Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.046

E_1948_Zeitung_Nr.046

24 AUTOMOBIL REVUE

24 AUTOMOBIL REVUE /IITTWOCH, 27. OKTOBER 1948 - Nr. 46 *»• 1L« Ä« BERN. Slalom in Thun. Als letzte diesjährige Sportveranstaltung der Sektion Bern des ACS findet Sonntag, den 31. Oktober 1948, im Parkareal der Motortransporttruppen und der motorisierten leichten Truppen in Thun der letztes Jahr erstmals ins bernische Sportprogramm aufgenommene Slalom statt. Die Fahrer starten wiederum in den beiden Klassen A und B. Der Parcours ist so angelegt, dass er von jedem Touren- und Sportwagen ohne Schwierigkeiten bewältigt werden kann. Die Bewertung .erfolgt nach der Schnellsten Zeit, zuzüglich allfälliger Strafsekunden, die für das Umwerfen oder Verschieben eines Kontrolltores zur Fahrzeit zugeschlagen werden. Die Veranstaltung wird den lizenzierten Fahrern für die Erlangung des Sportabzeichens angerechnet; sie zählt auch für die bernische Automobümeisterschaft. Diese zeigt vor dem entscheidenden Lauf in Thun folgenden Stand: 1. Glauser P. 291,45 P.; 2. v. Tscharner H.-K., 278,80 P.; 3. Hohl W., 261,85 P.; 4. Sargenti F., 251,40 P.; 5. Massara M., 242,95 P.; 6. Walther M., 221,78 P.; noch sind 22 Konkurrenten « im Rennen ». Anmeldungen werden von der Sektion Bern des ACS bis Donnerstag, den 28. Oktober 1948, 18 Uhr, entgegengenommen. Das Nenngeld beträgt inkl. Versicherungsprämie Fr. 25.—. Die Besammlung der Konkurrenten erfolgt Sonntag, den 31. Oktober 1948, 13 Uhr, im Parkareal der Motortransporttruppen und der mot. leichten Truppen in Thun zur Entgegennahme der letzten Instruktionen. ZÜRICH. Ghymkhan» ta Rüschlikon. Als vierter Lauf um die Club-Meisterschaft beschloss traditionsgemäss das Geschicklichkeitsfahren am Sonntagnachmittag die Sportsaison. Unter geschickter Ausnützung des « Geländes » waren auf dem Schulhausplatz in Rüschlikon acht Hindernisse aufgestellt worden. Nach dem Start mussten die nahezu 70 Konkurrenten, nämlich rund 60 Herren und 7 Damen, durch einige Tore sachte eine Signalanlage ansteuern. Das Rückwärtsfahren durch einen Halbkreis und Berühren eines Balkens mit beiden Hinterrädern bereiteten schon mehr Mühe. Hingegen brachten es fast alle Teilnehmer zustande, auf einer Rampe anzufahren, ohne einen hinter dem Wagen aufgestellten Kegel zu verschieben oder gar umzuwerfen. Grösste Konzentration verlangte die nächste Aufgabe, den Wagen mit den der Steuerseite entgegengesetzten Rädern durch eine mit Klötzen markierte, nur ca. 6 cm breite Spur zu lotsen. Rasch fertig wurden die meisten mit dem Rückwärtsmanövrieren in eine Garage, dagegen bewirkten das seitliche Parkieren und das anschliessende Wenden auf schmaler Strasse offenkundig die grössten Zeitverluste. Am schwierigsten war aber wohl das Rückwärtsfahren über einen ca. 6 m langen Balken, und zwar wiederum mit den der Steuerseite abgewandten Rädern. Und weil der Rückwärtsgang schon drin war, musste zur Torausfahrt hinausgezirkelt und im « kleinsten Gang » der zweite Chrpnometrageposten passiert werden. Für