Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1935_Zeitung_Nr.048

E_1935_Zeitung_Nr.048

10 AUTOMOBIL-REVUE I 935

10 AUTOMOBIL-REVUE I 935 — N p 48 Stecken geblieben. Auch im Sommer kann mobilisten-Zwecke herstellt, und die in jedes man gelegentlich mit dem Wagen hängen Auto gehört, das etwas auf sich hält. Mit bleiben,* sei es beim Aufsuchen lauschiger dem Picknick-Essgerät oder gar den Händen Strandbad- oder Picknickplätze, bei For-fällschungsexpeditionen durch Feld und das Baggern schon viel schwerer, at. Wald ader auf unprogrammässigen Extratouren über den Strassenrand hinaus; alldieweil es dabei sowieso schon warm macht, soll man fürs erste Ruhe bewahren. Aussteigen, sich eine Zigarette anstecken und die Bescherung vor allem einmal gründlich betrachten, hilft gewöhnlich weit rascher aus der Klemme als fortgesetztes, blindwütiges Auf - den- Knebel - treten. Rutscht nur ein Hinterrad, weil es vielleicht auf schlammigem Boden keinen festen Grund findet ? Das Schieben des Wagens durch die Passagiere bei gleichzeitigem sanftem Nachhelfen mit dem Motor wirkt dann oft Wunder. Völlig zwecklos aber ist es, soviel Gas zu geben oder die Kupplung so stark eingreifen zu lassen, dass das Rad sich von neuem leer durchzudrehen beginnt. Vielleicht hilft der Rückwärtsgang ? Vielleicht kann 'man den Wagen durch abwechslungsweises rasches Einschalten des Rückwärts- und Vorwärtsganges und ent- findet, so entfällt auf die Hinterachse ein Anteil von zwei Dritteln des Ladungsgewichtes und auf die Vorderachse ein solcher Brüche event. von Ueberlastungen herrühren? Der sprechende Mithilfe durch Schieben aus der Einsenkung herausschaukeln ? Oder man von einem Drittel des Ladungsgewichtes. Bremse verhältnismässig viel Kraft, so istWagen wiegt 1900 kg, 8 Zylinder, 5 Plätze, -wird füllt die Senkung, die das Hinterrad gefangen Ganz allgemein heisst das, dass sich der das ein Zeichen, dass die Betätigungskabel hält, mit Sand oder trockenen Steinen auf, Lastanteil berechnen lässt, indem man dasin ihren Schlauchführungen trocken laufen, eventuell nachdem man das Rad vorher mit dem Wagenheber hochgewunden hat. Oder man unterlegt ein Bodenbrett oder einen Bodenteppich. Auch das Vermindern des Reifenluftdruckes verbessert die Adhäsion manchmal genügend, um den Wagen wieder flott werden zu lassen. Ein Abschleppseil, ein Pferd, ein richtiger Ochse oder gar ein Abschleppwagen pflegen bei derlei Gelegenheiten meistens zu fehlen. Ist jedoch einmal ausnahmsweise doch ein Abschleppseil zur Hand und steht in der gewünschten Abfahrtsrichtung gar noch ein Baum, so binde man diesen mit dem Wagen straff zusammen und suche nun durch Seitwärtsdrücken des Seils auf halber Seitenlänge eine erhöhte und der auf die Vorderachse entfallende Lastanteil 4000.1 auszulösen. Ist man q* — = 1000 kg Zugkraftkomponente ganz gerissen, so kann man mit Hilfe des Seils und ein bis zwei starken Hölzprügeln die schönste Winde herstellen, indem man z. B. das Seil doppelt legt und die beiden Stränge mit Hilfe des durchgesteckten Knüppels in sich selbst verdrillt. Stecken die Vorderräder im Dreck, so lautet der Schlachtruf: « Ausbaggern >. Man bedient sich dazu der zusammenlegbaren Spezialschaufel, die unsere Leichttnetallindustrie extra für Auto- l»»«ll«tfcdh.«> Winke Berechnung des Lastanteils der Vorderund Hinterachse. Angenommen, der Schwerpunkt der Ladung befände sich genau in der Mitte zwischen der Vorder- und der Hinterachse, so ist es klar, dass auf die beiden Achsen je die Hälfte des Ladungsgewichtes entfällt. Weiter bedarf es keiner näheren Praktische Befestigung des Wischlappens unter der Motorhaube. gar nichts ist aber auch schon ein 'sofort greifbar unter der Motorhaube angebrachtes Wischtuch. Eine sehr praktische Befestigung des Tuches an der Spritzwand war kürzlich Erklärung, dass die gesamte Last auf diein der «Motorwelt» mit der beistehenden Hinterachse entfällt, wenn sich der Schwerpunkt der Ladung genau über der Hinter- Wäscheklammer gehalten, deren eine Hälfte Skizze illustriert. Das Tuch wird von einer achse befindet. fest mit der Spritzwand verschraubt ist Beträgt nun jedoch der Achsenabstand -at. («Radstand>) des Fahrzeuges beispielsweise Schmieren der Kabelschläuche von Bendlx- 3 m, und ist die Ladung so angeordnet, dass Bremsen. Die zur Zeit sehr verbreiteten sich ihr Schwerpunkt 1 m vor der Hinterachse und 2 m hinter der Vorderachse bekabelbetätigung zeichnen sich durch kräftige Bendix-Duo-Servobremsen mit Schlauch- Bremswirkung bei nur geringem Kraftaufwand des Fahrers aus. Lässt diese Wirkung nach und erfordert die Betätigung der Gewicht der Ladung mit dem Abstand multipliziert, um welchen der Ladungsschwerpunkt vor der Hinterachse oder der Vorderachse liegt und hierauf das Produkt durch den gesamten Achsabstand dividiert. Beträgt beispielsweise das gesamte Ladungsgewicht 4000 kg, der Achsabstand 4 m, der waagrechte Abstand des Ladungsschwerpunktes (praktisch : die Mitte der Ladebrücke) von der Achse 1 m, so beträgt der auf die Hinterachse entfallende Lastanteil 4000.3 qh = B 3000 kg Ein Wischtuch unter der Motorhaube. Jeder kleinste Handgriff unter der Motorhaube führt bekanntlich zu schmutzigen Händen, wenn man sich nicht den Luxus erlauben kann, das eigene zarte Fell durch Handschuhe zu schützen. Eigentlich sollte man deshalb bei einem modernen, komfortablen Wagen unter der Motorhaube eingebaut, ein Händewaschbecken erwarten. Besser, .als wodurch viel Kraft verloren geht, die sonst für die wirksame Bremsung zur Verfügung steht. Das Trockenlaufen der Kabel macht sich äusserlich auch durch ein knarrendes Geräusch beim Anziehen der Bremsen bemerkbar. Während die übrigen Gelenke und Lagerstellen der Bendixbremse ohne Schwierigkeit geschmiert werden können, was üblicherweise bei jeder Nachstellung zu erfolgen hat, ist das Schmieren der Kabelführungen zwar einfach, aber ein wenig umständlich, weshalb es leider vielfach unterlassen wird. Soll die Bremse zuverlässig wirken und das Herabdrücken des Bremspedals sanft erfolgen können, so sind die Kabelschläuche an den Vorder- und Hinterradbremsen etwa alle 5000 km zu schmieren, und zwar nicht mit gewöhnlichem Motoröl oder Getriebefett, sondern mit einem Graphitschmlermittel. Zunächst wird der nicht umschlossene Teil 1 des Bremskabels gut gereinigt; dann löst man die Befestigungslasche am Rahmenlängsträger und den Befestigungsflansch am Bremstrommeldeckel, und zieht den Kabelschlauch über den nicht umhüllten Teil 1 des Bremskabels, und zwar so weit, bis der vorher, umschlossene .Teil des Kabels irei- liegt. Nun wird dieses mit dem vorher erwähnten Graphitschmiermittel gut eingefettet, der Kabelschlauch zurückgeschoben und wieder am Rahmenträger bzw. Bremstrommeldeckel befestigt Tedin Sl»p^d« aal Antwort 9431. Bewährung von «Dual-Batlo*- Achse. Seit August 1934 fahre ich einen Aulram mit «Dual-Ration» und habe hie heute noch absolut keine Störungen gehabt Auf ebenen Strecken ist eehr angenehm zu fahren damit, und der Motor macht mit selber Geschwindigkeit ca. 800 Touren weniger als ohne «Schnellgang». Heutiger Kilometerstand genau 15.000. O. V. in Z. Antwort 9437. Unrund laufende Kardanwelle. Zuschrift weitergeleitet. . Red. Frage . Bruch der DifferentialweHe. Rühren solche Rrüche ausschließlich nur von schlechtem Material her? Innert 2 Monaten eind bei meinem Wagen nun beide Hinterradwellen gebrochen^ und «war beide bei ganz leichtem Anfahren mit leerem Wagen auf ebener Strasse. Der Wagen wurde kürzlich revidiert, neue Kolben und neuer 2. Gang eingebaut Der Wagen ist noch nicht eingefahren, darum war ein rasches Anfahren ja gar nicht möglich. Schon vor zwei Jahren hatte ich. einmal mitten im Städtchen Glarus beim Anfuhren einen solchen Wellenbruch. Können solche nie forciert; d. h. ich bin auch schon mit 6 bis 7 Personen über unsere Bündnerpässe gefahren, aber der Wagen hat immer glänzend durchgezogen, alles im 2. Gang. Ich wäre Ihnen eehr dankbar, wenn Sie mir hv dieser Sache einige Fingerzeige geben könnten. Di» Mechaniker sagen immer, es seien Materialfehler. J. P. in C. Antwort: Eine genaue Abklärung der Bruchursache der Welle ist anhand Barer wenigen Angaben nicht riöglich. Eine solche genaue Feststellung hönnte nur die Untersuchung des Materials und der Bruchstelle, eowie die genaue Kenntnis der Lage des Bruches und der Lagerung der Räder ergeben. Immerbin kommt wohl mit ziemlicher Bestimmtheit, nach der Form der Bruchfläche beurteilt, kein Bruch als Folge einer Toniontubtrbeanspruchung in Frage. Eher dürfte ein Hirtungsfehler der Welle oder dann eine ständig« Ueberbeanspruohung auf Biegung in Frage kommen. Die schwarze, glatte Ringfläche auf der Bruchstelle beweist, dass Haarrisse bis tief in die Benzin trotz mehr MotorkraftI Reparaturen und Pannen! Ja —•fiSflsS)—' * 9 Zu verkaufen DERBY' SPEZIAL rassiger blauer Sportwagen, mit neuer Boschanlage, neu bereift, sehr niedriger, schneller Wagen, wenig gefahren, in absolut einwandfreiem Zustande, Mod. 29/30, nur gegen bar. Preis Fr. 1500.- Anfragen unter Chiffre 68060 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Lastwagen International Tragkraft 2—2K Tonnen, Zwillingsbereifg., Brücke 350X197 cm, 6 Vorwärtsgänge, Jahrgang 1932, wenig gefahren, event. m. Blache u. Blachengestoll. J. Merk, Anhängerfabrik, Frauenfeld. Telephon 137. trotz besserer Schmierung I MadoInll.S.A. Obenschmieröl neue Motoren Sie sichern den grSsstmögllchen Erfolg. Verkauf In Kannen von 1, 2. 5. •0 kg und mehr. Matter. Preisliste und Aufklärung durch Oeümport Alfred Brack, Aarau (Se» 1880) DODGE- Lastwagen VA—2 T., 6 Zyl., hydr. 4-Radbremsen, gesohloss. Fährerkabine, 3,6 m lange Brücke. Ia. Zustand. Preis und Konditionen sehr günstig. 68090 FORD- Lastwagen 10 und 17 PS, geschloss. Führerkabine, 2 m lange Brücke, Tragkraft 7—900 kg, Zustand neuwertig, Preis günstig. Jean Naef, Garage, Langenthai. vwwwvwywvwwi Zu verkaufen OPEL 4 Zyl., 7 PS (Coach de Luxe 1,2 Liter), 2 Türen, Gepäckträger, Mod. 1934. Preis Fr. 2200.— Seeland - Garage, Blei. Telephon 35.35. 11961 Offizielle Distributoren für die ganze Schweiz von Ersatzteilen zu General-Motors-Konditionen Grosse Lager in Zürich, Neuchätel und Solothurn Urania-Accessoires - M. Eschler Als Ergänzung zur gesetzlichen Haftpflichtversicherung empfehlen wir unsere beiden Versicherungsinstitutionen für die dort nicht inbegrif. eigenen Unfälle bezw. der Angehörigen: Ausgabe B: Fttr den Besitzer und eine weitere Ausgabe C: Versicherung sämtlicher Fahrweibliche Person, auch fttr Unfälle ausserhalb gaste beim Automobilfahren (InnMenrerdes Automobilfahrens. Sicherung). Verlangen Sie unsere ausführlichen Prospekt© und vorteilhaften Bedingungen. VERLAG AUTOMOBIL-REVUE , BERN Polsterüberzüge TALBOT Cabriolet FIAT ARDITA 10 PS, Limousine, 4/5pl., synchr. Vierganggetriebe, doppelte hydr. Bremsen, nur einige km gefahren, volle Fabrikgarantie, vorteilhaft. 10375 FIAT BALILLA Limousine, 4plätzig, mit Koffer, hydr. Bremsen, 6 Räder, neuwertige Occasion, billig! CHEVROLET 6 Zyl., 16 PS Limousine, 4/5pl8.tz., neue Super-Ballonpneus,Bosch- Licht, gepflegter Wagen. Garage Hch. Huber, Reinach (Aare.). Tel. 14. »cbooeo die OrigtaaUPolstenmf und sind wMchbar. Wir haben ans auf die Anfertigung der« selben spezialisiert and liefern sie deshalb rasch tzod gegen massige Berechnung. In drin« genden Fällen brauchen wir den Wagen nicht mehr als einen halben Tag. MÜLLER-© MARTI AotoMttIcrcJ, BIgerpIat* , Tctephoo BJ» OCCASION! Essex Gepflegter 13 PS, 4/5-Plätzer, 1931, 4 Gänge, Zustd. wie neu, su Fr. 2800.— mit Garantie zu verkaufen. Super Sii Telephon 41.242, Zürich. 1929, 2/4-Plätzer, au» Privathand günstig abzugeben. 679fl8 K. Schraner, Ober-Endingen (Aargau). Zu sehr billigem Preis zu verkaufen: LIMOUSINE Sechszyl., 14 PS, Ia, amerikanische Marke, fabrikneu, hydraulische Bremsen, splitterfreies Glas, kompl. ausgerüstet. — Anfragen unter Chiffre Z 3351 an die Automobil-Revue, Bur. Zürich. 11843

N° 48 - 1935 AUTOMOBIL-REVÜE 11 welle hinein schon längere Zeit bestanden haben müssen. Vielleicht sind diese Haarrisse schon im Anschluss an die Härtung der Welle entstanden, vielleicht haben sie sich aber auch nur nach und nach gebildet und langsam mehr vertieft. Gerade die Schwärzung der Ringfläche deutet darauf hin, dass die Risse schon lange bestanden, denn nur so konnte eich die Oberfläche oxydieren. Die Glätte der schwarzen Bruchfläche rührt daher, dass die Fläche beidseits des Risses infolge der Durchbiegung des ganzgebliebenen mittleren Teils sich gegenseitig glatt walzte. In Fällen wie dem Ihren empfiehlt es sich, immer die Generalvertretung der betreffenden Wagenmarke oder mangels einer solchen direkt die Fabrik auf den Defekt aufmerksam zu machen. Wurde der Wagen nicht überlastet und ist er auch nicht etwa mit einer zu schweren Karosserie ausgerüstet, so besteht Aussiehst, dass man Ihnen die Welle kostenlos ersetzt. -at- Frage 9440. Einschalten der Batteriezündung ohne Zünduncjsschlüssel. Wenn man bei einem Wagen mit Magnetzündung den Zündungsschlüssel vergisst, braucht man bekanntlich nur das Kurzschlusskabel vom Unterbrechergehäuse zu lösen, um trotzdem den Motor anlassen zu können. Wie verhält es sich aber bei Wagen mit Batteriezündung? Kann man hier den Schalter auch irgendwie überbrücken? R. I. in Z. Antwort: Wenn die zur Primärwicklung der Zündspule führenden Leitungen nicht gegen Diebstahl des Wagens besonders, z. B. durch einen Metallschlauch, geschützt sind, bereitet das provisorische Anschliessen der Zündung keine besonderen Schwierigkeiten. Das Kabel, das von der Primärwicklung zum Zündungsschalter führt, muss dann einfach mit dem Pluspol der Batterie verbunden werden. Auf dem kürzesten Weg geschieht das auf der Rückseite des Schaltkastens selbst, da ja ein vom Pluspol der Batterie herkommender Leiter auch am Schalter angeschlossen ist. Zum Abstellen des Motors muss dann später diese Verbindung wieder gelöst werden. at. Frage 9441. Blockieren eines Vorderrades beim Kurvenfahren. Wenn ich mit meinem Wagen bei ganz eingeschlagener Lenkung eine Kurve fahre, so wird immer das auf der Kurven-Innenseite liegende Vorderrad blockiert. Das Rad rutscht dann über den Boden \md kommt erst wieder in Umdrehung, wenn die Lenkung zurückgedreht wird. Natürlich ist dieee Erscheinung sehr unangenehm; icht nur wegen der Reifenabnützting, sondern vor allem auch deshalb, weil das Zurückdrehen der Lenkung bei blockiertem Rad sehr erschwert ist. Woher mag der Uebelstand kommen? M. H. in A. Antwort: Offenbar sind die Bremsen Ihres Wagens zu satt nachgestellt. Ist die Anordnung des Bremsmechanismus derart, dass bei einem Einschlagen der Räder die wirksame Gestänge-Länge verändert wird, dann hat das Ablenken zur Folge, dass bei ohnehin knapper Einstellung die Bremse des einen Rades in Tätigkeit tritt, während beim gegenüberliegenden Rad in der Einstellung mehr Spiel entsteht. Am einfachsten lässt sich der Uebelstand beheben, indem das Gesamtspiel der Bremseinstellung etwas vergrössert wird. Möglicherweise Hesse sich aber auch im Betätigungßmechanismus der Vorderradbremsen eine Ausgleionvorrichtung einfügen, die die Wirkung der Vorderradbremsen vom Radeinschlag unabhängig macht. at SP Anfrage 518. Kostspielige Reparaturen. Vor einigen Tagen Hess ich einen Wärmeriss im Wasserraum eines 4-Zylindermotors bei einer Spezialfirma reparieren. Bei der Uebergabe des Blockes machte man mir keinerlei Vorbehalte, aus welchen ich hätte entnehmen müssen, dass das Resultat der Schweissung irgendwie zweifelhaft hätte sein können. Vor der Aushändigung des reparierten Blokkes präsentierte man mir eine quittierte Rechnung im Betrage von Fr. 70.—, welche ich — da man mich ja in der Firma nicht kannte — anstandslos bezahlte. In unserer Reparaturwerkstätte wurde dann der Motor wieder zusammenmontiert und in das Chassis eingebaut, nach der Fertigmontage Wasser eingefüllt und der Wagen probiert. Nach einer Probefahrt, ca. 4 km, wurde der Motor auf den Wärmezustand untersucht, wobei zum grossen Erstaunen konstatiert werden musste, dass das Wasser aus dem reparierten Wärmeriss wie aus einem feinen Sieb wieder herauslief, und zwar nicht nur auf der ursprünglichen Linie des Risses selbst, sondern auf der ganzen Breite der Schweissstelle. Ich teilte diese Wahrnehmung unverzüglich der Schweissfirma mit. Ich ersuche Sie um Beurteilung folgender Fragen: Kann ich die Firma für den für mich entstandenen Schaden haftbar machen, bestehend aus: a) Kosten für die Schweissung von Fr. 70. —; b) Demontage und Montagekosten des Motors im Betrage von ca. Fr. 200.—; c) Kosten für den zweimaligen Transport des Blockes von A. nach Z. ca. Fr. 25. —; d) Spesenrechnung des Wagenbesitzers, der sich in Ermangelung seines eigenen Wagens eines Mietautos bzw. eines Taxi bedienen muss. Antwort: Die ausgeführten Schweissarbeiten beurteilen sich nach den Bestimmungen über den Werkvertrag, insbesondere den Art. 368, wonach der Besteller die Abnahme des Werkes ablehnen kann, sofern es für ihn unbrauchbar ist. Bei Verschulden ist ausserdem der Unternehmer zu Schadenersatz verpflichtet. Treten nachträglich Mängel auf, so ist hiervon der Unternehmer sofort zu verständigen und es kann entweder ein Abzug am Werklohn gemacht oder, sofern es dem Unternehmer nicht' übermässige Kosten verursacht, unentgeltliche Verbesserung und bei Verschulden Schadenersatz verlangt werden. Diese Zylinderschweissungen sind immer -sehr heikel, und die Schweisswerkstätten lehnen deshalb in der Regel jede Garantie ab. Wir glauben deshalb, es könne Ihnen nicht zugemutet werden, den Block neuerdings zum Schweissen in die betreffende Werkstätte hinzubringen. Dass die Schweissung mangelhaft war, ist klar. Demzufolge hat die Werkstätte Ihnen den bezahlten Arbeitslohn von Fr. 70.— zurückzuvergüten. Wir vermuten, sie werde den Standpunkt einnehmen, solche Schweissungen seien immer ohne jede Garantie. Diese nachträgliche Ablehnung der Gewährleistungspflicht genügt jedoch nicht. Die Firma wäre vielmehr verpflichtet gewesen, Sie ausdrücklich darauf aufmerksam zu machen; bei Erteilung des Auftrages, dass jede Garantie für die Haltbarkeit abgelehnt werden müsse. Auf der andern Seite glauben wir aber, es könne von einem Verschulden, d. h. Von einem unsachgemässen Schweissen nicht die Rede sein und dass demzufolge eine weitere Schadenersatzpflicht entfällt, insbesondere keine Pflicht besteht, die Demontage- und Montagekosten und Transportkosten für den Block zu vergüten.. Allerdings, könnte man den Standpunkt einnehmen, es sei der Unternehmer verpflichtet, da solche Zylinderschweissungen immer sehr problematisch sind, vor Ausführung der Arbeit ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass möglicherweise die Arbeit nicht zu dem gewünschten Erfolg führe, und dass, wenn dies nicht ausdrücklich bemerkt wurde, darin eben ein Verschulden liegt. Auf der andern Seite müssen Sie als Fachmann den Einwand riskieren, es hätte Ihnen die Unsicherheit solcher Schweissarbeiten bekannt sein sollen. Wir kommen also zu dem Schlüsse, dass die Fr. 70.— Ihnen zurückvergütet werden, während in bezug auf die Schadenersatzpflicht eine präzise Antwort nicht erteilt werden kann, sondern hier hat vielmehr das richterliche Ermessen zu entscheiden. O Anfrage 519. Haftbarkeit Ende Dezember beauftragte mich ein Kunde, an seinem Wagen noch einige kleinere Reparaturen vorzunehmen. Da meine Angestellten die Werkstatt bereits verlassen hatten, war mir meine Frau bei der Aubeit behilflich. Bei anschliessender Probefahrt öffnete sich ca. 100 m von der Werkstatt entfernt in einer Kurve die Türe und meine Frau fiel aus dem Wagen, wobei sie sich Verletzungen zuzog, die eine längere •Spitalbehandlung notwendig machten. Haftet die Versicherung des Autobesitzers für den Unfall und seine Folgen? Derselbe hat ausser der Haftpflichtnoch eine Insassen-Versicherung. Zeugen sind keine vorhanden. B. Seh. in Z. Antwort: Gemäss Art. 37 M. F G. haftet der Halter für allen Schaden, der durch den Betrieb eines Motorfahrzeuges verursacht