KulturZeit 2013/2014 - Stadt Lingen

lingen.de

KulturZeit 2013/2014 - Stadt Lingen

44 | KulturZeit 2013/2014 KulturZeit 2013/2014 | 45

> Limón Dance Company,

New York

Donnerstag, 13. Februar 2014

20 Uhr, Theater




Tänzer/innen

Eintritt: 18,50 € bis 23,50 €

> Die 1946 gegründete Company wurde

durch José Limóns bahnbrechende Choreographien

und die hochrangigen Solisten

in kürzester Zeit zu einer der wichtigsten

Ballettensembles. Künstlerische Co-Direktorin

war Limóns ehemalige Lehrerin und

Mentorin, die Tänzerin und Choreographin

Doris Humphrey. Als erste amerikanische

Company trat LIMÓN DANCE in Europa auf

(1948 in Paris). Gastspiele bei Tanzfestivals

und Tourneen trugen den innovativen

Tanzstil Limóns rund um den Globus. Als

Limón nach zweijähriger Krebserkrankung

1972 starb, übernahmen Mitglieder seiner

Company das künstlerische Erbe. Erst Ruth

Currier, dann Carla Maxwell – einst selbst

eine brillante Tänzerin, die sieben Jahre mit

Limón gearbeitet hatte.

Grundrepertoire der Company bilden

einige balletthistorische Schlüsselwerke

Wegweisende

Choreographien

auf Weltniveau

von Limón, Martha Graham und anderen

Ballett-Revolutionären. Gleichzeitig werden

von Gastchoreographen neue Akzente

gesetzt, die der Company ihren hohen

Stellenwert innerhalb der internationalen

Tanzszene sichert. Die Limón- wie die

Graham-Technik wird heute noch an jeder

Ballettschule gelehrt u. a. an exemplarischen

Tanzschulen wie der New Yorker

Juilliard-School, der Folkwang-Universität

der Künste in Essen, der Tanzakademie Rotterdam

und der Londoner Rambert-School.

Die Limón Dance Company trat bisher nur

bei drei Tanzfestivals in der Schweiz und

Deutschland auf: 2010 beim exklusiven

internationalen Schweizer Dance Festival

„Steps“, 2005 bei den Oster-Tanz-Tagen in

Hannover und bei den renommierten Ballettwochen

der Bayerischen Staatsoper. •

> Glenn Miller Orchestra

„In the Miller Mood“

Samstag, 15. Februar 2014

20 Uhr, Theater

Eintrittt: 30 € bis 40 € (erm. 25 € bis 35 €)

> Ein Konzert mit dem Glenn Miller Orchestra

wird zu einem Musik-Erlebnis! Mit

der neuen Show „In the Miller Mood“ geht

das fantastische Glenn Miller Orchestra

directed by Will Salden 2013/2014 wieder

auf Europa Tournee.

Einmal mehr werden die weltberühmten

> Kiki und Pupps

Lasse reist zum

Schlummermeer

Melodien von der Big Band Legende Glenn

Miller zu den zahllosen Fans des Orchesters

hinausgetragen. Der unverkennbare Sound

von Glenn Miller, der bereits zu Lebzeiten

ein Idol war, begeistert nicht nur Liebhaber

der Swing und Big Band Musik der 40er

Jahre. Will Salden bekam 1990 die Leitung

des Glenn Miller Orchestras für Europa

übertragen. Seitdem spielt das Glenn Miller

Orchestra vor ausverkauften Häusern mit

gigantischem Erfolg. •

Glenn Miller Orchestra

Limón Dance Campany

Sonntag, 16. Februar 2014

11 Uhr, Professorenhaus

Mapili Theater

ab 4 Jahre

Lasse reist zum Schlummermeer

> Lasse kann nicht einschlafen. Dabei will

Lasse doch morgen ganz früh Boot fahren

in seinem neuen gelben Gummiboot. Was

macht man also, wenn man nicht einschlafen

kann? Den Schlaf suchen gehen, denkt

sich Lasse, schnappt sich sein Paddel und

los. Aber wo wohnt der Schlaf?

Lasse macht sich auf die Reise, eine Reise

in seinem eigenen Bett, das bald schon kein

Bett mehr ist, eine Reise zum Schlummermeer...

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine