Aufrufe
vor 3 Monaten

20180306_Jahresbericht_2017

ORGANE engagierten

ORGANE engagierten Einsatzes zugunsten der Pflegeinitiative diese Ehrung mehr als verdient haben. Sie waren die fleissigsten Sammelnden und stetig unterwegs mit dem Piaggio und teils auch mit Schwester Liliane Juchli. Ein weiteres persönliches Highlight in diesem Jahr waren für mich die ersten Berufsmeisterschaften der FaGe im Kanton Thurgau. Die jungen Fachfrauen Gesundheit und ein Fachmann Gesundheit haben Mut bewiesen und sich einem schwierigen Wettbewerb gestellt. Zusammen mit jungen Maurerlehrlingen wurden in einer würdigen Feier die Besten ihres Faches ausgezeichnet. Ich wurde eingeladen ein Grusswort zu überbringen und sah in strahlende Gesichter mit viel Ehrgeiz und Elan. Überhaupt machen diese Auftritte als Präsidentin Spass an den vielen Diplomfeiern bei HF und FHS teilzunehmen. Es ist doch sehr erfreulich, wenn wir unseren Nachwuchs so zahlreich vor uns sehen und wissen, auch wir werden mal (hoffentlich) kompetent gepflegt und versorgt. Womit wir wieder beim Ausgangspunkt meines Berichtes sind und bei den Anliegen der Pflegeinitiative wären. Wie geht es nun weiter? Der aufwendige politische Prozess hat nun seinen Lauf genommen und nach der formellen Anerkennung des Zustandekommens der Volksinitiative wird nun auf Seiten des Berufsverbandes, wie auch im zuständigen Bundesamt für Gesundheit fleissig an der möglichen Umsetzung unserer Forderungen gearbeitet. Es ist spannend zu sehen, wo und durch wen wir unterstützt werden in diesem Prozess und wo es Widerstand gibt. Wir tun es auf jeden Fall! Als Mitglieder des Berufsverbandes müssen weiter so zusammenstehen, den Spirit aus den Sammelaktionen mitnehmen und vor allem neue Mitglieder gewinnen, die auch unsere Anliegen gemeinsam vertreten und sich engagieren. Nume zäme geits!!! Jetzt freue ich mich auf das 2018, wo uns die ganze Pflegeschweiz besuchen wird am SBK Kongress vom 2.- 4. Mai in den Olma Hallen in St.Gallen. Ich hoffe, viele von euch da zu treffen, zu sehen und mit euch zu feiern. Am Schluss möchte ich dem ganzen Team der Geschäftsstelle, dem Vorstand sowie besonders meiner wertvollen Stütze, Edith Wohlfender und Andi Miller, herzlich für die tolle und engagierte Mitarbeit danken. Barbara Dätwyler Weber Präsidentin Jahresbericht 2017 7