hausundhof-A4 2008.indd - RUHR MEDIEN Werbeagentur

ruhrmedien.de

hausundhof-A4 2008.indd - RUHR MEDIEN Werbeagentur

Haus+Hof

Media-Daten und Anzeigenpreise

Anzeigenformate und Preise, gültig ab Oktober 2007

Alle Preise für 4c-Anzeigen pro Schaltung in Euro zzgl. MwSt.

Bei Anschnitt Dateigröße zzgl. 3 mm je Seitenrand.

www.ruhrmedien.de

Das Magazin Haus+Hof ermöglicht es,

Endverbraucher zielgenau anzusprechen.

Dem Leser bietet es Wissenswertes,

Aktuelles und Unterhaltsames

zu den Themen Bauen, Wohnen und

Garten.

Haus+Hof erscheint

im Ruhrgebiet. Ziel

ist es, das Magazin

auflagenstark im

gesamten Ruhrgebiet

und den

umliegenden ländlichen

Gebieten

zu etablieren. Im

Verbreitungsgebiet

leben rund acht

Millionen Menschen. H+H ist an ca. 500

ausgewählten Auslegestellen verfügbar.

Format:

Satzspiegel:

Auflage:

210 x 297 mm

190 x 267 mm

30.000 Ex.

Druckvorlagen: Die Daten nehmen wir

als TIF-Datei oder druckfähiges PDF-

Dokument per E-Mail, FTP oder CD-

Rom an. Auflösung mindestens 300 dpi

(bei Druckgröße), Farbmodus CMYK.

Schriften bitte einbetten oder in Grafik

umwandeln.

Weitere Haus+Hof-Ausgaben erscheinen

auch in München, Frankfurt, Ulm, Saarbrücken,

Bamberg/Lichtenfels, Nürnberg,

Koblenz/Siegen, Lüneburg, Augsburg,

Aachen, Ingolstadt, A-Salzburg, CH-Bern.

Hierbei gelten die jeweiligen Preislisten.

Anfragen und ausführliche

Informationen per E-mail unter

info@ruhrmedien.de

oder telefonisch unter

0201-36599-137.

Die jeweils aktuellen Preise, AGB und

Anforderungen an die Daten können Sie

bei uns anfordern oder im Internet unter

www.ruhrmedien.de downloaden.

2/1 Seite (über Bund) 3.298,00

Satzspiegel: 400 x 267 mm

Anschnitt: 420 x 297 mm

1/1 Seite (über Bund) 1.998,00

Satzspiegel: 400 x 130 mm

Anschnitt: 420 x 140 mm

1/1 Seite 1.998,00

Satzspiegel: 190 x 267 mm

Anschnitt: 210 x 297 mm

U2, U3 210 x 297 mm 2.698,00

U4 210 x 297 mm 2.998,00

1/2 Seite hoch 998,00

Satzspiegel: 93 x 267 mm

Anschnitt: 103 x 297 mm

1/2 Seite quer 998,00

Satzspiegel: 190 x 130 mm

Anschnitt 210 x 140 mm

1/3 Seite quer 698,00

Satzspiegel: 190 x 90 mm

Anschnitt: 210 x 100 mm

1/4 Seite hoch 498,00

Satzspiegel: 44,5 x 267 mm

Anschnitt: 54,5 x 297 mm

1/4 Seite quer 498,00

Satzspiegel: 190 x 65 mm

Anschnitt: 210 x 75 mm

1/4 Seite eck 498,00

Satzsspiegel: 93 x 130 mm

Anschnitt:

-

1/8 Seite quer 248,00

Satzspiegel: 93 x 65 mm

Anschnitt: -

Preis pro mm/Spalte (44,5 mm) 1,95

Anzeigen- und PR-Gestaltung:

Entwurf und Gestaltung werden nach Aufwand

(60,00 Euro/ Stunde, anteilig je begonnene 1/4

Stunde) berechnet, zuzüglich Fremdkosten (z.B.

Fotos). Rabatte, Beileger und Sonderwerbeformen

auf Anfrage.

Änderungen vorbehalten.


Haus+Hof

Media-Daten und Anzeigenpreise

PR und Sonderwerbeformen, gültig ab Oktober 2007

Alle Preise für 4c-Anzeigen pro Schaltung in Euro zzgl. MwSt.

Bei Anschnitt Dateigröße zzgl. 3 mm je Seitenrand.

www.ruhrmedien.de

PR-Preise für Standardformate

Das Format richtet sich nach den Maßen der Anzeigen

im Satzspiegel.

Beilagen

1/1 Seite 1998,00 Euro

1/2 Seite 998,00 Euro

Der Preis versteht sich pro angefangene Tausend

Exemplare bei angelieferten Beilegern und sind abhängig

vom Gewicht. Die Mindestauflage beträgt 5.000

Exemplare, das Höchstformat 210 mm x 297 mm (B x H).

Beikleber

25 g 60,00 Euro

je weitere 10 g 5,00 Euro

Der Preis versteht sich pro angefangene Tausend

Exemplare bei angelieferten Beiklebern.

Format A6

Format A5

80,00 Euro

90,00 Euro

Werbepakete

Werbepaket „small“

728,00 Euro

Stopper (44,5x50), 6 Ausgaben

inklusive 1x 1/2 Seite PR

inklusive Eintrag unter www.RuhrRadar.de

für 12 Monate

Werbepaket „medium“

1.788,00 Euro

1/8 Seite quer, 6 Ausgaben

inklusive 2x 1/2 Seite PR

inklusive Eintrag unter www.RuhrRadar.de

für 12 Monate

Werbepaket „premium“

2.688,00 Euro

1/4 Seite, 6 Ausgaben

inklusive 2x 1/2 Seite PR

inklusive Eintrag unter www.RuhrRadar.de

für 12 Monate

Katalog- und Infoservice

588,00 Euro

6 Ausgaben

inklusive Eintrag unter www.RuhrRadar.de

12 Monate

Beihefter

Der Preis versteht sich pro angefangene Tausend

Exemplare bei angelieferten Beiheftern.

2 Seiten 60,00 Euro

4 Seiten 70,00 Euro

8 Seiten 80,00 Euro

12 Seiten 90,00 Euro

Gerne erstellen wir auch Ihren Beileger, von der Gestaltung bis zum Druck nehmen wir Ihnen die Arbeit ab. Fordern Sie

dazu ein individuelles Angebot an.

Änderungen vorbehalten.


Haus+Hof

Themenplan und Termine 2008

gültig ab Oktober 2007

www.ruhrmedien.de

Januar/Februar Anzeigenschluss: 11.01.08

Juli/August Anzeigenschluss: 11.07.08

Bauen & Renovieren:

Wohnen & Einrichten:

Garten:

Expertentipps:

Serie:

Aus Alt mach Neu – Modernisierung

& Umbau

Heiztechnik

Fenster & Türen

Home Office

Kindersicherheit in Haus & Garten

Sauna & Whirlpool

Badideen

Zimmerpflanzen

Recht, Heimtiere, Garten

Sparen, Teil 1: Günstig zum Haus

Bauen & Renovieren:

Wohnen & Einrichten:

Garten:

Expertentipps:

Serie:

Terrasse & Balkon

Lüftung & Klima

Heimtextilien

Gartenparty

Grillen

Gartenhäuser

Gartenmöbel

Recht, Heimtiere, Garten

Sparen, Teil 4: Strom sparen

Garten, Teil 2: Arbeiten im Sommer

März/April Anzeigenschluss: 14.03.08

September/Oktober Anzeigenschluss: 12.09.08

Bauen & Renovieren:

Wohnen & Einrichten:

Garten:

Expertentipps:

Serie:

Baubiologie – Gesund bauen

& wohnen

Haustrends 2008

Dach

Küchen

Gartengeräte

Vorgarten & Hauseingang

Recht, Heimtiere, Garten

Sparen, Teil 2: Sparen beim Bauen

Garten, Teil 1: Arbeiten im Frühling

Bauen & Renovieren:

