Views
6 months ago

Sony NEX-C3A - NEX-C3A Consignes d’utilisation Allemand

Sony NEX-C3A - NEX-C3A Consignes d’utilisation Allemand

Auto HDR Vergrößert

Auto HDR Vergrößert den Bereich (die Abstufungen), so dass Sie von hellen Teilen zu dunklen Teilen mit der korrekten Helligkeit aufnehmen können (Auto High Dynamic Range). Ein Bild mit korrekter Belichtung und ein überlagertes Bild werden aufgenommen. 1 [Menü] t [Helligkeit/Farbe] t [DRO/Auto HDR] t [Auto HDR]. 2 [Option] t gewünschten Wert auswählen. Inhalt Beispielfotosuche (Auto- Belichtungsd.) Hinweise Korrigiert automatisch die Belichtungsdifferenz. 1,0 EV – 6,0 EV Stellt die Belichtungsdifferenz in Abhängigkeit vom Kontrast des Motivs ein. Wählen Sie die optimale Stufe zwischen 1,0 EV (schwach) und 6,0 EV (stark). • Sie können die nächste Aufnahme erst starten, wenn der Aufnahmevorgang nach dem Auslösen vollständig abgeschlossen ist. • Sie können diese Funktion mit [RAW]- und [RAW & JPEG]-Bildern nicht verwenden. • Sie können [Auto HDR] nicht auswählen, wenn Sie [Auslös. bei Lächeln] verwenden. Wenn Sie die Funktion [Auslös. bei Lächeln] einschalten und [Auto HDR] ausgewählt ist, verwendet die Kamera vorübergehend die Einstellung DRO. • Da der Verschluss für eine Aufnahme dreimal ausgelöst wird, achten Sie auf Folgendes: – Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn sich das Motiv nicht bewegt oder nicht blinzelt. – Verändern Sie die Bildkomposition nicht. • Abhängig vom Luminanzunterschied eines Motivs und den Aufnahmebedingungen erzielen Sie möglicherweise nicht den gewünschten Effekt. • Wenn der Blitz verwendet wird, hat diese Funktion kaum Auswirkungen. • Wenn der Kontrast der Szene niedrig ist oder wenn es zu einem beträchtlichen Verwackeln der Kamera oder einem unscharfen Motiv kommt, erzielen Sie möglicherweise keine guten HDR-Bilder. Wenn die Kamera eine solche Situation erkennt, wird auf dem aufgenommenen Bild angezeigt, um Sie darüber zu informieren. Führen Sie bei Bedarf die Aufnahme erneut durch, indem Sie das Bild neu aufbauen und dabei auf Unschärfen achten. Menüsuche Index 84 DE

Kreativmodus Damit können Sie die gewünschte Bildbearbeitung auswählen. Mit [Kreativmodus] können Sie die Belichtung (Verschlusszeit und Blende) nach Ihren Wünschen anpassen, anders als mit [Szenenwahl], wo die Kamera die Belichtung anpasst. 1 [Menü] t [Helligkeit/Farbe] t [Kreativmodus] t gewünschten Modus auswählen. 2 Wenn Sie Kontrast, Sättigung oder Schärfe anpassen möchten, [Option] t gewünschte Einstellung auswählen. (Standard) Für die Aufnahme verschiedener Szenen mit reicher Abstufung und attraktiven Farben. (Lebhaft) Die Sättigung und der Kontrast werden für die Aufnahme eindrucksvoller Bilder mit farbenfrohen Szenen und Motiven, wie z.B. Blumen, Frühlingsgrün, blauem Himmel oder Meerblick, verstärkt. (Porträt) Für die Aufnahme der Hautfarbe in einem weichen Farbton, besonders für Porträts geeignet. (Landschaft) Die Sättigung, der Kontrast und die Schärfe werden für die Aufnahme lebhafter und frischer Szenen verstärkt. Auch entfernte Landschaften stechen mehr hervor. Für die Aufnahme des wunderschönen Rots der Abendsonne. (Sonnenunterg.) (Schwarz/ Für die Aufnahme von Bildern in schwarzweiß. Weiß) Inhalt Beispielfotosuche Menüsuche Index (Kontrast), (Sättigung) und (Schärfe) können für jeden Menüposten des Modus „Kreativmodus“ eingestellt werden. (Kontrast) (Sättigung) (Schärfe) Je höher der ausgewählte Wert, desto mehr wird der Unterschied zwischen Licht und Schatten akzentuiert, wodurch eine hohe Wirkung erzielt wird. Je höher der ausgewählte Wert, umso lebendiger die Farben. Wenn ein niedriger Wert gewählt wird, sind die Farben des Bildes dezent und zurückgenommen. Passt die Schärfe an. Je höher der ausgewählte Wert, umso mehr werden die Konturen betont, und je niedriger der ausgewählte Wert, umso weicher werden die Konturen dargestellt. Hinweise • Wenn [Schwarz/Weiß] ausgewählt wurde, können Sie die Sättigung nicht einstellen. • [Standard] ist bei der Verwendung folgender Funktionen ausgewählt: – [Intelligente Automatik] –[Szenenwahl] – [Bildeffekt] 85 DE