Aufrufe
vor 6 Monaten

Birdie-Hunter Kurier 2016

Birdie-Hunter Kurier 2016

1.9.2016 - 18.09.2016 GOLF & POKER TROPHY MIT POKERWELTMEISTER MICHAEL KEINER THRACIAN CLIFF Die Trophy besteht aus 6 Einzelevents (3 Golf Runden und 3 Freezout Poker S’n’G). Golf: Donnerstag, Freitag- und Samstag wird auf den GolfplätzenThracian Cliff, Lighthouse und Blacksearama gespielt.Unterspielt sich ein Teilnehmer an Tag 1, wird das Handicap für das Turnier an Tag 2 pro unterspielten (bzw. überspielten bis max. 36) Schlag um einen vollen Punkt angepasst. Gleiches gilt sinngemäß für Tag 3. Die Anpassung pro Tag ist auf maximal 10 Schläge begrenzt. Punktevergabe Für jedes der Einzelevents werden Punkte vergeben. Der Sieger erhält pro Turnierteilnehmer 1 Punkt, der Letztplatzierte erhält einen Punkt. Vorgabegrenze Das maximale Handicap beträgt 36. Spieler mit Stammvorgabe bis 54 sind ebenfalls teilnahmeberechtigt, werden aber mit 36 gewertet. Spielmodus Golf Netto Stableford über jeweils 18 Löcher Das Wettspiel ist nicht vorgabenwirksam! Poker 2x Texas NL Hold’em, 1x PLO jeweils als Turbo S’n’G Freezeout Tournament Nähere Informationen gewünscht? E-Mail an richter@birdie-hunter.de Reisetermin: 11.9.2016 - 18.9.2016 ( 7 Tage mit Proberunde) oder 14.9.2016 - 18.9.2016 ( ohne Proberunde ) Anmeldeschluss 01. Mai 2016 [1]

Meinung Annas Corner Werbekampagne oder Hi-Tops – was zieht bei den Jugendlichen? Jüngst veröffentlichte der Deutsche Golfverband die neuesten Mitgliederzahlen und konnte ein leichtes Wachstum von 0,2 Prozent verkünden – ein Erfolg, wenn man in Europa insgesamt einen Abwärtstrend feststellt? Bei genauerer Analyse muss man leider feststellen, dass die Zuwächse in den Altersklassen über 50 Jahre stattfinden, bei den Jugendlichen unter 18 Jahren ist in den letzten 2 Jahren ein Rückgang von 7% zu notieren. Der DGV hat in 2015 eine Kampagne zur Mitgliedergewinnung gestartet und dabei sogar Fernsehwerbung eingesetzt. Aber zieht das wirklich bei den Jugendlichen? Ich bin der Meinung, der Sport lebt von Vorbildern und Helden. Es war die Generation Tiger Woods, Sergio Garcia und Adam Scott, die den Sport athletischer gemacht hat. Zigarren und untrainierte Körper sieht man heute nicht mehr im Profisport. In der Zwischenzeit ist eine neue Generation Spieler herangewachsen, Bubba Watson machte einen pinken Schaft salonfähig und Rickie Fowler zog unlängst mit High-Tops, also Golfschuhen im Sneaker-Stil, und Jogginghosen, alle Blicke auf sich. In Europa dürfen die Spieler nun auch Shorts bei Pro-Am´s tragen. Es ist unumstritten, dass die junge Generation Profigolfer Jugendliche anspricht und inspiriert. Gerade Rickie Fowler hat eine große Fangemeinde bei Kindern und Jugendlichen. Es wäre wünschenswert, wenn diese Begeisterung zu mehr Interesse am Golfsport bei Jugendlichen führen würde. Unlängst regte Greg Norman sogar an, Jugendliche auf der Runde ruhig Musik hören zu lassen, denn die Kids sollen Spaß haben. Ich bin froh, dass aus verschiedensten Richtungen, Ideen und Anregungen kommen, diesen wunderbaren Sport noch interessanter für Jugendliche zu machen. Vielleicht sehen wir sogar bald Golfer mit speziellen Golf-Fahrrädern über den Platz radeln. Noch schneller und noch sportlicher, noch cooler für die Kids? 41

Birdie 2015
Birdie 2015
Ganzen Bericht lesen - Die Birdies
Birdie Book - Golfclub Werl
Birdie 2014
Birdie 2013
ist unser aktueller Saisonflyer - Birdie-business-league.de
INVESTMENT CASE - Hunter Dickinson
PDF-Download - Hunter
Herausgegeben von Dave Hunter - PPVMEDIEN.de
BEWÄSSERUNG VON KUNSTRASEN - Hunter Industries
So wie wir schlägt keiner Birdies, denn wir sind einfach richtig toll!