02.03.2019 Aufrufe

Berliner Kurier 01.03.2019

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Indien-Konflikt<br />

Tausende<br />

Urlauber<br />

sitzen in<br />

Bangkok<br />

fest<br />

SEITE 29<br />

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt<br />

Freitag, 1. März2019 •Berlin/Brandenburg1,10 ¤•D/Auswärts 1,20 ¤<br />

www.berliner-kurier.de •NR. 59/2019 –A11916<br />

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG<br />

Festnahme!<br />

Finanzcheck 2019<br />

Kräftig sparen<br />

bei Telefon<br />

und InternetSEITEN 18-19<br />

KURIER-<br />

Serie<br />

Wurde<br />

Rebecca<br />

getötet?<br />

Die Ermittler sind sicher: Die vermisste<br />

15-Jährige aus Rudowwurde Opfer einer<br />

Straftat.Jetzt führte die Polizei einen<br />

Verdächtigen aus dem Familienumfeld ab<br />

Foto: Polizei<br />

SEITE 8


*<br />

POLITIK<br />

Sie müssen<br />

nervendürfen!<br />

MEINE<br />

MEINUNG<br />

Von<br />

Christian<br />

Burmeister<br />

Man muss nicht jede Forderung<br />

richtig finden,<br />

die Nichtregierungsorganisationen<br />

(NGOs) wie Attac,<br />

Deutsche Umwelthilfeoder<br />

Greenpeace aufstellen. Allerdingsist<br />

die jüngste Entscheidungdes<br />

Bundesfinanzhofs,<br />

Attac die Gemeinnützigkeit<br />

abzuerkennen, ein fatales Signal.<br />

Die zentrale Attac-Forderung,<br />

dasFinanzsystem zu regulieren,<br />

soll mitdem Gemeinwohl<br />

also nichts zu tun<br />

haben. Aber Karnevals-oder<br />

Briefmarkenvereine dürfen<br />

sich „gemeinnützig“nennen<br />

und so Spendensammeln, die<br />

sich steuerlichabsetzen lassen.<br />

Es war Schäubles Finanzministerium,<br />

dasdieses Verfahren<br />

gegen Attac einst angestrengt<br />

hat. Leider passt es ins<br />

Bild,dass sich dieCDU aufdie<br />

Fahnen geschriebenhat, nun<br />

auchder Umwelthilfe dieGemeinnützigkeit<br />

zu entziehen.<br />

NGOs können Nervensägen<br />

für dieMächtigensein. Aber<br />

genau deshalbsind sie in<br />

einer Demokratieunverzichtbar.Von<br />

Verhältnissenwie in<br />

Ungarn oder Russlandsind<br />

wir nochsehr weit entfernt.<br />

Trotzdem könnte eine baldige<br />

Definition desBundesverfassungsgerichts,<br />

wasGemeinnützigkeit<br />

heute genau<br />

ausmacht, sicher nicht schaden.<br />

MANN DESTAGES<br />

Xavier Bettel<br />

Dieser Ministerpräsident hat<br />

Mumm! Luxemburgs Regierungschef<br />

Xavier Bettel<br />

wusch beim jüngsten Gipfel<br />

zwischen<br />

EU und Arabischer<br />

Liga<br />

in Scharm el<br />

Scheich den<br />

arabischen<br />

Delegierten<br />

so richtig<br />

den Kopf. Er<br />

sei mit<br />

einem Mann<br />

verheiratet<br />

–darauf stehe ja in vielen<br />

ihrer Staaten die Todesstrafe,<br />

sagte der 45-Jährige. Die Reaktion:<br />

eisige Stille. Auf<br />

Twitter schrieb Bettel später:<br />

„Nichts sagen war für mich<br />

keine Option.“<br />

Foto/Markus Schreiber/AP<br />

Initiativen geht’sjetztans Geld<br />

Nach Gerichtsurteil:<br />

Etlichen gemeinnützigen<br />

Organisationendroht<br />

jetzt die Aberkennung<br />

Berlin – Das globalisierungskritische<br />

Netzwerk Attac ist<br />

nicht mehr „gemeinnützig“.<br />

Das hat der Bundesfinanzhof<br />

entschieden. Auch andere<br />

Nichtregierungsorganisationen<br />

wie dieDeutsche Umwelthilfe<br />

geraten zunehmend<br />

unter Druck. Ihr will die CDU<br />

die Gemeinnützigkeit und damitdie<br />

für Spenden so wichtige<br />

Steuerbegünstigung aberkennen.<br />

Washat das für Folgen?<br />

Die Grünen-Finanzpolitikerin<br />

Lisa Paus sieht nach der Attac-<br />

Entscheidung des höchsten<br />

deutschen Finanzgerichts eine<br />

„deutliche Verschiebung des<br />

Kräfteverhältnisses zu Gunsten<br />

von Finanz- und Wirtschaftsverbänden“,<br />

wie sie dem RedaktionsNetzwerk<br />

Deutschland<br />

(RND) sagte. Deshalb drängen<br />

die Grünen auf eine Änderung<br />

der Abgabenordnung, in der die<br />

gemeinnützigen Zwecke genannt<br />

werden. „Wir fordern,<br />

unter anderem auch den Einsatz<br />

für Frieden, Menschenrechte,<br />

Medienvielfalt und die Rechte<br />

von Homosexuellen aufzunehmen“,<br />

sagte der Grünen-Haushaltspolitiker<br />

Sven-Christian<br />

Kindler.<br />

Zudem müsse klargestellt<br />

werden, dass es möglich sei, sich<br />

tagespolitisch zuäußern, ohne<br />

dass dadurch die Gemeinnützig-<br />

Foto: Roland Weihrauch/dpa<br />

Greenpeace-Protestler habenvor demBraunkohlekraftwerk Niederaußem brennbareFlüssigkeiten in Behälternentzündet.<br />

