Aufrufe
vor 1 Woche

2018_14

Manuela Römer als

Manuela Römer als Schulpflegerin bestätigen Pfister GmbH · Tel 043 499 88 88 · www.pfister-holzbau.ch Zürich · Katzenschwanzstr. 47 · 8053 Zürich-Witikon Dietlikon · Im Weizenacker 5 · 8305 Dietlikon fenster küchen dachfenster einbauschränke dachkonstruktionen türen einbruchsicherungen terrassenböden kinderspielplätze treppenbau schreinerei · zimmerei · parkett manuela-roemer.ch Wir machen Dietlikon. Ruchstuckstrasse 19, 8306 Brüttisellen Erfahrung und Qualität seit über 40 Jahren Heizungsfachmann für: kompetente Beratung – Umbau, Neubau, Sanierung Planungs- und Montagearbeiten Energieberatung Wartungs- und Serviceverträge Öl-/Gasheizung 24 Stunden-Service Testen Sie uns – rufen Sie uns an! Tel. 044 833 14 24 www.hrmeier.ch info@hrmeier.ch Wieder in die Baubehörde Beat Stadtmann engagiert gewissenhaft fachkundig www.bvd-dietlikon.ch Am 15. April 2018: www.edithzuber.ch Martin Würgler in die Schulpflege Beat Lüönd, bisher als Mitglied und Präsident der RPK Edith Zuber, bisher als Gemeinderätin und Gemeindepräsidentin Einstehen für Dietlikon wählen!

Kurier Nr. 14 6.4.2018 Gemeindewahlen 15 Weiter für die Schulpflege Dietlikon Patrick Widmer als neuer Schulpräsident Mit Themen wie Digitalisierung oder Tagesstrukturen sowie den zahlreichen Wünschen seitens Wirtschaft und Gesellschaft kommen viele Herausforderungen auf die Schulpflege zu. Dennoch – oder gerade deshalb – würde ich mich freuen, der Dietliker Schulgemeinde in Zukunft vorstehen zu dürfen. Genauso bin ich mir auch der Verantwortung bewusst, zumal es sich bei der Schule um die grösste öffentliche Institution in der Gemeinde handelt. Den vielseitigen Erwartungen gerecht zu werden, die wachsende Zahl der Aufgaben zu bewältigen und dabei stets im Rahmen des Finanzierbaren zu bleiben, wird nicht einfach sein. Auf jeden Fall aber soll unsere ausgezeichnete Schule auch in Zukunft zu den besten im Kanton zählen. Patrick Widmer. (Foto zvg) Die anstehenden Schwerpunktthemen: – Gemeinsam erarbeitete Methoden und Konzepte festigen (Kontinuität) – Umsetzung Berufsauftrag (42- Stunden-Woche der Lehrpersonen), Lehrplan 21 (kompetenzorientierter Unterricht) und neue Gemeindeordnung – Steigende Ansprüche individueller Förderbedürfnisse – Längerfristige Entwicklungsfelder dürften die Digitalisierung sowie schulergänzende Tagesstrukturen sein Bei den Liegenschaften sowie Finanzen besteht bereits eine intensive Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde. Dies trägt der Kosteneffizienz Rechnung, während die Schule gleichzeitig ihre Eigenständigkeit bewahrt. Daran sollte man festhalten, allenfalls weitere Kooperations möglichkeiten sachlich prüfen. Nach fast 30 Jahren Schulpflegetätigkeit stellt sich der Präsident, Marcel Looser, nicht mehr zur Wiederwahl. Er übergibt eine hervorragend aufgestellte Schule. Ebenso zieht sich sein langjähriger Vize, Geri Hitz, vom Amt zurück. Aufgrund dieser grossen Einschnitte möchte ich zusammen mit den beiden bisherigen Behördemitgliedern, Manuela Römer und Heidi Schaad, dafür sorgen, dass wir das Bewährte an unserer Schule erhalten – sowie gemeinsam mit den zwei neuen die bevorstehenden Herausforderungen anpacken. Die Mitarbeit in der Schulpflege empfinde ich als Privileg und nehme es stets mit Freude wahr. Einen Beitrag zur Entwicklung unseres Dorfes zu leisten, erscheint mir wichtig. Bei Entscheiden frage ich mich: Was ist das Beste für Dietlikon bzw. das Beste für unsere Schule? Gerne würde ich hier weiter Verantwortung tragen und die Zukunft mitgestalten. Für Ihr Vertrauen und Ihre Stimme danke ich Ihnen deshalb schon jetzt herzlich! Patrick Widmer (glp), Mitglied der Schulpflege Dietlikon blumplantblumbautblummauertblumverlegt blumgipstblumrenoviertblumbohrtblummalt blumüberzeugtblumerneuertblummotiviert blumbewegtblumverschönert Wahlempfehlung der FDP Dietlikon Urs Remund wieder in die RPK Die FDP Dietlikon empfiehlt mit Urs Remund eine breit vernetzte Unternehmer-Persönlichkeit zur Wiederwahl in die Rechnungsprüfungskommission (RPK). Urs Remund bringt einen breiten Erfahrungsschatz mit. Als ehemaliger Finanzvorstand im Gemeinderat Wallisellen kennt er die Abläufe und Herausforderungen in den Gemeindefinanzen aus dem Effeff und weiss genau, wo die RPK als Aufsichtsorgan einer Gemeinde einen Mehrwert bringen kann. Bewusst wählte er als Mitglied der RPK ein Amt, wo er seine Erfahrung einbringen kann, ohne in der Gemeinde gross im Vordergrund zu stehen. Als Unternehmer und Präsident des Bezirksgewerbeverbandes Bülach bringt er aber auch die Sicht des Gewerbes in das Gremium ein. Die Rechnungsprüfungskommission hat unter anderem die Aufgabe, das Finanzgebaren der Gemeinde auf Gesetzmässigkeit, Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit zu prüfen. Hier sind Leute mit «Bodenhaftung» gefragt, die aber auch wissen, dass jeder Franken, der ausgegeben wird, irgendwo verdient und eingenommen werden muss. Gewerbetreibende spüren dies jeden Tag im «richtigen Leben». Deshalb ist Urs Remund die richtige Person für die RPK. Martin Würgler als neuer Schulpfleger Lebenserfahrung und Fachwissen Urs Remund. (Foto zvg) Die FDP Dietlikon freut sich, wenn alle Urs Remund am 15. April ihre Stimme geben. Weiter empfehlen wir für die RPK die Kandidierenden der Ortsparteien: Beat Lüönd (SVP) als Präsident und neben Urs Remund (FDP) als weitere Mitglieder Stefan Fischer (BVD), Fatih Özonar (SP), und Magali Zimmermann (GLP). FDP. Die Liberalen Dietlikon, der Vorstand Stefan Römer Schön, dass wir am 15. April eine Auswahl von Kandidaten für die Schulpflege haben. Wenn ich mir das Anforderungsprofil für dieses enorm wichtige Amt ansehe, so ist nach meiner Meinung Martin Würgler mit seiner Lebenserfahrung und seinem Fachwissen geradezu prädestiniert, um als neues Mitglied in die Schulpflege Dietlikon gewählt zu werden. Martin Würgler ist ein tief verwurzelter Dietliker, der sich schon während seiner beruflichen Tätigkeit intensiv mit dem Dorfleben beschäftigte und auch während 12 Jahren als Vertreter der SVP in der Rechnungsprüfungskommission (RPK) amtete. Dabei hatte er sich auch intensiv um die Belange der Schulpflege zu kümmern. Als Finanzvorstand der Schule schätzte ich seine zielgerichteten, kritischen oder oft gar provokativ anmutenden Fragen in diesem Zusammenhang. Sie zeugten stets von seinem hohen Interesse an der Sache an und für sich und führten oftmals über einen vertieften Dialog zu einer sachlichen Meinungsfindung. Martin Würgler verfügt heute auch über die nötigen Zeitressourcen, um während der Schulzeit und der allgemeinen Bürozeit der Verwaltung vor Ort zu sein, was in diesem Amt unabdingbar ist. Dank seinem klaren Durchblick über die allgemeinen Zusammenhänge der Politlandschaft in unserem Dorf ist er nach meiner Meinung der richtige Mann, um unsere Schule zusammen mit den verbleibenden SchulpflegerInnen auf dem erfolgreichen Kurs zu halten und weiter zu bringen. Daher empfehle ich Ihnen, Martin Würgler in die Schulpflege zu wählen. Geri Hitz, abtretender Schulpfleger, Dietlikon blumbau_HEM_immo_news_120x90_CO.indd 1 26.01.18 10:44 Weil es eben passieren könnte: jetzt Gönner werden. www.rega.ch Das Leben ist ein Abenteuer. Jetzt Gönner werden: www.rega.ch