02.03.2023 Aufrufe

Die Arbeitswelt im Wandel »Banken« Commerzbank

In dieser Serie bei Jobs-im-Fokus geht es um die Arbeitswelt und wie diese durch viele Veränderungen in einem stetigen Wandel steht

In dieser Serie bei Jobs-im-Fokus geht es um die Arbeitswelt und wie diese durch viele Veränderungen in einem stetigen Wandel steht

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Ausgabe 2 // April 2023<br />

NEW WORK<br />

<strong>Die</strong> <strong>Arbeitswelt</strong> <strong>im</strong> <strong>Wandel</strong><br />

»BANKEN«<br />

New York<br />

Selfie<br />

Bilgehan<br />

Cagiran<br />

jobs-<strong>im</strong>-fokus.de<br />

Seite 14


EDITORIAL<br />

Guten Tag, liebe Leserinnen und liebe Leser,<br />

wir freuen uns über Ihr Interesse an diesem Magazin und an Jobs-<strong>im</strong>-Fokus. New<br />

Work ist in aller Munde, denn die <strong>Arbeitswelt</strong> verändert sich rasant und die Digitalisierung<br />

und Künstliche Intelligenz beschleunigen diese Entwicklung.<br />

<strong>Die</strong> geopolitische Lage beeinflusst schon lange nicht mehr nur international agierende<br />

Unternehmen, sondern auch solche, die vornehmlich innerhalb Deutschlands<br />

Ihren Geschäften nachgehen, bis hin zu Handwerkern vor Ort. Lieferketten brechen<br />

durch Krisen ab und Corona wirkt mit all seinen wirtschaftlichen Einschränkungen<br />

bis heute nach.<br />

Nachhaltigkeit ist ganz sicher das, was unser künftiges Handeln in vielen Bereichen,<br />

privat oder geschäftlich, maßgeblich beeinflussen wird. Nachhaltiges Handeln bei<br />

Energiefragen, nachhaltiges Handeln mit unserer Natur und Nachhaltigkeit sollte vor<br />

den eigenen Mitarbeitenden nicht Halt machen. <strong>Die</strong> Zeiten, in denen man je nach<br />

Konjunktur Arbeitsplätze abbauen und bei erneutem Bedarf Mitarbeitende an jeder<br />

Ecke wieder finden konnte, gehören der Vergangenheit an. Wie wichtig die Mitarbeitenden<br />

für die Unternehmen sind, merken diese oft erst dann, wenn sie fehlen.<br />

Andererseits wird von Mitarbeitenden in Zeiten von Digitalisierung auch ein Maß an<br />

Flexibilität gefordert. Neue Technologien, moderne Vertriebswege und die Automatisierung<br />

in Produktion und Logistik sind nur ein Teil dessen, was sich in den nächsten<br />

Jahren rasant verändern wird. Hier müssen alle <strong>im</strong> Unternehmen mitgenommen<br />

werden.<br />

Der Vergangenheit gehört auch an, dass einzelne Abteilungen in Unternehmen unabhängig<br />

voneinander arbeiten. Längst dient die digitale Wahrnehmung eines Unternehmens<br />

<strong>im</strong> Netz oder in Social Media nicht nur dem Marketing für mehr Geschäft.<br />

Gerade Mitarbeitende der nachrückenden Generationen achten sehr genau darauf,<br />

wie sich ihr Arbeitgeber nach außen präsentiert.<br />

Bei Jobs-<strong>im</strong>-Fokus behalten wir beide Seiten <strong>im</strong> Blick. Was ist einem Bewerber bei<br />

seinem künftigen Arbeitgeber wichtig und welche Qualifikationen und Fähigkeiten<br />

sollte der Bewerber mitbringen?<br />

In unserer Serie „<strong>Die</strong> <strong>Arbeitswelt</strong> <strong>im</strong> <strong>Wandel</strong>“ zeigen wir anhand verschiedener Branchen,<br />

wie sich die <strong>Arbeitswelt</strong> verwandelt.<br />

Kay Lied<br />

Networking-Frankfurt<br />

Matthias Jung<br />

JUNG & JUNG Verlag<br />

2 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Ausgabe 1 / März 2023 / 3


INHALT<br />

02<br />

EDITORIAL<br />

von Kay Lied und Matthias Jung<br />

05<br />

IMPRESSUM<br />

Rechtliche Informationen<br />

04 - 05<br />

INHALTSVERZEICHNIS<br />

Suchen und Finden<br />

06<br />

UNTERNEHMERKALENDER<br />

Hier verpassen Sie nichts


08 - 11<br />

DIE ARBEITSWELT IM WANDEL<br />

Das Titelthema<br />

14 - 19<br />

SO ARBEITEN BANKEN HEUTE<br />

<strong>Die</strong> <strong>Commerzbank</strong><br />

20 - 27<br />

IST DER ARBEITSMARKT IN EINER KRISE?<br />

Das Event am 29. März 2023<br />

Impressum<br />

Das Magazin New Work ist ein Projekt von Jobs-.<strong>im</strong>-Fokus in Zusammenarbeit<br />

Networking Frankfurt und dem JUNG & JUNG Verlag und wird veröffentlicht auf eMagazin.digital<br />

Herausgeber und verantwortlicher <strong>Die</strong>nstanbieter gem. § 5 Telemediengesetz (TMG):<br />

Matthias Jung | Inhaber JUNG & JUNG Verlag GbR | Mauerhe<strong>im</strong>straße 8 | 63811 Stockstadt am Main<br />

office@jungundjungverlag.de | T +49(171)4077217<br />

Redaktion und verantwortlich für den Inhalt gem. § 55 Abs. 2 RStV: Matthias Jung<br />

Ideen, Inszenierung, Layout und technische Umsetzung: eMagazin.digital<br />

Fotos: Matthias Jung, 123RF, Envato<br />

Erstveröffentlichung <strong>im</strong> März 2023 | Alle Rechte vorbehalten.


IMMER AUF DEM LAUFENDEN<br />

BLEIBEN<br />

digital<br />

6 / Ausgabe 1 / März 2023 /


www. unternehmerkalender.de<br />

Ausgabe 1 / März 2023 / 7


TITELTHEMA<br />

DIE ARBEITSWELT<br />

IM WANDEL<br />

Text & Fotos Matthias Jung // 17. Februar 2023<br />

Eine Reise durch die letzten 120 Jahre der <strong>Arbeitswelt</strong><br />

Das in Gateway Gardens, direkt am Flughafen Frankfurt am Main ansässige<br />

Unternehmen SIRIUS Consulting & Training AG ist ein Vorzeigeunternehmen,<br />

wenn es um moderens Arbeiten geht.<br />

E<br />

s ist unbestritten, dass die <strong>Arbeitswelt</strong> einem ständigen <strong>Wandel</strong> unterliegt. Der<br />

Begriff „New Work“ ist derzeit in aller Munde, allerdings gibt es keine einheitliche<br />

Definition dafür. Rückblickend lässt sich sagen, dass die <strong>Arbeitswelt</strong> seit<br />

der Industrialisierung bis hin zur Digitalisierung einem kontinuierlichen <strong>Wandel</strong><br />

unterlag. Sowohl Arbeitgeber als auch Mitarbeitende mussten sich <strong>im</strong>mer wieder<br />

neuen Anforderungen und Veränderungen anpassen, sei es durch schleichende Entwicklungen<br />

oder abrupte Veränderungen.<br />

In den letzten 120 Jahren hat die <strong>Arbeitswelt</strong> eine enorme Veränderung erfahren. Zu<br />

Beginn des 20. Jahrhunderts dominierten manuelle Tätigkeiten und Handarbeit, und<br />

die meisten Arbeitnehmer waren in Landwirtschaft, Handwerk und Industrie beschäftigt.<br />

