Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.076

E_1929_Zeitung_Nr.076

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1929 - N° 76 Karosserien begründet, zum Teil aber auch in der Anwendung höherer Motorleistungen und höherer Bremsverzögerungen. Die Gewichtsabnahme der Kupplung lässt sich auf den weit verbreiteten Einbau von trockenlaufenden Einplattenkupplungen zurückführen, at. Ein elastisches Rad. Die Versuche 1 , die Federung und damit den Komfort des Fahrens mit einem Motorfahrzeug zu heben, sind Legton. Von der Federung hängt übrigens nicht nur die Annehmlichkeit einer Fahrt, sondern auch die Lebensdauer eines Fahrzeuges ab. iWer will es den zahlreichen findigen Köpfen verargen, wenn sie an älteren Fahrzeugen immer und immer wieder neue Ideen ausprobieren? Wenn auch nur von einem kleinen Teil der Versuche etwas für die Allgemeinheit abfällt, so soll man dieses bescheidene Resultat doch nicht verachten. Tu letzter Zeit sind nun auch Versuche unternommen worden, die Federung durch Veränderung der Räder zu verbessern. Bei diesen Versuchen stiess man auf ein© Lösung, wie wir sie im Bilde wiedergeben, wobei das Rad mit einer freien, innern Felge und einer mit Pneumatik umschlossenen äussern FeLge versehen ist. Die beiden Felgen sind mit der Radnabe durch radiäre Federn verbunden, die gegen die Nabe zu eine grosse Geschmeidigkeit aufweisen. Jede einzelne Feder ist nur in dieser Richtung einer Biegung zugänglich. Ein Verschieben in der Richtung gegen die andern Federn ist nicht möglich. Der Erfinder glaubt, mit dieser Radkonstruktion die bestehenden Federungssysteme vorteilhaft ergänzt zu haben. Wir sind aber begierig über den Ausgang der weiteren Versuche Näheres zu vernehmen. Tedkn. S»p>»«s«l» Frage 7345. Schutzvorrichtungen. Gibt es gegen die Gefahren, -welche ein Platzen der Pneu verursachen, irgend welche Schutzvorrichtungen? Wie kann man sich gegen derartige Unfälle am besten eicherstellen? RW.inO. Frage 7346. Magnet mit automatischer Zöndungsverstellung. Ferner möchte ich noch eine Frage wegen meines Magnetes in meinem Wagen 10 HP, Modell 1927, stellen. Der Wagen war immer recht ßchwer anzulassen, es wird aber je länger je schwieriger, denselben in Gan? zu bringen, wenn er nicht warm ist. Ich hatte früher einen Scheibenwischer, der mit dem Vergaser in Verbindung war, jetzt einen elektrischen. Ich beliess den zugehörigen Schlauch und bin stets genötigt — auch jetzt im Sommer — etwas Benzin mit Aether einfliessen zu lassen, damit der Motor anspringt. Was nehmen Sie an ( dass die Schuld im Magnet ist, denn anderswo kann der Uebelstahd absolut nicht liegen. Würden Sie mir empfehlen, einen Magneten mit automatischer Vorzündung einzubauen? Grosse Reparaturkosten gedenke ich mir nicht mit dem Magneten zu machen. Dr. K. B. in Seh. Antwort: Ziemlich sicher rührt der von Ihnen beschriebene Mangel nicht vom Magneten her. Da Sie beim AnkuTbeJn genötigt sind, Benzin und Aether in den Motor zu spritzen, ist ein Zeichen, dates die Benzinluftmischung zu arm an Brennstoff ist. Damit der Motor leichter anspringt, muss die Leerlaufdüse gegen eine um einige Zentelmülimeter grössere ausgewechselt und die Elektroden der Zündkerze genau mit einer Funkweite von 0,3 mm reguliert werden. wlt. MILLIONEN BEWUNDERN Frage 7347. Karosserie mit niedrigem Kopfraum. Mein Bruder und ich zusammen besitzen einen rassigen aber niedrigen Sech&zylinder-Vierplätzerwagen (Limousine), dessen Karosserie sehr tief gebaut ist. Das Fahren hoher Geschwindigkeiten ißt mit diesem Wagen eine Leichtigkeit, da derselbe nur eine sehr geringe Luftverdrängung aufweist und einen der Grosse des Wagens entsprechend rassigen Motor hat. Mit diesen Vorteilen ist aber ein Nachteil verbunden: Der schlechte Einstieg in den Wagen. Es macht uns speziell bei den Stadtfahrten sehr Mühe, ständig in den Wagen hinein- und zum Wagen hinaus zu turnen. Deshalb suche ich nach einer Lösung, die einen leichteren Einstieg ermöglichen würde. F. B. in Z. Antwort: Jeder Karossier wird Ihnen an Hand von Bildern Vorschläge für den Umbau Ihres Wagens machen können, damit eich der Einstieg günstiger gestaltet. Man kann entweder die Sitze und die Türen verändern oder dann das Dach umbauen. Für den letztgenannten Fall geben wir Ihnen eine Lösung im Bilde. Eine Dachhälfte, von der Breite der entsprechenden Türe wird aufklappbar gemacht Mit der Türe geht dann gleichzeitig der aufklappbare Dachteil in die Höhe und schafft auf diese Weise Raum für den Kopf des Einsteigenden. Derselbe kann eo direkt aufrecht in den Wagen hineingehen und braucht eich nur zum Absitzen etwas zusammenzuziehen. _*_i_^_. wlt. GRAF ZEPPELIN FUHR MIT BOSCrlZONDKERZÜN BOSCHZÖNDAPPARATEN BOSCHÖLERN wlt Anfrage 820. Haftung des Garagiers für eingebrachte Autos und Sachen in den Autos. Kann ich einen Garagebesitzer haltbar machen, wenn mein eingestellter Wa"gen aus der Garaso gestohlen und zu Strolchenfahrten benützt wird? Kann ich den Garagebesitzer haftbar machen, wenn mir Gegenstände, die ich im Waeen liegen liess, aus dem eingestellten Wagen gestohlen werden, und kann er sich gegen solche Schäden versichern? C. G. in Z. Antwort; Der Garagier ist haftbar für die Beschädigung, Vernichtung und Entwendung, der bei ihm eingestellten Wagen und den dazu gehörenden Sachen, sofern er nicht beweist, dass der Schaden durch den Einbringenden 6elbst oder seine Besucher, Begleiter oder Dienstleute oder höhere Gewalt verursacht worden ist. Diese Haftpflicht beginnt, sobald die Garage Ihren Wargen übernommen hat, auch wenn er z. B. noch vor der Garage steht und nicht sofort unter Dach gefahren wird. Der Garagier haftet somit für die Entwendung Ihres Wagens und alle Folgen der Strolchenfahrt (Benzinverlust), wenn er nicht beweisen kann, dass diese Fahrt von Ihren Dienstleuten, Beglei-, tern oder Besuchern ausgeführt worden ist. Er haftet bis zum Betrage von Fr. 1000.—, wenn ihm und seinen Angestellten kein Verschulden an der Entwendung des Wagens und der Strolchenfahrt zur Last gelegt werden kann. Er muss aber den Beweis für sein Nichtverechulden erbringen. Unter dem Ausdrucke «zugehörige Sachen » versteht das Gesetz nicht alle Sachen, welche im Auto sind, sondern nur diese Sachen, welche in direkter Beziehung zum Wagen 6tehen, wie Schneeketten etc., nicht aber z. B. im Wagen: g-lassene Kleider und andere Gegenstände. Für solche würde der Garagier nur haften, wenn er die Haftung dafür ausdrücklich übernommen hätte, denn der Gesetzgeber will diese strenge Haftung des Garagisten nur auf. den Wagen und die direkt zu diesem gehörigen Sachen ausgedehnt wissen, will aber dem Garagisten. nicht noch zumuten, Sachen unter seiner Verantwortung aufzubewahren^ für die andere Reisende ohne Auto auch selbst die Verantwortung tragen müssen. Nach unseren Erkundigungen konnte sich ein Garagier bis heute für solche in den Autos zurückgelassenen und nicht direkt zum Wagen gehörigen Sachen nicht versichern. * die Fahrt des „Graf Zeppelin S P RUND UM DIE WELT Mit BOSCH gerüstet - gut die Fahrt! Das bestbekannte Schweizerfabrikat für alle Verwendungszwecke - 1 - ' ' • NATIONALE GARTENBAUAUSSTELLUNG IM NEUEN AUSSTELLUNGSPALAST I.GENFERWEIN • WETTBEWERB LASTWAGEN 43$ Tonnen, Marke Graf & Stift, mit neuer Bosch- Beleuchtung, Anlasser, vorn neue Ballonreifen, hinten neue Gummireifen, Ladebrücke 3,60 X 1,80, vollständig durchrevidiert, wegen Nichtgebrauchs sofort zu verkaufen. Offerten unter. Chiffre 41845 an die OCCASION! LINCOLN-Limousine vorm. Altorfer-Lehmann & Cle. 6plätzig, Modell 1928, erst 14000 km gefahren, 29 Steuer-PS, mit allem Komfort ausgerüstet, fast neuer Dunlop-Bereifung und komplettem Zubehör, zu äusserst günstigem Preise abzugeben. 41844 Gefl. Offerten unter 0. F. 1720 Z. an Orell Füssli- ALBA 10 CV, torpödo, Sport, 4 pl., parfait etat, prix mode're'. — Ecrire sous Z. A. 1895, poste resfante Stand, Geneve. 41802 und Apparatebau St Gallen • Bern - Luzern RENAULT 40 CV, 6 cyl. Süperb« torpfdo luxe, jr&nd tourisme, 6 places, machine mnnie des derniers perfectionnements, parechocs arr. Malle de voyage ä vendre pour cause de double emploi. Prix avantageux. — S'adresser: Madama GenriL Nion 1 Zella. la Rosiaz. Lausanne. MOIOP Oits Höchste Schmierfähigkeit Zu kaufen gesucht 1 transportable Autogarage Offerten sind zu richten an G. Ramseier, Käserei Riedbach bei Bern. Bugatti 8 cyl. 2 litres, carrosserie sport 3 places, couleur bleue* parfait &at mecanique et entretien. 7970 S'adr.: Agence Chrysler, W. Zwtigart, Lausanne. Place Chanderon. 26.

JtmS^^ aA^^BM^h ^^^^^M^b^dAd* ^.^^^k^h JJO 76 1929 KOTOMOBIL^REVUE H^m»lllM^^ 1>| XJR „„ige Wochen HH Nfli stoA vergangen, seit der Marquette auf HS IIATAB nn ^flfeh. UATflD II171 IBI1 den Markt gebracht wurde, und schon ^H nlUTUn-UEL^^rjT^L nlUIUn-UfcL g|H hat dieser Wagen sich allgemeine Aner- H 37 Weltrekorde . ^ K \ , Motorboot ||j kennung erworben. WB Lomln # i l l & \ FlitfPmr Hl Me Sachkundigen sind begdstertüber AotOIIIOi111 m B8 ^ ^ r A ' I I ^ ^ Wm seim g länzenden Fahreigenschaften. HM ^wmm^ fl HH ^%lk Efüffl SeinausserordentlichesAnzugsvermögen DHH ^ ^ f f Ml | fl • BW^Bh. EÜH w^ einstimmig als einzigdastehend HH B VII • l|ll g EnH anerkannt; sehen Sie nur, wie der HH ^^ W ^HB B fl m UM j 9 HMH Marquette durch den Verkehr eilt! flm ^lf« H BMI^^^ llffll Wer ihn gefahren hat, lobt den kraft- HM ^^^^'*BB BBr m^ Hflra vo^en Motor und die Leichtigkeit, diesen HiH ^^^. O fl fl ^jKr BUl Wagen zu steuern. Die neuen, zuverflflB ^^k^ WarJ^r Hfln Essigen Innenbackenbremsen gewähren Hfli ^^b^^Sr IflHB dazu grösste Sicherheit. Die auffällige BfiH ^^^l^r 1«H Schönheit der vornehmen Fisherkaros- BHB B8BH Serien, die geschmackvollen Farben, Bfll Generalagentur für die Schweiz! Ifl machcnuiibcrall tiefen Eindruck. Etwas • A.CHATEHAY, Thunslrasse 55. BERN • SferkSSÄSSS! flJBW^^-^ma^^fl il[|||[B|H|flHHH||B||Hj^^ flmmim^fl||^^Bfl|||BHflH^^flHl^HB^^^flBHHHl "Z^^ZIZZZ^^^^^^^^^i^^^^^-————^—-^^^ AUTOMOB ILI STE>S doch durch seine aussergewöhnlichen Eigenschaften eine würdige Stelle neben seinem älteren Bruder einnehmen. Jeder Vertreter steht Ihnen mit einer SPEZIFIKATION j^^gX M P' acez sur vos Autos des Motor: Sechszylinder mit seitlicher Ven- ^-a^gvffäS^SSE^SSjSEs'iBftKl Batteries GEINOZ tilanordnung und abnehmbarem Zylin- ^^^^S^^^^EtaWaK^^ renomm&es depuiS plUS de derkopf. Vierpunkt-Aufhängung in B3SHsS5S5SS^^5Si5i5Swi ^^ &HS Gummistützen. liBM8|BHHH|^MKagM| _ 7 r . Kurbelwelle: Vierfach gelagert, ans hochiSBa^Hi^^^l Rendement SUperleur: werti g em KotlenstofTstahl im Gesenk TOBfj^^P^^^^raiHM Eclairage et D6marrage geschmiedet, statisch und dynamisch r, ^^^^^aaa^^^^jB p Reparation rapide toutes ausgeglichen. Vier Gegengewichte. | Bm|^^^ffla8^a^ii^ff • marques Ventile : Einlass Chromnickelstahl aus MwHB»S|BiBES|^l^^^'^wi' f einem Stück, Auslass Chromsiliciumstahl t^notlKBBlBmmHämmbr Catalogues ä disposltlon aus einem Stück. Durch Stössel des Pilztyps gesteuert. raOr. d aCClimillateiirS, rriOOUrÖ Kühler ; Sechskantige Kupferzeiten, Medaille d'Or, Exposition Nationale, Berne 1914 Kühlermantel verchromt. - PREISE AB BASEL !)•- Werkstätten, Garagen und Vertretunjjen "»C A 3° Coach Frs. 10.500.— Langerf. Architekt, m. Spezialerfahrung im Bau jRk • 37 Sedan Frs. IU50.— V.Werkstätten, Garagen, Fabriken etc., sucht Verbin- M^UL. Tetvierpr mir/} mirh mia,**?,**** ~~V düng mit Firma, die zu bauen beabsichtigt. In Gegen- JB^ ti^T < TrLfZnjJ^FS t rechnung wird Auto (neu oder gute Occasion) zu •fflnPlL 5 ^fr ' 5 Schetbenrader und Stosstcmge s vollem Werte genommen, ev. noch Aufzahlung. Mk d 11\ A genejert. . . . . * Frs. IO.75OJ— Offerten unter Chiffre 41817 an die Mm 11 • I B » _ Automobil-Revue, Bern. JW Uli BMMk "\ M _ _ Zu verkaufen ^SJHk MaiqUette A ¥ J V O A C O B I I J " r PrompterliVersanoi' GENERA! MOTORS 1 GoOTDÄfks. A. C^-L"JL^-lr*C/C]^Jt±jj\j ., II |ri Ba «llen Bmckvertretern erhilthch ^c-Jv^kfÄ M Der Zahlun S s P lan der General Motors Torpedo, 10 PS, prima Läufer, elektr. licht und An- l^mA^n«*'' Acceptance Corporation ermöglicht dem lasser, 2 Reserveräder, Passend für Händler. Eignet iSiirrnMnBiiwll»! Kaufmann seine Unternehmung, eventuel Si %ffTrten Ür un L tä fe ST4l825 nnfli« ZÜRICH BADENERSTR.329 ohne Inanspruchnahme des eigentlichen Offerten unter Chxffre 41825^ £* Betriehskapitals, auf moderne Grundlage ' ——. ••• • n « zu stellen und dte Mittel hierzu aus seinem •^««^.•^..«««^^«»^^^ |f IJKIBA IIM**» regulären Gewinn zu bestreiten. JLn wenigen Wochen schon hat sich der Marquette allgemeine Anerkennung erworben. Die Meisterhand der Buickkonstrükteure zeigt sich in allen Teilen Lancia Kappa 2-P1., wie neu, mit allen Schikanen ausger., Steuer u. Vers, bez., in absolut einwandfr. Zust., umständehalb, f. Fr. 1400. — Offert, unt. Chiffre 41837 an die Automobil-Revue, Bern. STUDEBAKER, 28ör Modell, Limousine, wie neu, AMILCAR, Sport, sehr schöne Aluminiumkarosserie, 4/5-Plätzer, 16 PS, 2 Ersatzräder, ballonbereift, mit Auto S.A.R.A. Fr. 2900.— allem Komfort ausgerast., Vers. u. Steuer f. 19293 places, a vendre, bas 4/5plätzig, eleganter Sechszylinder, tadellos im CITROEN, Cabriolet, 5 PS, guter Zustand, frisch bez., bei sofort. Wegnahme nur Fr. 5800.—. revidiert, Fr. 1950.— Sich melden Telephon Nr. 1, Burgdorf. 41839 Stande, nur 35 000 km ge- CHEVROLET, geschl., vier Türen, neue Pneus, OCCASION! BUICK 900 km gefahren, wunderschöne Ausführung, weit unt Ankaufspreis, eventuell Tausch. 41865 E. Bähler, Teuffenlhal (Thun). 4-Plätzer, m ganz vorzüglichem Zustande, prima Läufer and Bergsteiger, wegen Anschaffung eines grossen Wagens bei sofortiger Barzahlung zu Fr. 2500.— abzugeben. Offerten unter Chiffre 11007 an die Automobil-Revum, Bern. Derjenige Herr AUTO Standard, 1929 Zu kaufen gesucht LIMOUSINE BERNA torpedo, 5 pu 7 places, est demande en echange d'un petit torpfido, 4 places, 11 CV. 7970 Lastwagen S'adresser: Case Maupas 15397, Lausanne. Aus Privathand zu verkaufen: 5 Tonnen, Dreiseitenkipper, auf Pneus 40 X 8", Kl. Auto CITROEN mit elektr. Beleuchtung, billig zu verkaufen. Günstige Bedingungen. 8149 Anfragen unter Chiffre Z. 1467 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. prix. On reprendrait ev. moto contre partie paiement. Reelle occasion. — S'adresser sous chiffre G. 1172 ä la 41867 Revue Automobile, Geneve. IPI?~ Lastwagen **C für 2000—2500 kg Nutzlast, mit Sechszylindermotor, hydraulischen Vierradinnenbackenbremsen, siebenfach bereift, siebenfach gelagert, mit Pneupumpe und Hilfsfedern versehen, z. Spottpreis v. Fr. 13 500 gegen Kassa. Geschlossene welcher beim IW* Autozusammtnstoss MOTORRAD ob Brlenzwller am 25. ds. 350 ccm, prima Maschine, einen Garagier in Brienz prima Führerkabine, erstklassige Ausführung und mit el. Licht. — An Zahlung muss 1 AUTO, 2pl., benachrichtigte, wird höfl. um Angabe seiner Adresse Brücke nach Saurer-Art, und 1 Motorrad CONDOR, gebeten zwecks Zeugenaussage. — Mitteilung er- m. Aufsätzen, 30 cm hoch. 350 cm lang, 200 cm breit, 2K PS, in bestem Zustd., genommen werden. beten unter Chiffre Z 1468 Interessenten belieben sich an die Automobil-Revue, Ausführl. Offerten unt. zu melden unter Chiffre Bureau Zürich. 41860 Chiffre 41848 an die 41864 an die Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue. Bern. BASEL: Automobil Cie., A.-G., Schanzenstrasse 7. Tel. Safran 17.20. BERN: Garage Effingerstrasse A.-G., Effingerstrasse 20. Tel. Bw. 7011 - 7012 - 7013. NEUHAUSEN: Gebr. Bührer. ZÜRICH: Grand Garage Zürich A.-G., Wiesenstrasse 7-9. Tel. Limmat 17.47. 0CCA5I0NEN! AMILCAR, geschl., vier Türen, vier Gänge, Vorführungswagen, Modell 1929, Fr. 5900.— AMILCAR, Torpedo, Vorführungswagen, Fr. 3900.— AMILCAR, Grand Sport, wie neu, mit Verdeck zum Aufklappen, neue Form, Fr. 4900.— 41838 Fr. 2900.— BIANCHI, geschlossen, Lederpolsterung, viele Zubehöre, sechsfach bereift, Fr. 3900.— Ständiges Lager in neuen AMILCAR-, HANOMAGund BRENNABOR-Automobilen, 4, 6 u. 8 Zylinder. Speziell eingerichtete Reparaturwerkstätte. Garage Paul Haas, Basel St. Johannsring 133. Telephon Birsig 8400. SUISACHEZEUR CONDUITE INTERIEURE ou CABRIOLET, 4 places, 6 cyL, 1929. Offres sous chiffre G. 1171 ä la Revue Automobile. Geneve. Voiture Bailot 2 litres, torp6do, 4 places, luxe, ä vendre pour cause de depart — S'adresser: Gelser, Jaquet-Droz, 60. La Chaux-de-Fonds. 8033 MARQUETTE-VERTRETER IN DER SCHWEIZ: •••••••B Chrysler Coupe fahren, Typ 72, sehr preiswert abizugeben Anfragen unter Chiffre 11019 an die Automobil-Revue, Bern. •••••••• 41850 Zu verkaufen 2—2K-T.-Benz-Lastwagen, in fahrbereitem Zustand, luftbereift und 2 Reserveräder, Kardanantrieb, wird wegen Anschaffung eines grössern Wagens verkauft. Wagen steht bis 10. September in täglichem Betrieb, ev. Abgabe auch früher. Interessenten erhalten nähern Aufschluss d.: Teigwarenfabrik Robert Ernst, Kradolf (Thurgau). COMPTEURS ALPHA, MERCIER & Cie., LE LOCLE ALLORY Automobilisten! verlangen Sie Englische Autopolitur