wird, sofern er nicht beweist, dass der Schaden durch höhere Gewalt oder durch grobes Verschulden des Geschädigten oder eines Dritten verursacht wurde. Als Dritte gelten nicht Personen, für die der Halter selbst verantwortlich ist, oder deren er sich zum Betriebe des Fahrzeuges bedient, oder die es mit seiner Einwilligung führen. Trotz des Reparaturauftrages bleibt der Auftraggeber Halter. Sie selbst haben das Fahrzeug mit Einwilligung des Halters geführt, so dass also ein event. Verschulden Ihrerseits den Halter von seiner Haftpflicht nicht befreien kann. Dieses Verschulden könnte event. darin liegen, dass Sie sich nicht vergewisserten, ob nicht die Türen geschlossen seien. Es kommt aber, wie schon ausgeführt, nicht als Haftungsbefreiungsgrund in Frage. Aus welchen Gründen sich die Türe öffnete, wird nicht erwähnt. Es bestehen zwei Möglichkeiten, nämlich die, dass Ihre Frau die Türe nicht richtig zuschloss, oder aber, dass hier ein Mangel des Wagens vorliegt, indem aus irgendwelchen Gründen die Türe die Neigung hatte, sich während der Fahrt zu öffnen. Schloss Ihre Frau die Türe nicht sorgfältig, eo würde sie ein Mitverschulden treffen, und die Versicherung wäre demzufolge berechtigt, einen gewissen Abzug .an dem eingetretenen Schaden zu machen. Liegt aber ein Mangel des Wagens vor, so ist der volle Schaden zu vergüten. Schäden dieser Art sind in der Haftpflichtversicherung eingeschlossen. Es ist nur zulässig, dasß der Halter seine Ehegattin nnd seine Blutsverwandten nicht versichert. Da aber nicht Sie Halter geworden sind, so kann die Versicherung diese Einrede nicht geltend machen. Es unterliegt wohl auch keinem Zweifel, dass Ihre Frau auch durch die Insassenversicherung versichert ist, denn diese Versicherungsart wird gerade deshalb gewählt, um alle diejenigen Schadensfälle zu dekken, die event. durch die Haftpflichtversicherung nicht oder nur ungenügend gedeckt sind. O Büihevfuch Der Fahrzeug-Dieselmotor. Praktisches Handbuch für Fahrt und Werkstatt. Von DipL Ing. W. Thoelz, Band 96 der Autotechnischen Bibliothek, mit 230 Seiten, 165 Abbildungen und 3 Tafeln. Verlag von Richard Carl Schmidt & Co., Berlin W. 62. Ueber die verhältnismässig junge und noch in rascher Entwicklung begriffene Materie der Lastwagen-Dieselmotoren ist bisher nur wenig Literatur vorhanden, die in zusammenfassender Weise auch dem Praktiker, dem Lastwagenlenker genügendes Wissen vermittelt. Dabei hängt gerade von der Einstellung des Praktikers zu dieser neuen Motorenart sehr viel für die Zukunft ab. Das vorliegende klein© Werk ist allgemein verständlich gehalten. Nach der Beschreibung der Unterschiede zwischen Vergaserund Fahrzeug-Dieselmotoren geht der Verfasser ziemlich ausführlich auf die verschiedenen Bauarten von Fahrzeug-Dieselmotoren ein, behandelt in weiteren Abschnitten den Brennstoff, die konstruktiven Einzelheiten, die Schmierung, die Wasserkühlung, die Luftkühlung, die Glühkerzen, die Einspritzpumpe, die Vorbereitungen für die Inbetriebsetzung des Motors, um zum Schluss noch das Kapitel der Störungen zu streifen, das allein schon manchem Dieselwagen-Lenker das Büchlein unentbehrlich machen dürfte. Zu bedauern ist nur, das» in der Zusammenstellung der 'verschiedenen Motoren-Bauformen nicht auch der neueste Doppelwirbel- Saurer-Dieselmotor berücksichtigt worden ist, handelt es sich hier doch um die gegenwärtig weitest entwickelte aller Bauformen. Technischer Literaturnachweis an der Bibriofhek der E. T. H. Die Bibliothek der E. T. H., Abteilung technischer Literaturnachweis, gibt auf Grund einer mehrere Jahre zurückreichenden Kartothek, sowia anderer bibliographischer Hilfsmittel, Auskunft über die periodisch erscheinende Literatur auf allen Gebieten der Technik, mit Ausnahme der technischen Chemie, deren Literaturnachweis bereits in hinreichender Weise durch das chemische Zentralblatt geführt wird. Die mündliche, nicht telephonische Auskunft (10—12 und 15—17 Uhr, Samstag nachmittag geschlossen) erfolgt kostenlos; für die Erledigung schriftlicher Anfragen werden massige Gebühren berechnet. Die Bibliothek besorgt auch gegen billige Berechnung Zusammenstellungen von technischer Literatur über bestimmte Fragen und Beratung in technisch-literarischen Angelegenheiten. Ueber das Gebiet der Elektrotechnik "wird von der Bibliothek ein Literaturnachweis in Kartenform herausgegeben; es erscheinen wöchentlich ca. 40 Karten, die neben den bibliographischen Daten auch eine kurze Inhaltsangabe des betreffenden Artikels enthalten. Anfragen sind an die Bibliothek der E. T. H. zu richten, die gerne nähere Auskunft erteilt. E I« früher langsam aber sicher neue Gebiete eroberten, so arbeiten wir heute durch Hill allgemeinen Strassenbau an der weitern /erkehrs-Erschliessung unseres Landes. pflegen insbesondere Strossen und aller Art. mit den erbundenen Planie- und Walzarbeiten. STRASSENBAU&BETON Strassenbau & Beton A.G., Zürich Filialen: Aarau, Bischofszell, Chur, Lachen (Schwyz), Luzern, St. Gallen Zu verkaufen Zu verkaufen "^M! FIAT Ford 8/9-Plätzer, mit neuer Spezialkarosserie, mit Hintertüre, elektr. Rollverdeck, schöne Linienführung, Motor 6 Zyl., 18 PS, Benzinverbrauch 16 Liter. Garantie, Steuer u. Versich, pro 1935 bez., Fr. 2800.-. 4türige Limousine, 1932/33, ganz wenig gefahren, m. 10692 Otto Siebenmann, Matzingen (Thurgau). 111226 Aug. Scheibler, Laupen. Telephon 2. Marke geschützt ideal, praktisch, unstreitbar solid, was heute am besten und empfehlenswertesten ist. Patent angemeldet AUTO-WASCH-APPARAT Unser Wasch-Apparat ist aus rostfreiem Stahl. Das dichte Fransen-Büschel ist sehr schmiegsam und dauerhaft. Das Mittelstück an welchem der Kautschukschlauch befestigt ist, ist von 21 Löchern durchbohrt, durch welche das Wasser strömt. Auf diese Weise können Sie den schmutzigsten Wagen mühelos reinigen, ohne dass Sie dabei nass werden. I FRANZÖSISCHE BREMS- UND KUPPLUNGSBELÄGE CTO Garnituren aus magnetisierten Stoffen mit sehr modernen Geweben, welche das Arbeiten mit Service-Stationen ermöglichen. Für Anfragen sich wenden an: Station-Service „Necto" Rue Michel-Roset 1 GENF Telephon 29.680 MARKE„RECORD" 10 MARKE AUTOLUX 12 FT. Solide Ausführung in Einwandfreies, erstklassiges __ ganz verzinnt und absolu Stahl, t Schweizerfabrikat, vernickelt, e matt und poliert. rostfrei Alle Sendungen erfolgen gegen Nachnahme, sämtliche Spesen zu unseren Lasten. Erhältlich in guten Garagen u. Zubehörgeschäften oder direkt v. Generalvertreter NB. Ersparen Sie sich das Porto einer Postkarte und schreiben Sie Ihre Bestellung auf die Rückseite eines grünen Einzahlungsscheines. (Fr. 10.- oder 12.-) (Postcheck-Konto 1.6477) JEAN KOCHER AGENCE TITAN - Postfach 64 GENF 6