die Rangordnung gab neben den Strafpunkten die gestoppte Zeit den Ausschlag. Für die Damen erfolgte in der Weise eine Vereinfachung des Pensums, als ihnen der Rückwärts-Slalom erspart blieb. Ausserdem konnten sie das Spurfahren, das seitliche Parkieren und das Rückwärtsfahren über den Balken mit den Rädern der Steuerseite bewältigen. EJine recht stattliche Zuschauermenge verfolgte mit regem Interesse die Demonstration der Fahrkünste. Einmal mehr notierte der Rapperswiler Helbling das beste Tagesresultat; er steuerte einen Simca in 3 Min. 31 Sek. über den Parcours, doch fing er beim Spurfahren 120 Strafpunkte ein. Eine sehr flüssige Fahrt absolvierte W. Locher am Volant eines gleichen Modells in 5 Min. 43 Sek., wobei er das Pensum mit dem Minimum von nur 30 Strafpunkten erledigte. An der Preisverteilung liess der Präsident der Sportkommission, Dr. Hs. Binder, der mit Sekretär E. Banga und einigen treuen Helfern wiederum den Anlass tadellos vorbereitet und abgewickelt hatte, durchblicken, dass für das Meisterschaftsprogramm des nächsten Jahres einige Aenderungen in Erwägung müssen. gezogen werden Resultate : Herren, 1. H. Helbling 333 P.; 2. W. Locher 373 P. ,• 3. E. Schlatter 404 P , 4. K. Weber 442 P , 5. Rob. Seyffer 483 P.; 6. P Meyer 485 P.; 7 G. Patroncini 489 P ; 8. Hs. Mabelllni 497 P.; 9 A. GuggenbOhl 502 P.; 10. A. Minoretti 522 P — Damen: 1. Frau Gertrud Dini 648 P.; 2: Frau Ciaire Weber 688 ?., 3. Frl. Ciaire Schmutz 696 P. SAR SCHWEIZERISCHER AUTOMOBIL-RENNSPORTCLUB Nächtliche Fuchsjagd der Berner. Wenn die Berner « Gruppe » des SAR am letzten Samstag, gewissermassen als Schlussbukett der diesjährigen Saison, eine nächtliche Fuchsjagd steigen liess, so begegnete diese neue Art von Veranstaltung bei Mitgliedern und zugewandten Orten einem ungeahnten Interesse. Nicht weniger als 34 Equipen nämlich (wozu reglementsgemäss ausser dem Fahrer eine Dame gehören musste) meldeten sich auf den Aufruf des Organisationskomitees hin, das übrigens — darin war sich männiglich und weibiglich einig — für seine Leistung, die Anlage und Markierung der Strecke, die Resultatermittlung und die Regie der gesellschaftlichen « Rahmenanlässe » ein Generallob verdiente. Keiner bereute es, mitgetan zu haben, ob er nun in den vorderen Rängen landete oder unter den « ferner liefen » figurierte. Mochte es mitunter auch harte Nüsse zu knakken geben — wo man am Schluss hinhörte, vernahm man nur Stimmen der Begeisterung. Nach Einbruch der Dunkelheit wurde die tatendurstige Meute bei der Tankstation Zollikofen, mit Abständen von zwei Minuten von Jäger zu Jäger, auf die leuchtende Spur des Fuchses gehetzt. Ihre leuchtende Eigenschaft bezog sie von Scotchlite-Zeichen, die in mehr oder weniger grossen Abständen und, je nach der Farbe die Annäherung oder auch schon das « Dasein einer Abzweigung, die richtige Fährte oder den Bannkreis einös Postsackes andeutend. die ränkevolle Spur Herrn Reineckes garnierten. Besagte Postsäcke dienten zur Erhöhung des sportlichen Reizes der Sucharbeit insofern, als es galt, ihnen, wenn sie der Jäger an ihren listig gewählten Standorten überhaupt aufspürte, auch noch die richtige Kontrollkarte einzuverleiben. Also stach man, ohne Hörnerklang zwar, aber dafür mit Sperberblick um sich äugend, in die Finsternis, anfänglich noch über Asphaltbahnen, die hingegen bald genug in Dritt- und Viertklaßsträsschen übergingen und sich vorzugsweise durch Feld und Wald und Wiese schlängelten, Ortschaften aber sozusagen ängstlich mieden. Dass es vpn Bern aus zirka nordwärts ging, vermochten in der Geographie besonders Sattelfeste zur Not noch zu erraten, sonst aber schwamm man einfach in dunkler Nacht irgendwo in der Schweiz, fahndete an Kreuzungen uVid Abzweigungen krampfhaft nach dem rettenden Leuchtschildchen, übte sich ausgiebig im Rückwärtsfahren auf stockdunklen Feldwegen und atmete erleichtert auf, wenn es in der Nähe zwischen Busch und Bäumen ermunternd irrlichterte. Aha, ein Leidensgenosse! Na ja, geteilter Schmerz ist halb gewonnen. Hatte man mit Glück oder vermöge eines feinen Riechers die Fährte wieder erwischt, dann wurde mit Macht losgezischt, bis das nächste Kreuzwegrätsel neues Kopfzerbrechen schaffte. « Gang lueg d'Heimet a! >, und du wirst es erleben, dass sie voll krummer Pfade und gänzlich unbekannter Gegenden ist. Unversehens aber stehst du vor der letzten Etappe: Aussteigen, und in kurzem, aber steil emporführendem Fussmarsch den Fuchsbau in Gestalt eines Privathauses mit behaglich hell erleuchteten Fenstern aufstöbern. Wo sind wir eigentlich? In Oberramsern am Bucheggberg, etwa 20 km von Bern. Kaum einer kannte dieses Dörfchen zuvor, aber alle haben es gefunden. Von dort geht's zurück nach Utzenstorf, wo nach der Stärkung der etwas mitgenommenen Lebensgeister Herr Massara, der mit einer Handvoll Mitarbeiter die Sache glänzend gemanagt hat, zur Bekanntgabe der Resultate und zur (Preisverteilung schreitet. Bei Tanz und munterem Spiel verfliegen die Stunden im Nu. Resultate: 1. P.Wahlen, 84 P.; 2. Rudolf Fortmann, 86 P.; 3. Hr. Frick, 87 P.; 4. H. K. v. Tscharner, 88 P.; 5. F. Brechbühl, 88,2 P.; 6. Hr. Rufener, 89 P.; 7. M. Fontana, 92 P.; 8. Hardy Fortmann, 92,2 P.; 9. Binz, 93 P.; 10. Reinhard, 95 P.; 11. Aeberhard, 97 P.; 12. Wyss, 100 P. Beizufügen bleibt noch, dass die detaillierte Rangliste mit Zeit, gefahrenen Kilometern und Sackkontrollen nächsten Freitag, 29. Oktober, im Clublokal in Bern aufliegt, ebenso wie der genaue Streckenplan. Auch Fundgegenstände warten dort auf ihre Eigentümer. S.C.I.G. CHAUFFEUR-VEREIN SCHAFFHAUSEN Die an der Versammlung beschlossene Abgabe der Tombolapreise und Sammellisten sowie die Abrechnung des Programm-Vorverkaufs findet Donnerstag, BADEN. Chauffeure. Versammlung Samstag, 6. November, 20 Uhr, im Restaurant « Seerose >. Referat von Herrn Fröhlich, Auto-Electro-Service, Zürich. BERN. Berufschauffeure. Wegen des bevorstehenden Kurses für Dieselmotoren muss unsere nächste Monatsversammlung vorverlegt werden auf Samstag, den 6. November um 20 Uhr, im Volkshaus, grüner Saal. Samstag, den 13. November beginnt unser Kurs für Dieselmotoren. Dauer je 8mal samstags von 19 bis 21 Uhr und sonntags von 8 bis 12 Uhr. Anmeldungen sind unter gleichzeitiger Entrichtung des bescheidenen Unkostenbeitrages von Fr. 20.— pro Teilnehmer zu richten an die Einzüger oder an den Präsidenten, Kollege Hans Weber, Güterstrasse 44, Bern. CHUR. Gruppe Chauffeure. Auch in unserem Kreise gilt es jetzt, zum vorliegenden Entwurf zu einem neuen MFG Stellung zu beziehen, um eventuelle Wünsche und Anträge anzumelden. Das soll an einer auf Sonntag, den 7. November 1948, in Chur stattfindenden Versammlung geschehen, zu welcher wir noch separat einladen werden. Bitte das Datum heute schon vormerken. DAVOS. Sprechstunde des Sekretärs jeden ersten Montag im Monat von 18—20 Uhr im Restaurant « Schlafli », Davos-Platz. LUZERN. Allgrem. Sektion, Chauffeure nn» Transportarbeiter. Versammlung, Samstag, den 6. November 1948, 20.15 Uhr, im Restaurant « Rosengarten », Luzern. Aktuelles Referat 28. Oktober 1948, 20 Uhr, im Restaurant « Myrthenbaum », 1. Stock, statt. Pünktliches Erscheinen ist erstes Gebot. Kommenden Samstag, den 30. Oktober 1948, 20 Uhr, findet im Casino Schaffhausen unsere Abendunterhaltung statt. Zu diesem Anlass laden wir alle unsere Mitglieder mit ihren Angehörigen und Bekannten, Freunde und Gönner sowie die Kollegen der uns angeschlossenen Berufsvereine freundlich ein. Ein sorgfältig zusammengestelltes Programm und eine reichhaltige Tombola wird bestimmt alle voll befriedigen. CHAUFFEUR-VEREIN ZÜRICH Protokollauszug; der Oktoberver- 1 Sammlung:. Präsident Marcel Wyser konnte eine gut besuchte Versammlung begrüssen. Als neues Aktivmitglied wurde Paul Heizmann aufgenommen und zwei Austritten die Genehmigung erteilt. An Stelle von August Moser wählte die Versammlung Oskar Borner als 2. Rechnungsrevisor. Zu Ehren des verstorbenen Herrn Dr. Ricklin erhob sich die Versammlung von ihren Plätzen. Die schöne Tanzattraktion bis 31. Oktober allabendlich im KURSAAL BERN (Konzerthalle) Orchester R. Bonzo Konzerte . Dancing . Boule-Spiel . Bar WESHALB ZU 100•(. SÄUREBESTÄNDIG? W

Nr. 46 - MITTWOCH, 27. OKTOBER 1948 ZI VERKAUFEN Elektro/ Autolift Diesel-Lastwagen- Chassis fSr 4 Tonnen Nutzlast, mit Original-Stahlkabine 6 Zylinder, 25 PS, 7fach bereift. Maximallänge dei Brücke 4,20 m. Gegengeschäft nicht ausgeschlossen Anfragen unter Chiffre L14188 Y an Publicitai AG_ Bern. 8869S ZU umständehalber zu sehr vorteilhaftem Preise VERKAUFEN Lastwagen Ford Mod. A, 17 PS, 2200 kg Nutzlast, mit grosser Brücke Motor und Hinterachse komplett revidiert. In guten Zustand. Günstiger Preis. (P 40-13 Ch) 8873i ZU VERKAUFEN Typ 5 BLD, 6 Tonnen Nutzlast. Wagen in einwandfreiem, gepflegtem Zustand. Preis sehr vorteilhaft Offerten unter Chiffre 69682 III an die Automobil. Revue. Bern. C38.39.4O.41.. ZU VERKAUFfN 1948, 6 Zyl., 9,07 PS, mit Schiebedach, Farbe schwarz, Polsterung feinstes Naturleder. Garantiert 8300 km gefahren (erst ab 1. Mai 1948 in Betrieb). Riss-, brach- und unfallfrei. Preis Fr. 8500.