REGIOBOTE Herbst 2018

Druckerpresse

Regionalmagazin für den Raum um Ottersberg, Oyten, Achim und Rotenburg.

die Voraussetzung für einen gesunden Körper.

Mittlerweile ist es wissenschaftlich erwiesen,

dass bei chronischen Krankheiten zunächst die

Zellen, beispielsweise eines bestimmten Organes

krank sind und erst im späteren Verlauf die

Symptome auftreten. Dort setzt die spezielle regenerative

Mitochondrienmedizin an, welche Patienten

hilft, die zum Beispiel unter Polyneuropathie,

Allergien, Rheuma, Neurodermitis,

ADHS, Arthritis und Arthrose, Diabetes,

Herzkrankheiten, Parkinson, Multiple Sklerose,

Burn-out-Syndrom und anderen chronischen

Erkrankungen leiden. Krankheiten, deren

Ursache in einem oder in mehreren dieser

Systeme liegen, können mit der Mitochondrienmedizin

positiv beeinflusst werden, im besten

Falle heilt die Krankheit sogar aus.

Vitaminen, Aminosäuren und Spurenelementen,

wird sichergestellt, dass gesunde Mitochondrien

entstehen können; somit ist eine erhöhte

bzw. eine gesunde und normale Zellleistung

wieder möglich.

Das Spektrum der Zellfunktionen, die von den

Mitochondrien abhängen, reicht von Muskelleistung,

Nervenfunktion, Hormonproduktion,

Entzündungshemmung, Abwehr gegen Viren,

Pilze und Bakterien bis hin zu Stoffwechselstörungen

und Übergewicht. Gesunde Zellen sind

Somit ist diese Therapie nicht nur für Menschen

mit chronischen Erkrankungen erfolgsversprechend,

sie kann beispielsweise auch bei

Sportlern sinnvoll zum Einsatz kommen, um

deren Leistung zu verbessern. Zudem kann sie

präventiv helfen, indem manche Krankheiten

erst gar nicht ausbrechen. Ein Organ dessen

Zellen optimal arbeiten können, weil ausreichend

Energie zur Verfügung gestellt wird und

alle notwendigen Baustoffe vorhanden sind, erkrankt

nicht.

Da bei diesem Ansatz ausschließlich mit natürlichen

Substanzen gearbeitet wird, die nicht

chemisch verändert wurden, treten Nebenwirkungen

nur selten auf. Deutschlandweit gibt es

erst wenige Heilpraktiker und Ärzte, die diese

Methode anwenden. „Für mich bedeutete

diese Therapie große Erleichterung und es war

tatsächlich der Beginn eines neuen Lebensgefühls,

denn meine Schmerzen sind nun Vergangenheit“,

freut sich Herr P. nach seinen erfolgreichen

Behandlungen.

Anzeige

Praxis für Mitochondrienmedizin

Andrea und Söhnke Albat | Amselweg 4 | 27412 Wilstedt

Telefon: 04283 980 88 88

www.naturheilpraxis-albat.de

Ihre Spezialisten für:

• Erschöpfungssyndrom

• Schilddrüsenerkrankungen

• Morbus Crohn

• Colitis ulcerosa

• Rheumatische Erkrankungen

• Migräne

• Stresserkrankungen

• Allergien

• Arthrose/Arthritis

• Angst-/Panikattacken

04/18

7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine