Aufrufe
vor 5 Jahren

Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur ...

Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur ...

In Dunkelkammern dürfen

In Dunkelkammern dürfen für die Raumbeleuchtung keine Neonröhren oder Energiesparlampen verwendet werden, da diese auch nach dem Ausschalten nachleuchten und so eine Schwärzung des noch nicht vollständig in den Entwicklerautomaten eingezogenen Films bewirken. 6.4. Konstanzprüfung digitaler Röntgengeräte Bei der digitalen Aufnahmetechnik entfällt die Konstanzprüfung der Filmverarbeitung ersatzlos. Die Abbildungskette (Röntgengerät – Aufnahmeeinheit – Computer – Bildwiedergabegerät) ist monatlich durch Konstanzaufnahmen aller Röntgengeräte zu überprüfen. Die Prüfung von Kleinröntgengeräten erfolgt über eine Konstanzprüfaufnahme mit einem Prüfkörper, der für den jeweiligen Sensor zugelassen sein muss (Sensor-Nummer und Prüfkörper-Nummer sind zu dokumentieren; Muster im Anhang). Mindestkontrast: Bohrungen müssen erkennbar sein Prüfkörper digitales Röntgen Bleistrichraster, mindestens 5 Linienpaare/mm Beispiele für Konstanzprüfbilder bei digitaler Röntgentechnik 22

6.4.1. Bei digitalen Dentalröntgengeräten mit Tubus (Intraoral) ist zu prüfen: Auflösung (visuelles Auflösungsvermögen, Elemente für Hochkontrast): Ortsauflösung eines Bleistrichrasters Mindestauflösung von 5 LP / mm (Linienpaare/mm) Mindestkontrast (Elemente für Niedrigkontrast): Es muss eine 1-mm-Bohrung erkennbar sein und damit alle 4 Bohrungen. Dosis bzw. dosisäquivalente Größe: Dosisäquivalentwert nicht größer als +/- 20% (in einem Messfeld). Nutzstrahlenfeld: Der Tubus des Röntgengerätes ist auf seine mechanische Unversehrtheit hin zu prüfen. 6.4.2. Bei digitalen Panoramaröntgengeräten ist zu prüfen: Prüfkörperaufnahme digitale Panoramaschichtaufnahme Auflösung (visuelles Auflösungsvermögen, Elemente für Hochkontrast): o Ortsauflösung eines Bleistrichrasters o Mindestauflösung von 2,5 Lp / mm (Linienpaare/mm) Mindestkontrast (Elemente für Niedrigkontrast): Es müssen mindestens 2 der 4 Bohrungen erkennbar sein. Dosis bzw. dosisäquivalente Größe: Dosisäquivalentwert nicht größer als +/- 20% (in einem Messfeld). Graustufenkonstanz: Alle drei Graustufen müssen sichtbar und unterscheidbar sein. Sie dürfen sich um nicht mehr als eine Graustufe vom Ausgangsbild unterscheiden. Nutzstrahlenfeld: Am Bildrand muss ein umlaufend unbelichteter Rand sichtbar sein. Dokumentation der monatlichen Konstanzprüfung digitaler Röntgensysteme s. Anhang Nr. 11. 6.4.3. Bildwiedergabegeräte: Für Bildwiedergabegeräte (BWG, = Monitor), auf denen eine Befundung der Röntgenbilder vorgenommen werden soll, ist eine Abnahmeprüfung sowie eine arbeitstägliche Konstanzprüfung vorgeschrieben. Je Praxis mit digitalem Röntgen muss mindestens ein Monitor als Befundungsmonitor ausgewiesen sein und arbeitstäglich geprüft werden. Zur 23

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur
Wochenendkurs zum Erwerb von Kenntnissen im Strahlenschutz in ...
Grundkurs für den Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz in der ...
Wochenendkurs zum Erwerb von Kenntnissen im Strahlenschutz in ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz bei der Anwendung ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz bei der Anwendung ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Richtlinie Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Richtlinie Fachkunde und Kenntnisse Strahlenschutz ... - BfS
1/11 Die Richtlinie „Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz ...
Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten für flexibles Arbeiten im ...
Musse finden Kenntnisse erwerben Kontakte knüpfen Sich ... - Edudoc
HPA – Lehrgang zum Erwerb zusätzlicher Kenntnisse für - FFL