Aufrufe
vor 10 Monaten

Journal 55 Magazin Lana Grossa

IST MAN DEM ORIENTALISCHEN CHARME MARRAKESCHS ERST EINMAL ERLEGEN, KANN MAN SICH SEINER FASZINATION MEIST NIE WIEDER ENTZIEHEN. AUF DEM HISTORISCHEN MARKTPLATZ UND IN DER ALTSTADT FÜHLT MAN SICH ZWISCHEN SCHLANGENBESCHWÖRERN, GESCHICHTENERZÄHLERN UND GAUKLERN IN DIE MÄRCHEN AUS 1001 NACHT VERSETZT. HINZU KOMMEN DIE EINZIGARTIGEN FARBEN, ARCHITEKTONISCH BESONDEREN FORMEN UND DIE LANDESTYPISCHEN, GEWÜRZIGEN DÜFTE IN DER LUFT. SPÜREN SIE ES? DIE VERZAUBERUNG HAT BEGONNEN!

GROSSE NADELN, zwei

GROSSE NADELN, zwei Garne doppelt verarbeitet und dazu noch eine grobe Musterstruktur, fertig ist die Ruck-Zuck-Tunika. Wählt man zwei leuchtende Sommerfarben wie Pink mit Orange oder Türkis mit Apfelgrün wird im Nu ein schickes Strandkleid daraus. Modell 13 · 4 Capi & Secondo. Hose @mac-jeans.com DIE QUALITÄT hält, was der Name verspricht: Glanz, Glamour und Metall- Nuancen wie Silber, Platin, Kupfer, Bronze, Alt- und Roségold. Der Abend an der Grande Corniche ist gerettet. Modell 14 · Nizza. NDLICH SIND GOLDNUANCEN IN DER MODE WIEDER EN VOGUE. SIE LASSEN SICH SO HERRLICH DEKADENT MIT ALLEN ANDEREN ESATTEN FARBEN DES ORIENTS KOMBINIEREN. 18

19