Aufrufe
vor 1 Jahr

SaarLorLux... c'est savoir vivre Herbst/Winter Edition 2020

  • Text
  • Menschen
  • Luxemburg
  • Frankreich
  • Saarbruecken
  • Lifestylemagazin
  • Savoirvivre
  • Badezimmer
  • Svolt
  • Branding
  • Foto
  • Unternehmen
  • Werbung
  • Marketing
  • Saarland
  • Saarlorlux
  • Savoir
  • Vivre
Winter Edition IV2020

automobile&technique

automobile&technique SVolt Zellfabrik für Batterien Armin Gehl Foto © Ann-Iren Ossenbrink 30 | SaarLorLux ...c›est savoir vivre Automotive-Standort Saar behauptet sich international – „Ein großer Tag für das Saarland“ so Autoregion-Chef Armin Gehl Eine Nachricht, die das Saarland als Autoland Saar in eine neue Auto-Liga – katapultieren wird, und zwar die Ansiedlung des chinesischen Batterieherstellers SVolt im Saarland. „Diese wird künftig auch auf die gesamte Großregion ausstrahlen, die davon profitieren wird. Unser grenzüberschreitend arbeitender Automobil-Verband sieht mit dieser gelungenen Ansiedlung auch jene widerlegt, die das “Autoland Saar“ schon frühzeitig abschreiben wollten. Damit hat sich unser Saarland als Standort bravourös im harten Ansiedlungsgeschäft behauptet. Das ist ein großer Tag für das Saarland und seine Industrie, und wir gratulieren dem Wirtschaftsministerium unter Anke Rehlinger für die geleistete Arbeit“, so Gehl. Das chinesische Unternehmen SVolt wird sich an zwei Standorten – nämlich im Linslerfeld in Überherrn und in Heusweiler-Eiweiler ansiedeln, wobei das Saarland zur Europazentrale positioniert werde. Batterien für ca. 300.000 – 500.000 Elektroautos sollen jährlich produziert werden, wofür der chinesische Investor etwa 2000 Arbeitsplätze entstehen lässt und dafür zwei Milliarden Euro investieren wird. Foto © SVOLT Energy Technology Produktionsbeginn wird etwa 2023 sein, um in dieser neuen Produktionsstätte kobaltfreie Batterien und Batteriesysteme für Elektrofahrzeuge sowie von Energiespeicher-Systemen herzustellen Diese Zukunftsinvestition ist eine große Bereicherung für das Saarland mit seinen über 50.000 Industriearbeitsplätzen im Automobilsektor. Die geplante Batterie-Giga-Factory, ein Kai-Uwe Wollenhaupt, Euopa-Präsident erklärte: SVolt habe sich ganz bewusst für das Saarland entschieden, womit die Landesregierung mit Ihrem Auftritt überzeugt habe. Foto © SVOLT Spinn-off des chinesischen Automobilherstellers Great Wall, stärke die Rolle des Saarlandes in der angelaufenen Umbruchphase der Mobilität der Zukunft und werde hochqualifiziertes Personal wie IT-Experten und Chemiker ins Saarland ziehen, so Gehl. Des Weiteren ist die Strategie von autoregion, die Zukunft über die automobilen Antriebsformen Technologie offen zu führen. Dazu gehörten die von autoregion mit vorangetriebener Option für Wasserstoffantriebe und auch weiterhin die Beschäftigung mit optimierten Verbrennungsmotoren wie dem Diesel, wo das Saarland ebenfalls eine starke technologische Stellung habe. SVolt - Les chinois investissent en Sarre C'était un grand moment, lorsque le fabricant de batteries électriques annonça définitivement de s'implanter en Sarre. SVolt va investir deux milliards d'euros pour deux unités. L'unité de production sera établie à Uberherrn sur le site industriel Linslerfeld et un grand centre d'emballage et d'expédition est prévu sur un terrain à Heusweiler. SVolt compte y fabriquer entre 300 000 et 500 000 batteries par an et jusqu'à 2000 emplois seront créés. Développer des batteries sans cobalt, c'est le but d'une nouvelle technologie de SVolt. En fait, l'entreprise est une filiale du constructeur automobile chinois Great Wall Motors. Le gouvernement sarrois est vraiment fier de ce véritable coup de force politique, vu que 31 autres sites étaient en concurrence en Europe. PR-Anzeigen

Winter-Edition IV/2020 automobile&technique SVolt Überherrn-Gebäude © SHS (Strukturholding Saar GmbH) / Foto © SVOLT SVolt – Überherrn-Gelände © SHS (Strukturholding Saar GmbH) / Foto © SVOLT SVolt Heusweiler-Gelände © SHS (Strukturholding Saar GmbH) / Foto © SVOLT PR-Anzeigen SaarLorLux ...c›est savoir vivre | 31