ASO-Augsburg Süd-Ost, Juni 2016

bsteiert

Stadtteilmagazin für Augsburg-Hochzoll, -Herrenbach, -Spickel, -Textilviertel und Friedberg-West

O-Juni_15_L.indd 1 27.05.15 06:45

monatlich

kostenlos

25. Ausgabe

ASO!

monatlich

kostenlos

13. Ausgabe

Augsburg Süd-Ost

ASO! Stadtteilmagazin

für Hochzoll, Herrenbach,

Textilviertel, Spickel,

und Friedberg-West

Juni 2015

ASO!

Augsburg Süd-Ost

ASO! Stadtteilmagazin

für Hochzoll, Herrenbach,

Textilviertel, Spickel

und Friedberg-West

Juni 2016


ASO!-Gebiet.indd 1 26.05.14 15:30

ASO! Juni 2016

3

Textilviertel

Herrenbach

Spickel

Augsburg Süd- Ost

Hochzoll-Nord

Hochzoll-Süd

Friedberg-West

Als wir vor zwei Jahren das erste ASO! veröffentlicht haben, konnten

wir uns noch schlecht vorstellen, wie sich das Heft entwickeln

wird und ob es überhaupt Leser findet. „Noch so ein Blatt, das den

Briefkasten verstopft und direkt in die Grüne Tonne plumpst“ durfte

es nicht sein. Jetzt tragen unsere Leser das Heft selbst und gern

nach Hause.

Regionale Begrenzung war uns wichtig, um ein Gefühl der Zusammengehörigkeit

zu stärken, und damit die angekündigten Veranstaltungen

leicht erreichbar sind. Geschäftsleute sagten uns: „Warum

soll ich viel Geld für Werbung bezahlen, die dann tausendfach, in

15 km Entfernung, fern von möglichen Kunden herumliegt?“

Nach zwei Jahren haben wir die Auflage längst mehr als verdoppelt

und trotzdem sind die – inzwischen über 5500 Hefte – nach etwa 1

Woche fast überall weg. Da muss man ja dran bleiben!

Es ist aber auch eine tolle Gegend, für die wir dieses Stadtteilmagazin

machen dürfen:

Auszubildende der Forstwirtschaft fertigten im Frühjahr sieben neue

Picknicktische – die Geschichte der sieben Tische soll bis ins Jahr

1602 zurückreichen, – die nun wieder zur Rast im Siebentischwald

einladen (Bild links).

Unzählige Ehrenamtliche engagieren sich für gemeinnützige

Zwecke, und viele Unternehmer unterstützen unterschiedlichste

Initiativen im Süd-Osten Augsburgs.

Wir berichten wieder über einiges davon

und laden alle unsere Leser ein, sich zu

beteiligen - jede/r da, wo es möglich ist

und Freude macht.

Und nun wünsche ich wieder viel Freude

beim Lesen der ersten ASO!-Ausgabe

unseres dritten Jahres.

Herzlich,

Ihr Bernhard Steiert

Herausgeber

Foto: Meinrad M. Froschin

Wo bekomme ich ASO!?

Eine Liste der Auslagestellen und

eine blätterbare Online-Version

finden Sie hier:

www.12steiert.de/aso

www.facebook.com/12Steiert

ASO! empfiehlt die

Zum Juni-Titelbild: Titelseiten Juni ‘15 – Mai ‘16.

Bild links: Siebentischwald – die sieben Tische,

nahe dem Stempflesee.


Montmartre - Kunstmarkt: Sonntag, 26. Juni 2016

im Bürgertreff Hochzoll

BEI JEDEM WETTER

Mitwirkende Künstler:

Cartouche I G. Bittner I I. Lemmerz I C. Botez I S. Kempter I

J. Ebert I I. Fischer I A. Hupfer I R. Höfler I E. Raible I U. Roll I

J. Wanner I R. Kutke I D. Lemke I L. Mössner I A. Schuster I

D. Winterberg I S. Münch I M. Olbrich I A. Richert I U. Sobeck I

A. Trapp I C. Trieb I H. Langer I R. Bräutigam I C. Richter I

Vernissage:

Samstag, 25. Juni um 19.00 Uhr

im Bürgertreff

Kunstversteigerung mit Stefan Quarg

Notrufe / Hilfe

Kunstmarkt:

Sonntag, 26. Juni 2016

12.00 – 18.00 Uhr

mit Kunstwerken, Bücherständen,

Papiertheater, Tango, Märchen, Musik,

französischen Spezialitäten, Zauberei

Werkstätten zum Mitmachen:

Figuren aus Draht I Arbeiten mit Blech I

Schnitzen mit Seife I Streetboxkamera I

Collage I Gelatinedruck I Kalligraphie I

Perlen aus Papier I Malen mit Kaffee und

Sand I

Notdienste

Polizei / Notruf 110

Bundespolizeirevier Augsburg

Halderstr. 29c, 86150 Augsburg (08 21) 3 43 56-0

Polizeipräsidium Schwaben Nord

Gögginger Str. 43, 86159 Augsburg (08 21) 3 23-0

Polizeiinspektion Friedberg

Haagstr. 16, 86316 Friedberg (08 21) 32 3-17 10

Polizeipräsidium Schwaben, Schreibtelefon für Gehörlose

86159 Augsburg (08 21) 1 92 94

Feuerwehr / Rettungsdienst 112

Freiwillige Feuerwehr Friedberg

Aichacher Str. 16, 86316 Friedberg (08 21) 26 78 88-0

Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Augsburg-Stadt

Berliner Allee 50 a, 86153 Augsburg (0821) 329 00 0

Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Augsburg-Land

Gabelsbergerstr. 20, 86199 Augsburg (0821) 9001 0

Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Aichach-Fdb.

Hans-Böller-Str. 4, 86316 Friedberg (08 21) 2 60 76-0

Giftnotruf (München): (089) 19240

BRK Fahrdienst, kostenfreier Anruf 0800 1 11 33 70

Infotel des BRK Bezirksverband Schwaben, Fabrikstr. 2.

86199 Augsburg (Nur Auskünfte) (08 21) 90 60 777

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V.

Friedberger Str. 18, 86161 Augsburg (08 21) 6 50 65-0

Wasserwacht am Friedberger See

86316 Friedberg (08 21) 60 15 88

Wasserwachtstation Kuhsee

Oberländer Straße 168 (0821) 324 - 6065

Wasserwachtstation Spickel

Damaschkeplatz 1 (0821) 324 - 1903

Schlüsselnotdienst Pfaff

24 Std. Notdienst 0179 492 72 40 / (08231) 979 979

Rohrreinigung Franzke

Oberländer Str. 16b, 86163 Augsburg (08 21) 66 21 72

Gerstmayer Rohrreinigungsgesellschaft mbH

86165 Augsburg (0821) 66 33 22

Augsburger Aids-Hilfe e.V. Geschäftsstelle

Ulmer Str. 182, 86156 Augsburg (08 21) 25 92 69-0

Diakonisches Werk Augsburg e.V. Teilstationäre Hilfen

Spenglergäßchen 18, 86152 Augsburg - Innenstadt

(08 21) 45 51 60-0

Diakonie Betreutes Wohnen für Senioren

Garmischer Str. 1, 86163 Augsburg (08 21) 26 18-0

Sozialstation A.- Hochzoll Friedberg u. Umgebung gGmbH

Watzmannstr. 1, 86163 Augsburg (08 21) 2 63 75-0

Notruf für misshandelte Frauen (08 21) 60 73 83

WEISSER RING Opfertelefon, 07:00 bis 22:00

für unschuldige Opfer krimineller Straftaten 116 006

oder in Augsburg Stadt / Kreis 0151-55164752

oder Landkreis AIC/FDB (08202) 904 96 55

Lohnsteuerhilfe Altbayerischer e.V

86163 Augsburg (08 21) 6 50 94 73

Zentraler Sperr-Notruf 116 116

Sperrbare Medien: Bank-, Kredit-, Sim-, Kundenkarten,

Mitarbeiterausweise, Online-Banking, Email-Accounts

(Für die Richtigkeit übernehmen wir keine Gewähr)

Apotheken-Notdienst-Suche im Internet:

WWW.APONET.DE

Notdienst-Apotheken: 228 33 (mobil) bzw. 0800 002 28 33 (Festnetz, kostenfrei)

228 33 von jedem Handy (69 Cent pro Minute). Auch nach Versenden

einer SMS mit dem Inhalt „apo“ an die 228 33 (69 Cent pro SMS)

erhält der Kunde per SMS die nächstgelegenen Notdienst-Apotheken mit

Anschrift und Öffnungszeiten.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Niedergelassene Ärzte - überall in Deutschland, kostenfrei

Zahnärztlicher Notdienst

Der zahnärztliche Notdienst hat noch keine einheitliche Rufnummer in

Deutschland. Auf www.aponet.de finden Sie eine Übersicht mit Anlaufstellen

zum zahnärztlichen Notfalldienst in allen Bundesländern.

GKVB-Bereitschaftspraxis (neben Klinik Vincentinum),

Franziskanergasse 12, 86152 Augsburg

Mittwoch: 14:00 Uhr - 21:00 Uhr

Freitag: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Samstag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr

Sonntag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr

Feiertage: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr

Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222

Kinder und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“: 0800 111 0 333

Rund um die Uhr, kostenfrei.

Krankenhäuser in Augsburg

Zentralklinikum Augsburg: (0821) 4002485

Krankenhaus Haunstetten: (0821) 4007261

Krankenhaus Aichach: (08251) 9090

Krankenhaus Bobingen: (08234) 811

Krankenhaus Friedberg: (0821) 60040

Kreiskrankhs. Schrobenhausen: (08252) 940

Krankenhaus Schwabmünchen: (08232) 508555

Zentrale Notrufnummer des Auswärtigen Amts

Aus dem Inland: 030 / 18 17 2000

Aus dem Ausland: 0049 / 30 18 17 2000

Telefon: 116 117

Diese Nummer ist ohne

Vorwahl und auch

per Handy erreichbar

IMPRESSUM: ASO! Monatliches Stadtteilmagazin für Augsburg - Hochzoll, Textilviertel, Herrenbach, Spickel und Friedberg - West. Herausgeber:

12Steiert medien, Oberländer Straße 49, 86163 Augsburg. Mail: bSteiert@12Steiert.de. Satz / Layout: B. Steiert, Julie Steiert. Kreative Gestaltung: Julie Steiert.

Fotografie / Bildbearbeitung: Bernhard Steiert. Berichterstattung: Anja Lütke-Wissing, Sabine Roth. Lektorat: Renate Rampp Anzeigen- und Redaktionsschluss:

für die Juli- Ausgabe Mo. 20. Juni 2016. E-Mail für Beiträge: redaktion-aso@12Steiert.de. E-Mail für Anzeigen: anzeigen-aso@12Steiert.de.

Anzeigenpreise und weitere Informationen: www.12Steiert.de/aso. Das Heft liegt kostenlos bei den teilnehmenden Unternehmen aus. Für die Inhalte

der redaktionellen Beiträge sind die Verfasser verantwortlich. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für falsche Termin,- Orts- oder Preisangaben in

den Beiträgen. Bildnachweis: Titel, Seite 2 u. Seite 23: B. Steiert; Seite 7: (Fußball) Fotolia. Titel: Titelseiten Juni ‘15 – Mai‘16. Seite 2: Siebentischwald – die sieben

Tische, Nähe Stempflesee. ABO: 1/2 Jahr 20,- € / 1 Jahr: 35,- € (in D). Nur per Vorauszahlung oder Lastschrift. Druck: Druckerei Bayerlein GmbH, 86356 Neusäß.

Auflage Juni 2016: 5600.


ASO! Juni 2016

5

Sie ersteigern Kunst und unterstützen damit bedürftige Familien

Versteigert werden die 14 oben

abgebildeten Kunstwerke (Bilder und

Skulpturen), die von verschiedenen

Künstler/innen aus der Region stammen.

Am Samstagabend, den 25. Juni findet

um 19 Uhr die Vernissage zur Ausstellung

„Montmartre“ im Bürgertreff Hochzoll,

Neuschwansteinstr. 23A statt. Verschiedene

Künstler stellen ihre Werke aus. Im Laufe

des Abends wird ein Teil der Kunstwerke

unter Leitung von Stadtrat Stefan Quarg

versteigert.

Die Künstler und Veranstalter hoffen auf

zahlreiche Beteiligung, um den Bedürftigen

einen möglichst hohen Betrag zur

Verfügung stellen zu können.

Der Eintritt ist frei.

Dauer der Ausstellung ist von Samstag, 25.

Juni bis Freitag, 29. Juli.

Kunstwerke – oben nach unten / links nach rechts:

Rita Höfler

Titel: Spiegelung im Siebentischwald

50 x 60 cm Aquarell

Alexander Hupfer

Titel: Frauenakt

60 x 40 cm Gouache und Tusche

Uli Sobeck

Titel: Schiff

160 x 40 x 50 cm

Inge Lemmerz

Titel: Hochzoll entdecken

2-teilig: 2x 54 x 25 cm Mischtechnik

Claudia Trieb

Titel: Geschafft

30 x 40 cm Monotypie

Andrea Trapp

Titel: Nr. 4 aus der Serie: Come as you are“

20 x 20 cm Acryl und Tusche auf Fotopatch

Uschi Roll

Titel: „die freche Fritzi„

60 x 80 cm Acryl auf Leinwand

Horst Langer

Titel: Ringwelle

42 x 30 cm Stahl geschweißt

Stefan Münch

Titel: Glaube und Hoffnung

80 x 18 cm Blech geschmiedet, geschweißt

Christian Richter

Titel: Papillon

25 x 32 x 15 cm Marmorguss

Annette Richert

Titel: Augsburgdruck

30 x 30 cm diverse Drucktechniken

Dagmar Lemke

Titel: lady in red

50 x 40 cm Acryl, Strohseide, Papier, Graphit

Ingrid Olga Fischer

Titel: Respekt

30 x 40 cm Kreidezeichnung

Juliane Wanner

Titel: Antwort finden

80 x 60 cm Mischtechnik auf Pigmenten


Lechufer 16 Lechufer 16 Lechufer 16

echufer 16

Lechufer 16

6 ASO! Juni 2016

Erfurt, Schmalkalden

und Thüringer Wald

Herbstimpressionen im „Grünen Herzen

Deutschlands“

16 17 18 20

10 Jahre

Lechufer16

10

Lechufer 16

10 Jahre Jubiläum

Lechufer 16

10 Jahre

Lechufer 16

10 Jahre Jubiläum

Lechufer 16

Wir beginnen unsere „Mitte Deutschland

Entdeckertour“ in Coburg. Nach einem

Rundgang über den wunderschönen

Marktplatz der Residenzstadt und gestärkt

mit einer „Original Coburger Bratwurst“

fahren wir über Sonneberg und durch das

wildromantische Steinachtal, an der Glasbläserstadt

Lauscha vorbei hinauf zum

Rennsteig. In Cursdorf, der Heimat der „Buckelapotheker“,

erwartet uns mit der Oberweißbacher

Bergbahn eine eisenbahnspezifische

Besonderheit. Konzipiert als

übergroße Standseilbahn, befördert dieses

mittlerweile denkmalgeschützte Unikum

seit 100 Jahren Güter- und Personenwagen

von den Höhen des Rennsteigs hinunter in

das Schwarzatal.

Herrliche buntgefärbte Mischwälder begleiten

uns auf der Weiterfahrt im Bus

durch diese romantische Tallandschaft im

thüringischen Schiefergebirge. Ein kleiner,

aber lohnenswerter Abstecher auf der Weiterfahrt

nach Erfurt.

Auf originelle Weise, mit einer historischen

Straßenbahn und unter sachkundiger

Führung, erkunden wir am nächsten Vormittag

die Thüringer Landeshauptstadt.

Links: Oberweißbacher Bergbahn. Oben: Gotha.

Abends begleiten wir dann den Nachtwächter

auf seiner Runde durch die historische

Altstadt.

Eine ausgedehnte Rundreise mit Bus und

Bahn steht am nächsten Tag auf dem Programm.

Zunächst nach Gotha und mit Zug

und Bus weiter zum großen Inselberg fahren

wir nach Schmalkalden. Weiter führt die

Tour nach Schleusingen und mit der Rennsteigbahn

auf der ehemaligen Zahnradbahnstrecke

über den Gebirgskamm nach

Ilmenau und Erfurt.

Auf der Rückfahrt durch das Werratal

besichtigen wir den prächtigen Burgenkomplex

der Veste Heldburg. Wir fahren

dann weiter in die Fränkische Schweiz,

lassen uns in einem historischen Zug der

„Dampfbahn Fränkische Schweiz“ durch

das herbstliche Wiesenttal schaukeln und

beenden mit einer Einkehr in Schrobenhausen

diese umfangreiche „Mitte Deutschland

Entdeckertour“. Text: B. Funk / Fotos: E. Kretz

2. Juli: 10. Lechufer-Fest

Am Samstag, 2. Juli wird es wieder bunt

entlang des Lechs zwischen Hochzoll und

Lechhausen. Viele Vereine haben schon ihr

Mitwirken angekündigt, und wir freuen

uns auf ein unterhaltsames Angebot für

Groß und Klein.

ASO! wird auch dieses Jahr ein ASO!-

Lechufer-Extrablatt herausgeben. Dafür

suchen wir noch Schüler-Reporter. Ihr

werdet ein bis zwei Stände/Aktionen

besuchen, Bilder machen und darüber

berichten. Das Extrablatt wird noch am

selben Tag gedruckt und verteilt.

Als kleines Dankeschön bekommt jeder

Reporter eine Freikarte für den Augsburger

Zoo.

Melde dich! redaktion-aso@12steiert.de

Die Experten für

Ihre Haarfarbe

Elmar Kretz

Erlebnisreisen

Erfurt, Schmalkalden, Thüringer Wald

13. – 16. Oktober 2016

Herbstimpressionen im

„Grünen Herz Deutschlands“

Bus- und Bahnerlebnisreise

nach Nordbayern und Thüringen

• Oberweißbacher Bergbahn

• Führungen: Erfurt, Schmalkalden

und Heldburg

• Rennsteigbahn, Nostalgietram Erfurt

• Dampfbahn Fränkische Schweiz u.v.m.

**** Luxusbus, 3 x HP **** Hotel Erfurt,

alle Tagestouren und Führungen inclusive.

Pro Person, DZ / Du / WC 390,– € EZZ 51,– €

Programm anfordern bei:

Elmar Kretz Erlebnisreisen

Anne-Frank-Str. 39 E-mail: elmar.kretz@web.de

Tel. 0821444 55 34 www.abenteuer-eisenbahn.de

Auch montags

für Sie geöffnet!

Peterhof-Passage

(bei Moser-Klinik und Dolce Vita)

Friedberger Straße 153

Augsburg-Hochzoll, Tel. 6 60 11 86


Reference.

ASO! Juni 2016

EM Public Viewing

2

Eine Kooperationsveranstaltung der

Kath. Pfarrgemeinden Zwölf Apostel / Hl.

Geist, Evang. Kinder- und Jugendhaus

Lehmbau, SJR Augsburg Region Ost &

Leomon Showtechnik

In bewährter Art und Weise laden die Veranstalter

auch dieses Jahr zum Public Viewing

anlässlich der Fußball EM in Frankreich ein.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung sowie

das Finale werden im Pfarrsaal Zwölf

Apostel am Zwölf Apostel Platz auf Großleinwand

ausgestrahlt. Einlass ist jeweils

eine halbe Stunde vorher.

Es gibt ein buntes Rahmenprogramm für

die Kinder und Jugendlichen mit Torwandschießen,

Kicker, Schminktisch uvm. Des

Weiteren wird für das leibliche Wohl gesorgt

sein mit Grillen und gekühlten Getränken.

Die Vorrundentermine und Finaltermin im

Überblick:

Sonntag, 12. Juni 2016

21.00 Uhr: Deutschland - Ukraine (Lille)

Donnerstag, 16. Juni 2016

21.00 Uhr: Deutschland - Polen

(Paris, St. Denis)

Dienstag, 21. Juni 2016

18.00 Uhr: Nordirland - Deutschland

(Paris, Parc des Princes)

Finalspiel:

Sonntag, 10. Juli 2016

21.00 Uhr: Sieger Halbfinale 1 -

Sieger Halbfinale 2 (Paris, St. Denis)

Text: S. Hörr

Qualität

Neueröffnung: Trattoria Alesa Gelati

in Perfektion.

ASO! Juni 2014

Giuseppe Farinella (Mitte) und Team.

Foto: B. Steiert

Im Mai konnte die Trattoria Alesa in Hochzoll-Süd Eröffnung feiern.

An der Ecke Höfatsstraße-Trettachstraße bewirten Sie ab sofort Giuseppe Farinella

und sein Team.

Serviert werden abwechselnde Tagesgerichte der mediterranen Küche mit Salaten,

Fleisch- und Fischspezialitäten sowie verschiedene Pizzen und Nudeln mit Salat.

Mittagsangebote täglich für 6,50 € – Pizza oder Nudeln mit Salat.

Außerdem erlesene Weine, leckere Nachspeisen und Gelati!

Auf Ihren Besuch freuen sich Giuseppe und sein freundliches Team.

Höfatsstraße 36

86163 Augsburg-Hochzoll

Telefon: 0821 / 71 00 96 99

Fax: 0821 / 88 79 95 87

Öffnungszeiten:

Di. – So.: 11:30 – 14:30 Uhr und

17:30 – 23:30 Uhr

Montag Ruhetag

Ab sofort

7

LEHMBAUTERMINE

im Juni:

Fr. 17.06. 18 – 22 h Jugenddisco

für alle ab 12 Jahren, in unserem Jugendhaus

Getränke und Snacks zu je 1,- €

Eintrittkontrolle lt. JuSchG; Eintritt frei!

Fachhändler

mit Service

... weil es Ihnen nicht wurst ist,

wo Sie Ihr Fleisch kaufen!

Ihr Fleischerfachgeschäft

In Augsburg Hochzoll-Süd, Höfatsstr. 40, Tel. 650 770 - 0 und Göggingen, Bgm. Aurnh.-Str. 31, Tel. 650 770 - 30

ASO Hübl_gr.indd 2 14.05.14 00:08


8

ASO! Juni 2016

Augs burger

City-Schwäbisch

Kolumne

Von Fritzi Hundekuchen

Immr widdr musch di ärgara ibr d Schdadt. Naaa!

...Scho! Abr nedd ibr d Schdadt, abr ibr des Indelligende

in dr Schdadt. Ja waas da heidzudaag alles indelligend

isch! Muss ja sei, muss ja indelligend sei! Und

d Schdadt hädd da ja guade Voraussedsunga dafiir,

sinn ja alle a so indelligend bei dr Schdadt! Und wenn

s fehld, dann nimmd si d Schdadt hald indelligende

Leid von außa, von Friddberg odr von Gerschdhoofa,

odr von Mincha, da hamm s o dia indelligende

Schbeddsjalischdn, wenn s-es grad endbehra kenndn.

Mei, wemm-r dia Augschburgr helfa kaa, dass ihr

Schdadt vrschandln, dann helfn s gern, wemm-r fir

s Geld des Beddong auf d Fuggrschdross schmeißa

kennd und d Baim wegmache und alles bläddln und d

Leid aus dr Schdadtmidde verdreiba, da hilfd mr gern

mid dia indelligende Schbeddsjalischdn, dia wo dann

dera Schdadtblanung und dia Schdadtdesigner guade

Dibbs geba kenndn.

Des kenna si gwiaß bloß Schbeddsjalischdn ausdengd

hamm, dass im Schwabazendner jezz 19.90 € zahlsch,

wenn z lang beim Zaharzd gwesa bisch odr wenn z

weid auf m woißa Schdroifa schdehsch mid deim Karra.

Und warum grad 19.90 € ? Des isch hald a Sondr-

Agebood, woisch. Abr a indelligends. Da fahrsch liabr

nimmi hii, fahrsch liabr in d Innaschdadt ins Barghaus

und loffsch dann rundr in des, was Siddygallerie

hoißd. Mei, woisch, wemm-r des maag.

Jezz schdeig mr indelligend in d Schdrossabah nei,

und mir koffn ganz indelligend dia deire Schdrossabahdiggedds,

und was hald schonsch alles so indelligend

isch in Augschburg, so vll isch s ja o widdr

nedd, odr i hab s hald no nedd gschbannd.

Woisch, scho alloi dia Ibrwachungskameras am

Dammaschkebladds, da mergd d Schdadt, was mir

in Augsburg mid Erolg fir Bosheidn macha gega d

Gäschd, dia durch d Schdadt loffa. Naa, mir meegn

s nedd, d Duurischdn, mr schdella alle zeh Minudda

d Schdrossabah vor s Radhaus, dass des nedd finden,

und jezz hamm mr s o no zughängd, abr s wird immr

no gfraggd.

Und schonsch meega mir ibrhaubds nedd d Leid in

dr Schdadt, und d Annaschdross und dem Kenig sei

Kö isch o scho schee leer, und eggschdra koschded d

Schdrossabah n Haufa Geld, und eggschdra Barghaisr

midd eggschda Breise, und ibrhaubds dia Bargaufschreibösen,

da halded s di nedd lang in dr Schdadt,

und da fliehn s grad naus, und auf dr Rennschdregge

beim Schwabazendner, da wird gflichded, was des

PS herbringd, und alle dia Rennfahrer aus AIC und

FDB fliehn mid dem Ausdrugg des Endsedsns aus dr

Schdadt, und da isch s guad, dass-s dia Ibrwachungskameras

am Dammaschkebladds geba däd, da wissn s

bei dr Schdadt immr, wia groß des Endsedsn isch, alloi

scho an dr Gschwindigkeid, und dass d rode Ambl

nedd seha, a so hamm s Angschd vor uns, da kaa mr

si drauf oischdella, wenigr Bargblädds hald odr was

mr schonsch no mach kennd.

S werrn scho langsam weniger, was no freiwillig in d Innaschdadt

gehd, abr, wia s hoißd, d Hoffnung schdirbd

zuleddschd mid a bissele mehr Indelligenz aus Mincha,

graad wo dem Seedr aufgfalla isch, dass des Augschburg

o no gibd und dass mir jezz o a lange Nachd hamm,

woisch, dia von dr Heimad, ja wo find i di?

Spaß im Legoland:

BRK begleitet Flüchtlingsfamilien

in den Freizeitpark

Fünf Flüchtlingsfamilien aus dem Landkreis Aichach-Friedberg hatten

am 7. Mai einen Tag lang zusammen mit dem Roten Kreuz Spaß im Legoland

in Günzburg. Rotkreuzler der Bereitschaft Friedberg holten die aus

Syrien, Afghanistan und dem Irak stammenden Familien am Morgen in

ihren Unterkünften in Friedberg, Kühbach, Hollenbach und Pöttmes ab.

Der Bezirksausschuss Jugendrotkreuz hatte diesen „Mai-Ausflug“ initiiert

und bezuschusst, der BRK Kreisverband Aichach-Friedberg stellte die

Fahrzeuge zur Verfügung.

„Es war ein wirklich toller Tag mit den Familien“, freute sich Silke Mittler,

Leiterin der Jugendarbeit des Roten Kreuzes. „Die Augen der Flüchtlingskinder

strahlten förmlich mit der Sonne um die Wette!“ Während der

Nachwuchs Spaß an den Fahrgeschäften hatte, kamen die Rotkreuzler

mit den Eltern ins Gespräch und erhielten auch private Einblicke über

die einzelnen Flüchtlingsschicksale.

Es war für alle Beteiligten ein ereignisreicher Tag und willkommene Abwechslung,

und alle waren sich einig, dass die geknüpften Kontakte fortgesetzt

werden sollen – es wurden bereits gegenseitige Einladungen

ausgesprochen.

E. Kinner

Nach einem wunderschönen Tag im Legoland kurz vor der Heimfahrt: die Friedberger

Rotkreuzler Daniela Flieger, Markus Fleischer, Alice Kreuzer und Silke Mittler inmitten

der Flüchtlingsfamilien

Foto: Silke Mittler / BRK KV Aichach-Friedberg

BISTRO

Ins Riegele

Inhaber: Hemut Gunzl

Abfahrt Mittenwalder Straße

Hochzoll-Süd • Friedrich - Deffner - Str. 1 • Telefon 66 63 49

Öffnungszeiten: Täglich von 17 bis ?? Uhr. Reichhaltige Speisekarte!

Bratensulz ................................................... € 6,90

Wurstsalat .................................................... € 6,90

Schnitzel mit Pommes und Salat ............................. € 7,90

Kalbsschnitzel mit Röstkartoffel und Salat ............... € 9,90

Currywurst mit Pommes .................................... € 3,90

Alle FCA-, Bayern- und EM-Spiele

Kleiner Biergarten

live auf


ASO! Juni 2016

9

Helfer vor Ort in Dasing:

60 Notfalleinsätze im vergangenen Jahr

Ein schöner Samstag. Herr K. möchte noch

seinen Apfelbaum schneiden und legt die Leiter

an und steigt hinauf. Da passiert es: Die

Leiter gibt nach.

Er stürzt zu Boden und zieht sich eine

Kopfplatzwunde zu. Benommen bleibt er

liegen. Sein Enkel will den Opa zum Essen

holen und findet ihn im Garten am Boden

liegend. Er eilt ihm zu Hilfe und erkennt

rasch, dass hier schnellstens der Notruf

112 abgesetzt werden muss. Dann bringt

er Verbandmaterial und holt Hilfe im Haus.

Zusammen mit dem jüngeren Bruder legt

er einen Druckverband an. Das hat er in

der Schule beim Kurs für die Schulsanitäter

gelernt. Damals hat er nie gedacht, das

Wissen mal daheim anwenden zu müssen.

Herr K. ist benommen. Wenige Minuten

nach dem Anruf ist der Helfer vor Ort (HvO)

des BRK am Einsatzort. Er wurde gleichzeitig

mit dem Rettungsdienst und Notarzt

von der Leitstelle alarmiert. Aufgrund der

Nähe zum Einsatzort und auch der Ortskenntnis

ist er als Erster da. Johannes S. hat

heute Dienst. Der Rettungssanitäter erkundigt

sich nach dem Unfallhergang, spricht

mit dem Patienten und überprüft Puls und

Blutdruck. Nachdem Herr K. eine normale

Atmung hat und die Kopfplatzwunde bereits

versorgt ist, legt der Sanitäter einen

Stiffneck – eine Halsmanschette – an. Inzwischen

treffen auch Rettungsdienst und

Notarzt ein. Nach einer Übergabe an den

Rettungsdienst hilft Johannes S. noch mit,

den Patienten schonend zum Rettungswagen

zu bringen. Nachdem er das Protokoll

geschrieben hat, ist er wieder einsatzklar.

Diesmal war es ein ganz normaler Einsatz

ohne Dramatik.

Doch mitunter atmet der Patient nicht

mehr, oder es ist kein gut ausgebildeter

Ersthelfer vor Ort. Dann sind die Maßnahmen

der Helfer vor Ort oft lebensrettend.

60 Mal mussten die Rotkreuzler im vergangen

Jahr ausrücken, 2.313 Einsatzstunden

haben sie hierfür investiert – in ihrer

Freizeit, für andere. Dazu kamen noch die

Aus- und Weiterbildungen beim BRK in

Friedberg.

Arbeit an der neuen Wache in Dasing

Neben den Einsätzen wurden von den Rotkreuz-Helfern

auch viele Arbeiten an der

neuen Wache in Dasing erledigt. So klopften

sie in ehrenamtlicher Arbeit die Wände

ab, verputzten und strichen sie neu,

verlegten den Boden im Wachraum, entsorgten

Gerümpel vom Dachboden und

gestalteten die Decke mit Gipskartonplatten

feuersicher. „Ein großer Vorteil ist“, so

Michael Weiß vom HvO-Team, „dass wir für

fast alle Arbeiten bei uns im BRK Kreisverband

Aichach-Friedberg Fachleute haben,

die uns hier ehrenamtlich unterstützen.“

Die Gruppe hofft, die neue Wache bald

fertigstellen zu können. Zahlreiche Dasinger

Firmen haben die Arbeit großzügig

unterstützt und mit Sach- und Geldspenden

gefördert. Thomas Winter, stellvertretender

Kreisgeschäftsführer und Leiter des

Rettungsdienstes des BRK im Landkreis,

sprach ihnen und vor allem auch dem Förderverein

First Responder Dasing sowie

der Gemeinde Dasing für die hervorragende

Zusammenarbeit seinen besonderen

Dank aus. „Die Arbeit des Fördervereins,

der uns das hochmoderne Einsatzfahrzeug

mit dem Material kostenlos zur Verfügung

stellt und auch bei der Ausstattung immer

HvO-Teammitglied Andreas Higl beim Eintreffen am

Einsatzort. Foto: Michael Weiß, BRK Aichach-Friedberg

wieder unterstützt, kann gar nicht intensiv

genug gewürdigt werden.“ Die Gemeinde

Dasing hilft ebenfalls mit finanziellen Mitteln.

E. Kinner

Flüchtlinge in der Region

Wenn Sie sich in der Flüchtlings- und Integrationshilfe

engagieren wollen, finden Sie

hier Kontaktinformationen für Gruppen in

unserer Region:

Aufwind Augsburg Süd-Ost

www.helferkreis-aufwind.de

kontakt@helferkreis-aufwind.de.

Nächstes Helfertreffen:

Dienstag, 7. Juni, 19.30 h in der Auferstehungskirche,

Hochzoll Süd

Helferkreis Spickel:

www.helferkreis-spickel.de.

Helferkreis Friedberg-West:

agwe.fischer@arcor.de, oder

micha-neher@gmx.de

Neue Asylunterkunft in Friedberg-West,

Helferkreis:

ulrike.proeller@friedberg.de

Auf der Webseite der Stadt Augsburg www.augsburg.

de/asyl kann man nachsehen, was aktuell gebraucht

wird und wo z. B. Kleiderspenden abgegeben werden

können..

Bauträger München, Augsburg

Tiefbau . Hochbau

Bauservice-Leistungen

Individuelle Betonfertigteile

Metallbau

Dachanhebungen und -ausbau

Materialverkauf . Rohstoffe

Gemeinsam sind wir stark

KLAUS Holding

KLAUS Wohnbau

KLAUS Hoch + Tiefbau

ECKLE Tiefbau

HOLL Tiefbau

DINO ® Dachhebesystem

PP Építö Kft. Budapest

KLAUS GmbH & Co. KG

Schwangaustraße 29

86163 Augsburg

Fon 08 21 / 26 17 - 0

Fax 08 21 / 26 17 - 201

holding@klaus-gruppe.de

www.klaus-gruppe.de

klaus_anzeigen_177x86_4c 2.indd 1 04.10.2011 14:09:13


10 ASO! Juni 2016

Zum Tod von Werner Lorbeer: geradlinig und engagiert

Der gebürtige Hochzoller Werner Lorbeer,

ehemaliger promovierter Mathematik- und

Physik-Lehrer am Holbein-Gymnasium und

Stadtrat für Pro Augsburg, ist im Alter von

67 Jahren nach langer, schwerer Krankheit

gestorben. Mit Lorbeer verliert der Stadtteil

einen engagierten Kämpfer für viele

wichtige Projekte. Melitta Schuster, ehemals

Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft

Hochzoll, lernte ihn und seine Tatkraft

2009 während des Baus der Linie 6 und

den damit verbundenen Herausforderungen

für den Stadtteil kennen. „Da zeigten

sich schnell einige seiner Charaktereigenschaften:

geradlinig und vorausschauend

denkend, verlässlich und zielgerichtet

handelnd und immer das Beste für den

Stadtteil im Blick. Er sah nie sich selbst im

Vordergrund: Hochzoll war wichtig.“ Eine

Herzensangelegenheit war ihm „sein“

Lech. Als es um bzw. gegen das Kraftwerk

ging, war er in der Bürgerinitiative

„Rettet den Hochablass“ Stütze, Ratgeber

und Aktiver. „Ohne seinen Einsatz“, meint

Schuster, „hätten wir die Wasserfälle am

Hochablass verloren.“ In diesen Auseinandersetzungen

mit Stadtwerken und Stadt

zeigte sich eine andere Eigenschaft: die

Fähigkeit, ausgleichend zu wirken. Leider

kann Werner Lorbeer weder die zugesagte

Fischtreppe noch die Fertigstellung der

Grünanlagen oder die Neugestaltung der

Lechzugänge miterleben, für die er sich

noch bis vor kurzem trotz seiner schweren

Krankheit mit bewundernswerter Tatkraft

einsetzte. Seine Vision war ein Fernwanderweg

entlang des Lechs bis nach

Füssen, ebenso ein touristisch und wirtschaftlicher

Verbund der dort anliegenden

Gemeinden. Von 2008 bis 2014 konnte er

als Stadtrat für die Bürgervereinigung Pro

Augsburg auch für ganz Augsburg einiges

erreichen. Seine politischen Schwerpunkte

waren vielfältig, sein Hauptaugenmerk lag

auf den Finanzen und der Verwaltung. Er

setzte sich unter anderem für den Erhalt

der Manzù-Figur nach dem Umbau des

Königsplatzes, die Staats- und Stadtbibliothek,

den Naturschutz und das Projekt

Wertach vital ein. Der Umgang mit Kindern

war dem leidenschaftlichen Pädagogen

ein besonderes Anliegen. Ob gemeinsam

etwas am Lech erleben oder bei der Mathematik-Nachhilfe

- er hatte ein besonderes

Händchen Kinder zu gewinnen. Seine

Wegbegleiter erlebten ihn als klaren Denker

und strukturierten Kopf, der bei aller

Sachlichkeit das Menschliche nie vergaß.

„Es gelang ihm in kürzester Zeit sowohl die

Schwachstellen als auch die guten Dinge,

die in einer Sache verankert sind, zu entdecken.

Die guten förderte er. Das Unreife,

das noch nicht Fertige, Unwahres, Oberflächlichkeit

und Geschlampe förderten

seinen Widerwillen und prangerte er an.

Dann wurde er zum Kämpfer und ärgerte

sich auch, wenn man nicht die Qualität ablieferte,

die man im Stande war zu leisten“,

berichtet sein Freund Josef Willmeroth-Hohenadl.

Er hatte seinen eigenen Kopf und

versuchte seine Ideen jederzeit auch gegen

Widerstände durchzusetzen. Freunde

und Familie erinnern sich an ihn auch als

brillanten Schachspieler, Nikolaus für die

Kinder, Kunstliebhaber, leidenschaftlichen

Gärtner und Naturfreund, Mensch mit Humor

und Gesprächspartner für intellektuelle,

geistige, emotionale, spirituelle und

politische Themen. „Wir alle, die mit ihm

zu tun hatten, verlieren einen aufrichtigen

Menschen und Freund, der immer in der

Lage war, eine Richtung anzugeben, eine

Autobahn zu errichten, indem er die Leitplanken

für die Zukunft aufgerichtet hat“,

so Willmeroth-Hohenadl. Werner Lorbeer

hinterlässt seine Mutter, seine Ehefrau und

eine Tochter. Text / Foto: A. Lütke-Wissing

RS - Autogascenter – R. Simsek

Blücherstraße 81, 86154 Augsburg

Telefon 08 21 998 08 89

Mobil 01 71 830 51 47

E-Mail: info@rs-autogas.de

Web: www . rs-autogas.de

Jetzt neu bei uns: Klimaservice, Klimareparatur, Dichtheitsprüfung

sowie Klimadesinfektion mit Ozon (Geruchsbeseitigung)

Regelmäßige Wartung ist unabdinglich für die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage.

Um eine dauerhafte und einwandfreie Funktion der Klimaanlage sicherzustellen, müssen die Funktionen der

Schlüsselkomponenten Kompressor, Kondensator, Verdampfer und Expansionsventil regelmäßig geprüft werden.

Denn neben dem Verlust von Kühlmittel setzen sich auch Bakterien und Pilze fest, die ohne entsprechende Reinigung

der Klimaanlage auf Dauer für unangenehme Gerüche sorgen. Spätestens nach zwei Jahren muss zudem der

Klimatrockner getauscht werden.

• Gewährleistung von hygienischen Standards bei der Belüftung.

• Sicherstellung von optimaler Kühlleistung und Vermeidung von verschleißbedingten Materialschäden.

• Klimaanlagen-Test für fast alle Hersteller und Marken, auch Transporter.

Einführungspreise:

Klimaservice: 59,90 €

incl.: Entleeren, Reinigung und

Nachfüllen der Anlage mit

Kältemittel bzw. Kompressor-Öl

Klimadesinfektion mit Ozon: 29,90 €

incl.: Beseitigung von Bakterien, Pilzen und

Keimen. Check des Innenraumfilters.

Preise gelten nur für funktionstüchtige Anlagen, nicht für Leeranlagen oder defekte Klimaanlagen.

Kombi-Angebot: 79.90 €

Klimaservice und

Klimadesinfektion


Bild vom Wettbewerb 2015

Schüler aufgepasst:

Jetzt für Bundeswettbewerb SolarMobil Deutschland qualifizieren!

VDE und BMBF suchen die schnellsten

und kreativsten Solarmobile

Mit Kreativität und Schnelligkeit können

Schülerinnen und Schüler auch in diesem

Jahr wieder punkten. Beim Bundeswettbewerb

„SolarMobil Deutschland“ am

23. September in der Autostadt Wolfsburg

schicken sie ihre selbstgebauten

Solarmobile ins Rennen. Zum siebten Mal

veranstalten das Bundesministerium für

Bildung und Forschung (BMBF) und der

Technologieverband VDE den Wettbewerb

für Tüftler von 10 bis 18 Jahren. Die

Jungkonstrukteure treten in den Kategorien

Ultraleicht- und Kreativklasse und

in zwei Altersstufen mit ihren schuhkastengroßen

Modellfahrzeugen gegeneinander

an.

Um in Wolfsburg dabei zu sein, können

sich technikbegeisterte Schüler

bei Regionalwettbewerben qualifizieren

oder bis Anfang Juli 2016 als Freie

Starter bewerben. Regionale Wettbewerbe

finden auch in Augsburg statt.

Der dritte SolarMobil Bayern-Wettbewerb

findet am Donnerstag, den 23. Juni 2016,

an der Hochschule Augsburg statt. Wie

im letzten Jahr konzentriert sich das Rennen

auf die Juniosklasse (5. – 8. Klasse).

Rückblick 2015: Allgäuer Sonnenschein,

Flitzbox Solaris (JFG) und Ökoflitzer (JFG)

– nicht nur mit solch kreativen Teamnamen

punkteten die Siegermannschaften

bei „Solarmobil Bayern 2015“, dem Regionalwettbewerb,

der unter der Schirmherrschaft

von Hermann Köhler, dem

Schulreferenten der Stadt Augsburg an

der Hochschule Augsburg durchgeführt

wurde.

In der Ultraleichtklasse zählt die Schnelligkeit

der Solarmobile bei einem Rennen

auf einer zehn Meter langen Bahn. 2016

erstmals mit einem geänderten Regelwerk:

Die Fahrzeugkarosserie muss aus

nachwachsenden Rohstoffen bestehen.

Es gewinnt das Team, dessen Fahrzeug die

Sonnenenergie so effizient wie möglich

nutzt und als Erstes ins Ziel fährt. Etwas

anspruchsvoller wird es für die älteren

Teilnehmer: Ihre Fahrzeuge müssen eine

Tunneldurchfahrt meistern, für die ein

Energiespeicher erforderlich ist. Neu ist

der Sonderpreis für Innovationen: Beste

Chancen haben Tüftler, die mit einer um

30 Prozent verringerten Solarzellenfläche

ein schnelles Fahrzeug bauen. Jedes

Team präsentiert sein Projekt auch auf

einem Poster, für die besten Poster winken

Sonderpreise.

Daneben zeigt die Kreativklasse besonders

ausgefallen gestaltete Fahrzeuge,

hier zählt die Kombination aus Fantasie

und technischem Knowhow. Jedes Team

präsentiert einer Jury sein Projekt in einem

Interview und zeigt beim Schaulaufen

die Fahrtüchtigkeit – die kreativsten

Tüftler können sich auf Geldpreise freuen.

Im phaeno Wolfsburg erwartet die Teilnehmer

und Zuschauer neben dem Wettbewerb

eine Experimentierlandschaft

mit über 350 Stationen zu spannenden

Naturphänomenen.

M. Unseld

Alle Informationen zu Bewerbungsmöglichkeiten

und technischen Details zu den

Solarmobilen gibt es unter:

www.solarmobil-deutschland.de.

Termine einiger Regionalrennen:

Foto: VDE

- Göttinger SolarCup: 07.06.2016

- SolarCup Kassel: 10.06.2016

- Sonne bewegt ! Frankfurt: 21.06.2016

- SolarMobil - Augsburg: 23.06.2016

- Solar Challenge Ettenheim: 10.07.‘16

Auto Senninger GmbH • Alter Heuweg 20a • 86161 Augsburg

Leistungen: Wartung, Klimaanlagen & Wartung, Fahrzeug - Elektronik Diagnose,

HU / AU, Reifenservice, Karosserie & Unfall, Gebrauchtwagen Check.

Wir sind für sie da:

Mo. bis Do. 8:00 bis 17:00 Uhr und Fr. 8:00 bis 13:00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung. Telefon: 08 21 / 55 28 82.


12

Wo Hilfe noch

vor der Pflege nötig ist

Sozialstation reagiert auf wachsenden

Bedarf und bietet unkomplizierte Unterstützung.

Mit Gutscheinen lässt sich

die Hilfe sogar verschenken

Mit einem neuen Angebot will die Sozialstation

Augsburg Hochzoll Friedberg und

Umgebung auf einen Bedarf eingehen,

der sich in letzter Zeit immer deutlicher

abzeichnet. „Wir hören sehr häufig von

älteren Menschen, die sich zwar noch

selbst versorgen können, aber trotzdem

gelegentlich Hilfe brauchen und natürlich

niemandem zur Last fallen wollen“, erklärt

Gudrun Jansen, Geschäftsführerin der Sozialstation.

So berichtet sie etwa von einer

84-jährigen Dame, die ihr Leben lang für

andere da war, ihren Mann gepflegt hat

und sich erfreulicherweise heute noch

selbst gut versorgen kann. „In letzter Zeit

fällt ihr aber die Hausarbeit schwer. Gerade

wenn einmal die Betten bezogen oder Gardinen

gewaschen werden müssen, ist das

sehr anstrengend für sie. Auch das Einkaufen

wird zunehmend schwierig, weil es an

ihrem Wohnort auf dem Land dazu keine

Möglichkeit gibt. Die Kinder wohnen weit

weg, und außerdem möchte die Dame sie

nicht belasten.“

Dank einer Spende der Bürgerstiftung kommen Friedberger

Senioren in den Genuss kostenloser Unterstützung

im Haushalt oder beim Einkaufen.

Gudrun Jansen, Geschäftsführerin der Sozialstation, präsentiert

die neuen Gutscheine, mit denen man Senioren

Unterstützung schenken kann.

Beispiele wie diese gibt es viele. Sie machen

deutlich, wo Hilfe nötig ist, auch wenn

die Menschen noch eigenständig in ihrer

häuslichen Umgebung leben können und

keine Pflegestufe haben. Die Sozialstation

hat den Bedarf erkannt und deshalb ein

neues Angebot geschaffen, das in diesen

Fällen schnelle, unkomplizierte Hilfe gewährleisten

soll. Viertelstundenweise kann

man in der Sozialstation Unterstützung für

die hauswirtschaftliche Versorgung, beim

Einkaufen, für die Betreuung eines pflegebedürftigen

Angehörigen oder vieles mehr

anfordern – ob für sich selbst oder auch für

eine Nachbarin oder einen Bekannten. Das

Fachpersonal der Sozialstation kommt auf

Anforderung und leistet genau die Hilfe,

die nötig ist. „Wir möchten auch diesen

Menschen helfen, wenn sie uns brauchen,

auch wenn die Kranken- und Pflegekassen

die Kosten dafür nicht übernehmen“, erklärt

Gudrun Jansen.

Friedberger Bürgerinnen und Bürger kommen

dank einer Spende der Bürgerstiftung

Sozialstation Friedberg sogar kostenlos in

den Genuss dieser Unterstützung. Doch

auch wer in Hochzoll, im Herrenbach oder

Spickel wohnt, kann die Leistung – gegen

Bezahlung – in Anspruch nehmen. In der

Sozialstation können sogar Gutscheine für

die Unterstützung in verschiedener Höhe

erworben werden. „Diese Gutscheine eignen

sich natürlich auch hervorragend als

Geschenk – zum Beispiel zum Muttertag,

aber nicht nur das“, so Gudrun Jansen.

„Denn wir wissen aus Erfahrung, dass viele

Menschen nur ungern Hilfe anfragen, aber

ein Geschenk durchaus annehmen können.“

Weitere Informationen dazu gibt es

telefonisch bei der Sozialstation unter der

Nummer 0821-26 37 50. Text / Fotos: D. Weindl

Hochzoller

Gespräche –

Geschäftsleute

vernetzen sich

Vernetzung wird immer wichtiger, sowohl

virtuell als auch real. Auch die Aktionsgemeinschaft

Hochzoll möchte,

dass sich die Geschäftsleute im Stadtteil

besser untereinander vernetzen.

Deshalb wurden die „Hochzoller Gespräche“

ins Leben gerufen, zu denen

alle Gewerbetreibenden aus Hochzoll

eingeladen sind. Vorstandsmitglied

Kai Dölzer freut sich auf einen offenen

Austausch in lockerer Atmosphäre.

„So können wir die jeweiligen Interessen

der Unternehmen kennenlernen,

neue Ideen sammeln und gemeinsam

weiterentwickeln“. Zusammen mit

Vorstandskollege Markus Becker hat

er diese Form des Austauschs initiiert

und organisiert. „Die Runde soll helfen,

sich untereinander besser kennen

zu lernen und sich mit Rat und Tat

zur Seite zu stehen“. Die Aktionsgemeinschaft

hofft auf gute Resonanz.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Treffpunkt ist jeweils am letzten

Dienstag im Monat um 20 Uhr, beim

Italiener Alesa, in der Höfatsstraße 36.

Das nächste Mal findet der Treff am 28.

Juni statt.

A. Lütke-Wissing

Frisches Obst und Gemüse von Gärtnern aus der Region

Große Auswahl verschiedener Käsesorten

Täglich frischer Fisch und diverse Feinkostsalate

Jeden Tag wechselnde Mittagsgerichte

Individuelles Catering und Präsentkörbe

Besondere Delikatessen und Geschenkideen

Marienplatz 14 · 86316 Friedberg · Tel.: 0821/601180 · www.feinkost-schadl.de

Friedberger Straße 144, 86163 Augsburg

Spitzweg-Apotheke

Dr. M. Günther

- Ihre Service-Apotheke in Hochzoll-Mitte -

Tel.: 08 21 / 26 39 35 0

Mo: 8:30-20:00

Di-Fr: 8:30-18:30

Sa: 8:30-13:30


ASO! Juni 2016

13

Obst- und Gartenbauverein

Hochzoll formiert sich neu

Der bisherige Vorstand wurde mit Laudatio verabschiedet. Von links:

Gertrud Spiegl, Hansjörg Vogelgsang, Birgit Baur. Foto: privat

Der Verein, gegründet im Jahr 1907, zählt gegenwärtig

173 Mitglieder. Das Ziel ist, das Interesse für den Anbau

von Nutzpflanzen und die Vielfalt in heimischen

Gärten zu fördern bzw. erhöhen. Weitere Inititativen

sind: das Schulgartenprojekt an der Grundschule, die

Gestaltung und Pflege der Postwiese sowie der Betrieb

der Obstpresse. Nachdem die Mitgliederzahl seit

Jahren unverändert ist, würde sich der Verein über

Nachwuchs freuen.

Infos unter: nicolehartig0103@gmail.com

Links oben Irmgard Kurz 1. Vorstand, rechts oben Margit Schäfer

Schriftführerin, links unten Martin König Kassierer & rechts unten

Nicole Hartig 2. Vorstand.

Foto: privat

Der neue Grieche an der Friedberger Straße

in Augsburg-Hochzoll

v Leckere griechische Spezialitäten

v Fleisch vom Lavastein-Grill

v Mittagsangebot

Friedberger Straße 139, Telefon: 0821 796 80 27

Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag 11:30 – 14:30 und 17:30 – 22:30

Montag Ruhetag

Übergabe

Tafel Siemens AG

Wolfgang Schreck (Mentor der

Werner-von-Siemens-Mittelschule),

Rektorin Andrea Kempinger

und Christine Schuber (rechts,

Siemens AG) freuen sich über

die Schulpartnerschaft mit der

Siemens AG. Zu diesem Anlass

fand am 21. April die Übergabe

einer Tafel statt, die sicherlich einen

würdigen Platz im Schulhaus

finden wird. Da die Werner-von-

Siemens-Mittelschule die Zahl

der Schulpartner aus Industrie

und Handwerk gerne ausweiten

möchte, freut sich die Schulleiterin

Andrea Kempinger über weitere

interessierte Firmen.

Text / Foto: A. Lütke-Wissing

Fotografie, Fotostudio

Bildbearbeitung

Anzeigengestaltung

Druck: Schulungsunterlagen

Kleinauflagen, Broschüren

und anderes Werbematerial

Oberländer Str. 49, 86163 Augsburg

bSteiert@12steiert.de, Tel. 0178 895 87 81

Lotto - Tabak - Presse

Gabriele Schwaner

Zugspitzstr. 22

Hochzoll, Tel: 66 27 12

Reinigungsannahme

AVG Fahrscheine

DHL Paketshop

Edelsteinschmuck

Seit Mai gibt es bei Gabriele Schwaner den LogoTipp.

LogoTipp bietet mehr Möglichkeiten, ist einfacher zu

bedienen, schneller und macht Spaß. Probieren Sie es aus.


REGIO

AUGSBURG

REGIO

AUGSBURG

Die (Rad-)Wanderregion Augsburg gedruckt und digital

Zwei neue (Rad-)Wanderführer und ein

Internetportal der Regio Augsburg Tourismus

GmbH

Pünktlich zum Beginn der Outdoor-Saison

legt die Regio Augsburg Tourismus GmbH

einen neuen Rad- und einen neuen Wanderführer

auf: Auf jeweils 36 Seiten werden

in den handlichen Broschuren 29 Wanderund

23 Radwanderrouten in und um Augsburg,

im Wittelsbacher und im Augsburger

Land vorgestellt. Autor von „Wandern. Touren

im Alpenvorland“ und „Radwandern.

Touren im Alpenvorland“, beide erschienen

im context verlag Augsburg, ist Ulrich

Lohrmann, der als Kenner der Region mehr

als 40 Jahre für die Volkshochschule Augsburg

Rad- und Wandergruppen führte.

Dass die Region Augsburg mit ihren abwechslungsreichen

Landschaften ein attraktives

Wander- und Radwanderrevier

ist, ist hinlänglich bekannt. Neu ist hingegen

die Verbindung von Storytelling und

Wegenetz, von Natur- und Kulturerlebnis:

„Schöne Landschaften gibt es an vielen

Orten“, so Tourismusdirektor Götz Beck.

„Wir erzählen nun auch die Geschichten,

die quasi am Wegrand liegen“. So werden

in den neuen (Rad-) Wanderführern Touren

beschrieben, die zu Sisi, zu den Mozarts,

zu Ludwig Ganghofer oder zu Matthäus

Klostermayr – dem Bayerischen Hiasl

– leiten. Das Leben dieser Prominenten

der Geschichte wird an attraktiven Zielen

anschaulich vermittelt: Im Sisi-Schloss in

Unterwittelsbach gibt es jährliche Ausstellungen

und eine Lauschtour, Mozarts

rote Stahlsilhouette informiert an zahlreichen

Orten im Landkreis Augsburg zur

Geschichte der schwäbischen Familie. Die

Ganghofer-Stätte Welden erzählt das Leben

des Bestsellerautors, der hier seine

prägenden Kindheitsjahre verbrachte, und

in der Hiasl-Erlebniswelt auf Gut Mergenthau

bei Kissing taucht man ein in das Leben

des „deutschen Robin Hoods“. Kinder

üben dort auf dem neu eingerichteten

Walderlebnispfad spielerisch ihre Räuberfähigkeiten.

Mit Blick auf die UNESCO-Bewerbung der

Stadt Augsburg widmet sowohl der Radals

auch der Wanderführer Touren am und

zum Wasser jeweils ein eigenes Kapitel.

Das potenzielle Welterbe erlebt man nicht

nur im Stadtwald Augsburg und entlang

idyllischer Gewässer, sondern auch auf

dem Kraftwerks- und dem Turbinenpfad

im Lechmuseum Bayern in Langweid. Auch

der Marke „stade zeiten“ der Bayern Tourismus

Marketing GmbH wird Rechnung

getragen: Kirchen, Klöster und Pilgerwege

gibt es in und um Augsburg viele – die Regio

Augsburg Tourismus GmbH beschreibt

nun einige Routen zu ihnen, auf denen

man Stille und Entschleunigung findet. Bei

allen Tourenporträts wird auf Kartenmaterial

und Spezialliteratur und weitere Informationsquellen

verwiesen.

Ergänzend zu diesen Printprodukten hat

Wir bewegen Hochzoll

Werden auch Sie Mitglied!

Näheres auf unserer Homepage:

www.aktion-hochzoll.de

die Regio Augsburg Tourismus GmbH gemeinsam

mit der hubermedia GmbH ein

interaktives Geoportal entwickelt: Darin findet

man Routen und Sehenswürdigkeiten

mit zahlreichen Informationen und Zusatzdaten.

Geplant ist laut Tourismusdirektor

Götz Beck auch eine Wander- und Radel-App,

die sich derzeit in Vorbereitung befindet und

das Outdoor-Angebot der Regio Augsburg

Tourismus GmbH komplettieren wird.

Unter www.augsburg-tourismus.de/

wandern.html findet man das Rad- und

Wanderportal sowie die beiden Führer

zum Download. Die gedruckte Version erhält

man kostenlos bei der Regio Augsburg

Tourismus GmbH oder bundesweit im

Buchhandel (jeweils 3,00 Euro).

Radeln mit Alpenblick: Auf dem weiten Lechfeld fährt

man auf flachen Wegen und sieht dabei das Gebirge.

Foto: Thomas Baumgartner

TOURISMUS

Wandern

Touren im Alpenvorland um Augsburg

23 Routentipps der Regio Augsburg Tourismus GmbH

TOURISMUS

Radwandern

Touren im Alpenvorland um Augsburg

29 Routentipps der Regio Augsburg Tourismus GmbH


Eröffnung „Unser Garten“

Projekt des Freundeskreises des Botanischen

Gartens e. V. 2016

Die Themengärten im Eingangsbereich

stammen aus dem Jahr 1985 und wurden

zur Landesgartenschau als Mustergärten

angelegt. Nach über 30 Jahren sind die

Spuren der Zeit an vielen Stellen deutlich

zu erkennen. Sanierungen stehen an – die

nötigen Gelder fehlen allerdings. Der

Freundeskreis wird nun einen Garten umgestalten

und die nötigen Mittel dafür zur

Verfügung stellen.

Der neue Garten wird auf den Strukturen

des bisherigen Themengartens „Stein und

Staude“ die Vielfalt des Gartenbaus zeigen.

Die Staudengärtnerei, den Zierpflanzenbau,

die Baumschule, den Garten- und

Landschaftsbau und die Gartenarchitektur

werden den Garten prägen. Im Zentrum

eine Platane. Diese wird sich in den nächsten

Jahren als Schirm über den Garten

ausbreiten. Wasser als Grundelement im

Gartenbau wird über einen schwebenden

Stahlquader in das Becken fließen. Heimische

Gehölze, Stauden, Gemüse, jahreszeitlich

wechselnde Rabatten und Sitzgruppen

werden den Raum mit Leben erfüllen.

Ein Garten für die nächsten 30 Jahre ist unser

Ziel. Ein Ort der Erholung und Information.

Langlebigkeit und Nachhaltigkeit sind

die zugrunde gelegten Werte.

Einen großen Teil der Materialkosten können

wir aus Mitteln des Vereins schon

bereitstellen. Die Arbeiten haben begonnen.

Hier ganz herzlichen Dank an die Auszubildenden

des Botanischen Gartens und

die Gärtnerinnen und Gärtner!

Die Investitionssumme: € 15.000

Spendenstand bisher: € 10.000

Wir planen die Fertigstellung noch in 2016.

Die Stifter werden – so gewünscht – an einer

Hinweistafel im Garten genannt.

Text: G. Thoma / Foto: B. Steiert

Spendenkonto:

Stadtsparkasse Augsburg

IBAN: DE41 7205 0000 0250 9138 11

Informationen zum Freundeskreis:

Wir sind ein gemeinnütziger Verein

mit etwa 100 Mitgliedern, bestehend

seit etwa drei Jahren. Das Ziel: dieses

Gartenjuwel am Siebentischpark zu fördern.

Und da die Stadt Augsburg als Besitzer

des Botanischen Gartens nicht mehr

alles leisten kann, was zur Weiterentwicklung

notwendig ist, versucht der

Freundeskreis diesen attraktiven Bürgergarten

mit Spenden und einzelnen

Projekten zu unterstützen.

Die Telefonzelle

Ein Bestandteil des Gartens ist eine

original englische Telefonzelle im hinteren

Bereich in der Funktion als

„Offener Bücherschrank“.

Wer ein Buch entnimmt, soll wieder

eines zurücklegen.

Herzlichen Dank schon jetzt an die

Paten des Bücherschrankes.

Helfen & Sparen ...

Für alle Freunde des Tierheims Lechleite:

Lassen Sie Ihren Strom- & Gasvertrag von uns prüfen.

Wir zeigen Ihnen Ihr Einsparpotenzial auf.

Sie wechseln über uns den Anbieter und wir spenden

dem Tierheim Lechleite 30,– EUR. Helfen auch Sie mit!

Die Unterstützung kommt direkt dem Tierheim und

den Tieren zugute. Melden Sie sich bei uns !

Ansprechpartner:

Emanuel Seez / Maximilian Kleist

Aichacher Str. 1 b

86316 Friedberg

Mail: info@megs-energie.de

Tel: 0821 24 24 63 50


Eventkalender

Juni 2016

Bis 05.06. Ausstellung OTTO PIENE, mit Feuergouachen,

Temperabildern, Grafiken und

Keramiken aus 60 Jahren, Galerie Noah

Mi. 01.06. 19:30 h, Friedberg-West-Stammtisch,

Gehörlosenzentrum, Friedberg-West

Do. 02.06. und Sa. 16.06. 20:30 h, UNDERCO-

VER-AGENTEN, Sensemble Theater

Fr. 03.06. und Fr. 10.06. 20:30 h, FRAU MUTTER

TIER, Sensemble Theater. s. rechts

Fr. 03.06. und Sa. 04.06. 10 – 13 h, Feudaler,

veganer Brunch, Café himmelgrün s.S. 19

Sa. 04.06. 11 – 17 h, 10 Jahre „Augsburger

Stern“ Bürgertreff Hochzoll, s.S. 19

Mo. 06.06. 20 h, Einlass ab 19 h, „Eisenbahn in

Betzdorf“, mit Christoph Röttgen, Bürgertreff

Hochzoll

Do. 09.06. 19 h, Vernissage zur Ausstellung

JONATHAN MEESE, Galerie Noah

Sa. 11.06. 17 – 18:30 h, Tanzen lernen

Wohnzimmer im Schwabencenter, s. rechts

So. 12.06. Tagesausflug Westallgäu, s. rechts,

Augsburg-Hochzoller-Eisenbahnfreunde e.V.,

So. 12.06. 14:30 h, Konzert „Caedée“

Café himmelgrün, Eintritt frei s.S. 19

So. 12.06. 14:30 – 17 h, himmelgrün Flohmarkt

Café himmelgrün, (wetterbedingt!) s.S. 19

So. 12.06. 21 h, EM Public Viewing

Deutschland - Ukraine, Zwölf Apostel, s.S. 7

Di. 14.06. 14 h, Zoo-Vortrag: „Der Biber – ein

Urbayer kehrt zurück“, Zoo Augsburg, s.S. 19

Mi. 15.06. 8:30 – 10:30 h, Workshop: Zivilcourage

für jedes Alter, Bürgertreff Hochzoll, s.S. 19

Do. 16.06. 21 h, EM Public Viewing

Deutschland - Polen, Zwölf Apostel, s.S. 7

Fr. 17.06. 18 – 22 h, Jugendisco, Lehmbau, s.S. 7

Sa. 18.06. 10 – 13 h, Bastelbrunch für Erwachsene

Lustige Sockentiere. Café himmelgrün s.S. 19

Sa. 18.06. 11 – 22 h, und So. 19.06 10 – 18 h,

Sonnwend- Töpfermarkt Friedberg s. rechts

Sa. 18.06. 12:30 h, Lokalbahn-Fahrt, s. rechts,

Augsburg-Hochzoller-Eisenbahnfreunde e.V.,

Mo. 20.06. Anzeigen- und Redaktionsschluss

für die ASO! Juli-Ausgabe

Di. 21.06. 18 h, EM Public Viewing

Nordirland - Deutschland, Zwölf Apostel, s.S. 7

Di. 21.06. 18 – 20 h, Vernissage zur Ausstellung

„Kirchenburgen und „gebockelte Sächsinnen“

Wohnzimmer im Schwabencenter, s. rechts

Fr. 24.06. 19 h, Abendführung im Zoo

Erwachsene 13 € / Kinder (3 – 15 J.) 6,50 €

Dauer: 2 Std. Anmeldung: 0821/56 71 49-0

Sa. 25.06. 19 h, Vernissage / Kunstversteigerung

„Montmarte“, Bürgertreff Hochzoll, s.S. 4/5

Sa. 25.06. 20:30 h, KUNST, Sommertheater

Jakoberwallturm, Vogelmauer 46, s. rechts.

Sa. 25.06. bis 24 h, Lichterzauber – der Botanische

Garten bei Nacht, s. rechts

So. 26.06. 12 – 18 h, Künstlermarkt:

„Montmarte“ Bürgertreff Hochzoll, s.S. 4 / 19

Di. 28.06. 20 h, Hochzoller Gespräche, s.S. 12

Do. 30.06. 20:30 h, Konzert Paul Brändle Trio,

Sensemble Theater, s. rechts.

Vorschau:

Sa. 02.07. 14 – 20 h, Lechuferfest, Hochzoll-Nord

So. 10.07. 21 h, EM Public Viewing Finale,

Pfarrsaal Zwölf Apostel, s.S. 7

Im Juni beginnt bei uns die Freilicht-Saison:

Am Samstag, den 25. Juni um 20:30 h, feiert

KUNST von Yasmina Reza Premiere im Jakoberwallturm.

Diese intelligente, witzige

Komödie an einem so schönen Freilicht-

Spielort – wir freuen uns sehr darauf.

Die langjährige Freundschaft dreier Männer

wird auf die Probe gestellt - durch ein

Kunstwerk! Serge hat für teures Geld ein

„weißes Bild mit weißen Streifen“ gekauft.

Er verteidigt sich und seine Entscheidung

vehement, sein Freund Marc findet das

teure Bild ganz einfach „Scheiße“ – und

fühlt sich durch den Kauf regelrecht angegriffen.

Der dritte im Bunde, Yvan, versucht

zu vermitteln, aber nichts kann den

handfesten Streit mehr verhindern. Denn

natürlich geht es in dieser intelligenten

Komödie bald gar nicht mehr um das Bild.

Es geht um das Bild, das man von seinem

Freund hat - und von sich selbst.

Spielort: Sommertheater Jakoberwallturm,

Vogelmauer 46, 86152 Augsburg.

Bei schlechtem Wetter im Sensemble. Um

18.30 Uhr wird an jedem Aufführungstag

entschieden, ob die Vorstellung draußen

stattfinden kann.

Wetter-Telefon: 0821-349 4666

Zuvor spielen wir aber noch die letzten

beiden Aufführungen von FRAU MUTTER

TIER am 3. und 10. Juni (zum letzten Mal!),

je um 20:30 h – wir freuen uns sehr, dass

das Stück so gut läuft!

Nur noch 2 x mal gehen die UNDERCOVER-

AGENTEN vor der Sommerpause die Welt

retten: am 2. und 16. Juni.

linner & trescher Improvisationstheater am

1. Juni ist leider schon ausverkauft!

ASO! Juni 2016

Von oben: KUNST, FRAU MUTTER TIER, und Paul

Brandle

Fotos: Sensemble

Zu Besuch auf unsere Bar-Bühne ist

am Donnerstag, 30. Juni (20:30 h) das

Paul Brändle Trio. Die Musik des jungen

gebürtigen Augsburger Gitarristen Paul

Brändle ist straight ahead swingender,

moderner Jazz. Das Trio wird komplettiert

vom erfahrenen Schlagzeuger Rick Hollander,

der schon mit James Moody oder auch

Brad Mehldau arbeitete, und dem virtuosen

Bassisten Uli Fiedler.

© by norlies.de

Lichterzauber – Der Botanische Garten bei Nacht

Foto: Norbert Liesz

Samstag, 25. Juni (jeden Samstagabend bis 13. August 2016)

Stimmungsvoller Beleuchtungsabend. Bis Mitternacht könnt Ihr an diesen Tagen

den stimmungsvoll illuminierten Garten genießen. (Einlass bis 23:15 Uhr) und auch

der Biergarten lädt zum Dämmerschoppen ein.

Zusätzliche Gebühr: 1,00 € pro Person. Freigelände, bei Dämmerung bis 24:00 Uhr

Empfehlung!

Hunderte weitere regionale Termine und Tipps

finden Sie mit der www.leopold.city - App.

Für weitere Programmdetails:

www.augsburg.de/freizeit/ausflugsziele/botanischer-garten/


Erinnerungen rund um 44 Jahre Schwabencenter.

Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 05.02.2015

um 18:00 Uhr durch Herrn Gerd Merkle

(Baureferent der Stadt Augsburg)

Wohnzimmer

Freitag 06.02. 2015 bis Samstag 14.02.2015

im

10:00 – 12:00 Uhr und 16:00 – 19:00 Uhr

samstags 10:00 – 12:00 Uhr

in der Ladenpassage im Schwabencenter

17

Stempelwerkstatt

Datum: Mo. 27. Juni @ 18 – 21 h

ORT: tim, Tram Linie 6, „Textilmuseum”.

KOSTEN: 29 Euro inkl. Material

Ansprechpartnerin: Barbara Kolb

Stempel liegen absolut im Trend! In diesem

Workshop hast Du die Möglichkeit, Deine

ganz individuellen Stempel zu gestalten

und nach Lust und Laune damit zu drucken.

Zudem erfährst Du alles über die Embossing-Technik,

bei der Du Deine Stempelmotive

ergänzen und aufwerten kannst.

Bitte mitbringen: Alle Materialien werden

Dir vor Ort bereit gestellt.

Anmeldung bitte per E-Mail über Marlene

Kröhnert (bastelbrunch@mail.de) oder

Barbara Kolb (barbara.kolb@tim.bayern.de)

Marlene Kröhnert ist ausgebildete Ergotherapeutin. Die

Gründerin des „Bastelkiosk“ bietet seit Juli 2013 regelmäßig

den „Bastelbrunch“ in diversen Cafés in Augsburg an.

Dort wird in einer gemütlichen Atmosphäre zu unterschiedlichen

Themen gebastelt und gemeinsam gefrühstückt.

Zudem gibt sie in Kreativ-Workshops und individuellen

Kreativ-Events (z.B.: Junggesellinnenabschiede,

Geburtstage etc.) ihre Leidenschaft für Selbstgemachtes

weiter.

Text / Foto: tim

Tanzen lernen

Tanzlust

Lebenslust

der Karibik Inseln

zu Besuch im Wohnzimmer

Was: Salsa und Bachata zum Ausprobieren

Leitung: László Bencze und Sanna Bier

(MoveArt)

Wann: Samstag, 11. Juni 17 – 18:30 h

Wo: Wohnzimmer im Schwabencenter

Kosten: kleiner Unkostenbeitrag

Sie wollten immer schon mal Tanzen lernen

zu karibischen Rhythmen? Es ist nicht so

schwer wie gedacht! Schauen Sie einfach

zu zweit oder alleine mit Bewegungsfreude,

Offenheit und guter Laune vorbei, um einen

kleinen Geschmack zu kriegen.

Kommen Sie einfach herein.

Es wird bestimmt Spaß machen.

Austellung

Tagesausflug in das Westallgäu

Wann: Sonntag, 12. Juni

Veranstalter: Augsburg-Hochzoller-

Eisenbahnfreunde e.V.

Kosten: Der Fahrpreis beträgt EUR 23 €

Partner/Kinder: pro Person EUR 12 €

Anmeldeschluss: Sonntag, 8. Juni

Genauere Info / Anmeldung:

www.augsburg-hochzoller-eisenbahnfreunde.de

Auf alten Bahntrassen nach Weiler

und in die Hutstadt Lindenberg

Nach der Anreise über die Allgäubahn

besuchen wir die Modellbahnausstellung

in Röthenbach. Anschließend

wandern wir durch einsame Waldlandschaften

über eine längst stillgelegte

Bahntrasse nach Weiler. Im Bus fahren

wir weiter nach Lindenberg. Hier können

Sie ihre freie Zeit zu vielfältigen Aktivitäten

nützen. Ihr Reiseleiter nimmt

Sie gern mit zur Wanderung um den

idyllisch gelegenen Waldsee. Alternativ

empfehlen wir den Besuch im „Deutschen

Hutmuseum“, das umfangreich

und anschaulich die Geschichte der

Hutindustrie dokumentiert. Zurück

nach Röthenbach fährt der Bus, schöner

und erlebnisreicher ist aber wiederum

die Wanderung über die Trasse der

ehemaligen Bahnstrecke. Ein herrliches

Bergpanorama, vom Säntis bis zur Nagelfluhkette,

ist der Lohn der Mühe.

Foto: privat

Augsburger-Lokalbahn-Fahrt

Wann: Samtag, 18. Juni, 12:30 h

Wo: Bahnhof Hochzoll auf Gleis 6

Veranstalter: Bürgertreff Hochzoll mit

Unterstützung der Augsburg-Hochzoller-Eisenbahnfreunde

e.V.

Fahrpreis: Erwachsene € 22,-/

Kinder € 8,- (5 – 11 Jahre)

Fahrkarten: im Bürgertreff Hochzoll

zu den Bürozeiten

Fahrstrecke: Hochzoll - Hbf. - Friedbergerstr.

- Lechhausen - Friedbergerstr.

- MAN - Plärrer (Pausenaufenthalt ca.

40 min.) - Friedbergerstr. - Hbf. - Hochzoll.

Wegen der Baustelle an der Ackermannstraße

kann leider nicht nach

Göggingen gefahren werden.

Ankunft in Hochzoll: ca. 16.15 h

Foto: privat

Aquarelldrucke aus Siebenbürgen:

Kirchenburgen

und „gebockelte

Sächsinnen“

Juliana Fabritius-Dancu

1930-1986

Eröffnung: Dienstag, 21. Juni 18 – 20 h

Wo: Wohnzimmer im Schwabencenter

Geöffnet: 21. 06. – 04.07., Werktags 14 –18 h

ausgestellt von Wilhelm Ernst Roth

Schlussveranstaltung: 18 – 20 h


18 ASO! Juni 2016

Workshops und Kurse im Juni

Goldschmiedekurs – Ringe

WANN: Sa. 04. Juni, 13 – 17 h

Kosten: 48 € + 15 bis 20 € Material

ANLEITUNG: Rebecca Comes

Einfache Ringe aus Silberdraht, gelötet und

geschmiedet.

Anfertigung von Messern aller Art

WANN: So. 5. Juni, 12 – 19 h

Kosten: 190 € + 40 € Material

ANLEITUNG: Jürgen Sander

Die Erstellung eines Wunschmessers, egal

ob Koch- oder Survivalmesser, ist in diesem

Workshop möglich.

Analoge Großformatfotografie

WANN: Di. 7. Juni, 18.30 – 21.30 h

Kosten: 30 € + 10 € Material

Einführung Schwarz-Weiß-Fotografie: Umgang

mit der Fachkamera, Lichtmessung

bis zum Entwickeln in der Dunkelkammer.

Eröffnung der Biber-Otter-Anlage im Zoo

Long Board selber bauen

ALTER: ab 12 Jahren

WANN: Fr. 10. Juni 17 – 21 h

Kosten: 150 € Material

MATERIAL: Die Achsen, Lager, Rollen, Lacke

und Griptape könnt ihr selber beschaffen

oder über den Werkraum bestellen. Meldet

euch dazu bitte direkt bei uns unter

kontakt@werkraum-augsburg.de.

In diesem Workshop baut Kilian mit euch

ein LongBoard Deck. Die Form könnt ihr

größtenteils selber bestimmen oder eine

fertige Form verwenden.

Cyanotypie – Altes Edeldruckverfahren

neu entdeckt

WANN: Sa. 18. Juni, 20 – 22 h

Kosten: 30 € + 5 bis 10 € Material

Fototechnik Cyanotypie / Blaudruck-Methode

kennenlernen und eigene Fotos drucken.

Analoge Großformatfotografie

WANN: Di. 21. Juni, 18.30 – 21.30 h

Kosten: 30 € + 10 € Material

Einführung Schwarz-Weiß-Fotografie: Umgang

mit der Fachkamera, Lichtmessung

bis zum Entwickeln in der Dunkelkammer.

Einen Überblick über unser vollständiges Kursprogramm

und alle Details zu den Workshops im Werkraum

sowie die Anmeldung findet ihr auf der Homepage

www.werkraum-augsburg.de

Foto: privat

Am 11. Mai um 11 Uhr war es soweit und

die Biber-Otter-Anlage wurde vom Freundeskreis

an den Zoo Augsburg übergeben

und somit auch eröffnet. Mit dem 12.

Projekt des Freundeskreis soll ein weiterer

Schwerpunkt auf die heimische Tierwelt

mit dem Lebensraum Wasser im Zoo Augsburg

gesetzt werden. „WasSerleben“ heißt

der neue Gehegekomplex. Er besteht aus

Angeberwissen –

tierischer Neoprenanzug

Otter besitzen mit 50.000 Haaren pro Quadratzentimeter

eines der dichtesten Felle

im Tierreich (zum Vergleich: Menschen haben

nur 300 Haare je Quadratzentimeter).

Ihr Fell umschliesst eine isolierende Luftschicht.

Dieses Luftpolster dient dem Otter

als Kälteschutz vor dem kalten Wasser,

vergleichbar mit dem Neoprenanzug bei

Tauchern.

einer 500 qm große Landfläche und ca. 300

qm Wasserfläche. Zwei einjährige Biber aus

Niederbayern und zwei Fischotter-Damen

aus dem Zoo Zürich sind die neuen Bewohner

dieser neues Anlage. Zusätzlich sind im

Haus in drei großen Aquarien derzeit 17

verschiedene Fischarten der Flüsse Lech

und Wertach zu sehen.

Zwei Löwinnen

angekommen

Am Mittwochabend, den 18. Mai sind zwei

Löwinnen aus dem Safaripark Hodenhagen

als Gefährtinnen für Löwenkater Aru im

Zoo Augsburg angekommen. Kira und Tara

sind 9 und 12 Jahre alt. Sie reisten in zwei

Kisten an, die mit Löwin jeweils über 500

kg wogen, daher wurden sie einzeln mittels

unseres Traktors auf die Anlage gefahren.

Derzeit sind sie noch etwas schüchtern,

können aber den Pavillon betreten, während

sich Aru auf der Außenanlage aufhält.

Um ihnen die Eingewöhnung etwas zu erleichtern,

bleibt das Löwenhaus zunächst

für Besucher geschlossen.

Alle Texte und Fotos: Zoo Augsburg


ASO! Juni 2016

19

Zoo-Vortrag:

Der Biber – ein Urbayer

kehrt zurück

Am 14. Juni um 14 Uhr findet der nächste

Vortrag im Zoo Augsburg statt.

Gerhard Schwab hat die Wiederansiedlung

der Biber in Bayern von Beginn an begleitet

und ist DER Bibersachverständige in der

Region. Es freut uns, dass er sich nach Eröffnung

der Biber- und Otteranlage für einen

Vortrag bereit erklärt hat.

Der Besuch des Vortrags ist kostenlos, es ist

nur der Eintritt in den Zoo zu entrichten

Der Biber arbeitet für den Naturschutz, reguliert den

Wasserhaushalt und schafft erholsame Landschaften

für uns Menschen. Text / Fotos: Zoo Augsburg

Aus unserem Programm im Juni

Diashow: Von Sydney z. Great Barrier Reef*

Do. 02.06. 19 h, Eindrücke einer Kreuzfahrt.

Referent: Rolf Leyrer

10 Jahre „Augsburger Stern“ – Eintritt frei

Sa. 04.06. 11 – 17 h, Offizielle Feier im

Augustana Saal. Anschließend (14 – 17 h)

Sommerfest im Annahof mit Kaffee,

Kuchen und buntem Rahmenprogramm.

Treffen der Augsburg-Hochzoller-Eisenbahnfreunde

– Mo. 06.06. 19 h, Eintritt frei

Bürgertreff Hochzoll e.V. - Mitgliederversammlung.

Do. 09.06. 18 h. Danach gemeinsames

Essen und gemütliches Beisammensein.

Sonntags-Soiree: Schlager, Hits u. Balladen*

So. 12.06. 18 h, Hits von den 30igern bis

70igern, vorgetragen von Rudolf Weichert

(Klavier) und Walter Schmitt (Gesang)

Prävention: Zivilcourage für jedes Alter*

Mi. 15.06. oder Fr. 24.06. 8:30 – 10:30 h,

Workshop zum Ausprobieren von Alltagsituationen,

bei denen „Zivilcourage“ gefragt ist.

Anleitung: K. Kratzer, Polizeihauptkommissar.

Anmeldung bis 13.06. im Büro

Lesung: Thema „Gänsehaut“*

Do. 16.06. 17:30 h, Gertrud Hornung,

Schreibwerkstatt des MT-Gymnasiums und

Kinder des Schreibwettbewerbs tragen vor.

Moderation: Dr. Michael Friedrichs

Localbahn- Rundfahrt

Sa. 18.06. 12:30 h. Treffpunkt Hochzoller

Bahnhof. Leitung: Herbert Baumgärtner. Nur

mit Kartenvorverkauf/ Näheres im Büro.

„English Talk Shop“*

Mo. 20.06. Stefanie und Gerald Tucker

laden ein zur Gesprächsrunde in englischer

Sprache. Kein Kurs! Infos: G. + S. Tucker,

Tel. 66 53 39, E-Mail: g.tucker@gmx.de

18 h: Neueinsteiger, 19 h: „Stammtalker“.

Kommunalpolitisches Gespräch

Mi. 22.06. 19:30 h, Austausch mit Hz. Stadträten

über politische Hochzoller Themen.

Ausstellung „Montmartre“ s. S. 5

Sa. 25.06. – 29.06., Verschiedene Künstler

Vernissage: Sa. 25.06. 19 h, (öffentlich)

Künstlermarkt: „Montmartre“

So. 26.06. 12 – 18 h, Kunsthandwerk mit

französischem Flair / Imbiss, Musik und

„Mitmachaktionen“ rund um den Bürgertreff.

Eintritt frei – Spenden zu Gunsten

der Künstler erbeten!

Kräuterwanderung: Entdeckung einheimischer

Wildkräuter* mit Ernestine Verdura

Di. 28.06. 18.30 – 20:30 h, Spaziergang mit

vielen Informationen und kleiner Verkostung.

Anmeldung bis 24.06. im Büro.

„Sommer im Marmeladenglas“

Do. 30.06. 19 h, Lecker Fruchtaufstriche und

Konfitüren ganz einfach, Tipps und Tricks

von Susanne Englmeier, DHB Netzwerk

Haushalt. Anmeldung erbeten.

*Eintritt frei – Spenden erbeten

Alle Infos sind unter Mail: info@buergertreff-hochzoll.de

oder Tel: 08 21 / 455 57 50, während der Bürozeiten,

(Mo, Mi, Fr von 8.30 – 11 Uhr, Do 17 – 19 Uhr) erhältlich.


20

Dreimal den Pokal erobert

Gaumeisterschaften im Geräteturnen

Friedberg - Bei den Gaumeisterschaften

im Geräteturnen holten sich drei Friedbergerinnen

den Titel. Für das restliche Team

verlief der Wettkampf eher durchwachsen.

Mit dem TSV Friedberg waren es 14 Vereine

im Turngau Augsburg, die am ersten Mai-

Wochenende in der Sporthalle Haunstetten

um einen Titel im Einzelwettkampf an

den Geräten Boden, Schwebebalken, Stufenbarrren

und Sprungtisch kämpften. So

traten die Turnerinnen aus der Herzogstadt

gegen Turnerinnen des TSC Mering, TV Mering,

TSV Königsbrunn, Sv Untermeitingen,

TSV Inningen, TSV Schwabmünchen, TSV

Bobingen, TSV Haunstetten, TSV Firnhaberau,

TSV Gersthofen, TSV Kriegshaber und

TSV Neusäß an.

fit für die Zukunft!

Von links: Melina Kullmann, Sara Cunha, Hannah Janicher,

Franziska Hohenester, Anja Graf, Julia Roth, Carina

Sailer, Laura Cunha, Lena Lugauer und Nina Bernert.

Haben Sie

Interesse an einer

Gruppenleitung?

Die Projektleiterin ist

Ansprechpartnerin

für Schulungen und

Fortbildungen und

für regelmäßige Treffen mit anderen

GruppenleiterInnen

Sie erhalten umfangreiche Unterlagen zur

Gruppenstundengestaltung.

Sehr gut und wie erwartet lieferte Hannah

Janicher, die in der hohen Leistungsklasse 2

im Gerätturnen olympisch 13/15 Jhr., Kür

modifiziert, einen perfekten Wettkampf ab.

Platz 1 für Hannah, Julia und Melina

Da sich keine Turnerin aus dem Turngau an

dieser doch sehr schwierigen Leistungsklasse

versuchte, stand sie als Siegerin am

Ende ohne Konkurrenz auf dem Podest. So

erging es auch Melina Kullmann im Geräteturnen

olympisch 10/12 Jhr., die sich an die

Leistungsklasse 3 heranwagte, mit makellosen

Übungen an allen Geräten aufwartete

und sich den Pokal holte.

Eine Gruppe kann überall entstehen

wo einE GruppenleiterIn und ein möglichst

kostenfreier Raum zur Verfügung steht.

Selbstverständlich können Sie auch zu zweit

eine Gruppe leiten.

G r u p p e n l e i t e r s t e m p e l ? ?

Auch Julia Roth stand nicht zum ersten Mal

auf Platz eins. Sie bot in der Leistungsklasse

3, GT 18 +, als routinierte Turnerin mit

reichlich Wettkampferfahrung und Nervenstärke

ein perfektes Durchturnen an allen

Geräten und ließ sieben Mitbewerberinnen

von den Turnvereinen aus Mering,

Untermeitingen, Kriegshaber und Schwabmünchen

hinter sich.

Einen beachtlichen 5. Platz erkämpfte sich

Laura Cunha im GT 16/17 Jahre in der Leistungsklasse

3, in der elf Mädchen ihr Können

an den Geräten zeigten.

Sehr viele Athletinnen gab es in der Altersklasse

13/15 Jhr. - der LK 3, in der sechs

Friedberger Mädchen ihr Glück versuchten.

Mit sehr akzeptabler Leistung warteten

hier Linda Bernert, Platz 10, und Franziska

Hohenester, Platz 11 auf. Manche Absteiger

und Unkonzentriertheit wie am Schwebebalken

kosteten Sara Cunha mit Rang 15,

Carina Sailer mit Rang 19, Lena Lugauer mit

Rang 20 und Anja Graf mit Rang 21 eine

bessere Platzierung.

Die Trainerinnen Angela Heimert und

Svenja Faist mit Carmen Hofius und Anna

Wiedenmann (Kampfgericht) verteilten

Lob und Tadel. Sie gehen nun mit verbessertem

Trainingskonzept an die nächsten

Herausforderungen. Text / Foto: S. Roth

sixtyfit

Bewegen und begegnen

im Alter

Es ist wieder Kino-Zeit

Einladung für ALLE,

„Hail Cäesar“

am Mittwoch 15. Juni 2016

um 10 Uhr

im Thalia Kino

Eintrittspreis 4,50 €

Auf eine rege Beteiligung freuen wir uns.

BTV Bezirks-Geschäftsstelle Barbara Zech Tel 58 86 43 03

Fax 58 86 43 04 Mail: info@turnbezirk-schwaben.com

MACH´MIT!

Trampolinturnen

Einen guten Eindruck

hinterließ Marc Kimmel

bei den bayerischen Einzelmeisterschaften

und

erkämpfte sich damit die

Bronzemedaille.

Wettkampf mit harten Bandagen

Eine Bronzemedaille für den TSV und

sechsmal in den Finals. Trotzdem läuft

bei den bayerischen Einzelmeisterschaften

nicht alles nach Plan.

Dem Schein nach war es ein sehr ordentlicher

Wettkampf, den die Trampoliner des

TSV Friedberg bei den bayerischen Einzelmeisterschaften

im oberbayerischen Obing

ablieferten. Dass es bei bayerischer Konkurrenz

mit Vizemeistern der vor kurzem

stattgefundenen Europameisterschaften

kein Spaziergang wird, wussten Trainer

Christian Groß, Sarah Krüger, Jessica Pilz

und Werner Miller schon im Vorfeld der

auf hohem Niveau laufenden Sportveranstaltung.

Zu einer langen Vorbereitung gehört es,

dass ein Trainer seine Schützlinge beinahe

minutiös auf eine Topleistung zu einer bevorstehenden

Meisterschaft bringt. Den

Umständen nach mag es gelingen oder

auch nicht. Diese Erkenntnis machte vor allem

die Spitzenturnerin der Friedberger

Sprungakrobaten Tatjana Hesse, die sich

trotz ihres Wissens auf übermächtige Konkurrenz,

vor allem aus dem Landesleistungszentrum

in München, akribisch auf

diese Meisterschaft vorbereitete. Ihr uneingeschränktes

Ziel war diesmal das Ticket

zu den bevorstehenden deutschen Meisterschaften,

im Herbst in Dessau, zu lösen.

War es der selbst auferlegte Druck oder

eine Übermotivation, es bleibt ein Rätsel,

dass es ihr nicht gelang die erforderte Qua-

TURNBEZIRK

SCHWABEN

gefördert und unterstützt von

und Altenseelsorge

der Diözese Augsburg


ASO! Juni 2016

21

lifikation zu erreichen. Mit einem Flüchtigkeitsfehler

beim Anspringen ihrer Pflichtübung

verzog sie als 4. Sprung von zehn

vorgeschriebenen, ihren Schraubensalto

und landete auf der Aufliegematte des

Trampolins. Ihre wahre Leistung zeigte

Tatjana jedoch in der anschließenden Kür,

die sie fehlerlos und mit hoher Kampfrichterwertung

auf das Tuch legte. Ein möglicher

Podestplatz und der Einzug ins Finale

blieb ihr jedoch verwehrt. Trotz allem gibt

die ehrgeizige und selbstbewusste Athletin

nicht auf und startet noch vor den

Sommerferien bei einem nationalen Pokalkampf

in Pfungstadt, um das Ziel Qualifikation

zu erreichen. Das große Daumendrücken

beginnt dann von neuem.

Besser lief es im folgenden Verlauf des

Wettkampfs überraschenderweise für die

Debütanten des TSV bei den „Bayerischen“,

Lisa Seidel, Sophia Maurer, Anna Heiß, Marc

Kimmel und Oliver Colditz, die mit Finalplätzen

unter den ersten zehn einen beachtlichen

Erfolg feierten. Laura Hillenbrand

brachte schon Erfahrung bei den

„Bayerischen“ mit, sprang sehr sicher und

mit bester Ausführung. Mit einem höheren

Schwierigkeitsgrad wäre ihr ein Podestplatz

sicher gewesen. So verpasste sie mit

ihrem 4. Platz das Treppchen ganz knapp.

Seinen Stolz auf seine Bronzemedaille

konnte Marc Kimmel nicht verbergen,

stand er bei Einzelmeisterschaften doch

das erste Mal auf dem Podest. Mit den Neulingen

Annika Arzberger, Diana Raffler, Melina

Müller und auch dem Pechvogel Jonah

Stiller gelang es den Friedbergern gute

Mittelplätze zu belegen. Im Kampfrichtereinsatz

waren Sarah Krüger und Christian

Groß. Coach Jessica Pilz und Werner Miller

betreuten das Team.

Nun sind es vorausschauend die bayerischen

Mannschaftsmeisterschaften am 18.

Juni in Bayreuth, wo sich mit drei Mannschaften

des TSV Friedberg die Aussichten

auf Titel und Podestplätze wieder deutlich

erhöhen können.

Text / Foto: Werner Miller

Stadtpokal-Endspiel

im Kegelzentrum

Seit 40 Jahren tragen die Sportkegler

Augsburg jährlich den Stadtpokal aus.

Am 5. Mai fand das diesjährige Endspiel

der Männer und Frauen wie gewohnt im

Kegelzentrum in Hochzoll statt.

Vier Mannschaften á vier Kegler spielen auf

je vier Bahnen.

Geleitet wurde das Turnier vom 2. Vorstand

Adam Nebel, Robert Bischof und Gerhard

Grüßhaber (Organisation und EDV) sowie

Rudof Ludwig (Schatzmeister).

Siegerfoto

ESV Augsburg:

hinten links: Feiler Susanne, Luis Christine

vorne links: Ulrich Beate, Bischof Christina

MBB-SG Augsburg:

hinten rechts: Motzet Daniel

vorne rechts: Eberlein Jürgen

Die Wertung:

1. Frauen: ESV Augsburg, gesamt 2017 Holz

2. Frauen: MBB-SG Augsburg, gesamt 2014

3. Frauen: TSG 1885 Augsburg, ges. 2010

4. Frauen: DJK Göggingen, ges. 1781 Holz

1. Männer: MBB-SG Augsburg, ges. 2145

2. Männer: TSV 1871 Augsburg, ges. 2119

3. Männer: ESV Augsburg, gesamt 2117

4. Männer: SV Ottmarshausen, ges. 1974

Text / Foto: B. Steiert

FC Hochzoll

bejubelt Turniersieg

Das gab es schon lange nicht mehr: Beim

traditionellen Vatertagsturnier des FC

Hochzoll landete die D-Juniorenmannschaft

des Gastgebers auf dem ersten Platz

und sicherte sich somit bei bestem Fußballwetter

den Turniersieg. Kleine Kuriosität

am Rande: Diesen Sieg verdankte der

FC letztendlich der zweiten Mannschaft

des Lokalrivalen DJK Hochzoll, die gegen

ihre eigene erste Garnitur im letzten Spiel

des Tages mit 2:1 gewannen und sich somit

den zweiten Platz erspielten. Aufgrund

einiger Absagen wurde im Modus jeder

gegen jeden gespielt. Es ergaben sich folgende

Platzierungen: 1. FC Hochzoll 2. DJK

Hochzoll II 3. DJK Hochzoll 4. FC Haunstetten

5. FC Hochzoll II 6. MBB SG Augsburg.

Bereits am Vormittag konnte Schirmherr

Roland Siering zusammen mit der zweiten

Jugendleiterin Martina Kempfle zahlreiche

Besucher beim E-Junioren-Turnier begrüßen.

Nach teilweise sehr spannenden Vorrundenpartien

setzten sich die DJK Hochzoll

in der Gruppe A sowie der SV Adelsried

in der Gruppe B an die Spitze. Das Finale

endete nach regulärer Spielzeit 0:0 unentschieden,

so dass das Achtmeterschießen

entscheiden musste. Dabei reichte ein einziger

Treffer des SV Adelsried, um den Turniersieg

zu erringen. Die weiteren Platzierungen:

1. SV Adelsried 2. DJK Hochzoll 3.SF

Friedberg 4. TSV Friedberg 5. TSV Kriegshaber

6. SpVgg Bärenkeller 7. FC Hochzoll 8.

FC Hochzoll II. A. Schmuttermair-Siering

Sieger D-Junioren: FC Hochzoll mit Trainern W. Ebner

und M. Haake (in blau) Foto: A. Schmuttermair-Siering

Mitmachangebot der

Bayerischen Sportjugend

Auf geht´s zum Mitmachangebot der Bayerischen Sportjugend

am Samstag, 25. Juni im Pfarrstadl in Kühbach-Unterbernbach.

Eingeladen sind alle ehrenamtlichen Helfer und Übungsleiter

aus den Sportvereinen, die im Kinder- und Jugendbereich für

Bewegung sorgen.

Anmeldung:

BSJ-Kreissportjugendleitung AIC-FDB:

Barbara Zech, Tel: 0821 58 86 43 03 ges. oder 0821 60 66 02 priv.

Franziska Schubert, Tel.:082 57 12 49

E-Mail: bsj-aic@gmx.de

Augsburger

Kegelzentrum

Sportsbar

Di. – Sa. 11:00 – 22:00 Uhr

Sonntag 11:00 – 19:00 Uhr

Montag Ruhetag

Am Eiskanal 22 • 86161 Augsburg • Tel. 0821 219 26 99

kegeln@kegelzentrum-augsburg.info


22 ASO! Juni 2016

Aus den Kirchengemeinden

Heilig-Geist / Zwölf Apostel

Hochzoll / Friedberg-West

Grüntenstr. 19

86163 Augsburg

Tel. 262 868-0

hl.geist.augsburg@bistum-augsburg.de

Sonntägliche Eucharistiefeiern

Samstag 18:30

Vorabendmessfeier in Zwölf Apostel

Sonntag:

08:30 Eucharistiefeier in Heilig Geist

10:00 Eucharistiefeier in Zwölf Apostel

11:00 Eucharistiefeier in Heilig Geist

18:30 Eucharistiefeier in Heilig Geist

Besondere Termine in Zwölf Apostel:

Der Seniorenkreis 12-Apostel lädt ein:

Do. 02.06. 14 h, Vortrag im Pfarrsaal,

Thema: Wiedersehen mit Ägypten - Teil 1

von Klaus Lippmann.

So. 12.06. 19:30 h, Anpfiff 21 h, Pfarrsaal

Public-Viewing Deutschland - Ukraine.

Do. 16.06. 14 h, Vortrag im Pfarrsaal,

Thema: Der Orden des Heiligen

Dominikus wird 800 Jahre von Pater

Dominikus.

Do. 16.06. 19:30 h, Anpfiff 21 h, Pfarrsaal

Public-Viewing Deutschland - Polen.

Di. 21.06. 16:30 h, Anpfiff 18 h, Pfarrsaal

Public-Viewing Deutschland - Nordirland.

Do. 23.06. 20 h, Treffpunkt Bibel

mit Frau Prof. Dr. Reil. Pallotti-Zimmer.

Thema: Passions- u. Auferstehungstexte

im Neuen Testament und im Glauben der

frühen Christen.

St. Simpert, Textilviertel

Gottesdienste:

So. 09:30 h Pfarrgottesdienst

Mo., Mi. u. Do. 17:30 h Rosenkranz

Di. u. Sa. 17:30 h Rosenkranz und

18:00 h Abendmesse

Pfarramt, St. Simpert, Simpertstr. 6

st.simpert.augsburg@bistum-augsburg.de

Besondere Gottesdienste St. Simpert:

Sa. 04.06. 18 h, Abschluss-Gottesdienst der

KAB-St. Simpert

So. 05.06. 9:30 h, Pfarrgottesdienst mit

Vorstellung der Firmlinge

Di. 21.06. 18 h, Bündnismesse der

Schönstattfamilie

Veranstaltungen im Juni (*im Pfarrsaal):

So. 05.06. 9:30 h, Pfarrgottesdienst*

anschl. Kirchenkaffee

Do. 09.06. 15 h, Seniorennachmittag*

Dia-Vortrag: „Augsburg – Kennen Sie es

wirklich?“ Referent: Ludwig Gerstmeier

Mo. 13.06. 19 h, Gesprächskreis*

„Gott u. die Welt“ mit Diakon W. Schölch

So. 26.06. 9:30 h, Pfarrgottesdienst anschl.

Pfarr- u. Kindergartensommerfest

Don Bosco / St. Wolfgang

Herrenbach / Spickel

Don-Bosco-Platz 3

86161 Augsburg

Tel. 55 21 44

pfarrbuero@donbosco-augsburg.de

Pfarrer Alfred Nawa

www.donbosco-stwolfgang-augsburg.de

Veranstaltungen im Juni

Fr. 03.06. Wallfahrt nach Andechs

(Fußpilger) von St. Wolfgang

Sa. 04.06. Wallfahrt nach Andechs

(Buspilger) von St. Wolfgang

Sa. 04.06. Musikabend mit Vorführung

in St. Wolfgang

Mi. 08.06. 14:30 h, Senioren-Club

in Don Bosco

So. 26.06. Sommerfest in Don Bosco

10:30 h, Festgottesdienst. 13 h, Programm.

St. Andreas, Herrenbach

Gottesdienste

So. 10:00 Uhr

Eichendorffstr. 41

86161 Augsburg

Tel. 55 29 01

pfarramt.st-andreas.a@elkb.de

Veranstaltungen im Juni:

Jeden Mo. 14 – 17 h, „offener Seniorenspielkreis“

mit verschiedenen Brett- und

Kartenspielen. Herzliche Einladung.

Immer Dienstags, Hummele Music!

Musikerziehung mit englischen Liedern,

Kontakt: Musikpädagogin Barbara Ludwig,

Tel. 0821 / 589 797 26

Jeden Mi. 17 h, St.-Andreas-Bigband

Information und Leitung: Camillo Walcher,

Tel. 0821 / 563362

Jeden Do. 18 h, Kinderchor, Kinder ab 6

Jahre. Leitung: Annette und Moritz Walcher,

Tel. 0821 / 563362

Di. 07.06. 20 h, Freundeskreis „neu

anfangen“ Ökumenischer Gesprächskreis

am Herrenbach lädt ein: „Globales

Lernen“ Referent: Marc Feyerabend, Dipl.

Pädagoge (Univ.)

Di. 14.06. 12 h, Seniorennachmittag der

Siebenbürger-Sachsen, Pfarrgarten

Di. 14.06. und 28.06. 19:30 –21 h,

Meditation des Tanzes.

Information: Astrid Schmidt, Tel. 554777.

Mi. 15.06. 12 h, Senioren-Tagesausflug,

Info / Anmeldung im Pfarramt Tel. 552901

So. 19.06. 19:30 h, Gebetskreis

St. Jakob, Jakobervorstadt

Bei der Jakobskirche 2,

86152 Augsburg

Pfarramt: Zobelstraße 11,

86153 Augsburg

Tel. 55 12 44

pfarramt.st-jakob.a@elkb.de

www.st-jakob-augsburg.de

Gottesdienste So. 9:30 Uhr

Pflege und Betreuung…

… zu Hause in Ihrer vertrauten Umgebung

Sie sind pflegender Angehöriger oder selbst von Pflegebedürftigkeit betroffen?

Dann kontaktieren Sie uns und wir erstellen mit Ihnen ein Pflegekonzept

entsprechend Ihrer häuslichen Situation!

Mobiler Pflegekreis N. Mittermaier, Jochbergstr. 2, 86163 Augsburg, Hochzoll-Nord

Tel.: 0821 / 26 20 340, www.mobiler-pflegekreis.de

seit 25 Jahren


ASO! Juni 2016

Aus den Kirchengemeinden

23

Besondere Gottesdienste:

So. 19.06. 19 h, ökumenischer

Hochschulgottesdienst: „sed victa Catoni“

- Ethik und Ästhetik des Scheiterns“

So. 26.06. 19 h, Abendgottesdienst:

„Das Kreuz mit dem Kreuz“

So. 26.05. 10:30 h, Kinder-Eltern-

Gottesdienst im Botanischen Garten

Besondere Veranstaltungen:

Mi. 01.06./15.06/29.06. 18 h,

Gesprächskreis „Bibel am Abend“

Mittwochs 16 – 18 h, Kindertreff

Jeden Do. 10 h, Bibelfrühstück

St. Matthäus, Hochzoll / Fdb.-West

Gottesdienste

So. 10:00 Uhr

Wettersteinstr. 21

86163 Augsburg

Tel. 622 23

Der Himmel verkündet

die Herrlichkeit Gottes

und das Firmament bezeugt

seine wunderbaren Werke.

Psalm 19,2

pfarramt.stmattaeus.a@elkb.de

Besondere Gottesdienste im Juni:

So. 12.06. 10 h, hat der Modern

Gospelchor im Gottesdienst Premiere

– nicht verpassen

Veranstaltungen im Juni

Do. 30.06. , Themenabend:

„Die Sehnsucht kleiner Kinder“

Church of St. Boniface, e.V.

Anglican / Episcopal Church

weekly church service

in English

Sundays 16:30

(Auferstehungskirche, Hochzoll-Süd)

Garmischer Straße 2a

86163 Augsburg

Church Contact Information

Margaret Poeppel, Sr. Warden

margaret.poeppel@t-online.de

Auferstehungskirche, Hochz.-Süd

Gottesdienste So. 10:00 Uhr

Garmischer Straße 2a

86163 Augsburg, Tel. 630 20

pfarramt.auferstehung.a@elkb.de

Evangelische öffentliche Bücherei

Auferstehungskirche, Garmischer Straße 4

(Tiefgeschoss)

Öffnungszeiten:

Dienstag 16:00 – 17:30

Donnerstag 16:00 – 18:30

Freitag 08:00 – 10:00 und 12:00 – 13:00

Besondere Termine im Juni:

Sa. 04.06. ab 14:30 h, Kindergartenund

Gemeindesommerfest mit buntem

Programm für Jung und Alt. Gelände der

Kindertagesstätte Garmischer Straße 4

GospelTime

mit dem Chor

Voices of St. John

26. Juni 2016

18.00 Uhr Andacht

Auferstehungskirche

Garmischer Str. 2

So. 26.06. ab 18 h, GospelTime mit dem

Chor ,Voices of St. John‘


Interview mit Uwe und

Margarete Künzel

zum neuen dreidimensionalen

Messverfahren PASKAL3D

Verlagsveröffentlichung

So geht Präzision heute

„Jetzt das rechte Auge. Lesen Sie bitte,

was dort an der Wand steht.“ Brillenträger

haben diesen Satz so ähnlich schon

oft gehört – beim Sehtest. Jetzt gibt es

ein neues System, bei dem erstmalig

mit beiden Augen gleichzeitig das Sehvermögen

bestimmt wird. Augenoptikermeister

Margarete und Uwe Künzel

aus Augsburg-Hochzoll verwenden diese

Technik, die 3D-Refraktion per PAS-

KAL3D, als einer der ersten Augenoptiker

in Deutschland und berichten von ihren

Erfahrungen.

Aber man sitzt nicht einfach mit Ihnen

vor dem Fernseher und schaut schöne

Bilder an?

Künzel: „Zwar habe ich schon den Eindruck,

dass die Untersuchungssituation für den

Kunden angenehmer und entspannter ist.

Aber es ist ganz klar eine echte Untersuchungssituation,

bei der verschiedene Tests

durchgeführt werden.“

Sie waren ja einer der ersten, der diese neue

Technologie in Deutschland einsetzt.

Künzel: „Es ist natürlich immer unser Anspruch,

neue Technologien, wenn wir sie

für sinnvoll halten, als einer der ersten

auch am Kunden einzusetzen.

Wer sich für die Vermessung per

PASKAL3D interessiert, sollte jetzt bei

Künzel Optik einen Termin vereinbaren

unter 0821/614 25.

Was ist das besondere an der Vermessung

per PASKAL3D?

Künzel: „Seit über 100 Jahren lief die Augenglasbestimmung

ähnlich ab: Erst wurde

das eine Auge verdeckt und das andere

vermessen, dann umgekehrt. Abschließend

noch mit beiden Augen ein paar Abgleiche,

das war‘s im Grunde. Jetzt sind wir einen

Schritt weiter: Von Anfang an sieht der Kunde

beidäugig, wie im echten Leben, und

das liefert präzise Ergebnisse – und macht

dabei auch noch Spaß! Es ist ein weiterer

Qualitätsbaustein in unserer Brillenglasbestimmung.

Wir sind selbst total begeistert.

Die Abdeckscheibe ist bei Ihnen also abgeschafft?

Künzel: „Ja, ähnlich wie im 3D-Kino sehen

Sie während der Messung durch einen

besonderen Filter eine schöne Landschaft

und merken gar nicht, welche Bilder Ihrem

rechten und welche Ihrem linken Auge angeboten

werden. Dennoch können wir als

Augenoptiker das, was beide Augen einzeln

sehen, auch getrennt auswerten.

Der Sehtest wird zum 3D-Erlebnis. Ist das

auch angenehmer für den Kunden?

Künzel: „Ja, wir können den kompletten

Refraktionsablauf in Sphäre, Achse und

Zylinder in kürzester Zeit präzise abarbeiten.

Es geht schneller, ist dadurch

auch weniger ermüdend und deshalb

sehr genau.“


ASO! Juni 2016

Branchenführer der Firmen, die ASO! durch ihre Anzeige unterstützen

25

Abfallentsorgung / Recycling

infau-lern /statt GmbH, Tel. 720 86-21

recycling@infau.org - www.infau.org

Elektroaltgeräterecycling für Industrie,

Gewerbe, Handel und Handwerk

Sie unterstützen

mit Ihrem Auftrag

soziale Projekte

Apotheke

Spitzweg-Apotheke, Friedberger Str. 144

86163 Augsburg, Tel. 263 93 5 0

Mo: 8:30 – 20:00, Di – Fr: 8:30 – 18:30,

Samstag: 8:30 – 13:30

Zwölf-Apostel-Apotheke, Tel. 263 91 60

Zwölf-Apostel-Platz 16, Augsburg-Hochzoll

www. zwölf-apostel-apotheke.de

info@zwölf-apostel-apotheke.de

Arzt

PD Dr. med. Renate Weber, Fachärztin für

Innere Medizin, Präventiv- u. Palliativmedizin,

TGP Kardiologie, Hämatologie, Onkologie

Hz.-Süd, Münchnerstr. 14, Tel. 2591870-0

www.weremed.de - info@weremed.de

Autogascenter

RS-Autogascenter, Blücherstr. 81

86154 Augsburg, Tel. 998 08 89

info@rs-autogas.de, www.rs-autogas.de

Autoglas

Autoglas Augsburg - Thomas Schöttl

Kfz-Meisterbetrieb, Friedberger Str. 152

Hochzoll, Tel. 26 28 570, Fax: 26 28 572

Autos / Autoreparatur

BMW Autohaus Augsburg in Lechhausen

Stätzlinger Straße 66, Tel. 72052-0. Weitere

Standorte in Göggingen und Wertachbrücke.

Mail: lechhausen@reisacher.de

Fiat - Autohaus Klaus, Friedberg-West

Metzstraße 15, Tel. 622 39, Fax: 695 30

info@fiat-klaus.de, www.fiat-klaus.de

Auto Senninger GmbH, Johannes Hatzold

Alter Heuweg 20a, 86161 Augsburg

Nähe SchwabenCenter

www.auto-senninger.de Tel. 55 28 82

info@auto-senninger.de Fax: 55 74 65

Werner Haas Automobile GmbH

Südtiroler Str. 4, 86165 A.-Lechhausen

Tel: 0821 455 487- 0, Fax: 455 487-29

www.landrover-augsburg.de,

Mail: info@jaguar-Landrover-augsburg.de

Bäckerei

La Boulangerie, Französische Feinbäckerei

im Spickel, Elsenbornstraße 3,

Tel. 56 97 47 76 Mobil: 0163 772 11 77

post@boulangerie-augsburg.de

www.boulangerie-augsburg.de

Schubert, Filiale am 12-Apostel-Platz

Hochzoll-Süd, Tel. 650 54 751

Cafe Himmelgrün – an der Berliner Allee

Am alten Schlachthof 9, Tel. 45 59 37 66

Bauunternehmen

KLAUS GmbH & Co. KG, Tel. 26 17-0

Schwangaustr. 29, 86163 Augsburg

holding@klaus-gruppe.de

www.klaus-gruppe.de

Bestattungen

Bestattungsdienst in Schwaben, Tel. 589 54 50

Bestattung, Grabgestaltung, Grabpflege

Zugspitzstr. 102, 86163 Augsburg-Hochzoll

www.bestattungsdienst-schwaben.de

Blumengeschäft

Blumenhäusle HOBBST Tel. 66 43 58

Frisch- und Trockenblumen,

Inhaber: H.Sturm, Oberländerstr. 35a

Carsharing

Stadtwerke Augsburg Carsharing-GmbH

Hoher Weg 1, 86152 Augsburg

info@swa-carsharing.de, Tel. 65 00-55 90

www.swa-carsharing.de

Digitaldruck / Kopien

COPYDRUCK Hochzoll, Farbkopien

Falzen, Lochen, Heften, Binden, Laminieren

Zugspitzstraße 79, Tel. 51 83 42

info@copyshop-augsburg.de

Druckerei

Druckerei Bayerlein GmbH

Benzstraße 13, 86356 Neusäß

Tel. 0821 / 20756 0, Fax 0821 20756 10

info@bayerlein.de www.bayerlein.de

Feinkost

Feinkost Schadl - Delikatessen, Partyservice

Marienplatz 14, 86316 Friedberg

Tel. 60 11 80, www.feinkost-schadl.de

Fernsehen

Radio Mierbeth, Fernseh-, Video-, Elektro-

Fachhändler, Meisterbetrieb, Tel: 625 64

Friedbergerstraße 130, Hochzoll

Fitness

LadyFitness Augsburg. Fitness für Frauen

Partnachweg 4, 86165 Augsburg.

www.ladyfitness-augsburg.de, Tel: 79 39 84

Flohmarkt

DIVERSES Kreativ & Flohmarkt

Friedberger Straße 134, Augsburg-Hochzoll

Tel. 26 71 07 45, diversesshop@gmail.com

www.diversesshop.de, Fb: diverses.augsburg

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 10 – 18 Uhr

Friseur

Brenner Friseur Team, Peterhof-Passage

Friedberger Str. 153-155, Tel. 660 11 86

86163 Augsburg-Hochzoll

MODEL Herren Friseursalon, Tel. 66 10 720

Friedberger Str. 139, Augsburg-Hochzoll

Mo. – Fr. 8:30 – 19:00 h. Sa. 8:30 – 18:00 h

Fußpflege / Podologie

3R-Wohlfußhaus - Robert R. Rößle

Tel: 66 09 77 80 - Hochzoll-Nord

Karwendelstraße 64, 86163 Augsburg

E-Mail: info@3r-wohlfusshaus.de

Web: www.3r-wohlfusshaus.de

Meister Helene. Kosmetik und medizinische

Fußpflege. Podologische Praxis. Tel. 66 34 94

Zwölf-Apostel-Platz 16, Hochzoll-Süd.

Glaser

Güttler-Asam-Glas, Friedberger Str. 45

86161 Augsburg, info@guettler-asam.de

www.guettler-asam.de, Tel. 55 10 85

Goldschmiede / Uhren / Schmuck

Werner - Augsburger Meisterwerkstatt für

Gold - und Silberschmiedekunst

Im Hotel Steigenberger Drei Mohren:

Maximilianstraße 40, Tel: 508 56 88

Philippine-Welser-Str. 5, Tel: 508 91 15

Stammgeschäft /Atelier Friedberger Str. 117

goldschmiedeWe@aol.com Tel. 621 02

www.Augsburger-Goldschmiede.de

Handwerk

infau-lern /statt GmbH, Tel. 720 86-0

kontakt@infau.org - www.infau.org

- Garten- und Landschaftsbau

- Maler- und Lackiererei

- Elektroinstallation

- Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Sie unterstützen

mit Ihrem Auftrag

soziale Projekte

Heilpraktiker

Thomas Lachmair, Heilpraktiker,

Homöopathie, Kraniosakrale Osteopathie, u.a.

Zugspitzstr. 21, 86163 Augsburg,

Tel.: 0174 306 29 58

hplachmair@arcor.de, www.hp-lachmair.de

Praxis für ganzheitliche Medizin

Cornelia Wollenschläger, Tel. 58 97 96 37

Nebelhornstraße 9, Augsburg-Hochzoll

Mail: c.wollenschlaeger@gmx.de

Imbiss

Sen Imbiss - Asiatische und Europäische

Spezialitäten ... und vieles mehr.

Friedbergerstraße 122, Hochzoll

Tel. 40 83 68 21

Import - Lebensmittel

Südtiroler Weinladen - Tel. 55 95 38

Gentnerstraße 67a, Augsburg - Spickel

www.suedtiroler-weinladen.de

Spezialitäten, Partyservice, Geschenke


26 ASO! Juni 2016

Branchenführer der Firmen, die ASO! durch ihre Anzeige unterstützen

Kinderarzt

Dr. med. Paul Steinocher - Tel: 6 20 22

Kinder- und Jugendarzt. Fax: 262 99 20

Friedberger Str. 132 1 /2, Augsburg - Hochzoll

www.steinocher.de

Kosmetik, Massage, Fußpflege

Bea Beauty & Wellness, Tel: 343 20 5 90

Friedberger Str. 153 - Peterhofpassage

Kosmetik, Massage, MedPod - Fußpflege

bea@bea-beauty.de - www.bea-beauty.de

Krankengymnastik

Praxis für Krankengymnastik Gisela Auctor

Friedberger Str. 142, Hochzoll, Tel. 66 89 33

Mail: info@krankengymnastik-hochzoll.de

Krankengymnastik - Praxis Lilian Hauschild

Wir machen Hausbesuche

Telefon: 259 42 60, mobil: 017 13 13 67 61

Hochzollerstraße 3, Augsburg-Hochzoll

Lotto - Tabak - Presse

Gabriele Schwaner, Tel: 66 27 12

Reinigungsannahme, AVG Fahrscheine

DHL Paketshop, Edelsteinschmuck

86163 Augsburg-Hochzoll, Zugspitzstr. 22

Metzger

Hübl – Fleischerfachgeschäft

Hochzoll - Süd, Höfatsstr. 40, Tel. 650 770 - 0

Mo. – Do. 7:30 – 13:30 und 14:30 – 18:30 Uhr

Freitag 7:30 – 18:00, Samstag 7:00 – 12:00 Uhr

Fleischerfachgeschäft Rammelmüller

GbR, Tel: 66 38 98 Fax: 262 24 93

Meringer Str. 47, 86316 Friedberg-West

kontakt@metzgerei-rammelmueller.de

Musikunterricht

Musikschule Jekic – zwei mal in Hochzoll

Tel. 66 51 32, Büro: 279 92 53

& www.musikschule-jekic.de e

Naturladen / Lebensmittel

WURZELFEIN, Naturkost, Naturkosmetik,

Geschenke. Meringer Str. 58, Hochzoll

Tel. 641 02, Mail: wurzelfein@gmail.com

Parkettleger

Pabler - Parkettleger / Bodenbeläge

Neuschwansteinstr. 40, Hochzoll

Tel. 651 85, Mobil 0177 444 20 30

parkettprofi@gmx.net

Physiotherapie

Physiotherapie Trojovsky, Tel. 66 17 41

Säulingstr. 39, Hochzoll-Süd

www.physiotherapie-hochzoll.de

Raumausstatter

Günther Metzger, Tel. 66 74 67

Säulingstr. 16, Hochzoll-Süd

info@raumausstattung-metzger.de

Rechtsanwalt

TRONSBERG • STEMMER • TRONSBERG

Petra Tronsberg, Rechtsanwältin, Fachanwältin

für Arbeitsrecht und Sozialrecht

Katrin Stemmer, Rechtsanwältin

Fachanwältin für Familienrecht

Friedberger Straße 155, Tel. 263 700

www.tst-augsburg.de • info@tst-augsburg.de

Restaurant

Gasthaus zum Spickel, Hornungstraße 44

Spickel, Tel: 56 75 94 70, Fax: 56 75 94 71

info@zum-spickel.de

Seelounge am Kuhsee, Restaurant, Cafe, Bar

Oberländer Str. 106a, Hochzoll-Süd

Täglich 10 – 20 h. Tel. 61 0 13, Fax: 64 2 19

Mail: info@seelounge-kuhsee.de

SYRTAKI Griechisches Restaurant

Friedberger Straße 139, Hochzoll

Tel: 796 80 27, Öffnungszeiten:

Dienstag – Sonntag 11:30 – 14:30 Uhr

und 17:30 – 22:30. Montag Ruhetag

Sanitätshaus

Augusta Sanitätshaus, Orthopädietechnik,

zertifizierter Meisterbetrieb. Tel. 56 77 948

Oberbürgerm.-Dreifuss-Str. 1, bei City Galerie

Mail: augustasanitaetshaus@gmail.com

Schneiderei / Trachten

Schneidermeisterin Margit Hummel,

Trachten für Männer und Frauen - nach Maß

Aichacher Str. 1, 86316 Friedberg,

Telefon 0821 606650

Schreibbüro

roth public relations, Sabine Roth,

86316 Friedberg, Tel. 0821 / 589 799 78

info@roth-pr.de, www.roth-pr.de

Soziale Dienstleistung

Sozialstation Augsburg-Hochzoll, Friedberg

und Umgebung. Ökumenische Ambulante

Pflege gemeinnützige GmbH, Tel.: 26 37 50

www.sozialstation-hochzoll.de

Erste Hilfe Gasteiger - Erste-Hilfe-Lehrgänge

Mobil: 0157 50 88 46 13, Friedberger Str. 112

86163 Augsburg-Hochzoll (Fahrschule Dogan)

info@erstehilfe-gasteiger.de

www.erstehilfe-gasteiger.de

Sozialstation Mobiler Pflegekreis Mittermaier

Jochbergstraße 2, Augsburg, Hochzoll-Nord.

Hochzoll, Friedberg und Umgebung.

Tel: 262 03 40, info@mobiler-pflegekreis.de

Fax: 262 03 41, www.mobiler-pflegekreis.de

Sportgaststätte

FC Hochzoll Sportgaststätte. Am Eiskanal 20

Tel: 0177 930 64 39. Montag ab 17:00 Uhr,

Di. – Fr. ab 14 Uhr, Wochenende ab 10 Uhr

Terrasse und Saal für Veranstaltungen.

Kegelzentrum Augsburg, Tel. 219 26 99

Restaurant | Kegelbahn | Sportsbar

Am Eiskanal 22, Spickel

kegeln@kegelzentrum-augsburg.info

www.kegelzentrum-augsburg.info

DAS NEUE

BUSINESS-NETZWERK

GEMEINSAM SIND WIR STÄRKER

UND KÖNNEN UNSEREN KUNDEN MEHR BIETEN.

im Wittelsbacher Land e.V.

Mehr Infos unter

www.ask-the-expert.de


ASO! Juni 2016

Branchenführer der Firmen, die ASO! durch ihre Anzeige unterstützen

27

Sportgaststätte

Zugspitzklause, Vereinsheim DJK Hochzoll

Zugspitzstraße 173, 86165 Augsburg

Tel. 79 19 19, zugspitz.klause@freenet.de

Steinmetz

Steinmetz & Steinbildhauer Meisterbetrieb

Steinmetz Huber GmbH, Zugspitzstr. 102,

86163 Augsburg-Hochzoll

Tel. 48 61 700, Fax: 48 61 819

www.steinmetz-huber.de

e-mail: info@steinmetz-huber.de

Steuerberatung

TRONSBERG • STEMMER • TRONSBERG

Klaus Tronsberg Dipl. Finanzwirt (FH)

Steuerberater, Friedberger Straße 155

Tel. 263 700, Email: info@tst-augsburg.de

www.tst-augsburg.de

Steuerkanzlei Kunz, Tel. 259 35 39

Oberländer Str. 76 a, 86163 Augsburg

info@Augsburger-Steuerberater.de

www.Augsburger-Steuerberater.de

Tierarztpraxis

Tierarztpraxis Friedberg-Hochzoll

Meringer Straße 116, Tel. 455 33 80

Hochzoll | Stadtgrenze Friedberg

www.tierarztpraxis-friedberg-hochzoll.de

Werbung

JB Foliendesign, Fahrzeugbeschriftung

Werbetafeln, Schilder. Gersthofer Straße 60

86169 Augsburg-Hammerschmiede.

Mail: info@jb-foliendesign.de,

www.jb-foliendesign.de. Tel: 0160 126 63 10

Wochenmarkt

Wochenmarkt Hochzoll-Süd,

Am Zwölf-Apostel-Platz

Mi -Vormittag und Fr -Nachmittag

Zahnarzt

Dr. Marek Kaminski, Tel. 66 59 90

Zwölf-Apostel-Platz 14 Hochzoll-Süd,

px.kaminski@arcor.de

www.zahnarzt-kaminski-augsburg.de

Dr. Dr. med. Jürgen B. Kratzenstein

Zahnarzt-Arzt-Naturheilverfahren

Friedrich-Deffner-Straße 3 (beim Riegele)

Augsburg-Hochzoll, Tel: 6 40 58

Praxisklinik für Zahnmedizin

Alte Schmiede, Tel. 450 956 50

Dr. med. dent. Thomas Schneider

Dr. med. dent. Christine Dreschler

www.praxisklinik-alteschmiede.de

Am Färberturm 12, 86153 Augsburg

Dr. med. dent. Michael Sevilla, Tel. 640 77

Münchner Str. 14, Zwölf-Apostel-Platz,

Hochzoll-Süd, www.zahnarzt-sevilla.de

Kleinanzeigen kostenlos

Sie wollen eine private Kleinanzeige

schalten? – kostenlos!

Bitte schreiben Sie an:

anzeigen-aso@12steiert.de

Ihre Anzeige in ASO!

schon ab 66,– € / Monat

Brancheneintrag ab 8,34 € / Monat

Kontakt:

Mail: anzeigen-aso@12steiert.de

Telefon: 0178 895 87 81

Weitere Infos auf unserer Webseite:

www.12steiert.de/aso

Exposés

WIR BRINGEN

IHRE IDEEN

AUFS PAPIER

Broschüren

Seminarunterlagen

Speisekarten

Plakate

Geschäftsdrucksachen

Jahresberichte

Mailings

Mappen

und vieles mehr

Druckerei Bayerlein GmbH • Benzstraße 13 • 86356 Neusäß

Tel. 0821/20756 0 • Fax 0821/20756 10 • info@bayerlein.de • www.bayerlein.de


GOLDSCHMIEDE

in Augsburg

»Friedberg beflügelt«

Das barocke Stadt-Juwel ist reich an Kostbarkeiten. Diese übersetzt die Goldschmiede

Werner mit viel Herz in immer wieder neue Schmuckstücke.

Die nächste Schmucküberraschung präsentiert die Goldschmiede Werner auf der

»Friedberger Zeit« vom 8.- 17. Juli 2016, eine Hommage an unsere Heimat.

Augsburger

Meisterwerkstatt

für Gold- und

Silberschmiedekunst

Gleich beim Rathausplatz:

Philippine-Welser-Straße 5 | 86150 Augsburg | Tel. (0821) 5089115

Im Hotel »Steigenberger Drei Mohren«:

Maximilianstraße 40 | 86150 Augsburg | Tel. (0821) 5085688

Stammgeschäft und Atelier:

Friedberger Straße 117 | 86163 Augsburg | Tel. (0821) 62102

kostenfreie Parkplätze Tiefgarageneinfahrt neben unserem Atelier

www.Augsburger-Goldschmiede.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine