Aufrufe
vor 4 Monaten

SIEBEN: Juli/August 2018

Relaxen bei Konzert und Party In unserer Sommer-Doppelausgabe können Sie Ihre Lieblingsevents schon jetzt für Juli und August vormerken. Viel Spaß und einen sonnigen und erholsamen Sommer wünscht Ihre SIEBEN:

6 Alfelder Heimat- und

6 Alfelder Heimat- und Schützenfest Und ... wieder einen Tag näher am 17. Alfelder Heimat- und Schützenfest Vom Freischießen und großer Freiheit Für die einen ist es ein gesellschaftliches Großereignis mit schmucken Uniformen, bestens durchorganisiertem Umzug und Honoratioren vorweg, festlich geschmückten Straßen, Traditionen, Marschmusik und Proklamation der besten Schützen. Die anderen denken beim Wort „schießen“ ausschließlich an Gewalt, Verbrechen, Waffennarren und sehen mit besorgtem Blick auf das Schwenken von Fahnen jeglicher Couleur. Wer in der Wanne oder Im Trophäenschrank die Erinnerung an die Schützenfesttradition weiterleben lassen möchte, dem sei diese kleine Quietsche-Ente empfohlen. Diese und weitere kostümierte bevölkern das Entenregal bei Sport & Jagd Friedhoff in der Kurzen Strasse 2 in Alfeld. www.sportundjagd-friedhoff.de Wieder andere feiern einfach die Möglichkeit, einen kleinen Schluck Bier unter Aufbringen höchster Fingerfertigkeit erst beim Konsumieren mit einem Hochprozentigen zu mischen, beim Katerfrühstück ohne Reue die Schlachteplatte zu vertilgen, sich in Fahrgeschäften der Zentrifugalkraft hinzugeben, Kimme und Korn anzuvisieren, um mehrmals auf ein weißes Röllchen zu schießen, das vielleicht eine Plastikrose freigibt, Kontakte zu pflegen und liebevoll kreierte Festwagen zu präsentieren, die auch kommunalpolitische Missstände aufgreifen dürfen. Dabei hat das Fest nicht nur in Alfeld durchaus einen ernsten Hintergrund. Bürgerwehren gleich mussten in früheren Zeiten die Menschen ihre Stadt mit zuerst Lanze, Armbrust, Bogen und später Feuerwaffen möglichst erfolgreich gegen Angriffe verteidigen. Anreize zum regelmäßigen Training waren beispielsweise die Steuerbefreiung des besten Schützen oder andere Privilegien wie in der Oper „Der Freischütz“ eine Heirat. Durch das Aufkommen stehender Heere traten die Waffenübungen zur Verteidigung in den Hintergrund. Beim sogenannten Freischießen konnten die Teilnehmer ihr Können öffentlich zeigen, ihre Familien suchten und fanden Unterhaltungs- und Zerstreuungsmöglichkeiten auf dem Festplatz. Die Gemeinschaft der Bürger wurde gestärkt. Ein wahres Volksfest halt. Der Seminarlehrer Wilhelm Heinze berichtet in seinem 1894 erschienen Buch „Geschichte der Stadt Alfeld“ (Quelle alt-alfeld), dass das Alfelder Freischießen bis 1618 in jedem Jahr gefeiert wurde, nach dem 30-jährigen Krieg nur alle drei bis vier Jahre, in schweren Zeiten in Vergessenheit geriet und die Tradition erst 1820 bis 1903 durch die Beteiligung der Leine-, Perk-, Hörsumer und Holzer Bäuerschaft wieder auflebte. Unter Mitwirkung der Dohnser Bäuerschaft fand das Fest 1934 und 1938 statt. Nach dem Zweiten Weltkrieg war es die Perkbäuerschaft, die 1950 gegen anfänglichen Widerstand von Vertriebenen und Gewerkschaften mit einem Heimatfest den Weg zum Freischießen 1951 mit allen Bäuerschaften und den Junggesellen ebnete, 1958 fand das letzte Freischießen statt. An die Tradition knüpfte 1965 der Schießsportverein Alfeld von 1925 an, der sein 40-jähriges Bestehen zum Anlass nahm, das erste Alfelder Heimat- und Schützenfest zu feiern. Zum nunmehr 17. Fest wird es sie alle geben, die zu Recht stolzen Organisatoren und die Festverweigerer. Diejenigen, die der Meinung sind, sie brauchen eine Waffe, um sich zu verteidigen und diejenigen, die vehement gegen Waffen sind. Die Bedenkenträger und Besserwisser, die mit guten Ratschlägen kommen, ohne selbst tätig zu werden und diejenigen, die einfach nur feiern. Die große Freiheit, mit der sie hoffentlich alle verantwortungsvoll umgehen, ist die, das zweite Augustwochenende ganz nach ihrem persönlichen Gusto zu verbringen. (Susanne Röthig)