<strong>Die</strong> Arbeitsbedingungen waren oft schlecht und die Arbeitszeiten lang. <strong>Die</strong> Einführung<br />

von Arbeitsgesetzen in vielen Ländern verbesserte jedoch die Arbeitsbedingungen<br />

und führte zu einer Reduzierung der Arbeitszeit.<br />

Mit der Industrialisierung in den 1920er Jahren wurden Massenproduktion und Fließbandarbeit<br />

eingeführt, was zu einer erheblichen Steigerung der Produktivität und einer<br />

Verringerung der Arbeitskosten führte. In den 1950er Jahren erlebte die Weltwirtschaft<br />

einen Boom, der die Entstehung von <strong>Die</strong>nstleistungsberufen wie Büroangestellte<br />

und Verkäufer förderte. <strong>Die</strong> Verbreitung von Computern und Informationstechnologie<br />

in den 1970er Jahren beschleunigte diesen Trend und führte zu einem massiven<br />

Anstieg von Wissensarbeitern und IT-Spezialisten.<br />

In den letzten Jahrzehnten haben wir einen weiteren <strong>Wandel</strong> der <strong>Arbeitswelt</strong> erlebt,<br />

da sich <strong>im</strong>mer mehr Unternehmen auf die Bereitstellung von digitalen <strong>Die</strong>nstleistungen<br />

und Produkten konzentrieren. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz und Automatisierung<br />

hat in vielen Branchen zu einem Rückgang manueller Tätigkeiten geführt,<br />

während gleichzeitig neue Berufe wie Data Scientists und Entwickler von KI-Systemen<br />

entstanden sind.<br />

In der heutigen Zeit sind flexible Arbeitsmodelle wie Home-Office und Teilzeitarbeit<br />

<strong>im</strong>mer beliebter geworden, da sie Arbeitnehmern mehr Freiheit und Work-Life-Balance<br />

bieten. Gleichzeitig werden wir Zeuge eines neuen Trends in der <strong>Arbeitswelt</strong>, bei dem<br />

8 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Ausgabe 1 / März 2023 / 9


Unternehmen zunehmend Wert auf<br />

Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung<br />

und Diversität legen.<br />

<strong>Die</strong> Veränderungen in der <strong>Arbeitswelt</strong><br />

in den letzten 120 Jahren sind enorm<br />

und es ist zu erwarten, dass sich die<br />

<strong>Arbeitswelt</strong> auch in Zukunft weiterentwickeln<br />

wird, während Technologien<br />

wie künstliche Intelligenz, Robotik und<br />

Automatisierung weiterhin eine zentrale<br />

Rolle spielen werden.<br />

<strong>Die</strong> SIRIUS AG setzt auf eine agile<br />

Arbeitsweise, die durch schnelle Entscheidungen,<br />

schnelle Anpassung und<br />

schnelle Lieferung geprägt ist. <strong>Die</strong> Mitarbeitenden<br />

arbeiten in selbstorganisierten<br />

Teams, die eigenverantwortlich<br />

und zielorientiert agieren. Dabei steht<br />

der Kunde <strong>im</strong> Fokus, dessen Bedürfnisse<br />

und Anforderungen stets <strong>im</strong> Vordergrund<br />

stehen.<br />

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die<br />

Nutzung modernster Technologien<br />

und Tools, um Prozesse zu automatisieren<br />

und die Effizienz zu steigern. So<br />

werden beispielsweise künstliche Intelligenz<br />

und Machine Learning genutzt,<br />

um Datenanalyse und Prognosemodelle<br />

zu erstellen.<br />

<strong>Die</strong> Zusammenarbeit mit Kunden erfolgt<br />

eng und partnerschaftlich. Gemeinsam<br />

werden Ziele definiert und<br />

Lösungen erarbeitet, die auf die spezifischen<br />

Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten<br />

sind. Regelmäßige Feedback-<br />

Loops und Reviews sorgen dafür, dass<br />

die Umsetzung der Lösungen in enger<br />

Abst<strong>im</strong>mung mit dem Kunden erfolgt<br />

und auf Kurs bleibt.<br />

Darüber hinaus legt die SIRIUS AG großen<br />

Wert auf Mitarbeitendetwicklung<br />

Kontakt<br />

SIRIUS Consulting & Training AG<br />

Michael Kern & Chris Kohlsdorf<br />

Georg-Baumgarten-Str. 3<br />

60549 Frankfurt am Main<br />

und -förderung. Schulungen, Zertifizierungen<br />

und regelmäßige Fortbildungen<br />

gehören zur Selbstverständlichkeit, um<br />

das Know-how der Mitarbeitenden<br />

stets auf dem neuesten Stand zu halten.<br />

Zudem wird ein Umfeld geschaffen,<br />

in dem Mitarbeitende sich entfalten<br />

und kreativ arbeiten können.<br />

<strong>Die</strong> SIRIUS AG ist auch ein Pionier <strong>im</strong><br />

Bereich Nachhaltigkeit und ökologische<br />

Verantwortung. So wird beispielsweise<br />

auf energieeffiziente Technologien<br />

gesetzt und die CO2-Bilanz stets<br />

<strong>im</strong> Blick behalten.<br />

Insgesamt steht bei der SIRIUS AG die<br />

Innovation, Kundenzufriedenheit und<br />

Mitarbeitendezufriedenheit <strong>im</strong> Vordergrund.<br />

Durch eine agile Arbeitsweise,<br />

enge Zusammenarbeit mit Kunden und<br />

Nutzung modernster Technologien<br />

wird eine hohe Qualität der Arbeit gewährleistet.<br />

Telefon: 069 69712599-0<br />

E-Mail: service@sirius-consult.com<br />

www.sirius-consult.com<br />

10 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Moderne Büroeinrichtung<br />

Berufstätige verbringen rund ein Drittel ihrer Lebenszeit am Arbeitsplatz.<br />

Daher ist es wichtig, dass dieser Ort eine angenehme Atmosphäre<br />

bietet. Im Folgenden finden Sie einige Eindrücke der Büroräume der<br />

SIRIUS AG in Gateway Gardens in Frankfurt am Main.<br />

Ausgabe 1 / März 2023 / 11


digital<br />

DIE GANZE WELT DER MAGAZINE AUF<br />

www.emagazin.digital<br />

12 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Ausgabe 1 / März 2023 / 13


SO ARBEITEN BANKEN<br />

HEUTE<br />

Text & Fotos Matthias Jung // 15. Februar 2023<br />

NEW WORK in der Bankenwelt<br />

Am Beispiel der <strong>Commerzbank</strong> zeigen wir, wie sich das Berufsbild in Banken bereits<br />

verändert hat und sich in den nächsten Jahren noch weiter verändern wird.<br />

NIn der Serie „New Work | <strong>Die</strong> <strong>Arbeitswelt</strong><br />

<strong>im</strong> <strong>Wandel</strong>“ heute Banken. Am Beispiel<br />

der <strong>Commerzbank</strong>. <strong>Die</strong> Art zu arbeiten,<br />

ist <strong>im</strong> <strong>Wandel</strong> und das nicht erst seit<br />

jetzt. Betrachtet man sich die letzten<br />

Jahrzehnte, dann hat es <strong>im</strong>mer wieder Veränderungen<br />

in der <strong>Arbeitswelt</strong> gegeben.<br />

Ob durch Industrialisierung, Digitalisierung oder<br />

Globalisierung, um nur einige Beispiele zu nennen,<br />

die es regelmäßig nötig machen, Mechanismen aufeinander<br />

abzust<strong>im</strong>men. Oft ist es auch die Entwicklung<br />

<strong>im</strong> Alltag, dass man das, was schon <strong>im</strong>mer so<br />

gemacht wurde, anpassen muss. Vor kurzem berichtete<br />

ein Maßkonfektionär aus dem Rhein-Main-Gebiet,<br />

dass die Nachfrage nach Herrenanzügen stark<br />

nachgelassen habe. Grund dafür sei unter anderem<br />

die Lockerung von Kleidervorschriften in vielen Banken.<br />

Entscheidet man sich, als Beschäftigter in einer<br />

Bank, etwa zum Griff zum Fahrrad, um zum Arbeitsplatz<br />

zu gelangen, um seinen Teil zum Kl<strong>im</strong>aschutz<br />

beizutragen, ergibt es keinen Sinn, unbequem <strong>im</strong><br />

Anzug zur Arbeitsstelle zu radeln.<br />

Zudem gehört heutzutage die Möglichkeit, Remote,<br />

also auch aus dem Home-Office oder von wo auch<br />

<strong>im</strong>mer zu arbeiten, ganz selbstverständlich dazu,<br />

vorausgesetzt man hat keinen Job am Bankschalter.<br />

Niemand würde erwarten, dass man sich in einer Videokonferenz<br />

<strong>im</strong> Home-Office <strong>im</strong> Anzug einwählt.<br />

Übrigens kann man in Zeiten von Videokonferenzen<br />

mit Teams, Zoom und Co. noch genau wissen, wen<br />

14 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Eine neue <strong>Arbeitswelt</strong><br />

<strong>Die</strong> <strong>Commerzbank</strong> zeigt, wie sich das Arbeiten in der Bankenbranche<br />

verändert. <strong>Die</strong>ser Bericht ist in den neuen Räumlichkeiten der <strong>Commerzbank</strong><br />

in der Junghofstraße in Frankfurt am Main entstanden.<br />

Ausgabe 1 / März 2023 / 15


SUBTITLE<br />

16 / Ausgabe 1 / März 2023 /


DIE MITARBEITENDEN BEI<br />

WICHTIGEN ENTSCHEIDUNGEN<br />

MITNEHMEN<br />

Es kommt auf jede einzelne Meinung <strong>im</strong><br />

Unternehmen an<br />

Ausgabe 1 / März 2023 / 17


der Gesprächspartner vielleicht spontan noch mit eingeladen hat, ganz<br />

problemlos auch aus der ganzen Welt? Plötzlich sind da Fremdsprachen<br />

nötig, wo früher die Kunden noch aus der nahen Umgebung kamen.<br />

Spätestens seitdem der oder die Youtuberin zu einem mitunter lukrativen<br />

Beruf wurde, in dem nicht nur eine kleine Handvoll der Besten ganz ordentlich<br />

davon leben kann, muss man das Computerspielen vor Zuschauern<br />

ernst nehmen. <strong>Die</strong> Meinung, „Jemand spielt ein Computerspiel und<br />

andere schauen dabei zu, das mach doch keiner…“ ist schlichtweg falsch.<br />

Eines der größten Live-Streaming-Videoportale ist Twitch. Im Jahr 2014<br />

übernahm AMAZON für knapp eine Milliarde US-Dollar dieses Portal,<br />

was ganz deutlich zeigt, welches Geschäftspotenzial in manchem steckt,<br />

wo man es gar nicht vermutet. Übrigens, für alle Zweifler, die jetzt sagen,<br />

schaut sich doch keiner an, wenn andere spielen. Doch, jedes Wochenende<br />

tun das Hunderttausende in den Fußballstadien und Millionen in der<br />

Sportschau. Wer offen für neue Entwicklungen ist und wer Technik mag,<br />

ist in der Lage neue Trends schon sehr früh zu erkennen.<br />

Bei allen Veränderungen in der <strong>Arbeitswelt</strong> <strong>im</strong> Allgemeinen und in der<br />

Bankenbranche <strong>im</strong> Besonderen ist eine gute Ausbildung unerlässlich. Mit<br />

einer Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann oder einer<br />

kaufmännischen Ausbildung legt man den Grundstein für den Erfolg. Ist<br />

man dazu anpassungsfähig, hat Lust auf Vertrieb, kann auf Menschen zugehen,<br />

mag selbstständiges Arbeiten und einen fairen Umgang mit Kunden<br />

und Kollegen, dem steht einer Karriere in der <strong>Commerzbank</strong> nichts<br />

mehr <strong>im</strong> Wege.<br />

<strong>Die</strong> <strong>Commerzbank</strong> sucht Mitarbeitende für die Standorte Frankfurt, Offenbach,<br />

Bad Homburg, Hanau und Neu-Isenburg.<br />

Wie sich die <strong>Arbeitswelt</strong> in Banken bereits verändert hat, können Sie am<br />

29. März 2023 selbst erleben. Jobs-<strong>im</strong>-Fokus VOR ORT ist zu Besuch bei<br />

der <strong>Commerzbank</strong> in der Junghofstraße in Frankfurt.<br />

JETZT HIER ANMELDEN UND MIT DABEI SEIN<br />

MEHR IN DIESEM VIDEO<br />

Film / Ton / Licht / Schnitt / eMagazin.digital // 15. Februar 2023<br />

Hinter den Kulissen in der <strong>Commerzbank</strong> in Frankfurt / Junghofstraße<br />

18 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Ausgabe 1 / März 2023 / 19


Ist der Arbeitsmarkt<br />

in einer<br />

Krise?<br />

20 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Bild links<br />

Dr. Ralph Solveen,<br />

Stellvertretender.<br />

Leiter Economic<br />

Research<br />

Bild unten links<br />

Ruthe Döring &<br />

Hubertus Dejl von<br />

GIANT HR und Dominik<br />

Prinz von der<br />

<strong>Commerzbank</strong><br />

Das Event am 29. März 2023<br />

Text & Fotos Matthias Jung // 3. April 2023<br />

Bild unten rechts<br />

Daniel Goeres und<br />

Miriam Werner, beide<br />

<strong>Commerzbank</strong><br />

<strong>Die</strong> Welt befindet sich in<br />

einem dauerhaften Krisenmodus.<br />

Konnte man vor<br />

vielen Jahren noch darauf<br />

hoffen, dass die Zeit für<br />

einen spielt und eine Krise sich von<br />

selbst auflöst, rutscht man heute von<br />

der einen in die andere Krise. Ganz<br />

gleich, wie opt<strong>im</strong>istisch man sein mag,<br />

es ist ratsam, sich auf einen Dauerkrisenmodus<br />

einzustellen.<br />

Bemerkenswert an den Krisen der<br />

letzten Jahre ist, dass sich diese am<br />

Arbeitsmarkt nicht bemerkbar machen.<br />

Mitarbeitende sind nach wie vor gesucht,<br />

was unterschiedliche Gründe<br />

hat. Nicht zuletzt hat das auch mit dem<br />

demografischen <strong>Wandel</strong> zu tun, der<br />

sich nach und nach <strong>im</strong>mer stärker bemerkbar<br />

macht.<br />

Jobs-<strong>im</strong>-Fokus war am 29. März 2023<br />

mit seinem Netzwerk zu Gast in den<br />

neuen Räumlichkeiten der <strong>Commerzbank</strong><br />

in der Junghofstraße in Frankfurt<br />

am Main. <strong>Die</strong> <strong>Arbeitswelt</strong> ist <strong>im</strong> <strong>Wandel</strong><br />

und das macht auch vor der Bankenbranche<br />

nicht halt.<br />

Spannende Einblicke gab es zum einen,<br />

wie die <strong>Commerzbank</strong> New Work<br />

in den Räumlichkeiten mit modernen<br />

Arbeitsplätzen umsetzt und zum anderen,<br />

wie sich die Arbeitsatmosphäre<br />

darauf auswirkt. Aufgeteilt in vier<br />

Gruppen und geführt von Mitarbeitenden<br />

der <strong>Commerzbank</strong>, konnten sich<br />

Ausgabe 1 / März 2023 / 21


die Teilnehmer einen eigenen Eindruck<br />

machen.<br />

Im ersten Impulsvortrag des Abends<br />

bekamen die rund 40 teilnehmenden<br />

Gäste interessante Einblicke von Dr.<br />

Ralph Solveen. Dr. Ralph Solveen ist<br />

ein renommierter Ökonom und stellvertretender<br />

Chefvolkswirt der <strong>Commerzbank</strong>.<br />

Er ist bekannt für seine<br />

präzisen Prognosen und Analysen <strong>im</strong><br />

Bereich der Wirtschaft und Finanzen.<br />

Es ging um eine umfassende Analyse<br />

der derzeitigen globalen wirtschaftlichen<br />

Lage und wie diese sich auf<br />

den Arbeitsmarkt weltweit und hier in<br />

Deutschland <strong>im</strong> Besonderen auswirkt.<br />

Weiter erläuterte er die wichtigsten<br />

Trends und Herausforderungen, mit<br />

denen die Weltwirtschaft in den kommenden<br />

Jahren konfrontiert sein wird.<br />

Im zweiten Impulsvortrag des Abends<br />

ging es um Recruiting-Trends. „Was<br />

Sie jetzt unbedingt beachten sollten“.<br />

Ruth Döring und Hubertus Dejl, beide<br />

Geschäftsführer von dem Frankfurter<br />

Unternehmen GIANT HR blicken auf<br />

eine jahrzehntelange Erfahrung <strong>im</strong> Bereich<br />

Personal in Unternehmen zurück.<br />

Was bis vor einigen Jahren in der Personalgewinnung<br />

in Unternehmen noch<br />

hervorragend funktioniert hat, klappt<br />

heute nicht mehr so gut oder gar nicht<br />

mehr.<br />

Angekommen in einem Arbeitnehmermarkt,<br />

sind heute andere Mechanismen<br />

notwendig als noch vor wenigen<br />

Jahren.<br />

Gut qualifizierte Menschen können<br />

sich heute aus einer Vielzahl von Stellenangeboten<br />

den Arbeitgeber aussuchen,<br />

der ihm das beste auf ihn zugeschnittene<br />

Arbeitsumfeld bietet. Hinzu<br />

kommt, dass sich die Gründe, weshalb<br />

sich ein Bewerber für oder gegen ein<br />

Unternehmen entscheidet, in den vergangenen<br />

Jahren stark verändert hat.<br />

Nach beiden Impulsvorträgen hatten<br />

die Gäste die Gelegenheit, Fragen zu<br />

stellen und wie gewohnt, rundete Kay<br />

Lied den Abend mit einem Fazit ab.<br />

Anschließend gab es bei Fingerfood<br />

und Getränken genügend Zeit zum<br />

ausführlichen Netzwerken. Vielen<br />

Dank an das Team der <strong>Commerzbank</strong><br />

für die perfekte Organisation.<br />

22 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Im Dialog mit Dr. Solveen<br />

Wenn sich schon die Gelegenheit bietet, dem stellvertretenden Chefvolkswirt<br />

der <strong>Commerzbank</strong> Fragen zu stellen, lässt sich Kay Lied nicht<br />

lange bitten.<br />

Ausgabe 1 / März 2023 / 23


Impressionen vom New Work<br />

<strong>im</strong> März 2023 in der <strong>Commerzbank</strong><br />

24 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Ausgabe 1 / März 2023 / 25


Impressionen vom New Work<br />

<strong>im</strong> März 2023 in der <strong>Commerzbank</strong><br />

26 / Ausgabe 1 / März 2023 /


Ausgabe 1 / März 2023 / 27


<strong>Die</strong>ses Magazin ist ein Gemeinschaftsprojekt von<br />

digital<br />

Komm zu Networking-Frankfurt und<br />

Kay Lied und sei Teil von Europas bestem<br />

Business-Netzwerk in der starken Wirtschaftsregion<br />

Frankfurt Rhein/Main.<br />

»Geschichten verändern die Welt« und wir<br />

erzählen die schönsten Geschichten. Als<br />

Bild, als Film, mit Texten und ansprechend<br />

illustriert und publiziert.<br />

FÜR<br />

MEHR<br />

HIER<br />

KLICKEN<br />

FÜR<br />

MEHR<br />

HIER<br />

KLICKEN<br />

Kay Lied<br />

Networking-Frankfurt<br />

+49 171 55 62 742<br />

Matthias Jung<br />

eMagazin.digital<br />

+49 171 40 77 217<br />

Mit freundlicher Unterstützung durch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!