4. Advent 2020 Grenzland Anzeiger

vierlinger

Grenzland Anzeiger 4. Advent 2020

Österreichische Post AG / Postentgelt bar bezahlt

RM 99A 5280 03 K

Verlagspostamt 5280 Braunau

seit 1976

Anzeigen- und Informationsblatt für DIE STadt BRAUNAU

SOWIE DIE ORTE BURGKIRCHEN, HANDENBERG, MAUERKIRCHEN, MINING, MOOSBACH, NEUKIRCHEN,

RANSHOFEN, SCHWAND, ST. PETER AM HART, UTTENDORF UND WENG · Erscheint 2x monatlich

D-84359 Simbach a. Inn · Jakob-Weindler-Straße 4 · Tel. +49 8571 92522-0 · Fax 92522-10 · grenzland-anzeiger@vierlinger.de

45. Jahrgang 4. Advent 2020 Nr. 26/2020

Frohes

Fest

Frohe Weihnachten wünscht

creativwerbung braunau

TANK

STELLE

gegenüber!

0-24 Uhr

Brucki

Wertvolle

Preise

gewinnen!

AKTION

16.bis 31.Dez.

Coca-Cola,

Fanta, Mezzo Mix

oder Sprite Limonaden

1 Fl. 1,5 Liter

ab 4 Flaschen je

ca. 450g Tasse

aus Österreich

Kalbs- oder

Schweinsbratwürstl

per kg

statt 10,99

nur

Rindsschnitzel

per kg statt 16,99

nur

nur

1,-

2020 Schweineschnitzel

aus Österreich, geschnitten,

nur 2-3% Fett, in Bedienung

per kg statt 9,99

nur

MENGENVORTEIL

6

99

11 99

7 99

FEIERTAGSÖFFNUNGSZEITEN

24. und 31. Dez. 6.30-13.00 Uhr

23. und 30. Dez. 7.00-18.30 Uhr

Fotos sind Symbolfotos. Stattpreise sind bisherige Verkaufspreise.Solange der Vorrat reicht. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.00-18.30, Sa 7.00-17.00

SPAR Bruckbauer - Ihr Nahversorger in Braunau-Laab - Tel.07722-83090


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

Gesundheits-Versorgung im Innviertel wird gestärkt

Braunau.Simbach (eb/mm).

Die beiden Krankenhäuser St.

Josef in Braunau und Barmherzige

Schwestern in Ried sind seit

letzter Woche in einer gemeinsamen

Gesellschaft vereint und

wird als künftiges „Ordensklinikum

Innviertel Holding GmbH“

einen wesentlichen Beitrag zur

Gesundheitsversorgung im Innviertel

leisten.

Dies teilten die Generaloberinnen

Sr. Angelika Garstenauer

(Franziskanerinnen von Vöcklabruck)

und Sr. Cordula Kreinecker

(Barmherzige Schwestern) gemeinsam

mit den Geschäftsführern

der künftigen Eigentümer Dr.

Johann Stroblmair (TAU.GRUPPE)

und Dr. Michael Heinisch (Vinzenz

Gruppe) sowie mit den Geschäftsführern

der beiden Krankenhäuser,

Mag. Johann Minihuber

(Barmherzige Schwestern Ried)

und Dipl. KH-BW Erwin Windischbauer

(TAU.Gruppe und St. Josef

in Braunau) in Linz mit.

Vorteile der Ordensklinikum

Innviertel Holding GmbH

„Mit der Gründung der Ordensklinikum

Innviertel Holding GmbH

leisten wir einen wesentlichen

Beitrag zur Weiterentwicklung

der medizinischen Qualität in der

wohnortnahen Patientenversorgung

des Innviertels“, erklärt Heinisch.

„Mit diesem Schritt wird es

uns auch gelingen, eine der großen

Herausforderungen zu bewältigen

– nämlich genügend

Fachkräfte für unsere Krankenhäuser

zu gewinnen“, bekräftigt

Stroblmair.

Die TAU.GRUPPE und die Vinzenz

Gruppe werden jeweils zur

Hälfte an der Ordensklinikum Innviertel

Holding GmbH beteiligt

sein. Die derzeitigen Betriebsgesellschaften

werden weiterhin

Rechtsträger der auch künftig

selbständigen Spitäler St. Josef

Krankenhaus Braunau und Krankenhaus

der Barmherzigen

Schwestern Ried sein.

Anforderungen an Krankenhaus

haben sich geändert

Die Rahmenbedingungen im

Gesundheitswesen und die damit

verbundenen Ansprüche an ein

Krankenhaus haben sich in den

vergangenen Jahren stark verändert.

Medizinische Spezialisierung

und Kooperationen gewinnen

immer mehr an Bedeutung.

Gleichzeitig müssen Krankenhäuser

außerhalb der Ballungsräume

immer größere Anstrengungen

unternehmen, um genügend Fachkräfte

zu gewinnen. Die beiden

Krankenhäuser in Braunau und

Ried nutzen die Kraft des Gemeinsamen,

um auf Dauer den

Patientinnen und Patienten im

Inn viertel noch mehr Qualität und

Service zu bieten und die Versorgungssicherheit

auszubauen, erklärte

Erwin Windischbauer bei

der online-Pressekonferenz.

Überregionale Bedeutung

Die Ordensklinikum Innviertel

Holding GmbH verfügt in Zukunft

über mehr als 812 Betten und beschäftigt

über 2700 Mitarbeitende.

Mit rund 200 000 stationären

und ambulanten Patientinnen

und Patienten leisten die beiden

Krankenhäuser des künftigen Ordensklinikums

Innviertel Holding

GmbH nicht nur einen unverzichtbaren

Beitrag in der Gesundheitsversorgung

der 220 000 BewohnerInnen

des Innviertels. Viele

der medizinischen Angebote der

Ordensklinikum Innviertel Holding

GmbH spielen auch landesweit

eine bedeutende Rolle. Einige

Beispiele:

- 13 % aller Hüft- und Knieprothesen

Oberösterreichs werden

in den Einrichtungen des

künftigen Ordensklinikums Innviertel

Holding GmbH implantiert.

V.l. Mag. Johann Minihuber, MBA, MAS (Geschäftsführer des Krankenhauses

der Barmherzigen Schwestern Ried), Dr. Michael Heinisch

(Geschäftsführer der Vinzenz Gruppe), Sr. Angelika Garstenauer (Generaloberin

Franziskanerinnen von Vöcklabruck), Dr. Johann Stroblmair

(Geschäftsführer der TAU.GRUPPE.VÖCKLABRUCK Holding der Franziskanerinnen

von Vöcklabruck GmbH), Sr. Cordula Kreinecker (Generaloberin

Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul) und Dipl. KH-BW Erwin

Windischbauer, MAS (Geschäftsführer der TAU Gruppe und des Krankenhauses

St. Josef in Braunau)

Foto: Simlinger

- Mehr als jede zehnte Geburt

(13 %) Oberösterreichs

- Jede fünfte akute Herzerkrankung

Oberösterreichs wird dort

behandelt

- 14 % der neurologischen Patientinnen

und Patienten

- 11 % der psychiatrischen Behandlungen

Absicherung beider Standorte

Die Bündelung der Kräfte beider

Krankenhäuser stellt die dynamische

und erfolgreiche Gesamtentwicklung

der medizinischen

Qualität und der wohnortnahen

Patientenversorgung im

Innviertel sicher. „Unsere beiden

übergeordneten Ziele sind die Absicherung

der medizinischen

Grundversorgung an beiden

Stand orten und die Stärkung sowie

Weiterentwicklung unserer

Schwerpunkte“, erklären die Geschäftsführer

der beiden Innviertler

Krankenhäuser, Windischbauer

und Minihuber. „Den Weg zu

diesem Ziel werden wir gemeinsam

mit unseren Mitarbeitenden

an beiden Standorten planen. Wir

werden Projekte aufsetzen und

uns eng mit den Behörden abstimmen.“

Kooperation mit den

anderen Krankenhäusern

Auch die Kooperation mit den

anderen Krankenhäusern im Bezirk

bzw. im Land Oberösterreich

ist der Ordensklinikum Innviertel

Holding GmbH sehr wichtig. „Kooperation

ist ein entscheidender

Erfolgsfaktor und wird gerade angesichts

der vielen Herausforderungen

im Gesundheitswesen immer

wichtiger“, so Windischbauer.

Daher ist es der Ordensklinikum

Innviertel Holding GmbH ein

großes Anliegen, die strategischen

Partnerschaften mit der

OÖ-Gesundheitsholding und den

anderen Ordensspitälern weiter

zu entwickeln. Minihuber: „Wir

verstehen uns in der öffentlichen

Gesundheitsversorgung als stabiler

und verlässlicher Partner

des Landes Oberösterreich.“

Christliche Tradition

Die zwei Innviertler Ordensspitäler

blicken zusammen auf eine

jahrhundertelange Geschichte zurück.

Sie fühlen sich sowohl dem

körperlichen als auch seelischen

Wohlergehen der Patientinnen

und Patienten besonders verpflichtet.

Der Auftrag der Orden

und die damit verbundene christliche

Prägung bleiben Basis der

beiden Krankenhäuser und der

gemeinsamen Ordensklinikum

Inn viertel Holding GmbH. „Wir

sind überzeugt davon, dass es für

unsere Krankenhäuser der beste

Weg ist, um die Bevölkerung im

Innviertel erfolgreich in die Zukunft

zu führen. Wir leisten mit

dieser Maßnahme auch einen

wichtigen Beitrag, um insgesamt

die Gemeinschaft der Ordensspitäler

zu stärken“, erklären dazu

die beiden Ordensoberinnen Sr.

Angelika (Franziskanerinnen) und

Sr. Cordula (Barmherzige Schwestern).

Zahlen aus beiden

Krankenhäusern 2019

- Mitarbeiter gesamt: 2.725

- Patienten (stationär): 48.997

- Operationen: 26.191

- Betten: 812

Abonnieren Sie unseren newsletter unter

www.grenzland-anzeiger.de


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

Der Geist des Weihnachtsfestes erfüllt

Der Geist des Weihnachtsfestes erfüllt

unsere Herzen. Der Klang von Weihnachtsliedern,

unsere Der Der Herzen. Geist des Der Weihnachtsfestes Klang von Weihnachtsliedern,

erfüllt

der Duft der Weihnachtsbäckerei und der Glanz

unsere der Duft Der Herzen. Geist der Weihnachtsbäckerei des Der Weihnachtsfestes Klang von Weihnachtsliedern,

und erfüllt

Glanz

von Weihnachtslichtern erfüllt die Nacht.

der

unsere der Duft von Duft Herzen.

Und die der Weihnachtslichtern der

begehrtesten Weihnachtsbäckerei Der Klang von erfüllt Weihnachtsliedern,

und die

Weihnachtspäckchen und Nacht. der Glanz Glanz

der Und Duft der Weihnachtsbäckerei und der Glanz

von

von Der die

sind Weihnachtslichtern Geist begehrtesten des Weihnachtsfestes Weihnachtspäckchen

erfüllt

gefüllt mit unseren schönsten erfüllt

die erfüllt

die

Nacht.

Stücken. Nacht.

unsere sind Und von Herzen. gefüllt die Weihnachtslichtern begehrtesten mit Der unseren Klang Weihnachtspäckchen

von schönsten erfüllt Weihnachtsliedern,

die Stücken. Nacht.

Und die begehrtesten Weihnachtspäckchen

der sind Und Duft gefüllt die der begehrtesten

sind gefüllt

Besonderes Weihnachtsbäckerei mit unseren Weihnachtspäckchen

schönsten

mit schönsten

für und Stücken. der Glanz

sind von gefüllt Weihnachtslichtern

Besonderes mit unseren schönsten erfüllt

für

die Stücken. Nacht. Stücken.

besondere

besondere Besonderes Menschen

Und die begehrtesten Menschen

Weihnachtspäckchen für

finden Besonderes Sie bei für

sind gefüllt mit unseren schönsten uns. Stücken.

besondere finden Sie Menschen bei uns.

besondere finden Sie Menschen

Besonderes

bei

für

uns.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben die Zeit, den

Wir wünschen

Geist finden Ihnen und

Weihnacht Sie Ihren

gemeinsam bei Lieben uns. die Zeit, den

zu erleben.

Wir Geist wünschen besondere Weihnacht Ihnen und gemeinsam Menschen

Ihren Lieben zu die erleben. Zeit, den

Bianca Stralendorff (Heue) und das Team

Wir

Wir

wünschen Geist wünschen Bianca der finden Stralendorff Weihnacht Ihnen

Ihnen und

Sie gemeinsam (Heue) Ihren

bei

Lieben und Lieben uns. das zu die erleben. die Team Zeit,

Zeit,

den

den

Geist der Goldschmiede Heue

Geist Bianca

der

der Weihnacht Stralendorff

Weihnacht der Goldschmiede gemeinsam

gemeinsam (Heue) und Heuedas zu erleben.

zu Team erleben.

Wir wünschen Bianca Stralendorff der Ihnen Goldschmiede und (Heue) Ihren Lieben und Heuedas die Team Zeit, den

Bianca Geist der Stralendorff Weihnacht der Goldschmiede gemeinsam (Heue)

Heue

und zu das erleben. Team

Bianca der Stralendorff Goldschmiede (Heue) und Heue

Verlängerte

das Team

Verlängerte

der Goldschmiede

Öffnungszeiten

Heue

Verlängerte vor

Öffnungszeiten vor

Öffnungszeiten Weihnachten:

Verlängerte

vor

Lockdown? Wir sind für Sie da!

Weihnachten:

Öffnungszeiten täglich Verlängerte

Weihnachten: 9-18 Uhr, vor

täglich 9-18 Uhr,

- Wählen Sie Ihr Geschenk per WhatsApp

Verlängerte

Samstag Öffnungszeiten täglich

Weihnachten:

9-18 9-16 Uhr,

vor

oder Instagram

Öffnungszeiten Samstag 9-16 vor

Samstag

täglich Weihnachten:

9-18

9-16

Uhr,

- wir bereiten Ihr Geschenk zur Abholung vor

Uhr

Weihnachten:

oder liefern – natürlich liebevoll verpackt

Samstag

täglich

9-16

9-18

Uhr

Uhr,

täglich 9-18 Uhr,

Goldschmiede Bianca Heue Goldschmiedemeisterin Diamantgutachterin Münchner Straße 11 84359 Simbach am Inn www.goldschmiede-heue.de

Goldschmiede - oder wir Bianca senden Heue · Goldschmiedemeisterin Ihnen Gutscheine & Diamantgutachterin · Münchner Samstag Straße 11 · 9-16 84359 Simbach Uhr am Inn · www.goldschmiede-heue.de

Samstag 9-16 Uhr

Goldschmiede Bianca Heue · Goldschmiedemeisterin & Diamantgutachterin · Münchner Straße 11 · 84359 Simbach am Inn · www.goldschmiede-heue.de

In Österreich erfolgt Zusendung versichert über UPS

Goldschmiede Bianca Heue · Goldschmiedemeisterin & Diamantgutachterin · Münchner Straße 11 · 84359 Simbach am Inn · www.goldschmiede-heue.de

Goldschmiede Goldschmiede Bianca Bianca Heue Heue · · Goldschmiedemeisterin & & Diamantgutachterin · Münchner Straße 11 · 11 84359 · 84359 Simbach Simbach am Inn am · www.goldschmiede-heue.de

Inn ·


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

Weihnachts-

Ambiente

UCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

ER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

TSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

ER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

TSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

ER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

TSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

ER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

E I

O

TSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

o . a t

GALERIE/

WERKSTÄTTE

Adalbert Schieferer

GALERIE/

Linzer Str. 30 · 5280 Braunau

WERKSTÄTTE

+43/664/260 96 46

www.schieferer.com

Adalbert Schieferer

Linzer

Fr. 16 -

Str.

18 Uhr

30 ·

I

5280

Sa. 10

Braunau

- 12 Uhr

und jederzeit nach telefonischer

+43/664/260 Vereinbarung 96 46

www.schieferer.com

Fr. 16 - 18 Uhr I Sa. 10 - 12 Uhr

und jederzeit nach telefonischer

Vereinbarung

In Braunau seit 1897

Bestattungsanstalt

P i e t ä t

Krisai

In Braunau seit 1897

Braunau und Ranshofen

Bestattungsanstalt

24-Stunden-Telefon: 0664/1005571

P i e t ä t

Wir sind immer für Sie da!

Fa. Manhartseder GmbH

5280 Braunau · Linzerstr. 18

Krisai

Tel.: 07722/63111

Braunau und Ranshofen

24-Stunden-Telefon: 0664/1005571

Wir sind immer für Sie da!

Fa. Manhartseder GmbH

5280 Braunau · Linzerstr. 18

Tel.: 07722/63111

Groß- und Einzelhandel

5280 Braunau · Linzer Str. 55

Tel. 07722/63153

5280 Braunau

Palmstr. 5

Tel. 0 77 22 / 68 5 55

Palmstraße 10

5280 Braunau/Inn

www.baeckerei-noebauer.at

Tel./Fax 07722/63567

OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

ganz bun

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

D R U C K E R E I

PRINTISSIMO

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

w w w . p r i n t i s s i m o . a t

ganz bun

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

D R U C K E R E I

PRINTISSIMO

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

w w w . p r i n t i s s i m o . a t

5280 Braunau

Palmstr. 5

Tel. 0 77 22 / 68 5 55

Mo.-Fr. : 9-18 Uhr

Sa.: 9 -12.30 Uhr

Tel. 07722/63540

Mo.-Fr. : 9-18 Uhr

Sa.: 9 -12.30 Uhr

Tel. 07722/63540

AKTIVSHOP

Machen Sie beim Weihnachtseinkauf einen Bummel LINZER in STRASSE die romantische

8

5280 BRAUNAU

Altstadt von Braunau und besuchen Sie die vielen kleinen

07722/64 136

Geschäfte

und Lokale in der Linzer Straße und Palmstraße.

In der Adventszeit

Freitag und Samstag

ganztags geöffnet!

Groß- und E

5280 Braunau

Tel. 077

Groß

5280 B

T

Palmst

5280 Br

www.baecker

Tel./Fax 0

G

WE

52

www.b

Tel.

AKTIVSH

LINZER STRAS

5280 BRAU

Ad

07722/64

Linzer

+

ww

In der Advent

Freitag und Sam

ganztags geö

Fr. 16 -

und jed

In Braunau

Bestattu

P i e

Krisai

Braunau

24-Stunden-Telefo

Wir sind imme

Fa. Manhartseder

5280 Braunau · Lin

Tel.: 07722/6311


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

5280 Braunau

Palmstr. 5

Tel. 0 77 22 / 68 5 55

Nr. 26/2020

in der

u

5 55

GALERIE/

WERKSTÄTTE

Adalbert Schieferer

Linzer Str. 30 · 5280 Braunau

+43/664/260 96 46

www.schieferer.com

Fr. 16 - 18 Uhr I Sa. 10 - 12 Uhr

und jederzeit nach telefonischer

Vereinbarung

In Braunau seit 1897

Bestattungsanstalt

P i e t ä t

Krisai

Braunau und Ranshofen

24-Stunden-Telefon: 0664/1005571

Wir sind immer für Sie da!

Fa. Manhartseder GmbH

5280 Braunau · Linzerstr. 18

Tel.: 07722/63111

AKTIVSHOP

LINZER STRASSE 8

5280 BRAUNAU

07722/64 136

In der Adventszeit

Freitag und Samstag

ganztags geöffnet!

Linzer-

und

Palmstraße

AKTIVSHOP

LINZER STRASSE 8

5280 BRAUNAU

07722/64 136

In der Adventszeit

Freitag und Samstag

ganztags geöffnet!

OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

ganz bun

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

D R U C K E R E I

PRINTISSIMO

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

w w w . p r i n t i s s i m o . a t

GALERIE/

WERKSTÄTTE

Adalbert Schieferer

Linzer Str. 30 · 5280 Braunau

+43/664/260 96 46

www.schieferer.com

Fr. 16 - 18 Uhr I Sa. 10 - 12 Uhr

und jederzeit nach telefonischer

Vereinbarung

In Braunau seit 1897

Bestattungsanstalt

P i e t ä t

Krisai

OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

Braunau und Ranshofen

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

24-Stunden-Telefon: 0664/1005571

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

Wir sind immer für Sie da!

Fa. Manhartseder GmbH

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

ganz bun

5280 Braunau · Linzerstr. 18

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

Tel.: 07722/63111

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

D R U C K E R E I

PRINTISSIMO

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

w w w . p r i n t i s s i m o . a t

Mo.-Fr. : 9-18 Uhr

Sa.: 9 -12.30 Uhr

Tel. 07722/63540

GALERIE/

WERKSTÄTTE

Adalbert Schieferer

Linzer Str. 30 · 5280 Braunau

+43/664/260 96 46

www.schieferer.com

Fr. 16 - 18 Uhr I Sa. 10 - 12 Uhr

und jederzeit nach telefonischer

Vereinbarung

In Braunau seit 1897

Bestattungsanstalt

P i e t ä t

Krisai

Braunau und Ranshofen

24-Stunden-Telefon: 0664/1005571

Wir sind immer für Sie da!

Fa. Manhartseder GmbH

Groß- und Einzelhandel

5280 Braunau · Linzerstr. 18

Tel.: 07722/63111

AKTIV

LINZER S

5280 B

0772

In der Ad

Freitag und

ganztags

Groß- und Einzelh

5280 Braunau · Linze

Tel. 07722/6315

OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER SCHILDER

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTSCHRIFTEN

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN URKUNDEN

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER OFFSETDRUCK SCHILDER DIGITAL

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTEINLADUNGEN FESTSCHRIFTEN VE

FESTEINLADUNGEN VEREINSZEITUNGEN PROSPEKTE PLAKATE FLYER GEBURTSANZEIGEN JAHRESKALENDER URKUNDEN MON

JAHRESKALENDER MONATSKALENDER TASCHENKALENDER KOPIEN DIPLOMARBEITEN BÜCHER STEMPEL SCHILDER OFFSETDRUCK

STEMPEL OFFSETDRUCK DIGITALDRUCK GRAFIK GESCHÄFTSDRUCKE VISITKARTEN CHRONIKEN FESTEINLADUNGEN FESTSCHRIFTEN VE

JAHRESKALENDER MON

ganz bun

D R U C K E R E I

PRINTISSIMO

w w w . p r i n t i s s i m o . a t

Mo.-Fr. : 9-18 Uhr

Sa.: 9 -12.30 Uhr

Tel. 07722/63540

5280 Braunau · Linzer Str. 55

Tel. 07722/63153

STEMPEL OFFSETDRUCK

FESTEINLADUNGEN VE

JAHRESKALENDER MON

STEMPEL OFFSETDRUCK

FESTEINLADUNGEN VE

JAHRESKALENDER MON

D R

PRI

STEMPEL OFFSETDRUCK

Palmstraße 1

5280 Braunau/

www.baeckerei-noe

Tel./Fax 07722/6

w w w

Mo.-Fr.

Sa.: 9 -

Tel. 077

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest!

Mo.-Fr. : 9-18 Uhr

Sa.: 9 -12.30 Uhr

Tel. 07722/63540

Palmstraße 10

5280 Braunau/Inn

www.baeckerei-noebauer.at

Tel./Fax 07722/63567


4. Advent 2020

BRAUNAU Info

5.000 Euro für Lebenshilfe Braunau

Braunau (lw). Zur Eröffnung des

neuen INTERSPAR-Hypermarkts

in Braunau überreichten INTER-

SPAR Österreich Geschäftsführer

Mag. Markus Kaser, Geschäftsleiter

Andreas Sinzinger und Regionaldirektor

Markus Waidmann

eine Spende in Höhe von 5.000

Euro an die Lebenshilfe. Diese betreibt

in Braunau eine Kindergartengruppe

sowie jeweils drei

Wohneinheiten und Werkstätten.

Der gespendete Betrag fließt in

den laufenden Betrieb dieser Einrichtungen

sowie in die Umsetzung

anfallender baulicher Maßnahmen.

„Die Lebenshilfe ist in ihrer Arbeit

mit intellektuell beeinträchtigten

Menschen auf Spendengelder

angewiesen, um verschiedenste

Verbesserungen im Wohnund

Arbeitsbereich umzusetzen.

Auch zahlreiche Freizeitaktivitäten,

Ausflüge und Sportveranstaltungen

werden aus Spenden

finanziert. Daher freuen wir uns

besonders über die Unterstützung

von INTERSPAR“, so DI Christoph

Zelenka, Obmann der Arbeitsgruppe

Braunau.

Erfüllendes Leben

inmitten der Gesellschaft

Für INTERSPAR ist es besonders

wichtig, die Arbeit der Lebenshilfe

und damit Inklusion und Betreuung

zu fördern. In Braunau

bietet die Lebenshilfe vom Kindergartenalter

an diverse Betreuungsmöglichkeiten,

Therapien

und Freizeitaktivitäten. „Wir entwickeln

unsere Einrichtungen

ständig weiter, um sowohl Wohnund

Arbeitsbereich, als auch Freizeitprogramm

optimal zu gestalten.

Zum Beispiel steht bald eine

Generalsanierung der Sanitäranlagen

in unserer Holzwerkstätte

auf dem Programm“, erzählt

Chris toph Zelenka. „Die Lebenshilfe

ermöglicht ihren Klientinnen

und Klienten ein selbstbestimmtes

Leben als Teil der Gesellschaft.

Es freut uns sehr mit dieser Spende

einen Beitrag leisten zu können“,

so Andreas Sinzinger, Geschäftsleiter

des modernisierten

INTERSPAR-Hypermarkts in Braunau.

Modernster Vollversorger

im Innviertel

Anfang November öffnete der

rundum erneuerte INTERSPAR-

Hypermarkt offiziell seine Türen.

INTERSPAR-Regionaldirektor Markus Waidmann und -Geschäftsleiter

Andreas Sinzinger üergaben DI Christoph Zelenka die Spende in Höhe

von 5.000 Euro gemeinsam mit INTERSPAR Österreich Geschäftsführer

Mag. Markus Kaser (v.l.n.r.)

Foto: ©INTERSPAR/evatrifft

Gemeinsam mit dem INTERSPAR-

Restaurant und sechs Shoppartnern

wird der Kundschaft im

INTERSPAR-Einkaufszentrum ein

entspanntes Shoppingvergnügen

geboten. Durch die Modernisierung

wurden zusätzlich 35 Arbeitsplätze

geschaffen. Insgesamt

sind im INTERSPAR-Einkaufszentrum

130 Menschen beschäftigt.

Alles für den täglichen Bedarf

Auf rund 3300 m² bietet INTER-

SPAR als Vollversorger, mit über

50 000 Produkten aus dem Foodund

Non-Food-Bereich alles für

das tägliche Leben zuhause. Bestmöglicher

Service steht neben

qualitativ hochwertigen Produkten,

die von Lebensmitteln über

Spielwaren und Haushaltsgeräte

bis hin zu Heimtextilien reichen,

an erster Stelle. Die INTERSPAR

Shopping Services und die

INTERSPAR-Rezeption kombiniert

mit den INTERSPAR-Onlineshops

interspar.at komplettieren das

umfassende Angebot.

Grenzland Anzeiger

Entsorgung gesichert

Nr. 26/2020

Schulung zum COVID-19-Beauftragten

Braunau (gb). Es gibt derzeit

kaum ein Thema das präsenter ist

als das Coronavirus. Auch im Feuerwehrdienst

ergeben sich dadurch

entscheidende Einschnitte

in allen Leistungsbereichen der

Einsatzorganisation.

Um den steigenden Anforderungen

gerecht zu werden, unterzogen

sich zwei Mitglieder des

Bezirks-Feuerwehrkommandos,

nämlich BR Franz Baier und HAW

Simon Riffert, der Ausbildung

zum Covid-Beauftragten. Organi-

Braunau (wko). Das WIFI der

Wirtschaftskammer Oberösterreich

bietet unter der Kurs-Nummer

8733 eine Schulung zum CO-

VID-19-Beauftragten an. In einem

Webinar bekommen die Teilnehmer

wichtige Erkenntnisse, für

die nach der aktuellen COVID-

19-Lockerungsverordnung vorgeschriebenen

COVID-19-Beauftragten.

Der COVID-19-Beauftragte ist

für Fragen bezüglich der Sicherheits-

und Hygienemaßnahmen

und die Umsetzung des COVID-

19-Präventionskonzeptes zuständig.

Die Teilnehmenden werden befähigt,

die Aufgaben des COVID-

19-Beauftragten zu erfüllen, insbesondere

das COVID-19-Präventionskonzept

umzusetzen und

kompetente Ansprechperson für

Veranstalter, Besucher und Mitwirkende

zu sein. Darüber hinaus

qualifizieren sie sich damit für eine

verantwortungsvolle Position,

die während der aktuellen Corona-Pandemie

für viele Betriebe

im Veranstaltungs- und Messebereich

gesetzlich vorgeschrieben ist.

Folgende Inhalte werden behandelt:

- Grundlagen der Epidemiologie

- Hygienestrategie und

-vorschriften

- Aktuell gültige COVID-19-Lockerungsverordnung

- Veranstaltungsrechtliche

Grundlagen

- Verhalten beim Auftreten einer

COVID-19-Infektion bzw. eines

-Verdachtsfalles

- COVID-19-Präventionskonzept

für die Praxis

Interessenten können an diesem

Webinar am Montag, 21. Dezember,

14 bis 18 Uhr, oder am

Montag, 18. Jänner 2021, 14 bis

18 Uhr, teilnehmen. Weitere Informationen

und Anmeldung im

WIFI-Kundenservice unter

Tel. 05-7000-77, E-Mail:

kundenservice@wifi-ooe.at

oder auf wifi.at/ooe

Covid-Beauftragte ausgebildet

siert vom Landes-Feuerwehrkommando

und durchgeführt vom

Ausbildungszentrum des Wiener

Roten Kreuzes wurde der Kurs in

Form einer Online-Schulung durchgeführt.

Neben rechtlichen Grundlagen

zu Epidemie-, Maßnahmengesetz

und Schutzmaßnahmenverordnung,

wurden auch Themen wie

Risikobeurteilung, Steuerung von

Besucherströmen und das Verhalten

beim Auftreten von SARS-

CoV-2-Verdachtsfällen behandelt.

Braunau (wko). „Während in

vielen Bereichen aktuell die Räder

still stehen, ist die Entsorgerbranche

auch im zweiten Lockdown

hoch aktiv und arbeitet mit

Engagement daran, unser Land

sauber zu halten“, betont Wolfgang

Steiner, Fachgruppenobmann

der oö. Entsorgungswirtschaft.

Alle Betriebe sind geöffnet, die

Sammlung von Altstoffen sowie

die Müllabfuhr laufen auf Hochtouren.

Gerade im Privatbereich

ist der Anfall an Altstoffen aktuell

groß, da sich eben viele Menschen

großteils zu Hause aufhalten.

Und hier zeigt sich jetzt abermals,

dass unser Netz aus privaten

und kommunalen Entsorgern

perfekt funktioniert und

sich diese Einrichtungen gut ergänzen,

so Steiner.

Um der Bevölkerung Klarheit zu

bieten, hat das Bundesministerium

nun auch klargestellt, dass

einerseits alle Abfallentsorgungsbetriebe

im Lockdown geöffnet

bleiben dürfen, aber auch für jeden

das Verlassen seines privaten

Wohnbereichs zum Zweck des Betretens

von Kundenbereichen von

Abfallentsorgungsbetrieben erlaubt

ist. Unter Einhaltung der bekannten

Sicherheitsmaßnahmen

(Maske, Mindestabstand) kann

also auch jetzt jeder die örtlichen

Sammeleinrichtungen aufsuchen.

Ebenso dürfen Entrümpler und

Kanalräumdienste auch notwendige

Arbeiten bei Privatpersonen

(in Wohnungen udgl.) verrichten.

Dieses hundertprozentige Service

an unseren Kunden ist gerade unter

den aktuellen Umständen für

die Entsorgerbranche eine große

Herausforderung, die aber mit

Bravour gemeistert wird, zeigt

sich Steiner stolz darauf, dass seine

Branche ihre Schlüsselrolle

und Systemrelevanz in einer

schwierigen Phase bestens beweist.

Besonders herausfordernd

werden – wie jedes Jahr – für die

Entsorger die bevorstehende

Weihnachtszeit und der Jahreswechsel.

Als Entsorgerbranche

garantieren wir aber auch heuer

für die bevorstehenden Feiertage,

dass wir unser Land in der

stillen Zeit sauber halten werden,

verspricht Steiner.


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

ALTHEIM Info

Rekordbau aus Holz in Milwaukee

Altheim (cv). Im Oktober 2020

starteten die Fundamentarbeiten

für einen rekordverdächtigen

Holz-Hybird-Hochhausbau in Milwaukee,

USA – mit österreichischer

Beteiligung.

Der von Korb + Associates Architects

entworfene Appartment

Tower „Ascent Milwaukee“ wird

mit knapp 90 Metern Höhe das

höchste Holz-Hybrid-Bauwerk der

Welt. Jason Korb, Geschäftsführer

von Korb + Associates schwärmt:

„Es war eine unglaubliche zweijährige

Reise, auf der wir in kontinuierlicher

Partnerschaft mit der

Stadt Milwaukee etwas Außergewöhnliches

geschaffen haben –

ein Wohnbauprojekt von Weltklasse,

das gleichzeitig eine bedeutende

Kohlenstoffsenke ist”.

Die untersten als Parkgarage

benutzten Geschosse und die

Liftschächte werden in Beton

erstellt. Den Hauptanteil trägt allerding

der Holzbau. Die gesamte

Tragstruktur der Appartements,

also die vertikalen Stützen

und horizontalen Träger werden

aus Brettschichtholz gefertigt.

WIEHAG, seit jeher bekannt für

seine Pionierleistungen in Sachen

Holzbau, liefert dieses Holzskelett

inklusiver aller Verbindungs elemen

te.

Die Anforderung an die Holzfestigkeit

ist bei diesem Projekt

um zwei Klassen höher als bei üblichen

Ingenieurholzbauwerken.

Während die Holzindustrie fast

ausschließlich in den Festigkeitsklassen

GL24 und GL28 arbeitet,

werden beim Projekt Ascent Milwaukee

die beiden höchsten Klassen

GL30 und GL32 verwendet.

Um diese Menge an hochfesten

Lamellen in Fichte zu erhalten,

Es ist nicht egal,

wo Sie Ihre Uhren

und Schmuck

kaufen ...

... denn wir machen

den Unterschied

bei Service und

Reparatur

SILVESTER

& WALTER

bedarf es einer ausgezeichneten

Kooperation mit dem Sägewerk

und genügend Vorlaufzeit. Dabei

ist es erforderlich, aus mehr als

6000 Meter Schnittholz nur die allerbesten

Bretter auszuwählen,

um das erforderliche Volumen

von 2300 Meter fertiges Brettschichtholz

zu erhalten.

1150 Stützen und 1320 Träger

mit Querschnitten von bis zu

46 cm x 72 cm werden in 65 Seecontainern

über den großen Teich

bis nach Milwaukee überführt.

Die ersten Bauteile werden im

April 2021 auf der Baustelle eintreffen,

wo dann im Wochentakt

je ein Geschoss errichtet wird.

Neben dem weltweit höchsten

Holzbau in Milwaukee produziert

WIEHAG zeitgleich auch Asiens

volumenmäßig größte Holzkonstruktion

für die Technische Universität

in Singapur, weiters einen

Sportkomplex für das renommierte

Eton College in England,

ein riesiges Shoppingcenter für

Abu Dhabi und ein weiteres Retailprojekt

auf Teneriffa.

„Selbst als Technologieführer

mit flexibler Kapazität bringt uns

das in Verbindung mit dem Tagesgeschäft

im Heimmarkt doch

auch etwas ins Schwitzen“ erklärt

Johannes Rebhahn, verantwortlich

für die internationalen Geschäfte

bei WIEHAG.

Ursprünglich mit 21 Geschossen

geplant, soll Ascent nach der

geplanten Fertigstellung 2022

insgesamt 25 Geschosse emporragen.

Damit könnte der Wohnturm

in Milwaukee den derzeitigen

Rekordhalter Mjøstårnet als

höchsten Holzbau der Welt ablösen.

Weihnachten

schmeckt gut!

40

JAHRE

Regional · nachhaltig · der umwelt zuliebe

Salzburger Vorstadt 26 · 5280 Braunau am Inn

07722/84597 · www.zaglers-naturladen.at

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag - Donnerstag 8.00 - 18.00 Uhr

Freitag 8.00 - 19.00 Uhr · Samstag 8.00 - 17.00 Uhr

Rein ..

ins

Vergnugen

Nachtwäsche in

Markenqualität

Samstag

9.00 - 13.00 Uhr

geöffnet!

sportlich

elegant

klassisch

● ● ●

MIT EINEM INSERAT IM ● ● ●

Ihr persönliches Geschenk

aus Ihrem Sanitätshaus

Ihr Uhren- & Schmuck-Fachgeschäft

A-5280 Braunau/Inn- Stadtplatz 25

Tel. + 43 (0) 7722/63024

www.schmuckmacher.at

Simbach am Inn · Maximilianstraße 9 · Tel. 08571 / 44 10

Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 -12.00 u. 13.30 - 18.00 Uhr


4. Advent 2020

Naturkost

&

Naturwaren

Maximilianstr. 22 · Simbach/Inn

08571/8252

Bald ist es wieder soweit,

die Weihnachtszeit steht bereit!

Die Geschenke unterm Christbaum liegen für all unsere

Lieben ob nah oder fern,

feiern wir dieses Fest doch gern.

In diesem Jahr ist vieles anders als gewohnt

und doch machen wir das Beste daraus – ein

köstlicher Weihnachtsschmaus

aus tollen biologischen Produkten wie

- Antipasti von Il cesto und Bio verde

- viel verschiedene Käsespezialitäten

- Wein, Sekt und andere Spirituosen, u.v.m.

Und das Beste – sollten Sie verhindert sein, gibt‘s

trotzdem das Beste zum Feste – denn

wir liefern auch! Nur kochen müssen Sie selber!

Frohe Weihnachten wünscht Ihr AN-KA Team

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

Bahnhof als neue

Verkehrsdrehscheibe im Innviertel

Braunau (mho/bsn)). Mit dem

Abschluss des Großprojektes

„Bahnhof“ verfügt Braunau nun

über einen modernen Verkehrsknotenpunkt,

der sich sehen lassen

kann. Zwei Jahre hat es gedauert,

bis mit dem kompletten

und WC-Anlagen angepasst und

modernisiert. Außerdem steht

ein neugestalteter überdachter

Hausbahnsteig zur Verfügung.

Zur Neugestaltung des Bahnhofs

gehören aber auch, die von

der Stadt Braunau durchgeführte

Unsere Ladenöffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr

Samstag 8.30 - 13.00 Uhr

Probieren

Sie…

– unsere prämierten

Elisen-Lebkuchen

– Früchtebrote

– Weihnachtsplätzchen

– Stollen

Unser Café in der Münchner Str. 86

ist am 25., 26. Dezember 2020 sowie

am 1. Januar 2021 geschlossen.

Besuchen Sie uns auch in unseren Filialen

– Kirchdorf am Inn · Hauptstr. 45

– Simbach am Inn · Maximilianstr. 26, mit Tagescafé

Weihnachts-

Duft

Bäckerei · Konditorei · Café

Wir freuen

uns auf Sie!

Der Bahnhof Braunau wurde zum modernen Verkehrsknotenpunkt

umgebaut

Foto: Stadt Braunau

Umbau des Bahnhofs eine Verkehrsdrehscheibe

entstand, die

es ermöglicht, dass verschiedenste

Verkehrsmittel wie Bahn,

Bus, Pkw und Räder, komfortabel

und unkompliziert verbunden

werden können.

Ein neuer Inselbahnsteig für

Zu- und Ausstieg wurde geschaffen.

Ausgestattet mit Informationssystemen

wie Monitoren und

Lautsprechern werden die Bahnreisenden

laufend über die aktuellen

Ankunfts- und Abfahrzeiten

informiert. Damit die Nutzer vor

Wind und Wetter geschützt sind,

wurde eine Überdachung und

Verglasung am Wartebereich angebracht.

In die Züge eingestiegen

werden kann nun stufenlos

von den Bahnsteigen aus, ohne

Überquerung von Gleisen.

Großzügig und hell ist die Unterführung

für Fußgänger und

Radfahrer nach Laab. Alle Wege

sind mit Rampen, Stiegen und Liften

ausgestattet – der neue Inselbahnsteig,

die Park&Ride-Anlage

mit 158 Pkw-Parkplätzen sowie

die Bike&Ride-Anlage für 90 Fahrräder

und zehn Mopeds sind somit

barrierefrei, gut und leicht erreichbar.

Mit dem neuen Busterminal

am Bahnhofsvorplatz, das sich

nahtlos in den Bahnhof einfügt,

ist ein kürzest möglicher Umstieg

zwischen Bus und Bahn gewährleistet.

Auch im Bahnhofgebäude

selbst wurden u.a. Wartebereiche

grundlegende Sanierung und Neugestaltung

der Bahnhofstraße

auf der gesamten Länge, von der

Einmündung des Bahnweges bis

zur Kreuzung mit dem Laaber

Holzweg, dazu. Unter anderem

wurde eine neue Kreisverkehrsanlage

geschaffen. Um den Fußgängerverkehr

vom und zum

Bahnhof sicher zu leiten, wurden

Fahrbahnteiler als Querungshilfen

geschaffen – für den Fahrradverkehr

gibt es Mehrzweckstreifen.

Die gesamte Straßenbeleuchtung

im neu gestalteten Bereich

wurde auf LED-Leuchtkörper umgestellt.

Bereits seit Ende 2019 sorgt die

neue Unterführung anstelle der

Eisenbahnkreuzung Josef Reiter-

Straße sowie die modernisierte

Eisenbahnkreuzung an der Laabstraße

für mehr Sicherheit im

Straßenverkehr. Bei den Fußgängern

und Radfahrern ist mit der

Geh- und Radwegunterführung

beim Bahnhof für eine sichere

und rasche Verbindung nach Laab

gesorgt.

Bürgermeister Johannes Waidbacher

freut sich besonders, dass

dieses Jahrhundertprojekt, wie er

es bezeichnet, noch dieses Jahr

abgeschlossen werden konnte. In

enger Zusammenarbeit zwischen

den ÖBB, dem Land Oberösterreich

und der Stadtgemeinde

Braunau wurde dieses zukunftsweisende

Projekt in die Tat umgesetzt.


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

MAUERKIRCHEN Info

Feuerwehr Ersthelfer

online weitergebildet

Blutspendeaktion

Mauerkirchen-Weng (mho).

Unter dem Slogan „Spende Blut –

rette Leben“ lädt das Rote Kreuz

für OÖ. zur Blutspendeaktion in

Mauerkirchen und in Weng im

Inn kreis ein. Blutspenden können

alle gesunden Personen im Alter

zwischen 18 und 65 Jahren in drei

Monatsabständen. Der nächste

Blutspendetermin ist am Dienstag,

29. Dezember, von 15.30 bis

Mauerkirchen (gb). Über 170

Feuerwehrersthelfer und Feuerwehrersthelferinnen

nahmen das

Angebot des Bezirks-Feuerwehrkommandos

Braunau wahr, an einer

Weiterbildung im Fachbereich

„FMD“ (Feuerwehr Medizinischer

Dienst) teilzunehmen.

Angeboten wurde diese Fortbildung,

coronabedingt das erste

Mal online, in zwei Blöcken zu je

vier Themen. Unter der Leitung

von Sachgebietsleiter-FMD HAW

Simon Riffert, überzeugte das

mehrköpfige, bei Feuerwehr und/

oder dem Roten Kreuz bestens

ausgebildete Team mit seinen

Vorträgen.

Feuerwehr Ersthelfer haben

generell zwei Aufgaben im Einsatz

zu erfüllen. Einerseits stellen

sie im Fall der Fälle die medizinische

Versorgung der eigenen

Kameradinnen und Kameraden

sicher und andererseits übernehmen

sie die Versorgung von Verletzten

im unmittelbaren Gefahrenbereich

von Einsatzstellen.

Außerdem kümmern sie sich im

Bedarfsfall um erkrankte und verletzte

Zivilpersonen bis zum Eintreffen

des regulären Rettungsdienstes.

Eine besondere Herausforderung

stellte auch die Abhaltungsmodalität

dar, welche aufgrund

der Covid-19-Schutzmaßnahmen,

das erste Mal im Bezirk über

Microsoft-Teams und somit online

durchgeführt wurde. Neben Bezirks-Feuerwehrkommandant

OBR

Josef Kaiser wohnten auch zwei

Abschnitts-Feuerwehrkommandan

ten und viele Mitglieder der

Bezirks- und Abschnittskommanden

den virtuellen Veranstaltungen

bei.

Trotz des reibungslosen Ablaufes

freuen sich alle Beteiligten

in den kommenden Monaten wieder

auf die praktische Umsetzung

des theoretisch Gelernten bei

Übungen oder Seminaren.

20.30 Uhr im Veranstaltungszentrum

Mauerkirchen sowie am

Montag, den 11. Jänner 2021 von

15.30 bis 20.30 in der Volksschule

in Weng geplant.

Alle Spendentermine können

im Internet unter

www.roteskreuz.at/ooe oder der

kostenlosen Blutspendehotline

0800/190190 abgerufen werden.

Angebote gültig von 15.12. - 28.12.2020

Uttendorfer

Märzen 20x0,50 l 14,99 1,50/L

Export

Pils

Nur solange Vorrat reicht! • Druckfehler vorbehalten! • Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen! • Alle Preise in Euro!

Adolf-Kolping-Straße 32 • 84359 Simbach/Inn

( 0 85 71 / 79 77

Getränkefachmarkt

20x0,50 l 15,99 1,60/L

24x0,33 l 20,99 2,65/L

alle Preise zzgl. Pfand

Wolferstetter Weißbier

hell, dunkel, leicht o. Fit

Zipfer o. Gösser

20 x 0,50 l

Literpreis = 1,40 €

Aktionspreis

13. 99

zzgl. 4,60 Pfand

Arcobräu Mooser Liesl

20 x 0,50 l

20 x 0,50 l

Literpreis = 1,40 €

Literpreis = 1,50 €

Aktionspreis

13. 99

Aktionspreis

14. 99

zzgl. 1,40 Pfand

zzgl. 3,10 Pfand

Wurmhöringer Limonaden

Kräuter, Orange,

Zitrone o. Spezi

Aktionspreis

4. 99

12 x 1,00 l

Literpreis = 0,25 €

20 x 0,50 l

Aktionspreis

Literpreis = 0,50 € zzgl. 4,60 Pfand

2. 99

zzgl. 6,60 Pfand

Frankenmarkter

Mineralwasser

classic o. mild

Wir wünschen unseren Kunden

frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8. 00 - 20. 00 Uhr / Sa. 7. 30 - 20. 00 Uhr

Jetzt noch

schnell daran denken:

Kino-Gutscheine

schenken!

- Familienbetrieb seit 1965 -

Gerne nehmen wir Bestellungen entgegen

um lange - Familienbetrieb Wartezeiten seit zu 1965 vermeiden. -

Unsere Angebote: gültig ab 16.12.2020

Unsere Angebote: gültig ab 29.08.2018

R.-Rouladen

100g

R.-Gulasch

1,19 E

aus der Wade 100g -,69 €

S.-Hals

100g -,65 E

S.-Filet 100g

S.-Schulter

-,99

100g -,59


E

S.-Lendchen Weißwürste

100g

100g

-,59 -,89 € E

Lyoner Prager Schinken 100g 100g -,79 1,19 € E

Wiener 100g -,89 €

Dicke 100g -,79 €

Wir sagen Danke für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen

frohe und gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Niederbayerisches

Geräuchertes

Hauptstraße 48, 84375 Hauptstraße Kirchdorf 48, am 84375 Inn, Tel.: Kirchdorf 08571 am - 2555, Inn Fax: 08571-2424

Filiale 84359 Simbach Tel.: 08571 am - Inn, 2555, Bahnhofstraße Fax: 08571 2424 3, Tel. 08571-7636

info@metzgerei-spateneder.de

Filiale 84359 Simbach am Inn

Bahnhofstraße 3, Tel. 08571 7636

info@metzgerei-spateneder.de

Viele tolle Filme stehen in den Startlöchern!

Deshalb Vorfreude schenken

mit einem Gutschein!

Wir sind für Sie da

am Freitag, 18.12., Samstag, 19.12., Montag, 21.12.,

Dienstag, 22.12. und Mittwoch, 23.12.2020

jeweils von 12.00 - 14.00 Uhr

oder telefonisch unter +49 8571 3300

Frohe Weihnachten und

ein hoffentlich

unterhaltsames neues Jahr

wünscht Fam. Schwendinger

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2021!


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

BRAUNAU Info

Bürgermeister appellieren

20 Jahre Kinderschutz im Innviertel an Regierung

Simbach.Braunau

Ranshofen (cp). 1989 wurde in

Österreich Gewalt an Kindern gesetzlich

verboten, die UN-Kinderrechtskonvention

ratifiziert und

die Kinder- und Jugendanwaltschaft

eingeführt. Im Jahr 2000

kam es auf dieser Basis zur Gründung

des Kinderschutzzentrums

Innviertel, welches sich seither

beständig und tatkräftig dem

Schutz und der Unterstützung

von Kinder und Jugendlichen widmet.

„Einen Lichtstrahl geben und

weitergehen“ (Maria Montessori)

So lautet das Motto des Kinderschutzzentrums

Innviertel im Jahr

2020 – einem, in jeder Hinsicht,

ganz besonderen, herausfordernden

Jahr. Von Anfang an hat das

Kinderschutzzentrum Innviertel

Kindesmissbrauch und Kindesmisshandlung

thematisiert und

versucht diese Problematik aus

der gesellschaftlichen Tabuzone

heraus zu holen.

Gewalt am Kind ist viel zu oft

ein Thema, welches sprachlos,

hilflos, betroffen und traurig

macht. Betroffen sind Kleinkinder,

die mit ihrem kindlichen

Trotzverhalten gewalterfahrene

Eltern ausrasten lassen und wegen

deren Überforderung körperliche

und andere Formen von Gewalt

erfahren. Es sind Schulkinder,

die emotional vernachlässigt

werden, alleingelassen mit

sozialen Medien, wo sie ihre einzigen

Ansprechpartner finden

und die von niemandem gefragt

werden, wie es ihnen geht. Es

sind Kinder, die häusliche Gewalt

miterleben müssen und daran zu

verzweifeln drohen. Es sind Jugendliche,

die in ihrer Pubertät in

ihrem Vertrauen von geliebten

Menschen betrogen und missbraucht

werden, indem sie sexuelle

Übergriffe erleben müssen,

oder es sind auch Kinder, die unerwünscht

geboren wurden.

Gerade solchen Kindern und

Jugendlichen konnte und kann

das Kinderschutzzentrum helfen:

Einerseits durch die Prozessbegleitung

für minderjährige Opfer

von Gewalt und Missbrauch, die

im Jahr 2008 implementiert wurde.

Andererseits auch durch die

Aufnahme einer Familienberatungsstelle,

über welche auch die

First Love Ambulanz im Krankenhaus

Braunau betrieben wird.

Im Jahr 2015 übersiedelte das

Kinderschutzzentrum Innviertel,

kurz Kischu genannt, in neu adaptierte

Räume im Schloss Ranshofen.

Die professionelle Ausrichtung

des Kischu Innviertel ist in erster

Linie unseren fachlichen Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern zu

verdanken. Diese wahren in ihrer

umfassenden und sorgfältigen

Kinderschutzarbeit, die meist

nicht im äußerlich sichtbaren Bereich

liegt, den Blick auf das Wesentliche.

Mit viel Engagement

und Einsatzbereitschaft unterstützen

sie Minderjährige, die von

psychischer, physischer oder sexueller

Gewalt betroffen sind, sowie

auch deren Bezugspersonen

durch Beratungen, Psychotherapie,

Prozessbegleitung und präventive

Informationen.

Aktuell sind im Kinderschutzzentrum

sieben MitarbeiterInnen

tätig. Die fünf PsychologInnen,

PsychotherapeutInnen und SozialarbeiterInnen

haben in diesen

20 Jahren mehr als 7100 Kinder

betreut. Sie haben belastete Familien

in unzähligen Beratungs-

Prozessbegleitungs- und Therapiestunden

begleitet und zahlreiche

Präventionsprojekte an

verschiedenen Schulen und Kindergärten

durchgeführt.

Alleine in der Prozessbegleitung,

in der ein Kind als Opfer von

meist sexuellem Missbrauch

durch ein Strafverfahren begleitet

wird, hatte das Kinderschutzzentrum

in den letzten fünf Jahren

eine 83%ige Steigerung zu

verbuchen.

Diese Zahlen sprechen für sich

und machen klar, dass es das Kinderschutzzentrum

– die einzige

von der Kinder- und Jugendhilfe

anerkannte Opferschutzeinrichtung

im gesamten Innviertel für

Kinder und Jugendliche – braucht

und auch in Zukunft, mehr denn

je, brauchen wird.

Neue Kischu-Außenstelle

in Andorf

Ein weiterer Meilenstein für

das Kischu Innviertel ist mit der

Eröffnung einer Außenstelle in

Andorf für die Bezirke Schärding

und Ried im Innkreis gelungen.

Mit Unterstützung der Kinder und

Jugendhilfe OÖ wurden kindgerechte

und barrierefreie Räumlichkeiten

geschaffen, die gemeinsam

mit dem Eltern-Kind-

Zentrum der Kinderfreunde OÖ

genutzt werden.

Das Kischu Innviertel gibt Kinderschutz

nicht nur einen Namen,

es leistet einen wesentlichen Beitrag

dazu, das Wohlergehen von

sexuell missbrauchten und misshandelten

Kindern und Jugendlichen

sicherzustellen.

(mm). Erst kompletter

Lockdown

in Österreich, dann

Lockdown light in

Bayern, schließlich

die erneute

faktische Grenzschließung

zum

9. Dezember 2020.

Zahlreiche Regel-

Änderun gen sorgen

für Verwirrung

bei der Bevölkerung

und

die Situation ist

für Bürger und Gewerbetreiben

den

immer schwie riger.

Die beiden

Bür germeister

Klaus Schmid aus

Simbach und Johannes

Waidbacher aus Braunau

haben sich jetzt in einem offenen

Brief an die jeweiligen Regierungen

gewandt und auf

Offener Brief zur aktuellen Grenzsituation

(Mag. Johannes Waidbacher)

Bürgermeister

Das Miteinander liegt den beiden Bürgermeistern

Klaus Schmid (Simbach, li.) und Johannes

Waidbacher (Braunau) besonders am Herzen


Foto: Archiv Madl

die spezielle Situation im kleinen

Grenzverkehr aufmerksam

gemacht:

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Dr. Söder!

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Kurz!

Die aktuelle Corona Pandemie ist eine Herausforderung für uns

alle und zwingt die Politik natürlich zum Handeln. Die Stadt Simbach

a. Inn und die Stadt Braunau a. Inn sind zwar durch einen Fluss und

eine Bundesgrenze geteilt, im alltäglichen Leben seit dem Schengen-Abkommen

vom 1. April 1998 engstens miteinander verwoben.

Bereits im Frühjahr hatte die Grenzschließung für beide Städte

„drent und herent“ des Inns Einschnitte im Schulbetrieb, im Gesundheitsbereich,

in der Wirtschaft, vor allem aber im familiären und zwischenmenschlichen

Umfeld. Von den Auswirkungen der Grenzschließung

haben sich unsere beiden Städte bis heute nicht erholt.

Die ab dem 9. Dezember von bayerischer Seite gültige Maßnahme,

dass der kleine Grenzverkehr ausgesetzt wird, ist ein erneuter

herber Schlag für unsere Region.

Ebenso ist die von österreichischer Seite angekündigte Einreisebeschränkung

ab dem 19. Dezember für unsere gemeinsame Region

im täglichen Leben der Bevölkerung zwischen unseren Städten

kaum machbar. Defacto ist die aktuelle Situation mit der im Frühjahr

zu vergleichen. Wenn auch anders kommuniziert, sind in Wirklichkeit

die Grenzen nun wieder, mit einzelnen Ausnahmeregelungen,

geschlossen!

Die beiden Bürgermeister aus Simbach a. Inn und Braunau a. Inn

ersuchen daher, die Lage neu zu beurteilen und zu überdenken, auf

die besondere Situation in der Grenzregion Rücksicht zu nehmen

und gleichzeitig ein länderübergreifendes Grenzmanagement zu

vereinbaren, in welchem es von beiden Seiten eine einheitliche Regelung

für den Grenzübertritt gibt, welche klar an die Bevölkerung

kommuniziert wird. Wir wollen Politik FÜR und nicht GEGEN die

Menschen machen.

Mit freundlichen Grüßen

Für die Stadtgemeinde

Für die Stadt Simbach a. Inn

Braunau a. Inn

(Klaus Schmid)

1. Bürgermeister


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

Fr. Eckbauer

Marktl

Hr. Oswald

Töging

Fr. Lantenhammer

Winhöring

Fr. Nützl

Burghausen

Frau Weitzhofer

Reischach

Fr. Unterhuber

Ampfing

GmbH

Hr. Grün

Simbach

Fr. Aydin

Burgkirchen

Fr. Eisel

Altötting

Fr. Goldberg

Tüßling

WIR SAGEN DANKE!

Wir Marktleiter der beiden Firmen Lechertshuber & Wimmer

GmbH und L&W Reischach GmbH möchten uns stellvertretend

für alle unsere ca. 475 KollegInnen recht herzlich für den

Erhalt einer

Corona-Bonuszahlung

bedanken. Diese Auszahlung in Höhe von ca. 250.000€ (Vollzeitkräfte

1000€ / Teilzeitkräfte anteilig) wurde zusätzlich zu

den üblichen Sonderzahlungen, wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld

getätigt.

Hr. Polster

Burghausen

Hr. Martini

Mühldorf

Fr. Huber

Verwaltung Marktl

Fr. Lehner

Schwindegg

Hr. Schikaneder

Kirchdorf

Fr. Wieser & Fr. Mannewitz

Mühldorf

Hr. Barrabas

Burghausen

Fr. Braunsperger

Verwaltung Marktl

WIR SAGEN DANKE!

Hr. Erwin Reiter

Fachberater

Bedienungsabteilung

Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich bei allen

unseren fleißigen, einsatzfreudigen und zuverlässigen Mitarbeitern

bedanken. Sie waren es, die in diesem schwierigen

Jahr für unser Unternehmen aber vor allem für unsere Kunden

Großartiges geleistet haben.

Vielen herzlichen Dank!

Die geschäftsführenden Gesellschafter

Josef Lechertshuber & Josef Wimmer mit Familien

Besuchen sie uns auf www.lebensmittelprofis.eu

oder auf unserer Facebook-Seite

Fr. Susanne Gaigl

Revision /

Ausbildung


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Mit Brauchtum im Inntal auf Weihnachten zu

Nr. 26/2020

Von Christina Schmid

Es ist schon eine besondere

Zeit im Jahr, die Adventszeit. Mit

ihrem Brauchtum, Düften nach

Zimt und Nelken und den vielen

Lichtern werden Kindheitserinnerungen

wach. Vordere Generationen

berichten den nachkommenden,

wie es damals

war, als die Barbarazweige

in die Vase gesteckt

wurden, der Nikolaus

mit dem Kramperl

kam und vieles mehr. Im

Simbacher Heimatmuseum

gibt es einen Ordner,

in dem Veröffentlichungen

zum Thema „Kirchliches

Brauchtum im Jahreslauf“

gesammelt werden. Darin

findet man zum Beispiel

einen „Kalender aus dem

Jahr 1947“, verfasst von Augustinus

Martlmüller aus

Tann, gedruckt von A. Lehner

aus Simbach am Inn.

Martlmüller war Zeitungsredakteur

in Tann und Heimatkundler.

„Wie der liebe

Herrgott die Düs terheit

der Nacht mit leuchtenden

Sternlein säumte, so hat er

auch den grauen Alltag

unseres Lebens verschönt

durch die innigen und

trauten Feste…“, schreibt

der Autor den Kalender

einleitend. Er wollte mit

seiner kurzen schriftlichen Führung

durch das Kirchenjahr das

Volk wieder vertraut machen mit

dem noch vorhandenen, sowie in

den letzten Jahrzehnten bereits

in Vergessenheit geratenen religiösen

Brauchtum der Heimat. Es

war 1947, die Erlebnisse und Erinnerungen

an den 2. Weltkrieg

steckten noch in Herzen, Gemütern

und Knochen der Menschen.

Seit dem Erscheinen des Kalenders

1947 sind Jahrzehnte vergangen,

manche Bräuche sind geblieben,

manche gibt es nicht

mehr. Martlmüller beginnt mit

dem Weihnachtsfestkreis und

hier mit dem Adventskranz. „Mit

dem Kirchenjahr beginnt am

Ein Licht in dunkler Zeit

Der Adventkranz ist bei jeder Familie zu finden

vierten Sonntag vor Weihnachten

auch der Advent. Er währt bis 24.

Dezember. In diese ödeste, dunkelste

Zeit des Jahres bringt der

Adventskranz Licht und Freude,

webt goldene Fäden zu den Kinderherzen.

Am ersten Adventsonntag wird

zunächst eine Kerze am mit Lametta

geschmückten Tannenkranz

angezündet. Am nächsten

Sonntag brennen schon zwei,

dann drei und am vierten Adventssonntag

alle vier Kerzen. So

wird das allmählich herannahende

Weihnachtsfest sinnreich

angedeutet“, so der Tanner, der

folgend näher auf Engelämter

eingeht und auf die Barbarazweige.

Hierzu schreibt er: „Am

4. Dezember ist das Fest der heiligen

Barbara. Ein schöner Brauch

knüpft sich an den Namen der

Heiligen, jener der Barbarazweige.

Als man nämlich Sankt

Barbara während ihres Martyriums

durch Dornhecken schleifte,

erhielten diese nach der Legende,

durch das Blut der heiligen

Jungfrau den leuchtenden

Glück und Segen

mit Barbarazweigen

Blütenschmuck. So blühen auch

Barbarazweige, an diesem Tage

gepflückt und im Zimmer ins Wasser

gestellt, am Weihnachtsfeste

auf und bringen Glück und Segen.

Man nimmt als Barbarazweige

meist Zweige vom Schlehdorn,

vom Holler und vom Kirschbaum“.

Zwei Tage nach Barbara ist

schon der Nikolaus an der Reihe.

Von eigener Bedeutung waren

die Raunächte, als wichtigste werden

im Kalender die Nacht vom

Thomastag, der Heilige Abend

und der Vorabend vor Heilig-Dreikönig

genannt. „Da reicht man

heute noch in manchen Orten

dem Vieh Brot mit geweihtem

Salz, altem Brauch getreu. Früher

mussten in den Raunächten nach

dem Gebetläuten die Stalltüren

geschlossen werden, damit nichts

Unholdes herein konnte. Auch

keine Milch durfte mehr ins Haus

gegeben werden, weil die Hexen

damit ihr Spiel treiben konnten.

Jeder wurde gemahnt zu trachten,

dass er rechtzeitig zu Hause

sei in diesen kritischen Nächten,

da ja auch das „Nachtgload“ (wilde

Jagd) durch die Lüfte brause.

Von Raunächten,

Frauentragen und Kripperl

Wer der „wilden Jagd“, einem

schauerlichen, reitenden Geisterzug

begegnete, musste sich nach

dem Glauben glatt zur Erde werfen

und Arme und Beine kreuzen,

denn sonst wäre er mitgenommen

worden. Dies gibt es heute

nicht mehr. In manchen Pfarreien

wieder aufgelebt ist jedoch das

„Frauentragen“, das Martlmüller

ebenfalls erwähnt. Nach wie vor

wird gepflegt, dass Kripperl aufgestellt

werden. In dieser vorweihnachtlichen

Zeit werden sie

hergerichtet, vielleicht neu ergänzt.

„Der Brauch, Krippen aufzustellen,

das heißt, die wichtigsten

Ereignisse bei der Geburt

und im Leben Jesu während Weihnachten

und in den folgenden

Wochen bis Lichtmess durch Bilder

und Figuren vorzustellen,

geht bis auf die Zeit des hl. Franziskus

von Assisi (gest. 1226) zurück.

Die schöne Sitte fand rasche

Verbreitung in Italien, wanderte

dann auch über die Berge ins

Land Tirol und drang von dort

nach Altbayern vor. Im 17. Jahrhundert

war die Krippe auf bayerischem

Gebiet bereits eingeführt.

Sie wurde im Laufe der Zeit

immer „populärer“. In einem Zeitungsartikel

aus dem Jahr 1919

steht Folgendes: „So mancher,

der zur Weihnachtszeit vor einer

in der Kirche aufgerichteten Krippe

steht, denkt sich vielleicht:

„Wer kam wohl zuerst auf den Gedanken,

eine Krippe zu bauen?“

Foto: Archiv Madl

Die Antwort auf diese Frage ist

nicht eben schwer. Was stellt das

Kripplein vor? Es stellt uns jenen

Ort vor, an welchem der Erlöser

zur Welt geboren wurde. Weil

aber der Stall, in welchem er das

Licht der Welt erblickte, wie alles,

was sich darin befand, arm und

elend war, daher liebte jene Stelle

der Geburt des Herrn derjenige,

welcher aus Liebe zu unserem

Heiland die Armut vor allen anderen

Tugenden am meisten liebte

und schätzte…“ Auch hier wird

auf den Hl. Franz von Assisi verwiesen.

Vieles hat sich gewandelt, manche

einst gepflegte Sitte ist verschwunden,

manches aber über

Jahrhunderte und Jahrzehnte erhalten

geblieben. Auf den Adventskränzen

findet man heute

kaum noch Lametta und die Raunächte

haben von ihrem Schrecken

verloren. Es ist schon eine

besondere Zeit, die Adventszeit

mit ihren Bräuchen, Düften, Erinnerungen

und der Freude auf das

Christkindl. Auch heuer in diesem

außergewöhnlichen Jahr der Corona-Pandemie

werden Adventskränze

gebunden, die Häuser und

Gärten mit adventlichen Arrangements

und Lichtern geschmückt,

Kerzen entzündet und Kripperl

aufgestellt.


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

Verkäufe

Tupperware, Dampfgarer

mit 8 Bechern und großem

Kochbuch, 60,- E

Tel. +49 8571 2927

Holzbildhauer-Werkzeug

20 Teile und Arbeitstisch, 180,- E

Tel. +49 8571 3129 ab 15.00 Uhr

Jazz-Edition vom Spiegeljournal

aus dem Jahre 1998, 10 CDs

einwandreier Zustand, 35,- E

(damals 220,- DM)

Esstischgruppe Massivholz,

4 Stühle (Hochlehner), 1 Tisch,

für 50,- E abzugeben

2 alte japanische Farbholzschnitte

und 1 großer Bilderrahmen

(Holz), 110 x 90 cm, günstig

Tel. +49 176 52840151

Selbstgestrickte Socken,

Filzschuhe, Mützen u. Schals

zu verk., Erlös wird gespendet

Tel. +49 8571 2927

Brunnenwasseraufbereitungsanlage

gegen Nitrat- u. Leitungsrost

gebraucht, VB 200,- E

Tel. +49 8574 1229

Sat-Schüssel ca. 75 cm, kpl. m. LNB

und Sat-Halter, 70,- E VB

He.-Skihose Gr. 50, violett,

mit Gürtel, 1 x getragen, 10,- E

Tel. +49 176 47383135

Hummelfiguren ca. 10 cm hoch,

Stück für 30,- bis 50,- E

Tel. +49 8571 2927

Overheadprojektor

Liesegang 400 deluxe,

400 W Leistung, inkl. Untergestell/

Wagen, 40,- E u. Abholung

Tel. +49 8571 6857

2 Damhirschgeweihe

mit Trophäenbrett, H 70 cm,

B 70 cm, Preis VB

Tel. +49 8571 6857

Damen- u. Herrenskischuhe

Nowa und Nordica, versch. Größen

Kinderhochstuhl Geuter

Laufstall Holz

Treppenabsperrgitter

versch. Spiegel

Tel. +49 8574 1035

Vogelhäuschen in versch. Größen

Weihnachtskrippen

in versch. Größen, m. Beleuchtung

Meisenknödelhäuschen

in verschiedenen Ausführungen

Tel. +49 8571 920632

Walnusskerne ohne Schale,

vakuumverpackt, eigene Ernte,

Bioqualität, 400 g 8,- E

Tel. +49 8571 2927

Wohnlandschaft

aus echtem Leder, schwarz,

mit Tisch und Hocker (neuwertig),

umständehalber zu verkaufen,

VB 3.300,- E in Simbach

Tel. +49 170 5370465

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Lieferung

möglich!

www.buchpfeiler.com

Tel. +49 (0) 8571-2517

Innstr. 7, 84359 Simbach/Inn

Online, per Mail oder

telefonisch sind wir

für Sie da!

Unsere Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9-12 Uhr und

13.30-18 Uhr

Sa 8.30 -12.30 Uhr

GALERIE MENDL

ATELIER FÜR VERGOLDUNG

RAHMUNG UND RESTAURIERUNG

BILDER • AUSSTELLUNGEN

F. Aufschläger Str. 11 • 84359 Simbach/Inn

Tel. 0 85 71/9 26 10 84

Kaufwerk GmbH

Kerneigenstraße 5

84384 Wittibreut

Öffnungszeiten:

Di. - Fr. 8.30 - 17.30 Uhr

und Sa. 8.30 - 14.00 Uhr

Telefon

08574 / 9194873

INFORMATION

& WERBUNG

… die

verbindet!


Braunau –

Stadtpfarre St. Stephan – Stadtpfarrkirche

24. Dezember – 15.30 Uhr Kindermette

23.00 Uhr Mettenamt

Besuch von Kindermette und Mettenamt nur mit

Anmeldung im Pfarrbüro unter 07722 63214

25. Dezember – 9.30 Uhr Weihnachts-Hochamt

26. Dezember – 9.30 Uhr Festgottesdienst

27. Dezember – 9.30 Uhr Heilige Messe

31. Dezember – 17.00 Uhr Dankgottesdienst z. Jahresschluss

1. Jänner – 9.30 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner – 9.30 Uhr Gottesdienst

17.00 Uhr Dreikönigsandacht

Pfarre Neustadt – St. Franziskus

24. Dezember – 16.00 Uhr Kindermette

25. Dezember – 10.15 Uhr Festgottesdienst

26. Dezember – 10.15 Uhr Feiertagsmesse

31. Dezember – 16.30 Uhr Jahresabschlussandacht

1. Jänner – 19.00 Uhr Feiertagsmesse zu Neujahr

6. Jänner – 10.15 Uhr Sternsingermesse

Gottesdienste von Weihna

(mho). 2020 – ein Jahr, in dem alles anders ist.

Die große Corona-Pandemie hat den Alltag und

das Leben der Menschen aus dem Gleichgewicht

gebracht und damit für enorme Einschränkungen

und Veränderungen im Jahresablauf gesorgt. Ob

im persönlichen und familiären Umfeld, in Beruf,

Schule, Freizeit, gesellschaftlichem, kulturellen und

sportlichen Leben, überall hinterlässt Corona seine

Spuren. Auch das religiöse Leben und damit das Feiern

von Gottesdiensten bleibt davon nicht verschont.

Umso wichtiger ist, gerade in der Weihnachtszeit und

zum Jahreswechsel, für viele Gläubige der Gang zur

Kirche, das Feiern der Christmette, der Weihnachtsund

Neujahrsgottesdienst – derzeit natürlich mit

Mund-Nasenschutz und nach den vorgegebenen

Mindestabständen und Corona-Hygienevorschriften,

die von der jeweiligen Pfarre aufgelegt werden.

Pfarre Maria Königin – Kirche Höft

24. Dezember – 21.30 Uhr Christmette

25. Dezember – 10.00 Uhr Christtag-Festgottesdienst

26. Dezember – 10.00 Uhr Fest des Hl. Stephanus

27. Dezember – 10.00 Uhr Fest der Heiligen Familie

31. Dezember – 16.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst

1. Jänner – 10.00 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner – 10.00 Uhr Gottesdienst –

Einzug der Hl. Drei Könige

Kirche Haselbach

24. Dezember – 23.00 Uhr Christmette

25. Dezember – 8.45 Uhr Christtags-Gottesdienst

26. Dezember – 8.45 Uhr Fest des Hl. Stephanus

27. Dezember – 8.45 Uhr Fest der Heiligen Familie

1. Jänner – 8.45 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner – 8.45 Uhr Gottesdienst –

Einzug der Hl. Drei Könige

Pfarrkirche Ranshofen

25. Dezember – 9.00 Uhr Hochamt

26. Dezember – 9.00 Uhr Pfarrgottesdienst

31. Dezember – 15.00 Uhr Hl. Messe zum Jahresschluss

1. Jänner – 9.00 Uhr Pfarrgottesdienst zu Neujahr

6. Jänner – 9.00 Uhr Familiengottesdienst

zu Hl. Drei König

Wie der Heilige Abend gefeiert wird, stand bei Redaktionsschluss

noch nicht fest. Die Pfarre bittet die Gottesdienstbesucher,

sich zu den jeweiligen Terminen in den Verlautbarungen

im Schaukasten oder auf der Pfarrhomepage

unter www.dioezese-linz.at/pfarre/4049 zu informieren.

Krankenhaus-Kapelle St. Josef

Die Gottesdienste in der Krankenhauskapelle sind auf

Grund der Corona-Pandemie derzeit nicht öffentlich

zugänglich – Übertragung über Kabel Braunau TV.

Evangelische Kirche Braunau

24. Dezember – 15.00 Uhr Kurzer Gottesdienst im Palmpark

26. Dezember – 17.00 Uhr Gottesdienst auf dem

Hadermannhof in Simbach,

gemeinsam mit der evangelischen

Kirchengemeinde Simbach

Mining

24. Dezember – 16.00 Uhr Kindermette

22.00 Uhr Christmette

25. Dezember – 8.30 Uhr Festgottesdienst

26. Dezember – 8.30 Uhr Gottesdienst zum Stephanitag

27. Dezember – 8.30 Uhr Gottesdienst

31. Dezember – 16.30 Uhr Jahresschlussandacht

1. Jänner – 9.45 Uhr Neujahrsgottesdienst

6. Jänner – 9.45 Uhr Gottesdienst zu Hl. Drei König


chten bis Heilig Drei König

Weihnachten, das Fest der Liebe, der

Hoffnung und des Friedens – mögen diese

Dinge Einzug halten in die Herzen aller

Menschen. Ihnen, liebe Leserinnen und

Leser des Grenzland Anzeigers wünscht

das Team der Druckerei Vierlinger

und des Grenzland Anzeigers, trotz

Einschränkungen, eine wunderschöne

Weihnachtszeit sowie Zufriedenheit,

Glück, Erfolg und ganz viel Gesundheit für

2021!

Damit im Verbreitungsgebiet des Grenzland

Anzeigers alle Leser wissen, wann

und wo von Weihnachten bis Heilig

Drei König ein Gottesdienst gefeiert

wird, hier im Anschluss eine Auflistung

– Änderungen sind auf Grund der

coronabedingten Vorschriften kurzfristig

nicht auszuschließen.

Simbach am Inn –

Stadtpfarrkirche St. Marien

24. Dezember – 15.30 Uhr Krippenandacht

auf dem Kirchenplatz

18.00 Uhr Wortgottesdienst

auf dem Kirchenplatz

20.00 Uhr Christmette

23.00 Uhr Christmette

25. Dezember – 9.00 Uhr Festgottesdienst

10.45 Uhr Festgottesdienst

26. Dezember – 10.45 Uhr Heilige Messe mit Orgel,

Hl. Stephanus

27. Dezember – 10.45 Uhr Heilige Messe mit Orgel,

Fest der Hl. Familie

31. Dezember – 16.00 Uhr Ökumenische Jahresschlussandacht

des Pfarrverbandes

1. Januar – 10.45 Uhr Neujahr – Hl. Messe mit Orgel

3. Januar – 10.45 Uhr Neujahr – Hl. Messe mit Orgel

6. Januar – 10.45 Uhr Hl. Messe zu Heilig-Drei-König

Die Gottesdienste in St. Marien können nur mit

Platzkarte besucht werden – für Weihnachten erhältlich

bis 18. Dezember im Pfarrbüro unter 0049 8571 8650.

Neukirchen an der Enknach

24. Dezember – 23.00 Uhr Christmette

25. Dezember – 8.30 Uhr Christfest-Pfarrgottesdienst

26. Dezember – 8.30 Uhr Pfarrgottesfeier/Hl. Stephanus

31. Dezember – 14.00 Uhr Jahresschlussandacht

1. Jänner – 18.00 Uhr Neujahr, Hl. Messe

mit Sternsingersendung

6. Jänner – 10.15 Uhr Sternsingermesse

Schwand

24. Dezember – 15.00 Uhr Heilige Messe

(keine Kindermette)

21.30 Uhr Christmette/Wortgottesfeier

25. Dezember – 8.30 Uhr Festmesse Weihnachten

26. Dezember – 9.45 Uhr Festmesse, St. Stephanus

31. Dezember – 9.00 Uhr Heilige Messe m. Jahresabschluss

und Kindersegnung

1. Jänner – 9.00 Uhr Heilige Messe zu Neujahr

3. Jänner – 9.45 Uhr Wortgottesfeier

6. Jänner – 8.30 Uhr Heilige Messe

Weng

24. Dezember – 16.00 Uhr Kindermette

21.30 Uhr Christmette

25. Dezember – 8.45 Uhr Christmesse

26. Dezember – 8.45 Uhr Stephanitag

27. Dezember – 8.45 Uhr Heilige Messe

31. Dezember – 15.30 Uhr Jahresschluss-Gottesdienst

1. Jänner – 8.45 Uhr Messe zum Neujahrstag

2. Jänner – 15.30 Uhr Heilige Messe

3. Jänner – 8.45 Uhr Heilige Messe

Mit 7. Dezember 2020 tritt die Rahmenordnung der

Österreichischen Bischofskonferenz in Kraft, die im

Wesentlichen den Bedingungen vor dem Lockdown entspricht:

Einhaltung der Abstandsregeln: Mindestabstand

zwischen haushaltsfremden Personen 1,5 m –

Tragen des Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten, Verlassen

und Umhergehen im Kirchenraum sowie während

des ganzen Gottesdienstes (einschließlich Kommunionempfang)

– Verwendung des beim Eingang bereitgestellten

Desinfektionsmittels – Gemeinde- und

Chorgesang sind nicht möglich – bei gesundheitlichen

Problemen ist die Mitfeier über Radio, Fernsehen oder

Streaming der persönlichen Anwesenheit in der Kirche

vorzuziehen. Zum genauen Nachlesen der Rahmenordnung

der ÖBK bitte folgenden Link:

Rahmenordnung ÖBK unter www.bischofskonferenz.at

benutzen.

Leider hatten wir bis Redaktionsschluss noch keine Rückmeldung der fehlenden Pfarren.


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger - Ein schönes Fest

Nr. 26/2020

beauty

lounge

BETTINA AICHINGER

Schulgasse 1 (Fußgängerzone) · 84359 Simbach/Inn

Tel./Fax 08571-9265941

Liebe Kunden!

Wir freuen uns auf euch zu

folgenden Öffnungszeiten:

Ab 14. 12. von 14.00 - 19.00 Uhr und

ab 21. 12. von 10.00 - 18.00 Uhr

Heiligabend von 9.00 - 13.00 Uhr

Wir haben nette Geschenkideen

und Gutscheine für Sie

weihnachtlich in Szene gesetzt.

t.

Jeder Kunde erhält ein

Weihnachtsgeschenk!

Wir freuen uns euch zu sehen!

Friedvolle Weihnachtszeit – ein guter Start in 2021

Naturheil-Praxis

Energie- und Informationsfeldmedizin

Stephanie Merges-Wimmer Heilpraktikerin

Präventiv- und Ursachenbehandlung

Psychosomatik · Mental-Coaching

Online Beratung und Begleitung

Alois-Leitner-Str. 6 · 84359 Simbach a. Inn · Tel. 08571 9834 141

stephanie.merges@web.de · www.merges-wimmer.de

Reinigung – Wäscherei

Bügel- und Mangelwäsche

Einfach zur

Ruhe kommen!

www.altmann-pflasterbau.de

„Frohe Weihnachten”

sowie Gesundheit, Glück

und Erfolg für 2021!

Das wünschen wir allen

unseren Kunden,

Freunden und Bekannten.

Standort Simbach am Inn

Dötling 6

84359 Simbach am Inn

Telefon: +49 (0)8571 1672

info@altmann-pflasterbau.de

Standort Marktl am Inn

Moritz-Brüll-Straße 12

84533 Marktl am Inn

Telefon: +49 (0)8678 7476010

marktl@altmann-pflasterbau.de


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger - Ein schönes Fest

Nr. 26/2020

sfEJN,

KFZ-Meisterbetrieb

Verlegefachbetrieb

Fliesen-, Natursteinund

Holzausstellung

Tel. 08571 / 4764

kfz-alfonssteininger@gmx.de

Berg 27 · Kirchdorf/Inn

Wir wünschen all unseren Kunden und

Bekannten frohe Weihnachten und ein

erfolgreiches Jahr 2021 verbunden mit

einem Dankeschön für Ihr Vertrauen,

auch in diesen schweren Zeiten.

Bleibt‘s gesund

bis zum nächsten Jahr!

Wir verwenden

Liqui Moly Produkte

Wir haben Betriebsurlaub vom 21.12.2020 bis 03.01.2021

Bildquelle: Gebhardt Holz-Zentrum GmbH, Cham

Unseren

Kunden, Freunden und

Bekannten wünschen wir

frohe Weihnachten

und einen guten Rutsch

ins neue Jahr.

Große

Auswahl in

unserer

Ausstellung!

Lagerhausstr. 8 · D-84359 Simbach/Inn

Tel. D - 0 85 71 / 983 46 48 · Fax D - 0 85 71 / 983 46 49

Mobil: D - 0170 / 9 32 46 31 · A - 0676 / 59 57 432

info@appelhagen-fliesen.de · www.appelhagen-fliesen.de

Appelhagen

Fliesenhandel

OPTIK UND HÖRAKUSTIK

Pfarrkirchen

Simbach am Inn

* Angebot Gleitsichtgläser: inkl. individuell gefertigter

Gleitsichtgläser unserer Lieferanten, soweit technisch

möglich. Rabatt bezieht sich nur auf die Gläser.

** Aktionsangebot: inkl. individuell gefertigter

Einstärkenkunststoffgläser (Index 1.5) mit Super-

Entspiegelung + Hardcoat, bis sph. ± 6,0 dpt. cyl.

+2,0 dpt.. Angebot gilt nur für Aktionsware.

Für beide Angebote (* und **) gilt: Diese sind nicht

mit anderen Angeboten/Aktionen kombinierbar.

Nur solange der Vorrat reicht. Abbildung zeigt

eines von vielen Beispielen. Farbe und Ausführung

können im Original abweichen. Der Rechtsweg ist

ausgeschlossen.

www.facebook.com /

Optik Hoerakustik Pohl

www.instagram.com/

optik.hoerakustik.pohl

UNSERE

TOP-ANGEBOTE

FÜR SIE!

GÜLTIG BIS

31.12.2021

10%

Rabatt* auf

KONTAKT-

LINSEN-ABO

monatlich ab

18,90 €uro

inklusive Pfl egemittel und

halbjährliche Hornhautund

Stärkenkontrollen.

FERN- UND

LESEBRILLEN

ab

GLEITSICHTGLÄSER 99€uro**

Filiale Pfarrkirchen

Tel: 08561 61 84

www.pohl-optik.de

Filiale Simbach a. I.

Tel: 08571 92 13 00

Kostenlose Servicenummer

0800-013 97 13

OPO-2020-ANZ-Serie-RZ-20200907.indd 5 07.09.20 21:09


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger - Ein schönes Fest

Nr. 26/2020

Hadermann-Hofcafé

Allen unseren Gästen ein

frohes Weihnachtsfest und

ein gesundes neues Jahr.

Familie Ritzinger · Hadermann / Kirchberg

84359 Simbach a. Inn · Telefon 08571/1329

Wir wünschen all unseren Kunden, Freunden

und Bekannten frohe Festtage und ein

glückliches Neues Jahr.

Wir bedanken uns

herzlich für Ihr

Vertrauen und freuen

uns auch im Neuen

Jahr auf Ihr Kommen.

Kfz-Technik-Loher e.K. e.K.

Industriestraße 3

Industriestraße 3

84359 Simbach a. Inn

Tel. 84359 0 85 71/23 Simbach 43 a. Inn

www.kfz-technik-loher.go1a.de

Tel. 0 85 71/23 43

www.kfz-technik-loher.go1a.de





P H Y S I O

T H E R A P I E

P Y S I O

OSTEOPATHIE

OSTEOPATHIE

T H E R A P I E

OSTEOPATHIE

REGINA

REGINA

PINZL

PINZL

Heilpraktikerin – Osteopathie

Heilpraktikerin Osteopathie

Physiotherapeutin

Heilpraktikerin – Osteopathie

Physiotherapeutin

Simon-Breu-Str. 25

Simon-Breu-Str. 25 25

84359 Simbach/Inn

84359 Simbach/Inn

Tel. 0 85 71/88 11

Tel. 85 71/881111

physiotherapie.pinzl@gmx.de

physiotherapie.pinzl@gmx.de

www.physiotherapie-pinzl.de

www.physiotherapie-pinzl.de

Ein frohes

Fest und

eine gute

Fahrt.

Vom 24.12.20 -

einschl. 6.1.21

machen wir

Betriebsurlaub

Am Ende des Jahres möchten wir uns

bei unseren Patienten, Freunden

und Ärzten für das entgegengebrachte

Vertrauen bedanken und wünschen

Ihnen besinnliche Feiertage und einen

guten Rutsch ins neue Jahr 2021!

Wir haben vom

24.12. 20 - 31.12. 20 Betriebsurlaub!

Ab 4.1.2021 sind wir wieder für Sie da!

W

ildhof Brauneis

Fam. Brauneis

Simbach-Matzenhof · Tel. 0 85 71/93 03 90

MALERMEISTERBETRIEB

MALERMEISTERBETRIEB

BERNETZEDER

ANDREAS

Münchner Straße

Münchner Straße 90

MALERMEISTERBETRIEB

84359 Simbach/Inn

84359 Simbach/Inn

BERNETZEDER

Allen meinen Kunden, Freunden und Bekannten

wünsche

Mobil ich

(DE): ein frohes

0049/170/1982785

Münchner Weihnachtsfest

Straße 77

Mobil

Mobil und alles

(DE):

(AT): Gute 0043/676/5806011

0049/170/1982785

84359 im neuen Jahr Simbach/Inn

2021!

Mobil (AT): 0043/676/5806011

Danke andi-bernetzeder@web.de

alle Kunden

andi-bernetzeder@web.de

für das entgegengebrachte Vertrauen!

Mobil (DE): 0049/170/1982785

Mobil (AT): 0043/676/5806011

andi-bernetzeder@web.de

www.maler-bernetzeder.de

ANDREAS

ANDREAS

Friseur & Zweithaarfachgeschäft

Wir bedanken uns für das

entgegengebrachte Vertrauen

und wünschen ein

frohes Weihnachtsfest

und ein gutes neues Jahr.

Inh. Sandra Rotheneigner

Tel.: 0 85 71 / 92 55 92

info@friseur-zweithaar-simbach.de

www.friseur-zweithaar-simbach.de

Öffnungszeiten: Mo. geschlossen; Di.-Fr. 9.00-13.00 u. 14.00-18.00 Uhr; Sa. 8.00-13.00 Uhr

Heilig Abend und von 31.12.20 - 7.1.21

geschlossen.

Beratung und Verkauf von Haarersatz für Onkologie-Patienten.


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger - Ein schönes Fest

Nr. 26/2020

Unsere Ladenöffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr

Samstag 8.30 - 13.00 Uhr

Naturkost

&

Naturwaren

Maximilianstr. 22 · Simbach/Inn

08571/8252

Wir möchten uns bei all unseren Kunden für

ihre Treue und Unterstützung in diesem doch

für alle schwierigem Jahr bedanken

und freuen uns darauf, Sie auch weiterhin

bei uns begrüßen zu dürfen!

All unseren Kunden, Freunden,

Bekannten und Verwandten wünschen

wir ein frohes Weihnachtsfest

und ein glückliches und

vor allem gesundes neues Jahr!

Ihr Team

vom Naturkostladen AN-KA

Wir freuen uns auf Sie und bedienen Sie gerne!

Mobilität

und Aktivität

sind das größte Gut des Menschen

Wir helfen Ihnen gerne dabei, mit einer individuellen

Fuß-, Gang- und Haltungsanalyse

Allen unseren Kunden, Freunden und Bekannten

wünschen wir frohe Festtage und ein gesundes neues Jahr.

Für das entgegengebrachte

Vertrauen bedanken

wir uns herzlich.

Wir nehmen Ihre

Beschwerden ernst

und suchen nach

der Ursache!

Lebensfreude

www.schuhtechnik-schwarzer.de

auf Schritt und Tritt

Törringstr. 17 · 84359 Simbach · Tel. 08571/2574

eMail: info@schuhtechnik-schwarzer.de

Plätzchen-Tipp!

Schokoladenbrot

250 g Butter

250 g Zucker

6 Eier

Schnell

und

lecker!

250 g geriebene Schokolade

(Zartbitter)

250 g gemahlene Mandeln

100 g Mehl

Zubereitung:

Butter mit Zucker und Eiern

schaumig rühren, geriebene

Schokolade und Mandeln

zugeben, verrühren und zum

Schluss das Mehl unterrühren.

Den Teig auf ein mit Backpapier

ausgelegtes Blech

streichen und bei 175 Grad

rund 30 Minuten backen.

Abkühlen lassen, in kleine

Würfel schneiden, Oberseite

mit Schokoladenglasur bestreichen

oder eintauchen

und in der Mitte mit gehackten

Pistazien verzieren.

Wir bedanken uns für

den geschätzten Auftrag

& wünschen alles Gute!

Weihnachtsurlaub vom Innenausbau

19. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021

Bodenbeläge

Sonnenschutz

Insektenschutz

Beschattungen

Wir wünschen allen

Kunden und

Geschäfts partnern

ein frohes Fest und

ein gesundes und

A.S.T. Sommer GmbH | Rudolf-Diesel-Str. 5 | 84375 Kirchdorf

Tel: +49 85 71 / 60 27 -0 | Fax: +49 85 71 / 60 27 -129

service@ast-sommer.de | www.ast-sommer.de |www.ausbaustudio360.com

erfolgreiches neues Jahr!

Online

durchgehend

weitershoppen

Fachmarkt Sommer I Carl-Benz-Str. 5 I 84375 Kirchdorf am Inn I Tel. +49 8571 9813 201

Fax: +49 8571 9813 229 I service@fachmarkt-sommer.com I www.ausbaushop24.com


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger - Ein schönes Fest

Nr. 26/2020

Die Anbieter des Braunauer

Bauernmarktes wünschen ein frohes

Fest und ein gutes neues Jahr.

Bleiben Sie gesund!

Ab 8. Jänner 2021 freuen wir uns, Sie jeden Freitag ab 11.00 Uhr

wieder in der Festhalle auf der Filzmoserwiese begrüßen zu dürfen.

www.bauernmarktbraunau.com

Susanne Lotterer

All meinen Kunden,

Freunden und Bekannten

wünsche ich

2020

2 0 2 1

frohe Weihnachten

Gesundheit, Erfolg

und ein friedvolles

Inntaler-Möbel-Oase

Ihr Gebrauchtmöbelmarkt und alles für den Haushalt.

84359 Simbach/Inn · Simon-Breu-Str. 2 (neben Fox Markt)

Tel. 0049 (0) 8571/9239363

Die Inntaler-Möbel-Oase ist auch zwischen den Feiertagen für Sie geöffnet!

Simbach/Inn

Innstraße 53

Tel.: 0 85 71 / 51 70

info@plankuechen.com

www.plankuechen.com

Das Team von Planküchen

wünscht seinen Kunden ein

frohes Fest und einen guten

Start ins neue Jahr!

Prämierter Sachsen-Küchen-Fachhändler

Allen unseren

Leserinnen und Lesern,

sowie Inserenten des

Simbacher Anzeigers

und

Grenzland Anzeigers

wünschen wir

ruhige und

erholsame

Weihnachts-

Tage!

Wir bedanken uns

herzlich für das

Vertrauen und die

positive Resonanz,

die uns in diesem

für alle schwierigen

Jahr entgegengebracht

wurde.

Frohe Weihnachten, schone Feiertage und einen guten Rutsch all unseren Kunden!

Danke

für Ihr Vertrauen

und Ihre Treue

sagt das Team vom

Raitfeldstraße 25

5280 Braunau am Inn

07722/62965

www.batteriedienst.at

Mo. - Fr.: 08.00 - 12.00, 13.00 - 18.00

Sa.: 09.00 - 12.00

Abonnieren Sie unseren newsletter unter

www.grenzland-anzeiger.de


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger - Ein schönes Fest

Nr. 26/2020

✓ Blockhäuser

✓Rahmenhäuser

Wir schaffen

Ihr Zuhause

✓ Zimmererarbeiten

✓ Renovierung/Sanierung

Karl Moser GmbH · Hauptstraße 16 · 84384 Wittibreut

Tel: 08574 - 9602-0 · Fax: 08574 - 9602-10 · www.moser-holzbau.de

Wir wünschen

unseren Kunden,

Geschäftsfreunden

und Bekannten

ein frohes

Weihnachtsfest

und ein gesundes,

erfolgreiches

neues Jahr.

Das Team vom

Bahnhof-Kiosk

Simbach am Inn

2021.

… wünscht Euch ein frohes Weihnachtsfest

und ein gesundes neues Jahr 2021!

Sie können auch in Zukunft auf uns zählen.

Gutscheine

bei uns

erhältlich!

Newsletter abonnieren und immer informiert sein

www.grenzland-anzeiger.de

MEISTERBETRIEB

Fliesen · Platten · Mosaik

Verkauf · Beratung · Verlegung

Von-Siemens-Str. 1 (Gewerbegebiet Atzing) · 84375 Kirchdorf

Tel. 0 85 71 / 49 32 · Fax 0 85 71 / 92 57 60

fliesen-strassner@web.de

Simbach am Inn / Kirchdorf am Inn / Mühldorf am Inn

Wir wünschen all unseren Kunden,

Freunden und Bekannten frohe Festtage

und ein glückliches neues Jahr.


4. Advent 2020

Braunau (ah). Für die heutige

Gesellschaft ist das Wort „Teilen“

oft in neuer Verwendung. Vor

allem die Jüngeren verbinden damit

weitgehend die Verbreitung

von Bildern, Musikstücken, Videos,

Posts, Tweets, Chat- oder

Blog-Einträgen etc. im Internet.

Aber gerade in der Vorweihnachtszeit

sollte doch auch die ursprüngliche

und eigentliche Bedeutung

nicht vergessen werden.

Jeden Samstag sind die Mitglieder

und Helfer der Braunauer Tafel

voll im Einsatz. Mit dem vom

Lions Club Braunau gespendeten

Stern-Transporter werden von

den umliegenden Supermärkten

und Geschäften, grenzüberschreitend

auch aus Simbach, meist übrig

gebliebene und großzügig abgegebene

unverdorbene Waren –

Lebensmittel vor allem: Brot, Gemüse,

Obst, Mehl, Zucker, Wurst,

Käse, Konserven und vieles mehr

– abgeholt und zum Lager im Veranstaltungszentrum

Braunau gebracht.

Dort steht schon eine weitere

Einsatztruppe zur Übernahme

und Sortierung bereit. Noch

vor einer kurzen Mittagspause ist

das Lager im Keller (derzeit aber

wegen Corona im VAZ-Foyer) bestens

gefüllt. Ab 13 Uhr warten

dann – zurzeit im Freien – schon

die ersten Kunden auf die kostenlose

Abgabe der Bestände. So

kann Woche für Woche durch die

Braunauer Tafel echte Hilfe für

einkommensschwache Menschen

geleistet werden. Für nicht mobile

Hilfebedürftige gibt es sogar

einen Zustelldienst.

Tafel-Obmann Konrad Prommegger

erzählt nicht ohne Stolz:

Im Schnitt können wir in jeder

Woche rund 70 Warenabholern

(mit deren Familienangehörigen

etwa 180 Menschen) aus Stadt

und Bezirk Braunau durch unseren

Verteilungseinsatz spürbar

helfen. Das motiviert uns immer

wieder. Kontakte und viele weitere

Informationen zur Braunauer

Tafel finden sich auf der Homepage

https://www.tafel-braunau.

info bzw. auch auf Facebook unter

https://www.facebook.com/

braunauertafel

Bestimmte lebenswichtige Waren,

welche von den Kaufhäusern

nicht oder nur in beschränkter

Grenzland Anzeiger

Teilen – ohne Smartphone und Social Media

wäre eine Spende eine große

Freude für die vielen ehrenamtlichen

Helfer der Braunauer Tafel.

Gerne wird hier die Bankverbindung

angeführt: Raika Braunau,

Braunauer Tafel,

IBAN AT40 3406 0000 0813 1534 –

jede Spende hilft.

Nr. 26/2020

Für Ihre

elegante Tafel!

1.500 Euro vom Yacht-Club

Die Braunauer Tafel – echte Hilfe für einkommensschwache Menschen

Menge abgegeben werden können,

kauft die Braunauer Tafel mit

Hilfe von Spendengeldern auch

zu. Damit sie das kann, braucht es

natürlich finanzielle Mittel von

großzügigen Menschen, Firmen,

Organisationen oder Vereinen.

Gerade vor der Weihnachtszeit

Wegen der Pandemie-bedingten

Absage der Weihnachtsfeier

hat der Yacht Club Braunau-Simbach

(sh. auch www.ycbs.at ) heuer

an seine Mitglieder nur einen

Weihnachtsbrief verschickt und

es wurde im Vorstand beschlossen,

das dadurch Eingesparte als

Weihnachthilfe weiterzugeben.

YCBS-Commodore Klaus Schäfer

konnte mit Freude, gut geschützt

durch eine Maske,

einen Scheck über 1.500 Euro an

die Vertreter der Braunauer Tafel

übergeben. Die Mittel werden vor

Ort und auch für die Flüchtlinge

Bei der Weihnachtsscheck-Übergabe v.l. Tafel-Obmann Konrad Prommegger

und Claus Schäfer, Commodore des YCBS

Fotos: YCBS

auf Lesbos verwendet. Der Yachtclub

Braunau-Simbach hofft mit

seinem „Teilen“ einen kleinen Beitrag

zur Hilfe Bedürftiger beigetragen

zu haben und bedankt sich

ganz besonders bei der einsatzfreudigen

Tafel-Gemeinschaft für

ihr soziales Engagement.

Gerne erhalten

Sie bei uns

Geschenk-Gutscheine

Artis Orbis

Die edle Gustav Klimt-Kollektion

von

exklusiv bei uns!

Ihr ältestes Fachgeschäft für Glas,

Porzellan und Kunstgewerbe seit 1891

J. Schöber

84359 Simbach am Inn

Pfarrkirchner Str. 7

Tel. 08571/91260 . Fax -912691

nur wenige Schritte vom Stachus

An den langen Samstagen vor

Weihnachten durchgehend

bis 17 Uhr geöffnet.

Anzeiger

das Original

Impressum:

Anzeigen- und Informationsblatt für die

Stadt Braunau, sowie die Orte Burgkirchen,

Handenberg, Mauerkirchen, Mining,

Moosbach, Neukirchen/E., Ranshofen,

Schwand, St. Peter am Hart, Uttendorf,

Weng.

Der Grenzland Anzeiger erscheint zweimal

monatlich (Monatsanfang und Monatsmitte)

in einer Auflage von 16.500

Exemplaren kostenlos in den Haushalten

des genannten Gebietes.

Gründer: Rudolf Vierlinger †

Herausgeber, Gesamtherstellung

und für den Inhalt verantwortlich:

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

D-84359 Simbach am Inn

Jakob-Weindler-Str. 4

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

Erscheinungsort: D-Simbach a. Inn

Anzeigenannahme:

Druckerei Vierlinger, Simbach a. Inn

Tel. +49 / 85 71 / 9 25 22 - 0

Fax +49 / 85 71 / 9 25 22 - 10

grenzland-anzeiger@vierlinger.de

www.grenzland-anzeiger.de

Anzeigenleitung und Redaktion:

Marianne Madl

Im gleichen Verlag erscheint der

Simbacher Anzeiger in einer Auflage

von 14.500 Exemplaren.

Gesamtauflage beider Anzeigenblätter:

31.000 Exemplare

Derzeit gültige Preisliste: Nr. 35

Medienpartner Vierlinger, Druckerei

Vierlinger, Simbacher Anzeiger und

Grenzland Anzeiger sind eingetragene

Marken.


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

Blick über den Inn

Adventliche Präsentation

im Heimatmuseum

Simbach (cs). Bedingt der Corona-Pandemie

ist in diesem Jahr

so vieles anders und somit auch

die Adventszeit. Keine Christkindlmärkte,

keine Weihnachtsfeiern,

kein Zusammenkommen im größeren

Kreis. Traditionell findet

mit Beginn des Advents im Heimatmuseum

immer eine in diese

hat ein Arrangement gestaltet,

das man von außen durch die

Glasfront des Sonderausstellungsraumes

betrachten kann.

Man sieht derzeit einen großen

Nikolaus hinter einem Rentier,

das einen Holzschlitten mit Päckchen

zieht. Tannenbäume und

Zweige zieren weiter das Bild.

Liebe Stammgäste,

zum 31. Dezember 2020

schließen wir unser „Reiterstüberl“

in Simbach/Inn, Austraße 11

und möchten uns bei euch

für die jahrelange Treue

bedanken!

Frohe Weihnachten und

einen guten Rutsch

ins neue Jahr.

Bleibt´s gesund

wünschen euch

Irmi und Ernst

Reiterstüberl

Austraße 11 | 84539 Simbach am Inn | Tel. 08571 3807

Trotz Corona verbreitet das Heimatmuseum weihnachtliche Stimmung –

zu Bestaunen von außen durch die Glasfront

Foto: Schmid

Zeit passende Sonderausstellung

mit Rahmenprogramm wie Lesungen,

Musik oder die Sitzführungen

für Senioren statt. Das

Museum muss geschlossen bleiben.

Eine weihnachtliche Freude

will aber der aktive Arbeitskreis

des Heimatmuseums mit Fördervereinsvorsitzenden

Altbürgermeister

Richard Findl den Menschen

in dieser Zeit machen und

„Auf Weihnachten wird eine Krippe

zu sehen sein und danach die

Heiligen drei Könige“, so Findl.

Bürgermeister Klaus Schmid kam

ins Museum, bestaunte die Präsentation

und dankte den Gestaltern.

„Dies ist eine stimmungsvolle

Bereicherung in Simbach

hin auf die nahe Weihnacht“, so

Schmid.

Wir hoffen auf eine freie,

gesunde Welt ...

Lassen Sie sich

Ihre Reiseträume nicht nehmen!

Wir halten durch und freuen uns

herzlich auf ein Wiedersehen 2021!

Per E-Mail sind wir jederzeit erreichbar!

GmbH

als Vermittler

GF Julia ReuteR

84359 Simbach a. Inn · Innstraße 5 · Tel. D 08571 6277 · Tel. A 0720 500544

Fax 08571 926032 · E-Mail reisebuero@pfeiler.de · www.reisebuero-pfeiler.de

Simbach a. Inn, Wilhelm-Dieß-Str. 8

Hutschenreuther

Jumbo-

Weihnachtsglocke

1999 – „In

den Grachten“

Höhe 21 cm

EUR 135,–

E

80,-

Lagerverkauf

von Porzellan, Glas,

Haushaltswaren, Geschenkartikeln

Montag und Dienstag 10 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr

E

Punsch-Bowle

„Disney Classic“

mit Deckel

und Stövchen,

Inhalt 2,5 l

EUR 84,-

42,-

Gesucht

Suche Puch Maxi Moped

Tel. +43 664 2735504

Suche für mein Studium

altes Rennrad

Muss nicht vollfunktionsfähig sein

Tel. +49 173 6583372

Suche alte Sachen von Haus- und

Bauernhof-Räumungen

Tel. +43 664 2735504

Suche akustisches neues oder

altes Klavier, worauf ich bitte

spielen möchte als Gast – Ich

könnte auch mit Ihnen/jemandem

4-händig spielen, verfüge über

reiches Notenmaterial

Tel. +49 8574 3839979 – AB

Werbung

ganz

entspannt!


4. Advent 2020

BRAUNAU Info

Corona-Schnelltests für Unternehmen

Braunau (ap). Gemeinsam mit

dem SOS-Kinderdorf haben die

sozialdemokratischen Ortsparteien

die Aktion SPÖ-Weihnachtsbaum

ins Leben gerufen. Sie laden

die Bevölkerung ein, mit einer

Spende die Aktion zu unterstützen

und so Herzenswünsche

von SOS-Kinderdorf-Kindern zu

erfüllen.

So funktionierts: In den teilnehmenden

Gemeinden stehen bis

24. Dezember 2020 SPÖ-Weihnachtsbäume

an öffentlich zugänglichen

Orten. An diesen Bäumen

hängen Weihnachts-Wünsche

von SOS-Kinderdorf-Kindern.

Die Bevölkerung ist eingeladen,

diese Wünsche – mittels Überweisung

des dafür vorgesehen Geldbetrages

– zu erfüllen. Das gesammelte

Geld wird zweckgebunden

verwendet.

„Vom Kinoabend mit Popcorn

bis hin zum Sommerrodeln kann

man mit seinem Beitrag selbst

entscheiden, wie man die Kinder

beschenken möchte“, freut sich

SPÖ-Bezirksvorsitzende Gabriele

Braunau (wko). Die WKO erleichtert

den Zugang zu Schnelltests

für Unternehmer und Mitarbeiter.

Ein Netzwerk von Hausärzten

im Bezirk führt die Corona-

Schnelltests professionell durch.

Personelle Ausfälle aufgrund

von Corona-Verdachtsfällen bereiten

Unternehmen im Bezirk Braunau

bereits seit Wochen große

Schwierigkeiten. Durch diese Aktion

sollen gewerbliche Betriebe

rasch und niederschwellig dahingehend

unterstützt werden, dass

betriebliche Abläufe gesichert

und Produktionsprozesse möglichst

nicht unterbrochen werden.

Ein leichterer Zugang zu Testmöglichkeiten

soll personelle Ausfälle

aufgrund von Corona-Verdachtsfällen

vermeiden helfen“, sind

sich der Braunauer Wirtschaftskammer-Obmann

Klemens Steidl

und Bezirksstellenleiter Klaus Berer

einig.

Ein „Freitesten“ im Verdachtsfall

oder als K1-Kontaktperson ist

dadurch jedoch nach wie vor nicht

möglich und Quarantäne in diesen

Fällen trotz negativem Ergebnis

immer noch vorgeschrieben;

als anerkannte Bestätigung für

Grenzüberschreitungen in manche

Länder und zur persönlichen

Information für einen Kontaktfall

(abseits von K1 oder K2) sind die

Antigen-Schnelltests jedoch dienlich.

Positive Testergebnisse werden

auch bei diesem Testverfahren

ins Epidemiologische Meldesystem

(EMS) eingegeben und an

die Behörde gemeldet.

WKO stellt Firmen Test-Kits

kostenlos zur Verfügung

Die CE-zertifizierten NADAL®

COVID-19-Test-Kits der Firma Alpstar

Medical Products werden

von der Wirtschaftskammer Oberösterreich

angekauft und den

Testpartnern kostenlos zur Verfügung

gestellt, für die Durchführung

der Tests ist bei den Ärzten

ein Unkostenbeitrag zu entrichten.

Mit Unterstützung des Arbeitsmediziners

Dr. Markus Bauriedel

und Bezirks-Ärztevertreter

Dr. Kurt Roitner konnte eine Liste

mit jenen niedergelassenen Ärzt­

Innen erstellt werden, die für diese

Initiative zur Verfügung stehen.

Betriebe im Bezirk Braunau,

die einzelne Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter testen lassen

möchten, können sich auf der

Homepage der WKO Braunau unter

www.wko.at/ooe/br anmelden,

dort sind auch die teilnehmenden

Ärzte aufgelistet. Die

konkrete Terminvereinbarung erfolgt

sodann telefonisch bei

einem der teilnehmenden Ärzte

durch den Betrieb.

SPÖ-Weihnachtsbaum-Aktion

Knauseder über die angekündigte

Aktion. „Es ist ein gutes Gefühl

in Zeiten wie diesen etwas Gutes

tun zu können.“

Was ist zu tun?

SPÖ-Weihnachtsbaum bis 24.

Dezember besuchen; passenden

Wunschzettel auswählen, vom

Baum nehmen und den angeführten

Geldbetrag (zwischen 5

und 20 Euro) mit dem Kennwort:

„SPÖ-Weihnachtsbaum“ auf das

angegebene SOS-Kinderdorf-Konto

überweisen; Foto der Aktion

auf Facebook, Instagram und Co.

unter #spoeweihnachtsbaum teilen

und andere zum Mitmachen

einladen.

Im Verbreitungsgebiet des

Grenzland-Anzeigers ist in Braunau

ein SPÖ-Weihnachtsbaum

aufgestellt. Das SOS-Kinderdorf

kann zudem mit einer Spende auf

das SOS-Kinderdorf-Konto:

AT51 1100 0044 4450 7007, Kennwort:

„SPÖ Weihnachtsbaum” unterstützt

werden.

www.grenzland-anzeiger.de

Grenzland Anzeiger

Künstliche Intelligenz an der HTL

Braunau (rs). K.I. – „Künstliche

Intelligenz“ oder englisch A.I. –

„Artificial Intelligence“ hat längst

den Einzug in die Technik gefunden

und ist von dort auch nicht

mehr wegzudenken.

An der HTL

Braunau wird deshalb

ab kommendem

Schuljahr

21/22 ein schulautonomer

Schwerpunkt

„Coding and

A.I.“ entstehen, der

sich ganz mit der

Programmierung

intelligenter Systeme

beschäftigt und

die SchülerInnen so

bestens auf die

Neuerungen in der

Technik vorbereitet,

denn Ausbildung am Puls der Zeit

war schon immer eines der Markenzeichen

der Braunauer.

Wozu Künstliche Intelligenz?

Im Alltag ist sie längst angekommen:

die Künstliche Intelligenz.

Wir haben autonom fahrende

Autos mit Abstandskontrolle

und Fahrassistenten, unsere Kinder

bekommen Spielzeuge, die

lernfähig und programmierbar

sind, mit Alexa von Amazon lassen

sich unterschiedlichste Gegenstände

in unserem Haushalt

steuern und fährt man ins Ausland,

ist man mit Übersetzungsprogrammen

auf dem Handy gut

beraten.

Neuerungen im Lehrplan

In der HTL Braunau setzt man

deshalb auf Neuerungen im Lehrplan,

um der sich rasant entwickelnden

Technik, von maschinellem

Lernen über Spracherkennung,

Sprachsynthese, Bildanalyse,

Assistenz- und Beratungssystemen

und vielem anderem mehr,

gerecht zu werden.

Bundesweites Programm

für Künstliche Intelligenz

Nr. 26/2020

Die beiden Bundesministerien

für Verkehr, Innovation und Technologie

sowie für Digitalisierung

und Wirtschaftsstandort betonen

in ihrem Programm „AIM AT 2030

– Artificial Intelligence Mission

Austria 2030“ die hohe Bedeutung

von Künstlicher Intelligenz

und der damit verbundenen Technologie

für den Wirtschaftsstandort

Österreich. Dieser ist abhängig

von gut ausgebildetem Personal

und genau hier setzt die HTL

Braunau an. „Programmieren (Coding)

sollte neben Lesen, Schreiben

und Rechnen die vierte Basiskompetenz

sein“ meint Gerhard

Waser, der als Informatik-Lehrer

und Software-Spezialist maßgeblich

an der Entwicklung des neuen

schulautonomen Lehrplans beteiligt

ist. Das Programmieren ist

im 21. Jahrhundert nicht mehr

wegzudenken, es hat sich zu einer

Schlüsselqualifikation entwickelt,

„Coding and A.I.“ – die neuen Schwerpunkte beim

HTL-Lernangebot

Foto: HTL

die es zu nutzen gilt. Personen,

die sich damit auskennen, haben

perfekte Zukunftsaussichten,

denn sie werden händeringend

gesucht.

Für Mädchen und Jungs

interessant

Mit dem schulautonomen

Schwerpunkt „Coding and A.I.“

werden Schülerinnen und Schüler

angesprochen, die sich zusätzlich

zu einer Elektronikausbildung im

Bereich der Softwareentwicklung

und der Programmierung intelligenter

Systeme spezialisieren

wollen. Vor allem Schülerinnen

sollen durch diesen Zweig angesprochen

werden, denn Künstliche

Intelligenz funktioniert ohne

Vielfalt nicht, das wurde bereits

im September 2019 beim Zukunftsforum

OÖ „Frauen gestalten

Zukunft“ erörtert. Dort schilderte

beispielsweise der Zukunftsforscher

Matthias Horx,

dass man sich Gedanken darüber

machen muss, ob Frauen andere

Roboter bauen oder andere Apps

machen würden als Männer. „Gemischte

Teams würden die besseren

Ergebnisse machen“, ist Horx

überzeugt.

Öffentliche Präsentation

Um die Wichtigkeit der Lehrplan

umstellung und die daraus

resultierenden Vorteile für den

Wirtschaftsstandort Braunau, der

sich inmitten der vier boomenden

Wirtschaftsräume Linz, Salzburg,

München und Passau/Regensburg

befindet, auch für die Allgemeinheit

zugänglich zu machen,

findet am Tag der offenen Tür –

Freitag, 15. Jänner 2021 von 11 -

17 Uhr, eine öffentliche Präsentation

des neuen Schwerpunktes

„Coding and A.I.“ statt, denn die

Spezialisten der HTL Braunau sind

davon überzeugt, dass Künstliche

Intelligenz uns alle betrifft oder in

absehbarer Zukunft betreffen

wird.


4. Advent 2020

Kauf- und Mietgesuche

Suche Haus für unsere

Familie

mit großem Grundstück

zu kaufen, auch renovierungsbedürftig,

bitte alles anbieten

Tel. +43 699 12151200

Suchen ab 2021 ruhige

3-4-Zi.-EG-Wohnung

im Raum Kirchdorf-Machendorf

Tel. +49 179 6121857

Immobilien

84359 Simbach a. Inn, Bayernwerkstr. 2

Tel. 0 85 71/56 79, Mobil 01 71/3 60 76 68

Internet: www.immobilien-hasler.de

e-mail: info@immobilien-hasler.de

Angebote auf Anfrage

Verkauf / Vermietung

Simbach, Gartenstraße

3-Zi.-DG-Wohnung mit Balkon,

Schlafzi., Kinderzi., Wohn-/Esszi.,

Küche, 2 Bäder, Pkw-Außenstellpl.,

keine Katzenhaltung,

Miete inkl. NK 525,- E, KT 2 MM

Tel. +49 1516 3469262 oder

+49 174 6928125 (18 - 20 Uhr)

Laden/Büroräume in Simbach,

Ecke Bahnhofstr./Innstr., zu

vermieten, 40 m 2 , gr. Schaufenster,

Dusche/WC, 2017 generalsaniert,

Ausstattung wie neu, V 147,4 (m 2 a)

FW, Bj. 1965, KM 300,- E + NK + KT

Tel. +49 160 95088173, ab 19.30 Uhr

oder Sprachbox aktiv – rufe zurück

Tiefgaragenstellplatz

zu vermieten, in Moosecker

Straße, Mietpreis 50,- E/Monat

Tel. +49 8571 9238320

Exclusiver 3-Zimmer-Wohnung

64 m 2 , im Zentrum von Simbach

zu vermieten, EBK, modernes Bad,

Fußbodenheizung,

Miete 590,- E + NK + TG-Stellplatz

Tel. +49 173 4687355

Simbach Zentrum

3-Zimmer-Wohnung 88 m 2 ,

Dachterrasse, ab Januar 2021 zu

vermieten, KM 500,- E

Tel. +49 8533 1256

Suche Nachmieter für

3-Zi.-Wohnung 70 m 2 , 1. Stock,

mit Garage, in Simbach

Tel. +49 8571 9250559

Ab 1. Januar 2021

schöne, sonnige 3-Zi.-Wohnung

in Kirchdorf zu vermieten, 88 m 2 ,

separate Küche (EBK zur Ablöse),

Bad mit Fenster, 2 x SZ, Abstellraum,

großer Wohn- u. Essbereich,

Fußbodenheizung, Balkon,

abschließbares Kellerabteil,

KM 535,- E + NK 135,- E + Carport

Tel. +49 170 9325020

Simbach

2-Zi.-DG-Wohnung, 65 m 2

EBK, Bad, ohne Balkon, ab Feb.

oder März 2021, zu vermieten,

KM 350,- E + NK + KT

Tel. +49 171 6237501

3-Zi.-Wohnung 2. OG,

100 m 2 Wfl., großes Bad mit 20 m 2 ,

gr. Dachterrasse, 50 m 2 (137 kWh,

Erdgas, Bj. 1980), ab sofort zu

vermieten, KM 595,- E + NK + KT

1-Zi.-Appartement 21 m 2 ,

voll möbliert, KM 280,- E + NK + KT,

Simbach-Erlach

ab sofort zu vermieten

Tel. +49 8571 5855 od. 5583

Grenzland Anzeiger

Wir suchen Verstärkung!

Elektro-Installateur

und / oder

Service-Techniker

Entlohnung erfolgt nach Kollektivvertrag,

Überbezahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung.

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

RedingeR

46, 5280 Braunau am Inn, Tel. 07722 / 635050, expert.redinger@aon.at, www.expert-redinger.at

Stadtplatz 46, 5280 Braunau am Inn, Tel. 07722 / 635050

expert.redinger@aon.at · www.expert-redinger.at

..

TAGTAGLICH

Unsere praktischen

Streifen-

Kalender

für nur

E 5,–

für nur

E 4,–

Jahres-

Wandplaner

DESIGN UND DRUCK SEIT 1952

AUS D ER H E I M A T – FÜR DI E H EIMA T

Jakob-Weindler-Str. 4 · 84359 Simbach a. Inn · Deutschland

Tel. +49 85 71-9 25 22 0 · Fax +49 85 71-9 25 2210

vierlinger@vierlinger.de · www.vierlinger.de

Stellenmarkt

Verkauf / Vermietung

Nr. 26/2020

Haushaltshilfe für Privathaushalt

in Simbach gesucht – Einkauf, allg.

Hilfe, mit FS, wenn mögl. täglich

vormittags, nicht Sonn- u. Feiertag,

nach Absprache, gute Bezahlung

Tel. +49 8571 4666

Sympathischer Verkäufer

(m/w)

für Immobilien gesucht!

AWZ: Mehr-verdienen.at

0664 / 86 97 630

Zuverlässige

HausHaltsHilfe

mit Kochkenntnissen für ca.

8-10 Stunden/Woche gesucht.

Gerne 50+.

Bewerbungen bitte an

Dr. Elisabeth Geishauser

Münchner Straße 6

84359 Simbach am Inn

Tel. +49 8571/7072 oder

Mobil +49 160/90840442

In Kirchdorf-Machendorf ab sofort

zu vermieten:

Mansardenwohnung

vollmöbliert, ca. 61 m 2 (3 Zimmer,

Bad und Gang)

Mansardenwohnung

teilmöbliert, ca. 64 m 2 , 84,4 kWh

(m 2 a), beide Wohnungen neu

renoviert, auf Wunsch mit Garage,

keine Haustiere

Tel. +49 8571 3516

Exkl. 3-Zimmer-Wohnung

in Simbach zu vermieten, ab 02/21,

generalsaniert 2017, 85 m 2 , EG, FW,

FBH, Garage, große Terrasse,

separater großer Kellerraum und

Dachbodenraum, neue mod. EBK

kann abgelöst werden, Gartenmitbenutzung,

keine Haustiere,

KM 640,- E + NK + 3 MM KT

Tel. +49 151 65657417

2-3-Zi.-Wohnung 83 m 2 , EG,

ebenerdiger Eingang, Gartenmitbenutzung,

Stellplätze kostenlos,

Garage kann zugemietet werden,

KM 600,- E + NK 100,- E

Tel. +49 8677 669242

Vermiete ab 1.1.21 in Simbach

schöne, sonnige 1-Zi.-Wohnung

2. OG, ca. 48 m 2 , mit sep. Küche

incl. EBK, Bad mit Fenster,

Diele mit Einbauschrank, großer

Wohn-Schlafraum m. Parkettboden

u. westseitigem Balkon, abschließbares

Kellerabteil mit Stromanschluss,

KM 340,- E + NK 130,- E

+ 2 MM KT, keine Haustiere erlaubt

Tel. +49 170 7227878

8 m 2 großer Lagerraum

ebenerdig, neu renoviert,

in Simbach zu vermieten

Tel. +49 8571 8673


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Brett- und

Kartenspiele

FÜR JUNG BIS ALT

empfohlen vom

Spielecafé

der Generationen,

Jung und Alt spielt e.V.

Nr. 26/2020

TOP

DREI

SPIELECAFÉ

TOPDREI - RUNDE 3

Kennerspiele

Drei Jahre gibt es den Verein „Spielecafé der Generationen“. Die

Zahl greifen wir auf und präsentieren unsere TOPDREI-Spiele. Wir

haben uns die Neuerscheinungen dieses Jahres herausgepickt

und geben euch eine Empfehlung für Weihnachtsgeschenke für

jeden Spielertyp, für die Zeit nach Corona für viele spannende

Spielrunden und für die Coronazeit ein paar interessante Herausforderungen

für Allein-Spieler. So stehen heute die Kenner- und

Expertenspiele im Mittelpunkt, also die Spiele, die schon mal länger

dauern können, die mit komplexer Spieltiefe „aus dem Alltag

entführen“ und mit „viel Spiel“ alle begeistern, die „Monopoly“,

„Risiko“, den „Siedlern“ und „Carcassonne“ entwachsen sind.

Seine persönlichen TOPDREI stellt diesmal Gerhard Hany vor, Beisitzer

im Verein, Gern- und Vielspieler, bei dem mit dem richtigen

Spiel und der richtigen Spielrunde auch mal eine Nacht zu kurz

werden kann.

Wieder ein Meisterstück vom Altmeister!

Hallertau

von Gerhard Hany

Nicht nur die bayrische Raute auf der Spieleschachtel

macht das Spiel sympathisch ;-) Thematisch

ist das Spiel in der Hallertau

im 19. Jahrhundert angesiedelt. Unsere Aufgabe

besteht darin, mit Ackerbau und Schafzucht ein

kleines Dorf aufzubauen. Wir setzen unsere Arbeiter

ein, erwirtschaften Waren, holen uns nützliche

Güter, wandeln unsere Erzeugnisse in veredelte Waren

um und machen damit Punkte und Gewinn. Nach

jeder Runde müssen wir entsprechende Waren

abgeben, um unsere Gebäude weiter auszubauen

oder verschiedene punktebringende Aufträge zu

erfüllen.

Viele sehr flüssig ineinander greifende Spielmechanismen

sind geschickt miteinander verwoben und

bieten interessante Varianten. Viele Wege führen zum

Sieg. Selbst nach mehreren Wiederholungen wird

es nicht langweilig. Spannende sechs Runden liegen

vor den SpielerInnen, und obwohl es ein komplexes

Expertenspiel ist, kommt man mit den Abläufen

sehr gut zurecht, denn kompliziert ist es nicht

– auch spielerfahrene Gelegenheitsspieler sollten mal

einen Blick darauf werfen.

Der Autor Uwe Rosenberg zeigt seine ganze Erfahrung

und überzeugt mit einem leicht zugänglichen

Spiel mit angenehmer Spieltiefe. Auch die Ausstattung

mit vielen Holzteilen, optimaler Materialqualität

und liebevoller, spielspaßfördernder Grafik trägt

bei zu einem spannenden, unterhaltsamen Spieleerlebnis.

Und bringt zusätzlich einen sehr fordernden

Solo-Modus mit für die (coronabedingten)

einsamen Spielerstunden.

Spielidee: Uwe Rosenberg

Verlag: Lookout Spiele

SpielerInnenanzahl: 1-4 SpielerInnen

Altersempfehlung Verlag: Ab 12 Jahre

Spieldauer: 50-150 Minuten

H

KEN

NER

I G H L I G H T

PC-Spiel wird Brettspiel ... und was für eines!

Anno 1800

Stimmt! Da gibt es doch ein Computerspiel mit gleichem

Titel. Und tatsächlich haben wir hier eine Umsetzung

ebendieses erfolgreichen Spiels von Ubi-Soft.

Und alles erinnert an dieses Spiel. Die liebevolle

Grafik, die komplexen Warenproduktionsketten, das

Handeln, das Entdecken und Forschen. Alles perfekt

verpackt in ein leichtgängiges Spiel mit vielen Möglichkeiten,

die nacheinander entdeckt und zum Sieg

genutzt werden wollen.

So entwickelt man seine Bevölkerung, baut immer

mehr Industrie auf, entdeckt ferne Länder, erfüllt

Aufträge, erforscht fremde Fauna und nutzt die

Möglichkeiten, die die MitspielerInnen in ihren Ländern

aufbauen. So entstehen nach und nach große

Industrienationen und es gilt, die Warenproduktionsketten

geschickt zu nutzen, um am Ende mit den meisten Punkten

dazustehen.

Wer das PC-Spiel nicht kennt, hat

hier keine Nachteile. Das Spiel

steht für sich und ist ein perfekt

aufeinander abgestimmtes Warenwirtschaftssystem,

das spielerisch

leicht aber mit viel Spieltiefe

daherkommt. Ein Solo-Modus

kann im Internet geladen werden.

Spielidee: Martin Wallace

Verlag: KOSMOS

SpielerInnenanzahl: 1-4 SpielerInnen

Altersempfehlung Verlag: Ab 12 Jahre

Spieldauer: 120 Minuten

Toll gemachtes kartengesteuertes Zivilisationsspiel

Faiyum

Ägypten, Pharaonenzeit. Unsere Aufgabe ist es, als

Baumeister des Pharaos das sumpfige Tal trockenzulegen

und es für die Ausbreitung der Zivilisation urbar

zu machen. Das machen wir mit Hilfe unserer Kartendecks.

Es gilt, im Laufe des Spiels dieses Kartendeck

durch den Erwerb von weiteren Karten zu verbessern

und auf die eingeschlagene Strategie hin zu optimieren.

Und dabei aber den oder die MitspielerIn nicht

aus den Augen verlieren. Denn jede Karte gibt es nur

einmal im Spiel. Da heißt es schnell sein und immer

vorbereitet, wenn die richtige Karte auftaucht.

Das Spiel ist sehr spannend, während wir unsere Zivilisation

im Tal mit Städten, Farmen und anderen

Gebäuden ausbreiten. Erst mit der Zeit lernt man das

Zusammenspiel der einzelnen Karten und kann so in

jeder Partie neue Siegstrategien erkunden. Ein richtiges Fest für

spielbegeisterte Leute, die es knifflig wollen, ohne dabei ihr Gehirn

verzwirbeln zu müssen. Mit Solo-Variante.

Spielidee: Friedemann Friese

Verlag: 2F-Spiele

SpielerInnenanzahl: 1-5 SpielerInnen

Altersempfehlung Verlag: Ab 12 Jahre

Spieldauer: 110-140 Minuten

Fotos/Grafiken: Spielecafé der Generationen sowie die jeweiligen Spieleverlage


4. Advent 2020

Beim Weihnachts-Einkauf gewinnen

Simbach.Braunau (mm). Beim

Weihnachts-Einkauf in Simbach

und Braunau kann man auch dieses

Jahr tolle Preise gewinnen.

Allerdings wurde auf Grund geschlossener

Geschäfte und erschwertem

Grenzübertritt die Gewinn-Aktion

in diesem Jahr digital

ermöglicht. Beim Einkauf in

einem Geschäft von Simbach oder

Braunau einfach die Rechnung

fotografieren und per e-mail

mit den entsprechenden Kontaktdaten

an die STS senden:

office@braunau-simbach.info

Jeden Tag werden wertvolle

Preise verlost und zum Schluss

hat man die Chance auf einen der

Hauptgewinne, einen 1000-Euro-

Kraftfahrzeuge

Suche altes Motorrad

Yamaha RD – Honda CB

von 125 ccm bis 500 ccm,

bis Bj. 1980

Tel. +43 664 2735504

Wir kaufen

Wohnmobile +

Wohnwagen

Tel: 0 39 44-3 61 60

www.wm-aw.de

Verschiedenes

(Fa.)

Haushaltsauflösung/

Wohnungsauflösung

besenrein oder auch gerne

mit Endreinigung

und/oder Gartenservice

Tel. +49 171 6373387 oder per mail:

simbachhausservice@web.de

Buchneuerscheinung

HEILSTRÖMEN

NEU

Heilströmen II

Organströme

und weitere

wertvolle Tipps

aus der

Naturheilpraxis

Erhältlich

im Buchhandel

ISBN 978-3-00-062760-6

und unter

www.veralindner.de

Autorin: Vera Lindner

Praxis für Naturheilverfahren

Adalbert-Stifter-Str. 1a

84375 Kirchdorf/Inn (bei Simbach)

Tel.: 0049 8571 2033

naturheilpraxis@veralindner.de

Wir drucken und binden Ihre

Bachelor- u. Masterarbeiten

Kepler-Fonds oder 2 x Brückenzehner

im Wert von jeweils 500

Euro. Insgesamt werden 200 Preise

verlost. Noch bis 24. Dezember

kann man mitmachen.

Weitere Infos gibt es auf der

Homepage braunau.simbach.inn

Brückenzehner online bestellen

Wer noch auf der Suche nach

dem passenden Geschenk ist, ist

mit dem Brückenzehner immer auf

der sicheren Seite. Die 10-Euro-

Gutscheinkarte wird von rund 100

Betrieben und Gastronomen in

den beiden Städten Simbach und

Braunau akzeptiert. Erhältlich ist

der Brückenzehner in Braunau

Grenzland Anzeiger

Lockdown und Weihnachts-Einkauf

Planbar ist in diesem Jahr nichts.

Das hat jeder auf die ein oder andere

Weise erfahren. Aufgrund der

Corona-Pandemie gibt es fast täglich

oder wöchentlich neue Vorgaben,

die es einzuhalten gilt. Doppelt

schwer ist es für die Bewohner

der Grenzregion, denn schließlich

sollte man die Vorgaben, wie in diesem

Fall von Bayern und von Österreich,

auf dem Schirm haben.

Gerade in den letzten Tagen vor

Weihnachten und

dem Jahreswechsel

fällt das schwer,

denn die alljährliche

Hektik bricht erfahrungsgemäß

immer

kurz vor den Feiertagen

aus.

Noch schnell Geschenke

besorgen!!

O je, für die Oma

hab ich auch noch

nichts!! Vielleicht

doch noch ein Buch

oder ein Duft zum

bereits gekauften

Geschenk!! Eigentlich

wäre ein festliches Kleid doch

noch ganz schön in diesem verrückten

Jahr!! Es geht einfach rund

und die staade Zeit ist trotz Ausgangsbeschränkungen

nicht immer

so staad – nur herausfordernder!

Eine Herausforderung sind die

Vorschriften auch für den Handel.

So stand bis zur Drucklegung noch

nicht fest, ob in Deutschland ab

dem 4. Advent wieder der komplette

Lockdown gilt und auch der

Handel schließen muss – ein Supergau

für die ohnehin schon gebeutelten

Geschäfte. Vielleicht ist bis

zur Verteilung auch der kleine

Grenzverkehr wieder möglich. Wir

wissen es leider nicht.

Dennoch bleibt zu hoffen, dass

bei der Oberbank, Raiffeisenbank,

Sparkasse, Volksbank und

Betten Ammerer, in Simbach bei

Mode Beer, Schreibwaren Kambli

sowie der Sparkasse Rottal-Inn

und der VR-Bank Rottal-Inn. Übrigens

kann man den Brückenzehner

auch online bestellen und zusenden

lassen.

Noch mehr als in den vergangenen

Jahren hoffen die örtlichen

Geschäfte auf die Treue und Unterstützung

ihrer Kunden. Die

Auswahl ist groß und auf Wunsch

ist man gerne auch telefonisch,

per Abhol- oder Lieferservice für

die Kunden da.

Schau rein – kauf ein! In der

Region Braunau.Simbach.Inn

die Alternative nicht der Kauf beim

Online-Riesen ist, sondern lieber

der Versuch den gewünschten Laden

per Telefon oder mail zu erreichen.

Jede Inhaberin, jeder Inhaber

wird bemüht sein, die Wünsche zu

erfüllen. Auf verschiedensten Kanälen

kann man mit etwas gutem Willen

das Gewünschte erwerben. Lieferung,

Abholung, Auswahl per Instagram,

mail oder whatsapp –

vieles ist möglich und wird individuell

umgesetzt.

Wichtig ist für

uns alle: der Wille

zum Einkauf in der

Region muss da

sein, dann bekomme

ich auch

das Gewünschte

und kann mich freuen,

dass es mein

Lieblingsgeschäft

auch in Zukunft

noch geben wird.

Der Versuch Kontakt

aufzunehmen

lohnt sich immer.

Übrigens wären

sicher auch die vielen Paketfahrer

dankbar, wenn sie nicht alle Bestellungen

hin und her fahren oder

schwere Lieferungen bis in den

vierten Stock schleppen müssten.

Und vom Verpackungsmüll und der

Umwelt brauchen wir gar nicht erst

zu reden ….

Ach ja, und wenn es das richtige

Geschenk erst ein bisschen später

gibt und man sich die Mühe macht,

einen passenden Gutschein selbst

zu basteln, dann freut sich Mama,

Papa, Oma, Opa und die Freunde

genauso stark – moan i.

In diesem Sinne wünsche ich

allen Leserinnen und Lesern des

Anzeigers frohe Weihnachten und

ein gesundes 2021!

Marianne Madl

Nr. 26/2020

Aktuelle Ärztedienste

finden Sie im Internet unter

www.aekooe.or.at.

Ärztlicher Sonn- und

Feiertagsdienst:

Informationen unter Tel.Nr. 141

Apotheken-Notdienst

Nachtdienst- und Wochenend-Dienst -

plan der drei Braunauer Apotheken

von SA 12.00 Uhr bis SA 8.00 Uhr

12.12.20 - 19.12.20 Stadt-Apotheke

19.12.20 - 25.12.20 Löwen-Apotheke

25.12.20 - 02.01.21 Neustadt-Apotheke

02.01.21 - 09.01.21 Stadt-Apotheke

09.01.21 - 16.01.21 Löwen-Apotheke

16.01.21 - 23.01.21 Neustadt-Apotheke

NOTRUF

122 Feuerwehr

133 Polizei

144 Rettung

Besuchszeiten

Ordensspital St. Josef

in Braunau

Täglich von 14.00 bis 15.30 Uhr

und zusätzlich am

Dienstag + Donnerstag

von 18.00 bis 19.00 Uhr

Beratungsstelle bei

Krisensituation

in der Familie, für Kinder,

Jugendliche, Eltern, LehrerInnen

und KindergärtnerInnen

Adresse:

Kinderschutzzentrum

Innviertel

5282 Ranshofen

Wertheimerplatz 6

Tel. 07722 85550

Büroöffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Fr: 9-12 Uhr,

Do: 13-16 Uhr

Neu: Beratungshotline:

07722 85550-147

Mo, Di, Fr: 9-11 Uhr

Mi, Do: 14-16 Uhr

www.grenzland-anzeiger.de

Grenzland Anzeiger

Unsere nächste

Ausgabe erscheint

am

15. Januar

Anzeigenbestellungen bitte

bis 9. Januar, 10 Uhr

in unserer Druckerei abgeben


4. Advent 2020

Grenzland Anzeiger

Nr. 26/2020

Irrtum vorbehalten – Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Wir wünschen allen unseren

Kunden ein frohes,

besinnliches und

erholsames Weihnachtsfest!

Ihr Einkaufserlebnis im Rennbahncenter Simbach

Besuchen Sie uns unter www.lebensmittelprofis.eu

Sie haben keine Idee was Sie

schenken sollen? Mit einem

Einkaufsgutschein von EDEKA

Lechertshuber & Wimmer

liegen Sie immer richtig!

Simbach

– Rennbahncenter

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 03 30

Kirchdorf

– Kirchenweg 2

Tel. +49 (0) 85 71 / 92 02 53

Marktl

– Simbacher Str. 8a

Tel. +49 (0) 86 78 / 74 82 68

Wir sind gerne für Sie da!

Weihenstephaner

Tafel-Butter

streichzart, 250 g Pckg.

100 g = -,47 E 1,17

Almighurt

versch. Sorten, je 100-150 g Be./Btl.

100 g = -,28 - -,19 E -,28

Dr. Oetker

Créme fraiche

versch. Sorten, je 125/150 g Be.

100 g =-,47/-,39 E -,59

Original Holland

Leerdammer

45/50 % Fett i. Tr.

100 g E -,72

Feinkostsalate

Gambas „Coco-Ginger“

od. Gambas„Wild Curry“

100 g E 3,52

Frische bayerische

Bauern Enten

HKL.A, ca. 2400 - 3300 g 100 g E-,67

Frische französische

Entenkeulen

Aus frischer Schlachtung

Frische Schweine-

Schnitzel

oder Schlegelbraten

100 g E -,44

Aus frischer bayer. Schlachtung

Rinder-Beinscheiben

ideal zum Kochen od. Dünsten

100 g E -,67

Preise gültig von MONTAG 21.12.2020 bis einschließlich Donnerstag, 24.12.2020

HKL.A pariert 100 g E -,87

Aus frischer bayer. Schlachtung

Kalbs-Tafelspitz

Puten-Schnitzel

oder Puten-Filet

100 g E -,77

Mövenpick Café oder Eilles-

Gourmet Café

ganze Bohnen, je 1000 g Pckg.

E 6,66

Idee Kaffee oder Eilles-

Für die schnelle Küche

Knorr Fix

versch. Sorten, je Btl.

E -,48

Schöller„Mövenpick“

saftig und mager 100 g E 1,46

Gourmet Café

versch. Sorten, je 500 g Pckg.

1 kg = 6,44 E 3,22

Eiscreme

gefroren, je 850/900 ml Be.

1 ltr. = 2,11/1,99 E 1,79

Norwegischer

Räucherlachs

extra fein im Geschmack, 200 g Pckg.

100 g =1,71 E 3,42

Frisches bayerisches

Entenbrust-Filet

HKL.A, mit Haut, ohne Bein 100 g E 2,35

Frische bayerische

Baby-Puten

HKL.A, ca. 3500 - 4500 g 100 g E -,97

Gefroren oder angetaut

Schweine-Filet

od. Rinder-Filet gef./anget. 100 g 3,22

100 g E -,73

Von bayer. Qualitätsfleisch

Rinder-Rouladen

Schlegelbraten od. Gulasch

100 g E -,98

Frische Neuseeländische

Lammkeulen

mit Röhrenknochen

100 g E -,99

Markenschokolade

Milka

versch. Sorten, je 100 g Tafel

E -,57

Der Knabberspaß

Lays Chips

versch. Sorten, je 150-175 g Btl.

100 g = -,66 - -,57 E -,99

Edelste Confiserié

I love Milka Pralinen

versch. Sorten, je 110-130 g Pckg.

100 g = -,91 - -,77 E 1,-

Cinzano

Asti Spumante

süß, 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 5,92 E 4,44

Markensekt

Söhnlein Brillant

versch. Sorten, je 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 2,81 E 2,11

Frischer

Wildschwein-Braten

aus der Keule, ohne Bein 100 g E1,76

Frische

Reh-Keule

ohne Bein 100 g E 2,15

Aus frischer Schlachtung

Deutsches

Qualitäts-Kalbfleisch

Südbayerischer

Festtags-Aufschnitt

6-fach sort., mit Bierschinken

100 g E -,97

Original

Pommersche-Leberwurst

fein oder grob

100 g E 1,56

Südbayerischer

Schinken-Aufschnitt

4-fach sortiert

100 g E 1,27

Verleiht Flüüüügel

Red Bull

12x250 ml Pckg. + 3,- Pf.

1 ltr. = 3,08 E 9,24

Premiumwasser

Vittel

6x1,5 ltr. Pckg.

1 ltr. = -,29 E 2,62

Deutscher Spitzensekt

Fürst von Metternich

versch. Sorten, je 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 6,65 E 4,99

Für den großen Durst

Cola, Fanta, etc.

Tr. 12 x 1 ltr. + 3,30 Pf.

1 ltr. = -,71 E 8,52

Wein-Aperitiv

Lillet weiß

od. rosé, 17 % Vol., 0,75 ltr. Fl.

1 ltr. = 14,21 E 10,66

Frischer

Reh-Rücken

mit Bein 100 g E3,23

Frischer

Hirsch-Braten

aus der Keule, ohne Bein 100 g E 1,95

Aus frischer Schlachtung

Kalbs-Brust

mit Bein, ideal zum Füllen 100 g E -,67

Ab sofort Strohschwein Fleisch aus der Region - Fragen Sie an der Bedientheke!

In bekannt guter Qualität

Wiener, Weißwürste

od. Schweinsbratwürstl

100 g E -,67

Bayerischer

Riesen-Leberkäse

fein od. grob gekörnt

100 g E -,77

Bayerischer

Rohwurst-Aufschnitt

3-fach sortiert

100 g E 1,56

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine