Advent Krone Stmk West_151126

mediaprintjournale

EINE

VIELZAHL

an Veranstaltungen bringt die Schilcherstadt im Advent zum Klingen

MARKTGEMEINDE

STAINZ

sorgt auch heuer wieder für ganz besondere Advent-Erlebnisse

Fotos: ranz

NikoloimFlascherlzug

Es ist waslos im Schilcherland! In Stainz zelebriert man die stillste Zeit

des Jahres und sorgt dabeifür berührende und heitere Stunden.

WALTER EICHMANN

Foto: Thomas Wippel

Klingendes, singendes

Deutschlandsberg

Von den DarbietungentraditionellerWeisen bis zum Konzert

mit festlicher Barockmusikreicht die musikalische Palette.

In der Adventzeit verwandelt sich

halb Deutschlandsberg in ein gemütliches

Adventdorf, wo

Punsch- und Glühweinstände einladen,

der Hektik des Alltags für

eine Weile zu entfliehen. Die Vielzahl

der Veranstaltungen ist aber

durchaus geeignet, einen wieder

hektisch werden zu lassen. Hier

eine kleine Auswahl.

Tradition hat schon der „Historische

Adventabend“ mit Dr. Ger-

hard Fischer. Der Vortrag im Laßnitzhaus

– heuer zum Thema

„Was die Straßennamen erzählen“

–beginnt um 17 Uhr. Auch Gerd

Schweighofer trägt mit seiner Modelleisenbahn-Ausstellung

bei

Stimmung in derAdvent-Stub’

Das Stadtmarketing Deutschlandsberg hat ein leer

stehendes Geschäftslokal am oberen Hauptplatz –

vormals Chi Platz’l –für verschiedene Aktionen zur

Hauptplatzbelebung angemietet. In der Adventzeit

verwandelt es sich in eine gemütliche „Advent-

Stub’n“, die Andreas Brunner vom Greißlermuseum

Schwanberg mit alten Möbeln eingerichtet hat.

Hier werden an den Adventwochenenden Weihnachtsgeschichten

vorgelesen, Kekse gebacken

oder Lieder gesungen und gespielt. Beginn ist (mit

Ausnahme am 5. Dezember) jeweils um 15 Uhr.

ADVENT-STUB’N

4.12.: Waltraud Rath liest Adventgeschichten.

5.12.: Basteln

und Backen mit Kindern

(ab 13 Uhr). 6.12.: Franz

Spieler liest Mundartgedichte.

11.12.: Adventmusizieren.

12.12.: Sternstunden zur

Winterszeit. 13.12.: Adventmusizieren.

18.12.: Adventmusizieren.

19.12.: Offenes

Weihnachtsliedersingen.

20.12.: Stub’n-Musi und

Weihnachtsgeschichten

Modellbau Schweighofer in der

Passage am Hauptplatz wieder

zum Adventprogramm der Schilchermetropole

bei.

Die Stadtpfarrkirche ist Schauplatz

eines Weihnachtskonzertes

der Stadtkapelle Deutschlandsberg

am 12. Dezember (19.30

Uhr) und am 23. Dezember (17

Uhr) des Adventkonzertes des Gesangsvereins

Deutschlandsberg.

Der Kulturkreis Deutschlandsberg

lädt am 20. Dezember (18 Uhr)

zum Weihnachtskonzert mit feierlicher

Barockmusik, „Concerto di

Natale“, in die Musik- und Kunstschule

–Deutschlandsbergs großes

Aushängeschild im Bereich

der internationalen Konzertkultur.

Es spielen David Hanke (Blockflöte),

Maria Sohn (Barockgeige),

David Bergmüller (Theorbe) und

Dubee Sohn (Cembalo).

Foto: zVg

An derZukunft

orientiert!

Ein arbeitsreiches Jahr geht zu

Ende. Aufgrund der Strukturreform

war es vor allem zukunftsorientiert!

Ich bedanke mich für

die gute politische Arbeit, besonders

bei den Bediensteten, ohne

deren Einsatz diese große Veränderung

nicht möglich gewesen

wäre. Mit über 8500 Einwohnern

ist die Marktgemeinde Stainz die

zweitgrößte Gemeinde im Bezirk

Deutschlandsberg.

In den letzten Monaten wurde viel

geschafft. Im Mai konnte das

neue Verwaltungsgebäude von

einem Teil der Mitarbeiter bezogen

werden (die restlichen Mitarbeiter

arbeiten im Rathaus). Somit

befindet sich der gesamte

Verwaltungsapparat an einem

Standort. In Arbeit befindet sich

seit einigen Monaten ein neues

Leitbild und ein neuer Flächenwidmungsplan.

Ich wünsche allen Frauen, Männern

und Jugendlichen einen guten

Start in die gemeinsame Zukunft,

ein gesegnetes

Weihnachtsfest,

Gesundheit

und

Gottes Segen für

2016!

Ihr

Walter Eichmann

Foto:Christian Jungwirth

Es wird frisch gejunkert und fein

geganselt, es kramperlt, greit’lt,

nikolaust und perchtelt ... Zwischen

Allerheiligen und Weihnachten

–also zwischen Sturm

und Keks –ist so einiges los im

Schilcherland!

Ehe man sich’s versieht, glänzt

überall die Weihnachtsdekoration,

es gibt kilometerweise Lichterketten,

tausende Glühbirnen,

Finnenkerzen, Bienenwachsduft

und Weihnachtsschmuck aller

Art. Es duftet nach Glühwein, Zimt

und Lebkuchen. Am zeitlichen

Horizont blinzeln bereits Silvester

und Neujahrsfeuerwerk.

Momentan ist es freilich die viel

beschworene „Stillste Zeit“ im

Jahr, die von sich reden macht,

und in der Marktgemeinde Stainz

wurden wieder keine Mühen gescheut,

um den Advent zu einem

einmaligen Erlebnis zu machen.

Dazu gehören auch wunderschöne,

romantische Sonderfahrten

mit dem berühmten Flascherlzug

von Stainz an der steirischen Ölspur

nach Preding und retour.

Adventveranstaltungen

28. November, 17Uhr, Hauptplatz

Stainz –Perchtenlauf. Die

wilden Gesellen mit ihren kunstvollen

und schrecklich-schönen

Masken geben sich wieder ein

Stelldichein.

29. November, 16.30 Uhr, Festhalle

Rassach –1.Adventzauber.

4. Dezember, 14Uhr –Eröffnung

des Stainzer Adventmarktes.

Weitere Adventmarkt-Termine:

Samstag, 5. Dezember; Dienstag,

8. Dezember; Freitag und Samstag,

11. +12. Dezember; Freitag

und Samstag, 18. +19. Dezember.

Beginn ist jeweils um 14 Uhr.

4. Dezember, 20Uhr, Dachbodentheater

–Mercedes Echerer &

Konstanze Breitebner sind mit ihrem

Erfolgsprogramm „Schneckenjagen“

zu Gast in Stainz. Die

beiden Schauspielerinnen beantworten

hier u.a. die häufig gestellte

Frage, wie sie trotz beruflicher

Konkurrenz befreundet sein

können. Kartenvorverkauf u. a.

office@stainzeit.at

5. Dezember,14.30 Uhr –Nikolofahrt

mit dem Stainzer Flascherlzug

durchs winterliche

Stainzertal. Es wird um Anmeldung

unter Tel.: 0664/96 15 205

gebeten.

7. Dezember,19.30 Uhr, Hauptplatz

–1.Advent Open Air der

Marktmusikkapelle Stainz.

24. Dezember, 12.30 Uhr –der

Christkindlzug fährt. Sonderfahrt

mit dem Stainzer Flascherlzug.

Anmeldung Tel.: 0664/96 15 205

20 Advent Krone /Anzeige

Advent Krone /Anzeige 21

Weitere Magazine dieses Users