Unser Kind kommt in die Schule - Landeselternbeirat von Hessen

asschule

Unser Kind kommt in die Schule - Landeselternbeirat von Hessen

46

7

Erkundigen Sie sich frühzeitig

nach Betreuungsangeboten

Informationen zum Schulalltag

Betreuungsmöglichkeiten

Für Kinder, deren Eltern über die verlässliche Schulzeit hinaus Betreuung brauchen,

gibt es an vielen Schulen vor und nach dem Unterricht ein freiwilliges Betreuungsangebot.

Hier können die Kinder ein warmes Mittagessen erhalten, werden bei ihren

Hausaufgaben betreut und haben die Möglichkeit, an Freizeitangeboten bis 16 Uhr

teilzunehmen. Die Plätze an solchen so genannten „Betreuenden Grundschulen“

sind häufig begrenzt. Erkundigen Sie sich daher rechtzeitig bei Ihrer Schule nach

den Einzelheiten.

Auch Kinderhorte bieten Schulkindern Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und Freizeitaktivitäten

bis in den Nachmittag hinein an. Hier gilt ebenso: Melden Sie Ihr Kind

so früh wie möglich an, Hortplätze sind sehr begehrt.

Der Ausbau von Ganztagsschulen wird in Hessen seit dem Schuljahr 2002/03 vorangetrieben.

Ganztägig arbeitende Schulen bieten je nach ihrer Organisationsform

Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, Fördermaßnahmen sowie Bildungs- und Betreuungsangebote

am Nachmittag. Haben Sie Ihr Kind für die Ganztagsbetreuung

angemeldet, ist die Teilnahme für ein Schuljahr oder ein Schulhalbjahr verpflichtend.

Genauere Auskünfte erteilt Ihnen auch hier die jeweilige Schule.

Informationen zum Schulalltag

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine