Brixner News, 8. Ausgabe, 2014/15

evmat

Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

BRIXNER

NEWS

Ausgabe 08 · Mai

2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

Hauptsponsor:

_Logo_C_DEF_140228_DE_IT.indd 1 28.02.14 12:40

Wir sind Regionalmeister!

Siamo Campioni Regionali!

Junioren & A-Jugend – Juniores & Allievi

SSV BRIXEN –

VIRTUS D.B.

Sonntag, 03. Mai

SSV Brixen

FUSSBALL

Co-Hauptsponsoren:

1


BRIXNER Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

NEWS Die Verbindung aller Oberflächen

erinnert an Magie. Oder an HOFER.

→ HOLZBÖDEN

→ FLIESEN

→ NATURSTEIN

→ LATTENROST

→ DESIGN-PLANKEN

→ TEPPICH

→ KUNSTHARZ

→ POOLS + SPA

→ SANIERUNG

OFFICIAL

SPONSOR

SSV BRIXEN

HOFER PROFI SHOP in Bozen Sigmundskron. Hier finden Handwerker und

Heimwerker alles für perfekte Böden: Fliesen, Holz, Naturstein, Design-Planken,

Werkzeug, Kleber … Vorbeikommen, auswählen und aufladen!

FLIESEN & BÖDEN

IHR PARTNER FÜR ALLE OBERFLÄCHEN

2

WWW.HOFER.IT

WAIDBRUCK + BOZEN/SIGMUNDSKRON

BITTE UM TERMINVEREINBARUNG!

T +39 0471 654 148, INFO@HOFER.IT


Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

Unglaublich, aber wahr... Wir sind zweifacher Regionalmeister!

Sei es bei den Junioren als auch bei der

A-Jugend heißt der neue Regionalmeister

SSV Brixen.

Die A-Jugend von Trainer Raffaele Trovato

stand bereits 3 Spieltage vor Schluss souverän

als Sieger fest. Bei noch 2 ausstehenden Spielen

führen sie in der offiziellen Tabelle mit einem

Vorsprung von 13 Punkten auf den Tabellenzweiten

Bozner FC und dies ohne bisher eine

einzige Niederlage kassiert zu haben.

Die Junioren von Trainer Armin Forer und Co-

Trainer Alex Gagliardi hingegen mussten bis

zum letzten Meisterschaftsspiel am vergangenen

Samstag warten. Unsere Jungs siegten mit

zwei Punkten Vorsprung auf St. Georgen, mit

einem rekordverdächtigen Torverhältnis von

121:28. Es ist dies der 6. Regionalmeistertitel für

unsere Junioren in den vergangenen 7 Jahren.

Wir gratulieren beiden Mannschaften samt Trainer-

und Betreuerstab! Supo Jungs!

Nationale Meisterschaft

Als Sieger der Regionalmeisterschaft bestreitet

der SSV Brixen nun die nationale Meisterschaft.

JUNIOREN:

Dreiergruppe mit den Siegern aus dem Trentino

(Alense) und Friaul (noch offen). Spieltermine

sind am 09. Mai, 13. Mai und 16. Mai; der Gruppenerste

steigt ins Viertelfinale auf mit Hin- und

Rückspiel am Samstag, 23. und Mittwoch, 27.

Mai gegen Sieger aus der Gruppe Lombardei/

Piemont/Ligurien.

Die Auslosung fand nach Redaktionsschluss

statt.

A-JUGEND:

Vierergruppe mit den Siegern aus dem Trentino

(Mezzocorona), Friaul (noch offen) und Veneto

(noch offen).

Das 1. Spiel bestreiten unsere Jungs am Sonntag

17. Mai auswärts gegen den Sieger aus Friaul.

Das 2. Spiel findet am Sonntag, 24. Mai zuhause

gegen Mezzocorona statt. 3. Spiel am Sonntag

14. Juni auswärts gegen den Sieger des Veneto.

Nur die 6 Gruppensieger bestreiten vom 22. –

28. Juni in Chianciano Terme die Finalspiele.

Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg

und drücken ihnen die Daumen. Auf geht’s Brixen!

Die offizielle Meisterfeier unserer A-Jugend mit Pokalübergabe findet

am 10. Mai beim letzten Meisterschaftsspiel statt.

Kapitän Sven Kerschbaumer bekommt aus

den Händen von Verbandspräsident Karl

Rungger und Verbands-Vorstandsmitglied

Maria Aichner den Meisterpokal überreicht

Der erfolgreiche Trainer- und Betreuerstab der Junioren

3


NEWS

BRIXNER

Ausgabe

NEWS

Liebe Fußballfreunde,

die Fußballsaison 2014/2015 geht dem Ende

zu und ich möchte ein kurzes Resümee der

abgelaufenen Saison ziehen.

Was mir besonders positiv aufgefallen ist, ist,

dass unsere 1. Mannschaft eigentlich „spielend“

den Klassenerhalt geschafft hat, obwohl

der Vorstand bei Beginn der Saison sich nicht

ganz sicher war, mit neuem Trainer und vielen

jungen Spielern aus unserem eigenständigen

Jugendreservoir! Wir hatten eine der jüngsten

Mannschaften der gesamten Oberliga und sie

bewährte sich ausgezeichnet.

Das Zusammenspiel, die Integration und der

Zusammenhalt der erfahrenen und bewährten

Kräften mit unseren jungen „Löwen“ klappte

hervorragend! Das Motto war „Einer für alle,

alle für Einen“! Kompliment an die gesamte

Mannschaft und dem Trainerstab! Wir sind für

die nächste Saison sehr gut aufgestellt!

Unsere Jugendmannschaften haben mich

besonders angenehm überrascht!

Die Junioren und die A-Jugend Regionalmeister,

die provinziale A-Jugend und die

B-Jugend belegen derzeit auch Spitzenpositionen.

Ohne unseren bewährten Trainerstab, samt

Begleiter und Betreuer wäre dies niemals

möglich. Wir sind innerhalb der Region Trentino/Südtirol

sicher ein Vorbild für die meisten

Vereine! Und Vorbild sein ist eine wichtige

Aufgabe und eine große Verantwortung,

denn unsere Kinder und Jugendlichen schauen

sich genau an, was wir tun und wie wir uns

darstellen!

Wir sind alle stolz auf Euch!

Dass wir diese hohen Ziele erreichen können,

verdanken wir unseren Sponsoren und Gönnern.

Deshalb gilt mein großer Dank unserem

Hauptsponsor Hofer Fliesen& Böden,

sowie unseren CO-Hauptsponsoren, der

Raiffeisenkasse Eisacktal, der Südtiroler

Volksbank und der Firma Duka AG und allen

anderen Sponsoren und Gönnern, die uns

unterstützen.

Euer Sektionsleiter

Hansjörg Bergmeister

08 · Mai · 2014/15

UNSER GEGNER AM 30. SPIELTAG:

SSV VIRTUS DON BRIXEN

BOSCO

Sonntag, 03. Mai 2015 • 16.00 Uhr

Sportanlage „Klaus Seebacher“/Jugendhort

Ad inizio stagione quasi tutti i tecnici, giocatori ed

esperti hanno pronosticato che la squadra bolzanina

era da contare tra le favoriti per il successo finale.

Il direttivo con a capo il presidente Robert Oberrauch

ha messo a disposizione al neo-coach Roberto Cortese

un team all’avanguardia ed ha proclamato come

obiettivo a medio termine la Serie D.

Dopo un’andata ai vertici, la squadra improvvisamente

ha ceduto alle rivali del Levico e del S.Giorgio, le prime

posizioni. Anche la sostituzione del mister Cortese con

Paolo Tornatore non ha dato quel desiderato imput al

team virtusino di andare fino in fondo.

I vari giocatori, come Mariz, Clementi, Perri e Speziale,

hanno dimostrato che sono in grado di fare la differenza.

Se gran parte della rosa rimane fedele alla società,

anche il prossimo anno la squadra giocherà per il titolo

finale.

Per l’SSV Brixen quest’ultima di campionato sarà ancora

una volta una partita difficilissima. In quest’ultima

partita casalinga i ragazzi di Martin Wachtler tenteranno

sicuramente di vincere e di incorniciare una stagione

molto, molto positiva.

TORE

Erzielte in

den vergangenen

3 Spielen

jeweils das

1:0 Siegestor:

unser

Stürmer Cesare

„Cece“

Scaratti

Führt die

interne

Torschützenliste

an:

Christian

Vecchio

Christian Vecchio 8 Lukas Obkircher 2

Cesare Scaratti 7 Danny Fäckl 1

Davide Lorenzi 4 Manuel Prossliner 1

Andreas Priller 3 Dennis Fanani 1

Mirco Schrott 3 Manuel Festini Battiferro 1

4


Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

Erlebnis Dusc hen

Die neue pura 5000

Form und Funktion in Vollendung.

www.duka.it


NEWS

BRIXNER Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

NEWS

„Wir können sehr zufrieden sein“

DOPPEL-INTERVIEW mit Trainer Martin Wachtler

und dem sportlichen Leiter Matthias Fischnaller

Auf einer Notenskala von 1 (miserabel)

bis 10 (ausgezeichnet)

bewertest du die heurige Saison?

Matthias: Obwohl das letzte Spiel

noch aussteht würde ich die Saison

mit 7/8 bewerten. Das primäre

Saisonziel Klassenerhalt wurde vorzeitig

erreicht, die Mannschaft hat

phasenweise ansehnlichen Fußball

gespielt. Mehrere Spieler von den

Jahrgängen ’95-’98 wurden im Verlauf

der Meisterschaft eingesetzt,

der Zusammenhalt in der Mannschaft

war vorbildlich. Die beiden

Trainer haben in ihrer ersten Oberligasaison

einen guten Job gemacht,

alles in allem kann man sagen, dass

wir alle Saisonziele erreicht haben.

Wenn ich daran denke, dass wir im

letzten Sommer als potenzieller Abstiegskandidat

gehandelt wurden,

so können wir am Ende der Saison

alle sehr zufrieden sein.

Martin: 7/8... Wir haben gezeigt,

dass wir in der Lage sind Spiele zu

dominieren und auch über die gesamten

90 Minuten das durchzuhalten.

Wir haben aber nicht

immer das Ergebnis

rausgeholt, das wir

uns verdient hätten.

Teilweise durch

mangelnde Routine,

aber auch durch

Unvermögen. Des

"Es wird

sich zeigen wer

sich durchsetzen

wird.“

Matthias

Weiteren hat unsere

Mannschaft noch zu

große Schwankungen in ihrer

Leistung aufgezeigt. Wir müssen in

Zukunft mehr an unserer Konstanz

arbeiten, ohne unsere Linie dabei

außer Acht zu lassen. Aber im Allgemeinen

bin ich mit der Saison sicher

zufrieden.

In welchem Spiel hat der SSV

Brixen sein bestes Spiel abgeliefert?

Und welches Spiel würdest

du am liebsten aus deinem Gedächtnis

streichen?

Matthias: Ich glaube das Hinspiel

gegen Alense (0-3) war das beste

Spiel dieser Saison, da hat einfach

so gut wie alles geklappt. Das Spiel

gegen St. Martin i. Passeier in der

Rückrunde war, meiner Meinung

nach, wohl das Schlechteste.

Martin: Das Auswärtsspiel in Ala

wurde heuer schon oft erwähnt. In

diesem Spiel hat alles zusammengepasst,

Einsatz, Laufbereitschaft,

Aggressivität, Pressing, Bewegung

ohne Ball und der Abschluss.

Im Gegensatz dazu stehen die Auswärtsspiele

gegen Ahrntal oder Lavis,

bei welchen genau das Gegenteil

der Fall war.

Es kamen heuer sehr viele Nachwuchsspieler

zum Einsatz. Wie

bist du mit den “Jungen Wilden“

zufrieden?

Matthias: Es ist eigentlich seit vielen

Jahren so, dass wir den Einsatz

der Nachwuchsspieler

in der 1. Mannschaft fördern,

so auch heuer. Die

„Jungen“ haben es gut

gemacht, einige können

hoffentlich in den nächsten

Jahren noch mehr von

ihrem Potenzial abrufen. Die

nächste Saison wird zeigen, wer

sich durchsetzen wird. Es wird wichtig

sein, Kontinuität in die Leistungen

zu bringen und auch mal die

notwendige Geduld zu haben, wenn

es nicht so gut läuft und andere den

Vorzug erhalten.

Martin: Der Grund weshalb viele

Jugendspieler zum Einsatz kamen

ist einfach. Unser Verein verfügt

über ein enormes Kontingent an

potenziellen Jungfußballern. Einige

von ihnen haben in diesem Jahr die

Möglichkeit bekommen, ihr Können

in dieser Kategorie zu zeigen. Weitere

werden folgen. Wir haben ihnen

das Vertrauen geschenkt und sie

haben es großteils auch zurückgegeben.

Wichtig war auch, ihnen das

Gefühl zu geben, dass sie aufgrund

ihrer Qualität zum Einsatz kommen

und nicht wegen der Jugendregel.

Auf die Jugendregel haben wir eigentlich

nie Acht geben müssen.

Ein bekannter Trainer hat einmal

gesagt, dass Misserfolge stark bewertet

und positive Momente für

selbstverständlich gehalten würden.

Ist das wirklich so?

Matthias: Interessante Aussage...

es ist immer dasselbe Lied: Wenn es

schlecht läuft, wird alles kurz und

klein geredet und jeder weiß, was

falsch gemacht wurde. Das trifft

aber nicht nur auf den Sport zu,

sondern auch auf den Alltag eines

jeden. Am Ende eines Tages spricht

man doch viel zu selten darüber,

was einem Gutes widerfahren ist.

Misserfolge bleiben in der Regel leider

länger im Hinterkopf.

6


NEWS

Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

Martin: Ich glaube, dass dies vor

allem auf die Zuschauer zutrifft. Es

hängt wahrscheinlich auch meistens

mit der Erwartung zusammen,

welche man an die Mannschaft hat.

Wir haben zu Beginn der Rückrunde

ansprechende Leistungen gezeigt,

haben dafür auch trotz Niederlagen

positive Rückmeldungen bekommen.

Trotzdem muss man eine

gewisse Selbstkritik anbringen und

sich im Klaren sein, dass nur Punkte

am Ende zählen.

Was macht eine gute, erfolgreiche

Mannschaft aus?

Matthias: Ich glaube, dass vor allem

der Zusammenhalt der Gruppe

und das Vertrauen zu den Trainern

ausschlaggebend sind. Zusammenhalt

heißt nicht, dass eine Mannschaft

aus 20 Freunden bestehen

muss, sondern dass sich jeder in

den Dienst der Mannschaft stellt,

dass alle das gleiche Ziel vor Augen

haben, man sich gegenseitig

aufopfert. Für mich sind das die

Grundvoraussetzungen, dann gibt

es natürlich noch unzählige andere

Kleinigkeiten die eine gute und erfolgreiche

Mannschaft ausmachen.

Wer definiert eigentlich wann eine

Mannschaft gut und erfolgreich ist

bzw. war??

Martin: Das Wichtigste ist meiner

Meinung ganz klar der Zusammenhalt.

Dazu braucht es die Zusammenarbeit

eines jeden Einzelnen.

Man kann als Trainer nicht hergehen

und sagen: „Jungs wir müssen

zusammenhalten.“ Das reicht nicht.

Jeder Einzelne muss seinen Beitrag

dazu leisten, und das hat heuer meiner

Meinung nach auch den Ausschlag

gegeben. Natürlich bedarf es

auch verschiedener anderer Eigenschaften,

aber ich bin der Meinung,

dass der Teamgeist die Basis für den

Erfolg ist.

Am letzten Spieltag wird traditionell

der „Spieler des Jahres“ gewählt.

Wer gehört zu deinem persönlichen

Favoritenkreis?

Matthias: Eigentlich hebe ich nicht

gerne Spieler hervor, da ALLE ihren

Beitrag zum positiven Abschneiden

geleistet haben. Weil man aber in einer

Zeitung gerne Namen liest, um

dann auch über das Geschriebene

zu diskutieren, nenne ich folgende

Akteure:

Simon Mair, weil er der beste Tormann

der Region ist und meine

Erwartungen übertroffen

hat.

Danny Fäckl, weil er

den zweiten Frühling

erlebt und heuer

vor allem durch

seine Konstanz und

taktische Disziplin

“Jeder

Einzelne muss

seinen Beitrag

leisten.“

Martin

(kaum zu glabn ) aufgefallen

ist. Über die eigene

Jugend ist er mit 15 Jahren zur

1. Mannschaft gestoßen und hat in

der Zwischenzeit über 400 Spiele

in Ober- und Landesliga absolviert.

Das spricht für sich.

Christian Vecchio, weil er nach seiner

schweren Verletzung einen steinigen

Weg gehen musste und heuer

zum absoluten Leistungsträger

geworden ist. Vor 2 Jahren haben

ihm Ärzte empfohlen die Fußballschuhe

auf Grund seiner Verletzung

an den Nagel zu hängen! Das sollte

man nicht vergessen.

Martin: Ich möchte hier keine Namen

nennen. Um konstant gute Leistungen

zu bringen, muss auch die

Leistung des jeweiligen „Nachbarn“

gut sein. Über die ganze Saison gesehen,

denke ich haben wir einen sehr

sicheren Rückhalt gehabt.

Die Planungen für die nächste

Saison laufen schon. Wird sich

viel ändern und was erwartest/

wünschst du dir für 2015/16?

Matthias: Grundsätzlich werden

wir versuchen, den Kader dieser

Saison so weit es möglich ist zusammen

zu halten. Der ein oder andere

Spieler wird den Verein verlassen,

das ist der Lauf der Dinge. Stand

heute ist es zu früh, um konkret zu

sagen was sich ändern wird. Trainer,

Co-Trainer und Tormanntrainer sind

bestätigt, das ist schon mal eine

wichtige Konstante. Oberstes Ziel

wird auch in der Saison 2015/2016

der Klassenerhalt bleiben.

Diese Mannschaft braucht

noch etwas Zeit, um sich

in Ruhe zu entwickeln,

in 2-3 Jahren kann man

dann vielleicht über andere

Ziele sprechen.

Martin: Ich erwarte mir

keine großen Änderungen

und bin der Meinung, dass wir

diese auch nicht nötig haben. Wichtig

ist, dass auch nächstes Jahr die

Erwartungen nicht zu hoch gestellt

werden und dass jeder Spieler sich

mit Einsatz und Leidenschaft in den

Dienst der Mannschaft stellt.

Für die kommende Saison wünsche

ich mir, dass alle Spieler verletzungsfrei

bleiben, unsere Routiniers

vielleicht die eine oder andere Sperre

weniger auf dem Konto haben

(ausgenommen Danny), aber vor allem

dass wir uns weiter verbessern.

Wir werden unserer spielerischen

Linie treu bleiben und werden auch

hauptsächlich an der Konstanz arbeiten,

damit sich unsere treuen

Fans auch mehrmals an starken

Leistungen erfreuen können.

ELTERNABEND

Donnerstag, 28. Mai 2015 um 19.30 Uhr im Saal der Volksbank Brixen

Wir laden alle Eltern unserer Jugendspieler zu diesem informationsabend ein!

7


NEWS

BRIXNER

Ausgabe

NEWS

Unsere

Nachwuchsfußballer

Gernot Wachtler und

Christoph Debertol

Gegen Fersina konnten unsere Jungs

über den 4. Sieg in Folge jubeln

Zur Meisterfeier der Junioren kamen

auch einige unserer ehemaligen

Junioren-Spieler

Peter Angerer als Hahn im Korb

Konny Markart, Josef Niederwolfsgruber

und Giorgio Giudici

08 · Mai · 2014/15

Stage Fussball-Technik SOMMER 2015

Nach einjähriger Pause aufgrund der Verlegung eines

neuen Kunstrasens im vergangenen Sommer, organisiert

der SSV Brixen dieses Jahr wieder einen technischen

Fußball-Stage. Heuer konnten wir professionelle Trainer der

ISS – Individual Soccer School mit ins Boot holen. Einige

unserer Jugendspieler besuchen bereits die ISS in Bozen

und haben uns diese Trainer empfohlen. Vom 6. bis 10. Juli

2015 findet der jeweils ganztägige Stage Fussball-Technik

in unserer Sportanlage „Klaus Seebacher“ Jugendhort statt.

Trainiert werdet ihr von Giordano Piras (professioneller

Trainer an der ISS) und Alfredo Sebastiani (Profi-Trainer,

ehemaliger Trainer des FC Südtirol und Watford).

Der Stage ist an Fußballer der Jahrgänge von 2000 bis

2008 gerichtet. Die Teilnahmegebühr beträgt 180,00€ für

den gesamten Tag inklusive Mittagessen im Jugendhort

oder 130,00€ für den Vormittag. Im Preis inbegriffen ist eine

Trainingsausstattung. Nutzt diese Gelegenheit des Zusammenseins,

der Verbesserung der Technik und der Vorbereitung

für die kommende Saison und meldet euch an!

Stage di tecnica calcistica ESTATE 2015

Dopo la pausa dell’estate scorsa, dovuta al rifacimento del

manto erboso, l’SSV Brixen torna ad organizzare uno stage

estivo di allenamento. Quest’anno abbiamo pensato

di rivolgerci a dei professionisti ed in particolare alla ISS

– Individual Soccer School, che già diversi ragazzi della

nostra società frequentano a Bolzano e che proprio loro ci

hanno consigliato. Dal 6 al 10 luglio 2015, presso il nostro

impianto sportivo, avrà quindi luogo uno Stage di Tecnica

Calcistica che vi impegnerà per tutta la giornata. Potrete

comodamente pranzare a Jugendhort ed avere la possibilità

di essere allenati da Giordano Piras (Allenatore Professionista

presso ISS) e Alfredo Sebastiani (Allenatore

Professionista, già allenatore dell’FC Suedtirol e del

Watford). Pensiamo sia una bella possibilità di migliorarsi,

di passare del tempo insieme e di prepararsi al meglio per

la prossima stagione. Lo stage è pensato per ragazzi nati

tra il 2000 ed il 2008 ed avrà un costo di 180€ se intendete

pranzare con noi a Jugendhort e fermarvi anche il pomeriggio,

di 130€ se vorrete rimanere solo la mattina. Nel

costo è compreso un kit da allenamento. Quindi che dire

ancora, prenotatevi!

Information/Informazioni:

www.isstrentinoaltoadige.it

Einschreibung/Iscrizioni:

mittels Formular, welches ausgefüllt an folgende Adressen

geschickt werden kann:

scaricare il modulo dal sito e inviare a:

mauro.monti@ssvbrixen.it – info@isstrentinoaltoadige.it

Much Villscheider

mit unserem

8Goalie Simon

Robert Pichler mit Franz

und Philipp Plattner


Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

NEWS

BRIXNER

NEWS

NEU

Karte jetzt selbst gestalten!

Aufladen und

sicher (online) shoppen

Werbeinformation. Die Konditionen und die Informationsblätter liegen zur Einsicht bei unseren Beratern und in allen unseren Filialen auf bzw. sind unter www.volksbank.it abrufbar.

MY ONE MORE: Bargeld beheben und bargeldlos bezahlen mit

der Wertkarte, die Sie selbst gestalten und bei Bedarf aufl aden.

www.volksbank.it

9


BRIXNER

Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

NEWS

www.facebook.com/

ssvbrixen.fussball

Like Us

on Facebook

UNGLAUBLICH... 400 SPIELE FÜR DEN SSV BRIXEN!

Seit seinem 5. Lebensjahr spielt Danny Fäckl beim SSV Brixen. Sein Debüt in der

ersten Mannschaft gab er bereits im Alter von 15 Jahren in der Saison 1998/99,

als der SSV Brixen noch in der Landesliga spielte. 
Zu seinen größten Erfolgen

gehört der zweite Platz in der Oberligasaison 2007/2008 und die damit verbundenen

Aufstiegsspiele. 2012 holte er bei der „Europeada“ mit der Südtiroler Auswahlmannschaft

den Titel. 
Gegen Eppan (12. April) stand Danny zum 400. Mal

in der Aufstellung der ersten Mannschaft. Beim Spiel gegen St. Pauls wurde er

dafür von Sektionsleiter Hansjörg Bergmeister und unserem sportlichen Leiter

Matthias Fischnaller geehrt. 
Der gesamte SSV gratuliert dir Danny zu dieser tollen

Leistung und bedankt sich für deine jahrelange Treue zum Verein!

VIER NEUE TRAINER

Christian Mlakar, Alex Gagliardi, Michele Daz und Tommy Ritsch haben vor kurzem die Trainerausbildung erfolgreich

abgeschlossen und die Prüfung bestanden. Wir gratulieren herzlich!

NULL- BZW. SECHS-PUNKTE-SPIELE

Es gab Mannschaften in der heurigen Meisterschaft, die für unsere Jungs wie ein rotes Tuch waren, und andere, wo

man gleich zwei Mal über einen Sieg jubeln konnte.

Nichts zu holen gab es gegen St. Martin (0:1 und 0:2) und gegen den Bozner FC (0:2 und 1:3)

Die volle Punktezahl hingegen gelang gegen Alense (3:0 und 3:1), Eppan (2:0 und 1:0), St. Pauls (2:0 und 1:0) und

Fersina (2:1 und 1:0).

ERFOLGREICHSTE SAISON SEIT 2007/2008

Schon jetzt steht fest dass die heurige Saison die beste seit 7 Jahren ist und das obwohl wir zu Saisonbeginn von

vielen Fußballexperten als Abstiegskandidat gehandelt wurden.

Unsere Mannschaft hat aktuell 43 Punkte und somit jetzt schon mehr wie in den letzten Jahren. Und wer weiß

vielleicht kommt am letzten Spieltag ja noch der eine oder andere Punkt hinzu.

Noch besser war 2007/2008 wo der SSV mit 56 Punkten den zweiten Platz erreichte. 2008/2009: 39 Punkte,

2009/2010: 40 Punkte, 2010/2011: 40 Punkte, 2011/2012: 42 Punkte, 2012/2013 41 Punkte, 2013/2014: 42 Punkte

RUNDER GEBURTSTAG

Unser Abwehrspieler Manuel Prossliner hat vor kurzem seinen

30. Geburtstag gefeiert. Bei der Party mit dabei waren auch viele

seiner Mannschaftskollegen, die es sich nicht nehmen ließen,

ihm die eine oder andere Überraschung zu machen.

Nachträglich Alles Gute Prosse!

10


Ein Team, ein Ziel.

Una squadra, un obiettivo.

Werbemitteilung / Messaggio pubblicitario

Gemeinsam erfolgreich.

Teamgeist, Einsatzbereitschaft und der Wille zum Sieg sind wesentliche Voraussetzungen für den Erfolg.

Dies gilt über den Sport hinaus. Raiffeisen fördert sportliche Vereine und Veranstaltungen und ist Ihr kompetenter Partner

in allen Finanzangelegenheiten.

Insieme con successo.

Spirito di squadra, impegno e voglia di vincere sono i presupposti essenziali per il successo, non solo nello sport. Raiffeisen

promuove le associazioni e le manifestazioni sportive ed è il vostro partner competente in tutte le questioni finanziarie.

www.raiffeisen.it

Meine Bank

La mia banca


BRIXNER Ausgabe 08 · Mai · 2014/15

NEWS

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren

für die wertvolle Unterstützung!

Hauptsponsor des SSV Brixen:

Co-Hauptsponsoren des SSV Brixen:

HOFER_Logo_C_DEF_140228_DE_IT.indd 1 28.02.14 12:40

seit dal

1930

Unterhaltungselektronik – Verkauf & Reparatur – Zubehör

JOSEF PLIGER

Schrambach 37 • 39040 Feldthurns (BZ)

Tel. 329 229 3028 • Fax 0472 970 299

www.satshop-bz.com • info@satshop-bz.com

Mellauner GmbH/ Srl • Busunternehmen - Servizi Autobus

LED-Beleuchtung

Gebäudeautomation

Lichtplanung

Photovoltaik

Tel. 0039 0472 413 612 - Fax 0039 0472 414 214

info@mellauner.it - www.mellauner.it

Verwaltungssitz - Sede Amministrativa: I-39042 Brixen - Bressanone - Romstr. 1 Via Roma

Firmensitz - Sede Legale: I-39040 Lüsen - Luson - Dorfgasse 8 Vicolo Dorf

Foto: Mauro Monti

Gartenbaubetrieb

azienda aGricola di floricoltura

Auer Hansjörg & Co. KG/SAS

39042 Brixen/Bressanone - Rienzstr. 50 Via Lungo Rienza

Tel. 0472 836 329 - Fax 0472 834 336

info@auer.it - www.auer.it

MwSt.-Nr. + Steuer-Nr. + Reg. Handelskammer/

Part. IVA + Cod. fisc. + Reg. imprese IT 02525540213

Elektro Plaickner Gmbh

Julius-Durst-Straße 66

Kampan - 3. Stock

39042 Brixen

Tel. +39 0472 068 311

Fax 039 0472 069 638

info@elektro-plaickner.it

ACQUA MINERALE NATURALE

NATÜRLICHES MINERALWASSER

Unterhaltungselektronik

Unterhaltungselektronik –

Verkauf

Verkauf &

Reparatur

Reparatur –

Zubehör

Zubehör

JOSEF

JOSEF

PLIGER

PLIGER

Schrambach

Schrambach

37

37 •

39040

39040

Feldthurns

Feldthurns

(BZ)

(BZ)

Tel.

Tel.

329

329

229

229

3028

3028 •

Fax

Fax

0472

0472

970

970

299

299

www.satshop-bz.com

www.satshop-bz.com •

info@satshop-bz.com

info@satshop-bz.com

> NoTdieNsT | emergeNza 348 15 17 099

Unterhaltungselektronik – Verkauf & Reparatur – Zubehör

JOSEF PLIGER

Schrambach 37 • 39040 Feldthurns (BZ)

Tel. 329 229 3028 • Fax 0472 970 299

www.satshop-bz.com • info@satshop-bz.com

.it

©

Patrick

Dellago

Mittelfeldspieler der

A-Jugend regional 2011/12

Der Entschluss, einen Golfclub im Pas-

Brennerstraße 21 | Via Brennero 21 39042 Brixen | Bressanone

T 0472 836166 F 0472 830974

service@mitterrutzner.bz.it www.mitterrutzner.bz.it

seiertal zu bauen, setzte der gebürtige

Passeier und bekannte Südtiroler Unternehmer

Karl Pichler bereits in den

1990er Jahren in die Tat um. Um den

anspruchsvollen Golferträumen noch

gerechter zu werden, beschloss er im

Jahr 2000 den Platz auf internationalen

Standard zu bringen und zu einem

modernen 18 Loch-Championship-

Course zu erweitern.

So wurde der Bozner Golfarchitekt

Wilfried Moroder engagiert den Platz

zu einem der schönsten im Alpenraum

zu machen. Dieser schaffte mit

diesem Course eine Symbiose aus

malerischer Naturschönheit und anspruchsvoller

Golfanlage.

Im Golfclub Passeier.Meran wird Ihr

Spiel somit sicherlich zu einem unvergesslichen

Golferlebnis.

Mellauner GmbH/ Srl • Busunternehmen - Servizi Autobus

Foto: Mauro Monti

Golfclub Passeier.Meran . Kellerlahne 3 . St. Leonhard i. P. . Tel. +39 0473 641488 . info@golfclubpasseier.com

Wirt

Tel. 0039 0472 413 612 - Fax 0039 0472 414 214

info@mellauner.it - www.mellauner.it

Verwaltungssitz - Sede Amministrativa: I-39042 Brixen - Bressanone - Romstr. 1 Via Roma

an der

seit 1585

Mahr

Firmensitz - Sede Legale: I-39040 Lüsen - Luson - Dorfgasse 8 Vicolo Dorf

Mellauner GmbH/ Srl • Busunternehmen - Servizi Autobus

Tel. 0039 0472 413 612 - Fax 0039 0472 414 214

info@mellauner.it - www.mellauner.it

Verwaltungssitz - Sede Amministrativa: I-39042 Brixen - Bressanone - Romstr. 1 Via Roma

Firmensitz - Sede Legale: I-39040 Lüsen - Luson - Dorfgasse 8 Vicolo Dorf

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine