Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1948_Zeitung_Nr.027

E_1948_Zeitung_Nr.027

VI Uebertchrift der

VI Uebertchrift der Zefttm{ dort Es handelt «ich um Leute aus deiner Heimat und wird dich interessieren. > Er wartete eine volle Minute, und es schien, als ob es ihm nie gelingen würde, die Aermellöcher seines Mantels zu finden. Jolanda hatte sich nicht gerührt. Tiefe Röte stieg in ihre Wangen, aber die Augen blieben ruhig. « Ich wollte es dir ohnehin tagen, bevor wir — nun, ich kann kein Wort lesen oder schreiben...» Als Herr «ad Frau Viktor Laroch drei Wochen später nach vollzogener Trauung heimfuhren, sagte Viktor: < Jolanda, willst du wissen, was in meinem damaligen Brief an dich stand? » « Nun? » sagte seine Frau. < Er lautete wörtlich: JLieba« Friulein Jolandal Sie haben die Wette gewonnen. Die Blume war eine Hydrangea und kein Flieder!'» ilTI-llflZ I HUMOR k.a Kreuzworträtsel Nr. 5 Einsendetermin 30. Juni I [2 [3 [4 |r*\|(") p [& [7 | o~ZZZZZZZZ!o I I Q 1 2 ~ T ) : ^ ^ ~ ZZZPZ!Z°ZIZZ _CL_.o.o_op__o_ 18 1 9 Q 20 21 Q 22 23 zzz^zzSpzz 2 7 2 8 2 9 ^ZZZ^^oZZZ^ 32 Q 33 Q » Der lokomotivführeri «Verstehen Sie zufSMig etwas von Lokomotivent (Saturday Evening Post) € Bitte 2 liier Benzin und ein Achtel Oel.» < Gern, soll ich Ihnen auch in die Reifen Husten? > €la. Ja, Venn«n wir schon, alle Sache. Also: ich schrei»' Sie für Fischen mit verbotenem Gerät auf. > Waagrecht: 1. Fluss in Brandenburg; 5. Bezirks-Hauptort im Rheinland; 8. Stadt in Norwegen; 11. Stadt in Kurdistan ohne Endsilbe; 12. Fürwort (franz.); 13. Fürwort; 15. Mädchenname; 16. Wassersportclub (franz.); 17. Abgekürzter Männername (1—3—2); 18. Welt; 20. Bundesbeschluss; 22. Futter; 24. Männername; 25. Faultier; 26. Stadt in Gelderland; 27. Kap bei Mekka; 30. Nebenfluss des Tigris; 31. Fluss in Deutschland ohne h; 32. König fremdsprachig; 33. Ort in Connaught; 34. Autozeichen eines Halbkantons. Senkrecht: 2. Messestadt in Italien; 3. Ort in den Karpathen; 5. persisches Fürwort; 6. Stadt in der Türkei; 7. Stadt in Holland; 9. Ort in der Schweiz; 10» Fluss in Polen; 11. Universitätsstadt in Svaeland; 14. Männername; 19. Nebenfluss der Meuse; 20. steht vor Ragaz; 21. Brunnen arabisch; 23. Ort in Libyen; 28. Geistlicher; 29. Körperteil. Auflösung: des Rätsels Nr. 3: 1. Breithorn; 2. Ehrenberg; 3. Seddiner; 4. Tremiti; 5. Edinburgh; 6. Nonpareil; 7. Duenaburg; 8. Ammersee; 9. Neuenburg; 10. Kleszewen; 11. Fahrland; 12. Upernivik. Die ersten und dritten Buchstaben ergeben: BESTEN DANK FUER DEINE MUEHE 5 Punkte erhalten: Frau M. Ammann, Oftringen; Frau M. C. Bally, Basel; Frau T. Baur, Oberhofen; Hansruedi Begert, Bümpliz; Walter Blum, Ascona; Frau N. Bretscher, Zürich; Frau M. Canale, Brienz; Tony Frey, Basel; Frau 5. Gysin, Liestal; Frau L. Hürlimann, Luzern; Frau D. Kriegel, Weinfelden; Frau M. Lehmann, Bern; E. Leuenberger, Bern; Gustav Loup, Win- < Machemer es Fährtlif ... Oh, äxgüsi, grüezi Frau Meierl » terthur; Frau B. Lüthy, Basel; Paul Meyer, Arbon; Karl Müller, Ölten; Frau E. Ochsner, Zürich; Dr. Rudolf Perinä, Zürich; Walter Riechsteiner, Muri; Frau L. Rock, Basel; Alfred Schneiter, Bern; Frau C. Schulthess, Basel; F. Schütz, Münsingen; Frau M. Simmen, Chur; Frau A. Spörri, Zürich; Frau E. Weber, Biel; Fritz Wenger, Bern; Fritz-Walther Zum Keller, Brugg. Im Occosionsladen. Stromlinienmodelle »ind leider keine mehr vorrätig, aber wenn Sie es unbedingt wünschen und fünf Franken mehr anlegen wolle«, kann ich Ihnen diesen da umändern latsen. von Gebaulichkeiten nach neuestem Verfahren! Schweizer Patent 1 und ausländische Patente Wollen Sie Ihre Gebaulichkeiten vor Feuchtigkeitsschäden bewahren Entfeuchtung Wollen Sie das Verderben der Vorräte verhindern Wollen Sie gesundheitliche, durch aufsteigende Feuchtigkeit verursachte Schädigungen verhüten. so nehmen Sie sieh die Mühe, unser neues Verfahren kennenzulernen! ERNST & CO., ST. GALLEN Zwinglistrasse 6 Telephon 2 35 59 Andeer Mineral- und Moorbad Hotel Fravi TCS 1000 m Ober Meer Kur- und Ferienort. Beste Aufnahme von Passanten. Bekannt gute Küche und Keller bei massigen Preisen. ACS-Mitglied. Telephon 5 71 51 Farn. Dr. Fravl, Bas. KLOSTERS Das behagliche Haus mit der vorzüglichen Küche. Parkplatz. Tel. (083) 3 M 50 H. Anderhub-Caprez. K'chef Haus der guten Gesellschaft. Moderner Komfort. Fliessendes Wasser, kalt und warm in allen Zimmern. Bäder, Lift. Grosse Sonnenterrasse, ganz soignierte Küche. Strandbad, Tennisplatz nächstliegend. Telephon 3 82 12/13 £. Helbling Das altbekannte Hotel am Bahnhof Kh. B. und S. B. B. Total renoviert 1946. Neu möblierte, komfortable Zimmer mit Messendem Wosser. Gesellschaftsräume. Gepflegte Küche. Schöne gedeckte Terrasse. Garage. Telephon 5 12 14 Hans Hug, Inhaber TCS Zimmer mit fliessendem Wasser. Gepflegte Butterküche. Reelle Maientelder Weine. Bündner Spezialitäten. Garage. Telephon 8122t H. Zindel-Künzler, Pferdehandlung ACS Hotel Bündnerhof KlOSterS-PlatZ Hotel Weisskreuz-Belvedere Landquart Hotel Landquart und Bahnhofbuffet MAIENFELD GasthausFalknis M A L 0 J A Hotel Schweizerhaus Allbekanntes, gutgeführtes Haus. Zimmer von Fr. 4.— bis 6.—. Butterküche, Bündner Spezialitäten. Lebende Forellen. — Grosse Terrassen. Garage, Benzintank. Telephon 6 21 03 C. Conradin, Bes. Prospekte mit der farbigen Wanderkarte, Fahrplan and Taxen bei der Verwaltung und in den Reisebuream erhältlich. Das heimelig eingerichtete lündner Chalet. Speiserestaurant mit der bestbekannten Hol. Küche und Bündner Spezialitäten, lecantfo Grtjchunc. Fliessendes Wasser, Zentralheizung, Garage. Mitglied TCS und Avtovio. Telephon (OK)«21 26 P. Uffer, »e». MUHLEN-MULEGNS 2. d. Julierroute 1481 m ö. M. TCS Posthotel Löwen ACS Altbekanntes Mittags- und Abendziel. Herrliche Bergferien. Zimmer mit fliessend. Wasser. Bündner Spezialitäten aus Küche und Keller. Forellenfischerei. Grosse Garage und Tankstelle. Telephon (081) 29141 A. Willi, Inh. TCS 2155 m ü. M. Guteingerichtetes neues Haus. Zentralheizung. Zimmer zu Fr. 4.—. Gutbürgerliche Küche, la Keller. Garage, Benzin, Oel. Tel. 69182 Santa Maria H. Koch-Mettier, Be«. ICS EineFahrtmilderDAVOS-PARSENN-BAHN In 20 Minuten erreicht Schönster Ruh«- und Maloja (Oberengadin) Sporthotel OFENBERG Gasthaus Passhöhe „Susom Give" ST. MORITZ Das moderne Haus im Zentrum des Dorfes. Bestbekannt für seine erstklassige Küche, Grosser Parkplatz beim Hause. Zimmer ab rr. 5.—. Pension ab Fr. 15.50. Pauschalarrangements ab 3 Tagen. Schönstes Bar-Dancing, Attraktionen. Telephon (082) 3 32 » Dir. M. Lohner Das Haus mit altbewährter Schweizer Tradition. Eigener Golf. — Tennis. — Garage. — Kinderspielplatz. Telephon 3 39 31 Anton t. »adrutt ist für jeden Automobilisten ein GENUSS man die sonnige Höhenterrasse Weissfluhjoch auf Aussichtspunkt, Umfassende Rundsicht, Bequeme Bigler's Hotel M St. MoritZ Hotel Engadiner Kulm ACS TCS An der Julier-Maloia-Gandna-Lugano-Strasse. Ein ideales Ferienparodies. Prachtvolle Loge. Behagliche Atmosphäre. Soignierte Küche. Terrassen-Restaurant. Pension ab Fr. 18.—. Tel. (062) 6 33 0* Direktion: Waller Scheel (Im Winter: Chantarella House, St. Moritz) Neuzeitlicher Komfort. Hotel mit 80 Betten. Anerkannte prima Küche u. Keller. cEn Ca'nosso>. Gemütl., sehenswerte orig. Tavelscher Stube. cStiva-bialla» Toges-Restaurant mit Konzert. Grössere und kleinere Gesellschaf Isräume. Telephon (086) 7 71 22/23 Gebr. Bcrlher Gleiches Haus Bahnhofbuffet Rapperswil. TCS Route Andermal!—Oberalp—Sedrun—Disentis. Günstige Mittags- und Uebernachtstation. Zimmer mit fliessendem Kalt- und Warmwasser. Cafe-Restaurant, Bündnerstube. Forellen. Garage. Telephon 7 71 32 H. Decurtins-Agosti, Bes. TCS Ferien im schonen Et£ 2663 m ö. M. Verbindungen SILS IM ENGADIN Hotel Margna Treffpunkt der Automobilisten S E D R U N Hotel-Kurhaus Oberalp T H U SIS Hotel Gemsli Renoviertes Haus. — Zimmer mit thessendem Wasser, kalt und warm. — Neue, heimelige Thusner-Stube. Bündner Spezialitäten. Garage. Telephon 5 54 20 K. Kieni Erben THUSIS-VIAMALA subalpiner Luftkurort Im Tal der Burgen und Schlösser so nah — so schön Prospekte durch Verkehrsbureau Thtisis Erstklassig Familie nha j2 j' 1 Rcditzütigtifieiäemeruiig

M.B Sport Reise Ferien Sportlich-elegante Sommerkleidung in großer Auswahl. Lassen Sie sich die neuen PKZ-Modelle, die speziell für die junge Generation geschaffen wurden, in unserem Geschäft zeigen. Iinovell-Veston Fr. 120.— Fresco-Veston Fr. 52.— Linovell-Hoi« Fr. 65.— Hose, dazu passend Fr. 50.— Linovtll-Shorts Fr. 40.— Veston ohne Kragen Fr. 86.— Leinen-Shorts Fr. 26.— Basel Bern Biel La Chaux-de-Fonds Geneve Lausanne Lugano Luzern Neuchätel St. Gallen Winterthur Zürich DiableretS Bahnhofuiiffet HofGl Terminus Erstklassige Küche und Keller. Alle Spezialitäten, •ochforellen. Aller Komfort. Carnolzet. Telephon 6 41 37 A. Gitclon, Küchenchef ••staurant beim Retaud-See eröffnet Quai Gustave Addor 28 Spezialitäten: Filets de perche, Fritures, Entrechte vom Grill, etc. Mme S. Herzog Tel. 4 49 55 MONTBOVON (Greyerzerland) Hotel de Jaman geführt von L. GRANDJEAN, Besitzer offeriert Ihnen seine feinen Menüs ä Fr. 3.-, 4.—, 5.- und 6.- Jeden Tag: Bauem-Gesalzenes, Forellen, Poulets. sowie das Menü ä Fr. 3.