Treffpunkt.Bau 12/16 - 01/17

Lulu89

Mehr Leistung. Weniger Kosten.

Das Schmierstoff-Management von LIQUI MOLY.

Wir nehmen Ihre Fahrzeugflotte unter die Lupe und optimieren

Ihr Schmiermittelportfolio. Für eine bessere Leistungsausbeute

und ein gestrafftes Schmierstoffsortiment.

Probleme mit Dieselpartikelfiltern gehören der Vergangenheit

an: LIQUI MOLY-Kraftstoffzusätze unterstützen die Regeneration

des Filters bei geringer Last und unsere Reinigungsflüssigkeiten

säubern die Filterelemente.

www.liqui-moly.de

info@liqui-moly.de

phone +49 731 1420 0

Liqui Moly GmbH

Jerg-Wieland-Str. 4

89081 Ulm

GERMANY

Entwickelt für größte

Lasten, verlängerte

Wechselintervalle und

mit der aktuellen Bosch

Rexroth Freigabe RDE

90235: Hochleistungshydrauliköle

reduzieren

den Kraftstoffverbrauch

und verbessern die

Leistungskraft.

Ob Schmierstoffe, Additive,

Pflegemittel oder Serviceprodukte

– Wir haben die

Lösung zum Problem.

LIQUI MOLY – Qualität aus Deutschland seit 1957.


Klöckner Siebmaschinen

GmbH & Co KG

Hergestellt in Deutschland ● 10 Jahre Erfahrung im Siebmaschinenbau ● Europaweit über 450 Maschinen im Einsatz

Selber sieben = Deponiekosten und Zeit sparen!

KS2015

IHRE Vorteile und IHR Nutzen:

● Einfache Ein-Mann-Bedienung

● Durchsatz von 60 - 100 m 3 /h je nach Ausgangsmaterial

● Unkomplizierte Handhabung, Maschenweite von 5 - 50 mm,

schneller Siebwechsel innerhalb von 30 Min.

● Hohe Mobilität durch einfachen Transport

● Robuste Konstruktion

● Überschaubare Investition – schnelle Amortisation

KS3012

KS1015

IDEAl fÜR DEn EInSATz:

● im GalaBau

● im Recycling und

auf Deponien

● in der Gewinnung

● im Abbruch bzw. Rückbau

●für Materialgewinnung bei

Strassensanierungen

SIEBEn SIE:

● Erstaushub

● Abbruchrecyclingmaterial

● Steine und Kies

● Asphalt

(gefrästes Material)

●Kompost

Klöckner Siebmaschinen Tel. +49 (0) 2865/955510

Hohe Oststr. 48

fax. +49 (0) 2865/9555111

46325 Borken

info@kloeckner-siebe.de

www.Kloeckner-siebe.de

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 3 ]


INHALT

EDITORIAL .

Facettenreiches Jahr 2016 6

TITEL .

Wirtgen – Gleitschalungsfertiger SP 64i im Hafen von Valencia 8

LIVE DABEI .

Sany – Globales Händlertreffen in China 10

Messenachbericht – Bauma China 2016 in Shanghai 12

Bell – Knickgelenkter 60-t-Großdumper kommt gut an 16

Venieri – Italienische Qualitätsmaschinen für Deutschland 18

Bohnenkamp – Reifen und Räder aus kompetenter Hand 21

Bergmann – Dumper-Übergabe und Ersteinsatz im Allgäu 22

Betonblock – Wie aus Abfall flexibles Baumaterial wird 24

NEWSPOINT . 26 – 37

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER .

Geiger – Umbau und Sanierung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze 38

HKL – Wehr-Sanierung mit Mietpark-Maschinen 40

Caterpillar – Dozer mit erhöhter Produktivität 42

Bergmann – Dumper beim Rückbau

einer Bohrschlammgrube im Einsatz 43

Hydrema – Leistungsfähiger Dumper

mit geringem Dieselverbrauch 44

Engcon – Simultane Steuerung aller Tiltrotatorfunktionen 45

Sitech – Aktuelle Bautechnologie zum Anfassen 46

SSAB – Neuheit aus der Verbundblech-Technologie 47

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING .

Max Bögl – Hightech-Sprengung im Schotterwerk Wiesenhofen 48

Christophel – Abfall, Schlacke und Siebreste trennen 50

Metso – Kompakter und einfach umsetzbarer Recycler 51

Apolczer – Doppeltrommelsiebanlage

für moderne Recyclingbetriebe 52

Haver Niagara – Siebsystem zur Klassierung trockener Schüttgüter 53

Gipo – Raupenmobile Prallbrechanlage mit Siebeinheit 54

Keestrack – Allrounder im Recycling und Massenhandling 56

Kleemann – Gesteigerte Effizienz im Asphalt-Recycling 58

Komptech – Reichhaltiger Kompost

aus unterschiedlichen Abfällen 60

Pfreundt – Anlagenoptimierung für störungsfreien Ablauf 61

Baustoffrecycling Bayern – Entsorgungsengpass auch bei

Bodenaushub, Bau- und Abbruchabfällen 62

Deutscher Abbruchverband – Ganzheitliches Regelwerk

für Bau- und Abbruchabfälle 64

Wolf – Siebschaufel senkt Deponiekosten 64

Liebherr – Radlader für Lava- und Basaltabbau 66

MBI – Leistungsfähige Abbruchzange 67

Rädlinger – Widerstandsfähiger Felslöffel

im Einsatz in Kalksteinbrüchen 68

Arden – Abbruchschere mit Hochdruck-Wassersprüh-System 69

Kiesel – Mehr Leistung durch Automatisierung im Innenabbruch 70

Ecomeca – Erster Brecherschaufeleinsatz in Bayern 71

Darda – Kraftvoller Abbruchroboter 72

BHS – Vielseitig einsetzbare Siebmaschine 74

Bitzer Wiegetechnik – Industrielle Wiegetechnik 74

Nie wieder schweißen & ausbohren

• Weltmarktführer

mit 30jähriger Erfahrung und über

1 Mio. verbauten Expander ® System

Bolzen weltweit

• Die endgültige

& nachhaltige Lösung

bei verschlissenen Gelenklagern

• Bis zu 10 Jahre Funktionsgarantie möglich

• 1989 [ 4 erfolgreicher ] 12.2016 TÜV Rheinland | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

Langzeit-Funktions-Test mit Zertifikat

Expander Deutschland GmbH

www.expandersystem.com/de


INHALT

TIEFBAU . KANAL- UND ROHRLEITUNGSBAU .

Liebherr – Weltpremiere für neuen Raupenbagger 75

Takeuchi – Kraftvoller und wendiger Kompaktbagger 76

Tsurumi – Skimmer-Pumpen säubern Pariser Metro 77

Trackunit – Gut gerüstet für die Telematik 2.0 79

RSP – Saugbagger mit optimaler Gewichtsverteilung 80

Robb Baumaschinen – Neuer Sicherheitsschäkel

hebt 25 t Spundbohle 81

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU .

Topcon – Neueste Maschinensteuerung und

Vermessungssysteme in der Anwendung 82

GMS – Feinfräsen – nicht nur für Deckschichten geeignet 84

Weisig Maschinenbau – Selbstfahrende

Spritzmaschine in Vierrad-Ausführung 85

Ammann – Kompakter Minifertiger 86

Lissmac – Fugenschneider beim Gleisabbruch im Einsatz 87

Volz Consulting – Prozessoptimierung im Straßenbau 88

Bomag – Größte Flughafenbaustelle der Welt 90

Weber Bürstensysteme – Bürsten als Werkzeug

der Reinigungsmaschine 91

Stehr – Effiziente Verdichterplatten

am Hamburger Flughafen im Einsatz 92

Mecalac – Neue Maschinen auch für Schienen 93

SMP Parts – Nivellierwalze sorgt für zeitsparendes Arbeiten 94

MIT Mess- und Prüftechnik – Zerstörungsfrei messen 94

NUTZFAHRZEUGE AM BAU .

Effer – Doppel-V-Stab-Konzept als Alternative zum 30-t-Autokran 96

Atlas – Faltkran mit überstreckbarem Knickarm 97

Faymonville – Auflieger ermöglicht Vier-Länder-Projekt 98

Gotzen – Anpassungsfähige Abrollkipperfahrzeuge

und Abrollcontainer 99

Hyva – Neuer kompakter Kran – ideal für Drei-Seiten-Kipper 100

Krampe – Verlängerter Tridem-Hakenlift-Abrollkipper 101

Flexmo – Kompatible Fahrzeugeinrichtungen 102

Ernst – Gitterboxen mit eingearbeiteten Kranösen 103

MAN – Fahrerlose Absicherungsfahrzeuge auf Autobahnen 104

Wabco – Hoch entwickeltes Notbremssystem 105

BAUSTELLENEINRICHTUNG . RAUMSYSTEME .

Maibach Velen – Videosystem schützt Baustelle in Kiel 106

Alho – 15.560 m2 in Modulbauweise

für die Europäische Kommission 107

Gerüst-Welt – Akku LED Strahler mit Rohrhalterung 108

Nilfisk – Leistungsstarke Sicherheitssauger 108

WERKZEUGE . SCHUTZAUSRÜSTUNG .

BEKLEIDUNG .

Bierbaum-Proenen – Warnschutzbekleidung

für die dunkle Jahreszeit 109

Kübler – Wasserdichte Arbeitsbekleidung 110

W.K.TEX. – Veredelung von Workwear 111

Milwaukee – Akku-Thermobekleidung 112

Fristads Kansas – Bekleidung mit fluoreszierenden Elementen 113

Nierhaus – Neue Knieschoner für alle Fälle 114

Peter Greven – Richtiger Hautschutz zur kalten Jahreszeit 115

Bosch – Funktionale Säbelsägen für zahlreiche Anwendungen 116

WARTUNG. PFLEGE. WINTEREINSATZ

HS-Schoch – Mit Winterreparaturen für den Frühling aufrüsten 117

Bema – Maschinen für den Winterdienst 118

Linser – Verschleißfestere Gummiketten 120

Kärcher – Werterhaltende Reinigung von Baumaschinen 121

EDV. RECHT . VERSICHERUNG . FINANZIERUNG .

UNTERNEHMENSFÜHRUNG .

Connect2Mobile – Planung- und Geräteerfassung via App 122

DLL – Betriebskosten für geleaste und

gemietete Maschinen senken 124

Hawe – App zum intelligenten Steckerverstärker

für Proportionalventile 125

IMPRESSUM . 123

FIRMEN A-Z . 126

IM TREFFPUNKT FINDEN . 127

Dieser Ausgabe liegen Beilagen der Firmen

Canginibenne und Swebor bei.

www.treffpunkt-bau.eu

INHALT

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU [ 5 ]


EDITORIAL

Facettenreiches Jahr 2016

Das Schaltjahr 2016 neigt sich so langsam dem Ende zu. Gefühlt

waren die letzten 12 Monate ereignisreicher als so manches Jahr

zuvor: Am ersten Januar 2016 hat Deutschland die Präsidentschaft

der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

(OSZE) übernommen. Im Februar rief die WHO aufgrund der

raschen Ausbreitung des Zika-Virus den internationalen Gesundheitsnotfall

aus und im März verursachte Jan Böhmermann durch

einen satirischen Beitrag außenpolitische Komplikationen.

Im April fand die 31. Bauma statt, die von rekordverdächtigen

580.000 Besuchern aus über 200 Ländern besucht wurde und

im Mai wurde der FC Bayern zum vierten Mal hintereinander Deutscher

Fußballmeister. Im Juni entschieden sich 51,9 % der Briten

für ein Ausscheiden aus der Europäischen Union und der Gotthard-Basistunnel wurde nach

17-jähriger Bauzeit endlich feierlich eröffnet. Am französischen Nationalfeiertag, dem

14. Juli, wurden in Nizza bei einer vorsätzlichen Fahrt durch eine Menschenmenge 86 Menschen

getötet. Im August fanden die 41. Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro statt

und im September öffnete die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ihre Tore. Anfang Oktober starben

in Mittelamerika durch den Hurrikan Matthew über 1.000 Menschen. Im November konnte

sich der Republikaner Donald Trump mit 289 Wahlmännerstimmen tatsächlich gegen die

Demokratin Hillary Clinton durchsetzen und wurde somit zum 45. US-Präsidenten gewählt.

Ähnlich international und abwechslungsreich sahen auch die Beiträge in den diesjährigen

Treffpunkt.Bau-Ausgaben aus: Wir haben die Firma Pirtek bei den Vorbereitungen zur Bauma

begleitet, erfuhren beim Unternehmen Karl Bau, wie man beispielsweise den Abbruch eines

Bauwerkes aus der Luft durchführt, und waren auf dem 45. VDBUM-Seminar, dem Baustoffrecycling-Forum

2016, der Fachtagung Abbruch sowie bei der Firma Sany in Shanghai. Von

der Bauma haben wir fünf Tage lang live berichtet und zahlreiche Interviews mit verschiedenen

Herstellern geführt, die nach wie vor auf unserem YouTube-Kanal sowie auf unserer

Homepage zu finden sind. Auf der IFAT haben wir uns die Neuheiten der Umwelttechnologiebranche

angesehen und bei der Firma Goldhofer beispielsweise nahmen wir an der

Eröffnung des neuen Logistikzentrums teil. Im September statteten wir jeweils der IAA Nutzfahrzeuge,

der GaLaBau sowie der Nordbau einen Besuch ab, um über wichtige Neuerungen

zu berichten. Ein wichtiges Thema, welches sich wie ein roter Faden durch alle Messen dieses

Jahres zog, war immer wieder die Digitalisierung der Baubranche.

Unsere letzte Ausgabe in diesem Jahr bildet den krönenden Abschluss: Mit Berichten über

die Unternehmen Sany, Bell, Venieri, Betonblock, Bohnenkamp und Bergmann sowie über

die Bauma China 2016 bieten wir wieder jede Menge interessanten Lesestoff für die stille Zeit.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, unseren Lesern, Kunden, Geschäftspartnern und

Freunden eine erholsame Weihnachtszeit, verbunden mit den besten Wünschen für

das neue Jahr 2017.

Ihr Treffpunkt.Bau-Team,

Gloria Schaffarczyk

[ 6 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

EDITORIAL


POWERED BY

JETZT KANN ICH DAS UNSICHTBARE

SICHTBAR MACHEN

JAMIE TOWNSEND, BAULEITER

CAT ® S60 – DIE HELDEN IM ALLTAG!

Das neue Cat ® S60 ist nicht nur das derzeit

robusteste Smartphone seiner Klasse und wasserdicht

bis zu 5 Meter, sondern es ist auch das weltweit

erste Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera!

Unsichtbares sehen: Vom frühzeitigen Erkennen eines

elektrischen Kurzschlusses bis hin zum sicheren

Aufhängen eines Bildes ohne Gefahr zu laufen eine

Stromleitung zu treffen – das Cat ® S60 verleiht Ihnen

die Fähigkeit, alles zu sehen.

WÄRMEBILDKAMERA

komplett integriert

EXTREM WASSERDICHT *

bis zu 5 Meter für 1 Stunde

ANDROID 6.0

Marshmallow

STURZSICHER

bis 1,80 Meter, MIL-Spec 810G

catphones.com

ERHÄLTLICH U. A. BEI: CONRAD, EURONICS, EXPERT, MEDIA MARKT, SATURN

©2016 Caterpillar. All Rights Reserved. CAT, CATERPILLAR, BUILT FOR IT, their respective logos, “Caterpillar Yellow”, the “Power Edge” trade dress as well as corporate and product identity

used herein, are trademarks of Caterpillar and may not be used without permission. Bullitt Mobile Ltd is a licensee of Caterpillar Inc.

* Bei aktivierter Sperrtaste. Keine Audiofunktion bei 5M-Einstellung.

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU [ 7 ]


TITELSTORY – WIRTGEN

WIRTGEN GROUP

„Der SP 64i hat die Effizienz der Baumaßnahme signifikant gesteigert“, so Isidro Cabezuelo Moreno, Baustellenleiter UTE Dragados-Pasaval.

Hohe Tragkraft für das

Container-Terminal Valencia in Spanien

WIRTGEN

Hafenareale gehören zu den am stärksten belasteten Flächen

überhaupt. Hier bringen gestapelte Container, der Schwerlastverkehr

sowie Stapler und Krane ihr Gewicht in den Untergrund ein.

Kein Wunder also, dass der Hafen von Valencia am Mittelmeer bei

der Erweiterung seines Containerterminals auf Beton setzte: Er ist

im Vergleich zu Asphalt starrer und dadurch tragfähiger. Den Einbau

der neuen, rund 90.000 m² großen Fläche übernahm ein neuer

Wirtgen Gleitschalungsfertiger SP 64i.

Aufgrund der knappen Zeitschiene von lediglich einem Monat

hießen die wichtigsten Anforderungen an die Maschinentechnik

Zuverlässigkeit und Produktivität. Der Betonfertiger hat die Erwartungen

mehr als nur erfüllt: „Mit dem SP 64i konnten wir die 5 m

breite und 32 cm dicke Betondecke nicht nur präzise und zuverlässig

einbauen“, berichtet Baustellenleiter Isidro Cabezuelo Moreno

vom ausführenden Bauunternehmen UTE Dragados-Pasaval. Denn

auch die Einbauleistung von 1.500 m2 pro Arbeitsschicht war seinen

Angaben nach deutlich höher als mit vergleichbaren Maschinenmodellen.

„Darüber hinaus konnten wir den Kraftstoffverbrauch

sogar um rund 30 % reduzieren.“ Verantwortlich dafür: die lastabhängige

Motorsteuerung „Eco-Mode“, die den Verbrauch trotz der

im Vergleich zum Vorgängermodell SP 500 um 40 % höheren Motorleistung

nachhaltig senkt. Am Ende hatte der SP 64i sein Feuertaufe

eindrucksvoll bestanden: „Die Qualität der Betonfläche ist absolut

top“, so Cabezuelo Moreno.

Widerstandskraft für hochbelastete Flächen

Im Container-Terminal des Hafens von Valencia werden bis zu vier

Seefracht-Container aufeinander gestapelt. Je nach Ausführung – es

gibt 20-, 40- und 45-Fuß-Versionen – beläuft sich das Gewicht auf

96 – 120 t – mit einer immensen Punktbelastung an den Aufstandsflächen

der Container. Für solch hochbelastete Flächen ist Beton das

Material der Wahl. Und der Gleitschalungsfertiger SP 64i ist die Maschine,

die dabei Maßstäbe setzt.

Baustellendaten

Gesamtfläche

der Baumaßnahmen

Einbaustärke

Einbaubreite

Einbaumenge

Einbauleistung

89.737 m²

32 cm

5 - 5,25 m

ca. 29.000 m³ Beton

ca. 1.500 m² pro Arbeitsschicht

[ 8 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

TITELSTORY


12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 9 ]


LIVE DABEI

MAIR

Gruppenbild der europäischen Händlerdelegation während der Besichtigung des Sany Werks in Kunshan.

Globales Händlertreffen bei Sany in China

SANY

Kurz bevor die Bauma in Shanghai am 22. November gestartet ist, lud

Sany, einer der weltgrößten Baumaschinenhersteller, nach Kunshan

in der Provinz Shanghai, China, ein. Rund 1.000 Gäste aus aller Welt

folgten der Einladung. Das Unternehmen demonstrierte Maschinen,

präsentierte seine Werke und ermöglichte während der dreitägigen

Veranstaltung einen regen Erfahrungsaustausch mit internationalen

Händlerkollegen. So konnten sich interessierte in verschiedenen

Workshops ein Bild über die Produkte, Dienstleistungen und Ziele

machen. Wie setzt ein Händler aus dem afrikanischen Ghana 600

Maschinen ab – oder was gilt es für Vorschriften und Hindernisse auf

dem englischen Markt zu überwinden? – waren unter anderem die

Themen. Die Treffpunkt.Bau-Redaktion war eingeladen und konnte

in den Gesprächen zwischen Händlern und Herstellern immer wieder

eine lösungsorientierte Herangehensweise heraushören. Gerade

für die deutsche Händlerdelegation zeigte sich der Hersteller mit

dem klaren Ziel, Maschinen zu liefern, die den Marktbedürfnissen

vollstens entsprechen.

Komfortanforderungen machen den Unterschied

Hierzulande und in Europa sind die Bagger aus China nach wie vor

noch eine Randerscheinung am Markt und es wird gern von „Sany,

dem schlafenden Riese aus China“ gesprochen. Seit der Eröffnung

eines 100 Millionen Werks am Standort Bedburg im Jahr 2008 war es

lange Zeit ruhig um das Unternehmen. Bewegung in den Markt kam

im Jahr 2015, als der Niederländer Theo van Horck, federführend für

den Hersteller das Vertriebsruder übernahm und Probleme sowie

Vorurteile gemeinsam mit Kunden und Interessenten löste. Bei dem

finanzstarken Global Player aus China gilt es zu beachten, dass das

Unternehmen auf einigen Märten bereits erfolgreich arbeitet. Klar

definiertes Ziel der Konzernleitung lautet, in Europa Marktanteile zu

gewinnen. Aus der Händlerschaft sowie von Endkunden ist immer

wieder zu hören, dass die Maschinen in der Praxis einwandfrei arbeiten,

kostengünstig seien und die Qualität europäischen Erwartungen

entspräche. Allerdings sind die Komfortanforderungen und

Detailanpassungen wie beispielsweise an den Laufwerken, Sitzen,

Beleuchtung oder der Hydraulik-Verschlauchung bei deutschen

Kunden anders als in Asien. Hier setzten die Gespräche zwischen

Die sogenannte Hochzeit ist, wenn Ober- und Unterwagen

miteinander erstmals verschraubt werden.

Neu im Portfolio ist ab 2018 der SY135 Kurzheckbagger.

Ab Frühjahr 2017 kommt in Europa der SY26 + SY50

Minibagger. Ab 2018 kommen ein 6,5 t und 15 t Mobilbagger

sowie ein 15 t und 18 t Radlader, erklärte Richard

Deng während der Pressekonferenz.

Der Hersteller führte rund 1.000 geladene Gäste

durch die Produktionsstraßen.

[ 10 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU


Die Endmontage im Werk Kunshan.

Händlern und dem Hersteller immer wieder an und schnelle Lösungen

wurden versprochen. Aktuell arbeitet Sany in Deutschland

mit 12 Händlern und europaweit mit 28 Händlern zusammen. Mit

weiteren 64 sei man im Gespräch, erklärte Richard Deng, Europachef

des Unternehmens. So haben auf dem Bauma-Messestand in

China der Berliner Vermieter Andreas Philipp (Philipp & Sohn), Jürgen

Groen (Groen Baumaschinen) und Friedrich-Wilhelm Bussieweke

(Conta Pronat) einen Händlervertrag unterzeichnet. Andere

Vermieter konstatierten den Maschinen aus Fernost Zuverlässigkeit

und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis in der Vermietung. Die

Leistung der Maschinen beim Einsatz im Rückbau der Fundamente

von Windkraftanlagen oder bei Mietkunden, welche die Maschinen

überdurchschnittlich forderten, sei durchaus vergleichbar mit der

Leistung „renommierter Markenmaschinen“, erklärten zwei deutsche

Händler.

Bemühungen um deutsche Händler

Um ein betriebswirtschaftlich sinnvolles Produkt sowohl in der

Ver mietung als auch im Kauf anbieten zu können, begleitete ein

Finanzdienstleister die Händlerdelegation. Ziel der Aktion war es,

den Endkunden und Händlern eine kalkulato rische Sicherheit und

die Möglichkeiten zeitgemäßer Finanzierung zu bieten. Sany bietet

unter anderem eine günstige Finanzierung sowie eine 5 Jahres-Garantie.

Während des Workshops wurden Fragen zur Restwertkalkulation,

zum Mietkauf und für Themen zu Rechtsgrundlagen der

Finanzierung erörtert.

(V.l.) Geschäftsführer für Sany in Europa Richard Deng mit Oversea

Manager Dawson und dem Sales Area Manager Theo van Horck.

Zunehmende Offenheit für asiatische Produkte

Während der Bauma-Pressekonferenz erklärte das Unternehmen,

dass im kommenden Jahr vom neuen Minibagger SY135 weltweit

10.000 Stück abgesetzt werden sollen. Das Modell SY215 läuft erfolgreich

und im Juni soll ein neues 30-t-Modell das Produktportfolio

ergänzen (SY350). Es tut sich also langsam etwas um den „schlafenden

Riesen“. Sany verfügt jedenfalls über die notwendigen Kapazitäten

und Mittel, um im Verdrängungsmarkt Anteile gewinnen zu

können. Immer wieder waren auch Gerüchte unter vorgehaltener

Hand zu hören, Sany sei am Kauf eines etablierten, in Deutschland

ansässigen Bagger-Herstellers interessiert. Verhandlungen dazu seien

seit längerem im Gange, aber ein offizielles Statement wurde

ausgeschlossen. Schlussendlich bleibt abzuwarten, wie schnell sich

deutsche Maschinisten und Einkäufer für den neuen Hersteller öffnen

und ihn annehmen. Außer Acht sollte man die Situation nicht

lassen, wie so oft – vor wenigen Jahren dominierte finnische und

niederländische Mobilfunk und Unterhaltungselektronik unseren

Markt – mittlerweile wurden diese nahezu komplett von Asiaten ab-

gelöst (Apple produziert in China) und wehe dem, der Aktien dieser

Unternehmen im Depot hatte.

Die Händler konnten das feinfühlige

Ansprechverhalten der Hydraulik im Sany

Testgelände selbst testen.

LIVE DABEI

Andreas Philipp, Geschäftsführer von Philipp & Sohn,

unterzeichnete einen Händlervertrag mit Richard Deng.

Das Unternehmen ist in Berlin ein erfolgreicher und

kompetenter Maschinenvermieter und Händler

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 11 ]


MAIR

Das Freigelände der Bauma Shanghai liegt inmitten eines Dreiecks um das die Ausstellungshallen angeordnet sind.

Allerdings ist es größenmäßig nicht mit der Bauma München vergleichbar.

Bauma China 2016 in Shanghai

BAUMA CHINA

Trotz der allgemeinen Konjunkturabschwächung und der Umbruchstimmung

der Branche zog die Bauma China im November

mehr als 170.000 Besucher aus 149 Ländern und Regionen an.

Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München, zeigte sich

mit dem Ergebnis zufrieden: „Die diesjährige Bauma China wurde

von den Besuchern äußerst positiv angenommen. Sie hat sich in

14 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und unterstreicht auch

diesmal wieder ihre führende Rolle in Asien. Sie bot den Teilnehmern

trotz der gegenwärtig ungewissen Situation gute Möglichkeiten

zur Kommunikation in der Branche sowie zur Recherche

von Produktinnovationen, Markttrends und möglichen Lösungen.“

Nach China waren die Top Ten der ausländischen Besucherländer

und -regionen Korea, Russland, Malaysia, Thailand, Indien, Japan,

Singapur, Taiwan, Indonesien und Australien – in dieser Reihenfolge.

Michael Minsky, Group Marketing Manager Far East von BAUER

Equipment (Shanghai) Limited, sagte: „Die Ergebnisse dieses Jahr

sind wirklich gut. Neben den einheimischen Kunden konnten wir

Kontakte zu Kunden auf Überseemärkten wie Australien, Korea,

Thailand, Singapur, Malaysia, Dubai sowie Russland herstellen und

erhielten viele Aufträge.“ Jing Chen, Director of President Office von

Sany Heavy Industry, war ebenfalls sehr zufrieden: „Die Bauma China

ist für uns die wichtigste Ausstellung. In diesem Jahr kamen viele

Besucher. Die Anzahl der Besuche an unserem Stand hat unsere Erwartungen

bei Weitem übertroffen.“

Der Moba Stand in Shanghai, deutscher Mittelstand

aus dem Westerwald, der bis heute familiengeführt

ist. Das Unternehmen produziert seit 1972 erfolgreich

Assistenz- und Automationssystemen für Baumaschinen.

Seit 2001gibt es die Gesellschaft Moba Mobile

Automation Co. Ltd, China(Dalian).

Das Team der Wirtgen-Gruppe wie im Bild Michaela

Adams und Mark Henzinger liefert weltweit gewohnt

hohe Professionalität und zeigt erstklassige Messeauftritte.

Der Stand von Alimak Hek.

[ 12 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU LIVE DABEI


Keestrack zeigte auf der Bauma in Shanghai elektrische

Brecher. Das Unternehmen ist in Fernost bereits sehr

erfolgreich damit. Am Stand waren Michael Brookshaw

und Kees Hoogendorn.

Der Stand von Bauer Spezialtiefbau. Das

Unternehmen ist nicht nur in Asien erfolgreich.

Wippkrane am Stand von Manitowoc Potain.

Auch allerhand kuriose Fahrzeuge gab es auf der

Messe zu sehen. Wie hier ein Expeditionsfahrzeug.

Baumaschinen von John Deere sind besonders in den

USA stark vertreten.

Die Hamm-Abteilung am Stand der Wirtgen Group.

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 13 ]


Einer der weltweit größten Hersteller XCMG zeigte

Großmaschinen, die wie überall ein beliebtes

Fotomotiv waren.

Der Deutsche Pavillon des VDMA war stets extrem gut besucht, wie hier der

Stand der Goldhofer AG.

Liebherr Erdbewegung war mit einem Ausschnitt des

Produkt-Portfolios in Shanghai vertreten.

Die Sprenglochbohrmaschine eines

asiatischen Herstellers.

Die Bauma China 2016 nahm eine Gesamtausstellungsfläche von

300.000 Quadratmetern im SNIEC ein – das entspricht einer Fläche

von rund 42 Fußballfeldern. Die Fachmesse zog 2.953 Aussteller aus

41 Ländern und Regionen an, was trotz der schwierigen Situation

der Branche nahezu den Zahlen der letzten Veranstaltung entspricht.

Von den insgesamt 2.953 Ausstellern kamen 70 Prozent aus

China.

Aus Sicht der Redaktion waren die größten Stände auf der Messe

von der Wirtgen Gruppe, XCMG, SANY, Atlas Copco und LIEBHERR.

Leider fehlten abermals führende Hersteller aus England, Japan und

den USA auf der Veranstaltung in Shanghai. Im Gegenzug konnten

wir etliche täuschend ähnliche und vermeintlich „neue“ Hersteller

finden. Maschinen mit Namen wie „Lovol“ oder „UCB“ und „LCB“

durften auf der Veranstaltung natürlich nicht fehlen. Für europäische

Besucher ist vor allem der Besuch bei den kleineren Ständen

interessant. So gab es immer wieder europäische Kunden, die containerweise

Gummiketten, OEM-Ware, Zubehör wie LED-Lampen

oder Bauwerkzeuge bestellten. Für denjenigen, der Absatzpotentiale

dadurch generieren kann lohnt sich der Besuch in zwei Jahren

zur nächsten Bauma China, die vom 27. bis 30. November 2018 in

Shanghai stattfindet.

Ein Zoomlion Raupenkran ZCC2600.

Der Zoomlion-Stand war einer der größten im Freigelände.

Die Firma präsentierte sich als Full-Liner. In Europa

spielt das Unternehmen eine untergeordnete Rolle.

Die Wirtgen-Gruppe hatte einen der größten Stände auf der Messe und war

ein Besuchermagnet. Mit einer hervorragenden Planung und professionellen

Darstellung stellt das Unternehmen, welches auch in China produziert, die

Benchmark der Branche.

[ 14 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU LIVE DABEI


Cooles Öl –

und 11 % Sprit gespart!

JUST BY CHANGING

YOUR HYDRAULIC FLUID

Screen-Renting BVBA in Gent, Belgien ist Spezialist für Abbruch und Recycling. Der moderne 20 t-Umschlagbagger

des Unternehmens nimmt eine Schlüsselrolle ein. Doch die massive Staubbelastung in der Sortierhalle setzt dessen

Luftfilter zu. Die Folge: häufige Zwangspausen wegen Überhitzung der Hydraulik. Der Wechsel auf ein mit der

DYNAVIS® Technologie formuliertes Hydrauliköl brachte die Lösung – und sparte zusätzlich über 11 % Kraftstoff.

„Früher mussten wir den Bagger mehrmals am Tag abkühlen lassen, obwohl wir die Filter immer wieder säuberten.

Jetzt arbeiten wir durch – und sparen dabei auch noch jede Menge Kraftstoff. Ein Super-Hydrauliköl!“

LIVE DABEI

DYNAVIS® is a brand of Evonik or one of its subsidiaries.

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 15 ]


Durch Knicklenkung und Allradantrieb

verfügt der Bell B60E

über hohe Sicherheitsreserven

auch unter widrigen Wetterbedingungen.

Knickgelenkter Sechzigtonner kommt gut an

BELL

Mit einer umfassenden Road-Show an verschiedenen Standorten

in Deutschland und Polen stellt Bell Equipment Deutschland noch

bis Januar 2017 seinen neuen knickgelenkten Sechzigtonner Bell

B60E im realen Live-Einsatz vor. Schauplatz der Demos in Zusammenarbeit

mit den jeweiligen Bell-Gebietshändlern sind jeweils

Hartsteinbrüche, wo das neuartige 4x4-Konzept im direkten

Vergleich zu Starrkippern sowie konventionellen Großdumpern

begutachtet werden kann.

Entwicklung nahe am Markt

„Es ist nicht das erste Mal, dass wir ein neues Modell im Steinbruch

vorstellen,“ schickt Andreas Reinert, Verkaufs- und Marketingleiter

Bell Deutschland, bei der Maschinenpräsentation Anfang November

im Steinbruch der Kalkwerke Oetelshofen bei Wuppertal voraus.

„Bereits vor zwölf Jahren tourten wir mit dem damals brandneuen

Bell B50D durch den deutschen Hartstein. Für viele Experten war

damals noch klar: Der gehört nicht hierher“, beschreibt Reinert

die anfängliche Skepsis der Gewinnungsexperten vor dem Einsatz

hochkapazitiver Knicklenker in der Förderkette. „Nach der langen

Erfolgsgeschichte unseres Fünfzigtonners, den wir gerade auch

in Deutschland vor allem in Gewinnungsunternehmen platzieren

konnten, haben wir es heute bedeutend leichter. Unsere Technologie

hat sich im harten Gewinnungsalltag bewährt, und auch optisch

signalisiert unser neuer Sechzigtonner, dass wir uns eingehend mit

den Bedürfnissen stationärer Betriebe beschäftigt haben.“

Über sechs Jahre arbeitete Bell Equipment an der Entwicklung seines

neuen knickgelenkten B60E. Bereits frühzeitig entschied man

sich für das Konzept eines allradgetriebenen Zweiachsers. „Im klassischen

Erdbausegment mit seinen überwiegend temporären Baustellen

erfüllen unsere Großdumper nach wie vor den Bedarf an

hochgeländegängigen schweren Transportfahrzeugen. Nutzlasten

um 45 Tonnen lassen sich noch gut in bestehende Ladeflotten integrieren

– alles darüber hinaus schafft neue Herausforderungen

an die Logistik, die wie die extrem hohen Anforderungen an die

6x6-Fahrzeugtechnik zunächst einmal die Wirtschaftlichkeit infrage

stellen,“ erklärt Andreas Reinert.

Ganz anders die überwiegend stationäre Gewinnung: Hier spielen

ultimative Offroad-Qualitäten und niedriger Bodendruck eine eher

untergeordnete Rolle, hier zählen hohe Umlaufchargen, wie sie klas-

sische 4x2-Starrrahmenkipper leisten.

In engen Kehren bergab sorgt der einstellbare

Automatikretarder für kontrollierte Fahrbewegungen.

[ 16 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

Schweres Gelände in Haldenbereichen oder bei Neuaufschlüssen

meistert der knickgelenkte 4x4 besser als

konventionelle Starrkipper.

Vertrauter Komfort: Der Bell B60E besitzt die

Standard-Kabine der neuen Bell E-Serie und bietet

ebenso vielseitige Diagnose-Funktionen und

Assistenten für typische Arbeitssituationen.


Ausgereifte Fahrzeugtechnik

Zunehmend auch unter internationaler Beobachtung trieb der

Knicklenkerspezialist die Entwicklung voran. Die Übernahme der

E-Serien-Großdumperbasis brachte ein attraktives Design, neue

Antriebs- und Steuerungstechnologien sowie Komfort- und Sicherheitslösungen

auf Höhe der Zeit. Die Strukturen von Hinterwagen

und Gesteinsmulde wurden weiter optimiert, die anfangs starre Hinterachse

zugunsten besserer Fahreigenschaften mit einer federnd

aufgehängten 70-Tonnen-Achse des Herstellers Kessler versehen.

Zur Bauma-Weltpremiere trat der neue Bell B60E mit den beeindruckenden

Kenndaten von 55,0 t Nenn-Nutzlast bei 35 m3 Muldeninhalt

(SAE 2:1) und einem Leergewicht von rund 42,5 t an. Im

einschließlich des Dreh-/Knickgelenks weitgehend zum Bell B50E

baugleichen Triebkopf arbeitet ein 15,6-l-Reihensechszylinder des

Motorenpartners Mercedes-Benz/MTU. Das 430 kW starke Aggregat

liefert ein maximales Drehmoment von 2750 Nm und erfüllt EU

Stufe IV/Tier 4final, durch ein kombiniertes EGR-/SCR-Verfahren auch

ohne wartungsintensive DPF-Nachbehandlung. Eine Allison-Siebengang-Automatik

leitet die Kraft über ein Kessler-Verteiler-Getriebe

an Vorder- und zwillingsbereifte Hinterachse (vorne: 875/65

R29: hinten: 24.00R35). Wie in den großen Bell-6x6 übernehmen Ölbadlamellenbremsen

an allen Rädern mit separat gekühltem Bremsölkreislauf

die automatische, vorwählbare Retarderfunktion. Dank

Dreh-/Knickgelenk halten am Bell B60E alle Räder jederzeit Bodenkontakt,

was sowohl den wirtschaftlich-kraftvollen Vortrieb als auch

die sichere und schonende Verzögerung gewährleistet.

Bis auf die aufgrund der Muldenbreite deutlich nach außen gerückten

Außenspiegel erwartet den Fahrer der ergonomisch optimierte

und übersichtliche mittige Arbeitsplatz der Kabine. Der B60E besitzt

das vollständige Set an Diagnosefunktionen und Assistenz-Systemen,

die der Hersteller bereits seit langem als serienmäßige Unterstützung

bietet. Allen voran die Onboardwaage, über deren Echtzeitdaten

die adaptive Comfort-Ride-Frontfederung gesteuert wird

und die in Zusammenarbeit mit weiteren Sensoren (Nick-/Rollsensor)

das produktive und sichere Laden, Fahren und Kippen mit dem

bei 97,5 Tonnen Gesamtgewicht maximal 47 km/h schnellen Knicklenker

gewährleistet.

„Im schweren Gelände wird der 4x4 konventionellen Großdumpern

immer hinterherfahren. Gibt es jedoch ausreichend gepflegte

Fahrwege – wie z .B. im Lockergesteinsabbau – kann er mit höherer

Tonnage bei geringeren Personalkosten punkten.“ Stimmen die Vo-

THORSTEN BLOCK . BELL . MAIR

Sie präsentierten das neue 4x4-Flaggschiff von Bell Equipment (v. l.):

Europa-Direktor Marc Schürmann und Andreas Reinert, Verkaufsleiter Bell

Deutschland.

raussetzungen, prognostiziert Reinert sogar direkte Einsparungen

durch niedrigere verschleißbedingte Wartungskosten für Antriebsstrang

und Reifenausstattung. „Gerade auf hartem Untergrund zeigen

Dreiachser schnell Reifenverschleiß an Mittel- und Hinterachse,

was nicht zuletzt bei den exotischen Sondergrößen neuer Groß-

6x6 zu erheblichen Mehrbelastungen gegenüber unserer Steinbruch-Standardbereifung

führen kann.

Als wichtigste Vorteile gegenüber konventionellen Starrkippern

führt Reinert die geringere Witterungsanfälligkeit dank besserer

Traktion des knickgelenkten 4x4 an: „Bei Regen oder Schnee fährt

man einfach sicherer und länger. Wir sind zuversichtlich, dass wir

nach dem Produktionsstart des Bell B60E in unserem Stammwerk

Richards Bay schon bald die ersten Maschinen im Markt platzieren

können,“ kommentiert Andreas Reinert optimistisch die ersten

Kundenreaktionen bei der angelaufenen Roadshow, zu der Bell

Deutschland insgesamt rund 100 Vertreter von Unternehmen aus

seiner gesamten mittel- und nordeuropäischen Vertriebsregion erwartet.

Die Geometrie der 35-m3-Gesteinsmulde

mit flachem Boden beschleunigt Ladespiele

deutlich gegenüber den typischen

V-förmigen Erdbaumulden.

Gut zugänglich unter der elektrisch öffnenden Motorhaube

liegt der 430 kW starke 6-Zylinder-Reihen-Diesel

von Mercedes-Benz/MTU. Dank kombiniertem EGR/

SCR-Abgasverfahren benötigt das Aggregat keinen

Dieselpartikelfilter.

Der direkte Vergleich mit dem aktuellen

Bell-Vierzigtonner macht die Dimensionen

des B60E deutlich.

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 17 ]


SCHAFFARCZYK. ZWICK

Das Team der deutschsprachigen Venieri-Händler, umrahmt von Filippo Venieri, Mitglied der Venieri-Geschäftsführung (links), und Thomas Melles, dem Vertriebsbeautragten

für Venieri Deutschland (rechts).

Italienische Qualität für Deutschland

VENIERI

Anfang November war das Treffpunkt.Bau-Team zu Besuch bei

dem italienischen Baumaschinenhersteller Venieri. In dem 60

km von Bologna entfernten Ort Lugo, dem Hauptsitz des Unternehmens,

veranstaltete Venieri ein Treffen für seine deutschen

Händler. Dabei wurde allen Anwesenden auch der neue Radlader

VF 1.63C vorgestellt, welcher erstmals auf der GaLaBau 2016 zu

sehen war.

Das 1948 gegründete Unternehmen Venieri ist in dritter Generation

familiengeführt und seit etwa 60 Jahren in der Baumaschinenbranche

tätig. Von der Krise und der damit verbundenen Rezession, die

sich in Italien in den Jahren 2008 und 2009 bemerkbar machte, hat

sich der Hersteller längst erholt. Trotz rückläufiger Zahlen investierte

man 2009 in die Modernisierung der Produktpalette sowie 2010 in

die Modernisierung der gesamten Firmenstruktur. Dabei herausge-

kommen ist ein engagiertes Unternehmen, welches leistungsstarke

Radlader bietet, die sich sowohl für die Agrar- als auch für die Erdbewegungsbranche

eignen.

Verstärkte Präsenz auf dem deutschen Markt

Nach einer Fokussierung auf den heimischen Markt zeigte Venieri

speziell in diesem Jahr wieder vermehrt Präsenz im deutschsprachigen

Raum. Im Interview erzählte Filippo Venieri, Mitglied der

Geschäftsleitung, dass das Kundenfeedback sowohl von der Bauma

als auch von der GaLaBau sehr positiv ausgefallen sei. Durch den

Vertriebsbeauftragten Thomas Melles habe man zudem die Kommunikation

mit deutschsprachigen Kunden sowie mit den deutschen

Händlern beträchlich vereinfachen und verbessern können.

In Zukunft möchte man weiter in den deutschen Markt investieren

und die Zusammenarbeit mithilfe von neuen deutschen Händlern

und Partnern weiter stärken und ausbauen.

Kompetent führte Filippo Venieri durch die Montagehallen

und erklärte dabei die Struktur des Unternehmens.

[ 18 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

Bei einer Live-Vorführung demonstrierte der Hersteller wie

schallisoliert die Fahrerkabinen der Modelle 7.63C und 9.63C

sind. Bei voller Fahrt verstand man am Handy jedes Wort

problemlos.

Auf der Eima International in Bologna,

einer Ausstellung für Maschinen für

die Landwirtschaft und den Gartenbau,

präsentierte Venieri unter

anderem den neuen Teleskoplader VF

8.63TL.

LIVE DABEI


Einer der wichtigsten Punkte des Händler-Treffens war die Vorstellung des

neuen Ersatzteil-Shops.

Maschinen mit Potenzial

Eine Kompetenz von Venieri: In seine neuen, kleineren Maschinen

lässt der Hersteller sein gesamtes Know-how und seine Expertise

aus dem mittleren Radlader-Segment einfließen. Die kleineren Modelle

sind genau so aufgebaut wie die größeren. Kein Plastik, keine

Standardkomponenten und alles ist exakt aufeinander abgestimmt.

Zu den wichtigsten Unterschieden vergleichbarer Konkurrenzprodukte

zählt eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Gerade im

Straßenverkehr macht diese sich positiv bemerkbar, erhöht die Produktivität

und senkt Kosten. Des Weiteren sind die Venieri VF 1.63C

Radlader mit einer selbst entwickelten Z-Kinematik ausgestattet, die

die volle Parallelität in der Auf- und Abwärtsbewegung des Hubarms

garantiert. D. h. die Maschinen vereinen alle Vorteile der Z-Kinematik

und der Parallelkinematik und können mit klassischen Erdbewegungs-Anbaugeräten

arbeiten. Zudem ist der Hersteller in der Lage,

schnell auf Kundenwünsche zu reagieren. Die Basismaschine kann

beispielsweise mit zusätzlicher Front- und/oder Heckhydraulik ausgestattet

werden. Wenn niedrige Gebäude befahren werden müssen,

können die Radlader auch mit einem klappbaren Schutzdach

ausgeliefert werden. Ein weiterer Vorteil ist die hintere Pendelachse.

Sie sorgt für hohe Standfestigkeit und Sicherheit, wodurch die kleineren

Radlader genauso leistungsfähig arbeiten wie die größeren

Modelle. Für die kommenden Jahre ist geplant, eine Hybrid- oder

Elektroversion der kleinen Modelle auf den Markt zu bringen, aber

bis mit einem solchen Antriebskonzept ausgerüstete Maschinen

den internen Ansprüchen gerecht würden, brauche man noch etwas

Zeit.

Drei Generationen Venieri auf einem Bild:

Filippo Venieri (links), der bereits verstorbene

Gründer Ferdinando Venieri (Mitte) und seine

Nichte und nachfolgende Geschäftsleitung

Giacomina Venieri.

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 19 ]


Im Anschluss an die Präsentationen durften die Teilnehmer Endmontage

und Lager besichtigen.

3,4 t Radlader mit invertiertem Z-Kinematiksystem

Der neue Venieri Radlader 1.63C ist mit einem 34 kW (50 PS) starken

Stage IIIA Motor ausgestattet und kommt mit einem zulässigen

Höchstgewicht von 3.400 kg. Er besitzt einen hydrogetriebenen

Fahrantrieb mit automatischer Leistungsregelung, einem geschlossenen

Ölkreislauf, Pumpe und Motor mit variablem Hubraum. Durch

seine geringen Abmessungen von 4.300 mm Länge x 1.500 mm

Breite x 2.250 mm Höhe lässt sich der 1.63C auch unter engen Platzverhältnissen

gut rangieren. Dafür sorgen auch ein Wendewinkel

von 90 Grad sowie ein Wenderadius an der Reifenaußenseite von

2.824 mm. Die Maschine eignet sich daher besonders gut für kleinere

Baustellen, Einsätze in der Landwirtschaft, aber auch für den

Kommunal- und GaLaBau. Durch verschiedene Anbaugeräte und einen

Schnellwechsler verwandelt sich der 1.63C in eine Allzweckmaschine,

die beispielsweise Winterdienstaufgaben übernehmen kann.

In einer kurzen Präsentation informierte Thomas Melles

die anwesenden Händler über den aktuellen Stand auf

dem deutschen Markt.

International bekannt ist Venieri unter anderem auch

für sein Baggerladersegment.

Schallisolierte Kabine erhöht Komfort

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Eine weitere Neuheit, die in Lugo präsentiert und vorgeführt wurde,

sind die schallisolierten Fahrerkabinen der Modelle 7.63C, 9.63C und

bald auch 5.63C. Das Design der neuen ROPS/ FOPS Level II Kabinen

bietet eine ideale Rundumsicht für mehr Sicherheit auf der Baustelle.

Durch die Verwendung von speziellem geräusch- und vibrationsabsorbierenden

Material konnte die Lautstärke in der Kabine um ein

Vielfaches reduziert werden.

Vision

Innovation

Leistungsstarker Teleskoplader Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Ebenfalls neu bei Venieri ist der knickgelenkte Teleskoplader VF Verantwortung

8.63TL. Angetrieben wird er durch einen Stage Spezialkonzepte IV Deutz TCD 3.6 für Motor

mit 100 kW (136 PS). Sein elektronisches Besondere VEPS Risiken (Venieri electronic brauchen mehr Sicherheit

Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

powershift) Getriebe bietet eine 6-Gang vorwärts und 3-Gang rückwärts

Automatikschaltung. Es kann aber auch wahlweise manuell

Vision

geschaltet werden. Der Teleskoplader Wir besitzt haben besonders einen Allradantrieb umfangreiche mit und zugleich kostengünstige Innovation Spezialkonzepte

entwickelt. Hier die wichtigsten Policen:

Planetengetriebe an jedem Rad. Im vorderen Rahmen ist eine starre

Verantwortung Vision

Innovation

Antriebsachse verbaut, im hinteren Rahmen eine oszilierende Antriebsachse

mit einem Ausschlagwinkel von 18°. Besonders wendig

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung Besondere Risiken brauchen für Händler Verantwortung

mehr und Sicherheit Vermieter

Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter

wird der VF 8.63TL durch einen Gesamtlenkwinkel von 90 Grad. Der

Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle Besondere Risiken für alle brauchen Fahrzeugarten mehr Sicherheit

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte

Teleskopausleger mit Z-Kinematik besitzt

Geschäftsgebäudeein

Ausgleichssystem

und Geschäftsinhaltsversicherungen

zur

entwickelt. Hier die wichtigsten Policen:

Sicherstellung der Parallelität bei jeder Transportversicherungen Auf- und Abwärtsbewegung.

Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte

aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

Betriebs- entwickelt. und Hier Umwelthaftpflichtversicherung die wichtigsten Policen: für Händler und Vermieter

Die maximale Nutzlast ist mit 3.200 kg Rechtsschutzversicherungen angegeben. Der maximale

Maschinen-Spezial-Policen für den Firmen- für Anwender, und Privatbereich

Händler und Vermieter

hinen,

Schaufeldrehpunkt

Krane

liegt bei 5.470 mm.

Kfz-Flotten- Betriebs- und und Stückzahlmodelle Umwelthaftpflichtversicherung für alle Fahrzeugarten

für Händler und Vermieter

Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter

Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen

Sprechen Sie mit uns und profitieren Kfz-Flotten- und Sie Stückzahlmodelle von unserer für Erfahrung.

alle Fahrzeugarten

hinen, Krane

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

hinen, Krane

Vision

vation Vision

vation rtung

Vision

rtung

vation herheit

herheit rtung

nstige Spezialkonzepte

herheit

nstige Spezialkonzepte

r und Vermieter

nstige ermieter Spezialkonzepte

r und Vermieter

n

ermieter

n

herungen)

r und Vermieter

erweiterte Betriebshaftpichtversicherungen

Maschinen-Spezial-Policen für

Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane

Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle

[ 20 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für das Baugewerbe

Der Hersteller legt großen Wert auf Sicherheitsaspekte.

So wird beispielsweise durch Markierungen an Verschraubungen

sichergestellt, dass jeder Arbeitsschritt

ordnungsgemäß ausgeführt wurde.

MORNEWEG Versicherungsmakler GmbH

MORNEWEG MORNEWEG Versicherungsmakler Stettiner Str. GmbH

GmbH 31

Stettiner Str. Str. 31 31

34225 Baunatal

34225 Baunatal

Telefon: Telefon: 05601 05601 - - - 96 96 17 17 70

70

Telefax: Telefax: 05601 05601 - - - 96 96 17 17 74

74

www.Morneweg.info

Kontakt@Morneweg.info

Kontakt@Morneweg.info

Venieri produziert auch zwei Radlader-Modelle für die

Firma Yanmar (im Hintergrund zu sehen).

Spezialkonzepte Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Baumaschinen, Krane Krane

Spezialkonzepte Maßgeschneiderte Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Versicherungskonzepte für Arbeitsbühnen, für Baumaschinen, Baumaschinen, Arbeitsbühnen Krane

und Krane

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane

Vision

Vision

Innovation Innovation

Vision Vision

Verantwortung Verantwortung

Innovation Innovation

Besondere Risiken Verantwortung

brauchen mehr Sicherheit

Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit

www.treffpunkt-bau.eu

Wir haben

Wir

besonders

haben besonders

umfangreiche

umfangreiche

und zugleich

und

kostengünstige

zugleich kostengünstige

Spezialkonzepte

Spezialkonzepte

Besondere Risiken entwickelt. Hier brauchen die wichtigsten Policen:

Besondere Risiken entwickelt. Hier brauchen die wichtigsten mehr Policen: mehr Sicherheit Sicherheit

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter

Wir haben besonders umfangreiche Kfz-Flotten- Maschinen-Spezial-Policen und Stückzahlmodelle und zugleich für kostengünstige alle für Fahrzeugarten

Anwender, Händler Spezialkonzepte

und Vermieter

Wir haben besonders umfangreiche

entwickelt. Hier die wichtigsten Geschäftsgebäude- Kfz-Flotten- Policen: und und Geschäftsinhaltsversicherungen

Stückzahlmodelle und zugleich für kostengünstige alle Fahrzeugarten Spezialkonzepte

entwickelt. Hier die Transportversicherungen wichtigsten Geschäftsgebäude- Policen: aller Art und (auch Geschäftsinhaltsversicherungen

Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen Transportversicherungen für den Firmen- aller Art und (auch Privatbereich Hakenlastversicherungen)

Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Maschinen-Spezial-Policen Betriebs- und Sprechen Umwelthaftpflichtversicherung Sie mit für uns Anwender, und profitieren Händler Sie von unserer und Vermieter für Erfahrung. Händler und Vermieter

Kfz-Flotten- Maschinen-Spezial-Policen und Stückzahlmodelle Sprechen Sie mit für uns Anwender, alle und Fahrzeugarten

profitieren Händler LIVE Sie von unserer und DABEI

Vermieter

Erfahrung.

Geschäftsgebäude- Kfz-Flotten- und und Stückzahlmodelle Geschäftsinhaltsversicherungen

für alle Fahrzeugarten

Transportversicherungen Geschäftsgebäude- aller und Art Geschäftsinhaltsversicherungen

(auch Hakenlastversicherungen)

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen)


Reifen und Räder aus kompetenter Hand

BOHNENKAMP

Ende Oktober war die Treffpunkt.Bau-Redaktion zu Besuch bei

der Firma Bohnenkamp, einem starken Partner rund um Reifen

und Räder. Aus dem ehemals regionalen Handelsunternehmen

wurde ein europaweiter Marktführer, der momentan ein neues

Bürogebäude errichtet. Von der Zentrale in Osnabrück aus hat

Bohnenkamp in den letzten Jahren ein flächendeckendes Netz

von Niederlassungen und Außendienstmitarbeitern aufgebaut. International

ist Bohnenkamp mit seinen Tochtergesellschaften, der

Bohnenkamp s.r.o., Bohnenkamp Suisse, Bohnenkamp Austria und

Agriband B.V. sowie mit Kooperationspartnern in allen wichtigen

Agrarländern Europas präsent. Die Bohnenkamp-Gruppe verfügt

aktuell über mehr als 75.700 m² überdachter Lagerfläche. Der

Umsatz 2015 lag bei rund 230 Millionen Euro.

Der Angebot von Bohnenkamp umfasst den Reifenhandel (31 %),

den Landmaschinenhandel (32 %), Erstausrüster (30 %) und den

Großhandel (7 %). Vertrieben wird durch Endkundenberater, OE-Berater,

Produktmanager, Gebietsleiter, Flottenmanager und durch einen

Online-Shop. Die Produkte sind unterteilt in EM/Industrie (15 %),

Agrar und Forst (67 %), Truck und Transport (15 %) sowie Kleinreifen

(3 %). Durch Unternehmensstandorte in Deutschland, den Niederlanden,

der Slowakei, der Schweiz, Österreich, Dänemark, Schweden,

Russland, der Urkaine, Weißrussland, Kasachstan und dem Baltikum

ist ein Netzwerk entstanden, über das man individuell auf Kundenbedürfnisse

reagieren kann.

Mitarbeiter und Logistik

In Europa beschäftigt die Bohenkamp-Gruppe derzeit über 480

Mitarbeiter. Auf kontinuierliche Schulungen, ein zertifiziertes Nachwuchsprogramm

sowie eine praxisnahe Ausbildung legt das Unternehmen

viel Wert. „Hochgradig qualifizierte Mitarbeiter mit langer

Erfahrung und Leidenschaft sind für uns der Schlüssel für eine kompetente

und lösungsorientierte Beratung“, so Michael Rieken, Vorstand

der Bohnenkamp AG. Die Lagerkapazitäten umfassen in Europa

momentan 114.000 m2. Mit moderner Logistiktechnik werden ca.

4.000 Sendungen pro Tag bewältigt. Über 10.000 unterschiedliche

Artikel bilden einen Lagerbestand, der über 50 Millionen Euro wert

ist. T. Kettler, Leiter der Logistik Bohnenkamp AG, dazu: „Nur eine gut

vernetzte und leistungsstarke Logistik garantiert unseren Kunden

europaweit die höchste Verfügbarkeit und Liefersicherheit.“

Henrik Schmudde im Gespräch

mit einem Mitarbeiter aus seinem

Marketing-Team.

ZWICK

Aufgrund des unaufhaltsamen Wachstums

wurde der Hauptsitz der Bohnenkamp AG

1974 an die Dieselstraße 9 – 13 in Osnabrück

verlegt. Der Standort feierte 2014

sein 40-jähriges Jubiläum.

Eine der gigantischen

Reifenlagerhallen.

In der Halle befinden sich

Tausende Reifen in allen

Größen und für jegliche

Anforderungen.

Durch die verschiebbaren

Elemente kann man bequem

mit den Gabelstaplern fahren

und die Reifen für den

Versand vorbereiten.

Bohnenkamp besitzt ebenfalls

ein riesiges Felgen-Sortiment.

Nach Abschluss der Bestellung

kommt alles in den Versandbereich.

Täglich verlassen unzählige

Speditionsfahrzeuge beladen mit

Reifen und/ oder Felgen jeglicher

Art das Gelände und bringen die

Ware nach ganz Europa.

LIVE DABEI

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 21 ]


Der Bergmann Dumper 3012 wird

in den 3012 plus getauscht.

ZWICK

Zwei Bergmänner

treffen sich im Allgäu

Die Maschinenführer Stefan Rist und Martin Hagspiel (v.l.n.r.)

freuten sich darauf, ihre neue Errungenschaft einzusetzen.

BERGMANN

Das Skigebiet Oberstaufen (Hündlebahn) hatte einen Bergmann Dumper

3012 in der Langzeitmiete. Durch die hohe Auslastung und die Zuverlässigkeit

hat sich das Unternehmen dieses Jahr entschlossen, sich

einen Bergmann 3012 plus anzuschaffen. Dieser wurde am 27. Oktober

angeliefert. Die Maschine hatte nach der technischen Abnahme direkt

ihren ersten Einsatz.

Der 3012 plus auf dem Weg zu seinem ersten Einsatz im

Skigebiet auf 1.200 m.ü. NN. Hier wurde ein Waldstück

gerodet und ein Wanderweg angelegt.

Die Bergmann „Allgäu Edition“ hat ihren Bestimmungsort

erreicht (Oberstaufen im Allgäu).

Am Bergmann 3012 plus wurden einige Modifizierungen

vorgenommen wie beispielsweise eine Aufnahmeplatte

für ein Schneeräumschild, eine spezielle Bereifung sowie

eine Spurbreite von ca. 2,70 m.

[ 22 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

Die Maschine macht auch in sehr steilem Gelände eine gute Figur

und überzeugt beim Beladen mit hoher Standsicherheit.

LIVE DABEI


ELTEN.COM

BESUCHEN SIE

UNS AUF DER

BAU 2017

Stand B6.311

„AUF MEINE SCHUHE KANN

ICH MICH VERLASSEN.“

S3

LEROY MID ESD

PROFESSIONELLER SCHUTZ, WENN’S DRAUF ANKOMMT

LEROY Mid ESD S3 aus der Serie ELTEN NEW CLASSICS kann man so beschreiben: funktionsorientiert,

solide, klassisch im Design. Er begleitet seinen Träger zuverlässig auch durch den härteren Berufsalltag. Seine

Sicherheitsausstattung: robustes Leder als Obermaterial, Zehenkappe und Durchtrittschutz aus Stahl sowie

rutschhemmende Sohle, die auch auf schwierigen Untergründen Halt verleiht. Damit der Sicherheitsschuh

selbst lange hält, ist er mit einem abriebfesten Spitzenschutz ausgestattet.

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 23 ]


SCHAFFARCZYK. NESTLER

Bart Jerom van Olst, Geschäftsführer Betonblock (links),

und Chris Madder, ebenfalls Betonblock, erzählten

im Interview, wie die Idee zu den Gießformen

entstanden ist.

Insgesamt 30 Gießformen hat die Firma Nestler vom

holländischen Unternehmen Betonblock erworben.

Der 0-8 Ziegel RC Sand und der 8-32 Ziegel RC

werden von Nestler in Verbindung mit Wasser

und Zement zu den zertifizierten Blöcken weiterverarbeitet.

Wie aus Abfall flexibles Baumaterial wird

BETONBLOCK

Das Unternehmen Betonblock wurde im Jahr 1996 von Bart Jerom

van Olst gegründet. Als ehemaliger Lohnunternehmer war er mit

der Aufgabe beauftragt, Restbeton in einer Deponie zu entsorgen.

Dabei beschäftigte ihn die Frage, was er mit dem überschüssigen Beton

machen sollte. Ihn zu deponieren kostete Geld und verbrauchte

logistische Ressourcen. So kam er auf die Idee der Betonblöcke:

Recycelter Beton als neues Baumaterial. Da das Produzieren einer

Gießform zur damaligen Zeit ein kostspieliges Unterfangen darstellte,

entschied er sich dazu, sich die Stahlformen selbst herzustellen.

Das Geschäft entwickelte sich gut und so wurde aus einer kleinen

Firma ein mittelständisches Unternehmen mit 162 Mitarbeitern und

zwei Niederlassungen in den Niederlanden sowie einer Niederlassung

in Bulgarien. Doch nicht nur Restbeton lässt sich mit den Betonblockformen

gut verwerten. Besonders mineralische Reststoffe

aus selektivem Rückbau eignen sich perfekt für die Verwertung in

den Betonblöcken.

Entdeckung eines neuen Recycling-Konzeptes

Auf der Bauma 2013 ist auch Mario Nestler, Geschäftsführer der Nestler

Firmengruppe, auf das Recycling-Konzept der Betonblöcke aufmerksam

geworden. Das Unternehmen ist ein leistungsstarker Partner für

Containerdienst, Schüttgüter, Abbruch, Tiefbau, Garten- und Landschaftsbau,

Verwertung und Recycling von Abfällen im Großraum

Dresden, aber auch über die sächsischen Landesgrenzen hinaus.

Seit 2010 ist Nestler bei der Nordmineral-Recycling GmbH beteiligt,

einer der größten und leistungsfähigsten Abfallbehandlungsanlagen

in Dresden, speziell im Bereich der Annahme von mineralischen

Abfällen und deren Aufbereitung zu qualifizierten Recyclingbaustoffen.

Den dort produzierten Abfall hatte man bis zur Entdeckung der Betonblöcke

unter Aufwendung finanzieller und logistischer Ressourcen

auf Deponien entsorgen müssen. 2014 starteten Betonblock

und Nestler ihre Kooperation: Seit diesem Zeitpunkt produziert

Nestler mit der Mischanlage der Firma Betonblock und mittlerweile

Die Blöcke eignen sich als Brandschutz, für Carports, Lagerhallen, als Hochwasserschutz, Lagerboxen,

Schüttgutboxen sowie als Lärm- und Sichtschutz.

Die 1996 erstmals in Betrieb genommene

Remex-Anlage, die das

Unternehmen Nestler in Kooperation

mit der Nordmineral Recycling GmbH

nutzt, ist in ihrem Aufbau in Deutschland

einzigartig. Sie vereint Windsichtung,

Separierung und Sortiereinheit

nicht nur sprichwörtlich unter einem

Dach und bereitet Böden, Straßenaufbruch,

Bauschutt sowie weitere

mineralische Abfälle zu qualitativ

hochwertigen Baustoffen auf.

[ 24 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

LIVE DABEI


Durch die Betonblock-Formen wird aus

Recyclingmaterial neues Baumaterial.

Während der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen

Einheit wurden die Nestler-Blöcke als Schutzmaßnahme

und Durchfahrblockade an den wichtigsten Punkten in

Dresden verteilt.

V.l.n.r.: Knut Seifert, Betriebsleiter der Nordmineral

Recycling GmbH, Wolfgang Schulz, Einkauf,

Vertrieb und Controlling Nestler, sowie Uwe

Schwartz, Kundenberater Nestler.

30 Gießformen, die sogenannten „Nestler-Blöcke“. Mit dem zierten Produkt trägt die sächsische Firma dazu bei, das Kreislauf-

konnte das Unternehmen Nestler mithilfe der Gießformen nicht nur

zertifi- firmeneigen als auch durch zuständige zertifizierte Prüfstellen. So

wirtschaftsgesetz mit Leben zu erfüllen.

Deponie- und Transportkosten mindern, sondern gleichzeitig ein

neues, flexibles Baumaterial erzeugen.

Neues Produkt aus mineralischen Reststoffen

Grundsätzlich wird der Nestler-Block zu 2/3 aus Recyclingmaterial

hergestellt. Hauptbestandteile sind dabei Mauerziegel bzw. Dachziegel,

Keramik und Beton welche aus Abbruchleistungen von Objekten

stammen. Diese werden dann auf der Nordmineral Recycling

ind ie jeweiligen Korngrößen aufbereitet und gebrochen. Beide Zuschlagstoffe,

der 0-8 Ziegel RC, Sand und der 8-32 Ziegel RC werden

dann in Boxen am Produktionsstandort zwischengelagert und

zu Nestler-Betonblöcken weiterverarbeitet. Aus wirtschaftlichen

Gründen ist dieser Standort besonders vorteilhaft, da sich ein Teil

der Zuschlagstoffe, die zur Produktion der Betonblöcke notwendig

sind, bereits vor Ort befindet. Für die Festigkeit der Blöcke wird neben

dem Recyclingsplitt und -sand, Wasser und Zement benötigt,

der aus externen Quellen kommt. Die Produktion der Nestler-Blöcke

erfolgt über eine Rezeptur, nach der die Blöcke zertifiziert worden

sind. Um der Zertifizierung (Reg.-Nr. PZ-31.223.00-9.9 und -9.10) zu

entsprechen und eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten,

unterliegen die Betonblöcke einer ständigen Überwachung, sowohl

Flexibles Bausystem aus Stapelblöcken

Der Fall Nestler beweist, dass sich die Anschaffung der Betonblock-Gießformen

speziell für betonproduzierende Unternehmen

und Recyclingbetriebe lohnt. Das mit den Formen gewonnene Endprodukt

ist vielfältig einsetzbar, denn wenn eine Betonkonstruktion

nach Wunsch verändert werden kann, ergeben sich Baumöglichkeiten,

die mit gegossenem Beton nicht durchführbar sind. Durch das

Gewicht der Betonblöcke, die Noppen auf der Oberseite und die

dazu passenden Vertiefungen auf der Unterseite können die Blöcke

stabil übereinander gestapelt werden. Durch ihre spezielle Beschaffenheit

eignen sie sich optimal für provisorische oder dauerhafte

Bauten. Mit den Betonblöcken können beispielsweise Schüttgutboxen,

Trennwände, Fahrsilos und Lagerhallen aufgebaut werden, die

sich jederzeit flexibel umsetzen lassen. Darüber hinaus eignen sich

die Betonblöcke auch als Brandschutzwände, Hochwasserschutz sowie

als Lärm- und Sichtschutz.

Ladespiel

mit Leasing.

Nicht nur ein professionelles Ladespiel sorgt für Effizienz

am Bau. Mit der SüdLeasing optimieren Sie zusätzlich Ihre

Beweglichkeit und Liquidität. Individuelle Verträge, flexible

Laufzeiten, Raten, die an Ihren Cashflow angepasst sind:

Das sind einige unserer Maßstäbe für wirtschaftliche

Prozesse. Willkommen bei der SüdLeasing!

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU [ 25 ]

www.suedleasing.com . info@suedleasing.com


NEWSPOINT

23. Fachtagung Abbruch

im neuen Ambiente

DEUTSCHER

ABBRUCHVERBAND

Der jährlich wachsende Zuspruch

zu Europas größter

Fachtagung macht für 2017

einen Wechsel des Tagungshotels

und auch der Location für

den Dialogabend erforderlich.

Der Deutsche Abbruchverband

e.V. (DA) veranstaltet daher

die 23. Fachtagung Abbruch

im Hotel Maritim, Stauffenbergstraße,

und freut sich bereits

darauf, die Teilnehmer

und Austeller in den größeren

Räumlichkeiten begrüßen zu

können.

Der Dialogabend im Anschluss

an die Fachtagung wird erstmalig

in der „Station Berlin“, einem

beliebten, denkmalgeschützten

Veranstaltungsort für viele Wirtschafts-

und Industrie-Events,

stattfinden. In diesem Jahr waren

über 800 Teilnehmer und

exakt 100 Aussteller zu Europas

größtem Branchenereignis für

Abbruch und Rückbau gekommen.

Für 2017 konnten rund

16 hochkarätige Fachreferenten

gewonnen werden, die Vorträge

über aktuelle und interessante

Themen rund um den Abbruch

halten werden. Praxisorientierte

Informationen über wichtige

rechtliche Neuerungen und interessante

Baustellenberichte

runden das Fachprogramm ab.

Themen 2017

So wird in diesem Jahr u. a. über

das „Abwracken der Concordia

im Hafen Genuas“ informiert,

genauso wie über „Die neue

Gewerbeabfallverordnung –

Was Abbruchunternehmer und

Recycler jetzt wissen müssen“

aufgeklärt. Weitere interessante

Vorträge wie „Rückbau

und Recycling von Wärmedämm-Verbundsystemen“

oder

„Die Komplexität der Abfälle bei

Schadstoffsanierung“ tragen

zum bewährten Themenmix

ebenso bei wie diverse Baustellenberichte,

wie z. B. Deutschlands

größter Brückenabbruch,

Praxisbeispiele des Fachausschusses

Sprengtechnik usw. Da

die Anzahl der internationalen

Besucher auch stetig wächst,

22. Fachtagung Abbruch, Hotel InterContinental, Berlin, März 2016.

werden in 2017 wieder Simultanübersetzungen

ins Englische

und Französische angeboten

werden.

Fachausstellung zur Tagung

Tagungsbegleitend findet eine

Fachausstellung statt, für die bis

Mitte November erfreulicherweise

bereits über die Hälfte

der zur Verfügung stehenden

Ausstellungsfläche an namhafte

fachbezogene Aussteller vermietet

war. Weitere interessierte

Aussteller können sich anmelden,

solange es noch verfügbare

Ausstellungsfläche gibt. Der sich

an die Fachtagung direkt anschließende

Dialogabend bietet

traditionell reichlich Gelegenheit,

um bestehende Kontakte

zu festigen und neue zu knüpfen.

Das neue und industrielle

HEINZ E. STUDT. DEUTSCHER ABBRUCHVERBAND

Ambiente der „Station Berlin“ sichert

vor allem genügend Platz

für alle Teilnehmer.

Zweiter Tag

Am zweiten Veranstaltungstag

haben die Teilnehmer die Möglichkeit,

an einer Stadtrundfahrt

durch Berlin teilzunehmen. Das

Programm wird im Dezember

verschickt werden und steht

sowohl auf der DA-Webseite

zum Download bereit als auch

auf der eigenen Veranstaltungswebseite

der Fachtagung unter

www.fachtagung–abbruch.de.

Dort finden Teilnehmer sämtliche

Informationen und Details

zur Veranstaltung und können

dort auch die ausschließliche

Online-Anmeldung zur Teilnahme

an der 23. Fachtagung Abbruch

vornehmen.

SBL MASCHINENBAU

Simone Groß und Benjamin Hartl

werden ab 2017 die neuen

Geschäftsführer des Unternehmens

SBL Maschinenbau.

Gesellschafter- und Geschäftsführerwechsel

SBL MASCHINENBAU

Mit Wirkung zum ersten Januar

2017 wird die SBL Maschinenbau

GmbH im Rahmen

eines sogenannten Management-Buy-Out-Verfahrens

an

die bereits langjährigen Mitarbeiter

Simone Groß und Benjamin

Hartl übertragen.

Beide werden gleichzeitig als Geschäftsführer bestellt und nehmen

die geschäftlichen Belange nach innen und nach außen wahr. Der

Übergang wird für die Kunden und Geschäftspartner unmerklich

und reibungslos erfolgen – was nicht verwundert, wenn man bedenkt,

dass die beiden neuen Gesellschafter bereits in vielen Punkten

die Ansprechpartner waren und zusammen bereits mehr als

35 Jahre Branchenerfahrung mitbringen. Um den Anforderungen

weiterhin gerecht zu werden, steht den Gesellschaftern die bewährte

Mannschaft zur Verfügung.

Infos zum neuesten Stand.... immer aus 1. Hand

www.stehr.tv

Verdichtung - Bodenstabilisierung - Grabenfräsen

Stehr Baumaschinen GmbH - D-36318 Schwalmtal - info@stehr.com - www.stehr.com

[ 26 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Unsere Veranstaltungen zum Thema BAUWESEN

Werden Sie zu EINEM wichtigen

feiler des Bauprojekts

Umweltbaubegleitung

Zweitägiger Praxis-Workshop zum Arbeitsfeld an der

Schnittstelle zwischen Ökologie und Baugeschehen

Offenbach: 20.-21.03.17 | 22.-23.05.17

19.-20.06.17 | 13.-14.11.17

Stuttgart: 12.-13.06.17 | 04.-05.12.17

München: 10.-11.04.17 | 09.-10.10.17

Potsdam: 13.-14.02.17 | 11.-12.09.17

Hamburg: 15.-16.05.17 | 02.-03.11.17

Der Lehrgang ist von der Deutschen Bahn AG als Teilkriterium für den

Qualifikationsnachweis zur Umweltfachlichen Bauüberwachung anerkannt

VOB/B - Vergabe- und

Vertragsordnung für Bauleistungen

Eintägiger Praxis-Workshop / Zertifikatslehrgang zu den allgemeine

Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen

Offenbach: 27.03.17 | 29.06.17 | 20.11.17

Potsdam: 15.02.17 | 13.09.17

München: 24.04.17 | 16.10.17

Hamburg: 12.06.17 | 14.12.17

VOB/C - Allgemeine Technische

Vertragsbedingungen für Bauleistungen

Eintägiger Praxis-Workshop / Zertifikatslehrgang zu den allgemeinen

Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV)

Offenbach: 28.03.17 | 30.06.17 | 21.11.17

Potsdam: 16.02.17 | 14.09.17

München: 25.04.17 | 17.10.17

Hamburg: 13.06.17 | 15.12.17

BGR 128 / TRGS 524 (DGUV Regel 101-004)

Viertägiger Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für Sicherheit und Gesundheit

bei der Arbeit in kontaminierten Bereichen

Offenbach: 28.-31.03.17 | 27.-30.06.17

26.-29.09.17 | 12.-15.12.17

Potsdam: 30.05.-02.06.17

München: 07.-10.11.17

Sachverständiger für Altlasten

Viertägiger Zertifikatslehrgang zur Erlangung der Fachkunde „Bodenschutz”

Offenbach: 29.05.-01.06.17 | 04.-07.12.17 München: 16.-19.10.17

Hamburg: 26.-29.06.17

Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator

(SiGe-Koordinator) nach der Baustellenverordnung

Dreitägiger Zertifikatslehrgang zum Erwerb der Koordinatorenkenntnisse nach

den Ausbildungsanforderungen der RAB 30, Anlage C

Offenbach: 27.-29.03.17 | 26.-28.06.17

25.-27.09.17 | 11.-13.12.17

München: 15.-17.05.17 | 06.-08.11.17

Potsdam: 29.-31.05.17 | 27.-29.11.17

Weitere Details und unsere Online-Anmeldung finden Sie unter

WWW.UMWELTINSTITUT.DE

AKADEMIE FÜR ARBEITSSICHERHEIT

UND BETRIEBLICHEN UMWELTSCHUTZ

www.umweltinstitut.de

Umweltinstitut

Offenbach GmbH

Frankfurter Str. 48

63065 Offenbach a. M.

Tel: 069 - 810679

12.2016 | 01.2017 mail@umweltinstitut.de

. TREFFPUNKT BAU

[ 27 ]


Staufen Bauakademie

in Göppingen eröffnet

STAUFEN

Auf deutschen Baustellen verloren

im vergangenen Jahr 86

Menschen ihr Leben, ein Jahr

zuvor waren es noch 81 tödliche

Arbeitsunfälle. Verantwortlich

dafür ist u. a. die falsche

Bedienung von Bau- und Industriemaschinen.

Die Staufen

Baumaschinen GmbH hat daher

an ihrem Göppinger Standort

in der Esslinger Straße 17

ein Schulungszentrum eröffnet.

Dort sollen jährlich bis zu

1.000 Teilnehmer im sicheren

Umgang mit Maschinen und

Geräten unterwiesen werden.

„Vielen Unternehmern ist gar

nicht bewusst, dass sie mit einem

Bein im Gefängnis stehen“,

sagt Staufen-Geschäftsführer

Gerhard Vollmer. Denn wer seine

Mitarbeiter nur unzureichend

oder gar nicht mit einem Arbeitsmittel

vertraut macht, haftet

im Unglücksfall. Aber auch

wenn nichts passiert, drohen bei

einer Prüfung durch die Berufsgenossenschaften

erhebliche

Bußgelder. Die „Staufen Bauakademie“

verfügt über moderne

Schulungsräume, ausreichend

Freiflächen und eine eigene,

beheizbare Halle. „Wir können

Die neu gegründete „Staufen Bauakademie“ schult Mitarbeiter von Handwerksbetrieben,

Baufirmen, Industrieunternehmen und Kommunen im

sicheren Umgang mit Baumaschinen und Baugeräten.

daher unsere praktischen Seminarteile

bei jeder Witterung

durchführen“, verweist Sannwald

auf einen entscheidenden

Vorteil gegenüber anderen

Schulungszentren. Darüber hinaus

hat er Zugriff auf mehr als

2.000 Maschinen im Mietpark.

STAUFEN

Alle Lehrgänge bietet er auch

direkt vor Ort beim Kunden an.

Unterstützt wird Sannwald von

einem Team zertifizierter Trainer.

Das Angebot umfasst Trainings

für Hubarbeitsbühnen, Erdbaumaschinen,

Teleskopstapler, Gabelstapler

und Ladekrane.

Die Auktionatoren von Ritchie Bros waren eigens aus Kanada angereist, um in

Rainau bei Aalen rund 190 sogenannte Lose zu versteigern. Im Rahmen einer

Charity-Auktion wurden zudem zahlreiche Produkte aus dem Eberle-Hald Bau-

Shop an den Mann gebracht.

Erste Ritchie Bros. Auktion mit

Fachhandelsunternehmen

EBERLE-HALD

Minibagger in Sonderlackierung

SCHLÜTER

BAUMASCHINEN

Zwei neue Komatsu Minibaggern

PC55MR-3 in der Sonderfarbe

Schwarz kommen derzeit

im Garten- und Landschaftsbau,

Straßen- und Wegebau

sowie im Erdbau zum Einsatz

und sind gleichzeitig ein „Eye-

Catcher“ auf der Baustelle.

Kai Bauer, Inhaber Kai Bauer

Landwirtschaftliche Lohnarbeit:

„Ich habe mich für den PC-

55MR-3 entschieden, weil Preis

und Leistung passten. Mit dem

HKS Tiltrotator ausgestattet, ist

der Bagger die perfekte flexible

Maschine mit dem richtigen

Gewicht für meine Einsätze.“

Auch die Firma Poppke Straßenund

Landschaftsbau aus Tren-

delburg nutzt den Minibagger

in Sonderlackierung. In zahlreichen

Einsätzen im Garten- und

Landschaftsbau, Straßen- und

Wegebau sowie Erdbau findet

er seinen Platz und liefert einen

Mehrwert bei kleineren Projekten.

Kundennaher Händler

Als Händler für Komatsu und

Sennebogen steht Schlüter für

Baumaschinen allen Komatsu

und Sennebogen Kunden vor

Ort zur Seite. Mit 23 Niederlassungen

und ca. 590 Mitarbeitern

ist das Unternehmen mit Hauptsitz

in Erwitte/Westfalen seit

52 Jahren mit Service, Ersatzteilen,

Finanzierung, Rent und

der individuellen Fertigung am

Markt.

EBERLE-HALD

Auf Einladung von Geschäftsführer

Rolf Angerer brachte der

weltgrößte Internet-Auktionator

Ritchie Bros. in der Eberle-Hald

Niederlassung Rainau

(bei Aalen) rund 190 Objekte

unter den Hammer – vom

mobilen Heizgerät bis zum

20-Tonnen-Bagger.

Eine Premiere in der Geschichte

des 1958 gegründeten kanadischen

Unternehmens: Es war für

Ritchie Bros. die erste Baumaschinen-

Auktion in Kooperation

mit einem Fachhandelsunternehmen

in Deutschland. Die

Auktion ohne Mindestpreise

wurde im Internet live übertragen.

So konnten sich nicht

nur Bieter in Rainau, sondern

auch Interessenten rund um

den Globus beteiligen. Vor Ort

wechselten einige Mobilbagger,

Minibagger, Minidumper sowie

Anbaugeräte und Hydraulikhämmer

unter dem regulären

Marktpreis den Besitzer. Die

meisten angebotenen Maschinen

und Geräte, sogenannte

Lose, stammten von Unternehmen,

die Ritchie Bros. mit dem

Verkauf betraut hatten. Nach

zweieinhalb Stunden waren alle

Objekte an den Mann gebracht.

Übergabe des Komatsu PC55MR-3 „black edition“ an die Firma Bauer. (V.l.) Kai

Bauer (Inhaber) und Burkhard von der Heide (Gebietsverkaufsleiter Schlüter

für Baumaschinen).

SCHLÜTER BAUMASCHINEN

[ 28 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Patentklage gewonnen

NOOTEBOOM

Vom ersten ‚Schwenker‘ mit

Pendelachsen zum Manoovr:

Die bereits lange Liste der technischen

Neuentwicklungen des

Herstellers Nooteboom wächst

weiter. Es wächst aber auch die

Notwendigkeit, die Ergebnisse

dieses Erfindungspotenzials

ordnungsgemäß zu schützen.

Der Erhalt eines Patents ist ein

wichtiger Schritt, um geistiges

Eigentum zu schützen und sicherzustellen.

Etwas mehr als zehn Jahre dauerte

das juristische Gerangel um

den „Pendel-X-Euro-Tieflader“

mit Baggerstielmulde, welcher

von Nooteboom entwickelt

und erstmals vorgestellt wurde.

Anfang dieses Jahres hat

das Europäische Patentamt

abschließend zugunsten von

Nooteboom entschieden: Die

Kombination einer Baggerstielmulde

mit Pendelachsen ist

einzigartig und Nooteboom ist

als Patentinhaber einzig dazu

berechtigt, diese Technologie in

Europa zu vermarkten.

Ein echter Aufschwung

„Das hat eine lange Periode der

Unsicherheit beendet”, sagt

Manager Toon de Smit, der bei

Nooteboom für die Patentanmeldungen

verantwortlich ist.

“Während wir im Jahre 2005

unsere Patentanmeldung einreichten,

wurden wir bereits

gefordert: Der Tieflader mit Baggerstielmulde

dürfe nicht als

einzigartig betrachtet werden

und laut unserer Wettbewerber

können wir daher kein Patent

anmelden. Eine Baggermulde

in Fahrwerken und das Konzept

der Pendelachsen waren jeweils

für sich bereits seit einer Weile

auf dem Markt. Aber es ist die

Kombination aus beidem, die

tatsächlich einzigartig ist und

zuvor nicht erhältlich war. Das

ist der Kern, worauf das Europäische

Patentamt in seinem Urteil

hinwies. Für uns ist das ein großer

Erfolg, zeigt es doch einmal

Direktor Toon de Smit: „Patente: ein wichtiger Faktor im Innovationsprogramm

von Nooteboom.“

mehr dass wir im Bereich Innovationen

schon lange Trendsetter

waren und sind.”

Ermutigende Innovation

Ein Patent ist nicht mehr und

nicht weniger als das ausschließliche

und befristete Recht zur

Nutzung einer bestimmten Erfindung.

Für ein Unternehmen

wie Nooteboom, das massiv in

Forschung und Entwicklung investiert,

kann dies sehr wertvoll

NOOTEBOOM

sein: Das befristete Monopol

gibt dem Patentanmelder die

Möglichkeit, die Investitionskosten

zu amortisieren und von der

Erfindung auch zu profitieren.

Dann können Mittel genutzt

werden, um in neue Erfindungen

zu investieren. Aber im breiteren

Sinne hat das Patent auch

Vorteile für die Branche insgesamt.

Andere Parteien können

(gegen eine Gebühr) die Erfindung

nutzen – z. B. als Lizenz.

AUTOKRANE SPEZIALTRANSPORTE MONTAGEN

GEMEINSAM HOCH HINAUS

Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner

im Heben und Bewegen schwerster Lasten.

Schmidbauer GmbH & Co. KG

Seeholzenstraße 1 | 82166 Gräfelfing | T +49 89 898676-0 | info@schmidbauer-gruppe.de

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

www.schmidbauer-gruppe.de

[ 29 ]


30-jähriges Jubiläum

Das Unternehmen HS-Schoch feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum.

Bekannt ist HS-Schoch vor allem für sein Regenerations-Know-how und die

Verwendung hochwertiger Verschleißbleche.

HS-SCHOCH

HS-SCHOCH

Vor 30 Jahren gründete Hermann

Schoch als Jungunternehmer

seine eigene Firma. Erklärtes

Ziel war damals, durch

fachkundige Regenerationen

die Standzeit und Funktion

von Löffeln und Schaufeln zu

verbessern und deren Arbeitszyklen

zu erhöhen. Denn lange

Ausfallzeiten aufgrund von

Verschleißschäden kosten viel

Geld, welches zuvor in der Ausschreibung

nicht immer einkalkuliert

wurde.

Heute, 30 Jahre später, versorgt

das Unternehmen von den

Standorten Lauchheim, an der

Baden Württembergisch-bayerischen

Grenze unweit der A7

gelegen, Coswig/Anh., 90 km

südlich von Berlin, direkt an

der A9 gelegen und Achern bei

Baden-Baden, direkt an der A5

Karlsruhe-Basel gelegen, die

halbe Republik mit verschleißfesten

Anbaugeräten. Zehn Mitarbeiter

sind täglich vor Ort im

persönlichen Kontakt bei den

Anwendern und halten die Augen

und Ohren offen nach neuen

praxisorientierten Lösungen.

Auch der Servicebereich expandierte

entsprechend. An allen

drei Standorten garantiert ein

breites und tiefes Lager an Baggerzähnen,

Messern und hoch

verschleißfestem Stahl für kurze

Reaktionszeiten. Güten von 350

bis 600 HB in Materialstärken

von 1 mm bis 120 mm sind ständig

vorrätig. Und wenn‘s drauf

ankommt, laut Hersteller auch

innerhalb weniger Stunden als

Ersatzteil vor Ort beim Kunden.

Anhänger-Inventurabverkauf

www.treffpunkt-bau.eu

WÖRMANN

NEUENTWICKLUNG 2016

WIMAG

RUND-

ZANGE.

EINFACH &

SCHNELL.

Die neue automatische

Rundzange mit verstellbarer

Abstützung. Ohne

aufwendige Einstellung

der Öffnungsweite.

www.wimag.de

Als Vorbereitung auf die kommende Saison 2017 veranstaltet der Anhängerhersteller Wörmann einen Anhänger-Inventurabverkauf.

WÖRMANN

Der Anhängerhersteller Wörmann

aus Hebertshausen bereitet

sich mit einem großen

Inventurabverkauf auf die

kommende Saison 2017 vor.

Um Platz für neue Kollektionen

zu schaffen, werden die bestehenden

Lagerbestände geräumt

und viele Anhänger zu

günstigen Preisen angeboten.

Der Abverkauf umfasst Lager-,

Vorführ- und Gebrauchtanhänger

sämtlicher Fahrzeugarten

und bietet Rabatte – solange der

Vorrat reicht. Im Rahmen der „Alt

gegen Neu-Aktion“ können

sich Kunden ihren derzeitigen

Anhänger auf die reduzierten

Sonderpreise anrechnen lassen.

Bewertet wird der Gebrauchtanhänger

zu 100 % nach der Wörmann

Fahrzeug-Taxierungssoftware.

Im Vertriebszentrum in

Hebertshausen bei Dachau stehen

auf einer 50.000 m² großen

Ausstellungs- und Vorführfläche

leistungsstarke Pferde-, Pkw-,

Lkw- und Verkaufsanhänger zur

Ansicht und Sofort-Mitnahme

bereit. Insgesamt bietet das

Sortiment rund 2.000 neue und

ca. 500 gebrauchte Anhänger

für jede Transportaufgabe. Das

Spektrum umfasst dabei Anhänger

für Sport und Hobby, Handel

und Handwerk, Landwirtschaft

und Industrie. Kunden haben

die Möglichkeit, sich im beheizten,

2.500 m² großen Showroom

umfassend und fachgerecht beraten

zu lassen und den eigenen

Anhänger durch verschiedenes

Zubehör oder eine komplette

Maßanfertigung an alle individuellen

Wünsche und Bedürfnisse

anpassen zu lassen.

[ 30 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

wimag_200_az_neuentw_rz.indd 3 02.02.2016 12:20:33

NEWSPOINT


Vertriebspartner nun auch in Polen

Die Innocrush 35 der neuen Generation. Das Hersteller beliefert ab sofort auch

Vertriebspartner in Polen.

DSB INNOCRUSH

DSB INNOCRUSH

Die Firma Interhandler, einer

der führenden Händler in Polen

für Baumaschinen, legt

nun einen klaren Fokus auf

den Vertrieb der Dsb Innocrush

Anlagen. Mit der Lieferung der

Innocrush 35, die von einem

CAT C9.3 angetrieben wird,

wurde der Grundstein für eine

erfolgreiche Zusammenarbeit

gelegt.

„Wir haben uns über Jahre am

polnischen Markt etabliert und

stehen für den Vertrieb von qualitativ

hochwertigen Anlagen.

Mit der Brecher- und Sieblinie

von Dsb Innocrush komplettieren

wir nun unser breites

Produktspektrum. Die zukunftsweisende

Brechergeometrie genauso

wie die enorme Leistung

der Maschinen haben uns überzeugt.

Mit den Dsb Innocrush

Brechern können wir unseren

Kunden, zu den bewährten

Maschinen, zusätzlich solide,

wirtschaftliche und umweltfreundliche

Lösungen mit vielen

wertvollen Features anbieten“,

so Tomasz Wegner, Sales Director

bei Interhandler.

Werk Schaan erhält MX Award

für Prozessinnovation

HILTI

Im Wettbewerb „Manufacturing

Excellence“ hat das Hilti

Werk Schaan den MX Award in

der Kategorie Prozessinnovation

gewonnen. Die Auszeichnung

der Technischen Universität

Berlin steht für „Best

Practices“ in der produzierenden

Industrie im deutschsprachigen

Raum.

„Unser Team arbeitet ständig

an der Verbesserung der Prozesse,

damit das Werk wettbewerbsfähig

bleibt. Dass eine

unabhängige Expertengruppe

unsere Anstrengungen als innovativ

einstuft, ist eine erfreuliche

Bestätigung“, sagt Werksleiter

Armin Küper. Aufgrund seiner

Leitfunktion im internationalen

Hilti Produktionsverbund stehen

im Werk Schaan insbesondere

das technologische Knowhow

und die Unterstützung der

Produktentwicklung durch neue

Fertigungsprozesse im Vordergrund.

Voraussetzung dafür

sind laufende Verbesserungsprojekte,

eine konsequente

Lean-Orientierung und die methodische

Kompetenz. Zudem

wird auf Qualitätsmanagement,

Führungskultur und Mitarbeiterintegration

besonderes Augenmerk

gelegt.

Bau 2017 - Messe München

16.-21. Januar 2017

Halle A3, Stand 328

Bautechnik

Baumaschinen

Dachdecker/

Zimmerer

HILTI

Gerüsttechnik

Lagertechnik

Armin Küper (2.v.l.), Leiter des Hilti Werks Schaan, und sein Vorgänger Carl

Hoffmann (3.v.l.) erhielten den MX Award für Prozessinnovation von Dr. Bernd

Schmid, Vertreter des Kategoriensponsors Siemens AG, und Moderatorin Dr.

Inga Michler, Wirtschafsreporterin „Die Welt“, überreicht.

ALTRAD Baumann GmbH

Ritter-Heinrich-Straße 6-12 . D-88471 Laupheim

Telefon: +49 7392 7098-0 . Telefax: +49 7392 7098-555

www.altradbaumann.de . info@altradbaumann.de

NEWSPOINT

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 31 ]


Neuer Geschäftsführer

Das Berliet Montagewerk im Jahr 1943.

100-jähriges Jubiläum

des Standortes in Lyon

RENAULT TRUCKS

In diesem Jahr richtete Renault

Trucks eine Reihe von Veranstaltungen

zur Würdigung des

einstigen Firmengründers Marius

Berliet aus. Gleichzeitig

wurde auch allen Beschäftigten

gedankt, die zum großen

Erfolg französischer Lastkraftwagen

beigetragen haben. Der

Standort bei Lyon ist die Wiege

von Renault Trucks und auch

heute noch von großer Bedeutung

für die Entwicklung und

Produktion der Transportlösungen

von morgen.

Der Standort bei Lyon ist das

Herz von Renault Trucks und

stellt einen wichtigen Bestandteil

der Produktions- und Montageeinrichtungen

bei der Volvo

Group dar, der Renault Trucks

RENAULT TRUCKS

seit 2001 angehört. An den beiden

Standorten Vénissieux und

Saint-Priest beschäftigt Renault

Trucks auf einer Gesamtfläche

von 180 Hektar über 4.000 Mitarbeiter.

Die beiden Gemeinden

beherbergen unter anderem ein

Motorenwerk, ein Achsbrückenund

Radachsenmontagewerk,

eine Presswerkstatt und ein

Logistikzentrum für Ersatzteile.

Außerdem befindet sich hier die

weltweite Zentrale von Renault

Trucks. Daneben verfügt der

Standort in Lyon auch über eine

Reihe von Tertiärbereichen, darunter

ein Forschungszentrum

mit rund 1.300 Mitarbeitern, das

sich vornehmlich auf die Entwicklung

von mittelschweren

Lkw sowie auf Transportlösungen

für den städtischen Verteilerverkehr

konzentriert.

HKS

Zum 1. Oktober 2016 hat Daniel

Hecker die Position des kaufmännischen

Geschäftsführers

der HKS Dreh-Antriebe GmbH

übernommen und führt damit

gemeinsam mit Günter Höhn

und dessen Tochter Lena Resch

das Unternehmen.

Hecker verantwortet den kaufmännischen

Bereich des Unternehmens

und leitet somit die

Abteilungen Finanzen, Personal,

Marketing und IT. Der aus einem

börsennotierten Chemiekonzern

kommende Controller

baut auf einer rund 23-jährigen

Berufserfahrung auf. Unter an-

derem war Daniel Hecker verantwortlich

für das Controlling,

Berichtswesen und die Edelmetallgewichtsbuchhaltung

der

deutschen Niederlassung mit

etwa 130 Mio. € Jahresumsatz

als auch mehrere europäische

Auslandsgesellschaften. Darüber

hinaus verfügt er über umfassende

Erfahrung in Vertrieb,

Marketing und Beschaffung im

In- und Ausland. „Ich freue mich

auf eine spannende Aufgabe in

einem herausragenden Unternehmen,

das über viel Potenzial

und eine hochmotivierte und

sehr professionelle Belegschaft

verfügt“, so Daniel Hecker über

seine neue Herausforderung.

Zum 1. Oktober 2016 hat Daniel Hecker die Position des kaufmännischen

Geschäftsführers des Unternehmens HKS Dreh-Antriebe in Wächtersbach

übernommen.

HKS

[ 32 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU


11. Deutscher

Gefahrstoffschutzpreis

FRIEDRICH DUSS

Die Neubulacher Friedrich

Duss Maschinenfabrik hat

den 11. Deutschen Gefahrstoffschutzpreis

für innovative

Lösungen zum Schutz vor

Stäuben gewonnen. Der im

2-Jahres-Rhythmus vom Bundesministerium

für Arbeit und

Soziales (BMAS) ausgelobte

Preis wird von der Bundesanstalt

für Arbeitsschutz und

Arbeitsmedizin (BAuA) organisiert.

Die Preisverleihung fand am

25.10.2016 im Rahmen einer

Veranstaltung zur Unterzeichnung

einer gemeinsamen Er-

klärung des Aktionsprogramms

Staub im Bundesministerium für

Arbeit und Soziales (BMAS) in

Berlin statt. Die Vermeidung von

Staubentwicklung bei Arbeiten

in der Baubranche war Thema

des diesjährigen Deutschen

Gefahrstoffschutzpreis, gesucht

und prämiert wurden innovative

Lösungen zum Schutz vor

Staub. In der Kategorie „Staubarme

Techniken“ gewann Duss

den von Ministerialdirektorin

Maria Britta Loskamp verliehenen

Preis für seine Absaugsysteme

zum Schutz vor Stäuben

bei Bohr-, Meißel- und Diamantbohrarbeiten.

Lars Dannenmann (DUSS) bei der Preisübergabe mit Ministerialdirektorin

Maria Britta Loskamp im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin.

FRIEDRICH DUSS

Carsten-Michael Obrecht ist neuer Geschäftsführer der Firmen ZFE und HS-

Schoch.

Vom Gebietsleiter

zum Geschäftsführer

ZFE/ HS-SCHOCH

Im Rahmen der Konsolidierung

und Neuausrichtung der Baumaschinenzubehörsparte

in

der HS-Schoch Gruppe haben

die Gesellschafter Hermann

und Marcel Schoch Carsten-Michael

Obrecht ab 1. November

2016 zum Geschäftsführer bestellt.

„Herr Obrecht ist ein ausgewiesener

Experte für Baumaschinen

und Zubehör. Mit seiner Erfahrung

und seinen Kontakten ist

er ein Gewinn für die HS-Schoch

Gruppe“, freuen sich die beiden

Herren Schoch darüber,

Carsten-Michael Obrecht für die

ZFE. HS-SCHOCH

HS-Schoch Gruppe gewonnen

zu haben. Zuletzt war der neue

Geschäftsführer als Territory

Manager (Gebietsleiter) bei der

Ritchie Bros. Auctioneers GmbH,

– weltweit größtes Auktionshaus

für Investitionsgüter – tätig

und zuvor 13 Jahre im Zeppelin

Konzern für Komponenten und

Mietstationsleitung verantwortlich.

Der neue Geschäftsführer

ist angetan von dem Potenzial

und der Philosophie der Unternehmen

der HS-Schoch Gruppe.

„Mit den zahlreichen Synergien

können wir in Sachen Preis-/

Qualität für unsere Kunden

neue Maßstäbe setzen“, erzählt

Obrecht.

BETONBLOCKGUSSFORMEN. FORMEN. STAPELN. ÄNDERN.

BETONBLOCK-

GUSSFORMEN

160 x 80 x 80 E 1.475,-

OUTPUT

BETONPLATTEN

GUSSFORMEN

200 x 200 x 16 E 895,-

weitere Modelle und

Abmessungen finden

Sie auf unserer Website

TRANSPORT ZUBEHÖR: BLÖCKE-KIPPER

E 3.750,- | HEBEJOCH FÜR STAPLER E 350,-

BETONBLOCKKLEMME E 1.850,-

Hauptsitz Niederlande | T +31(0)725039340 | info@betonblock.com

WWW.BETONBLOCK.COM

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 33 ]


Neuer Chief

Operating Officer

HYUNDAI

Hyundai Heavy Industries

hat K.Y. Kong als neuen COO

(Chief Operating Officer) der

Hyundai Construction Equipment

Division ernannt.

HYUNDAI

Kong arbeitet für den

Hyundai-Konzern seit 30

Jahren und hatte bisher verschiedne

Positionen inne – darunter

Vertriebsleiter weltweit

Flurförderzeuge und Leiter

der FFZ-Produktion. Zu seinen

primären Aufgaben gehört die

weitere Effizienzsteigerung der

Flurförderzeugproduktion, um

im Weltmarkt auf Augenhöhe

den großen Anbietern zu begegnen.

K.Y Kong bemerkt: „Technologie,

Qualität, Marketing and

Human Resources sind die

Schlüsselkomponenten für ein

nachhaltiges Wachstum. Ich

bin sicher, dass wir, basierend

auf diesen vier Säulen, unsere

Marktanteile ausweiten werden

– mein Ziel ist es, in den

kommenden Jahren zu den

drei größten Baumaschinenherstellern

zu gehören. Bei

Flurförderzeugen wollen wir

zu den 10 größten Anbietern

gehören.” K.Y. Kong folgt S.G.

Rhee als COO. Rhee geht in

den Ruhestand und hinterlässt

eine beeindruckende Spur im

Konzern. In den vergangenen

Jahren hat er in so anspruchsvollen

Märkten wie Brasilien,

Russland, China and weiteren

für ein nachhaltiges Wachstum

und umfangreiche Präsenz des

Konzerns und seiner Produkte

gesorgt.

PALFINGER

Das Unternehmen Wacker Neuson konnte sein Ergebnis im dritten Quartal

2016 trotz schwierigem Umfeld verbessern.

Verbessertes Ergebnis

im dritten Quartal

WACKER NEUSON

Im dritten Quartal 2016 konnte

die Wacker Neuson Group, die

zu den international führenden

Baugeräte- und Kompaktmaschinenherstellern

zählt,

Umsatzerlöse und Ergebnis

zum Vorjahr steigern. Im Neunmonatsvergleich

liegt der Umsatz

auf Vorjahresniveau, der

Ergebnisrückgang, den das Unternehmen

zum ersten Halbjahr

2016 berichtete, konnte

nur zum Teil aufgeholt werden.

WACKER NEUSON

satz in der Region Amerikas um

15 Prozent. In Nordamerika sind

die Lagerbestände der Händler

und Vermietkunden hoch und

viele Gebrauchtmaschinen zu

niedrigen Preisen im Umlauf,

was den Bedarf an Neumaschinen

senkt. Während China im

Wachstum zulegte, verzeichnete

der Konzern Nachfragerückgänge

in Australien und

Neuseeland; der Umsatz in der

Region Asien-Pazifik sank um 23

Prozent.

Das Team von Palfinger München freute sich über die zahlreichen Besucher.

Adventsfeier in der

Service-Niederlassung

PALFINGER

Am ersten Advent lud das Team

von Pafinger München seine

Kunden und deren Fahrer in

die Serviceniederlassung ein.

Trotz eisiger Temperaturen

stimmten sich über 200 Personen

in Kirchheim bei München

auf den Advent ein.

Bei dem Event konnten auch die

neuen Produkte aus dem Hause

Palfinger begutachtet werden.

Vom Ladekran über Abrollkipper,

Absetzkipper, Epsilon Holzkrane,

Mitnahmestapler bis hin

zu einer Hubarbeitsbühne waren

Fahrzeuge aus allen Bereichen

vor Ort.

In gemütlicher Atmosphäre

stand das Palfinger Team für

alle Fragen und zum Ideenaustausch

Rede und Antwort.

Trotz widriger Marktbedingungen

wie den anhaltenden Krisen

in vielen Emerging Markets und

in wichtigen Branchen wie der

Landwirtschaft, der Öl- und Gasindustrie

sowie dem Bergbau

konnte der Konzern im dritten

Quartal 2016 seinen Umsatz um

2 Prozent zum Vorjahr auf 315,7

Mio. Euro steigern (Q3/15: 311,0

Mio. Euro), bereinigt um Wechselkurseffekte

belief sich das

Plus auf 3 Prozent.

Umsätze international

Während der Umsatz im Kernmarkt

Europa im dritten Quartal

2016 um 9 Prozent zulegte,

insbesondere aufgrund

einer stabilen Nachfrage aus

dem Bauhauptgewerbe in den

deutschsprachigen Ländern,

Frankreich, Dänemark, Schweden

und Benelux, sank der Um-

Zinsen und Steuern

Das Ergebnis vor Zinsen und

Steuern (EBIT) verbesserte sich

im dritten Quartal 2016 um

25 Prozent auf 19,3 Mio. Euro

(Q3/15: 15,5 Mio. Euro). Die

EBIT-Marge stieg auf 6,1 Prozent

(Q3/15: 5,0 Prozent). Das Periodenergebnis

lag mit 12 Mio.

Euro über dem Vorjahr (Q3/15:

8,5 Mio. Euro), das Ergebnis pro

Aktie stieg um 42 Prozent auf

0,17 Euro (Q3/15: 0,12 Euro).

Der Vergleich zum Vorjahr beruht

auf einem schwachen Umsatz-

und Ergebnisniveau im

dritten Quartal 2015. So hatten

die Nachfrageschwäche in der

Landwirtschaft, die Öl- und Gaskrise

und ungünstige Wechselkurseffekte

die Leistungen im

Vorjahr geschmälert, wie auch

im laufenden Geschäftsjahr.

[ 34 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

NEWSPOINT


Beschäftigte gehen

später in Rente

SOKA-BAU

SOKA-BAU

Beschäftigte aus der Bauwirtschaft

gehen zunehmend später

in Rente. Dies ist das Ergebnis

einer Untersuchung des

Renteneintrittsalters gewerblich

Beschäftigter aus der Bauwirtschaft.

Der Grund hierfür

ist die steigende Bedeutung

der Regelaltersrente. Offenbar

gelingt es den Beschäftigten

am Bau, zunehmend länger zu

arbeiten und vermehrt die Regelaltersrente

in Anspruch zu

nehmen.

Erhebungen von Soka-Bau zufolge

lag das durchschnittliche

Renteneintrittsalter gewerblich

Beschäftigter im Jahr 2000 bei

60,7 Jahren. Nach einem Anstieg

in den Folgejahren bis auf

61,5 Jahre im Jahr 2014 ist es

im vergangenen Jahr wieder

auf 60,9 Jahre gesunken. Dies

war allerdings allein einem Anstieg

des Anteils der Erwerbsminderungsrenten

geschuldet,

die sehr viel früher ausgezahlt

werden als Altersrenten (das

durchschnittliche Zugangsalter

lag 2015 bei 56,3 Jahren) und im

Falle von teilweiser Erwerbsminderung

zumindest auch noch

die beschränkte Teilnahme am

Arbeitsleben ermöglichen. Ihr

Anteil hat sich in den vergangenen

Jahren deutlich von rund 27

% auf rund 40 % erhöht. Spiegelbildlich

dazu ist der Anteil der

Altersrenten gesunken. Dies lag

in den vergangenen Jahren insbesondere

an einem Rückgang

der Renten für Schwerbehinderte

und an einem Rückgang der

Renten für (besonders) langjährig

Versicherte.

Jeder Vierte arbeitet

bis zur Regelaltersrente

Betrachtet man nur das Renteneintrittsalter

in den Altersrenten,

gehen westdeutsche

gewerblich Beschäftigte in der

Bauwirtschaft und westdeutsche

männliche Arbeitnehmer

Das durchschnittliche Alter des Rentenzugangs in Altersrenten (in Jahren).

faktisch mit dem gleichen Alter

in Rente. So betrug das Rentenzugangsalter

westdeutscher

Männer im vergangenen Jahr

64 Jahre, dasjenige gewerblich

Beschäftigter aus der Bauwirtschaft

63,9 Jahre. Im Jahr 2000

hatte der Unterschied noch bei

rund einem Jahr gelegen. Insbesondere

liegt dies an der steigenden

Bedeutung der Regelaltersrenten.

Deren Anteil hat sich

in der Bauwirtschaft zwischen

2000 und 2015 deutlich von 3

% auf rund 24 % erhöht. Offen

bleibt zunächst, ob dies in höherem

Alter z. B. mit Änderungen

der Tätigkeiten einhergeht, um

die körperliche Belastung zu

verringern. Auch ein besseres

betriebliches Gesundheitsmanagement

kann ein Grund für

die längere Lebensarbeitszeit

der Baubeschäftigten sein. Der

Anteil der Erwerbsminderungsrenten,

welche gezahlt werden,

wenn man nicht mehr mindestens

sechs Stunden erwerbstätig

sein kann, ist in der Bauwirtschaft

allerdings deutlich höher

als im bundesdeutschen Schnitt

(im Jahr 2015: 40 % gegenüber

17 %). Dies verdeutlicht, dass

die körperliche Arbeit am Bau

grundsätzlich nach wie vor hohe

Ansprüche an die Gesundheit

der Beschäftigten stellt.

Da strahlt

die Baustelle!

LED Akku-Baustrahler

mit Halter

105,– € TB201612*

mit Gutscheincode

• Profi-LED-Baustrahler 25 W

• Für Akkubetrieb und Netzbetrieb

• Höchste Robustheit durch spezielle Schirmform

(übersteht Stürze bis zu einem Meter problemlos)

• IP67-Schutz

• Zweistufig regelbare Lichtstärke (600/2000 Lumen)

• Colour-Match-Eigenschaften

(Lichttemperatur z. B. optimal für Malerarbeiten)

* Code für Onlinebestellung gültig bis 31.01.2017, Preisangabe zzgl. MwSt. und ggf. Versand

Gerüste Fahrgerüste Bautechnik

G E R Ü S T-W E LT.D E G mb H · N eue S t r a ße 7 · 5 813 5 12.2016 H agen | · 01.2017 Tel. + . 4TREFFPUNKT 9 (0)2 3 31 BAU 3 67 3[ 57 350]


Die begleitende Ausstellung war gut frequentiert und bot Gelegenheit zu

vertieftem Fachsimpeln.

Jährliches Wissens-Update

VDBUM

Unter dem Motto „Die Zukunft

als Chance!“ steht vom 14. bis

17. Februar 2017 das 46. VD-

BUM-Seminar im Sauerland

Stern-Hotel in Willingen an.

Der Verband der Baubranche,

Umwelt- und Maschinentechnik

versammelt auf seiner

Großveranstaltung wieder die

führenden Köpfe und wichtigsten

Unternehmen der Branche

zum Gedankenaustausch und

Wissenstransfer.

Der neue Tagungsort im sauerländischen

Willingen hat sich

als Volltreffer erwiesen. Trotz

der Rekordzahl von 845 Teilnehmern

verlief die Veranstaltung

völlig reibungslos, die Hotelmitarbeiter

hatten alle Abläufe

jederzeit souverän im Griff.

Dreizügiges Programm

Das Großseminar nimmt die

topaktuellen Branchen-Innovationen

in den Fokus und

beleuchtet in dem komplett

dreizügigen Programm die

Chancen der zukunftsträchtigen

Entwicklungen. Durch alle

drei Seminartage von Mittwoch

bis Freitag zieht sich der Themenkomplex

„Straßenbau und

Digitalisierungsprozess“. Jeweils

VDBUM

eigene Sequenzen widmen

sich den Themen „Forschung

trifft Praxis“, „Baustelle 4.0 – Abläufe

vernetzen“, „Transportlogistik“,

„Informationstechnologie“,

„Mitarbeiterkonzepte und

Nachwuchsgewinnung“ sowie

„Motoren- und Antriebstechnik“.

Zusätzliche Workshops befassen

sich mit praktischen Fragen der

Hydraulik und Elektrik.

Ergänzende Ausstellung

Die Tagung wird umrankt von

einer ergänzenden Ausstellung

sowohl im Innen- wie im Außenbereich.

Die 1.100 m2 große

Ausstellungshalle liegt mittig

angeordnet und ist umgeben

von den Vortragsräumen.

Wissens- und Kontaktbörse

Wie vom VDBUM-Großseminar

gewohnt, bietet die Veranstaltung

wieder reichlich Raum zum

Erfahrungsaustausch und Knüpfen

wertvoller Kontakte. Wer

sich ein komprimiertes Bild von

der Stimmung und den neuesten

Entwicklungen in diesem

Bereich machen will, kommt an

einem Besuch in Willingen nicht

vorbei. Anmelden kann man

sich auf der Homepage des Verbandes

oder telefonisch in der

VDBUM-Zentrale in Stuhr.

Gewinner des Focus Open

Awards 2016

SORTIMO

Die Einrichtung Sortimo HD

der Firma Sortimo International

wurde mit dem silbernen

Focus Open Award in der Kategorie

„Transport, Verkehr“ ausgezeichnet.

Der Focus Open

Award des Design Centers Baden-Württemberg

wurde bereits

zum 25. Mal verliehen und

würdigt das zukunftsträchtige

Design der Produkte.

„Der Award bestätigt den innovativen

Kurs, den wir mit der Verwendung

von Faserverbundmaterialien

eingeschlagen haben“,

so Reinhold Braun, Geschäfts-

führer der Sortimo International

GmbH, über die Auszeichnung.

Die Materialverarbeitung von

Faserverbundwerkstoffen wirkt

sich nicht nur auf das Design,

sondern auch positiv auf die

Nutzlast aus, denn durch das

leichte Material ist eine maximale

Zuladung möglich. Die

Jury lobte deshalb vor allem

diese Materialverwendung der

Sortimo HD Einrichtung, welche

in Verbindung mit der hohen

Sicherheit, der einfachen Bedienung

und der großen Variabilität

ein hochwertiges Produkt

darstellt.

Die Sortimo HD Einrichtung ist mit dem Focus Open Award des Design Centers

Baden-Württemberg ausgezeichnet worden.

SORTIMO

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien

eine besinnliche Weihnachtszeit

See what counts.

[ 36 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

www.dllgroup.com

Ihr Kontakt

De Lage Landen Leasing GmbH

Theo-Champion-Str. 1

40549 Düsseldorf

Deutschland

T +49 (0) 211 5401 8731

E cti.germany@dllgroup.com


Ihr Experte für

vollendeten Kaffeegenuss

Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen zum perfekten

Start in den Tag. Um die Aromen in vollem Ausmaß

genießen zu können, braucht es aber mehr, als nur sorgfältig

ausgewählte Kaffeebohnen. Die richtige Kaffeemaschine

trägt in großem Maße dazu bei, dass Sie Ihr Lieblingsgetränk

so richtig genießen können.

Perfekter Kaffeegenuss – das ist unser Anspruch bei eldosti.

Mit jahrelanger Erfahrung bieten wir Ihnen individuell

auf Sie zugeschnittene Produkte und den bestmöglichen

Service als »Kaffee-Partner« aus Kempten im Allgäu.

Verkauf, sondern auch eine gute Betreuung danach. In der

Werkstatt vor Ort werden die Reparaturaufträge schnell

und unkompliziert erledigt. Zudem gibt es hier auch ein

reichhaltiges Angebot an Zubehör oder spezielle Reinigungsmittel

für den täglichen Kaffeegenuss.

Egal ob Beratung, Verkauf oder Reparatur: wir finden in unserer

großen Auswahl verschiedener Hersteller und Preisklassen

immer die perfekte Lösung für Sie. Die individuelle

Beratung spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle.

Getreu dem Motto:

»Ein guter Kaffee verdient eine gute Maschine!«

Als autorisierter Fachhändler und Servicepartner steht das

eldosti-Team auch nach dem Kauf oder bei Problemen mit

»Ihrer gut gebrauchten Maschine« jederzeit mit Rat und

Tat zur Seite. Denn guter Service beinhaltet nicht nur den

eldosti GmbH

Fischerösch 4 | 87435 Kempten

Tel +49 (0) 8 31 / 2 53 23 - 16

Fax +49 (0) 8 31 / 2 53 23 - 18

info@eldosti.de | www.eldosti.de

Öffnungszeiten

Mo – Di geschlossen

Mi – Fr 9:00 – 18:00 Uhr

Sa 9:00 – 13:00 Uhr

www.eldosti.de

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 37 ]


ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER .

Damit die Skiflugmeisterschaft 2018 in Oberstdorf

durchgeführt werden darf, muss die Schanze bis Februar

2017 sprungbereit und die Stadion- und Geländeflächen

benutzbar sein. Mit der Sanierung ist die Geiger

Unternehmensgruppe beauftragt worden.

GEIGER

Umbau und Generalsanierung der

Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdorf

GROSSPROJEKT

Im Zuge der Vorbereitungen auf die Skiflugweltmeisterschaften

im Januar 2018 wurde Geiger Hoch- und Tiefbau von den Sportstätten

Oberstdorf mit umfassenden Arbeiten an der Profilierung

sowie der Infrastruktur der 43 Jahre alten Skiflugschanze im

Stillachtal beauftragt. Diese sind notwendig, um den geänderten

Vorschriften des Skiweltverbandes FIS gerecht zu werden und den

Anforderungen an ein modernes und sicheres Schanzenprofil zu

entsprechen.

Damit 2018 die Skiflugweltmeisterschaft in Oberstdorf durchgeführt

werden darf, muss als verpflichtende Grundlage zuvor ein Skifliegen

im Rahmen des FIS Weltcup stattfinden. Dies ist für Februar 2017

terminiert, sodass bis Mitte Januar die Schanze sprungbereit und die

Stadion- und Geländeflächen benutzbar sein müssen. Seit Baubeginn

im April 2016 hat die Mannschaft der Geiger Hoch- und Tiefbau

alle Hände voll zu tun, die unterschiedlichen Bauteile ideal aufeinander

abzustimmen und das Weltcup-Springen zu ermöglichen.

Sanierung des Anlaufbauwerkes, Profilierung des

Aufsprunghanges und Neubau des Sprungrichterturms

Die geplanten Maßnahmen sind sehr vielseitig und umfangreich. Sie

umfassen die Generalsanierung und den Umbau des bestehenden

Anlaufbauwerks mit einer neuen Anlaufkurve, die Neuprofilierung

des Aufsprunghanges bis zum tiefsten Punkt, die Fundamentarbeiten

des Sprungrichterturmes sowie die Fundamente eines Trainerpodestes

neben dem Schanzentisch. Zur notwendigen Veränderung

der Anlaufkurve wurde der alte Schanzentisch auf einer Länge

von 45 Metern abgebrochen und wird durch eine Stahlkonstruktion

ersetzt, welche mit dem bestehenden Anlaufbauwerk verbunden

wird. Um das veränderte Profil des Aufsprunghanges gegen

nachträgliche Erosionen zu sichern, werden im Hang Betonriegel

errichtet, die ein Kran mit Material auffüllt. Ein weiterer Bestandteil

der Arbeiten betrifft die Neuordnung der Infrastruktur im Auslaufbereich

mit den zugehörigen Stadion- und Geländeflächen inklusive

Zuschauerterrassen, Verkehrsflächen und Wegeführungen. Ebenso

beinhaltet ist die komplette Überarbeitung und weitestgehende

Neuerstellung der Ver- und Entsorgungsinfrastruktur sowie der Beschneiungsanlage.

[ 38 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


Mehr Bilder auf

www.treffpunkt-bau.com

Bis heute wurden rund 500 Lkw-Ladungen mit ca. 18.000 Kubikmetern Material bewegt.

Sportlicher Zeitplan

Die größte Herausforderung neben dem steilen Gelände ist der

enge Zeitplan. Bis zur Vor-WM, einem Weltcup im Februar 2017,

muss die Schanze flugfertig sein, damit 2018 die WM ausgetragen

werden kann. Die Verantwortlichen sind optimistisch, dass das

klappt. Die Schanze ist auch für Touristen eine Attraktion. Das zeigt

das Interesse der vielen Wanderer. Deswegen wurden Projektskizzen

an den Bauzäunen angebracht und eine Aussichtsplattform für die

Baustelle errichtet. Trotzdem schleichen sich immer wieder Wanderer

hinter die Absperrung, um einen Blick auf den größten Sandkasten

der Region zu erhaschen. Insgesamt wurden bis heute rund 500

Lkw-Ladungen mit circa 18.000 Kubikmetern Material bewegt. Im

weiteren Bauverlauf werden jedoch noch einige Tausend Kubikmeter

hinzukommen.

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 39 ]


Wehr-Sanierung mit Mietpark-Maschinen

HKL

Maschinen von HKL begleiteten nahe Freiburg die von der Stadt

Emmendingen beauftragten Sanierungsarbeiten am Kollmarsreuter

Wehr. Die ausführende Baufirma Schleith setzte dafür auf

die Maschinenqualität der Bagger, Radlader, Generatoren und

Container aus dem HKL Mietpark. Die Maschinen waren im Dauereinsatz

und stellten effizientes sowie komfortables Arbeiten sicher.

Das Projekt startete im Mai und wurde Ende August dieses Jahres

abgeschlossen.

terialtransport. Zusätzlich mietete Schleith mobile Raumeinheiten:

Lagercontainer für die Unterbringung von Materialien und Gerät

sowie ein Unterkunftscontainer, der den Arbeitern als Aufenthaltsraum

diente.

Das Kollmarsreuter Wehr stammt aus dem Jahre 1882 und stützt die

natürliche Gewässersohle der Elz und damit die Wasserspiegellage.

Gleichzeitig produziert es Oberwasser, das zur Energiegewinnung

und Bewässerung verwendet wird. Mit der Zeit war die Anlage marode

geworden und es standen Sanierungsarbeiten für etwa eine

halbe Million Euro an. Hierfür leitete die ausführende Baufirma den

Fluss um und legte die Baustelle trocken.

Volker Muser ist Kundenberater

im HKL Center Freiburg.

Maschinen für

verschiedenste Einsätze

Ein mit Abbruchhammer ausgestatteter

Kompaktbagger

von HKL half bei den Rückbauarbeiten

und entfernte große

Teile der bestehenden Anlage.

Kaum war das alte Bauwerk beseitigt,

begann der Aufbau des

neuen Wehrs. Auch hier bewies

sich der Bagger als zuverlässiger

Helfer: Mit einem Greifer ausgestattet,

verlegte er schwere Natursteine

im Wassereinlauf- und

-auslaufbereich. Ein Radlader

von HKL sorgte während der

Arbeiten für den effizienten Ma-

HKL

Ein gutes Team: Radlader und Kompaktbagger aus dem HKL Mietpark helfen

bei der Sanierung des Kollmarsreuter Wehrs.

Guter Service wird geschätzt

Die zuverlässige Stromversorgung auf der Baustelle wurde durch

einen leistungsstarken Generator von HKL sichergestellt. „Ich habe

schon mehrfach mit Herrn Muser von HKL zusammengearbeitet

und das lief immer sehr gut. Es ist angenehm, dass wir einen festen

Ansprechpartner haben. Da weiß man einfach, woran man ist“,

sagt Stephan Wissner, Polier Schleith. Volker Muser, Kundenberater

im HKL Center Freiburg, ergänzt: „Die Sanierung des Kollmarsreuter

Wehrs ist ein bedeutendes Projekt für die Region – da ist es schön,

dass wir Präsenz zeigen können und mit einer Maschinenvielfalt vor

Ort sind. Alles was die Firma Schleith brauchte, konnten wir binnen

kürzester Zeit liefern.“

Multikuppelsysteme zum

schnellen

Werkzeugwechsel und zur

Stieltrennung.

Für alle Tonnageklassen!

Info und Angebot

anfordern unter:

info@hain-solutions.com

+49 8304 92 95 48

www.hain-solutions.com

[ 40 ] Hammerhart

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT

kuppeln

BAUmit dem Pister Multikuppelsystem!


engcon

Vollhydraulische

Schnellwechsler

für Hydraulikbagger von 6 - 32 t

+ ermöglicht das Wechseln hydraulischer Anbaugeräte innerhalb von 10 Sekunden,

ohne die Fahrerkabine verlassen zu müssen

+ ist nachrüstbar für alle hydraulischen Anbaugeräte, unabhängig vom Hersteller

+ mit einem Sicherheitsrabatt von der BG Bau gefördert

Stein- und

Sortiergreifer

Hydraulische

Löffeladapter

Holzgreifer Verdichter-

Palettengabeln Kehrwalzen

platten

Passen Sie Ihre

vorhandenen Werkzeuge an

Für EC Oil

optimiert:

Die hydraulischen

Anbaugeräte von

engcon

ANGEBOT!

Kaufen Sie engcons vollhydraulisches

Schnellwechslersystem mit

Q-Safe und EC Oil in der Zeit vom

1. Dezember 2016 – 31. März 2017,

erhalten Sie kostenlos einen Löffeladapter

mit EC Oil-Anschlüssen.

(im Wert von bis zu 2900 Euro)

engcon Germany GmbH Obere Grüben 7, DE-97877 WERTHEIM

Tel 09342-934 85-0 | Epost germany@engcon.com | www.engcon.com

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 41 ]


Dozer mit erhöhter Produktivität

und Bedienerfreundlichkeit

CATERPILLAR

Fahrer des Cat Dozers D6T können sich bald über noch mehr Produktivität

und Bedienerfreundlichkeit freuen: Das neue Assistenzsystem

Cat Slope Assist ist künftig Teil der Standardausrüstung bei

Maschinen mit Sechs-Wege-Schild (VPAT).

CATERPILLAR. ZEPPELIN

Cat Slope Assist hilft dem Fahrer, schnell die gewünschte Neigung

zu erzielen, indem es die eingestellten Planierschildwinkel automatisch

beibehält. Kunden erstellen ihr Zielplanum bis zu 39 % schneller,

mit einer bis zu 68 % besseren Oberflächengüte und mit bis zu

82 % weniger Fahreraufwand. Die Werte stammen aus einer Einsatzstudie

von Caterpillar.

Assistenzsysteme unterstützen Fahrer

Das Assistenzsystem Slope Assist für Dozer ist Teil des breitgefächerten

Pakets an Cat Connect-Technologien. Assistenzsysteme für

Dozer unterstützen den Fahrer bei der Schildsteuerung, sodass er in

kürzerer Zeit mehr hochwertige Arbeit leisten kann. Erfahrene Fahrer

können produktiver arbeiten und weniger geübte Fahrer können

schneller bessere Ergebnisse erzielen. Slope Assist gehört zur

Standardausrüstung des D6T mit Sechs-Wege-Schild (VPAT) und ist

bereits ab Werk in die Maschine integriert – es ist keine zusätzliche

Hardware oder Software erforderlich. Slope Assist ist zunächst für

die Ausführungen LGP VPAT und XW VPAT lieferbar. Die technologische

Erweiterung wird ergänzt durch einen neuen Farbmonitor,

welcher die Längs-und Querneigung der Maschine sowie des Schildes

in Echtzeit sowie eine Vielzahl an Betriebsinformationen und

Maschinenfunktionen anzeigt.

Ab sofort serienmäßig mit Schildwinkel-Steuerung Slope Assist lieferbar:

Cat Dozer D6T mit Sechs-Wege-Schild.

Wir bieten Ihnen

Die Rundumlösung – Betreuung des Kunden vor und nach dem Kauf der

Maschinensteuerung:

Vorbereitung

• Digitalisierung der Baustelleninfrastruktur

• Auswahl der richtigen Hard- und Software für das Projekt

• Schulung und technische Einführung der Maschinisten auf unserem

Testgelände

• Schulung der Bauleiter, Poliere etc.

Einrichtung

• Installation des Steuerungssystems in den Baustellenbetrieb

• Beratung bei der Einsatzplanung

Support

• Beratung während eines gesamten Bauprojekt

• Personalgestellung für erste Bauprojekte

• Maschinistenbetreuung während des Bauprojekts

FORM FOLGT FUNKTION

› 2 x 55° simultanes Schwenken und

endlos Rotieren

› Räumliches Positionieren und

Halten der Anbaugeräte

› Effizientere Maschinenauslastung und

Kostenreduzierung

Nachbereitung

• Technische Unterstützung bei der Nachbereitung bis zur digitalen

Abrechnung

Baustellencontrolling zum Nachweis der Erfolgsgröße

BesiCon GmbH

Herrenwiese 7, 57319 Bad Berleburg

Tel.: (02751) 44 84 04 0

Fax: (02751) 44 84 04 9

info@besicon-blb.de

www.besicon-blb.de

www.hks-partner.com

[ 42 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


www.hs-schoch.de

BERGMANN

Der Bergmann Dumper 4010 HK

eignet sich ideal für Baustellen

mit schlammigen und nassen

Böden. Zwei hydrostatische

Antriebsstränge sorgen für eine

hohe Wendigkeit.

Dumper beim Rückbau

einer Bohrschlammgrube

im Einsatz

BERGMANN

Mit dem Dumper 4010 HK stellt die Firma Bergmann das Baustellenfahrzeug

für den Rückbau einer Bauschlammgrube in Geeste,

welcher vom Bauunternehmen J+B Küpers ausgeführt wird. Der

Kettendumper mit 10 Tonnen-Heckmulde leistet während einer

Bauzeit von zwei Jahren wertvolle Dienste beim Abtransport von

rund 1.000 Tonnen Erdreich täglich – auf einer Transportstrecke

von 500 Metern.

Die umfangreichen Aushub- und Entsorgungsarbeiten an der A31

in Geeste finden seit Ende 2015 statt. Auf dem Programm steht zunächst

der Abraum des Bodens mit eingelagerten Bohrrückständen,

die bei der Erdöl- und Erdgasförderung seit den 1950er Jahren anfielen.

Insgesamt müssen mehr als 100.000 m3 Erdreich ausgeräumt

werden, was einem riesigen Würfel mit einer Kantenlänge von mehr

als 47 Metern entspricht.

Starker Dumper für jeden Untergrund

Aufgrund des schwierigen Geländes kam für Bauleiter Berthold

Egbers der ausführenden Baufirma J+B Küpers nur ein Fahrzeug

infrage: „Der Boden ist schlammig und nass, was das Befahren mit

Radfahrzeugen unmöglich macht. Hier überzeugt der Dumper 4010

HK durch seine Wendigkeit, vor allem bei nassem Untergrund.“ Verantwortlich

dafür sind seine zwei hydrostatischen Antriebsstränge

mit voller Leistung sowie die optimale Gewichtsverteilung in jedem

Beladungszustand. Nach anfänglicher Skepsis sind heute alle Mitarbeiter

auf der Baustelle überzeugt vom Bergmann Dumper. „Es

gab Kollegen, die den Kettendumper für ‚Spielzeug‘ hielten – und

ihn jetzt nicht mehr missen möchten“, erzählt Egbers. Aus diesem

Grund wurde ein auf die besonderen Bedürfnisse der Baustelle abgestimmter,

emissionsarmer Kettendumper 4010 HK zur Langzeitmiete

geordert.

International erfahrenes Bauunternehmen

Das Familienunternehmen J+B Küpers aus der Grafschaft Bentheim

ist seit mehr als 50 Jahren regional, überregional und europaweit im

Einsatz. Die Erfüllung von anspruchsvollen Kundenwünschen und

kontinuierlich wachsenden Anforderungen ist das Resultat höchsten

Engagements, wie Bauleiter Egbers ausführt: „Unsere Fachleute

sind mit den entsprechenden Spezialfahrzeugen rund um die Uhr

erreichbar und ermöglichen ein schnelles und einwandfreies Bergen,

Schleppen, Entsorgen und Räumen.“

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER

HS-Schoch

GmbH & Co. KG

73466 Lauchheim

Am Mühlweg 4

Universell einsetzbares Schneeschild zum Anbau

an Radlader, Schlepper, Gabelstapler und Sonderfahrzeuge.

Mit dem SchneeKönig ® lassen sich Straßen,

Parkplätze oder Gehwege etc. schnell und schonend

von Schnee und Eis befreien.

> robuste verwindungssteife Stahlkonstruktion

mit Federklappensegmenten und Kunststoffverschleißplatte

> elastischer Kantenschutz zum Schutz vor

Beschädigungen durch Bordsteinkanten etc.

> hydraulische 30° Schwenkeinrichtung

> Beleuchtungsvorrichtung gemäß STVZO

> hervorragendes Räumverhalten

> ausgezeichneter Korrosionsschutz dank Oberflächenversiegelung

mit KTL-Lack und anschließender

Pulverbeschichtung in RAL 2000

> mit Abstellstütze

EURO

3.799,– *

+49(0)7363-9609-6

+49(0)34923-700-0

06869 Coswig / An.

Cobbelsdorfer

Hauptstraße 10 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

*Ausführung mit Standardaufnahme,

Endverbraucherpreis,

zzgl. MwSt., ab Werk.

[ 43 ]


HYDREMA

Der neue 922F lässt sich auch durch schwere Bodenverhältnisse nicht aufhalten.

Leistungsfähige Dumper mit

geringem Dieselverbrauch

HYDREMA

Winfried Gerhardt blickt mit seinen 79 Jahren bereits auf ein

langes Leben zurück, aber ans Aufhören denkt er nicht. Gebürtig

stammt er aus dem westfälischen Lüdinghausen, wo er 1960 ein

Transportunternehmen gründete. Die Opelwerke I + II in Bochum

waren eines von vielen Projekten, die er mit seinem 20 Mann starken

Unternehmen bautechnisch begleitete.

Gerhardts Leidenschaft jedoch waren Motorradrennen. Neben der

Rennbahn in Lüdinghausen war auch die Rennbahn im Bergring in

der Ortschaft Teterow sehr bekannt und es traf den Unternehmer

hart, als er nach dem Mauerbau nicht mehr zu seinen Rennkameraden

in den Osten konnte. Trotzdem hielt die Kameradschaft durch

die Rennen an, die im Westen auch mit Beteiligung der Ost-Kollegen

weitergeführt wurden. Das Wiedersehen in Teterow führte schließlich

dazu, dass Gerhardt sich auch beruflich in dieser Region engagieren

wollte. Zunächst plante er ein Betonsteinwerk zu eröffnen,

was aber am Genehmigungsverfahren scheiterte. Eine Angestellte

vom Wirtschaftsförderungsamt überredete ihn schließlich ein Abbruchunternehmen

zu gründen, denn nach der Wende gab es viel

Kran-, Gabelstapler & Erdbaumaschinen-Schulung,

Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen

sowie Gefahrgutbeauftragter (Verkehrsträger Straße)

• Turmdrehkran

• Lkw-Zuladekran

• Portal-. Brücken- und

Schwenkarmkran

• Mobil- und Autokran

• Hub- und Teleskoparbeitsbühne

• Gabelstaplerfahrer

• Erdbaumaschinen

(Radlader, Bagger usw.)

• Ladungssicherung

auf Straßenfahrzeugen

• Gefahrgutschulung für Mitarbeiter

• usw.

Schulungen: werktags, samstags,

sonntags und Abendkurse. Schulung

auch Inhaus in allen Bundesländern.

Gerald Seher (Ausbilder) · Friedhofstraße 5 · 63874 Dammbach

Tel. 0 60 92/82 29-163 · Fax 0 60 92/82 29-165

Mobil 0160 253 85 36 · e-Mail gerald.seher@t-online.de

www.seher-kranschulung.de

in diesem Bereich zu tun. Zunächst führte Winfried Gerhardt das Unternehmen

von Lüdinghausen aus, gründete dann aber im Februar

1992 eine Firma mit zunächst fünf Mitarbeitern. Schon damals investierte

er auf einem 25.000 m2 großen Areal in eine leistungsstarke

Brechanlage und hatte den ersten Recyclingbetrieb in der Umgebung.

„Wir hatten rund um die Uhr zu tun und die Lkw standen oft

Schlange“, erinnert sich der Unternehmer, der heute 25 Mitarbeiter

beschäftigt.

Vorteilhafte Gewichtsverteilung - geringerer Verbrauch

Seit 2012 setzt Gerhardt auf Dumper von Hydrema und weiß noch

wie es zu dieser Entscheidung kam: „Wir hatten eine Baustelle auf

der wir bis zu einer Tiefe von 12 m Torf heraus bauen mussten. Der

Bagger der den Aushub macht, kann ja nur solange arbeiten, wie

er auch von Dumpern bedient wird. Die Maschinen der namhaften

Hersteller fielen alle der Reihe nach aus. Nur der Hydrema konnte

auch mit leerer Mulde wieder zum Bagger zurück kehren.“ Die

Triebköpfe der anderen Hersteller sind etwa 2,5 – 3 t schwerer, so

dass diese „kopflastigen“ Maschinen dem Unternehmer zufolge ein

ungünstiges Gewichtsverhältnis entwickelt hätten und nicht mehr

auf dem weichen Untergrund fahren konnten. Und dort, wo die anderen

Hersteller noch fahren konnten stellte sich Gerhardt zufolge

heraus, dass die Hydrema Dumper deutlich schneller und wendiger

bei messbar geringerem Dieselverbrauch gewesen waren. Detlef

Mertins, der das Unternehmen von Winfried Gerhardt technisch unterstützt,

betont, dass die Bauleiter damals Buch führten und feststellten,

dass der Dieselverbrauch bedeutend niedriger gewesen sei.

Aus diesem Grund habe man die Dumper des dänischen Herstellers

für diese Einsatzfelder bevorzugt. Selbst die Bodenverhältnisse auf

Deponien und extreme Steigungen meistert der Dumper durch

seine optimale Gewichtsverteilung. Bodendruckmessungen haben

dies bestätigen können.

Leichter Dumper mit starkem Antrieb

Der neue 922F, ein Dumper ausgestattet mit der neuesten Tier-IV

Motorgeneration, ist der aktuellste Neuzugang in der Hydrema–

Flotte von Winfried Gerhardt. Auf seinen drei Achsen verteilt transportiert

der 922F Lasten von über 20 Tonnen. Für die Fahrer steigere

besonders der Hydrema-typische Fahrkomfort die Freude an der

Arbeit.

[ 44 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


Simultane Steuerung aller

Tiltrotatorfunktionen

PROPORTIONALSTEUERSYSTEM

Engcon ist der erste und derzeit einzige Tiltrotator-Hersteller, der

ein Proportionalsteuersystem (DC2) mit simultaner Steuerung aller

Tiltrotatorfunktionen sowie Joysticks (MIG2) anbietet, die exakt

angepasst sind für Tiltrotatoren am neuen JCB Hydradig. Optional

ist auch eine Radsteuerung über DC2 möglich.

„Es hat viel Arbeit gekostet, sich aber auch gelohnt, DC2 und MIG2

für den Hydradig kompatibel zu machen“, erläutert Roberth Jonsson,

Produktverantwortlicher bei Micropop, das die Steuersysteme von

Engcon produziert. Vor allem mit der Zusammenarbeit mit JCB in

der Entwicklungsphase war Jonsson zufrieden: „Die Entwicklungsingenieure

von Micropop und JCB haben wirklich gut kooperiert und

hart daran gearbeitet, auch in Abstimmung mit Engcon, möglichst

schnell eine Lösung für den Hydradig zu entwickeln. Schließlich hat

dieser neue 11-t- Mobilbagger erst im Frühjahr seine Premiere gefeiert.“

Erfolgreiche Tests unter anderem in Finnland

Nach der Entwicklung bei Micropop in Schweden testeten

JCB-Händler in Skandinavien und in Großbritannien ausführlich,

wie exakt Engcon-Tiltrotatoren am Hydradig mit dem Steuersystem

DC2 und den MIG2-Joysticks gesteuert werden können. Ebenfalls

ausführlich getestet worden ist das Proportionalsteuersystem unter

Das Unternehmen Micropop, welches die Steuersysteme von Engcon produziert,

hat in Zusammenarbeit mit JCB ein Proportionalsteuersystem entwickelt.

anderem auch bei West Express in Finnland. Petteri Sirva, Vertriebsleiter

des finnischen JCB-Distributors Mateko Oy, ist mit Engcon in

Kombination mit dem Hydradig sehr zufrieden: „Schon von Anfang

an habe ich für den Hydradig die Kombination aus DC2 und MIG2

empfohlen, weil ich den Produkten von Engcon vertraue. Denn mit

denen arbeitet man immer sicher, und auch der Service und die Ersatzteilversorgung

funktionieren exzellent. Deshalb steht Engcon

ganz oben auf der Liste der Tiltrotatoren-Hersteller, die ich meinen

Kunden empfehle. Mit Engcon ist der Kunde immer auf der sicheren

Seite.“ Genau wie bei anderen Versionen des DC2 ist auch beim

Hydradig die Ferndiagnose über ein Smartphone möglich. In Kombination

mit Engcons MIG2-Joysticks lassen sich bis zu sechs verschiedene

Funktionen gleichzeitig proportional fahren. Das auf den

Hydradig von JCB abgestimmte Proportionalsteuersystem DC2 und

die MIG2-Joysticks können ab sofort bestellt werden.

ENGCON


060 71 / 98 06 55 · www.avanttecno.de

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 45 ]


Aktuelle Bautechnologie zum Anfassen

SITECH

Unter dem Motto „Aktuelle Bautechnologie zum Anfassen“ haben

die Firmen Besicon, Zeppelin Baumaschinen und Sitech Deutschland

zu gemeinsamen Technologietagen auf das Besicon-Trainingsgelände

eingeladen. Rund 80 Gäste nutzten Anfang Oktober

die Gelegenheit, die aktuellen Trimble Systeme für Positionierung

und Maschinensteuerung im praktischen Einsatz zu erleben, selbst

Hand anzulegen, zu baggern oder zu planieren und so im Praxistest

die Systeme auf Herz und Nieren zu prüfen.

Gerade das Zusammenspiel der Dienstleister und Trainer von Besicon

auf der einen Seite und des Exklusivpartners von Trimble für den

Vertrieb und Service von Maschinensteuerungs-, Bauvermessungsund

Baustellenmanagementsystemen in Deutschland, Sitech, auf

der anderen Seite machte die Technologietage in Bad Berleburg zu

einem Highlight. An vier verschiedenen Stationen hatten die Entscheider

und Anwender die Gelegenheit, die Systeme im Einsatz zu

erleben, offene Fragen mit den Technologieexperten zu klären und

sich „eigenhändig“ von den Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung

der Prozesse auf der Baustelle bei gleichzeitiger Kostenreduzierung

zu überzeugen.

Unnötigen Materialaushub und Nacharbeit vermeiden

Besonders im Fokus stand der ab Werk mit Halbautomatik, dem

sogenannten „Cat Grade mit Assist“, ausgerüstete Cat Bagger. Ausgestattet

mit der 3D-Steuerung mit Trimble GCS900, arbeitet der

Kettenbagger in nahezu absteckungsfreier Umgebung präzise. Unmittelbar

erlebten die Kunden, wie die Steuerung permanent die

Ist-Position der Löffelschneide mit der Soll-Position im 3D-Geländemodell

abgleicht, dabei dem Bediener nicht nur übersichtlich Position,

Höhe und Querneigung anzeigt, sondern auch halbautomatisch

auf der vorgegebenen Planungshöhe den Löffel einstellt und

abzieht. So wird unnötiger Materialmehraushub und Nacharbeit

vermieden und eine gleichbleibende Performance über den ganzen

Tag gewährleistet. Die beiden GNSS-Smart-Antennen (GNSS =

global navigation satellite system; die Systeme können alle weltweit

www.RoFLEX.ch

RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen

und Hydraulikkomponenten nach Mass

TRIMBLE. SITECH

Mit dem Robotiktachymeter Trimble SPS930 zur Baustellenvermessung und

Maschinensteuerung und dem Handroverstab Trimble SPS985 GNSS kann die

Position präzise bestimmt werden und der Baustellenleiter den Baufortschritt

schnell und zuverlässig überprüfen.

verfügbaren satellitenbasierende Navigationssysteme nutzen und

sind auch für zukünftige Systeme wie das europäische Galileo-System

vorbereitet) liefern dazu die Position und Arbeitsausrichtung

der Maschine im dreidimensionalen Raum.

Klassischer Vermessungsaufwand entfällt

Den Praxistest bestanden hat auch der mit der 2D- und 3D-Steuerung

Trimble GCS900 ausgestattete Bobcat-Deltalader, so das übereinstimmende

Fazit. In nur einem Arbeitsgang wird die geplante

Geländekontur erstellt und der klassische Vermessungsaufwand

entfällt. Neben der ständigen Abgleichung der Ist- und Soll-Höhe

schätzen die Anwender in der Kabine vor allem die übersichtliche

Darstellung der Draufsicht, des Längs- und Querprofils, der Höhendifferenz,

der Stationierung, des Querwerts der Achse sowie der absoluten

Position.

Vielseitige Klassiker

Nicht fehlen durften zudem repräsentative Vertreter der vielseitigen

Klassiker, der Robotiktachymeter Trimble SPS930 zur Baustellenvermessung

und Maschinensteuerung und der Handroverstab Trimble

SPS985 GNSS. Mit den robusten Geräten kann auch in ungünstiger

Umgebung die Position präzise bestimmt werden und der Baustellenleiter

den Baufortschritt schnell und zuverlässig überprüfen.

Datenauf- und nachbearbeitung

Abgerundet wurde die Präsentation von einer Software-Station. Hier

wurden dem Kunden die Möglichkeiten der Datenauf- und nachbearbeitung

aufgezeigt. Des Weiteren wurde das neue REB-Modul

(Regelungen für die Elektronische Bauabrechnung) von Trimble demonstriert

und erläutert. Ebenfalls thematisiert wurden die Vorteile

der vernetzten Baustelle. Planungsdaten werden laufend aktualisiert,

der Baufortschritt wird lückenlos verfolgt, alle Prozessbeteiligten

verfügen jederzeit über die aktuellsten Informationen, denn die

Übertragung der Daten findet im Zuge der Zwei-Wege-Kommunikation

von der Baumaschine ins Büro in Echtzeit statt. So werden

laut Hersteller alle Prozessbeteiligten intelligent zusammengeführt,

optimale Arbeitsabläufe garantiert und dank höherer Produktivität

Termin- und Kostensicherheit gewährleistet.

[ 46 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

ERDBEWEGUNG . BAGGER . RADLADER


Neuheit aus der Verbundblech-Technologie

SSAB

Das Duroxite Verbundblech vom Hersteller SSAB wurde im

Rahmen der MINExpo vorgestellt, welche vom 26. bis

28. September in Las Vegas stattfand. Mit diesem neuen

Verbundblechprodukt hat Hardox Wearparts sein Verschleißblechangebot

weiter ausgebaut. Somit bietet der Hersteller

nun sowohl Hardox Verschleißbleche als auch Duroxite Verbundbleche

an und stellt Kunden somit optimale Verschleißlösungen

für alle abnutzungsbedingten Anwendungen und

Betriebsumgebungen zur Verfügung.

Das Duroxite Verbundblech besteht aus abriebbeständigen Materialien,

welche auf unlegiertem Stahl oder auf Hardox Verschleißblech

aufgetragen werden, um einen äußerst verschleißbeständigen

Verbundwerkstoff zu schaffen. Duroxite ist besonders gut für

Umgebungen mit Gleitverschleiß geeignet, in denen kleine und

harte Materialien wie z. B. Kohle mit einem hohen Quarzgehalt verarbeitet

werden. Es spielt auch als verschleißbeständiges Material in

Umgebungen mit hohen Temperaturen eine wichtige Rolle. „Unsere

Kunden können von Duroxite optimale Verschleißeigenschaften

und längste Haltbarkeit erwarten, so wie sie es von Hardox gewohnt

sind“, sagt Gregoire Parenty, Verantwortlicher der SSAB Services. „Für

viele Industriezweige ist es die erste Wahl. Beispielsweise für den

Bergbau, die Zementproduktion, Kohlekraftwerke und viele weitere

SSAB

Duroxite heißt die neueste Entwicklung aus der Verbundblech-Technologie.

Die neue Produktlinie setzt hohe Maßstäbe, bezogen auf die Qualität der

Verschleißbleche.

Anwendungsbereiche.“ Duroxite ist mit einer auf dem Markt einzigartigen

Garantie ausgestattet. Die Verbundblechprodukte werden in

einer Auflagendicke geliefert, die garantiert im Bereich von +10 %

liegt. Und das sowohl innerhalb eines Bleches als auch von Blech

zu Blech. Darüber hinaus werden konsistente Verschleißeigenschaften

innerhalb des Bleches bis zu +75 % der Auflagedicke anstatt nur

auf der Oberfläche der Auflage garantiert. Die verbleibenden 25 %

der Auflage sind die Übergangsschicht, die erforderlich ist, um eine

gute Verbindung mit dem Grundblech zu erzielen. Die optimale

Hartmetall-Zusammensetzung sichert eine homogene Verbindung

zwischen dem Grundmetall und der Auflage und das zusätzlich zur

hohen Verschleißbeständigkeit und der langen Haltbarkeit von Duroxite.

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 47 ]


BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING .

Video auf unserer Mediathek

www.treffpunkt-bau.com

REINHARD MEDERER

Enorme Sprengkraft: Nur Sekunden nach Zündung des Sprengstoffes lässt die Detonation in einer aufwallenden Staubwolke nur mehr eine Halde kleiner und

großer Brocken unter der steilen Felswand zurück.

Hightech-Sprengung im

Schotterwerk Wiesenhofen

GROSSPROJEKT

Es ist exakt 10.30 Uhr, als am ersten Montag im Juli der eindringliche

Warnton aus der Presslufthupe verhallt. Franz Wild gibt das

Zeichen für die Sprengung. Im Umkreis von 300 Metern ist alles

geräumt und abgesichert. Sekunden später löst Gerhard Meyer

per Funk die Sprengung aus. Kurz darauf erfolgt ein dumpfer Knall,

Staubfontänen schießen meterhoch in die Luft, man hört das laute

Grollen von rutschenden Steinmassen. Dann ist alles ruhig. Die

Staubwolke hat sich verzogen. Zurück bleiben rund 47.000 Tonnen

loses Gestein. Eine der größten Sprengungen im Steinbruch Wiesenhofen

ist Geschichte.

Drei Tage Vorbereitung für knapp zwei Sekunden Detonation liegen

hinter Gerhard Meyer und Franz Wild. Die erfahrenen Sprengmeister

begutachten ihr Werk. Sie zeigen sich zufrieden und geben

das gesichtete Material zur weiteren Verwendung frei. Wenige Minuten

später rückt schon der erste Bagger an und beginnt mit der

Beschickung des neuen raupenmobilen Vorbrechers. Dort wird das

Gestein zuerst vorgebrochen, also weiter zerkleinert, und anschließend

in der Aufbereitungshalle zu Mineralbeton, Schotter, Splitt und

Brechsand verarbeitet – wertvolle Rohstoffe für den Straßenbau

oder die Produktion von Betonfertigteilen. Zwei bis drei Wochen

wird das Material reichen, dann muss wieder gesprengt werden. Im

Sommer mehr, im Winter weniger.

Digitale Wandvermessung in 3D

Vorbei sind die Zeiten des Schwarzpulvers. Heute vertrauen Sprengmeister

auf neueste Technik – auch Gerhard Meyer und Franz Wild.

Exakte Vorbereitung ist oberstes Gebot, damit Sprengungen immer

effizienter und sicherer und Steinflüge vermieden werden. Hierzu

setzen die Männer im Schotterwerk Wiesenhofen erstmals modernste

3D-Vermessung ein. Mit einem Laser scannt Gerhard Meyer

rasterförmig den festgelegten Wandabschnitt mit knapp 30 Metern

Höhe, 96 Metern Länge und 6,3 Metern Vorgabe (Tiefe). So erhält

er ein detailgetreues dreidimensionales Bild der Wandoberfläche. In

die Gesteinsschichten selbst kann er damit nicht blicken. Mögliche

Einschlüsse oder Lehmschichten, welche die Sprengung negativ

beeinflussen können, bleiben somit verborgen. Es ist wie im Tunnelbau:

Vor der Hacke ist es düster. Man weiß nie, was einen genau

erwartet.

16 Bohrlöcher in zwei Tagen

Nach Vorgaben des Scans erstellt Gerhard Meyer am Computer mit

einer speziellen Software den Bohrplan. Für die Sprengung legt er

die Anzahl und Abstände der Bohrlöcher, deren Durchmesser und

den Winkel fest, mit dem sie in den Fels gebohrt werden. In diesem

Fall heißt das: 16 Bohrlöcher mit je 115 Millimetern Durchmesser

und sechs Metern Abstand. Mit einem Ausdruck des Bohrrasters

macht sich Franz Wild an die Arbeit und treibt mit dem Bohrgerät

bis zu 30 Meter tiefe Löcher in die Felswand. Gebohrt wird in einem

Winkel von 75 Grad. Zwei Tage dauern die Bohrarbeiten bei som-

[ 48 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


Einfüllen des pulverförmigen ANFO-Sprengstoffes in das Bohrloch. Im Anschluss

sind die sprengstoffbedampften Zündschläuche und der Auslöser für

die Funkfernzündung zu sehen.

16 Bohrlöcher mit je 115 Millimetern Durchmesser und sechs Metern Abstand

mussten in den Fels gebohrt werden. Die einzelnen Löcher waren mit Zündverzögerern

verbunden, an denen sich der Startzünder anschloss.

merlichen Temperaturen, pro Bohrloch rund 45 Minuten Bohrzeit.

Ein Protokoll gibt Auskunft, ob beim Bohren Hohlräume angetroffen

wurden oder andere Probleme aufgetreten sind.

Zeitversetzte Sprengung im Millisekundenbereich

Währenddessen sitzt Gerhard Meyer wieder am Computer und

fertigt auf Grundlage der Vermessungsdaten den Sprengplan an.

Dieser gibt Überblick darüber, wie viel Sprengstoff in die einzelnen

Bohrlöcher geladen werden muss und mit welcher zeitlichen

Verzögerung gezündet wird. Ziel ist es, dass sich das Gestein bei

der Sprengung nacheinander löst und die Felswand aufgrund der

Schwerkraft in sich zusammenstürzt. Würden alle Bohrlöcher zur

selben Zeit gezündet werden, wären die Erschütterungen, die Stauentwicklung

und der entstehende Lärm zu stark und die Gefahr

durch unkontrollierten Steinflug zu groß. Das zeitversetzte Zünden

der einzelnen Sprengladungen ist jedoch für das menschliche Auge

und Ohr kaum sichtbar bzw. hörbar. Das Ganze spielt sich im Millisekundenbereich

ab.

Drei Schichten Sprengstoff

Sind die Bohrlöcher fertiggestellt, prüft Franz Wild, ob sie für das Einfüllen

des Sprengstoffs offen sind. Er misst auch nochmals Tiefe und

Neigung mit dem Handgefällemesser, einer Lotabsenkung mit Lichtquelle.

Über das Wochenende hat es zudem geregnet. Eine wichtige

Rolle spielt deshalb der Wasserstand in den Bohrlöchern. Frühmorgens

am Sprengtag setzen die Sprengmeister als Erstes im feuchten

Bereich aller Bohrlöcher rund eine Tonne patronierten Sprengstoff

ein, 60 Zentimeter lange Patronen mit 80 Millimetern Durchmesser.

Darauf werden knapp drei Tonnen Emulsionssprengstoff mit einem

Schlauch eingepumpt. Die Emulsion verdrängt das Wasser in

den Bohrlöchern und füllt diese komplett aus. Die Komponenten

werden von einem Mischladefahrzeug angeliefert und aus Sicherheitsgründen

erst vor Ort gemischt. Im oberen Bereich werden die

Bohrlöcher, wo es trocken ist, mit rund 2,8 Tonnen pulverförmigem

ANFO-Sprengstoff aufgefüllt und mit Endbesatzmaterial verschlossen.

Routiniert, ohne in Routine zu verfallen

Gesprengt wird in Wiesenhofen per Funk mit einer redundanten

Zündung. Pro Bohrloch erfolgen somit zwei Zündungen. Für die Fußladung

in bis zu 30 Metern Tiefe, die zuerst gezündet wird, kommt

deshalb ein Sprengstoff mit hoher Energie zum Einsatz. Er soll dafür

sorgen, dass das Felsgestein nach vorne gedrückt wird. Für die Oberladung,

die 25 Millisekunden später zur Zündung gebracht wird, ist

weniger Energie erforderlich. Zuvor haben beide Sprengmeister die

unteren und oberen Schlagpatronen in den Bohrlöchern mit Zündern

und sprengstoffbedampften Zündschläuchen versehen. Die

einzelnen Bohrlöcher verbinden sie dann mit 16 Zündverzögerern,

an denen sich der Startzünder anschließt.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Es erfolgt ein letzter Check, bei dem Gerhard Meyer eine visuelle

Prüfung der Zündanlage vornimmt. Alles läuft perfekt, der Zündkreis

ist intakt. Zeit, den Sprengort zu verlassen. Per Walkie-Talkie und

Handzeichen sorgt er dafür, dass der Sicherheitsbereich in bis zu 300

Metern Entfernung geräumt ist. Minuten später bläst Franz Wild mit

seiner Warntute zur Sprengung. Gerhard Meyer drückt den Knopf

der Funkfernzündung. Der Rest ist Geschichte. Die Überreste sind

ein willkommenes Fressen für die neue Brecheranlage.

RECYCLINGTECHNIK

Wir schaffen Werte aus Abfall

Sehen

Sie uns

in Aktion!

ARJES GmbH Werksplatz 1 D-36433 Leimbach Telefon: +49 (0)3695 / 85 855-0

www.arjes.de

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 49 ]


CHRISTOPHEL

Die Warrior 2100 Spaleck trennt Schlacken, Asche und Siebüberlaufreste

verstopfungsfrei und sauber voneinander.

Das 3D-Lochblech eignet sich für den Einsatz in der Müll-, Kompost- und

Holzaufbereitung. Es bleibt stets frei und verhindert „Spieße“ im Mittelkorn.

unten: der Spaleck Siebkasten: eine gelungene Kombination aus 3D-Oberdeck

und Spannwellen-Unterdeck.

Abfall, Schlacke und Siebreste trennen

CHRISTOPHEL

Wer eine Siebmaschine besitzt, will in der Regel sieben. Aus

diesem Grund entscheidet primär der Siebkasten über Erfolg oder

Misserfolg. Problemstoffe reduzieren die Siebleistung, erhöhen

den Reinigungsaufwand und erlauben häufig nur grobe Trennschnitte.

Mit der Warrior 2100 Spaleck werden Problemstoffe wie

Abfall, Schlacken und Siebreste wirkungsvoll getrennt.

Die Symbiose von Powerscreen und Spaleck beendet Kompromisse.

Verstopfungsfrei verarbeitet das 3D-Sieb Schlacken, Asche, Abfälle,

Kompost und Siebüberlaufreste. Zusätzliche Finger lockern das

Siebgut auf und wälzen es um. Auf Wunsch kann das Wabensieb im

Oberdeck aus Kunststoff gefertigt werden. Die Eigenschwingungen

halten dieses Sieb frei. Im Unterdeck wartet die hohe Beschleunigung

der Spannwelle. Verstopfungen sind hier nicht zu erwarten.

Der 7.800er Siebmotor liefert die erforderliche Antriebsleistung für

den 12 mm Hub. Dank einteiligem Rahmen mit hoher Beschleunigungsmasse

wird mit feinsten Schnitten über das 1.550 x 4.680 mm

Unterdeck sauber getrennt. Der 7 m3 große Aufgabetrichter sorgt

für die notwendige Bevorratung. Vorzugsweise erfolgt die Radladerbeschickung

von hinten. Nun steht der erfolgreichen Absiebung

nichts mehr im Wege. Damit die gewonnenen Fraktionen sicher aufgehaldet

werden können, stehen großzügig dimensionierte Bänder

mit Gurtbreiten bis 1.200 mm zur Verfügung. Auch bei der Absiebung

von Stahlwerksschlacke kapitulieren herkömmliche Siebsysteme

häufig.

Trommelmotoren

Die Antriebe für Förderbänder

www.vandergraaf.de

[ 50 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


Kompakter und einfach umsetzbarer Recycler

METSO

Geringe Baugröße, Wirtschaftlichkeit, geringer Kraftstoffverbrauch

und einfacher Transport sind für die Straßen- und Tiefbaugesellschaft

mbH Ernst Röwer die wichtigsten Eigenschaften ihrer neuen

Backenbrecheranlage Metso Lokotrack LT96.

Gegenwärtig recycelt Ernst Röwer alte, zu DDR-Zeiten errichtete

Industrieanlagen. Dafür wird der Lokotrack LT96 an drei verschiedenen

Standorten eingesetzt und zwischen diesen etwa viermal im

Jahr umgesetzt. „Mit ihrer geringen Baugröße und nur 30 t Gewicht

kann die neue Anlage ohne Sondergenehmigung umgesetzt werden,

bei Bedarf ist ein kurzfristiger Transport möglich“, erklärt Ulrich

Nikolaus, Geschäftsführer und Eigentümer.

Kraftvoller Recycler

Bevor Ernst Röwer in eine eigene Mobilbrecheranlage investierte,

hatte das Unternehmen angemietete Anlagen für die anstehenden

Aufträge eingesetzt. Aus dieser Zeit resultieren auch die guten Erfahrungen

mit Metso, denn die Mietgeräte waren Lokotrack. Anfang

2016 fiel die Entscheidung für die Anschaffung einer eigenen Brechanlage.

Im Mietpark des deutschen Metso Händlers Fischer-Jung

wurde ein geeigneter Lokotrack LT96 mit nur wenigen Betriebsstunden

gefunden. Während der ersten vier Einsatzmonate wurden

über 45.000 t armierter Beton zerkleinert. Das freigesetzte Eisen trägt

ein starker Überbandmagnet aus. Der gewonnene Recyclingbeton

0/45 mm wird auf zahlreichen Straßenbaustellen wiederverwendet.

METSO

Während der ersten vier Einsatzmonate wurden über 45.000 t armierter Beton

mit Metsos Backenbrecheranlage Lokotrack LT96 zerkleinert.

Umweltfreundlich und wirtschaftlich

Zur Vermeidung von Staub setzt Ernst Röwer die Hochdruck-Wasserbedüsung

des LT96 am Brechereinlauf und über dem Hauptförderband

ein. Auf dem Recyclingplatz Penkun wird Wasser aus einem

in der Nähe gelegenen Brunnen verwendet. Nach über 1.400 Betriebsstunden

hat der LT96 seine Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz

eindeutig bewiesen. Zufrieden ist Ernst Röwer auch mit der

Haltbarkeit der Metso Brechwerkzeuge.

Trackunit DualID

Flexible Telematiklösung für

mehr Sicherheit und Schutz

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

Weitere Informationen auf: www.trackunit.de oder +49 532 174 3400

[ 51 ]


APOLCZER

Das Unternehmen Michael Klein entschied sich nach intensiver Mieterprobung für die Anschaffung einer vielfältig einsetzbaren

Zemmler MS 4200 Doppeltrommelsiebanlage.

Komplexere Anforderungen

an moderne Recyclingbetriebe

APOLCZER

Die anfallenden Restmassen aus Baustellenaushub und Gebäudeabbruch

wurden früher in „Deponien“ verschüttet. Heute ist es

notwendig, diese Materialien nach der vorliegenden Gesetzeslage

zu beproben, Giftstoffe mit entsprechender Entsorgung zu

separieren und alles verwendbare Material soweit möglich wieder

der Verwertung zuzuführen. Der moderne Recyclingbetrieb muss

hierbei eine Vielzahl von verschiedenen Maschinen einsetzen.

Im Fall des mittelständigen Recyclingunternehmens Michael Klein

aus Neumarkt stellte sich speziell die Frage zur Aufbereitung und

Verwertung von humosen, sehr lehmhaltigen Böden. Der Einsatz

von Flachdecksiebanlagen ist hier fast nicht möglich, da die vom

Markt gewünschten Korngrößen (meistens 0 – 10 mm) nur bei absolut

trockenem Ausgangsmaterial erreicht werden können. Seit

einigen Jahren bietet hier nun die Firma Zemmler Siebanlagen in

Zusammenarbeit mit Apolczer Baumaschinen ein Produkt aus der

Reihe der Trommelsiebanlagen zur Lösung dieser Probleme an.

Doppeltrommelsiebanlage als Lösung

Die Zemmler Trommelsiebanlagen werden als Doppeltrommelsiebanlagen

gefertigt. Die Siebtrommel besteht aus einer Außentrommel

und aus einer robusten, aus starken 4-Kant Stählen bestehenden,

grobmaschigen Innentrommel. Durch die grobe, robuste

Innentrommel wird die feine Siebbespannung der Außentrommel

vor grobem Material (Gestein, Wurzeln, Grassoden, Eisen u.v.m.) geschützt.

Insbesondere reißt die Innentrommel das Aufgabematerial

auf, wodurch ein hoher Siebdurchgang im Feinsiebbereich der

Außentrommel erreicht wird. Die Reinigung des Feinsiebes erfolgt

durch eine Bürste, die die Siebfläche auch bei schwierigem Material

frei hält. Bei Zemmler Siebanlagen werden die Siebbeläge mittels einer

wirkungsvollen Spannvorrichtung auf die Trommel aufgebracht.

Die Kosten für diese Siebbeläge betragen hier nur einen Bruchteil

der Kosten für Wechseltrommeln. Betreiber von Einzeltrommelsiebanlagen

mit Wechseltrommeln müssen hier Vorratshaltung von einigen

Tausend Euro betreiben. Bei dem System von Zemmler bleiben

die Betreiber im 4-stelligen Kostenbereich.

Flexibel einsetzbar

Die Doppeltrommel bietet außerdem einen weiteren wichtigen

kostengünstigen Einsatzaspekt. Durch Bespannung der Innentrommel

kann die Anlage auch drei Siebfraktionen in einem Arbeitsgang

erzeugen. Das heißt, dass bei entsprechender Siebausstattung auch

klassische Korngrößen wie 0-16, 16-32 und 32 - x erzeugt werden

können. Die Anlagen können dadurch auch in der Gewinnung von

Kies, Sand, Gestein, Hackschnitzel u.v.m. eingesetzt werden. Jochen

Klein, zuständig für den Bereich Recycling im Unternehmen, hat sich

nach intensiver Mieterprobung für die Anschaffung einer Zemmler

MS 4200 Doppeltrommelsiebanlage entschieden.

mobil + stationär

= modular!

„...jetzt einfach für RC- & Kieswäsche

nutzen – und doppelt profitieren!“

Also: Besser gleich

KOMPAKT

SERVICEFREUNDLICH

ROBUSTE QUALITÄT

SIE BE N BRE CHEN WASCHEN HALDEN

Tel.: (0451) 8 99 47-0 • www.christophel.com

Maschinen- und Landmaschinenfabrik HUSMANN GmbH

Gerhard-Husmann-Str. 2 D-49762 Lathen

Telefon 0049 5933 – 93 18 - 0 Fax 0049 59 33 – 93 18 - 50

Mail: info@husmann-web.de www.husmann-web.de

[ 52 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


Überarbeitetes Siebsystem zur

Klassierung trockener Schüttgüter

HAVER NIAGARA

2015 entwickelte die Firma Haver & Boecker ihre bewährte Niagara

M-Class weiter, um die verschiedenen Eigenschaften des Vorgängermodells

zu optimieren und einen noch effizienteren und

leistungsstärkeren Mehrdecker in die Produktpalette mit aufzunehmen.

Die Niagara M-Class stellt laut Hersteller eine optimale Lösung dar,

wenn im Fein- und Feinstkornbereich viele Trennschnitte benötigt

werden und darüber hinaus eine hohe Trennschärfe von immenser

Bedeutung ist. Die Einsatzmöglichkeiten des Linearschwingers sind

vielfältig. So findet das Siebsystem zur Klassierung von Industriemineralien,

Lebensmitteln, chemischen Produkten, Erzen und Metallen,

Anwendung. Bauartbedingt verfügt die Mehrdecksiebmaschine

über eine große Siebfläche, zeichnet sich jedoch zugleich durch

ihren geringen Platzbedarf aus. In Baukastenbauweise sind einzelne

Siebrahmen horizontal übereinander gestapelt, die zudem das

Gerüst der Maschine bilden. Eine nachträgliche Anpassbarkeit der

Maschine, beispielsweise bei einer Erhöhung der Durchsatzleistung,

erweist sich als weiterer Vorzug des modularen Aufbaus.

Exaktes Sieben ohne Verstopfen

Die Weiterentwicklung gewährleistet ein noch exakteres Siebergebnis

und verhindert das Verstopfen des Siebgewebes. Der Maschi-

Das Siebgewebe der überarbeiteten Niagara M-Class

lässt sich auch partiell unkompliziert austauschen.

nenkennzifferbereich wurde dafür von 2 G bis zu 4,5 G erweitert.

Je nach Aufgabenstellung wird die Drehzahl und Amplitude exakt

angepasst. Durch den Einsatz eines Isolierrahmens werden die dynamischen

Lasten der Maschine auf ein Minimum reduziert und

vermeiden Vibrationen im Gebäude. Die Wartungsfreundlichkeit der

Maschine ist durch die neuartige Seitenspannung, erheblich verbessert

worden. Es sind nun keine doppelten Siebrahmen mehr nötig

und zusätzliche Kosten für den Spannservice der Rahmen entfallen

ebenfalls. Der Siebgewebewechsel von Standardgeweben kann

nun schneller, unkomplizierter, partiell und von den Kunden selbst

durchgeführt werden.

HAVER NIAGARA

RAUPENMOBILE PRALLBRECHANLAGE

GIPOREC R 100/R 131 GIGA

MIT 2-DECK SIEBEINHEIT

GIPO AG

Industriegebiet See, Zone C, Kohlplatzstrasse 15, CH-6462 Seedorf

T +41 41 874 81 10, F +41 41 874 81 01

info@gipo.ch, www.gipo.ch

Besuchen Sie uns an der bauma 2016

Freigelände Nord, Stand FN.924/1

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 53 ]


GIPO

Die Giporec R131 FDR Giga spezial überzeugt besonders durch Individualisierungsmöglichkeiten, Mobilität und verbesserte Abscheidemöglichkeiten.

Raupenmobile Prallbrechanlage

mit Siebeinheit

GIPO

Die Firmengruppe Harsch-EBRD im Süddeutschen Bretten entspricht

dem steigenden Rückbauvolumen und den höheren Anforderungen

an das Baustoff-Recycling mit einer Investition in eine

Raupenmobile Prallbrechanlage mit Siebeinheit des Schweizer

Herstellers Gipo. Damit unterstreicht das Recycling-Unternehmen

seine Zielsetzung, im Bereich der Bauwirtschaft zu Impulsen für

die Vermeidung von Abfall und der Nutzung von Sekundärbaustoffen

beizutragen.

Das traditionsreiche Unternehmen betreibt in Bretten, zwischen

Stuttgart und Karlsruhe, seit mehr als einem Vierteljahrhundert eine

Baustoff-Recyclinganlage. Durch die auf einer Deponie gelegenen

Anlage wird das aus gewerblichen wie auch privaten Rückbaumaßnahmen

anfallende Abbruchmaterial einer zweiten Verwendung im

Wir revolutionieren Ihre Gerüst-Logistik

WWW.GTS-WEYRES.COM

praxiserprobt

kostensenkend

zeitsparend

sicher

Stoffkreislauf zugeführt. Um für den zunehmenden Materialanfall

gewappnet zu sein, hat EBRD eine ältere stationäre Recyclinganlage

durch die neue, leistungsstarke Brechanlage Giporec R131 FDR Giga

spezial ersetzt. Die Anlage mit einem Betriebsgewicht von 60 t wurde

im Mai ausgeliefert und hat im Frühsommer 2016 ihre Produktion

aufgenommen.

Entscheidung dauerte mehrere Jahre

Der Entscheidungsfindung für die Neuanlage ging laut Thoma

Zehlicke, dem Betriebsleiter von EBRD, ein jahrelanger Evaluationsprozess

voraus, der bis auf die Bauma 2013 zurückgeht. Entscheidende

Kaufargumente seien die Individualisierungsmöglichkeiten

bei der Herstellung sowie die speziellen Einzellösungen, die Gipo

bietet, gewesen: ein erhöhter Einlauftrichter, der Eisenaustrag in

Längsrichtung, ein Windsichter und eine automatische Schmierung,

durch die Wartung und Unterhalt minimiert werden. Wesentlich für

den Besteller waren auch der emissionsarme Antrieb durch einen

CAT-Dieselmotor und der angebotene Service und Ersatzteildienst

direkt aus der Schweiz. Wie anlässlich der Maschinenübergabe von

Betriebsleiter Thoma Zehlicke weiter zu erfahren war, verarbeitet die

EBRD pro Jahr ein Volumen von rund 60.000 Tonnen. Dafür soll die

mit nur einem Maschinisten bediente Gipo-Anlage während rund

800 Betriebsstunden im Jahr laufen und die in 10 bis 12 Jahren erwarteten

10.000 Betriebsstunden erreichen.

Hohe Mobilität und Qualität

Zur deutlichen Qualitätssteigerungen des Recyclingmaterials tragen

die verbesserten Abscheidemöglichkeiten bei. Wie Zehlicke weiter

erläuterte, können durch den Magnetabscheider die Armierungseisen

des Betonstahls noch effektiver ausgesondert werden und durch

den Windsichter werden leichte und unerwünschte Bestandteile

aus dem aufbereiteten Bauschutt ausgeblasen, wie zum Beispiel

Styropor, Holz, Folien, und damit die Materialqualität verbessert.

Die Mobilität der Brechanlage wird vom Betriebsleiter als weiterer

Pluspunkt bezeichnet. Dank ihrer raupenmobilen Ausführung kann

die Giporec R131 auf Großbaustellen disloziert und auch bei großen

Rückbauobjekten direkt vor Ort zur Bauschuttaufbereitung eingesetzt

werden. „Das trägt zu einer Entlastung der Strassen bei, indem

Gerüst Transport Systeme Weyres GmbH • Reipeldingerstr. 30-32 • D-54689 Daleiden

Tel. +49 6550 814 • Fax. +49 6550 813 • www.gts-weyres.com • Email: raack@gts-weyres.com

[ 54 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


das Abbruchmaterial direkt auf der Baustelle verbleiben und hier

für eine mögliche Neubaumassnahmen wiederverwertet werden

kann“, betont Zehlicke. Als Gründungsmitglied des Qualitätssicherungssystems

Recycling-Baustoffe Baden-Württemberg e.V.“ (QRB)

unterzieht sich die Firma EBRD mit den von ihr hergestellten Recycling-Materialien

regelmäßig der Kontrolle durch die Baustoffprüfstelle

in Karlsruhe sowie der werkseigenen Produktionskontrolle.

Das Recycling-Schottergemisch 0/45 von EBRD ist zum Einsatz als

Frostschutzschicht wie auch als Schottertragschicht im Straßenbau

zugelassen und hat somit die gleiche Zulassung wie vergleichbares

Schottermaterial aus dem Steinbruch.

Bis zu vier Endkörnungen in einem Brechvorgang

Der Anlagentyp Giporec R 131 FDR Giga spezial zeichnet sich durch

eine hohe Flexibilität aus, indem sich das Basismodell Prallbrechanlage

nach Kundenwunsch erweitern lässt und mit oder ohne

Siebanlage betrieben und transportiert werden kann. Mit dieser

weiterentwickelten Prallbrechanlage kann das gebrochene Material

abgesiebt und somit ein qualifiziertes Endkorn hergestellt werden.

Die Anlage ist zudem mit der bewährten Prallmühle P131 mit zwei

Prallschwingen, einem verstellbaren Brechereinlauf von 1.270 x 920

mm und einem Rotor mit Schlagkreisdurchmesser von 1.200 mm

ausgestattet. Weiter ist sie mit einer bewährten Austragsrinne, einem

1.400 mm breiten Brecheraustragsband, einem Eisenaustrag

in Längsrichtung und einer Zwei-Deck Nachsiebmaschine ausgerüstet.

Die Anlage kann in der Aufbereitung von Naturstein und im

Recycling eingesetzt werden. Es können in einem Brechvorgang bis

zu vier Endkörnungen hergestellt werden. Mit der separaten Zwei-

Deck Vorabsiebung erreicht man eine Steigerung der Endproduktqualität

durch das Ausscheiden von verschleißintensivem Feinmaterial,

von plattigem Korn und von vorhandenen Verunreinigungen.

Im Unterdeck kann je nach Qualität des Aufgabematerials ein Drahtsiebgitter

eingesetzt werden.

Größtmöglicher Eisenaustrag

Der Prallmühlenaustrag mit einer Austragsrinne und dem 1.400 mm

breiten Brecheraustragsband verhindert lästige Materialstauungen

unter dem Rotor und an den Übergabestellen. Dank dem breiten

Brecheraustragsband kann eine Verringerung der Materialschichthöhe

erreicht werden. Speziell im Recyclingbereich macht sich

dies positiv bemerkbar, da Eisenteile auf diese Weise noch besser

vom Überbandmagnetscheider erfasst und ausgetragen werden.

Ein besonderes Merkmal ist der Eisenaustrag mit Permanentmagnet

in Längsrichtung. Dank diesem Verfahren werden Eisenteile

noch besser vom Magnetabscheider erfasst und ein größtmöglicher

Eisenaustrag garantiert. Das gebrochene Material wird von

der großen Siebmaschine mit einer Siebfläche von 1.500 x 5.000

mm abgesiebt. Das Überkorn kann wahlweise seitlich ausgetragen

oder in die Aufgaberinne zurückgeführt werden. Das Förderband

Überkornrückführung ist für die Funktion als Haldenband auf einer

stabilen Drehkonsole um 180° hydraulisch schwenkbar und steht

zur Haldenaufschüttung zur Verfügung. Das Materialflusskonzept

vermeidet wie bei den anderen Gipo-Anlagen eine Verengung des

Materialstromes, die Systembreiten der Förderelemente „öffnen“

sich in Materialflussrichtung. Mit dem breiten Brecheraustragsband

hat man den Vorteil des optimalen Materialabflusses und Eisenaustrags,

auch bei schwierigen und harten Einsätzen. Die einfache Anund

Abkupplung der Siebeinheit an die Brechanlage erfolgt mittels

Hydraulikzylinder ohne fremdes Hebegerät. An- und Abkuppeln der

Siebanlage ist innerhalb von weniger als 10 Minuten möglich. Dank

der guten Zugänglichkeit ist ein einfaches und schnelles Wechseln

der Siebbeläge möglich. Für den Brechbetrieb benötigt die Brechund

Siebeinheit keine zusätzlichen Abstützungen. Somit kann die

Anlage ohne Einschränkungen betrieben und umgesetzt werden.

ABRASION RESISTANT SOLUTIONS

LIEFERANT VON KOMPLETTLÖSUNGEN AUS HOCHVER-

SCHLEISSFESTEN STÄHLEN UND SONDERWERKSTOFFEN

CREUSABRO ® 8000 ℗ — CREUSABRO ® 4800 ℗

CREUSABRO ® M (1.3401) — CREUSABRO ® SUPERTEN

QUARD 400, 450 UND 500

KLASSISCHE WASSERVERGÜTER — 400 HB, 450 HB, 500 HB

DURETAL VERBUNDPANZERBLECHE

KERAMIK — BASALT — HOCHVERSCHLEISSFESTE ROHRE

A. Ronsdorfer Str. 24 – DE – 40233 Düsseldorf

T. +49 211 99550-0 — F. +49 211 99550-200

a.deutschland@abraservice.com — www.abraservice.com/deutschland

Zertifiziert nach : DIN EN ISO 9001:2008 / DIN EN ISO 3834-3

Spezialmaschinen für Hochbau/Tiefbau u. Automatisierung - Beratung - Seminare -

Coaching - Verkauf und Vermietung - Gebrauchtmaschinen

Nubau Wolfgang Reinhardt - Klöcknerstraße 3 - 32257 Bünde - Mobil: +49 160/91666663

www.reinhardt-nubau.de

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 55 ]


Allrounder im Recycling und Massenhandling

TROMMELSIEBE

Mit insgesamt elf Horizontal-Siebmaschinen zur Vorabsiebung oder

Produktion definierter Endkörnungen bietet Keestrack schon heute

eines der größten Programme mobiler Siebtechnik für mineralische

Anwendungen. Die neue Trommelsieb-Baureihe „D“ erweitert dieses

Angebot nochmals und erschließt dem Unternehmen zudem weitere

Geschäftsfelder in den Bereichen GaLaBau, Biomassen-Verarbeitung

sowie Müll- bzw. Wertstoffhandling. Neben vier radgestützten

Anlagen gewährleisten insbesondere die beiden raupenmobilen

Ausführungen D5 und D6 ein breites Einsatzspektrum an wechselnden

Standorten oder in der Bewirtschaftung großangelegter Materialdepots.

Sinnvolle Abrundung

Zur Erweiterung seiner Angebotspalette in der Siebtechnologie entschied

sich Keestrack im vergangenen Jahr für eine Entwicklungsund

Fertigungs-Kooperation mit einem europäischen Spezialisten,

der im radmobilen Trommelsieb-Segment ein gut eingeführtes

Modellprogramm bietet. Entsprechend schnell konnten vier Anhänger-

bzw. Auflieger-Ausführungen mit Zuggewichten zwischen 11

und 24 Tonnen in das Keestrack-Programm übernommen werden.

Die leicht versetzbaren Anlagen decken alle einschlägigen Anwendungen

wie Kompost und Böden, Holz oder Biomasse, leichten

Bauschutt sowie Sand und Kies ab. Zur Bauma 2016 präsentierte

man dann das raupenmobile Trommelsieb Keestrack D6, das sich

mit transportoptimierten Abmessungen und hohen Siebleistungen

nahtlos in das eigene Programm einfügt. Mit 19 t Gesamtgewicht

bei 5.500 mm Trommellänge (eff. Siebfläche: 29,8 m2) ist das Modell

ebenso wie die kleinere Keestrack D5 (15,6 t; 4.700 mm; 22,1 m2) problemlos

per Tieflader zu transportieren (jew. 2.920 mm Transportbreite),

vor Ort schnell einsatzbereit und leicht zu versetzen.

Flexibel im Einsatz

Dank ihres robusten Kettenfahrwerks lässt sich die Keestrack D6

selbst auf schwierigem Untergrund schnell positionieren und erlaubt

einen stützenfreien Betrieb auch bei voller Ausladung der

Keestrack auf der Bauma China

KEESTRACK

Die neue Trommelsieb-Baureihe ”D“erweitert das ohnehin bereits

große Programm mobiler Siebtechnik von Keestrack.

Haupt- und Seitenaustragsbänder, die mit jew. rund 80 Tonnen

Haldenkapazität den wirtschaftlichen Einmann-Betrieb durch den

Laderfahrer ermöglichen. Dafür sorgt auch die große Ladebreite

des 5-m3-Einfülltrichters mit hydraulisch klappbarem Steingitter, aus

dem das Material über ein verstärktes Aufgabeband in die Siebtrommel

(Ø: 2.000 mm) gelangt. Eine Laststeuerung passt automatisch

die Aufgebergeschwindigkeit an, die Austragsgeschwindigkeiten

von Grob- und Feinfraktion können separat manuell eingestellt werden.

Wirtschaftlicher Betrieb

„Gefahren“ wird die Anlage über eine Steuerung mit optionaler

Funkfernbedienung für alle wichtigen Arbeitsfunktionen. Zahlreiche

Routinen, wie z. B. die sequentielle Start-/Stopp-Automatik oder der

„EcoModus“, der die Drehzahl des 3,4-l-Deutz-Diesels (74,4 kW) in

Ladepausen herunterregelt, machen den Betrieb wirtschaftlich und

entlasten den Fahrer. Dafür sorgen auch die serienmäßige Zentralschmierung

sowie die optionale „Clean-Fix“-Staubabscheidung für

Motor- und Ölkühler: Durch ein Verstellen der Lüfterblätter wird der

Staub in Intervallen automatisch „abgeblasen“ und die Kühlleistung

auch unter widrigsten Bedingungen sichergestellt. Alle Wartungsund

Zugriffspunkte an der Anlage sind über weit öffnende Klappen

und Türen gut erreichbar. Die gesamte Antriebseinheit mit Motor

und Hydraulik sitzt auf einem zusätzlichen Schwenkrahmen, das hydraulisch

herausziehbare Aufgabeband macht den Trommeleinlauf

gut zugänglich.

Michael Brookshaw erklärte in Shanghai wie weit der asiatische Markt

bei elektrischen Brechern schon ist.

MAIR

Hohe Anpassungsfähigkeit

Lediglich 30 Minuten dauert der Wechsel der achtfach gelagerten

und über ein Doppelritzel angetriebenen Trommel, wodurch sich

die Keestrack D6 schnell auf wechselnde Aufgabematerialien oder

Materialeigenschaften (Feuchte, Verunreinigungen etc.) anpassen

lässt. Die Trommelkörper besitzen eine Standardstärke von 6 mm

(opt. 8/10 mm), die Lochweite der Rund- bzw. Quadratlochungen

variiert von 10 bis max. 100 mm. Neben der spezifischen Trommelausstattung

kann die Anlage auch durch optionale Zusatzausrüstungen

exakt auf die eigene Betriebspraxis angepasst werden. Dazu

zählen unter anderem Magnet-Kopfrollen für den Eisenaustrag aus

Grob- und Feinfraktionen sowie ein Windsichter-Modul für die Entfernung

von Leichtstoffen (Papier/Plastik) am Hauptaustrag.

[ 56 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


INNOVATION IN DER

VERBUNDBLECH-

TECHNOLOGIE

DUROXITE BEKÄMPFT VERSCHLEIß - GARANTIERT

• Extreme Standzeit

• Garantierte Dickentoleranz der Panzerung

• Garantierte Verschleißeigenschaften innerhalb

des Bleches, bis hinunter zu +75 %

der Auflagedicke

Duroxite wird über Hardox Wearparts vertrieben. Ein Netzwerk mit mehr als 200 Centern in 65

Ländern. Hardox Wearparts ist spezialisiert auf die Lieferung von Verschleißfesten Ersatzteilen

und Dienstleistungen. Hardox Wearparts sorgt für maximale Produktivität

in verschleiß wempfindlichen Unternehmen.

hardoxwearparts.com

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 57 ]


Mit der Kombination des mobilen Dreidecker-Klassiersiebes Mobiscreen MS

16 D und der stationären Asphaltmischanlage BA 4000 konnte die Juchem

Gruppe ihren Recycling-Prozess optimieren.

Die Juchem Gruppe setzt insgesamt vier Kleemann Siebanlagen vom Typ MS

16 D und MS 16 Z ein.

Gesteigerte Effizienz im Asphalt-Recycling

KLEEMANN

Zwölf Millionen Tonnen Recycling-Asphalt werden derzeit im Jahr

alleine in Deutschland hergestellt und eingebaut – von insgesamt

40 Millionen Tonnen. Eine große Zahl, die verdeutlicht, wie groß

das Potenzial von Recycling-Technologien ist. Mit Anlagen und

Technologien von Kleemann und Benninghoven steigern Betreiber

von Asphaltmischanlagen ihre Prozess-Effizienz. Ein eindrucksvolles

Beispiel liefert die Juchem Gruppe, ein langjähriger Kunde

der Wirtgen Group. Das Bauunternehmen hat in vier Kleemann

Mobiscreen Siebanlagen investiert, die das Fräsgut absieben – und

so die Asphalt-Produktion der Benninghoven Mischanlagen effizienter

und qualitativ hochwertiger machen.

NEMUS

HYDRAULISCH ANGETRIEBENE

TROMMELSIEBMASCHINE

Für die Juchem Gruppe gehört die Wiederverwertung von Ausbauasphalt

zum Tagesgeschäft. Die Wirtgen Kaltfräsen verschiedener

Fräsdienstleister tragen sanierungsbedürftige Straßenbeläge

Schicht für Schicht ab. Nach dem Transport des Materials zu den

Asphaltmischwerken der Gruppe folgt die Aufbereitung – mit Anlagen

von Kleemann und Benninghoven. Das Ziel ist, möglichst homogene

Fraktionen zu erhalten und somit die Basis für ein qualitativ

hochwertiges Endprodukt zu schaffen. Deshalb wird das Fräsgut zunächst

gründlich gesiebt. Für diesen Prozessschritt setzt die Juchem

Gruppe seit einigen Monaten vier mobile Siebanlagen Mobiscreen

MS 16 D und MS 16 Z von Kleemann ein. Diese werden in Kombination

mit je einer Asphaltmischanlage vom Typ BA an den Standorten

Landau, Niederwörresbach, St. Wendel und Ürzig betrieben.

Schritt 1: Recyclingmaterial-Gewinnung

Bei Sanierungsmaßnahmen der Juchem Gruppe tragen Wirtgen

Kaltfräsen die Deck-, Binder- und Tragschicht ab und gewinnen drei

verschiedene Fraktionen. Pro Baumaßnahme kommen so häufig

3.000 Tonnen Fräsgut zusammen – in einer Arbeitsschicht. „Um einen

hochwertigen Einsatz zu gewährleisten, untersuchen wir das

Recyclingmaterial im eigenen Labor genau und selektieren es im

Anschluss“, so Dr. Hermann Heppenheimer, Niederlassungsleiter Asphaltmischwerk

Landau Juchem KG. „Zudem muss das Material für

die weitere Verarbeitung sehr homogen sein – und dafür benötigen

wir perfekte Aufbereitungstechniken.“

Schritt 2: Absiebung mit mobilen Siebanlagen

Als Nächstes kommen die mobilen Kleemann Klassiersiebanlagen

Mobiscreen zum Einsatz. Sie sorgen unmittelbar nach der Anlieferung

des Fräsguts dafür, dass bis zu 80 % des Recyclingmaterials

direkt weiterverarbeitet werden können. Lediglich das Überkorn

www.komptech.com

[ 58 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


mit unterschiedlichen Systemen ausgestattet. Die Kombination der

Systeme – multivariable Zugabe und Paralleltrommel schafft Flexibilität.

Der Einsatz von Paralleltrommeln, einem Heißzugabesystem,

lohnt sich insbesondere für große Mengen und für hohe Recycling-Zugabequoten

von bis zu 70 %. Zusätzlich setzt Juchem auf

das multivariable Kaltzugabesystem. Dabei wird das RC-Material

direkt und getaktet in den Mischer zugegeben, die mögliche Zugabequote

beträgt 40 %. Warum integriert Juchem beide Systeme

in seinen Recycling-Prozess? „Es verschafft uns die nötige Flexibilität.

Mit der multivariablen Zugabe können wir auch Kleinstmengen

ab 2 Tonnen abdecken. Und mit der Paralleltrommel bedienen wir

Großaufträge. Beide Systeme sind ausgereift und liefern erstklassige

Qualität“, erklärt Dr. Heppenheimer.

KLEEMANN

Am Standort Landau läuft eine 1999 errichtete BA 4000, die 2012 mit einer

multivariablen Zugabe nachgerüstet wurde.

bearbeitet ein Granulator nach. Dadurch sinken die Prozesskosten

gegenüber einer vollständigen Nachbearbeitung des Fräsguts

deutlich. Da das bereits klassifizierte Material teilweise offen gelagert

wird und somit witterungsbedingt Wasser aufnehmen kann,

werden bei Bedarf Feinanteile < 5 mm ausgesiebt und anschließend

trocken gelagert. Dies senkt zugleich den Energieverbrauch der Asphaltmischanlage

signifikant.

Denn es gilt die Faustregel: 1 % weniger Feuchtigkeit entspricht

einem Liter weniger Heizöl auf eine Tonne Mischgut. Diese Fakten

veranlassten die Juchem Gruppe dazu, gleich vier Mobiscreen Siebanlagen

anzuschaffen – drei Dreidecker-Siebanlagen MS 16 D und

eine Zweidecker- Siebanlage MS 16 Z. Die MS 16 D hat im Einsatz

bei Juchem einen Durchsatz von 150 bis 300 t/h. Dabei wird das

Aufgabematerial (0–150 mm) in folgende Körnungen klassifiziert –

je nach Asphalt-Rezeptur der Mischanlage: 0–8, 0–11, 0–16, 0–22,

oder 0–32 mm. Mit feineren Siebbelägen ist die Leistung geringer,

aber für die Weiterverarbeitung steht ein homogenes Produkt im

Vordergrund. Darin liegt eine weitere Stärke des Herstellers: Durch

eine Vielzahl an Siebbelägen in Verbindung mit dem unkomplizierten

Austausch erlangen Betreiber hohe Flexibilität. Dabei kann der

Fahrer die MS 16 D beschicken und per Fernbedienung gleichzeitig

steuern. Alle Komponenten der Anlage sind außerdem gut zugänglich

und dadurch sehr wartungsfreundlich.

Schritt 3: Mischgut-Produktion in Asphaltmischanlage

In den Mischwerken der Juchem Gruppe wird das klassifizierte Fräsgut

zu neuem Mischgut verarbeitet. Und zwar bereits seit 1999, als in

eine der ersten Paralleltrommeln in Rheinland-Pfalz investiert wurde.

„Die Investitionen in Recycling-Zugabesysteme von Benninghoven

steigern unsere Wettbewerbsfähigkeit“, berichtet Dr. Heppenheimer.

Juchem hat mehrere seiner Asphaltmischanlagen nachträglich

Hydraulik-Sofortservice – 24h sofort vor Ort

Unsere 280 Einsatzfahrzeuge des Hydraulik-Sofortservice

sind rund um die Uhr für Sie im Einsatz.

Bei einem Maschinenausfall werden alle

Arbeiten direkt ausgeführt – persönlich, schnell

und zuverlässig. Mit unserer flächendeckenden

Fahrzeugflotte sind wir sofort vor Ort – ein Anruf

genügt: 0800 77 12345.

24h Hydraulik Service

0800 77 12345

Online-Shop

hansa-flex.com/shop

Ihr Weg zu uns

hansa-flex.com/app

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 59 ]


KOMPTECH

Die Multistar L3 verbraucht an einem Achtstundentag nur 40 Liter Treibstoff. Seit Juni 2015 arbeitet man bei C-Wise mit der neuen Multistar L3.

Reichhaltiger Kompost

aus unterschiedlichen Abfällen

KOMPTECH

Das australische Unternehmen C-Wise wurde erst 1996 als Familienbetrieb

gegründet und wächst seitdem rasant. Das Prinzip ist

einfach: dem Boden Kohlenstoff zurückgeben.

In den Anfangszeiten hieß das Unternehmen noch Custom Composts

und beschäftigte sieben Mitarbeiter. 2012 wurde daraus

C-Wise, mittlerweile ist die Mitarbeiterzahl auf 40 gestiegen. Der

Hauptsitz befindet sich in Nambeelup, 70 Kilometer südlich von

Perth im Westen Australiens. Dort werden viele unterschiedliche Abfälle

aus der Lebensmittelproduktion, dem Ackerbau und der Forstwirtschaft

in hochwertigen, reichhaltigen Kompost umgewandelt.

Die schlechtesten Böden der Welt

Der Westen Australiens hat mit die schlechtesten Böden der Welt.

C-Wise ist besorgt vom Trend, auch organische Abfälle als Brennstoff

zu verwenden und diese nicht mehr in den Boden rückzuführen,

was diesem nach und nach unwiederbringlich Nährstoffe entzieht.

So will das Unternehmen die Art, wie Lebensmittel angebaut werden,

ändern, indem es seine Kunden darüber aufklärt, wie die Rückführung

von Kohlenstoff in ausgelaugte Böden funktioniert und so

ein gesundes, nachhaltiges Pflanzenwachstum fördert.

Qualität überzeugt

Mit Komptech kam man bei C-Wise zum ersten Mal 2007 im Rahmen

der Recherche für den Kauf einer neuen Siebmaschine in Berührung.

Bei einem Besuch bei Jefferies Soils im Süden des Landes

konnten die Mitarbeiter von C-Wise ein Sternsieb der Type Multistar

L3 erstmals aus der Nähe inspizieren. Kurz darauf wurde ein eigenes

bestellt und im Juni 2008 in Betrieb genommen. Die Erfahrungen

mit der L3 waren durchweg positiv. Als dann die Anschaffung eines

neuen Kompostwenders ins Haus stand, überlegte man sich den

Topturn X53. Man schlug zu und die neue Maschine nahm ihre Arbeit

im September 2008 auf. Damals wurde bei C-Wise primär auf

Mieten kompostiert und der X53 trug dazu bei, die Durchsatzleistung

der Anlagen zu erhöhen. 2012 wechselte die Firma zur Kompostierung

mit Bodenbelüftung und der X53 wurde ab sofort zum

Mischen eingesetzt. Bis jetzt hat die Maschine mehr als 7.000 Stun-

den geleistet und ist nach wie vor ein wichtiger Teil des Maschinenparks

von C-Wise.

Das Team wird größer

2012 musste C-Wise dann das Trommelsieb eines Komptech Mitbewerbers

ersetzen. Die Maschine war zum Sieben von Torfmischungen

mit 8 mm Sieblochung eingesetzt worden. Eine gebrauchte

Mustang von Komptech samt 15 mm-Trommel mit wenigen Betriebsstunden

kam so zur Flotte, ergänzt um eine neue 8 mm-Trommel.

Die Produktion wuchs stetig bis 2015, und die erste L3, die

schon 7.000 Betriebsstunden geleistet hatte, kam damit in die Jahre.

Die neue Version der L3 mit verbessertem Wartungszugang bei

unvermindert hohem Durchsatz machte aber die Entscheidung für

eine Neuinvestition leicht. Sie nahm im Juni 2015 ihren Dienst auf,

die alte L3 dient seitdem als Backup sowie zur Spitzenabdeckung.

Hoher Durchsatz, niedriger Verbrauch

Betriebsleiter Clint Liddelow arbeitet schon seit 15 Jahren bei C-Wise

und kennt das Geschäft sehr gut. Auf die Frage nach seiner Meinung

zu Komptech-Maschinen sagt er: „Bei der L3 sind wir mit dem Verbrauch

sehr zufrieden. Die Maschine schafft bis zu 1.500 Kubikmeter

an einem Achtstundentag und verbraucht dabei nur etwa 40 Liter

Kraftstoff. Die Maschinen sind generell sehr zuverlässig und Komptech

ist immer sehr hilfsbereit, wenn es um Service und Ersatzteile

geht.“

So fern und doch so nah

Er fügt hinzu: „Perth gehört zu den isoliertesten Städten weltweit,

und wir waren immer sehr dankbar für die vielen informativen und

hilfreichen Besuche der Komptech-Mitarbeiter. Einmal kam ein ganzes

Team von Komptech-Technikern und verbrachte zusammen

mit uns einen sehr lehrreichen Tag an den Maschinen, bei dem viel

Wissen weitergegeben wurde. Wir schätzen auch die Tatsache, dass

man bei Komptech auf unser Feedback hört.“ Die Sauberkeit seiner

Maschinen ist Clint sehr wichtig: „Wir legten schon immer großen

Wert auf das Sauberhalten der Maschinen. Die Verbesserungen am

Topturn X55 bezüglich Zugang und Instandhaltung sind für uns interessant,

da wir vorhaben, die bestehende Maschine 2018 zu ersetzen.“

[ 60 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


Anlagenoptimierung sorgt

für störungsfreien Ablauf

Durch eine Optimierung der Anlage erzielte das Kalkwerk Müller Kapazitäten für neue Geschäftsfelder.

PFREUNDT

PFREUNDT

Im Herbst 2015 knüpften die Firma Pfreundt und Thies Knoll,

Geschäftsführer vom Kalkwerk Müller aus Halle (Westfalen), den

ersten Kontakt und im März dieses Jahres wurde die Anlage zur

Optimierung der Produktionsmaschinen und -prozesse in Betrieb

genommen.

Zusammen mit seinem Partnerunternehmen Ma-estro SRL aus Italien

hat Pfreundt eine individuelle Lösung für das Kalkwerk Müller

entwickelt. Entgegen häufiger Anforderungen ging es bei diesem

Projekt nicht darum, Mehrleistungen der Anlage zu erzielen, sondern

einen gleichmäßigen, störungsfreien Ablauf der Bandanlage

zu erreichen, um dadurch den Wartungsaufwand deutlich zu verringern

und somit personelle Engpässe zu lösen sowie durch einen

geringeren Energieverbrauch Kosten zu sparen.

Automatisierter Ablauf

Der automatisierte Ablauf beginnt mit einer Füllstands-Messung des

gesprengten Rohmaterials im Aufgabetrichter vor der Primär-Brechstufe.

Über eine Ampelanlage

bekommt der Fahrer die Freigabe

zum Abkippen, sobald

die Anlage weiteres Material

für eine optimale Produktion

benötigt. Das gebrochene Material

wird dann über ein Band,

das mit einer Pfreundt Waage

ausgestattet ist, gleichmäßig

weiterbefördert. Überladungen

und Störungen, die zu Verzögerungen

im Ablauf und sogar

Stillstand der Produktion führten,

können somit effektiv verhindert

werden. Die Anlage ist

sehr einfach zu bedienen und

wenn es einmal zu Störungen

kommen sollte, sind diese klar

Thies Knoll, Geschäftsführer

Kalkwerk Müller.

zu lokalisieren und können gezielt,

ohne großen Aufwand von

allen Mitarbeitern behoben werden. „Früher mussten wir einen Mitarbeiter

abstellen, der sich nur um diesen Bereich der Anlage gekümmert

hat. Das gehört jetzt der Vergangenheit an und der Mitarbeiter

kann andere Aufgaben übernehmen und sich um die Kunden

kümmern“, so Geschäftsführer Thies Knoll.

Überwachung und Auswertung der Materialströme

Die Pfreundt Bandwaage sorgt für die Produktionskontrolle

und

die Steuerung

der vor- und

nachgeschalteten

Maschinen.

Die Prozessüber-

wachung

erfolgt

über das „Ma-estro

Q-Production“. Mit

dem web-basierten

System sind individuelle

Statistiken

in Echtzeit möglich.

Die

Auswertungen

werden auf allen

Einfach und übersichtlich

Endgeräten – vom

– die Ma-estro Anlagensteuerung.

Desktop Bildschirm bis zum

Smartphone – optimal angezeigt. Weitere Berichte wie z. B. Tagesabschlüsse

etc. versendet das System als PDF-Datei automatisch

täglich/ wöchentlich/ monatlich per E-Mail. Durch die systemseitige

Anbindung an die vorhandene Anlage kann das gesamte Werk zentral

überwacht werden, was für eine wesentliche Entlastung sorgt.

Aufgrund des flexiblen Aufbaus der Software und des umfangreichen

Beratungsansatzes können die spezifischen Belange von Unternehmen

berücksichtigt werden und auch in verschiedenen Phasen

umgesetzt werden, sodass der Investitions- und Zeitaufwand

überschaubar und planbar ist. Für das Kalkwerk Müller hat sich die

Investition gelohnt und die Zusammenarbeit mit Pfreundt und Maestro

war effektiv, da das Projekt schnell und problemlos umgesetzt

wurde. Die nächsten Ausbaustufen des Systems sind bereits angedacht,

denn: „Für unser Unternehmen ist die Ma-estro Anlage wie

ein maßgeschneiderter Anzug“, so Thies Knoll.

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 61 ]


BAUSTOFFRECYCLING BAYERN

Auf der Homepage des Baustoff Recycling Bayern e.V. können sich Bauunternehmen über die schadlose und ordnungsgemäße Entsorgung

von Bau- und Abbruchabfällen informieren.

Entsorgungsengpass auch bei Bodenaushub,

Bau- und Abbruchabfällen

BAUSTOFF RECYCLING BAYERN

Die Entsorgung von Bau- und Abbruchabfällen und Bodenmaterial

wird für öffentliche, gewerbliche und private Bauherren

zunehmend schwieriger und kostenintensiver. Die gesetzlichen

Anforderungen steigen. Die verfügbaren Verfüll- und Deponiekapazitäten

schwinden. Viele Auftraggeber klagen über eklatante

Entsorgungsengpässe bei Bodenaushub, Bauschutt und anderen

Bau- und Abbruchabfällen.

Doch es gibt Alternativen: Durch den verstärkten Einsatz von geprüften,

güteüberwachten und zertifizierten Recyclingbaustoffen kann

der Entsorgungsmarkt spürbar entlastet werden. Zertifizierte Recyclingbaustoffe

sind äußerst vielfältig einsetzbar und erfüllen alle einschlägig

bekannten bau- und umwelttechnischen Anforderungen

der Bauwirtschaft. Aktuelle Beispiele wie der Einsatz von 240.000 t

Frostschutz- und Unterbaumaterial an der A9 (Rastplatz Fürholzen)

oder Baumaßnahmen an der A6 zwischen AK Nürnberg-Süd und AK

Nürnberg-Ost belegen dies.

Recyclingbaustoffe sind aktiver Umweltschutz

Doch wie mit Recyclingbaustoffen richtig umgehen? Welche Anforderungen

müssen beachtet werden? Fragen, denen sich Bauherren,

Planer, Architekten und Bauunternehmen zukünftig vermehrt stellen

müssen. Der Baustoff Recycling Bayern e.V. hat deshalb seine Internetseite

zu einem umfassenden Informationsportal umgestaltet.

Unter dem Punkt „Mineralische Abfälle“ können sich nun Bauherren,

Bauunternehmen, Abbruch- und Erdbauunternehmen über die

verschiedenen Arten von mineralischen Bauabfällen, ihre Herkunft

und deren Wege hin zu einer schadlosen und ordnungsgemäßen

Entsorgung informieren. Der Menüpunkt „Baustoffrecycling“ zeigt

die Rolle der Recyclingbetriebe des Vereins bei der Erreichung der

Ziele der Abfallbewirtschaftung und die einzelnen Schritte ordnungsgemäßen

Recyclings auf. Unter „Einsatzmöglichkeiten“ finden

Interessierte anhand von vielen Beispielen Hinweise auf die vielfältigen

Einsatzgebiete von RC-Baustoffen. Durch die Aufspaltung in

Anwendungsgebiete können zudem alle Informationen über die jeweils

zu beachtenden Regelwerke und spezielle Recyclingprodukte

gefunden werden. Durch die „Gütesicherung“ (= Qualitätssicherung

und Zertifizierung) wird der Einsatz von Recyclingbaustoffen denkbar

einfach für den Anwender. Nach den Richtlinien des Baustoff

Recycling Bayern e.V. zertifizierte Recyclingbaustoffe gewährleisten

die bau- und umwelttechnische Konformität mit den Anforderungen

der einschlägigen Regelwerke. Alle Mitgliedsunternehmen, die

zertifizierte Recyclingbaustoffe in Bayern anbieten können, finden

Interessierte unter www.baustoffrecycling-bayern.de/Firmen.

Standard Serie Motorsport Serie Hydraulik Serie zöllige Serie Hochleistungsserie Sonderanfertigungen

Reibungslos und unverwüstlich.

Fluro Hochleistungs-Gelenklager setzen neue Massstäbe:

Die spezielle PTFE-Gleitschicht “FLUROGLIDE“ macht

das Lager auch für Ihre Anwendung zur ersten Wahl.

• absolut wartungsfrei

• für höchste statische/dynamische Belastungen

• mit geringer stick-slip-Neigung

• lange Lebensdauer

FLURO-Gelenklager GmbH

NEU

mit FLUROGLIDE

[ 62 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

FLURO - Gelenklager GmbH Siemensstraße 13 72348 Rosenfeld Germany

Telefon (0 74 28) 93 85-0 Fax (0 74 28) 93 85-25 Internet: www.fluro.de


BETRIEBSZEITEN & SERVICE-INTERVALLE

KOMPROMISSLOS MESSEN

robust &

dauerhaft zuverlässig

ü höchste professionelle Military-Qualität

ü autark mit eigener Batterie (12 Jahre)

ü Funktionsweise über Induktion, Rotation, Vibration ü wasserdicht bis 20m (IP69K)

ü hält Säuberung mit Hochdruck-Reiniger stand ü Beschleunigung bis 90 G

ü für alle Motoren: Benzin (Induktion), Elektro/Diesel (Rotation), selbst unmotorisierte Anbaugeräte

DER STUNDENZÄHLER FÜR HAMMER, CRUSHER & CO.

DATEN ERFASSEN, WO ES BISHER NICHT MÖGLICH WAR

MIT DEM NEUEN TOPCASE PRO

JETZT NEU

bruchsicher, Diebstahl-

& Manipulationsschutz

Qualitätskontrolle

& Datenerfassung

erleichtert Einhaltung

von Servicezeiten

Kein Kabelanschluss

notwendig!

professioneller Vibrationszähler von GDI: IP68, integrierte

Batterie (12 Jahre), Hochdruckreinigung möglich

Messeneuheit

der bauma

2016

www.imd-europe.com · info@imd-europe.com

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 63 ]


Ganzheitliches Regelwerk

für Bau- und Abbruchabfälle

DEUTSCHER ABBRUCHVERBAND

Vor dem Hintergrund der europäischen Zielsetzung für eine Ressourcenschutz-

und Recyclinggesellschaft bedarf es dringend eines

einheitlichen Regelwerkes für die abfallrechtlichen Pflichten im Bereich

des Bausektors. Dies zeigt ein Rechtsgutachten zur Vereinheitlichung

der Regelwerke in Bezug auf Bau- und Abbruchabfälle auf,

das im Auftrag des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes

e.V (ZDB), des Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. (HDB),

des Deutschen Abbruchverbandes e.V. (DA) und der Bundesgütegemeinschaft

Recycling-Baustoffe e.V. (BGRB) erstellt wurde und

heute den Bundesministerien für Umwelt und Wirtschaft und dem

Umweltbundesamt (UBA) vorgelegt wurde.

Hintergrund ist die Vielzahl unterschiedlicher Vorschriften im Bausektor,

die häufig nur auf privatrechtlichen technischen Regelwerken

(z. B. VDI-Richtlinien, DIN-Normen) oder Leitfäden der diversen

Vollzugsebenen basieren. Auch auf Bundesebene gibt es lediglich

punktuelle Maßnahmen, wie etwa die Novelle der Gewerbeabfallverordnung

oder Entwürfe für eine Mantelverordnung. Die Verbände

setzen sich seit längerem für eine einheitliche, harmonisierte

Regelsetzung für den Bausektor ein, die gleichzeitig langjährig umstrittene

Fragen, wie z. B. die Verantwortlichkeit des Auftraggebers

als Abfallerzeuger oder abfallrechtliche Vorerkundungspflichten in

der Planungsphase klärt. Das Rechtsgutachten wurde von der Kanzlei

Kopp-Assenmacher & Nusser erstellt.

Siebschaufel senkt

Deponiekosten

WOLF

Seit 65 Jahren ist die Firma Bauermees der regionaler Partner

rund um Würzburg, wenn es um Baggerarbeiten, Erdarbeiten

und Transporte geht. Geliefert werden Mutterboden (Humus),

Sand, Schotter und andere Schüttgüter, abtransportiert wurden

bisher Erdaushub oder Baugrubenaushub.

Um sich die fälligen Deponiekosten für Aushübe zu sparen, hat sich

der Geschäftsführer Klaus Bauermees für einen Schaufelseparator

der Marke "TerraStar" entschieden. Ein Hauptkaufargument waren

für ihn die flexiblen Einsatzmöglichkeiten der Terrastar Schaufelseparatoren.

Bezogen sowohl auf den Tausch der Wellen vor Ort,

als auch auf den Einsatz an mehreren Trägergeräten. Zum Einsatz

kommen bei Bauermees Bagger und Radlader unterschiedlicher

Gewichtsklassen, darunter ein Hitachi Radlader der 15 Tonnen Klasse

sowie ein Liebherr Mobilbagger mit 19 t Einsatzgewicht. Um die

Maschinen effizient und zeitsparend mit dem neuen Compactline

Schaufelseparator bestücken zu können, wurde dieser mit einer

kombinierten Bagger- /Radladeraufnahme versehen. Die Spannweite

der möglichen Trägergeräte für die Compactline Reihe reicht von

Baggern ab 10 t und von Radladern ab 7 t Einsatzgewicht. Durch die

kompakte Bauweise und die leistungsstarken Parker Motoren kann

die Compactline dem Hersteller zufolge auch noch an einem 20 t

Bagger sicher und effizient bedient werden.

Baumaschinen, Baufahrzeuge,

Kanalbau, Straßen- und Wegebau,

Mess- und Steuerungstechnik, uvm.

www.tiefbaulive.com

Veranstalter:

Parallel zur:

In Kooperation mit:

[ 64 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


Beratung und Vorführung sind wichtig

Nach intensiver Beratung und einem Vorführtermin vor Ort, fiel

die Wahl auf die Compactline Siebschaufel mit 1.500 mm Schnittbreite

sowie vier Wellen: „Die vier Wellen und die Schnittbreite von

1.500 mm sind für unsere Anforderungen ideal. Sowohl am Bagger

als auch am Radler leistet die Siebschaufel das, was wir uns erhofft

haben: Die unterschiedlichen Materialien wie Schotter, Erde und

Aushub direkt vor Ort so zu sieben, dass wir uns die bisherigen Fahrten

auf die Deponie sparen können“ so Klaus Bauermees. "Der auf

der Baustelle bereits ausgesiebte Bodenaushub kann direkt in die

nahe gelegenen Weinberge zum Auffüllen gebracht werden.“

Beim Terrastar Compactline Schaufelseparator können, wie auch in

den weiteren Serien Ecoline, Greenline und Powerline, die Wellen

vor Ort und mit wenig Aufwand gewechselt werden, um so weitere

Sieblinien fahren zu können. Auch der Wechsel von der eingesetzten

Siebwelle auf beispielsweise eine Mischwelle ist somit möglich.

Die Wellen sind in einem speziellen Winkel in der Maschine angeordnet,

was einerseits das Anlaufen erleichtert, aber andererseits

auch für einen hohen Durchsatz sorgt. Das Material in der Schaufel

kommt in eine Drehbewegung und wird somit optimal verarbeitet.

Die Compactline Siebschaufel besitzt vier Wellen mit insgesamt 1.500 mm

Schnittbreite. So kann das Material direkt vor Ort ausgesiebt werden.

Klaus Bauermees hat nachgerechnet: die Anschaffung der Siebschaufel

wird sich ihm zufolge bereits wenige Monate nach dem

Kauf amortisiert haben. Für das Frühjahr 2017 steht die Anschaffung

eines weiteren Separators dieser Baureihe an. Auch diese wird der

Firma Bauermees in der Wunschfarbe geliefert.

WOLF

etietieteitee

beteeitibbei

titt

iieeeieetteiieie

beteeeebie

bieteteeiebt

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 65 ]


LIEBHERR

Markus Schlick der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH, ein Maschinenführer der Firma Stolz, Werner Birkel von der Liebherr-Baumaschinen Vertriebs- und Service

GmbH Kaiserslautern und Dieter Stolz, Geschäftsführer und Firmeneigentümer der Firma Stolz (v. links n. rechts), bei der Maschinenübergabe.

Radlader für Lava- und Basaltabbau

LIEBHERR

Die Firma Stolz verstärkt ihre Firmenflotte um vier neue „L 580 XPower“-Radlader.

Firmeneigentümer Dieter Stolz haben die Leistung

und Treibstoffeffizienz der XPower-Radlader überzeugt: „Im harten

Einsatz brauchen die Radlader nur vierzehn Liter Diesel, das sind

30 Prozent weniger als unser Radlader derselben Größenklasse eines

anderen namhaften Herstellers.“ Für die Übergabe sind Vertreter

des Liebherr-Werks Bischofshofen und der Liebherr-Baumaschinen

Vertriebs- und Service GmbH Kaiserslautern nach Hillesheim

in die Vulkaneifel gereist. Die vier neuen XPower-Radlader sind für

die Gewinnung und Rückverladung von Lava, Basalt und Substraten

im Einsatz. Mit den neuen Radladern umfasst die Firmenflotte

von Dieter Stolz nun insgesamt 15 Liebherr-Maschinen.

Die vier neuen L 580 XPower treten in den vier Lava- und Basaltsteinbrüchen

der Firma Stolz in Hillesheim, Daun, Kirchweiler und

Walsdorf ihren Dienst an. Firmeneigentümer Dieter Stolz hat sich

auf den Abbau und die Veredelung von vulkanischer Schlacke (Lava

und Basalte) spezialisiert. Ein idealer Rohstoff für den Straßen- und

Sportplatzbau, den die Firma Stolz zu Substraten veredelt. Die neuen

Radlader sind für die Befüllung der Brech- und Sortieranlage und

die Verladung der fertigen Produkte und Substrate zuständig. Jeder

Liebherr-Radlader schlägt täglich bis zu 2.000 Tonnen Material um.

Kunden ziehen nach einem Jahr positive Bilanz

Ein Jahr nach der Präsentation und Markteinführung des XPower-Maschinenkonzepts

ziehen die Kunden eine positive Bilanz. In

sämtlichen Einsätzen überzeugen die XPower-Radlader durch ihre

Leistungsstärke und den geringen Dieselverbrauch. Eine Kundenerhebung

zeigt, dass der durchschnittliche Treibstoffverbrauch bei

den XPower-Radladern L 550, L 556 und L 566 zwischen neun und

zwölf Litern Diesel pro Betriebsstunde liegt. Bei den XPower-Modellen

L 576, L 580 und dem größten Liebherr-Radlader, dem 32,6

Tonnen schweren L 586 XPower, beträgt der durchschnittliche Dieselverbrauch

im harten Einsatz zwölf bis sechzehn Liter Diesel pro

Betriebsstunde. Den effizienten Treibstoffwerten zugrunde liegt

der Stufe IV / Tier 4f konforme leistungsverzweigte Fahrantrieb, den

Liebherr in allen XPower-Radladern serienmäßig verbaut. Er vereint

den für das kurze Ladespiel optimalen hydrostatischen Antrieb mit

dem mechanischen Antrieb, dessen Vorteile bei langen Distanzen

und Bergfahrten zum Tragen kommen.

Das bewährte System der Liebherr-Power-Efficiency spielt dabei

eine Schlüsselrolle. In der mehrjährigen Test- und Entwicklungsphase

hat Liebherr stetig die Abstimmung aller Komponenten des

Antriebsstrangs verfeinert und ermöglicht somit Kraftstoffeinsparungen

von bis zu 30 Prozent im Vergleich zur Vorgängergeneration.

Auf dem Werksgelände der Firma Stolz spielen die XPower-Radlader

ihre Vorteile aus. Zum Teil müssen die Radlader lange Wegstrecken

von der Abbruchwand zu den Brechanlagen zurücklegen und Stei-

Der „L 580 XPower“ verbraucht im harten Gewinnungseinsatz

nur 14 Liter Diesel.

[ 66 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


gungsfahrten absolvieren. Perfektes Terrain für den leistungsverzweigten

Fahrantrieb. „Die Radlader haben trotz des geringen Dieselverbrauchs

von 14 Litern eine immense Ausbrechkraft und sind

zudem noch besonders wendig“, erklärt Firmeneigentümer Dieter

Stolz.

Verstärktes Hubgerüst für mehr Produktivität

Bei einer jährlichen Fördermenge von 1.000.000 Tonnen steht die

Produktivität bei der Firma Stolz an oberster Stelle. Die Radlader

sind 250 Tage im Jahr und bis zu zehn Stunden täglich im Einsatz.

Täglich bewegen sie rund 2.000 Tonnen der vulkanischen Schlacke

(Lava, Basalte). Lava ist ein leichter Rohstoff, der einen hohen Verdichtungsgrad

aufweist, Feuchtigkeit speichert und diese langsam

wieder abgibt.

Die verstärkte Z-Kinematik der L 580 XPower-Radlader ist die perfekte

Wahl für das vulkanische Schüttgut der Firma Stolz und bietet

bis zu 20 Prozent höhere Ausbrechkräfte als die Vorgängergeneration.

Unterstützt wird die Ladekapazität auch von der Einbaulage

der Komponenten. Liebherr verbaut schwere Komponenten, etwa

den Motor, ganz hinten im Heck. Dadurch verlagert sich der Schwerpunkt

hinter die Hinterachse des Radladers, sodass auf zusätzlichen

Ballast verzichtet werden kann. Diese ideale Gewichtsverteilung

führt zu hohen Kipplasten und zu mehr Umschlagleistung pro Betriebsstunde.

MBI

Leistungsfähige Abbruchzange

MBI

Die neue MBI Abbruchzange vom Typ CR60R ist in einer Kooperation

mit den Vertriebspartnern Hydraulik-Paule sowie Plannerer

entstanden. Länderübergreifend wurde die leistungsfähige Kombinationszange

mit den Kollegen aus dem Stammhaus Italien (Mantovanibenne)

entwickelt. Mit einem Eigengewicht von 6.500 kg und

einer Maulöffnung von mehr als 1,50 m ist sie besonders gut für den

Abbruch von Stahl und Beton geeignet. Fast 200 t Brechkraft an der

Spitze der Zange sorgen für klare Verhältnisse. Weitere Informationen

und Kontaktmöglichkeiten gibt es auf der Homepage von MBI

Deutschland.

TerraStar® Schaufelseparator

Absieben reduziert Deponiekosten

goo.gl/p8qQOn

Der TSC live auf YouTube

VIELSEITIGER ARBEITSKÖNIG

Der TerraStar® TSC-154: mit kombinierter Bagger- & Radladeraufnahme

und wie immer:

einfacher Wellenwechsel

hoher Durchsatz

wartungsarm

Wolf - Technik für Baumaschinen

leichtes Anlaufen

abgestimmte Wellenform

leistungsstark

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU [ 67 ]

Niedernberger Straße 10 | 63741 Aschaffenburg | info@wolf-vt.de | wolf-vt.de


Abbruchschere

mit Hochdruck-

Wassersprüh-System

ARDEN EQUIPMENT

Anfang 2016 hat das Unternehmen Arden Equipment das erste

Hochdruck-Wassersprüh-System werkseitig in eine Abbruchschere

integriert, um eine hohe Staubentwicklung während der Abbrucharbeiten

bestmöglich zu vermeiden.

Die angewandten Techniken zur Staubreduzierung während der

Abbrucharbeiten gingen bislang mit vielen Nachteilen einher. Ein

Mitarbeiter, der sich mit einer langen Sprühlanze direkt neben den

abzubrechenden Bereich gestellt hat, um das Wasser an die benötigte

Stelle zu sprühen – hat sich damit in eine gefährliche Situation

begeben. Darüber hinaus benötigt diese Art der Besprühung sehr

viel Wasser. Lange Wasserleitungen, die mit fixierten Sprühdüsen an

Arm und Ausleger angebaut wurden, konnten den Bewegungen

des Abbruchgerätes nicht folgen. Und Sprühdüsen produzierten

einen zu dicken Sprühnebel, sodass der Fahrer des Baggers nicht

mehr sehen konnte, was und wo er abbrechen muss. Zudem wird

Die Firma Arden wurde bereits mit zwei Innovationspreisen ausgezeichnet:

Innovationspreis der SNED (französischer Abbruchverband) im Mai 2016 und

anlässlich des Kongresses der Spanischen Abbruchunternehmen in Madrid im

September 2016 mit dem Preis des besten Produktes.

das Abbruchgerät bei den bislang existieren Lösungen ständig nass,

wodurch die Lebensdauer verkürzt wird.

ARDEN

Bisherige Nachteile werden vermieden

Arden Jet umgeht diese Problematiken, indem der Wassernebel

so dicht wie möglich an dem abzubrechenden Material versprüht

wird. Die Sprühdüsen sind unterhalb der Rotation des Abbruchgerätes

montiert, sodass der Fahrer jederzeit präzise Sicht auf die Arbeiten

hat, da der Wassernebel aufgrund der Nähe zur Abbruchstelle

geringer gehalten werden kann. Die französische Firma Occamat,

spezialisiert auf Abbrucharbeiten, hat Arden Jet im Einsatz getestet.

Occamat hat bereits Bagger mit Sprühreinrichtungen am Schnellwechsler

im Einsatz, aber die Fahrer waren mit dem System nicht

zufrieden. Occamat hat eine Universalschere CU031 (Gewicht ca. 3

Tonnen inklusive Anbauplatte) mit Arden Jet getestet. Das Trägergerät

war ein Liebherr 946, mit dem eine alte Universitätskantine in

Nantes im Westen Frankreichs abgebrochen wurde.

Positive Erfahrungen mit dem Sprühsystem

Der Fahrer zeigte sich nach dem Einsatztest zufrieden: Da sich die

Verrohrung für das Wasser hinten am Bagger befindet und das Wasser

im Abbruchgerät durch eine speziell ausgelegte Drehdurchführung

verläuft, konnte während des Einsatzes keine Leitung reißen.

Da der Wassernebel zudem sehr dicht an den Kiefern des Abbruchgerätes

entsteht (im Gegensatz zu allen herkömmlichen Systemen)

konnte die Abbruchschere präziser eingesetzt werden. Der Fahrer

hatte selbst mit der genutzten Longfront eine gute Sicht, da der

Wassernebel die Abbruchschere nicht verdeckt. Ein zusätzlicher Vorteil

ist, dass die Rotation des Abbruchgerätes nicht ständig nass wird

und dadurch weniger oft geschmiert werden muss. Dadurch wird

die Lebensdauer erheblich verlängert. Arden Equipment wird das

neue Arden Jet System im Laufe des Jahres 2017 für viele andere

seiner Produkte anbieten.

[ 68 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


RÄDLINGER

Der Felslöffel fasst etwa 6,7 m3 Gestein.

Verschleißstreifen, Messer- und Seitenschneiden-Panzerung sorgen für eine

längere Standzeit.

Widerstandsfähiger Felslöffel im

Einsatz in Kalksteinbrüchen

RÄDLINGER

Beim schweren Einsatz z. B. in Steinbrüchen sind eine robuste und

widerstandsfähige Bauweise sowie eine hochwertige Verarbeitung

der Werkstoffe und Bauteile für eine lange Standzeit von

Anbaugeräten ausschlaggebend. Darauf legt auch der Betreiber

von Schotterwerken in Franken großen Wert. Inzwischen hat er

mehrere Rädlinger Felslöffel im Einsatz, um die Muldenkipper,

die das Gestein zu den Brecheranlagen transportieren, mit dem

gewonnenen Material zu beladen.

Robuste und zuverlässige Anbaugeräte sind sowohl für den laufenden

Betrieb als auch für die Wirtschaftlichkeit des Geräts wichtig.

Dabei verlangen die Materiallasten und das schroffe Gestein den

Löffeln einiges ab. Im Einsatz müssen sie mit hohem Verschleiß und

großen Ausbrechkräften zurechtkommen. Eine enge Abstimmung

mit dem Kunden und eine exakte Anpassung an das Trägergerät sowie

das jeweilige Einsatzgebiet sind deshalb von großer Bedeutung.

Felslöffel an 70-Tonner im Einsatz

Vor Kurzem lieferte die Firma Rädlinger einen weiteren Felslöffel

an den fränkischen Schotterwerksbetreiber aus. Der Großlöffel der

Klasse VI ist nun im Direktanbau an einem 70-Tonner im Einsatz. Mit

einer Schnittbreite von zwei Metern fasst der Löffel gut 6,7 m3 Material.

Wie alle Rädlinger Felslöffel verfügt das komplett in HB400 gefertigte

Anbaugerät über eine robuste Bauweise. Schwere und tiefe

Seitenschneiden sorgen beim Eindringen in das Gestein für eine

bestmögliche Kraftübertragung vom Kasten zum Messer.

Lange Lebensdauer, niedriges Eigengewicht

Bei der Konstruktion von Anbaugeräten für schwere Einsätze liegt

die Herausforderung darin, die Balance zu finden zwischen ausreichendem

Verschleißschutz und niedrigem Eigengewicht bzw. einer

langen Lebensdauer und einem niedrigen Treibstoffverbrauch. Als

Vorkehrung gegen den Verschleiß sind an der Rückseite des knapp

6 Tonnen schweren Löffels querlaufende Verschleißstreifen in HB400

angebracht. Besonders beanspruchte Bauteile wie die Seitenschneide

und das Messer werden zudem durch eine Panzerung geschützt.

SkanCraft Staubbindeanlagen

für Abbruch und Recycling

Für jeden Einsatz die

passende Anlage

Staubbindeanlagen sorgen für weniger Schmutz in der Luft und sind flexibel einsetzbar. Sprechen Sie mit uns und entdecken Sie die Vorteile für Ihre Einsätze.

Kontakt:

SkanCraft GmbH & Co. KG

Aspertsham 10

D-94081 Fürstenzell

Telefon: + 49 (0)8502 / 9138-0, Telefax 08502 / 9138-38

info@skancraft.com

www.skancraft.com

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 69 ]


Mehr Leistung mit System

INNENABBRUCH

Die Automatisierung hat bereits weite Bereiche des Abbruchs

rationeller, wirtschaftlicher und sicherer gemacht. Im Innenabbruch

steckt indessen noch reichlich Potenzial, menschliche

Arbeit durch den Einsatz von Maschinentechnik zu ersetzen.

Beträchtliche wirtschaftliche Werte sind deutschlandweit in historischen

Gebäuden oder zeitgemäßen Wohn- und Zweckimmobilien

verbaut. Viele davon können durch eine gezielte Nutzungsänderung

noch jahrzehntelang erhalten bleiben. Beim hierfür notwendigen

Innenabbruch werden einzelne Gebäudeteile teilweise oder

vollständig entfernt. Dabei können Abbruchbetriebe auf moderne

Maschinentechnik zurückgreifen. Während die Entkernung weiterhin

von Handarbeit beherrscht bleibt und der Außenabbruch

schon weitgehend automatisiert ist, birgt der Innenabbruch nach

Ansicht der Branche noch großes Ausbaupotenzial. Systematische

Maschineneinsätze steigern die Produktivität und erhöhen zudem

die Arbeitssicherheit und Gesundheit der Einsatzkräfte. Prominentes

Beispiel für eine solche totale Entkernung eines Gebäudes bei

gleichzeitiger Erhaltung der Fassade ist die Sparkasse Hannover, hier

wurde das komplette Gebäude bis auf die Fassade saniert und im

Dezember 2015 wieder bezogen.