App 7 Mit einem Spiel auf der Suche nach jungen Talenten Neue Wege in der Rekrutierung mit dem Spiel „Amtliche Helden“ Der demographische Wandel trifft auch die Bundesagentur für Arbeit in ihrer Rolle als Arbeitgeberin. In den kommenden zehn Jahren wird sie ein Drittel ihres Personals altersbedingt verlieren. Die BA steht bereits jetzt im Wettbewerb mit anderen Arbeitgebern um Nachwuchskräfte. Um ihre Bekanntheit bei Jugendlichen zu erhöhen, hat die BA ein Rekrutierungsspiel mit dem Titel „Amtliche Helden“ entwickelt, um gezielt junge Menschen auf sich als attraktive Arbeitgeberin aufmerksam zu machen. Rund 1.500 Auszubildende und Studierende stellt die BA jedes Jahr neu ein. Valerie Holsboer, Vorstand Ressourcen: „In meiner Jugendzeit gab es die Möglichkeiten noch nicht, die die sozialen Medien heute jungen Menschen bei der Berufswahl und -findung bieten. Sich virtuell in den Arbeitsalltag eines Unternehmens hineinzubegeben, war undenkbar. Ich bin überzeugt, dass das neue Rekrutierungsspiel unseren Bekanntheitsgrad erhöhen und die BA als attraktive Arbeitgeberin zeigen wird.“ Das Spiel „Amtliche Helden“ ist ein sogenanntes „Serious Game“: Es soll nicht nur Spaß machen, sondern gezielt Informationen und Inhalte über spielerische Elemente vermitteln. Jugendliche schlüpfen in die Rolle einer Geschäftsführerin oder eines Geschäftsführers und managen eine fiktive Agentur für Arbeit. Sie stellen sich ihre Agentur personell zusammen, entwickeln ihre Arbeitsvermittler, bilden Arbeitslose weiter und vermitteln diese an Arbeitgeber. Seit dem 24. Mai 2018 steht die App kostenfrei im App-Store für Android- und Apple-Geräte zum download bereit. (red) Weitere Informationen zu dem Spiel sind unter: www.arbeitsagentur.de/ba-helden zu finden. www.twitter.com/bundesagentur BRILLE KONTAKTLINSEN & SONNENBRILLEN DES MONATS Ob als Hobbytaucher, BRILLE Kletterer oder Badeurlauber, Kontaktlinsen bieten im Urlaub eindeutige Vorteile gegenüber der Brille. Und beim Sonnen bad oder der Sightseeingtour, setzt man die stylische Sonnenbrille einfach zusätzlich auf. DES MONATS Fotos: Veranstalter 98.00 € Schauen Sie bei uns vorbei und lassen Sie sich von uns beraten welche Kontaktlinsen für Sie die Besten sind. Leinstraße 40/41 · 31061 Alfeld Leinstraße www.optik-in-alfeld.de 40/41 · 31061 Alfeld www.optik-in-alfeld.de 98.00 € Du … Wir … Du bist eine Pflegefachkraft? … Wir bieten … einen zukunftsorientierten pflegefachlichen Du … … hast bist eine Lust Pflegefachkraft? auf eine neue Herausforderung? … bieten Schwerpunkt einen zukunftsorientierten in Winzenburg. pflegefachlichen … bist … setzt hast eine Lust dich Pflegefachkraft? auf gerne eine mit neue Leidenschaft Herausforderung? für andere … sind Schwerpunkt ein großes, in Winzenburg. multiprofessionelles … setzt Menschen dich gerne ein? mit Leidenschaft für andere … sind (Pflege)Team. ein großes, multiprofessionelles … hast … begegnest Menschen Lust auf ein? geistig eine erkrankten neue Menschen Herausforderung? … zahlen (Pflege)Team. eine faire Vergütung sowie ein … mit Respekt und Würde? erkrankten Menschen … zahlen leistungs eine abhängiges faire Vergütung Sommer- sowie und ein Wintergeld. … begegnest … gibst mit Respekt deine (Berufs)Erfahrung geistig erkrankten und Würde? gerne Menschen … sind mit ein Respekt familienfreundliches und Würde? leistungs abhängiges Sommer- Unternehmen. und Wintergeld. … an andere weiter? … gibst deine (Berufs)Erfahrung gerne gerne an … andere sind ein familienfreundliches weiter? Unternehmen. … arbeitest an andere gerne weiter? im Team und mit einem Team? … arbeitest … gerne im Team im Team und mit einem und Team? mit einem Team? Dann werde Teil unseres Teams! Dann werde Teil unseres Teams! Dann werde Teil unseres Teams! Deine Bewerbung … … Deine kannst Bewerbung du gerne per Mail … oder Post an uns … senden kannst du oder gerne komm per doch Mail einfach oder Post persönlich an uns bei senden uns oder vorbei komm doch einfach persönlich Dr. bei med. uns vorbei Ernst-August Wilkening Dr. med. Ernst-August Pflegeheime GmbH Winzenburg Wilkening Pflegeheime GmbH Zum Winzenburg Apenteich 5 31084 Zum Apenteich Freden (Leine) 5 personalabteilung@pflegeheime-wilkening.de 31084 Freden (Leine) Deine Bewerbung… … kannst du gerne per Mail oder Post an uns senden oder komm doch einfach persönlich bei uns vorbei! personalabteilung@pflegeheime-wilkening.de Deine Ansprechpartner*innen Deine Herr Christian Ansprechpartner*innen Rohn Heimleiter Herr Christian Winzenburg Rohn Tel: Heimleiter 05184 / Winzenburg 94 01-12 E-Mail: Tel: 05184 rohn@pflegeheime-wilkening.de / 94 01-12 Frau E-Mail: Birgit rohn@pflegeheime-wilkening.de Clement Pflegedienstleitung/stellv. Frau Birgit Clement Heimleitung Tel: Pflegedienstleitung/stellv. 05184 / 94 01-13 Heimleitung E-Mail: Tel: 05184 clement@pflegeheime-wilkening.de / 94 01-13 E-Mail: clement@pflegeheime-wilkening.de Dr. med. Ernst-August Wilkening Pflegeheime GmbH Winzenburg Zum Apenteich 5 · 31084 Freden (Leine) personalabteilung@pflegeheime-wilkening.de www.pflegeheime-wilkening.de www.pflegeheime-wilkening.de

SIEBEN: Mai 2018
SIEBEN: September 2018
SIEBEN: April 2018
Bayreuth Aktuell August 2018