AJOURE´ Men Magazin November 2018

ajoure

Olly Murs ist unser Cover-Star im November, der im Interview Rede und Antwort steht. AJOURE´ Men ist alles, was ein Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Thema MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die tollsten Autos und alles aus der Technik Welt. AJOURE´ Men bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen!

OLLY

MURS

AUTHENTISCHER

GEHT ES NICHT!

#TECHNIK

GAME-SPEZIAL

DIE MUST-HAVE GAMES

IM HERBST

SO SPARST DU GELD

5 APPS, DIE DIR ZEIT

UND GELD SPAREN

DER GIGANTEN FIGHT

IPHONE XS MAX VS.

SAMSUNG GALAXY NOTE 9

#FASHION

HOODIE &

PULLOVER

#TRAVEL

SCHNÄPPCHEN

WEIHNACHTEN GÜNSTIG

IN DEN URLAUB

#SPORT

ALTERNATIVEN

WENN PUMPEN KEINEN

SPASS MEHR MACHT

+BURGER &

COLA

SCHLIMMER GEHT

ES NICHT

#EROTIK

G-PUNKT

KLEINER PUNKT,

GROSSE LUST -

ALLES WAS DU

WISSEN MUSST

NETFLIX

DIE NEUEN STYLES

FÜR DEN HERBST

November 2018

AJOURE-MEN.DE

DIE SPANNENDSTEN

SERIEN, DIE DU

KENNEN MUSST

#Erotik: Diese Anzeichen zeigen dir, dass du Pornosüchtig bist +++ Die Ultimative Sex-Bucket-List

Foto: Sony Music


Unser

EDITOR´s FAVORITE

Meine persönliche Empfehlung für den November sind

Hemden, passend zum aktuellen Business-Casual-Trend.

Da Hemd nicht gleich Hemd ist und in jedem Fall immer

perfekt sitzen muss, ist die Auswahl nicht immer leicht.

Das Hemd sollte eine Top-Qualität haben, egal ob im Job

oder im Privatleben.

Mein aktueller Favorit sind nach wie vor die Hemden von

ETERNA. Ich trage sie privat am liebsten, da sie selbst nach

mehreren Wäschen aussehen wie neu und sie auch nach

längerem Tragen immer noch in Form sind. Die Premiumhemden,

die ich trage, sind aus glattem, weichem Two-

Ply-Stoff aus 100 % Baumwolle gefertigt – in dem hochwertigen

Naturmaterial übersteht man auch lange Abend

gepflegt und stilvoll, auch wenn das Event bis spät in die

Nacht geht und man mal ins Schwitzen kommt.

Erhältlich unter:

WWW.ETERNA.DE

im November

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 2 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / EDITOR

from the editor

DER WINTERBLUES STEHT INS HAUS –

ABER NICHT MIT UNS!

Wenn das neue iPhone auf den Markt kommt, dann wissen

wir, es ist Jahresende und wir müssen uns wieder warm anziehen.

Wir können nur hoffen, dass der Winter genauso

mild wird wie das neue Smartphone von Apple. Ich weiß,

dass mich nun alle Apple-Anhänger für diese Aussage hassen,

aber Fakt ist nun mal Fakt. Mehr darüber kannst du natürlich

in unserem ausführlichen Artikel in der Technik-Sparte lesen.

Kommen wir aber zu guten Nachrichten, denn - wie unschwer

zu erkennen - ist unser aktueller Cover-Star „Olly Murs“. Es

war uns eine große Ehre, mit ihm hier in Berlin zu sprechen,

wie es in England bei „The Voice UK“ so ist, und natürlich

haben wir über sein neues Album gesprochen, das im November

auf den Markt kommt. Und wenn wir es schon von

Stars und Sternchen haben, dann muss ich als langjähriger

Fußball-Fanatiker auch unser People-Interview mit Roman

Weidenfeller erwähnen, mit dem ich zusammen in Rüsselsheim

saß, um über seine lange Profi-Karriere und alles was in

Zukunft so in seinem Leben passiert zu sprechen.

Ansonsten habe ich in dieser Ausgabe stark darauf geachtet,

dir kleine Helferleins zu liefern, mit perfekten Apps für den

Alltag und Ratgebern, damit du nicht in den Winterblues

fällst und dich vielleicht etwas motivieren kannst, um diesen

zu umgehen.

Solltest du dich überhaupt nicht motivieren können und hast

so gar keine Lust auf Winter, dann haben wir die perfekten

Weihnachts-„Günstig“-Reisen für dich, mit Tipps und Tricks,

damit du schnell ins Warme kommst, ohne ein Vermögen

auszugeben. Wenn du aber kein Bock auf vereisen hast und

dich lieber zuhause unter der Decke verkriechen willst, dann

wirst du dich über unsere neue Kategorie „Unterhaltung“ mit

den besten Serien zum Binge-Watching für zuhause freuen.

In dieser Ausgabe starten wir mit den spannendsten Netflixund

Amazon-Serien.

Egal, ob du ins Warme fährst oder es dir zuhause gemütlich

machst, ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe

im November!

Greetz Tobias

Chefredaktion Ajouré MEN

Fotos: AJOURE´

@ajouremen @ajouremen @ajoure_men_germany

Editor-in-chief: Tobias Bojko E-Mail: redaktion@ajoure.de

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 3 | NOVEMBER 2018


11 / 2018

32

IPHONE XS MAX VS.

SAMSUNG GALAXY NOTE 9

46

Style

8

STREET-STYLES

CASUAL BLACK

VS. FREE TIME STYLE

08 STREET-STYLE

Casual Black vs. Free Time

Style

10 PULLOVER & HOODIES

Die Style-Trends im Herbst

12 TRENDFARBE LILA

Weil uns Schwarz auf den

Geist geht

16 EDITORIAL

Genlemen von Patrick Art

OLLY MURS

IM INTERVIEW

Technik

30 SPOTIFY FOR ARTISTS

Wie Künstler jetzt direkt

verdienen können

32 KAMPF DER

GIGANTEN

iPhone XS Max vs. Samsung

Galaxy Note 9

36 5 APPS, DIE DIR GELD

SPAREN

...und dazu auch noch Zeit

38 JOBBER APPS

Nur Bloatware oder eine wahre

Geldmaschine?

40 PC-GAMES-SPECIAL

Die besten

Echtzeitstrategiespiele

People

46 OLLY MURS

Der UK-Hitgigant über sein

neues Album & die neue

Staffel „The Voice UK“

52 ROMAN

WEIDENFELLER

Der ehemalige Borussia

Dortmund Torhüter im

Interview

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 4 | NOVEMBER 2018


62

TOP 6

EXTREMSPORTARTEN

94

82

DER G-PUNKT:

KLEINER PUNKT - GROSSE LUST

ZU WEIHNACHTEN

GÜNSTIG IN DEN URLAUB

Unterhaltung

70

SO ERHÄLST DU EINE

MÄNNLICHERE STIMME

Sport

58 BURGER & COLA

Warum diese Kombination

besonders ungesund ist

60 WENN PUMPEN

KEINEN SPASS MEHR

MACHT

5 Alternativen für den Winter

62 BIG BALLS

Die Top 6 Extremsportarten

Ratgeber

Erotik

74 DER G-PUNKT

Kleiner Punkt - große Lust!

76 BIST DU

PORNOSÜCHTIG?

Diese Anzeichen sprechen

dafür

78 SEX-BUCKET-LIST

Diese erotischen Erfahrungen

sollte jeder Mann schon

einmal erlebt haben

Travel

90 DIE AKTUELL

SPANNENDSTEN SERIEN

Auf Netflix und Amazon Prime

92 DER WG-

GEMEINSCHAFTSRAUM

Ideen für eure gemeinsame Zeit

Kino

94 FILM-TIPPS

IM NOVEMBER

Diese Kinofilme sind ein

MUSS im November 2018

und...

68 MEHR MOTIVATION

BEI DER ARBEIT

Raus aus deinem Loch!

70 MÄNNLICHE STIMME

So kannst du männlicher

klingen

82 WEIHNACHTEN

GÜNSTIG IN DEN URLAUB

Aber wie und wohin?

84 TOP REISE-E-GADGETS

Das darf im Urlaub auf keinen

Fall fehlen

3 FROM THE EDITOR

98 DIE DANIEL-HEILIG-

KOLUMNE

100 IMPRESSUM

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 5 | NOVEMBER 2018


Foto: antonmatveev / stock.abobe.com


T R E N D

Style

Foto: gstockstudio / stock.adobe.com

Style

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 7 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN // STYLE

MUST Have

Shopping-List

CASUAL BLACK VS

Casual-Free-Time Style

Was zieht man in seiner Freizeit im Winter

an? Der ewige Black-Style-Look war

nicht nur im Sommer ein Mega-Trend,

sondern zieht sich auch noch komplett

in die Wintermonate.

Von Kopf bis Fuß in "Black" stellen

wir den Casual-Free-Time Style

gegenüber. Wenn du keinen Bock

mehr auf Sneaker hast und komplett

schwarz in schwarz, dann

schau dir den etwas edleren Look

auf der nächsten Seite an.

TOM TAILOR

Pullover 'basic crew-neck

sweater'

€ 29,90

ADIDAS ORIGINALS

Sneaker 'SWIFT RUN'

€ 89,90

ONLY & SONS

Winterjacke 'onsKLAUS'

€99,90

POLO RALPH LAUREN

Strickmütze 'WATCH'

€49,90

CHEAP MONDAY

Jeans

€49,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 8 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

T R E N D

Style

STREET

Casual-Free-Time Style

MUST Have

Den Pullover in Strick und

gerne in Grau- oder Brauntönen,

um wegzukommen vom

ewigen Schwarz. Kombiniert

mit einem Dr.Martens, der in

diesem Winter wieder seinen

Run bekommt. Egal welcher

Streetstyle-Typ du bist, es wird

im Winter 2018 sehr dunkel

bleiben.

Shopping-List

TIGHA

Pullover 'Norel'

€ 129,00

+

MUST Have

CHEAP MONDAY

Jeans

€49,90

DR. MARTENS

Chelsea Boot

€ 180,00

Fotos: ABOUTYOU / PR

Shopping-List

DR. MARTENS

Chelsea Boot

€ 180,00

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 9 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

1

+

+

T R E N D

Style

MUST Have

schlichte Sneaker

2

BOXFRESH | Sneaker

'SPENCER'

€ 94,90

PULLOVER & HOODIE

DER TREND IM HERBST

BOXFRESH | Sneaker mit

breiten Schnürsenkeln

€ 69,90

PULLOVER

Der Trend im Herbst geht in diesem, wie im letzten

Jahr bei Pullovern auf Black mit Prints. Wer

auffallen möchte, kann sich im sportlichen Look

zeigen und sich auch zur Farbe bekennen.

Auch die Prints bleiben uns in jeder Art und

Form in 2018 erhalten und von den Designs her

ändert sich nicht wirklich viel. Die schlichten

Sneaker kannst du in Kombination mit dem Pullover

und einer Skinn-Jeans ohne Stress tragen.

HOODIE

Wem die Kaputze im Nacken nicht auf den Keks

geht, da diese oftmals eine Beule in die Jacke

drückt, der kann in diesem Winter auch gerne

Hoodies tragen. Leider wurde auch hier nicht

wirklich was an Schnitt oder Art geändert und

es ziehen sich durch alle Online-Shops die Hoodies

mit Print durch. Die Kapuzenpullis werden

uns wohl noch eine ganze Weile erhalten bleiben

und zugegeben: Sie sind gemütlich.

ADIDAS ORIGINALS |

Leder 'Stan Smith'

€ 89,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 10 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

+

4

PULLOVER -

TREND

3

5

6

MEGATREND

IM HERBST

- JEANSJACKEN-

8

7

Fotos: ABOUTYOU / PR

1 ONLY & SONS | SWEATSHIRT' € 29,90 2 MISTER TEE | Sweatshirt 'Pray Hoody' € 39,90

3 URBAN CLASSICS | Hoody' € 24,90 4 TRUEPRODIGY | Sweatshirt 'Bronn'' € 84,99

5 ELLESSE | Hoodie 'GOTTERO'' € 54,90 6 URBAN CLASSICS | Jersey Hoody' € 24,90

7 NAKETANO | Sweatshirt' € 49,90 8 NEW LOOK | Sportlicher Pullover' € 24,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 11 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

LILA

LILA LILA

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 12 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / STYLE

1 2

B L U E

TREND2018

AJOURE

Tipp

7

3

7

4

6

5

8

8

Fotos: PR / AboutYou

LILA - WEIL UNS SCHWARZ

AUF DEN GEIST GEHT

Auch wenn in diesem Winter die Farbe

Schwarz sich durch alle Arten von Klamotten

zieht, setzen wir einen Farbtrend,

weil uns Schwarz inzwischen aus den

Ohren kommt. Wir werden in diesem

Winter aus Protest die Farbe Lila mit ins

Spiel bringen und diese mit schwarzen

Skinny-Jeans und Lila Hemd oder Lila-

Jacke tragen. Purple is the New Black.

PANTONE

18-3838

Ultra Violet

1. Hemd: STOCKERPOINT | HEMD 'HEMD

CAMPOS3' // € 19,90 // 2. T-Shirt: naketano |

T-Shirt // € 22,90 // 3. Cap: NEW ERA | CAP

'9FORTY LEAGUE BASIC' // € 19,90 // 4. Jeanshemd:

LEVI'S | JEANSHEMD 'BARSTOW

WESTERN' // € 79,90 // 5. Jeans: JACK & JONES

| JEANS 'JJILIAM JJORIGINAL AM 717 50SPS

NOOS' // € 59,90 // 6. Tasche: DIESEL | UMHÄN-

GETASCHE 'BOLDMESSAGE F-BOLD SMALL'

// € 89,90 // 7. Armband: TOMMY HILFIGER |

ARMBAND // € 55,00 // 8. Sneaker: ADIDAS

ORIGINALS | SNEAKER 'GAZELLE' // € 89,90

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 13 | NOVEMBER 2018


Foto: Nejron Photo / stock.adobe.com


GENTLEMEN

Photograph - Patrick Art

Styling - Samir Abou - Suede

Make Up Artist - Julia Wild

Model - Stefan Froeschl / Talents

Location - Barber House Glockenbachviertel / Fraunhoferstrasse 20; 80469 München

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 16 | NOVEMBER 2018


Mütze - Be Proud

Sakko - Digel

Pullover - Guess

Hemd - Digel

Krawatte - Digel

Hose - COS

Schuhe - Scarosso

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 17 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 18 | NOVEMBER 2018

Jacket - Guess

Pullover - Sun 68

Mütze - Be Proud


Mantel - Marciano

Longsleeve - Digel

Hose - Marc ó Polo

Schuhe - Scarosso

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 19 | NOVEMBER 2018


Sakko - Digel

Pullover - Sun 68

Hemd - Haupt

Krawatte - Digel

Hose - Marc ó Polo

Schuhe - Scarosso

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 20 | NOVEMBER 2018


Sakko - Digel

Pullover - Sun 68

Hemd - Haupt

Krawatte - Digel

Hose - Marc ó Polo

Schuhe - Scarosso

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 21 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 22 | NOVEMBER 2018

Pullover - Benetton

Sakko - Digel Move

Hemd - Haupt

Hose - Digel Move


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 23 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 24 | NOVEMBER 2018

Hemd - Haupt

Krawatte - Marciano

Sakko - Marciano

Hose - Marciano

Schuhe - Scarosso


Pullover - Benetton

Sakko - Digel Move

Hemd - Haupt

Hose - Digel Move

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 25 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 26 | NOVEMBER 2018

Hemd - Marciano

Weste - Digel Move

Longsleeve - American Vintage

Hose - Digel

Schuhe - Toms


Hemd - Marciano

Weste - Digel Move

Longsleeve - American Vintage

Hose - Digel

Schuhe - Toms

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 27 | NOVEMBER 2018


AJOURE´

AJOURÉ GIBT ES JETZT BEI YUMPU | KOSTENLOS ALS APP UND IM WEB

IM ITUNES APP STORE UND IM GOOGLE PLAY STORE | DOWNLOADEN UND FREUEN

OLLY

MURS

AUTHENTISCHER

GEHT ES NICHT!

#TECHNIK

GAME-SPEZIAL

DIE MUST-HAVE GAMES

IM HERBST

SO SPARST DU GELD

5 APPS, DIE DIR ZEIT

UND GELD SPAREN

DER GIGANTEN FIGHT

IPHONE XS MAX VS.

SAMSUNG GALAXY NOTE 9

#FASHION

HOODIE &

PULLOVER

DIE NEUEN STYLTES

FÜR DEN HERBST

November 2018

AJOURE-MEN.DE

#TRAVEL

SCHNÄPPCHEN

WEIHNACHTEN GÜNSTIG

IN URLAUB

#SPORT

ALTERNATIVEN

WENN PUMPEN KEIN

SPASS MEHR MACHT

+BURGER &

COLA

SCHLIMMER GEHT

ES NICHT

#EROTIK

G-PUNKT

KLEINER PUNKT,

GROSSE LUST -

ALLES WAS DU

WISSEN MUSST

NETFLIX

DIE SPANNENDSTEN

SERIEN, DIE DU

KENNEN MUSST

#Erotik: Diese Anzeichen zeigen dir, dass du Pornosüchtig bist +++ Die Ultimative Sex-Bucket-List

Foto: Sony Music

Fotos: Smokhov; andvkt; Suradech14 / Getty Images; Stillfx / stock.adobe.com


Foto: AJOURE´

Technik


AJOURE MEN / TECHNIK

Shortnews

International

"for Artists"

Beta

Shortnews

International

Ob es eine neue Chance für Künstler

ist oder doch nur reine Geldmache,

steht noch ein wenig im Raum.

Spotify hat bekanntgegeben, dass ab

sofort die Betatest-Phase für ausgewählte

Künstler startet, die sich bei

„Spotify for Artist“ registrieren und

ihre Musik direkt auf die Plattform

hochladen können, um damit Geld zu

verdienen. Die Teilnahme ist im Moment

nur über eine Einladung möglich,

die allerdings erstmal nur in der

Betaphase gelten soll.

Das Prinzip läuft folgendermaßen:

Der Künstler lädt seine Songs bei

„Spotify for Artists“ hoch und Spotify

bekommt dafür die Hälfte der direkten

Netto-Erlöse. Die Lizenzgebühren gehen

aber komplett an den Künstler.

Der Kreis der ausgewählten Künstler

ist im Moment noch sehr klein, die den

komfortablen und anscheinend top eingerichteten

Web-Frontend nutzen können,

um ihre Musik mit Metadaten und

Albuminformationen ausstatten zu können.

Spotify setzt hierfür nur fünf Tage Bearbeitungszeit

an, um die hochgeladenen

Songs auf der Plattform zu veröffentlichen.

Wenn das so bleiben würde, wäre

das ein riesiger Vorteil für alle Künstler,

die ihre Release-Schlagzahl dadurch erhöhen

könnten. Die Auswertung der Erlöse

soll in Echtzeit angezeigt werden und mit

visueller Aufarbeitung möglich sein.

Fotos: oneinchpunch / stock.adobe.com; Spotify PR

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 30 | NOVEMBER 2018


Fotos: Lonely / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 31 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

iPhone XS Max vs. Samsung Galaxy Note 9

vs.

Benchmark

Zwei der besten Smartphones, die

es aktuell auf dem Markt zu kaufen

gibt, treten gegeneinander an.

In der linken Ecke, mit einem Gewicht

von 201 Gramm: Das Samsung

Galaxy Note 9. Sein Kontrahent:

Das neueste Gerät aus dem

Hause Apple. Das iPhone XS Max

mit 208 Gramm Kampfgewicht.

Schon beim Samsung Unpacked

Event und bei der Apple Keynote

2018 haben wir über diese zwei

Schwergewichte berichtet. In diesem

Vergleich benutzen wir von

beiden Modellen die bestmögliche

Variante.

Samsung Unpacked-Link

http://www.ajoure-men.de/

technik/samsung-unpacked-note-9-smartwatch-und-samsung-home/

Keynote-Link

http://www.ajoure-men.de/technik/apple-keynote-2018-der-geldbeutel-heult/

Ring Frei

Der Benchmark-Test spricht für das

iPhone, denn es bringt 11515 Punkte

auf die Waage. Das ist aktuell der

beste Wert, den je ein Smartphone

erreicht hat. Der nächstbeste Geekbench-Score

eines Android-Gerätes

liegt bei 9088 und das ist das OnePlus

6. Knapp dahinter liegt das Samsung

Galaxy Note 9 mit 8876 Punkten.

Diesen unglaublichen Abstand

erreicht Apple durch ein genaues

Abstimmen vom OS auf die Komponenten.

Das ist bei Android-Geräten

nicht in diesem Ausmaß möglich,

weil das Betriebssystem ja nicht von

Samsung entwickelt wird. Lasse dich

dadurch aber nicht zu sehr in eine

Richtung ziehen, denn Benchmark-

Tests sind nicht zwingend für deine

Entscheidung ausschlaggebend.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 32 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Bildschirm

Fotos: Apple PR; Samsung PR

Der Bildschirm des iPhone XS Max ist

mit 6.5 Zoll aktuell der größte des Marktes.

Das Note 9 hat 6.4 Zoll zu bieten

und ist nur 0,1 Zoll kleiner, als der des

iPhones. Der erste Platz in Sachen Auflösung

geht jedoch an Samsung, auch wenn

beide Geräte ein Super-AMOLED-Display

mit 16 Millionen Farben haben. Das

Bessere hast du allerdings eindeutig mit

dem Note.

Kamera

Note 9 vs XS Max. Hosen runter: Wer

ist besser? Der YouTuber „SuperSaf TV“

hat einen direkten Kameratest zwischen

den beiden Giganten hochgeladen und

unserer Meinung nach hat das Note 9

beim Videobereich glasklar gewonnen.

Alles in allem ist das Bild schärfer, es

gibt weniger Filter, die Stabilisierung ist

besser und der Autofokus reagiert und

arbeitet schneller. Außerdem nennenswert

ist, dass die Soundqualität beim

Note 9 besser ist. Beide Geräte nehmen

Stereo-Sound auf.

Bei den Fotos hat das iPhone allerdings

knapp die Nase vorne. Der Kontrastumfang

ist etwas besser als beim Note und

die Unschärfe wird ebenfalls etwas besser

erkannt. Im Endeffekt liegen die beiden

Kameras nicht sehr weit auseinander

und beide haben ihre Vor-und Nachteile.

Welche für dich überwiegen, kannst du

am besten im Video von SuperSaf sehen.

Beide Kameras haben einen echten 2x

Zoom. Wenn du noch näher ran willst,

musst du digitalen Zoom benutzen. Ein

lästiges Problem bleibt beim iPhone allerdings

weiterhin bestehen, nämlich

das Format der Fotos, welche in 4:3 angelegt

werden. Dies ist besonders schade,

da das iPhone über einen riesigen

Bildschirm verfügt, der durch das lästige

Format nicht genutzt wird. Ein Big-Fail

für Apple.

iPhone XS Max VS.

Samsung Galaxy Note 9

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 33 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

DESIGN & PREIS

Design

Erinnerst du dich noch an die Keynote

2017? Damals hat Apple die

berüchtigte „Notch“ von Android

übernommen und einen riesigen

Trubel veranstaltet. Heute gibt es

die „Notch“ zwar immer noch auf

allen neuen iPhones, jedoch wird

sie intelligent durch das, nebenbei

bemerkt sehr schicke, Hintergrundbild

versteckt. Samsung

verzichtet auf die Einsparung und

zieht seine Designlinie durch.

Beide Geräte sehen wirklich super

aus und lassen in dieser Hinsicht

nicht viel zu wünschen übrig.

Nennenswert ist allerdings, dass

das iPhone, auf Grund der Kamera,

nicht flach auf einem Tisch

liegen kann. Diesen Kompromiss

kannst du getrost eingehen, denn

es gibt diverse Hüllen, die dieses

Problem beheben.

Preis

Mit sage und schreibe € 1.649

(ohne Apple Care) macht dich

das iPhone XS Max zum ärmsten

Angeber der Welt. Die teuerste

Version des Samsung Galaxy Note

9 verlangt dir € 1.249 ab. Für Premium-Smartphones

können auch

Premium-Preise verlangt werden,

was heutzutage Gang und Gebe

ist. Jedoch übernehmen sich viele

Hersteller in letzter Zeit mit ihren

Forderungen; Apple und Samsung

allen voran. Wer diesen Punkt

dennoch für sich entscheidet, ist

wohl klar.

Samsung Galaxy Note 9 + S-Pen

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 34 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Spec Tabelle

Das Gerät: iPhone XS Max

157,5 x 77,4 x 7,7 mm

208 Gramm

Front/Rückseite: Glass; Rahmen: Stahl

Einzel Nano-SIM

IP 68 – 1,5 Meter für 30 Minuten (Apple behauptet zwar 2

Meter, aber 1,5 sind safe)

Display

Super AMOLED, 16 Millionen Farben

6.5 Zoll – technisch das aktuell größte Display des Marktes

1242 x 2688 Pixel – 19.5:9 – 458 ppi

Kratzresistentes Glas – fettabweisende Beschichtung

Plattform

iOS 12

Apple A12 Bionic Chip

Speicher

512 GB interner Speicher – 4 GB RAM – kein SD-Slot

Dual Kamera

12MP, f/1.8, 28mm

12MP, f/2.4, 52mm

Video – 2160p@60fps / 1080p@240fps – HDR

Selfie Kamera

7MP, f/2.2, 32mm

Video 1080p@60fps - HDR

Sound

„Stereo“-Lautsprecher

keine 3.5mm Klinke

Das Gerät: Samsung Galaxy Note 9

161,9 x 76,4 x 8,8 mm

201 Gramm

Front/Rückseite: Gorilla Glass 5; Rahmen: Aluminium

Dual Nano-SIM

IP 68 – 1,5 Meter für 30 Minuten

Display

Super AMOLED, 16 Millionen Farben

6.4 Zoll

1440 x 2960 Pixel – 18.5:9 – 516 ppi

Gorilla Glass 5

Plattform

Android 8.1

Exynos 9810 Octa - EMEA

Speicher

512 GB interner Speicher – 8 GB RAM – ein extra SD-Slot (SIM Slot 2)

Dual Kamera

12MP, f/1.5 – 2.4, 26mm

12MP, f/2.4, 52mm

Video – 2160p@60fps / 1080p@240fps / 720@960fps – HDR

Selfie Kamera

8MP, f/1.7, 25mm

Video 1440p@30fps - Auto-HDR

Sound

„Stereo“-Lautsprecher

mit 3.5mm Klinke

Fotos: Apple PR; Samsung PR

Batterie

3174 mAh Li-ion

Preis

€ 1.649

Batterie

4000 mAh Li-ion

Preis

€ 1.249

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 35 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

5 Apps, die dir Zeit

und / oder Geld sparen

Geld, Geld, Geld... es dreht sich im Leben ja immer um das eine. Deswegen solltest du dein Smartphone nicht nur zum Telefonieren,

Whatsappen und Spielen benutzen, sondern dir auch die besten Apps draufmachen, um richtig Geld zu sparen. Weg von

lästigen Abos, unnötig hohen Preisen in Online-Shop bis unnötige Rechnungen an den Staat. Mit unseren fünf vorgestellten Apps

kannst du nicht nur Geld, sondern auch Zeit sparen.

Blabla Car

Langstrecken alleine zu fahren

kann auf die Dauer ganz schön

anstrengend, langweilig und

vor allem teuer werden. Mit der

App BlaBla Car löst du mindestens

zwei dieser Probleme. Es ist

so etwas wie eine Social Media

App für Mitfahrgelegenheiten.

Du registrierst dich und

gibst an, was für einen Wagen du

fährst. Danach nur noch deine

Route eintragen und die Anfragen

flattern rein. Als deinen Startort

gibst du am besten so etwas wie

einen Busbahnhof oder einen

anderen günstigen Ort zum

Gepäck einladen an. Die Preise

berechnet die App anhand deines

Wagens und der Entfernung

zum Ziel. Selbst aushandeln, um

Profit rauszuschlagen, kannst

du nicht. Nach der Fahrt kannst

du deinen Mitfahrern eine Bewertung

geben. Aber auch dir

wird eine Note gegeben. Je besser

deine Bewertungen sind,

desto eher wollen Leute bei dir

mitfahren. Na dann, gute Reise.

Urban Sports Club

Wenn du keine Lust hast, an nur

einem Ort zu trainieren und dafür

für die nächsten zwei Jahre an

einen Vertrag gebunden zu sein,

dann ist jetzt endlich Schluss mit

den ständigen Abo-Gebühren für

das Fitness-Center. Urban Sports

Club bietet mit ihrem Modell an

über 3000 Standorten über 50 verschiedene

Sportarten an. Du bist

nicht mehr an Jahresverträge gebunden,

sondern kannst monatlich

kündigen oder einfach pausieren,

wenn du mal im Urlaub

bist oder etwas anderes zu tun

hast. Der große Vorteil ist hier,

dass du in ganz Deutschland

trainieren kannst und keinerlei

Extra-Kosten anfallen. Die

Auswahl an Sportarten ist riesig

und du findest in jedem Fall das

richtige Angebot für dich.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 36 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Bring!

Lästiges Anrufen bei den WG-Kollegen

oder der Freundin zuhause

während des Einkaufens ist nun

vorbei, wenn ihr die Bring-App in

euren Haushalt integriert. Gewöhnt

euch zuhause an, sofort jedes fehlende

Utensil auf die Einkaufsliste

zu setzen, und schon hat es der

Lebenspartner, WG-Kollege oder

die Eltern über die Bring!-App auf

seinem Handy mit dabei. So kann

jeder, der im Supermarkt steht, einfach

kurz auf die App schauen und

weiß, was zuhause gerade fehlt und

kann es mitbringen. Das spart jede

Menge Zeit und Geld, wenn man

nur einmal laufen muss. Wichtig

ist, dass alle im Haushalt die Liste

pflegen.

EasyPark

Kein Kleingeld, um einen Parkschein

zu lösen? Ist der Automat

mal wieder weit weg oder ist er gerade

abgelaufen, aber du sitzt noch

im Restaurant? Egal was es ist, mit

der EasyPark App lösen sich diese

Probleme in Luft auf. Millionen

von Parkplätzen, verteilt auf Städte

in ganz Europa und Abermillion

zufriedene User können sich nicht

irren. EasyPark verhindert zukünftige

lästige Strafzettel und rechnet

deine Parkzeit Punktgenau ab. Bezahlt

wird via PayPal oder Kreditkarte.

Alles was du tun musst, ist

dich anmelden und dir den Aufkleber

an die Scheibe heften. Fertig.

Einfacher geht es nicht.

myDealz

Wie der Name schon sagt, ist My-

Dealz eine App, die dir die besten

Deals und Gutscheine aus dem

Netz anzeigt. Die App kannst du an

deine eigenen Interessen anpassen

und sie richtig gut feinjustieren, um

dir die besten Deals als Benachrichtigung

anzeigen zu lassen. Ob Internetverträge,

Elektroartikel, Flüge

oder Gutscheine - Bei MyDealz ist

die Auswahl und die Angebote extrem

gut. Bei deinem nächsten Einkauf

solltest du in jedem Fall kurz

vorher deinen Artikel bei MyDealz

in die Suche eingeben. Alleine

schon, um den besten Preis im Netz

zu finden, ist die App perfekt um

Geld zu sparen.

Fotos: AJOURE´ Redaktion

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 37 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Jobber Apps

Bloatware oder Geldmaschine?

Im Internet Geld zu verdienen klingt für

viele von uns wie ein Traum. Aber die vier

Apps, die wir dir heute zeigen, versprechen

genau das. Das Prinzip dahinter ist simpel.

Du erledigst Aufgaben und wirst dafür entlohnt.

Also genau, wie bei einem normalen

Job. Viele dieser Apps verfolgen das Motto

„Kleinvieh macht auch Mist“. So kriegst du

für eine Aufgabe ca. vier bis fünf Euro. Wir

haben alle Apps auf Android getestet und

geben dir unseren Bericht dazu ab.

Streetspotr In der App Streetspotr darfst

du Touri in deiner eigenen Stadt spielen. Die

Anmeldung zieht sich zwar etwas, aber sobald

du damit durch bist, kannst du Aufträge annehmen.

In unserem ersten Auftrag wurden

wir auf die Kantstraße gebeten, um die Präsentation

einer Technologie-Marke in einem

Computershop zu überprüfen. Dazu gehören

Sachen, wie das Geschäft von außen und innen

zu fotografieren, aber auch Berichte über das

Aussehen der Technik Abteilung im Laden zu

schreiben.

Wie oft wird die Marke dargestellt, welche

anderen Anbieter stehen daneben und sehen

vielleicht besser aus? Oder wie viele der ausgestellten

Geräte sind tatsächlich an den Strom

angeschlossen? Dies sind typische Fragen, die

aufgelistet werden und nach einer Antwort verlangen.

Zu jedem Auftrag gibt es Hinweise, wie

du dich verhalten sollst, weil du theoretisch im

Auftrag eines Unternehmens arbeitest. Es gibt

auch die Möglichkeit noch mehr Aufträge für

„Erwachsene“ freizuschalten. Dazu musst du

nur deinen Ausweis abfotografieren und dem

Support zusenden.

Auf den ersten Blick wirkt hier alles seriös und

zuverlässig. Auch der Auftrag, den wir erfüllt

haben, wurde vom Team angenommen und

bearbeitet. Die Streetspotr App können wir dir

also empfehlen.

Fotos: Gstudio-Group / stock.adobe.com; AJOURE´ Redaktion

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 38 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

ShopScout

Die Idee hinter ShopScout ist, während deines Einkaufs Geld zu verdienen. Was in Amerika

mit Coupons locker als Hobby machbar ist, müssen wir bei uns in Deutschland mit

harter Mehrarbeit ausgleichen. Die Anmeldung geht superschnell und ohne Probleme

über Facebook. ShopScout sieht sehr übersichtlich aus. Du wirst dich also schnell im

Aufgabenbereich zurechtfinden. Worauf du achten solltest ist, dass nicht alle Aufträge

garantiertes Geld einbringen, sondern manchmal als Wettbewerbe abgehalten werden.

Z.B.: „Fotografiere deine liebste Eissorte – Das schönste Foto gewinnt.“

In Geschäften vor Ort Produktfotos zu machen gehört aber auch mit dazu. Bei Shop-

Scout gab es in der Vergangenheit sehr oft sehr negative Bewertungen auf Grund von

technischen Schwierigkeiten, die die Auftragsliste von Usern geleert haben. So konnten

betroffene User ihr Geld nicht einfordern und haben quasi umsonst gearbeitet. Bei uns

ist das aber nicht passiert. Wir raten dir trotzdem, nicht zu viel Arbeit in die App zu

stecken, bevor du dich auszahlen lässt.

appJobber

Die appJobber App ist super, um sich einen ungefähren Überblick zu verschaffen,

in welcher Art und Weise die Aufträge auf dich zukommen werden.

Hier musst du dich nämlich erst registrieren, wenn du eine Aufgabe

annehmen willst. Davor kannst du dich im Angebot umschauen. Bei app-

Jobber kannst du nicht nur durch Aufträge unterwegs erledigen, sondern

von zu Hause aus an Umfragen teilnehmen und andere Apps testen. In

unserem Fall haben wir eine App eines großen Datenunternehmens heruntergeladen,

dort unsere Daten angegeben und Screenshots zur Bestätigung

aufgenommen.

Nachdem die App einige Tage installiert war, haben wir die nötige Bestätigungsmail

bekommen, um den Auftrag abzuschließen. Am Anfang mag

das sehr zehrend wirken und du wirst nicht sofort Ergebnisse sehen. Dafür

hast du den Luxus, nicht ständig von einem Ende der Stadt ans andere hetzen

zu müssen. Über ein Feature, welches sich „Job Alerts“ nennt, kriegst

du aber noch die herkömmlichen „Gehe hier hin und tue das“ Aufträge.

Roamler

Roamler ist unserer Meinung nach die coolste App von allen. Es gibt ein

Level-System innerhalb der App, welches dir mit der Zeit mehr Aufträge

freischaltet, die auch besser bezahlt sind. Du startest allerdings auf Level

eins und musst dich mit einigen Tutorial-Aufträgen nach oben kämpfen,

um richtige bezahlte Jobs freizuschalten. Dir werden bspw. Bilder von Regalen

gezeigt und du musst angeben, welches am besten fotografiert wurde

und sämtliche Kriterien erfüllt. Roamler ist die einzige App in unserem

Test, die diese Art von Einweisung anbietet. Eigentlich kannst du Roamler

nur benutzen, wenn du einen Einladungscode hast. Falls in deiner Region

aber noch Userplätze frei sind, kannst du dich einfach so anmelden. Du

fühlst dich hier nicht wie in einer rein kommerziell orientierten Umgebung,

sondern hast diesen kleinen Minispiel-Faktor mit inbegriffen. Herzlichen

Glückwunsch – Testsieger. Roamler ist im Übrigen auch die einzige

App, die wir hiernach weiterhin verwenden werden. Sie ist so einzigartig

darin, den User nicht einfach Arbeit verrichten zu lassen, sondern eine

echte Tätigkeit für nebenbei anzubieten.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 39 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Das

AJOURE´MEN

PC-GAMES-

SPEcIAL

Die gute alte „Real-Time Strategy“

hat schon immer einen besonderen

Platz im Handgelenk der Gamer

gehabt. Nach unzähligen Entzündungen

im Zeigefinger und einer

kaputten linken Maustaste endlich

im Ranglistenspiel zu gewinnen, ist

doch das Schönste. Wundere dich

nicht, denn das ist wahrscheinlich

die erste RTS-Liste im Internet

ohne Warcraft 3.

Halo Wars 2

Halo Wars 2

Lange genug hat es gedauert, bis

der zweite Teil von Halo Wars erschien,

denn zwischen dem ersten

und dem zweiten Teil lagen knapp

acht Jahre. Die Story dreht sich

um das UNSC Raumschiff „Spirit

of Fire“. Am Ende des ersten

Teils verschwand dieses nämlich

von den Karten des restlichen Militärs.

Im Spiel ist das knapp 20 Jahre her und

die Crew erwacht in den ersten Minuten

des Spiels aus ihrem Cryo-Schlaf. Captain

Cutter begibt sich auf die Brücke

um festzustellen, wo sich das Schiff befindet.

Überraschung: Die Arche. Diese

wurde bereits in „Halo 4“ als Schauplatz

verwendet. Das weiß die Crew aber nicht

und begibt sich an die Oberfläche.

Die Story ist eine unglaublich gelungene

Fortsetzung des ersten Teils und bringt

uns viele Charaktere zurück, die schon

erfunden wurden, als das Entwicklerstudio

Bungie noch mit der Entwicklung

zu tun hatte. Inzwischen ist dies an 343

Industries übertragen worden. Die Charaktere

wirst du sogar im Multiplayer

wiedersehen, denn vor jeder Partie musst

du einen Anführer wählen, welcher dir

Extraeinheiten, Fähigkeiten und Helden

zur Verfügung stellt. Der brandneue

Blitz-Modus verzichtet ganz auf den Basisbau

und setzt auf ein Kartensystem.

Mitten im Match kannst du diese aktivieren

und die Einheit auf der Karte wird auf

das Schlachtfeld gesetzt.

Fotos: Amazon / PR

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 40 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Ajouré GAMES

R.U.S.E.

Ein Thema, welches in der Gaming Welt als

absolut ausgelutscht betrachtet werden darf:

Der zweite Weltkrieg. Und trotzdem funktioniert

es ja doch irgendwie immer wieder.

R.U.S.E. gibt dir zwar eine fiktionale Story

vor, die Einheiten und Schauplätze entspringen

allerdings größtenteils der Realität. Ein

klein wenig Fiktion gibt es aber hier und da

doch noch.

Als Joe Sheridan befehligst du von Afrika bis

hin zum Rhein eine immer größer werdende

Armee aus amerikanischen, britischen,

französischen und teils sogar russischen und

deutschen Einheiten. Wie es dazu kommt,

lassen wir dich selbst herausfinden. Nach und

nach nimmt dein Einfluss in der Geschichte

zu. Aber auch die Persönlichkeit von Joe wird

durch Einflüsse der oberen Gehaltsklasse

beeinflusst. Der Multiplayer unterscheidet

zwischen drei Zeitetappen. Vor dem Match

wählst du aus, in welcher du spielen möchtest.

Ebenso kannst du auswählen, ob sich die

Zeitetappen im Laufe des Matches freischalten.

Jede der Etappen gewährt dir Zugang zu

moderneren Einheiten.

Zu den namensgebenden Listen (engl.: Ruse):

Du kannst mit verschiedenen Strategien den

Sieg erringen und ohne eine gut platzierte

List läuft nichts. Zum Beispiel: Auf der einen

Flanke schickst du echte Panzer, auf der anderen

die Attrappen zur Front. Dein Gegner

sieht das natürlich nicht uns muss seine Verteidigung

aufteilen. Bis er merkt, dass er reingelegt

wurde, hast du schon gewonnen.

Civilization 6

Der Gott der Globalstrategie, Sid Meier, und

sein Team haben sich mit dem sechsten Teil

der Civilization-Serie selbst übertroffen. Die

neue Cellshading-Grafik sieht überragend

aus und ist absolut zeitlos. Civilization 6 spielt

sich rundenbasiert. Es ist also kein Echtzeitstrategiespiel.

Die Story hat sich quasi von

selbst geschrieben, denn die Geschichte unserer

Erde ist die Achse des Spiels.

Bevor das Spiel beginnt, musst du einen

Anführer auswählen. Im sechsten

Teil ist der Anführer für die Deutschen

z.B. Friedrich Barbarossa. Jeder Anführer

bringt verschiedene Boni mit sich.

In Friedrichs Fall bekommst du einen

zusätzlichen Platz für eine Politik und

deine Einheiten sind stärker, wenn

sie Stadtstaaten angreifen. Sobald das

Spiel beginnt, tust du gut daran, deine

Hauptstadt so früh wie möglich

zu gründen, denn deine Gegenspieler

werden sich nicht lumpen lassen. In

den nächsten Runden geht es darum,

zu expandieren, wichtige Gebiete der

Karte zu erobern und Ressourcen zu

beanspruchen. Wenn du erst einmal

auf andere Zivilisationen getroffen bist,

kannst du mit Aktionen wie Handel,

Abkommen, Religion oder sogar Krieg

beginnen.

Gegen Ende eines Spiels entscheidet

sich langsam, welche Art von Sieg du

anstreben musst. Du hast fünf Möglichkeiten

den Sieg zu erringen. Den

Herrschaftssieg, den Wissenschaftssieg,

den Kultursieg, den Religionssieg

und den schlichten Punktesieg. Wenn

du schon etwas mehr Erfahrung hast,

wirst du dich dabei erwischen, wie du

immer wieder Einstellungen veränderst,

um das Spiel in die Länge zu ziehen.

Die schnelle Action findest du hier

also eher weniger.

R.U.S.E.

XCOM 2

Der rundenbasierte Taktik-Shooter

XCOM 2 bietet dir Action, wie du sie

vielleicht nicht erwartet hättest. Die

Story ist 20 Jahre nach dem ersten Teil

angesiedelt. Die Anführer der Erde haben

sich bedingungslos ergeben und

die Aliens bauen riesige, glänzende

Städte. So sieht es an der Oberfläche

aus. Im Untergrund kämpfen die Überreste

der XCOM gegen die grausamen

Taten von ADVENT.

Deine Heimatbasis ist ein erbeutetes

Alienschiff, die Avenger. Du kannst

dein neues Geschoss mit erbeutetem

Gear aufrüsten. Du verwaltest dort

außerdem deine Soldaten und dein

Waffenarsenal. Im Labor kannst du

neue Technologien erforschen, um deine

Truppen aufzurüsten. Es gibt aber

noch viele weitere Upgrades.

Im Laufe des Spiels deckst du immer

mehr das eigentliche Ziel der Aliens auf

und somit ist auch klar, was du zu tun

hast. Auf dem gesamten Erdball gibt es

Basen des Widerstands, die du aufrüsten

kannst, aber im Falle eines Angriffes

auch verteidigen musst. So ein AD-

VENT-Angriff zum falschen Zeitpunkt

kann dich vor die ein oder anderen

schwierige Entscheidung stellen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 41 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

Age of Mythology

Das Must-Have RTS auf jeder LAN-Party. Age of

Myth baut auf der antiken Mythologie der Griechen,

Wikinger, Ägypter, Atlanter und Chinesen auf. In der

Hauptkampagne spielst du den Atlanter Arkantos. Er

gerät zwischen die Fronten der Götter und muss die

Führung über die Völker übernehmen. Neben den

Einheiten, die wirklich existiert haben, kannst du

auch mythische Kreaturen, wie z.B. Zyklopen, in deiner

Armee benutzen.

Das Spiel benutzt einen herkömmlichen Basisbau, wie

du ihn vielleicht auch aus Starcraft oder C&C kennst.

Die durchschnittliche Klicks-pro-Minute-Rate ist

extrem hoch. Du solltest immer darauf achten, dass

alle deine Einheiten zu jedem Zeitpunkt eine Aufgabe

haben. Ab dem Mid-Game hast du dann schon ordentlich

was zu tun. Du kannst außerdem mächtige

Zauber erlangen, die oftmals spielentscheidend sind.

Zu Beginn einer Multiplayer-Partie wählst du eines

der Völker und einen der drei Hauptgötter dieses

Volkes aus. Also z.B. spielst du mit den Griechen und

wählst Zeus als deinen Gott. Wenn du während des

Spiels in ein neues Zeitalter voranschreitest, musst du

Nebengötter wählen. Diese verschaffen dir weitere

Boni. Age of Mythology ist ein echter Klassiker unter

den Strategiespielen und auf jeden Fall ein Wegbereiter

anderer RTS-Games.

Kaufempfehlung:

• Age of Mythology

• Standard Edition

• Windows

• Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben

Unverb. Preisempf.: EUR 40,80

https://amzn.to/2zrTRpc

Fotos: Amazon PR

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 42 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TECHNIK

AJOURE MEN / TECHNIK

SPIEL DICH

GLÜCKLICH

MIT AJOURÉ

WWW.AJOURE-MEN.DE

Fotos: aurielaki / stock.adobe.com

Ajouré Web

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 43 | NOVEMBER 2018


ENTSPANNT AUCH AM FLUGHAFEN LESEN

mit

DEN ENTERTAINMENT-APPS VON

Lufthansa

Swiss International Air Lines

Eurowings

Austrian airlines


Foto: stockphoto mania / stock.adobe.com


AJOURE / MEN PEOPLE

Interview

Foto: Sony Music

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 46 | NOVEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

DER UK-HITGIGANT

OLLY MURS

- SEIN NEUES ALBUM & NEUE STAFFEL „THE VOICE UK“ -

Er landet in seiner Heimat England ein Platin-Album nach dem anderen und ist auch in Deutschland mit Gold

ausgezeichnet worden. Er selbst schaffte den Sprung zum Star 2009 durch „The X Factor“ in Großbritannien

und klettert seitdem die Karriereleiter steil bergauf. Sein neues Album „You Know I Know“ erscheint am 9. November

und wir durften einen ersten Blick hineinwerfen. Was seine Fans erwartet ist überragend. Seine aktuelle

Single ist die erste Auskopplung aus seinem Album. Hier sorgt er mit niemand geringerem als Rap-König

Snoop Dog für einen Beat, der im Ohr bleibt. Wir haben uns die Möglichkeit natürlich nicht nehmen lassen

und uns mit Olly zum Interview verabredet. Wir wollten genau wissen, ob er in der nächsten Staffel „The Voice

UK“ wieder als Juror punktet und auf was sich seine Fans bei seinem neuen Album freuen dürfen.

Du warst zum ersten Mal als Juror bei

der diesjährigen Staffel von „The Voice

UK“ zu sehen. Was war das für dich für

eine Erfahrung?

Eine unfassbar tolle! Es war einfach eine

großartige Erfahrung als Coach dort zu

sitzen und einige dieser neuen Talente

im Anschluss coachen zu dürfen. Es hat

mir großen Spaß bereitet, den Sängerinnen

und Sängern meine Erfahrungen zu

erzählen und sie auf alles Weitere vorzubereiten.

Manchmal konnte ich es selbst

kaum glauben, dass ich bei „The Voice

UK“ als Juror dabei sein darf. Immer

wieder ist mir aufgefallen, dass natür-

lich auch ich noch dazu lerne. Meiner

Meinung nach lernt man sowieso immer

dazu – Tag für Tag; und in diesem

Job ganz besonders. Es war eine große

Ehre für mich dabei zu sein. Gerade weil

Weltstars wie Tom Jones dabei gewesen

sind. Für mich war das völlig verrückt,

denn Tom hat sozusagen einen Hit in jeder

Dekade der letzten 60 Jahre gehabt.

Und auch er sagt, er lerne bis heute noch

jeden Tag dazu. Zum Beispiel in Sachen

Streaming und Social Media. Aber ja, es

ist toll, die nächste Generation coachen

zu dürfen und ihnen diverse Erfahrungen

mit auf den Weg geben zu können.

Denkst du darüber nach 2019 auch

wieder dabei zu sein?

Ja natürlich und das Schöne ist, dass ich

wieder dabei sein darf und dass dies bereits

bestätigt ist. Ich werde also wie bei

der letzten Staffel zusammen mit Sir Tom

Jones, Jennifer Hudson und will.i.am in

der Jury sitzen. Wir freuen uns alle bereits

sehr darauf, denn wir hatten in der

UK (United Kingdom) eine wirklich sehr

sehr erfolgreiche Staffel 2018. Es war

eine große Show und ich habe es tatsächlich

geliebt, ein Teil davon zu sein. Und

deshalb kann ich es ehrlich gesagt auch

kaum abwarten, wieder mit demselben

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 47 | NOVEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

Team die neue Staffel „The Voice UK“ zu

starten und meine drei Juror-Kollegen zu

sehen. Wir werden sicherlich wieder sehr

viel Spaß haben und das Publikum gut unterhalten.

Es kann sich also jeder auf die

neuen Folgen freuen.

Du selbst bist durch das Finale 2009

bei „The X Factor“ bekannt geworden.

Ist es heute noch schwerer als damals,

durch eine der mittlerweile vielen Casting-Show

erfolgreich zu werden?

Auf jeden Fall denke ich, dass es heutzutage

viel schwerer ist, als noch vor einigen

Jahren. Zumindest im Vergleich zu der

Zeit, als ich noch bei „The X Factor“ war.

Damals war „The X Factor“ die Show der

Shows. Heute ist „The Voice“ ebenfalls

enorm erfolgreich und dies überall auf der

Welt. Und dann gibt es da natürlich noch

all die anderen Talent-Shows, die natürlich

auch einen guten Job machen. Zum

Beispiel sind da „America´s Got Talent“

und „Britain´s Got Talent“ und immer

noch „The X Factor“. Diese Shows werden

weltweit angeschaut und beliebter denn

je. Das Gute ist, dass es viele verschiedene

Arten von Shows gibt, in denen du

versuchen kannst, erfolgreich zu werden.

Da kommt es nur darauf an, worin dein

besonders Talent liegt und dann suchst

du dir das passende Format dazu aus.

Damals bei „X Factor“ war es gefühlt die

einzige Möglichkeit berühmt oder erfolgreich

zu werden. Natürlich war es auch

damals hart, allen Anforderungen gerecht

zu werden, doch es gibt heute so viele verschiedene

Formate auf der ganzen Welt,

dass es schwerer wird, hier an die Spitze

zu gelangen und auch dort zu bleiben.

Es gibt auf YouTube ein „Best Olly Murs

Moments“ in dem man 8 Minuten sehen

kann, dass du einen Witz nach dem

anderen reißt. Bist du im echten Leben

auch so ein Witzbold?

(lacht) Nein, ich bin eigentlich gar nicht

wirklich gut darin, Witze zu erzählen. Es

ist eher so, dass ich gerne Spaß habe bei

dem was ich tue. Eine gute und schöne

Zeit mit meinem Team oder meinen Kollegen

zu haben, ist wichtig für mich. Mir

ist wichtig, dass wir bei dem, was wir tun,

den Tag und die Arbeit genießen können.

An manchen Tagen ist es so, dass du stundenlang

dasitzt und arbeitest und da ist es

wichtig zu lachen und rumzublödeln. Natürlich

haben auch wir, wie alle anderen

Menschen, unsere schlechten Tage aber

wir versuchen dennoch immer eine schöne

Zeit zusammen zu verbringen.

Kommen wir zum Album „You Know

I Know“ welches am 09. November erscheint.

Die erste Single kam vor wenigen

Tagen an den Markt und heißt „Moves“.

Hier hast du Superstar Snoop Dogg

mit dabei. Wie kam es zu dieser Konstellation?

Wie wars mit einer Rap-Legende

einen Song aufzunehmen?

Amazing! Es war unglaublich. Ich kann es

ehrlich gesagt immer noch kaum glauben,

dass ich einen Song mit ihm aufgenommen

habe beziehungsweise er einen mit

mir gemacht hat. Es ist schon krass, wenn

Snoop meinen Namen in dem Song sagt.

Als ich das zum ersten Mal hörte, dachte

ich: (O-Ton) „Okay, Snoop Has Saied My

Name!!!“ Das ist einfach großartig. Snoop

ist einzigartig, brillant und großartig. Er

ist einfach eine Ikone als Rap-Star und

einer der besten seines Business. Es war

also wirklich eine Ehre für mich, mit ihm

zusammen zu arbeiten. Direkt am Anfang,

als wir begannen „Moves“ zu schreiben,

war klar, dass es eigentlich nur eine Person

sein kann, die hier hineinpassen würde,

und das war Snoop Dogg. Und es ist

ja so, dass Snoop keine Songs macht. Du

musst also den richtigen Song für ihn finden.

Also haben wir Snoop und sein Team

kontaktiert und er hat den Song direkt geliebt.

Gott sei Dank (lacht)!

Das Video zu „Moves“ ist so ganz anders,

als alle anderen Videos, die man

so kennt. Was ist die Idee hinter dem

Clip und den Comicfiguren, sowie den

Lyrics?

Hier handelt es sich tatsächlich nur um

ein Lyric-Video. Aber es ist so, dass noch

ein richtiges Video zum Song erscheinen

wird. Bei dem Lyric-Video ist es so,

dass Snoop mit dabei ist. Beim richtigen

Video ist er leider nicht mit dabei, da es

zeitlich nicht funktioniert hat. Aber es ist

großartig, dass wir ihn als Cartoon-Charakter

haben. Es ist ein gutes und lustiges

Video, welches hauptsächlich für die erste

Impression des Songs gemacht wurde. Ich

nehme an, dass das nächste Video ziemlich

bald erscheinen wird. Es läuft einfach

so, dass wir nicht alles auf einmal preisgeben

wollten. Also lassen wir das erste

Video ein paar Wochen laufen und dann

kommt das richtige hinterher. Dies ist

sozusagen ein weiterer Weg, den Song erfolgreich

zu machen und ihn bestmöglich

bekannt zu machen.

Worin liegt bei deinem neuen Album der

Unterschied zu deinen anderen Alben?

Ist es vielleicht erwachsener geworden?

Worauf dürfen sich deine Fans freuen?

Ich glaube, dass die Musikindustrie sich

verändert hat. Ebenfalls die Musik, die aktuell

in den Charts war und ist. Zumindest

rückblickend zu meinen ersten Songs und

Alben in den Jahren 2014 und 2015. Man

muss heute ein bisschen mit der Zeit und

mit dem Markt gehen. Ich denke, dass

mein letztes Album „24 hrs“ emotionaler

war. Es war hinsichtlich meiner Gefühle

zu der damaligen Zeit sehr ehrlich. Beim

neuen Album „You Know I know“ ist es so,

dass ich genau das mache, was ich am besten

kann. Es ist witziger, es ist aufregend

und es sind viele Gute-Laune-Songs dabei

und es versprüht viel Energie. Es gibt

keine besondere Massage, die sich hinter

dem neuen Album versteckt. Einfach nur

gute Pop-Songs, tolle Melodien und schöne

Lyrics. Leute werden definitiv eine Verbindung

hierzu fühlen. Es zeigt einfach

mich und wie ich bin – voller Energie und

gut drauf und man merkt deutlich, dass

ich sehr viel Spaß bei der Arbeit habe.

Hast du die Songs selbst geschrieben

oder bekommst du hierbei Hilfe?

Nein. Ich mag eher Co-Writing-Arbeiten.

Ich habe nie wirklich Song geschrieben,

die nur von mir stammen. Das liegt vielleicht

unter anderem auch daran, dass ich

mich schnell langweile, wenn ich mich alleine

in einen Raum setze und dann komme

ich mir komisch vor. Ich liebe es unter

Menschen zu sein und gemeinsam etwas

zu entwerfen und ich glaube, dass wir so

immer das beste Produkt erzielen. All die

Ideen und Energien, die dann zusammenfließen,

können mehr vollbringen, als nur

eine Person.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 48 | NOVEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

te hat und in einer der größten Casting-Shows

Juror ist und auch wieder

sein wird, scheint für Privates wenig

Zeit zu finden. Wie schaltest du zwischendurch

ab?

Foto: Sony Music

Jedes deiner Alben bekam in der UK

ein- bis dreifach Platin. In Deutschland

erreichte „Right Place Right Time“

Gold. Die anderen Alben waren in den

Top 20 und Top 40 platziert. Warum ist

es in Deutschland so schwer Platin zu

erreichen?

Deutschland ist ein so anderer Musik-Markt

als die UK. Die ganze Musik

ist hier vollkommen unterschiedlich im

Vergleich Großbritannien. Es ist wie

überall auf der Welt nehme ich an. In

der UK hören wir viel unserer Landsleute

und in Deutschland ist es auch

so. Natürlich supporten Deutsche ihre

deutschen Künstler und das ist auch

sehr gut so. Auf der anderen Seite hatte

ich auch Songs wie „Troublemaker“, die

hier in Deutschland ein großer Erfolg

waren. Auch „Heart Skips A Beat“ war

sehr groß hier. Ich freue mich immer,

wenn ich nach Deutschland reisen kann,

denn ich habe eine große Fanbase hier

und darauf bin ich sehr stolz. Auch die

Tatsache, dass ich hier bei euch zu großen

TV-Shows eingeladen werde, freut

mich unheimlich. Und dass mich Fans

erkennen, wenn ich hier zu Besuch bin,

ist schon ein tolles Gefühl. Ich hoffe also,

dass mein neues Album wieder Gold in

Deutschland erreichen wird. Das wäre

schon großartig und ist natürlich irgendwie

immer der Plan dahinter. Beim letzten

Album hat das nicht ganz geklappt,

aber jetzt bin ich sehr zuversichtlich.

Und da ihr mich schon ein paar Mal sehr

gut angenommen habt, habe ich natürlich

versucht, dass jetzt wieder zu schaffen.

Hast du einen Lieblingssong auf deinem

neuen Album?

Oh ja, das habe ich. Aber es ändert sich

von Woche zu Woche. Aber ich liebe

„Somebody Knew“ sehr. Ich liebe den

Vibe und die Energie. Immer wenn ich

den Songs singe oder höre erinnert er

mich an eine großartige Zeit in Los Angeles.

Eine Zeit, die vieles veränderte. So

ist dieser Song definitiv einer meiner

persönlichen Favoriten auf dem Album.

Jemand, der so erfolgreich ist wie du,

diverse Alben veröffentlicht, Auftrit-

Ich mache immer

für einige Zeit Musik

und dann gönne

ich mir eine Pause. Dann habe ich

mal wieder einen Auftritt im Fernsehen

und dann folgt wieder eine Pause. Ich

hatte ein unglaubliches Jahr 2018 bisher.

Anfang des Jahres war ich bei „The

Voice UK“. Die Ausstrahlungen liefen

bis vor kurzem, da natürlich bereits alles

vorher aufgenommen wurde. Dann

hatte ich eine kurze Verschnaufpause.

Dann schrieb ich mit meinem Team

neue Songs und hatte dennoch die Wochenenden

für mich. Und Urlaub kam

natürlich auch nicht zu kurz. Ich hatte

also ein sehr solides und gutes Jahr. Ich

finde das Schöne daran, etwas Zeit zu

haben, ist, dass du Dinge, die du tust,

mehr genießen kannst. Zum Beispiel

wenn du einen neuen Song aufnimmst

und im Anschluss Zeit hast, die Reaktionen

der Fans zu sehen und diese Eindrücke

auszukosten. Ich freue mich auf

meine nächste Pause an Weihnachten.

Aber jetzt aktuell liegt der Fokus selbstverständlich

auf dem Release des neuen

Albums. Und einige aufregende Dinge

kommen erst noch und auf die bin ich

auch gespannt. Ich liebe einfach was ich

mache und wenn du so über deinen Job

denkst, dann ist alle die Arbeit keine

Tortur. Im Gegenteil, es macht dir Spaß.

Und wenn ich nächstes Jahr auf Tour

gehe, was ich nebenbei am Allerliebsten

mache, dann weiß ich genau, wofür all

die harte Arbeit gut war.

Wird es 2019 eine Tour durch Deutschland

geben?

Ich hoffe sehr, aber das steht noch nicht

ganz fest. Wir warten ab, wie sich das Album

hier verkauft und dann wird mein

Label die richtigen Entscheidungen treffen.

Vielen Dank Olly Murs, dass du dir die

für uns die Zeit genommen hast. Viel

Erfolg bei deinem neuen Album und

hoffentlich bis nächstes Mal.

Danke, danke.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 49 | NOVEMBER 2018


Foto: NorGal / stock.adobe.com


AJOURE / MEN PEOPLE

Interview

ROMAN WEIDENFELLER

GANZ PERSÖNLICH IM INTERVIEW

Im Rahmen der Presse-Veranstaltung zur Einführung des neuen Opel Combo hatten wir Gelegenheit

zu einem sehr persönlichen Gespräch mit Roman Weidenfeller, dem ehemaligen Torhüter

von Opel-Partner Borussia Dortmund. Wenige Tage vor seinem Abschiedsspiel gewährte er uns

Einblicke in seine Planungen für die Zeit nach dem Profisport.

Fotos: Markus Nass

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 52 | NOVEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

Wir befinden uns heute im Opel-Werk

in Rüsselsheim und reden über den

neuen Opel Combo. Du bist ja selbst

sehr groß, da stellt sich uns natürlich

die Frage, hast auch du ausreichend

Platz darin und was sind deine ersten

Gedanken zu diesem Fahrzeug?

Schon beim Werbespotdreh für den

Opel Combo hatte ich natürlich das Vergnügen

auch Probe zu sitzen. Der Opel

Combo ist auch für mich groß genug,

selbst wenn ich ein paar Zentimeter größer

bin, als der ein oder andere Bürger.

Es ist ein reinrassiges Familienfahrzeug

und von daher glaube ich, dass Opel die

richtigen Features eingebaut hat, um der

Familie das Leben im Alltag zu erleichtern.

Würde das Auto auch privat für dich in

Frage kommen?

Ich fahre zwar einen Opel, aber keinen

Combo, da er jetzt erst auf den Markt

kommt. Wenn er verfügbar ist, werde

ich mir das aber überlegen. Ich bin

schon viele Opel-Modelle gefahren und

habe aktuell den Crossland X. Aus diesem

Grund bin ich mit der Marke sehr

verbunden - auch, da man sich auf einer

sehr familiären Ebene kennt. Einen Opel

zu fahren steht bei mir also außer Frage.

Du bist jetzt seit Jahrzenten ein Profi-Fußballspieler

und weißt, dass nach deinem

Karriereende ein neuer Lebensabschnitt

auf dich zukommt. Wie geht es

dir denn aktuell so?

Sehr gut! Es könnte mir eigentlich nicht

viel besser gehen. Mein Tag ist weiterhin

sehr ausgefüllt, aber trotzdem sehr

entspannt. Ich habe mehr Zeit für die

Familie, ich kann meine Termine so planen,

wie es gerade am besten passt, ich

bin weiterhin noch ganz stark eingebunden

in die Vorbereitungen für mein

Abschiedsspiel am 7. September in Dortmund

im Signal Iduna Park und fühle

mich blendend.

Vermisst du aktuell ein bisschen den

Platz oder ist die Vorfreude auf das,

was jetzt kommt höher?

Die Vorfreude auf das Neue ist bedeutend

größer. Ich hatte das Privileg, wirklich

unheimlich lange Profisportler sein

zu dürfen. Mein Körper hat mir diese

Chance geschenkt und zeitgleich habe

ich das ganz klar durch meine Leistung

unterstützt. Aber irgendwann muss man

auch ehrlich zu sich selbst sein und zu

sich sagen, dass der Tag kommt, an dem

man sich davon löst und einen neuen

Weg im Leben einschlägt. Den habe

ich jetzt angefangen zu beschreiten und

möchte ihn auch fortführen.

War das eher ein schleichender Prozess

oder gab es einen Punkt, an dem du gesagt

hast, hier ist jetzt dann Ende?

Nein, das war ein schleichender Prozess,

da ich mir schon Jahre zuvor über

meinen Abschied Gedanken gemacht

habe, sowie über den Zeitpunkt meines

Karriereendes. Ich habe aber auch eine

sehr enge Bindung zu unserem Verein

Borussia Dortmund, dadurch bespricht

man das so, wie wir es hier auch besprechen.

Intern werden die Ansichten von

mir und die des Vereins besprochen

und dann ist man auch in der Gemeinschaft

zum Entschluss gekommen, dass

man den zuvor verlängerten Vertrag

gemeinsam auslaufen lässt. Mein Körper

schenkt mir noch immer die Kraft

und Ausdauer für diesen Sport und darauf

bin ich sehr stolz. Es wäre schlimm,

wenn ich jetzt nur noch humpeln würde

oder einen Hüftschäden hätte. Für mich

war das Entscheidende, dass ich aus freien

Stücken aufhöre.

Jetzt warst du schon gefühlte 1000mal

mit der Mannschaft vor der Südtribüne,

aber am 7. September wird das wohl

ein anderes Gefühl sein. Was denkst du,

wie der Tag für dich wird?

Ja, wunderschön, ich freue mich darauf.

Es werden natürlich viele Emotionen im

Interview

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 53 | NOVEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

Interview

Stadion geteilt und ich hatte eben das Glück, mich

schon in mehreren Etappen von den Fans und

vom Stadion zu verabschieden. Es war ja schon am

letzten Heimspieltag gegen Mainz nach dem Spiel

der Fall und zeitgleich dann auch im letzten Auswärtsspiel

in Hoffenheim. Da war auch sehr bemerkenswert,

dass selbst die Hoffenheimer mich

unterstützt und das Ganze begleitet haben. Also

großen Respekt dafür und auch noch einmal ein

herzliches Dankeschön. Und genau dadurch ist

es ein schleichender Prozess gewesen. Ich bereite

mich natürlich auf das Spiel vor, lasse es aber letztendlich

auf mich zukommen. Auf die Emotionen

danach bin ich sehr gespannt aber ich freue mich

darauf.

Du hast ja über deine Social-Media-Kanäle

schon ein wenig preisgegeben, welche Spieler

du an diesem Tag gewählt hast. Kommen noch

Spieler dazu?

Ja, auch ein paar Weltmeister sind mit dabei, wie

Per Mertesacker und Christoph Kramer. Dann die

internationalen Spieler, zum Beispiel Ebby Smolarek,

mit dem ich eben noch telefoniert habe. Der

sagte: „Junge, wir müssen noch ein paar Details

klären.“ Die rufen natürlich alle bei mir an, was

ich super positiv finde. Es werden definitiv noch

ein paar Namen dazukommen und auf jeden Fall

wird großer Fußball geboten, das Stadion wird sicher

ordentlich gefüllt sein und es wird eine tolle

Atmosphäre herrschen.

Für uns wirkst du aktuell noch nicht so emotional,

was deinen Abschied angeht, aber wir glauben,

in deinem Inneren weißt du schon, dass

dieser Tag für dich bestimmt extrem aufreibend

wird. Liegen wir da richtig?

Im Moment stehe ich noch mitten in der Organisation

und muss alles planen, dass eben alles läuft.

Deshalb bin ich gerade noch zu sehr involviert in

die Geschichte, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch

keine Emotionen möglich sind. Ich freue mich unheimlich,

klar verspüre ich auch eine Gänsehaut,

wenn ich darüber rede, aber man muss auch sagen,

dass ich in meinem Sportlerleben schon unheimlich

viele Emotionen und tolle Momente mit dem

Verein erleben durfte, gerade auch bei uns im Stadion.

Da ist man schon auf so Einiges gefasst.

Du bist offiziell Markenbotschafter vom BVB.

Kannst du uns erzählen, was man darunter genau

versteht? Was sind deine Aufgaben?

Meine Aufgaben sind jetzt, viel im Ausland unterwegs

zu sein, um die Marke „BVB“ zu repräsentieren.

Also den Leuten in Asien zu erklären, dass es

diese gelbe Wand gibt, dass da 25.000 wahnsinnig

positiv verrückte Fans drauf stehen und die auch

an schlechten Tagen, wenn es vielleicht mal unentschieden

steht, die Mannschaft unterstützen. Ich bin

auch dafür zuständig, Sponsoren anzusprechen, sie

an den Verein zu binden, Türen zu öffnen und das

Netzwerk auszuspielen.

Ich war in Asien und Amerika mit dabei und bin

auch viel im deutschen Raum unterwegs, wie jetzt

heute hier bei Opel, der ein langjähriger Sponsor ist.

Morgen bin ich zum Beispiel bei der Brauerei Brinkhoffs

eingebunden, sozusagen ein Heimspiel bei uns

in Dortmund, die bei uns einen sehr hohen Stellenwert

hat.

Man hat schon viele großartige Events und trifft

auch viele tolle und interessante Menschen. Das ist

auch das, was mir liegt und worauf ich richtig Lust

habe. Ich möchte mich auch hinter den Kulissen

weiterentwickeln und mich fortbilden, sodass es

vielleicht die Möglichkeit gibt, so richtig in den Verein

einzusteigen.

Du hast durch den Profifußball bereits 20 Jahre

Erfahrung darin, im öffentlichen Leben zu stehen.

Wie erlebst du selbst die Veränderungen durch

das Thema Social-Media und Schnelllebigkeit bei

dir im privaten Leben, sowie im Fußball generell?

Es hat sich alles verändert. Sowohl aus sportlicher

Sicht die Schnelligkeit auf dem Feld, die Schnelligkeit

der Transfers bei Vereinen. Und zeitgleich natürlich

auch die Publikationen über Social-Media.

Wir Spieler waren damals traditionell gewohnt, dass

man das Privatleben raushält und dass man nur als

Fußballer wahrgenommen wird. Dann kam vor ca.

15 Jahren schnell die Kehrtwende, die letzten 10

Jahre noch einmal ganz extrem. Social-Media ist unheimlich

wichtig geworden, um auch einfach mehr

von sich selbst preiszugeben. Heute ist das Interesse

an der Privatperson Roman Weidenfeller viel größer.

Es interessiert die Fans, was ich für Hobbys habe,

was ich privat unternehme, wo ich eingespannt bin

und wie das Leben von einer Person in der Öffentlichkeit

eben ist. Das ist schon interessant und man

muss es erst lernen. Ich bin selbst ziemlich spät auf

den Zug aufgesprungen, weil ich da noch ziemlich

traditionell agiere, bin aber mittlerweile auch in allen

Netzwerken vertreten, teile auch gerne meine

Erfahrungen und halte meinen Follower auf dem

neuesten Stand.

Pflegst du deine Social-Media-Kanäle selbst? Oftmals

übernimmt das ja ein Social-Media-Experte,

dem man seine Bilder schickt und er diese zum

richtigen Zeitpunkt mit passendem Text plant...

Nein, ich mache das alles selbst. Ich habe auch eben

ein paar Bilder geschossen und bei Opel nachgefragt,

ob es OK ist, wenn ich die rausjage. Das erkennt man

vielleicht auch daran, dass das bei mir nicht top-professionell

ist oder mir auch der ein oder andere Fehler

unterläuft. Mir ist es wichtig, einfach die Follo-

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 54 | NOVEMBER 2018


AJOURE / MEN PEOPLE

Fotos: Markus Nass

wer-Nähe zu haben. Denn die Fan-Nähe

ist das, was ich die letzten 20 Jahre beim

Fußball eben ausgestrahlt habe und ich

werde mich auch nach meiner Karriere

nicht verändern.

Gibt es etwas in deinem Leben, wofür du

alles stehen und liegen lassen würdest?

Ja, ganz klar meinen Sohn. Ich habe seit

zweieinhalb Jahren einen tollen Jungen,

der mir unheimlich viel bedeutet und für

den ich gerne alles stehen und liegen lasse.

Unsere letzte Frage: Müssen wir über die

WM reden?

(schmunzelt) Können wir gerne, müssen

wir aber nicht.

Aber das nächste Großereignis mit der EM

2020 steht ja schon wieder kurz bevor und

ich glaube, sowohl die Spieler, der DFB,

als auch die Fans haben alle nicht mit dem

frühen Aus gerechnet und niemand war

zufrieden, was auch verständlich ist. Man

hat jetzt die Möglichkeit, sich neu zu formieren

und wieder einen positiven und

erfolgreichen Weg einzuschlagen.

Das ist, denke ich, der Anspruch jedes

Einzelnen und auch ich als Fan, der schon

bei der letzten Weltmeisterschaft mitgefiebert

habe, hoffe, wie eben alle, dass

Deutschland wieder performt.

Tausend Dank für die ehrlichen und offene

Worte.

Sehr gerne!

Interview

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 55 | NOVEMBER 2018


Ajouré Web

SURF’ DICH

GLÜCKLICH

Fotos: jeksonjs / stock.adobe.com

MIT AJOURÉ

WWW.AJOURE-MEN.DE

Ajouré Web


Foto: vitaliy_melnik / stock.adobe.com

Sport


AJOURE / SPORT

Warum du zum

Burger

besser keine Cola trinken solltest!

Es ist der leckere Klassiker an

der Fast Food-Theke: ein Burger

mit Pommes und Cola.

Doch jetzt hat eine amerikanische

Studie aufgezeigt, dass

diese Kombination ein Garant

für einen schnellen Gewichtszuwachs

und einen verlangsamten

Stoffwechsel ist. Noch

fataler als ein Burger mit Cola

wird die gesundheitliche Wirkung

einer dazu verspeisten

Tüte Pommes frites auf den Organismus

beurteilt.

Welcher Fast Food liebende

Mann möchte schon die Figur

des derzeitigen amerikanischen

Präsidenten haben, der ein bekannter

Burger-Liebhaber ist?

Hochkalorisches Fast Food mit

zuckerhaltiger Cola zu kombinieren

und chronischen Bewegungsmangel

dazu zu addieren,

wird aber genau dahin führen.

Zum Trost sollten wir dir sagen,

dass es nach der im Anschluss

beschriebenen Studie nicht darauf

ankommt, gänzlich auf den

Burger-Genuss zu verzichten.

Vielmehr wird angeraten, den

Burger lieber mit einem Salat

und einem Glas Mineralwasser

oder einem mit Süßstoff gesüßten

Softdrink zu kombinieren,

als mit zuckerhaltigen Softdrinks

und einer Tüte Pommes

mit Mayo.

Burger plus Cola gleich verringerte

Fettverbrennung

Es geht hier nicht nur um die

Kombination aus Burger und

Cola. Jeder zuckerhaltige Softdrink,

der in Kombination mit

Fett und Proteinen konsumiert

wird, erzeugt offensichtlich die

gleiche Wirkung im Organismus.

Um herauszufinden, wie

ungesundes Essen auf den Menschen

wirkt, haben US-Forscher

27 freiwillige Probanden mit einem

normalen Body-Mass-Index

einer eintägigen Test-Studie

unterzogen. Die jungen Leute

zwischen 21 und 25 Jahren verbrachten

einen Tag in einem

versiegelten Raum. Dort gab es

nur das Nötigste, nämlich ein

Bett für jeden und eine Toilette.

Sowohl die Luftzufuhr wie auch

die ausgeatmete Abluft wurden

zwecks Erzielung von Messdaten

von den Wissenschaftlern

kontrolliert. Außerdem wurden

den Probanden nach den Mahlzeiten

Urinproben entnommen.

Fotos: Lukas Gojda; shima-risu; karepa / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 58 | NOVEMBER 2018


AJOURE / LIEBE AJOURE & BEZIEHUNG / SPORT

WICHTIG

Wie bewerten die Wissenschaftler

dieses Studienergebnis?

Die Teilnehmer der Stoffwechselstudie

erhielten morgens

und mittags eine Mahlzeit aus

Weißbrot, Butter, Cheddar-Käse,

Schinken und Kartoffeln mit

einer genau dosierten Kalorienzahl

von 500 Kilokalorien.

Es gab bei den beiden Mahlzeiten

nur einen Unterschied: Bei

der zuerst servierten Mahlzeit

machte der Eiweißanteil 15 Prozent

der Gesamtkalorien aus.

Bei der anderen Mahlzeit waren

es stattdessen 30 Prozent. Zur

ersten Mahlzeit erhielten die

Probanden ein zuckerhaltiges

Getränk, zur zweiten aber eines

mit Süßstoff. Der zuckerhaltige

Softdrink hatte zusätzliche 120

Kilokalorien. Die Getränke-Variante

mit Süßstoff blieb kalorienfrei.

Den Probanden war der

geschmackliche Unterschied

nicht bewusst. Sie wussten vorab

auch nicht, was sie essen oder

trinken würden.

Das Testergebnis:

Zuckerhaltige Softdrinks

sind Stoffwechselbremsen

Interessant ist nun das Ergebnis

dieser eintägigen Studie: Die

Mahlzeit mit dem zuckerhaltigen

Getränk hatte mehr Kalorien

- und die Probanden, die

sie verzehrt hatten, verbrannten

zugleich auch weniger Fett. Es

konnte errechnet werden, dass

die Fettverbrennung, je nach

individuellem Stoffwechsel, um

durchschnittlich 8 Prozent sank.

Bei der eiweißhaltigeren Mahlzeit

war der Wert, um den sich

der Stoffwechsel verlangsamte,

sogar noch höher. Bisher kennt

die Wissenschaft den Grund für

dieses Phänomen nicht. Vermutet

wird aber, dass die Leber mit

der zeitgleichen Verstoffwechselung

von Zucker und Proteinen

überlastet sein könnte. Um sich

zu entlasten und die dringend

benötigten Proteine schneller

einbauen zu können, könnte

sich der Organismus daher gezwungen

sehen, den Zucker aus

dem Softdrink als Fettpolster

abzuspeichern, um ihn aus dem

Weg zu schaffen.

Das würde im Endeffekt bedeuten,

dass der Konsum eines

zuckerhaltigen Getränks wie

Cola oder Fanta in Verbindung

mit fetten Pommes und einem

proteinhaltigen Burger dazu

angetan ist, nicht nur wegen

des Kalorien- und Fettgehalts

als Dickmacher zu wirken,

sondern auch wegen des gezuckerten

Getränks und des

dadurch verlangsamten Stoffwechsels.

Je proteinhaltiger die

Burger-Mahlzeit ausfällt und

je mehr gesüßte Softdrinks du

dazu konsumierst, desto eher

nimmst du zu, wenn diese These

stimmt. Aus der Studie ergibt

sich auch, dass die Kalorienzahl

einer Mahlzeit anscheinend

nicht so wichtig ist, wie die

Kombination der Inhaltsstoffe

bei einer Mahlzeit.

Wenig überraschend ist die Erkenntnis,

dass fette Pommes zu

einer Mahlzeit aus Burger und

Cola das Gewicht noch mehr in

die Höhe treiben. Sie erhöhen

den Fettgehalt der Mahlzeit um

einiges. Ein ausgewogenes Verhältnis

von Eiweiß, Fetten und

Kohlenhydraten ist bei einer

Mahlzeit aber entscheidend, so

US-Ernährungsexpertin Emily

Field. Aus ihrer Sicht ist das

Nährstoff-Verhältnis bei der

Kombination von Burger mit

Pommes und Cola ungünstiger,

als wenn du zwei Hamburger

ohne Pommes verspeist und

dazu ein kalorienfreies Mineralwasser

trinkst.

Klar ist, dass eine eintägige Studie

bestenfalls einen Anhaltspunkt

zu weiteren Studienvorhaben und

Langzeitversuchen zum Thema

sein kann. Doch den Forschern

standen hier zwei aussagefähige

Messdaten zur Verfügung, die Auskunft

über den Stoffwechsel der

Probanden gaben. Unter anderem

untersuchten sie die Atemluft und

den Urin der Testpersonen. Diese

gaben Auskunft über die Stoffwechseltätigkeit.

So konnte man

ermitteln, dass die zuckerhaltige

Mahlzeit eine Auswirkung auf die

Fettverbrennung hatte. Bei einer

Cola sind nicht nur der hohe Kalorien-,

Säure- und Zuckergehalt

gesundheitsschädlich, sondern sie

blockiert auch die Fettverbrennung.

Je höher der Proteingehalt

einer Mahlzeit ausfällt, umso stärker

die Stoffwechsel-Blockade.

Abgesehen davon hat das Trinken

einer zuckerhaltigen Cola ohnehin

fatale Auswirkungen auf den Organismus.

Der Schluss, der aus dieser Studie

gezogen wurde, betrifft auch den

Erfolg von Diäten. Bei einer Diät

zur Reduktion des Körpergewichts

sollten die Übergewichtigen nicht

nur die Kalorienaufnahme beachten.

Viel wichtiger ist es, die Tätigkeit

des Stoffwechsels im Auge zu

behalten. Es kommt daher auf die

richtige Kombination der Speisen

und Getränke an. Warum eine Cola

oder ein zuckerhaltiger Softdrink

die Fettverbrennung hemmen,

muss noch untersucht werden.

Klar ist aber, dass Zuckerhaltiges in

einer Diät ohnehin nichts verloren

hat. Zu einem Burger ist Mineralwasser

also das bessere Getränk.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 59 | NOVEMBER 2018


AJOURE / SPORT LIEBE FITNESS & BEZIEHUNG

& FOOD

WENN PUMPEN KEINEN

SPASS MEHR MACHT

5 ALTERNATIVEN,

DIE DU IM WINTER

MACHEN KANNST

Geht es dir auch so, dass es dich

inzwischen langweilt, ins Fitness-Center

zu gehen und zu

pumpen? Stumpf seine Gewichte

zu heben, ohne wirklichen

Spaß an der Sache zu haben?

Dann geht es dir wie vielen

anderen auch und du solltest

dir Alternativen suchen, die

richtig Spaß machen, damit du

fit bleibst. Da der Winter naht,

haben wir uns auf die Suche

gemacht und dir eine Liste mit

spannenden Alternativen zusammengestellt.

Badminton

Leider gibt es nur wenige Badminton-Hallen,

bei denen du dir auch ohne

Mitgliedschaft ein Feld mieten kannst.

Wenn du aber ein paar Kilometer auf

dich nimmst, dann ist Badminton eine

gute Alternative, um richtig fit zu werden.

Wer Badminton auch richtig spielt

und es nicht als Federball sieht, der

kann richtig Kalorien verbrennen

und ordentlich an seiner

Kraft-Ausdauer arbeiten. Für

die Kalorienzähler unter uns:

Man sagt, dass man mit 60 Minuten

Badminton 420 Kalorien verbrennt.

Das kann sich schon sehen lassen. Fakt

ist, dass Badminton richtig Spaß macht

und wer sich einmal die Woche mit

einem Partner in die Halle stellt, tut

seinem Körper richtig Gutes. Wichtig

ist aber, dass du dich vor dem Spielen

gut aufwärmst, da deine Bänder, Knien

und Arme heftig beansprucht werden.

Bouldern

Aktuell ein Mega-Trend in Deutschland

und eine Boulderhalle nach der nächsten

wird eröffnet. Das ist aber auch

verständlich, da Bouldern extrem viel

Spaß macht. Irgendwie kommt da in jedem

Mann das Kind wieder hoch, denn

wer ist früher nicht gerne auf Bäume

gekraxelt. Das Bouldern unterscheidet

sich vom Klettern insofern, dass man

frei ohne Absicherung bis maximal 5

Meter Höhe klettert. Der Hallenboden

ist mit großen, weichen Matten ausgelegt,

dass du dich beim Sturz nicht verletzt.

Trotzdem solltest du nie vergessen,

dass Bouldern eine Extrem-Sportart ist

und in großen Boulderhallen zweimal

die Woche der Krankenwagen kommt.

Deshalb Augen auf in der Halle, dass

niemand unter dir läuft, auf den du

stürzen könntest und Stück für Stück

dazu lernen und sich verbessern. Auch

beim Bouldern gilt, richtig gut warm

machen, bevor du an den Stein zum

Klettern gehst.

Fotos: snaptitude; gstockstudio; Jacob Lund / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 60 | NOVEMBER 2018


AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

AJOURE / SPORT

Hallenfußball

Der gute alte Fußball macht sowohl

draußen, als auch in der

Halle mega Fun. Ein kleiner

Nachtteil ist, dass ihr natürlich

eine Gruppe an Freunden zusammentrommeln

müsst, um

regelmäßig zum Fußballspielen

in die Halle zu können. Hier ist

vielleicht der Eintritt in einen

Verein nicht schlecht, wenn dir

der Sport Spaß macht und du

regelmäßig spielen willst. Über

die Verletzungsgefahr brauchen

wir hier nicht sprechen, da jeder

weiß, wie Fußball funktioniert

und was passieren kann,

wenn übermotivierte Gegner

auf dem Platz sind, die glauben,

eine Grätsche nach der anderen

hinzulegen, da sie gerade das

WM-Finale spielen.

Tennis

Ganz großes Wimbledon-Tennis

– dieser Spruch kommt nicht von

irgendwo, da Tennis nach wie

vor einer der coolsten Sportarten

ist, die man im Racket-Sport

machen kann. Der Nachtteil

ist, dass der Sport zu den Luxus-Sportarten

gehört und die

Mitgliedschaft im Tennisclub oft

teuer ist, ebenso die Hallenmiete.

Wer sich aber einmal die Woche

mit seinem Tennis-Partner die

Platzmiete leisten möchte, kann

sich hier richtig verausgaben.

Tennis ist eine schöne Alternative

zum Kraft-Ausdauertraining,

da du hier alle Muskeln, sowie

deine Ausdauer beanspruchst,

du schön Kalorien verbrennen

kannst und jede Menge Fun hast.

Spinning

Wenn du gerne auf dem Rad

sitzt und keinen Bock auf Ballsportarten

hast, bist du in jedem

Fall in einem Spinning-Kurs

gut aufgehoben. Dort kannst

du dich in einer Gruppe und

sehr lauter und motivierender

Musik auf deinem Rad anheizen

lassen. Beim Spinning bist

du mehr im Ausdauer-Bereich

und weniger im Muskelbereich

zuhause. Zumindest nicht, was

den Oberkörper betrifft. Das ist

aber nicht weiter schlimm, denn

Spinning ist eine großartige Alternative,

die richtig Spaß macht.

Außerdem verbrennst du Kalorien

wie verrückt. Die Faustregel

sagt, dass eine Person mit 75 kg

ca. 450 – 540 kcal in 45 Minuten

verbrennt.

Und das ist schon sehr beachtlich.

Wir empfehlen dir Spinning-Kurse

im Fitness-Center

mit anderen und einem guten

Trainer, der dich anheizt und

nicht alleine zuhause vor dem

TV.

SPORT ALTERNATIVEN

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 61 | NOVEMBER 2018


AJOURE / SPORT LIEBE FITNESS & BEZIEHUNG

& FOOD

Big Balls

die Top 6 Extremsportarten

Nicht jeder Mensch fühlt sich zu einem Fitnessstudio hingezogen, um sich dort auszupowern und fit zu halten. Mittlerweile langweilt es

immer mehr Männer, stupide irgendwelche Hanteln von A nach B zu stemmen oder sich einen Spinning-Raum mit 15 anderen Kursteilnehmern

zu teilen. Sicher, irgendwas musst du machen, um deine überschüssige Energie loszuwerden, doch es sollte dir Spaß bereiten.

Nichts ist quälender als eine Sportart, zu der du dich ständig hin zwingen musst. Suche dir etwas, wofür du bereits früh morgens brennen

kannst und etwas, wo du es kaum abwarten kannst, es wieder zu tun. Suche nach dem, was dich erfüllt und was das Potential hat, alles

Nervige um dich herum vergessen zu lassen. Etwas, was Adrenalin durch deine Blutbahnen jagt und dich noch Stunden später zittern

lässt. Hebe dich ab von den Anderen und zeige, dass Extremsportarten genau dein Ding sind, denn du hast sie – die Big Balls.

Platz 6: Haifisch-Tauchen

„Fische sind Freunde, keeiiin Futter“. Ob die

Haie das auch so sehen, wenn sie dir in dein

Gesicht schauen, wird sich zeigen. Klar ist

nur, dass dir der erste Moment, indem du

einem Weißen Hai ins Gesicht schaust, das

Blut in deinen Adern gefrieren lässt. Diese

majestätischen Tiere werden bis zu 1.100 Kilogramm

schwer und etwas über sechs Meter

lang. Einer der bekanntesten Spots für Cage-Diving

mit Haien ist Südafrika. Zwischen

den Monaten April und Oktober besteht eine

bis zu 99%-ige Chance, auf die großen Weißen

Haie zu treffen. Wenn dir das noch zu

langweilig ist, dass buch dir einen Flug nach

Französisch-Polynesien. Hier wartet der Spot

der Spots auf dich – die sogenannte „Wall Of

Sharks“. Freitauchen mit hunderten und tausenden

um dich herum kreisenden Haien.

Ein Maximum-Adrenalin-Spot, wenn es um

Tauchen mit den Räubern der Meere geht.

Platz 5: Volcano Boarding

Du hast überhaupt keinen Bock auf Kälte

und auf Schnee schon gar nicht, willst aber

trotzdem Boarden gehen? Bei einer ziemlich

neuen Extremsportart ist das nun möglich. In

den Höhen des Cerro Negro Vulkans in Nicaragua

ist Volcano Boarding entstanden und

wartet darauf, von dir getestet zu werden. Du

bist Neueinsteiger in Sachen Boarding? Kein

Problem, denn es gibt extra Touren, die auf

Sportler ohne Volcano-Erfahrung ausgelegt

sind. Du bist bereits ein Pro-Boarder und bist

sämtliche Hänge auf im Schnee hinunter gedonnert?

Perfekt – aber denke nicht einmal

daran, den Helm beim Volcano-Boarding

wegzulassen. Das wirklich Gefährliche hierbei

sind die Stürze, denn das raue und teils

scharfkantige Vulkangestein kann für böse

Schnittverletzungen sorgen, wenn du mit

über 80 km/h auf deinem Board unterwegs

bist.

Platz 4: Eisklettern

Du liebst die Kälte, bist gerne für dich allein

und schwindelfrei bist du auch? Perfekt,

denn dann gehören die nächsten gefrorenen

Wasserfälle, Eiswände oder Eiszapfen nur

dir. Steigeisen, Eispickel, Helm und Seil einpacken

und los geht’s, denn auf dich warten

Neigungen von 40° und 90°. Doch lass dir

eines gesagt sein: Eisklettern ist nicht nur

eiskalt und nass, sondern spiegelglatt und

sau gefährlich. Zudem benötigst du spezielle

Ausrüstung, um dein Leben nicht unnötig in

Gefahr zu bringen. Die oben genannten Items

sind nur eine kleine Aufzählung dessen, was

du mit dir herumschleppen musst. Die Top-

Spots für Eiskletter-Fans sind neben Island

zum Beispiel die Nordseite der Mont-Blanc-

Gruppe, das Val San Giacomo oder das Averstal,

südwestlich der Schweizer Stadt Chur.

Doch auch Pontresina in der Schweiz ist sehr

zu empfehlen.

Fotos: XtravaganT; Richard Carey; Oliver Weber; daviles; VisionDive; Matyas Rehak; sindret / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 62 | NOVEMBER 2018


AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

AJOURE / SPORT

Platz 3: Cave-Diving

Platz 2: Freeclimbing

Platz 1: Wingsuit Flying

Nichts, aber auch gar nichts für schwache

Nerven ist Cave Diving. Hierzulande besser

bekannt unter dem Namen Höhlentauchen.

Wie schnell so etwas schief gehen kann, zeigen

diverse Berichte der letzten Jahre. Nichts

desto Trotz ist Cave-Diving Adrenalin pur.

Voraussetzung: Du leidest nicht unter Klaustrophobie,

kannst bereits Tauchen und hast

dementsprechend viel Erfahrung. Eines sollte

dir bewusst sein, bevor du deinen Weg in

die Höhle bahnst – es gibt heute extra Höhlentauch-Lehrgänge,

die extrem wichtig sind,

damit dein Ausflug nicht zum Verhängnis

wird. Mach dir sehr genau schlau darüber,

was du benötigst und welche Skills du dir aneignen

musst. Bekannte Spots zum Cave-Diving

findest du Florida und auch in Mexiko,

beziehungsweise auf der Halbinsel Yucatan.

Doch auch Ägypten und innerhalb Deutschlands

findest du passende Reviere hierfür.

Unsere beiden Top Favoriten nehmen sich

nicht viel, wenn es um das Gefahrenpotential

geht. Allerdings ist bei einem der beiden

das Fallen erwünscht, beim anderen wäre

das tödlich. Auf dem zweiten Platz liegt die

Extremsportart Freeclimbing. Freeclimbing

bedeutet allerdings nicht, dass du ohne Sicherung

kletterst, sondern ohne technische

Hilfsmittel. Du musst also Wert auf qualitativ

hochwertige Ausrüstung legen. Hierzu

gehören die passenden Schuhe, Anseilgurte

beziehungsweise Klettergürtel, aber auch Seile,

Schlingenmaterial und Magnesiumbeutel

sind mit von der Partie. Ausreichend Erfahrung

im Klettern solltest du allerdings haben,

denn dieser Sport ist nichts für Anfänger. Die

Top-Spots hierfür sind zum Beispiel Red River

George in Kentucky, Otter Cliff in Maine,

Gibraltar Rock in Californien oder High-End:

Der El Capitan im Yosemite National Park.

Du machst einen Schritt nach vorne und was

du als nächstes spürst ist, wie dein Körper

in kürzester Zeit beschleunigt und dein Adrenalin

bis zum Anschlag ausgeschüttet wird.

Wingsuite, was so viel heißt wie „Flügelanzug“,

kann deine Fall- bzw Sinkgeschwindigkeit

auf unter 60 km/h verringern, während

du ansonsten mit 180 Sachen unterwegs

wärst. Du willst einfach losfliegen? Vergiss

es, denn der Weg zum Wingsuit-Piloten ist

länger, als du vielleicht denkst. Du benötigst

200 Fallschirmsprünge, ehe du das offizielle

OK zum Wingsuit-Fliegen bekommst. Was

musst du tun? Tandemsprung – Fallschirmspringen

lernen – Sprünge sammeln – Wingsuit

Einweisung – B.A.S.E.. Den Wunsch, wie

ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen, gibt es

schon seit Menschengedenken. Näher als

mit Wingsuit Flying kommt der Mensch dem

Traum vom Fliegen aktuell nicht. Guten Flug.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 63 | NOVEMBER 2018


Foto: vitaliy_melnik / stock.adobe.com


Gewinnspiele

SEI EIN

GEWINNER!

Mit

auf

www.ajoure-men.de/gewinnspiele

TÄGLICH TOLLE PREISE GEWINNEN

Foto: pop_jop / Getty Images

UNSERE GEWINNSPIELE SIND ONLINE VERFÜGBAR!

WWW.AJOURE-MEN.DE/GEWINNSPIELE


Foto: Jonas Glaubitz / stock.adobe.com

Ratgeber


AJOURE MEN / RATGEBER

MEHR

MOTIVATION

BEI DER

ARBEIT

RAUS AUS

DEINEM LOCH!

Es ist 7:30 Uhr morgens und dein wenig

geliebter Wecker reißt dich aus dem Schlaf.

Deine dadurch entstehende mittelprächtige

Laune verbessert sich nicht wirklich, wenn

du daran denkst, dass ein Neun-Stunden-Arbeitstag

auf dich wartet, denn du

hast überhaupt keine Lust auf den Job. Du

liegst also im Bett, starrst bewegungslos an

die Decke und fragst dich, ob das hier denn

echt schon alles gewesen sein soll.

Du kommst immer wieder zu dem Entschluss,

dass du im Prinzip für etwas Größeres

gemacht wurdest. In deinen Gedanken

gehst du Berufe durch, die dir viel besser

liegen würden und bei denen du deutlich

mehr Spaß hättest. Aber noch bevor du

in Gedanken als Kapitän die 747-400 über

die Startbahn lenkst, wird dir klar, dass die

Möglichkeit Pilot zu werden, schon vor

langem „abgeflogen“ ist. Einen wirklichen

Plan B hast du nicht parat und heute wird

dir auch kein Plan C mehr einfallen, denn

du liegst immer noch im Bett und solltest

mittlerweile bereits mit dem Duschen fertig

sein.

Dein Tag beginnt also mit nichts als Stress –

doch so soll es nicht weitergehen. Du benötigst

neue Motivation. Etwas, was dich morgens

noch vor dem Wecker aus den Federn

treibt und du dankbar dafür bist, dass ein

neuer Arbeitstag vor dir liegt. Wie du das

packen kannst, zeigen wir dir in fünf einfachen

Möglichkeiten.

Positive Gedanken

Es ist sehr einfach, den ganzen Tag nur an

die negativen Dinge zu denken, die dir so

gar nicht passen. Das Problem daran ist,

dass negative Gedanken müde und kraftlos

machen. Sie rauben dir schlicht wichtige

Energie, die du viel besser brauchen könntest,

denn sie bringen die Biochemie deines

Körpers aus dem Gleichgewicht. Kurz gesagt:

Das braucht kein Mensch!

Viel besser ist es für dich und dein Wohlbefinden,

wenn du dich ausnahmslos auf

schöne Dinge und positive Gedanken konzentrierst.

Lieg nicht im Bett und sag zu dir

selbst, dass du keine Lust auf Arbeit hast,

sondern filtere dir die Dinge bei deiner Arbeit

heraus, die dir Freude bereiten. Dinge,

die dir gefallen und dich vielleicht zum

Lachen bringen oder dich gut fühlen lassen.

Konzentriere dich auf Freude und wie

du diese am heutigen Tag erreichen kannst.

Vielleicht ein kurzes Gespräch mit deiner

Lieblingskollegin, eine gute Idee, die du deinem

Chef vorträgst und er dich hierfür loben

wird oder einfach nur, weil du deinem

Kollegen einen neuen Witz erzählst und er

herzlich über dich und deinen Humor lacht.

Beschenke dich selbst

Wenn dir sonst niemand etwas Gutes tut,

dann sorge selbst dafür, dass es dir gut

geht. Was hast du schon seit langem gewollt?

Woran hast du besonders viel Spaß?

Wohin wolltest du abends immer schon

einmal gehen? Wie wäre es mit einem Tinder-Date?

Mach dir eine Liste mit Dingen,

die dir Freude bereiten würden und ver-

Fotos: strichfiguren.de; Sergey Nivens / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 68 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

teile diese Sachen über den Monat. Wenn

du das nächste Mal morgens aufwachst, ist

vielleicht der Tag, an dem abends nach der

Arbeit dein langersehntes Playstation-Spiel

geschickt wird. Du wirst sehen, dass deine

Laune bei deinem Job wie von selbst deutlich

besser ist, als sonst. Belohnungssysteme

sind ein ziemlich sicherer Weg, um seine

Laune zu verbessern. Wenn auch hin und

wieder nicht ganz kostengünstig. Doch das

liegt ja immer an einem selbst.

Schritt für Schritt

Davon, dich selbst zu beschenken, hältst du

nicht viel? Außerdem spielst du keine Konsolengames

und für Dates bist du auch nicht

zu haben? Gut, dann gibt es auch für jemanden

wie dich eine passable Lösung. Mach

kleine Schritte. Worin der Sinn darin liegt?

Ganz einfach. Wenn du bereits morgens

im Bett darüber nachdenkst, wie abartig

viel heute zu tun sein wird, dann erschwert

diese Tatsache das Aufstehen immens. Viel

besser wäre es, wenn du dir kleine Etappen

setzt, die es für dich zu erledigen gilt. Der

Clou dahinter ist, dass du den ganzen Tag

über immer wieder ein kleines Erfolgserlebnis

erzielen wirst. Tut gut und fühlt sich gut

an. Danach gönnst du dir eine kleine Pause

und machst dich danach an dein nächstes

Ziel. So erledigst du auch größere Aufgaben

mit guter Laune und effizienter, als wenn

du mit einer Null-Bock-Einstellung daran

arbeiten würdest.

Arbeite ungestört,

wenn´s drauf ankommt

Du kannst es drehen und wenden wie du

willst, aber du kommst um diesen Berg Arbeit

nicht drum herum? So etwas passiert

jedem und da musst du wohl durch. Aber

wie, um das negative Gefühl so kurz und so

klein wie möglich zu halten? Ganz einfach:

Tür zu, Handy in den Flugmodus, Musik

aus und alles, was dich ablenken könnte,

weg. Jetzt geht es nur noch um dich und

deine Arbeit, die vor dir liegt. Du wirst sehr

schnell sehen, dass es wesentlich angenehmer

ist, dauerhaft ohne Ablenkung an einer

unschönen Sache zu arbeiten, als wenn du

dich ständig durch etwas ablenken lassen

würdest, um dich danach erneut wieder in

deine lähmende Aufgabe reindenken zu

müssen. Vermeide diese lästigen Wiedereinstige,

denn auch sie rauben dir Kraft.

Brich nicht die Kette

Wie, was für eine Kette? Eine mehr oder weniger

imaginäre Kette natürlich. Wobei sie

sich irgendwie auf deinem Kalender befinden

wird. Ok, langsam und von vorne. Am

nächsten Wochenende nimmst du dir ein

wenig Zeit und erstellst eine To-do-Liste

(TDL) für die nächsten sieben Tage. Diese

TDL kann ganz einfache Punkte beinhalten

wie Wäsche waschen oder Oma anrufen.

Aber auch schwierige Dinge, die mit deiner

Arbeit zu tun haben. Achte darauf, die Tages-To-do-Liste

nicht zu groß zu machen,

denn es muss ja alles noch realisierbar sein.

Los geht’s.

Du hast am ersten Tag alles auf deiner TDL

erledigt? Sehr gut, dann mach dir ein großes

und fettes Kreuz in den Kalender. Morgen

wirst du es wieder schaffen und bekommst

das nächste Kreuz. Umso mehr Kreuze es

werden, desto stolzer wirst du sein und

desto mehr wirst du versuchen, keinen Tag

zuzulassen, an dem du deine TDL nicht

erledigt hast, denn damit würdest du dann

die Kette brechen und müsstest von vorne

beginnen. Diese vielen kleinen und sichtbaren

Erfolge werden sich in deinem Gemüt

widerspiegeln und dich besser fühlen lassen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 69 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

SO KANNST DU EINE

MÄNNLICHERE

Stimme entwickeln

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 70 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / RATGEBER

Es kommt nicht

auf die Länge an. Ja, wir

reden über Stimmbänder.

Die Pubertät bestimmt, wie lang

und wie dick deine Stimmbänder

werden. Also je mehr Testosteron

dabei im Spiel war, desto tiefer wird

auch deine Stimme. Leider kannst du

nicht unbedingt viel an deiner Stimme

ändern und bist an die Stimmbänder

gebunden, die dir von Natur aus

geschenkt und mitgegeben wurden.

Es gibt aber dennoch einige gute

Möglichkeiten, um deine Stimme

doch noch ein wenig

besser klingen zu

lassen.

Fotos: Hanna; gpointstudio / stock.adobe.com

Tipp

Nummer

eins:

Sprich nicht mit erzwungener tiefer Stimme.

Das belastet deine Stimmbänder nur

unnötig und außerdem versteht dann

niemand, was du eigentlich von dir geben

möchtest. Außerdem klingt es völlig

unglaubwürdig und seltsam, so dass dich

dein Gegenüber nur seltsam anschauen

wird. Eine männliche Stimme sollte

Wärme und Ausdruck enthalten. Finde

einen Ton, der sich gut anhört und bei

dem dein Gegenüber dich gut verstehen

kann. Aber monoton zu sprechen bringt

es ja auch nicht. Deshalb solltest du zudem

eine Vielfallt von verschiedenen

Tonhöhen beherrschen können, wenn du

zu diesem Trick greifst.

Tipp

Nummer

zwei:

Sprich aus deiner Maske heraus. Also zieh

dir jetzt keine Maske über dein Gesicht,

sondern sprich so, dass deine Lippen, die

Brücke und die Seiten deiner Nase vibrieren.

So sprichst du durch deine Maske.

Deine Stimme ist jetzt schon nicht mehr

nasal und sie beansprucht auch deinen

Rachen nicht so sehr. Das kannst du

üben, indem du „hmhmm eins hmhmm

zwei hmhmm drei“ und so weiter hintereinander

aufsagst und darauf achtest, ob

die Zahlen den selben Tonfall wie das

„hmhmm“ haben. Wenn die Antwort ja

ist, hast du alles richtig gemacht und es

kann in der Öffentlichkeit losgehen.

Tipp

Nummer

drei:

Achte mal darauf, wie du einatmest. Wenn

sich deine Schultern und der Körper dabei

anheben, dann atmest du schlichtweg

falsch. Diese Art der Atmung ist schwach

und drückt ebenfalls auf deine Stimme,

was natürlich zuletzt auch noch deinen

Rachen belastet. Atme mit deiner Membran.

Also so, dass sich dein Bauch beim

Einatmen bewegt und deine Schultern

ruhig bleiben. Das gibt deiner Stimme

deutlich mehr Kraft. Außerdem wird

sie dadurch sogar etwas tiefer, ohne den

Nebeneffekt des schmerzenden Rachens

hervorzurufen. Du kannst dies sehr gut

üben, indem du dich auf deinen Rücken

auf eine Couch legst und ruhig atmest.

Hier wird dir das Einatmen durch den

Bauch einfacher fallen. Wenn du tief

entspannt bist und anfängst zu sprechen,

wirst du bemerken, dass deine Stimme

bereits jetzt sehr viel tiefer klingt, als kurz

zuvor, als du noch im Stehen gesprochen

hast.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 71 | NOVEMBER 2018


ABONNIERE UNS

JETZT KOSTENLOS

IM ITUNES STORE

DOWNLOAD

OLLY

MURS

AUTHENTISCHER

GEHT ES NICHT!

#TECHNIK

GAME-SPEZIAL

DIE MUST-HAVE GAMES

IM HERBST

SO SPARST DU GELD

5 APPS, DIE DIR ZEIT

UND GELD SPAREN

DER GIGANTEN FIGHT

IPHONE XS MAX VS.

SAMSUNG GALAXY NOTE 9

#FASHION

HOODIE &

PULLOVER

DIE NEUEN STYLTES

FÜR DEN HERBST

November 2018

AJOURE-MEN.DE

#TRAVEL

SCHNÄPPCHEN

WEIHNACHTEN GÜNSTIG

IN URLAUB

#SPORT

ALTERNATIVEN

WENN PUMPEN KEIN

SPASS MEHR MACHT

+BURGER &

COLA

SCHLIMMER GEHT

ES NICHT

#EROTIK

G-PUNKT

KLEINER PUNKT,

GROSSE LUST -

ALLES WAS DU

WISSEN MUSST

NETFLIX

DIE SPANNENDSTEN

SERIEN, DIE DU

KENNEN MUSST

#Erotik: Diese Anzeichen zeigen dir, dass du Pornosüchtig bist +++ Die Ultimative Sex-Bucket-List

Foto: Sony Music

www.ajoure-men.de

Foto: hocus-focus / iStock Photo


Foto: EkaterinaJurkova / stock.adobe.com

Erotik


AJOURE MEN / EROTIK

KLEINER PUNKT

GROSSE LUST

DER G-PUNKT

Foto: dbunn / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 74 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Die Suche nach dem mysteriösen G-Punkt

ist ein viel beschriebenes und vor allem

sehr kontrovers diskutiertes Thema. Die

Frage, die dabei immer wieder aufgeworfen

wird: Existiert der weibliche Lustpunkt

überhaupt oder ist alles nur erfunden? Obwohl

von manchen immer noch als Mythos

belächelt, steht für die meisten fest:

Den G-Punkt gibt es wirklich. Doch was

macht ihn so geheimnisvoll?

Der Ursprung...

Um dem Mysterium des G-Punktes auf

den Grund zu gehen, lohnt sich ein kurzer

Ausflug in die Geschichte. Ironischerweise

ist der Entdecker des G-Punkts ein

Mann. Der deutsche Gynäkologe Ernst

Gräfenberg hat bereits 1950 auf die Bedeutung

dieser einen spezifischen Zone

für die weibliche Sexualität hingewiesen.

Laut Gräfenberg handelt es sich dabei um

die weibliche Prostata, die sich entlang der

Harnröhre an der vorderen Vaginalwand

lokalisieren lässt und durch deren Stimulation

das Lustempfinden der Frau gesteigert

und sogar die weibliche Ejakulation ausgelöst

werden kann. Seine Erkenntnisse fanden

damals jedoch keine große Resonanz.

Erst Anfang der 1980er Jahre schenkten

die beiden US-amerikanischen Sexualforscher

John D. Perry und Beverly Whipple

Gräfenbergs Forschung erneut Beachtung

und benannten die erogene Zone nach ihrem

Entdecker: Der Begriff G-Punkt war

entstanden. Obwohl sich Wissenschaftler

bis heute über Definition, Existenz und

Bedeutung des sagenumwobenen Punktes

uneinig sind, steht fest, dass die Mehrheit

der Frauen von sich selbst sagt, eine solche

hochsensible Zone zu besitzen und

auf dessen Stimulation äußerst lustvoll zu

reagieren.

Die Suche...

Aber wo ist er denn nun genau, dieser mysteriöse

Lustpunkt? Für viele gestaltet sich

die Suche nach dem G-Punkt nach wie vor

wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen

oder die Suche nach dem Heiligen Gral.

Aber seien wir mal ehrlich: so schwierig

ist das nicht. Zugegeben, die Bezeichnung

„Punkt“ ist ein wenig verwirrend, da es

kein wirklicher Punkt, sondern vielmehr

eine münzgroße Zone ist, aber die Lokalisation

eben dieser Zone ist eigentlich ganz

einfach: Der G-Punkt befindet sich ungefähr

3 bis 5 cm hinter dem Scheideneingang

an der oberen Vaginalwand. Beim

Ertasten dieser Zone wirst du feststellen,

dass sich dieses Areal im Vergleich zu den

glatten Scheidenwänden rauer und gerippt

anfühlt. Bingo – das ist der sogenannte

G-Punkt.

Die Funktion...

Was macht diese Zone so luststeigernd?

Diese Frage lässt sich anatomisch ganz

leicht beantworten. Viele Nervenenden

laufen genau in diesem Bereich der Scheide

zusammen und machen ihn für Berührungen

hochsensibel. Durch anhaltende

Stimulation oder Penetration kann die

Frau einen vaginalen Orgasmus erleben,

der meist viel intensiver wahrgenommen

wird als der klitorale Orgasmus. Zudem

funktioniert der weibliche G-Punkt als

Pendant zur männlichen Prostata. Bei sexueller

Erregung produziert das Drüsengewebe

ein Sekret, das beim Höhepunkt als

weibliches Ejakulat stoßweise abgegeben

werden kann. Fälschlicherweise wird diese

Flüssigkeit oftmals als Urin wahrgenommen,

ist aber nichts weiter als farb- und

geruchloses Drüsensekret.

Das Geheimnis...

Bis hierhin klingt alles ganz faktisch und

logisch. So weit so gut – aber warum ist der

G-Punkt nur so prominent mysteriös? Das

Geheimnis liegt darin, dass er da ist und

gleichzeitig nicht da ist; er ist sozusagen

der goldene Schnatz unter den erogenen

Zonen. Manchmal zeigt er sich, manchmal

bleibt er trotz hingebungsvollen Bemühungen

einfach im Verborgenen. Jede Frau

ist anders. Nicht jede Frau verspürt eine

Erregung durch die G-Punkt-Stimulation.

Für manche ist es Ekstase pur, andere wiederum

spüren gar nichts.

Ebenso zeigt sich der G-Punkt nicht immer

in vollem Glanz. Ist eine Frau sexuell

erregt, schwillt er an und lässt sich viel

leichter ertasten als in „normalem“ Zustand.

Wie stark eine Frau auf die Berührung

reagiert, hängt von diversen Faktoren

wie der derzeitigen Erregung oder dem

allgemeinen Befinden ab. An manchen

Tagen geht sie durch die Decke, an anderen

Tagen lässt es sie kalt. Frauen wissen

teilweise selbst nicht, ob sie den Lustpunkt

besitzen oder nicht, da es schwierig ist, den

Punkt bei sich selbst zu ertasten. Deshalb

ist es einfacher – und nebenbei gesagt auch

umso aufregender – wenn du deiner Partnerin

diesen kleinen Gefallen tust und das

Geheimnis für sie lüftest.

Die große Lust...

Wenn du deine Partnerin also zu einem unvergleichlichen

Orgasmus bringen möchtest,

brauchst du weder Schatzkarte noch

Kompass, um den G-Punkt zu finden. Was

du brauchst, ist die richtige Atmosphäre,

Stimmung und Technik, um das weibliche

Lustzentrum zu aktivieren. Wenn du zielsicher

auf den Punkt zusteuerst und dich

lediglich auf ihn konzentrierst und ihn

unkontrolliert bearbeitest, kann dies von

der Frau als sehr unangenehm empfunden

werden. Gerade weil diese Zone so empfindlich

ist, kann schnell ein Gefühl der

Überreizung entstehen. Zudem liegt die

Zone entlang der Harnröhre und das Gefühl

von Lust wird gerne mal mit dem Gefühl,

auf die Toilette zu müssen, verwechselt.

Dazu kommt, dass die Fähigkeit des

weiblichen Ergusses von manchen Frauen

als schamhaft empfunden wird. Dadurch

werden sie gehemmt und können ihre Lust

nicht ungezwungen ausleben.

Dies muss aber nicht sein, denn die gemeinsame

Entdeckungsreise zum weiblichen

Lustzentrum lohnt sich. Wichtig

dabei ist, dass eine vertrauensvolle und

entspannte Atmosphäre zwischen dir und

deiner Partnerin herrscht und ihr offen

kommuniziert. Gib deiner Partnerin die

Gewissheit, dass sie sich fallen lassen und

der Lust hingeben kann.

Bevor du dich ihrem G-Punkt widmest,

steigere erst einmal ihr sexuelles Verlangen,

beispielsweise durch Stimulation der

Klitoris. Je erregter sie ist, desto einfacher

wirst du anschließend den G-Punkt ertasten

können. Hast du das geschafft, aktiviere

mit sanfter Druckreibung und gezielter

Penetration ihr Lustzentrum. Spätestens

dann wird es für sie kein Halten mehr geben.

Für einen noch explosiveren Höhepunkt

verwöhne gleichzeitig ihre Klitoris

und das Erlebnis wird unvergesslich – versprochen!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 75 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

DIESE ANZEICHEN ZEIGEN DIR, DASS DU

PORNOSÜCHTIG

bist

Seit einigen Jahren nimmt bei die Pornosucht

zu und konfrontiert Therapeuten immer

häufiger mit den Schattenseiten des digitalen

Zeitalters. Es spricht natürlich erst

einmal nichts dagegen, sich ab und zu einen

guten Pornofilm anzusehen, aber es ist

wie mit jeder Sucht: Die Dosis macht das

Gift. Und das Internet bietet unendlich viel

an Bildmaterial und Sexfilmen. Viele Männer

laden sich regelmäßig Pornofilme aus

dem Internet herunter, nicht selten sogar

kostenpflichtig. Aber wo ist die Grenze zwischen

harmlosem Freizeitvergnügen und

ernsthafter Suchtgefahr und woran kannst

du erkennen, ob du pornosüchtig bist?

Du entwickelst dich zum Sammler

Im Zeitalter der digitalen Medien haben

Menschen schnell und problemlos Zugang

zu riesigen Mengen an Sexvideos

und pornographischen Bildern. Niemand

muss mehr heimlich irgendwelche anzüglichen

Magazine in Schubladen verstecken.

Wenn du feststellst, dass sich immer mehr

schlüpfrige Filme auf deiner Festplatte sammeln,

ist das ein sicheres Zeichen, dass du

langsam in eine Pornosucht hineinschlitterst,

besonders, wenn du noch unzählige

Stunden damit verbringst, diese Sammlung

immer weiter zu vergrößern. Wenn du

dann auch noch bereit bist, immer mehr

Geld dafür auszugeben, stehst du vor einem

echten Problem.

Du bist von Pornos umgeben

Ein weiteres Anzeichen ist, dass du es nicht

schaffst, für eine Weile die Finger von Pornofilmen

zu lassen und dem ständigen

Zwang zur Masturbation zu widerstehen.

Ein Zeichen von Sucht ist es auch, wenn du

auf allen digitalen Medien (PC, Smartphone,

Tablet) Sexfilme oder -bilder hast und

diese auch immer dabei hast. Auch wenn

du immer mehr Zeit vor Pornos verbringst,

solltest du dich fragen, ob du langsam in

eine Sucht hineinrutschst. Hin und wieder

ein Porno ist kein Problem, aber wenn sich

der Konsum immer mehr erhöht, ist das

kein harmloses Freizeitverhalten mehr.

Pornos werden zum Hauptlebensinhalt

Pornofilme nehmen immer mehr Raum in

deinem Leben ein und ersetzen zunehmend

andere Freizeitbeschäftigungen, z. B. gehst

du nicht mehr mit Freunden ein Bier trinken,

sondern suchst lieber zu Hause im Internet

nach den neuesten Pornofilmen. Alle

wichtigen Lebensbereiche werden zunehmend

durch die Sucht ersetzt, bis außer der

Sucht nichts mehr bleibt. Wenn du morgens

beim Aufwachen schon an Pornos denkst

oder bei der Arbeit mal eben mit dem

Smartphone auf der Toilette verschwindest,

um einen Porno zu konsumieren, steckst du

schon ganz tief in der Sucht.

Du verlierst die Kontrolle

Schon Bilder von halbnackten Frauen können

bei dir den inneren Zwang auslösen,

Pornos zu konsumieren und dich dabei zu

befriedigen. Weil Pornos immer schnell

verfügbar sind, werden sie mit der Zeit interessanter

als reale Frauen, bei denen man

ja das Risiko eingehen müsste, zurückgewiesen

zu werden.

Fotos: dPixlMakr; marcink3333 Foto: tverdohlib / stock.adobe.com

/ AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 76 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Du vernachlässigst dein

reales Sexleben

Wenn du eine Beziehung hast, stellst du

durch den exzessiven Pornokonsum fest, dass

du durch deine Partnerin nicht mehr ausreichend

erregt wirst, weil dich nur noch Internetbilder

erregen. Darüber hinaus werden

Frauen immer mehr zum Objekt der eigenen

Befriedigung degradiert. Du bekommst zunehmend

Schwierigkeiten, deiner Partnerin

noch in die Augen zu sehen. Stattdessen sitzt

du lieber am PC und betreibst virtuell deine

Triebbefriedigung. Durch die exzessive

Pornosucht sinkt die Hemmschwelle immer

mehr, du brauchst immer schneller einen

neuen Kick und brauchst dazu immer härtere

Varianten, um diesen zu erleben, und dabei

stumpfen deine Gefühle immer mehr ab.

Häufig wird eine Pornosucht von einer Depression

begleitet, weil viele Betroffene sich

für ihre Sucht schämen und Schuldgefühle

haben, ihre Partnerin dafür zu vernachlässigen.

Du leidest unter Erektionsstörungen

Weil die Anziehung durch reale Frauen zurückgeht,

durch den inneren Stress, die Sucht

verheimlichen zu müssen, und durch die gefühlsmäßige

Abstumpfung kommt es häufig

zu Erektionsproblemen. Du steckst in dem

inneren Dilemma, im Internet Frauen zu sehen,

die immer wollen, und Männer, die immer

können, und dieses Bild deckt sich nicht

mit der Realität, wo Männer eben nicht immer

können und Frauen auch nicht immer

wollen. Und das Gefühl, immer können zu

müssen, verursacht inneren Stress, dem die

Betroffenen durch den Internetkonsum aus

dem Weg gehen.

Wer regelmäßig Pornos im Internet konsumiert,

geht auch das Risiko ein, eine normale

Beziehung nicht mehr als erfüllend zu

empfinden, weil die Partnerin nicht mit der

Bilderflut im Internet mithalten kann und

der Mann durch exzessive mechanische

Masturbation zu Pornos durch den Geschlechtsverkehr

mit seiner Partnerin nicht

mehr befriedigt wird.

Wenn dein Konsum außer

Kontrolle geraten ist und

du durch die Pornosucht

deinen Alltag nicht mehr

angemessen bewältigen

kannst, ist es sinnvoll,

möglichst schnell beim

Therapeuten, Hausarzt

oder Urologen Hilfe zu

suchen. Die Chancen

stehen gut, die Sucht zu

besiegen und zu einem

normalen Sexleben zurückzufinden.

Fazit

Wenn du diese Anzeichen bei dir feststellst,

kannst du ziemlich sicher von einer Sucht

ausgehen, besonders wenn auch noch Konzentrationsprobleme

und Entzugserscheinungen

auftreten, wenn du keine Pornos

mehr ansiehst. Viele betroffene Männer vernachlässigen

soziale Kontakte und existentielle

Bedürfnisse wie Essen, Trinken, Schlafen

und sogar ihre Körperhygiene. Beim Entzug

kann es zu Zittern, Aggressionen und Herzrasen

kommen. Manche leiden durch die

andauernde mechanische Überreizung unter

Penisschwellungen und -entzündungen, oft

sogar verbunden mit Wunden und Blutungen.

Nicht wenige schauen bis zu 12 Stunden

täglich Internetpornos und nehmen dafür in

Kauf, ihren Arbeitsplatz verlieren zu können.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 77 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

DIE ULTIMATIVE

SEX-BUCKET-LIST

20 SEXERFAHRUNGEN, DIE JEDER MANN

EINMAL ERLEBT HABEN SOLLTE

Fotos: FARBAI; Nik_Merkulov / stock.adobe.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 78 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / EROTIK

Wir organisieren in unserem Leben viel

mit Listen – den Einkauf, die Wochenplanung

und anstehende Arbeiten. Bist du

aber schon mal darauf gekommen, eine

To-do-Liste für das Bett zu erstellen? Natürlich

schaffst du das nicht alles auf einmal,

aber diese Dinge sollte jeder Mann in

seinem Leben mal getan haben. Vielleicht

findest du ja eine neue Vorliebe, von der du

vorher nichts wusstest!

Sex mit einer Frau, die

eine andere Sprache spricht

Versteht euch ohne Worte und zeigt euch,

was euch gefällt. Am Ende werdet ihr

merken, dass es gar nicht auf die Sprache

ankommt. Und im besten Fall nimmst du

sogar noch ein paar Worte in einer neuen

Sprache mit.

Sex mit einer Unbekannten

Keine Verpflichtungen und der Reiz des

Unbekannten. Ob im Internet kennengelernt

oder gerade eben auf einer Party. Über

eine unbekannte Frau lernst du im Bett

mehr als du glaubst. Ob ihr euch danach

weiter kennenlernen wollt oder nicht, bleibt

euch überlassen – auf jeden Fall wisst ihr

dann schon, wie es im Bett mit euch steht.

Sex im Flugzeug

Klischee! Flugzeugtoiletten sind nicht bequem.

Wir wissen auch nicht genau, ob

überhaupt zwei Personen in so eine Kabine

passen. Es wird wahrscheinlich nicht der

beste Sex aller Zeiten – aber alleine um mitreden

zu können (Stichwort: Mile-High-

Club) solltest du dir mit jemandem ein paar

Minuten auf der Flugzeugtoilette gönnen.

Sex mit einer Prostituierten

Prostituierte verdienen ihr Geld mit Sex –

daher kannst du davon ausgehen, dass sie

die besten Techniken beherrschen. Lass

dich einmal ganz egoistisch verwöhnen,

ohne etwas zurückgeben zu müssen.

Rollenspiele

Seid doch mal jemand anderes! Schiebt die

Langeweile beiseite und fühlt euch in eine

andere Situation – ob der Besuch des Elektrikers,

eine andere Klischee-Situation oder

etwas Außergewöhnliches: deiner Fantasie

sind hier absolut keine Grenzen gesetzt!

Sex mit einer älteren Frau

Der Spruch „Auf alten Schiffen lernt man

Segeln“ kommt nicht von Irgendwo. Ältere

Frauen haben mehr Erfahrung und wissen,

was sie wollen. Du hast weniger Druck und

kannst dich fallen lassen!

Sexspielzeug

Hier gibt es viel, viel Auswahl. Von kleinen

Accessoires wie Penisringen, bis hin zu Vibratoren

sollte alles mal ausprobiert werden.

Gruppensex

Sex zu zweit ist gut. Warum sollte mehr hier

nicht mehr sein? Geschlechter sind dabei

egal, ob zu dritt, zu viert oder sogar noch

mehr. Macht, was euch gefällt und mit wem

es euch gefällt. Mit so viel Abwechslung auf

einmal wird es garantiert nicht langweilig!

Sex in der Öffentlichkeit

Im Busch, im Auto, auf dem Feldweg oder

hinter einer Mauer: Der Reiz, erwischt

werden zu können, ist enorm. Du solltest

jedoch aufpassen, dich nicht tatsächlich erwischen

zu lassen!

Analsex

Gewagt, aber meist lohnenswert. Falls deine

Partnerin zustimmt, probiert es auf jeden

Fall aus! Es muss ja nicht gleich das volle

Programm sein: Einige Ausflüge mit den

Fingern sind ein guter Anfang.

Gemeinsam Pornos schauen

Ihr kennt eure Körper schon auswendig?

Schaut doch mal woanders zu. Es muss ja

nicht gleich live sein, aber ein Porno sorgt

für Stimmung und kann euch Inspiration

geben.

Sex im Wasser

Ob im Badesee, im Meer oder erstmal in

der Badewanne: Sex im Wasser ist eine glitschige

Angelegenheit.

Sex-Marathon

Den ganzen Tag im Bett verbringen und

trotzdem Kalorien verbrennen hört sich

doch perfekt an! Dazu verschafft euch dieser

Marathon natürlich noch eine ganze

Menge Spaß.

Spielpause!

Hör beim Sex kurz vor dem Orgasmus auf -

immer und immer wieder. So wird das Ende

noch viel intensiver. Im besten Fall steht ihr

beide jeweils kurz vorm Ende, damit ihr das

große Finale gemeinsam genießen könnt.

Eine Ganzkörpermassage genießen

Tantra-Massagen bringen Entspannung

und sorgen für ein besseres Körpergefühl.

Tatsächlich wird dabei jedes Körperteil

massiert.

Sex auf einer Party

Ob mit deiner Freundin oder einer Fremden,

die du erst kennengelernt hast: Sex auf

einer Party ist etwas Besonderes. Ein Nebenzimmer

oder die Toilette aufzusuchen

und darauf zu hoffen, nicht erwischt zu

werden, ist ein spannender Nervenkitzel.

Sex am Strand

Sex am Strand ist so sagenumwoben, dass

es sogar einen gleichnamigen Cocktail

gibt. Ob es wirklich so heiß ist, solltest du

selbst herausfinden. Aber Vorsicht: einigen

Berichten zufolge kann es auch ziemlich

schmerzhaft werden.

Die etwas andere Mittagspause

Sex am Arbeitsplatz ist spannend. Das geht

natürlich nur, wenn du ein eigenes Büro

oder eine andere möglichst private Stelle

auf der Arbeit hast. Nach dieser Mittagspause

fällt dir das Arbeiten bestimmt viel

leichter.

Sex im Dunkeln

Lasst die Frage nach dem Licht einfach mal

weg und macht es komplett dunkel. Wenn

deine Augen nicht arbeiten, funktionieren

deine anderen Sinne umso schärfer. Finde

deine Partnerin nicht mit den Augen, sondern

mit den Händen!

Bondage ausprobieren

Spätestens seit dem Kinoerfolg von „50

Shades of Grey“ hat Leder den Weg in einige

Schlafzimmer gefunden. Es geht nicht

vordergründig um Schmerzen, sondern vor

allem um den Reiz des Verruchten. Versuche

es für den Anfang mit Handschellen

und Augenbinde und lass dich auf das Unbekannte

ein.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 79 | NOVEMBER 2018


Ajouré Travel

SCHLUSS

MIT FERNWEH!

mit Ajouré

Travel

die welt entdecken

www.ajoure-travel.de

Foto: Dieter Spannknebel / Getty Images


Foto: carloscastilla / stock.adobe.com

Travel


AJOURE MEN / TRAVEL

WEIHNACHTEN GÜNSTIG

IN DEN URLAUB

Aber wie und wohin?

Läufst du heute durch einen Supermarkt,

wirst du feststellen,

dass hier und da bereits Weihnachtsmänner

und Spekulatius-Kekse

in den Regalen stehen

und darauf warten, gekauft und

gekaut zu werden. Dann schaust

du auf dein Handy und merkst,

dass es immer noch September ist

und du überhaupt nicht verstehen

kannst, wie man am Sommerende

schon Weihnachtsgebäck

in die Läden stellen kann, denn

es dauert doch noch eine „Ewigkeit“.

Lass dir gesagt sein, die

besinnlichste Zeit des Jahres ist

schneller da, als dir vielleicht lieb

ist. Und da auch in Sachen Urlaub

die Preise mit der Zeit nicht

fallen, sondern steigen, wird es

höchste Eisenbahn, sich um deinen

günstigen Weihnachtsurlaub

zu kümmern. Wer zuerst kommt,

malt nämlich zuerst. Viele Angebote

sind schon seit Monaten

ausgebucht, besonders dann,

wenn es über Weihnachten und

Silvester weggehen soll. Vor allem

Silvester stellt ein massives

Problem an freien Kapazitäten

dar. Wir haben uns also für dich

auf die Suche nach freien Flügen

und Hotelzimmern gemacht, die

dir erholsame und bezahlbare

Weihnachtsferien bescheren –

und zwar über Weihnachten und

Neujahr. Wir wollen ja schließlich

vermeiden, dass du dir die

lästigen und schon bald auftauchenden

Fragen „Was machen wir

an Silvester“ nicht antun musst.

Einfachheitshalber haben wir dir

alle Angebote über Holidaycheck

rausgesucht. Diese Angebote sind

oftmals tagesaktuell und unter-

liegen somit Schwankungen.

Noch ein Grund mehr, sich mit

der Buchung zu beeilen. Solltest

du zu den Menschen gehören,

die nicht gerne online ihre Reise

buchen, dann lass dir gesagt sein,

dass du jedes dieser Angebote

(sofern noch verfügbar) auch in

dem Reisebüro deines Vertrauens

bekommst. Weiterhin beschränken

wir uns auf 11-Tage-Trips für

zwei Personen im Doppelzimmer

mit Abflug in Deutschland über

sowohl Weihnachten, als auch

Silvester.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 82 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TRAVEL

AJOURE MEN / TRAVEL

Land: Ägypten; Ort: El Gouna;

Hotel: Arena Inn ***

Land: Dominikanische Republik; Ort: Las Terrenas;

Hotel: Punta Bonita Beach Resort ***

Land: Thailand; Ort: Chalong Beach;

Hotel: Palm Garden Resort ***

Weiterempfehlung: 88%; Preis: 696.- p.P.;

Datum: 21.12. – 02.01.19

Weiterempfehlung: 75%; Preis: 1.321 p.P.;

Datum: 21.12. – 01.01.19

Weiterempfehlung: 100%; Preis: 1.345.- p.P.,

Datum: 22.12. – 02.01.19

Fotos: OlegD; haveseen; doris oberfrank-list; surangaw; / stock.adobe.com

Jedes Jahr reisen Millionen Urlauber aus

der ganzen Welt ins Taucherparadies Ägypten.

Die Gründe hierfür sind teilweise völlig

unterschiedlich. So kommen die Einen,

um sich die riesige Unterwasserwelt anzuschauen,

Andere hingegen wollen einfach

nur die pure Sonne genießen und Regentage

ausschließen. Und dann gibt es noch

diejenigen, die aus ihrer Reise einen Kultururlaub

machen möchten und somit durch

das ganze Land reisen. Bei den Pyramiden

angefangen, bis hin zu Nilkreuzfahren bis

nach Luxor. Auch im Dezember scheint in

Ägypten die Sonne und zeigt sich hier von

ihrer besten Seite. Der Vorteil im Dezember:

Es ist nicht so unerträglich heiß wie in

den Sommermonaten. Dich erwarten an

Weihnachten etwa 24° Celsius. Das Hotel

Arena Inn liegt in dem künstlich angelegten

Ort El Gouna, welcher zu den schönsten

Orten gehört, die man vom Zielflughafen

Hurghada aus erreichen kann. Vom Airport

zum Hotel sind es lediglich 22km und somit

ist eine kurze Transferzeit sichergestellt. Tagestouren

können vor Ort problemlos über

das Hotel oder Drittanbieter am Strand gebucht

werden. Hier sollte beachtet werden,

dass bei Touren durch Drittanbieter keine

Versicherung für die Reisenden inklusive

ist. Sollte also etwas passieren, ist man meist

aufgeschmissen. Hierfür sollte bereits vor

dem Urlaub eine extra Auslandsreisekrankenversicherung

gebucht werden.

Was will man mehr! Knapp 30° Celsius im

Schatten, Sonne wohin man schaut und

das türkise Meer leitet den Urlaub perfekt

ein. In etwas mehr als neun Stunden Flug

erreichst du die Karibikinsel von Deutschland

aus. Teilweise muss ein kurzer Stopp in

Kauf genommen werden, was hinsichtlich

des wartenden Urlaubs aber keine große

Sache sein sollte und dafür der Preis passt.

Die Strände der Dominikanischen Republik

sind meist übersäht mit Palmen, deren Blätter

bei einer leichten Brise gemütlich hin

und her wackeln, während du auf der Liege

einen Mojito schlürfst. Da fällt ein Gedanke

an die Daheimgebliebenen leicht, denn du

hast hier definitiv die richtige Entscheidung

getroffen. Ein Land, welches bereits durch

seine Bade-Skills überzeugt, sich aber auch

außerhalb der Hotelanlage nicht lumpen

lässt. Auf dich warten also viele Tagesausflüge,

die du ohne große Probleme buchen

kannst. Wie wäre es mit einem Katamaran

nach Saona zu schippern? Oder doch lieber

einen Tagesausflug ins historische Santo

Domingo? Du könntest dich allerdings auch

für Buggy-Extreme-Touren begeistern oder

einfach nur deine Zeit untern dem Wasserfall

El Limon verbringen. Möglichkeiten

hast du hier viele und du wirst schnell feststellen,

dass auch die einheimische Bevölkerung

überaus freundlich ist – sowohl in den

Hotelanlagen, als auch in den kleinen Orten

rund um deine Location.

Ein ganz besonderes Highlight auf unserer

Suche nach deinem Urlaub ist das Palm

Garden Resort in Thailand. Warum? Einhundert

Prozent Weiterempfehlung sprechen

für sich. Hinzu kommt natürlich,

dass Thailand immer eine Reise wert ist

und dich hier ein Klima erwartet, welches

nahezu keine Wünsche offenlässt. Es wird

heiß! Über 30° Celsius und kaum Regen bedeuten

einen perfekten Urlaub am Strand,

im Land und auch kulinarisch. Der Spruch

„Einmal Thailand, immer Thailand“ ist gerechtfertigt.

Thailand überzeugt schon allein

durch die reine Freundlichkeit seiner

Einheimischen. Doch auch das Essen in den

Hotels, den Restaurants außerhalb oder den

kleinen Fressbuden an der Straße sind eine

Klasse für sich. Auch Strand und Meer lassen

keine Wünsche übrig, besonders zu der

besten Reisezeit des Jahres, welche von Dezember

bis Februar anhält. Du kannst auch

hier natürlich einen faulen Strandurlaub

machen, doch wir nennen dir einige Ausflugsmöglichkeiten,

die dich aus der Hotelanlage

rauszwingen werden. Starte deinen

Tag doch mit einer Tour zu den Elefanten.

Hier kannst du nicht nur auf ihnen reiten,

du kannst sogar teilweise mit ihnen in einem

Tümpel baden. Ein sehr besonderes

Erlebnis, was man so schnell nicht vergisst.

Oder fahre einen Tag auf die Insel Koh Phi

Phi. Per Fähre bist du im Handumdrehen

dort. Lieber zum James Bond Felsen? Auch

kein Problem. Cabaret? Geht auch klar.

Thailand – alles was du möchtest.

(Alle Preise und Termine vorbehaltlich Änderungen und Zwischenverkauf)

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 83 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TRAVEL

TOP 7

Reise-e-Gadgets für jeden Urlaub:

Das darf auf keinen Fall fehlen

Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür. Dein Urlaub. Männer sind dafür bekannt, alles auf den allerletzten

Drücker zu packen und zu besorgen. Soweit ist dies völlig legitim und niemand benötigt so viel Zeit zum Packen

wie eine Frau. Aber es gibt einige Gadgets, die auf deiner Reise nicht fehlen dürfen, denn sie werden dir das Leben

erleichtern und aufkommenden Stress lindern. Wir haben für dich die Top-Reise-Gadgets gesucht und stellen

sicher, dass es dir im Urlaub an nichts fehlen wird.

Insta360 Nano S

SmartPhone Kamera // € 269,70

Ein Begleiter, der für außergewöhnliche

Fotos sorgen wird, ist die Insta360

Nano S Smartphone-Kamera.

Diese Cam ist ausschließlich für

iPhones gedacht und ab dem Modell

iPhone 6 und höher geeignet. Wir

haben im Februar ausführlich über

dieses Gadget berichtet. Den Artikel

findest du hier: http://www.ajoure-men.de/technik/insta360-nano-s/

Egal ob 4K-Videoaufnahmen, Multi-View

live oder 360° Fotos – die

Insta360 macht es möglich und wird

die Betrachter deiner Bilder und

Videos zum Staunen bringen. Vor

allem auf Reisen nimmt sie keinen

Platz weg und wiegt praktisch nichts.

https://amzn.to/2QIjYPs

Tablet – Bücher und Serien immer

mit dabei // € 179,00

Für die Meisten gehört zum Urlaub

neben Strand auch eine große Auswahl

an Lesematerialien dazu. Zeiten,

in denen du kiloweise Bücher

mit dir herumschleppen musstest,

gehören schon lange der Vergangenheit

an. Ob E-Reader oder Tablets –

das Resultat ist dasselbe:

Haufenweise Bücher ohne großes

Gewicht: Der Markt ist voll von Tablets

in allen Preisspannen. Samsung-Tablets

gibt es beispielsweise

ab unter 200 Euro. Top Qualität und

ausreichend Speicherplatz für Bücher,

Serien und die Lieblings-Spiele-Apps.

https://amzn.to/2xvI1bv

High-End-Kopfhörer: Der Klang

macht die Musik // € 198,90

Ein Tablet und Smartphone ohne

Kopfhörer machen wenig Sinn, denn

deine Umwelt wird wenig Interesse

an deinen Serien und Liedern haben.

Bei diesem Gadget kommt es

allerdings auf Qualität an und du

solltest hier nicht an der falschen

Stelle sparen. Ein sehr guter Hersteller

ist Libratone, die mit ihrem

Track+ In-ear-Kopfhörern ganze

Arbeit geleistet haben. Noise Cancelling,

Bluetooth 4.1, schweiß- und

spritzwassergeschützt, sowie acht

Stunden Laufzeit und in unter einer

Stunde sind sie wieder aufgeladen.

All dies können die neuen Libratones.

https://amzn.to/2xxBFbP

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 84 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / TRAVEL

SPEZIAL-Tipp

Google-Maps Offline-Karten:

Verlaufen war gestern

Besonders außerhalb der EU können Roaming-Gebühren verehrend teuer

werden. Doch gerade bei einem Back-Packing-Urlaub ist eines zwingend

erforderlich: Kartenmaterial. Kein Mensch schleppt heute noch eine

ausfaltbare Straßenkarte eines ganzen Landes oder Kontinents mit sich

herum. Alles läuft übers Smartphone. Um Roaming-Gebühren zu sparen,

solltest du dir die Map deiner Destination bereits vorab herunterladen.

Somit kannst du sie als Offline-Karte verwenden. Eine günstigere Möglichkeit

gibt es kaum.

Smart-Rucksack von UBaymax: Alles

sicher mit dabei // € 40,99

Skyroam Solis: Einfach weltweit online

// €149,00

Induktive Ladestation von seneo //

€ 19,99

Fotos: Thaut Images / stock.adobe.com; PR / Amazon

Wenn eine Sache wohl zu jedem Urlaub

gehört, dann ist das ein Rucksack.

Gründe für ihn gibt es viele, die

Frage ist nur, welcher Rucksack soll

mit auf deine Reise. Heutzutage ist

es wichtig, dass der Rucksack ebenso

smart ist, wie dein Phone. Für einen

unschlagbaren Preis bekommst

du einen UBaymax Anti-Diebstahl

Laptop Rucksack mit USB Anschluss

zum Aufladen deines Smartphones

unterwegs und wasserdicht ist

er obendrein ebenfalls. Da sich die

Reißverschlüsse auf der Rückseite

befinden, haben Langfinger schlechte

Karten. Ein Must-have für unterwegs.

https://amzn.to/2NtgHp5

Der Solis ist ein mobiler

WLAN-Hotspot, sowie eine Powerbank.

Dieser tragbare LTE/4G Router

wird dir dein Leben im Urlaub

wohl massiv erleichtern, besonders

dann, wenn du an Ecken ankommst,

in denen es kein WLAN gibt.

Blogge deine Beiträge, versende

WhatsApp-Nachrichten oder schicke

Bilder und Stories via Instagram

durchs Web, damit jeder deiner Zeit

im Traumland folgen kann. Der Solis

funktioniert in über 130 Ländern

und du kannst bis zu fünf Geräte

gleichzeitig mit ihm verbinden. Das

Ganze funktioniert natürlich ohne

SIM-Karten.

https://amzn.to/2QIcBaw

Wenn du dich in Gebieten aufhältst,

in denen die Luftfeuchtigkeit sehr

hoch ist oder du mit deinem Smartphone

unter Wasser warst, dann

kann es passieren, dass ein Aufladen

via z.B. Lightning-USB-Kabel nicht

möglich ist, da sich Feuchtigkeit im

Gerät befindet.

Was allerdings trotzdem funktioniert,

ist induktives Laden. Eine

günstige und für den Urlaub ausreichende

Variante ist eine Ladestation

von Seneo. Der Wireless-Charger ist

eine Schnellladestation für beinahe

alle Modelle aus dem Smartphone-Bereich,

die über eine Qi-Ladefunktion

verfügen.

https://amzn.to/2POktGe

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 85 | NOVEMBER 2018


Foto: soft_light / stock.adobe.com


Ajouré INTERVIEW

MENSCHEN

Und

PERSÖNLICHKEITEN

AJOURE-MEN.DE/LIFESTYLE/PEOPLE

Foto: svitlananiko / stock.adobe.com; Pascal Kerouche

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 88 | NOVEMBER 2018


Foto: Philippe Anastasia Ramakers / stock.adobe.com / stock.adobe.com

Unterhaltung


AJOURE / MEN ERFOLG / UNTERHALTUNG

& MOTIVATION

DAS SIND DIE

SPANNENDSTEN

NETFLIX UND

AMAZON SERIEN!

Freitagabend – Check, Freundin an der Seite –

Check und die Pizza ist im Ofen – Check. Dem

Binge-Wochenende steht nichts mehr im Weg. Wir

haben für dich unsere neun Lieblingsserien rausgesucht,

die aktuell auf Netflix und Amazon laufen

und dich voller Nervenkitzel eine Folge nach der

anderen anschauen lassen werden. Unsere Auswahl

wird dich definitiv spannungsgeladen durch

die freien Tage bringen.

Mr. Robot (Amazon Prime)

Haus des Geldes (Netflix)

Tom Clancy’s Jack Ryan (Amazon Prime)

Bereits 2015 ging die erste Staffel auf dem

Kabelsender USA Network an den Start.

Mittlerweile gibt es drei fertige Staffeln, die

Vierte erscheint 2019 und soll auch die letzte

Staffel der Erfolgsserie werden. Worum

geht’s? Die Hauptrolle hört auf den Namen

„Elliot Alderson“, ein IT-Profi mit dissoziativer

Identitätsstörung, der mehr von seinem

Fach versteht, als sein Arbeitgeber ahnt.

Tagsüber arbeitet er bei einer IT-Sicherheitsfirma,

nachts hackt er Menschen, um

sich ihre Schwachstellen anzuschauen.

Der Drang nach Gerechtigkeit scheint in

ihm zu wachsen und so schließt er sich einer

anarchistischen Hackergruppe an, die

von Mr. Robot geleitet wird. Das Ziel: Den

Einsturz der Weltwirtschaft, da diese in den

Augen der Hackern ungerecht ist. Elliot

verliert sich zusehends im Sumpf der Hacker-Unterwelt

und auch Drogen machen

ihm mehr und mehr zu schaffen. Mr. Robot

ist absolut sehenswert, auch wenn die

Geschichte hier und da mal etwas schneller

voranschreiten könnte.

Ajoure-MEN Bewertung: ****

Im Originaltitel hört die Mega-Erfolgsserie

aus Spanien auf den Titel „La casa de papel“

und ist die meistgesehene nicht-englischsprachige

Serie auf Netflix. Aktuell stehen

zwei Staffeln, einmal mit 13 Folgen, einmal

mit sechs Folgen zur Verfügung. 2019

erscheint auf Netflix die dritte Staffel, die

von Fans bereits sehnsüchtig erwartet wird.

Doch worum geht’s? Ein mysteriöser Mann,

der sich „Professor“ nennt, plant einen

High-End-Überfall auf die spanische Banknotendruckerei.

Zusammen mit acht weiteren Gangstern

legt er die Druckerei tagelang lahm, führt

einen sensationellen Coup durch und führt

die Polizei an der Nase herum. Der aktuelle

Chart-Stürmer „Bella Ciao“ stammt ebenfalls

aus dieser Serie, auch wenn er hier in

der Originalfassung von den Darstellern

gesungen wird. Haus des Geldes ist ein absoluter

Must-see und überzeugt ohne Unterbrechung

durch Spannung, Action und

die vollendete Unberechenbarkeit und Professionalität

des Professors.

Ajouré-MEN Bewertung: *****

Die Figur „Jack Ryan“ wurde von Clancy

bereits vor Jahrzehnten entworfen. In der

bereits Monate vor Serienstart gehypten

Amazon Prime Video Serie Jack Ryan, gespielt

von John Krasinski, ist Jack ein traumatisierter

Marine, gleichzeitig Doktor der

Ökonomie und seit ein paar wenigen Jahren

Analyst bei der CIA, wo er sich um finanzielle

Transaktionen von Terroristen kümmert.

Wie es so ist, entdeckt er Transaktionen, die

nach Problemen aussehen, doch niemand

hört auf ihn. Er bringt den Ball also auf eigene

Verantwortung ins Rollen und findet

sich nur kurze Zeit später auf einer Hetzjagd

durch Europa, den Mittleren Osten

und den Jemen wieder.

Wie schnell klar wird, hat Jack Ryan mit

seiner Vermutung recht behalten und die

USA stehen einem verheerenden Terroranschlag

gegenüber, den es nun zu verhindern

gilt. Jack Ryan ist eine überaus spannende

Top-Serie, die es sich auf jeden Fall zu sehen

lohnt.

Ajouré-MEN Bewertung: ****+

Fotos: Netflix PR; Amazon PR

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 90 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Bosch (Amazon Prime)

Six (Amazon Prime)

Black Mirror (Netflix)

Produziert wird Bosch bereits seit 2014.

Seitdem stehen vier Staffeln zur Verfügung

und die fünfte wird im ersten Halbjahr

2019 erwartet. Detective Harry Bosch arbeitet

für das LAPD, Abteilung Hollywood

Devision. Harry ist ein Kriegsveteran, der

sein Handwerk zwar versteht, auf Grund

seiner Art aber immer wieder mit Kollegen

und Vorgesetzten aneinander rasselt. Seine

Methoden sind nicht immer zwingend regelkonform,

doch es wird schnell klar, dass

er eigentlich ein fairer und guter Kerl ist,

der immer noch unter der Trennung seiner

Frau leidet. Gemeinsam mit seinem Kollegen

löst er natürlich seine aktuellen Fälle, ist

jedoch durch die Bank weg auf der Suche

nach dem Killer seiner Mutter. Durch jede

Staffel zieht sich, neben den tagesaktuellen

Fällen, immer ein staffelübergreifender Fall,

der entsprechend knifflig zu lösen ist. Mit

einem Mix aus trockener Härte und dem

Versuch, nicht gegen Richtlinien zu verstoßen,

macht er das Leben nicht nur den

Gangstern in Los Angeles, sondern auch

seinen Kollegen und seiner Familie schwer.

Wo er auftaucht, gibt es Stress und dieses

Problem löst er, wie er es als Elitesoldat gelernt

hat, auf seine Art und Weise.

Bereits seit Juli 2017 ist die Serie bei Amazon

Video verfügbar. Seit einiger Zeit sind

beide Staffeln für Prime Kunden inklusive.

Trotz der guten Machart der Six-Folgen,

wurden diese nach Ende der zweiten Staffel

abgesetzt. Für Action-Fans mit einem Hang

zum amerikanischen Patriotismus ist diese

Serie allerdings unausweichlich.

Erzählt wird der Alltag einer Gruppe Navy

SEALs, die alle zum SEAL Team 6 gehören,

welches damals für die Erfassung Bin

Ladens verantwortlich war. So ist es wenig

verwunderlich, dass es in den beiden

Staffeln ebenfalls um Terrorbekämpfung

al-Qaida-ähnlicher Organisationen geht.

Die täglichen Probleme, die die SEALs

durch den Job mit ihren Familien bekommen,

werden am Rande ebenfalls mit aufgegriffen,

greifen aber nicht zu sehr in die

eigentliche Handlung ein. Für Zuschauer

von Six sollte klar sein, dass es sich hier um

eine absolute Action-Serie handelt, die man

sich durchaus anschauen kann.

Inhaltlich leichte Kost, aber explosionstechnisch

ganz großes Kino.

Black Mirror hat einen ganz speziellen Platz

in unserer Watchlist. Egal welches Genre:

Horror, Science-Fiction, Thriller, Drama -

diese Serie hat sie alle. Das ist nur möglich,

weil jede Folge eine eigene vollständige Story

erzählt. Aber das Beste daran ist, dass es

trotzdem alles im selben, futuristisch angehauchten

Universum spielt.

Somit ist es eine Anthologie-Serie. Das wird

zwar erst gegen Ende der vierten Staffel relevant,

aber dafür ist die Bedeutung umso

stärker. Hier einmal ein Beispiel, was dich

erwartet. Jeder Bürger bewertet seine Mitmenschen

mit einem Sternesystem. Diese

Bewertung entscheidet darüber, welchen

Job du kriegst, ob du in eine gute Wohngegend

ziehen kannst und sogar, ob sich andere

Leute die Blöße geben und sich mit dir

unterhalten.

Jedes schlechte Rating kann schon dein Untergang

in der Gesellschaft sein. Die Folgen

bieten dir jeweils solide 45 bis 60 Minuten

auf vier Staffeln verteilt. Aber es gibt noch

mehr gute News, denn Staffel fünf ist von

Netflix bereits in Auftrag gegeben worden.

Ajoure-MEN Bewertung: ****+

Ajouré-MEN Bewertung: ****

Ajouré-MEN Bewertung: *****

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 91 | NOVEMBER 2018


AJOURE / MEN ERFOLG / UNTERHALTUNG

& MOTIVATION

DER

WG-GEMEINSCHAFTSRAUM

Gemeinsame Zeit zu zweit... dritt, viert?

Du willst mit deinen Freunden eine WG gründen und ihr schaut euch nach einer geeigneten Behausung um. Nach zwei Wochen

prüdem Hoch- und Runter-Gescrolle auf den Immobilienseiten findet ihr sie: Die Eine wie keine. Die Wohnung mit der perfekten

Lage für euch alle, einer guten Wohngegend, Fahrstuhl im Haus und Fenster im Bad. Glaub es oder nicht, diese Immobilien gibt

es tatsächlich. Das Ganze hat allerdings einen kleinen Haken. Es gibt ein Zimmer zu viel. Kein Problem sagen wir, denn diesen

scheinbar ungenutzten Raum, können du und deine Mitbewohner in ein Zimmer verwandeln, wegen dem euch der restliche Freundeskreis

die Tür einrennen wird. Sag dem Wohnzimmer nach Omas Art auf Wiedersehen und richte deinen Gemeinschaftsraum

cool ein.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 92 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Fotos: Scanrail; pbardocz; fischers; Nizwa Design; laudiseno / stock.adobe.com

KOSTET DER NICHT

NUR MEHR?

Ja natürlich tut er das. Aber nicht alles, was

auf den ersten Blick sinnlos erscheint, ist es

auch. Ein Gemeinschaftsraum bietet diverse

Möglichkeiten, eure WG nicht wie eine

Zweck-Bude verkommen zu lassen. Jeden

Abend etwas zusammen zu machen, muss

nicht immer heißen, ständig feiern zu gehen

und nur noch mehr Geld auszugeben.

Wir haben dir einige coole Themen für einen

potenziellen Gemeinschaftsraum rausgesucht.

GAMING

LOUNGE

Das ganze Jahr lang LAN-Party. Was klingt

wie ein Kindheitstraum, kann für dich

und deine Mitbewohner Realität werden.

Das Zimmer wird im Winter der perfekte

Zufluchtsort vor der Kälte sein und euch

ganz autonom, ohne das Mitwirken einer

Heizung, mit Wärme versorgen. Viel Spaß

im Sommer. Wie du dir bestimmt schon

denken kannst, spielt die Luftzirkulation im

Haus eine große Rolle, wenn mehrere Personen,

mitsamt PC, nebeneinandersitzen.

Die Fenster sollten während einer langen

Session also regelmäßig geöffnet werden.

Ein absolutes Muss in dieser Konstellation

ist außerdem eine extrem schnelle Internetverbindung.

Mit 16k ist teilweise schon

Schicht im Schacht, was das Downloaden

von einem Day-One-Patch angeht. Eine

100k-Leitung ist ab zwei Personen wirklich

eine Voraussetzung, um ein ordentliches

Online-Entertainment genießen zu können.

Die PCs stehen nebeneinander auf einer

großen Schreibtischzeile. Idealerweise hat

die Tischplatte mehrere Kabeltunnel, damit

kein Kabel-Intermezzo hinter dem Tisch

entsteht, wenn ihr die Computer wieder

umstellen müsst.

An der anderen Wand ist die Lümmel-Ecke

mit der viel zu niedrigen Couch, dem Flachbildfernseher

und den Konsolen. Eventuelle

Gäste sollen ja schließlich auch ihren Spaß

haben. Um dem Ganzen noch einen draufzusetzen,

lass immer genug Platz für einen

Kicker. Also nur für den Fall, dass…

BILLARDZIMMER

So ein Billardzimmer hat aber auch schon

was, oder? Echte Gentlemen des Sports bevorzugen

selbstverständlich das Snookerspiel.

Falls euer Extra-Raum aber nicht die

Fläche des BER hat, reicht auch ein kleinerer

Billardtisch. Eine Queue-Halterung an

der Wand fügt dem Raum mehr Style hinzu.

Die Spielerbänke, wie du sie aus einer richtigen

Turnier-Arena kennst, dürfen gerne

durch eine bequeme Couch ersetzt werden.

Und um nicht bei kompletter Totenstille zu

spielen, stellst du euch noch eine oder zwei

Bluetooth-Boxen in die Ecken des Raumes.

Falls ihr etwas flüssiger seid, empfehlen wir

eine Sonos-Soundanlage.

Wenn du aber eher der Typ für visuelle Nebenbei-Unterhaltung

bist, dann schraube

dir einen TV an die Wand. Auf diesem läuft

dann im Idealfall Snooker. Ein feines Glas

Whiskey nebenbei tut auch nicht weh, deshalb

sollte im Billardzimmer immer Platz

für eine Minibar sein. Ronnie O’Sullivan

wäre stolz

BÜCHERECKE

Eine eigene Hausbibliothek zu besitzen,

dürfte der Traum eines jeden Bücherwurms

sein. Ein eigens für das Lesen genutztes

Zimmer bringt nicht nur Ruhe ins Leben,

sondern auch jede Menge Bücher. Die Bücherregalwand

wird sich mit der Zeit schon

füllen. Das Technikverbot im Raum wird

wiederum nicht so leicht umzusetzen sein.

Es gilt also eine klare Linie zu fahren und

das 21. Jahrhundert im eigenen Zimmer zu

lassen, damit in der hauseigenen Bücherei

Ruhe herrscht.

Wie in jeder guten Mitbewohnervereinbarung,

haben auch du und deine Lebensabschnittgefährten

alle Grauzonen ausgeschlossen.

Das Kindle bleibt also auch

draußen. Damit du nicht komplett auf den

Luxus unserer Zeit verzichten musst, kommen

nur die bequemsten Sitzgelegenheiten

mit ins Haus. Der Giga-Sitzsack von Charlie

& Finn ist beispielsweise ideal, um den

ganzen Tag darin zu liegen und so zu tun,

als ob du lesen würdest.

DJ-BOOTH

Voraussetzung dafür ist, dass mindestens

einer von euch so eine Art DJ ist. Dann

steht eurem privaten Dancefloor eigentlich

nichts mehr im Wege. Für jedes Vorglühen,

oder die Party nach der Party, wirst

du Anlaufpunkt Nummer eins unter deinen

Freunden sein. Aber auch, wenn das Hauptevent

bei dir zu Hause stattfindet, wird sich

niemand scheuen, sich zu dir einzuladen.

Zugegeben, die DJ-Booth ist ein besonders

zweischneidiges Schwert, darauf lässt du

dich dann wohl oder übel ein.

Die Ecke des Raums ohne Fenster ist der

ideale Ort, um den Mixertisch aufzubauen.

Am besten auf einer Art Erhöhung. Da

reicht schon so etwas Simples wie eine große

Holzpalette, auf die du eine Sperrholzplatte

legst. Darauf baust du das Equipment

auf. Eine Bar darf auch nicht fehlen. Zwei

Kallax-Regale von IKEA bieten genügend

Platz, um alles unterzubringen, was das

Herz begehrt. Nebendran dann noch ein

oder zwei Sofas, um zwischendurch eine

Pause einzulegen.

HEIMKINO

Was gibt es Cooleres als ein Heimkino? Der

gute alte Projektor lässt wirklich niemanden

im Stich. Dich und deine Mitbewohner

miteingeschlossen. Das Ziel ist es, die Sitzecke

so bequem und für so viele Personen

wie möglich zu gestalten. Ein Kino wäre ja

schließlich kein Kino ohne Publikum. Eine

weiße Wand ohne Tapete geht immer super

als Leinwand klar. Wenn du es extravaganter

haben willst, dann kaufe dir eine Leinwand.

Das wird allerdings etwas teurer.

Dinge, die im Kino nicht fehlen dürfen:

Popcorn und Cola. Eine Popcornmaschine

ist aber kein Muss. Die olle und zuverlässige

Mikrowelle macht den Job auch gut. Cola

ab in den Kühlschrank, WhatsApp-Nachricht

in die Gruppe schreiben und los geht

der Star Wars-Marathon. Auf Kanzler Palpatine!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 93 | NOVEMBER 2018


AJOURE MEN / KINO

A PRAYER

BEFORE DAWN

FILM

TIPPS

IM NOVEMBER

Action-Fans aufgepasst!

Ab dem 8. November warten zwei Stunden

geballte Muay-Thai-Action auf die

Kinobesucher. Die Story ist nicht so flach,

wie man sie sich zunächst vielleicht vorstellen

könnte, denn „A Payer Before

Dawn“ beruht auf einer wahren Begebenheit.

Der junge Brite Billy More (Joe

Cole; Payback) wird in Thailand wegen

Drogenbesitzes festgenommen. Er landet

in einem der härtesten und übelsten Gefängnisse

des Landes und dass dies kein

Vergnügen wird, wird sehr schnell klar.

Zum einen muss Billy einen kalten Entzug

durchmachen, zum anderen zusehen, dass

er im Knast nicht vor die Hunde geht. Er

ist ein überaus talentierter Boxer, was ihn

dazu verleitet, sich im Gefängnis Muay

Thai beibringen zu lassen.

Hier wird er sehr schnell sehr gut und

wird zu Kämpfen aufgestellt. Diese darf er

allerdings nicht verlieren, da die anderen

Gefangenen auf ihn gewettet haben und

ihm, im Falle eines verlorenen Kampfes,

mit dem Tode drohen. Er kämpft also

um sein Leben, was zusehends schwieriger

wird. Absolute Ong-Bak-Fights, die

den Zuschauern schon beim Zusehen

Schweißperlen auf die Stirn treiben werden.

Kinostart: 08. November 2018

Genre: Drama/Krimi

Verleih: Koryphäen Film

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 94 | NOVEMBER 2018


im Juni

AJOURE MEN / KINO

FILM

TIPPS

IM NOVEMBER

HALLOWEEN

Fotos: Koryphäen Film, Universal Pictures Germany

Nicht alles, was man sich wünschst, sollte

in Erfüllung gehen. Das wird auch Laurie

(Jamie Lee Curtis) sehr schnell merken,

denn vier Jahrzehnte lang bereitete sie

sich auf eine eventuelle Rückkehr Michael

Myers (Nick Castle) vor. Dieser sitzt

jedoch seit vierzig Jahren in einer psychiatrischen

Anstalt in Haft. Es kommt,

wie es kommen musste. Er soll verlegt

werden, doch während des Transportes

verunglückt der Wagen und Myers gelingt

die Flucht. Wie immer zieht es ihn in das

beschauliche Städtchen Haddonfield zurück,

wo er damals die Stadt in Angst und

Schrecken versetzte. Laurie, mittlerweile

Mutter und Großmutter steht ein harter

Kampf bevor, denn Michael Myers hat in

den vierzig Jahren Gefangenschaft nichts

an seiner Mordlust eingebüßt.

Der erste Teil von Halloween erschien bereits

1978. Damals war Jamie Lee Curtis

bereits mit von der Partie und erhielt als

Gage ganze 8.000 US-Dollar. Mittlerweile

gehört Halloween zu einer der bekanntesten

Horror-Thriller, die regelmäßig überarbeitete

Fassungen in die Kinos bringt.

Die Story ändert sich nie wirklich, die

Schockmomente allerdings auch nicht. So

dürfte auch beim neuesten Teil von Halloween

klar sein, dass bereits die typische

Halloween-Melodie für Gänsehaut unter

den Zuschauern hervorrufen wird.

Eine Frage wird wie immer spannend

bleiben: Schafft man es endlich, Myers

vollständig das Licht auszuknipsen oder

überlebt er mal wieder ganz knapp und

steht dann in einigen Jahren erneut auf

der Leinwand?

Kinostart: 11. Oktober 2018

Genre: Drama / Abenteuer

Verleih: Universal Pictures Germany

Trailer: https://youtu.be/OKGiGfdJ6Po

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 95 | NOVEMBER 2018


Foto: Ana Tramont / stock.adobe.com


AJOURE MEN / SCHLUSSWORT

EROTIC MEETS BERLIN –

EIN WOCHENENDE

AUF DER VENUS

Daniel Heilig, 37

Eine AJOURE´ ohne Daniel wäre wie ein Perpetuum mobile ohne die

Bedeutung der Unendlichkeit. Seit dem Gründungsjahr schrieb Daniel

unzählige Artikel und gehört zu den Grundpfeilern in der AJOURE´ Men.

DIE DANIEL-HEILIG-KOLUMNE

Wie schön wäre es, wenn mir die Themen für eine neue Kolumne

immer so zufliegen, wie diesen Monat. Kein großes Nachdenken

über Beziehungen, Probleme oder Dinge, die uns hier

und da interessieren könnten. Es geht einfach nur um Silikon,

Pornosternchen und Sex.

Jetzt könnte man meinen, dass sowas hauptsächlich nur uns

Männer interessiert, aber mit dieser Meinung liegt ihr so weit

daneben, wie ein Sexshop von einem Kloster.

Seit 1997 ist die Venus in der Hauptstadt zuhause und lockt

einmal pro Jahr tausende Besucher an. Die größte Erotikmesse

der Welt zieht mit ihren hunderten Ständen 30.000 Menschen

an, die bei weitem nicht nur männlich sind. Im Gegenteil. An

den Ticketständen tummeln sich Männer, die die Messe alleine

besuchen, dahinter ein junges Pärchen und wieder dahinter

eine Gruppe Männer, die so aussehen, als hätten sie den Urknall

persönlich miterlebt. Um alle herum schwänzeln unzählige

halbnackte Frauen, die zum Großteil einen Körper haben, der

ausschließlich in die Pornoindustrie passen würde. Und dies ist

bei Weitem kein Minuspunkt – es ist vielmehr hervorragend anzusehen.

Bereits am Eingang höre ich von einigen Jungs den Satz

„ich glaub, ich bin verliebt“. Diesen Gedanken werden sie in den

nächsten Stunden wohl noch einige Male erleben. Ich würde sogar

behaupten, nirgendwo verliebt man sich schneller, als auf der

Venus. Dumm nur, dass es eine ziemlich einseitige Liebe bleiben

wird, denn mir ist kein Fall bekannt, bei dem nach der Messe

die Hochzeitsglocken geläutet haben. Aber dass einige „Glocken“

definitiv läuten werden, ist hier ganz sicher. Sei es drum, hinein

ins Getümmel.

Wer das Messegelände in Berlin kennt, weiß, wie riesig und

verwirrend es teilweise ist und wie schnell man sich verlaufen

kann. Da scheint es angenehm, dass die Venus dieses Jahr nur

in vier Hallen zu finden ist, die im Prinzip alle nebeneinander

liegen. Also verschwendet man keine Energie, um sich den Weg

zu merken, sondern kann sich voll und ganz auf das Wesentliche

konzentrieren. Spielzeuge, Sex-Dolls und Möpse. Lange suchen

muss man nicht, um fündig zu werden, denn links, rechts, vor

und hinter uns laufen kiloweise menschliche Silikoneinlagen

umher, die natürlich angefasst und fotografiert werden dürfen.

Unser Glück ist, dass wir am Eröffnungstag bereits sehr früh dort

sind und noch nicht viel los ist. Die Gänge sind frei und nur vereinzelt

stehen sabbernde Typen jeden Alters bei den Damen, um

ein #freethenippel-Foto zu ergattern. Ich müsste lügen, würde

ich behaupten, jede der Pornomädels erkennen zu können, also

lassen mein Kollege und ich uns einfach treiben und schauen,

was es so zu entdecken gibt. Uns fällt ziemlich schnell auf, dass

wir wohl die einzigen Typen sind, die nicht sabbernd vor Glück

über unsere eigenen Füße stolpern. Männer halt... Von wegen!

Denn auch die Frauen, die Hand in Hand mit ihren Partnern

anwesend über das Gelände schlappen, scheinen sichtlich erregt

von dem, was geboten wird. Aber der Reihe nach.

Das erste, was wir zu sehen bekommen, sind Sex-Dolls. Ein

Geschäft, welches immer mehr in Mode kommt und sich wachsender

Beliebtheit erfreut. Zugegeben, die Dinger sehen auf den

ersten Blick ziemlich echt aus. Unter den Kategorien, die die

Häute der Dolls beschreiben sollen, findet man alles bis hin zu

„realistisch“. Also ab zum Premiumprodukt. Da ich nicht direkt

mit der Tür ins Haus fallen will, packe ich der unechten Asiatin

nicht gleich an die Möpse, sondern schnappe mir ein Stück Arm.

Also von Realismus kann hier nicht die Rede sein. Während ihre

Augen dir FSK 18-Gedanken zuflüstern, sagt die Haut „That´s

fantastic – all in plastic“. Klar fühlt es sich weich an, aber halt so

wie ein aufgeweichter Radiergummi mit der Steifigkeit eines gebrochenen

Handgelenks. Anders ausgedrückt könnte man auch

500 Gramm Nudeln zu lange abkochen, diese zu einer Masse

formen und sie dann berühren. Unterm Strich auch ziemlich

ungeil. Aber was soll´s – eine Erfahrung reicher.

Weiter geht’s zur nächsten Halle, denn die Dolls topt hier drin

eh nichts mehr. In Halle zwei geht’s dann schon mehr ab. Auf

der linken Seite rekeln sich zwei fast nackte Frauen auf einem

Bartresen, umringt von den Urknall-Herren, von denen ich an-

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 98 | NOVEMBER 2018


Fotos: goldeneden / stock.adobe.com; Daniel Heilig privat

fangs geschrieben habe. Alle Herren der Schöpfung haben

hier eines gemeinsam: Einen Pornobalken im Gesicht

und eine sehr hochwertige Spiegelreflexkamera.

Ebenfalls gemeinsam haben sie, dass niemand auf der

Kamera ein Teleobjektiv befestigt hat, denn das würde

keinen Sinn machen, denn „Mann“ steht ja ganz vorne.

Mit dem Objektiv nur einige Zentimeter von Brüsten

und Intimbereich entfernt wird fotografiert, was vor

die Linse kommt. Ein regelrechtes Gerangel entsteht

unter den Alten, die später zuhause wohl noch viel

Spaß mit den Bildern haben werden *hust*. Mir wird

schnell klar, dass die Herren von den Damen mehr

Ahnung haben, als ich, denn sie rufen wild die Namen

der „Künstlerinnen“. Neben mir bahnt sich, natürlich

fast nackt, Michaela Schäfer einen Weg zu ihrem Termin.

Hat uns allerdings nicht wirklich interessiert, also

geht’s weiter in dieser Halle. Rechts von uns ist eine Art

Ring, wenn auch sehr klein, in dem zwei (wie immer)

nackte Mädels sich miteinander vergnügen. Nichts an,

aber die Nippel mit zwei überkreuzten schwarzen Aufklebern

abgeklebt – soll einer verstehen. Da wir nicht

auf der Suche nach Lederjacken (gibt’s hier tatsächlich)

oder Spielzeugen sind, geht’s rüber in Halle drei.

So Freunde, und jetzt wird’s ernst! Eine riesige Halle,

gedacht für Auftritte, denn außer einer Bühne steht

hier nicht viel drin. Es ist nach wie vor früh an diesem

Tag, aber dennoch stapeln sich Messebesucher, sowohl

Männer, als auch Frauen, vor dem Aufbau, wo gerade

eine Show stattfindet. Naja, nennen wir es mal Show.

Die Musik fehlte, glaube ich (ich war leicht unkonzentriert),

dafür tobte sich aber ein blondes Pornosternchen

mit einem Besucher freizügig aus. Zuerst beugte

sie sich lasziv nach vorne, während der Typ auf der

Bühne sie mit einem Dildo bespaßte. Als sie so vor ihm

tanzt, zog er sein T-Shirt hoch bis zum Hals. Dumm

nur, dass auch er jenseits der 60 war und dementsprechend

aussah. Das Mädel hingegen war keine 25. Aber

hey, wieso nicht. Sie bittet ihn also sich hinzulegen und

gibt ihm einem Lapdance vom Feinsten. Oben Korsett,

unten nackt. Die Spiegelreflexkameras der Zuschauer

klickten, was das Zeug hält und die Tänzerin offenbarte

tiefblickende Eindrücke, was den Testosteronspiegel

im Raum in die Höhe schnellen ließ. Der Typ auf der

Bühne fummelte an ihr willenlos herum, in der Hoffnung,

sie würde vielleicht noch seine Hose ausziehen.

Doch dafür war es noch zu früh am Tag. Er musste also

halbfertig die Bühne verlassen und wurde von seinen

Kumpels bejubelt, als hätte er eine medizinische Sensation

entdeckt. Wobei, vielleicht war die Sensation

für ihn tatsächlich medizinisch – denn sein „Kollege“

stand tatkräftig in der Hose herum.

In der letzten Halle entdeckte ich dann wieder Michaela

Schäfer, die endlich ihren Stand gefunden zu haben

scheint. Begleitet von zwei ebenso aussehenden Freundinnen

gab sie Interviews und stand für Fotos parat.

Mir war nie bewusst, dass sie so groß gewachsen ist.

Dann fiel mein Blick auf ihre Schuhe und mir wurde

schlagartig klar, weshalb. Hacken bis zum Mond, aber

passend zum durchsichtigen blauen Kleid(-chen).

Resümee: Die Latte wird hier ziemlich hoch gehängt.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 99 | NOVEMBER 2018


AJOURE / IMPRESSUM

Impressum

Ajouré GmbH & Co. KG

Savignyplatz 12

10623 Berlin

Telefon: +49 30 2234 2846

Fax: +49 30 2234 2847

Mobil: +49 171 2700448

Publisher

Chefredaktion

Artdirector

Redaktion

Schlussredaktion

Editorial Design

Vertriebsleitung

Technische Betreuung

Tobias Bojko,

Daniel Heilig

Tobias Bojko

Tobias Bojko

Daniel Heilig, Melanie Bojko, Aaron Preuß,

Celina Mathiske, Leon Kroll, Umut Akcay

Melanie Bojko,

Aaron Preuß, Tobias Bojko

Tobias Bojko

Melanie Bojko

Offenlegung gemäß §25 MedienG:

Herausgeber & Medieninhaber: AJOURE GmbH & Co. KG, Savignyplatz

12, 10623 Berlin, Deutschland – Geschäftsführer: Tobias Bojko,

Daniel Heilig – Unternehmensgegenstand: Herausgabe von Online-

und Printmagazinen, der Betrieb von Verlagsanstalten, die

Konzeption, Herstellung, Vermittlung und Vertrieb von Medien

und mediennaher Produkte sowie die Erbringung von Dienstleistungen

und der Handel mit Gegenständen aller Art die zur Erreichung

des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen

– Alle Informationen abrufbar unter: http://www.ajoure.de/

impressum – Unsere grundlegende Richtung (Blattlinie) ist die unabhängige

Berichterstattung über deutschlandweite, internationale

und insbesondere regionalbezogene Themen und Ereignisse

in den Bereichen Gesellschaft & Kultur, Reisen, Medien, Sport

und Technologie. Kontakt: Tel: +49 30 2234 2846 – E-Mail: info@

ajoure.de

Für unverlangt eingereichtes Material (Fotografien & Bilder, Texte

& Manuskripte, usw.) wird keine Haftung übernommen. Der Nachdruck

von Artikeln und Bildern, auch nur auszugsweise, ist nur mit

vorheriger Genehmigung des Medieninhabers zulässig. Die Urheberrechte

der von uns konzipierten Anzeigen liegen beim Medieninhaber.

@ajouremen

@ajouremen

@ajoure_men_

germany

Bei Fragen und Anregungen, Lob oder Kritik erreichst du uns jederzeit:

ajoure-men.de | redaktion@ajoure.de

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 100 | NOVEMBER 2018


Foto: antonmatveev / stock.adobe.com


Sei nicht unsozial

Folge AJOURE´ men überall

Foto: mrvayn / stock.adobe.com

Weitere Magazine dieses Users