Vielseitige Minibagger im Einsatz

Beim gezielten Abbruch von Wänden, Treppen und Zwischendecken

werden heute schon handgehaltene Werkzeuge vermehrt

durch Minibagger mit hydraulischen Abbruch- und Sortiergreifern,

Abbruchscheren, Hämmern und Anbaufräsen ersetzt. Die typischen

Einsatzbedingungen – niedrige und schmale Durchlässe, enge Räume

und gering belastbare Zwischendecken – erfüllen kompakte

Maschinen der Eintonnen-Klasse, die mit allen Schutzeinrichtungen

wie Schutzgittern ausgestattet sind. An ihren mechanischen

Schnellwechslern können die Anbauwerkzeuge innerhalb weniger

Minuten gewechselt werden. Bei mehr Platzangebot und auf stärke-

ren Zwischendecken lösen größere Modelle, die durch hydraulische

Schnellwechsler flexibel einsetzbar sind, auch schwerere Aufgaben.

Lader mit Stehpodesten als Alternative

Will man im Innenabbruch die bisher übliche menschliche Arbeit

durch Maschinentechnik ersetzen, so sind dieselben Vorgaben wie

bei Minibaggern zu beachten: geringes Gewicht, knappe Abmessungen

und hohe Wendigkeit. Diese erfüllen dabei Skidsteer-Lader

auf Rädern mit Stehpodesten für die Bediener. Am Ladegerüst dieser

kompakten und leichten Maschinen sind nahezu alle typischen

Abbruchwerkzeuge wie etwa Abbruch- und Sortiergreifer, Hämmer

und Scheren verwendbar. Nach dem Abbrucheinsatz beseitigen

sie zudem grobstückiges Material mit Standard- oder Greifschaufeln,

feines Restmaterial fegen sie mit Gummischiebern, Blockbesen

und Kehrmaschinen zusammen. Auf Palettengabeln befördern sie

schwere Werkzeuge und grobstückiges Material. Durch Minibagger

als Abbruchgeräte und Skidsteer-Lader als Vielzwecktransporter

wird die maschinelle Prozesskette beim Innenabbruch lückenlos

geschlossen.

Umfassendes Kompaktmaschinen-Programm

Manuel Huiber, Produktmanager Kompaktmaschinen bei Kiesel

erklärt. „Wir erwarten und bemerken schon jetzt einen vermehrten

Einsatz von Skidsteer-Ladern in Deutschland.“ Kiesel bietet für

rationelle Einsätze im Innenabbruch ein umfassendes Programm

an Kompaktmaschinen: Dazu zählen Mikro- und Minibagger von

Hitachi zusammen mit einem umfangreichen Sortiment an passenden

Anbaugeräten sowie die Skidsteer- und Kompaktradlader von

Giant mit dem breiten Anbauprogramm des Herstellers Tobroco.

Maschinen mit Dieselmotoren werden standardmäßig mit Dieselpartikelfiltern

bestückt, welche bei Einsätzen innerhalb geschlossener

Räume vorgeschrieben sind. Für Kurzeinsätze haben Kunden die

Möglichkeit, auf Kompaktmaschinen im Kiesel Mietpark zurückzugreifen.

Kunden mit besonderen Anforderungen werden durch die

Fachleute der auf Anbautechnik spezialisierten Tochterfirma Kiesel

Abbruch- & Recycling Technik beraten.

KIESEL

Enge Räume, niedrige Decken – die typischen Einsatzbedingungen von Kompaktmaschinen

im Innenabbruch.

Minibagger, Kompaktradlader und Skidsteer-Lader schließen lückenlos die

maschinelle Prozesskette vom Abbruch bis zum Abtransport des Materials.

[ 70 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


Erster Brecherschaufeleinsatz in Bayern

ECOMECA

Nach eingehender Recherche und diversen Tests hat sich die Firma

Karl-Bau aus Innernzell für den Kauf einer Ecomeca Brecherschaufel

entschieden. Auf die Schaufeln war man gekommen, weil man eine

Lösung für Einsätze suchte, bei denen sich eine große Brechanlage

nicht lohnt.

Vorteile der Brecherschaufel

Dabei bringt die Brecherschaufel Wolfgang Reinhardt von Ecomeca

Deutschland zufolge noch einige weitere Vorteile mit sich: Durch

ihren Einsatz muss beispielsweise kein großer Brecher zur Baustelle

transportiert werden. Dadurch entfallen größere Transporte und

auch Wartezeiten. Aus dem Bauabfall kann direkt am Einsatzort

wieder Baustoff hergestellt werden und für die Brecherschaufel ist

keine Sondergenehmigung notwendig. Darüber hinaus werden auf

der Baustelle keine zusätzlichen Bagger und Lader benötigt. Zudem

kann das Material neben den Verladearbeiten zum eventuellen Abtransport

gebrochen werden.

Verschiedene Größen für den europäischen Markt

Die Brechplatte der Schaufel ist im Abstand von 50 bis 150 mm variabel

einstellbar. Mit ihr lassen sich Ziegelschutt, Beton, Asphalt,

Naturstein und ähnliche Materialien problemlos zerkleinern. Ab November

2016 stehen drei verschiedene Ecomeca Modelle aus deutscher

Produktion für 22 bis 50 t Trägergeräte zur Verfügung. Danach

folgen die kleineren Maschinen ab 18 t. Ab Januar 2017plant man

eine eigene Produktionsstätte in Ostwestfalen NRW/ Bünde, die fortan

den europäischen Markt betreuen und beliefern soll.

ECOMECA

Angebaut an einen Kobelco SK 260 Bagger, zerkleinerte die Ecomeca Brecherschaufel

Betonabbruchmaterial bei BMW in München.

Ihr Spezialist für:

➥ Anbaugeräte

➥ Abbruchwerkzeuge

➥ Verschleißteile

HYDRARAM-Partner

MAGOTTEAUX-Partner

Tel. +49 7066 / 90 13 23

Fax +49 7066 / 90 13 22

info@rappold-baumaschinen.net

www.rappold-baumaschinen.net

www.treffpunkt-bau.eu

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 71 ]


Kraftvoller Abbruchroboter

DARDA

Brokk, einer der weltweit führenden Hersteller von ferngesteuerten

Abbruchrobotern, präsentiert in diesem Jahr seine dritte neue

Maschine. Der Brokk 110 verkörpert die nächste Generation von

Abbruchrobotern. Mit 15 % mehr Leistung als der Brokk 100, der

neuen Brokk „SmartPower“-Elektronik und einem robusteren Design

ist er gerüstet, um sich jeglicher Herausforderung zu stellen.

Der neue Brokk 110 wurde erstmals am 29. September auf der

schwedischen Abbruch-Messe Demcon in Stockholm vorgestellt.

Die ersten Auslieferungen des neuen Maschinentyps beginnen im

Dezember und runden damit ein Jahr der Feierlichkeiten anlässlich

Brokks 40-jährigen Bestehens und seiner ferngesteuerten Abbruchroboter

ab.

Stärker als die Vorgänger

Der neue Brokk 110 bringt 15 % mehr Leistung als der populäre Brokk

100 und 50 % mehr als der Brokk 90. Dabei besitzt er das kompakte

Format des Brokk 100 und ist auch unter engen Platzverhältnissen

außergewöhnlich vielseitig. Die Maschine kann so kompakt zusammengelegt

werden, dass sie mühelos Treppen hochfahren kann und

in jeden herkömmlichen Fahrstuhl passt. Mit einem Gewicht von

weniger als 1 t ist der Brokk 110 die perfekte Maschine zum Einsatz

auf Böden mit geringer Belastbarkeit. Leistung und Vielseitigkeit in

einem kleinen Paket ist das Markenzeichen der Brokk Maschinen.

Einzigartiges Elektrosystem

Der Brokk 110 ist mit dem Brokk „SmartPower“-Elektrosystem ausgestattet.

Das neue intelligente System optimiert unter anderem die

Leistung der Maschine im Hinblick auf die Qualität der Stromversorgung

und die Umgebungsbedingungen. Darüber hinaus wurde

das System von Grund auf für das extreme Arbeitsumfeld der Brokk

Maschinen neu entwickelt. Das bedeutet Zuverlässigkeit und branchenführende

Betriebsbereitschaft. Brokk „SmartPower“ ermöglicht

Kunden, die Maschine mit einer niedrigeren Stromversorgungsqualität

einzusetzen, und erhöht somit die Nutzungsmöglichkeiten der

Maschine über die gesamte Lebensdauer.

nicht nur durch die neuen Schutzelemente wie die Gitter für die

hochmodernen LED Scheinwerfer, sondern auch die neue, aufgeraute

graue Farbe mit hoher Kratzfestigkeit bietet einen zusätzlichen

Schutz. Jedes Bauteil, jedes Detail und jede Funktion ist ausgelegt,

um enormen Belastungen standzuhalten, damit der Roboter einsatzbereit

bleibt. „Die Markteinführung des neuen Brokk 110 zeigt,

wie schnell die Innovation und Entwicklung von Brokks ferngesteuerten

Abbruchrobotern vorangetrieben wird. Durch Bündelung unserer

40-jährigen Erfahrung haben wir die Leistung und Produktivität

der Maschinen dieser Größe in den letzten fünf Jahren um 50 %

gesteigert, ohne dabei jegliche Reichweite oder Vielseitigkeit zu opfern.

Tatsächlich ist es so, dass unsere Abbruchroboter heute noch

kompakter und flexibler sind als vor 5 Jahren“, sagt Martin Krupicka,

CEO der Brokk Gruppe.

Der neue Brokk 110 ist die

stärkste Maschine seiner

Größe und mit einem

intelligenten Elektrosystem

ausgestattet.

DARDA

Robuster gestaltet

Brokk Maschinen wie der Brokk 110 sind für schwere Arbeitsbedingungen

konstruiert. Maximale Robustheit erreicht der Brokk 110

w w w . used-cr a nes. de l w w w . ba umo. de

M ini- & M obile C r a nes K ö r ner

BAUMO K r a n- & M ietser v ice

V er mietung I V er k a uf I M

obilk r a nha ndel

• UNIC-Minikrane (1 - 10 t)

• GALIZIA Pick & Carry Industriekrane (2 - 40 t)

• MULTIS Elektro-Telestapler (6 - 9 t)

Hotline: + 49 (0) 203 - 7136876-0

und besuchen uns im Web

[ 72 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BRECHEN . SIEBEN . ABBRUCH . RECYCLING


www.hs-schoch.de

Nach einer Anti-Aging Therapie bei HS-Schoch fühlen sich Ihre

Anbaugeräte wie neu geboren an. Um Ihren Werkzeugen wieder

auf die Sprünge zu helfen, vertrauen wir anstelle von Aloe Vera auf

Hardox-Verschleißstahl, Zähne und Schutzschilde von ESCO und

Messerstahl von BOROX.

Mit der Mixtur aus solch erlesenen Zutaten und 30 Jahre Erfahrung

und Know how im Löffel-/Schaufelbau und Regeneration sind Ihre

Anbaugeräte bestens gerüstet, um wieder Großes zu vollbringen.

vorher

nachher

+49(0)7363/9609-76

+49(0)34923/700-0

HS-Schoch

GmbH & Co. KG

73466 Lauchheim

Am Mühlweg 4

06869 Coswig / Anh.

Cobbelsdorfer

Hauptstraße 10

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 73 ]


Vielseitig einsetzbare

Siebmaschine

BHS

Die selbst entwickelte Siebmaschine der BHS, ursprünglich nur

für die Aufbereitung von Asphaltfräsgut in den eigenen Asphaltmischwerken

gedacht, wird heute für die Aufbereitung von Bauschutt,

Böden, Kies, Schotter, Fels, Gabionen- und Wasserbausteinen

sowie für Verbrennungsschlacke eingesetzt. Von Kiel bis zum

Bodensee sind bundesweit Siebmaschinen bei Bauunternehmen,

Baustoffrecyclern, Asphaltherstellern, Baggerbetrieben und Containerdiensten

im Einsatz. Der Stangensizer über dem Siebdeck

scheidet mühelos große Brocken ab und leistet einen bedeutenden

Beitrag zur Robustheit der Maschine. Der elektrische Betrieb, gesteuert

über einen Näherungssensor, ermöglicht geringe Betriebskosten

von


TIEFBAU. KANAL- UND ROHRLEITUNGSBAU .

Der Liebherr-Raupenbagger R 926 kann in

zahlreichen unterschiedlichen Bereichen

eingesetzt werden, ob bei Erdbewegungsarbeiten

oder bei der Rohrverlegung.

LIEBHERR

Weltpremiere für neuen Raupenbagger

LIEBHERR

Das Unternehmen Heinz Kecht mit Sitz in Siegsdorf hat als erster

Kunde den neuen Liebherr-Raupenbagger R 926 im Einsatz. Mit einer

neuen Motorisierung entsprechend der Abgasstufe IV / Tier 4f

ersetzt der 30-Tonner die gleichnamige Maschine. Leistungsstark,

vielseitig und einfach im Transport: Der R 926 überzeugt im Einsatz

beim bayerischen Erdbau-Unternehmen.

Der neue Liebherr-Raupenbagger R 926 mit einen Einsatzgewicht

von 26 Tonnen wird von einem 140 kW / 190 PS starken Motor angetrieben.

Sein neuer Liebherr-Motor verfügt über ein SCR-System mit

Harnstoffeinspritzung zur Abgasnachbehandlung und erfüllt die

Emissionsnormen der Abgasstufe IV / Tier 4f. Der neue R 926 verfügt

über das leistungsfähige und energieeffiziente Zwei-Kreis-Hydrauliksystem

„Positive Control“. Bei diesem System ermöglichen zwei

voneinander unabhängige hydraulische Kreise die Ansteuerung

der Komponenten, um den benötigten Volumenstrom ausreichend

schnell und bei optimaler Energienutzung zur Verfügung zu stellen.

Der Wegfall des Partikelfilter, des Dieseloxidationskatalysators und

des AGR-Ventils sorgen für kürzere Wartungszeiten und eine maximale

Verfügbarkeit der Maschine. Der Kraftstoffverbrauch sowie

Kosten für Ersatzteile werden laut Hersteller gesenkt und die Produktivität

und Wirtschaftlichkeit auf der Baustelle gewährleistet.

Vielseitig und einfach im Transport

Der Fuhrpark des langjährigen Liebherr-Kunden Heinz Kecht umfasst

inzwischen drei Liebherr-Raupenbagger: einen R 900, einen R

916 und den Neuzugang, den R 926, welcher einen R 914 ersetzt.

Das Unternehmen, das oft auf mehreren Baustellen gleichzeitig im

Einsatz ist, war auf der Suche nach einer vielseitigen und leicht zu

transportierenden Maschine. Mit seinen kompakten Abmessungen

erwies sich der Raupenbagger R 926 als optimale Maschine, die flexibel

und auf den unterschiedlichen Baustellen eingesetzt werden

kann. Ausgestattet ist er außerdem mit dem Liebherr-Schnellwechs-

ler Likufix, der einen einfachen und sicheren Wechsel verschiedener

Anbauwerkzeuge von der Kabine aus ermöglicht. Zahlreiche Anbauwerkzeuge,

die je nach Einsatz gewechselt werden können, steigern

außerdem die Flexibilität und die Produktivität der Maschine.

„Der Raupenbagger R 926 ist perfekt an die Anforderungen unserer

Einsatzbereiche angepasst“, bestätigt Herr Kecht, Geschäftsführer

des Unternehmens. Mit Reiß- und Losbrechkräften von 143 kN und

165 kN gewährleitet der R 926 effizientes und produktives Arbeiten.

Von Erdbewegungsarbeiten auf privaten Baustellen über die Rohrverlegung

bis hin zum Straßenbau kann der Raupenbagger auf

einer großen Anzahl verschiedener Baustellen eingesetzt werden.

Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 13,5 Litern pro Stunde

erweist sich die Maschine auch als kraftstoffsparend. Dafür sorgen

unter anderem die von Liebherr entwickelten und produzierten

Schlüsselkomponenten wie Dieselmotor, den Hydraulikpumpen,

Elektronikkomponenten, Drehkranz und Schwenkantrieb. Das perfekt

aufeinander abgestimmte Gesamtsystem sorgt für eine längere

Lebensdauer und maximale Qualität.

Verbau-, Ramm- und Tiefbautechnik

Produktion | Verkauf | Vermietung | Service

Kanaldielen

aus eigener Produktion

41199 Mönchengladbach | Klosterhofweg 62

info@euroverbau.de | www.euroverbau.de

Tel 02166-2163850

TIEFBAU. KANAL- UND ROHRLEITUNGSBAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 75 ]


Kraftvoll auch auf

beengten Baustellen

Die Tilt-Rotatoren sind Kompakt,

Robust, Flexibel und Produktiv

Alle Powertilt NG Modelle sind

mit interner Öldurchführung

ausgerüstet. Für alle Bagger

von 1–50 Tonnen.

Besuchen Sie uns auf der

5,6 TONNEN BAGGER

Beim Leitungsbau und Hausanschlüssen

zeigt der 5,6 t Takeuchi TB 260 seine Fähigkeiten

– mit Powertilt und Feingefühl

kann er auch in sehr engen Bereichen

ausschachten.

Der Takeuchi TB 260 arbeitet auch unter Einfassungen

hindurch, zwischen Leitungen

und Rohren oder um Pfeiler herum mit dem

Hammer oder der Schaufel. Er ist hier bei Simmerath

in Nordrhein-Westfalen im Einsatz.

Die Firma Gamo Bau aus Monschau arbeitet

für einen Auftrag über 800 m Leitungsbau

für Wasser- und Kabelleitungen ab. Um diese

schwierigen Bedingungen im Leitungsbau

zu meistern, bringt der TB 260 gute Voraussetzungen

mit: Die Reichweite des 5,6 t Baggers

beträgt 6.130 mm bei einer Grabtiefe

von 3.895 mm. Er ist kompakt gebaut mit

2.000 mm Breite. Und in kniffligen Situationen

kann er den Ausleger nach links um 655 mm

und nach rechts um 785 mm versetzen.

Der Takeuchi TB 260 ist durch seine

Kompaktheit und seine umfangreiche

technische Ausrüstung ein echter

Gewinn auch im Leitungsbau.

Drehmotor und Schnellwechsler

Der Takeuchi-Kompaktbagger ist mit einem

Vierzylinder 32,4 kW/43,4 PS starken Motor

ausgestattet, der 97 LWA leise ist. Zur serienmäßigen

Ausrüstung des TB 260 gehören

Powertilt und Schnellwechsler. Der Powertilt

lässt sich beidseitig um 90° schwenken. Das

ermöglicht eine große Beweglichkeit mit

dem jeweiligen Anbaugerät. Die Anbaugeräte

werden aus der Kabine heraus mit ein

paar Bewegungen des Joysticks gewechselt,

die Hydraulikleitungen mit dem Taklock gekuppelt.

Alles ist in ein paar Augenblicken

gemacht. Auch wenn die Leitungen unter

Druck stehen.

Feinfühlig steuerbar

Dass Ausleger und Löffel beim Leitungsbau

und besonders bei Hausanschlüssen genau

steuerbar sein müssen, ist logisch. Dass

das auch wirklich passiert, demonstriert der

TB 260 in der Praxis. Er ist mit vier summenleistungsgeregelten

hydraulischen Pumpen

ausgerüstet. Der maximale Druck beträgt

20,6 MPA. Die verrohrten Hydraulikleitungen

sind für Powertilt und hydraulischen Schnellwechsler

abrisssicher auf dem Löffelstiel

verlegt. Im Bereich der Löffelkinematik sind

sie innen liegend montiert. Das stellt sicher,

dass keine Leitungen abgerissen oder beim

Arbeiten nah an Grabenwänden gequetscht

werden können. Er ist mit vier Zusatz-Hydraulikkreisläufen

ausgerüstet. Die Litermengen

der Zusatzkreisläufe 1, 2 und 4 sind je nach

Anforderung individuell einstellbar. Der Zusatzkreislauf

1 bietet zudem eine Dauerbetriebsschaltung.

Sie ist komfortabel, wenn ein

Anbaugerät durch längere Zeiträume hindurch

betrieben wird.

Gute Erfahrungen gemacht

„Dieser Takeuchi-Bagger ist mittlerweile unser

elfter. Jeder hat uns durch seine technische

Qualität und seine Robustheit gute

Unterstützung gegeben“, sagt Georg Leyens,

Geschäftsführer der Firma Gamo Bau, die er

zusammen mit seiner Schwester Monika

Leyens leitet.

Halle 1 / Stand A09

PowerTilt AG

Industriestrasse 3b • CH - 9434 Au/SG

Telefon +41 71 740 05 05

Telefax +41 71 740 05 93

E-Mail info@powertilt.ch

www.powertilt.ch

TAKEUCHI

[ 76 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU. KANAL- UND ROHRLEITUNGSBAU


Skimmer-Pumpen

säubern Pariser Metro

TSURUMI

Beim Bau der Metro-Linie 14 in Paris kommen derzeit moderne

Skimmer-Pumpen zum Einsatz, die sich um die Altlasten küm-

mern. Sie ziehen kontaminiertes Oberflächenwasser aus mehreren

Sammelbassins ab. Der Auftragnehmer DPG aus Morance brachte

sie in das Bauprojekt im Nordwesten der französischen Hauptstadt

ein: Hier wird derzeit das Metro-Netz erweitert. Den unterirdischen

Bahnhof Mairie de Saint-Quen der Linie 13 erweitert die Stadt zu

einem Knotenpunkt. Die Linie 14 wird parallel nach dort verlängert.

Die Inbetriebnahme soll in 2017 erfolgen. Auf einem Geländeabschnitt

befand sich zuvor ein Bahnbetriebswerk. Nach dem

Rückbau läuft jetzt die Säuberung des rund 2000 m² großen Areals

auf vollen Touren. Für die Arbeiten sind 15 Monate angesetzt.

Der Oberflächensauger FSP von Tsurumi:

Abzug der obersten Wasserschicht

durch eine Ansaugöffnung knapp

unterhalb der Wasserlinie.

TSURUMI

Ein Problem stellt das mit Mineralölrückständen und weiteren

Schadstoffen durchsetzte Erdreich dar. Viel mehr aber zunächst das

bei den Arbeiten anfallende, entsprechend verunreinigte Wasser.

Zur Entwässerung des Baugrunds richtete DPG 72 Brunnen ein. Aus

ihnen wird das Wasser stufenweise in angelegte Bassins gepumpt

und dort zwischengelagert. Nach der Absetzphase erledigen Oberflächensauger

vom Typ Tsurumi 8-FSP den Abzug des aufliegenden

Schadstofffilms. Sie sind an ihren drei markant roten Kugelschwimmern

erkennbar. „Wir ziehen je Sauger etwa 250 l/min ab“, sagt Alexis

Parrot, Anwendungsspezialist bei DPG. Das giftige Nass werde zur

lokal installierten mobilen Aufbereitungsanlage von GRS Valtech

weitergepumpt. „Die Sauger laufen energieeffizient, ruhig und zuverlässig.“

Laut Hersteller reichen sparsame 750 Watt Motorleistung.

Die Ansaugöffnung der aufschwimmend, mit Stahlseilen gesicherten

Sauger liegt etwa 50 mm unter der Wasseroberfläche. Die Aggregate

erzeugen eine Kreislaufströmung und somit Unterdruck,

der das belastete Oberflächenwasser in die 50 mm-Schlauchleitung

zieht. Dieses Prinzip garantiert eine stabile Sogwirkung, selbst

wenn Luft und Fremdkörper angesaugt werden. Der Abstand zur

Wasseroberfläche ist einstellbar. „Aufliegender Schaum wird mit eingesaugt,

bevor ihn der Wind weiterträgt.“

Japanische Baustellenpumpe schafft 1.400 l/min

Passenderweise setzt DPG auch bei den Brunnen auf den japanischen

Hersteller. Und zwar auf die Baureihe KTZ, eine universelle

Baustellenpumpe für Schmutzwasser, die man wie die Skimmer von

CE2A aus Venelles bezog. Tsurumi mit Europa-Zentrale in Düsseldorf

gilt als einer der weltweiten Marktführer in diesem Segment. Das

verwendete Modell KTZ47.5 zieht 1.400 l/min aus dem Pumpensumpf

und schafft Förderhöhen bis 40 Meter. Zahlenmäßig stärker

vertreten ist jedoch die Schwester-Baureihe KTZE in der Modellvariante

37.7. Diese fördert mit 900 l/min zwar etwas weniger, dafür aber

autonom von einem Sensor gesteuert. Der ist als Elektrode praktisch

verschleißfrei, weil er ohne bewegliche Teile auskommt. Wenn der

Wasserpegel steigt, schaltet er die Pumpe ein und nach Pegelrückgang

und einer Übergangszeit wieder aus. „Diese Funktion ist Gold

wert“, unterstreicht Parrot. „Die Metro wird hier in wenigen Monaten

wie geplant sauber durchrauschen.“

your competent partner

for Drilling Tools!

Ankerbohren

Geothermiebohren

Auswurfpreventersysteme

Aufschlussbohrwerkzeuge

HDI-Bohren

Kellybohren

Schneckenbohren

Soilmix

Reibschweißen

EMDE Industrie-Technik GmbH ▪ D-56412 Nentershausen

+49 (0) 64 85 - 187 04 - 0 ▪ www.emde.de ▪ info@emde.de

TIEFBAU. KANAL- UND ROHRLEITUNGSBAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 77 ]


Baumaschinen-Messe

Quelle: KOBELCO

2. – 5.2.2017 Messe Luzern

Do – So 9–17 baumaschinen-messe.ch

[ 78 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU


Gut gerüstet für die Telematik 2.0

TRACKUNIT

Die Firma AK Baumaschinenvermietung wurde im August 2016

von Andreas Kaaf gegründet und befasst sich mit der Vermietung

und dem Vertrieb von Baumaschinen und Baugeräten. „Nach

10 Jahren Branchenkenntnis habe ich den Schritt in die Selbstständigkeit

gewagt und mein Unternehmen gegründet“, so der

Inhaber des Start-ups aus Langenfeld im Rheinland.

„In unserer Region“, so Kaaf weiter, „ist immer noch ein sehr großes

Potential für die Branche und wir überzeugen durch Service,

Schnelligkeit sowie mit den speziellen und qualitativ hochwertigen

Maschinen in unserem Fuhrpark. Meine Neumaschinen sind mein

Kapital und das wollte ich von Beginn an schützen. Ich habe mir

zahlreiche Angebote verschiedener Anbieter eingeholt und letztendlich

konnte Trackunit mich überzeugen.“

Sonderkonditionen und Service überzeugten

Überzeugt habe ihn Trackunit nicht nur, weil es ein Start-up Programm

hat, in welchem es die Geräte und das Portal zu Sonderkonditionen

gibt, sondern auch, weil es spezielle Berichte zur Auswertung

und Berechnung gibt. Aus diesem Grund sei man mit Trackunit

für die nächste Generation der Telematik 2.0 gerüstet und freue sich,

als Partner daran partizipieren zu können. „Für mich ist die persönliche

Betreuung, die Funktionalität und das System ein Zusammenspiel,

das natürlich auch zum Preis passen muss. Trackunit hat für

mich all meine persönlichen Anforderungen erfüllt, das ist auch der

Grund, warum meine Maschinen damit ausgestattet sind“, so Kaaf.

Die verschiedenen Möglichkeiten, mit denen eine Maschinenüberwachung

möglich ist, sind für jeden Benutzer individuell und – vor

allem – unkompliziert konfigurierbar. „Ich bin sehr zufrieden und

nach wie vor beruhigt, dass ich einen zuverlässigen Partner mit kalkulierbaren

Konditionen gefunden habe. Die Investitionen haben

sich bereits in den ersten Monaten bemerkbar gemacht und wir

sind stolz, dass wir den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben.“

Andreas Kaaf, Gründer und Geschäftsführer der

Firma AK Baumaschinenvermietung.

TRACKUNIT

Ihr Ihr Spezialist für für Baumaschinenzubehör

Achtung! Achtung! SMP‘s SMP‘s Sicherheitsschnellwechsler Hardlock Hardlock sowie sowie Swingotilt Swingotilt ausgerüstet ausgerüstet mit Hardlock mit Hardlock

werden werden

gefördert! gefördert!

facebook.smpparts.com

youtube.smpparts.com

linkedin.smpparts.com

SMP SMP Parts Parts GmbH GmbH Kleinbahnstrasse 59 59 Tel: Tel: +49 +49 2152-556690 info@smpparts.de

DE-47906 DE-47906 Kempen Kempen Fax: Fax: +49 +49 2152 2152 55669-99 55669-99 www.smpparts.de

Wir wünschen ein

schönes Weihnachtsfest

Gesundheit, Glück

und Erfolg für 2017.

®

®

SMP SMP Parts Parts GmbH GmbH

TIEFBAU. KANAL- UND ROHRLEITUNGSBAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 79 ]


Saugbagger mit optimaler Gewichtsverteilung

RSP

Mit gezielter Kraft arbeiten die Saugbagger von RSP bodenschonend

und wirtschaftlich. Erde, Kies, Schlamm, Schotter, Wasser,

Bauschutt und größere Steine können eingesaugt werden. Die

Saugbagger ermöglichen schnelles, kraftvolles und gleichzeitig

beschädigungsfreies Arbeiten im Bereich von Wurzeln, Leitungen,

Mauerwerken und Fundamenten. Durch ihren Einsatz kann

im gleichen Zeitraum die 16-fache Arbeitsleistung gegenüber

manuellem Aushub erzielt werden. Gleichzeitig wird eine Zeit- und

Kosteneinsparung von mehr als 60 Prozent erreicht. Vor allem in

schwer zugänglichen Baubereichen machen diese Geräte teures

und zeitaufwendiges Handschachten überflüssig.

Die Saugbagger von RSP saugen Erde, Kies, Schotter, Schlamm, Wasser, Bauschutt

und auch größere Steine. So ermöglichen sie ein beschädigungsfreies

Arbeiten in empfindlichen Bereichen.

RSP

Die Produktpalette umfasst fünf verschiedene Modelle, die nicht

nur die verschiedensten Anforderungen der Tiefbaubranche erfüllen

und unter anderem im Tunnelbau oder in der Kommunaltechnik

eingesetzt werden können. Der ESE 8 RD 8000 stellt die neueste

Produktreihe dar. Im Rahmen eines Forschungsprojektes und in Zusammenarbeit

mit verschiedenen technischen Universitäten wurde

diese neue Produktreihe entwickelt. Eigene Ideen, Verbesserungsvorschläge

der Kunden, Testergebnisse und Erfahrungen aus 23

Jahren Saugbaggerproduktion sind in die Entwicklung eingeflossen.

Optimale Gewichtsverteilung durch Aufbau

Die größte Neuerung ist der symmetrische Aufbau, der eine optimale

Gewichtsverteilung gewährleistet. Der neue mittig aufgehängte

Behälter kann zu beiden Seiten in variablen Höhen, Schrittweiten

und Kippwinkeln entleert werden. Der Anwender kann mit dem ESE

8 RD 8000 auf einen Lagerplatz, in eine Absetzmulde oder auf eine

Lkw-Ladefläche entleeren. Dabei bringen die neuen Stabilisatoren

den Saugbagger automatisch in die optimale Entleerposition. Um

den Arbeitsbereich zu vergrößern aber trotzdem flexibel zu halten,

ist in den Gelenkschlauchträger ein zusätzliches Gelenk integriert.

Mittig am Heck der Maschine verbaut, vergrößert sich der Arbeitsbereich

um 20 %. Die RSP Smart Control Steuerung ermöglicht präzises

und effektives Arbeiten mit dem Gelenkschlauchträger. Diese

sicherheitsgerichtete Steuerung ermöglicht die schnelle Positionierung,

unabhängig davon, ob sich dieser in Arbeits-oder Transportstellung

befindet.

Konstante Positionierung durch Regulierung

Bei horizontalen und vertikalen Bewegungen wird die Position des

letzten Auslegergliedes in der jeweiligen Achse durch automatisches

Nachregeln der anderen Glieder konstant gehalten. Das Arbeiten

wird dadurch noch sicherer und komfortabler. Speziell für

den hydraulischen Fahrantrieb wurde eigens eine neue Lösung konstruiert,

die nicht mehr in das Fahrzeuglenksystem des Herstellers

eingreift. Ebenfalls wurden Detailverbesserungen wie neue Filter,

besseres Strömungsverhalten, mehr Stauraum sowie ein ausgeklügeltes

Kühlkonzept integriert. Das RSP Telematic System macht den

ESE 8 RD 8000 zu einer Arbeitsmaschine, die in jedem Einsatzbereich

sicheres, effizientes und komfortables Arbeiten garantiert.

Verbau-, Ramm- und Tiefbautechnik

Produktion | Verkauf | Vermietung | Service

Verbau

aus eigener Produktion

Klosterhofweg 62 | 41199 Mönchengladbach-Güdderath

Tel 02166-2163850 | info@euroverbau.de

www.euroverbau.de

[ 80 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

TIEFBAU. KANAL- UND ROHRLEITUNGSBAU


Neuer Sicherheitsschäkel

hebt 25 t Spundbohle

ROBB BAUMASCHINEN

ROBB BAUMASCHINEN

In die Reihe der bekannten

Robb Sicherheitsschäkel

reiht sich jetzt ein Neuer ein:

Mit 25 t Tragfähigkeit und

einer Maultiefe von 250 mm

können Spundbohlen, Träger

und Rohre schnell und sicher

aufgenommen, in große

Höhen gehoben und von

einer tieferen Ebene aus

abgeschlagen werden.

Die Befestigung des Sicherheitsschäkels

ist einfach: Der

Tragbolzen des Schäkels wird

durch eine Bohrung in der

Bohle geführt und verschraubt.

Dann werden Schäkel mit

Bohle über einen Kran aufgenommen

und positioniert.

Zum Lösen des Sicherheitsschäkels

wird der Tragbolzen

durch mehrfaches Betätigen des Ratschenmechanismus mittels

Zahnriemen vom Boden aus wieder herausgefahren. Der ROBB Sicherheitsschäkel

ist in verschiedenen Größen mit Tragkräften von

3,5 t bis 40 t (mit unterschiedlichen Maultiefen) erhältlich.

Type

Tragkraft in

Tonnen

Maultiefe in

mm

Bolzen-Ø in

mm

Gewicht

in kg

3,5/ 150 3,5 150 20 14

3,5/ 250 3,5 250 20 18

5,0/ 150 5 150 24 14

5,0/ 250 5 250 24 18

7,5/ 150 7,5 150 27 14

7,5/ 250 7,5 250 27 18

7,5/ 300 7,5 300 27 23

10/ 150 10 150 35 14

10/ 250 10 250 35 18

10/ 300 10 300 35 23

25/ 250 25 250 60 48

40/ 250 40 250 60 67

Verbaugreifer

Jetzt

Aufnahmebuchsen

einschweißen …

Rufen Sie uns an!

Auch für Ihr Verbausystem haben wir die passende Lösung!

Schmölz

Osterried 2

87616 Marktoberdorf

Telefon +49 (0) 8349 97 20

und Baugeräte GmbH eMail mail@schachtfix.info

www.schachtfix.info

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

Mehr Info

[ 81 ]


AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU .

TOPCON

Auf der Modellbaustelle: Das durch die Fräse gelöste Material wird vom Lkw zum Fertiger transportiert. Anschließend wird die neue Schicht

wieder aufgebracht und verdichtet.

Neueste Maschinensteuerung und

Vermessungssysteme in der Anwendung

Das Topcon-Display zeigt dem Maschinenführer in Echtzeit die jeweilige

Verdichtung an und sorgt somit für eine exakt dosierte Verdichtung.

TOPCON

Anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums veranstaltete das Unternehmen

Fieldwork AG, spezialisiert auf Maschinenkontroll- und

Vermessungssysteme, drei Demo-Tage auf dem Campus Sursee,

dem Schweizer Ausbildungszentrum für die Baubranche. Topcon

war als langjähriger Technologiepartner mit von der Partie und

stattete alle Vorführmaschinen mit den neuesten Höhen- und

Positionssteuerungen aus, die auch miteinander vernetzt waren.

Außerdem wurde das gesamte Demo-Gelände mit dem Oktokopter

„Falcon8“ von Topcon präzise vermessen und überwacht. An

den drei Demo-Tagen konnten Fieldwork und Topcon rund 150

Fachbesucher und Kunden begrüßen.

Im Zentrum des auf dem Campus Sursee gelegenen Demo-Geländes

lag die Modellbaustelle, auf der ein Schichteinbau unter realen

Bedingungen demonstriert wurde. Im Unterschied zur „echten“ Baustelle

wurde zu Demonstrationszwecken die aufgebrachte Schicht

wieder durch eine Fräse gelöst und das Material für die nächste

Vorführung wiederverwendet. Dadurch konnten sich die Fachbesucher

aus der Bauwirtschaft vom präzise aufeinander abgestimmten

Zusammenwirken von Fräse, Lkw, Fertiger und Walze überzeugen.

Gastgeber war das Unternehmen Fieldwork mit Sitz im schweizerischen

Bühler. Als einer der führenden Anbieter von Maschinensteuerungs-

und Vermessungssystemen in der Schweiz bietet Fieldwork

seinen Kunden aus den Branchen Vermessung und Bau spezifische

und individuelle Lösungen für deren Bauvorhaben. Christian Sittner,

neben Thomas Hardegger einer der beiden Geschäftsführer, freut

sich über das hohe Interesse an den Demo-Tagen: „Wir zeigen hier

auf der Modellbaustelle unsere tägliche Arbeit und die Entwicklung,

die Fieldwork in den letzten zehn Jahren genommen hat. Der Markt

verlangt nach solchen Hightech-Lösungen und die neueste Technik

wird immer gerne angenommen und umgesetzt. Als Schweizer

Partner von Topcon sind wir auch stolz darauf, hier unsere Leistungsfähigkeit

in der Anwendung der Topcon-Systeme zeigen zu können.“

Realistische Modellbaustelle für Live-Demonstration

Diese Modellbaustelle mit sorgfältig abgestimmtem Workflow hat

demonstriert, welches hohe Maß an Kompetenz die Kunden von

Fieldwork bekommen: Die neuen Maschinensteuerungen von

Topcon, die 3D-X-53i GPS/LPS-Baggersteuerungen, die 3D-MC-

MAX-Raupensteuerung sowie die 3D-LPS-Fräsen-und Fertigersteuerung

kamen auf der Baustelle zum Einsatz. Das 3D-System X-53i

für Bagger verfolgt jede Löffelbewegung in Echtzeit. Die verwendete

Software führt den Baggerlöffel entsprechend zum vorher

definierten Soll. Ebenso helfen die Raupen- sowie die Fräsen- und

Fertigersteuerung für nachvollziehbare Präzision. Wird die Raupe

über 3D-MC-MAX gesteuert, halten die beiden Sensoren den Schild

gemeinsam so dicht an der Oberfläche wie möglich – damit sind

ebenflächige und gleichmäßige Übergänge bei jeder Geländeneigung

möglich. Sowohl am Fertiger als auch an der Fräse war eine

3D-LPS-Steuerung verbaut, die die Maschinen autonom fahren ließ

und gleichzeitig höchste Genauigkeit auf der Baustelle garantiert.

[ 82 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU


Dokumentation aus der Luft

Der gesamte Baustellenablauf wurde während des Fräsens und des

Einbaus aus der Luft vom Oktokopter „Falcon8“ von Topcon überwacht

und dokumentiert, in Echtzeit konnten die Besucher den

Verlauf der einzelnen Arbeitsschritte auf Monitoren nachvollziehen,

dank der Software „SiteLink“ für Baustellenverwaltung und Baustellensteuerung

wird der gesamte Prozess transparent. Mit einem Blick

auf den Monitor hat man alle Vorgänge auf der Baustelle erfasst und

kann sich vom Fortschritt der einzelnen Arbeitsgänge überzeugen.

Die Temperatur des Mischguts, die Höhe und Position der entfernten

und wieder aufgebrachten Schichten oder auch die exakte Anzeige

der Verdichtungsleistung der Walze stehen zur Dokumentation

und Überwachung jederzeit zur Verfügung. Die Partnerschaft

zwischen Topcon und Fieldwork besteht schon seit über zehn Jahren,

wie die Topcon-Vertriebsleiter Olaf Droste und Axel de Leve berichten:

„Fieldwork ist unser Partner in der Schweiz und gemeinsam

mit Fieldwork wollen wir in der Schweiz die Verbreitung unserer Lösungen

weiter vorantreiben. Wie Sie sehen, ist Fieldwork extrem gut

aufgestellt, nicht nur, was die Bereiche Vermessung und Maschinensteuerung

angeht: Im Rahmen dieser Jubiläumsveranstaltung eine

solche Modellbaustelle mit ihren vernetzten Abläufen aufzubauen

ist schon eine besondere Herausforderung. Und das Gelände hier

auf dem Campus Sursee bietet rundum ausgezeichnete Bedingungen

für eine solch umfassende Veranstaltung“, so Olaf Droste.

Markt für Vermessungssysteme stark im Wachstum

Axel de Leve ergänzt: „Der Markt für hochgenaue Vermessung

wächst – und große Teile des Wachstums kommen aus der Baubranche.

Und mit unserem Schweizer Partner Fieldwork haben wir einen

äußerst kompetenten Partner für die Umsetzung und Implementierung

unserer Positionierungs- und Maschinensteuerungssysteme

an unserer Seite. Topcon steht für Geschwindigkeit, Wendigkeit und

Genauigkeit, und Fieldwork verkörpert ebenso diese Werte und diesen

Qualitätsanspruch.“ Auch Christian Sittner kann die Vorteile der

Partnerschaft zwischen seinem Unternehmen und Topcon bestätigen:

„Dieses Kundenevent zeigt auch die Entwicklung unserer Firma,

die wir gemeinsam mit unserem Partner Topcon gemacht haben.

Wir können durch die Implementierung der Topcon-Systeme unser

praktisches Know-how für jeden nachvollziehbar demonstrieren.

Und dass der Markt diese Lösungen zur Vermessung und zur Maschinensteuerung

verlangt, wissen wir aus unserem Arbeitsalltag.

Unsere Kunden, vorwiegend aus dem deutschsprachigen Teil der

Schweiz, stammen zum Großteil aus Bauunternehmen und sind

im Bereich Vermessung topinformiert – daher erwarten sie von uns

auch, dass wir die gesamte Prozesskette abbilden. Wir bieten unseren

Kunden das Rundum-sorglos-Paket und unsere Arbeit erstreckt

sich auch auf den Support nach dem Kauf, denn wir wissen, dass

Der Oktokopter „Falcon8“ von Topcon ist mit Wärmebildkamera und Vermessungssystem

ausgestattet und erstellt beim Überflug exakte 3D-Punktwolken.

die Qualität unserer Firma vor allem an der Leistung des Supports

gemessen wird. Von unseren acht Mitarbeiten sind sechs für Beratung

und After-Sales-Support zuständig, das zeigt, worauf wir den

Fokus lenken.“

Hoher Qualitätsanspruch bestätigt

Eben diesen Qualitätsanspruch schätzen auch die Fieldwork-Kunden,

wie Stephan Lutz und Roland Weidmann von der Firma Eberhard,

einem der größten Schweizer Bauunternehmen, bestätigen:

„Das Verhältnis von uns zu Fieldwork ist sehr kollegial, man begegnet

sich absolut auf Augenhöhe. Im Arbeitsalltag zeigt sich das unter

anderem an der Schnelligkeit, wie auf Service-Anfragen reagiert

wird.“ Unter realistischen Bedingungen haben Fieldwork als Spezialist

für Vermessungstechnik und Maschinensteuerung und Topcon

als einer der Technologieführer im Bereich Positioning und Maschinensteuerung

ihre Leistungsfähigkeit bewiesen.

Tel: 0800. 835 93 237 *

*Kostenlos aus dem dt. Festnetz

„Jede Kehrmaschine ist

nur so gut wie die Bürste!“

www.weberbrushes.com

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 83 ]


Feinfräsen – nicht nur für

Deckschichten geeignet

Bislang ist das Feinfräsen vor allem bekannt als Methode, um

schnell und präzise Spurrinnen zu beseitigen oder Fahrbahnen

ihre Griffigkeit wiederzuverleihen. Das Unternehmen GMS

Fahrbahnsanierungen, ein Fräsdienstleister mit über 30 Jahren

Erfahrung in der Branche, praktiziert seit einiger Zeit erfolgreich

eine weitere Anwendung: das Feinfräsen einer Binderschicht zur

Profilkorrektur einer Fahrbahndecke.

GMS

Diese Anwendung hat ihren Ursprung in einer eher unangenehmen

Situation: Im Rahmen der Sanierung von Straßen passiert es immer

wieder, dass bei der baubegleitenden Prüfung zu große Unebenheiten

in der neu eingebauten Binderschicht festgestellt werden. Eine

schnelle und möglichst wirtschaftliche Lösung zur Korrektur des

Profils ist das Feinfräsen in Verbindung mit dem Multiplex-Verfahren.

Feinfräsen – ideal für den Abtrag in geringer Tiefe

Beim Feinfräsen setzt man spezielle Fräswalzen mit einem sehr geringen

Linienabstand (LA) ein. Dabei versteht man unter dem Begriff

„Linienabstand“ die Distanz von einer schneidenden Meißelspitze

zur nächstliegenden schneidenden Meißelspitze. Dieser Abstand

bildet sich in der Frässtruktur ab: Je geringer er ist, desto feiner wird

die Textur der Oberfläche. Im Gegensatz zu Standardfräsen mit einem

typischen LA von 15 – 20 mm, haben Feinfräswalzen LA 8 (d. h.

8 mm) oder weniger.

GMS

Die Wasserwaage zeigt die hohe Ebenheit der gefrästen Fläche. Gleichzeitig

erkennt man am verbliebenen Rand, welche Längsunebenheiten GMS mithilfe

der Feinfräs-Technologie ausgeglichen hat.

Feinfräswalze mit Diamantspitzen

„Für die Profilkorrektur von Binderschichten setzen wir gerne eine 2

m breite Fräswalze mit Linienabstand 6 x 2 ein. Sie ist bestückt mit

rund 700 Meißeln und erzeugt Flächen mit geringeren Rautiefen als

beim Standardfräsen. Eine so erzeugte Fräsfläche bietet die optimale

Basis, damit sich die neue Deckschicht mit dem Binder verzahnen

kann“, erklärt Torsten Meyer, Geschäftsführer von GMS. Dazu kommt:

GMS verwendet auf dieser Fräswalze PKD-Meißel. PKD steht für „Polykristalliner

Diamant“ und weist darauf hin, dass die Spitze dieser

Spezialmeißel aus künstlichem Diamant besteht, was zu einem

gleichmäßigen Fräsbild führt.

Dreifach-Multiplex für perfekte Längsebenheit

Für die Ebenheit in Querrichtung sorgt die Fräsbreite in Verbindung

mit dem Feinfräsen. Um die Ebenheit auch in Längsrichtung herzustellen,

setzt GMS zusätzlich auf die beidseitige Nivellierung mit

dreifach-Multiplex. Bei diesem System tasten auf jeder Seite der Maschine

drei Sensoren gleichzeitig die vorhandene Fläche ab. Die Maschinensteuerung

mittelt die Messergebnisse und berechnet daraus

die Frästiefe. So können Längswellen sehr gut ausgeglichen werden.

Perfekte Ebenheit der Deckschicht dank Feinfräsen

Nach dem Feinfräsen wird die Deckschicht eingebaut. Wegen der

hervorragenden Ebenheit erfolgt der Einbau dann oft „auf Schichtstärke“.

Damit sind ungleichmäßig dicke Deckschichten, die zu

einem vorzeitigen Verschleiß führen könnten, ausgeschlossen.

Anschließende Messungen der Ebenheit mit einem Planografen zeigen,

dass bei dieser Bauweise sämtliche Anforderungen zur Zufriedenheit

aller Beteiligten erfüllt werden.

Der geringe Materialaustrag am Frontladeband verrät: Diese GMS-Kaltfräse arbeitet mit einer Feinfräswalze, die

nur wenige Millimeter Asphalt abträgt. Um in Längsrichtung maximale Ebenheit zu erzeugen, nutzt die Maschine

beidseitig dreifach-Multiplex. Im Bild zu sehen sind die beiden hinteren Ultraschallsensoren. Die anderen Sensoren

befinden sich direkt vor der Fräswalze bzw. vor den vorderen Fahrwerken.

[ 84 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU


Anspritzarbeiten mit der Weiro TM

804 SH: Ein digitales Anzeigegerät

zeigte dabei alle relevanten Daten

wie z. B. Fahrgeschwindigkeit, Spritzbreite,

Spritzdruck sowie die Spritzmenge

je Quadratmeter während

des Anspritzens an.

WEISING MASCHINENBAU

Selbstfahrende Spritzmaschine

in Vierrad-Ausführung

WEISIG MASCHINENBAU

Das zur Born-Gruppe gehörende Unternehmen SAB Straßen- und

Asphaltbau aus Siebeneichen übernahm vor kurzem eine neue

Weiro Spritzmaschine des Typs TM 804 SH. Die TM 804 SH des

Herstellers Weisig Maschinenbau aus Alfeld ist eine selbstfahrende

Spritzmaschine in Vierrad-Ausführung, die über alle notwendigen

Einrichtungen verfügt, die eine genaue Dosierung des Straßenbaubindemittels

ermöglichen. Enthalten ist auch ein elektronisches

System zur Protokollierung und Anzeige der aufgebrachten

Spritzmenge je Quadratmeter. Ein Computer erfasst dabei während

des Spritzvorgangs die Fahrgeschwindigkeit, die gefahrene

Strecke sowie die Spritzbreite.

Die Einweisung in die Maschinentechnik erfolgte durch einen Techniker

der Firma Weisig direkt auf der Baustelle auf Fehmarn. Ein Siloplatz

einer Biogasanlage sollte einen neuen säurefesten Belag bekommen.

Eine sichere Haftbrücke des Untergrundes mit der neuen

Deckschicht war hier deshalb wichtig.

Gleichmäßige Fahrgeschwindigkeit durch Tempomat

Nachdem den neuen Bedienern der Maschine die wichtigsten Funktionen

der Maschine zunächst erklärt, wurden ging es direkt los: Die

Maschine wurde von einem Servicetank mit dem Bindemittel C 60

befüllt. Dabei wurde bereits die Propangasheizung angestellt, die

das Bindemittel innerhalb kurzer Zeit auf 60° C aufheizte. Als die

notwendige Füllmenge im Tank erreicht war, wurden die Kugelhähne

an der Maschine so eingestellt, dass das Material während des

Heizvorgangs bereits durch Leitungen und Rampe zirkulierte und

so den Bindemittelkreislauf mit Rampe und Düsen vorerwärmte. Mit

Erreichen der Temperatur konnte das Anspritzen beginnen. Dazu

notwendig ist das Einhalten einer konstanten Fahrgeschwindigkeit,

zumal die genaue Ausbringungsmenge des Bindemittels durch

Fahrgeschwindigkeit, Spritzdruck und Düsengröße bestimmt wird.

Die Fahrsteuerung der Weiro TM 804 SH unterstützt dies durch einen

Fahrhebel mit Tempomat. Nachdem die Zielgeschwindigkeit einmal

eingestellt war, konnte sie während des Spritzvorgangs immer wieder

per Knopfdruck aufgerufen werden. Der Maschinenbediener

musste sich so nur auf das exakte Spurhalten konzentrieren. Auch

das Öffnen und Schließen der Düsen erfolgte über entsprechende

Knöpfe am Fahrhebel.

Überwachte Ausbringung und einfache Reinigung

Das Bindemittel wurde durch die Spritzrampe mit elektropneumatisch

schaltbaren Düsen gleichmäßig und in der gewünschten

Ausbringungsmenge auf die Oberfläche verteilt. Ein digitales Anzeigegerät

zeigte dabei alle relevanten Daten wie z. B. Fahrgeschwindigkeit,

Spritzbreite, Spritzdruck sowie die Spritzmenge je Quadratmeter

während des Anspritzens an. Nach Arbeitsende konnten die

so gewonnenen Daten ausgedruckt werden und als Nachweis der

erbrachten Spritzarbeiten verwendet werden.

Nach Abschluss der Vorspritzarbeiten erfolgte zur Vermeidung von

Verstopfungen das Reinigen der Leitungen, der Rampe und der

Düsen. Das Material wurde zunächst mittels der Bindemittelpumpe

aus der Rampe und den Leitungen in den Kessel zurückgepumpt.

Anschließend wurden Leitungen und Düsen durch Druckluft gereinigt,

um ein Verstopfen oder Verkleben der Düsen zu verhindern.

Die Spritzmaschine war darüber hinaus mit einem Vorbauträger

mit Schnellwechselsystem sowie dem Anbaumodul zur Naht- und

Randversiegelung mit Heißbitumen KSM 100 ausgerüstet. Mit diesem

Modul lassen sich die hohen Ränder und die Arbeitsnähte mit

Heißbitumen versiegeln.

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 85 ]


Kompakter Minifertiger

AMMANN

Der neue Ammann-Minifertiger AFW150-2 mit engem Wendekreis und hoher

Seitenfreiheit eignet sich ideal für Gehwege und Ausbesserungsarbeiten.

Die hydraulisch ausfahrbare Bohle ermöglicht Einbaubreiten von 250 mm bis

maximal 1.650 mm.

AMMANN

Mit dem Minifertiger AFW150-2 bringt Ammann eine überarbeitete

und verbesserte Version seines bisherigen Minifertigers AFW150

auf den Markt. Der in seiner Klasse einzigartige Fertiger ist mit

seinem geringen Wendekreis, den kompakten Abmessungen und

seiner optimierten hydraulisch verstellbaren Bohle die ideale Maschine

für Gehwegasphaltierungen und Ausbesserungsarbeiten

auf engstem Raum.

Ein enger Wendekreis von nur 80 cm, ein Gewicht von 1.150 kg und

eine Einbaubreite von 250 mm und maximal 1.650 mm dank hydraulisch

verstellbarer Bohle machen den Fertiger zu etwas Besonderem.

Dank dieser Leistungsdaten kann der AFW150-2 nicht nur schnell

und komfortabel zur Baustelle transportiert werden – er überzeugt

auch vor Ort: Beim Gehwegbau gibt es häufig Hindernisse wie Ver-

SPRITZMASCHINEN:

www.

.de

kehrsschilder oder Straßenleuchten. Besonders bei diesen beengten

Platzverhältnissen kommt die Kompaktheit des AFW150-2 voll zur

Geltung.

Keine Verkehrsbehinderungen mehr

Zum Beladen des Kübels wird meist ein kompakter Radlader benutzt:

Dieser holt sich das Mischgut von einem Lkw und befüllt

den Fertiger – in der Praxis entstehen so keine Behinderungen des

Verkehrs durch wartende Lkw. Durch die optional erhältliche Einfüllhilfe,

die den Materialbunker zusätzlich vergrößert, lässt sich die

Maschine noch einfacher und ohne Verlust von Mischgut beladen.

Verbesserter Materialfluss

Ist der Kübel dann mit Material gefüllt, ermöglichen der Kratzkettenförderer

und der komplett überarbeitete Mengenteiler einen

stark verbesserten Materialfluss. Das wird unter anderem durch den

größeren Durchmesser – von 100 mm auf 120 mm – der Materialförderschnecke

erreicht. Das neue Konzept der Materialverteilung

kann über zwei mechanische Hebel bequem von der Bedienplattform

aus gesteuert werden und erlaubt, das Material nur auf einer

Seite der Bohle zu verteilen oder die Materialzufuhr komplett zu unterbrechen.

Diese Merkmale erleichtern den Arbeitsalltag mit dem

Minifertiger und garantieren noch genauere Asphaltierungen.

Präzise Steuerung und einfache Wartung

Ebenso haben die Ammann-Ingenieure den Fahrerstand überarbeitet:

Für eine noch präzisere Steuerung dient ein Lenkrad und auch

die Bedieneinheit wurde modernisiert, um die Bedienung des Fertigers

noch intuitiver zu gestalten. Der bewährte Hatz-Dieselmotor,

der im Bereich der leichten Verdichtung seit Jahren vom Hersteller

erfolgreich eingesetzt wird, ist nun auch dank weit öffnender Wartungsklappen

für Service- und Instandhaltungsarbeiten komfortabel

zugänglich. Außerdem ist der Motor in den Hydraulikkreis mit

eingebunden – die hydraulische Ansteuerung der Verstellpumpen

garantiert ein sanftes Anfahren und Anhalten, was besonders wichtig

für präzise Asphaltarbeiten ist. Um zusätzliche Traktion für anspruchsvolle

Aufgaben mit Steigungen zu bekommen, lässt sich der

AFW150-2 auch optional mit Zwillingsbereifung ausstatten.

[ 86 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU


LISSMAC

Mithilfe eines Lissmac Fugenschneiders konnte ein Gleisabbruch auf einem 150 m langen Tramabschnitt innerhalb von 48 Stunden abgeschlossen werden.

Fugenschneider beim Gleisabbruch

in Zürich im Einsatz

LISSMAC

Im Zuge der Erneuerung eines Tramgleisabschnitts in Zürich

wurde die Firma Bohler Betonbearbeitungen vom Unternehmen

Walo Bertschinger beauftragt, in Zusammenarbeit mit ihnen den

Gleisabbruch an der Löwenstraße für die VBZ (Verkehrsbetriebe

Zürich) durchzuführen.

ausgestattet waren, diese Aufgabe einwandfrei. Anschließend wurden

die bis zu 8 Tonnen schweren Betonelemente mit einem Bagger

ausgebaut und abtransportiert. Dank der vorbildlichen Durchführung,

bei der rund 120 Arbeiter aller beteiligter Unternehmen im

Einsatz waren, konnte der Gleisabbruch auf diesem 150 m langen

Tramabschnitt innerhalb von 48 Stunden einwandfrei abgeschlossen

werden.

Um die Strecke, in der sich die Gleise befinden, zu schneiden, setzte

die Firma Bohler sechs Fugenschneider des Allgäuer Maschinenherstellers

Lissmac ein. Allen voran den neuen Unicut 600 – ein Fugenschneider,

der durch Leistung als auch durch seine Funktionalität in

allen Einzelheiten besticht. Ein kraftvoller 136-PS Deutz-Turbodiesel-Motor

mit integriertem Ladeluftkühler (nach EU Stage 4 ausgeführt)

sorgt in Verbindung mit dem stufenlos elektronisch regelbaren

Hydraulikantrieb am Sägeblatt für maximale Schneidkraft. Der

einstellbare Drehzahlbereich geht von 700 l/min bis maximal 2.800

l/min. Dadurch war der Fugenschneider auch dem Dauereinsatz gewachsen,

da für den Rückbau der Doppelgleise ein Zeitfenster von

48 Stunden angesetzt wurde.

THE EFFICIENT

DRY SUCTION SYSTEM

Effiziente Schmutzwasserabsaugung

Ergänzt wurde der Unicut 600 mit der Absauganlage Vacuum-Wet

500 – ein geschlossenes System, welches direkt am Fugenschneider

angebaut und über eine hydraulische Schnittstellte an der Maschine

angetrieben wurde. Die Schmutzwasserabsaugung entfernte den

Schneidschlamm bereits während der Sägearbeiten schnell und

einfach aus der Fuge. Das Sägeblatt musste nun nicht mehr unnötiges

Material zerspanen, was die Maschine effektiver arbeiten ließ.

Der abgesaugte Schneidschlamm konnte baustellen- und umweltgerecht

entsorgt werden.

Zusätzliche Schwierigkeiten souverän gemeistert

Nachdem die ca. 560 Meter entlang der Gleise geschnitten wurden,

folgten rund 60 Querungen à 6,5 m und einer Tiefe von 50 cm. Dabei

mussten verschiedene Materialien zerspant werden – der Oberbeton

mit den Schienen, versehen mit einem 7 cm dicken Asphaltbelag

und der armierte Unterbeton. Eine zusätzliche Herausforderung

stellte die unterste Schicht dar, in welcher ein 4 mm Trapezblech

eingelegt und auf 5 cm hohen Nocken gelagert war. Trotz dieser

Schwierigkeiten meisterten die Lissmac Fugenschneider, die mit

speziell für diese verschiedenen Materialien geeigneten Sägeblätter

Beschädigungsfreier und effizienter

Bodenaushub im Bereich von erdverlegten

Leitungen.

RSP GmbH | Zum Silberstollen 10 | D-07318 Saalfeld

Telefon: +49 3671/5721-0 www.rsp-germany.com

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 87 ]


VOLZ CONSULTING

Mai 2016 auf der A30 Rheine: In 12 Nächten wurde jeweils ab 20:00 Uhr die Verkehrssicherung aufgebaut und bis 22:00 Uhr die Fahrbahndecke abgefräst. Zwischen

22:00 Uhr und 01.00 Uhr wurden AC 22 BS und SMA 8 S eingebaut. Gegen 4:00 Uhr wurde die Fahrbahnmarkierung aufgebracht und um 6:00 Uhr erfolgte

die Freigabe für den Verkehr.

Prozessoptimierung im Straßenbau

VOLZ CONSULTING

Die Vorteile von Lean Management liegen auf der Hand. Kürzere

Bauzeiten und geringere Kosten bei einer besseren Qualität. Um

diese Vorteile umzusetzen, sind grundlegend andere Prozesse notwendig,

als sie bisher im Straßenbau vorherrschen. Mit althergebrachten

Verhaltensweisen muss gebrochen werden und Bereitschaft

zum Umdenken wird notwendig. Das ist einfacher gesagt

als getan. Wie eine solche Transformation bestehender Prozesse

erfolgen kann, zeigt das Beispiel der Firma Johann Bunte.

Vor einem Jahr fiel die Entscheidung, Prozesse im Unternehmen

nach Lean Prinzipien neu zu gestalten. Durch ein internes Managementprogramm

sollten die operativen Prozesse im Asphaltstraßenbau

neu ausgerichtet werden. Ziel von Johann Bunte war es, die

operativen Prozesse im Asphaltstraßenbau schlanker zu gestalten,

um Verschwendungsarten wie bspw. Wartezeiten der Einbaukolonne,

Standzeiten der Lkw oder die Überbelieferung der Baustellen

oder Mindermengen zu beseitigen. Die Ursachen dieser Verschwendungsarten

sind vielfältig. Gründe liegen in der starken Arbeitsbelastung

aller Beteiligten, Kommunikationsdefiziten sowie einer zu

wenig detaillierten Arbeitsvorbereitung.

Prozesssteuerungssystem schafft Abhilfe

Um im ersten Schritt Transparenz zu erzeugen, musste ein Werkzeug

gefunden werden, mit dem ausgehend von der Bauplanung über

die Bauausführung bis hin zur Auswertung sämtliche Prozesse abgebildet

werden können. Nach einigen Tests war schnell klar, dass

die Prozesskette künftig durch die Prozesslösung BPO abgebildet

werden sollte. BPO ist ein Prozesssteuerungssystem, das vom Pforzheimer

Beratungsunternehmen Volz Consulting entwickelt wurde

und bereits bei mehr als 20 Lizenznehmern in sechs Ländern im

Einsatz ist. Dies entspricht einem Marktanteil von mehr als 80 %. Mit

dem System ist es möglich, die Arbeitsvorbereitung auf mobilen

Endgeräten durchzuführen und während der Bauausführung den

momentanen Baufortschritt per Soll-Ist-Vergleich in Echtzeit abzubilden,

indem Mischanlagen, Lkw-Logistikkette und Baustellen vernetzt

werden. Alle Beteiligten erhalten einen transparenten Überblick

über den aktuellen Stand der Baumaßnahme und können auf

Abweichungen schnell und einfach reagieren. Mühseliges Abfragen

von Leistungsständen per Telefon kann entfallen. Durch BPO ist für

die Einbaukolonne immer ersichtlich, wie viel Tonnage bereits eingebaut

wurde, wie viel Material auf dem Weg zur Baustelle ist und

welche Mischanlagen noch jeweils Material liefern müssen. Aber

auch der Bauleiter erhält durch BPO einen besseren Überblick und

eine detaillierte Dokumentation des Baufortschritts.

Mehr als 300 Einbautage in 6 Monaten

Nach den ersten Pilotprojekten im vergangenen Jahr setzte Johann

Bunte im Januar 2016 mit einer Kick-off Veranstaltung vor mehr als

120 Mitarbeitern des Unternehmens den offiziellen Startpunkt zur

Systemeinführung. Die Vorgaben waren klar: Die Lieferkette, bestehend

aus über zehn Mischanlagen, die mehr als 100 eigenen Lkw,

die hauseigene Spedition J. Bunte Logistik und die mehr als 50 Bauleiter

sowie 13 Einbaukolonnen sollten möglichst schnell mit BPO

arbeiten. Damit alle Beteiligten das gleiche Ziel verfolgen, wurden

die neuen Prozesse transparent festgelegt und mit allen Prozessbeteiligten

besprochen. Ab März 2016 startete Johann Bunte in die

Bausaison mit den ersten selbständig vorbereiteten BPO Projekten.

Eine Betreuung durch Volz Consulting wurde seit der Kick-Off Veranstaltung

nicht mehr notwendig. Seitdem wurden in den vergangenen

Monaten mehr als 70 Projekte bei Johann Bunte mit BPO

geplant und in Echtzeit gesteuert. Das entspricht mehr als 300 Einbautagen

in sechs Monaten. Das System läuft äußerst stabil. Zu Systemstörungen

oder Fehlern kam es mit BPO im laufenden Betrieb

[ 88 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU


März 2016: Auf der Hauptstrecke

A33, Richtungsfahrbahn Diepholz,

wurden auf einer Länge von ca.

1,3 km ca. 7.000 t Tragschicht, 2.500 t

Binder- und ca. 1.500 t Deckschicht

eingebaut. Der Einbau der Binderund

Deckschicht erfolgte mit zwei

Fertigern, gestaffelt heiß an heiß.

nicht. Durch den modularen und benutzerfreundlichen Systemaufbau

war es möglich, das Gesamtsystem in nur wenigen Monaten

in der gesamten Organisation auszurollen und auch Spezialprojekte

mit BPO zu begleiten.

Erfahrung der Bauleitung

In wenigen Schritten kann ein Projekt ohne Detailverlust geplant

werden – eine langwierige Einarbeitung ist nicht notwendig. Innerhalb

der Taktplanung wird schnell ersichtlich, wo sich der Engpass

befindet. Müssen mehr Lkw organisiert werden oder sollte eine weitere

Mischanlage hinzugezogen werden, um den Materialbedarf der

Baustelle zu erfüllen. Seit der Systemeinführung verläuft die Kommunikation

zwischen Bauleiter und Disposition entspannter. Die

Bedarfsanfragen der Bauleiter weisen eine höhere Verlässlichkeit auf

und innerhalb der hauseigenen Spedition kann entspannter gearbeitet

werden. Gerade wenn mehrere Bauprojekte betreut werden

müssen, kann sich die jeweilige Bauleitung von unterwegs über den

aktuellen Stand der Projekte informieren. Damit können zuerst die

Baustellen angefahren werden, wo der dringendste Bedarf besteht.

Durch den transparenten Überblick verläuft der Arbeitstag strukturierter

und die Bauleitung kann sich um das Wesentliche kümmern.

Halle A6 / 323

Wir stellen neuste Spritztechnik

für den Hoch- und Tiefbau aus

und freuen uns auf Ihren Besuch.

mechanische Fixierung

mit definiertem Überstand

sichere Abdichtung des

Anschlusses mit

gleichmäßigem Fugenbild

2

1. innovativer Q uerschnitt mit p atentierter Formgebung

2. definierte, sichere Nietkopfausbildung

3. verjüngter Fugenbandfuß - keine Fehlstellen im Asphalt

unterhalb des Fugenbandes

4. sichere, einfache und schnelle Montage durch

integrierte „Montage-Kralle“

5. sicherer Umgang - kein Abrutschen des Bandes mehr

6. nur noch eine Dimension notwendig -

geringerer Lagerplatzbedarf

7. weniger Sorten - weniger gebundenes Kapital

Fugenband 7 = Die sichere Abdichtung des Anschlusses!

4

1

5

3

www.bornit.com

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU [ 89 ]

BORNIT ® - Die starke Marke für den Bau.


BOMAG

Allein in fünf Großbereichen sind jeweils 20 Walzenzüge im Einsatz, um die Böden in 40 Zentimeter-Lagen zu verdichten.

Rund 35 km nordwestlich von Istanbul entsteht derzeit der größte Flughafen der Welt.

Größte Flughafenbaustelle der Welt

BOMAG

In Istanbul wird seit Juni 2014 ein neuer Flughafen gebaut, der nach

seiner Fertigstellung der weltgrößte sein und neue Maßstäbe setzen

soll. BOMAG ist entscheidend an der Realisierung des Vorhabens

beteiligt – mit über 130 Walzenzügen wird unweit der Küste des

Schwarzen Meeres das größte Verdichtungsprojekt der Firmengeschichte

durchgeführt.

Die Pfeiler der Terminalhalle ragen schon in den Himmel und geben

einen ersten Eindruck von den zu erwartenden Ausmaßen des

neuen Flughafens. Auf knapp 8.000 Hektar soll er sich nach seiner

Vollendung ausdehnen, das Terminalgebäude allein erstreckt sich

über eine Fläche fünf Mal so groß wie das Empire State Building.

Die Baustelle des Großflughafens befindet sich etwa 35 Kilometer

nordwestlich vom Stadtzentrum Istanbuls, direkt an der Küste des

Schwarzen Meeres. Das Gebiet, ein ehemaliges Kohletagebaugebiet,

zeichnet sich vor allem durch ein sehr zerklüftetes Gelände aus,

das zunächst begradigt werden muss. Hierbei ist es erforderlich, 400

Millionen Kubikmeter Boden abzutragen und in die entstehenden

und vorhandenen Löcher zu füllen. Über 13.000 Arbeiter sind auf

der Großbaustelle im Einsatz, sieben Tage die Woche, 20 Stunden

am Tag im Zwei-Schichtbetrieb.

Anfang 2015 begann eine Flotte an schweren Walzenzügen BW 226

und BW 216 mit Stampffuß- und Polygonbandagen die Arbeit auf

der Baustelle. Insgesamt 136 Maschinen, 61 davon ausgestattet mit

dem BOMAG Terrameter (BTM) und 45 mit dem BOMAG Compaction

Management 05 (BCM 05) mit GPS, beides Systeme zur Verdichtungskontrolle,

werden für die Verdichtung eingesetzt. Allein

in fünf Großbereichen sind jeweils 20 Walzen im Einsatz. Die Böden

werden in 40 Zentimeter-Lagen eingebaut und verdichtet. In vier

Übergängen wird die Verdichtungsanforderung erreicht. Um den

Ablauf für die beteiligten Walzenfahrer zu erleichtern, fahren in Abhängigkeit

vom Bodenmaterial jeweils vier Stampffußwalzen und/

oder Polygonwalzen hintereinander über eine Bahn, gefolgt von einer

Glattmantelwalze, die den Verdichtungsvorgang abschließt und

dokumentiert.

Eine Herausforderung stellen dabei die täglich notwendigen Kontrollen

der Verdichtung dar. Bei ca. zwei Millionen Quadratmetern verdichteter

Fläche pro Tag sind üblicherweise 2.500 Einzelprüfungen

nötig, was ein sehr zeit- und kostenintensives Unterfangen darstellt.

BOMAGs Verdichtungskontrollsystem BCM 05 sowie das BOMAG

GPS-System bieten hier eine effiziente Alternative. Sie überprüfen

die Fläche und sammeln alle relevanten Daten. Diese werden anschließend

an ein Zentrallabor übermittelt, das sie zusammenstellt

und ausliest. Ein Fremdüberwacher zur Abnahme der geprüften Flächen

wertet die so entstehenden durchschnittlich 20 Einzeldokumente

pro Tag aus und überprüft die Verdichtungsvorgänge. Somit

ist eine lückenlose Dokumentation gewährleistet, die wiederum für

einen reibungslosen und leistungsfähigen Baustellenablauf sorgt.

Die Walzenzüge haben bis zur anvisierten Eröffnung der ersten Phase

voraussichtlich im Februar 2018 noch einiges an Arbeit vor sich.

G MS Fahrbahnsanierungen

Fräsen v on Asp halt und Beton. S eit 1 9 8 3 .

Unser Spezialgebiet: Feinfräsen mit Arbeitsbreiten

zwischen 0,30 m und 3,80 m für höchste Ebenflächigkeit,

verbesserte Griffigkeit und vieles mehr.

GMS Günter Meyer

Gesellschaft für Fahrbahnsanierungen mbH

Am Roßpfad 6

52399 Merzenich­Girbelsrath

Telefon: 0 24 21 / 97 60 ­ 0

Telefax: 0 24 21 / 97 60 ­ 38

E­Mail: service@gms­fahrbahnsanierungen.de

Internet: www.gms­fahrbahnsanierungen.de

[ 90 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU


Bürsten als Werkzeug der Reinigungsmaschine

Ob Straßen- und Fußwegreinigung,

Garten- und

Landschaftspflege, Winterdienst

und Rollfeldräumung

– für alle Einsätze in

Industrie, Kommunen und

Landwirtschaft bietet Weber

Bürstensysteme ein breites

Spektrum effizienter Bürsten.

WEBER BÜRSTENSYSTEME

Parallel zur Entwicklung im Straßenbau passt auch der Hersteller

Weber Bürstensysteme stets seine Produkte und deren Ausführung

an die Anforderungen der unterschiedlichen Anwendungsfelder

an. Aus diesem Grund sind seit nunmehr 120 Jahren

nicht nur alle wichtigen Produktionsschritte, sondern auch die

Forschungs- und Entwicklungsabteilung unter einem Dach. Dank

der Kombination aus Tradition und Innovation werden neben

Standardlösungen auch individuelle Anforderungen realisiert, ein

Grund dafür, dass renommierte Maschinenhersteller seit Jahrzehnten

bei der Erstausstattung auf Weber Bürsten setzen.

langer Erfahrung in Vertrieb und Produktion für nahezu jeden Bedarf

eine schnelle Lösung gefunden werden. Großer Vorteil der sich

ausschließlich in Deutschland befindlichen Produktion ist neben

dem konstant hohen Qualitätsniveau der kurze Weg zwischen Auftragsbearbeitung

und der Herstellung. So können auch individuelle

Ausführungen in den zentral liegenden Standorten kurzfristig produziert

und verschickt werden, bei lagernder Standardware sogar

innerhalb 24 Stunden.

Getreu diesem Leitsatz wird in dem hessischen Familienunternehmen

die Bürste nicht als eine von vielen Komponenten, sondern

als das Werkzeug einer Reinigungsmaschine verstanden. So unterschiedlich

wie sich die Anforderungen an die Ausstattung gestalten,

so verschieden sind die Eigenschaften der Anwendungsfelder.

Form, Größe, Besatz und Material müssen an Untergrund, Bauweise,

Standzeiten und Kehrgut angepasst werden. Ob Wildkraut in engen

Pflasterwegen oder Schnee auf weitläufigen Rollfeldern: Für eine

optimale Reinigungs- und Kehrleistung müssen Auswahl, Kombination

und Handhabung im Einklang stehen. Damit diesbezüglich die

richtigen Entscheidungen getroffen werden, steht der persönliche

Kontakt zum Kunden an erster Stelle. Durch kompetente Beratung

am Telefon oder geschulte Servicefahrer vor Ort kann dank jahre-

„Ein Gerüst muss

sicher sein.

Beim Aufbau und

bei der Nutzung.“

Ralf und Frank Wedekind,

Unternehmer im Gerüstbauhandwerk

WEBER BÜRSTENSYSTEME

Körperfertigung in Bad Camberg: Weber investiert kontinuierlich in Maschinen

und Verfahren, das hauseigene Qualitätsmanagement überprüft regelmäßig.

Kein Risiko

bei der Arbeit!

U n fälle und B er ufs -

krankheiten sind vermeidbar.

Experten der BG BAU beraten

und unterstützen Sie.

Mehr zu unseren Leistungen: www.bgbau.de

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 91 ]


Effiziente Verdichterplatten

am Hamburger Flughafen im Einsatz

STEHR

Der Hamburger Airport bekommt ein neues Vorfeld. In den nächsten

vier Jahren sollen die 330.000 m² großen Flächen grundhaft

erneuert werden. Um den Flugbetrieb so wenig wie möglich zu

beeinträchtigen, wird das Vorfeld abschnittsweise unter laufendem

Betrieb saniert. Die erste Bauphase ist bereits abgeschlossen.

Seit Baubeginn im März haben die Mitarbeiter der ARGE „HAM

Vorfeld 1-5“ rund 60.000 Quadratmeter Beton- und Asphaltoberflächen

hergestellt. Über diesen neuen Vorfeldbereich rollen

bereits wieder die Flug- sowie Servicefahrzeuge.

Auf dem Hamburger Flughafen herrscht stets rege Betriebsamkeit.

Derzeit noch mehr als sonst üblich. Denn dort, wo eigentlich Tausende

von Passagieren täglich über Fluggastbrücken die Flieger

besteigen, haben jetzt unzählige Baufahrzeuge die Regie übernommen.

Was aus der Ferne von der Zuschauerterrasse am Terminal 2

betrachtet wie ein großes Gewimmel aussieht, ist bei genauer Betrachtung

ein präzise aufeinander abgestimmter Bauablauf.

Ein Übergang erreicht 140 kN

Ein Bagger mit Hydraulikhammer bricht am Rande der Umlaufstraße

die Betonoberfläche auf. Ein paar Meter weiter steht ein Großbagger,

der das Material sogar noch stellenweise tiefer aushebt und

auf Schleppermulden lädt. Dies ist erforderlich, da sich ein Teilbereich

des Flughafens in einer ehemaligen stationäre Moorlandschaft Modelle befindet.

Schlepper bringen die Aufbruchmassen zu einer mobilen Brechanlage,

die am Rande des Flughafengeländes errichtet wurde. Dort

mobile Modelle

wird das Material zu Recyclingschotter leistungsstarke aufbereitet, Wasserstrahler

um es anschließend

als Trag- bzw. Frostschutzschicht zur Grundlage für das neue

Vorfeld, welches dieses mit der Start- und sparsamer Landebahn Betrieb 15/33 verbindet,

einzubauen. Dies geschieht mit einem Grader. Anschließend

durch Wasser-Recycling

kommen die Maschinen aus der Oberhessischen Ideenschmiede

von Jürgen Stehr zum Einsatz. Die größten Stehr Verdichterplatten

SBV 160 H2, mit 2 X 160 kN Wuchtkraft, bei einer Frequenz von 70

Mit den größten Stehr Verdichterplatten reicht bei einer Schütthöhe von 40

cm bereits ein Übergang aus, um die erforderlichen Verdichtungswerte von

140 KN zu erreichen.

Reifen-Wasch-Anlagen

Energieeffiziente +43 7232 / 34 Erfindung 55 20

Da die geforderten Verdichtungswerte von einem Ingenieurbüro

überwacht und dokumentiert werden, ist das neue Verdichtungsmessgerät

Stehr „Compaction Control“ von Vorteil. Der Maschinist

mieten, mieten/kaufen, kaufen, leasen

wird durch das übersichtliche Display immer über den aktuellen

4175 Herzogsdorf/Austria, Rohrbacher Straße 6, +43 (0)7232 / 34 5 52-0,

Hertz, angebaut an Radlader, sorgen auch hier für eine schnelle und Verdichtungsstand informiert. Mit dieser energieeffizienten Erfindung

verblüffte der Tüftler aus dem Schwalmtal die Fachwelt und

Fax: 34 5 52-213, office@alba.at, www.alba.at

effiziente Verdichtung. Bei einer Schütthöhe von 40 cm reicht bereits

ein Übergang aus, um die erforderlichen Verdichtungswerte stellte unter Beweis, dass bei herkömmlichen Verdichterwalzen

von 140 kN zu erreichen. „An diese Leistung kommt kein anderes mindestens 50 % der eingesetzten Energie als unnütze, ungewollte

Verdichtungsgerät heran – selbst viel größere Walzen nicht. Das al-

Schwingungen in der Umgebung vernichtet werden.

vollautomatisch

les kein erfolgt Bedienungspersonal mit 50 % weniger nötig Kraftstoffverbrauch und kaum merkbaren

Schwingungen in der Umgebung“, so Bauleiter Kallmitz von der

verschiedene Größen

Firma Bickhardt Bau.

STEHR

mieten – mieten/kaufen – kaufen – leasen

Reifenwaschanlagen vom österr. Marktführer

jetwash

Albatros Jetwash – individuelle Ausführungen, stationäre und

mobile Reifenwaschanlagen, versch. Größen, vollautomatisch,

sparsamer Betrieb, …

mieten, mieten/kaufen, kaufen, leasen

ALBATROS

+43 (0)7232 / 34 55 20, 4175 Herzogsdorf, Rohrbacher Str. 6, Austria, www.alba.at

[ 92 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU


MECALAC

Der Zweiwegebagger 8MCR Rail Road ist durch seine Kompaktheit und seine hohe Stabilität ideal für Gleisbaustellen geeignet.

Neue Maschinen auch für Schienen

MECALAC

Die InnoTrans-Messe ist eine Plattform für den nationalen und

internationalen Austausch von Angebot und Nachfrage in der

Beförderung von Personen und im Gütersektor. Das Unternehmen

Mecalac präsentierte auf der Messe, die vom 20. bis zum

23. September in Berlin stattfand, seinen Zweiwegebagger 8MCR

Rail Road sowie den neuen Schwenklader AS 1600.

Der Zweiwegebagger 8MCR Rail Road ist eine Variante des 8MCR

Skid-Baggers, der eine Kombination aus einem kompakten Raupenbagger

und einem Kompaktlader bildet – inklusive einer vollständigen

Oberwagendrehung. Die Maschine wurde nun den Anforde-

rungen im Gleisbau angepasst. Sein gutes Gleichgewicht, das ihm

eine hohe Stabilität verleiht, die Kompaktheit, der 3-teilige Verstellausleger

mit integriertem Stirnversatz sowie eine Tragfähigkeit von

3 t bei 2,5 m Ausladung sind nur einige der Vorteile des 8MCR Rail

Road.

Schwenklader mit Allradlenkung

Der AS 1600 kann sein Hubgerüst mit der neuen „ZPLUS“-Kinematik

um einen WInkel von 90 ° nach links oder rechts verstellen. Laut

Hersteller der einzige Radlader seiner Klasse, der eine Ladehöhe von

3,4 m erreicht. Mit einem Schwenkradius von nur 4,35 m ist er das

ideale Gerät, um auf beengten Baustellen zum Einsatz zu kommen,

und somit prädestiniert für Gleisbaustellen.

Zeit zu wechseln...

Oilquick Deutschland GmbH • Haupstrasse 16 • 82297 Steindorf • Tel.: +49 8202 9618-0 • Fax: +49 8202 9618-29 • E-mail: info@oilquick.de

annons_oqd 1 2013-03-08 09:41

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU [ 93 ]


Zerstörungsfrei messen

– Bohrkerne reduzieren

MIT MESS- UND PRÜFTECHNIK

Die Firma MIT Mess- und Prüftechnik, Dresden hat in dieser

Saison ihr neuentwickeltes Schichtdickenmessgerät MIT-SCAN-T3

vorgestellt. Das Messgerät dient der zerstörungsfreien und

genauen Bestimmung von Schichten des Oberbaus in Asphalt

und Beton analog TP D-StB 12. Das Messverfahren erfordert den

Einbau von Messreflektoren unter die zu vermessende Schicht.

Dafür eignen sich z. B. kleine kompakte Metallplättchen, sog.

Ronden, die auf das Messgerät abgestimmt sein müssen.

Mit der Nivellierwalze von SMP und zugehörigem Swingotilt wird die

Arbeitsvorbereitung erleichtert und große Flächen sind schnell planiert und

begradigt.

Nivellierwalze sorgt für

zeitsparendes Arbeiten

SMP PARTS

Durch die Verwendung eines SMP Swingotilts (oder Mitbewerberprodukts)

an Ihrem Bagger, in Verbindung mit einer Nivellierwalze

aus dem Hause SMP, wird die Arbeitsvorbereitung bei der Neuanlage

von Parkplätzen, Wegen, Waldwegen, Sportplätzen usw. erheblich

erleichtert. Die Nivellierwalze ist prädestiniert für Arbeiten, bei

denen große Flächen planiert und begradigt werden müssen. Der

Vorteil liegt in der Werkzeugaufnahme, die so konstruiert worden ist,

dass sie eine Kompatibilität für Bagger sowie Radlader besitzt. Die

Baggeraufnahme ist auf der Kopfseite, die doppelte Aufnahmen für

den Radlader auf den Stirnseiten platziert und mittels Schnellwechsler

aufzunehmen und zu bedienen. Beim Arbeitseinsatz an einem

Radlader in Schwimmstellungsposition sind größere Flächenplanierungsarbeiten

zeitsparend und effizient zu erledigen (Schotter,-

Kies,- Sandverteilung usw.). Eine verbesserte Leistung durch gewalzte,

nivellierte und verdichtete Materialien und Oberflächen mit der

Nivellierwalze von SMP ist durch Kunden des Herstellers bestätigt.

Die Nivellierwalze bietet maximale Festigkeit und gleichmäßigen

Druck, da sie aus hochfesten Materialien wie etwa Hardox 450 hergestellt

wird.

SMP PARTS

Der eigentliche Messvorgang (der Tragschicht, Binderschicht und

Deckschicht) erfolgt durch Überfahren der Messstelle in normaler

Schrittgeschwindigkeit. Dabei wird eine große Anzahl an Daten gesammelt,

die vom Messgerät verrechnet und in Sekundenschnelle

ausgegeben werden. Das Verfahren erfordert weder eine Kalibrierung

vor Ort noch ein zeitaufwendiges Bestimmen des Flächenmittelpunkts

des Reflektors. Es sind keine Vorkenntnisse seitens des Anwenders

erforderlich. Das MIT-SCAN-T3 lässt sich einfach und intuitiv

bedienen. Die viel aufwendigere Bohrkernentnahme kann durch die

elektromagnetische Schichtdickenmessung auf ein Mindestmaß reduziert

werden. Zukünftige Schadstellen werden vermieden und

das Bauwerk geschont.

Komfortables Bedienkonzept

Das MIT-SCAN-T3 verfügt über ein komfortables zeitgemäßes Bedienkonzept.

Alle Steuervorgänge werden mit dem Daumen über

einen Steuerbutton ausgeführt (vier Richtungspfeile + Enter). Das

Gerät ist serienmäßig mit GPS (mit Anbindung an Google Maps) und

der MIT-Projektsoftware ausgestattet. Die Datenübertragung erfolgt

über einen USB-Stick. Das neue Gerät verfügt über die Funktion

„automatische Rondenerkennung“. Dabei kann das Gerät aus dem

reflektierenden Signal erkennen, welche Ronde als Reflektor verbaut

worden ist, und der Nutzer muss nicht mehr zwischen unterschiedlichen

Rondenformaten hin- und herschalten. Das Gerät kann

in einem Messbereich bis 50 cm Tiefe (abhängig vom eingebauten

Reflektor) verwendet werden, es ist einsetzbar in Asphalt und Beton,

auf ungebundenen Schichten und auf gefrästen Flächen, im

Kompaktasphalt und auf heißem Asphalt, sogar bei Nässe und bei

leichten Minus-Graden. Darüber hinaus verfügt es über die Funktion

„Reflektortest“. Mit dieser Hilfsfunktion kann die Güte des verbauten

Messreflektors bei nicht plausiblem Ergebnis zerstörungsfrei und

unkompliziert überprüft werden.

POLYTEX ® – Textile Anschlagmittel

von höchster Qualität !

Unser komplettes Sortiment an

POLYTEX ® -Rundschlingen,

Hebe bändern und Rundschlingengehängen

finden Sie unter:

www.sicher-heben.de

MIT MESS- UND PRÜFTECHNIK

[ 94 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

AUTOBAHN- . STRASSEN- UND WEGEBAU


12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 95 ]


NUTZFAHRZEUGE AM BAU .

Der erste V-Stab von Blüggel wurde von der Firma Mara Fahrzeugbau aufgebaut. Ihr ist es gelungen, auf 6,90 m Fahrzeuglänge einen Effer 955 9S mit 3,5 t

Seilwinde, Doppel-V-Stab zu montieren. Auch andere Kundenwünsche wie eine Pritsche, Staukästen und ein integriertes Kontergewicht wurden realisiert.

Alternative zum 30 t Autokran:

Der Doppel-V-Stab

EFFER

Der italienische Kranhersteller Effer, der letztes Jahr sein 50-jähriges

Jubiläum gefeiert hat, hat aufbauend auf seinem Cross-Stab-

Konzept das neue V-Stab-Konzept entwickelt.

Bei beiden Konzepten sind die Stütztraversen diagonal zum Kransockel

angeordnet, sodass sie sich, wenn der Kran hinter der Kabine

aufgebaut ist, seitlich an der Kabine nach vorne abstützen. Das hat

den Vorteil, dass keine klassischen Frontstützen mehr notwendig

Robert Dikov, Fa. MARA (Fahrzeugbaumeister), und rechts Friedrich Blüggel,

Inhaber Fa. Blüggel Krane, bei der Uebergabe des Fahrzeugs in Eslohe.

EFFER

sind, um im Frontbereich dennoch eine erhöhte, in vielen Fällen sogar

vergleichsweise bessere Stabilität zu erreichen. Der Unterschied:

Der Cross-Stab schwenkt die Hauptstütztraverse auf einer Seite horizontal,

bevor die anderen Holme ausfahren. Beim V-Stab-Konzept

sind die Traversen auf beiden Seiten diagonal im Sockel angeordnet.

Abstützungen direkt vom Hersteller

Seit Kurzem werden der Cross- wie auch der V-Stab als reine Zusatzstützen

angeboten. Das Unternehmen Effer sei somit das erste, welches

die „X“-Abstützungen herstellerseitig anbieten kann. Ähnliche

Lösungen waren bislang erfahrenen Fahrzeugbauern vorenthalten.

Friedrich Blüggel, Inhaber des Unternehmens Blüggel Krane, dazu:

„Ich habe mich für einen Effer 955 9S mit Doppel V-Stab entschieden,

da dieser Kran in Kombination mit der innovativen Abstützversion

einfach ‚die‘ perfekte Lösung für meine Kranarbeiten ist.“

Die Vorteile gegenüber einem 30 t Autokran

Nach den §70 und §29 sind keine Ausnahmegenehmigungen mehr

nötig, wodurch eine jährliche Kostenersparnis entsteht. Ein weiterer

Vorteil ist die einfache Montierbarkeit auf einen Standard-Lkw.

Durch die Lenkachsen wird das Fahrzeug sehr wendig und die gesetzlichen

Achslasten können jederzeit eingehalten werden. Zudem

können die Effer Krane, wenn erforderlich, als „selbstfahrende Arbeitsmaschine“

zugelassen werden, wodurch eine weitere Kostenersparnis

entsteht. Der Kran selbst besitzt einen kürzeren und knickbaren

Kranausleger. Dadurch erhöhen sich die Einsatzmöglichkeiten.

Ein Kettengehänge kann direkt am Haken eingehängt werden. Die

Überstreckung der Kranarme führt zu einer besseren Beweglichkeit

und Manövrierbarkeit in Hallen. Die V-Stab Stützlösung ermöglicht

bis zu 100 % Stabilität auf allen Seiten, auch im Frontbereich.

[ 96 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Leichte Manövrierbarkeit

durch überstreckbaren Knickarm

FALTKRAN

Die Krane des Unternehmen Atlas werden im Werk Delmenhorst

produziert – seit fast 100 jahren bewährte Qualität „Made in Germany“.

Eines der Exponate, welches der Hersteller im September

dieses Jahres auch auf der IAA zeigte, ist der AK 66.3 E.

Der AK 66.3 E ist ein Faltkran der Größenklasse 62 kNm mit bis zu

vier Ausschüben, überstreckbarem Knickarm und einer maximalen

Reichweite von 11 Metern bei einer Traglast von 360 kg. Bei einer

Reichweite von 1,74 Metern trägt er laut Hersteller 2,83 Tonnen.

Atlas für diese Krane eine Vielzahl von Ausrüstungsoptionen an, um

sie individuell an viele verschiedene Anwendungen anzupassen. Zu

diesen Optionen gehört u. a. auch „automatisches Falten“, das zu einem

moderaten Aufpreis erhältlich ist. Die zuvor erwähnte Faltautomatik

erlaubt es, den Kran mittels „Knopfdruck“ über die HBC Funkfernsteuerung

automatisch zusammen- bzw. auseinanderzufalten.

Diese Faltautomatik verhindert mögliche Fahrerhausschäden, die

bei fahrlässiger Bedienung des Kranes entstehen können. Und als

Nebeneffekt bringt dieses System eine Zeitersparnis.

ATLAS

Der AK 66.3 E ist ein Faltkran mit bis zu vier Ausschüben, überstreckbarem

Knickarm und einer maximalen Reichweite von 11 m bei einer Traglast von

360 kg.

Konzipiert für den Einsatz mit leichten Greifern

Beim AK 66.3 E profitieren Kunden von den Vorteilen des überstreckbaren

Knickarms, d. h. dass selbst bei schwierigen Einsatzbedingungen,

wo oft auf engstem Raum extrem manövriert werden muss, die

Ladung punktgenau abgesetzt oder aufgenommen werden kann.

Dies macht den Kran vielseitig einsetzbar, wendig und gekoppelt

mit der feinfühligen ergonomischen Funkfernsteuerung ist fast alles

möglich. Im Gegensatz zu Mitbewerberprodukten in dieser Größenklasse

ist der AK 66.3 E bereits für den Einsatz mit leichten Greifern

konzipiert. Bei Baustellenarbeiten zahlt sich dieser Vorteil durch

schnellstmögliche Arbeitsspiele aus. Zusätzlich verfügt der AK 66.3

E über verschleißfreie Sensoren, die die Sicherheitseinrichtungen

nach EN12999 prozesssicher überwachen. Aufgrund der möglichen

großen Abstützweite ist er damit sowohl auf relativ kleinen Fahrzeugen

einsetzbar als auch auf größeren Fahrzeugen mit sehr kurzer

Abstützweite – das bedeutet, dass standsicheres Arbeiten bei jedem

Szenario gewährleistet ist.

Sicherheitspaket und Ausrüstungsoptionen

Alle Krane der E-Serie sind mit einem umfangreichen Sicherheitsund

Komfortpaket ausgestattet, wodurch sie effizienter und angenehmer

arbeiten; dadurch kann sich der Fahrer auf seine Arbeit konzentrieren

anstatt auf komplexe Bedienvorgänge. Zusätzlich bietet

LEICHTER. STÄRKER.

PK 165.002 TEC7

Der PK 165.002 TEC 7 – konzipiert für 32-Tonnen-

Trägerfahrzeuge – ist ein Spezialist für schwere Lasten

und große Reichweiten. Die optionale Überwachung des

Schubsystems ermöglicht höhere Trag lasten und verbessert

die Stand sicherheit. Leichtbauweise trifft High-Tech-

Steuerungs systeme.

WWW.PALFINGER.DE

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

TB 90 x 180 mm

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 97 ]


FAYMONVILLE

Flexibilität, Schnelligkeit und Effizienz: drei Kernbegriffe, die an die Idee des „CombiMAX“ gekoppelt sind. Er ermöglichte das Vier-Länder-Projekt des Unternehmens

Demolition et Terrassement XL.

Auflieger ermöglicht Vier-Länder-Projekt

FAYMONVILLE

152 Tonnen Gesamtzuggewicht, 1.200 Kilometer Wegstrecke und

das durch vier Länder – dies sind die Eckdaten eines Projektes, das

vom luxemburgischen Abbruchexperten Demolition et Terrassement

XL und seiner neuen „CombiMAX“-Kombination abgewickelt

wurde.

Das Unternehmen nutzte für diesen Erstauftrag eine 4+6 „Combi-

MAX“-Kombination mit Löffelstielmulde und teleskopierbarer Baggerbrücke.

In dieser Ausführung erreicht der Auflieger eine Nutzlast

von 108 t. Nur eine Zusammenstellung unter vielen Möglichkeiten.

„Dieses modulare CombiMAX-Prinzip passt optimal. Nach Bedarf

lässt sich die perfekte Lösung zusammenstellen – das ist ideal“, erzählt

Transportorganisator De Oliveira. Direkt vom luxemburgischen

Faymonville-Werk aus ging es für den „CombiMAX“ in Richtung

der Nord-Niederlande nach Makkum. Hier stand ein circa. 95 Tonnen

schwerer Löffelbagger vom Typ Hitachi ZX 870 bereit zum Abtransport.

Demolition et Terrassement XL musste den Koloss nach

Frankreich in einen Steinbruch nach Landres befördern. Während

rund einer Woche ging es für das Schwergewicht mit einer Gesamtzuglänge

von 30 m über Deutschland und Luxemburg zum Zielort

nach Nordfrankreich. Gute Planung, starkes Material und ein motiviertes

Team ermöglichten einen reibungslosen Ablauf. Die Reise

durch mehrere Länder war bezogen auf die Genehmigungen einfach,

da der „CombiMAX“ von Faymonville über die nötige CoC-Zertifizierung

verfügt.

ZANDTcargo

Hohe Leistungen, umfangreiches

Sortiment und

wirtschaftliche Preise !

Unser komplettes Anschlagketten-Sortiment

in GK8, GK10

und GK12 finden Sie unter:

www.sicher-heben.de

AnhängerTieflader AT 2-, 3-, 4-Achser, Plateau, Gekröpft

TandemAnhängerTieflader TAT Bordwand, 3-Seiten Kipper

Tel. 096 31 / 64 23

info@zandt-cargo.de

www.treffpunkt-bau.eu

[ 98 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Anpassungsfähige Abrollkipperfahrzeuge

und Abrollcontainer

GOTZEN

Die Firma Gotzen aus Mönchengladbach handelt seit 1998 mit

gewerblichen Pkw- und Lkw- Anhängern. Aus diesem Geschäft hat

sich im Laufe der Jahre ein Konzept für die individuelle Anpassung

von Transportsystemen nach den Anforderungen der Kunden

entwickelt.

Neben Anhängern der Firma Unsinn Fahrzeugtechnik besteht das

Kerngeschäft aus dem Aufbau und Vertrieb von Abrollkipperfahrzeugen

und Abrollcontainern nach DIN 30722 Teil 3. Die modulare

Bauweise der Abrollkipperfahrzeuge ermöglicht es, die identischen

Behälter auf Fahrzeugen unterschiedlicher Klasse zu transportieren.

Hierdurch besteht z. B. die Möglichkeit, einen Mercedes Benz Sprinter

mit 5 t zGG. für den Verteilverkehr der Container und einen MAN

TGL mit 12 t zGG, für den Arbeitsprozess auf der Baustelle zu nutzen.

Die passenden Container innerhalb der Produktpalette werden eigens

für die Firma Gotzen gebaut oder in der hauseigenen Meisterwerkstatt

selbst entwickelt. Sie eignen sich hervorragend zum

Transport von z. B. Schüttgütern, Grünschnitt, Abfällen, Werkzeug

und Maschinen. Mithilfe eines solchen Abrollcontainers kann das zu

transportierende Gut einfach nach hinten abgekippt oder ebenerdig

be- und entladen werden. Gerade sperrige und schwere Güter

lassen sich auf diese Weise leichter transportieren und entsorgen.

Werkzeugkisten bieten Stauraum

Abgerundet wird das System durch passende Werkzeugkisten und

-schränke, die am Fahrzeug oder am Container verbaut werden

können. Die vorhandenen Freiräume an den meisten Fahrgestellen

bieten den optimalen Platz für die Verstauung der benötigten

Alltagswerkzeuge. Die Werkzeugkisten bestehen aus 3 mm Aluminiumblechen

und sind verstärkt mit einer 3 mm Siebdruckplatte.

Die Schränke bestehen aus hochwertigen Aluminiumprofilen. Im

Inneren kommen verstellbare Schubböden zum Einsatz, die je nach

Einsatzzweck und verwendetem Werkzeug variieren. Zum Schutz

vor Diebstahl werden stabile, abschließbare Rollladen verwendet.

Die individuell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmten Transportkonzepte

führen im täglichen Einsatz zu erheblichen Produktivitätssteigerungen.

Die Neugestaltung der logistischen Arbeitsprozesse

beeinflussen auch angrenzende Arbeitsschritte und führen zu

einer ganzheitlichen Effizienzsteigerung im Unternehmen.

GOTZEN

Mithilfe eines Abrollcontainers kann das zu transportierende Gut einfach nach hinten abgekippt oder ebenerdig be- und entladen werden.

INNOVATIVE LASHING TECHNOLOGY

www.rud.com

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 99 ]


Neuer, kompakter Kran

– ideal für Drei-Seiten-Kipper

HYVA

Der HC131K ist ein Kran der 13-tm-Klasse mit kurzem Ausleger

und doppeltem Kniehebel. Er ist besonders für hohe Lasten und

Montage auf Lkw mit kompaktem Radstand geeignet. Dieses

Modell wurde speziell für die Anforderungen der Bauwirtschaft in

Verbindung mit Kipp-Aufbauten optimiert.

HYVA

Der Kran ist mit einem 7“-Farbdisplay mit integrierter Tastatur einfach

und effektiv zu bedienen und ermöglicht einen guten Einblick

in dessen Betriebszustände. Insgesamt ist die gesamte Bedienerstation

ergonomisch und anwenderfreundlich gestaltet. Das Display ist

nach IP69K zertifiziert, um einen zuverlässigen Einsatz auch unter

schwierigen klimatischen Bedingungen zu gewährleisten.

Dynamisches Belastungsdiagramm

Ein Highlight für einen Kran in dieser Tonnageklasse ist das dynamische

Belastungsdiagramm (DLD). Dieses neue System erlaubt dem

Bediener, die Kran-Hubkraft im Voraus auf der Grundlage der Standsicherheit

des Fahrzeuges zu überprüfen. Der Bediener kann das zu

hebende Gewicht eingeben und das System berechnet entsprechend

der Position der Stützbeine die Stabilität des ganzen Fahrzeuges.

Eine grafische Darstellung zeigt die bei der gewählten Last

mögliche Reichweite und die aktuelle Schwenkposition des Auslegers.

Somit ist ein optimaler und effizienter Kranbetrieb möglich, der

Zeit spart und die Arbeitsbedingungen im Grenzbereich absichert.

Druckentlastung per Funk

Ein weiterer Vorteil insbesondere beim Einsatz in der Bauwirtschaft

besteht darin, dass beim Wechseln der Anbaugeräte wie Greifer

oder Steinzange die Druckentlastung per Funk schnell und zeitspa-

Der mit einem 7“-Farbdisplay ausgestattete HC131K eignet sich besonders

gut für Drei-Seiten-Kipper. Ein Highlight des 13-tm-Krans ist sein dynamisches

Belastungsdiagramm.

rend erfolgen kann. Ein weiterer Pluspunkt des Hyva Kranes ist der

Betriebsstundenzähler, der die wirkliche Arbeitszeit des Kranes zeigt

und nicht die Zeit, die der Kran mit Strom versorgt war. Nach dem

erfolgreichen Launch der 13- 16-tm Klasse auf den beiden Großmessen

in diesem Jahr werden 2017 weitere Familienmitglieder folgen.

Für jede Anwendung den

richtigen Anschlagpunkt !

Unser komplettes

Anschlagpunkte-Sortiment

finden Sie unter:

2/65 Eine www.pfeifer-anschlagpunkte.de

www.sicher-heben.de

Idee sicherer_Layout 1 22.10.14 10:10 Seite 1

2/65 Eine Idee sicherer_Layout 1 22.10.14 10:10 Seite 1

mit mit optimalen Reibwerten bis bis 0,9 0,9 µ µ

mit optimalen Reibwerten bis 0,9 µ

Gummi-Puffer Unterleg-Schutzplatten Unterlegkeile

Gummi-Puffer Unterleg-Schutzplatten Unterlegkeile

Prüfzeugnis Fraunhofer Institut

IML IML Prüfzeugnis

Dortmund Fraunhofer

(Lifetest)

Institut

z.B. IML z.B. Qualität Dortmund „Premium“ (Lifetest) in in

Bodenlage z.B. Qualität

mit mit „Premium“

Reibwert µ µ = in

= 0,7 0,7

Pads Pads Bodenlage & & Bahnenware mit Reibwert auf auf Wunsch-

µ = 0,7

größe, Pads

wirtschaftliche & Bahnenware

Lösungen

auf Wunschgröße,

wirtschaftliche Lösungen

Ladungssicherung Antirutschmatten Gummipuffer

Ladungssicherung Antirutschmatten Gummipuffer

Zurrsysteme

Zurrsysteme

Kantenschutz

Kantenschutz

www.treffpunkt-bau.eu

MAROTECH GmbH | | Industriepark West West

Heinkelstr. MAROTECH 2-4 2-4 | GmbH | 36041 | Fulda Industriepark | | +49(0)661-86202-0

West

info@marotech.de Heinkelstr. 2-4 | | 36041 | www.marotech.de

Fulda | +49(0)661-86202-0

info@marotech.de | www.marotech.de

Fragen zur zur Ladungssicherung?

Fragen zur Ladungssicherung?

www.lasiportal.de

www.lasiportal.de

[ 100 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


KRAMPE

Bei der neuen Version des THL 25 L mit klappbarem Unterfahrschutz erweitert sich die mögliche Containerlänge von 7 m auf 8,5 m.

Verlängerter Tridem-Hakenlift-Abrollkipper

KRAMPE

Längere Container, größeres Transportvolumen, höhere Wirtschaftlichkeit:

Die neue Version des Krampe Tridem-Hakenliftanhängers

THL 25 L ist die jüngste gemeinsame Entwicklung des

münsterländischen Fahrzeugbauers Krampe mit dem niederländischen

Hersteller VDL Containersystemen. Seit über zwei Jahren

arbeiten die beiden Unternehmen erfolgreich zusammen.

die Landwirtschaft, der Transport nachwachsender Rohstoffe oder

der Entsorgungsbereich. Die technischen Tests wurden bereits erfolgreich

abgeschlossen und die ersten Fahrzeuge des neuen Tridem-Hakenliftanhängers

THL 25 L gehen ab sofort in den Einsatz.

Bislang konnten 7 Meter lange Container regulär aufgenommen,

transportiert und gekippt werden. Bei der neuen Version des THL

25 L mit klappbarem Unterfahrschutz erweitert sich die mögliche

Containerlänge auf 8,5 Meter. Dadurch ergibt sich ein Transportvolumen

von knapp 50 Kubikmetern. Das ermöglicht völlig neue Größendimensionen.

Die Hubkraft des Fahrzeugs liegt bei 25 Tonnen.

Der Endkunde profitiert dank des weiterentwickelten THL 25 L von

einer größeren Flexibilität und einer verbesserten Wirtschaftlichkeit

aufgrund des erhöhten Umschlags. Diese Lösung bietet sich

gerade an für Einsatzbereiche, in denen Schüttgüter mit geringem

spezifischem Gewicht transportiert werden. Dazu zählt zum Beispiel

Drei-Seiten-Kipper von Henschel

Next Hydraulics ®

Kipper, Pritschen und

Tiefl adepritschen aus Stahl

und Aluminium

Neben Standardaufbauten

sind auch Sonderlösungen

lieferbar.

MAXILIFT - leichte und handliche

Krane für LKW, Kipper und

Pritschen

MAXISTAB - das größte Angebot

an weltweit bekannten Zusatzabstützungen

auf höchstem

Niveau.

Jörg De Bondt Fahrzeugaufbauten Telefon +49-(0)238143648-98 mail@fahrzeugaufbauten.info

Ahlener Straße 12.2016 172 Telefax | 01.2017 +49-(0)2381 . TREFFPUNKT 43648-97 www.fahrzeugaufbauten.info

BAU [ 101 ]

D-59073 Hamm


FLEXMO

Durch spezielle Schienen und Module kann das Flexmo System die Koffer sämtlicher Hersteller aufnehmen.

Kompatibel mit allen

Koffersystemen

dolezych_anz_powerlash+dyneema+logo_90x135mm_30_09_2016_unfrei_L

FLEXMO

Die bekannten Flexmo Fahrzeugeinrichtungen erhielten zur diesjährigen

Internationalen Automobilausstellung (IAA) zwei neue

Highlights: die mobile Konfigurations-App „Flexmo 3D“ sowie die

herstellerübergreifende „Eine für alle“-Lösung, mit der Industrie,

Handel und Handwerk von einer einzigartigen Kompatibilität

profitieren. Die Neuheiten rund um die Flexmo Produkte präsentierte

der Betriebs- und Fahrzeugeinrichter Kögl erstmalig auf der

IAA Nutzfahrzeuge.

Von A nach B

mit !

80% leichtere Kette =

100% glückliche Fahrer!

Mit der textilen Zurrkette PowerLash with Dyneema ®

ist das Sichern schwerer Lasten das reinste Vergnügen!

Die leichte Kette ist stark wie Stahl, schnitt- und abriebfest,

kinderleicht im Handling und schonend zur Ladung!

Heben und Transportieren – seit über 80 Jahren

wird‘s sicher mit wie Dolezych.

www.dolezych.de/powerlash

„Als mittelständischer Betriebs-, Lager- und Fahrzeugeinrichter sind

wir sehr nah an unseren Kunden dran und können schnell auf Anforderungen

reagieren. Mit dem neuen ‚Eine für Alle‘-System und

der Flexmo 3D-App sparen wir unseren Kunden Zeit und Geld. Wir

wollen unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Arbeit einfacher machen

zu können“, so Geschäftsführer Manfred Kögl.

Kompatibel mit allen Koffersystemen der Branche

Flexmo vermeidet die Kosten für einen teuren Umbau des Systems

durch eine neuartige Kofferaufnahme: Spezielle Schienen und Module

integrieren die Koffer sämtlicher Hersteller und sorgen für einfache

Integration in bestehende Systeme. Der Hersteller bietet die

Kofferaufnahme für AEG, Bosch, Facom, Fein, Festool, Hilti, Hitachi,

Makita, Stanley Black & Decker sowie viele weitere Hersteller.

Schneller das passende System finden

Mit der neuen Flexmo 3D-App lässt sich in Sekundenschnelle eine

individuelle Konfiguration erstellen: Fahrzeugtyp auswählen, Module

konfigurieren und direkt Gewicht und Preis anzeigen lassen. Die

3D-Konfiguration macht die Planung transparenter und schneller.

Die App – verfügbar für Android, iOS und Windows – ist direkt nach

der Registrierung beim Servicepartner zum Herunterladen verfügbar.

PFEIFER-Zugkraftmessgeräte

und Kranwaagen –

Die beste Möglichkeit,

schwere Lasten zu messen !

Unser komplettes Wägetechnik-

Sortiment finden Sie unter:

www.sicher-heben.de

[ 102 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

NUTZFAHRZEUGE AM BAU


Gitterboxen mit eingearbeiteten Kranösen

ERNST

Das Unternehmen Ernst ist ein nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziertes

Familienunternehmen mit über 30 Jahren Erfahrung bei

Lager- und Transportmitteln. Ein Hauptaugenmerk des Herstellers

liegt auf Gitterboxen in allen Varianten und Ausführungen. Zum

Leistungsspektrum des Unternehmens zählen auch Dienstleistungen

wie beispielsweise Vermietung und Transportlogistik. Kunden

aus aller Welt werden vom Hauptsitz in Pliezhausen (südlich von

Stuttgart) und dem Zentrallager in Pölzig (nordöstlich von Gera)

bedient. Das Hauptgeschäft konzentriert sich jedoch auf Deutschland

und die umliegenden Nachbarstaaten.

Die Gitterboxen des Typs IND-KLA werden nach höchsten Qualitätsstandards

im Schweißprozess für Stahltragwerke gefertigt. Sie sind

nach En 1090-2:2008+A1:2011 zertifiziert und in der Ausführung

EXC2 nach EN 1090.

Die speziell für die Baubranche entwickelten kranfähigen Gitterboxen

sind im standardisiertem Euroformat erhältlich, wodurch sie

zu den herkömmlichen grauen Europoolboxen stets kompatibel

bleiben. Der Einsatz von teuren Krantraversen entfällt, da bei der

Gitterbox IND-KLA an den oberen Schmalseiten spezielle Kranösen

eingearbeitet sind. Eine Längsseite ist halb abklappar und die Fallriegelverschlüsse

arretieren bequem beim Schließen der Klappe.

Dadurch entsteht ein geringeres Verletzungsrisiko als bei herkömmlichen

Riegelschlössern.

Geringes Eigengewicht – hohe Traglast

Bei einem Eigengewicht von ca. 86 kg erreichen die Boxen eine

Traglast von max. 1.500 kg. Die Bodenbretter sind aus Filmsperrholzplatten

und somit langlebiger als herkömmliche Vollholzbretter.Als

separat erhältliches Zubehör gibt es einen Gitterdeckel, der die Box

z. B. in Verbindung mit einem Bügelschloss zu einer diebstahlhemmenden

Sicherheitsgitterbox umfunktioniert.

Die ebenfalls separat erhältlichen Kunststoff-Inlays schützen die in

den Gitterboxen gelagerte Ware vor Staub, Schmutz und neugierigen

Blicken. Die Gitterboxen sind bei größeren Mengen in Wunschfarbe

oder feuerverzinkter Ausführung erhältlich. Für Kleinteile gibt

es den „kleineren Bruder“, die Gitterbox H50-KTB. Diese ist nur halb

so hoch und hat eine kleinere Maschung.

Nutzen statt Besitzen

Für projektbezogene Anwendungen können die Boxen nach dem

Motto „Nutzen statt Besitzen“ auch gemietet werden. Das erleichtert

die Budgetierung und senkt Projektkosten.

Die kranfähigen Gitterboxen der Firma

Ernst liefern trotz eines niedrigen

Eigengewichts eine hohe Traglast

von max. 1.500 kg.

ERNST

*

UNIBAU

11,9 t Ges. Gew.

630 x 248 x 40 cm

statt 16.228,- € netto

13.990,- € netto

16.648,10 € brutto

EURO

13,0 t Ges. Gew.

510 x 242 x 45 cm

statt 17.388,- € netto

14.990,- €

netto

DEBRIS

17.838,10 € brutto

3,5 t Ges. Gew.

255 x 178 x 35 cm

statt 12.748,- € netto

10.990,- € netto

13.078,10 € brutto

Muldencontainer als

Stahlblechwanne

1.490,- € netto

inkl. 8 t

Auffahrschienen

* Für alle Einsatzbereiche

WÖRMANN GmbH · Torstraße 29 · 85241 Hebertshausen · 08131 / 29 27 80 · www.woermann.eu

NUTZFAHRZEUGE AM BAU

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 103 ]


Fahrerlose Absicherungsfahrzeuge

auf Autobahnen

MAN

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei und Straßenbauarbeiter arbeiten

bisweilen unter hohem Risiko. Absicherungsfahrzeuge mit

auffälligen Warneinrichtungen sollen das minimieren. Dennoch

kommt es in Autobahnengstellen immer wieder zu folgenschweren

Auffahrunfällen auf besagte Fahrzeuge. Vor diesem Hintergrund

entwickelt MAN mit sieben weiteren Partnern aus Industrie,

Forschung und Verwaltung den Prototyp eines Absicherungsfahrzeugs,

das ohne Fahrer den jeweiligen Arbeitsmaschinen in Wanderbaustellen

folgt und gegen den fließenden Verkehr absichert.