keit berührt werde. Hintergrund:<br />

Der Bundesfinanzhof<br />

hatte in seiner Entscheidung zu<br />

Attac unter anderem geurteilt,<br />

mit der Gemeinnützigkeit unvereinbar<br />

sei die „Durchsetzung<br />

eigener Vorstellungen allgemeinpolitischer<br />

Art“. Zudem<br />

setze politische Bildungsarbeit<br />

„ein Handeln in geistiger Offenheit<br />

voraus.“<br />

Gilt das für alle gemeinnützigen<br />

Organisationen? Viele setzen<br />

sich beispielsweise für die Interessen<br />

der Wirtschaft ein. Ein<br />

Name, der dabei immer wieder<br />

fällt:die Stiftung Familienunternehmen.<br />

Laut ihrer Satzung setzt sich<br />

die Stiftung für die „Förderung,<br />

Information,Bildung und Erziehung<br />

sowie den wissenschaftlichen<br />

Erfahrungsaustausch auf<br />

„Mist,Mist, Mist“<br />

dem Gebiet des Familienunternehmertums<br />

in Europa“ ein. Bekannt<br />

ist die Organisation, die<br />

von Familienunternehmen getragen<br />

wird, aber vor allem für<br />

ihren Kampf gegen höhere Erbschaftsteuern.<br />

„Die Stiftung hat<br />

sich massiv für die weitere Verschonung<br />

des Betriebsvermögens<br />

bei derErbschaftsteuer eingesetzt“,<br />

so Paus.<br />

Die Stiftung hat im Zuge der<br />

Debatte über die Erbschaftsteuerreform<br />

immer wieder vor<br />

einer zu starken Belastung von<br />

Familienunternehmen gewarnt.<br />

Auch in jüngster Zeit hat sie sich<br />

zu tagesaktuellen Debatten geäußert<br />

und zum Beispiel Steuersenkungen<br />

für die Wirtschaftgefordert.<br />

Die Stiftung selbst sieht<br />

kein Problem mit ihrem Einsatz<br />

gegen eine höhere<br />

Erbschaftsteuer. Man trage zur<br />

Versachlichungder Debattebei,<br />

teilte sie dem RNDmit.<br />

„Mein Eindruck ist, dass 90<br />

Prozent der Tätigkeit der Stiftung<br />

auf den eigenen Vorteilvon<br />

Mitgliedern und Förderern gerichtet<br />

sind“, urteilt hingegen<br />

Paus. Es geheeher wenig um die<br />

Allgemeinheit. DenGrünen geht<br />

es aber nicht darum, nun „aus<br />

Rache“,anderenOrganisationen<br />

die Gemeinnützigkeit abzuerkennen.<br />

Kindler fordert von<br />

Finanzminister Olaf Scholz<br />

(SPD)stattdessen, schnelleinen<br />

Vorschlag für eine Neudefinition<br />

der Gemeinnützigkeit vorzuliegen.<br />

„Zivilgesellschaft soll<br />

sich in die Politik einmischen<br />

und nicht zum Schweigen verdonnert<br />

sein. Wir sind nicht in<br />

Ungarn“, sagteer.<br />

WasCDU-ChefinAnnegret Kramp-Karrenbauer nachihrem SPD-Versprecher beider Union dachte<br />

Berlin – CDU-Chefin Annegret<br />

Kramp-Karrenbauer hat<br />

sich erstmals zu ihrem Versprecher<br />

während des „Werkstattgesprächs“<br />

ihrer Partei<br />

zur Asylpolitik geäußert. Damals<br />

begrüßte sie die Parteimitglieder<br />

versehentlich mit<br />

den Worten „Liebe Sozialdemokratinnenund<br />

Sozialdemokraten“(wirberichteten).<br />

Daraufhin musste sich die<br />

CDU-Vorsitzende vor allem<br />

aus Reihen der SPD einigen<br />

Spott anhören. „Ich hatte kurz<br />

zuvor ein Fernsehinterview<br />

gegeben, in dem es auch um die<br />

SPDging.Sokam der Versprecher<br />

zustande“, sagte sie dem<br />

RedaktionsNetzwerk<br />

Deutschland (RND) in einem<br />

Interview.<br />

„Ich habe mich geärgert.<br />

Dieser Versprecher blieb den<br />

ganzen Abend in meinem Hinterkopf,<br />

Mist, Mist, Mist. Da<br />

ich versuche, Dinge immer so<br />

gutzumachen,wie es geht, habe<br />

ich michnatürlichgeärgert.<br />

Aber irgendwann muss man es<br />

auch abhaken. Das habe ich getan.“<br />

In dem Interview machte<br />

sich Kramp-Karrenbauer auch<br />

grundsätzlich für einen höheren<br />

Frauenanteil in der Politik<br />

und speziell in der CDU stark:<br />

„Es gibt vielegute Ideeninder<br />

Union, neben Quotenauch bei<br />

der Motivation von Frauenanzusetzen.<br />

Die althergebrachten<br />

Parteirituale mit stundenlangen<br />

Sitzungen, die oft kein<br />

richtiges Ergebnis haben,<br />

schrecken vieleab. Es gehtum<br />

Ärgerte sich über<br />

sich selbst:<br />

Annegret Kramp-<br />

Karrenbauer.<br />

die Begrenzung vonSitzungen.<br />

Klare Sitzungszeiten mit Anfangs-<br />

und Endpunkt können<br />

helfen. Und nicht alles muss<br />

immerabends stattfinden.“<br />

Frauen wollten zudem weniger<br />

„Frontalbeschallung“,<br />

sondern mehr Möglichkeiten<br />

zur Projektarbeit, so die 56-<br />

Jährige. „Bei der Aufstellung<br />

vonWahllisten und der Besetzung<br />

der Direktwahlkreise<br />

müssenwir darauf achten, dass<br />

Frauenals Kandidatinnen besservorbereitetsind.“


*<br />

SEITE3<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

US-Präsident<br />

Donald Trump<br />

verlässt nach dem<br />

USA-Nordkorea-Gipfel<br />

die Pressekonferenz.<br />

NACHRICHTEN<br />

Maas steckt in Mali fest<br />

Foto: Imago<br />

Bamako –BundesaußenministerHeikoMaas<br />

(SPD)ist<br />

wegeneinerPanne an seinem<br />

RegierungsfliegerimwestafrikanischenMali<br />

gestrandet.<br />

Die Maschine konnteihn am<br />

Donnerstagabend nicht wie<br />

geplant vonBamakozurück<br />

nach Berlin bringen. Esist die<br />

drittePanne eines Regierungsfliegers<br />

in dreiMonaten.<br />

Netanjahu angeklagt<br />

Tel Aviv –Israels Ministerpräsident<br />

Benjamin Netanjahu<br />

wird in drei Fällen wegen<br />

Korruption angeklagt. Das<br />

teilte gestern Israels Generalstaatsanwalt<br />

mit. Dabei geht<br />

es unter anderem um illegale<br />

Geschenke. Bis ein Prozess<br />

stattfindet, wird noch viel<br />

Zeit vergehen, Netanjahu<br />

kann so lange weiterregieren.<br />

7000 Euro für Islamisten<br />

EinPräsident–alleininHanoi<br />

Lieber ein Ende mit Schrecken<br />

denten. Eslag wohl an den<br />

unterschiedlichen Vorstellungen,<br />

was denn unter<br />

„Denuklearisierung“ zu<br />

verstehen sei. Trump berichtete<br />

vorJournalistenin<br />

Hanoi, die US-Seite habe<br />

Kim aufgefordert, außer<br />

der Anlage zur Anreiche-<br />

Hanoi – Viel Lärm um<br />

nichts? Der mit Spannung<br />

erwartete Gipfel in Hanoi<br />

endete nicht mit einer spektakulärengemeinsamen<br />

Erklärung<br />

von Donald Trump<br />

und Kim Jong Un, sondern<br />

mit einer einsamen Pressekonferenz<br />

des US-Präsirung<br />

von Uran für Atomwaffen<br />

in demNuklearkomplex<br />

Yongbyon noch eine<br />

weitere Stätte ananderer<br />

Stelle zu schließen. „Ich<br />

denke, er war überrascht,<br />

dass wir darüber Bescheid<br />

wussten.“ Trump versicherte,<br />

dass er durchaus<br />

Die Uhr tickt unerbittlich<br />

und sie tickt täglich lauter.Innur<br />

vier Wochen könnte<br />

Großbritannien den Super-<br />

GAUerleben, den größten anzunehmenden<br />

politischen<br />

Unfall, den ungeregelten Brexit.<br />

Wobei von Unfall eigentlich<br />

keine Rede sein kann,<br />

denn die katastrophale Lage,<br />

in derdie stolze Nation steckt,<br />

ist selbst verschuldet.<br />

Es fing an mitdem schwachen<br />

Premierminister David Cameron,<br />

der nur deshalb, weil<br />

er um seine Wiederwahl<br />

fürchtete, den Briten ein Referendum<br />

über den Ausstieg<br />

aus der EU versprach. Obwohl<br />

er selbst dagegen war. Es<br />

ging weiter mit den Hetzern<br />

Boris Johnson und Nigel Farage,<br />

die ihre Landsleute mit<br />

monströsen Lügeninden Brexittrieben<br />

–ohnejedenPlan,<br />

wie er bewerkstelligt werden<br />

kann, insbesondere die komplizierteGrenzfrage<br />

in Irland.<br />

Und einer Jugend, die nicht<br />

zur Abstimmung ging und damit<br />

den Brexit erst möglich<br />

machte.<br />

Dann kam Theresa May, eine<br />

Politikerin ohne jedes politische<br />

Geschick, die das Schicksal<br />

ihres Landes mit einer<br />

Pokerpartie verwechselte. Begleitet<br />

von einer verantwortungslosen<br />

Opposition, der es<br />

wichtiger war, May zu schaden,<br />

als das Land zu retten,<br />

und viel zu spät für ein zweites<br />

Referendum plädierte.<br />

Deshalb steht Großbritannien<br />

jetztvor dem Abgrund des ungeregelten<br />

Brexit. Selbst<br />

dann, wenn die Entscheidung<br />

noch einmal um ein paar Monate<br />

verschoben würde, ändert<br />

sich daran nichts. Der<br />

Schritt über die Klippe würde<br />

für eine Aufhebung der<br />

Sanktionen sei. Im Gegenzug<br />

müsste Nordkoreaaber<br />

„mehr tun“. Und wie Trump<br />

„Denuklearisierung“ definiert,<br />

machte er auch deutlich:<br />

„Für mich ist es ziemlich<br />

klar: Sie müssen ihre<br />

Atomwaffen abgeben.“<br />

Spreng-<br />

Stoff<br />

Der Journalist<br />

und Politik-Berater<br />

Michael H. Spreng<br />

schreibt<br />

jeden Freitag<br />

im KURIER<br />

nur vertagt. Die Briten und<br />

das Versagen ihrer Eliten haben<br />

es geschafft, dass immer<br />

mehr Festlandeuropäer sagen:<br />

Lieber ein Ende mit<br />

Schrecken als ein Schrecken<br />

ohne Ende.<br />

Foto: Evan Vucci/AP/dpa<br />

Foto: Fabian Bimmer/AP<br />

Hamburg –Staatsknete für<br />

Terrorhelfer? Bei der Abschiebung<br />

von Mounir el Motassadeq<br />

(44) nach Marokko<br />

hat es wohl eine Panne gegeben.<br />

Hamburgs Gefängnisverwaltung<br />

habe ihm 7000<br />

Euro in bar ausgezahlt, obwohl<br />

das laut EU-Rechtverboten<br />

war, so „Der Spiegel“.<br />

SchnellereAsylverfahren<br />

Bern –VorbildSchweiz? Dort<br />

werdenAsylverfahrenab<br />

1. März mitneuen Asylzentren<br />

beschleunigt.Alle Neuankömmlinge<br />

werdeninsechs<br />

Bundesasylzentrenmit bis zu<br />

5000Plätzen untergebracht.<br />

Zielist es,60Prozent der<br />

Asylverfahreninnerhalbvon<br />

fünf Monatenabzuschließen.<br />

Noch ein Feiertag<br />

Erfurt –Der Weltkindertag<br />

am 20. September ist neuer<br />

gesetzlicher Feiertag in Thüringen.<br />

Mit den Stimmen von<br />

Linken, SPD und Grünen<br />

wurde das Feiertagsgesetz<br />

vom Landtag entsprechend<br />

geändert. Damit steigt die<br />

Zahl der arbeitsfreien Feiertage<br />

in Thüringen auf elf.


*<br />

HINTERGRUND<br />

Fünf Jahre<br />

Gewaltschutz<br />

Saskia Etzold wurde 2014<br />

mit dem Buch „Deutschland<br />

misshandelt seine<br />

Kinder“ bekannt.Zusammen<br />

mit dem Rechtsmediziner<br />

Michael Tsokos<br />

schildertsie darin krasse<br />

Misshandlungsfälle, kritisiertMissstände<br />

bei Behörden.<br />

Als stellvertretende<br />

Leiterin der Gewaltschutzambulanz<br />

der<br />

Charité steht die Medizinerin<br />

seit 2014 an der Seite<br />

der Schwachen.<br />

Seit Öffnung der<br />

Gewaltschutzambulanz<br />

im Februar<br />

2014 haben sich<br />

4697 Menschen<br />

gemeldet.


*<br />

SEITE5<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

„Geprügelt wird in der Villa<br />

genauso wie im Plattenbau“<br />

Dr.Saskia Etzold trifft in der<br />

Gewaltschutzambulanz der Charité<br />

seit fünf Jahren auf verletzte und<br />

misshandelte Menschen<br />

VonJ.BLANKENNAGEL<br />

und K.BISCHOFF<br />

Wenn Saskia Etzold mit<br />

den misshandelten<br />

Menschen spricht, die<br />

in ihre Gewaltschutzambulanz<br />

der Charité kommen, dann<br />

sieht sie oft schwerste Verletzungen<br />

und hört vonMorddrohungen. Seit genau<br />

fünf Jahren gibt esdie Gewaltschutzambulanz<br />

in Berlin, dessen stellvertretendeChefin<br />

sie ist.<br />

Frau Etzold, wer kommt in die Ambulanz?<br />

Zu uns kommen Menschen, die<br />

sichtbare Verletzungen durch eine<br />

Gewalttat haben. Die Verletzungen<br />

werden fotodokumentiert. Die Fotos<br />

können in einem Prozess als Beweis<br />

dafür dienen, dass es die Verletzungen<br />

wirklich gab. Wir können mit diesen<br />

Bildern sagen, ob die Frau die<br />

Treppe herunter gefallen ist oder ob<br />

der Partner zugeschlagen hat. Wir<br />

können zeigen, ob ein Kind misshandelt<br />

wurde oder die Verletzungen<br />

durch einen Unfall entstanden.<br />

Wie viele Opfer sind zu Ihnen und<br />

Ihren Kollegen gekommen?<br />

4697 Menschen, die von Gewalt betroffen<br />

waren, meldeten sich seit Öffnung<br />

der Gewaltschutzambulanz im<br />

Februar2014 bis heute bei uns. Davon<br />

hatten 2527 sichtbare Verletzungen<br />

und erhielteneinen Termin in derAmbulanz.<br />

2240 von ihnen nahmen den<br />

Termin auch wahr. Sie müssen aber<br />

beachten, dass wir bis Frühjahr 2016<br />

ein Zwei-Frauen-Betrieb waren: Hier<br />

arbeiteten nur eine Ärztin und eine Sekretärin.<br />

Es war noch ein Modellprojekt.<br />

Heutesind wir sechs Ärztinnen.<br />

Wer meldet sich bei Ihnen?<br />

20 Prozent Kinder, 80 Prozent Erwachsene.<br />

Dreiviertel davon Frauen.<br />

2017 hatten wir 1249 Fälle, 2018 lag<br />

die Zahl bei 1381.<br />

Foto:<br />

Die gebürtige Hamburgerin<br />

Saskia Etzold ist mit dem<br />

Thrillerautor Veit Etzold<br />

verheiratet.<br />

Steigt die Gewalt?<br />

Ich glaube persönlich nicht, dass die<br />

Gewalt insgesamt zugenommen hat.<br />

Wenn man sich die polizeiliche Kriminalstatistik<br />

im Bereich der häuslichen<br />

Gewalt anschaut, sieht man, dass<br />

es seit vielen Jahren diese exorbitant<br />

hohen Zahlen gibt.<br />

Aber es gibt mehr Menschen, die zu<br />

Ihnen kommen.<br />

Es gelangen mehr Fälle aus dem<br />

Dunkel- ins Hellfeld. Viele Frauen,<br />

die Opfer häuslicher Gewalt geworden<br />

sind, kommen zu uns, lange bevor<br />

sie Anzeige erstatten. Weil sie in uns<br />

Vertrauen haben. Wenn sie irgendwann<br />

die Kraft besitzen, sich von ihrem<br />

Partner zu trennen, wissen Sie,<br />

dass alle Unterlagen von Gewalttaten<br />

bei uns liegen.<br />

In 31 Prozent der Fälle von Verdacht<br />

auf Kindesmisshandlung<br />

können Sie keine Aussage machen.<br />

Warum?<br />

Weil uns die Kinder manchmal zu<br />

spät vorgestellt wurden, wir keine<br />

Verletzungen mehr sahen.<br />

Aus welchen Bezirken kommen die<br />

Geschädigten?<br />

Die meisten, 18 Prozent, stammen<br />

Mitte. Gefolgt von Charlottenburg<br />

mit neun Prozent. Auch Brandenburger<br />

kommen zu uns. Das sind immerhin<br />

sechs Prozent der Opfer. Vier Prozent<br />

sind Touristen, die in der Stadt<br />

