Aufrufe
vor 2 Jahren

SaarLorLux ...c'est savoir vivre Herbst/Winter Edition 2019

  • Text
  • Saarlorluxsavoirvivre
  • Luxemburg
  • Wellness
  • Saarlandtherme
  • Lifestyle
  • Magazin
  • Saarbruecken
  • Zeit
  • Werbung
  • Marketing
  • Saarland
  • Savoir
  • Saarlorlux
  • Vivre
Herbst/Winter Edition III/2019/2020

art&cultur

art&cultur Herbst-Winter-Edition III/2019/2020 100 jahre SAARGESCHICHTE SAARHUNDERT 2020 FEIERT DAS SAARLAND 100-JÄHRIGE GESCHICHTE Am 10. Januar 1920 trat der Versailler Vertrag in Kraft. Dieser Vertrag markierte die Geburtsstunde des Völkerbundes und damit auch des Saargebietes, das als eigenständige Region unter der Verwaltung des Völkerbundes stand. Das Saarland wird dieses historische Datum mit verschiedenen Aktionen feiern, die die historische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung des Landes in den Vordergrund stellen. Die Würdigung der einhundertjährigen Geschichte zielt aber auch auf die europäische Dimension, die unsere Region seit ihrer Entstehung immer begleitet hat. Ministerpräsident Tobias Hans: „Im Januar vor einhundert Jahren wurde das Saargebiet gegründet. Dies war die Geburtsstunde unserer saarländischen Geschichte, die Geburtsstunde eines eigenen politischen Gebildes. Im Herzen Europas entstand während dieser Jahre eine Region, die sich durch und durch die internationale Kooperation im europäischen Geist verschrieben hat.“ Wirtschaft und Politik, Wissenschaft und Bildung, Kultur und Alltag: kaum ein Bereich, der heute nicht von grenzüberschreitenden Bezügen durchdrungen ist. Das Saarland hat eine europäische Geschichte. Sie ist und bleibt für uns Saarländer Auftrag und Mahnung, unsere Zukunft stets im Geiste der Freundschaft und des fruchtbringenden Miteinanders über die Grenzen hinweg zu gestalten. 22 | SaarLorLux ...c›est savoir vivre Folgende Aktionen sind geplant: • Feierstunde „Saarhundert“ und Neujahrsempfang (10. Januar 2020): Vor dem traditionellen Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten wird zum Gedenken an die einhundertjährige Geschichte des Landes eine Feierstunde mit hochrangigen Rednern in der Congresshalle stattfi nden. • Wanderausstellung zum Jubiläum „Saarhundert“ sowie Bürgerfahrten zu historischen Stätten: Im ersten Halbjahr 2020 wird eine Busfahrt angeboten, die zu historisch relevanten Stätten führt, die maßgeblich zur Identität des Saarlandes beigetragen haben. Als Höhepunkt ist im zweiten Halbjahr eine Fahrt zum zweiten Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf geplant. Dort werden verschlossene Archive geöffnet und man kann einen Blick in eine der wenigen Originalurkunden des Versailler Vertrages werfen. Interessierte können sich ab Februar auf der Jubiläumswebseite www.saarhundert.saarland bewerben. « Saarhundert « - L’histoire de la région de Sarre fête son centenaire en 2020 Le 10 janvier 1920, le Traité de Versailles entra en vigueur, marqua la Société des Nations et donc aussi la région de la Sarre, alors indépendante sous la Société des Nations. Tout au long de l’année 2020, cet évènement sera fêté. PR-Anzeigen

Herbst-Winter-Edition III/2019/2020 art&cultur BUNDESVERDIENSTKREUZ PROF. DR. WAHLSTER Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster – Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH und Chief Executive Advisor – durch Herrn Bundespräsidenten Steinmeier im Schloss Bellevue. weltweit größte Forschungseinrichtung auf diesem Gebiet mit über 700 Wissenschaftlern. Seine aktuellen Forschungsgebiete sind multimodale Sprachdialogsysteme, benutzeradaptive Assistenzsysteme für das Internet der Dienste und der Dinge sowie cyber-physische Produktionssysteme auf der Basis digitaler Produktgedächtnisse. Hierzu äußerte sich Ministerpräsident Tobias Hans sehr erfreut zur besonderen Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes mit den Worten: „Herzlichen Glückwunsch an Herrn Prof. Wahlster zur heutigen Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch Herrn Bundespräsidenten Steinmeier im Schloss Bellevue. Seine Verdienste um den Wissenschafts-, For- Im Anschluss an die Ordensverleihung empfing die Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin den saarländischen Ehrengast. Prof. Wahlster (rechts) mit dem Dienststellenleiter der Landesvertretung, Thorsten Bischoff Quellenangabe des Fotos: Vertretung des Saarlandes beim Bund. schungs- und Technologiestandort Saarland sind nicht hoch genug einzuschätzen. Als Saarlandbotschafter, Träger des Saarländischen Verdienstordens und Ehrenbürger seiner Heimatstadt Saarbrücken ist er seit Jahrzehnten national und international hoch angesehen und ein Vorreiter im Bereich der KI. Gerade mit Blick auf die Chancen, welche die Digitalisierung für das Saarland bringen, bin ich sehr froh ihn an unserer Seite zu wissen“, so der Ministerpräsident. Wolfgang Wahlster war Professor für Informatik an der Universität des Saarlandes und leitete bis 2018 als technisch-wissenschaftlicher Direktor und Vorsitzender der Geschäftsführung das 1988 gegründete Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) in Saarbrücken, Kaiserslautern, Bremen, Berlin, Oldenburg und Osnabrück als die Für seine Forschungen wurde er mit dem deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten und Ehrendoktorwürden der Universitäten Darmstadt, Linkoeping und Maastricht ausgezeichnet. Er ist Mitglied der Nobelpreis-Akademie in Stockholm sowie der deutschen Nationalakademie Leopoldina. Als Mitglied von Beratungsgremien der Bundesregierung wie den Partnern für Innovation und der Forschungsunion hat er Zukunftsprojekte wie Industrie 4.0 und Smart Service Welt mitinitiiert. Mit über 90 erfolgreichen Firmenneugründungen leitete er eines der gründungsaktivsten Forschungszentren und ist nach wie vor in zahlreichen industriellen Aufsichtsräten und Beiräten tätig. Remise de la Croix du mérite de la République fédérale d’Allemagne Au Château Bellevue à Berlin, le président de la République fédérale d'Allemagne, Frank-Walter Steinmeier a remis au Prof. Dr. Walter Wahlster, la Croix fédérale du mérite, pour récompenser son travail au Centre allemand de recherche sur l’intelligence artificielle (DFKI). Prof. Wahlster est un pionnier de l’intelligence artificielle et très estimé dans un grand nombre de pays. PR-Anzeigen SaarLorLux ...c›est savoir vivre | 23