Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1933_Zeitung_Nr.046

E_1933_Zeitung_Nr.046

Die Zufall rtsstrassen

Die Zufall rtsstrassen aus der ganzen Sohweiz sind ersichtlich in O. R.Wagners CH Tourlng, Führer für Automobijfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. Ermaüngen KURHAUS HOTEL -A^JOHiEUFt Prächtiger Ausflugsort und Kuraufenthalt Küche and Keller bekannt sorg- Iältig gepflegt Qrösste Oaragen am Untersee. Reparaturwerkstätte. Tankanlagen. Elektr. Pneupumpe. Herrliche Strandbäder und Gärten. Tel. 13. Bes.: Frau E. Heer, Mitgl. des A.C.S. und T.C.S. SCHLOSS HOHENKLINGEN OB STEIN AM RHEIN Schöne Autostrasse. Parkplatz. Prachtvolle Aussieht. Kalte und «arme Speisen zn Jeder Tageszelt. Prima Weine. Schöne Fremdenzimmer. Bescheidene Preise. Tel. Nr. 17. Farn. A. Fäh. neuer Inhaber. STEIN a/Rhein Wirtschaft zur Bergtrotte Autoroute Hohenklingen. Neubau in der schönsten Lage im Steiner Bebberg. Spez. i Eigengebaute Steiner Weine. Eigene Fischerei, Aeschen gedampft, Hecht gebacken. Kalte Platten. Tel. 250. Farn. L. Graf-Hartmann, Hotel Nollen b.Wuppenau Ander Strasse Wll-Welnf elden Schönster Aussichtspunkt d. Ostschweiz, Bequeme Zufahrtsstrasse f. Autos. Gute Bedienung. Massige Preise Telephon 6. L. Bannert-Zuger, Bes. das ideale Auto- und Ferienziel Tel Nr. 191 (Nesslau) Direkt am Rhein gelegen. Grosse Terrasse. Freundliche Fremdenzimmer. Grosse Säle. Anerkannt gute Küche und Keller. Fischküche. Auto-Garage. Telephon «4. Conr. Vetterli-Oraf, Beiltzer. Der Treffpunkt der Automobilwelt — Neu renoviert — Verandasaal und Garten am See — Fliessendes kaltes und warmes Wasser — Heizbare Autogarage — Renommierte Küche — Spezialität: Frische Bodenseefische. — Daneben das neuetbaute TONtflLMTHEATEH CAPITOL. Bg empfiehlt sich bestens Th. DAETWILER-VOGEL. Mitglied d. A.C.S. u. T.C.S. Rnrcrhnrh Hotel Waldau nUlOblldbll Tel. Nr. 2 am Bodensee Gut bürgerl. Haus. Aussichts-Terrasse und schöne T. C. S. Das ideale Auto , Ferien-, Weekend-Ziel. Garage. Schattige Parkplätze, Tennis, Konzerte, Tanzabende. Gartenwirtschaft. Grosse Säle. Autopark. BP- Pension Fr. 7.- bis 10.-. Pauschalpreis für Familien Tank. Telephon 53. Frau C. Schnccli's Nachf. und Gesellschalten. an der Klausenstrasse. Altbekannter Landgasthoi. Gr. Saal. Schattiger Garten. Butterküche. Bescheidene Preise. Tel. 30. E. Kistler. Besitzer. OBSTALDEN HOTEL HIRSCHEN A.O.8. Schönster Autohalt aul dem Kerenzerberg. Blick auf den Wallensee. Altbekanntes Haus, schönstes Terrassenrestaurant. Das Beste aus Küche Und Keller. Leb. Forellen. 65 Betten. Reduzierte Preise. Günstige Wochenend- Arrangements. Garage. Parkplatz. Tel. Nr. SO. Qantenbeln & Menzl. Direkt an der Klausenstrasse. Heimelige Lokalitäten. Schattiger Garten. Restauration zu jeder Tageszeit. Eigene 'Metzgerei. Spez.: Berner-Schinken. Bescheidene Preise. Tel. 6. Bob. Grimm. Hallail Gemeindehaus bchöne Lokalitäten. Beitbekannt für Küche und Keller. Lebende Forellen. Grosser Saal für Anlässe. Telephon Nr. 75.45. K. BrlngoH. A.C.S. Stein a. Rhein Für vereine u. Gesellschaften bntens empfohlen. Gr.Saal. Scbatt. Garten. Ia. Küche und Keller. Autogarage. Tel. 6. Tschuor-Nadll, Besitzer. Altbekanntes Haus m. vorz. Küche u. Keller. Freundliche Zimmer. Bescheid. Preise. Garage freii Tel. 95 E. Bernold-Qood, Bes. sind gute Kunden. Gewinnen Sie dieselben durch den Autler- Feierabend BRÄUNWALD- FAHRT Mit dem Wagen bis zu den blitz-blanken Boxen an der Talstation. Von da mit der Drahtseilbahn in 8 Min. mitten ins Hochgebirge. 'AUTOMOBIL-REVUE 1933 - 46 Hotel Rheinfels AR BOA, Hotel Baer Te Ä Hotel Restaurant Glarisegg Nach Arbon ins altbekannte Fisch-Restaurant bei Steckborn Das schönste Ausflugsziel am Untersee. Parkplatz, Boxen. zur Schifflände Höfl. empfiehlt: F«m. Fthnnbach Telephon Steckborn 11 Telephon 132. AADORF T.CS. Bahnhof-Hotel „Linde" Bestbekannter Landgasthot direkt an der Durcbgangsstrasse. vorzügliche Küche und Keller, Berner Spezialitäten, GOggell, Schöne Zimmer. Grosse nnd kleine Gesellschaftssäle. Schattiger Garten. Morgenthaler-Kegelbahn. Grosse Garagen. Boxen. Oel, Benzin. Tel. Nr. 11. Der neue Besitzer: A. BIrtsehl. 1120m ü.M. HOTEL und KURHAUS 80 Betten Kurhaus Alpen blick BUCHSERBERG WALLENSTADTBERG 900 m üb. M. Gute Bergstr. Wun-, derbarer Ausblick. Bestbek. Ferienidyll. Prima Küche u. Keiler. Mas- in prachtvoller Lage, direkt am Hochwald. Massige Preise. sige Preise. Tel. 106. Parkplatz. Autogarage. Telephon 2.65 Buchs (St. G.) Farn. J. Tobler-Kuhn. B 1*

N° 46 — 1933 AUTOMOBIL-REVUE Humor Kurzsichtiger Fahrer: € Es nimmt mich nur Wunder, wie lange denn das noch geht, bis dieser Langjveiler die andere Verkehrsrichtung freigibt!» Die Zufahrt8stra8sen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich in O. R, Wagners CH Touring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T, O. S. < Ums Himmelswfllen! was geschient jetzt mit •ns? > c Jetzt wollen -wir mal sehen, ob uns die Mas- •wirklich fJlücit brinet! » Begegnung mit dem Beamten von der Steuervrerwaltung: « Guten Morgen! » Vollständig der Neuzelt entsprechend renoviert. Fliestendes Kalt- und Warmwasser In allen Zimtnern. Gediegene öffentl. Bäume, grosse Halle, Cafe, Salon, Sitzungszimmer, Festsäle, Afternoon-Tea, Orchester. Bekannt für seine vorzügl. Küche und Keller- Garage. Telephon Nr. 10. W. Neuemchwander-Schaffer. direkt an der Strasse Langenthal-Huttwil. Altrenommiertes Haus. Zimmer mit fliessendem Wasser Grosse u. kleine Säle. Vorzügl. Küche u. Keller. Stets lebende Forellen. Grosser schattiger Garten Garage, Oel, Benzin. Tel. No. 72. Besitzerin: Wir. J. Schüren. Altbekannter Landgasthof. Schattige Gartenanlagen. Vorzügliche Küche n. Keller. Lebende Forellen. Benzin-u. Oel-Station, Garage u. Reparaturwerkstatte. Telephon 51.19, Roggwil. B. Griitter. Besitzer. Burqdorf Huttwil A.C.S. BÄREN T.GS. T.C.S. BAD GUTENBURG A.C.S. GASTHOF ZUR KALTENHERBERGE bei ij^Ä.Krca-EJKri'n^a.iL. T.G.S. RUEGSBACHbei Hasle-Rüegsau T.CS. Gasthof zur KRONE T.C.S. 5 Autominuten v. Hasle-Rüegsau direkt an der Strasse. Bestbekannt für ff. Küche u. Keller. Eigene Metzgerei. Stets lebende Forellen. Berner-SpezlaliUten. Grosier Saal, schattiger Garten, Garage. Telephon Nr. 53.43. Hermann Stalder-Rothennnner. Besitzer. Attisholz A.c.s Bad- und Kurhaus A.C.S. Zimmer mit fliessendem Wasser. Grosses, schattiges Garten-Restaurant Ausgezeichnete Verpflegung. Stets Forellen. Auto-Garage. Benzin. Telephon 26 E. Prob»t»Ottl, Besitzer. Der kurzsichtige Gärtner. Fahrten durch die Ostalpen der Schweiz (Fortsetzung.)* Zu den stolzen Trabanten des schweizerischen Alpenmassivs gehören auch die Glarneralpen, durch deren geschlossenes Alpental eine herrliche Alpenstrasse, die berühmte Klausenpassroute, von Glarus über Schwanden und Linthal durch eine grossartige Gebirgsszenerie zur Höhe des Klausenpasses führt und von da zur Gotthardroute, die sich von Altdorf an in immer stärkerer Steigung dureh das Urnerland und die schluchtartige Talenge der Schöllenen erbebt. Besitzt das Glarnerland im Tödi (3823 m), Glariden (3270 m) und Glärnisch (2921 m) majestätische Repräsentanten der schweizerischen Ostalpen, so wetteifern im Urnerland der Oberalpstock (3330 m), das Scheerhorn (3296 m), das Sustenhorn (3513 m) und der Fleckistock (3418 m) an Höhe miteinander. Empfehlenswert sind die landschaftlich reizvollen Abstecher von Glarus und Klöntalsee und von S c h w an den nach E 1 m. Der Walensee gehört zu den schönsten Gebirgsaeen der Schweiz. Um sein tiefgrünes Wasser bilden im Süden der wildgezackte Mürtschen, im Norden die trotzigen Ghurfirsten eine prachtvolle Umrahmung. Dem linken Walensee-Ufer entlang führt die schöne Kerenzerbergstrasse als direkteste Verbindung zwischen Zürich und Ghur. Vielbesuchte Kurorte sind Obstalden, herrlich auf einer Terrasse über dem Walensee gelegen, Weesen mit seinem bekannten Strandbad am Westende des Vor der Ferienreise: c Na, Väterchen, haben •wir auch nichts vergessen? » « Nein — falte ihr nicht noch die Tapeten mitnehmen möchtet. > der Viertausende/ ragen, umschliessen «las Gebiet. Siedelungen und Bauart der Dörfer weisen auf eine reiche Vergangenheit. In der Höhe von 1900 m liegen Weltkurorte von raffiniertem Luxus und mondäner Eleganz. Eine hochentwickelte Hotelkultur hat alie Höhen und jedes Tal erschlossen; Bäder von altem Ruf liegen an heilkräftigen Bergwassern, und die herrliche Höhensonne verrichtet Wunder an der leidenden Menschheit. Faßstrassen, über die schon römische Legionen und römischer Han^ del ihren Weg fanden, fahren heute, modern ausgebaut, den Automobilisten in zeitgemässem Tempo über die Julier- und jUbula-Rpute nach dem Oberund'Unter-Engadin bis Martinsbruck, durchs Münstertal zum Ofcnpass, oder vom Berninapass ins Puschlav, über den MaJojapass ins Bergeil nach Chiavenna, oder von Ghur durch die Viamftla ins Hinter-Rheintal zum Splügen- oder St. Bernhardinpass, oder durch das Vorder-Rheinta! «um Oberalppass, während die Flüelaroute die Verbindung zwischen Frätigau einerseits und Davos und dem-Engadin anderseits herstellt Nicht vergessen seien die prächtigen Abstecher und Rundfahrten, die sich von Chur au? kombinieren lassen, wie z. B. Arosa, Lenzerheide, Flims u. a. Der Gebirgscharakter südlich des Gotthard mildert sich, je weiter die Strasse nach Süden vordringt. Bald nachdem der Fahrer von der Passhöhe durch die zahlreichen Windungen des Val Tremola A i r o 1 o erreicht hat, spürt er die südliche Welt. In Faido tauchen die ersten Kastanien auf, in Giörnico, noch im Gebirge, die ersten Reben auf granitenen Säulen, und in Bellinzona steht man schon mitten in einer italienischen Landschaft mit dem ganzen Zauber des Südens. Berge und Bergzüge haben hier trotz ihrer an- Walensees, Am den, Wallenstadt am Ost-sehnlicheende des Walensee (Standort für die Besteigung der verloren; weich, rund upd sanft erscheinen sie, wie Höhe alles nordisch Kantige und Strenge Cburfirsten), Berschis, Fluras (Tourenausgangspunkt für die Flumserberge), M e 1 s unweit Sarlaufen sie schjiesslich vom malerischen Mendrisiotto mit Sammet überzogen, und sanft und sonnig vergt.ns und Mols, das gegenüber dem Wallenstadterberg mit seinen freundlichen Kurhäusern grüsst. dischen Ebene. in die blaue Dämmerung der fruchtbaren lombar- Sehön liegt Ragaz, der internationale Weltkurort, mit seinen berühmten warmen Quellen, und aus Hoe^tälef gegen das Bündnerland hin. So die Luk- Reizvolle Landschaften vermitteln die Tessiner vielbewunderter Felsschlucht stürmt die Tamina manierroute von Bjasca aus durch das Medelsertal nach Bisentis, oder die Bernhärdinroute von aus dem Berge heraus. Dann Graubünden — Terra fina, ein Wort, für Bellinzema aus durch das herrliche Misox zum das Engadin geprägt, das für das ganze rätische Bernhardinpass. Lugano und L o c a r n o sind Land gilt. Hohe Grenzwäll«, die bis in die Region die bevorzugten Standquartiere der Tessiner Talund Hochstrassen. Von Lugano aus führen viele • Siehe auch A.-F. Nr. 44. Strassen und Strässchen kreuz und quer durch das Tieino. Von Locärno aus bieten die nahegelegenen Hochtäler besondere Reize, z. B. Verzasca-, Maggia-, Onsemone-Tal; die Strasse durch das beliebte Centovalii nach Dofnodossola ist die Verbindüngsröute zum Simplon. %as Beste uömBesleri!. fast'überall'erhältlich:i Fmmftnralisehe Ob'stweinöenöSsensehäft Ramsei Tourismus /%. JF» W E Life/E • N E • •• _....# rogenbuchsee ß.CS. 'SGeCCen ocewien ras. Eines der schönsten Landgasthauser der Schweiz, gepflegtes Haus u. gr. Garten. Ausgez. Küche. Ein Besuch lohnt AFFOLTERN IM EMMENTAL Gasthof und Pension „ZUR SONNE" Neu erbautes, modernes Haus« verschiedene Säle für Anlässe. Herrliche Fernsieht. Fliessendes Wasser. Bäder. Emmentaler-Spezialitäten. Geheizte Garage. Telephon Nr. 3. Familie Feldmann. Eggiwil Gasthof zum Löwen (Näh* Kirche) Eigene Metzgerei An der Route Schallenberg, altbekannter Landgasthof, mit prima Küche und Keller, stets lebende Forellen. Küchengeräucherte Schinken (Häneli). Beliebter Ausflugs- und Ferienaufenthaltsort. Benzintankstelle, Oele und Garage. — Höllich empfiehlt sich Farn. Zesiger-Stettler. Menziwilegg ob Worb Schöner Aussichtspunkt mit guter Zufahrtsstrasse. Sohattiger Garten. Gute Mittagessen. Spezialität: Burehamme. Telephon 2.42. Familie Berger. Worb Hotel Löwen Gr. Gesellschaftssaal. Zimmer mit laufendem kaltem und warmem Wasser, Bäder, Zentralheizung. Bachforellen. Grosser Garten. Geheizte Garage. Oel, Benzin. Telephon 3. H. Bernhard, Besitzer. MURI b. Bern Hotel STERNEN 6 km außerhalb der Stadt Bern, an der Bern-Thunstrasse, mitten im Dorfe, sohöner Parkplatz, offene und geschlossene Veranden, bekannt gute Küohe. Telephon 42.201. Mit höflicher Empfehlung Q. Nlederhäuser-Wüthrlch. WORBENBAD bei Lyss Hotel-Restaurant T. C. S. dutbUrgerliches Haus, an der Huto-Strasse Lyss-BteU Vorzügliche Küche und Keller. Stets Forellen. Qrosser schattiger Garten. Bäder. fluto-Garae« und Park. Oel,Benzin. Tel. Nr. 55. O. König-Wttthrlch. Ligerz Sich öu e Ferien am tfieiersee bietet jedem der altrenommierte Gasthof zum Kreuz T. c. S. Neuveville Ur. neuer Saal, Garten u. Terrasse. Stets leb. Fische. Bauernschinken. Garage. Eig. Badanst. Motorboot. Prosp. Tel. 5. R.Teutsch. Hotel-Restaurant du Lac Renoviertes Haus. Zimmer mit fliessendem Wasser. Heimeljge Säle, für Anlässe. Gepflegte Fiscbküche. Ia. Weine. Pension von Fr. 7.50 an. Weekend-Arrangements. Tel. 32. A. Haef liger, Chef de ouisine. GUGGISBERG A.C.S. HOTEL STERNEN T.C.S. Altbekannter Landsasthol. Neu eingerichtete Säle für kleine Gesellschalten. Gedeckte Veranda. Bestbekannt für vorzügl. Küche und Keller. Stets leb. Forellen. Bauernschinken. Neue Garage. Tel. 5. Fant. Schwab. Sdileqweqbad Station Oberdtessbach, 1000 m ü. M Tel.l. Saison 15. Mal bis 15.0kl. Eisen, quelle, grosseWälder, renomm.KUche. lllustr. Prospekte. 3maligeHutopost n. Oberdlessbach und Steffisbure. HöfL empf. sich Fr.Matthys-Mauerhofer. BAREN, EggiwilT.es. an der Route naen dem Schallenberg. Altbekannter Landgasthof, mit vorzQgl, Küche und Keller. Heimelige Zimmer. Lebende Forellen. Schinken u. Hähneli. Garage. Tel. Nr.9 H. stettler-Oberli. Hasle-Rüegsau Gasthof zur SON NE Altbekannter Landgatthot mit vorzuglicher Küche und Keller. Stets lebende Forellen. Grosse und kleine Säle für Gesellsehalten, Gr. Garten. Tel. 54.05. Farn. Moser, Besitzer. Miinsingen Direkt an d. Haupt*trasse, mitten im Dorf. Moderne renov. Lokalitäten. Heimeliges 8&1I f. Vereine. Neue deutsche Kegelbahn. Terrasse, Garten. Voruttgl. Küche u. Ia. Weine. Garage. Tel. 60. Farn. Schür« Walkringen Em mental Gasthof „BÄREN" Rendez-vous d. Automobilisten, ff. Küohe und Keller. Stets lebende Forellen, Burehamme. Sohöner Parkplatz. Schattiger Garten. Tel. 6. F. Zu roher. III Gasthof zum Sternen Bastbebanntas Haus, schöne Zlm. mer mit Kalt- und Warm-Wasser. tUichen- Spezialitäten. — Garage. Tel. Z «0.18 Kam. WILLI. Bes. Automob en sind gute Kunden! Gewinnen Sie dieselben durch den Autler-Feierabend