Aufrufe
vor 1 Jahr

Leo Juni 2017

18 LIFESTYLE SPORTTIPP

18 LIFESTYLE SPORTTIPP von Tobias Lipp Der Weg zum Fitness-Studio ist euch zu beschwerlich? Wir schaffen Abhilfe mit Übungen für Zuhause, vorgeführt von Tobias Lipp aus der Box Kitchen. Sport für Muffel, Übungen für Zuhause Der Klassiker schlechthin, die Liegestütze, ist nicht nur gut für schöne Oberarme. Sie trainiert zudem (und je nach Stellung eurer Hände) Brust und Bauch gleich mit. Eine Allrounder-Übung sozusagen, die eigentlich immer und überall zu bewerkstelligen ist. Für Anfänger gilt wie immer die Regel: Nicht gleich am Anfang übertreiben, sondern sich lieber stetig steigern. Wie mach ich das? 1. Stützt den gesamten Körper auf Zehenspitzen und Hände auf. Je enger die Hände zusammen sind, desto mehr trainiert ihr den Trizeps. Sind die Hände weiter auseinander, sprecht ihr eher die Brustmuskeln an 2. Beweg Dich mittels der Beugung der Arme zum Boden. Eine stete Rumpfspannung ist dabei der beste Weg, nicht ins Hohlkreuz zu fallen. 3. Stemmt den Körper wieder vom Boden weg. Solltet ihr Probleme mit den Handgelenken haben, stützt euch stattdessen mit den Fäusten auf. Was sollte man beachten? Achtet auf euren unteren Rücken und Nacken. Hastige Bewegungen (oder dramatische Posen) können bei einer so hohen Körperspannung den Muskeln in dem Bereich schaden. *jb Powered by www.box-kitchen.de TOBIAS LIPP Personal Trainer und Fitness-Coach bei Box-Kitchen, Sport- und Fitnesskaufmann, zertifizierter Fitnesstrainer, Sport- & Gesundheits-Trainer, Rückenschullehrer und Ernährungstrainer. www.fitnesscoachlipp.de FOTOS: MARK KARIM » » Brunchen in der Wohlfühloase FOTO: CAFE CORD Im Café Cord kann man es sich gut gehen lassen, obwohl die Sonnenstraße fast vor der Haustür liegt. Doch dank dem abgeschirmten Innenhof ist auch draußen zu sitzen kein Problem. Ganz neu im Café Cord ist das Brunchangebot, das die Verantwortlichen für Sonntage und Feiertage zusammengestellt haben. Von 10 bis 14:30 Uhr gibt es zu fairen Preisen ein reichhaltiges Buffet, das sogar mit warmen Vorspeisen wie Lasagne nicht geizt. Besonders die vielfältigen Frucht- und Süßigkeitenauslagen haben es uns angetan. Doch auch diejenigen, die es deftig mögen, dürften mit Sparerips oder Spanferkel mehr als zufrieden sein. *jb Sonnenstr. 19, sonn- und feiertags 10 – 14:30 Uhr Urlaub sollte immer etwas Besonderes sein! Romantik Hotel Sonne gay owned & operated Marktstraße 15 · 87541 Bad Hindelang Telefon: +49 (0)8324-897-0 info@sonne-hindelang.de www.hotel-sonne-hindelang.de

URBANE TREND- SETTER MOBILITÄT DER ENTSPANNTE Citroën C3 Die Franzosen haben ihren C3 runderneuert und einen schicken Stadtflitzer kreiert. Mit dem Slogan „So einmalig wie du“ macht Citroën klar: das ist kein Nullachtfünfzehn Kleinwagen, sondern ein Auto mit Charakter. Und tätsächlich fällt der Franzose auf, vor allem, wenn man ihn mit den sogenannten Airbumps in den Türen bestellt, den rundum schwarzen Stoßfängern und einem andersfarbigen Dach. Darüber hinaus steht er aber für französische Gemütlichkeit: guter Komfort und entspanntes Autofahren verteilen sich hier auf gerade mal vier Metern Länge. Preis: ab 17.990 Euro Motor: 1,2 Liter Benziner Leistung: 110 PS 0-100 km/h: 10,9 Verbrauch: 4,9 Liter DER KERNIGE Ford Kuga Der Ford Kuga besticht bereits in der Serienausstattung durch eine Reihe cleverer Technologien wie Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer, manuelle Klimaanlage und Ford Power-Startfunktion zum schlüsselfreien Starten. Das Audiosystem mit Lenkradfernbedienung und Touchscreen-Display lässt sich per Apple CarPlay oder Android Auto mit Smartphones verbinden und steuert eine Vielzahl an Apps mittels Sprachbefehl. DER VERSPIELTE Mini Countryman Der Name Mini ist irreführend, denn der neue Countryman misst staatliche 4,3 Meter. Während der normale Mini Cooper ein reiner Stadtflitzer ist, kann man mit dem Countryman locker auf Reisen gehen und auch anspruchsvolle Transportaufgaben bewältigen. An Individualisierungsvielfalt ist der Mini auch nicht zu überbieten: Sowohl optisch als auch technisch lässt er keine Spielerei aus. Mini rühmt sich mit besonders agilem Handling – und selbst beim großen Countryman steht der Fahrspaß im Vordergrund. Besonders nett: Das optionale Panoramaglasdach lässt viel Licht und Luft ins Interieur. DER HINGUCKER Toyota C-HR Toyota und langweiliges Design? Das war einmal. Mit dem brandneuen C-HR beweisen die Japaner, dass sie einen echten Hingucker auf die Räder stellen können. Das Ding sieht aus, als wäre es eine Designstudie und kein Serienfahrzeug. Besonders genial: Die hinteren Türen verstecken sich unauffällig in der Silhouette, so dass er wie ein sportlicher Zweitürer wirkt. Im Innenraum wirkt er dafür etwas zurückhaltender, es sei denn, man bestellt die Dekorleiste im Bereich des oberen Armaturenbretts in blau eloxiert. Preis: ab 23.300 Euro Motor: 1,5 Liter Benziner Leistung: 120 PS 0-100 km/h: 12,5 s Verbrauch: 6,2 Liter Preis: ab 26.500 Euro Motor: 1,5 Liter Benziner Leistung: 136 PS 0-100 km/h: 9,6 s Verbrauch: 5,7 Liter Preis: ab 21.990 Euro Motor: 1,2 Liter Benziner Leistung: 116 PS 0-100 km/h: 10,9 Verbrauch: 6,0 Liter