BOGARTexhibition01

reinhard46

Günter Vossiek "Der Hund des Odysseus" – Ausstellung bis Frühjahr 2017 in der Radiologie/Neuromedizin (Gießen, Bahnhofstr. 64)

Die schöne Helena

Pastellzeichnungen, alle Motive 50/60 cm (2003/04)

Zeichnungen entstehen meist in Serien (z.B. Zeichnungen nach

Dürer, Velasquez, Die Schöne Helena , Cangeceiros, Fukushima-

Dancing, Säulen der Alhambra …). Es geht hier wie bei

anderen Techniken um den Gegensatz von Kalkül und Zufall.

Bei der Einbeziehung des Zufalls entsteht ein Gefühl der

Freiheit, neue Ausdrucksformen können sich entwickeln. Die fast

immer gegenständlichen Farbskizzen werden meist über Kopf

gezeichnet. Mehrere Konturen überlagern sich, teilweise durch

rasche Umrisslinien und Schraffuren, die nur gefühlt sind, da sie

mit geschlossenen Augen gezeichnet werden. »Dann zeichnet

man 'unbeobachteter' als mit offenen Augen«, bemerkt der

Zeichner lakonisch. Die Figuren vibrieren, fliessen, fliegen dann

auf dem Papier, wirken palimpsestartig und ephemer. Eines

dagegen brauchen sie nicht: anatomische Richtigkeit.

6 7

Weitere Magazine dieses Users