Aufrufe
vor 11 Monaten

Fleischguide CultBeef

  • Text
  • Genuss
  • Kochen
  • Essen
  • Rind
  • Beiried
  • Kerntemperatur
  • Steaks
  • Schulterscherzel
  • Rindfleisch
  • Zutaten
  • Braten
  • Pfeffer
  • Salz
  • Fleisch

Ministeaks mit

Ministeaks mit Pinienkernen und Piment Zutaten für 4 Portionen: 4 dick geschnittene Filetsteaks von AMA-Gütesiegel Kalbinnen oder Ochsen (CULT BEEF) à 15 dag 1 Kohlkopf 1 EL Thymian, gerebelt 1 TL Kümmel, ganz 8 Scheiben Bauchspeck 15 dag Pinienkerne 1 Prise Piment, gemahlen 4 speckige Erdäpfel 1 Eidotter 4 EL Olivenöl Salz, Pfeffer Den Kohl in Blätter brechen, den Strunk entfernen. Einen Topf mit Wasser, Salz, Thymian und Kümmel zum Kochen bringen. Die Kohlblätter darin blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Danach zusammenrollen und in Speckscheiben einwickeln. Die Pinienkerne grob hacken, leicht anrösten und nach Geschmack mit Piment würzen. Die Erdäpfel schälen und grob reiben, kräftig salzen. Dann fest ausdrücken, mit dem Eidotter abmischen und kleine flache Laibchen formen. Diese kleinen Rösti in einer beschichteten Pfanne mit heißem Olivenöl knusprig herausbraten und anschließend warm stellen. Die Steaks salzen und pfeffern und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl beidseitig scharf anbraten (je 2 Minuten). Aus der Pfanne nehmen, im Rohr warm stellen und rasten lassen. Im Bratrückstand die Kohlrouladen anbraten, bis der Speck rundum knusprig ist. Zum Servieren die Kohlrouladen mit den Rösti belegen, die Ministeaks einseitig in die gerösteten Pinienkerne tauchen und ebenfalls auf die Kohlrouladen setzen. 82

TIPP Piment (auch Neugewürz oder Jamaikapfeffer genannt) ist mit Vorsicht zu dosieren. Achten Sie beim Einkauf auf gute Qualität. 83