Berliner Kurier 03.12.2018

BerlinerVerlagGmbH

Schlemmen

und gewinnen

Der KURIER-

R-

Super-Advent

ent

Die neue Serie SEITE 12

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Montag, 3. Dezember 2018• Berlin/Brandenburg1,10 ¤•D/Auswärts 1,20 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 334/2018 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Berliner,

rettet

tet

diesen

en

süßen

Engel!

Paula ist erst 2Jahrealt und

schwer an Leukämie erkrankt.

SEITEN 14–15

Mord-Anschlag in Charlottenburg

Fotos: Uhlemann, Pudwell, Facebook

DerKiller

schossihm

indenKopf

Ein rätselhafter Mord. Der Killer (60)

tötete Blendi G. (47) am Abend auf

dem Gehweg in der Rückerstraße,

dann richtete er die Waffe gegen sich.

SEITEN 8–9

15. &16.

Februar2019

9–16 Uhr

Cafe Moskau

Karl-Marx-Allee 34

10178 Berlin

Dein Marktfür:

Ausbildung &Karriere

Weiterbildung &

Qualifizierung

Jetzt

Aussteller

werden

berlin.messen@dumont.de

030-2327-50


*

POLITIK

MEINE

MEINUNG

Merz, der

Risikokandidat

Von

Harald

Stutte

Kann die CDU der Verlockung

widerstehen –

einen Kandidaten zum Vorsitzenden

zu wählen, der

zwar die konservative Seele

der Partei streichelt, der aber

in der Öffentlichkeit als

Problem wahrgenommen

wird? Jüngste Umfragen

nähren Zweifel daran: In der

Tat scheint Friedrich Merz

der Favorit der Parteitagsdelegierten

zu sein. Die Wahrnehmung

in derbreiten Öffentlichkeit

indes ist anders:

Viele Menschen bezeichnen

Merz als „unangenehm“

(Umfrage: 31 Prozent). Sie

halten ihn für weniger glaubwürdig,

weniger empathisch,

weniger sympathisch als

„AKK“. Zudem hat der 63-

Jährige ein handfestes

Glaubwürdigkeitsproblem.

Sollte er sich eines Tages um

das Kanzleramtbewerben,

offenbart sich seine Achillesferse.

Was sagt Merz Mitbewerbern,

die ihn fragen:Sie

wollen die Politikwende? Wo

waren Sie, als Finanz- und

Euro-Krise Europa lähmten,

als Griechenland der Kollaps

drohte, als die Flüchtlinge

kamen? Merz hatte sich in

die (un)politische Schmollecke

zurückgezogen, war abgetaucht.

Sich jetzt zum Garanten

des „Wechsels“ aufzuschwingen

klingt wohlfeil.

MANN DESTAGES

Daniel Günther

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident

Daniel Günther

(CDU, 45), selbst Regierungschef

einer Jamaika-Koalition

(CDU, Grüne,

FDP),

trauert

einem solchen

Bündnis

im Bund

noch immer

nach. „Ich

glaube, die

Stimmungslage

in

Deutschland wäre heute eine

andere“, sagte er im „Tagesspiegel“.

Vor allem die Lösungen

der Zukunftsfragen

Wohlstand und Klimawandel

traut er einem solchen Bündnis

eher zu.

Foto: Christian Thiel/imago

Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Die Kanzlerinbesucht in Buenos Aires ein

Steakhouse und Hunderte jubelnihr zu

Buenos Aires –Erst kam

Angela Merkel wegen einer

Panne zu spät zum Gipfel

in Argentinien –dann hatte

sie plötzlich viel Zeit. Aufgrund

des Schadens am

Airbus war für den Rückflug

eine zweite Maschine

geschickt worden. Die Besatzung

musste aber Ruhezeiten

einhalten, so dass

Wie PutinTrump zur

Aussagen und Mails belegen: Auch als Präsidentschaftsbewerber wollte er dem russischen

Washington – Beim G-20-Gipfel

ging Donald Trump dem

russischen Präsidenten aus

dem Weg, ein Tribut an die Eskalation

imukrainisch-russischen

Konflikt. Was aber

nicht darüber hinwegtäuschen

kann, wie eng einst das

Verhältnis Wladimir Putins

zum damaligen Immobilienmogul

war. Gegenüber Sonderermittler

Robert Mueller

gab Trumps Ex-Anwalt Michael

Cohen jetzt Details bekannt,

die nur einen Schluss

zulassen: Trump und Putin

waren enge Partner –auch als

das Rennen ums Weiße Haus

längst begonnen hatte.

„Ich werde Putin an Bord holen,

und wir werden Donald zur

Merkel einen halben Tag

warten musste. Sie machte

mit ihrer Entourage einen

Spaziergang durch Buenos

Aires, aß mit Vizekanzler

Olaf Scholz. Als sie das Restaurant

Don Julio verließen,

standen da Hunderte,

Handys wurden gezückt,

man rief „Angela, Angela“.

STU

Wahl verhelfen. Ich weiß, wie

das Spiel läuft, wir werden das

schaffen. Unser Mann kann US-

Präsident werden. Ich mache

klar, dass Putins ganzes Team

mitmacht.“ Die „New York

Times“ zitierte jüngst diese

Mail, verfasst am 3. November

2015 von Felix Sater, einem windigen

US-Geschäftsmann mit

Moskau-Kontakten, zudem ein

Schulfreund Michael Cohens.

Cohen war damals Anwalt und

engster Vertrauter Trumps, der

zu diesem Zeitpunkt bereits angekündigt

hatte,für die Republikaner

ins Präsidentschaftsrennen

zu gehen –auch wenn das

damals niemand wirklich ernst

nahm.

Gleichzeitig ließ Trump in

Russland die Drähte glühen, um

sein Lieblingsprojekt zum Leben

zu erwecken: einen Trump-

Tower mitten in Moskau. Und

jener Felix Sater, mit einer Visitenkarte

als „Senior Advisor“

der Trump-Organisation ausgestattet,

sollte das umsetzen.

Trump-Gattin Ivanka und

Trumps Sohn begleiteten ihn

auf einer Russland-Reise. In

einer weiteren E-MailanCohen

prahlte Sater, er habe dafür gesorgt,

„dass Ivanka auf dem privaten

Stuhl an Putins Schreibtisch

im Kreml sitzt“.

Nach Cohens jüngstem Geständnis

legte der Pulitzerpreisträger

Anthony Cormier nach.

Trumps Organisation soll geplant

haben, Putin eine 50 Millionen

Dollar teure Penthouse-

Wohnung zu schenken. Es wäre

das luxuriöseste Objekt des

Wolkenkratzers gewesen, so

Cormier auf „Buzzfeed“. Sater

bestätigte das. Das nötige Geld

sollte offenbar von Russlands

Staatsbank VTB kommen, so Sater

weiter. Einer Bank, die von

den USA nach der russischen

Krim-Invasion mit Sanktionen

belegt wurde und die Verbindungen

zum russischen Geheimdienst

haben soll.

Jetzt gab Cohen vor Gericht

zu, den US-Kongress früher belogen

zu haben. Er habe viel

häufiger Kontakte nach Russland

gehabt und Trump über

den aktuellen Stand informiert.

Cohen räumte ein, seine Bemühungen

um Putins Gunst dauerten

bis ungefähr Juni 2016 –als

Trump bereits KandidatimRen-


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

Bundeskanzlerin Angela

Merkel (r.) verlässt im

Stadtviertel Recoletadas

Restaurant Don Julio.

Und der Gewinner ist:

Die gesamte CDU!

Woche der Entscheidung im RennenumParteispitze

beginntmit Umfragehoch.Delegierte wollen Merz

Foto: Pablo Martinez /AP

NACHRICHTEN

Waffenstillstand

Berlin –Die Regionalkonferenzen

der CDU sind vorbei

–aber das Rennen um

den CDU-Vorsitz geht weiter.

Obwohl es unter den

drei Kandidaten gesittet

zuging:Der CDU insgesamt

hat der Prozess genützt.

Das zeigt sich auch in Umfragen.

Laut „Sonntagstrend“

des Emnid-Insituts für die

„BamS“legt die CDU insgesamt

in der Wählergunst

um 2Prozentpunkte zu und

erreicht damit 28 Prozent.

Und die Kandidaten selbst?

Es kann nur einen Sieger

geben, zwei Bewerber müssen

zurück ins Glied treten.

Laut einer Umfrage der

Zeitung haben sich die

meisten Delegierten, die

am 7. Dezember in Hamburg

über den CDU-Vorsitz

abstimmen wollen, für

Friedrich Merz entschieden

– jedenfalls unter

denen, die sich bereits festgelegt

haben und ihre Entscheidung

auch verraten

wollten.

Dieses Stimmungsbild

bei den Delegierten steht

aber offenbar im Gegensatz

Macht verhalf

Präsidenten ein 50-Millionen-Dollar-Penthouse schenken.

nen ums Weiße Haus war. Cohen

räumte außerdem ein, mit

Dmitri Peskows Assistentin

telefoniert zu haben. Peskow ist

Putins Pressesprecher und

war damals tief in den US-

Wahlkampf involviert: Ein

Dossier macht ihn für die

Schmutzkampagne

gegen Hillary Clinton

verantwortlich.

Trump dementiert alles,

nannte Cohen eine

„schwache Person“, die lüge.

Doch Kremlsprecher

Peskow bestätigte den

damaligen Kontakt

zum

Trump-Team. Es seien Anfragen

eingegangen, bei einem Investitionsprojekt

zu helfen, so

Peskow am Rande

Präsident Putin: Sein

Pressesprecher lieferte

Trump (r.) Wahlkampfmunition

gegen Hillary

Clinton.

des G-20-Gipfels. Viel Arbeit –

für Sonderermittler Mueller.

STU

zur Wahrnehmung bei vielen

Anhängern und Wählern.

Laut einer Umfrage

für RTL/N-TV halten Merz

nur wenige Bundesbürger

für sympathisch (9 Prozent)

und glaubwürdig (15

Prozent). Auffällig: Vor allem

bei Frauen fallen die

Urteile über Merz eher negativ

aus. Bei den Mitbewerbern

Jens Spahn und

Annegret Kramp-Karrenbauer

gibt es in der Beurteilung

von Männern und

Frauen kaum Unterschiede.

Egal wie sich die CDU

kommendes Wochenende

entscheidet: Verlierer soll

es in der CDU nicht geben.

NRW-Ministerpräsident

Armin Laschet (CDU) zur

„RP“: „Es wird einen Gewinner

geben und zwei

Nicht-Gewinner.

Aber alle

drei werden in

der CDU weiter

Sie

sichtbar

bleiben.“

gebraucht.

sollen

Fotos: A. Hilse/dpa, CherissMay/dpa, Manfred Schmidt/dpa

Foto: StevenSong/dpa

Washington –Versöhnliche

Töne beim gemeinsamen

Abendessen nach dem G-20-

Gipfel: US-Präsident Donald

Trump und Chinas Staatschef

Xi Jinping haben sich

im Handelskrieg angenähert.

Vorerst gibt es keine neuen

Zölle. Nun kommt es auf die

kommenden 90 Tage an.

Mitarbeiter verteidigt

Frankfurt –Nach den Razzien

bei der Deutschen Bank

hat sich Vorstandschef

Christian Sewing vor seine

der Geldwäsche beschuldigten

Mitarbeiter gestellt. „Es

gilt hier für mich bis zum Beweis

des Gegenteils ganz klar

die Unschuldsvermutung“,

sagte er der „Bild am Sonntag“.

Trauertag für Bush

Washington –Die USA wollen

ihren verstorbenen Ex-

Präsidenten George H. W.

Bush (†94) mit einem nationalen

Trauertag würdigen.

Sein Leichnam soll in der Air

Force One nach Washington

geholt werden. Von heute an

können Bürger dort Abschied

nehmen.

Blüm träumt vonKohl

Berlin –Der frühere Bundesarbeitsminister

Norbert

Blüm (CDU) träumt nachts

von Mitstreitern aus der

Politik. Altkanzler Helmut

Kohl erscheine ihm zwar

nicht mehr so oft, sagte er

der „Augsburger Allgemeinen“

.„Dafür ist neulich

Heiner Geißler vorbeigekommen.“

Kein Frieden mit Kiew

Moskau –Der russische Präsident

Wladimir Putin hält

einen Frieden mit der derzeitigen

ukrainischen Regierung

für nicht möglich. „Das ist

eine Partei des Krieges, und

solange sie an der Macht ist,

werden Tragödien dieser Art

und der Krieg andauern“,

sagte er.


*

HINTERGRUND

Beton und Stahl

gegen die Angst

VorzweiJahren tötete

Anis Amri zwölf Menschen

auf dem Berliner Breitscheidplatz.

In diesem

Jahr sichertder Senatdas

Gebiet mit neuen Barrieren,

die 2,6 Millionen Euro

kosten. Fühlen sich die

Berliner mit mehr Beton

und Stahl rund um den

Platz sicherer?ImAuftrag

der Berliner Zeitung hat

das Meinungsforschungsinstitut

Forsa mehr als

1000 Menschen befragt.

DasMahnmal für die

Opfer des Attentats

direkt an der

Gedächtniskirche

Die neuen,

rot-weiß gestreiften

Poller sollen einen

40-Tonner stoppen

können.

Terror-Angst auf

Wie sicher fühlen

Forsa-Umfrage: 84 Prozent der Hauptstädter haben ihreGewohnheiten

Von

Annika Leister

Inrund zwei Wochen jährt

sich das Attentat von Anis

Amri auf den Weihnachtsmarkt

am Breitscheidplatz

zum zweiten Mal. Mit zwölf

Toten und Dutzenden Verletzten

war es der erste große Terroranschlag

in Deutschland.

Danach stand endgültig fest: Es

kann jeden treffen. Welche Folgen

hatte der Anschlag für das

Leben der Berliner? Hat die

Angst ihren Alltag umgekrempelt?

Diese Fragen hat die Berliner

Zeitung in einer repräsentativen

Umfrage des Meinungsforschungsinstituts

Forsa 1003

Berlinern gestellt.

Die gute Nachricht: 84 Prozent

der befragten Berliner geben

an, dass sie ihr Leben weiterleben

wie zuvor. 16 Prozent

haben ihre Gewohnheiten hingegen

seit dem Anschlag geändert.

Sie verhalten sich im Alltag

jetzt vorsichtiger und achten

verstärkt auf die Menschen

in ihrer Umgebung. Nur acht

Prozent meiden Weihnachtsmärkte,

rund fünf Prozent besuchen

auch große Sport- oder

Kulturveranstaltungen wie

Theateraufführungen und

Konzerte nicht mehr. Ein Prozent

hat aber sogar den Besuch

von Cafés und Restaurants gestrichen.

Mit 39 Prozent geben besonders

viele Anhänger der rechtspopulistischen

AfD an, dass sie

sich seit dem Anschlag im Alltag

anders verhalten. Mit 20

Prozentpunkten Abstand folgen

die Wähler der FDP (19

Prozent), auf Platz drei und vier

die der CDU (16) und der Linken

(11).

Die meisten Berliner beschäftigt

das Attentat zumindest in

Gedanken: Rund 70 Prozent

haben in den letzten Monaten

daran gedacht –57Prozent davon

„hin und wieder“, 12 Prozent

„häufiger“. Hier macht

sich der Altersunterschied bemerkbar:

Während die über 60-

Jährigen besonders häufig an

die Tat vor zwei Jahren denken,

finden sich unter den 30

Prozent, die gar nicht daran

denken, besonders viele Unter-

30-Jährige.

2,6 Millionen Euro hat der

Berliner Senat in diesem Jahr

für neue Sicherheitsvorkehrungen

am Breitscheidplatz ausgegeben.

In einem Pilotprojekt

wird der Weihnachtsmarkt in

diesem Jahr mit neuartigen

Barrieren gegen einen Anschlag

mit einem 40-Tonner

gewappnet. Mit Sand gefüllte

Stahlkörbe und Betonblockaden

umringen den Platz, bis in

den Januar hinein gibt es deswegen

auch vor Ort Straßen-


*

Metallsperren auf dem WeihnachtsmarktamBreitscheidplatz

Sind die Maßnahmen geeignet,das Sicherheitsempfinden der Menschen zu erhöhen?

ja nein weiß nicht

insgesamt 50%

39%

11%

Ost-Teil

West-Teil

Männer

Frauen

8%

10%

12%

15%

34%

37%

46%

42%

40%

48%

52%

56%

18-bis 29-Jährige

30- bis 44-Jährige

45-bis 59-Jährige

3%

8%

15%

36%

44%

41%

47%

50%

56%

60 Jahre und älter

17%

32%

51%

Grafik:Reeg; Quelle: Forsa

Weihnachtsmärkten:

sich die Berliner?

seit dem Anschlag 2016 nicht geändert, 8Prozent aber meiden Märkte

Fotos: AFP,Wächter

sperrungen. Die Berliner sind

zwiegespalten über das Konzept:

Rund 40 Prozent sind der

Meinung, dass die Barrieren

nicht dazu führen, dass sich

Menschen auf dem Platz sicherer

fühlen. 50 Prozent widersprechen

jedoch –für sie erhöhen

die Poller und Stahlgitter

das Sicherheitsgefühl.

Weniger zerrissen zeigen sich

die Berlin in der aktuellen Umfrage

bei einem anderen Sicherheits-Thema:

der Videoüberwachung

im öffentlichen

Raum. 73 Prozent der Berliner

sind der Meinung, dass es mehr

Kameras auf zentralen Plätzen,

in Bahnhöfen, in Stadien oder

in U- und S-Bahn sollte. Vor allem

die Über-60-Jährigen und

die Unter-30-Jährigen befürworten

mit jeweils 92 Prozent

den Einsatz der Technik stark.

Am skeptischsten sind mit 24

Prozent Bedenkenträgern noch

die 30- bis 44-Jährigen –aber

auch in dieser Altersklasse

überwiegt die Zustimmung mit

72 Prozent klar. Nur 23 Prozent

der Berliner halten eine Ausweitung

der Videoüberwachung

für nicht notwendig. 13

Prozent stehen den Kameras

ablehnend gegenüber, weil sie

befürchten, dass sie die Privatsphäre

des Einzelnen verletzen.

Absurd: Trotz des überwältigenden

Wunsches nach mehr

Überwachung gibt mit 56 Prozent

mehr als die Hälfte aller

Befragten an, dass die Kameras

nicht dazu führen, dass sie sich

an diesen Orten sicherer fühlen.

43 Prozent geht es da anders,

ihr subjektives Sicherheitsgefühl

steige, wenn Linsen

auf sie gerichtet sind. Unter ihnen

ist der Frauenanteil mit 49

Prozent höher als der Anteil der

Männer (36 Prozent).

Über die Frage, ob Berlin

mehr Kameras braucht, streitet

auch der rot-rot-grüne Senat.

Die SPD hat vor zwei Wochen

fast einstimmig beschlossen,

dass sie Videotechnik an „ausgewählten

kriminalitätsbelasteten

Orten“ einführen will.

Damit verärgern die Sozialdemokraten

allerdings ihre beiden

Koalitionspartner –Linke

und Grüne positionieren sich

konsequent gegen eine Ausweitung

der Videoüberwachung.

Die polizeiliche Videoüberwachung

habe kaum einen Nutzen,

sagt etwa Niklas Schrader,

Sprecher der Berliner Linken

für Daten- und Verfassungsschutz.

Die Risiken immer umfangreicherer

Datenverarbeitung

sei vielen Bürgern nicht

bewusst. „Wir setzen auf rationale

Argumente statt auf Sicherheitsesoterik“,

so

Schrader. „Sicherheit schafft

man mit mehr Personal, kluger

Polizeiarbeit und verstärkter

Prävention.“


BERLIN

BKA-Star

JuttaHartmann: Meine

große Liebe heißt Neukölln

SEITE 19

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Matthias

Schellhorn

(48) liegt

das Wohl der

Tieream

Herzen.

Karl-Marx-Allee

Mieter schnappen

Deutsche Wohnen

die Wohnungen weg

Foto: Privat

Sein Herz schlägt für

Tiere: Und das kann

jetzt jeder sehen. Matthias

Schellhorn (48) hat einen

Jahreskalender mit Dackelmotiven

entwickelt –für einen

guten Zweck. Ein Teil

des Erlöses soll der Berliner

Tiertafel zugutekommen.

„Ich liebe Tiere und ihr

Wohlergehen ist mir sehr

wichtig“, sagt Schellhorn,

der selbst zwei Hunde hat.

Seine beiden Dackel King

Kalle (12) und Richard Löwenherz

vom Butzewald

(3) standen dem Hobbyfotografen

für den Jahreskalender

Modell. Erhältlich

ist er für 13,85 Euro, zwei

Euro gehen als Spende an

die Berliner Tiertafel. Den

Kalender gibt es in seiner

Hundekekserei „Königsplätzchen“

(Landauer-Straße

16, Wilmersdorf) oder

unter koenigsplaetzchen.de zu

kaufen. Seine Leidenschaft

für Hunde begann, als seine

Mutter vor sechs Jahren an

Krebs starb. „Ihr Hund

King Kalle hätte nach ihrem

Tod ins Tierheim gemusst.

Ich versprach ihr, mich um

das Tier zu kümmern, obwohl

ich zu dem Zeitpunkt

keinen eigenen Hund

haben wollte“, sagt er.

Inzwischen sind er und

Ehefrau Iris so vernarrt in

das Tier, dass sie sich vor

drei Jahren einen weiteren

Dackelwelpen zugelegt

haben.

KH

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Finanzsenator plant jetzt Bürgschaften

für den Kauf der eigenen vier Wände

Von

ULRICH PAUL

Berlin – Nach dem Verkauf

von rund 700 Wohnungen

an der Karl-Marx-Allee an

die Deutsche Wohnen gibt

es einen weiteren Versuch,

dem Konzern ein Schnippchen

zu schlagen. Diesmal

von Finanzsenator Matthias

Kollatz (SPD).

Der SPD-Politiker sichert den

Mietern per Brief zu, dass das

Land Berlin sie bei der Ausübung

ihres Vorkaufsrechts

unterstützen will.

Zusammen mit der Investitionsbank

Berlin (IBB) habe

sein Haus ein Finanzierungsangebot

entwickelt. Es sieht

vor, dass die Phase zwischen

der Kaufvertragsunterzeich-

nung und der Absicherung des

nötigen Kredits im Grundbuch

durch eine Bürgschaft

überbrückt werden kann. So

soll allen Mietern, die ihre

Wohnung kaufen möchten,

der Erwerb erleichtert werden.

Normalerweise ermöglicht

der Verkäufer die Absicherung

des Kredits mit einer

Vollmacht. Die liegt im vorliegenden

Fall jedoch nicht vor.

Folge: Wer kaufen will, muss

das Geld in voller Höhe parat

haben. Das ist jedoch schwierig.

Denn die wenigsten Mieter

haben ein paar hunderttausend

Euro auf dem Konto.

Die IBB will die Mieter bei

einer Veranstaltung am 6. Dezember

über die Konditionen

des Angebots informieren.

Kollatz ist nicht der erste,

der den Mietern helfen will.

Wie berichtet, lässt bereits der

Protest per Plakat:

Mieter der

Häuser an der

Karl-Marx-Allee

demonstrieren

an den Fassaden

der Wohnhäuser

gegen den

Verkauf.

Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg

Florian

Schmidt (Grüne) prüfen, ob

die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften

die Wohnungen

treuhänderisch für die

Mieter kaufen können. Der Finanzsenator

hält diesen Weg

aber nicht für aussichtsreich,

wie er den Mietern schreibt.

Deswegen hat er sein Alternativ-Modell

entwickelt.

Der Mieterbeirat übt Kritik:

„Wir sind sehr enttäuscht, wir

sind von einer generellen Lösung

für die Mieter ausgegan-

Foto: Gudath

gen“, erklärt der Vorsitzende

des Gremiums Norbert Bogedein.

„Wir unterstützen immer

noch eine kommunale Gesamtlösung.“

Immerhin: Bei einem Block

mit rund 80 Wohnungen hat

der Bezirk ein Vorkaufsrecht,

weil die Wohnungen im Milieuschutzgebiet

Weberwiese

liegen. Falls die Deutsche

Wohnen schriftlich zusagt,

die Ziele des Milieuschutzes

einzuhalten, kommt das Vorkaufsrecht

jedoch nicht zum

Zuge.


ANZEIGE

ANZEIGE

Wenn derSchmerzinden Gelenkensitzt…

Ständig beugen und

strecken wir unsere Gelenke.

Dadurch werden

sie tagtäglich stark beansprucht,

besonders

das Kniegelenk. Treten

Schmerzen auf, wird

nahezu jede Bewegung

wie Laufen oder Treppensteigen

zur Qual.

Wir verraten, was bei

Gelenkschmerzen

wirksamhelfenkann!

Das am häufigsten

von Schmerzen betroffene

Gelenk ist das Kniegelenk.

Kein Wunder,

trägt esdoch jeden Tag

unser gesamtes Körpergewicht!

Bereits jede

zweite Frau und jeder

dritte Mann über 60

leidet an Kniebeschwerden.

Millionen andere

Menschen quälen sich

Thema:RheumatischeSchmerzen in Gelenken, Muskelnund Knochen

…schenkt ein pflanzlicher Wirkstoff Hoffnung

mit Problemen in Hüfte,

Schultern oder Fingern.

Sie alle haben meist nur

einen Wunsch: Endlich

Schmerzlinderung! Deswegen

vertrauen heute

immer mehr Betroffene

auf natürliche Arzneitropfen

namens Rubaxx

(rezeptfrei, Apotheke).

Das„Allround-Talent“

gegenSchmerzen

Forscher entdeckten in

Nord- und Südamerika

eine Arzneipflanze mit

dem besonderen Arzneistoff

T.quercifolium.

Dieser ist heute bestens

erforscht und wird wegen

seiner schmerzlindernden

Wirkung bei rheumatischen

Schmerzen in

Gelenken, Muskeln, Sehnen

und Knochen besonders

geschätzt. Aber auch

bei Folgen von Verletzungenund

Überanstrengung

verschafft er Linderung.

Mit modernsten Methoden

bereiteten Wissenschaftler

den Wirkstoff in

spezieller Konzentration

für die Arzneitropfen

Rubaxx auf.

WirkungohneUmwege,

individuelldosierbar

Durch die Darreichungsform

als Tropfen

wird der Wirkstoff in

Rubaxx direkt über die

Schleimhäute aufgenommen

und kann so

seine schmerzlindernde

Wirkung ohne Umwege

entfalten. Dank der

Tropfenform lässt sich

Rubaxx zudem je nach

Stärke und Verlaufsform

der Schmerzen individuell

dosieren. Weitere

Vorteile der Arzneitropfen:

Rubaxx wirkt 100%

natürlich. Die Tropfen

zeichnen sich durch

gute Verträglichkeit aus

und schlagen nicht auf

den Magen. Wechselwirkungen

mit anderen

Medikamenten oder

schwereNebenwirkungen

wie Herzbeschwerden

oder Magengeschwüre

sind nichtbekannt.Damit

sind die Rubaxx Tropfen

auch ideal zur regelmäßigen

Einnahme, etwa bei

chronischen Schmerzen,

geeignet.

