Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.052

E_1939_Zeitung_Nr.052

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 27. JUNI 1939 — 52 Richtung: erfolgt sehr gteichmässig. Dabei lässt sich die gleich© Anlage auch zur Lüftung der Haffle benützen, und zwar sowohl mit Umluft wie auch mit frischer Aussenhtft. Dementsprechend ist im Sommer auch eine Kühlung möglich, was an heissen Sommertagen gerade bei den riesigen Glasflächen als sehr angenehm empfunden wird. 1 Durch den Wegfall jeglichen Wärmeübertragungskörpers (wie z. B. Wasser oder Dampf), also durch die direkte Uebertragung der erzeugten Wärme an die Luft wird abgesehen von den hygienischen Vorzügen der Wenn von Spitzenleistungen der Technik ' die Rede ist, so denkt man nicht ungern an - die Höchstleistungen in bezug auf die Dimensionierung. Man bestaunt die schwerste Lokomotive, die grössten Turbinen, den höchsten Staudamm, die längste Brücke oder kleinste Uhr der Welt und übersieht daneben nur zu leicht jene Spitzenleistungen, die einen Rekord an Durchdachtheit darstellen, da hierüber zu urteilen meist nur dem Fachmann und Spezialisten möglich ist. Zu diesen — wir möchten sagen «stillen Spitzenleistungen der Technik », da nicht viel Klimbim darum gemacht wird — zählen zweifellos die Traktoren der Schweizer Firma Hörlimann in Wil. Sie schliessen in ihrem Aufbau so viele praktische Vorzüge ein, dass sie mit Recht als die modernsten Traktoren der Welt bezeichnet werden dürfen. Nachstehend ein Ueberbliok über die wichtigsten KonstruktlonsdetaHs der Hürlimann-Traktoren. Als « Herz v dieser interessanten Maschinen ist je nach Wunsch entweder ein Vierzylinder-Petrolmotor von 19,4 Steuer-PS und 40 Brems-PS bei 1800 U/Min, oder demnächst auch ein Vierzylinder-Dieselmotor mit direkter Einspritzung (Lizenz Saurer) von IS Steuer-PS verfügbar, der an die Kurbelwelle gar eine Leistung von 45 PS abgibt Hürli- , mann wird damit der erste und einzige Traktorenfabrikant sein, der den wirtschaftlichen Dieselmotor serienmässig als Antriebsaggregat verwendet. Dank seinem ausserordentlich günstigen Wirkungsgrad ermöglicht der Dieselmotor selbst gegenüber dem Petrolmotor noch beträchtliche Ersparnisse an Brennstoffkosten. Bei schweren Arbeiten schwankt der Brennstoffverbrauch beim Petrolmotor durchschnittlich zwischen 3 und 3,5 Liter/Stunde. Sowohl der Diesel- wie der Petrolmotor sind mit einem Druckschmiersystem ausgestattet, welches das Schmieröl durch Kanäle direkt den verschiedenen Lagerstellen zuleitet. Es besitzt gegenüber einfacher Tauchschmierung den gerade im Traktorenbetrieb besonders wichtigen Vorteil, dass die Schmierung durch eventuelle Schräglage des Fahrzeuges in keiner Weise beeinträchtigt •wird. Da der Traktor naturigemäss, sei es auf Feldstrassen oder auf Aeokenn, oft in staubige Luft eingesetzt wird, kommt der Reinigung der angesaugten Luft grosse Bedeutung zu. Denn die Staubpartikel würden im Motor zusammen mit dem Schmieröl eine Art Schmirgelpaste bilden und die Abnützung der arbeitenden Teile beschleunigen. Um den Staub aufzufanigen, bevor er in die Zylinder gelangt, werden alle Traktoren von HürHmann mit einem sehr wirkungsvollen Luftfilter ausgerüstet, worin die Luft zunächst durch ein Oelbad und anschliessend durch eine mit ölgetränktem Seegras gefüllte Kammer streicht, wo ihr aller Schmutz entzogen wird. Erst nach dieser gründlichen Reinigung gelangt sie in das Atisaugrohr des Motors. Beim Dieselmotor ist zudem noch ein Oelregenerator ins Schmiersystem eingebaut, welcher das Schmieröl dauernd sauber hält und Unreinigkeiten ausscheidet. Um auch ohne Zusatz von Obenschmiermitteln eine Obenschmierung im Motor zu bewirken, werden die Oeldämpfe au-s dem Kurbelgehäuse abgesaugt und dem Luftfilter zugeführt Sie gelangen dann mit der angesaugten Luft in die Zylinder. I Als Zündvorrichtung wurde der bekannte Scintillam agne t mit Abschnappkupplung beibehalten, denn für Traktoren stellt eine Magnetzündumg immer noch das Ideal dar. Die Abschnaippikupplung bewirkt, dass der Magnet beim Start in regel- j gewählten Heizitogsart auch ein sehr rationeller Betriet) erzielt. Zur Beheizung des Verwaltungsgebäudes dient eine Pumpen- Warmwasserheizung. Da die Ansprüche an die Heizung in der Fabrikhalle und im Verwaltungsgebäude ganz verschiedener Art sind, hat man nach reiflicher Ueberiegung die nun getroffene Lösung gefunden, womit jedem Teil die am besten dienende und rationellste Heizungseinrichtung zugewiesen ist. Der erste Betriebswinter hat bereits gezeigt, dass die Anlage, die an sie gestellten Erwarrugen vollauf erfüllt Traktoren der Firma HürBimann Der 4-Zylinder-Traktor massigen Abständen einen « Zwick » erhält, wodurch auch bei langsamem Durchdrehen kräftige Zündfunken entstehen. > Die Drehzahl des Motors kann zwischen 800 und 1800 U/Min, beliebig eingestellt werden, worauf sie dank einem am Motor angebrachten Regulator ungeachtet der Belastung genau auf der eingestellten Höhe gehalten wird. Mit andern Worten : der Traktor fährt bei Einstellung einer bestimmten Drehzahl genau gleich. Mechanischer Drehzahlregulator, vom Führersitz aus auf 800—1600 U/Min, einstellbar. schnell, ob es nun bergauf oder bergab geht; ob viel oder wenig zu ziehen ist. Dies stellt einen grossen Vorteil gegenüber den bekanntlich heute auch vielfach als Traktoren umgebauten Automobilen dar, welche keinen Regulator besitzen. Da es sich gezeigt hat, dass zur einwandfreien Verbrennung des Treibstoff-Luftgemisches im Motor eine bestimmte Betriebstemperatur notwendig ist, die auch bei kühlem Wetter beibehalten werden muss, um die Ansammlung von Brenmstoffkondensaten im Schmieröl (Schmierölverdiünnung) zu verhindern, werden sämtliche Hürlimann-Traktoren mit einer Vorrichtung zur Regulierung der Kühlwas s er temp e ratur ausgerüstet Es handelt sich um eine Art Store vor dem Kühl erblock, welche durch einen Hebel vom Führersitz aus mehr oder weniger geöffnet werden kann und dadurch die KüMwassertemperatur beeinflusst. Oegen Beschädigung ist der Kühler erstens von einer formschönen massiven Gussverkfeidung umgeben und weiter durch ein Gitter aus Winkeleisenstäben geschützt. Der Traktor soll grundsätzlich mehrere Zwecke erfüllen. So kann man ihn als Zugmaschine in Industrie, Handel und Landwirtschaft verwenden. Er besitzt daher an seinem hinteren Ende in drei verschiedenen Höhen Anhängekupplungen; welche erlauben, die Kupplungsöse einer Deichsel einzuhängen. Das bei allen VierzylindermodeMen vorgesehene Fünfgan®getriebe mit Schnellgang erlaubt, die Fahrgeschwindigkeit allen vorkommenden Verhältnissen anzupassen, den Motor zu schonen und zudem recht iföhibare Ersparnisse an den Brennstoffkosten zu erzielen. Im Sohnellgang kann auf Strassen bis 20 km/St, gefahren werden, ohne dass die Motordrehzahl über das normale Mass gesteigert werden muss. Die niedrigen Gänge dagegen werden für Feldarbeiten, wie Pflügen, Mähen usw. benützt. Neben der blossen Vorwärtsbewegung des Fahrzeuges muss die Motorleistung beim Mähen auch noch zum Antrieb des Mähapparates dienen. Ein spezielles Zahnradvorgelege mit zwei wahlweise einschaltbaren Geschwindigkeiten erlaubt, die Tourenzahl der Mähzapfwelile der Grasart sowie dem Faihrtempo anzupassen. Auch die Riemenscheibe, welche zum Antrieb stationärer landwirtschaftlicher Maschinen dient und ebenfalls vom Motor aus über das gleiche Vorgelege wie die Mähmaschine angetrieben wird, kann natürlich mit denselben zwei Geschwindigkeiten angetrieben werden. Um die Leistungsübertragung möglichst rationell zu gestalten, d. h. die Reibung im ganzen Antrieb zu vermindern, sind in den Hürlimann-Traktoren zahlreiche Wälzlager eingebaut, die von einer andern Schweizer Firma, dem Kugellagerwerk SRO Oerlikon, hergestellt werden. Beispielsweise sind sowohl die äusserst kräftig dimensionierten Antriebswellen wie auch die darunterliegende Vorgelegewelle auf zwei Zylinderrollenlager abgestützt. Das Drehmoment wird von der Antriebswelle mittels Stirnrädern auf die höherliegende Sohneckenwelle übertragen. Auch diese Räder sind wiederum auf Rollenlager montiert, die in dem zwischen Wechselgetriebe und Hinterachsantrieb liegenden Lagerschild sitzen, wodurch ihre Montage und Schmierung erleichtert wird. Die Schneokenwelle, deren Antrieb ebenfalls in diesem Lagerschild durch ein Rollenlager als Einstellager abgestützt ist und auf der Gegenseite zur Aufnahme der Axialbelastung in beiden Richtungen ein Doppelkegelrollenlager mit grossem Kegelwinkel besitzt, erhält durch diese Lagerart eine kurze Baulänge. Dank dem Einbau der in beiden Wellendruckrichtungen absolut spielfreien Doppelkegelrollenlager ergeben sich für das Schnekkengetriebe sehr tute EmgriffsverhSltnisse. Die Schneckenradwelle resp. die Hinterradachse ist gleichfalls auf zwei Kegelrollenfagetn gelagert Dies ermöglicht eine genaue Einstellung der Radmittelebenen des Schnekkenradgetriebes, sowie eine spielfreie Lagerung des Schneckenrades. Die Kegelrollenlager von Schnecke und Rad können in der Achsrichtung mittelst Regulierscheibe gefühlsmässig nachgestellt werden. In der Schneckenradnabe befindet sioh das Ausgleichsgetriebe mit den beiden Laufachsen, an deren Enden die Triebräder befestigt sind. Direkt neben dem Triebrad wird durch ein Zylinderrollenlager in breiter Ausführung die Laufäohse abgestützt. Die' Passungssitze sämtlicher Wälzlager von Welle und Ge- In den meisten Industriestaaten der Welt patentierte Hürlimann-TraktorenTad-Konstruktion (Super-Niederdruck-Klemmfelgenrad) . häuse sind den ISA-Passungssystemen und der Betriebsart sowie der Belastung angepasst. Sämtliche Wellensitze sind geschliffen. Dank der ungeteilten Ausführung der Gehäusesitze wird eine möglichst' exakte Rundheit der Wälzlager-Aussensitze erreicht. Da die Gehäusesitze durchgehend auf dem Bohrwerk in einer Aufspannung bearbeitet werden, lassen sich Ovalisationen und nicht zentrische Gehäusesitze vermeiden. Dank der konstruktiven und werkstattechnischen Anpassung der Wälzlager und Passungssitze an den neuesten Stand der Technik ergeben diese Getriebelager die maximal mögliche Laufzeit Da der Traktor seine Arbeit oft in schwierigem Gelände zu besorgen hat, muss die Möglichkeit bestehen, zu verhindern, dass eines der Treibräder für sich allein einfach durchgeht Zu diesem Zweck werden die Hürlimann-Traktoren allgemein mit einer Differentialsperre ausgerüstet, welche sich durch einen Hebel auf der Hinterachse betätigen lässt. Die gewählte Lösung zeichnet sich durch ihre Einfachheit aus, indem das bei fliegenden Hinterachskonstniktionen übliche Gestänge wegfällt. Die Ausführung insbesondere der Hinterräder stellt bei Traktoren ebenfalls eine Reihe bei andern Motorfahrzeugen unbekannter Probleme. Um einerseits eine genügende Standfläche und anderseits doch eine gewisse Abfederung durch die Reifen zu erhalten (bei Traktoren ist ja die Maschine sonst nicht abgefedert) werden Riesenreifen mit sehr bescheidenem Innendruck verwendet. Da solche Pneus, besonders wenn sie noch etwas Luft verlieren, leicht eine Tendenz zum Wandern auf den Felgen entwickeln, wobei gewöhnlich das Ventil, ausreisst, hat Hürlimann eine Spezialfeige entwickelt, welche von diesem Uebelstand frei und in allen Kulturländern patentiert ist. Sie erlaubt, beide Reifenwulste rundum fest zwischen Metallteile einzuklemmen, so dass ein Verrutschen nicht mehr möglich ist. Dank dieser Felge können hier Reifen mit einem Innendruck von nur 0,4 at benützt werden, die beim grösseren Modell einen Durchmesser von 1200 mm, beim kleineren einen solchen von 1060 mm aufweisen. Ihre Breite beträgt allgemein 300 mm, wodurch sich eine recht bedeutende Standfläche ergibt Um die Bremsen von landwirtschaftlichen Traktoren ist es bekanntlich nicht immer zum besten bestellt. Vlelfadh sind mir Getriebebremsen vorhanden, welche tnit den Rädern lediglich durch die Organe des Hinterachsantriebes in Verbindung stehen. Dem gegenüber baut Hürlimann allgemein - richtiggehende Motorfahrzeug-Innenbackenbremsen mit an den Rädern sitzenden Bremstrommeln ein, so dass der Hinterachsantrieb beim Bremsen in keiner Weise beansprucht wird. Der Mitnehmermechanismus des Handbremshebels ist so konstruiert, dass wahlweise entweder nur das rechte oder nur das linke bzw. beide Hinterräder gleichzeitig gebremst werden können. An Stelle von zwei separaten Handhebeln versieht somit jetzt ein einziger den genau gleichen Zweck. Durch das Abbremsen eines einzelnen Rades lässt sich auf weichem Boden ein Durchgehen desselben verhindern und gleichzeitig die ganze Antriebsleistung an das andere weiterleiten, das auf festerem Boden steht. Ausserdem erlaubt diese Konstruktion der Bremse in v Verbindung mit einer Speziaisteuerung, welche einen Lenkeinschlag der Vorderräder von fast 90° zuJässt, den Traktor mit eigener Kraft auf engstem Raum zu wenden. Man kann daher auch in recht engen Strassen und Höfen ohne weiteres in einem Zuge wenden, was das Manövrieren stark vereinfacht. Als Zusatzaggregat sind die Traktoren auf Wunsch mit einer vom Motor über ein Vorlege angetriebene Seiltrommel lieferbar, welche für viele Zwecke nützliche Dienste Leisten kann. Beispielsweise ist es mit einer solchen Mptorwinde möglich, in steilen Wiesen oder Rebbergen Fahrzeuge hinaufzuziehen oder gebremst langsam hinunterfahren zu lassen. Ferner wird sie in der Waldwirtschaft beim Transport gefällter Baumstämme zur nächsten Strasse gute Dienste leisten. Weiter kann sie dazu benützt werden, selbst wahre Baumriesen mit Hilfe" eines hoch oben am Stamm befestigten Drahtkabels mitsamt der Wurzel umzulegen, und was der vielen nützlichen Verwendunigen mehr sind. Hürlimann hat mit den beschriebenen Fahrzeugmodellen Traktoren geschaffen, die jeden Vergleich mit andern europäischen oder amerikanischen Typen aushalten und die — man darf dies mit gutem Gewissen behaupten — dank ihrer verschiedenen Konstruktionsvorteile an Gebrauchswert eine eigentliche Spitzenleistung der schweizerischen Industrie darstellen. (Fortsetzung Seite 15.)

N° 52 — DIENSTAG, 27. JUNI 1939 AUTOMOBIL-REVUE Bei uns verkaufen FACHLEUTE GARAGEN-EINRICHTUNGEN und Spezialwerkzeuge vom Schraubenzieher zur Ventilbearbeitungsmaschine von der Hebebühne zur Benzintankanlage Jeder hat seinen Beruf: Wo rationalisiert wird, sind wir massgebend dabei. Wir kennen das Neueste, Praktischste, Sparsamste. Verbinden Sie Ihren Besuch der LA mit einer Besichtigung unseres Lagers im Esplanade. SERVA-TECHNIK AG. Zürich, Utoquai 25 - St. Gallen, Baslerhaus - Bern-Wabern Die Hürlimann-Traktoren werden mit Wanner - Schmierapparaten geschmiert ORGEN Nitrocellulose-Lacke Das führende Qualitäts-Produkt für Flugzeuge und Auto, unübertroffen in Dauerhaftigkeit. Kunstharz-Lacke die bestbewährte Qualität für Auto und Industrie, raschtrocknend und dauerhaft. Ferner führen wir sämtliche zur Lackierung notwendigen Produkte: Primer, Surfacer, Spachtel, Verdünner, Abdeckbänder, Schleifpaste, Schleifpapier, Politur etc. Spörri-Vetterli & Co., Zürich 7, schönbühistrasse 8, Tel. 43618 Nutzlast 18 Ton. Qualität, Konstraktion Zuverlässigkeit Preiswürdigkeit anbelangt, ist der WIRZ KIPPER voran! Konstruktion und Herstellung 100% Schweizer Arbeit. • Tausende im Betrieb! Gewöhnliche Ladebrücken in Stahl, Antlcorodal, Holz Anhänger - Zughaken - Automatische Kupplungen • Motorseilwinden für Langholzverlad E. WIRZ, Kipperfabrik, Uetikon am See - Telephon 929.331 LA Halle 25 AUCH FÜR DEN MODERNEN TRAKTOR DIE IDEALE ZÜNDUNG VERTEX MIT EINGEBAUTER SCHNAPPVORRICHTUNQ DEN ALTBEWÄHRTEN MAGNETO MIT SCH NAPPVORRICHTU NQ SCIIMTILLA SERVICE-STELLEN IN ALLEN GRÖSSEREN STÄDTEN DIE SPANNU NGS- REGULIERTE DYNAMO Dichtungsplatten, Dichtungen für die gesamte Industrie, aus allen Materialien in jeder Form und Grosse, am besten und billigsten von H. & G. Meister Zürich Dichtungsfabrik Elisabelhenstrasse 22 STflNZ-SCHHITT-u BIEGE- WERKZEUGE C. WALTER BRÄCKER, PFÄFFIKON-L (KT. ZÜRICH) - Tel. 975110 Metallwarenfabrik — Vorrichtungsbau — Härterei