Aufrufe
vor 6 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.074

E_1929_Zeitung_Nr.074

St. Moritzer-Grössen in

St. Moritzer-Grössen in der Karikatur gesehen« adier Automobils IÄ.-G., ZüricH J. Mayer, Frankfurt a. M. 4. Bronzene Plakette: Ä. PMlon, Athen Adler Wanderte Isotta-Fraschini Amag Autom. u. Mot, A.-G.j Zürich; Voisin G. Padova, Roma Isotta-Fraschini A. Spörry, Bauma Minerva Karosserie Egli, Basel Chrysler Amag Autom. u. Mot. A.-G.« Zürich Chrysler Sngra. V. Modiano, Torino Lancia E. Dreyfuss, Basel Rolls-Royce Adler Automobile A.-G., Zürich Adler Dir. S. Jerntved, Frankfurt a. M. Maybach Prof. Dr. Salomon, Frankfurt a. M. Mercedes-Benz U. Höheners Erben, St. Gallen Martini Adler Automobila A.-G., Zürich Adler Die vorstehende Nennung der Konkurrenten innerhalb der einzelnen Plakettenarten wurde ohne Rücksicht auf die erzielte Punktzahl für dies© Plakettenart vorgenommen. Zusammenstellung: Karosserien: Plaketten: Itneld« leslartel klassiert Goldene Golden« Silbin» Broms niAuszeichi. Serien 53 47 34 1 6 17 10 Speäal 49 44 40 4 8 12 16 Total 102 91 74 5 14 29 26 Die Jury war wie folgt zusammengesetzt: Comm. Berardi (Italien), Marquis de la Romana (Italien), Giovanni Secagno (Italien), Comm. G.Misrachi (Italien), Henry S. Loebl Esq (England), Major Ch.B.Toms (England), Marchese Longari, Ponzone (Italien), Prahl (Deutschland), Delmar (Ungarn), Prinz von Colonna (Italien), Mr. Thomson (U. S. A.), H. Wunderly-Volkart (Schweiz), A. Brüderlin (Schweiz), W. Badertscher (Schweiz), Frigge (Schweiz), Hatt (Schweiz), Th. Beyer (Schweiz), Lüscher (Schweiz), Cottinelli (Schweiz), Giv. Giacametti (Schweiz), H.Fretz (Schweiz). Organisation der Schönheitskonkurrenz: Herr Lareid, St. Moritz. Ein roter Schein leuchtet, währenddem ich diesen Bericht schreibe, durch die Scheiben meines Hotel- Stuber auf Bugatti wurde im Bernina-Rennen Sieger der Klasse 2000 ccm und fuhr die zweitbeste Zeit des Tages. Damit hat sich Stuber den Titel eines schweizerischen Champions in der Klasse Rennwagen erworben mit dem Maximum der Punktzahl von 400. zimmers: St. Moritz beleuchtet zu Ehren' der Autowoche den See. Fackeln leuchten um den Wasserspiegel und glühen in die sternklare Bergnacht. Unser Hotelier feuert die l.-August-Raketen in die Luft* Damals bat es geregnet, heute feiern wir ein internationales autosportliches Meeting* Man könnte versucht werden, Zusammenhänge zu suchen Der Vorsteher des kantonalbernischen Automobilamtes. Fürsprech Walter Mühlemann. Zum Vorsteher des neugeschaffenen kantonalen Automobilamtes wählte der bernische Regierungsrat Herrn Fürsprech Walter Mühlemann, den derzeitigen Regierungsstatthalter und Gerichtspräsidenten des Amtes Fraubrunnen. Der Gewählte ist der Sohn des (gegenwärtigen Präsidenten des Grossen Rates, Notar Mühlemann, in Meiringen. Wir gratulieren Herrn Fürsprecher Mühlemann zu seiner ehrenvollen Wahl. Grosse Erwartungen knüpfen sich an das neugeschaffene Verkehrsamt. Die Automobilisten erwarten von ihm eine weitgehende Verbesserung der gegenwärtigen Verhältnisse und eine erspriessliche Zusammenarbeit der kantonalen Instanz mit sämtlichen automobilistischen Kreisen. Wir zweifeln nicht daran, dass dem Amte der rechte Vorsteher gegeben wurde und dass wir von nun an im Kan- Fortsetzung Seite 5.

AU 1 UMUblL-Kt V Ut 1 9 O 6 1 9 «in ViertelJahrhundert Londoner Autobus RICH FRAUMUNSTERSTR/ BERN *#-MONBIJOUSTRASSE 17 on ^v» e &.• E*%#e DIIC rsll MADfHF Dies bedeutet nicht allein ein Jub&ämn steilster Entwicklung, sondern ebensosehr einen Triumph von Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit. Daran hat auch der Betriebsstoff einen wohl bemessenen Anteil. Vom ersten Tag bis heute hat die London General Omnibus Company ausschfiessKch irz-Kipper hydraulischer Motor-Dreiseiten-Kipper Passend für alle Lastwagen-Typen und -Grossen Bei geringstem Eigengewicht unverwüstlich and nie versagend Gewichts 2/3 t —ca. 370/460 1%; 51 —oa. 675 kg ohne Brüok» Leicht abmontierbar zum Aufsetzen anderer Aufbauten Vexlangen Sie Offerte oder unverbindlichen Vertreterberooh W ERNST WIRZ KONSTRUKTIONSWERKSTÄTTE UETIKON a. See Gebrüder A.&P. Käsermann, Bern Schwarztorttrane 79 Telephon Christoph 44.95 Tourisme-Renzin verwendet Während dieser 25 Jahre - auf einer drarchfahreoen Totalstrecke von 3 llilliarfien Kilometer - stand nicht ein efe%er Wagen stifl, w©a das \ Benzin versagt hätte.Diese Tatsacfe«tem^ien EigeiMchaften des SHEU^Berrains ein glänzendes ZengM» ans. Sie erklärt, wieso die Londoner Onmibus-Geseifechaft immer an SHELLr- Benzin festgehalten hat. Diese gleich hochwertige Benzin-Qualität ist bei jeder SUELLrPumpe erhältlich. Kühlcriabrikation u. Autospenglerei Kühler- und Karosserie- Reparaturen Ersetzt tue heiss werdenden Kühler durch unser patentiertes Kühler* netz ^»^••••••••••••••••••••a Telephone 26.808. Telephone 26.808. Automobiles Occasion! OVERLAND, torpedo, 5 places, magneto. Fr. 480.— N. S. U-, torpedo, 4 places, 7 CV, 6 roues, Fr. 1000.— DÜRKOPP, torpedo, 7 places, bon etat, Fr. 1400.— MERCEDES compresseur, torpedo, 4 places, tres bon etat, 14 GV, Fr. 2000.— BRASIER, torpedo, 4 places, 8 CV, freins avant, Fr. 2000.— PEUGEOT, torpedo, 5 pl., 14 CV, tres bon «at, Fr. 2000.— STUDEBAKER, torpedo, 5 places, etat parfait, confortable, Fr. 2500.— STUDEBAKER, torpedo, 7 places, 6tat parfait, pour locaüon, Fr. 3000.— PEUGEOT, torpedo, 5 places, freins avant, 9 CV, Fr. 3500.— LANCIA-KAPPA, torpedo, 7 places, bonne voiture, Fr. 3700.— LANCIA-LAMBDA, torpedo, 4 pl., avec ballon, dem., Fr. 4000.— Toutes voitures en bon etat de marche, avec demarraga et Sclairage electrique. JaBBHHHHHHBHHHUUB Die Rumänische Gesandtschaft In Bern ringt hiermit zur Kenntnis der Interessenten, dass am 2. September, um 10 Uhr vormitttags, im Bureau les Generaldirektors der Minen in BUKAREST, die Ausbeutung von 14 Perimetern petroleumhaltigen Terrains, mit einer Gesamtoberfläche von 538. ha 6000 nr zur Versteigerung gelangt. Die Konzessionen der zur Versteigerung gelangenden Perimeter werden zur Ausbeutung des Roh-erstklassigem Zustand, z. 6 Zylinder, Limousine, in petroleums (Mazout) mit seinen Erdgasen und seinen Ausnahmepreis v. Fr. 6500. natürlichen Nebenprodukten sowie auch aller anderen flüssigen Bitumen erteilt. «76» Telephon Hotfingen 7875, Nähere Auskunft-erteilt Die Dauer der Konzessionen beträgt 30. Jahre gemäss ATL 188 des Minengesetzes. Zürich. F.ür jede weitere Auskunft beliebe man sich an das Rumänische Generalkonsulat in Zürich oder an die Rumänische Gesandtschaft in Bern zu wenden. 4-5-Plätzer mit Brücke sehr stark eebauter Wagen, mit nur 12 Steuer-PS, ausgerüstet mit elektr. Licht und Anlasser Bosch, öfach bereift, vollständig durchrevidiert und neu lackiert, 8021 FP. 3500.— MERCEDES-BENZ-AUTOMOBIL A.-G„ ZÜRICH. Badenerstrasse 119. TeL Uto 1693. Zu verkaufen Sizaire 4-Plätzer - Limousine, in tadellosem Zustande, äusserst billig. Auburn LIMOUSINE 4-Plätzer, in ganz vorzüglichem Zustande, prima Läufer und Bergsteiger, wegen Anschaffung eines grossen Wagens bei sofortiger Barzahlung zu Fr. 2500.— abzugeben. Offerten unter Chiffre 11007 an die Automobil-Revue, Bern. reparieren prompt fllir. Qiesbrecht & Co.. Bern Kirchenfeld Helvetiastra«se 17 Tejephon Bollwerk 18.97 Reelle Occasionen! Limousine FIAT 501 4pl., Vierradbr., Ballonpneus, neue Duco-LacMerung. vorzügl. Zustand, Fr. 3700.—i Torpedo WOLSELEY gut verschliessbar, Ia. engl. Wagen, mit Vierradbr. u« Ballonpneus, 2 Reserveräder, neu ducolackiert, Fr. 3500.^ Beide Wagen sind wenig gefahren. Zu besichtigen bei: Garage Hausmann, Suhr bei Aarau. 41775 AVION VOISIN cabriolet, 10 HP, 3 places, carrosserio horsj sörie, pneus origine, dernier modele, reelle! occasion, cause depart, prix fr. 6500.—. 7410 Case 132 Stand. Geneve.