verletzt wurden. Ich persönlich glaube<br />

aber, dass es in allen Bezirken ähnlich<br />

viel Gewalt gibt. Viele Betroffenen<br />

aus den Außenbezirken ist der<br />

Weg zu uns zu weit.<br />

Zieht sich die Gewalt durch alle Gesellschaftsschichten?<br />

Geprügelt wird in der Villa genauso<br />

wie im Plattenbau. Sie haben Gewalt<br />

in jeder Religion. Das zieht sich durch<br />

alle Schichten. Wir haben hier Kinder<br />

aus armen Familien, aber auch Akademikerfrauen.<br />

In reichen Familien<br />

wird gezielt gegen den Oberkörper<br />

oder Rücken geschlagen, wo man wegen<br />

der Bekleidung keine blauen Flecke<br />

sieht. Hier ist die Gewalt ebenso<br />

da, aber perfider.<br />

Und wie oft werden Kinder in dieser<br />

Stadt misshandelt?<br />

Wir haben über 1000 Meldungen<br />

pro Jahr an das Jugendamt. Aber ich<br />

denke, wir haben eine extrem hohe<br />

Dunkelziffer. Ich gehe von mehreren<br />

Tausend Kindern aus. Wir haben<br />

nach wie vor Probleme im System.<br />

Was sind das für Probleme?<br />

Hauptproblem sind chronisch unterbesetzte<br />

Jugendämter. Wenn ein<br />

Sachbearbeiter 120 Akten auf dem<br />

Tisch hat, wie bitteschön, soll er all<br />

die Fälle kennen? Das ist total illusorisch.<br />

Und dann die Familienhilfe. Die<br />

ist von den Jugendämtern finanziell<br />

abhängig. Die wollen manchmal gar<br />

nicht, dass die Kinder aus den Familien<br />

genommen werden.<br />

Warum schlagen Männer Frauen?<br />

Das hat viel mit Überforderung zu<br />

tun. Es kommt darauf an, was ich als<br />

Kind gelernt habe. Wenn ich in einem<br />

Elternhaus groß geworden bin, in<br />

dem es Gewalt zwischen den Eltern<br />

gab, ist die Wahrscheinlichkeit groß,<br />

dass ich später selbst misshandele<br />

oder mir eine Partnerschaft suche, in<br />

der ich geschlagen werde. In vielen<br />

Fällen häuslicher Gewalt spielen Drogen<br />

und Alkohol eine Rolle, und in 20<br />

Prozent überlappen sich die häusliche<br />

Gewalt mit Kindesmisshandlungen.<br />

Gibt es Opfer, die Sie schon öfter<br />

gesehen haben?<br />

Wir haben Geschädigte, die schon<br />

mehrfach hier waren. Bei denen machen<br />

wir uns wirklich Sorgen. Weil<br />

bei ihnen die Gewalt eskaliert. Häusliche<br />

Gewalt ist etwas, was man sehr<br />

sehr ernst nehmen muss. Bei häuslicher<br />

Gewalt registrierten wir in jedem<br />

vierten Fall Verletzungen durch<br />

Gewalt gegen den Hals. Und in 25 Prozent<br />

dieser Fälle gab es Punktblutungen<br />

in den Augen –eslag also eine<br />

konkrete Lebensgefahr vor. Und diese<br />

Blutungen sind nach zwei Tagen<br />

nicht mehr zu sehen.<br />

Nach der Behandlung schicken Sie<br />

die Frauen oder Kinder nicht wieder<br />

nach Hause. Wie wird diesen<br />

Menschen weiter geholfen?<br />

Wir bieten hier im Haus auch eine<br />

sofortige Beratung an. Zudem gibt eine<br />

Rechtsanwältin seit vergangenen<br />

Sommer kostenlose Erstberatungen.<br />

122 Opfer haben die Beratung sofort<br />

angenommen. Dazu gab es im Nachgang<br />

392 Beratungen bei der Opferhilfe.<br />

Die klären, was die Opfer für Hilfe<br />

benötigen.<br />

Müsste die Hilfe für Gewaltopfer<br />

nicht viel größer sein?<br />

Jein. Es gibt Superangebote. Die Opfer<br />

kriegen sehr schnell ihre Erstberatung,<br />

zeitnah auch eine zweite Beratung.<br />

Aber wenn ein Opfer länger Hilfe<br />

benötigt, merkt man, dass alle Beratungsstellen<br />

chronisch unterbesetzt<br />

sind.


*<br />

BERLIN<br />

Nach KURIER-Berichten<br />

Jubel in Wilhelmstrand:<br />

Kult-FähreF11 schippertweiter<br />

SEITE 14<br />

DER<br />

ROTE<br />

TEPPICH<br />

Ehre, wemEhregebührt!<br />

Steffi<br />

Pietzner (33)<br />

leitet mit viel<br />

Herzblut eine<br />

Männerdomäne<br />

Müll, Abgase, Lärm<br />

Wie belastend<br />

ist mein Kiez?<br />

Kartezeigt,wodie Umwelt besonders stressig ist<br />

Je dunkler das<br />

Rot, desto höher<br />

die Umweltbelastung<br />

in den<br />

<strong>Berliner</strong> Kiezen.<br />

SPANDAU<br />

REINICKEND<br />

Fragen?<br />

Wünsche?<br />

Tipps?<br />

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456<br />

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)<br />

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105<br />

E-Mail: leser-bk@dumont.de<br />

Abo-Service: Tel. 030/232777<br />

Foto: privat<br />

Sie ist die erste Frau, die<br />

im LandkreisPotsdam-<br />

Mittelmark die Feuerwehr<br />

einer Kommuneleitet:<br />

Steffi Pietzner ist die neue<br />

Chefin der Feuerwehr in<br />

Stahnsdorf. Vor wenigen<br />

Tagen ist sie von der Vertretungder<br />

Gemeinde<br />

Stahnsdorf zur Feuerwehrführerin<br />

gewählt<br />

worden.Pietzner trat mit<br />

12 Jahren in die Feuerwehr<br />

ein und wurde mit gerade<br />

33 Jahren zur Führungskraft<br />

auserkoren. „Ich<br />

freue mich auf diese Aufgabe,<br />

auch wenn sie nicht<br />

einfach ist“,sagt die junge<br />

Frau, die jetzt mehr als 120<br />

Mitarbeiter führt, darunter<br />

zehn Prozent Frauen. Ob<br />

die Männer die Frau an der<br />

Spitze akzeptieren? „Sie<br />

bringenmir viel Vertrauen<br />

entgegen und geben mir<br />

Rückendeckung“, sagt sie.<br />

Ihre Leidenschaft für das<br />

Ehrenamt erklärt sie so:<br />

„Kein anderes Hobby ist so<br />

abwechslungsreich, verbindet<br />

so viele Charaktere<br />

und ist teambildend.“<br />

Hauptberuflich istsie als<br />

Krankenschwester im Klinikum<br />

Nauen beschäftigt.<br />

„Steffi Pietzners Eignung<br />

für diesen Ehrenamtsposten<br />

stand für uns immer im<br />

Vordergrund, nicht ihr Geschlecht“,<br />

sagt Stahndorfs<br />

Bürgermeister BerndAlbers.<br />

KH<br />

Berlin – Den Park in der Nähe,<br />

ein ruhiges Plätzchen<br />

zum Ausspannen, saubere<br />

Luft, keine Geldsorgen – so<br />

ließe es sich in Berlin gut leben.<br />

Doch von solchen Bedingungen<br />

können die meisten<br />

Menschen in Metropolen nur<br />

träumen. Auch in Berlin.<br />

Zwischen den Bezirken –und<br />

selbst innerhalb einzelner Kieze<br />

– gibt es eklatante Unterschiede.<br />

Die Senatsverwaltung<br />

für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz<br />

hat auf Grundlage<br />

von umfangreichem Datenmaterial<br />

die Situation analysiert.<br />

Fazit: Im Stadtbild zeichnet<br />

sich eine deutliche Umwelt-<br />

Ungerechtigkeit ab.<br />

Die Umweltbelastungen sind<br />

in den Kiezen besonders hoch,<br />

in denen Menschen mit geringen<br />

Einkommen und niedrigerem<br />

sozialen Status wohnen.<br />

Damit ist die ökologische Frage<br />

„auch eine soziale Frage“, sagte<br />

Stefan Tidow, Staatssekretär<br />

für Umwelt und Klimaschutz,<br />

bei der Vorstellung der Ergeb-<br />

Fotos: dpa, zVg<br />

Von<br />

MELANIE REINSCH<br />

Attentäter Anis Amri<br />

(re.)und sein Freund Bilal<br />

Ben Ammar vordem verheerenden<br />

Anschlag auf<br />

dem Breitscheidplatz (u.).<br />

nisse. Der Bericht ist ein Pilotprojekt,<br />

für welches die Stadt in<br />

447 sogenannte Planungsräume<br />

aufgeteilt wurde. Um dort<br />

die Umweltqualität zu erfassen,<br />

wurden fünf verschiedene Kriterien<br />

festgelegt: Luft-, Lärmund<br />

thermische Belastung (Hitze),<br />

die Versorgung mit Grünflächen<br />

sowie die soziale Problemdichte.<br />

Letztere ist ebenso<br />

relevant für die Gesundheit wie<br />

die anderen vier Indikatoren.<br />

Ist eine Wohngegend besonders<br />

laut, das Viertel ein Problemkiez<br />

und existieren wenig<br />

Parks, so schneidet das Quartier<br />

schlecht ab, weil es gleich<br />

dreifach belastet ist. Einige Gegenden<br />

in Berlin sind sogar<br />

fünffach belastet – zum Beispiel<br />

die Scharnweberstraße<br />

und die Klixstraße in Reinickendorf.<br />

In ganz Berlin gibt es 20 Planungsräume,<br />

die vier- oder sogar<br />

fünffach belastet sind. Acht<br />

dieser Areale liegen in Mitte. So<br />

viele wie in keinem anderen Bezirk.<br />

Die Schwerpunkte befinden<br />

sich in Ortsteilen des Weddings<br />

nördlich der Ringbahn,<br />

im Westen Moabits und der historischen<br />

Innenstadt. Vierfach<br />

belastet sind laut Bericht Gesundbrunnen<br />

und die<br />

Karl-Marx-Allee in Mitte,<br />

die Donaustraße in<br />

Neukölln oder das Andreasviertel<br />

in Friedrichshain-Kreuzberg.<br />

Der gesamte Bezirk<br />

Friedrichshain-<br />

Kreuzberg gehört<br />

zu einem Belastungsschwerpunkt:<br />

78 Prozent<br />

der Menschen,<br />

die hier<br />

leben, sind<br />

zweifach und<br />

höher belastet.<br />

Dagegen stehen<br />

Viertel, in<br />

denen es sich besonders<br />

umweltverträglich<br />

leben<br />

lässt: in Buch, Blankenburg<br />

oder am Olympiagelände<br />

zum Beispiel.<br />

Immerhin kaum belastet –<br />

nur einfach –sind die Gegenden<br />

am Weißen See, am Volkspark<br />

Prenzlauer Berg, am Thälmannpark<br />

