Aufrufe
vor 8 Monaten

Griaß di' Magazin - Frühling 2018

„Wohnmobil“ für 700

„Wohnmobil“ für 700 gefiederte Damen 13 Wenn man nur wüsste, was sie sich so aufgeregt erzählen. Mit Gegurre und Gegackere laufen die braunen und weißen Hühner ihren Besuchern hinterher, picken auf den Boden oder sausen über die große Wiese, die zu ihrem Zuhause mit Bergblick gehört. „Das ist das Paradies auf Erden“, sagt Albin Schenk aus Friesenried, dem der 700 Köpfchen starke Harem gehört. Denn mit seinem Hühnermobil kann er den gefiederten Damen immer wieder frische Wiesen und neue Ausblicke anbieten. Albin Schenk ist mit Hühnern aufgewachsen. Auf dem elterlichen Betrieb in Friesenried gab es neben Kühen stets auch Federvieh. Nachdem ihm Tiere immer schon wichtiger als Maschinen waren, erweiterte er die gut zwei Dutzend Hühner auf 700 Stück, die in einem luftigen Stadl mit festem Auslauf untergebracht sind. Allerdings muss dort von Hand gefüttert, gemistet und die Eier eingesammelt werden. Im August vorigen Jahres entschied sich Schenk deshalb zum Kauf des Hühnermobils. Dort läuft fast alles automatisch, schwärmt der Landwirt: Ein 1.000-Liter-Behälter sorgt über kleine rote Tränken für Wasser zur freien Aufnahme, ein Band befördert alle zehn Tage den Hühnermist direkt auf die Frontladerschaufel. Auch die großen Ventilatoren zur Lüftung und Kühlung laufen im Sommer je nach Temperatur automatisch an. Nur der Scharrraum muss noch von Hand gemistet werden. Im Futterbehälter befinden sich bis zu 1,3 Tonnen Hühnerfutter, das computergesteuert in regelmäßigen Abständen in eine durchlaufende Rinne befördert wird. Sobald der Futterautomat anläuft, wird es für eine Sekunde schlagartig still im Hühnermobil. Dann laufen die Tiere mit aufgeregtem Gegacker zur Futterrinne und picken nach Herzenslust. Gedränge und Futterneid gibt es aber kaum. Denn die Hühner wissen, dass neunmal am Tag gefüttert wird und keines von ihnen hungern muss. ...grenzenlos schön wohnen GSW Kaufbeuren Wohnungsbaugenossenschaft Gablonzer Siedlungswerk Kaufbeuren eG Sudetenstraße 105 · 87600 Kaufbeuren Telefon 08341 9636-0 · Telefax 0 8341 9636-26 Mail: info@gsw-kaufbeuren.de Internet: www.gsw-kaufbeuren.de GSW, eine perfekte Wohnung ist kein Zufall mehr, mit 1800 Mieteinheiten haben wir für jeden das ideale Angebot. Derzeit bauen wir 111 neue Wohnungen mit 124 TG-Stellplätzen im Wohnpark Reichenberger Straße. Erstbezug für Bauabschnitt 1 ab Juni 2018, für Bauabschnitt 2 ab Mai 2019. Vereinbaren Sie jetzt einen Besichtigungstermin!

Griaß di' Magazin Herbst 2018
Griaß di' Magazin Herbst 2018
Griaß di' Herbst 2018