„Seit ich Rubaxx-Tropfen

einnehme, geht esmir wesentlich

besser. Ich kann

wieder schmerzfrei Treppen

steigen. Kann die Tropfen weiter

empfehlen.“ (Regina S.)

Für Ihren

Apotheker:

(PZN 13588555)

Schongewusst?

Bei76kgKörpergewicht

lastenbeim

Treppensteigen…

…190 kg aufdem

Hüftgelenk.

…240 kg aufdem

Kniegelenk.

RUBAXX.Wirkstoff:Rhus toxicodendron Dil. D6. Homöopathisches Arzneimittel bei rheumatischen Schmerzen in Knochen, Knochenhaut, Gelenken, Sehnen und Muskeln und Folgen von Verletzungen und Überanstrengungen. www.rubaxx.de •ZuRisiken und

Nebenwirkungenlesen Siedie Packungsbeilage undfragen Sie IhrenArzt oder Apotheker •PharmaSGP GmbH,82166 Gräfelfing •Die Einnahmevon ArzneimittelnüberlängereZeitsolltenach ärztlichem Rat erfolgen.

(Abbildungen Betroffenennachempfunden,Namegeändert)

Wenn es am Po brennt,

juckt oder nässt, sind

häufig Hämorrhoiden

die Ursache. Ein Leiden,

über das niemand

gerne spricht. Und das,

obwohl schätzungsweise

jeder zweite Erwachsene

davon betroffen ist

–Männer wie Frauen!

Vielen ist der Arztbesuch

unangenehm. Jetzt

gibt es ein rezeptfreies

Arzneimittel, das

Hämorrhoiden wirksam

bekämpfen kann. Und

zwar dort,wosie entstehen:

im Körperinneren

(Lindaven, Apotheke).

Wassind

Hämorrhoiden?

Wasviele nichtwissen:

Jederhat Hämorrhoiden!

Hämorrhoiden sind Gefäßpolster,die

zusammen

mit den Schließmuskeln

Hämorrhoiden?

Diese neuen Arzneitropfen können helfen!

den Darmausgang abdichten.

Vergrößern

sich die Hämorrhoiden

dauerhaft, weil sich Blut

in ihnen staut, sprechen

Mediziner von

Hämorrhoidalleiden

– im Volksmund oft

nur „Hämorrhoiden“

genannt. Eine Ursache

hierfür kann zum Beispiel

regelmäßiges zu

starkes Pressen beim

Stuhlgang sein. Sind die

Hämorrhoiden vergrößert,

reibt der Stuhl daran.

Dies führt zuEntzündungen.

In der Folge

treten unangenehme

Symptome wie Brennen,

Juckreiz, Nässen bis hin

zu leichten Blutungenauf.

Viele Betroffene behandeln

ihr Hämorrhoidalleiden

mit Salben. Doch

jetzt gibt esein Arzneimittel

namens Lindaven

(Apotheke, rezeptfrei),

das die Beschwerden von

innenbekämpft.

Hämorrhoiden jetzt

andersbekämpfen

Die einzigartigen Arzneitropfen

Lindaven bekämpfen

Hämorrhoiden

wirksam dort, wo sie

entstehen: im Körperinneren.

So kann z. B.

der enthaltene Wirkstoff

Hamamelis virginiana

Entzündungen hemmen.

Außerdem trägt erdazu

bei, dass sich die Blutgefäße

wieder zusammenziehen,

wodurch

die Vergrößerung der

Hämorrhoiden zurückgehen

kann. Doch damit

nicht genug: Lindaven

behandelt zudem auch

die lästigen

Symptome

bei Hämorrhoiden!

Es

enthält u.a.Sulfur,

welcheslautArzneimittelbild

erfolgreich bei

heftigem Brennen und

Jucken eingesetzt wird.

Gutverträglich und

rezeptfrei erhältlich

Genial: Lindaven

wirkt nicht nur akut,

sondern auch bei chronischen

Beschwerden

aufgrund von Hämorrhoiden

–und das ohne

bekannte Neben- oder

Wechselwirkungen mit

anderen Arzneimitteln.

Somit kann Lindaven

auch ergänzend zu Sal-

LINDAVEN. Wirkstoffe: Aesculus hippocastanum Dil. D3, Collinsonia canadensis Dil. D3, Hamamelis virginiana Dil. D2, Lycopodium clavatum Dil. D5, Sulfur Dil. D5. Homöopathisches Arzneimittel bei Hämorrhoiden.

www.lindaven.de •ZuRisikenund Nebenwirkungenlesen Siedie Packungsbeilage undfragenSie Ihren Arzt oder Apotheker.•PharmaSGP GmbH,82166 Gräfelfing •Die Einnahmevon ArzneimittelnüberlängereZeit

oder in Kombination sollte nach ärztlichemRat erfolgen.

ben verwendet werden.

Weiterer Pluspunkt der

Arzneitropfen: Lindaven

wird einfach in einem

halben Glas Wasser eingenommenund

istdamit

praktischund diskretin

in

der Anwendung. Die

Arzneitropfen sind

rezeptfrei in der

Apotheke oder onlineerhältlich.

Lindaven bei

Hämorrhoiden

P wirkt von innen

P spezieller

5-fach-Wirkkomplex

P diskret und praktisch

P keine bekannten

Neben- oder

Wechselwirkungen

Für Ihren

Apotheker:

Lindaven

(PZN 14264872)

NEU!


8 BERLIN BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018*

NACHRICHTEN

Mild und trübe

Kriminaltechniker untersuchen

den Tatortander Rückertstraße.

Dorthatte der Killer auf sein

Opfer gewartet.Nachdem er

den 47-Jährigen erschossen

hatte, tötete sich der 60-Jährige

selbst mit der Waffe.

Foto: dpa

Berlin –Die Woche startet

mit milden Temperaturen.

Heute wird es mit bis zu 13

Grad in der Hauptstadt und

weiten Teilen Brandenburgs

am wärmsten. Es

folgt eine wechselhafte

Woche mit trübem Wetter

und Regenphasen werden.

92-Jährige angefahren

Gesundbrunnen –Eine ältere

Frau ist von einem Radfahrer

angefahren und

schwer verletzt worden.

Die 92-Jährige überquerte

die Reinickendorfer Straße.

Ein 26-jähriger Radfahrer,

der auf der Straße in Richtung

Louise-Schroeder-

Platz unterwegs war, erfasste

die Frau –Klinik!

Partyaufgelöst

Bernau –Die Polizei hat eine

nicht genehmigte Party

mit bis zu 1000 Leuten in einem

entkernten Gebäudein

Bernau aufgelöst. Ein Polizeihubschrauber,Bundespolizisten

und Beamteder

PolizeidirektionOst wurden

angefordert. Die Fete, wohl

eine Abrissparty, sei vom Eigentümer

des Gebäudes

nicht genehmigt gewesen.

Unfall mit Sattelzug

Berlin –Ein Auto ist in Neukölln

gegen einen geparkten

Lastwagen gefahren. Der

23-Jährige Fahrer war auf

dem Columbiadamm in

Richtung Flughafenstraße

unterwegs. Aus unbekannten

Gründenkam er von der

Fahrbahn ab und stießmit

einem abgestellten Sattelzug

zusammen. Der Mann

verletzte sich schwer.

ARCHE NOAH

Horst ... wurde gefunden.

Der zierliche Kerl hat chronischen

Schnupfen und

sucht deshalb ein Partnertier

mit derselben Erkrankung.

Im Tierheim wird er

lebenslang kostenlos an den

Zähnen behandelt.

Vermittlungs-Nr. 18/3650

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Der Kopfschuss-Mord

vonCharlottenburg

60-Jähriger Albaner lauertBlendi G. (47) vor einem Hauseingang auf

Berlin – In Charlottenburg

ist am Samstagabend auf offener

Straße ein Mann erschossen

worden. Die Hintergründe

des Mordes sind bisher

rätselhaft.

Blendi G. mit seiner Frau.

Er hinterlässt zwei Kinder:

eine Tochter (6) und

einen Sohn (14).

Die Bluttat ereignete sich gegen

20.40 Uhr vor einem Hauseingang

in der Rückertstraße. Bei

dem Getöteten handelt es sich

nach Angaben der Polizei um

einen 47-jährigen Albaner.

Blendi G. soll mit einem Kopfschuss

aus nächster Nähe getötet

worden sein. Angaben dazu

macht die Polizei nicht.

Nach ersten Erkenntnissen

hat der Täter vor dem Wohnhaus

offenbar auf sein Opfer gewartet.

Der 47-Jährige war

wahrscheinlich vom U-Bahnhof

gekommen und auf dem

Heimweg in die Schillerstraße.

Der mutmaßliche 60-jährige

Täter –auch ein Albaner –ist

ebenfalls tot. „Nach der Tat

richtete er noch auf dem Gehweg

die Waffe gegen sich“, erklärt

ein Polizeisprecher. Der

60-Jährige starb dann wenig

später in einem Krankenhaus

an der Schussverletzung.

Die Spurensicherung und die

7. Mordkommission ermittelten

bis spät in die Nacht. Am

Tatort stellten sie eine Pistole

sicher. Eine Obduktion sollte

noch gestern erfolgen.

„Die Hintergründe sind völlig

unklar“, sagt der Polizeisprecher.

Da die Straße zur Tatzeit

noch relativ belebt war, hoffen

die Ermittler, dass Zeugen die

Tat gesehen haben. Die Polizei

schließt nicht aus, dass das Motiv

für die Tat im privaten Bereich

zu suchen ist. Beide Männer

waren mit einer Adresse in

Berlin gemeldet.

Blendi G., der in Tirana aufgewachsen

ist, hinterlässt eine

Frau und zwei gemeinsame

Kinder – einen 14-jährigen

Sohn und eine sechsjährige

Tochter. Er war Angestellter eines

Sicherheitsdienstes in einem

Bekleidungsgeschäft am

Kudamm. Bekannte können

sich die Bluttat nicht erklären.

„Er war ein netter Typ und hatte

überhaupt keine Feinde“, behauptet

ein enger Freund des

Getöteten. ERI, KOP


*

Fotos: Pudwell, Facebook

Checkpoint Charlie

Berlin – Der Senatsteht beider

geplanten Gestaltung des

Checkpoint Charlie vor einem

Kurswechsel. Nachdem sich

Linke und Grüne kritisch bis

ablehnend zu einer Zusammenarbeit

mit demInvestorTrockland

geäußert haben, will der

Regierende Bürgermeister Michael

Müller (SPD) bei der

nächsten Sitzung der Landesregierung

am Dienstag deutlich

machen, dass mit dem Unternehmen

offenbar keine Zusammenarbeit

gewollt ist. Das

erfuhrder KURIER aus Senatskreisen.

„Es ist kein Investor, den wir uns

gewünscht haben“, heißt esaus

der Senatskanzlei. Man müsse

jetzt einen Weg finden, wie es

weitergehen soll. Wie berichtet,

gibt esKritik sowohl an der geplanten

Bebauung des Checkpoint

Charlie mit einem Hardrock-Hotel,

als auch andem Investor,

hinter dem sich ein Firmengeflecht

verbirgt. Der

Foto: Ponizak

BERLIN 9

Zeichen stehen auf Abschied

Kurswechsel des Senats: Regierender Bürgermeister will keine Zusammenarbeit mit Investor Trockland

Von

ULRICH PAUL

Berlin will eine würdige Bebauung

am Checkpoint Charlie

durchsetzen.

Regierende Bürgermeister hatte

sich zwar beim SPD-Parteitag

noch für eine rasche Bebauung

ausgesprochen –vor allem aber,

um die aus seinerSicht unwürdigeSituationamCheckpointCharlie

zu beenden, wo provisorische

Verkaufsbuden das Bild bestimmen.

Außerdem will er an dem

geschichtsträchtigen Ort endlich

eine würdige Form des Gedenkensrealisieren.

An Trockland als

Investor hängt Müllers Herz jedochnicht,

wie es heißt.

Müller erwartet dem Vernehmen

nach, dass die zuständige Senatsverwaltung

für Stadtentwicklung

nun einen Plan vorlegt, wie

mit der neuen Situation umzugehen

ist. Denn bislang hatte das

Land daraufgesetzt, mit Trockland

zusammenzuarbeiten. Nur

notgedrungenallerdings, wie versichert

wird, denn ausgesucht

hatte sich Berlin den Investor

nicht. Trockland hatte nach der

Pleite der früheren Eigentümer

die Grundschulden inzweistelliger

Millionenhöhe erworben. Zudem

hat Trockland eine Eigentumsvormerkung

für die Areale.

Das Land Berlin hat jedoch ein

Vorkaufsrecht fürdie Flächen.

Alles für

deinen Stiefel

Milka

Weihnachtsmann

Versch. Sorten.

Je 50-g-Packung

100 g=1.76

Ritter Sport

Schokowürfel

Versch. Sorten.

192-g-Packung

100 g=1.04

+2 gratis

28% billiger

UVP 2.79

1.99 *

Geschenkverpackung

Weihnachtsgruß Marzipan

Versch.Sorten. Je 100-g-Packung

Milka

Mini Weihnachtsmänner

120-g-Packung

100 g=2.33

Aktion

2.79 *

Ab Montag,

3. Dezember

Ferrero

DieBesten Geschenkpackung/

Rocher-/Raffaello-Schneekugel

Die Besten Geschenkpackung

in versch.Sorten.

Je 242-g-/229-g-/

75-g-/60-g-Packung

100g=2.06/2.18/6.65/8.32

Aktion Aktion

Aktion

1.99 * -.88 *

4.99 *

Dieser Artikel kann aufgrund begrenzter Vorratsmenge bereits im Laufe des ersten Angebotstages ausverkauft sein. Alle Preise ohne Deko. Für Druckfehler keine Haftung.

Lidl Dienstleistung GmbH &Co. KG, Rötelstr. 30, 74166 Neckarsulm •Namen undAnschrift der regionaltätigen Unternehmen unter www.lidl.de/filialsuche oder 0800 4353361.


10 BERLIN BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018 **

Die A40 in Essen:

Hier soll erstmals ein

Autobahnabschnitt

für alte Diesel

gesperrtwerden.

„Im Namen

wird viel

Thomas Lundt,Chef der Berliner Kfz-Innung, über Dieselmotoren,

Von

JOCHEN KNOBLACH

„Der Chef kommt gleich“, sagt

die junge Frau am Werkstatttresen.

Die Firma Lundtauto liegt

im Südwesten Berlins. An den

Wänden hängen Urkunden, Fotos

und Zertifikate. Dann kehrt

ThomasLundt von einer Probefahrt

mit einem gut 30 Jahre alten

Porsche 911 Turbo zurück.

„TollesAuto“,sagtder 64-Jährige

und lässt wissen, dass es keinen

vernünftigen Grund gebe, einen

Porsche zu besitzen, aber

tausend unvernünftige.Der Kfz-

Meisterführt seit gut dreieinhalb

Jahrzehnten die Porsche-Werkstatt

in Zehlendorf. Zugleich ist

er als Chef der Berliner Kfz-Innung

gewissermaßen oberster

Schrauber der Stadt. Fast 370

Kfz-Werkstätten mit rund

12 000 Beschäftigten gehören

zur Innung. Dieselautos, Abgaswerte

und Fahrverbote sind dort

ein großes Thema. Eines, das

Lundt, den an sich umgänglichen

Zeitgenossen, schnell auf Betriebstemperatur

bringt. Zum

Gespräch bittet der Meister in

die Werkstattküche. „Könnte

sein, dassich mal laut werde.“

Herr Lundt, wenn ich einen

Euro-5-Diesel hätte, was

würden Sie mir raten, behalten

oder verkaufen?

Behalten.

Um dann mit jedem Tag noch

mehr Geld zu verlieren?

Verlust haben Sie doch erst,

wenn Sie das Auto verkaufen.

Also jetzt bloß nicht panisch

reagieren. Panik gibt es schon

genug.

Fahrverbote sind aber nun

mal angekündigt.

Dann gibt es immer noch Straßen,

die man nutzen kann.

Wie hoch ist Ihrer Erfahrung

nach aktuell der Wertverlust

bei Dieselautos?

Mit 30 bis 50 Prozent unter

Entschieden: Thomas Lundt,64, Obermeister der Berliner Kfz-Innung.

Listenpreis von Schwacke oder

DAT muss man rechnen. Wenn

ein Auto eigentlich noch 7000

Euro bringen würde, bekommt

man heute nur mit viel Glück

mehr als 3500 Euro.

Rechnen Sie mit einer Ausweitung

der Verbotszonen?

Ja, wenn man in diesem Land

nicht endlich zur Vernunft

kommt.

Es geht umsaubere Luft, die

Einhaltung von Grenzwerten.

Was istdaranunvernünftig?

Es geht weder um die Umwelt

noch um die Gesundheit, sondern

ausschließlich gegen den

Diesel. Denn der ist nicht der

Hauptverursacher für Feinstaub

und Stickstoffdioxid. Die

Grenzwerte, die in Brüssel festgelegt

wurden, entbehren jeder

Grundlage.

Laut Weltgesundheitsorganisation

ist der Zusammenhang

von Langzeitbelastung

durch NOx mit Lungenerkrankungen

und vorzeitigem

Tod wissenschaftlich belegt.

Sie plädierte sogar für einen

Grenzwert der NOx-Konzentration

von weniger als 20

Mikrogramm pro Kubikmeter.

Die EU-Kommission hat

den Grenzwert im Jahresmittel

auf 40 Mikrogramm je

Kubikmeter festgelegt.

Tatsache ist aber, dass immer

mehrWissenschaftler und Mediziner

diesen Grenzwert infrage

stellen. Sie sagen, es seivöllig irrelevant,

ob der Grenzwert bei

40 oder 100 Mikrogramm liegt.

Für 40 Mikrogramm können sie

jedenfalls keine wissenschaftliche

Grundlageerkennen. Faktist

außerdem, dass man in den USA

einen Grenzwert von 100 Mikrogrammfürvertretbarhält.Dasist

vernünftig.

Diesen Wert wünschen Sie

sich für Europa?

Dann hätten wir die Diesel-

Diskussion in Europa nicht und

auch keine Fahrverbote.

Wir hätten die Diskussion sicher

auch nicht, wenn die

Emissionen der Diesel-Autos

tatsächlich den gesetzlichen

Vorgaben entsprächen und

diese nicht teilweise um 400

Prozent überböten.

Die Grenzwerte waren nie zu

schaffen. Die Automobilindustrie

hatte sich zunächst gefreut,

dass sie mit immer schärferen

Werten alle drei Jahre neue

Autos verkaufen kann. Aber das

ging nicht auf.

Kein Grund zu betrügen.

Natürlich nicht.

War nicht schon vor 20 Jahren

klar, dass es immer aufwendiger

und teurer werden

wird, den Diesel so sauber zu

machen wie einen Benziner?

Weil die Grenzwerte unverhältnismäßig

sind. Es ist doch

verrückt, dass auf der Straße

nicht mehr als 40 Mikrogramm

NOx erlaubt sind, in einem

Großraumbüro, in dem sich

Menschen acht Stunden lang

aufhalten, dürfen es jedoch 950

Mikrogramm sein. Bei Feinstaub

ist das nicht anders. 50

Mikrogramm sollen nicht überschritten

werden. Dabei setzt

man sich schon 500 Mikrogramm

aus, wenn zu Hause auf

dem Adventskranz alle vier

Kerzen brennen. Das ist das

Zehnfache, und es fällt trotzdem

keiner tot vom Sofa. Da

wird im Namen von Umweltund

Gesundheitsschutz viel gelogen.

Sie meinen, dass es gar nicht

darum geht?

Das meine ich. Wer die A40 in

Essen oder die Stadtautobahn

am ICC sperren will, der hat etwas

gegen unser Land, und der

hat etwas gegen unsere Gesellschaft.

Der ist nur auf sich

selbst bezogen und will nur zerstören.

Sie meinen die Deutsche Umwelthilfe?

Genau, und ihren Chef.

Die Umwelthilfe will die Einhaltung

geltender Gesetze

durchsetzen.

Aber nur mit dem Ziel, sich

die Taschen vollzumachen.

Haben Sie sich schon einmal

mit Jürgen Resch, dem Chef

der Deutschen Umwelthilfe,

getroffen?

Nein.

Würde Sie es gern mal tun?

Kein Bedarf. Der Mann ist

Chef eines Abmahnvereins, der

jetzt schon mehrere Millionen

Euro an Abmahngebühren kassiert

hat. Das ist ein eigennütziger

Ausnutzer, der nur verdienen

will und dem alles andere

völlig egal ist. Wahrscheinlich

sogar der Umweltschutz. Die

Deutsche Umwelthilfe ist

nichts anderes als eine Abzock-

Maschine. Deutschland hat die

beste Automobiltechnologie

der Welt und Deutschland ist

das einzige Land weltweit, in

dem es Fahrverbote gibt. Außerdem

werden heute Autos

auf den Schrott geschoben, die

noch für Jahre gut gewesen wären.

Das ist die eigentliche Umweltschande.

Gute Autos werden

sinnlos zerstört.

Wie stehen Sie eigentlich zur


Mo 2 7 Do 69. Int. Filmfestspiele –

Neumond Zunehmender Mond Vo lmond Abnehmender Mond

Neumond Zunehmender Mond Vollmond Abnehmender Mond

Schulferien

2019

Winter

Ostern

Pfingsten

Sommer

Herbst

Weihnachten

Di 2 Fr Int. Berliner Bierfestival

Mo 29 15 Do Mariä Himmelfahrt 2, 1

Baden-

Wür temberg

04.03.–08.03.

15.04.–27.04.

1.06.–21.06.

29.07.–10.09.

28.10.–30.10.

23.12.–04.01.

Bayern

04.03.–08.03.

15.04.–27.04.

1.06.–21.06.

29.07.–09.09.

Berlin

04.02.–09.02.

15.04.–26.04.

31.05./ 1.06.

20.06.–02.08.

28.10.–31.10./20. 1. 04.10./07.10.–19.10.

23.12.–04.01.

23.12.–04.01.

Brandenburg Bremen

04.02.–09.02. 31.01.–01.02.

15.04.–26.04. 06.04.–23.04.

– 31.05. / 1.06.

20.06.–03.08. 04.07.–14.08.

04.10.–18.10. 04.10.–18.10.

23.12.–03.01. 21.12.–06.01.

Barpreis: UVP: 26.789,-€

mtl. Leasingrate Vo lkasko-

Versicherung

Hamburg

01.02.

04.03.–15.03.

13.05.–17.05./31.05.

27.06.–07.08.

04.10.–18.10./01. 1.

20.12.–03.01.

He sen


15.04.–27.04.


01.07.–09.08.

30.09.–12.10.

23.12.– 1.01.

Mecklenburg-

Vorpommern

04.02.–15.02.

15.04.–24.04.

31.05./07.06.– 1.06.

01.07.–10.08.

04.10./07.10.–12.10./01. 1.

23.12.–04.01.

,-

nur59€mtl. 2)

DFB-Pokal Finale 25 Di

(1h zurück) 27 Mi 27 Fr

Do Fronleichnam

1) 2) 4) 6) 7) 8)

Nordrhein- Rheinland-

Niedersachsen Westfalen Pfalz S arland Sachsen

31.01.–01.02. – 25.02.–01.03. 25.02.–05.03. 18.02.–02.03.

08.04.–23.04. 15.04.–27.04. 23.04.–30.04. 17.04.–26.04. 19.04.–26.04.

31.05./ 1.06. 1.06. –

– 31.05.

04.07.–14.08. 15.07.–27.08. 01.07.–09.08. 01.07.–09.08. 08.07.–16.08.

04.10.–18.10. 14.10.–26.10. 30.09.– 1.10. 07.10.–18.10. 14.10.–25.10.

23.12.–06.01. 23.12.–06.01. 23.12.–06.01. 23.12.–03.01. 21.12.–03.01.

Berlin-Jeep City Store: Franklinstr. 28-29 030-36751 70

Berlin-Reinickendorf(nur Service): Jacobsenweg 3 030-4147198 0

Hoppegarten: Caren a lee 3 0 342-426860

Teltow: Warthestr.170 328- 3783 0

Frankfurt/Oder: Berliner Chauss e1 0 0 35-60677800

Greiz: Plauensche Str.303661-458710

Leipzig, Merseburger Str.2 0 0341- 421760

Ha le: auf dem MAFA-Gelände, Merseburger Str.100345-6141570

Autohaus Go thardKönig GmbH

(Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr.31030-7895670)

insgesamt 45x in Deutschland

Sachsen-

Anhalt

1.02.–15.02.

18.04.–30.04.

31.05.–01.06.

04.07.–14.08.

04.10.– 1.10./01. 1.

23.12.–04.01.

Internationaler Kindertag

Fête delaMusique

Schleswig-

Holstein


04.04.–18.04.

31.05.

Thüringen

1.02.–15.02.

15.04.–27.04.

31.05.

01.07.–10.08. 08.07.–17.08.

04.10.–18.10. 07.10.–19.10.

23.12.–06.01. 21.12.–03.01.

So 1. Advent

Di Silvester

**

der Umwelt

gelogen „

Grenzwerte, Fahrverbote und die Zukunft des Autoverkehrs in Berlin

Automobilindustrie? Immerhin

haben Autohersteller Ihren

Innungsmitgliedern manipulierte

Autos geliefert

und sie diese verkaufen lassen.

Das ist beschämend.

Sie schämen sich für die Automobilindustrie?

Ja, leider. Denn die hat sich

absolut schäbig verhalten. Diese

Unternehmen sind in diesem

Land groß geworden, wurden

zu Global Playern und lassen

hier ihre Kunden im Regen stehen,

während VW in den USA

ohne mit der Wimper zu zucken

20 Milliarden Dollar überwiesen

hat. Und dann macht

der VW-Konzern schon wieder

enorme Gewinne. Da bin schon

erstaunt, wie vergesslich die

Leute sind.

Hat sich der Betrug in Berlin

eigentlich an den Verkaufszahlen

bei VW bemerkbar gemacht?

Im Privatbereich kaum. Wir

sind hier, glaube ich, eine Riesen-Schafherde,

wir laufen hinterher

und lassen uns alles gefallen.

Sie sind Sportwagenfahrer,

mögen hochdrehende Benzinmotoren.

Halten Sie den

Diesel nicht auch für eine

Fehlentwicklung?

Überhaupt nicht. Ich bin viel

unterwegs, da kann ich mir gar

nichts anderes leisten. Wenn

ich das gleiche Auto mit einem

Benziner hätte, kostete es mich

18 bis 20 Liter Super je 100 Kilometer.

Meiner verbraucht aber

nur 9,8 Liter Diesel.

Über welches Auto reden

wir?

Über einen Porsche Cayenne

V8 Diesel. Vor drei Monaten

gekauft. Euro 6mit 13000 Kilometern

auf der Uhr. Ein

Schnäppchen. Dieses Auto

zeigt aber auch, dass uns die

Verdammung des Diesels bei

der Kohlendioxid-Einsparung

weit zurückwirft. Ein Diesel

produziert nun mal rund 15

Prozent weniger CO 2 als ein

Benziner.

Tatsächlich lag der Kohlendioxid-Ausstoß

von Pkw im

vergangenen Jahr in

Deutschland 6,4 Prozent

über dem Wert von 2010. Das

aber nicht, weil der Diesel

fehlt, sondern weil die Autos

immer größer und die Motoren

immer leistungsstärker

werden.

Na, ich will nicht wissen, wer

die Zahlen wieder herausgegeben

hat.

Das Statistische Bundesamt.

Was erwarten Sie von der

Automobilindustrie?

Dass sie Autos nachrüsten.

Wie bewerten Sie die Bonusprogramme?

Die sind ist in erster Linie eine

wunderbare Absatzsicherung

für die Automobilindustrie,

denn sie gleichen auf jedem Fall

den Wertverlust des eigenen

Fahrzeugs nicht aus.

Halten Sie es nicht auch für

ziemlich schräg, dass man

von einem Betrüger mit einen

Rabatt gelockt wird, wieder

ein Auto bei dem zu kaufen,

der einen schon mal betrogen

hat?

Ja, das istnicht nachvollziehbar.

Glauben Sie, dass die Elektromobilität

durch die Diesel-

Diskussion Auftrieb bekommt?

Ich halte Elektroautos generell

für überbewertet und allenfalls

in Ballungsräumen für

sinnvoll.

Mit welchem Anteil rechnen

Sie?

Höchstens15bis 20 Prozent.

Den Ausstieg aus der Verbrennungsmotor-Technik

etwa 2030 halten Sie für

falsch?

Absolut, und es wird auch

nicht möglich sein. Man kann

es sich auf die Fahnen schreiben,

aber schaffen wird man es

nicht.

Was glauben Sie, wie lange es

hierzulande Verbrennungsmotoren

in Autos noch geben

wird?

Wenigstens bis 2050.

Weil in Ihren Innungsbetrieben

sonst keine Zahnriemen,

Auspuffanlagen oder Getriebe

mehr gewechselt werden

könnten?

Weil es mir ein Rätsel ist, wie

der Umstieg zu schaffen sein

soll. Es gibt in Deutschland 52

Millionen Kraftfahrzeuge. Die

müssten alle mit Batterien ausgestattet

werden, für die allein

die Rohstoff-Ressourcen begrenzt

sind. Außerdem ist auch

ein Elektroauto ein Auto. Es

macht die Straßen nicht leerer.

Moment, Sie als Chef der Berliner

Kfz-Innung wünschen

sich weniger Autos in der

Stadt?

Klar, so wie es jetzt ist, ist es

unerträglich. Ein Auto macht

eigentlich auch keinen Sinn. 97

Prozent seines Lebens steht es

ungenutzt rum. Das Parken ist

ein Horror. Und tatsächlich

kann man in dieser Stadt trotz

des schlechten öffentlichen

Nahverkehrs noch ganz gut ohne

Auto leben.

Und wie sollte eine Stadt ohne

Autos geregelt werden?

Gar nicht. Das wird sich allein

regeln, weil es auf den Straßen

immer enger wird, Parkräume

werden immer knapper, kostbarer

und teurer. Auch eine Citymaut

würde ich nicht ausschließen.

Autofahren muss man sich

dann also leisten können?

So sieht es aus. Ein teurer Luxus.

Fotos:dpa, Ponizak

BERLIN 11

Drei Verletzte

Neuer Rumms

bei Unfallflucht

Tempelhof –Auf der Flucht

vor einemanderen Autofahrer

hat ein 32-Jähriger in

Tempelhof einenUnfall gebaut.

Der Mann war beim

Überholen gegen den Außenspiegel

einesFahrzeuges

geraten. Er fuhr einfachweiter,

doch der Besitzer des Autos

nahm die Verfolgung auf.

Mit dem Wagen prallte der

32-Jährige bei der Fluchtgegen

eine Hauswand in der

Manfred-von-Richthofen-

Straße,sodass er und seine

gleichaltrige Beifahrerin eingeklemmtwurden–Klinik!

Auf der Kreuzung

Schwules Paar

attackiert

Moabit –Ein Mann (30) hat

ein schwules Paar in Moabit

beleidigt und geschlagen.Er

griff dieMänner(22, 26) an,

als sie händchenhaltenddie

Kreuzung Beusselstraße Ecke

Turmstraße überquerten.

Der Pöbler schlug den beiden

mit der Faust insGesichtund

rief: „Schwule Säue, wegen

euch gehtdie Welt zugrunde.“Beide

erlitten Verletzungen.Die

Einsatzkräfte der Polizei

musstenden betrunkenen

Schläger fesseln, weil er

sichnichtmehrbändigenließ.

Der Staatsschutz ermittelt.

Auszeichnung

Orden für

Sir Simon Rattle

Berlin –Der frühere Chefdirigent

der Berliner Philharmoniker,

Sir Simon Rattle,

wird mit dem Verdienstorden

des Landes Berlin geehrt.

Bürgermeister Michael

Müller (SPD) wird dem Briten

die Auszeichnung heute

verleihen. Rattle habe die

Philharmoniker weiterentwickelt

und zu vielen Erfolgen

geführt, erklärte Müller.

Mit dem Orchester habe er

Berlin in aller Welt vertreten.

Der Dirigent hatte nach

15 Jahren Dienstzeit seinen

Posten aufgegeben.

Jetztschnellsein:

DerneueJahreskalender 2019

Am 05.Dezember gratis im Kurier

www.berliner-kurier.de

Echt durchsganzeJahr: Mitdem Kurier 2019

Januar

Februar

BEI KÖNIG: OHNE ANZAHLUNG!

Jeep® Renegade Automatik

MIND.500 €FÜR IHREN ALTEN GEBRAUCHTEN! 1)

18.499- ,

€ 179 €*

J ep ® Renegade Benziner MY17 1.4l MultiAir Automatik ·Klima ·Multimedia ·Navi ·4J.J ep® Garantie ·* zgl.

7 9 €Bereitste lungskosten ·mtl. Leasingrate 179 €·Anzahlung: 0€·Laufzeit: 60 Mon., 10 Tkm/Jahr ·ein

Angebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin, Kolo nenstr. 31) · 1) mind. 5 0 €über DAT für Ihr Altfahrzeug

bei Inzahlungnahme · 2) nur gültig für Privatkunden, Zeitraum von 1J.·Versicherungsumfang: Kfz-Haftpflicht,

VK (5 0 €SB) -inkl. TK (150 €SB) ·für Fahrer ab 25 J. inK operation mit der Nürnberger Versicherung (Ostendstr.

1 0, 90 34 Nürnberg) ·A b. zeigtSonderau sta tungen · Gesamtverbrauch(l/100 km):innerorts

7,8; außerorts 5,0; komb. 6,0; CO2-Emi s. (g/km): komb. 141 (Werte nach VO (EG) 715/2007)

Berlin-J ep City Store: Franklinstr. 28-29 030-36751 70 · Berlin-Reinickendorf (nur Service): Jacobsenweg

3 030-4147198 0·Ho pegarten: Caren a l e 3 0 342-426860 · Teltow: Warthestr. 170 328- 3783 0

· Frankfurt/Oder: Berliner Chau s e 1 0 0 35-606 78 0 · Greiz: Plauensche Str.303 61-458710 · Leipzig,

Merseburger Str.2 0 0341- 421760 · Ha le: auf dem MAFA-Gelände, Merseburger Str.100345-6141570

· Autohaus Go thardKönig GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolo nenstr. 31030-7895670) · insgesamt

45x in Deutschland · www.j ep-koenig.de

Juli August September Oktober November Dezember

1 Di Neujahr 1 1 Fr ISTAF INDOOR 1 Fr 1 Mo 14 1 Mi Tagder Arbeit 1 Sa Champions-League-Finale (Madrid),

Mi Sa Sa Di Do So

2 2 2 2 2 2

Do So So Mi Fr Berliner Theatertre fen

Mo 3 3 3 3 3 (bis 19.5.) 3 23

Fr Mo Mo Do Sa Di

4 4 6 4 10 4 4 4

Sa Di Di Fr So Mi

5 5 5 5 5 5

So Heilige Drei Könige 1, 2, 13 Mi Mi ITB Berlin (bis 10.3.) Sa Mo Do

6 6 6 6 6 19 6

Do So Di Fr

7 Berlinale(bis 17.2.) 7 7 7 7

Di Fr Fr Mo Mi Sa

8 8 8 8 15 8 8

Mi Sa Sa Di Do So

9 9 9 9 9 9

Do So So Mi Fr Mo Pfingstmontag

10 10 10 10 10 10 24

Fr Mo Mo Do Sa Di

11 11 7 11 11 11 11 11

Sa Di Di Fr So Mu tertag Mi

12 12 12 12 12 12

So Mi Mi Sa Mo Do

13 13 13 13 13 20 13

Mo Do Do So Di Fr

14 3 14 14 14 14 14

Di Berlin Fashion W ek (bis 18.1.) Fr Fr Mo Mi Sa

15 15 15 15 16 15 15

Mi Sa Sa Di Do So

16 16 16 16 16 16

Do So So Mi Fr Mo 17 17 17 17 17 17 25

Fr Int. Grüne Woche (bis 27.1.) Mo Mo Do Sa Di

18 18 8 18 12 18 18 18

Sa Di Di Fr Karfreitag So Mi

19 19 19 19 19 19

So Mi Mi Frühlingsanfang Sa Mo Do Fronleichnam 1, 2, 6, 9, 10, 1

20 20 20 20 20 21 20

Mo Do Do So Ostersonntag Di Fr Sommeranfang,

21 4 21 21 21 21 21

Di Fr Fr Mo Ostermontag Mi Sa

22 22 22 22 17 22 22

Mi Sa Sa Di Do So

23 23 23 23 23 23

Do Six Days Berlin (bis 29.1.) So So Mi Fr Mo 24 24 24 24 24 24 26

Fr Mo Mo Do Sa Formula E(E-Prix),

25 25 9 25 13 25 25

Sa Di Di Fr So Mi

26 26 26 26 26 26

So Mi Mi Sa VELOBerlin (bis 28.4.) Mo Do

27 27 27 27 27 22 27

Mo Do Do So Di Europa-League-Finale (Baku) Fr

28 5 28 28 28 28 28

Di Fr Mo Mi Sa

29 29 29 18 29 29

Mi Sa Di Do Himmelfahrt So

30 30 30 30 30

Do So Begi n Sommerzeit (1h vor) Fr

31 31 31

31 31

WWW.JEEP-KOENIG.DE

März April Mai Juni

Mo Do So Di Fr A lerheiligen 1, 2, 9, 10, 1

1 27 1 1 1 1 1

Mo Mi Sa Mo 2 (bis 4.8.) 2 36 2 2 2 49

Mi Sa Di Do Tagder deutschen Einheit So Di

3 3 3 3 3 3

Do So Mi Fr Mo Mi

4 4 4 4 4 45 4

Fr Mo Do Sa Di Do

5 5 32 5 5 5 5

Sa Die Fr IFA Berlin (bis 1.9.), Feuer-

So Mi Fr

6 6 6 6 6

So Mi Sa Lollapal oza-Festival (bis 8.9.) Mo Do Sa

7 7 7 7 41 7 7

Mo Do So Di Fr So 2. Advent

8 28 8 8 8 8 8

Di Fr Mo Mi Sa Mo 9 9 9 37 9 9 9 50

Mi Sa Di Do So Di

10 10 10 10 10 10

Do So Mi Fr Mo St. Martinstag Mi

11 11 11 11 11 46 11

Fr Mo Do Sa Di Do

12 12 33 12 12 12 12

Sa Di Fr So Mi Fr

13 13 13 13 13 13

So Mi Sa Mo Do Sa

14 14 14 14 42 14 14

So Di Fr So 3. Advent

15 15 15 15 15

Di Fr Mo Mi Sa Mo 16 16 16 38 16 16 16 51

Mi Sa Di Do So Di

17 17 17 17 17 17

Do So Mi Fr Mo Mi

18 18 18 18 18 47 18

Fr Botanische Nacht (bis 20.7.) Mo Do Sa Di Do

19 19 34 19 19 19 19

Sa Di Fr So Mi Buß- und Be tag 12 Fr

20 20 20 20 20 20

So Mi Sa Mo Do Sa

21 21 21 21 43 21 21

Mo Do So Di Fr So 4. Advent, Winteranfang

22 30 22 22 22 22 22

Di Fr Mo Herbstanfang Mi Sa Mo 23 23 23 39 23 23 23 52

Mi Sa Di Do So Totensonntag Di Heiliger Abend

24 24 24 24 24 24

Do So Mi Fr Mo Mi 1. Weihnachtsfeiertag

25 25 25 25 25 48 25

Fr Mo Do Sa Di Do 2. Weihnachtsfeiertag

26 26 35 26 26 26 26

Sa Christopher Str et Day Di Fr So Ende der Sommerzeit

27 27 27 27

So Mi Sa Mo Do Sa

28 28 28 28 44 28 28

Mo Do So Di Fr So

29 31 29 29 29 29 29

Di Fr Mo Mi Sa Mo 30 30 30 40 30 30 30 1

Mi Sa 39. Lange Nacht der Museen Do Reformationstag 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 14, 15

31 31 31

zauber/Mü gels e (bis 7.9.) 6

30

31

Gesetzlicher Feiertag in: 1) Baden-Wür temberg, 2) Bayern, 3) Brandenburg, 4) Bremen, 5) Hamburg, 6) Hessen, 7) Mecklenburg-Vorpommern, 8) Niedersachsen,

9) Nordrhein-Westfalen, 10)Rheinland-Pfalz, 1)Saarland, 12) Sachsen, 13) Sachsen-Anhalt, 14)Schleswig-Holstein, 15)Thüringen

30

Ha low en 31

Gesetzlicher Feiertag in: 1) Baden-Württemberg, 2) Bayern, 3) Brandenburg, 4) Bremen, 5) Hamburg, 6) He sen, 7) Mecklenburg-Vorpommern, 8) Niedersachsen,

9) Nordrhein-Westfalen, 10)Rheinland-Pfalz, 1)Saarland, 12) Sachsen, 13) Sachsen-Anhalt, 14)Schleswig-Holstein, 15)Thüringen

A le Angaben ohne Gewähr.Änderungen vorbehalten.Que le: www.kalenderpedia.de/

A le Angaben ohne Gewähr.Änderungen vorbehalten.Que le: www.kalenderpedia.de/

• Ferientermine für

alle Bundesländer

• Feiertage

• Kulturelle Highlights

• Mondphasen

Der von hier


SERIE NACHRICHTEN

Für anderedasein

Schlemmen und gewinnen

Der KURIER-Super-Advent

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

Wir haben Prominente gefragt,

was sie mit Weihnachten

verbindet. Hier ist

die Antwort von Mode-Designer

Guido Maria

Kretschmer: „Weihnachten

ist ein Fest der Nächstenliebe.

Ich finde es wichtig für

andere und für sich da zu

sein, daher versuche ich mir

immer die Zeit zwischen

Weihnachten und Neujahr

frei zu nehmen. Wir laden

dann unsere Freunde ein

und genießen die gemeinsame

Zeit. Seit bestimmt

schon 20 Jahren kommen

alle meine Freunde zu mir.

Dann bringt jeder sein Lieblingsbuch

und seinen Lieblingsfilm

mit und dann machen

wir es uns gemütlich.“

Die Weihnachtsinsel

Vom 14. bis zum 16. Dezember

wird der Schlossplatz in

Köpenick zur „Weihnachtsinsel“.

Dieser Weihnachtsmarkt

startet traditionell

mit dem Christstollenanschnitt.

Die Besucher

erwartet ein weihnachtliches

Angebot von Händlern

und Caterern wie Glühwein,

Punsch und Deftiges

für die Großen und Süßes

für die Kleinen. Geöffnet ist

Freitag ab 14 Uhr, Samstag

und Sonntag ab 12 Uhr.

Engel und Bäume

Foto: zvg Foto: dpa

Foto: Rubert

Schoko-Zimt-Cookies

Himmliche Kekse:

So soft, so lecker,

so weihnachtlich

Die Margarine zusammen

1 mit dem Zucker und den

Eiern mit dem Handrührgerät

cremig rühren.

Alle anderen Zutaten bis

2 auf die Schoko-Tröpfchen

untermischen.

Mit einem Esslöffel

die Schoko-

3

Tröpchen unterheben.

Kleine Kugeln formen,

4 die ungefähr den Durchmesser

einer Ein-Euro-Münze

haben.

Auf einem

Backblech mit

ausreichend Platz dazwischen

verteilen und

etwas platt drücken.

6

5

Im vorgeheizten

Backofen bei 175 Grad

Zutaten:

200 Gramm Margarine

250 Gramm brauner Zucker

2Eier

1TLZimt (optional)

200 Gramm Mehl

200 Gramm gemalende Mandeln

1ELBackkakao

1Priese Salz

1Messerspitze Backpulver

40 Gramm Schoko-Tröpfchen

7

Auskühlen

und

sich schmeckenlassen!

ca. 10 Minuten

lang backen.

An den Wochenenden 8.

und 9. Dezember und 15.

und 16. Dezember findet

wieder der traditionelle

Weihnachtsmarkt auf dem

Gelände der Späth“schen

Baumschule statt (Späthstraße

80/81). Hier kann

man erst bummeln (100

Stände!) und dann seinen

Lieblings-Weihnachtsbaum

mit nach Hause nehmen.

Weitere Infos:

www.spaethsche-baumschulen.de

Foto: Imago

Zimt ist beliebt –bei uns vorallem als Weihnachtsgewürzund für Süßes.

Kleine Lebensmittelkunde

So schmeckt Zimt

Würzig, herb und etwas süß –

das einzigartige Aroma von

Zimt begleitet uns besonders

in der Weihnachtszeit. Zimt

ist nicht nur eines der ältesten

Gewürze, sondern wurde bereits

im Altertum wegen seiner

heilenden Wirkung und

zur Einbalsamierung eingesetzt.

Zimt wird eine desinfizierende

und krampflösende,

durchblutungsfördernde, beruhigende

und stimmungsaufhellende

Wirkung nachgesagt.

Und so wird er traditionell vor

allem bei Appetitlosigkeit und

Verdauungsbeschwerden wie

Blähungen uvm. eingesetzt.


AKTIONLÄUFT AUS!

NUR NOCH BIS 05.12.2018

Auslieferung ab

18.12.2018.*

Abbildung ähnlich

Echt lesen.

Echt Weihnachtsbaum GRATIS.

IHR WEIHNACHTSBAUM-SORGLOS-PAKET:

Echte Nordmanntanne: ca. 1m, inkl.

Baumscheibe als Ständer

Plus Schmuck-Set: je 8 Kugeln in rot und grün,

12 Strohsterne, 1 Glitzerstern sowie Lichterkette

(mit 20 Kerzen) und 1 Schnellaufhänger-Set

Jetzt den Berliner Kurier 5 Monate montags bis sonntags für nur

137,– ¤ lesen plus Weihnachtsbaum-Sorglos-Paket GRATIS dazu.

Gleich anrufen: (030) 2400 23

Bitte Bestellnummer angeben: DM-TE-AL V5BKWH

Dieses Angebot gilt nur in Berlin / Brandenburg und nur solange der Vorrat reicht.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung finden Sie unter www.berliner-kurier.de/widerruf

Berliner Verlag GmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

*Auslieferung kann bis zu 3 Tage dauern.

www.berliner-kurier.de

Der von hier


14 BERLIN BE

Paula düst mit dem Dreirad

über den Klinikflur.Beim

Spielen kann sie die

Qualen kurzvergessen.


BERLIN 15

Von

KERSTIN HENSE

Buch – Vielen Berlinern

sind die Plakate, Flyer und

Videobotschaften in den U-

Bahnen schon aufgefallen.

Sie sind ein Hilfeaufruf für

Paula (2). Ihre Eltern Michael

(34) und Madeleine

(34) bangen um das Leben

ihrer schwer kranken Tochter.

Denn nur eine Stammzellenspende

kann sie noch

retten.

Paula aus Wandlitz ist erst

zwei Jahre und kämpft schon

um ihr Leben. Sie hat Blutkrebs

(Leukämie). Ihre Eltern

sind verzweifelt. „Bitte helft

unserer kleinen Tochter. Paula

hat doch noch so viel vor.

Ihr Leben hat doch gerade

erst begonnen“, fleht ihr Vater

Michael. Der KURIER traf die

Familie im Helios-Klinikum

in Buch, wo die Ärzte seit einem

Jahr alles in ihrer Macht

stehende tun, um dem schwer

kranken kleinen Mädchen zu

helfen. Doch die medizinischen

Grenzen sind nun ohne

einen potenziellen Spender

ausgeschöpft.

Paula gluckst vor Freude, ihre

Augen leuchten, während

sie mit dem Dreirad geschwind

über den langen Klinikflur

düst. Die Schmerzen

und das Leid der vergangenen

Wochen sind in diesem Augenblick

vergessen. 50 Chemo-Blöcke

musste das tapfere

Mädchen schon durchstehen.

Sehr stark dosiert, weil sie zur

Hochrisikogruppe gehört.

Das Drama beginnt im November

2017. Die Eltern erinnern

sich zurück an die

schlimmsten Stunden ihres

Lebens. Ein paar Tage vor ihrem

zweiten Geburtstag wird

ihr kleiner Liebling mit hohem

Fieber, kaum noch ansprechbar

und übersät mit roten

Punkten am Körper im

Rettungswagen in die Notaufnahme

gebracht. Der Anfangsverdacht,

Windpocken,

wird schnell verworfen: Blutkrebs

diagnostizieren die Ärzte

im Krankenhaus. Für ihre

Mutter Madeleine und ihren

Vater Michael bricht eine

Welt zusammen. „Die Krankheit

war schon sehr weit fortgeschritten.

Ihr kleiner Körper

kämpfte auf Hochtouren

gegen die Krebszellen an“,

sagt ihre Mutter.

Paulas Immunsystem war

komplett zerstört und die Prognose

dramatisch. Die behandelnden

Ärzte schätzten ihre

Überlebenschance als sehr gering

ein. Seitdem wachen die

Eltern Tag und Nacht am

Klinkbettchen. Mutter Madeleine

kann ihren Job als Physiotherapeutin

nicht mehr

ausüben. Vater Michael, ein

Büroangestellter, ist jetzt alleiniger

Verdiener und ernährt

die Familie. Wenn seine

Frau bei Paula im Krankenhaus

ist, muss er vor und nach

dem Dienst die zweite Tochter

Emilia (5) versorgen.

Vor kurzem schöpfte die Fa-

Fotos: Thomas Uhlemann

Liebe Berliner,

rettet unseren

kleinen Engel!

Ein Hilfeaufruf verzweifelter Eltern: Michaelund Madeleine

bangen um das Leben ihrer schwer kranken Tochter Paula

IhreMama und ihr Papa

sind immer bei ihr und

haben nur einen Wunsch

zu Weihnachten: Dass

ihrePaula überleben wird.

BERLINER ADRESSEN

Sofort

Barauszahlung!

Wir kaufen alle EDELMETALLE...

Zahngold - Altgold

Schmuck - Münzen - Platin - Silber

Zinn und Versilbert rtes

Berlin-Tegel

Grußdorfr str. 16,gegenüberder Gorki-Einkaufspassage

Mo.-Fr.: 9.00 -13.00 u. 14.00 -18.00 Uhr, Sa.: 9.00 -14.00 Uhr

seit 40 Jahren

Schwäbische

schwäbisch solide, fleißig und schnell

Goldverwertung Reutlingen

Tel. 07121/38 13 01 Fax 07121/38 03 25

Waimer GmbH

www.waimergold.de

Berlinerleben!

Ihre Kulturseiten

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

Faire Preise!

Der von hier

milie neue Hoffnung. Die Ärzte

gaben plötzlich Entwarnung:

Die bösen Krebszellen seien zurückgegangen

und die Chancen

für die kleine Paula standen wieder

besser. Doch vor drei Wochen

kam bei einer ärztlichen

Kontrolluntersuchung der

nächste Rückschlag. Für Paula,

die Zuversicht der Eltern. Die

Tumorzellen bei Paula waren

wieder angestiegen und sie

muss jetzt weitere Chemotherapien

über sich ergehen lassen.

Paula selbst versteht noch

nicht, wie es um sie steht. Sie

zeigt mit ihrem kleinen Finger

auf den Flyer-Aufruf der DKMS

(ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei),

den ihre

Mama in den Händen hält. Dort

sind Paula und ihre Schwester

Emilia, Arm in Arm, zu sehen.

„Mama, nicht. Papa nicht und

Oma nicht“, sagt Paula und

schüttelt mit dem Kopf. Sie will

damit ausdrücken, dass der Rest

ihrer Familie auf dem Foto fehlt.

„Wenn Paula keinen Spender

findet, wird sie sterben. Ihr Leben

steht auf der Kippe“, sagt ihr

Vater Michael leise und streichelt

seiner Tochter liebevoll

über den kahlen Kopf. Sie klettert

auf seinen Schoß und kuschelt

sich ganz eng an ihn, so als

wolle sie ihn trösten und ihm die

Traurigkeit nehmen. Sie hat

noch viel vor, wie ihr Vater sagt.

Sie möchte mit ihrer Schwester

Emilia im Sommer an einem See

baden, auf einem Pony reiten

und sie möchte ihre Freunde aus

der Kita wieder sehen. Paula ist

noch viel zu klein zum Sterben.

Liebe Leser,wenn Sie Paula helfen

wollen, werden Sie Stammzellenspender

und kommen Sie am kommenden

Sonnabend von 11 bis 15 Uhr zur

Registrierungsaktion der DKMS in

die Sporthalle Wandlitz (An der

Sporthalle 5, 16346 Wandlitz).


16 BERLIN BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

In einer Millionenstadt wird es schon mal laut.

Partymeile

Rosenthaler

Platz: Jetzt

lassen es die

Anwohner krachen

Musik an, Fenster auf:

Und auf der Straße wird

gefeiert–rund um den

Rosenthaler Platz.

Rund um den Weinbergsweg gibt es Zoff um Radau und Saufgelage. Ein Runder Tisch soll eine Lösung bringen

Von

CHRISTIAN GEHRKE

Mitte – Viele Betrunkene,

Lärm und Dreck. Der Trubel

am Rosenthaler Platz ist Anwohnern

und Gewerbetreibenden

zu viel geworden. Sie

haben private Reinigungskräfte

angeheuert, die nicht

ausreichen, eine Anwohnerinitiative

macht Druck. Der

Bürgermeister will nun einen

Quartiersmanager einsetzen.

Besonders krass habe sich die

Situation am Weinbergsweg

entwickelt, wo ein Spätkauf ein

beliebter Treffpunkt ist. So berichten

es die Menschen, die in

einer Anwohnerinitiative aktiv

sind. Andreas Becker (50) habe

in Sommernächten 200 bis 300

Leute erlebt, die bis in den Morgen

feierten. „Ich habe Touristen

beobachtet, die sich übergeben

und auf die Straße urinieren“,

sagt er. Seit 1997 betreibt

Becker das „Circus Hostel“ am

Weinbergsweg. „Wir erleben

eine Explosion der 24-Stunden-Läden,

in denen man billigen

Alkohol kaufen kann“, sagt

er. Er habe im Sommer allein im

Umfeld vom Rosenthaler Platz

13 solcher Geschäfte gezählt.

Weil die BSR den Müll nicht

bewältigt, engagierte er private

Reinigungskräfte. Er regt sich

auf: „Wir machen den Dreck

der Nachbarn weg. Ich will

nicht, dass der Platz zu einem

regellosen Spielplatz wird oder

eine Alkoholversorgungsstelle

für die Innenstadt.“ Die „Initiative

Weinbergsweg“, die Becker

gründete, gibt es schon

länger. Seit einigen Monaten ist

sie aber stärker aktiv und macht

Druck auf die Bezirkspolitik.

Als Hostelbetreiber weiß Becker:

Touristen wollen nicht

nur saufen. Es kommen vermehrt

Gäste aus aller Welt in allen

Altersgruppen. Gerade

Asiaten hätten ein hohes Sicherheitsbedürfnis,

meint der

50-Jährige. „Die sind über die

Saufgelage erschrocken. Es

stimmt nicht, dass Hostel-Betreiber

von Partytouristen profitieren.

Das ist ein Vorurteil.“

In seinem Hostel bestehe Alkohol-

und Drogenverbot.

Anwohnerin Gundula Lütgert

Foto: Ullstein Bild, Dieter H. Engler,Bernd Schönberger

ist ebenfalls in der Initiative aktiv.

Sie habe nichts gegen Leute,

die feiern. Doch es gehe nur

noch um starken Alkoholkonsum.

„Ich komme vor lauter

Menschen nicht mehr in den

Eingangsbereich der U-Bahn.“

Lütgert beklagt die Verwahrlosung

–zum Beispiel durch weggeworfene

Räder. „Hier wohnen

Menschen, die Ruhe brauchen

und morgens zur Arbeit

müssen“, sagt sie.

Bürgermeister Stephan von

Dassel (Grüne) bestätigt die

Probleme mit dem Späti im

Weinbergsweg. Das Ordnungsamt

setzt inzwischen durch,

dass der Draußenbetrieb mit

Tischen und Stühlen ab 22 Uhr

beendet wird. Der Späti hingegen

setzt sich mit einer Unterschriften-Aktion

gegen das

Ordnungsamt zu Wehr. „Die

Touristen sitzen nicht nur bei

uns, sie sind auch in den Hosteleingängen“,

sagt Verkäufer

Verysel Dertli. Wenn es den

Anwohnern hier zu laut wird,

dann sollten sie halt wegziehen,

sagt der 59-Jährige. Und fügt

hinzu: „Ich habe hier auch einen

Job und eine Existenz.“

Das Bezirksparlament hat

Donnerstag beschlossen: Es

wird sich ein Runder Tisch

zum Rosenthaler Platz gründen.

BSR, BVG und Ordnungsamt

werden an diesem Tisch

zusammenkommen. Stephan

von Dassel kündigt an: „Der Rosenthaler

Platz bekommt einen

Quartiersmanager, um die Lage

zu verbessern.“


Und das ist der Hauptgrund für großen Ärger

Monbijoupark:

Neumieter machen

Theater ums Theater

BERLIN 17

Sie beschweren sich über Bühnen- und

Tanz-Lärm. Nun bangen Mitarbeiter

der Spielstätte um ihreExistenz

Mitarbeiter der

Spielstätte im

Monbijoupark

müssen derzeit um

ihreExistenz bangen.

Von

STEFAN STRAUSS

Mitte – Das Monbijoutheater

gehört zu den bekanntesten

Spielstätten der Stadt. Doch

jetzt fürchten die 80 Mitarbeiter

des Betriebes um ihre

Existenz. Die neuen Nachbarn,

die dieses Jahr in die lukrative

Immobilie Forum

Museumsinsel gezogen sind,

haben sich bei ihm mehrfach

über die abendlichen Geräusche

aus der Strandbar und

von der Bühne beschwert.

Am Ufer der Spree, gegenüber

der Museumsinsel, lesen im

Winter Schauspieler in zwei

Märchenhütten Geschichten

für Kinder und Erwachsene

vor. Im Sommer führt die freie

Theatergruppe Stücke von

Shakespeare, Schiller und Goethe

auf. Gäste sitzen an der

Strandbar Mitte, die es seit 17

Jahren gibt und die die älteste

Strandbar der Stadt ist. Abends

tanzen dort Besucher unter

freiem Himmel Tango, Walzer

und Swing. 110 000 Besucher

kommen jedes Jahr. Die Tourismusagentur

Visit Berlin

empfiehlt Gästen der Stadt diese

Sehenswürdigkeit.

Doch nun gibt es Ärger.

Grund: Vor vier Jahren hatte

der bayerische Unternehmer

Ernst Freiberger die denkmalgeschützten

einstigen Charité-

Gebäude und das Reichstelegrafenamt

gekauft und den

historischen Komplex für 300

Millionen Euro zum neuen

Stadt- und Kunstquartier mit

hochwertigen Wohnungen,

Hotel, Gastronomie und Galerien.

In diesem Jahr sind die ersten

Bewohner eingezogen.

Theater-Direktor Christian

Schulz sagt, während es in den

vergangenen zwei Jahrzehnten

keine Probleme mit dem Lärmschutz

gegeben habe, forderten

die zugezogenen Bewohner

nun eine „genaue Einhaltung“.

Das heißt, um 22 Uhr muss Ruhe

sein. Praktisch heißt das, die

ersten Vorstellungen müssten

18.30 Uhr beginnen, alle Aufführungen

und Tanzabende

müssten bis spätestens 22 Uhr

beendet sein, auch die Strandbar

muss dann schließen.

„Mit dieser Praxis steht die

Existenz des Theaters auf dem

Spiel“, sagt Christian Schulz.

Denn durch den Verkauf von

Getränken an der Bar und

durch den Imbiss finanziert das

Theater einen Großteil seiner

Kosten. Das Ensemble mit 18

engagierten Schauspielern bekommt

keine staatliche Unterstützung.

Für Christian Schulz

ist der Konflikt mit den neuen

Nachbarn ein typischer Fall

von Vertreibung. „Nachdem die

Gentrifizierung bereits das alternative

Kulturhauses Tacheles

und die renommierte Fotogalerie

C/O aus Mitte verdrängt

hat, fürchten auch wir

um unser Bestehen“, sagt er.

Vor 20 Jahren begann die

freie Schauspielgruppe im Hof

eines besetzten Hauses in der

Schönhauser Allee in Prenzlauer

Berg, Shakespeare-Stücke

aufzuführen. Feuer brannte in

einer Schale, die Zuschauer

standen drumherum und tranken

Bier. Das Haus wurde privatisiert,

das Hexenkessel-

Theater zog fort und suchte andere

Spielorte. Seit 2008 ist der

Monbijoupark die feste Adresse.

„Doch auch hier sind wir nur

geduldet“, sagt Christian

Schulz. „Von Jahr zu Jahr stellen

wir neue Anträge. Wir können

kein Gewohnheitsrecht

durchsetzen.“ Wegen solcher

Konflikte mit neuen Nachbarn

mussten auch schon andere

Einrichtungen ihre Spielstätten

verlassen, etwa Clubs wie der

Knaack und das Icon in Prenzlauer

Berg.

Christian Schulz will nun eine

öffentliche Debatte führen, er

sucht nach einem Kompromiss.

„Der Monbijoupark ist ein Park

für die Menschen in Mitte. Er

dient der Erholung und kulturellen

Belebung. Es geht mal

wieder um die Frage: Wem gehört

Mitte?“

STELLENMARKT

TECHNISCHE BERUFE

Ab sofort gesucht!

Produktions-/Lagerhelfer

m/w,Kurfürstendamm 235, Berlin

Tel. 030/880 47 47.

WIDMANN GmbH,

bewerbung@wp-widmann.de

Sortierkräfte (m/w) für zukunftsorientiertes

Unternehmen zur

Festanstellung gesucht.

Tel.: 030 420 25 89-19

Ab sofort gesucht!

Gabelstaplerfahrer/

Maschinenbediener m/w,

Kurfürstendamm 235, Berlin, Tel. 030/880 47 47.

WIDMANN GmbH,

bewerbung@wp-widmann.de

DIENSTLEISTUNGEN &

WEITERE BERUFE

Ab sofort gesucht!

Servicekräfte/Küchenhilfen

m/w,Karl-Marx-Str. 165, Berlin

Tel. 030/568 20 80.

WIDMANN GmbH,

bewerbung@wp-widmann.de

Lichtenberg, Möllendorfstr., Büroreinigung

Mo-Fr 19:45- 21:45

Uhr; Sa (14tägig) 18:45-20:15

Uhr, Minijob, ab sofort, gern

Ehepaar; Tel.:0331/70 47252

Wir suchen zuverlässige Mitarbeiter

m/w für die Unterhaltsund

Aufgangsreinigung, Schulreinigung

im Stadtgebiet Berlin

für 4 - 6 Stunden täglich und

auf Minijobbasis. Bewerbungen

werktags von 11.00 Uhr bis

15.00 Uhr,Tel.030/927 048 32

Winterdienstmitarbeiter/in

PKW-FS. Monatspauschale

450,- €.Tel.030 47000909

mit

Helfer/in für die Lebensmittelproduktion

(Vollzeit + Schicht),

berlin@pieninggmbh.de, Tel.

030 310183-0

STELLENGESUCHE

Su.Putzstelle, T. 0151/ 43489148

BAUEN &RENOVIEREN

AUTOMARKT

GEBRAUCHTWAGEN

ANKÄUFE

Bis zu 20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex, Blankenburger

Str. 93,13089 Bln., Tel. 74685155

ANKAUF &VERKAUF

ANKÄUFE

ANTIQUITÄTEN

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr.Richter, 01705009959

DIENSTLEISTUNGEN

Umzugskartons!

NEU S,M,L,XL, Euro 0,50/0,75/1,20/1,30, Gebr. 0,25/

0,45/0,55/0,75/0,85. Klkt. 4,85. Seeburger Str. 13/14

Lief. frei Haus möglich, Mo.–Fr. 8 bis 18 Uhr

So. nach Vereinb. Tel.: 7–20Uhr 351 95 60

Kartonfritze !!

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Wohnungsauflös. kostenlos, Entrümpel.,

Entsorgung 65264343

zapf umzüge, 61 061, www.zapf.de

VERANSTALTUNGEN

www.berliner-kurier.de

TICKET-SHOP

Europas größte Tournee

Musikparade 2019

Sa,23.Februar·15.30Uhr

inderMax-Schmeling-Halle

Ticketsauchunterwww.musikparade.com

Tickets: 0441-2050920

400 Künstler

aus7

Nationen

Dervon hier


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

*

WIE ICH ES SEHE!

Kein Mauer-Museum am

Checkpoint Charlie

Der Checkpoint Charlie ist

zwar seit 1989 mit dem Fall

der Mauer verbunden, geschichtsträchtiger

ist aber

der Grenzübergang Bornholmer

Straße. Über diese

Brücke gingen die DDR-

Bürger den Weg zur Wiedervereinigung.

Dort wurde

Geschichte geschrieben

und vollendet. Das Mauermuseum

gehört da hin.

Nicht an den Checkpoint

Charlie. Er war Grenzübergang

für die Alliierten.

Helmut Herrmann,

Pankow

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 10–16 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Das ist Propaganda

für die Rechten!“

Zu: „Erkennt man so Nazi-Eltern?

Neue Broschüre sorgt für

Empörung“, vom 30. November

Alle Eltern von sportlichen

Kindern sind also Nazis? So

macht man Propaganda für die

Rechten! Sich über die AfD-

Aktion, Lehrer wegen ihrer

Meinung zu melden, wenn

auch berechtigt, aufzuregen,

aber dann selbst Steuergelder

für so eine Hetzkampagne

(schlimmer als die Stasi)

verschleudern.

Lutz Fechner, per Mail

Da ist etwas faul

Eine Stiftung darf eine Broschüre

herausgeben, in der beschrieben

wird, dass man Nazi-

Eltern daran erkennt, dass die

Töchter Zöpfe und Kleider tragen

und die Söhne sportlich

aussehen. Die Bundesfamilienministerin

schreibt das Vorwort

–daran ist etwas faul!

Jürgen Meyfarth,

Frankfurt/O.

Denunziantentum

Der KURIER

berichtete

am 30.11.

über die

Broschüre.

Das gab es vor 75 Jahren schon

einmal in Deutschland! Denunziantentum

nennt man das und

zwar ganz übles!

Christian Krocker, per Mail

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

Nazi-Methoden

Wollen einem was von Demokratie

erzählen, predigen

dauernd, man darf nicht

vergessen und wenden dann

Nazi-Methoden an.

Rita Wirtz, per Facebook

Erschütternd

Mich erschüttert das Beispiel

der Kita-Erzieherin, die AfD-

Mitglied ist. Ihr wird von Eltern

und Kollegen sehr gute Arbeit

bescheinigt, sie wird aufgrund

der Parteizugehörigkeit

gekündigt. Das hält die Broschüre

für richtig! Ich nicht!

Und ich bin nicht Sympathisant

der AfD, ganz im Gegenteil!

Sabine Donath, Facebook

Echt überraschend.

Echt weihnachtlich.

Belieferung

endet

automatisch!

Jetztdie gedruckte Ausgabedes BerlinerKurier

4Wochenzum Weihnachtspreis vonnur 24,12 ¤

lesenund tollesÜberraschungsgeschenk sichern.

Anrufen oder onlinebestellen:

(030) 2400 23

(

BitteBestellnummer angeben: DM-AZ-ALW4PBKX4

www.berliner-kurier.de/weihnachten

www.berliner-kurier.de

Der von hier


LEUTE

NEUE CDS

Facelift für Take That

Take That, CD: Odyssey

(Polydor). Das Phänomen

Facelift ist in der Musik angekommen.

Das, was hier

mit den 27 Hits von Take

That passierte, nennt Gary

Barlow selbst so. Ein wenig

wurde an

„Pray“,

„Babe“

oder „Back

for good“

herumgedoktert.

Mal strafft ein neues Intro,

mal wurden Keyboards

weggeschnippelt. Assistiert

haben dabei Barry Gibb

(„How deep is your love“)

und Boyz II Men („Love

ain’t here any more“). STH

NEUE DVD

Der Kampf der Ameise

Um alle Handlungsstränge

von Marvel-Filmen zu verstehen,

muss man kreuz

und quer gucken. Bestes

Beispiel: „Ant-Man and

the Wasp“ (Walt Disney,

DVD –14,99 Euro, BD –

16,99 Euro,

3D –28,99

Euro). Denn

der schließt

nicht an den

vorigen Ant-

Man-Film,

sondern an

„The First Avenger: Civil

War“ an. Scott Lang alias

Ant-Man (Paul Rudd) steht

unter Hausarrest, weil er

mit seinen Superhelden-

Kumpels über die Stränge

geschlagen hat. Sein

Schrumpfanzug ist tabu.

Doch kurz vor Ablauf der

Strafe bittet ihn sein Mentor

(Michael Douglas) um

Hilfe. Bei der Suche nach

dessen Frau, die im subatomaren

Raum verschwand.

Wie gewohnt sehr witzig

und actionreich.

Grenzkrieg

Präsident Trumpf wird sich

freuen. FBI-Agent Matt

Graver (Josh

Brolin) und

Auftragskiller

Alejandro

Gillick (Benicio

Del Toro)

sind zurück

an der amerikanisch-mexikanischen

Grenze. Dort

herrscht Ausnahmezustand.

Nicht wegen der

Flüchtlinge: Auch Terroristen

schleusen hier ihre Anhänger

in die USA ein. Doch

wer ist in „Sicario 2“ (Studiocanal,

DVD –12,99 Euro,

BD –14,99 Euro) gut, wer

ist böse?

STH

Fotos: Andreas Klug, zVg

Von

FLORIAN THALMANN

Sie gehört zu Neukölln wie

der Weinbrand in den Futschi.

Und nun setzt Jutta

Hartmann ihrer Liebe zum

Bezirk ein Krönchen auf!

Seit Jahren ist die Kneipenwirtin,

Kunstfigur von Comedian

Bob Schneider und

feste Instanz im BKA-Theater,

Kult –nun hat sie einen

Reiseführer geschrieben.

Wer Jutta Hartmann nach einem

Neuköllner Geheimtipp

fragt, der stutzt. „Die alten

Start- und Landebahnen auf

dem Tempelhofer Feld sind

super“, sagt sie. „Von dort den

Sonnenuntergang zu sehen ist

ein Highlight. Denn was viele

nicht wissen: Sie liegen in

Neukölln, auch wenn es ,Tempelhofer

Freiheit‘ heißt.“ Jutta

lacht. „Neukölln hat mehr zu

bieten als viele denken.“

Sie kennt sich aus im Problembezirk:

Hartmann, verkör-

Die 80er-Jahre sind lange vorbei

–aber nun kehren sie nach

Berlin zurück! Am Dienstag feiert

im Admiralspalast das Stück

„Rock of Ages“ seine Deutschlandpremiere.

Das Musical erzählt

die Geschichte der hübschen

Sherrie, die in Los Angeles

den Rocker Drew kennenlernt.

Es entwickelt sich eine

Liebesgeschichte, untermalt

Wilde Weiber: JuttaHartmann (Bob

Schneider), Edith Schröder (Ades

Zabel)und Biggy vanBlond.

pert von Kabarettist Bob

Schneider, hat sich einen festen

Platz im Kiez erobert. Sie

gehört zum Clan um Travestie-Star

Ades Zabel, spielt

Shows im BKA-Theater und

erklärt Touristen als Reiseleiterin

das Neuköllner Pflaster.

Und das hat viel zubieten.

„Ich liebe den Bezirk, weil er

Ecken und Kanten hat“, sagt

Schneider. „Es gibt Touristen

und jungeLeute, aber auch alte

von damaligen Rock-Hymnen

wie „The final countdown“,

„Here Igoagain“ und „I wanna

know what love is“. Ein Stoff,

der sogar Hollywood begeisterte:

2012 wurde das Stück verfilmt,

auf der Leinwand waren

damals Stars wie Tom Cruise,

Catherine Zeta-Jones und Alec

Baldwin zu sehen. Tickets und

Infos: www.admiralspalast.de.

SEITE19

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

BKA-StarJuttaHartmann

Meinegroße

Foto: zvg

Liebe

Kneipenund Orte wie das böhmische

Dorf. Zwischen Alt und

Neu gibt es Reibung, aber dafür

ist es nicht so eine Soße wie

Prenzlauer Berg.“

Der Bezirk wandelt sich ständig.

„Als ich die Figur erfand,

war Neukölln out, so wie Spandau

heute. Mit der

Stadt hat sich auch Jutta

verändert.“ Die Figur

Hartmann entstand

vor Jahrendurch

Zufall bei einer Impro-

Show. „Und heutesind

wir wie ein altes Ehepaar,

es geht schon fast

in Richtung Schizophrenie“,

sagt Schneider

und lacht. „Manchmal

weiß ich gar nicht,

ob ich nun Juttaoder Bob bin.“

Für das Buch „Futschi Voyage

–Die besten Reisetipps für

den Dschungel von Neukölln“

zog Schneider als Jutta durch

den Bezirk, erkundete bekannte

und unbekannte Ecken,

nicht immer ohne Probleme.

„Einige Versuche, den arabischen

Teil Neuköllns ins Buch

heißt

Neukölln

Berlins kultigste Kneipenwirtin hat einen Reiseführer über den Problem-Bezirk geschrieben

Rocker der 80er erobern Mitte

zu bringen, scheiterten –gegenüber

einer Figur wie Jutta

gibt es Berührungsängste“,

sagt er. „Wir wollten Fotos in

einer arabischen Hochzeitstorten-Bäckerei

machen, der

Termin wurde abgesagt.“

Das Buch wurde dennoch

fertig –und ist eine Mischung

aus historischen

Infos und witzigen

Storys, zum Beispiel

jener um den

Brunnen vor dem Rathaus.

„Das ist der Trevi-Brunnen

von Neukölln“,

sagt Hartmann.

„Futschi „Meine Freundin Edith

Voyage“ kostet Schröder hat dort mal

9,90 Euro nackt gebadet, deshalb

lief lange kein Wasser.“

Nach Shows und Büchern hat

Hartmann jetzt nur noch ein

Ziel: „Ich will Botschafterin

von Neukölln werden“, sagt sie.

Ein kleiner Schritt ist geschafft:

„Als Buschkowsky noch Bürgermeister

war, hing ein Ehrenfoto

vonmir an der Wand in

seinem Büro – neben Uschi

Glas und Kurt Krömer.“

„Rock of Ages“ setzt auf bekannte Rock-Hymnen aus den 80er-Jahren.


*

SERIE

SängerNorbertKohler

Zu seinem Glück

fehlt nur ein kleiner

grüner Kaktus

Rosen-Gemälde

„Ich male sehr gern,

weil es eine sehr

entspannende Tätigkeit

ist. Dieses

Bild entstand, als

ich noch in Hamburg

lebte –eszeigt

die Blütenblätter einer

roten Rose.“

Fan-Geschenk

„Dieses Buch bekam ich

geschenkt, als ich im

Stück ,Titanic‘ mitspielte.

Ich liebe es, wenn

sich Fans tolle Sachen

einfallen lassen, wenn

sie so begeistert sind,

dass sie einem Stück sogar

hinterherreisen.“

Yoga-Frösche

„Die Frösche sind

ein Symbol dafür,

dass mir Yoga wichtig

ist. Ich habe immer

Sport gemacht

–aber das gefiel mir

am besten. Ich gehe

zweimal pro Woche

ins Yoga-Studio.“

VonFLORIAN THALMANN

und BERND FRIEDEL (Foto)

Den kleinen grünen Kaktus, den hat er leider

nicht –hollari, hollara, hollaro! Dafür gibt’s

im privaten Reich von Norbert Kohler viele andere

Dinge zu sehen: Waschbären, Muttis Plätzchen

und einen schwarzen Flügel. Hier probt der 47-

Jährige, denn als Sänger gehört er seit diesem

Jahr zu den Berlin Comedian Harmonists. „Ich

liebe die Musiksehr, der Klang ist so harmonisch.

Und sie waren die erste Boygroup, die es gab“, sagt

er. Als er in Augsburg in Bayern lebte und Architektur

studierte, stieg er in eine Musical-Gruppe

ein, nahm Unterricht. „Meine Gesangslehrerin Ulrike

Lippe förderte mich sehr. Ihr habe ich es zu

verdanken, dass ich das Hobby zum Beruf machen

konnte“, sagt er. Nach Musicalausbildung in Hamburg

und verschiedenen Engagements („Tanz der

Vampire“, „Phantom der Oper“), erobert er nun die Lieder der

20er-Jahre – „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Veronika, der

Lenz ist da“, „Ein Freund, ein guter Freund“. Beim Weihnachtskonzert

der Gruppe am 9. und 16. Dezember in der Komödie am

Kurfürstendamm im Schiller Theatergibt’s festliche Gesänge –

und vielleicht bringt der Weihnachtsmann ja sogar ’nen kleinen

grünen Kaktus. Info: www.berlin-comedian-harmonists.de

Warmer Kamin

„Ich mag Feuer! Sogar

im Sommer zünde

ich gern Kerzen

an. Und so ein Kamin

ist wirklich

charmant. Das Knistern

bringt eine

wundervolle Stimmung

ins Zimmer.“

Mamas Kekse

„Meine Mama ist eine

tolle Bäckerin.

Jedes Jahr zum ersten

Advent schickt

sie mir ein Päckchen

mit selbstgemachten

Plätzchen. Das

gehört für mich zur

Weihnachtszeit.“

Musik-Buch

„Ich stieß erst kürzlich

zu den Berliner Comedian

Harmonists. Deshalb

lese ich gerade ein Buch

über die Geschichte dieser

berühmten Boygroup.

Außerdem probe

ich momentan alle Lieder

für die Konzerte.“


*

So lebt

Berlin

Rudern entspannt

„Ich liebe das Leben am

Wasser, habe auch ein

eigenes Ruderboot. Damit

unterwegs zu sein,

ist für mich pure Entspannung.

Überhaupt

schätze ich die Natur

sehr, deshalb zog ich

auch nach Spandau.“

Bäriger Besuch

„Im Garten steht eine

Weide, dort zieht

seit Jahren im Frühjahr

eine Waschbärin

ein. Erst ist sie

alleine, später

bringt sie Junge zur

Welt –wir sind sozusagen

Nachbarn.“

SEITE21

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

Lilly aus dem Tierheim

„Ich hatte früher schon eine

Katze namens Sally. Als sie

starb, sagte ich: Ich werde nie

wieder eine haben. Als ich irgendwann

in Wien spielte, holte

eine Kollegin die kleine Lilly

aus dem Tierheim. Ich sollte

mich nur zeitweise um sie kümmern.

Und nun sitzen wir hier.“

Flügel aus Münster

„Diesen Flügel kaufte ich

in einem Klavierladen in

Münster –ich verliebte

mich in den Klang, weil er

sich dem Gesang unterordnet.

Ich spiele schon

seit meiner Kindheit, damals

aber noch auf der

elektrischen Heimorgel.“

Weihnachtsdeko

„Ich mag Weihnachtsdeko

sehr gern, lasse

mir von Freunden immer

gern Kugeln aus

anderen Ländern

schenken. Weihnachten

selbst feiere ich

jedes Jahr bei meiner

Familie in Bayern.“


*

SPORT

Fiese Zerrung!

Maxi wackelt

für Frankfurt

Berlin –Hertha ist nicht

ganz unbeschadet aus

Hannover nach Berlin zurückgekehrt.

Marko Grujic

(22) und Maximilian Mittelstädt

(21) haben Blessuren

davongetragen. Grujic,

den Trainer Pal Dardai einmal

mehr wegen seiner

enormen Präsenz im Mittelfeld

überschwänglich

lobte („Er sichert im Zentrum

ab, ist eine Bank“),

hat Rückenprobleme. Sein

Einsatz für Sonnabend gegen

Eintracht Frankfurt

steht allerdings nicht auf

der Kippe. Dafür wackelt

aber Maximilian Mittelstädt

gewaltig. Der Linksverteidiger

saß gegen Hannover

zunächst nur auf der

Bank, wurde in der

Schlussphase für Salomon

Kalou (33) gebracht –und

verletzte sich. „Er hat eine

Zerrung im Oberschenkel,

fällt drei bis vier Tage aus“,

sagt Dardai. Zurückkehren

wird dagegen Karim Rekik

(24). Der Abwehrchef wird

morgen nach einem Faserriss

im Oberschenkel wieder

mit dem Team trainieren.

Dardai bremst die Euphorie

um den Holländer

aber: „Wir müssen bei Karim

abwarten. Er braucht

noch Zeit.“

PB

Die Erleichterung war

bei den Hertha-Stars

Valentino Lazaro(v. l.),

Vedad Ibisevic, Davie

Selkeund MarkoGrujic

nach dem 2:0-Sieg

über Hannover96

riesengroß.

Mucki-Plan für Herthas

Weihnachtswunsch

Bei Maximilian Mittelstädt

zwickt es im Oberschenkel.

TV-TIPPS

EUROSPORT

14.00 -17.30 Snooker: World

Main Tour,UKChampionship: 3.

Runde 17.45 -19.45 Handball:

EM der Damen, Deutschland -

Rumänien 19.45 -23.30 Snooker:

World Main Tour,UKChampionship:

3, Runde

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Foto: Winter

Sieben Punkte will Trainer PalDardai aus den letzten vier Spielen des Jahres

Von

PATRICK BERGER

Berlin – Das Lächeln ist zurück

bei Hertha BSC. Nach

sechs sieglosen Spielen ist bei

den Blau-Weißen endlich der

Knoten geplatzt. Der 2:0-Erfolg

bei Hannover 96 ist Teil

eines speziellen Mucki-Plans.

Große Erleichterung bei den

Blau-Weißen. „Der Sieg war

sehr wichtig, das müssen wir

gar nicht kleinreden“, sagte Davie

Selke (23) zufrieden. Gestern

waren der Angreifer und

seine Teamkollegen dann aber

doch etwas überrascht. Statt

Belohnung gab es Extra-Training.

Trainer Pal Dardai (42)

trommelte alle Spieler auf dem

Schenckendorffplatz zusammen.

Fünfmal 1000 Meter Laufen

und nicht das übliche Ausradeln

drinnen auf dem Ergometer

standen auf dem Programm.

„Die Messlatte liegt bei

uns hoch. Wir müssen die

Spannung jetzt hochhalten“,

erklärt Dardai. Schließlich geht

es am Sonnabend mit dem

schweren Heimspiel gegen Eintracht

Frankfurt (18.30 Uhr)

weiter. „Sieben Punkte aus den

restlichen vier Spielen –das ist

mein Weihnachtswunsch.

Dann wäre ich sehr zufrieden“,

gibt Dardai die Marschroute

für die letzten Spiele des Jahres

gegen Frankfurt, in Stuttgart

(15.12.), gegen Augsburg (18.)

und in Leverkusen (22.) vor.

Und das soll mit einem speziellen

Mucki-Plan klappen. Dardai:

„Jeder Spieler hat bei uns

einen individuellen Trainingsplan.

Mit einem bestimmten

Messsystem können wir erkennen,

wo genau die Spieler im

Training ansetzen müssen. Da

gehört es natürlich auch dazu,

dass bei dem einen oder anderen

der Muskelaufbau auf dem

Plan steht.“

Bei Jordan Torunarigha zum

Beispiel. Der 21-Jährige avancierte

an der Leine zum Matchwinner

und verrät: „Ich habe in

den letzten Wochen erkannt,

dass ich einfach noch mehr Gas

geben musste. Deshalb habe ich

viel mit dem Athletiktrainer gearbeitet

und vor allem auch im

Kraftraum an Masse zugelegt.

Es hat sich ausgezahlt.“

Erstmals seit dem 15. September

(2:2 gegen Wolfsburg)

stand der nach Achillessehnenproblemen

wiedergenesene

U21-Nationalspieler in der


*

SEITE23

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

Der 13. Spieltag

Fortuna Düsseldorf-Mainz05 •

0:1 Mateta(67.)

Zuschauer: 37091

Hannover96-Hertha BSC •

0:1 Torunarigha (44.), 0:2 Ibisevic (73.)

Zuschauer: 35 800

Borussia Dortmund-SC Freiburg •

1:0 Reus (40., Foulelfmeter), 2:0 Alcacer (90.+1)

Zuschauer: 81 365 (ausverkauft)

0:1

••••••••••••••••••

0:2

••••••••••••••••••••••••••••

Werder Bremen-Bayern München •

0:1 Gnabry(20.), 1:1 Osako (33.), 1:2 Gnabry(50.)

Gelb-Rot: Moisander (Bremen –90.+3/wiederholtes Foul)

Zuschauer: 42 100(ausverkauft)

VfBStuttgart-FC Augsburg •

1:0 Donis (39.)

Zuschauer: 52 739

TSGHoffenheim-Schalke04 •

0:1 Kramaric (59., Handelfmeter), 1:1 Bentaleb (73., Foulelfmeter)

Zuschauer: 30 000

RB Leipzig-M’Gladbach •

1:0 Werner (3.), 2:0 Werner (45.+1)

Zuschauer: 41 939

Frankfurt-Wolfsburg •

0:1 Mehmedi (31.), 0:2 Ginczek (68.), 1:2 Jovic (87.)

Zuschauer: 48 000

Nürnberg-Leverkusen •

2:0

••••••••

1:2

••••

1:0

••••••••••••••••••••••••

1:1

•••••••••••••••••••••••

2:0

•••••••••••••••••••••••••••••••••••

1:2

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

heute, •••••••••

20.30

Hertha Adventskalender

Fotos: GETTY,zVg

Bundesliga

1. (1) Dortmund 13 10 3 0 37:13 +24 33

2. (2) Gladbach 13 8 2 3 30:16 +14 26

3. (4) Leipzig 13 7 4 2 24:10 +14 25

4. (5) FC Bayern 13 7 3 3 25:18 +7 24

5. (3) Frankfurt 13 7 2 3 29:14 +15 23

6. (6) Hoffenheim 13 6 3 4 28:19 +9 21

7. (9) Hertha BSC 13 5 5 3 21:20 +1 20

8. (10) Wolfsburg 13 5 3 5 18:18 0 18

9. (8) Bremen 13 5 3 5 21:22 -1 18

10. (9) Mainz 13 5 3 5 12:14 -2 18

11. (14) Schalke 13 4 2 7 14:18 -4 14

12. (12) Leverkusen 12 4 2 6 18:24 -6 14

13. (11) Freiburg 13 3 5 5 16:22 -6 14

14. (13) Augsburg 13 3 4 6 20:22 -2 13

15. (18) Stuttgart 13 3 2 8 9:26 -17 11

16. (15) Nürnberg 12 2 4 6 13:29 -16 10

17. (16) Hannover 13 2 3 8 15:28 -13 9

18. (17) Düsseldorf 13 2 3 8 13:29 -16 9

Zeigen ihreMuskeln:

Salomon Kalou (l.) und

Jordan Torunarigha

Startelf –und glänzte! Mit dem

Kopfballtreffer zum 1:0 und

dem Assist zum Ibisevic-2:0 befreite

sich der 80-Kilo-Verteidiger.

„Es war eine sehr harte

Zeit für mich“, erzählt Torunarigha,

„ich musste eine Reaktion

zeigen nach dem schwachen

Düsseldorf-Spiel und freue

mich, dass es geklappt hat.“

Auch Dardai freut’s: „Ich

muss Jordan loben. Er war einer

der Gewinner. Wenn er gesund

bleibt, ist er ein wichtiger

Teil für unseren Erfolg.“ Und

könnte großen Anteil haben,

dass der Sieben-Punkte-Plan

wirklich aufgeht.

Der KURIER öffnet jeden Tagein Wunsch-Türchen für die Blau-Weißen

Maxi gegen

Frankfurt

dabei

Torunarigha

bleibtfit

3Punkte in

Hannover

So geht’s weiter

Freitag, 20.30 Uhr: Werder Bremen-Fortuna Düsseldorf. Sonnabend,

15.30 Uhr: Bayern München-1.FC Nürnberg, Schalke04-Borussia

Dortmund, Bayer Leverkusen-FC Augsburg, SC Freiburg-RB Leipzig,

VfL Wolfsburg-TSG Hoffenheim. 18.30 Uhr: Hertha BSC-Eintracht

Frankfurt. Sonntag, 15.30 Uhr: FSVMainz05-Hannover96. 18.00 Uhr:

Borussia Mönchengladbach-VfBStuttgart.

Torjäger

Paco Alcacer (Dortmund)

und Luka Jovic,der beim 1:2

gegen Wolfsburgdas Torder

Frankfurter erzielte, führen

mit je 10 Toren. Alcacers

BVB-Kollege Marco Reus und

Sebastien Haller (Frankfurt)

folgen mit je 9. Timo Werner

(Leipzig), Thorgan Hazard,

Alassane Plea (beide Gladbach)

haben 8Treffer erzielt.

Als Joker echt eine Bank:Dortmunds

spanischer Stürmer Paco Alcacer.

Foto: ap


24 SPORT BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018*

NACH-

SCHUSS

Normal ist gleich

total langweilig

Früher konnte man noch

schreiben, dass bei der mit

Spannung erwarteten Auslosung

zur EM-Qualifikation die

deutsche Fußball-Nationalmannschaft

mal wieder sehr

viel Glück hatte. Das ist nicht

mehr möglich, weil a) das Losglück

wettbewerbsübergreifend

zur Selbstverständlichkeit

für die Auswahl des Deutschen

Fußball-Bundes (DFB)

geworden ist und b) die Auslosung

zur EM-Qualifikation in

etwa so spannend ist wie die

Wettervorhersage für vorgestern.

Viel spannender waren

in Dublin, wo am Sonntag das

Prozedere über die Bühne

ging, also folgende Fragen.

Erstens: Was wird der Bundestrainer

tragen? Zweitens:

Was wird er zu seiner viel zu

früh gescheiterten Liaison mit

der Schauspielerin Jeanette

Hain sagen? Und hier sind die

Antworten. Erstens: Während

der Auslosung eine Krawatte,

beim Heimflug einen Rollkragenpullover.

Zweitens:

Nichts. Ach ja, nur der Vollständigkeit

halber: Deutschland

trifft in der Gruppe Cauf

Holland, Nordirland, Estland

und Weißrussland. Das sei

„normal schwierig“, sagte Löw

–was übersetzt einfach nur

langweilig bedeutet. Im Besonderen,

weil für das Turnier

2020 sowohl der Gruppenerste

als auch der -zweite automatisch

qualifiziert sind.

EM So spielen

die anderen

Von

Markus

Lotter

Gruppe A: England, Tschechien,

Bulgarien, Montenegro,

Kosovo

Gruppe B: Portugal, Ukraine,

Serbien, Litauen, Luxemburg

Gruppe D: Schweiz, Dänemark,

Irland, Georgien, Gibraltar

Gruppe E: Kroatien, Wales,

Slowakei, Ungarn, Aserbaidschan

Gruppe F: Spanien, Schweden,

Norwegen, Rumänien, Färöer

Inseln, Malta

Gruppe G: Polen, Österreich,

Israel, Slowenien, Mazedonien,

Lettland

Gruppe H: Frankreich, Island,

Türkei, Albanien, Moldawien,

Andorra

Gruppe I: Belgien, Russland,

Schottland, Zypern, Kasachstan,

San Marino

Gruppe J: Italien, Bosnien-

Herzegowina, Finnland, Griechenland,

Armenien, Liechtenstein

Löwt doch wieder!

Über Holland

gehteszur EM

Vonwegen

Todesgruppe! Alles

machbareGegner

für Jogis Auswahl

Dublin – Hach, was war das

Geschreie vorher groß gewesen.

Deutschland drohe –

weil erstmals nicht gesetzt

als Gruppenkopf –eine Hammergruppe

in der anstehenden

EM-Qualifikation. Nun

kreißte der Berg und gebar

eine Maus: Holland,

Nordirland, Estland

und Weißrussland heißen

die Gegner.

Wer immer jetzt mit Losglück

anfängt, sollte bitte

schön mal in sich gehen. Bei einem

Qualifikationsmodus, der

den ersten beiden aus jeder

Gruppe einen Startplatz garantiert,

war es eigentlich ziemlich

unerheblich, wer auf die bundesdeutsche

Auswahl treffen

würde.

Einen Großen hätten Neuer,

Reus &Co. eh erwischt. Und

ganz ehrlich, wenn all das, was

sich in Lostopf drei und darunter

tummelte, die Jungs mit

dem Adler auf der Brust nicht

vor machbare Aufgaben stellen

sollte, dann –bei allem Respekt

–wäre dem deutschen Fußball

eh nicht mehr zu helfen.

Leipzig – So schießt man sich

den Europa-League-Frust

von der Seele! RB Leipzig gewinnt

gegen Dortmund-Jäger

Borussia Mönchengladbach

mit 2:0 (2:0). Nationalspieler

Timo Werner (22) ballert

die Bullen per

Doppelpack auf einen Champions-League-Platz!

Trainer und Sportdirektor Ralf

Rangnick (60) machte nach der

0:1-Pleite im Brause-Duell mit

RB Salzburg und dem So-gutwie-Europa-League-Aus

klar,

dass Leipzigs „klare Priorität“

auf der Bundesliga liege.

Dass er seinen Worten Taten

folgen ließ, zeigte die RB-Startelf

gegen die Fohlenelf: Auf

gleich acht Positionen veränderte

Rangnick sein Team. Nur

Dayot Upamecano, Bruma und

Timo Werner durften auch in

der Liga ran.

Besonders Werner verinnerlichte

die neue Marschroute sofort:

Mit viel Tempo, Power

und Dynamik erzielte er nach

nur drei Minuten das 1:0. Kurz

vor dem Pausenpfiff schlug

Werner nach feiner Vorarbeit

von Sturm-Partner Yussuf

„Wir gehen selbstbewusst in

die Qualifikation rein. Wir

haben schon den Anspruch,

dass wir das schaffen“, sagte

dementsprechend auch Bundestrainer

Jogi Löw.

Dennoch gab er sich bescheiden

im Dublin Convention Centre,

wollte nach den Enttäuschungen

des Jahres 2018 nicht

den ersten Platz als Ziel vorgeben.

„Nach 2014 und 2016 waren

wir in einer Phase, in der

wir gut harmoniert haben. Da

konnten wir so eine Zielsetzung

ausgeben. Jetzt fangen

wir weiter unten an. Jetzt wollen

wir nicht gleich überheblich

sein“, so der 58-Jährige.

Die Qualifikationsrunde wird

von März bis November 2019

an fünf Doppelspieltagen ausgetragen.

Da Deutschland in einer

Fünfergruppe spielt, sind

2019 sogar noch zwei Testpartien

für Löw möglich.

Alle zehn Gruppensieger und

zehn Gruppenzweiten lösen

das Ticket für die Endrunde

vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 in

zwölf Gastgeberländern. Die

restlichen vier Tickets werden

in Playoffs im März 2020 vergeben.

Startberechtigt sind dabei

die je vier Gruppensieger jeder

Staffel der Nations League. MB

RB jubelt Werner-Doppelpack erlegt Fohlenelf

Leipzig erobertdurch zwei Tore des Nationalstürmers im Duell gegen Mönchengladbach einen Top-Platz

2:0

B

Fotos: AFP,Contrast

Högschde

Konzentration:

Jogi Löw auf

dem Wegzur

Euro 2020.

Bereits nach

drei Minuten

klingelte es das

erste Mal.

Leipzigs Timo

Werner (l.)

jubelt mit

Yussuf Poulsen.

Poulsen erneut zu. Gladbach

kam mit dem furiosen RB-Auftritt

nicht klar. Vorne fehlte die

Wucht, hinten die Kompaktheit.

Die Konkurrenz wird es

freuen: Der Kampf um die Tabellenspitze

bleibt weiter spannend.

Foto: AP


*

SPORT 25

Fischers Rotationsprinzip zum eisernen

Glück –wenn Tor, dann Sebastian ...

Unions Coach geht beharrlich seinen steten Wegdes Wechsels weiter und die Köpenicker fahren gut damit

Von

MATHIASBUNKUS

Berlin – Der große Rotator,

besser bekannt unter seinem

bürgerlichen Namen Urs Fischer,

lächelte. Lächelte im

Bewusstsein eines Mannes,

der weiß, dass er mal wieder

alles richtig gemacht hatte.

„Es hätte ja auch schiefgehen

können“, meinte der 52-Jährige

nach dem 3:1-Erfolg des

1. FC Union gegen

Darmstadt 98.

andauernden Rotationsmaßnahmen,

vorzugsweise ausgeübt

in Mittelfeld und Angriff.

Diesmal traf es die beiden Sebastians.

Polter musste auf die

Bank, Andersson durfte ran und

machte seine Sache extrem gut.

Oder zumindest extrem effizient,

wie sein Doppelpack

(28./42.) nahelegte.

Ein Wechsel übrigens, der

sich abgezeichnet hatte. Schon

vor der Länderspielpause hatte

Fischer laut darüber

nachgedacht, dass er

Polter mal eine

Verschnaufpause geben wolle.

„Es lief fast zu gut bei ihm nach

der Verletzung. Es war ja eine

schwere Verletzung. Da

braucht es normalerweise hinterher

Zeit. Irgendwann musste

er mal in ein Loch fallen“, so

Fischer, für den sich der

Tausch abgezeichnet hatte.

„Ich gucke ja auch beim Training

genau hin. Ich habe mit

beiden unter der Woche gesprochen.

Beide haben es verstanden.

Andersson hat es natürlich

ein Stück weit erfreuter

aufgenommen als Polter“, so

Gute Laune trotz Bank:Sebastian

Polter und Julian Ryerson.

der 52-Jährige weiter.

Mal abgesehen von der Innenverteidigung,

dem Torwart

(Rafal Gikiewicz) und der Sechserposition

(Manuel Schmiedebach)

hat es mittlerweile jeden

Mal erwischt.

Halt, da haben wir fast einen

vergessen! Christopher Trimmel

natürlich. Der 31-Jährige

weigert sich beharrlich, seinen

31 Lenzen Tribut zu zollen, so

dass Julian Ryerson bis auf das

Spiel in Regensburg (1:1) nur die

Bank blieb. „Ich werde jetzt

nicht nachlassen. Julian ist ein

junger Spieler, aber er wird

noch seine Chance bekommen“,

so Trimmel.

Mit „schiefgehen“ bezog

er sich nicht auf das

Spiel als Ganzes, denn da scheinen

die Köpenicker in diesem

Kalenderhalbjahr kaum in Not

zu sein. Auch im schlechtesten

Fall kamen sie immer mindestens

mit einem Remis davon.

Nein, Fischer sprach von seinen

ZWEITE LIGA

Erzgeb. Aue–Regensburg • •

Paderborn–Bielefeld • •

1. FC Köln–Gr.Fürth • •

1. FC Union–Darmstadt • •

Ingolstadt–Hamburg • •

St.Pauli–Dresden • •

Duisburg–Kiel • •

Sandhausen–Heidenheim • •

Magdeburg–Bochum • •

•••••••••••••••• 1:1

••••••••••••••••••••• 2:2

•••••••••••••••••••••• 4:0

••••••••••••••••••• 3:1

•••••••••••••••••••••• 1:2

•••••••••••••••••••••••••• 1:1

••••••••••••••••••••••••••••• 0:4

••••••••••••••• 1:2

•••••••••••••••••••• 0:0

1. Hamburg 15 21:15 31

2. 1. FC Köln 15 39:18 30

3. 1. FC Union 15 24:11 27

4. St.Pauli 15 21:20 25

5. Bochum 15 24:16 24

6. Kiel 15 28:22 24

7. Heidenheim 15 23:20 23

8. Gr.Fürth 15 21:24 23

9. Paderborn 15 33:27 22

10. Regensburg 15 26:22 22

11. Dresden 15 20:21 22

12. Darmstadt 15 18:24 17

13. Erzgeb. Aue 15 15:21 15

14. Bielefeld 15 18:24 14

15. Duisburg 15 13:24 13

16. Magdeburg 15 18:27 10

17. Sandhausen 15 15:24 10

18. Ingolstadt 15 14:31 8

Foto: Koch, Imago

Er kam, er sah, er traf

wieder! Sebastian Andersson

erzielte einen

Doppelpack gegen

Darmstadt.

Frauenverachtende Parolen und Randale vonDresden-Fans

Verwüstete Kloschüsseln, 34 Verletzte! Bei St.Pauli zeigen sich die Dynamo-Anhänger von einer ganz üblen Seite

Hamburg – Dynamo

Dresden hat sich von

den Fan-Ausschreitungen

beim Spiel beim FC St.

Pauli distanziert. „Es sind in

Hamburg im Zusammenhang

mit einigen Anhängern im Gäste-Block

Dinge vorgefallen, die

wir zutiefst ablehnen und verurteilen,

weil sie menschenverachtend

sind und die Werte unserer

Sportgemeinschaft mit

Füßen treten“, so Dynamos

kaufmännischer Geschäftsführer

Michael Born.

Foto: Imago

Einfach geschmacklos, dieses

Spruchband der Dresdner!

Neben frauenverachtenden

Spruchbändern im Block war es

beim Spiel am Sonnabend (1:1)

zu mehreren Vorfällen gekommen.

Ein Fan des Kiezklubs, der

im Stadion zusammengebrochen

war, musste reanimiert

werden und anschließend in

ein Krankenhaus auf die Intensivstation.

Nach Medienberichten

bewarfen Dresdner Anhänger

den zusammengebrochenen

Fan beim Abtransport mit

Bierbechern und anderen Gegenständen.

Schon vor dem Match hatten

vermeintliche Dynamo-Anhänger

mehrere sanitäre Anlagen

am Millerntor zerstört. Nach

dem Abpfiff suchten Fans beider

Klubs die Auseinandersetzung,

doch die Polizei ging dazwischen

und beendete die

Streitereien. Wie die Ordnungshüter

mitteilten, wurden

bei den diversen Ausschreitungen

34 Menschen verletzt. 25

Zuschauer, sechs Polizisten

und drei Ordner mussten ärztlich

behandelt werden.


3. LIGA

Unterhaching–Kaiserslautern • ••••••••••

5:0

Braunschweig–Aalen • •••••••••••••••••••••

2:2

Münster–Halle •••••••••••••••••••••••••••••••

1:2

1860 München–Zwickau • ••••••••••••••••

2:0

Würzburg–CZ Jena ••••••••••••••••••••••••

5:2

Wiesbaden–Sp. Lotte ••••••••••••••••••••••

2:0

Cottbus–KFC Uerdingen ••••••••••••••••••

0:2

Meppen–Fort. Köln •••••••••••••••••••••••••

3:0

Großaspach–Karlsruhe • •••••••••••••••••••

1:2

Rostock–Osnabrück • ••••••••••

heute, 19.00

1. Osnabrück 16 24:11 33

2. Karlsruhe 17 25:19 32

3. KFC Uerdingen 17 22:18 31

4. Unterhaching 17 37:19 30

5. Halle 17 22:16 30

6. Münster 17 28:20 29

7. Wiesbaden 17 34:23 27

8. Rostock 16 24:24 25

9. 1860 München 17 27:19 22

10. Würzburg 17 25:21 22

11. Sp. Lotte 17 18:21 21

12. Kaiserslautern 17 21:28 21

13. Zwickau 17 20:21 19

14. Großaspach 17 15:16 19

15. Cottbus 17 20:27 19

16. Fort.Köln 17 17:34 18

17. CZ Jena 17 23:34 17

18. Meppen 17 22:28 16

19. Aalen 17 19:26 15

20. Braunschweig 17 19:37 10

VSGvermöbelt

Erfurt –Mit einem Fan-Bus

(9er) ging es für die VSG

Altglienicke nach Erfurt.

Dort wurde sogar die Führung

bejubelt (28. Skoda),

dann gab es aber Haue! Andis

Shala machte beim 7:1 für

Erfurt einen Viererpack.

26 SPORT

Vater Andreas und Sohn Nils

trafen im vergangenen Jahr

in der ersten Pokal-Runde

aufeinander.

Manipualtionsverdacht

NOFV ermittelt gegen

Andreas Petersen

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018*

Fotos: Imago

REGIONALLIGA

Babelsberg–Halberstadt •••••••••••••••••••

3:1

Hertha BSC II–Nordhausen • ••••••••••••••

2:1

Viktoria 89–Bautzen •••••••••••••••••••••••

1:0

Neugersdorf–Rathenow • •••••••••••••

abges.

RW Erfurt–Altglienicke •••••••••••••••••••••

7:1

BFC Dynamo–Auerbach •••••••••••••••••••

0:3

Bischofswerda–BAK •••••••••••••••••••••••

0:3

Fürstenwalde–Chemnitz • •••••••••••••••••

2:4

Meuselwitz–Lok Leipzig • •

••••••••••••••••• 0:0

1. Chemnitz 18 48:15 48

2. BAK 18 35:18 38

3. RW Erfurt 18 37:15 36

4. Hertha BSC II 18 36:23 34

5. Viktoria 89 18 26:17 30

6. Nordhausen 18 21:16 30

7. Babelsberg 18 31:22 27

8. Lok Leipzig 18 23:22 23

9. Auerbach 18 21:27 22

10. Bischofswerda 18 15:28 21

11. Fürstenwalde 18 24:31 20

12. BFC Dynamo 18 20:34 20

13. Halberstadt 18 23:27 19

14. Altglienicke 18 28:37 19

15. Neugersdorf 17 18:29 19

16. Bautzen 18 11:26 18

17. Meuselwitz 18 27:37 17

18. Rathenow 17 15:35 9

Der NOFV-Meister steigt direkt in die 3. Ligaauf.

OBERLIGA

TeBe–Malchow • •

Torgelow–Altlüdersdorf • •

FC Hansa II–BSC Süd • •

CFC Hertha 06–Lichtenberg47 • •

Strausberg–Wismar • •

Lok Stendal–BW 90 Berlin • •

Neustrelitz–Hertha Zehlendorf • •

SC Staaken–Greifswalder FC • •

•••••••••••••••••••••••••••• 7:0

••••••••••••••••• 4:2

••••••••••••••••••••• 1:1

••••••• 0:3

••••••••••••••••••••••• 2:1

••••••••••••• 0:5

•••••••• 2:3

••••••••••• 1:3

1. Lichtenberg47 15 41:5 39

2. TeBe 15 37:13 36

3. Hertha Zehlendorf 15 36:15 33

4. Greifswalder FC 15 34:17 33

5. FC Hansa II 15 33:21 25

6. CFC Hertha 06 16 25:23 25

7. Neustrelitz 15 22:22 23

8. Strausberg 15 25:30 22

9. Torgelow 15 21:26 18

10. BW 90 Berlin 15 22:21 16

11. Altlüdersdorf 15 23:33 16

12. SC Staaken 15 29:32 14

13. Wismar 16 10:27 13

14. BSC Süd 15 22:33 12

15. Lok Stendal 15 19:43 11

16. Malchow 15 12:50 4

Foto: Skrzipek

Halberstadt-Sportdirektor wehrtsich gegen Bestechungsvorwürfe

Babelsberg – Manipulations-

Alarm in der Regionalliga

Nordost! Der Nordostdeutsche

Fußball-Verband

(NOFV) ermittelt gegen Germania

Halberstadts Sportdirektor

Andreas Petersen (58).

Der gibt einen Kontakt zu

zwei Ex-Spielern, die nun für

den SV Babelsberg 03 aktiv

sind, zu. Den Manipulations-

Vorwurf bestreiteteraber.

„Da ist nichts dran“, beteuert

Petersen. „Ich werde das mit anwaltlicher

Hilfe nächste Woche

in die andere Richtung laufen

lassen, damit auch jeder weiß,

wie es wirklich gelaufen ist. Das

ist eine Riesen-Sauerei, dass

man den Namen von mir und

meinem Sohn beschmutzt.“

Petersen, Vater von Nationalstürmer

Nils Petersen, soll vor

dem Ligaspiel beim SV Babelsberg

03 am vergangenen Freitag

(3:1) zwei Spieler des Gegners

mit der Absicht kontaktiert

haben, „ihr Engagement zurückzunehmen“,

wie NOFV-

Präsident Rainer Milkoreit es

bezeichnet.

Babelsberg meldete

den Vorfall dem

NOFV, der Ermittlungen

aufgenommen hat. „Der

Fall wird untersucht und von

der Sportgerichtsbarkeit behandelt“,

sagt Milkoreit.

Die Verbandsspitze hatte sofort

Maßnahmen zur Spielbeobachtung

veranlasst. „Die Sportgerichtsbarkeit

nimmt das sehr

ernst. Es kann eine Geldstrafe

für Herrn Petersen bringen, im

Extremfall sogar zu einem

Punktabzug führen“, erklärt

Milkoreit.

Berlin – Jeder blamiert sich,

so gut er kann. Wenn der BFC

dieser Tage eins gut kann,

dann das. Gegen Auerbach

ging Dynamo den AUAbach

runter. Mit 0:3 (0:2) waren

die Weinrot-Weißen gegen

die Sachsen noch gut bedient.

301 Zuschauer litten Höllenqualen

im Jahnsportpark. Von

wegen Besserung. Nix da mit

Reaktion zeigen. Es war die

dritte Niederlage in Folge. Die

dritte in Serie ohne einen eigenen

Treffer. Dafür aber mit Gegentoren

satt –elf an der Zahl.

Petersen versichert,

dass er keinen Einfluss

auf die Spieler nehmen

wollte:„Das ist ein Riesenblödsinn

und an den

Haaren herbeigezogen.“ Die

beiden Ex-Spieler würden etwas

konstruieren als Reaktion,

„weil sie bei mir als damaliger

Trainernicht oder nur wenig gespielt

haben“.

Dass er das Duo unmittelbar

vor dem Spiel kontaktierte, begründet

Petersenmit der Aussage,

dass das „doch so in diesem

Geschäft ist. Man will den Gegner

etwas locken, etwas verunsichern.

Ein Jux.“

Dynamo geht auch den Auabach runter

Alarmstufe Rot! BFC kassiertgegen Sachsen die

dritte Pleite in Folge. So geht es gegen den Abstieg

Auerbachs Spieler bejubeln

ein Tor. Genau das

hatte der BFC eigentlich

vermeiden wollen.

0:3

Diesmal durfte Philipp Zimmermann

den Torreigen eröffnen

(3.). In der Folge weckten

die Dynamos mit einigen schönen

Schüssen ein bisschen

Hoffnung (15. Ronny Garbuschweski/32.

Lucas Brumme),

mehr aber nicht.

Mit dem Freistoßtor von Auerbachs

Kapitän Marcel Schlosser

(37.) platzten die Träume.

Die Gäste hätte bis zur Pause

erhöhen können. Aufgeschoben

ist nicht aufgehoben, dachte

sich Zimmermann und zimmerte

die Kugel zum 3:0-Endstand

in die Maschen (61.).

Offiziell gibt es nur einen Absteiger.

Aber wenn aus der 3. Liga

Ostvereine runterkommen,

müssen mehr als der Letzte zurück

in die Oberliga. Der BFC

steckt im Abstiegskampf. MB


*

SPORT 27

3:2inMannheim: Busch ist der Erlöser

18 Sekunden vor dem Schlusstrifft der Bayer zum zweiten Sieg gegen den Erzrivalen in dieser Saison

Mannheim – Was für ein

Spiel! Zwei Tage nach dem

desolaten 0:4 gegen die Kölner

Haie gewinnen die Eisbären

mit 3:2 beim Erzrivalen

und Tabellenführer Adler

Mannheim. 18 Sekunden vor

der Schlusssirene trifft Routinier

Florian Busch zum

Siegtor.

Nach dem 1. Drittel sieht es

noch nicht nach dem Comeback

aus, das sich die Bären so

fest vorgenommen hatten.

Zwar steht es nur 1:0 für die Adler,

aber Kevin Poulin im Tor

hat mächtig zu tun.

Dann erwischen die Bären einen

Traumstart ins Mitteldrittel.

Sean Backman tut das, was

2:3

er am besten kann: Er trifft in

Überzahl (21.). Jetzt nehmen

die Bären immer mehr Fahrt

auf. Schon Colin Smith bugsiert

die Scheibe ins Tor (38.), aber

nach Videobeweis wird der

Treffer nicht gegeben. 41 Sekunden

später ist dann aber Jamie

MacQueen zur Stelle. 2:1-

Führung!

Den Start ins Schlussdrittel

verpennen die Bären, nach acht

Sekunden steht es wieder unentschieden

− Thomas Larkin

bezwingt Poulin. Von nun an

nimmt die Partie richtig Fahrt

auf, beide Teams drängen auf

die Entscheidung, haben beste

Chancen. Als Danny Richmond

drei Minuten vor dem Ende auf

die Strafbank geschickt wird,

setzt eine harte Abwehrschlacht

ein. Doch alle Mann

werfen sich in die Schüsse, das

Tor bleibt sauber. Und dann

kommt Buschi! Als sich beide

Mannschaften mental wohl

schon auf eine Extraschicht

eingestellt haben, ballert er den

Puck oben links ein. Und das,

obwohl er gleich zu Beginn des

Spiels mal wieder dem Ruf gerecht

wird, nicht gerade ein

Vollstrecker zu sein. „Das erste

Spiel haben wir unverdient gewonnen“,

sagt Busch hinterher.

Beim 4:1 in Berlin war Mannheim

klar überlegen. „Diesmal

hätte jeder den Sieg verdient

gehabt.“ Aber wieder gehen die

Zähler auf das Bärenkonto.

PAE

DEL

Bremerhaven–Iserlohn • •

Augsburg–Krefeld • •

Nürnberg–Düsseldorf • •

Schwenningen–Ingolstadt • •

München–Wolfsburg • •

Mannheim–Eisbären • •

Köln–Straubing • •

••••••••••••••••••• 4:1

•••••••••••••••••••••••• 4:0

•••••••••••••••••••• 2:3

•••••••••••••• 3:4

••••••••••••••••••••• 5:1

••••••••••••••••••••• 2:3

•••••••••••••••••••••••••••• 2:1

1. Mannheim 24 84:56 52

2. München 24 77:56 49

3. Augsburg 25 73:58 47

4. Düsseldorf 24 80:60 45

5. Köln 25 68:60 42

6. Eisbären 24 67:62 41

7. Ingolstadt 24 77:66 40

8. Bremerhaven 24 72:69 40

9. Straubing 25 67:71 36

10. Krefeld 24 65:74 33

11. Iserlohn 24 81:94 27

12. Nürnberg 25 68:78 22

13. Wolfsburg 24 54:97 19

14. Schwenningen 24 46:78 17

Fotos: city-press

Die Eisbären waren

kämpferisch voll auf der

Höhe: Daniel Fischbuch

(o.), Jamie MacQueen

HANDBALL-BULI

Magdeburg–Göppingen • •

Stuttgart–Melsungen • •

Erlangen–Leipzig • •

Friesenheim–RN Löwen • •

Hannover–Kiel • •

Flensburg–HSG Wetzlar • •

Minden–Gummersbach • •

Lemgo–SG BBM Bietigheim • •

Füchse–Bergischer HC • •

•••••••••••••• 28:29

•••••••••••••••• 30:26

•••••••••••••••••••••• 24:23

•••••••••••••• 21:28

••••••••••••••••••••••••• 25:32

••••••••••••• 30:29

•••••••••••••• 40:28

••••••••• 40:27

•••••••••••••• 26:22

1. Flensburg 15 426:349 30:0

2. Kiel 15 439:347 28:2

3. Magdeburg 15 472:384 24:6

4. RN Löwen 14 395:341 23:5

5. Melsungen 15 427:415 20:10

6. Füchse 15 401:385 18:12

7. Minden 15 441:428 16:14

8. Bergischer HC 15 409:402 16:14

9. Göppingen 14 354:360 14:14

10. Hannover 15 420:436 12:18

11. Stuttgart 14 380:420 11:17

12. Lemgo 15 384:390 11:19

13. HSG Wetzlar 15 377:386 10:20

14. Leipzig 15 377:393 9:21

15. Erlangen 14 349:376 8:20

16. Gummersbach 15 372:450 6:24

17. SG Bietigheim 15 367:462 6:24

18. Friesenheim 15 362:428 4:26

Heinevetter rettet Sieg über die Bergischen

Der Füchse-Keeper präsentiertsich beim 26:22bereits in WM-Form, Simak mussanSchulter operiertwerden

26:22

Berlin – Die Füchse haben

dank einer Energieleistung

endlich auch mal wieder in der

Bundesliga einen Sieg eingefahren.

26:22 heißt es am Ende gegen

den Bergischen HC, der

lange erbittert Widerstand leistet,

am Ende aber an Keeper Silvio

Heinevetter scheitert.

Während Fabian Wiede bei

seinem Comeback nicht so

recht in Schwung kommen will

(drei Tore), präsentiert sich der

Füchse-Schlussmann bereits in

WM-Form. Bundestrainer

Christian Prokop wird in der

Schmeling-Halle Zeuge, wie

der 34-Jährige immer wieder

Silvio Heinevetter hatte

viel Grund zum Jubeln.

zwischen den Pfosten zum Hexer

wird. Bei knapp 50 Prozent

gehaltener Bälle liegt zur Pause

seine Quote. Nur Jacob Holm,

Foto: König

mit insgesamt sieben Treffern

bester Schütze der Füchse,

spielt auf diesem Weltklasseniveau.

„Natürlich ist die WM ein

riesiges Ziel und eine große

Motivation. Aber heute ging es

nur um zwei Punkte gegen einen

direkten Tabellennachbarn.

Das ist unser tägliches

Brot“, sagt Heinevetter nach

der Partie. Die Füchse halten

mit 18:12-Punkten zumindest

Anschluss zum Tabellenfünften

Melsungen (20:10 Punkte).

Ein Wermutstropfen bleibt:

Mit Frederik Simak gibt es

schon wieder einen Verletzten.

Der Youngster, der zuletzt so

beherzt aufspielte, muss an der

Schulter operiert werden. SR


28 SPORT BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018 *

Levy: Pause für die Familie

Bahnradstar

überzeugt beim

Weltcup in Berlin,

wird dem deutschen

Team aber bald

schmerzlich fehlen

Berlin –Die Babypause kann

kommen. Beim Bahnrad-

Weltcup im Velodrom hat

Maximilian Levy getan, was

er tun konnte. Im Teamsprint

sprang für ihn und seine

Mannschaftskollegen Timo

Bichler, Stefan Bötticher

und Joachim Eilers Platz drei

raus.

„Damit sind wir zufrieden,

denn wir hatten mit Rang drei

bis sechs gerechnet“, sagte Levy.

Im kleinen Finale wurde er

sogar geschont. Dafür bedankte

er sich gestern beim Sprint der

Männer mit einem für ihn

durchaus ansprechenden fünften

Platz.

KONTAKTE

GirldesTages :Blanche

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Maximilian Levy

genossden Auftritt in

Berlin, hat aber

anderePrioritäten.

„Aber es gibt noch viel Arbeit,

um wieder um WM-Medaillen

mitzufahren. Momentan sind

wir im Sprint nicht konkurrenzfähig“,

analysierte Bundestrainer

Detlef Uibel das Wochenende

kritisch. Bei den

Männern mangele es vor allem

an jungen, nachrückenden Talenten,

„die einem Levy endlich

auch mal zu Hause Paroli bieten

können“. Für die Bahnrad-

Elite bietet sich die nächste Me-

Hallo mein Süßer.Ich

bin Blanche und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eine heiße Zeit

mit mir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min aus demdt. Festnetz, Mobilfunkabweichend.

SIE FÜR IHN

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

daillenchance bei der WM in

drei Monaten.

Levy wird dort definitiv nicht

starten, wie er sagte.

„Ich fahre jetzt

noch drei Sechstage-Rennen,

unter

anderem in Berlin,

und dann ist Babypause

angesagt“, begründete er.

Der Grund war im Velodrom

anwesend: Levys schwangere

Frau. „Wir erwarten unser drittes

Kind“, erklärte er. Da reize

ihn die WM, die seine 13. wäre,

mal nicht. Im Laufe der vielen

Jahre habe er ohnehin

erkannt, dass es

–bei allem Spaß am

Erfolg –noch wichtigere

Dinge gebe,

als mit dem Rad im

Kreis herumzufahren. „Ich will

bei der Geburt meines dritten

Kindes dabei sein“, sagte er.

PEK

14 - 6

Uhr

Straßmannstr. t 29,Fr´hain 18+

v 4264445

ww

w w.carena-girls.de

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

BERLIN BEI NACHT

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

VIVA-BAR 6Girls 18+

1245

9Schöneweide Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

0900er-SERVICES

KONTAKTE …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-6592 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier

Foto: imago

Foto: AP

NACHRICHTEN

Stevenson auf Intensiv

Boxen –Der entthronte kanadische

Weltmeister Adonis

Stevenson befindet sich

nach dem K.o. im Titelkampf

am Samstag in Quebec

gegen Alexander Gwosdyk

in kritischem Zustand

auf der Intensivstation.

Hoeneß tritt weiter nach

Fußball –Der Streit zwischen

Bayern-Präsident Uli

Hoeneß und Ehrenspielführer

Paul Breitner eskaliert.

„Dieses Verhältnis ist

nicht mehr zu kitten“, sagte

Hoeneß und warf Breitner

vor, sich mit Millionen Euro

für Vorträge bereichert

zu haben: „Er ist kein Opfer,

sondern Täter.“

Rydzek rennt auf Podest

Nord. Kombination –

Dank einer überragenden

Laufleistung sicherte sich

Johannes Rydzek (26) in

Lillehammer den Platz auf

dem Podium. Nur die Norweger

Jarl Magnus Riiber

und Joergen Graabak waren

schneller.

Dreßen hartimNehmen

Ski Alpin –Kitzbühel-Sieger

Thomas Dreßen (25)

renkte sich nach seinem

Horror-Sturz in Beaver

Creek (USA) die linke

Schulter noch im Fangzaun

selbst ein. Und: Statt beide

Kreuzbänder und den Meniskus

riss sich der Abfahrer

„nur“ das vordere Band.

Stefan Luitz gewann am

Sonntag den Riesenslalom.

Nur Blech zum Auftakt

Biathlon –Ohne die am

Comeback arbeitende Doppel-Olympiasiegerin

Laura

Dahlmeier haben die Deutschen

beim Weltcup-Start

in Pokljuka (Slowenien) das

Podest klar verpasst. In der

Mixed-Staffel liefen Vanessa

Hinz, Denise Herrmann,

Philipp Horn und Benedikt

Doll nur auf Platz sieben.

Nächste Volleys-Pleite

Volleyball –Die Berlin

Volleys müssen den nächsten

schweren Rückschlag

verkraften. Beim Tabellenführer

der Bundesliga, den

Alpenvolleys Haching, setzt

es ein 0:3.

HAPPY BIRTHDAY

Katarina Witt (Eiskunstlauf-Legende,

2xOS, 4xWM, 6x

EM) zum 53.

André Mijatovic (Ex-Herthaner)

zum 39.


BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

BERLIN-RÄTSEL 29

ugs.:

angestrengt

arbeiten

griech.

Bergnymphe

österr.

Autor †

(Milo)

engl.:

Bär

hinteres

Schiffssegel

schadensersatzpflichtig

ein

Monatsname

Rang

beim

Karate

Ort bei

Stralsund

Haifischrückenflossen

Gemüsepflanze

Abk.:

Datum

ugs.:

einwandfrei

biblische

Gestalt

(A.T.)

Barthaar

Kw.:

Denkschrift

ostchinesische

Provinz

spanischer

Artikel

latein.:

Kohle

Schönling

(franz.)

dt.

Schriftsteller

(Walter)

Trage

für

Könige

hebrä.:

ich

Stadt im

Norden

Dänemarks

junge

Hoteldiener

engl.

Goldmünze

11

dt.

Filmkomiker

†(Paul)

Initialen

der

Turner

Oper

von

Bizet

Vorzeichen

(Mz.)

fugenloser

Fußboden

LÖSUNGSWORT:

6

Gestell

zum

Obsttrocknen

franz.:

fort

poet.:

flaches

Wiesengelände

dt. Holly-

wood-

Schauspieler

italienisch:

Feld

dt.

Regisseur

(Harald)

bereit

haben

Stadt in

Kroatien

Abk.:

zum

Exempel

8

Abk.:

Gummi

Abk.:

Asian

Highway

Filmlichtempfindlichkeit

bestrafen

Sichtvermerk

im

Ausweis

schweiz.

Stadt am

Rhein

Zauberer

Fensterschutz

Einfriedungen

zusammengeschlossen

Fluss

in

Schottland

Hackfleischgericht

(franz.)

10

Männername

Notvorrat

römischer

Gott des

Meeres

kaufm.:

heute

Unglück,

Böses

Sammelbücher

latein.:

Gott

Abk.:

Public

Relations

altgriechischer

Heldentempel

Amtssprache:

beiliegend

ungarische

Dynastie

kleiner

Gummiball

einjährig

(bot.)

russ.

Romancier

†1968

franz.

Autor †

(Marquis

de ...)

12

pelziger

TV-Star

orthodoxer

Priester

Kfz.- Z.:

Hameln

geometrische

Formen,

Rauten

Stadt im

Hennegau

japan.

Modeschöpfer

Abhörgeräte

franz.

Regisseur

(Claude)

Region

in

Ost-Marokko

DasMagazin für alle,

dieesrauszieht!

Königliches

Handwerk

Die Berliner Porzellanmanufaktur „KPM“

schafft den erfolgreichen Spagat zwischen

Ehrwürdigkeit undTrendgeschirr

große

Menge

Anstieg

der

Börsenkurse

Persönlichkeitsbild

Vorname

des

Sängers

Rebroff

german.

Kriegsgott

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Jux

9

dt.

Landeshauptstadt

zusätzlich

hefeähnliche

Pilzart

WINTER 2018 | 3,40 €

Aufs Land

Unterwegs in Berlin undBrandenburg

Eisige

Uckermark

Im Reichder Schneekönigin–

eine Fahrradtourdurch Puderzuckerlandschaftenmit

singenden Seen

Winter

füralle!

Wärmstens zu empfehlen:

die schönsten Touren durch

Brandenburg. Plus:

Schlemmertipps für

Slow-Food-Fans

Brandenburgs

explosivesErbe

Jetzt

am Kiosk

Stillgelegte Truppenübungsplätze –

wiedie Natursich Stückfür Stück

militärisches Sperrgebiet zurückerobert

Stern

in der

,Leier‘

schott.

Sänger

Gesangspaare

griechische

Insel

Stahlschränke

Titelfigur

bei

Brecht

(Arturo)

Kfz-Z.

Bochum

Kosewort

für

Großmutter

eingedickter

Fleischsaft

Neckerei

1

ein

Kraftfahrzeug

(Abk.)

gemeinschaftsfremd

engl.

Männerkurzname

Ausstrahlung,

Flair

englisch:

und

Feigenkaktus

weibl.

Prinzip

(chin.

Philos.)

Roman

von

Max

Halbe

franz.

Adelsprädikat

Speckscheibe

auf Geflügel

3

5

Provinz

im Osten

Südafrikas

Schauspiel

von

Goethe

ital.:

Fuß

semitisches

Volk

schweiz.

Kantonshauptstadt

modern

BK-ta-sr-22x29-1807

ungar.

Staatsmann


(Sandor)

Wortteil:

tot

(griech.)

US-kanadischer

Grenzsee

Stadt im

Süden

Sibiriens

Fährte

G

Z ES R F

IHM

O R

S EFF

L

O U

BI

P O L

E HLIN E N

E

D E

D S

O

H A BEINE

M O S

LLA

E

X

O

V E SP U

DENK

S H E

K AE B

M O R D

BEN E

K

A

4

Vorname

der Hayworth


schwed.

Tennisspieler

(Björn)

venezian.

Admiral

†1792

dt.-frz.

Maler

†1966

(Hans)

span.

Nationalheld

(El ...)

Kfz-Z.

Stollberg

austral.

Savannenstrauch

Auflösung von gestern

R

C

L C G

ATERAL HAN EHABE N

O

O H

I BELISK

A

H

Z E

R

Y AT

S

O I

P U S

M O

R G

S O

Z E N

N C

N I E LUB S

V

D U L

R IE N

T O

N G W ERME E

I O

G U W

F RA I SE

L G L

NORMALBENZIN

7

Vorname

der

Garbo

chem.

Zeichen

für Cer

engl.

Astronom

†1892

Abk.:

Montanunion

ein Verkehrszeichen

Welthilfssprache

Y

UKATAN N

C M

U

PS

G U

ESEKE NTERLIEGEN

W

E

D

A

T

E

A

A

Z

H

W

I

M

PFEN

E

DEK

W

ENI

L C

D G R

italien.

Männername

Stadt in

Nordfrankreich

A F A H

V E R S I TZEN A EILI T

I L ISBEE Z OELEN

S K I

A T U

N T ESSE O G

P R O NEGA E

I T R

I C R

O S M EMTER

EUR KAI L

B T N

O T

N M AB

Z A G R EDAN

AR A M

S G ONA

H O E H EDSER

O N O

U RTEN E E PS O

R O S J

R T E I

E P

B C A

A C H S

N E

B R B

I U S

E B E

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

2

islam.

Rechtsgelehrter

schweiz.

Stadt am

Greifensee

Vollversammlung

Seminar


30 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.30 ZDF-Morgenmagazin 9.05 Live

nach Neun. Raus ins Leben. Moderation:

Alina Stiegler,Heinrich Schafmeister

9.55 Sturm der Liebe. Telenovela

10.45 Meister des Alltags. Das SWR-

Wissensquiz 11.15 Wer weiß denn

sowas? 12.00 Tagesschau 12.15 ARD-

Buffet.Leben &genießen

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Verrückt nach Meer

Dokumentationsreihe.

Höhenflüge in Hongkong

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

18.00 Werweiß denn sowas?

Show.ZuGast: Annette Frier,

Christoph Maria Herbst

18.50 BJGroßstadtrevier

Der Neue mit „T”. Krimiserie

20.00 Tagesschau

5.00 ZDF-Reportage 5.30 ZDF-Morgenmagazin.

Moderation: Wolf-Christian

Ulrich, Melanie Haack, Mitri Sirin

9.05 Volle Kanne – Service täglich

10.30 Notruf Hafenkante. Die Entführung.

Krimiserie 11.15 SOKO Stuttgart.

Abflug. Krimiserie 12.00 heute 12.10

drehscheibe

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 BJDie Rosenheim-Cops

TodimSonnendrachen.

Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

18.00 BJSOKOMünchen

Todunter Brücken. Krimiserie

19.00 heute

19.25 WISO

WISO-Tipp: Cybermobbing –

WasElterntun können

5.10 Explosiv –Weekend 6.00 Guten

Morgen Deutschland 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Freundinnen –Jetzt erst recht.Unterhaltungserie

10.00 Die Superhändler –

4Räume,1Deal. Opernglas /Reisesekretär

/Sitzgruppe /Platinarmband

11.00 Der Nächste, bitte! 12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Auf fremden Sofas

Doku-Soap

16.00 Meine Geschichte –Mein

Leben Doku-Soap

17.00 B Freundinnen–Jetzt erst

recht

Unterhaltungsserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten, schlechte

Zeiten Soap

5.05 Auf Streife 5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen

10.00 Alles oder Nichts

10.30 Totalgesund! Kreidezähne gelten

als die neue Volkskrankheit bei Kindern

/Shapewear /Tierbabys machen

Sie produktiver 11.00 Im Namen der

Gerechtigkeit –Wir kämpfen für Sie!

12.00 Anwälte im Einsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

14.00 Auf Streife

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.00 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap

17.30 Promis Privat –Mein (fast)

perfektes Leben Doku-Soap

18.00 Endlich Feierabend!

18.30 B Alles oder Nichts

Soap

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.ZuGast:Bürger Lars

Dietrich, Torsten Sträter

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.15 WatchMe–dasKinomagazin 5.35

Baby Daddy 5.55 Last Man Standing

6.15 Last Man Standing 6.40 Last Man

Standing 7.10 Scrubs 7.35 Scrubs 8.05

Scrubs 8.35 Scrubs 9.00 Scrubs 9.30

The Middle 10.20 Mike &Molly 10.45

How IMet Your Mother 11.40 2Broke

Girls 12.30 Mom 12.55 Mom

13.20 B Twoand aHalf Men

Comedyserie

14.45 The Middle

Comedyserie

15.40 B The Big Bang Theory

Der Verführungskünstler /Das

Freund-Feind-Dilemma /Die

Eigentums-Verteilungs-

Problematik.Comedyserie

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 B Die Simpsons

Traumwelten.Zeichentrickserie

18.40 B Die Simpsons

Grilling Homer.

Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15DOKUMENTATIONSREIHE

Die Story im Ersten

Die Sendung geht der Frage nach,

welcher der Kandidaten nach Angela

Merkel zum Parteivorsitzenden

der CDU wird.

20.15TV-THRILLER

Du bist nicht allein

Nach ihrer Scheidung bekommt es

Eva Kormann (Sophie von Kessel)

mit einem hartnäckigen Stalker zu

tun. Es wird gefährlich!

20.15 DOKU-SOAP

Bauer sucht Frau

Beim großen Staffel-Finale schaut

Moderatorin Inka Bause gemeinsam

mit den Kandidatenzurück auf

die Hofwoche.

20.15 KRIMISERIE

Navy CIS

Der ehemalige Marine Sergeant

John Ross (Drew Carey) gerät in

den Verdacht, vergiftete Kekse verschickt

zu haben.

20.15 COMEDYSERIE

The Big Bang Theory

Nerds en guard! Sheldon (Jim Parsons),

Kripke (John Ross Bowie)

und Leonard (Johnny Galecki,

v.r.n.l.)kreuzen die Klingen.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 DieStory im Ersten

Der Machtkampf –wer folgt

auf Merkel?

21.00 Hart aber fair

Diskussion. Erst die CDU,dann

vielleicht Deutschland: Wergewinnt

das Rennen um Merkels

Erbe? Zu Gast: Christian Lindner,Kristina

Dunz, Michael

Spreng, Christian von Stetten,

Klaus Wowereit

22.15 Tagesthemen

22.45 Der Beamtenreport

Dokumentation

23.30 Mission Ozonloch: Wie wir

die Erde gerettet haben

Dokumentation

0.15 Nachtmagazin

0.35 HBJITatort

Wir kriegen euch alle.

TV-Kriminalfilm, D2018.

Mit Udo Wachtveitl, Miroslav

Nemec, Leonard Carow.

Regie: Sven Bohse

2.10 Hart aber fair

Diskussion

3.25 Die Story im Ersten

Der Machtkampf –wer folgt

auf Merkel?

4.10 Brisant

SRTL

14.10 Angelo! 14.40 Dragons 15.10 Tom

und Jerry 15.45 Voll zu spät! 16.15 Zig &

Sharko 16.45 Hotel Transsilvanien –Die

Serie 17.15ZakStorm –Super Pirat 17.45

Sally Bollywood 18.15 Weihnachtsmann

&Co. KG 18.45 Woozle Goozle und die

Weltentdecker 19.15 Tom und Jerry

19.45 Angelo! 20.15 On the Case –Unter

Mordverdacht 22.20 On the Case –

Unter Mordverdacht 0.35 Infomercials

3SAT

13.00 ZIB 13.20 ZDF-History 14.45 Die

großen Mauern der Geschichte 15.30

ZDF-History 16.15 Das unbekannte

20.15 BJIEDu bist nicht

allein

TV-Thriller,D2018.

Mit Sophie von Kessel, Marcus

Mittermeier,MatthiasKoeberlin.

Regie: JohannesFabrick

21.45 heute-journal

Wetter

22.15 HBJICEDie

purpurnen Flüsse

DieletzteJagd. TV-Kriminalfilm,

F/D/B 2018. Mit Olivier

Marchal, Erika Sainte, Nora

Waldstätten. Regie: Ivan Fegyveres.

Während einer Jagd wird

auf dem Grundstück einer prominenten

deutschen Adelsfamilie

der enthauptete und ausgeweideteLeichnam

eines

Mannes gefunden. Es handelt

sich um den Familienerben.

23.50 heute+

0.05 Tackling Life

Dokumentarfilm, D2018. Regie:

JohannesList

1.35 Bares für Rares

Die Trödel-Show

2.30 Bares für Rares

Die Trödel-Show

3.20 Bares für Rares

China 17.45 Das unbekannte China

18.30 nano 19.00 heute 19.20 Kulturzeit

20.00 Tagesschau 20.15 Schlösser

und Burgen der Schweiz 21.55 Collio –

Italiens Hügel der Genüsse 22.50

Landraub. Dokumentarfilm, D/A 2015

0.20 Der Rest ist Glückssache 0.50

10vor10 1.20 Willkommen Österreich

SKY-TIPPS

Sky Cinema+1: 19.25 ^ Patti Cake$ –

Queen of Rap. Drama, USA 2017 Sky

Action: 20.15 ^ Kingsman: The Golden

Circle. Agentenkomödie, GB/USA2017

Sky Cinema+24: 20.15 ^ Greatest

Showman. Musicalfilm, USA 2017 Sky

20.15 Bauer sucht Frau

Doku-Soap. DasFinale

Moderation: Inka Bause

22.15 Extra–Das RTL Magazin

Liebeschaos bei „Bauer sucht

Frau” /Plaung des nächsten

Sommerurlaubs /Was hilft

gegen Schnarchen?

23.25 Spiegel TV

Arm dran in Mannheim

0.00 RTLNachtjournal

0.30 Die Alltagskämpfer –Über-

Leben in Deutschland

Reportagereihe. Brennpunkt

Billstedt –Auswege aus dem

Hamburger Ghetto

1.15 Ohne Filter –Sosieht mein

Leben aus!

Reportagereihe. Bottrop –

Zeche Prosper-Haniel: Schicht

im Schacht

1.45 Life –Menschen, Momente,

Geschichten

Magazin

2.40 Best of ...!

Show.Deutschlands schnellste

Rankingshow

3.25 Extra –Das RTL Magazin

4.40 Der Nächste, bitte!

Doku-Soap

Cinema Hits: 22.30 ^ Passengers.

Abenteuerfilm, USA 2016 Sky Cinema+1:

23.20 ^ Wer ist Daddy? Komödie,

USA2017 Sky Cinema+24: 23.55 ^

The Midnight Man. Horrorfilm, USA/

CDN 2016 Sky Cinema Hits: 0.30 ^

Kong: Skull Island. Actionfilm, USA/

CHN 2017 Sky Action: 0.35 ^ Leatherface

–The Source of Evil. Horrorfilm,

USA 2017 Sky Cinema+24: 1.30 ^ Das

Pubertier –Der Film. Komödie, D2017

NDR

11.35Einfach genial 12.00Elefant,Tiger

&Co. 12.25 In aller Freundschaft 13.10

In aller Freundschaft – Die jungen

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 BCENavy CIS

Ein guter Mensch. Krimiserie

21.15 BCENavy CIS

DasMuseum der Morde.

Krimiserie. Ducky und Gibbs

erkennen in einer Trödelsendung

einen der angebotenen

Gegenstände aus einem

früheren Fall wieder.

22.15 BCEHawaii Five-0

Eine wie keine. Krimiserie

23.10 BCEScorpion

DasHimmelfahrtskommando.

Actionserie

0.05 BCENavy CIS

Ein guter Mensch. Krimiserie

1.00 BCENavy CIS

DasMuseum der Morde.

Krimiserie

1.50 BCEHawaii Five-0

Eine wie keine. Krimiserie

2.40 BCEScorpion

DasHimmelfahrtskommando.

Actionserie

3.20 BCECriminal Minds

Jahrestag. Krimiserie

4.00 BCECriminal Minds

Tödliche Gnade. Krimiserie

4.45 BCECriminal Minds

DasGedächtnis des Elefanten

Ärzte 14.00 NDR//aktuell 14.15 die

nordstory 15.15 Gefragt –Gejagt 16.00

NDR//aktuell 16.20 Mein Nachmittag

17.10 Leopard, Seebär &Co. 18.00 Ländermagazine18.15

Die Nordreportage

18.45 DAS! 19.30 Ländermagazine

20.00 Tagesschau 20.15 Markt 21.00

Dr.Wimmer: Wissen ist die beste Medizin

21.45 NDR//aktuell 22.00 45 Min

22.45 Kulturjournal 23.15 Ein Foto erzählt

Geschichte 0.00 ^ Frühstück bei

Monsieur Henri. Komödie, F2015

WDR

10.55 Planet Wissen 11.55 Seehund,

Puma &Co. 12.45 aktuell 13.15 Giraffe,

Erdmännchen &Co. 14.05 Morden im

Norden 15.45 aktuell 16.10 Hier und

20.15 BCEThe Big Bang

Theory Duell in drei Jahren.

Comedyserie

20.45 BCEThe Big Bang

Theory

Die Helium-Krise. Comedyserie

21.10 BCEThe Middle

Der Haustyrann. Comedyserie

21.45 BCEThe Big Bang

Theory Die Spockumentation.

Comedyserie

22.10 BCEThe Big Bang

Theory Spionewie wir /Karotte

in Dessous. Comedyserie

23.10 Late Night Berlin

Show.ZuGast: FlorianDavid

Fitz, AnnenMayKantereit

0.10 BCEThe Big Bang

Theory Comedyserie

2.00 BCEThe Middle

Der Haustyrann. Comedyserie

2.35 BCEWilfred

Selbsttäuschung. Comedyserie

2.55 BCEWilfred

Intuition. Comedyserie

3.15 BCEFamily Guy

Eine App kommt selten allein.

Zeichentrickserie

3.35 BEScrubs

Unser Babymoon. Comedyserie

heute 18.00 WDR aktuell /Lokalzeit

18.15 Servicezeit 18.45 Aktuelle Stunde.

19.30 Lokalzeit 20.00 Tagesschau

20.15 Land und lecker 21.45 aktuell

22.10 Ausgerechnet 22.40 Westart

Gold 23.10 Jürgen Becker – „Der

Künstler ist anwesend” 0.40 Jürgen

Becker: Der dritte Bildungsweg 1.25

Jürgen Becker: Der dritte Bildungsweg

ARTE

13.00 Stadt Land Kunst 14.00 ^ Napola

–Elite für den Führer. Drama, D

2004 15.50 Wasser ist Zukunft 16.45

X:enius 17.10 Chicks on Boards 17.40

360° Geo Reportage 18.35 Klöster Europas

– Zeugen des Unsichtbaren

19.20 Arte Journal 19.40 Re: 20.15 ^


FERNSEHEN 31

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.55 Without aTrace 6.40 The Mentalist

7.35 EUReKA –Die geheime Stadt

8.35 EUReKA – Die geheime Stadt.

Schneeflöckchen, Weißröckchen 9.30

Navy CIS: L.A. Die Mauer 10.20 Navy

CIS. Leroy Jethro 11.15 Without aTrace.

Erhörte Gebete 12.10 Numb3rs. Im

Krieg und in der Liebe

13.05 B Castle

Vergiftet.Krimiserie

14.00 B The Mentalist

Die Aura des Todes. Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Alles für die Story. Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Trauma. Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

Magazin

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

Dokumentationsreihe. „Belle

Epoque”, Traben-Trarbach

18.55 AchtungKontrolle! Wir

kümmern uns drum

6.20 Rote Rosen 7.10 Sturm der Liebe

8.00 Aktuell 8.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell 9.00 In aller Freundschaft.

Nebelschwaden 9.45 In aller

Freundschaft – Die jungen Ärzte.

Ängste 10.35 Jede Antwortzählt 11.20

Täter– Opfer –Polizei 11.45 Heimatjournal

12.10 Elefant,Tiger &Co.

13.00 rbb24

13.10 Verrückt nach Meer

Kapitänswechsel in Hongkong

14.00 Kesslers Expedition (1/3)

Auf der Spree nach Berlin

14.45 Dit isst Berlin!

Anni Dunkelmann geht unter

die Foodtrucker

15.15 Zoobabies

16.00 rbb24

16.15 Gefragt –Gejagt

17.05 Elefant, Tiger &Co.

18.00 rbb UM6

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.10 Thüringen-Journal 5.40 Unterwegs

in Thüringen 6.10 Wuhladko 6.40

Mach dich auf den Weg(3) 7.05 Planet

Wissen 8.05 Sturm der Liebe 8.55 Der

Winzerkönig 9.40 Quizduell 10.30 Elefant,Tiger

&Co. 11.00 MDRumelf 11.50

In aller Freundschaft 12.35 Morgen fällt

die Schule aus. Komödie, D1971

14.00 MDR um zwei

DasMDR-Mittagsmagazin

15.15 Gefragt –Gejagt

Show

16.00 MDRumvier

Neues von hier

16.30 MDR um vier

Gäste zum Kaffee

17.00 MDRumvier

Magazin

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Mach dich ran!

DasMDR-Spiel

6.55 Die Straßencops West –Jugend

im Visier 7.55 Die Straßencops West –

Jugend im Visier 8.55 Frauentausch.

Heute tauschen Valdineia (34) und

Biggi (47) die Familien 10.55 Family

Stories. Goodbye Freiheit –Die Junggesellenabschiede

11.55 Traumfrau gesucht

12.55 Traumfrau gesucht

14.00 Köln 50667

Doku-Soap

15.00 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap

16.00 DieWache Hamburg (1)

Doku-Soap

17.00 News

17.10 Die Wache Hamburg (2)

Doku-Soap. in Streit zwischen

John und seiner seitkurzem

von ihm getrennten Frau

Mandy ruft die Beamtenauf

den Plan.

18.05 Köln 50667

Doku-Soap

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap

6.45 CSI: Den Täternauf der Spur 7.45

Verklag mich doch! 8.45 Verklag mich

doch! 9.45 Verklag mich doch! 10.55

Mein Kind, dein Kind –Wie erziehstdu

denn? 12.00 Shopping Queen. Mottoin

Frankfurt: Time of your Life! Zeigt mit

euren Outfits, dass ihr die beste Zeit

eures Lebens habt!

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

14.00 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehst du denn?

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap. Motto in Berlin:

Glanzleistung –Strahle in deinem

neuen Teil mit Pailletten!

16.00 4Hochzeiten und eine

Traumreise Doku-Soap

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner –Wer

ist der Profi?

20.00 Prominent!

20.15SCI-FI-FILM

Planet der Affen: Prevolution

Der Schimpanse Caesar (Andy Serkis)

bekommt ein Präparat gegen

Alzheimer.Die Wirkung übertrifft alle

Hoffnungen ... und Befürchtungen.

20.15MAGAZIN

Super.Markt –NeuesfürVerbraucher

In dem Magazin mit Moderatorin

Janna Falkenstein geben Experten

Antworten auf Fragen zu sämtlichen

Lebensbereichen.

20.15 KRIMIREIHE

Tatort

Ein ungleiches Ermittler-Duo: Professor

Karl-Friedrich Boerne (Jan

Josef Liefers, r.) und Kommissar

Frank Thiel (Axel Prahl, l.).

20.15 DOKU-SOAP

Die Geissens

Millionär Robert (r.)träumt weiterhin

von seiner eigenen Insel. Gattin

Carmen (l.) hingegen hat ganz andere,

kaum bescheidenereWünsche.

20.15DOKUMENTATION

Die geheimnisvolle Welt der Kinder

Die Dokumentation erkundet die

spannende Welt von Maja, Maylien,

Yuna, Olivia, Mats, Pollie, Linus, Ben,

Emil und Til (v.l.n.r.).

20.15 BCPlanet der Affen:

Prevolution

Sci-Fi-Film, USA/GB/CDN 2011.

Mit James Franco, Andy Serkis,

Freida Pinto, John Lithgow.

Regie: RupertWyatt

22.25 BCDuell –Enemy at the

Gates

Kriegsdrama, GB/F/D/IRL/USA

2001. Mit Jude Law,EdHarris,

Rachel Weisz, Joseph Fiennes.

Regie: Jean-Jacques Annaud.

Stalingrad, 1942: Der russische

Scharfschütze Vassili Zaitsev

trifft auf seinen deutschen

Widersacher,Major König.

0.55 BCStevenSeagal –Today

YouDie

Actionfilm,USA 2005.

Mit Steven Seagal, Anthony

„Treach” Criss, Lawrence Turner.Regie:

Don E. Fauntleroy

2.35 BCDuell Enemy at the

Gates

Kriegsdrama, GB/F/D/IRL/USA

2001. Mit Jude Law,EdHarris,

Rachel Weisz

4.45 B Castle

Mit den eigenen Waffen.

Krimiserie

20.15 Super.Markt –Neues für

Verbraucher Der große Vanille

Schwindel /1Jahr Kampf um

Telefon Anschluss/Geld verdienen

mit Airbnb

21.00 Die Charité –Auf Leben und

Tod (4/5)Doku-Soap

21.45 rbb24

22.00 HBTatort

Keine Tricks, Herr Bülow.

TV-Kriminalfilm, D1989. Mit

Heinz Drache, Hans Nitschke,

Christiane Carstens.

Regie: Jürgen Roland

23.20 HIPolizeiruf 110

Schranken.TV-Kriminalfilm,

D1982. Mit Peter Borgelt,

Holger Mahlich, Petra Kelling.

Regie: Richard Engel

0.35 B Alles Klara

Der Todsteht ihr besser.

Krimiserie

1.25 Täter –Opfer –Polizei

Derrbb Kriminalreport

1.50 Super.Markt –Neues für

Verbraucher Magazin

2.35 Abendschau /Brandenburg

aktuell

3.05 Aktuell

3.35 zibb

20.15 H Tatort

Summ,Summ, Summ.

TV-Kriminalfilm, D2013.

Mit Jan Josef Liefers,Axel

Prahl, Friederike Kempter.

Regie: Kaspar Heidelbach

21.45 aktuell

22.05 Fakt ist!

Talkshow.Schlussmit der Opa

Demokratie –Die Alten plündern

die Jungen aus. Aus Erfurt.

Zu Gast: Wolfgang Gründinger,Valentina

Kerst, Lucie

Hammecke, Jürgen Pfeffer

23.05 BJIESo wie du bist

TV-Melodram, A2012. Mit

Gisela Schneeberger,Juliana

Götze, Sebastian Urbanski.

Regie: Wolfgang Murnberger

0.35 IEIm nächstenLeben

Drama, D2012. Mit Thomas

Dehler,Regie: Marco Gadge

1.00 MDR Kultur –Filmmagazin

1.15 Fakt ist!

Talkshow

2.15 Anne Will

Diskussion

3.15 Mach dich ran!

3.40 Semperopernball Debütanten

2010-2013 Nonstop

20.15 Die Geissens –Eine

schrecklich glamouröse Familie!

Doku-Soap.

DasEnde der Träume

21.15 DieReimanns –Ein außergewöhnliches

Leben

Doku-Soap. Mit Manu

Reimann, Konny Reimann

22.15 NakedAttraction –Dating

hautnah Doku-Soap

23.20 exklusiv –Die Reportage

Reportagereihe. Wie Deutschland

lustvoll leidet–Dominas

packen aus

0.05 exklusiv –Die Reportage

Reportagereihe. Drei Zimmer,

Küche, Puff –Lustalarm hinter

deutschen Gardinen

1.05 exklusiv –Die Reportage

Reportagereihe. Sündiges

Amerika! –Erotiksternchen

Stella in L.A.

1.50 exklusiv –Die Reportage

Reportagereihe. Sex, Stars &

Stripes –Heiße Trends von

Amerikas größter Erotikmesse

2.35 exklusiv –Die Reportage

Reportagereihe. Sex, Stars &

Stripes –Zwei Erotikgirls auf

heißer Mission

20.15 Die geheimnisvolle Welt der

Kinder

Dokumentation. Wir sind 5!

22.15 Richtig (v)erzogen –Wir

erziehen anders

Doku-Soap

23.20 Mein Kind,deinKind –Wie

erziehst du denn?

Doku-Soap. Diana vs. Stefanie

0.20 vox nachrichten

0.40 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Bitteres Ende

1.30 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe

2.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

In Schutt und Asche

3.05 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Explosive Botschaft

3.30 BJIMilk &Honey

Allergische Reaktionen.

Dramaserie

4.25 BJIMilk &Honey

Konferenz der Frauen

20.00

Grand Canyon –ImHerzen der Stadt.

Drama, USA1991 22.25 ^ Borsalino &

Co. Kriminalfilm, F/I/D 1974 0.05 Adrianas

Pakt.Dokumentarfilm, CHI 2017

KIKA

8.55 Gut gebrüllt, liebe Monster! 9.15

Ene Mene Bu 9.25 Wuffel, der Wunderhund

9.50 Drache Digby 10.09 Kikaninchen

10.15 Babar und die Abenteuer

von Badou 10.35 Der Kater mit Hut

11.00 logo! 11.10 Simsalagrimm 11.35

Doki 12.00 Tupu 12.25 Die Sendung mit

der Maus 12.55 Geronimo Stilton 13.20

Ein Fall für TKKG 13.40 Die Pfefferkörner

14.10 Schloss Einstein 15.00 Club

der magischen Dinge 15.50 Mia and me

16.40Pippi Langstrumpf 17.25 Die Piraten

von nebenan 18.00 Beutolomäus

und der wahre Weihnachtsmann 18.15

Der kleine Eisbär 18.40 Tilda Apfelkern

18.50 Sandmännchen 19.00 Simsalagrimm

19.25 Wissen macht Ah! 19.50

logo! 20.00 Ki.KaLive 20.10 Find me in

Paris –Tanz durch die Zeit

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 Telebörse

12.30 News Spezial 13.10 Telebörse

13.30 News Spezial 14.10 Telebörse

14.30 News Spezial 15.20 Ratgeber –

Test 15.40 Telebörse 16.15 Telebörse

16.30 News Spezial 17.15 Telebörse

17.30 News Spezial 18.20 Telebörse

18.35 Ratgeber –Hightech 19.05 Invasion

20.15 So macht man das! 21.05

Geniale Technik –Der Drei-Schluchten-Staudamm

22.10 Geniale Technik

–Gotthardtunnel 23.30 Klamroths

Konter 0.10 Ideen, die die Welt verändern

1.10 Geniale Technik –Der Drei-

Schluchten-Staudamm

SPORT1

14.00 Teleshopping 14.30 Cajun Pawn

Stars –Pfandhaus Louisiana 15.30 Storage

Hunters 16.30 Storage Wars –Geschäfte

in Miami 17.30 Storage Wars –

Die Geschäftemacher 19.00 Bundesliga

aktuell 19.30 Goooal! 20.00 Die Premier

League Highlights 21.15 Futeboool!

21.45 Goooal! 22.15 Die Premier League

Highlights 23.30 3. Ligapur 0.15 Sport-

Clips 0.45 Teleshopping-Nacht

TV Einschaltquoten vonSonnabend

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Tagesschau (ARD) ..........

6,68 1. Tagesschau (ARD) ..........

0,41

2. DasAdventsfest der... (ARD) 5,95 2. DasSupertalent (RTL) ......

0,25

3. Sportschau Fußball (ARD) ..5,02 3. Sportschau Fußball (ARD) ..0,24

4. Helen Dorn (ZDF) ...........

4,80 4. Abendschau (RBB) .........

0,20

5. DasSupertalent (RTL) ......

3,49 5. BundesligaKonferenz (Sky) 0,18

6. Sportschau (ARD) ..........

3,22 6. Helen Dorn (ZDF) ...........

0,17

7. Ein Fall für zwei (ZDF) .......

3,18 6. Sportschau (ARD) ...........

0,17

8. heute (ZDF) ................

2,99 8. Hotel verschmitzt (RTL) .....

0,16

9. Tagesthemen (ARD) ........

2,69 9. heute (ZDF) .................

0,15

10. Die Bergretter (ZDF) ........

2,56 10. Tagesschau (RBB) ..........

0,14

(Angaben in Millionen)


32 WETTER/HOROSKOP

IhreSterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Achten Sie darauf,dass Sie Ihren

Nerven nicht mehr zumuten, als sie

verarbeiten können. Sonst rebelliert

Ihr Magen.

Stier -21.4. -20.5.

Einflüssevon vielerlei Planeten

schaffen in Ihnen das Gefühl, gegen

Widerstände arbeiten zu müssen.

Das macht sehr müde.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Sie werden sich im Job durchboxen

müssen. Geld steht für Sie nicht

mehr an erster Stelle: Sie wollen gut

behandelt werden!

Krebs -22.6. -22.7.

Wenn Sie wieder unter Volldampf

stehen, versuchen Sie lieber mit

Sport IhreüberschüssigeEnergie

loszuwerden.

Löwe -23.7. -23.8.

InnereAnspannungen und Reizbarkeit

könnenIhnen zu schaffen machen.

Versuchen Sie ein geeignetes

Ventil zu finden.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Wenn Sie rechtzeitig vorbeugen,

können Krankheiten Ihnen nichts

anhaben. Bewegung wirdIhren Kreislauf

stabilisieren.

Waage-24.9. -23.10.

Gut Ding will Weile haben. Lassen Sie

Dingen Zeit sich zu entwickeln und

alles wirdsich Ihren Vorstellungen

nach verwirklichen.

Skorpion -24.10. -22.11.

Die Sterne verleihen Ihnen Kraft

und Sicherheit. Möglichkeiten, neue

Wege einzuschlagen, werden Ihnen

gegeben. Nutzen Sie sie!

Schütze -23.11. -21.12.

Sie beißen auf Granit, wenn Sie im

Umgang mit Vorgesetzten nicht

diplomatisch handeln. Bleiben Sie

notfalls in der Defensive.

Steinbock -22.12. -20.1.

Ihr altes System hat sich bewährt.

Trotzdem sollten Sie auch weiterhin

die neuen Ideen der anderen

akzeptieren.

Wassermann -21.1. -20.2.

Im Job sind Sie vonDämpfern und

Rückschlägen geplagt. Wenn Sie

jetzt nicht resignieren, erfüllen sich

doch noch IhreWünsche.

Fische -21.2. -20.3.

Takt ist Trumpf. Im Berufsleben

erreichen Sie mit weiserDiplomatie

mehr als mit Druck. Bereiten Sie sich

sorgfältigst vor!

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglieder der Chefredaktion:

Jochen Arntz, Thilo Knott

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller,

Michaela Pfisterer

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Maike Schultz,

Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Sabine Deckwerth, Stefan Hensecke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Patrick Wölke,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH: PMB

Presse- und Medienhaus Berlin GmbH &

Co. KG,Berlin

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.33, gültig

seit 1.1.2018.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg

Mo.-Sa. 24,00 Euro

Mo.-So. 27,40 Euro

So.5,20 Euro

überregional

26,00 Euro

30,40 Euro

6,30 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Der BERLINER KURIER hat

gemäß der unabhängigen

Mediaanalyse 2017 IVW

Täglich 214 000 Leser

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute hängt der Himmel

teilweise voller

Wolken, die Regenschauer

dabeihaben.Die Höchsttemperaturen

machen bei

11 bis13Gradhalt, und der

Wind weht schwach bis mäßigaus

Südwest.Inder

Nacht istesüberwiegend

stark bewölkt. Zeitweise gehen

Schauer nieder,und die

Tiefstwerte machen bei

8bis 6Gradhalt. Morgen

bestimmen mehr oderweniger

dichte Wolken den

Himmel.Regenfälle haben

Seltenheitswert. Dabei steigen

die Höchsttemperaturenbis

auf 10 Grad, und der

Wind weht mäßig aus nordwestlichen

Richtungen.

Bio-Wetter

Stoffwechsel und Durchblutunglaufen

verlangsamt

ab.Dies führt zu niedrigem

Blutdruck, aber auch Kopfwehund

Migräne.WetterfühligeMenschen

klagen

über Unwohlsein.

Deutschland-Wetter

15°

12°

14°

14°

Deutsche

Nordseeküste ..........

Deutsche

Ostseeküste ...........

Algarve-Küste .........

Biskaya ...............

Westliches

Mittelmeer ............

Östliches

Mittelmeer ............

Kanarische

13°

Wasser-Temperaturen

14°

8-12°

12°

6-11°

14-17°

12-14°

15-20°

18-24°

Inseln ................ 20-23°

3

7

2

9

5

1

8

9

5

4

2

3

LEICHT

1

3

6

9

5

4

7

3

8

9

6

1

6

9

7

1

2

4

7

1

3

6

Wind

Windstärke 3

aus Südwest

Dienstag


Mittwoch


Agadir ..... 27°,

Amsterdam . 13°,

Barcelona .. 19°,

Budapest .. 5°,

Dom. Rep. .. 29°,

Izmir ...... 15°,

Jamaika ... 31°,

Kairo ...... 21°,

13°

WeitereAussichten

Urlaubs-Wetter

Dublin 11°

Lissabon 17°

8

5

London 14°

Madrid 16°

LasPalmas 25°

8

4

3

6

5

6

1

2

Paris 15°

Donnerstag

Palma 19°

8

4


Berlin 11°

Tunis 19°

heiter

wolkig

heiter

bedeckt

wolkig

wolkig

wolkig

heiter

SCHWER

4

2

2

7

5

3

Oslo 4°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 30°,

Nairobi .... 30°,

New York .. 13°,

Nizza ..... 20°,

Prag ...... 12°,

Rhodos ... 17°,

Rimini ..... 15°,

Rio ....... 28°,

11°

11°

12°

07.12. 15.12.

22.12. 29.12.

7:57 Uhr

Sonnenuntergang: 15:55 Uhr

Wien 7°

Rom 15°

6

9

3

1

St. Petersburg 0°

Warschau 7°

Moskau -5°

Varna 8°

Athen 15°

Antalya 17°

5

9

7

2

2

6

8

7

heiter

wolkig

heiter

heiter

Regenschauer

bewölkt

wolkig

bedeckt

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

Auflösungen der letzten Rätsel:

3

5

6

2

8

9

1

4

7

4

8

1

5

7

3

9

6

2

7

9

2

1

6

4

5

3

8

1

3

9

6

4

7

2

8

5

5

6

4

8

2

1

3

7

9

8

2

7

9

3

5

4

1

6

6

1

8

3

5

2

7

9

4

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

Der Verkehr wird

unterstützt von:

2

7

3

4

9

6

8

5

1

9

4

5

7

1

8

6

2

3

Verkehr

5

1

9

8

3

2

7

6

4

8

2

6

4

1

7

9

5

3

7

3

4

6

9

5

2

1

8

präsentiertvon

Schmitti

Straßenverkehr: A111 (Reinickendorf-Zubringer):

Von21.30 Uhr bis

Dienstagmorgen, 5Uhr,werden Instandsetzungsarbeiten

durchgeführt.

Die Autobahn ist stadteinwärts

ab der AS Stolpe bis zur AS Waidmannsluster

Damm/Hermsdorfer

Damm gesperrt. Niederschönhausen:

Um ca. 9Uhr beginnt auf der

Grabbeallee ein neuer Bauabschnitt.

Bis Ende Dezember steht in Höhe

Majakowskiring für beiden Fahrtrichtungen

jeweils nur ein Fahrstreifen

zur Verfügung. Die Ausfahrtvom

Majakowskiring auf die Grabbeallee

ist gesperrt. Neu-Hohenschönhausen:

Auf der Gehrenseestraße beginnen

um ca. 8Uhr Leitungsarbeiten.

Stadtauswärts ist die Fahrbahn bis

Freitag an der Kreuzung Pablo-Picasso-Straße/Bitterfelder

Straße auf

einen Fahrstreifen verengt.Mitte:

Auf der Memhardstr.wird am Morgen

eine Baustelle eingerichtet.Für zwei

Tage ist in Richtung Rosenthaler

Straße an der Rosa-Luxemburg-

Straße der Linksabbieger gesperrt.

TELEFONTARIFE

UHRZEIT ANBIETER VORWAHL PREIS/

MINUTE

Ortsgespräche

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct

7-12 Uhr 01097telecom 01097 1,52 ct

12-19 Uhr Sparcall 01028 1,66 ct

19-24 UhrArcor 01070 0,59 ct

Ferngespräche innerhalb Deutschlands

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct

7-14 Uhr 010088 010088 0,75 ct

14-18 Uhr 010012 010012 0,55 ct

18-19 Uhr 010088 010088 0,75 ct

19-24 UhrArcor 01070 0,29 ct

Inlandsgespräche vomFestnetz zum Handy

0-24 Uhr tellmio 01038 1,59 ct

Alle Tarife mit Tarifansage. Die Liste

zeigt günstige Call-by-Call Anbieter,

die Sie ohne Anmeldung sofortnutzen

können. Tarife mit Einwahlgebühr,

0900-Vorwahl oder einer Abrechnung

schlechter als Minutentakt wurden nicht berücksichtigt.

Stand: 2.12.2018. Teltarif-Hotline (Montag

bis Freitag 9–18 Uhr): 09001330100 (1,86 Euro pro

Minute von T-Home). Quelle: www.teltarif.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

4

7

5

3

6

1

8

2

9

2

6

8

9

7

4

1

3

5

1

9

3

2

5

8

4

7

6

9

5

2

1

4

6

3

8

7

3

8

7

5

2

9

6

4

1

6

4

1

7

8

3

5

9

2


*

PANORAMA

NACHRICHTEN

Marsch der Krabben

SEITE33

BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

Bald fliegen

Tomaten

durchs Weltall

wie hier in

unserer

Fotomontage.

Foto: dpa

Canberra –Alle Jahre wieder

gibt es auf der Insel

Christmas Island im Indischen

Ozean ein einzigartiges

Naturschauspiel. Wie

auf Kommando machen

sich Millionen leuchtend

roter Krabben auf den Weg

zur Paarung ans Meer.

Junge ruft die Polizei

Großheide –Weil seine

Mutterihn mehrfach geschlagen

hatte,wählte ein

verängstigterJunge(10) in

Niedersachsen den Notruf.

Er kam in Obhutdes Jugendamtes.

Gegendie polizeibekannte

Mutterwurde ein

Strafverfahreneingeleitet.

Weniger Vermisste

Los Angeles –Vier Wochen

nach Ausbruch der Waldbrände

in Kalifornien mit 88

Toten habenUS-Behörden

die Zahl der Vermissten

nach unten auf 25 korrigiert.

Zuvor wurde von Hunderten

Vermissten berichtet.

Riesenstollen ist fertig

Dresden –Eine Million Sultaninen,

tausend Kilo Mehl:

60 Bäcker haben den Dresdner

Riesenchriststollenfertiggestellt.

Das XXL-Gebäck

wird am Sonnabendauf dem

Striezelmarkt für einen guten

Zweck verkauft.

LOTTO-ZAHLEN

6aus 49: 6, 8, 23, 27,31, 46;

Superzahl: 2;

Spiel77: 0429210;

Super6: 101793;

Glücksspirale: Endziffer 0:

10 Euro; 09: 25 Euro; 418:

100 Euro; 1884: 1000 Euro;

26063:10000 Euro; 703297 und

534631: 100000 Euro. Prämienziehung

–10000 Euro monatlich:

5093573

Gewinnzahlen der Aktion-

Mensch-Lotterie: Wöchentliche

Ziehung für das Glücks-Los

vom 27.November 2018:

Sofortgewinn: 1366145;

Kombigewinn: 4734567;

Dauergewinn: 5547015;

Zusatzspiel: 96783; (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

1, 3, 6, 10, 14, 15, 19, 20, 23, 27,30,

35, 39, 45, 49, 50, 55, 64, 69, 70;

plus-5-Gewinnzahl:

66629 (ohne Gewähr)

Fotos: dpa

Ein Garten in

600 Kilometern Höhe

Oberpfaffenhofen – Wassollen

Astronauten essen,

wenn sie irgendwann einmal

auf dem Mars landen? Zum

Beispiel Tomaten. Deshalb

startet heute ein Gewächshaus

ins All. An Bord: Samen

vonZwergtomaten.

DasDeutsche Zentrum für

Luft- und Raumfahrt (DLR)

will im Weltall ein Gewächshaus

für den Einsatz auf

dem Mond oder Mars testen.

Ziel ist es, Astronauten

bei Missionen in der Ferne

mit frischen Tomaten und

anderem Gemüse zu versorgen.

Heute soll eine Rakete

mit einem entsprechend

ausgestatteten Satelliten

namens „Eu:CROPIS“ von

einem Startplatz in Kalifornien

abheben.

Im Inneren des zylinderförmigen

Satelliten befindet

sich ein kleines Gewächshaus

mit Samen von

Zwergtomaten. Im All sollen

sie keimen und reifen. Der

Satellit umkreist die Erde in

600 Kilometer Höhe. In dieser

Umlaufbahn soll er

selbst rotieren und dabei in

seinem Inneren für sechs

Monate zunächst die

Schwerkraft des Mondes

und anschließend sechs

Monate lang die des Planeten

Mars erzeugen. Eine

Weltraum-Tomaten

Forscher züchten für zukünftige Mars-Bewohner Nahrungsmittel im All

Tomaten

wachsen

unter blauem

Licht in

dem Weltall-Gewächshaus

Frage ist, wie sich Pflanzen

zum Beispiel an eine verminderte

Schwerkraft anpassen.

Auf dem Mond

herrscht rund ein Sechstel

der Erdanziehungskraft,auf

dem Mars ein Drittel. 16 Kameras

werden rund um die

Uhr aufzeichnen, wie sich

die Pflanzen entwickeln.

Die Wissenschaftler in

Oberpfaffenhofen wollen

mit dem Satelliten eine Art

Gewächshaus simulieren

und testen, das auf Mond

oder Mars im Inneren einer

Astronauten-Siedlung stehen

könnte.

In einem geschlossenen

System würden dabei Abfälle

in Dünger umgewandelt.Als

Quelle könnte auch

der Urin der Astronauten

dienen. Beim Testlauf im All

dient bereits künstlicher

Urin als Dünger. Augentierchen

sind auch mit an Bord,

um zum Beispiel Sauerstoff

zu liefern.

DasGewächshaus wird als

Beiladung mit einer Trägerrakete

der privaten Raumfahrtfirma

Space-X abheben.

Der DLR nutzt diese

Mitfluggelegenheit – alles

andere wäre unbezahlbar.

Allein der Transport ins All

kostet bereits fünf Millionen

Euro.


34 PANORAMA BERLINER KURIER, Montag, 3. Dezember 2018

Flammenauf den Champs-Élysées

Rania Jussef in ihrem Kleid, das

ihr einen Prozesseinbrachte

Strafe, weil sie

das Kleid trug?

Kairo –InÄgypten muss

sich die Schauspielerin Rania

Jussef wegen eines halbdurchsichtigen

Kleides im

Januar vor Gericht verantworten.

Die Schauspielerin

war am Donnerstag beim Internationalen

Filmfestival in

Kairo mit einem eng anliegenden

schwarzen Spitzenkleid

über den roten Teppich

gelaufen, durch das ihre

Beine zu sehen waren. Zwei

Anwälte zeigten Jussef wegen

„Anstiftung zu Ausschweifungen“

ein.

Zweite Baby-

Leiche entdeckt:

Mutter in Haft

Duisburg –Nach dem Fund

einer Babyleiche aus Duisburg

in einer Altkleidersortieranlage

in Polen (wir berichteten)

hat die Polizei in

Duisburg eine weitere Babyleiche

entdeckt –und eine 35

Jahre alte Tatverdächtige

festgenommen.

Nach Hinweisen durchsuchte

die Polizei die Wohnung

der Frau, machte dort

den schreckliche Fund. Die

Beamten entdeckten blutige

Bettlaken und die Babyleiche.

Das kleine Mädchen

war in Laken und Plastiktüten

versteckt. „Die Frau gestand

die Geburt dieses Kindes“,

hieß es. Es erging Haftbefehl

wegen Totschlags –

wegen des in ihrer Wohnung

gefundenen toten Babys.

Die 35-Jährigeleugnet jedoch,

etwasmit dem toten

Säugling,auch ein Mädchen,

aus dem Altkleidercontainer

in Polen zu tun zu haben. Das

Baby, dem die Polizei den

Namen „Mia“ gab, war am 17.

November von Mitarbeitern

einer Sortieranlage für Altkleider

in Kielce gefunden

worden. Der Transport war

aus Duisburg gekommen.

Ein Polizeispürhund sucht Spuren

am Kleidercontainer in Duisburg.

Foto: dpa Foto: AFP

Woher

kommt

diese

Wut?

Der Protest der „Gelbwesten“ in Frankreich gegen steigende

Spritkosten und die Reformpolitik schlägt in Paris in Gewalt um

Paris – Die Proteste der französischen

„Gelbwesten“-Bewegung

gegen die Politikvon

Präsident Emmanuel Macron

sindinmassive Gewalt umgeschlagen.

In den Straßen von

Paris kam es am Sonnabend

zu chaotischen Szenen, als

Randalierer Barrikaden errichteten,

Autos anzündeten

und Fensterscheiben einwarfen.

133 Menschen wurden

verletzt, darunter 23 Polizisten.Esgab

412 Festnahmen.

Ottawa – Kopfschmerz,

Schwindel, Sinnesstörungen –

seit zwei Jahren berichten Diplomaten

aus den USA und Kanada

in Kuba über Beschwerden,

deren Ursache Rätsel aufgeben.

Nach der mysteriösen

Erkrankung eines weiteren

Botschaftsangehörigen überprüft

Kanada nun seine diplomatische

Vertretung in Kuba.

Die kanadische Regierung

geht „ungewöhnlichen“

Krankheitssymptomen bei gut

einem Dutzend ihrer Diplomaten

oder deren Angehörigen in

Kuba nach. Ein 13. Botschaftsmitarbeiter

in Havanna sei gerade

untersucht worden und

befinde sich in Behandlung.

„Bisher konnten die Ursachen

nicht identifiziert werden“,

hieß es in der Mitteilung weiter.

Die kanadische Regierung

erlaube es Botschaftsmitarbeitern

in Kuba, auf eigenen

Wunsch nach Kanada zurückzukehren.

Eine Regierungsde-

Rauchschwaden von brennenden

Barrikadenzogen durchdie

Pariser Innenstadt. An der

Prachtstraße Avenue Foch rissen

Demonstranten Sitzbänke

aus ihrer Verankerung, errichteten

daraus Blockaden. Am

Tuilerien-Park stürzten Randalierer

eines der schweren Eisentore

um, das dann mehrere

Menschen unter sich begrub, einer

wurde dabei verletzt. Demonstranten

besprühten den

Arc de Triomphe mit Parolen

wie „Triumphder Gelbwesten“

und „Macron, trittzurück!“ Die

Ausschreitungen begannen, als

Randalierer am Nachmittag

versuchten, in der Nähe des Arc

de Triomphe eine Polizeisperre

zu durchbrechen und auf die

Champs-Élysées zu gelangen.

Die Ordnungskräfte trieben die

Demonstranten unter Einsatz

von Tränengas und Wasserwerfern

auseinander. Gewalttätige

Demonstranten bewarfen die

Beamten mit Steinen und setzten

Autos in Brand.Rund 5000

Polizistenwaren im Einsatz.

Frankreichs Präsident Emmanuel

Macron verurteilte die

Krawalle scharf:„Ich werde immer

Protest akzeptieren, ich

werde immer der Opposition

zuhören, aber ich werde nieGewalt

akzeptieren“, sagte er.

„Kein Anliegen rechtfertigt den

Angriff auf Staatsvertreter, die

Plünderung von Geschäften, die

Bedrohung von Passanten und

Journalisten und die Besudelung

des Arc du Triomphe.“

Auch in anderen französischen

Städten kam es zu Ausschreitungen,

weitgehend verliefen

die Protestehierfriedlich,

insgesamt 75000 Menschen

waren im ganzen Land auf die

Straße gegangen. Seit gut zwei

Wochen machen die „Gelbwesten“

mobil gegen steigende

Spritkosten und die Reformpolitik

der Regierung, amersten

Die Botschaft der USAin

Havanna auf Kuba.

Gewaltbereite

Demonstranten zogen

durch die Straßen

vonParis, Autos

wurden angezündet,

Fenster eingeworfen.

Protestwochenende waren es

landesweit 300000 Demonstranten.

Der Ärger richtet sich

direkt gegen Macron, dessen

Politik sie als abgehoben empfinden.

„Wir arbeiten nur, um

Steuern zu zahlen“, sagte ein

Demonstrant dem TV-Sender

BFMTV. Auf seiner Weste

stand „La Revolution en Marche“

(dt. Revolution imGange)

–inAnspielung auf die Präsi-

WurdenDiplomaten „verstrahlt“?

Mysteriöse Erkrankung bei Botschaftsangehörigen der USAund Kanada auf Kuba

Foto: dpa

legation werde zur Bewertung

der Lage in den Inselstaat reisen.

Botschaftsmitarbeiter und

deren Familienangehörige

klagten seit Ende 2016 über

Probleme wie Schwindel, Müdigkeit,

Kopfschmerzen, Hörund

Sehprobleme, Gleichgewichtsstörungen,

Übelkeit

und Konzentrationsschwäche.

Betroffen sind mittlerweile

25 US-Bürger und 13 Kanadier.


PANORAMA 35

Vermummte

Demonstranten

rund um den Arc

de Triomphe in

Paris, umnebelt

vonTränengas,

das die Polizei

einsetzte.

Rauchschwaden über brennenden

Barrikaden in Straßen der Pariser Innenstadt

dentenpartei „La Republique en

Marche“. Andere schrieben auf

ihre Westen etwa „Macron abdanken“.

Die Bewegung, diesich über soziale

Netzwerke organisiert, ist

breit und diffus. Hinter ihr steht

keine Gewerkschaft und keine

Partei. Nach Umfragen von vergangener

Woche unterstützen

drei Viertel der Bürger Frankreichs

die Bewegung. Die „Gelbwesten“

fordern u. a. die Senkung

„aller Steuern“, die Anhebung

von Mindestlohn und Rentensowie

die Einrichtung einer „Bürgerversammlung“,

die über die

gesunkene Kaufkraft,soziale Not

und den ökologischen Wandel

diskutieren soll. Entzündet hatten

sich die Proteste Mitte November

an der Ökosteuer auf Diesel,die

zum 1. Januar kommt, und

an den hohen Kraftstoffpreisen.

Präsident Macron hat zugesagt,

die umstrittene Ökosteuer auf

Diesel an den Kraftstoffpreis anzupassen.

Das geht den Aktivisten

aber nicht weitgenug.

An einer „Gelbwesten“-Blockade

im südfranzösischen Arles

kam es zu einem tödlichen Unfall.

Ein Autofahrer starb, als er in das

Endeeines Staus krachte, der sich

durcheineStraßensperre der Demonstrantengebildethatte.

Foto: Getty,AP

Die Regierung in Washington

hatte im März dieses Jahres

das Personal in ihrer Vertretung

in Kuba auf ein Minimum

reduziert. Man hatte

Havanna für die rätselhaften

Symptome verantwortlich

gemacht, deren Ursachen

aber nie wirklich geklärt werden

konnten.

Eine der Theorien von Ärzten

und Wissenschaftlern

war, dass Mikrowellenwaffen

die mysteriösen Beschwerden

verursacht haben

könnten. Auch von gezielten

Akustik-Attacken auf die Diplomaten

war die Rede. Die

kubanischen Behörden hatten

nach eigenen Angaben

keine Hinweise auf derartige

Angriffe gefunden.

Foto: Polizeipräsidium Oberfranken/dpa

43 km/h zu schnell: Polizei blitzt Regionalzug

Mit einer Strafe mussdie Bahn nicht rechnen

DasBlitzfoto des „rasenden Regionalexpresses“

stellt die bayrische Polizei auf Twitter.

Münchberg –Wie schnell darf

ein Zug innerorts fahren? Das

fragt sich die Polizei, nachdem

sie im oberfränkischen Münchberg

(Landkreis Hof) einen Regionalzug

geblitzt hat – aus

Versehen. Die Bahn war mit 93

Stundenkilometern unterwegs,

wo für Autos maximal 50 km/h

erlaubt sind. Ein Beamter hatte

das Messgerät an der Straße

aufgestellt und die parallel verlaufende

Bahnstrecke nicht bedacht,

erklärte ein Sprecher .

Ein kurioses Blitzer-Flitzer-

Foto ist 2011 auch Beamten aus

NRW gelungen. Ein Pferd war

von einer Koppel ausgebrochen

und im Feierabendverkehr in

Meppen galoppiert. Das ausgerissene

Tier selbst hatte allerdings

nicht die Radarfalle ausgelöst,

sondern ein hinter ihm

fahrender Pkw, der bei Rot

über die Ampel gefahren war.

Im Dezember 2006 wurde in

der Innenstadt von Freiburg

ein „Weihnachtsmann“ mit einer

Pferdekutsche aufgenommen.

Das Fuhrwerk war allerdings

nicht zu schnell gefahren.

Das stationäre Messegerät hatte

ein Fahrzeug auf der Überholspur

blitzen sollen.


Montag, 3. Dezember 2018

WITZDES TAGES

Ruft der Angestellte Sonntagabend den

Chef an: „Ich komme am Montag ein bisschen

später.“ Darauf der Chef: „Wann

kommst du dann?“ –„Dienstag!“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass früh eingeschulte Kinder häufiger

an ADHS erkranken? US-Forscher der

Harvard Universität fanden heraus, dass

nach der Einschulung die jüngsten Kinder

in einer Klasse weit häufiger eine ADHS-

Diagnose erhielten als ältere Mitschüler.

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung

ist die häufigste psychische

Erkrankung im Kinder- und Jugendalter.

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Tomate? Ist eine Pflanzenart ausder Familie

derNachtschattengewächse. Lange

als Liebesapfel oderGoldapfel (daher der

italienische Name„pomodoro“)bezeichnet,

erhielt sie ihren Namenerstim19. Jahrhundert.

Dieser leitet sichvon xītomatl ab, dem

Wortinder Aztekensprache Nahuatl. Umgangssprachlichwirdvor

allemdie als Gemüse

verwendeterote Frucht, die eine

Beere ist, als Tomatebezeichnet.

ZULETZT

www.sam-4u.de

Wildschwein in der Fußgängerzone

Ein Wildschwein hat sich bei der Flucht vor

JägerninSüdhessen in eine Fußgängerzone

verirrt und einigePassanten umgerannt. Es

durchquerte in der Innenstadtvon Bensheimein

Parkhaus, rannte dann durch die

Glastüre einerSchule und schließlich in einen

Friseursalon. Dann lief dasTier weiter

bis in ein Wohngebiet,woessich zwischen

einer Garage und einemZaunverfing –und

von einem Förstererlegt wurde.

70, Alter!

Als Opa wurde

Ozzy nüchtern

Auch Rocker werden alsRentner vernünftiger

London – Er liebt es zu

schockieren: Biss einer Fledermaus

den Kopf ab, zog

sich eine Ameisenstraße

wie Kokain rein. Und erdrosselte

im Rausch fast seine

Frau. Dochdas ist vorbei:

OzzyOsbourne ist seit sechs

Jahren nüchtern. Er raucht

nicht mehr, macht Sport.

Heute feiert der Brite seinen

70. Geburtstag!

John Michael Osbourne

wuchs in einer achtköpfigen

Familie im Arbeiterviertel

Aston in Birmingham

auf. Mit 15 verließ er

die Schule und arbeitete in

einem Schlachthof und einer

Autofabrik,bevor er kriminell

wurde. Als ein Raub

schiefging, verbrachte er

sechs Wochen im Knast.

Glücklicherweise inspirierten

ihn die Beatles: Als er

„She Loves You“ im Radio

hörte, entschied er sich,

Rockstar zu werden. Mit Gitarrist

Tony Iommi und

Freunden schloss er sich

später zur Kultband Black

Sabbath zusammen.

Der Name war ein PR-

Gag, umPublikum anzulocken.

Zwar wurde Osbourne

immer wieder von

Satansanbetern zu schwarzen

Messen eingeladen,

aberdamitwollte er laut eigener

Aussagenie etwas zu

tun haben. Ihre Hitalben

wie „Paranoid“ (1970) und

„Master of Reality“ (1971)

gehören zu den Klassikern

und legten den Grundstein

für Heavy Metal.

Doch 1979 feuerte ihn die

Band wegen seiner

Exzesse: Es

gibt

eine Droge,

von

der er

nicht

Foto: dpa

kaum

abhängig war. Über seinen

ersten Kokain-Rausch sagt

er zum KURIER:„Ich hatte

das Gefühl, darauf mein

ganzes Leben gewartet zu

haben. Diesem Kick jagt

man fortwährend nach.“

Seine erste Frau –mit der

er drei Kinderhat –ließsich

1982 scheiden. Im selben

Jahr heiratete er die Tochter

des Black-Sabbath-ManagersDon

Arden.„Sharon

wurde in das Geschäft hineingeboren.

Du kannst

nichts an ihr vorbeischmuggeln,

weil sie einfach sagt:

,Verdammt, ich weiß, was

du vorhast.’“

Ihre Ehe hat einiges überstanden:

Osbournes öffentliche

Affäre mit einer Friseurinvor

zwei Jahren,Sharons

Krebserkrankung und

seinen jahrzehntelangen

Kampf mit der Sucht. Der

Zeitschrift „Rolling Stone“

gestand er: „Ich war weniger

ein Vater als einzusätzliches

straffälliges Kind für

meine Frau.“ Bei der Geburtstagsfeier

seiner damals

sechsjährigen Tochter Aimee

trank er so viel Wodka,

dass er im Vollrausch versuchte,

Sharon zu erwürgen.Erwachteineiner

Gefängniszelleauf

...

Der Rock-Rentner

macht noch

nicht Schluss:

Nächstes äh Jahr

wird er seine

Abschiedstour

„No More

Tours II“ in

den

Europa,

Australien

fortsetzen.

USA,

DAMENMODE

Kleider

Mit Glitzereffekt,

Gren: -, e nur 9,99

Shirts

Auch in chwarz erhltlich,

Gren: -, e nur 7,99

Hosen

Gren: -, e nur 9,99

www.kik.de

4

194050

301104

11049

Auch im Rentenalter noch richtig fit:

Ozzy Osbourne bei einem KonzertinPolen

Jetzt online bestellen auf: www.kik.de ine Filiale in Ihrer he nden ie auf www.kik.delialnder

Angebote gültig solange der Vorratreicht. Irrtümer vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.

Farbabweichungen sind drucktechnisch bedingt. Verantwortlich für Filial- und Onlineangebote:

i etilien und on-Food Gmbiemensstrae nen

Weitere Magazine dieses Users