—. Interessenten belieben ihre, Anfrage ra richten unter Chiffre SA 2770 an Schweizer Annoncen AG., Bern. 88791 ZU VERKAUFEN Garage Comminofh. Chur Saurer-Diesel Prächtiges Cabriolet, in neuwertigem Zustand, revidierter Motor, neue Lederpolsterung (Rechnung kann vorgelegt werden), Heizung und Radio. Offerten unter Chiffre GF 194030 L an Publicitas. Lausanne. 88807 Alte und verunfallte Personen- und Lastwagen V. Tognazzo, Am dessen 49-53, Zünch-Höngg Automobile - Auto-Abbruch Tel. (051) 56 77 66 ANLASSER-ANKER REPARATUREN aller Systeme WNAHO. ANLASSER MAGNET- BÄTTERIE- 7CI • CUDDlICCn kauft zu Höchstpreisen Ohererundstr '3-42 LUZERN absolut neuartiges AUTO Vauxhall B. M. W. 338, 3 Vergaser WICKLUNGEN FERRIER.GUDELtO TB.EPMONQM Ia Mod. 36, V8-Motor. 18,4 PS, Nutzlast 3800 ki Brücke 3600X2150, Prei Fr. 6200.—. Touring Motor AG., Sc lothurn. Tel. C0651 2 22 2! Modell 1940, neuwertige Zustand, Spezi al vergase Heizung. 70443(44-4 Anfragen sind zu rieh ten an Postfach 8( Basel 10. VERKAUFEN Auskunft durch Tele phon (062)7 33 20. 7069911(41 VA Tonnen, grosse Lade irücke. Mit neuwertigen Villinger-Dieselmotor, 2! PS. Zu äusserst günsti ?em Preis. (41 Offerten unter Chiffn 70699III an die Automa lil Revue. Bern. U VERKAUFEN Hnrlunann« Traktor Petrol, Modell 1938, 6 Zy inder, 29,4 PS, inklusivt iipperpumpe mit Seilrinde. 7 t Zugkraft 5 PS, 1937, in tadellosen Zustande, mit abnehm barem Brückli. Sehr gün stiee Occasion. Fr. 3600.- 5-t-Wirz- Kipperanhänger 1948 •yp 1101, 4 Zyl., 6 St.-PS rst 3000 km gefahren, in bsolut neuwertigem Zutand, mit Garantie. Offerten unter Chiffre 0583 an die Automobil levue, Bern, oder Telehon (083) 3 56 53. (45,46 U VERKAUFEN r.V.ifl Lastwagen FORD Günstig zu verkaufen wesen Niehtsebrauchs FIAT 1500 ZU Adler Cabrio lef-Limousine VERKAUFEN Diesel-Lastwagen Biissing Einachs-Anhänger, Occasion, Tragkraft 3,5/4 Tonnen. Einachs-Anhänger, neu, Tragkraft 5 Tonnen. Einachs-Anhänger, neu, Tragkraft 3 Tonnen. KIpp-Anhänger, neu, Inhalt 3 m*, DTeiseiten- Wirz-Kipper. Jeep-Anhänger mit Kippbenne, 1 m*. Langholz-Anhänger, Occasion. Langholz-Anhänger, neu, Tragkraft 6—8 Tonnen. Tel. (054)7 2437 PL, Limousine, Jahrg. 5, in ausgezeichnetem ustand aus Privathand, finterausrüstung, Ersatzneus. Preis Fr. 3500.—. vtl. Tausch gegen Toolino. 70565(45-47 Tel. (031)4 57 67. 1937, tadell ZusUad. Hei zunf, Defroster ete. Frei nur Fr. 6000.—. Anfragen an Telepho (061)9 05 32 oder unte Chiffre Y9656Q an Pu blicitas. Basel. 8874 ZU VERKÄUFER Lastwagen MERCEDES DIESEL 19 PS, Jahrgang 193" 2500 kg Nutzlast mi Blachengestell. Interessan ter Preis. P 40-14, 8876 Garaee Camminoth, Chui ZU VERKAUFEN prima Occasion; 3,5 P£ Mod. 36, 4 PL, beige braune Limousine. Hei üung, Lederpolster, neue: Vergaser, 8fach bereifi Fr. 3300.— inkl. St um Versicherung. 70704(4' Antraten an Jb. Wett stein, Quartierstr., Nieder urnen (Gl.). Relle Occasion D.K.W. nrunderschöne, 4pl. Limou sine, rot-schwarz, mit Hei sung. Generalrevidiert Fr. 4200.—. 70705(41 Telephon (056)2 7201. 1936, Standard, schwärzt Limousine, 17,25 PS, gu greift, in sehr guten Zustand. Aeusserster Preis Fr. 4800.—. 70701(4« Anfragen an A. Bider fangen b. Ölten, Teleahon (062)5 38 30. !UVERKAUFEN lmständehalber Renault 7O70O(4e JUVA tfod. 47, 6 PS, Limousme ; lepflegter Wagen, sparam, mit Heizung etc., 9 000 km gefahren, Preis ?r. 4500.—. R. Würgler, Photograph, Jeirineen, Tel. 376. achsig, doppelt bereift lodell 1942. ZusammeE usserst günstie abzugelen. Anfragen unter Chiffre 110331 an die Automobil levue. Zürich 23. VERKAUFEN !D VERKAUFEN Skoda VERKAUFEN Fiat Baliila Chevrolet D.K.W. EU VERKAUFEN Chevrolet Topolino Cabrio-Limousine. 1947 leuwertig, nur ganz welig gefahren. (46 Offerten mit Telephonlummer unter Chiffre '0719 an die Automobil tevue. Bern. :Ö VERKAUFEN in kleiner und ein gros- Br 70716(46 Viehtransport- Anhänger ür Lastwagen od. Trakar, mit Anlaufbremse, loderne Ausführung, neu. Anfragen unter Chiffre 0716 an die Automobil levue. Bern. (46 U VERKAUFEN FORD Lastwagen Tonnen, mit 4-Zyl.-17- 'S-Motor, bis Ende 48 elöst, in gutem Zustand, »fort lieferbar. 70414 ;ob. Buchmann, Betzholztinwil. Telephon 98 13 04. 44.45.46.... U VERKAUFEN 1 EINACHS-ANHÄNGER nit Zentralrohr-Chassis . Dreiseiten-Kippvorrichung; Tragkraft 4 t, irückeninhalt 2 m*. E. Wirz. Kipperfabrik, a. S. AUTOMOBIL REVUE 25 ZI VEIKAIFEH PREFECT Limousine Mod. 47, 4 Zyl., 6 PS, neue Kolben, 4 Pneus, neu. 70715(46 Offerten an W. Ammann Pension Helvetia, Corno (Jura). Preiswerte OCCASIONEN: 1 WANDERER, Mod. 3c 6 Zyl., 10 PS, 4türif 4 Plätze, Farbe schwan Fr. 3100.—. 1 FORD. Mod. 38, V8-Mo tor, 11 PS, 2türig, 4—i PläUe, Farbe grün Fr. 5500.— 1 FORD PREFECT, Mod 47, 4 Zyl., 6 PS, 4türig 4 Plätze mit echt Leder Polsterung, mit Garan tie. Fr. 6000.—. 1 FORD - CABRIOLET Mod. 38, V8-Motor, II PS, 2türig, 4r-S Plätze Farbe grau, neu ge spritzt. Fr. 6800.—. I MERCURY, Mod. 39/40 V8-Motor, 19,8 PS, 4tü rig, 5 Plätze, Farbi Ro.hwara. Fr. 8000.—. ZU Sämtliche Wagen sim gutem Zustand, Touring Motor AG., Solothurn Tel. (065) 2 22 22 Mod. 1946/47, 6 PS, Lim. 't/5 PL, gelöst und versichert bis Ende 1948. In rutem Zustand. Preis Fr. 4300.—. Arthur Heuberger, Autonobile, Goldach rel. 4 20 51. (StG.), /on Privat zu verkaufen 88792 Fiat 1500 tfodell 1941, 4türig, Lim., .«der, Heizung, 2 Nebelampen usw. sehr schö- 1er, gepflegter Wagen, orteilhaft. OFA6838R Brack, Buchserstr. 19, Larau. Tel. (064)21150. U FORD VERKAUFEN Sim ca VERKAUFEN on urivatem Eigentumer ADLER JUNIOR CABRIOLET ahrgang 1939, letztes MolelL Farbe beige, in guem, sorgfältig gepflegtem lustand. Günstiger Preis. Anfragen unter Chiffre 316911 Z an Publicitas. lürich. 88796 PS, elegante Karosserie, rau, echwarz, Wagen 1947 evidiert, neue Polsterung, iünstiger Preis. Anfragen unter Chiffre 116910 Z an Publicitas, lürich. lit grosser Ladebrücke nd Aufsteckladen, Luftruckbremsen. In gutem iustand. — Günstig abzueben. Arthur Heuberger. .utomobile, Goldach/St.G. Tel. 4 20 51. 0 VERKAUFEN yp G5, Dreiseitenkipper, dt Imbert-Holzgasanlage, 'er Wagen ist in gutem ustande und ist günstig bzugeben. 70557(45-47 Walter Rolli, Transorte, Derendingen. Brücke 1,50/1,60 m, 6,5 PS 28er, in fahrbereitem Znstand, wegen Anschaffung eines grösscrn Wagens für Fr. 1350.— bei sofor tiger Wegnahme. E. Hofstetter, Ausserdorfstrasse, Winterthur-Velt heim. Tel. (052) 2 32 57 7O594f45.4< 1 Auto Fnrd-Prefect Modell BH 74, komplett, Fr. 150.—. wie neu. Offerten unter Chiffre 70629 an die Automobil Revue. Bern. (45.46 schwarz, Mod. 1937, mit grossem Koffer, 14 PS, in ganz einwandfreiem Zustand. Preis günstig. (45,46 Offerten unter Chiffre 70648 an die Automobil Revue, Bern, oder Telenhnn 9ü 81 52. Zürich. i PL. 6 PS, mit Hintertüre u. einlegbarer Brükfce für Transport. In gutem Zustand, zum Preis iron Fr. 2500.—. Steuer i. Versicherung pro 1948 bezahlt — Anfragen an Lastwagen-Anhänger und Wagenbrücken Modell 1938, 4 Tonnen in solidester Ausführung, speziell in Leichtmetall 3-Seit.-Kipper, mit Buick- Motor und neuen Kolben Wegen Anschaffung eines schwereren Wagens günstig abzugeben. ( 45,4i Chevrolet Offerten unter Chiffr« 70612 an die Automobil 1947/48, Fleetmaster, Innenlenker, schwarz, 4 Türen, Revue. Bern. 7500 km gefahren, in neuwertigem Zustand. Wegen Nichtgeibrauchs sofort abzugeben.. 2 Türen, schwarz, letztes Modell, in gutem Zustand. Fr. 3600.—. 10-t-Zug, Mod. 1942. Wagen ist in tadellosem Zustand und kann gegen vorherige Anmeldung im Betrieb besichtigt werden. Offerten unter Chiffre 70645 an die Automobil VERKAUFEN 0 VERKAUFEN Tel. (041) 8 7160, OW. on Privat 88797 704-1304-46 Cabriolet Adler Trumpf U VERKAUFEN 2-t-2-Achs- Anhänger CERNA ZI VEIKADFEI ZU VERKAUFEN Bedford Lastwagen ZU VERKAUFEN 1 Aofo-Warmwasserheininc ARVIN ZU Lieferwagen VERKAUFEN Berna-Diesel 4U RAVHP. Hftpn Chevrolet Limousine Opel Bucher-Peter & Cie., Wintertiiur bauen alle Offerten unter Chiffre 70683 an die Automobil Revue. Bern. (46 Dreiseiten-Wirz-Kipper zyi bis 3 m* Inhalt, 4J4 Tonnen Nutzlast, 6 Zylinder, 18 PS, fabrikneu, mit Garantie, mit 3-Plätzer- S0.hwfii7.er-Ka.hine äusserst vorteilhaft zu verkaufen. TIP-TOP-GARAGE AG., ZÜRICH Gotthardstr. 4/Claridenhof. Telephon 23 22 33. Mod. 38, Limousine, schwarz, rotes Lederpolster, w srstklassigem Zustand. Fr. 7500.—, eventl. Tausch. Müller, Uetlibergstr. 105, Zürich 45. Tel. 33 28 54 (45 09 46). 70Rfi*f 45-47 Dodge-Lastwagen neu eingetroffen, Chassis mit Kabine, 19,2 Tragkraft 3.8 Tonnen. Jeep 11,2 PS, mit und ohne Ackergetriebe, för Landwirtschaft und Industrie. Josef Rast, Fahraeug-Import und Anhängerbali, Schenkon (Luzern). Telephon (045) 5 75 34. U VERKAUFEN Bedford Riley 2,5 I Citroen labrio-Limousine, Modell 1939, total revidiert, neue Kolben, neue Pneus, neues Verdeck etc. — Eventuell 'ausch an Kleinwagen. — Offerten unter Chiffr« Z 10334 an die Automobil Revue, Zürich 23. SÜNSTIG ZU VERKAUFEN Limousine 1 Motor Fiat 1500 1 Motor Fiat 1100 gänzlich revidiert (neue Kolben). 1 Motor Lancia Aprilia 1350 gänzlich revidiert (neue Kolben). Offerten unter Chiffre Z10340 an d ifivne. Zürich 23. bahnbrechend in Konstruktion und Leistung, zuverlässig PS. AiitoTnobil