Wohnen & Einrichten:

Garten:

Expertentipps:

Serie:

Raumplanung

Dämmung

Wintergarten

Kamin & Kachelofen

Treppen & Geländer

Gesund schlafen

Gartenholz schützen

Recht, Heimtiere, Garten

Garten, Teil 3: Arbeiten im Herbst

Mai/Juni Anzeigenschluss: 09.05.08

November/Dezember Anzeigenschluss: 14.11.08

Bauen & Renovieren:

Wohnen & Einrichten:

Garten:

Expertentipps:

Serie:

Der Weg zum eigenen Haus

Garage & Carport

Tischdekoration

Stauraum

Bodenbeläge

Pools & Schwimmteiche

Dachgarten

Recht, Heimtiere, Garten

Sparen, Teil 3: Finanzspritzen

vom Staat

Bauen & Renovieren:

Wohnen & Einrichten:

Garten:

Expertentipps:

Serie:

Einbruchschutz

Wohnraum schaffen (Dach, Keller)

Werkzeug für Heimwerker

Licht in Haus & Garten

Wandgestaltung

Kinderzimmer

Wasser im Garten

Recht, Heimtiere, Garten

Sparen, Teil 1: Günstig zum Haus

Haus + Hof erscheint jeweils zur Monatsmitte. Anzeigen- und Druckunterlagenschluss ist eine Woche vor dem

Erscheinungstermin, die genauen Termine entnehmen Sie dem o.g. Themenplan. Der Themenplan ist eine vorläufige

Information und kann aus Aktualitätsgründen jederzeit durch den Verlag geändert werden.

Die jeweils aktuellen Themen und Termine können Sie bei uns anfordern oder im Internet unter www.ruhrmedien.de

downloaden.

Redaktionelle Anfragen und Presseinformationen senden Sie bitte per E-Mail an redaktion@ruhrmedien.de.


Haus+Hof

Anzeigenauftrag

Alle Preise für 4c-Anzeigen, in Euro zzgl. MwSt.

www.ruhrmedien.de

Das Magazin Haus+Hof ermöglicht es,

Endverbraucher zielgenau anzusprechen.

Dem Leser bietet es sechs mal

im Jahr (alle zwei Monate) Wissenswertes,

Aktuelles und Unterhaltsames

zu den Themen Bauen, Wohnen und

Garten.

Verlag: RUHR MEDIEN GbR

Nordsternstr. 65 | 45329 Essen

Telefon: 0201 36599-137

Telefax: 0201 36599-233

Firma

GF/Name

Branche

Straße+Nr.

Werbepakete

Werbepaket „small“

728,00 Euro

Stopper, 6 Ausgaben

inklusive 1x 1/2 Seite PR

inklusive Eintrag unter www.RuhrRadar.de (12 Monate)

Werbepaket „medium“

1.788,00 Euro

1/8 Seite quer, 6 Ausgaben

inklusive 2x 1/2 Seite PR

inklusive Eintrag unter www.RuhrRadar.de (12 Monate)

Werbepaket „premium“

2.688,00 Euro

1/4 Seite, 6 Ausgaben

inklusive 2x 1/2 Seite PR

inklusive Eintrag unter www.RuhrRadar.de (12 Monate)

Katalog- und Infoservice

588,00 Euro

6 Ausgaben

inklusive Eintrag unter www.RuhrRadar.de (12 Monate)

PLZ+Ort

Telefon

Telefax

Internet

E-Mail

Lastschrift Einzugsermächtigung

Ich bin damit einverstanden, dass der

Rechnungsbetrag nach der Auftragsbestätigung

von meinem Konto abgebucht

wird.

Bank

Bankleitzahl

Konto-Nr.

Datum

Unterschrift

Anzeigen laut Preisliste

Format:

Ausgaben:

Gesamt-Preis:

Gestaltung, nach Aufwand (60 Euro/Stunde)

Besondere Vereinbarungen:

Auftragsdatum:

Vertragsbeginn:

Werbeberater:

Unterschrift Kunde

Stempel

Der Unterzeichnende versichert, im Besitz der für

den Abschluss dieses Vertrages erforderlichen Vollmacht

zu sein. Es gelten die ausgehändigten allg.

Geschäftsbedingungen.


Haus+Hof

Allgemeine Geschäftsbedingungen für

Anzeigenkunden, gültig ab August 2005

www.ruhrmedien.de

1. „Anzeigenauftrag“ im Sinne der nachfolgenden

AGB der RUHR MEDIEN ist der Vertrag über die Veröffentlichung

einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden

oder sonstigen Inserenten in einer

Druckschrift oder einem Online-Medium (Werbeträger)

zum Zwecke der Verbreitung.

2. Anzeigenaufträge sind im Zweifel zur Veröffentlichung

innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluß

abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das

Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist

der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der

ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige

innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und

veröffentlicht wird.

3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb

der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten

Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge

hinaus weitere Anzeigen abzurufen.

4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der

Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber,

unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den

Unterschied zwischen dem gewährten und dem der

tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlaß

dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn

die Nichterfüllung auf höhere Gewalt im Risikobereich

des Verlages beruht.

5. Fälle höherer Gewalt entbinden den Verlag von der

Verpflichtung auf Erfüllung von Aufträgen und Leistung

von Schadenersatz.

6. Die Aufnahme von Anzeigen in bestimmten Nummern,

bestimmten Ausgaben oder an bestimmten

Plätzen des Werbeträgers erfolgt dann, wenn der Auftraggeber

erklärt hat, dass die Anzeige in bestimmten

Nummern, bestimmten Ausgaben oder bestimmten

Plätzen der Druckschrift erscheinen soll und dies vom

Verlag schriftlich bestätigt worden ist.

7. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge, auch

einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses, wegen

des Inhalts, der Herkunft oder der technischen

Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten

Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren

Inhalt nach pflichtgemäßem Ermessen des Verlages

gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt

oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar

ist. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem

Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

8. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung

nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als

solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ oder „PR-

Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht.

9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes,

der Anzeigenbilder und einwandfreier Druckunterlagen

etc. ist der Auftraggeber verantwortlich. Der Verlag

gewährleistet die für den belegten Titel übliche

Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen

gegebenen Möglichkeiten.

10. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben,

so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche

Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde

gelegt.

11. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für den

Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der zur Verfügung

gestellten Texte und Bildunterlagen. Dem Auftraggeber

obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter

freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Auftrages,

auch wenn er nicht rechtzeitig sistiert wurde,

gegen den Verlag erwachsen. Der Verlag ist nicht verpflichtet

Aufträge und Anzeigen daraufhin zu prüfen,

ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt werden. Erscheinen

nicht rechtzeitig sistierte Anzeigen, so stehen

auch dem Auftraggeber daraus keine Ansprüche gegen

den Verlag zu. Der Auftraggeber hält den Verlag

auch von allen Ansprüchen aus Verstößen gegen das

Urheberrecht frei.

12. Der Verlag wendet bei Entgegennahme und

Prüfung der Anzeigentexte die geschäftsübliche

Sorgfaltspflicht an, haftet jedoch nicht, wenn er vom

Auftraggeber irregeführt oder getäuscht wird. Durch

Erteilung eines Anzeigenauftrages verpflichtet sich der

Inserent, die Kosten der Veröffentlichung einer Gegendarstellung,

die sich auf tatsächliche Behauptungen

der veröffentlichten Anzeige bezieht, zu tragen, und

zwar nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs.

13. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen

Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung

für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge.

Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen,

die ihm innerhalb der bei der Übersendung des

Probeabzugs gesetzten Frist mitgeteilt werden.

14. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung

an den Auftraggeber zurückgesandt. Die

Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach

Ablauf des Auftrages.

15. Bei fernmündlich aufgegebenen Anzeigen, Termin-

und Ausgabeänderungen, Textkorrekturen und

Abbestellungen übernimmt der Verlag für Übermittlungsfehler

keine Haftung.

16. Ansprüche bei fehlerhaften Wiederholungsanzeigen

sind dann ausgeschlossen, wenn der Werbungtreibende

die Möglichkeit hatte, vor Drucklegung

der nächstfolgenden Anzeige auf Fehler hinzuweisen.

Der Vergütungsanspruch des Verlages bleibt unberührt.

17. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet,

wird die Rechnung sofort, möglichst aber vierzehn

Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt.

Sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist

oder Vorauszahlung vereinbart ist, ist der Rechnungsbetrag

sofort fällig.

18. Eine Änderung der Anzeigenpreisliste gilt ab Inkrafttreten

auch für laufende Aufträge, nicht jedoch

vor Ablauf von zwei Monaten nach Bekanntgabe.

Dem Kunden steht im Falle einer ihm dadurch auferlegten

Preiserhöhung ein Sonderkündigungsrecht zu.

19. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen

sowie die Einziehungskosten berechnet. Dem Auftraggeber

bleibt jedoch der Nachweis eines wesentlich

geringeren Schadens vorbehalten. Der Verlag kann

bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden

Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und

für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen.

Bei Vorliegen eines begründeten Zweifels an der

Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag

berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses

das Erscheinen weiterer Anzeigen

ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel

von der Vorauszahlung des Betrages und von

dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge

abhängig zu machen.

20. Kosten für die Anfertigung nicht als druckfähige

Offsetfilme ausgelieferter Vorlagen und Zeichnungen

sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende

erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter

Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.

21. Aus einer Auflagenminderung von bis zu 15 Prozent

im Einzelfall kann bei einem Abschluß über mehrere

Anzeigen kein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet

werden.

22 Das Stornieren von Anzeigenschaltungen ist nur

durch schriftliche Mitteilung an den Verlag möglich.

Diese muß den Verlag spätestens zwei Wochen vor

Anzeigenschluß erreichen. Spätere Stornos sind nicht

mehr möglich. Für stornierte Anzeigen wird eine Stornogebühr

in Höhe von 35% des Anzeigenpreises fällig.

Bei Abbestellung einer Anzeige kann der Verlag

die entstandenen Satzkosten berechnen. Außerdem

werden die Abschlussrabatte gemäß der Anzeigenpreisliste

auf die tatsächliche Abnahmemenge reduziert.

Für die bereits abgerechneten Anzeigen des Abschlusses

wird der zuviel gewährte Rabatt vom Verlag

nachberechnet.

23. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem,

unrichtigem oder bei unvollständigem

Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung

oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur

in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt

wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür

gestellte angemessene Nachfrist verstreichen oder ist

die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der

Auftraggeber ein Rücktrittsrecht. Schadenersatzansprüche

aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden

bei Vertragsabschluß und unerlaubter Handlung

sind, auch bei telefonischer Auftragserteilung, ausgeschlossen;

Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit

der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz

des vorhersehbaren Schadens und auf das für die

betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt.

Dies gilt nicht für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit

des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und

seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages

für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften

bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr

haftet der Verlag darüber hinaus auch

nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in

den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung

für grobe Fahrlässigkeit auf den voraussehbaren

Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgeltes

beschränkt. Reklamationen des Auftraggebers

müssen, außer bei nicht offensichtlichen Mängeln,

innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung

und Beleg geltend gemacht werden.

24. Erfüllungsort ist Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr

mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen

Rechts oder bei öffentlichrechtlichem Sondervermögen

ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des

Verlages. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt

des Auftraggebers, auch bei Nichtkaufleuten, im

Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der

Auftraggeber nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz

oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich

des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der

Sitz des Verlages vereinbart.

25. Datenschutz: Gemäß § 26 Bundesdatenschutzgesetz

weisen wir darauf hin, dass im Rahmen der

Geschäftsbeziehungen die erforderlichen Kunden

und Lieferantendaten mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung

gespeichert werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine