USSBALL - Rot Weiss Damme

rot.weiss.damme.de

USSBALL - Rot Weiss Damme

Persönliche

Auszeichnungen

Bezirk Braunschweig: Jonas Schmidt (A-

Junior FSV Adenbüttel/Rethen), Peer Prüßner (B-

Junior SV Gifhorn), Nico Vaz (B-Junior MTV Gifhorn),

Dennis Grunnenberg (C-Junior MTV Wasbüttel),

Stefan Wilke (Herrenspieler TSV Jahn

Hemeln), Arif Akman (C-Junioren-Trainer FC

Werder Münden), Ingo Theuerkauf (B-Junioren-

Trainer VfL Oker), Ali Salam (B-Junior FC Dostluk

Spor Osterode), Cemal Sentürk (B-Junioren-Trainer

FC Dostluk Spor Osterode), Thomas Papendorf

(Trainer SG Solschen), Michael Knigge

(Schiedsrichter (SV Arminia Vechelde), Memet

Erkas (B-Junioren-Trainer SV Bosporus Peine), Kiriakos

Aslanidis (A-Junioren-Trainer VfB Peine),

Martin Jäger (Herrenspieler RSV Groß Mahner),

Simon Weiß (E-Junior SV Union Salzgitter), Ulrich

Gelfers (Herrenspieler SF Ahlum), Stefan

Stark (Schiedsrichter SF Ahlum)

Bezirk Hannover: Jens Oelmann (Herrenspieler

TSV Barsinghausen), Dirk Kristeleit (Spie-

fühl. Laut Matthias van Helt ist die dritte

Herren des SuS Rhede durch das Mitspielen

von Frank Abel „bei fast jedem Spiel

auf einer Position schwächer besetzt als

die gegnerische Mannschaft.“ Dadurch

verliert das Team häufig Punkte. Als vorbildlich

empfindet van Helt, „dass diese

Tatsache in der Mannschaft gar keine Rolle

zu spielen scheint.“ Niemand meckert,

kein Spieler verliert ein Wort darüber, dass

Punktverluste am Mitwirken von Frank

Abels gelegen haben könnten. „Im

Gegenteil, die Mitspieler loben ihn und

freuen sich, dass Frank zur Mannschaft

gehört“, lobt Matthias van Helt das ausgeprägte

Zusammengehörigkeitsgefühl

des SuS-Teams. Er ist überzeugt: „Dass

werden sie so mit Sicherheit auch in den

nächsten Jahren praktizieren.“

Die „Dritte“ von SuS Rhede wird am

Freitag, 29. Januar 2010, gegen 20.30 Uhr

beim Sportlerball des Vereins im Gasthof

Vosse-Schepers in Rhede ausgezeichnet.

Bleibt ein vorbildliches Verhalten, das

Thomas Wilkens als Trainer der B-Junioren

von SG Langförden/Bühren am 26. Mai

2009 an den Tag legte und das von Bernd

ler Ü 40 SF Ricklingen), Andreas Wentritt (E-Junioren-Trainer

JSG Warberg), Steffen Niemeyer

(Herrenspieler SV Rühle), Dietmar Harland (B-Junioren-Betreuer

JSG Klein Berkel/Aerzen), Thomas

Langner (D-Junioren-Trainer SV Viktoria

Lauenau), Rene Hörold-Schrader (D-Junioren-

Trainer SC Rinteln), Dirk Stölter (A-Junioren-Trainer

FC Stadthagen), Lorenz Wöltje (B-Junior TSV

Hagenburg)

Bezirk Lüneburg: Holger Ziemke (C-Junioren-Trainer

SG Faßberg/Hermannsburg), Heiko

Wasner (Herrenspieler MTV Egestorf), Markus

Burmester (Alt-Herrenspieler SSV Gusborn),

Bastian Primalski (C-Junior TuS Wustrow), Ulf G.

Baxmann (C-Junioren-Trainer MTV/TB Lüneburg),

Holger Wagener (B-Junior MTV Treubund

Lüneburg), Nico Maschke (Herrenspieler Dahlenburger

SK), Reiner Tienken (C-Junioren-Trainer

SV Lilienthal Falkenberg), Frank Meyer-Prinz

(C-Junioren-Trainer Rotenburger SV), Manfred

Kuss (Ü 50-Spieler SG Dauelsen), Michael Fechner

(Herrenspieler TV Jahn Schneverdingen), Jesco

Klein (C-Junioren-Trainer TV Jahn Schneverdingen),

Thomas Tödter (Trainer 1. Herren MTV

Soltau), Sascha Heins (Herrenspieler TuS Olden-

Kolbeck und Matthias Giere, den Trainern

des sportlichen Gegners SG Holdorf/Langenberg,

gemeldet wurde. In der Begegnung

der B-Junioren-Kreisliga Vechta lagen

die Gastgeber aus Langförden/Bühren bereits

nach einer Viertelstunde mit 3:0 in

Führung. Doch die SG Holdorf/Langenberg

glich nach einer enormen Leistungssteigerung

noch vor der Halbzeit zum 3:3 aus.

Schon während dieser Zeit fiel ein Spieler

der Heimmannschaft durch permanentes

Meckern gegen den Schiedsrichter, die eigenen

Mitspieler und die Gäste unangenehm

auf. Als zu Beginn der zweiten

Halbzeit die SG Holdorf/Langenberg mit

4:3 in Führung ging, nahm das Meckern

Ausmaße an, die Thomas Wilkens offensichtlich

zu weit gingen. Er nahm den besagten

Spieler vom Platz und wechselte

keinen neuen Akteur ein. Auch in Unterzahl

änderte sich nichts am Ergebnis. Erst

nach zehn Minuten und einem sehr intensiven

Gespräch mit dem „ausgewechselten

Spieler“ brachte Thomas Wilkens den

„Meckerer“ zurück ins Spiel, das ohne

nennenswerte Zwischenfälle zu Ende gespielt

werden konnte und mit einem 4:3-

Fair ist mehr

dorf 2), Bernd Stelling (Frauen-Trainer SV Ahlerstedt/Otterndorf),

Thomas Borstelmann (C-Junioren-Trainer

VfL Stade), Klaus-Dieter Will (Betreuer

SV SW Bankewitz), Paul Barenschee (E-Junior

TuS Ebstorf), Philip Rabsahl (Herrenspieler

TSV Wriedel), Sören Funk (C-Junior BSV Union

Bevensen), Roman Schoppe (C-Junioren-Trainer

Teutonia Uelzen), Joachim Horn (B-Junior SG Baden

Etelsen)

Bezirk Weser-Ems: Karl Rederic (Trainer

Tura Marienhafe), Hendrik Huesmann (Herrenspieler

SV Bad Bentheim), Richard Runge (C-Junior

SV Höltinghausen), Alfons Egbers (D-Junioren-Trainer

SV Teglingen), Werner Menke (D-Junioren-Trainer

SV Teglingen), Marius Borg (E-Junior

FC 27 Scharpen), Henrike und Katharina

Schramm (beide C-Mädchen TSG Burg Gretesch),

Theresa Potthoff und Laura Wientke

(beide C-Mädchen SV Bad Laer), Andrea und

Meinhard Kuchenbuch (beide D-Juniorinnen-

Trainer/in SV Kroge-Ehrendorf), Frank Kathmann

(A-Junioren-Trainer BW Langförden/Bühren),

Sebastian Mentz (F-Junioren-Trainer SV Brake),

Maurice Gerth (F-Junioren-Trainer SV Großenmeer)

Erfolg für die SG Holdorf/Langenberg endete.

Der Holdorfer Jugendwart Manfred

Pohlmann ist überzeugt, dass es „durch

das Handeln des Trainers der SG Langförden/Bühren

gegenüber dem Schiedsrichter,

den eigenen Spielern und den Spielern

des Gastes wieder zu einem fairen Umgang

miteinander kam.“

Die Auszeichnung von Thomas Wilkens

erfolgt am Freitag, 19. Februar 2010,

ab 20 Uhr bei der Hauptversammlung des

SV Langförden im Gasthof Blömer in

Langförden.

Neben den Regionalsiegern zeichnet

der NFV sämtliche niedersächsischen Bewerber

aus, die am DFB-Wettbewerb

2008/2009 teilgenommen haben. Die Ehrungen

werden demnächst dezentral in den

NFV-Kreisen vorgenommen. Ausgezeichnet

werden dann Trainer, Betreuer, Vereinsvertreter,

Spieler und Spielerinnen sowie

Mannschaften, die sich in der vergangenen

Saison besonders fair in Szene setzten. Dabei

erhalten die Mannschaften für ihr faires

Verhalten Ballprämien, während die Fairness

einzelner Personen mit DFB-T-Shirts

und NFV-Kappen belohnt wird. bo ■

Die B-Junioren der JSG Immensen/Sievershausen/Arpke und ihr Trainer Carsten Lupke (stehend rechts) verzichteten auf eine Punktvergabe am

„Grünen Tisch“. Unser Foto zeigt (stehend v.l.) Betreuer Willi Balkenholl, Robin Günther, Jan Brandes, Maximilian Möhricke, Brian Herrmann, Daniel

Balkenholl, Torben Wolf, Maximilian Veit, Tobias Zimmermann, Trainer Carsten Lupke sowie (hockend v.l.) Björn Bödecker, Tizian Schimski, Alex Herrmann,

Marco Niems, Hannes Kühn, Pascal Deierling, Alexander Tietz und Nils Höpner.

Januar 2010 35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine