Info-DIREKT-onlineAusgabe24

onlinepublisher1

Info-DIREKT - Das Magazin für Patrioten

3. Herbstakademie

Schwerpunkt

16. bis 18. November 2018

in Semriach

1968

UND DIE

FOLGEN

Antifa-Hysterie blieb

beinahe wirkungslos

Vom 16. bis 18. November fand in der Steiermark

die dritte Herbstakademie des „Freiheitlichen

Akademikerverbands“ (FAV) und des „Instituts für

Staatspolitik“ (IfS) statt.

Bild: Die Einladung zur

Veranstaltung.

Bilder: Eindrücke von der

Herbstakademie im steirischen

Semriach.

Wenige Tage bevor die

Herbstakademie in der

kleinen Ortschaft Semriach

über die Bühne ging, versuchten

einige Antifa-Aktivisten mit Presseausweis

Stimmung gegen die patriotische

Akademie zu machen. So recht

ließ sich die harmlose Veranstaltung

mit ihren ca. 50 Teilnehmern aber

nicht zum Skandal hochschrauben.

Straches Pressesprecher

Um trotzdem die Mär vom „Rechtsruck“ in

Österreich aufrecht zu erhalten, konzentrierten

sich die selbsternannten Antifaschisten

auf den Umstand, dass unter vielen anderen

auch der Pressesprecher von Vizekanzler HC

Strache (FPÖ), Konrad Weiß, als Redner angekündigt

war.

Zudem wurden Bürgermeister und Hotelbetreiber

unter Druck gesetzt und Flugbläter in

der Marktgemeinde verteilt, auf denen vor

den „bösen Rechten“ gewarnt wurde. Die

dauerempörte Nationalratsabgeordnete

Sabine Schatz (SPÖ)

stellte sogar eine

parlamentarische

Anfrage dazu.

Als Besucher der

Veranstaltung merkte

man von diesem

Sturm im Wasserglas

nichts. Hochkarätige

Vorträge, interessante

Diskussionen und

viele persönliche

Kontakte, die bis in

die frühen Morgenstunden gepflegt wurden,

machten die Herbstakademie zu einem

erfolgreichen Wochenende.

Von den Netzwerken die in Semriach geknüpft

und gestärkt wurden, werden die

Akademieteilnehmer und deren Projekte

noch lange profitieren. Doch auch die Vorträge,

die bei der Herbstakademie gehalten

wurden, wirken noch nach. Und zwar nicht

nur in den Köpfen der Zuhörer, sondern auch

für einen größeren Interessentenkreis. In der

vorliegenden Info-DIREKT-Ausgabe sind im

Schwerpunktteil nämlich ausgewählte Auszüge

einiger Vorträge, die bei der Herbstakademie

gehalten wurden, abgedruckt.

Zudem wird das IfS im Frühjahr 2019 einen

Sammelband zum Thema „1968 und seine

Folgen“ herausbringen. Darin werden alle

in 2018 in Semriach vorgetragenen Referate

in ihrer vollen Länge zu finden sein.

Kleines Trostpflaster für Antifa

Übrigens: Der einzige, kleine Erfolg, den

die Antifa an diesem Wochenende mutmaßlich

verbuchen konnte, war, dass der

bereits erwähnte Konrad Weiß seine Teilnahme

an der Herbstakademie sehr kurzfristig

absagte. Auf telefonische Nachfrage

von Info-DIREKT meinte er dazu: „Ich bin

verhindert gewesen. Mehr sag ich da nicht

dazu. Ich war verhindert und das ist es.“ Darauf

angesprochen, dass bei der Herbstakademie

der Eindruck entstanden sei, dass er

sich vor schlechter Presse gefürchtet hätte

und deshalb der Veranstaltung fern blieb,

sagte er, dass er das weder bestätigen noch

dementieren möchte. II

Hinweis der Redaktion:

Bei allen Texten, die im Schwerpunkt des vorliegenden Magazins abgedruckt sind, handelt es sich

um stark verkürzte Ausszüge von Referaten, die von den Autoren bei der Herbstakademie in Semriach

gehalten wurden. Die Referate in ihrer vollständigen Länge werden vom IfS in einem Sammelband

abgedruckt. Geplanter Erscheinungstermin: Frühjahr 2019. Mehr dazu unter www.staatspolitik.de

6 |

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine