Aufrufe
vor 8 Monaten

GM

DARMKREBSVORSORGE.

DARMKREBSVORSORGE. DERDIREKTE WEGZUR UNKOMPLIZIERTEN ANALYSEFÜHRT ÜBER IHRE APOTHEKE. BruggenApotheke Fürstenlandstrasse 183 9014 St.Gallen www.bruggen-apotheke.ch Darmkrebs entwickelt sich schleichend und oft unbemerkt innerhalb von fünf bis zehn Jahren undwirddeshalbgrösstenteilszuspätentdeckt. Doch mit einer einfachen und wirkungsvollen Massnahmekann vorgebeugt werden. Zugegeben, keinangenehmes Thema. Gerneverdrängen wir alle Vorgänge, die mit den darmtechnischen Funktionen zu tun haben. Dabei ist esspätestens ab dem 50. Lebensjahr Zeit, sich mit dem Darm auf «Du und Du» zu stellen. In der Darmschleimhaut werden innerhalb vonvier bisachtTagen hunderte Millionen von Zellen ersetzt. Diese Zellerneuerung ist störanfällig und kommt es dabei zueiner Überproduktion von Zellen, können daraus Polypen entstehen. Nicht jederPolypentwickeltsichzuDarmkrebs.Jegrösser dieWucherungist,umsogrösser istauchdas Krebsrisiko. Bei Männern ist es die dritthäufigste Krebsart, beiFrauen dieZweithäufigste. Es dauert im Allgemeinen rund zehn Jahre, bissichein gutartiger Polypzu einem bösartigen Tumor entwickelt hat. Diese Gewächse machen kaum je spürbare Beschwerden. Aber sieblutenimmer wieder leicht.Dasichdieses Blutmit demStuhlvermischt, istesfürunsnicht sichtbar.Der in der Bruggen-Apotheke angebotene Test spürt dieses Blut auf und bietet somit eine gute und einfache Früherkennung. Wird Darmkrebs imFrühstadium entdeckt, sind die Heilungschancen sehr gut. Der Risiko-Check mitTest gibt Klarheitund Sicherheit. Vertrauen istgut. EinTestist besser. UNSER ANGEBOT: Darm-Check WirbietenIhneneineunkomplizierteErstabklärung. Miteiner ausführlichenBeratung undInformation unsererApotheker,sowie einem Risiko-Check kann abgeschätzt werden,welcheUntersuchung für Sie geeignet ist. Terminnach Vereinbarung Telefon 071 2781411 Bis 14.April 2018 CHF30.00 stattCHF 38.00

Tumor-und Brustzentrum ZeTuP im Jubiläumsjahr Vor20Jahren eine Pioniertat Bei der Gründung ist das Zentrum für Tumordiagnostik und Prävention, wie das ZeTuP damals hiess, eine Pioniertat gewesen: das erste Brustzentrum in der Ostschweiz. Aus dem Pionier ist inzwischen eine zertifizierte Institution mit rund 50 Mitarbeitenden geworden. Der anerkannte Krebsspezialist Professor Dr. Hans- JörgSennhat dieseserste,spezialärztlicheKompetenzzentrum der deutschsprachigen Schweiz zusammen mit Dr. Véronique Dupont Lampert, Brustchirurgin, Dr.Barbara Bolliger, Onkologin,und Dr.Agnes Glaus, Pflegeexpertin und -Wissenschaftlerin, und einem kleinen Praxisteam 1998 gegründet. Heute firmiert das ZeTuP unter dem Namen «Tumor- und Brustzentrum ZeTuP» mit Hauptsitz in St.Gallen und weiteren Standorten in Chur und Rapperswil-Jona. Prävention und Früherfassung –weniger Leiden Das erfahrene Gründerteam wusste, dass Prävention und Früherfassung nur bedingt innerhalb der Spitalmauern stattfinden kann. Vor20Jahren waren Vorsorge und Früherfassung von Krebskrankheiten eher Waisenkinder im schweizerischen Gesundheitswesen. Deshalb reifte im Kopf der ZeTuP-Pioniere der Entschluss, die erfolgreichen Entwicklungen in der Onkologie in den Bereichen der Verhütung und Frühdiagnostik in einem privatwirtschaftlich geführten Zentrum zum Wohl von Patientinnen und Patienten zu nutzen. Alles unter einem Dach Unter diesemTitellässt sich die Idee hinter demZeTuP zusammenfassen: Erfahrene und fachkompetente Ärztinnen und Ärzte sowie Fachspezialistinnen und -spezialisten für Labor, Therapie und Pflege, gepaart mit moderner Technologie, bieten den Patientinnen und Patienten individuelle Lösungen und eine familiäreBetreuungan. Diese Vorgaben und die damals noch neue interdisziplinäre Zusammenarbeit allermedizinischen Fachbereichesind die Pfeiler des Erfolgs. Über 3000 Patientinnen und Patienten mit allen Arten von Krebs- und Blutkrankheiten nehmen jährlich die Dienste des ZeTuP’s in Anspruch. Pro Jahr erfolgen über 16000 ärztliche Konsultationen. ZeTuP –Anlaufstelle für alle –gleich zweimal zertifiziert! Zertifiziertes Brustzentrum. Das ZeTuP ist Partner im 2013 zertifizierten Brustzentrum Stephanshorn, welches von Frau Dr. Véronique Dupont geleitet wird. Als Frau und Brustchirurgin operiert sie die Patientinnen mit Brustkrebs mit grosser Erfahrung und bietet individuelle Lösungen an. Zur Erweiterung des Brustchirurginnen-Teams kam 2017 Frau Dr. Verena Pioch als Partnerin dazu. Nachbehandlungen erfolgen durch die Krebsspezialisten im Silberturm. Das Tumor- und Brustzentrum ist auch eine designierte Brustabklärungsstation des sanktgallischen Mammografie-Screening-Programms «donna». Zertifiziertes Tumorzentrum Auch dieser Teil des ZeTuP’s ist zertifiziert. Betreut werden Tumorkranke und Menschen mit Krankheitsverdacht auf sämtliche Krebsarten, nebst Brustkrebs auch Prostata-, und Darmkrebs, Tumoren der weiblichen und männlichen Unterleibsorgane, der Lunge, der Haut sowie der Lymphknoten und des blutbildenden Systems. Prof. Florian Otto (Standortleiter), Dr.BarbaraBolliger und PD Dr.Dr. Friedemann Honecker sind erfahrene Spezialisten (s. Foto) und ein freundliches Team sorgt mit ihnen für eine individuelle, familiäreBetreuung. Tumor-und Brustzentrum ZeTuP Rorschacher Strasse150 9000 St.Gallen Tel. 071243 00 43 www.zetup.ch Vier von insgesamt 10 ZeTuP Partnern(von links): Dr.Agnes Glaus, PD Dr.Dr. Friedemann Honecker,Professor FlorianOtto, Dr.Barbara Bolliger GESUNDHEITSMAGAZIN 9

GM POINT ® • GM POINTBALL ® • GM SHIELD ® GM SHIELDBALL ...
Geschichte des Telefons - gm-grassau.de
Mann und Frau - gm-grassau.de
Sinnesorgan Ohr - gm-grassau.de
GM TOPROLL BALANCE - Montagefilm
GM SOLAR, Profilsysteme - Detailzeichnungen
GM UNIGLAS SUN - Produktreport
GM Schiebe- und Haltesysteme - Minifolder
Reisebericht_Toskana.. - GM-Foto
GM RAILING - Factsheet
GM UNIGLAS TOP - Produktreport