Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1939_Zeitung_Nr.052

E_1939_Zeitung_Nr.052

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE DIENSTAG, 27. JUNI 1939 — N° 52 GEFUNDEN «wischen Grpss- u. Kleinandelfingen, vor d. Thurbrücke, Scheibenrad für Citroen, Marke Michelin, neu, Dimensionen 14/45. Offerten unter Chiffre »457 an die (52 Automobil-Revue, Bern. Ersatzteile liefert prompt ab Lager ZYSSET, ZOLLIKOFEN (Station). Teleph. 4.70.11. Ankauf von Wagen aller. Art an Schweiz. Fabrikat, motorlos, Inhalt d. Kühlraumes ca. 120 Liter, zu Fr. 300.— Offerten unter Chiffre Z 6642 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu verkaufen 1 UMFORMERGRUPPE, 6 Volt, 5 Amp., Spannung 150 Volt, in tadellosem Zustande. Ebendaselbst •wird per sofort LEHR- LING gesucht. Man wende eich an: Rudaz Robert, Auto-Elektro-Semce, Perolles (Fribourg).. 76437 Einige fröhliche Selbstfahrer planen ca. Mitte Juli eine Wochenfahrt durch Frank- • reich (Loire-Vendee-Burgund etc.) und hät- '• ten gerne noch etwas Gesellschaft (Herren u. p. Damen ta: eig. Wagen und Sinn f. Kunst- • und kulinarische Genüsse!). (51,52 £ Nähere Auskunft erhältlich durch Chiffre • 9403 der • •A4 1910—1925?? Wer hat obige Jahrgänge der ; \ Automobil-Revue oder einzelne Nummern davon aufbewahrt und -wäre bereit, sie an Interessenten abzugeben? — Offerten mit näheren Angaben unter Chiffre 9433 an die (52 Automobil-Revue; Bern. 'TTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTl Wer macht mit? Automobil-Revue, Bern. ACHS-SCHENKEL etc., repariert Ernst Rebmann, AARAU. Telephon 214 44. BERN 28.222 die Nummer für Anfragen betreffend Inserate In der „Automobil- Revue " u. dem „Auto-Magazin ". mit Kessel und IM-PS- Motor, 12 m'/Std., 11 m Motorkabel und Stecker, Schaltkasten, De Vilbiss- Oel- u. Wasserabscheider mit Druckreduzierventil, 2X10 m Luftschlauch mit Anschlüssen u. Kupplung und grosser De Vilbiss- Farbspritzpistole Typ MBC m. 1-Liter-Becher, einzeln oder gesamthaft, in fast neuem Zustande, zu sehr vorteilhaftem Preise abzugeben. Sehr günstige Gelegenheit ! SERVA-TECHNIK A.-G Zürich, Esplanade. Tel. 4 47 70. Zu verkaufen "* günstige Gelegenheit, neue amerik. (51,52 Pneus 40X8 HD, per Zufall zu netto Fr. 210.— pro Stk- Anfragen unter Chiffre 9406 an die Automobil-Revue, Bern. *•--(* Ein wirkungsvolles Werbemittel für ihre Firma ist diese AGENDA Sie leistet in ihrer Kombination von Umlege-undAbreisskalender jedem Büro gute Dienste. Der Schreibraum des Umlegekalenders, genügend gross und praktisch eingeteilt, kann sowohl zur Vornotierung als auch zur Festhaltung wichtiger Dinge benutzt und zu Nachschlagezwecken jz—| aufbewahrt werden. Die Agenda ist Firma! ein praktisches Geschenk, das Sie als Aufmerksamkeit gegenüber Ihren Kunden verwenden können. Auf dem Deckel kann ohne besondere Mehrkosten der Aufdruck der Firma angebracht werden, wodurch die tagtäglich auf dem Pult liegende Agenda zu einem gediegenen Werbemittel für Ihr Haus wird. Nicht zu teuer, zeichnet sie sich durch die gediegene Aufmachung und den persönlichen Charakter aus. i'OC-1 Diaiioffliiii ModeM ' 1938, Sechszylinder, Limousine, 5/6 PL, mi Fabrikgarantie. Günstige Occasion ! (52)9458 F. Pickert, Monbijoustrasse 120, Bern. Tel. 29.607 Zu verkaufen 7p BUICK 8 Zyl., Sedan, J.931, sehr gut erhalten."' (61,5.2 Fr. 950.— Offerten Unter Chiffre 9431 an die Automobil-Revue, Bern. MARMON, 20 PS, 1931/32, sehr gut gepflegt, 2 Reserveräder, Heizung, repräsentativer Wagen. Offerten unter Chiffre 16901 an die Automobil-Revue. Bern. (Karosserie Langenthai), mit Lederpolsterung, 6- Zyl.-Motor, 14 PS, Modell 1933, sehr schöne Linie. Maschinell und äusserlich in neuwertigem Zustand, ist besonderer Umstände wegen zu Fr. 2500.— zu verkaufen. — Interessenten belieben anzufragen unter Chiffre 16918 an die 4türige Limousine Farina 15 PS, 1939 Auto- Mechaniker Einen vertrauenswürdigen Chauffeur kann sofort eintreten. Touring Motor A.-G., FORD-Vertretung, Solothurn. (52)9443 erhältlich bei Garage Fischer, Grenchen. Tel. 8.55.21, Zu verkaufen Citroen C6 Limousine, 4fürig, 5' PL. 6. JZyi:, 12, .PS, '1.931, revidiert, ittit neuen Kolben. Preis Fr, 800.—. Offerten unter Chiffr Z.6644V.ä|i die Agtomobil- Revue, Bureau' Zürich. 51-53); \ .-9422 Zu verkaufen wegen Anschaffung eines kleineren Wagens Zweiplätzer-Cabriolet Europäer, Cabriolet 4/5 Plätze Automobil-Revue, Bern. Lancia Astura (Zollquittung Ende März 1939) vom ersten Besitzer mit Liebe und Sorgfalt erst wenige hundert Kilometer ..langsam ein- . gefahren; umständehalber billig , abzugeben, event. .gegen, kleineren. Wagen zu tauschen. Volle Fabrikgarantie. "''Betr. Details üijd' Photo sich' gefl. wen- • den unter Chiffre 'Z 6645 an. die ' ' -.,, . Automobil-Revue, Bureau Zürich. Tüchtiger DIESEL 10 PS Personenund Lieferwagen finden Sie durch eine „Kleine Anzeige" in der Automobil-Revue Deutsch, Französisch und Englisch, absolut Kenner der Autozubehörbranche, befähigt für Organisation, Aufsicht und Reisen, gewandt-im Verkehr mit der Kundschaft. Energisches Auftreten. — Nur Herren wollen sich melden, die- obige; Anforderungen erfüllen können. Offerten mit Bild, bisheriger Tätigkeit und Saläransp.rüchen an Postfach 119, Bern. 1 Auto- Mechaniker gesucht Bei Zufriedenheit Lebensstellung. Eintritt n. Uebereinkunft. Tücht., zuverlässige u. absolut ehrliche Bewerber -wollen sich melden bei Garage W. Kündig, Ibach-Schwyz. (52,53 Chauffeur auf Luxus-," Lieferungsider 5-T.-Lastwagen, ev. in nur gutes auf Traktor. Eintritt kann sofort geschehen. Max Riesen, Chauffeur, Hobel, Thun. Thierachern bei Auto- Mechaniker spei; für das Elektrische. Güte Zeugnisse und Selbständigkeit Bedingung. — Deutsch und Französisch. Solider, treuer Bursche, Zu verkaufen "•C Autotransport-Geschäft Mechaniker mit ahsolv. Lehrzeit als in Zürich, mit langjähriger, grosser Kundschaft: sucht Stelle als Chauffeur Elektro-Mechaniker Ganz seltene Gelegenheit auf Luxus-,. Lieferungsoder Lastwagen, eventuell Nur jerstklassige Bewerber in Apparatebau-Firma, — und, günstiger Preis. Offerten unter Chiffre Ga'rageärbeit. Deutsch \i. wollen sich melden. Z 6638 an die Automobil- Französ. Th. Burgdorf er, Offerten unter Chiffre Revue, Bureau Zürich. Dufoursträsse 12, Blei. 16904 an die 51,52) 9394 52) 9435 - Automobil-Revue, Bern. STELLEMMARKT Kaufmann i gesucht gesucht für erste, sehr stark verbreitete Marke mit mehreren Modellen. — Es sollen sich nur leistungsfähige, fleissige Herren melden, die gute Erfolge in den letzten 2 Jahren praktisch nachweisen können. Offerten unter Chiffre Z 6643 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Chauffeur Gesucht tüchtiger, zuverlässiger (52)^437 mit Führerausweis f. schwere Motorfahrzeuge für Personen- u. Lastentransp., f. ca. 2 Monate m. sofort Eintritt, zur Vertretung eines erkrankten Chauffeurs. Offerten mit Zeugnissen und Gehaltsanspruch an Autoverkehr Signau-Eggiwil-Röthenbach, Signau. iollder, zuveriäss. Bursche sucht Stelle 52) als, 9MÖ Gesucht Seeland-Garage, Blei. Tel. 35.35. iß Gesucht per sofort junger, flinker Bursche für Wagenwaschen und Service Garage Hch. Hediger, Allmendstrasse 38, Thun. Starker, grosser Bursche sucht Stelle 51,52) als 9418 Gesucht Auto- Elektriker Auto- Mechaniker- Lehrling Geschäft, wenn mögl. Nähe Luzern Off. an Josef Bucher, Polytechn. T. Ass., Chalet Seeburg b. Luzern. (51,52 Gesucht erfahrener Automechaniker als (51,52 Vorarbeiter in gröss. Werkstätte in Zürich. Offerten mit Gehaltsansprüchen und' Zeugnisabschriften unter Chiffre 9409 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger, erfahr, u. sprachenkund. (52 KAUFMANN d. Masch.-Branche, m. lang. Erf. im Autofach, sucht Vertrauensstelle i. Autohandel, Garagebetrieb,Transportunternehmung etc. Kaution od. kl. Beteilig, mögl. Würde b. sich. Engagement ev. n.Wagen übernehm. Zuschr. an Postfach Transit 222, Bern. Verlangen Sie heute schon unsere Vorschläge und Preise! VerUf. Druck und Cliche«: HALLWAG JL-G, Bern. VERLAG HALLWAG BERN Einfamilienhaus mit 5 Zimmern und Mansarde, sowie. 3

No 52 II. Blatt BERN, 27. Juni 1939 52 II. Blatt BERN, 27. Juni 1939 Eine Stätte Sdimdztxisdiex Qiialitäts&tzeaQtwtQ.: DIE TRAKTORENFABRIK HANS HÜRLIMANN IN WIL Die neue, in modernstem Stil gehaltene Fabrikanlage im Süden des st. gallischen Städtchens Wil. Der langgestreckte Komplex birgt in seinem hinteren Teil die eigentlichen Fabrikationshallen, deren Glaskonstruktion dem licht ungehinderten Zutritt gewähren, währenddem im hellgetünchten Vorbau die Büroräume untergebracht sind, . Der Mann and sein Werk Hans Hürlimann, der Gründe* und Schöpfe^ des Werkes. Am südöstlichen Ende des Städtchens Wil, In unmittelbarer Nachbarschaft der Bahnlinie nach St. Gallen, erhebt sich heute ein langgestreckter, eingeschossiger Gebäudekomplex modernster Prägung, fast nur aus Fenstern bestehend, mit einem in freundlichem hellem Ton aus der grünen Umgebung hervorleuchtenden Büro- und Wohnanbau: die neue Heimstatt der Traktorenfabrik Hürlimann, das Werk eines self-made man vom Scheitel bis zur Sohle. Das nämlich ist Hans Hürlimann. Ein geborenes mechanisches Talent, ein Besessener der Technik, und ein unbeugsamer Schaffer hat er sich, zähe an dem festhaltend, wozu er sich berufen fühlte, aus kleinsten Verhältnissen zum erfolgreichen Industriellen emporgearbeitet. Vor 18 Jahren noch sägte er dort im nahen Wald bei Rickenbach Holz. Und dabei zog es ihn mit allen Fasern seines Wesens ganz wo andershin als zu den Dingen und Beschäftigungen des bäuerlichen Lebens. Die Maschine war seine Leidenschaft, ihr galten seine geheimen Wünsche, sein ganzes Denken und Trachten. Doch — nehmen wir nichts vorweg und versuchen wir, Schritt um Schritt den Stufen dieser gewiss nicht alltäglichen Entwicklung zu folgen. Mit drei Jahren kriegte Hans Hürlimann die erste Mähmaschine zu Gesicht. Das «Wunden» imponierte ihm gewaltig und Hess ihn nicht mehr los. Als Schulbub riss er von Rickenbach, wo er seine Jugend verbrachte, ab und zu mal nach dem Bahnhof Wil aus. Da stand er dann; sah zu, wie der Maschinist mit der Oelkänrie' Jnder Hand um die Lokomotive herumging^ wie er sie liebevoll betreute, hier etwqsJ schmierte, dort e*in paar Tropfen Oel hine|c£