Es ist eine Zwischenpräsentation, zu der das Forschungsprojekt

“aFAS“ mit der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) Ende Oktober

geladen hatte. Bereits vor zwei Jahren startete das vom Bundesministerium

für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Projekt,

das den Einsatz eines fahrerlos automatisiert fahrenden Fahrzeugs

im öffentlichen Straßenverkehr vorsieht. Im Fokus des Projektes

„aFAS“ steht die Automatisierung eines Lkw mit Absperrtafel, der

fahrerlos betrieben werden kann. Der Prototyp soll in Hessen auf

dem Seitenstreifen von Autobahnen getestet werden. Das Vorhaben

stellt die Projektpartner aufgrund des fahrerlosen Betriebs vor

große Herausforderungen: So sind besonders hohe Anforderungen

an die funktionale Sicherheit des Fahrzeuges sowie an die Qualität

der Fahrzeugtechnik zu erfüllen. Lenk- und Bremssystem, Sensorik,

Umfelderkennung sowie steuernde Softwarekomponenten müssen

strenge Kriterien für sicherheitsrelevante Systeme in Kraftfahrzeugen

erfüllen. Für die Entwicklung sind weitestgehend Serienkomponenten

vorgesehen, sowohl für die reguläre Steuerung als auch

für die Umsetzung funktionaler Sicherheitsaspekte. Die Umgebung

MAN

Flankiert wird die Sensorik durch die

Übertragung relevanter Informationen

zwischen Arbeitsfahrzeug und

Absicherungsfahrzeug mittels einer

drahtlosen Verbindung.

wird mithilfe von seriennahen Kamera- und Radarsystemen erfasst,

zu denen u. a. eine Objekt-, Fahrstreifen- und Freiflächenerkennung

gehören. Flankiert wird die Sensorik durch die Übertragung relevanter

Informationen zwischen Arbeitsfahrzeug und Absicherungsfahrzeug

mittels einer drahtlosen Verbindung.

HESEN MOBIL

BAST

Absicherung eines Arbeitsfahrzeugs bei Mäharbeiten.

Schwerer Unfall durch das Auffahren auf ein Absicherungsfahrzeug.

.ORG

Umschalt-Ventilatoren zur Kühlerreinigung

weniger Lärm

mehr Leistung

spart 30%

der Lüfter-Antriebsleistung

(Uni Karlsruhe 2013)

[ 104 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

weniger Verbrauch

www.youtube.com/cleanfixgf


Hoch entwickeltes Notbremssystem

WABCO

Wabco, ein weltweit führender Zulieferer von Technologien zur

Verbesserung der Sicherheit, Effizienz und Vernetzung von Nutzfahrzeugen,

stellte kürzlich sein hoch entwickeltes Notbremssystem

(AEBS) „OnGuardMAX“ für Lkw und Busse vor, das mit bis zu

voller Bremswirkung auf stehende und vorausfahrende Fahrzeuge

bremsen kann. Wabco ist der branchenweit erste fahrzeugherstellerunabhängige

Systemlieferant für AEBS.

Ein 77 GHz Radar auf dem neuesten Stand der Technik und eine

hochauflösende Kamera sorgen in Wabcos „OnGuardMAX“-System

für die Erkennung von drohenden Auffahrunfällen. Das System

warnt den Fahrer mit klaren akustischen, optischen und haptischen

Signalen. Wenn der Fahrer nicht entsprechend reagiert, kann das

System bei Annäherung an stehende oder vorausfahrende Fahrzeuge

die volle Bremsleistung einsetzen, um das eigene Fahrzeug

komplett zum Stehen zu bringen. Eine typische Situation hierfür ist

die Annäherung an einen Verkehrsstau.

Das System arbeitet auch bei schlechten Sichtverhältnissen mit hoher

Präzision und erfüllt weltweit alle behördlichen Vorgaben für

AEBS. Außerdem bietet das „OnGuardMAX“-System die Funktion

Spurverlassenswarnung (LDW) entsprechend den bereits geltenden

und in zahlreichen Ländern bald erwarteten gesetzlichen Anforderungen.

Das System bietet volle Bremswirkung bei Autobahngeschwindigkeit

für Nutzfahrzeuge.

Integrierte Stop-and-go-Funktion

„OnGuardMAX“ bringt Nutzfahrzeuge einen Schritt weiter zum automatisierten

Fahren auf der Autobahn. Seine adaptive Abstandsregelungsfunktion

etwa verfügt über eine integrierte Stop-and-go-

Funktion. Diese soll den Fahrer im Stau vom häufigen Anfahren und

Bremsen entlasten, indem sie eine voreingestellte Geschwindigkeit

sowie einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhält.

Das System sorgt auch für eine an den Verkehrsfluss angepasste

intelligente Geschwindigkeitsregelung. „Unsere OnGuardMAX-Technologie

zeigt Wabcos Fähigkeit zur Mobilisierung der Fahrzeugintelligenz,

um Erstausrüster und Flotten auf dem Weg hin zum autonomen

Fahren zu unterstützen”, sagte Jorge Solis, Wabco President,

Truck, Bus and Car OEM Division. „OnGuardMAX erweitert WABCOs

Palette an hoch entwickelten Sicherheitslösungen, die aus unserem

ursprünglichen OnGuard-Kollisionsfolgenminderungssystem entstanden

sind.”

WABCO

Wabco stellte auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 sein Notbremssystem (AEBS)

„OnGuardMAXTM“ für Lkw und Busse vor. Das System bremst mit bis zu voller

Bremswirkung auf stehende und vorausfahrende Fahrzeuge und hilft so dabei,

Auffahrunfälle zu vermeiden. Das System bietet zudem eine integrierte Stopand-go-Funktion,

die die Fahrer in Stausituationen unterstützt.

Beitrag zur Verbesserung der Fahrzeugsicherheit

Das Wabco „OnGuard Kollisionsfolgenminderungssystem“ (CMS)

wurde im Jahr 2007 in Nordamerika als erstes CMS mit aktiver Bremsung

in dieser Region eingeführt. Die branchenführenden Systeme

leisten seither einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der

Fahrzeugsicherheit. Dies zeigt sich in über 45 Milliarden Autobahnmeilen

von insgesamt mehr als 200 Fahrzeugflotten, die eine Reduzierung

der Auffahrunfälle um bis zu 87 % melden. Bereits das

Wabco „OnGuardACTIVE“ System reagiert auf fahrende und abbremsende

Fahrzeuge. Es kann autonom die Bremsen aktivieren und das

Fahrzeug komplett zum Stehen bringen, um so Auffahrunfälle zu

vermeiden oder abzumildern.

Wabco zeichnet sich weiter als einer der führenden weltweiten

Zulieferer der Nutzfahrzeugindustrie aus, der Lösungen für die Kollisionsfolgenminderung

und hoch entwickelte Notbremssysteme

bietet. Heute sind mehr als 250.000 Systeme der Marke „OnGuard“

weltweit im Einsatz und tragen durch verbesserte Fahrzeug- und

Verkehrssicherheit zur Vermeidung von Todesfällen, Verletzungen

und Unfallkosten bei. Auch die Effizienz der Fahrer wird durch die

Sicherheitssysteme verbessert.

Mit uns auf der

Überholspur

Serie KA-TA

Serie ETÜ-TA

72270 Baiersbronn-Mitteltal

Telefon +49 (0)7442/496-0

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU [ 105 ]

www.mueller-mitteltal.de

tpb 05/16


BAUSTELLENEINRICHTUNG . RAUMSYSTEME .

MAIBACH VELEN

Zuverlässig geschützt: Das Kamerasystem von Maibach Velen ist auf der Baustelle des neuen Sport- und Freizeitbades in Kiel im Einsatz.

Videosystem schützt Neubau

des Sport- und Freizeitbads in Kiel

BAUSTELLEN-ÜBERWACHUNG

Schon im nächsten Herbst wird das neue Sport- und Freizeitbad

in Kiel die ersten Gäste willkommen heißen. Nach Abschluss der

Bauarbeiten können hier bis zu 900 Besucher täglich das kühle

Nass genießen. Das Gebäude zeichnet sich durch eine moderne

Architektur aus und bietet Platz für Sport, Freizeit und Wellness. Im

Mittelpunkt steht vor allem das 50 Meter lange Sportbecken. Mitte

2015 sind die Bauarbeiten für das Millionenprojekt gestartet. Bis

zur Fertigstellung der Schwimmhalle und Außenanlage wird die

Baustelle mit dem mobilen Überwachungssystem von Maibach

Velen überwacht. Dieser Schutz soll zur Verhinderung von Diebstählen

sowie Vandalismus beitragen.

Im April 2015 sind die Baumaßnahmen für das Millionenprojekt

direkt an der Hörn in Kiel angelaufen. Das Design des Sport- und

Freizeitbades ist in Form eines Dreiecks angelegt und wird an der

Hauptseite eine Länge von 124 Metern haben. Damit die Arbeiten

möglichst ohne Verzögerungen voranschreiten, hat sich die Stadt

Kiel entschlossen, das Baustellengelände technisch überwachen zu

lassen. Hierfür wurde das mobile Kamerasystem von Maibach Velen

auf dem Grundstück installiert. So sollen vor allem Diebe und Vandalen

von der Baustelle ferngehalten sowie der Baustellenfortschritt

erfasst werden. Mit drei Geräten wird der gesamte Außenbereich

des Areals bewacht. Die Platzierung wurde entsprechend der Gegebenheiten

vor Ort strategisch – in Absprache mit den Verantwortlichen

des Bauprojekts – festgelegt. Bei Veränderungen auf der

Baustelle kann die mobile Überwachungsanlage aber auch ohne

großen Aufwand versetzt werden, da die Geräte leicht und kompakt

gebaut sind.

Baustellengerechte Bewachung

Das System ist außerdem speziell für den Einsatz auf Baustellen ausgerichtet.

So sind beispielsweise die Kameras sicher vor Staubeinwirkungen

geschützt. Darüber hinaus garantieren leistungsstarke

Akkus einen zuverlässigen Betrieb, wenn die Stromversorgung mal

ausfallen sollte. Mit einem 360-Grad-Objektiv erfassen die Kameras

dank intelligenter Detektionssoftware unerwünschte Personen oder

Fahrzeuge auf der Baustelle. Bereiche außerhalb des Bauzaunes werden

nicht erfasst, dadurch wird auch dem Datenschutz Rechnung

getragen. Auch bei Nacht arbeitet das System störungsfrei und

liefert hochwertige Livebilder, die im Alarmfall von der Leitzentrale

stets unverzüglich ausgewertet werden. So können bei Bedarf

schnell Gegenmaßnahmen eingeleitet und die Ergreifung von Tätern

beschleunigt werden. „Für die Nacht sind unsere Kameras mit

LED-Scheinwerfern ausgestattet, damit uns auch im Dunkeln nichts

entgeht“, erklärt Benno Blömen, Geschäftsführer bei Maibach Velen.

Wirtschaftliche Lösung

Im Gegensatz zu vielen Alternativen auf personeller, aber auch

technischer Ebene sind die Baustellenkameras von Maibach Velen

kostengünstiger. Aufstellung und Betrieb des Überwachungssystems

sorgen nur für einen Bruchteil der Kosten eines Wachdienstes.

Außerdem sind die Kameras rund um die Uhr im Einsatz und können

auch ein großes Gebiet lückenlos überwachen. So entgehen

dem System keine Vorkommnisse auf der Baustelle – bei Tag und

Nacht. Ein weiterer Vorteil ist das entstehende Videomaterial, das

bei Einbruch zur Verfolgung der Täter und Schadensregulierung bei

der Versicherung genutzt werden kann. „Die Faktoren Kosten und

Sicherheit sind bei Projekten im öffentlichen Bereich wichtige Punkte.

Deshalb haben wir uns für das Kamerasystem als günstige, aber

effiziente Variante entschieden“, erklärt der Projektbeauftragter der

Landeshauptstadt Kiel.

[ 106 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BAUSTELLENEINRICHTUNG . RAUMSYSTEME


ALHO

„JMOT- Jean-Monnet Transitoire”: eines der größten Modulbauprojekte Europas.

15.560 m² für die Europäische Kommission

ALHO

Bis Mai 2016 arbeitete der „Motor der EU“, wie die Europäische

Kommission als Exekutivorgan der EU gerne auch genannt wird,

mit rund 1.600 Mitarbeitern im Gebäude „Jean Monnet” (JMOT)

auf dem Plateau Kirchberg in Luxemburg. Doch die Tage des

1975 erbauten Bauwerks, dem der Wegbereiter der europäischen

Einigung als Namenspate diente, sind gezählt: Aufgrund von

Asbestbelastung soll es abgetragen und der Nachfolgebau „Jean

Monnet II” errichtet werden. Bis zu dessen Fertigstellung nutzen

540 Mitarbeiter des Übersetzungsdienstes ein modernes Verwaltungsgebäude

in Alho Modulbauweise als Interimsbauwerk.

Dieses beeindruckt durch seine Dimensionen und gilt als eines

der größten Modulbauprojekte Europas. Aus 447 vorgefertigten

Raummodulen ist innerhalb von zehn Monaten ein hochwertiger

Gebäudekomplex mit insgesamt 15.490 Quadratmetern Bruttofläche

entstanden.

lationen, das Anbringen von Wärmedämmverbundsystem mit Putzfassade

sowie die Abdichtung des Daches. Die Gebäudegründung

wurde ebenfalls von Alho realisiert.

Moderne Technik sorgt für angenehmes Arbeitsklima

Das Gebäude verfügt über Vollklimatisierung und erreicht insgesamt

die Energieklasse B nach dem Luxemburgischen „CPE“-Standard.

Dies entspricht einem deutschen Niedrigenergiegebäude. Der

Modulbau ist mit seinen insgesamt acht Aufzugsanlagen durchgehend

barrierefrei konzipiert. Separat wurde ein Technikgebäude

mit unterirdischer Technikgalerie errichtet, die alle Gebäudeteile

erschließt. Die Lüftungszentrale des Hauses garantiert einen hohen

Grad an Wärmerückgewinnung und befindet sich ebenso auf dem

Dach wie die Paneele der thermischen Solaranlage zur Brauchwassererwärmung.

„Die Zusammenarbeit mit Alho war generell sehr

positiv“, sagt Miguel Fernandes.

Das Beste aus drei Ländern

„JMOT- Jean-Monnet Transitoire” wird das Übergangsgebäude genannt,

das nun für die kommenden zehn Jahre Arbeitsort der Kommissionsmitarbeiter

sein wird. Es wurde von der Alho Systembau S.à

r.l. im Auftrag des Fonds Kirchberg auf einem Grundstück am Rande

des Wohngebiets Kiem realisiert. Der Fonds Kirchberg ist eine öffentliche

Einrichtung, die sich mit der Urbanisierung und dem Erschließungsmanagement

des Kirchberg Plateaus der Stadt Luxemburg

befasst. Die Raummodule, aus denen sich das weitläufige Ensemble

zusammensetzt, wurden in drei Werken der Alho-Gruppe präzise

nach den Vorgaben der Werkplanung vorgefertigt – im französischen

Werk in Mitry-Mory, in der deutschen Raumfabrik in Friesenhagen

sowie im Werk Wikon in der Schweiz. Das Bauwerk spiegelt

damit auch sinnbildlich wider, wofür die EU Kommission steht: gute

europäische Zusammenarbeit.

Logistische und planerische Herausforderung

Alho hat das gesamte Bauprojekt entwickelt, konzipiert, koordiniert

und realisiert. Nicht nur erforderte die präzise Vorfabrikation der

nicht nur rechteckigen, sondern auch dreieckigen und trapezförmigen

Module viel Erfahrung und organisatorische Routine, auch

stellte die Baustellenlogistik eine große Herausforderung dar. Die

jeweils rund 12 Tonnen schweren Raumelemente mussten mittels

Tieflader nachts und unter Begleitung nach Luxemburg befördert

werden. Dort wurden sie der Montagereihenfolge entsprechend

aufgereiht und gelagert und in mehreren Bauabschnitten zu einem

dreigeschossigen Gebäudekomplex zusammengefügt. Vor Ort

wurden täglich bis zu 14 Raumelemente mit einem entsprechend

ausgelegten Kran an ihren vorbestimmten Platz gehievt und miteinander

verschweißt. Dann erfolgten die abschließenden Arbeiten wie

der modulübergreifende Innenausbau, die haustechnischen Instal-

BAUSTELLENEINRICHTUNG . RAUMSYSTEME

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 107 ]


Akku LED Strahler mit Rohrhalterung

GERÜST-WELT

BAUSTELLEN-BELEUCHTUNG

Eine neue praktische Lösung für den Baustellenbetrieb in der dunklen

Jahreszeit ist der Scangrip Nova Strahler C+R. Er bietet mit einer

Halterung die Möglichkeit der einfachen Montage an jedem

stabilen Rohr zwischen 50 und 40 mm Durchmesser. Dazu zählen

insbesondere alle Arten von Gerüsten. Der Vorteil ist, dass Arbeitsund

Laufflächen frei bleiben und zusätzliche Beleuchtungswinkel

ermöglicht werden, ohne aufwendige Stative einzusetzen. Schaltbar

in den beiden Leistungsstufen von 600 und 2.000 Lumen hält der

Akku sechs bzw. 1,5 Stunden. Auch in feuchter Umgebung sorgt der

IP67-Schutz für reibungslosen Betrieb. Der Strahler ist äußerst robust

und schlagfest und übersteht auch mal einen Sturz aus einem Meter

Höhe. Die Arbeitsleuchten-/Halterkombination wird exklusiv über

die Firma www.gerüst-welt.de angeboten, die neben verschiedensten

Gerüsten auch Bautechnik wie Gerüstböcke, Mobilzäune und

Grabenbrücken anbietet.

Leistungsstarke Sicherheitssauger

NILFISK

Die neuen Nass-/Trockensauger-Serien Attix 33 und Attix 44 von

Nilfisk Blue Line haben bereits wenige Wochen nach Markteinführung

die erste Auszeichnung erhalten: Von der Jury des German

Design Award erhielten sie die „Special Mention“ in der Kategorie

„Industry“. Mit dem Prädikat werden Arbeiten gewürdigt, deren

Design besonders gelungene Teilaspekte oder Lösungen aufweist

– eine Auszeichnung, die das Engagement von Unternehmen und

Designern honoriert.

NILFISK

Mit insgesamt elf Varianten sorgen die Entstauber, Sicherheits- und

Asbestsauger der neuen Serien Attix 33 und Attix 44 für Sauberkeit.

Dabei setzen sie trotz der kompakten Bauweise in puncto Funktion

und Leistungsfähigkeit neue Maßstäbe im Nass-/Trockensauger-Portfolio

von Nilfisk Blue Line: Mit einer Aufnahmeleistung von

1,4 Kilowatt, einem Unterdruck von 25 Kilopascal sowie einer Luftförderleistung

von 4.500 Litern in der Minute sind alle Modelle in

jeder Reinigungssituation zuverlässige Helfer. Die Attix 33 und 44

Sicherheitssauger verfügen über einen M-Klasse Flachfaltenfilter

mit 99,9 Prozent Abscheidegrad und PTFE Anti-Haft-Membran, die

sich nach dem Arbeitsvorgang unkompliziert mit Wasser reinigen

lässt. Darüber hinaus sind die Staubklasse H-Sauger als Asbestsauger

zertifiziert und mit einer einzigartigen, dreistufigen Filtration ausgestattet.

Diese setzt sich aus einem Sicherheitsfiltersack, einem PT-

FE-Flachfaltenfilter und einer HEPA Filterkassette zusammen – inklusive

automatischer Filterüberwachung. Ein weiterer Pluspunkt: Bei

der Mehrzahl der Modelle dient das „InfiniClean“ für eine effiziente

Filterabreinigung. Das vollautomatische System hilft dabei, Ausfallzeiten

wegen Wartungsarbeiten zu verringern und die Filtereffizienz

konstant auf einem hohen Niveau zu halten.

Mit einer Aufnahmeleistung von 1,4 Kilowatt, einem Unterdruck von 25 Kilopascal

sowie einer Luftförderleistung von 4.500 Litern in der Minute sind die

neuen Serien Attix 33 und Attix 44 in jeder Reinigungssituation zuverlässige

Helfer.

[ 108 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

BAUSTELLENEINRICHTUNG . RAUMSYSTEME


WERKZEUGE . SCHUTZAUSRÜSTUNG .

BIERBAUM-PROENEN

Vor allem dort, wo Beschäftigte im Dunkeln arbeiten, ist eine hohe Sichtbarkeit lebenswichtig.

Die Kollektion „Hi-Vis Protect“ bietet Schutz

vor vielfältigen Gefahren.

Sicher durch die dunkle Jahreszeit:

Warnschutz in der höchsten Risikostufe

BIERBAUM-PROENEN

Im Herbst und im Winter müssen viele Beschäftigte Schutzkleidung

tragen, um bei der Arbeit besser gesehen zu werden.

Die Kollektionen BP His-Vis Comfort und BP Hi-Vis Protect aus dem

Hause Bierbaum-Proenen erfüllen die höchsten Anforderungen

an Warnschutz.

Wenn die Tage kürzer werden und es lange dunkel ist, beginnt für

Arbeiter, die im Freien tätig sind, eine besonders gefährliche Zeit.

Das Risiko, bei der Arbeit übersehen zu werden und dadurch zu

Schaden zu kommen, ist nun immens hoch. Deswegen benötigen

die Beschäftigten eine Persönliche Schutzausrüstung (PSA), die optimale

Sichtbarkeit bietet, um ihre Tätigkeiten sicher ausüben zu können.

Das gilt im Straßenbau genauso wie im Hoch- und Tiefbau. Und

auch Menschen, die beispielsweise in der Logistik, an Bahn- oder

Hafenanlagen, an Flughäfen oder in Abfall- und Entsorgungsbetrieben

arbeiten, sind auf eine solche, gut sichtbare Warnschutzkleidung

angewiesen.

Kleidung erfüllt alle Sicherheitsanforderungen

Der Kölner Hersteller Bierbaum-Proenen, der unter dem Markennamen

BP neuartige Konzepte für Arbeitskleidung und PSA vertreibt,

bietet mit seinen Kollektionen BP „Hi-Vis Comfort“ und BP „Hi-Vis Pro-

tect“ Warnschutz in der höchsten Risikostufe. Welche Anforderungen

die PSA dabei erfüllen muss, legt die Norm EN ISO 20471 fest.

Sie basiert auf einer grundsätzlichen Risikobeurteilung. Im Anhang

beschreibt die Norm drei Risikostufen: hoch, mittel und gering. In

der höchsten Risikostufe gibt es drei Warnschutzklassen für die Bekleidung.

Je höher die Klasse, desto größer ist die Mindestfläche an

fluoreszierendem Hintergrundmaterial und an retroreflektierendem

Material, die die PSA aufweisen muss. So müssen beispielsweise in

der höchsten Klasse 3 mindestens 0,8 Quadratmeter Hintergrundmaterial

in der entsprechenden Leuchtfarbe sowie 0,2 Quadratmeter

Reflexmaterial verwendet werden. Zudem ist es erforderlich,

dass Warnschutzkleidung der Klasse 3 sowohl den Rumpf als auch

die Arme oder Beine mit reflektierenden Streifen bedecken muss. So

soll eine Rundum-Sichtbarkeit erzeugt und ein Maximum an Sicherheit

geboten werden. Die Norm legt auch die Prüfverfahren der PSA

fest – und hat sie im Vergleich zur vorhergehenden Norm zum Teil

verschärft. Im Hinblick auf die Alterung beispielsweise werden die

fluoreszierenden Hintergrundmaterialien und die retroreflektierenden

Materialien jetzt nach fünf Reinigungszyklen auf die Normanforderungen

geprüft, falls keine maximale Reinigunszyklenanzahl angegeben

ist. Mit den Kollektionen BP His-Vis Comfort und BP Hi-Vis

Protect, die nach ISO 15797 Industriewäsche-geeignet sind, bietet

BP also haltbare Warnschutzkleidung auf dem neuesten Stand, die

den Anforderungen sämtlicher Einsatzbereiche gerecht wird.

WERKZEUGE . SCHUTZAUSRÜSTUNG

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 109 ]


Wasserdichte Arbeitsbekleidung

KÜBLER

Pünktlich zum Beginn der nasskalten Jahreszeit

ist die neue, speziell für Arbeitseinsätze im Freien

konzipierte Regenbekleidung von Workwearhersteller

Kübler erhältlich. Die Regenjacke

mit Kapuze und die dazu passende Regenhose

garantieren optimalen Regenschutz und Atmungsaktivität

gemäß EN 343: 2003 + A1:2007

+ AC:2009, Klasse 3/3. Beide sind mit warmem

Steppfutter ausgestattet, sodass sie sich auch für

kalte Wintertage bestens eignen.

Die für Workwear aus dem Hause Kübler typischen

ergonomischen Features sorgen auch bei

der Regenbekleidung für hohen Tragekomfort,

unter anderem ergonomisch geschnittene Ärmel,

innen liegende Ärmelbündchen, die in der

Weite an das Gesichtsfeld anpassbare Kapuze,

vorgeformte Knie und elastische Einsätze im Hosenbund.

Griffgünstig platzierte, wasserdichte

Taschen bieten genügend Platz für die mitgeführten

Utensilien. Beispielsweise lassen sich Tablets

in der linken Brustinnentasche mit Reißverschluss

sicher aufbewahren. Robuste Gewebe, hochwertige

Zutaten und zusätzlich mit Riegeln verstärkte

Belastungspunkte gewährleisten außerdem lange

Haltbarkeit.

Modische Schnitte und Farben

Dass die Regenbekleidung nicht nur funktional,

sondern auch noch sehr stylish daherkommt,

wird modebewusste Outdoorworker besonders

freuen. Inspiriert vom lässigen Biker-Look sind Jacke

und Hose in Schwarz gehalten. In Schulter-,

Arm- und Kniebereich eingearbeitete Kontrastelemente

und Reflexbiesen setzen optische Akzente.

Dies macht die neue Regenbekleidung von Kübler

auch zum idealen Freizeitbegleiter. Die Regenjacke

ist ab Lager in den Größen XS bis 4XL, die

Regenhose in den Normalgrößen 44 bis 66 und

Langgrößen 94 bis 118 lieferbar.

KÜBLER WORKWEAR

Top gestylt und funktionell bis ins Detail. Der weitenregulierbare

Saum mit wasserabweisendem Reißverschluss und Kälte.

Perfekt ausgerüstet bei Nässe

ist nur ein Beispiel.

[ 110 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

WERKZEUGE . SCHUTZAUSRÜSTUNG


W.K.TEX.

Die W.K.TEX.-Workwear zur Veredelung im Fachmarkt BAG Creglingen.

Veredelung von Workwear

W.K.TEX.

Unter dem Motto „Dein Auftritt, Dein Image“ bietet die Firma

W.K.TEX. aus Kornwestheim als erster Berufsbekleidungshersteller

die Veredelung ihrer Workwear-Produkte über den beratenden

Fachhandel an.

Spricht man in der Textilbranche von Veredelung oder „Corporate

Fashion“, so ist damit die Individualisierung der Produkte mit dem

firmeneigenen Logo des Käufers gemeint. Im Sinne eines professionellen,

einheitlichen Firmenauftritts ist die Mitarbeiterbekleidung als

Werbeträger in der heutigen Zeit unumgänglich und beeinflusst das

Image eines Unternehmens nachhaltig positiv.

Schritt für Schritt zur individuellen Firmenbekleidung

Die W.K.TEX.-Produkte lassen sich vielfältig und bequem im Fachhandel

konfigurieren: Die angebotenen Veredelungsarten – von der

Stickung über den Transferdruck bis hin zum Direktdruck – decken

die Ansprüche und Wünsche der Kunden ab. Zudem stehen diverse

Schriftarten zum Aufbringen der Mitarbeiternamen zur Auswahl.

Hat man sich für eine Veredelungsart entschieden, erfolgt die Artikelauswahl

aus dem umfangreichen Workwear-Sortiment von

W.K.TEX. – Polo-, Sweat- und T-Shirt, Berufs-, Fleece- und Softshelljacken

sowie Bundhosen, Latzhosen und Shorts stehen in vielen

Farben und Größen zur Auswahl. Die zukunftsorientierte Workwear

ist in Funktion und Design stets auf die Bedürfnisse der Kunden im

harten Arbeitsalltag und in der Freizeit abgestimmt. Die Platzierung

des Logos oder des Namens kann je nach Artikel auf Brust, Rücken,

Ärmel, Kragen oder Tasche erfolgen. Der Kunde hat auch hier die

freie Auswahl.

Vorteile für Fachhandelskunden

Die Auswahl (Produkt, Veredelung, Menge) und Bestellung erfolgt

direkt im Fachhandel. Dort erhalten Interessenten einen Bestellflyer

mit ausführlicher Schritt für Schritt Beschreibung. Geschultes Personal

steht für eine individuelle Beratung zur Seite und hilft beim

Ausfüllen. Ein übersichtliches Festpreis-System macht die Kalkulation

einfach, sodass der Endpreis schnell ermittelt werden kann.

Nach Übermittlung des Auftrags durch den Fachhandel erfolgt

die Freigabe direkt beim Endkunden. Dies ermöglicht eine perfekte

Ausführung nach Kundenwunsch. Eine uneingeschränkte Fertigungskapazität,

ein Warenwirtschaftssystem und langjährige Logistikpartner

ermöglichen kurze Lieferzeiten für den Kunden. Über

350 Garnfarben stehen Kunden für die Veredelungsart „Stickung“ zur

Auswahl. Ein einheitliches Corporate Design bzw. Erscheinungsbild

des Unternehmens ist somit gewährleistet. Bereits Stückzahlen ab

1 Stück sind kostengünstig realisierbar, sodass auch Kleinbetriebe

vom Angebot der Firma W.K.TEX. profitieren.

Druckluft für OEMs

Schraubenkompressor-Blöcke für

Bau- und Bohranwendungen:

• 0,3 – 116 m 3 /Min. Ansaugvolumenstrom

• 7 – 36 bar(a) Entladedruck

• Ölfreie sowie ölgeschmierte Kompression

• Korrosionsgeschützte Rotoren

• Europaweites Service- und Vertriebsnetz

• Seit mehr als 60 Jahren vertrauen OEMs

weltweit auf unsere Kompressoren

GHH RAND Schraubenkompressoren GmbH

Max-Planck-Ring 27 • 46049 Oberhausen

Telefon +49 (0) 208 9994-4111

www.ghhrand.com · info@ghhrand.com

WERKZEUGE . SCHUTZAUSRÜSTUNG

We care for air.

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 111 ]


Wärme auf Abruf: Akku-Thermobekleidung

MILWAUKEE

Für jede Anforderung die passende Lösung: Bei Milwaukee gibt es

ab sofort ein umfassendes Sortiment an Akku-Thermobekleidung

mit Damen- und Herrenjacken sowie mit Westen und Kapuzenpullovern

– jeweils in den Größen S bis XXL. Die funktionale

Bekleidung mit hohem Tragekomfort und vor allem mit aktiven

Heizzonen bietet einen sicheren Schutz vor Auskühlung.

Sie kann an kalten Tagen auf der Baustelle

ebenso gut getragen werden wie bei vielen

Aktivitäten in der Freizeit – beispielsweise beim

Angeln, auf dem Campingplatz, beim Reitsport

oder beim Besuch im Fußballstadion.

Akku-Thermojacken

Thermo-Jacken mit fünf Heizzonen werden von

Milwaukee in gleich drei Ausführungen angeboten:

in schwarz, grau und in Camo-Optik. Mit

ihrem sportlichen Schnitt unterscheiden sich

die neuen Modelle auf den ersten Blick nicht von

anderen Multifunktionsjacken. Doch unter dem verschleißfesten,

wind- und wasserfesten Obermaterial

aus ToughshellTM-Polyester spenden fünf großflächige

Heizzonen wohltuende Wärme auf Abruf. Das neue Design der Jacken

sorgt für hohen Tragekomfort und maximale Bewegungsfreiheit.

Zusätzlich gibt es eine Damen-Thermojacke in schwarz mit vier

Heizzonen. Sie besitzt die gleichen hochwertigen Ausstattungsmerkmale,

ist aber taillierter geschnitten.

Akku-Thermoweste

Die ärmellose Akku-Thermoweste mit drei Heizzonen ist eine ideale

Ergänzung für die Übergangszeit im Herbst und im Frühjahr. Das

reißfeste Obermaterial, ein stabiler Reißverschluss und verstärkte

Seitentaschen machen das vielseitige Bekleidungsstück baustellentauglich.

Akku-Thermokapuzenpullover

Kapuzenpullover oder Hoodies sind wegen ihres Tragekomforts beliebt

– nicht nur in der Freizeit, sondern auch während der Arbeit.

Hier können sie beispielsweise bequem unter einer Signalweste

oder auch unter anderen Jacken getragen werden. Die Milwaukee-Modelle

in grau und in schwarz bieten drei Heizzonen, eine auf

Original Wohltat Knieschoner …

… gibt es nur bei uns und unseren Handelspartnern!

Informieren Sie sich über unser großes Sortiment an zertifizierten Knieschonern

und Kniekissen für alle professionellen Anwender und Heimwerker.

Die Milwaukee Thermobekleidung wird wahlweise

mit Akku, aber auch als Nullversion ohne Akku angeboten.

Denn Anwender, die bereits mit Werkzeug

dieser Marke arbeiten, können vorhandene Akkus der M12-Serie

verwenden, die aktuell über 70 verschiedene Geräte umfasst.

dem Rücken und zwei im Brustbereich. Wichtiges Detail: Die Kapuze

des Pullovers ist so geschnitten, dass sie bequem unter einem Bauhelm

getragen werden kann.

3-in-1 Jacke mit Akku-Thermokapuzenpullover

Mit dieser variablen Kombination ist man auf jedes schlechte Wetter

vorbereitet. Die wind- und wasserfeste Außenjacke ist leicht und

angenehm zu tragen. Sie besteht aus besonders robustem und reißfestem

Material – genau richtig für die Arbeit auf Baustelle. Darunter

schützt bei Bedarf der bequeme Thermo-Kapuzenpullover mit drei

aktiven Heizzonen vor Auskühlung.

Komfortabel und praxistauglich

Sämtliche Bekleidungsstücke sind trotz des technischen Innenlebens

waschmaschinen- und trocknergeeignet. Die Heizkraft kann

in drei Stufen individuell für den jeweiligen Wärmebedarf eingestellt

werden. Die Auswahl erfolgt über einen Schalter im Logo

auf der linken Brustseite. Die Zeit der aktiven Wärmeabgabe über

die Heizzonen beträgt bis zu acht Stunden mit einem M12 Redlithium-Ionen-Akku

mit 2,0 Ah – in der Praxis ausreichend für einen

vollen Arbeitstag. Der Akku selbst verschwindet in einer separaten,

verschließbaren Seitentasche und ist während des Tragens nicht

zu spüren. Ein separat erhältlicher Adapter ermöglicht den Betrieb

mit einem 18 Volt-Akku, die Heizdauer verlängert sich dann auf bis

zu zehn Stunden (mit 18 V/2.0 Ah). Über die USB-Schnittstelle des

Adapters können mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets geladen

werden.

www.nierhaus-knieschoner.de

© MZ MEDIAVERLAG GMBH

[ 112 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

WERKZEUGE . SCHUTZAUSRÜSTUNG


Mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit

FRISTADS KANSAS

In der dunklen Jahreszeit ist die Sichtbarkeit im Straßenverkehr und auf Baustellen wieder einmal

mehr ein wichtiges Thema – auch für Handwerker. Denn gerade dann passieren schnell Wegeunfälle,

z. B. auf unbekanntem Betriebsgelände. Der Hersteller Fristads Kansas hat deswegen eine Funktionsbundhose

für Handwerker entworfen, die nicht nur in den Taschenlösungen funktional durchdacht

ist, sondern mit fluoreszierenden und reflektierenden Elementen versehen für mehr Sichtbarkeit

sorgt.

Die neue Handwerker-Bundhose 2127 CYD gehört zu der beliebten Gen Y Kollektion von Fristads

Kansas, die in puncto Komfort, Funktionalität und Design höchste Maßstäbe setzt. Das Modell ist aus

strapazierfähigen Materialien gefertigt und zeichnet sich durch eine optimale Passform aus. Darüber

hinaus ist die Hose mit „CORDURA“-Verstärkungen sowie zahlreichen Taschen und Funktionen versehen,

die bei einer hochwertigen Handwerker-Bundhose nicht fehlen dürfen. Die Bundhose 2127 CYD

aus Baumwoll-/Polyester-Kanvas ist mit fluoreszierenden Elementen ausgestattet und gemäß EN ISO

20471 Klasse 1 (Warnschutz) zertifiziert. Die Gen Y Kollektion bietet ein umfassendes Angebot an Arbeitskleidung

mit Jacken, Sweatshirts, T-Shirts, Weste, Funktionslatzhosen, Bundhosen und Shorts in

verschiedenen Farbdesigns sowie in speziellen Ausführungen für Damen. Die neue Hose 2127 CYD

ist seit Herbst 2016 in den Farben Marine mit Warnschutz-Gelb bzw. -Orange und Schwarz mit Warnschutz-Gelb

bzw. -Rot erhältlich.

Mehr Sichtbarkeit bedeutet mehr

Sicherheit für alle auf dem Bau

Beschäftigten.

FRISTADS KANSAS

GORE-TEX ® ALL-SEASONS

Gut geschützt - durch jede Jahreszeit

perfektes Kälteschutzsystem

kompromisslose Wasserdichtigkeit

hohe Atmungsaktivität

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 113 ]


Neue Knieschoner für alle Fälle

NIERHAUS

Der Knieschoner-Hersteller Nierhaus aus dem Lipperland lässt mit

zwei Neuheiten aufhorchen. Entsprechend der Devise des seit vielen

Jahrzehnten führenden Unternehmens in diesem Bereich des

Arbeitschutzes, „dass Knieschutz sowohl dem Träger als auch dem

Untergrund angepasst sein muss“, werden in diesen Wochen zwei

neue Knieschoner mit exklusiven Eigenschaften auf den Markt

gebracht. Mit dem „Fento 200 pro“ und dem „Gel-Soft“ sind die

neuen Modelle Entwicklungen, die aus den erfolgreichen Schwesterprodukten

„Fento 200“ sowie „Gelmaster“ heraus mit speziellen

Nutzendimensionen im Detail punkten können.

Nierhaus "Fento 200 pro":

der neue Knieschoner mit

mehr Flexibilität.

NIERHAUS

Das Schwestermodell „Fento 200“, schon seit einigen Jahren ein großer

Kniechoner mit hoher Nachfrage im Nierhaus-Sortiment, stellte

seine Anwender mit den Faktoren breite Auflagefläche, sehr stabil

aus Polyethylenschaum, keilförmiges, Feuchtigkeit ableitendes Innenkissen

(ablösbar und waschbar) sowie Halt mit einem breiten

Riemen zufrieden. Das neue Modell „Fento 200 pro“ bewahrt diese

Eigenschaften, interpretiert sie teils neu und fügt neue hinzu. Auf

den ersten Blick fallen die weicheren, gerundeten Formen auf, die

sowohl den schwarzen Außenbereich aus EVA-Material als auch

den Innenbereich kennzeichnen, der zudem in strahlendem Orange

gehalten ist. Das hier eingesetzte Kunststoffgewebe mit Gummieffekt

ist wasserabweisend, dabei leicht durch Abwischen sauber

DEIN AUFTRITT.

DEIN IMAGE.

DEIN ERFOLG.

Personalisiere Deine Arbeitskleidung

Mit Logo/Name in fl exiblen Positionen

Als Stick, Druck oder Aufnäher

Vorteile für den Endkunden

- einfachste Abwicklung

- Festpreis-System

- kurze Lieferzeiten

- geringe Stückzahl möglich

Vorteile für den Fachhandel

- geringer Platzbedarf

- Kundenbindung

- Festpreis-System

Luftgefüllte Waben, Gelkissen,

schmaler Schnitt: der Nierhaus „Gel-

Soft“ für mehr Tragekomfort.

zu halten, gleichzeitig schnell trocken. Die gesamte Konstruktion

ist etwas nachgiebiger als beim Schwestermodell, ohne Stabilität

eingebüßt zu haben. Mehr Komfort verspricht der haltgebende umlaufende

Rand, der weicher gepolstert zur Innenschale hin abfällt.

Dieses Mehr an Flexibilität und Komfort wird den Anwender, der

etwas breitere Knie besitzt, freuen, wird er doch jetzt einen neuen

Tragekomfort erleben. Als großer Knieschoner mit hohem Aufbau

kann der „Fento 200 pro“ auch bei Untergründen eingesetzt werden,

die etwas nachgiebig sind. Ein Einsacken bis zu einer gewissen Tiefe

schmälert nicht die Funktion. Trotz der Größe ist der neue „Fento 200

pro“ mit 285 Gramm sogar noch etwas leichter als der „Fento 200“

mit einem Gewicht von 311 Gramm. Ein hoher Tragekomfort ist bei

beiden Modellen über nur einen breiten Riemen sichergestellt.

Weiterentwicklung des Vorgängermodells

Was den Nierhaus Gelmaster auszeichnet: das sehr weiche, softige

Knien, für alle, die sich schmerzfreies Knien kaum mehr vorstellen

können, dieses Erlebnis bietet jetzt auch der neue „Gel-Soft“. In den

Abmessungen deutlich kleiner ausgelegt, umschließt der „Junior“

die Kniescheibe jedoch vollkommen ausreichend und gibt dem

Träger eine hohe Beweglichkeit, ein Gefühl des „Verschmelzens“ mit

dem Knieschoner. Dieser Tragekomfort gab auch bei einer Flughafengesellschaft

den Ausschlag gegenüber Mitbewerbern, hier dem

„Gel-Soft“ den Zuschlag zu geben, um das Vorwärtsbewegen auf

rutschigen Untergründen komfortabel zu ermöglichen. Durch die

flexiblen Waben der luftgepolsterten Kappe passt sich der Knieschoner

sowohl dem Knie des Trägers als auch der Form des Untergrundes

an. Das Stollenprofil gibt festen Halt und federt gleichzeitig ab.

Nach innen hin sorgt ein stoßdämpfendes weiches Gelkissen für

einen soften Tragekomfort. Durch die Eigenschaften deutlich kleiner

und leichter als das Schwestermodell, dazu in sich flexibler, wird

dieses Modell für individuelle Einsätze, die eine hohe Beweglichkeit,

hohen Tragekomfort, dabei jedoch festen Halt erfordern, ideal sein.

Beide neuen Modelle, der „Gel-Soft“, wie auch der „Fento 200 pro“,

erfüllen die DIN EN14404, Leistungsstufe 1.

Max-Eyth-Str. 17 • 70806 Kornwestheim

info@wktex.de

• www.wktex.de

[ 114 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

WERKZEUGE . SCHUTZAUSRÜSTUNG


03/2016

02/2016

05-06/2016

04/2016

Richtiger Hautschutz zur kalten Jahreszeit

PETER GREVEN

Die kalte Jahreszeit ist für die Haut sehr belastend:

Eine verminderte Eigenfettproduktion, Kälte, trockene Luft und

schnelle Temperaturwechsel stellen das größte Organ des Menschen

auf eine harte Probe. Vor allem für Berufstätige, die ständig

im Freien arbeiten oder im Wechsel drinnen und draußen tätig

sind, ist die richtige Hautpflege jetzt noch wichtiger als ohnehin

schon. Die Experten von Peter Greven Physioderm (PGP) geben

Tipps, wie auch Beschäftigte mit stark beanspruchter Haut gut

durch die kalte Jahreszeit kommen.

Kälte, trockene Luft und große Temperaturschwankungen zwischen

drinnen und draußen stellen das größte Organ des Menschen im

Winter vor besondere Herausforderungen. Vor allem Berufstätige,

die sich überwiegend im Freien aufhalten oder die im Wechsel

drinnen und draußen arbeiten, müssen ihre Haut jetzt besonders

schützen. Der Grund: Bei Temperaturen unter 8 °C produziert die

Feuchtarbeiten sind in der kalten Jahreszeit noch belastender für die Haut als

ohnehin schon.

PETER GREVEN PHYSIODERM

Haut weniger Eigenfett. „Das Fett braucht die Haut aber, um ihre

Schutzfunktion erfüllen zu können“, erklärt Experte Andreas Todtenhöfer,

Marketingleiter beim Euskirchener Hautschutzspezialisten Peter

Greven Physioderm (PGP). Fehlendes Fett hingegen macht sich

schnell in Form von trockener und rissiger Haut bemerkbar.

Feuchte Haut trocknet schneller aus

Wenn die durch die Temperaturen ohnehin schon belastete Haut

noch zusätzlich mit Wasser in Berührung kommt, wird es besonders

problematisch. Die rissige Haut ist nämlich schwieriger zu trocknen,

deswegen bleibt mehr Feuchtigkeit auf der Haut zurück: Das wiederum

entzieht der Haut noch mehr Fett, greift ihre Schutzschicht

an und erhöht die Gefahr von Hauterkrankungen somit weiter. Wer

Feuchtarbeiten verrichtet, muss also im Herbst und im Winter noch

mehr auf seine Haut aufpassen, als er es sowieso tun sollte.

Rückfettende Cremes als erste Wahl

Den besten Hautschutz in der kalten Jahreszeit ermöglichen fetthaltige

Cremes, die regelmäßig aufgetragen werden müssen. Eine

gute Wahl ist zum Beispiel die „Physioderm Creme“. Diese rückfettende

Hautpflegecreme von PGP steigert das Wasserhaltevermögen

der Haut und unterstützt die Regeneration des Säureschutzmantels.

Somit trägt sie zur Hautglättung bei und kann die Regeneration bei

Abnutzungsdermatosen oder Ekzemen nachhaltig fördern.

Austrocknung weitgehend verhindern

Neben den fetthaltigen Cremes eignen sich durch moderne Rezepturen

mittlerweile auch leichtfettende Präparate wie die Creme „Curea

Soft“ von PGP zur Anwendung in der kalten Jahreszeit. Weil sie

Harnstoff enthält, der die Feuchtigkeit in der Haut bindet, verhindert

die „Curea Soft“ das gefährliche Austrocknen der Haut ebenso effektiv

wie fetthaltige Cremes. Die Pflegecreme enthält zusätzlich den

feuchtigkeitsbindenden Hautpflegestoff Glycerin und Reiskeimöl

(Oryza Sativa) als rückfettende Komponente. „Curea Soft“ pflegt

hochwirksam und lang anhaltend, zieht schnell ein und ist auch für

die Nagelpflege geeignet. Bei den Anwendern genießt die Creme

eine hohe Akzeptanz.

DU bewegst,

DU baggerst,

DU fräst,

DU baust,

DU liest …

www.treffpunkt-bau.com

TREFFPUNKT BAU. im Abo

. 35,- € Inlandsabo (9 Ausgaben)

. Gratis Prämie für Abokunden:

z. B. AEG Bluetooth Lautsprecher, Puma TEC Multitool

oder Wenger Mini-Bordgepäcktasche

. Telefon +49(0)831/6973051-10

TREFFPUNKT BAU. ist eine Baumaschinen Fachzeitschrift.

Sie informiert Bauunternehmen über Maschinen und

Geräte aus der Baumaschinenindustrie.

www.treffpunkt-bau.com

D A S M A G A Z I N

Wir bringen Ihre

Themen auf den Punkt .

D A S M A G A Z I N

www.treffpunkt-bau.com

Wir bringen Ihre

Themen auf den Punkt .

D A S M A G A Z I N

Wir bringen Ihre

Themen auf den Punkt .

www.treffpunkt-bau.com

Treffpunkt.Bau APP

downloaden -> mit

täglichem Newsblog

während der

D A S M A G A Z I N

Wir bringen Ihre

Themen auf den Punkt

.

www.treffpunkt-bau.com

D A S M A G A Z I N

Wir bringen Ihre

Themen auf den Punkt .

DAS MAGAZIN

08-09/2016

MZ Mediaverlag GmbH . Härtnagel 2 . 87439 Kempten

• KARL BAU – 50 Jahre wegweisende Lösungsansätze

• DOOSAN – neuer 15-Tonnen-Kettenbagger mit kurzem Heck

• LIVE DABEI – Deutsche Asphalttage . Hain . Dach + Holz uvm.

• VOLZ CONSULTING – Bauprozessoptimierung im Straßenbau

• LESERBEITRAG – Restauration eines 43 Jahre alten Magirus

• TOPCON: Bauste lenmanagement mit Sitelink3D

• CASE: Brückenabriss in Rekordzeit

• LIVE DABEI: Mörtlbauer, Bauma Innvoationspreis u.v.m.

März 2016

03/2016

• STRASSENBAU: Neues von Wirtgen und Bomag

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

• FACHBEITRAGE: Steuer-, Rechts- und Finanzierungstipps

• KLÖCKNER – Mobile Siebmaschine mit vielen Aufgabemöglichkeiten

• ZEPPELIN – Jahresbilanz-Pressekonferenz und Aussichten 2016

• LIVE DABEI – NLMK . Schmidbauer . H Schoch

• BAURECHT – Auf wa sich Bauunternehmer einste len müssen

• BAUMA – großer Messerückblick

KLÖCKNER – Mobile Siebmaschine mit vielen Aufgabemöglichkeiten

ZEPPELIN – Jahresbilanz-Pressekonferenz und Aussichten 2016

LIVE DABEI – NLMK . Schmidbauer . H Schoch

BAURECHT – Auf wa sich Bauunternehmer einste len müssen

02/2016

Februar 2016

• FASSI – Acht neue Kranmodelle

• SANY – ein Blick hinter die Kulissen

• LIVE DABEI – VDBUM Großseminar . Abbruchtage . SSAB . AVANT TECNO uvm.

• Verbände – zufriedene Stimmen des VDMA und der deutschen Bauindustrie

Mai-Juni 2016

05-06/2016

• BAUMA – Trends und Innovationen lesen Sie in dieser Hauptausgabe

• AVANT – Multifunktionslader für den GaLaBau

• VDMA – Baumaschinenherste ler vorsichtig optimistisch

• LIVE DABEI – Goldhofer. Bohnenkamp

• CATERPILLAR – zwei neue Mobilbagger ergänzen Portfolio

• MESSEVORBERICHT – NordBau . GaLaBau . IAA Nutzfahrzeuge

April 2016

04/2016

www.treffpunkt-bau.com

[ 115 ]

08-09/2016

August-September 2016


Die neuen Säbelsägen von Bosch: die kabellose

GSA 18V-32 Professional und die kabelgebundene

GSA 16-32 Professional. Beide verfügen über einen

zuschaltbaren Pendelhub für schnellen Sägefortschritt

und über eine variable Hubzahl, die auf das

Material angepasst werden kann.

Funktionale Säbelsägen

für zahlreiche Anwendungen

BOSCH

Besonders leistungsstarke Säbelsägen mit einzigartiger Geräte-Ergonomie

– das sind die neuen Säbelsägen von Bosch: die kabellose

GSA 18V-32 Professional und die kabelgebundene GSA 16-32 Professional.

Beide Modelle sind kompakter als die bewährten Bosch-Säbelsägen

und mit einem neuen Handgriff ausgestattet. Dieser erlaubt

es – im Gegensatz zum klassischen Spatengriff – die Geräte in

unterschiedlichen Handhaltungen bequem zu greifen und zu führen,

auch in schwierigen Arbeitspositionen und über einen langen

Zeitraum. Zum hohen Bedienkomfort trägt auch der verlängerte

Schalter bei: Er ist selbst in extremen Griffpositionen einfach zu betätigen.

Darüber hinaus verfügen die Geräte über eine aktive Vibrationsdämpfung,

die bei Bosch erstmals in Säbelsägen eingesetzt wird:

Ein im Getriebegehäuse positioniertes Ausgleichsgewicht wirkt den

Massekräften permanent entgegen. Dadurch bieten die Säbelsägen

laut Hersteller die geringste Vibration ihrer Klasse. Das Ergebnis: ermüdungsarmes

Arbeiten.

Ob Akku oder Kabel: vibrationsarm und leistungsstark

Die Akku-Säbelsäge GSA 18V-32 Professional ist serienmäßig mit einem

6,0 Ah-Akku ausgestattet und bietet das beste Verhältnis von

Leistung zu Gewicht ihrer Klasse. Sie ist eine leistungsstarke Alternative

zu Kabelgeräten und erledigt Arbeiten über Kopf, beispielsweise

das Kürzen von Installationsrohren oder Lüftungsschächten

im Haustechnik-Bereich oder Abbrucharbeiten einfach und kabellos.

Die GSA 16-32 Professional ist die kraftvollste kabelgebundene

Profi-Säbelsäge von Bosch: Mit ihrem 1.600-Watt-Motor deckt sie ein

breites Anwendungsspektrum ab und erledigt auch anspruchsvolle

Aufgaben schnell und effizient.

Funktionale Ausstattung für präzises Arbeiten

Beide Säbelsägen verfügen über einen zuschaltbaren Pendelhub

für schnellen Sägefortschritt. Auch die Hubzahl ist variabel und

kann dem Material entsprechend eingestellt werden. Zur weiteren

Ausstattung der Säbelsägen zählt ein Sanftanlauf, durch den jeder

Schnitt präzise angesetzt werden kann. Eine spezielle Übersetzung

am Gerät macht darüber hinaus das werkzeuglose Wechseln der Sägeblätter

mit Handschuhen leicht: Dreht man den großen Ring am

Sägeschaft, öffnet dieser die SDS-Aufnahme und schon ist das Sägeblatt

lose. Außerdem können die Sägen zwischen den Arbeitsschritten

mithilfe eines Metallhakens einfach an einer Leiter oder einem

Gerüst eingehängt werden. Das spart Wege und Zeit.

BOSCH

Die Akku-Säbelsäge GSA 18V-32 Professional ist serienmäßig mit einem 6,0 Ah-Akku ausgestattet und bietet das beste Verhältnis von Leistung zu Gewicht ihrer

Klasse.

[ 116 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

WERKZEUGE . SCHUTZAUSRÜSTUNG


WARTUNG . PFLEGE . WINTEREINSATZ .

HS-Schoch macht Schaufeln, Löffel

und Greifer unter Verwendung von

Hardox, Borox und Esco Produkten fit

für den Frühling.

HS-SCHOCH

Mit Winterreparaturen

für den Frühling aufrüsten

HS-SCHOCH

Im Winter kommt die Zeit, um lang aufgeschobene Reparaturen

und Instandhaltungsarbeiten durchzuführen. Was im Laufe des Jahres

aufgrund des täglichen Geschäfts nicht möglich war, kann jetzt

nachgeholt werden.

Wellness für Schaufeln, Löffel und Greifer

Ob Verschleißerscheinungen oder Bruchschäden, ob dringend notwendige

Bohrwerksarbeiten, Aufpanzerungen oder der Austausch

ganzer Baugruppen unter Einsatz von Verschleißblech an besonders

beanspruchten Stellen. Der Anbaugeräte- und Verschleißteileexperte

HS-Schoch ist eine der ersten Adressen, wenn es um die „Winterregeneration“

für Schaufeln, Greifer und Löffel geht. Abhängig vom

jeweiligen Hersteller sind die aufgearbeiteten Werkzeuge und Maschinen

HS-Schoch zufolge nach einem Regenerationsaufenthalt in

besserem Zustand als neu. Möglich werde dies durch die Verwendung

von Hardox-Verschleißblech, Borox-Messerstählen und Esco

Zahnsystemen, Schutzschilden und Verschleißplatten.

Mehr als 20 Jahre Erfahrung

Firmengründer Hermann Schoch wurde schon sehr früh auf das Verschleißblech

Hardox aufmerksam. Es ist das weltweit erste moderne

Verschleißblech und gilt seither als führend in diesem Bereich. Die

Hardox Verschleißbleche erfüllen höchste Anforderungen in Sachen

Verschleißfestigkeit, Qualität, Ebenheit und Oberflächenbeschaffenheit.

Dank der einzigartigen Kombination von hoher Festigkeit, einer

gleichmäßigen Härte von bis zu 600 HBW und guter Kerbschlagarbeit

erhöht sich mit dem Einsatz von Hardox die Leistungsfähigkeit

und Verfügbarkeit verschleißbeanspruchter Konstruktionen wie

Schaufeln, Greifer, Löffel, Förderbänder, Rutschen, Container, Brechwerke,

Zerkleinerungsmaschinen, Rührwerke, Siebe und Abbruchwerkzeuge.

Mit den Verschleißblechen des schwedischen Herstellers

verlängert sich die Lebensdauer von Verschleißteilen bis um das

3-Fache.

Verschleißteile nach Maß

Auf Grundlage von Zeichnungen und Spezifikationen stellt HS-

Schoch als von SSAB zertifizierter Hardox Wearparts-Partner verschleißbeständige

Reparaturteile aus Hardox-Stahl her. Ob Bohren,

Schneiden, Schweißen, Fräsen oder für Walz- und Biegearbeiten bis

zu einer Länge von 8 Metern. Der großzügige Maschinenpark des

Unternehmens bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Produktion

und Regeneration von Anbaugeräten und Verschleißteilen.

An den Standorten Coswig/Anh. und Lauchheim, Baden-Württemberg,

werden Zuschnitte jeder Art und je nach Bedarf auf Plasma-,

Autogen- oder Laserschneideanlagen ausgebrannt.

Neue Messer schneiden gut

Um die Ausfallzeiten zur verringern unterhält der Verschleißexperte

an den Standorten in Lauchheim und Coswig-Cobbelsdorf gut

sortierte Verschleißteile-Lager. Alle gängigen Zahn- und Messersysteme

werden von dort aus – auf Kundenwusch auch innerhalb von

24 Stunden – zum jeweiligen Bestimmungsort ausgeliefert. Das Unternehmen

ist einer von deutschlandweit drei Esco Haupthändlern.

Esco entwickelt und produziert seit mehr als 90 Jahren verschleißfeste

Produkte wie Zahnsysteme, Schutzschilde und Verschleißplatten.

Die Produkte des Herstellers werden im Bergbau, in der Bauwirtschaft,

in Brechanlagen, in der Nassbaggerei, in Förderanlagen, im

Abbruch und in der Forstwirtschaft eingesetzt. Esco verwendet bei

seinen Produkten durchschnittlich 15 % mehr Verschleißmetall als

Konkurrenzprodukte. Auch die Stahllegierung ist härter und widerstandsfähiger

als bei vergleichbaren Konkurrenzprodukten.

Vor-Ort-Service

Neben einem Abhol- und Lieferservice mit eigenem Fuhrpark ist

auch das vielköpfige Außendienstteam tagtäglich vor Ort beim Kunden

und begutachtet was es instand zu halten gibt. Bei Bedarf wird

bereits vor Ort das Aufmaß genommen.

WARTUNG . PFLEGE . WINTEREINSATZ

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 117 ]


Winterdienst: eine existenzielle Aufgabe

zur Sicherheit im Straßenverkehr

BEMA

Sind Gehwege, Straßen und Plätze im Winter wieder mit Schnee

und Eis bedeckt, wird der Winterdienst für die Sicherheit im

Straßenverkehr umso wichtiger. Mit der Produktgruppe der

Bema Snow Champions hat die Firma Bema überzeugende und

wirkungsvolle Lösungen für den (kommunalen) Winterdienst entwickelt,

die je nach Einsatzzweck und Anforderungen individuelle

Varianten bieten. Dazu zählen die Schneeschilder der Serie 1100,

700 und 550 sowie das speziell konstruierte Bema V-Schild V800.

Die Schneeschilder der Serie 1100, 700 und 550 sind jeweils in einer

Grundausstattung erhältlich, die jederzeit unkompliziert aufrüstbar

ist. Die Basisausstattung Räumleiste garantiert eine besonders

starke Räumleistung dank des Schneeschildes in verwindungssteifer

Stahlkonstruktion mit besonders starkem Polyurethanbesatz

(50 x 200 mm, 30 x 200 mm, 20 x 150 mm). Für einen flexiblen Einsatz

Das Bema V-Schild lässt sich dank hydraulischer Schwenkeinrichtung variabel

in verschiedene Positionen einstellen.

BEMA

und variablen Gebrauch kann die Ausstattung je nach Bedarf durch

weitere Komponenten ergänzt werden. Die Variante 1 enthält Federklappensegmente

mit Polyurethanbesatz 20 x 150 mm, die einen

optimalen Schutz der Räumleiste und somit auch des Fahrzeugs auf

unebenem Terrain gewährleisten. Für eine hohe Traglast und exakte

Führung der Räumleiste sorgen stufenlos höhenverstellbare Laufräder,

die mit aufvulkanisiertem Laufgummi, verstärkten Gabeln und

staubgeschützten, gehärteten Drehkränzen zur Verfügung stehen.

Variante 2 umfasst Gleitkufen (ø 160 mm – 230 mm) sowie ebenfalls

Federklappensegmente, die das Schneeschild vor Beschädigungen

schützen und einen ruhigen Lauf des Schildes garantieren.

Mehrere Schritte in einem Arbeitsgang

Mit seiner speziellen Konstruktion sticht das Bema V-Schild V800

aus der Gruppe der Snow Champions hervor. Das V-Schild aus verwindungssteifer

Stahlkonstruktion lässt sich dank der hydraulischen

Schwenkeinrichtung in der Grundausstattung variabel in verschiedenen

Positionen einstellen. Arbeitet das Schild beispielsweise in

V-Form, ermöglicht es das Räumen der Schneemassen gleichmäßig

zu beiden Seiten. Die Schneeverteilung nach rechts oder nach links

kann dagegen in gerader Stellung erfolgen. Wird das flexible Schild

nach vorne geöffnet (Y-Form), können große Schneemassen auf einen

Haufen geschoben werden. Die optionale Komfort-Steuerung

ermöglicht gleichzeitiges Schwenken der Schildkörper von Y- in

V- Form sowie gleichzeitiges Schwenken von links nach rechts. Das

Bema V-Schild V800 ist somit noch variabler und flexibler im Einsatz:

in einem Arbeitsgang können gleichzeitig mehrere Schritte ausgeführt

werden.

Kehrmaschinen als nützliche Helfer

Auch die Bema Kehrmaschinen sind im Winterdienst als nützliche

Helfer nicht wegzudenken. Besonders in flachen Regionen mit bis

zu 8 –10 cm Neuschnee reicht es oftmals aus, die Kehrmaschine

einzusetzen und den Schnee nicht zu schieben, sondern zu kehren.

Bema hat mit den Strett Fightern drei Kehrmaschinen auf dem Markt

platziert, die gerade im Winterdienst gute Arbeit leisten. Die Bema

Kommunal 600 Dual und die Kommunal 520 Dual kehren mit ihren

Spezialkehrwalzen für Schnee problemlos losen Schnee und garantieren

ein belagfreies Kehrergebnis. Die Bema Kommunal 400 Dual

ist bereits in der einfachen Grundausstattung mit einer Universalkehrwalze

ausgestattet, die auch für Schnee gut geeignet ist.

DU bewegst, DU hebst,

DU ziehst, DU baust,

DU liest … TREFFPUNKT BAU.

DAS MAGAZIN

www.treffpunkt-bau.eu

[ 118 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

WARTUNG . PFLEGE . WINTEREINSATZ


Vom umfassenden Markensortiment über die persönliche Beratung

bis zum 24-Stunden-Lieferservice. Wir sind Ihr starker Partner rund

um Reifen und Räder. Kompetent. Zuverlässig. Nah.

Wir sind mit unseren persönlichen

Ansprechpartnern für Sie da:

www.bohnenkamp.de

BOH-1481 AZ_Bohnenkamp_EM_185x265_R1.indd 1 17.11.16 09:47

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU [ 119 ]


Dem Verschleiß besser gewachsen

Abrasiver Boden macht Gummiketten das dauerhafte Leben

schwer – die endlos gewickelten LIS Gummiketten halten der

Belastung gut stand – Reingen Baumaschinen Service aus dem

Westerwald nutzt diesen Vorteil.

LINSER

„Es findet sich oft ein Sand-Kies-Gemisch in unserer Region. Dem

sind die Linser Gummiketten besonders gut gewachsen“, sagt Thomas

Reingen, Geschäftsführer der Firma Reingen Baumaschinen

Service & Handel aus Buchholz im Westerwald. Reingen hat sich

auf Wacker Neuson Produkte spezialisiert. Seine Firma repariert und

serviciert aber auch Baumaschinen anderer Fabrikate. Immer aber,

wenn es nötig und möglich ist, wechselt er verschlissene Gummiketten

gegen die von Linser Industrie Service (LIS) aus.

Handfeste technische Gründe

Das Innenleben, die Qualität der Gummimischung und die Verarbeitung

sind die drei Kriterien, die die Lebensdauer einer Gummikette

bestimmen. Daraus ergeben sich die Laufzeit und die tatsächlichen

Kosten der Kette. Ein sehr wichtiges Teil einer Gummikette ist das

Innenleben aus Stahlseilen und -kernen. Gleich zwei wichtige Konstruktionsmerkmale

hat LIS bei den Stahlkernen realisiert. Zum einen

sind sie trapezförmig, was die Reibungsflächen und damit die Abnutzung

der Laufwerkskomponenten verringert. Auch die Vibration

während des Fahrens wird so minimiert. Zudem sind die Stahlkerne

EISKALT GEGEN SCHNEE

UND FROST

Mit unserem

flexiblen bema V-Schild V800

| Einfache Winkelverstellung

| Extreme Traglast

| Komfort-Steuerung möglich

www.kehrmaschine.de

Sauber auf der ganzen Linie.

Thomas Reingen prüft sehr genau, ob eine Gummikette noch einsatzfähig ist.

Als Ersatz verwendet er aus Qualitätsgründen die LIS Gummiketten.

mit Chemlock beschichtet. Dies geschieht in einem Tauchverfahren,

was eine perfekte Beschichtung ermöglicht. Dadurch bilden Gummi

und Stahl eine deutlich bessere Einheit. Ein weiterer Bestandteil der

Gummikette sind die in ihr befindlichen Stahlseile. Durch ein endloses

Wicklungsprinzip kann die Beständigkeit gegen Bruch und Zug

deutlich erhöht werden.

Gute Qualität bedeutet lange Standzeit

LIS arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung der Gummimischung.

Dies hat mehrere positive Auswirkungen. Die Abriebbeständigkeit

erhöht sich im Vergleich zur jeweiligen Vorgängerversion, teilweise

um bis zu 25 Prozent. Auch die Witterungs- und Altersbeständigkeit

werden verbessert. Ozon- und UV-Strahlung, wie sie in der normalen

Baustellenumgebung vorkommen und eben jede Gummikette

angreifen, haben deutlich weniger Chancen, der LIS Kette zu schaden.

Gleichzeitig wurde die Elastizität erhöht. Die Folge davon ist,

dass sich die Bruchdehnung minimiert und dass die Zugfestigkeit

zunimmt. Auch dies sind wichtige Parameter, die Bagger länger mit

derselben Kette arbeiten lassen.

Vorteile auch im GaLaBau

Im GaLaBau ist ein wichtiges Kriterium, den Boden möglichst schonend

zu befahren. Hier werden dann die Vorteile der LIS Gummiketten

wirklich augenscheinlich. Die befahrenen Rasenflächen werden

weniger aufgerissen und die Bodenverdichtung findet nicht in so

starkem Maße wie bei herkömmlichen Ketten statt. Das Kettenprofil

und die auf Dauerhaftigkeit und Umweltfreundlichkeit ausgelegte

Konstruktion und Materialwahl haben zur Folge, dass der Untergrund

in besserem Zustand erhalten bleibt.

Gummiketten direkt oder per Internet bestellen

Damit Interessierte einfach zu der für ihre Maschine passenden LIS

Gummikette finden, hat Linser im Internet auf seiner Homepage einen

Gummikettenfinder installiert. Mit Breiten von 150 bis 800 mm

kann für viele Baggertypen der richtige Ersatz oder die Erstausrüstung

geliefert werden. Welche Kette das genau ist, kann der Interessierte

auf dem oben genannten Gummikettenfinder einsehen. Man

muss nur Hersteller und Typ des Baggers eingeben und schon erhält

man die entsprechende Bezeichnung bzw. Kennung der für den jeweiligen

Bagger passenden Gummikette. Reingen nutzt auch die

Möglichkeit, direkt bei Linser zu bestellen. „Das funktioniert sehr gut.

Kurzfristig habe ich die Ersatzkette hier in der Werkstatt und kann

meinem Kunden umgehend helfen“, sagt Reingen.

LINSER INDUSTRIE SERVICE

[ 120 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

WARTUNG . PFLEGE . WINTEREINSATZ


Werterhaltende Reinigung von Baumaschinen

KÄRCHER

Funktionserhaltend, präventiv und optisch: Die Reinigung von

Baumaschinen dient dem langfristigen Werterhalt der Maschine

und stellt zudem ein repräsentatives Erscheinungsbild sicher. Sie

ist Teil jedes Wartungsprozesses, gewährleistet einen einwandfreien

Betrieb und erhöht die Lebensdauer erheblich. Auf diese Weise

können Maschinenschäden mit den entsprechenden Arbeitsstörungen

und Instandsetzungskosten vermieden werden. Aufgrund

ihrer Vielseitigkeit hat sich die Hochdruckreinigung als Reinigungsmethode

bewährt: Sie kann sowohl für Unterboden-, Ober- und

Motorwäsche als auch für die Reinigung der Maschinenkomponenten

eingesetzt werden.

dem lassen sich Druck, Fördermenge und Wassertemperatur regulieren,

um unterschiedliche Arten von Schmutz effektiv zu entfernen

– ohne dabei die Materialien der Baumaschine wie Stahl, Blech,

Kunststoff oder Glas zu beschädigen. Der Wasserstrahl lässt sich

mühelos in jede Richtung dirigieren und dringt in jeden Zwischenraum.

Eine Reinigung von Hand wäre wesentlich zeitintensiver und

zudem in der Regel nicht so gründlich. Grundsätzlich können mit

dem Hochdruckreiniger alle Fahrzeugtypen gereinigt werden, ganz

gleich ob Pkw oder Nutzfahrzeug, Kipper, Betonmischer oder andere

Fahrzeuge mit Sonderaufbauten. Am häufigsten benutzt werden

Hochdruckreiniger für die Oberwäsche, bei der verschiedenste Verschmutzungen

entfernt werden müssen. So verteilen sich über die

gesamte Oberfläche Baustellen- und Straßenschmutz, Staub und

Die Ziele einer Reinigung von Baumaschinen lassen sich in „präventiv“

und „optisch“ unterteilen. Bei der präventiven Reinigung geht

es um die Bewahrung des Wirkungsgrades, um kostspielige Reparaturen

zu vermeiden und Ausfälle von Maschinen und Anlagen

zu reduzieren. Denn festgetrocknete Verschmutzungen können

die Funktionsfähigkeit einschränken oder beispielsweise Kettenlaufwerke

blockieren. Zudem wird etwa durch Vogelkot die Oberfläche

angegriffen und so die Materialkorrosion beschleunigt. Um

einen einwandfreien Betrieb auf der Baustelle zu gewährleisten,

müssen Baumaschinen und -geräte regelmäßig gewartet werden.

Verschleißteile gilt es auf Vollzähligkeit und eventuelle, sichtbare

Schäden zu kontrollieren. Der erste Schritt bei der Wartung ist daher

die Reinigung: Ohne sie ist ein Inspizieren und Reparieren nicht

möglich. Ziel der Reinigung aus optischen Gründen hingegen ist es,

Verunreinigungen zu entfernen, um das ursprüngliche Aussehen

wiederherzustellen. Dies spielt nicht nur beim Wiederverkauf oder

bei der Vermietung von Baumaschinen eine Rolle – saubere Baumaschinen

tragen zum Image des ausführenden Bauunternehmens

bei. Daneben geht es um das Entfernen von Schmutzschichten auf

der Baustelle, damit die Maschinen bei der anschließenden Fahrt

auf öffentlichen Verkehrswegen den Schmutz nicht auf die Straße

tragen.

Schwer erreichbare Stellen effektiv reinigen

Als besonders flexible Methode zum Entfernen von Verschmutzungen

bietet sich die Hochdruckreinigung an. Mit dem energiereichen

Wasserstrahl können Stellen gereinigt werden, die von Hand oder

mit anderen Reinigungsmaschinen nur schwer erreichbar sind. Zu-

KÄRCHER

Wirtschaftliche Methode zum Entfernen von Verschmutzungen: Mit dem

energiereichen Wasserstrahl des Hochdruckreinigers können Stellen gereinigt

werden, die von Hand nur mühsam zu reinigen wären.

andere Partikel, die sich als Bestandteile der Luftverschmutzung auf

dem Fahrzeug niederschlagen. Sie können je nach Beschaffenheit

sauer oder alkalisch mit der Lackoberfläche reagieren und die Korrosion

des Materials beschleunigen. Im Heckbereich finden sich verstärkt

öl-, fett- und rußhaltige Verschmutzungen; an den Fahrzeugflanken

oft Teer.

Conrad. Modell Faszination.

www.conrad-modelle.de

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 121 ]


EDV. RECHT. VERSICHERUNG. FINANZIERUNG. UNTERNEHMENSFÜHRUNG .

Planung, Stunden- und Geräteerfassung

via Smartphone-App

CONNECT2MOBILE

Gegründet im Jahre 1901 als Pflastererbetrieb, hat sich die Firma

Raeder Straßen- und Tiefbau zu einem modernen und leistungsstarken

Bauunternehmen entwickelt. Neben klassischen Straßenbautätigkeiten

sowie Kanal- und Erdbauarbeiten umfasst das

Portfolio von Raeder auch schlüsselfertige Tiefbauleistungen. Das

Unternehmen mit Stammhaus in Mönchengladbach beschäftigt

rund 60 Mitarbeiter. Darunter acht Ingenieure sowie acht Meister.

Raeder Straßen- und Tiefbau ist anerkannter Ausbildungsbetrieb

für das Straßenbauerhandwerk. Ergänzend zum umfassenden

Know-how der Mitarbeiter bilden modernste Maschinen und Geräte

für vielfältige Anforderungen und eine IT-Infrastruktur am Puls

der Zeit das Fundament für eine qualitativ hohe sowie termingerechte

Fertigstellung von Bauprojekten.

Durchdachte Prozesse im mittelständischen Unternehmen Raeder

sorgen seit jeher für eine intelligente Planung und Ist-Datenerfassung.

Die Aufgaben von Bauleitern, Erfassern auf den Baustellen und

Lohn- und Gerätebuchhaltung sind eng miteinander verzahnt und

aufeinander abgestimmt. Im Bereich Lohnabrechnung vertraut das

LECTURA

VALUATION

LECTURA LIEFERT

DIE RICHTIGEN DATEN

valuation.lectura.de

„bau-mobil“ setzt sich

aus einer Bürosoftware

und einer modernen

App für mobile Endgeräte

zusammen. Durch

sie kann der Workflow

wesentlich verbessert

werden.

Unternehmen auf die Baulohnsoftware von BRZ. Betriebsabrechnung

sowie Kostenermittlung erfolgen mit der Software Pro-Bau/S.

„Die Prozesse sind allesamt gut organisiert", erklärt Bauleiter Guido

Ibach. „In der Tages- und Wochenplanung, Mitarbeiter- und Geräteerfassung

haben wir realisiert, dass wir mit mehr Durchgängigkeit

in der Lage sind, sehr viel Zeit einzusparen. Hier haben wir die Aufgaben

der unterschiedlichen Divisionen im Unternehmen – auch

durch den Einsatz der Software ‚bau-mobil‘ – durchgängig integriert

und somit besser aufeinander abgestimmt. Dieser prozessorientierte

Ansatz spart Zeit, vermeidet Fehler und ermöglicht ein übergreifend

strukturierteres Arbeiten“, ergänzt er. Auf der Suche nach einer

Softwarelösung, passend zu den Arbeitsprozessen des Bauunternehmens,

implementierte Raeder im Sommer 2015 ‚bau-mobil‘ von

Connect2Mobile.

Planung und Erfassung via Smartphone-App

„bau-mobil“ setzt sich aus einer Bürosoftware und einer modernen

App für mobile Endgeräte zusammen. Vier Bauleiter sowie drei Mitarbeiterinnen

in Lohn- und Gerätebuchhaltung arbeiten mit dem

IT-System der Firma Connect2Mobile aus Stadtlohn. Zusätzlich zu

den Installationen der Software auf den Büroarbeitsplätzen wurden

14 Erfasser auf den Baustellen mit modernen Smartphones ausgestattet.

Sie übermitteln Arbeitsstunden, Geräteinformationen sowie

Fotos und Bautagesberichte mobil und übertragen die Informationen

direkt von den Baustellen an ihre Kolleginnen und Kollegen im

Büro. Gleichzeitig erfolgt die Einsatzplanung mithilfe der Software.

Bauleiter Ibach erstellt täglich eine Planung an seinem PC, die im

Laufe des Arbeitstages via „bau-mobil“ an die Poliere über die App

übermittelt wird. Weiter wird die Urlaubsplanung durch den Bauleiter

mithilfe der Software erstellt; damit werden wertvolle Informationen,

welche Mitarbeiter zu welchem Zeitpunkt zur Verfügung

stehen, direkt an die Lohnbuchhaltung übermittelt. Begeistert sind

CONNECT2MOBILE

[ 122 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

EDV. RECHT. VERSICHERUNG. FINANZIERUNG. UNTERNEHMENSFÜHRUNG

eige_achtel.indd 2 24.11.2014 15:03:54


die Mitarbeiter in Büro und Baustelle vom Dashboard. Es ermöglicht

ihnen, die für ihre Belange relevanten Informationen direkt beim

Öffnen des Programms auf einen Blick zu erfassen. „Auf diese Weise

sind wir in der Lage, Stunden übersichtlicher und schneller zu

kontrollieren“, so Guido Ibach. „Von unseren Vorarbeitern wurde das

Programm sehr gut angenommen“, führt Bauleiter Ibach weiter aus.

„Da die Poliere bei Raeder unterschiedlichen Generationen angehören,

wurde die sehr gute Akzeptanz der Smartphone-App so nicht

erwartet.“ Umso mehr freute man sich im Unternehmen darüber.

Zusätzlich zu den durch den Hersteller durchgeführten Schulungen

mit „bau-mobil“ fanden sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter allesamt

durch Learning by doing schnell mit der neuen Software und

den neuen Werkzeugen zurecht.

Kommunikation mit dem Büro beschleunigt

Vorarbeiter René Prings über das Handling der „bau-mobil“-App

und die Vorteile für den Erfasser: „Die Stunden- und Geräterfassung

geht dank ‚bau-mobil‘ einfach und ist auch schnell erledigt. Durch

die tagtägliche Übergabe der Maschinen- und Geräteinformationen

von der Baustelle ins Büro haben wir einen sehr guten Workflow im

Unternehmen geschaffen. Praktisch finde ich vor allem auch die

Möglichkeit, Stundenblöcke für mehrere Baustellen im System zu

erstellen. Damit beschleunigen wir den Kommunikationsprozess

mit dem Büro. Und vice versa geben uns unsere Kolleginnen aus der

Lohnbuchhaltung direkt eine Info, falls jemand vom Baustellenpersonal

seine Stunden nicht zeitnah abgegeben hat.“

Durchdachte Planung bildet Basis für Buchhaltung

Mit „bau-mobil“, BRZ und Pro-Bau/S wurde eine integrierte Lösung

bei Raeder implementiert, die das Fundament für einen durchgängigen

Prozess im gesamten Unternehmen bildet. Guido Ibach

vermeldet eine Zeitersparnis von rund 40 % bei den Aufgaben der

Bauleitung. Durch die durchdachten Workflows profitiert gleichsam

die Lohn- und Gerätebuchhaltung. Jutta Fröhlich, verantwortlich

für den Bereich Lohnbuchhaltung, ist der Überzeugung, dass eine

strukturierte, durchdachte Planung die Arbeit im Lohnbüro deutlich

reduziert: „Ist die Planung durchgängig, so sind für uns im Bereich

Lohn die Arbeitsstunden der Mitarbeiter sehr einfach nachzuvollziehen.“

Genauso betont Kollegin Birgit Hoelkermann, die die Gerätebuchhaltung

mit „bau-mobil“ erstellt, dass die Kontrolle der

Gerätestunden bei einer stringenten Planung einfacher und auch

schneller geht. „bau-mobil“ ermöglicht nicht zuletzt eine integrierte

Planung zwischen Bauleitung und Buchhaltung. So erfolgt die Eingabe

von Krankmeldungen in die Planung direkt über Jutta Fröhlich.

So sind Bauleiter allesamt informiert, welche Mitarbeiter aktuell

zur Verfügung stehen und für weitere Aufgaben eingeplant werden

können. Fröhlich abschließend: „Auch die Übergabe in die Programme

zur Unternehmenssteuerung von BRZ und Pro-Bau/S funktioniert

ganz einfach per Mausklick, wodurch weitere Zeit im Workflow

gewonnen wurde.“

Prozessorientierte Arbeitsweise

Damit neben Bauleitung, Buchhaltung und den Erfassern mit

Smartphone auch weitere Mitarbeiter im Hause Raeder von der

Übersichtlichkeit der Software profitieren können, befindet sich der

Planungs-Web-Viewer von „bau-mobi“l aktuell in der Testphase. Der

Vorteil: Per Touchscreen kann jeder beliebige Mitarbeiter im Unternehmen

direkt einsehen, auf welcher Baustelle er aktuell eingeteilt

ist. Wird ein Kollege oder eine Kollegin gesucht, so lässt sich dessen

Einsatzort genauso mit dem Touchscreen ermitteln. Guido Ibach

abschließend: „Wir erproben regelmäßig neue Funktionen des Programms,

um den Workflow im Unternehmen kontinuierlich zu verbessern.

‚bau-mobil‘ unterstützt uns in vielen Belangen sehr gut bei

einer prozessorientierten Arbeitsweise.“

IMPRESSUM

Anschrift

MZ Mediaverlag GmbH

Härtnagel 2 . 87439 Kempten

Tel. +49 (0)8 31/6 97 30 51-0

Fax +49 (0)8 31/6 97 30 51-50

E-mail info@treffpunkt-bau.eu

Gesamtverantwortlich

Geschäftsführende Gesellschafter:

Manfred Zwick, Bernd Mair

Redaktion Gloria Schaffarczyk (-90)

Michael Schulte (-30)

Layout/Grafik Karin Kern - KERNWERK.eu

Anzeigen Franz Nieberle (-60) . David Kern (-70)

Wolf-Dieter Arl (-80)

Abo

Anzeigenpreise derzeit gültige Anzeigen-Preisliste

Nr. 2 vom 1.1.2015

Der MZ MEDIAVERLAG übernimmt keine Haftung

für unverlangt eingesandte Einsendungen.

Für sämtliche Einsendungen an die Redaktion

wird das Einverständnis der Veröffentlichung

sowie der redaktionellen Bearbeitung vorausgesetzt.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge

spiegeln nicht die Ansicht der Redaktion wider.

Alle Rechte der Verbreitung sind vorbehalten.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung

des Verlages. Für Autorenbeiträge

haftet der Verlag nicht. Autorenbeiträge spiegeln

die persönliche Meinung des Autors wider.

Folgende Mitglieder der Verbände, Deutscher

Abbruchverband e.V, Baustoff Recycling Bayern

e..V, VMI e.V, IGHB e.V erhalten Treffpunkt.Bau im

Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenfrei.

Erfüllungsort: Kempten (Allgäu)

ISSN 2363-8710

IVW angeschlossen

9-malig

Jahresbezug Deutschland

35,– € inkl. Versandkosten

Jahresbezug Ausland

45,– € inkl. Versandkosten

Druckerei/Versand

Eberl Print GmbH . Kirchplatz 6 . 87509 Immenstadt

Treffpunkt.Bau Multimedial informiert

App

Besuchen Sie unsere Website

www.treffpunkt-bau.eu

EDV. RECHT. VERSICHERUNG. FINANZIERUNG. UNTERNEHMENSFÜHRUNG

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 123 ]


Betriebskosten für geleaste und gemietete

Maschinen- und Anlageflotten senken

Unübersichtliches und schlecht geplantes Maschinen- und Anlagenmanagement

verursacht nicht nur immense Kosten, es führt

auch zu Fehlern und vermehrten Reparaturen. Die Finanzierungsund

Leasing-Experten von DLL haben jetzt einen Routenplan

zusammengestellt, der zeigt, dass die effiziente und strategische

Zusammenarbeit von operativem Geschäft und Finanzabteilung

unerlässlich für das erfolgreiche Management der geleasten oder

gemieteten Maschinenflotte ist: Hängen doch die Gesamtbetriebskosten

eng damit zusammen, wie gut diese beiden Bereiche

miteinander kommunizieren.

DLL

Die verlässliche Auswertung von Finanzinformationen, Nutzungsdaten

und Wartungsberichten ist die Basis für einen transparenten

Überblick über alle Maschinen. Indem sie Daten zusammenführen

und gesamtheitlich analysieren, können Unternehmen die Gesamtbetriebskosten

(TCO) ihrer finanzierten Anlagen signifikant verringern.

Diese zentrale Verwaltung aller Daten der Maschinenflotte

setzt große Sparpotenziale frei: So konnte das global agierende Baustoffunternehmen

Saint-Gobain in Zusammenarbeit mit DLL allein

in seinen US-Niederlassungen 450 redundante Maschinen und damit

mehrere Millionen Dollar einsparen. Die folgenden Tipps unterstützen

beim strategischen Maschinenflottenmanagement.

Schluss mit dem Rätselraten

Die Grundlage erfolgreichen Flottenmanagements ist die gezielte

Strukturierung von Leasing- und Mietverträgen. Essentiell ist hierbei

die geschätzte voraussichtliche Nutzung der jeweiligen Anlage. DLL

hat in einer internen Erhebung herausgefunden, dass diese vagen

Schätzungen in 89 Prozent der Fälle falsch sind – sowohl in Bezug

auf die Anzahl benötigter Anlagen als auch auf deren tatsächliche

Auslastung. Anlagen werden demnach entweder mehr oder weniger

als angenommen genutzt oder sogar in zu großer Zahl vorgehalten.

Die Folgen: Die monatliche Rate ist entweder zu hoch oder

am Ende der Vertragslaufzeit fallen immense zusätzliche Gebühren

an. Auch hier zeigt der Blick auf den Baustoffkonzern Saint-Gobain,

dass Annahmen und Wirklichkeit oft beträchtlich auseinanderklaffen.

Vor Einführung eines geregelten Flottenmanagements schätzte

der Konzern den Wert seiner Maschinenbestände in den USA auf

etwa sechs Millionen Dollar. Bei der genauen Ermittlung mit speziellen

Flottenmanagement-Tools stellte sich dann aber heraus, dass die

Bestände eine Größenordnung von 30 Millionen Dollar erreichten.

Um solche Diskrepanzen zu verhindern und die Effizienz zu verbessern,

müssen also beständig Daten zur tatsächlichen Nutzung erhoben

und bestmöglich zusammengeführt werden.

Maschinenauslastung genau planen

Während die Produktionsteams vor allem mehr Vertragsstunden als

benötigt aushandeln wollen, um später nicht überrascht zu wer-

DLL

Effektives Flottenmanagement ist ein kontinuierlicher Prozess, der auf der regelmäßigen Analyse von Daten basiert. Hierzu gehören sowohl Informationen zur

Maschinennutzung als auch Wartungskosten, vertraglich festgehaltene Stunden, Vertragsbestimmungen und allgemeine Auftragsbedingungen.

[ 124 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

EDV. RECHT. VERSICHERUNG. FINANZIERUNG. UNTERNEHMENSFÜHRUNG


den, wünscht die Finanzabteilung in erster Linie besonders niedrige

monatliche Raten. Um den daraus resultierenden Ungenauigkeiten

zu entgehen und Kosten zu minimieren, sollten sich Unternehmen

daher die folgenden Fragen stellen: Finden vierteljährliche oder

jährliche Messungen statt, um die tatsächliche Nutzung der Anlagenflotte

zu überwachen? Wird die reale Nutzung regelmäßig mit

den vertraglich abgestimmten Vereinbarungen verglichen? Basiert

die Entscheidung, Maschinen oder Ausstattung zurückzugeben,

eher auf dem Zustand der jeweiligen Anlage als auf dem Ablaufdatum

des Finanzierungsvertrags? Sollte die Antwort auf eine dieser

Fragen „Nein“ lauten, mangelt es dem Unternehmen an Übersicht:

Die gesammelten Daten werden nicht gut genug genutzt, um die

Maschinenauslastung zu verbessern.

Abteilungsübergreifender Dialog

Die enge Zusammenarbeit zwischen Finanzabteilung und Produktion

beeinflusst den gesamten Lebenszyklus einer Anlage. Der

Abgleich der tatsächlichen Maschinennutzung mit den Vorgaben

des Miet- bzw. Leasingvertrags hilft dabei die TCO der Flotte zu verringern.

Ein Beispiel aus der Praxis: Eine Flotte Gabelstapler ist für

fünf Jahre geleast. Die geschätzte Nutzung der Geräte beträgt 2.000

Stunden pro Jahr (10.000 Vertragsstunden). Nach zweieinhalb Jahren

deckt die Datenauswertung auf, dass einige Gabelstapler 4.000

Stunden pro Jahr genutzt wurden, andere jedoch nur 1.000 Stunden.

Aufgrund dieses Wissens lässt sich die Vertragslaufzeit für die

zu viel genutzten Stapler gemeinsam mit der Finanzabteilung nun

neu verhandeln, um so Gebühren und steigende Wartungskosten

zu vermeiden. Vielleicht lässt sich der Vertrag für die weniger genutzten

Geräte sogar zu geringeren monatlichen Raten verlängern,

um so der tatsächlichen Nutzung zu entsprechen. Durch derartige

Abgleiche können Unternehmen viel an Gebühren und Wartungskosten

einsparen.

Kontinuierlicher Austausch

Je größer die Maschinenflotte, umso größer die Herausforderung,

regelmäßige Nutzungsdaten zu erheben. Da dem Finanzteam diese

wichtigen Informationen häufig fehlen, können sie keine besseren

Verträge für Leasing oder Miete aushandeln. Damit operatives Geschäft

und Finanzabteilung auf demselben Wissensstand sind, gibt

es diverse Herangehensweisen, die die Zusammenarbeit unterstützen.

Regelmäßige Offsite-Workshops von Operations-, Finanz- und

Flottenteams sowie vierteljährliche Überprüfungen helfen, den Status

der Maschinenflotte zu diskutieren und mögliche Ungenauigkeiten

aufzudecken. Nehmen die Finanzpartner und Wartungsdienstleister

an diesen Meetings teil, können diese ihre Best Practices

teilen. Verfügt das Unternehmen nicht über eine Webanwendung

oder eine Plattform, die alle TCO-Informationen zusammenführt, ist

es ratsam, eine Tabelle anzulegen, die die operativen, finanziellen

und wartungsrelevanten Daten jeder Anlage der Flotte beinhaltet.

Diese Informationen sollten bei den vierteljährlichen Meetings aktualisiert

werden, um mögliche Herausforderungen so schnell wie

möglich zu identifizieren.

Erfahrene Finanzpartner

Ist die Flotte zu groß für eine Excel-Tabelle oder hat das Unternehmen

die benötigten Daten nicht zur Hand, bietet sich eine Softwareas-a-Service

(SaaS)-Lösung an, die die relevanten Informationen

bereithält. Noch hilfreicher ist ein Finanzpartner, der sich mit dem

Management von Maschinenflotten auskennt und der die nötigen

Werkzeuge zur Verfügung stellen kann, um die gesamte Flotte effizienter

zu managen – und nicht nur das Equipment, das von diesem

Leasing-Partner gestellt wird.

Die neue Bluetooth-Schnittstelle kommuniziert mit dem Smartphone kabellos

über mehrere Meter.

App zum intelligenten

Steckerverstärker für

Proportionalventile

HAWE

Elektronische Proportionalverstärker mit integrierter Bluetooth-

Schnittstelle können auch an schwer zugänglichen Stellen verbaut

werden. Denn der Zugriff auf den Verstärker erfolgt mit dem

Smartphone, kabellos und ortsunabhängig. So sind die Inbetriebnahme,

Abfrage von Live-Werten und weitere Aufgaben mühelos

und sekundenschnell möglich. Die passende App Hawe „eControl“

ist ab sofort kostenlos verfügbar.

Egal ob Wegeventil, Druckventil oder auch Pumpenregler, mit dem

elektronischen Verstärker Typ EV2S-BT können alle gängigen Proportionalmagnete

angesteuert werden. Der Verstärker ist als Stecker

konstruiert und kann dadurch einfach auf den Magneten aufgesteckt

werden. Voreingestellte Parameter für die gängigen Ventiltypen

sowohl für Mobil- als auch für Industriehydraulik erleichtern

die Inbetriebnahme deutlich. Steuerungsseitig sind alle gängigen

Eingangssignale von 0…10V DC, 4 … 20 mA sowie CAN-Bus mit

dem Steckerverstärker standardmäßig möglich. Durch die direkte

Anbindung an das CAN-Netzwerk und eine Datenverarbeitung im

Stecker kann zusätzlich die zentrale Maschinensteuerung entlastet

werden. Ist das Ventil dann im Einsatzort an schlecht zugänglichen

Stellen wie zum Beispiel dezentral am Kranarm oder versteckt im

Maschinengehäuse angeordnet, wäre das Ablesen von Zuständen

oder Optimieren von Einstellungen schwierig. Nicht mit der neuen

Bluetooth-Schnittstelle. Sie ist direkt im Stecker integriert und

kommuniziert mit dem Smartphone kabellos über mehrere Meter.

Die Anzeige von Sollwert, Ausgangsstrom und Gerätetemperatur

erfolgt in Echtzeit. Auch das Speichern, Laden und Kopieren von

Konfigurationen gelingt in Sekundenschnelle. Das ist vor allem für

Serienproduktion interessant. Die dazugehörige App mit dem Namen

Hawe „eControl“ ist ab sofort im App Store und demnächst im

Google Play Store kostenlos verfügbar.

HAWE HYDRAULIK

EDV. RECHT. VERSICHERUNG. FINANZIERUNG. UNTERNEHMENSFÜHRUNG

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 125 ]


FIRMENÜBERSICHT . IM TREFFPUNKT FINDEN .

Alho www.alho.com 107

Ammann www.ammann-group.com 86

Apolczer www.apolczer-baumaschinen.de 52

Arden www.arden-equipment.com 69

Atlas www.atlasgmbh.com 97

Baustoffrecycling Bayern www.baustoff-recycling.de 62

Bell www.bellequipment.de 16,17

Bema www.kehrmaschine.de 118

Bergmann www.bergmann-dumper.de 22, 43

Betonblock www.betonblock.com 24, 25

BHS www.bhs-innovationen.de 74

Bierbaum-Proenen www.bp-online.com 109

Bitzer Wiegetechnik www.bitzer-waage.de 74

Bohnenkamp www.bohnenkamp.de 21

Bomag www.bomag.de 90

Bosch www.bosch-pt.com 116

Caterpillar www.cat.com 42

Christophel www.christophel.com 50

Connect2Mobile www.connect2mobile.de 122, 123

Darda www.darda.de 72

Deutscher Abbruchverband www.deutscher-abbruchverband.de 26, 64

DLL www.dllgroup.com 124, 125

Dsb Innocrush www.innocrush.com 31

Eberle-Hald www.eberle-hald.de 28

Ecomeca www.ecomeca.fi/de 71

Effer www.effer.com 96

Engcon www.engcon.com 45

Ernst www.ernst-handel.de 103

Faymonville www.faymonville.com 98

Flexmo www.koegl.de 102

Friedrich Duss www.duss.de 33

Fristads Kansas www.fristadskansas.com 113

Geiger www.geigergruppe.de 38, 39

Gerüst-Welt www.geruest-welt.de 108

Gipo www.gipo.ch 54, 55

GMS www.gms-fahrbahnsanierungen.de 84

Gotzen www.gotzen-anhaenger.de 99

Haver Niagara www.haverniagara.com 53

Hawe www.hawe.de 125

Hilti www.hilti.de 31

HKL www.hkl-baumaschinen.de 40

HKS www.hks-partner.com 32

HS-Schoch www.hs-schoch.de 30, 117

Hydrema www.hydrema.de 44

Hyundai www.hyundai.de 34

Hyva www.hyva.com 100

Kärcher www.kaercher.com 121

Keestrack www.keestrack.com 56

Kiesel www.kiesel.net 70

Kleemann www.kleemann.info 58, 59

Komptech www.komptech.com 60

Krampe www.krampe.de 101

Kübler www.kuebler.eu 110

Liebherr www.liebherr.com 66, 67, 75

Linser Industrie Service www.linser.eu 120

Lissmac www.lissmac.com 87

Maibach Velen www.maibach.com 106

MAN www.mantruckandbus.com 104

Max Bögl www.max-boegl.de 48, 49

Mecalac www.mecalac.com 93

Metso www.metso-deutschland.de 51

Milaukee www.milwaukeetool.eu 112

MIT Mess- und Prüftechnik www.mit-dresden.de 94

Nestler www.nestleronline.de 24, 25

Nierhaus www.nierhaus-knieschoner.de 114

Nilfisk www.nilfisk.com 108

Nooteboom www.nooteboom.com 29

Palfinger www.palfinger.com 34

Peter Greven Physioderm www.pgp-hautschutz.de 115

Pfreundt www.pfreundt.de 61

Rädlinger www.raedlinger.com 68

Renault Trucks www.renault-trucks.de 32

Robb Baumaschinen www.robb-bauma.de 81

RSP www.rsp-germany.com 80

Sany www.sanyeurope.com 10, 11

SBL Maschinenbau www.sbl-greifer.de 26

Schlüter Baumaschinen www.schlueter-baumaschinen.de 28

Sitech www.sitech.de 46

SMP Parts www.smpparts.com 94

Soka-Bau www.soka-bau.de 35

Sortimo www.sortimo.de 36

SSAB www.ssab.de 47

Staufen Baumaschinen www.staufen-baumaschinen.de 28

Stehr www.stehr.com 92

Takeuchi www.wschaefer.de 76

Topcon www.topcon.eu 82, 83

Trackunit www.trackunit.com 79

Tsurumi www.tsurumi.de 77

VDBUM www.vdbum.de 36

Venieri www.vf-venieri.com 18, 19, 20

Volz Consulting www.volzconsulting.de 88, 89

W.K.Tex. www.wktex.de 111

Wabco www.wabco-auto.com 105

Wacker Neuson www.wackerneusongroup.com 34

Weber Bürstensysteme www.weber-buersten.eu 91

Weisig Maschinenbau www.weiro.de 85

Wirtgen www.wirtgen.de 8

Wolf www.wolf-vt.de 64, 65

Wörmann www.anhaenger-center-woermann.de 30

ZFE www.zfe-gmbh.de 33

[ 126 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU


Besuchen Sie uns online auf

http://shop.hmt.eu

AKTION !!

Schüttmulde

– der Klassiker –

■ Inhalt: 1 m 3

■ 3-fach stapelbar

■ Lackierung:

RAL 2000 gelborange

AKTIONSZUGABE:

zu jeder Mulde gibt es entweder

1 Paket Handschuhe oder einen

Bauspaten der Firma Ideal dazu.

HMT Baugeräte-Raumsysteme GmbH

Wochteresch 6 · 46414 Rhede

Tel. 02872 948140

Nur solange der Vorrat reicht

EUR/pro St.

259,- + MwSt.

frei Haus bei Abnahme von 3 Stück

Baumaschinen GmbH

Zemmler Trommelsiebanlage

MS 2001auf Tandem Fahrgestell

3 hydr. klappbare Austragsbänder

Bj. 2008 mit 2965 Bh

Tel. 01 71 6 08 10 85

www.apolczer-baumaschinen.de

SOFORT LIEFERBAR: GEBRAUCHTE UND

UNGEBRAUCHTE

AUBEREIUNS

UND RECYCLINMASCHINEN

HENSEN SOERENDONK (NL)

(80 km Entfernung zum Ruhrgebiet)

Tel. 00-31-495-592388, Fax 00-31-495-592315

E-Mail: info@hensen.com, www.hensen.com

± 50 St. BRECHER (Backen-, Walzen-, Prall-, Hammer- und Schlagbrecher usw.) von 500

bis 100.000 kg Gewicht (Fabr. Hazemag, Aubema, Krupp, SBM Wageneder usw.

± 100 St. SIEBMASCHINEN Sieblänge von 1.000 bis 8.800 mm, Breite von 300 bis

2.500 mm. (Fabr. Siebtechnik, Niagara, Schenck, Främbs & Freudenberg, UHDE,

Wageneder usw.)

± 90 St. RDERRINNEN Länge von 500 bis 8.000 mm, Breite von 300 bis 2.600 mm,

Regelbar und mit Unwuchtmotoren (Fabr. AEG, UHDE, Jöst usw.)

± 90 St. BERBANDMANEE MANERLLEN HEBEMANEE Bandbreite von

400 bis 2.000 mm. (Fabr. Steinert, Wagner, Humboldt usw.)

– ELEKRMRE bis 400 kW (Hunderte) (Deutsche Fabrikate)

– ERIEBEMRE und ERIEBE (Hunderte) Bauer, SEW, TGW, Hansen Patent usw.)

– DEMABRCKEKRANE komplett und in Teilen

– RDERBNDER komplett und in Teilen

Weser_BD_01_13.qxp 08.01.2013 10:21 Uhr Seite 1

Hydraulik-Paule

GmbH & Co.KG

SERVICE - VERKAUF - VERMIETUNG

für Baumaschinen und Abbruchwerkzeuge

(Montabert, Demarec und andere Marken)

Die Firma Weser Pumpen GmbH ist Vertriebs- und Service-Partner der Sauer

Danfoss. Wir halten ein ständiges Lager an Axialkolben und Gerotormotoren

vor. Diese Einheiten sind zum Teil auch als AT-Einheiten sofort verfügbar.

Das gesamte Fertigungsprogramm der Hochdruckzahnradpumpen reicht von

4 –160 cm. Diese Pumpen sind sofort ab Lager lieferbar. Austauschfähig sind

die Pumpen gegen: Commercial - Hamworthy - Kracht.

Für das gesamte Pumpenprogramm gibt es Sonderwellen und Sonderflansche

als Anbau oder als Durchtriebspumpe.

Aus dem Programm gibt es auch Zahnradmengenteiler aus Alu, sowie aus

Stahlguss mit denen Ölmengen bis 2500 l geteilt werden können.

Die PUMPEN haben in vielen Baumaschinen ihre Qualität bewiesen.

Güterstraße 10 · 27777 Ganderkesee

Tel. (0 42 22) 94 75 10-0 · Fax (0 42 22) 94 75 10-10

Obere Tratt 6 · 92706 Luhe-Wildenau

Telefon: +49 (0)9607-9 22 93-0 · Fax: +49 (0)9607-9 22 93-29

E-Mail: kontakt@hydraulik-paule.de

Internet: www.hydraulik-paule.de

HYDRAULIKHAMMER

Vermietung

Reparatur + Verkauf

ABBRUCHMASCHINEN

Innungstraße 61 · 13509 Berlin

Telefon 030 - 411 30 60

Telefax 030 - 414 62 39

info@henze-abbruchtechnik.de

www.henze-abbruchtechnik.de

ABBRUCHSCHEREN

www.mammut-kipper.de

KL. BARTELS E.K.

Tel. 04 31-71 17 21 · Handy 01 60/7 20 39 93

MAMMUT-

Schwerlast

Sandkipper

in Gerade- oder

Halbrundausführung

IM TREFFPUNKT FINDEN

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 127 ]


www.bms-hessen.de

GmbH

Wir vermitteln Ihnen:

PROFESSIONELLES BEDIENPERSONAL

FÜR BAU- UND SPEZIALMASCHINEN

Hühnerberg 1

29229 Celle

Fon 0 50 86 - 16 12

Fax 0 50 86 - 16 43

info@dlb-celle.de

www.dlb-celle.de

Baulohn –

bei uns in

besten Händen

BMS GmbH l Die Beu 3 l 35444 Biebertal

Tel.: 0 64 09 / 66 02 47 l Fax: 0 64 09 / 66 02 46

Mail: info@bms-hessen.de l www.bms-hessen.de

Pultdachhalle Typ PD4

15,00m Breite, 8,00m Tiefe

· Höhe 4,00m, Dachneigung ca. 3°

· Schiebetor 3,30m hoch, 5,00m breit

· mit Trapezblech, Farbe: AluZink

· feuerverzinkte Stahlkonstruktion

· incl. prüffähiger Baustatik

Aktionspreis € 12.990,-

ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2,

Windzone 2, a. auf Anfrage

Mehr Infos

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

PTC Vibrationsrammen

Vermietung • Verkauf • Service

Fliehkraft 70 – 6.140 kN

Sicherheitsschäkel bis 40 t

Aufnahmeschuhe bis 32 t

Betonholmschalung

Tel. 0 21 03/50 05-0

www.robb-bauma.de

Robb-VK 2c-35-2-ABZ42-11-ta

STÄNDIG ÜBER 400

GEBRAUCHTE

BAUMASCHINEN

[ 128 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

PTC Vibrationsrammen

BAUMASCHINEN

Verkauf ·Vermietung·Service

Hotline 0 71 61/67 31-55

STAUFEN BAUMASCHINEN DE

Vermietung • Verkauf • Service

Fliehkraft 70 – 6.140 kN

- .

Sicherheitsschäkel bis 40 t

Aufnahmeschuhe bis 32 t

Betonholmschalung

Tel. 0 21 03/50 05-0

www.robb-bauma.de

IM TREFFPUNKT FINDEN


MAN TGA 26.460 6x2 (FNLLC)

mit Palfinger Ladekran PK 23002 F

EZ 07/03, Fahrerhaus M, Radstand 4200 + 1350

mm, AHK, Nutzlast ca. 8000 kg

Pritsche 3600 x 2470 x 600 mm, 2 Stk. Edelstahlwerkzeugkästen,

Palfinger Ladekran PK 23002 F,

7 hydr. Ausschübe

SCANIA 114G/380

mit Palfinger Ladekran PK 12502 C

EZ 03/02, EURO 4, 380 PS, 18t Luftfederung alle

Achsen, GG 18000 kg, EG 10830 kg, großes FHS mit

Schlafkabine, Pritsche 6200 x 2500 x 900 mm i.L.

Palfinger Ladekran PK 12502, Baujahr 2002, hydr.

4fach Ausschub, 1 mechanische Verlängerung,

Hakenbetrieb, Funkfernsteuerung.

Wellmeyer 2-Achs-Plattform

Sattelanhänger – Neugerät

Länge der Ladefläche: ca. 11250 mm, Länge des

vorderen Plateaus: ca. 3420 mm, Länge im Tiefbett:

ca. 4750 mm, Breite der Ladefläche: ca. 2550 cm,

Bodenhöhe auf der Kröpfung: ca. 1530 mm

Bodenhöhe des hinteren Plateaus: ca. 940 mm

Bodenhöhe im Tiefbett: ca. 600 mm, Zul. GG:

36000 kg, Achslast: je 9000 kg, Sattellast: 18000 kg

Palfinger Ladekran PK 23002 D

mit JIB 060 B und Jibvorbereitung

Baujahr 2007, 5 hydr. Ausschübe,

Jib-Vorbereitung, JIB 060 B,

Abstützung R3X, Ölkühler,

Gewicht 3280 kg, Funkfernsteuerung

mit Bedienpult (Linearhebel)

Palfinger Ladekran PK 5800 A

Baujahr 1994, hydr. Doppelausschub,

Knickausleger, hydraulische Handsteuerung,

Abstützung R1, Schlauchpaket für

Greifer-Drehkopfsteuerung, OS

Nutzfahrzeuge Vertriebs GmbH

Aufbauten Fahrzeuge Hebetechnik

Weinmann Nutzfahrzeuge Vertriebs GmbH

Xaver-Münch-Str. 2-4 . 85622 Feldkirchen

Telefon 0 89/905 000-0 . Fax 0 89/905 000-56

Email info@weinmann-fahrzeugbau.de

www.weinmann-fahrzeugbau.de

12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

[ 129 ]

© MZ MEDIAVERLAG


GEBRAUCHTMASCHINEN VON KÖLSCH

PORTAFILL 4000T Trommelsiebanlage auf Raupen

Baujahr: 2014 / Betriebsstunden: ca. 320

- Aufgabetrichter Inhalt 4,25 m 3

- Trichtererhöhung 500 mm

- Stufenlos regelbares Aufgabeband, Gurtbreite

900 mm

- 2 Trommelsiebe aus Lochblech (10 und 20 mm)

- Offene Siebfläche 18,0 m

- Stufenlos verstellbare Trommeldrehzahl

von 0-22 U/min.

- Selbstreinigungssystem, 2-teiliger Bürstensatz

- Sammelband Gurtbreite 1.200 mm

- Feinkornband Gurtbreite 750 mm, glatter Gurt,

Abwurfhöhe bis 2.800 mm

- Grobkornband Gurtbreite 750 m, glatter Gurt,

Abwurfhöhe bis 2.900 mm

- Luftgekühlter DEUTZ TD2011 Dieselmotor

mit 39,9 kW

- HD-Raupenfahrwerk mit 400 mm breiten

3-Steg-Bodenplatten

- Kabelfernbedienung zum Fahren der Anlage

TEREX KK120S Raupenmobiler Doppelkniehebel-Backenbrecher

Baujahr: 2001 / Betriebsstunden: ca. 9.000

- Durchsatzleistung bis zu 200 t/h je nach Material

- Stabiler Aufgabetrichter mit ca. 10,0 m 3 Inhalt

- Aufgaberinne mit integrierter Vorabsiebung

- Kue Ken Doppelkniehebel Backenbrecher

- Einlauföffnung 1.067 x 813 mm

- Dieselmotor CAT 3306T mit 134 kW

- Austragsband mit 1.000 mm Gurtbreite

ca. 12,0 m Achsabstand

- Seitenaustragsband, Breite 650 mm

- Funkfernbedienung für Raupenfahrwerk

- Kniehebel in 2015 komplett überholt

- Brecherbacken in 2015 erneuert

RUBBLE MASTER RM100GO Raupenmobile Prallbrecheranlage

Baujahr: 2012 / Betriebsstunden: ca. 4.025

- Durchsatzleistung bis zu 250 t/h je nach Material

- Prallmühle Einlauf 950 x 700 mm

- JOHN DEERE Dieselmotor mit 225 kW

- Funkfernbedienung für Brech- und Fahrbetrieb

- Releasesystem zur Blockadenbeseitigung

im Brecher

- Effiziente Vorabsiebung mittels Spaltrost

- Überband-Magnetabscheider mit

Permanent magnet

- Staubniederhaltung ohne Pumpe

- Kabelfernbedienung

- Neuer Rotor, neuer Austragsbandgurt

- MS100GO 1-Deck-Sieb und Rückführband

RUBBLE MASTER RM100GO Raupenmobile Prallbrecheranlage

Baujahr: 2013 / Betriebsstunden: ca. 2.670

- Durchsatzleistung bis zu 250 t/h je nach Material

- Prallmühle Einlauf 950 x 700 mm

- JOHN DEERE Dieselmotor mit 225 kW

- Funkfernbedienung für Brech- und Fahrbetrieb

- Releasesystem zur Blockadenbeseitigung

im Brecher

- Überband-Magnetabscheider mit

Permanentmagnet

- Effiziente Vorabsiebung mittels Spaltrost

- Hauptaustragsband Stollengurt, 1000 mm breit

- Seitliches Austragsband mit Stollengurt für

Vorabsiebung, hydraulisch klappbar

- Staubniederhaltung ohne Pumpe

- Schlagleistenhalterung

- Kabelfernbedienung

- MS100GO 1-Deck-Sieb und Rückführband

PEGSON EUROTRAK 960 Raupenmobiler Backenbrecher

Baujahr: 1998 / Betriebsstunden: ca. 5.545

- Durchsatzleistung bis zu 150 t/h je nach Material

- Stabiler Aufgabetrichter mit 4,0 m 3 Inhalt

- Aufgaberinne mit integrierter Vorabsiebung

- Backenbrecher mit Einlauföffnung 900x600 mm

- Dieselmotor CAT 3166DITA mit 100 kW

- Permanentmagnetabscheider

- Antrieb durch Dieselmotor über Kupplung

und Keilriemen

- Seitenaustragsband, Breite 650 mm

- Funkfernbedienung für Raupenfahrwerk

TERRA SELECT Radmobile Trommelsiebanlage

Baujahr: 2016 / Betriebsstunden: ca. 50

- Aufgabetrichter 6,0 m 3 Inhalt,

Aufgabebreite 4.000 mm

- Durchsatzleistung bis zu 120 m 3 /h je nach

Material

- Trommeldurchmesser 2.200 mm,

Trommellänge 5.500 mm

- Siebtrommel 20 mm Lochblech (8 mm Wandstärke)

- Effektive Siebfläche 33 m 2

- Trommeldrehzahl 1 – 20 min -1

- Feinkornband Länge 7.200 mm, Breite 1.000 mm

- Überkornband Länge 4.900 mm, Breite 1.000 mm

- JCB Ecomax Motor Tier 4i, 81 kW

- TÜV bis 80 km/h

Irrtum und technische Änderungen vorbehalten.

[ 130 ] 12.2016 | 01.2017 . TREFFPUNKT BAU

Jürgen Kölsch GmbH • Wildspitzstraße 2 • 87751 Heimertingen

Tel. 08335 98 95 0 • Fax 08335 98 95 95 • info@koelsch.com • www. koelsch.com


HYDRAULIKZYLINDER

FÜR BAUMASCHINEN (REPARATUREN + FERTIGUNG)

Fertigungsgrößen bis 4000 mm Länge und Ø 350 mm (Zylinderrohre + Kolbenstangen)

Bundesweiter Abhol- + Bringservice

Dichtsätze für Baumaschinenzylinder ab Lager (Caterpillar, Liebherr, Komatsu, Hitachi, Kubota uvm.)

Bolzen und Drehteile, Hydraulikschläuche

HOCH Hydraulik GmbH · Bildstöckle 12 ·77790 Steinach

Tel. +49 (0) 7832/ 974733-700 | www.hoch-hydraulik.de

Jetzt kostenlos Hydraulik-Gesamt-Katalog anfordern unter www.hoch-hydraulik.de


UNSERE KUNDEN SCHICHTEN

KEINE DEPOTS UM.

SONDERN GANZE LANDSCHAFTEN.

GEFA BANK – WIR SCHAFFEN ECHTE WERTE.

WIR BEWEGEN DEN MITTELSTAND. MIT PRAXISGERECHTEN FINANZIERUNGS- UND

LEASINGLÖSUNGEN FÜR BAUMASCHINEN UND BAUFAHRZEUGE ALLER ART. PROFITIEREN

AUCH SIE VON UNSERER JAHRZEHNTELANGEN OBJEKT- UND BRANCHENKOMPETENZ.

KALKULIEREN SIE EINFACH UND UNVERBINDLICH IHRE ANFRAGE ONLINE ODER RUFEN

SIE UNS AN: 0202 382900.

WWW.GEFA-BANK.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine