Aufrufe
vor 4 Monaten

Bettags Malschule 1/17

Das Magazin rund ums Zeichnen und Malen Themenschwerpunkt: Pastellmalerei für Einstieger

Inhalt 3 Vorwort 4

Inhalt 3 Vorwort 4 Pastellmalerei für Einsteiger 6 Unterschiedliche Pastellfarben 8 Pastellpapier 10 Mit den vier Grundregeln zum Erfolg 11 Regel Nr. 1 - Wähle deine Technik 12 Regel Nr. 2 - Von Dunkel nach Hell 13 Regel Nr. 3 - Richtig Fixieren 14 Nur das Fixativ verhindert das Ineinandermischen der Farbtöne 16 Der Effekt des Nachdunkelns 17 Vorsicht beim Fixieren 18 Regel Nr. 4 - Halte den Arbeitsplatz sauber 21 So funktioniert´s auch für Anfänger 22 Übung für Anfänger 25 Übung für Fortgeschrittene 28 Landschaften in Pastell 32 Frauenporträt 36 PanPastell - der saubere Farbauftrag 39 Schritt-für-Schritt-Anleitung 44 Stillleben mit PanPastell malen 48 Pastellgrundierung für Farbstifte 52 Pastellpinsel 55 Impressum 56 Die Flächentönung 58 Auf ein Wort 62 Fotovorlagen 2

Vorwort Liebe Leserinnen, liebe Leser Mit Videoanleitung Die wichtigsten Themen im Magazin stehen Ihnen auch als Videoanleitung zur Verfügung. Entweder in der Rubrik Video auf der Internetseite oder auf unserem Bettags-Malschule Youtube Kanal herzlich willkommen zur ersten Ausgabe meines Online Magazins Bettags-Malschule.de. Immer wieder erreichen mich Materialund Technikfragen rund um das Thema Pastellmalerei. Deswegen möchte ich in dieser Ausgabe einige Antworten liefern, die das Malen mit diesem Medium erleichtern. Sehr viele Anfragen werden zum Thema Staub und Gesundheit gestellt. Pastelle sind, wenn man sie richtig anwendet, vollkommen ungefährlich. Leider wird die Technik immer wieder falsch verstanden und auch falsch gezeigt oder vermittelt. Wie bei allen Mal- und Zeichentechniken gibt es Regeln. Regeln die teilweise über Jahrhunderte ihre Gültigkeit hatten und sich bewährt haben. Denken Sie an die herrlichen luftigen Porträts einer Rosalba Carriera oder an Quentin de La Tour, der Pastell und Gouache zusammenbrachte. Aber gerade auch amerikanische Künstler haben in den letzten Jahrzehnten die Pastellmalerei geprägt. Hier muss man Mary Cassatt, Elizabeth Murray und Daniel Green nennen. Diese Künstler haben die Pastellmalerei zu einer wahren Meisterschaft gebracht und die Technik nachhaltig bis heute geprägt. Gerade weil die Pastellmalerei eine Frage der Technik ist, stelle ich Ihnen die wichtigsten Regeln vor. Wenn Sie sich daran halten, sollte nichts schief gehen und Sie werden großen Spaß an der Pastellmalerei haben. Darüber hinaus finden Sie in dieser Malschule Anwendungsmöglichkeiten, die den Rahmen der reinen Pastellmalerei sprengen, aber dennoch ganz neue Ansatzpunkte liefern. Die Künstlerin und Illustratorin Daniela Schnabel zeigt an einem Beispiel, wie sie in ihren Farbstiftzeichnungen das Pastell als Grundierung für Fell und Haare einsetzt und damit beeindruckende Ergebnisse erzielt. Außerdem stelle ich Ihnen PanPastell und die Sofft-Schwämmchen vor, Pastellmalerei wird damit ganz neu definiert. Wozu man mit einem Pastellpinsels braucht, zeige Ihnen anhand des DuoPastello Pinsels. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren. Ihr Franz-Josef Bettag 3