Aufrufe
vor 6 Monaten

Birdie-Hunter Kurier 2014

Birdie-Hunter Kurier 2014

Reisebericht Südafrika

Reisebericht Südafrika Ein Land mit atemberaubenden Golfplätzen, die zu den Schönsten der Welt gehören. Das Land ist groß, die Landschaft so vielfältig und die Plätze so verschieden , dass es überall Spass macht in diesem Land Golf zu spielen. (Gary Player) 4

Am 21.11.2013 gegen 19 Uhr, beginnt unsere Reise nach Südafrika. Von unserem Flughafenfahrer, werden wir pünktlich abgeholt und an den Frankfurter Flughafen gebracht. Nachdem wir vom Lufthansa-Personal nett eingecheckt wurden, ging unsere Reise ins 9491 Kilometer entfernte Port Elizabeth in Südafrika. Pünktlich um 21.50 Uhr hebt der Flieger ab und nach 11 Stunden haben wir unser Zwischenziel Johannesburg erreicht. Nach einem Aufenthalt von 1 Stunde flogen wir weiter nach Port Elizabeth . Nach weiteren 2 Stunden, waren wir am Ziel unserer Reise angekommen. Die Zeit im Flugzeug verging wie im Flug und ich kann jedem raten, einen Nachtflug zu buchen. In Port Elizabeth angekommen, stand unser Mietwagen bereit und wir konnten Land und Leute erkunden. Nachdem ich auf der Fahrerseite in das Auto eingestiegen bin und das Lenkrad fehlte, ahnte ich nichts Gutes. Linksverkehr oh nein! Beim Ausparken und beim Abbiegen, des Öfteren den Scheibenwischer betätigt ( auf der Seite ist normalerweise der Blinker ), sorgte bei meiner Frau immer zu einem heillosen Gelächter. Unsere erste Station, wurde gleich zu einem besonderen Highlight des Urlaubs. Nach einer Fahrtzeit von 2.30 Stunden, mit unserem Mietwagen hatten wir Knysna erreicht. Wir hatten bei Markus und Christina, im Villa Mulligan Guest House (http:// www.villa-mulligan.com) eingecheckt und wurden dort herzlich aufgenommen. Ich muss gestehen, daß eine große Entscheidungshilfe, das Guest Haus zu buchen, war, dass ein Putting und Chipping Grün, direkt am Haus liegt. Eine Übernachtungsmöglichkeit in Südafrika ist, mit dem was wir in Europa kennen, nicht zu vergleichen - diese Herzlichkeit, der Service und das Miteinander ist unglaublich. Nach der ersten Nacht in der neuen Unterkunft, wurden wir mit einem super Frühstück verwöhnt und uns machte nur das Wetter am ersten Golftag etwas Sorgen - es regnete!!! Markus vom Guest House meinte nur - „wann schlagt Ihr ab? - in einer Stunde - dann habt ihr Sonnenschein, dort hinten wird es schon hell“. Ich war sehr froh, dass er Recht behalten sollte. Simola Golf (http:// simola.co.za), war unsere erste Station und einer der schönsten Golfplätze, die ich je gespielt habe. Der Platz kann nur mit Golfwagen gespielt werden und der Ausblick schon am ersten Loch ist unglaublich. Der Kurs ist von allen HCP Klassen zu bewältigen und bei einem Preis von 50 Euro, ein wahres Schnäppchen, inkl. Greenfee, Golfwagen und ein Snack mit Getränk am Halfway- 5

Birdie 2014
Birdie 2015
Birdie 2015
Ganzen Bericht lesen - Die Birdies
Birdie Book - Golfclub Werl
Birdie 2013
Mediadaten Rollstuhl-Kurier 2014 - Escales-Verlag
ist unser aktueller Saisonflyer - Birdie-business-league.de
INVESTMENT CASE - Hunter Dickinson
PDF-Download - Hunter
Herausgegeben von Dave Hunter - PPVMEDIEN.de
BEWÄSSERUNG VON KUNSTRASEN - Hunter Industries
So wie wir schlägt keiner Birdies, denn wir sind einfach richtig toll!