—: Schinken, Kartoffeln und Salat. CONFISERlTC MONTREUX GENF Cafe des Marins Aperitifs - Tee - Glacen Jeden Tag Konzert. GRAND HOTEL DE VEVEY w I U t Hu Erfrischungen Zwischenverpflegungen Spezialität: Schwarze Küsse von Sierre Fr. Jegerlehner-Kummer Tel. 513 20 Heimelige Gaststätte mit Vereinssoli an der Strosse Biel—La Choux-de-Fonds. Bekannt durch gutgeführte Küche und la Weine. Zimmer mit Messendem Wasser. Garage und Tankstelle. Tel. 9 70 12 F. Schneeberger-Iraeher, tei. Fliessendes Wasser. Gepflegte Küche. Telephon 6 61 75 r. Genoud et Corroo , Gutgeführtes Hotel mit allem Komfort. Autogaragen und Autoparkplatz. Gute Küche. Heimelige Bar. Tel. 2 30 65 Neuer Besitzen A. Curchod Herrlicher Frühlingsaufenfhalf in einem gefälligen, neueingeriehfefen Hofel. Grosser Park am Ufer des Sees — Eigenes Plage — Wasserskisport — Tennis. In der Bar spielt der Pianist Henri Ottone. Simplonstrojse, gegenüber dem lohnhof Tea-Room — Confiseri« SONÜEBOZ B. J. Hotel Hirschen VERBIER (Wallis)Höhe 1500m Pension Mont-Fort YVERDON Hotel de la Prairie Für frohe Fahrten: CH-Touring H. Fauconnet, Dir. IITI-IISIZII Leber- Störungen durch reichlichen Tettgenuss hervorgerufen, sind heilbar mit grünen Helvesan-11. Sie enthalten die zur Gallenbildung notwendigen Heilkräuter und stimulieren die Verdauungssäfte. KUREN setzen sich zusammen aus Schachteln ä Fr. 3.50. Verstopfung, Darmträgheit Helvesan-1 Rheuma, Gicht Helvesan-2 Korpulenz, zur Entfettung Helvesan-3 Nervöse Magenbeschwerden Helvesan-4 Nervöse Herr- u. Nervenbeschwerden Helvesan-5 Hoher Blutdruck, Arterienverkalkung Helvesan-6 Menstruationsbeschwerden Helvesan-7 Wechseljahrbeschwerden Helvesan-8 Ekzeme heilbar Helvesan-9 Blasen- u. Nieren- Leiden Helvesan-10 Leber- u. Gallen- Leiden Helvesan-11 Vorbeugungsmittel gegen Kropf Helvesan-12 Bade gegen Rheuma! Verwandle das gewöhnliche Bad in ein leicht schäumendes, durch Kräuter helfendes Helvesan- Kräuter-Bad Nr. 2, um den Heilungsprozess zu vertiefen und die Stoffwechselgifte auszuscheiden (kann als Teil- oder Sitzbad für besonders hartnäckige Rheuma-Stellen empfohlen werden, z. B. für Knie, Füsse, Hüfte, Arme usw.). Hier die weiteren Helvesan - Kräuter - Bäder zu Fr. 3.75. Kur Fr. 14.75. Nr. 1 zur Kräftigung und Erfrischung Nr. 3 gegen Hautausschläge und Hautjucken (Nesselfieber), i, B. von Erdbeeren Nr. 4 zur Nerven-Beruhi- •ungu. gegen Schlaflosigktit Nr. 5 gegen Frauenleiden u. für intime Hygiene Töpfli Salbona zu Fr. 3.75 (Tube Fr. 1.75) hält man gerne in der Haus-Apotheke vorrätig, gegen Geschwüre, Entzündungen, Krampfadern und Hämorrhoiden. Heilkräftige Spezial-Haus-Salbe. Fühlt die Dame -dass; ihre Nervenkraft nachlässt, macht sie eine besondere Fortus-Kur für Datnen (bewährt bei nervösen u. sex. Schwächen). — Fortus-Damen-Kur Fr. 28.50, halbe Kur Fr. 11.50, Probe Fr. 5.75. (Spezielle Fortus-Kuren zu Fr. 10.— u. 25.— auch für Herren). Weitere Spezialitaten wie Zirkulan und Krauter-Helvesan, die von der gleichen Firma hergestellt werden: Zur Entfettung, als Abmagerungskur Amaigritol, Fr. 6.—, Kur Fr. 16.—. Weissfluss-Heilunf durch die kompl. Paralbin-Kur Fr. 10.80. Verjüngende Nerven- und Sexualkra.ft bei Damen durch Oamen-Fortus Fr. 28.50. 11.50, Probe 5.75; hei Herren durch Herren- Fortus Fr. 25.—, 10.—, Probe Fr. 5.—._. Gegen schweres itheuma, als gute Hilfe, Stoffwechselgifte lösendes Kräutir- Reviso. Fr. 4.75. 10.75 Kur Fr. 19.75 (zum Einreiben Remulgo Fr. 3.50). Für Nervenaufbau die Nervennahrung Neo-Fortis, volle Kur Fr. 14.—. Gut gegen die Wurmplage bei Kindern: Vcrmocurcur-Tabl. Fr. 2.75. Kur Sirup Fr. 3.75, Kur 7.—. Bei Erwachsenen: Vermo- Fr. 8.25. Bei Ohrensausen hilft oft eine halbe Zirkulan-Kur, Fr. 10.75. Bei Ihrem Apotheker erhältlich. wo nicht, direkt durch dag Depot: Lindenhof-Apotheke, Rennweg 46, Zürich 1, unter Bezugnahme auf die Empfehlung « Automobil-Revue ». Prompter Postversand. Warum Ist der HOOVER der beste Reiniger dar Welt? JEt gibt Reiniger am dem Markt, deren letzte «Neuheit» eine mittelst Motor angetriebene rotierende Bürste ist. Hoover schaffte diese schon vor 22 Jahren ab. Es wird für Sie von Interesse sein, zu erfahren warum. 1. Im Gebrauch Hellte sich heraus, daß die Borsten sich abnützten und die Eigenschaft da Klopfens nach und nach verringert wurde. Obwokl eine einfache Vorrichtung eingesetzt war, welche eine Anpassung vorsah, wurde diese oft übersehen, so daß die Bürste wohl weiter rotierte, aber nicht mehr klopfte. 2. Der zweite Nachteil war, daß Haare, Fäden etc. an den Borsten haften blieben (siehe Illustration). Mit der Zeit wurde die Bürste damit so stark umwickelt, daß sie unmöglich richtig bürstete. Nach dieser Erfahrung entschieden die Hooyer-Ingenieure, daß nur eine «stlndig gleichbleibende Reinigungswirkung» für den Hoover gut genug sei. Deshalb konstruierten sie den berühmten Hoover-Vibrator Abbildung). Dies ist der einzige Weg, am einen Teppich bis auf den Grund' gründlich zu reinigen. Kräftiges Saugen hebt den Teppich und bringt ihn in Kontakt mit den rasch rotierenden, fein polierten Klopfstäben aus Metall. Diese klopfen den Teppich sorgfältig und lösen auf diese Weise den tief in die Teppichfasern eingetretenen Schmutz. Es befindet sich zehnmal soviel Schmutz unter der Oberfläche des Teppichs als auf der Oberfläche. Die einzige Methode, diesen «eingebet* teten» Schmutz zu entfernen, ist, diesen zuerst loszuvibrieren. Dann, und nur dann, kann er weggesaugt werden. Die Bürsten des Vibrators können nicht von'Fäden und Flaum umwikkelt werden. Sie benötigen Iceine besondere Pflege oder Aufmerksam» keit. Sie richten die Teppichfasern auf und erhalten die Farben dauernd frisch. Und trotz dieser Vorteile legen Sie für den Hoover weniger aus, tatsächlich weniger, als für manchen gewöhnlichen Sauger. Lassen SU sich nicht dazu überreden, einen zweitbesten zu kaufen. Hoover-Apparate AG., Claridenhof/ Beethovenstraße 20, Zürich ^HOOVER Berufshalber müssen Sie viel im RettatH rant essen. Was trinken, um nicht schlapp and schlifng zu werden? Bestellen Sie ein Fläschchen Grapillon, den echten Traubensaft, weiß oder rot. Sein großer Gehalt an Traubenzucker gibt Ihnen eine Kraftreserve für den ganzen Nachmittag. Jawohl, Grapillon tut Ihnen gut! Achten Ste auf die Etikette mit dem Grapillcn-Männchm • mir dann sind Sie sicher, Grapillon zu erhalten. Eingetragene Schutuntrkc Er KLOPFT... er BÜRSTET ... er SAUGT MARQUt FÜRST&CIE.AQ..WÄDENSWIL