oder in der Invalidenstraße.<br />

Schaut man auf Berlin als<br />

„Ganzes“ steht es nicht<br />

schlecht um die wachsende<br />

Metropole: 250 der 447 Gebiete<br />

Breitscheidplatz<br />

Seehofer weiß nicht,<br />

Berlin – Ein verschwundener dabei geholfen hat, zu entkommen.<br />

Komplize und jede Menge<br />

Befragen kann der Aus-<br />

Spekulationen. Der Untersuchungsausschuss<br />

schuss Ben Ammar bisher<br />

des Bundes<br />

im Fall des Attentats vom<br />

Breitscheidplatz muss unter<br />

nicht, er wurde am 1. Februar<br />

2017 nach Tunesien abgeschoben.<br />

Seitdem weiß niemand, wo<br />

anderem klären, ob ein der Islamist sich aufhält –auch<br />

Freund Anis Amris, sein Gesinnungsgenosse<br />

Bundesinnenminister Horst<br />

Bilal Ben<br />

Ammar, sich zur Tatzeit auf<br />

dem Platz aufhielt.<br />

Auch ist offen, ob er oder jemand<br />

anders Amri womöglich<br />

STEGLITZ-<br />

ZEHLENDORF<br />

CHARLOTTENBURG-<br />

WILMERSDORF<br />

sind gar nicht oder nur von einem<br />

Kriterium belastet. Tilmann<br />

Heuser, Geschäftsführer<br />

des Landesverband des Bundes<br />

für Umwelt und Naturschutz<br />

Deutschland (BUND Berlin)<br />

sagte, dass Umweltpolitik immer<br />

Politik für die Menschen,<br />

für ihre Gesundheit und ihre<br />

Seehofer nicht. „Mir ist momentan<br />

der Aufenthalt nicht<br />

bekannt“, sagte der CSU-Politiker.<br />

Am Abend vor Amris Anschlag<br />

am 19. Dezember 2016<br />

hatten Amri und Ben Ammar


*<br />

Trubel im Affenhaus<br />

Gorilla Sango tanzt<br />

den Liebes-Tango<br />

SEITE 10<br />

SEITE7<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

ORF<br />

PANKOW<br />

In diesen Gebieten ist die<br />

Umwelt besonders belastet<br />

2016/2017<br />

fünffach zweifach<br />

vierfach einfach<br />

dreifach unbelastet<br />

weitgehend unbewohnt<br />

Grenzen der 447 Planungsräume<br />

Pankow wehrt<br />

sich gegen<br />

Flugzeug-Terror<br />

LICHTENBERG<br />

5000 Briefe für Einhaltung des Nachtflugverbots<br />

Grenze Umweltzone<br />

Von<br />

STEFANIE HILDEBRANDT<br />

MITTE<br />

FRIEDRICHSH.-<br />

KREUZBERG<br />

TEMPELHOF-<br />

SCHÖNEBERG<br />

NEUKÖLLN<br />

Lebensqualität sei. Entsprechend<br />

müssten dort Schwerpunkte<br />

gesetzt werden, wo die<br />

Umweltqualität besonders<br />

schlecht sei.<br />

Der BUND erwartet, dass Senat<br />

und Bezirke gemeinsam mit<br />

Grafik/Galanty; Quelle: senuvk<br />

MARZAHN-<br />

HELLERS-<br />

DORF<br />

den Menschen vor Ort gezielte<br />

Lösungen für die Quartiersentwicklung<br />

entwickeln. Die Daten<br />

lieferten eine Arbeitsgrundlage,<br />

um gezielt gegen gehäufte<br />

Umweltbelastungen vorzugehen,<br />

erklärte Tidow.<br />

TREPTOW-<br />

KÖPENICK<br />

Berlin – Flugzeuge donnern<br />

über die Dächer von Pankow.<br />

In den Wohnungen darunter<br />

wälzen sich Kinder unruhig<br />

im Schlaf, kriegen müde Bürger<br />

kein Auge zu. Abends leiden<br />

Zehntausende unter verspäteten<br />

Flügen nach Tegel.<br />

Eine Pankower Initiative will<br />

dem etwas entgegensetzen,<br />

verteilt in den kommenden<br />

Tagen Musterbriefe, die genervte<br />

Anwohner an die<br />

Oberste Luftfahrtbehörde<br />

senden sollen.<br />

Normalerweise sollte in den<br />

Abendstunden, spätestens aber<br />

ab 23 Uhr, Ruhe am Himmel<br />

einkehren. Nur mit einer Ausnahmegenehmigung<br />

dürfen<br />

Postflüge, Ambulanzen, die<br />

Flugbereitschaft der Bundesregierung<br />

und verspätete Linienflüge<br />

trotz Nachtflugverbots<br />

zwischen 23 und 5.59 Uhr landen.<br />

Doch was als Ausnahme gedacht<br />

ist, scheint sich in Tegel<br />

zur Regel zu verfestigen. Genau<br />

das befürchtet die Bürgerinitiative<br />

„Pankow sagt Nein zu Tegel“.<br />

Um eine weitere Aushöhlung<br />

des Nachtflugverbots zu<br />

verhindern, wollen die Aktivisten<br />

5000 Musterbriefe verteilen.<br />

Die geplagten Pankower<br />

müssen nur noch wenige Anga-<br />

Immer wieder kommt es in Tegel zu<br />

Ausnahmen beim Nachtflugverbot.<br />

ben ergänzen und den Brief absenden.<br />

So fordern sie die<br />

Oberste Luftfahrtbehörde auf,<br />

Maßnahmen gegen den nächtlichen<br />

Fluglärm zu ergreifen.<br />

2018 landeten zwischen 22<br />

Uhr und 23 Uhr 4739 Flugzeuge<br />

in Tegel, bis Mitternacht flogen<br />

547 weitere Maschinen. Das<br />

sind durchschnittlich 14 Maschinen<br />

pro Abend. Die Flugblatt-Aktion<br />

der Initiative ist<br />

nur ein erster Schritt. „Wir sind<br />

dabei, auch den zweiten Schritt<br />

vorzubereiten, also die Klagewege<br />

mit Rechtsanwälten zu<br />

erörtern“, heißt es. Auf die<br />

BER-Eröffnung will man in<br />

Pankow nicht tatenlos warten.<br />

Von der für die Luftfahrtbehörde<br />

zuständigen Senatsverwaltung<br />

ist zu lesen: „Mit der Eröffnung<br />

des Flughafens BER<br />

und der Schließung des Flughafens<br />

Tegel werden künftig sehr<br />

viel weniger Menschen von<br />

Fluglärm betroffen sein als<br />

jetzt.“<br />

woKomplize vonAnis Amri ist<br />

gemeinsam in einem Lokal<br />

gegessen. Die Bundesregierung<br />

werde versuchen herauszufinden,<br />

wo sich Ben Ammar<br />

derzeit aufhält, fügte Seehofer<br />

hinzu. Innenstaatssekretär<br />

Hans-Georg Engelke<br />

sagte, er gehe davon aus, dass<br />

Ben Ammar in Tunesien sei<br />

und dem Untersuchungsausschuss<br />

als Zeuge zur Verfügung<br />

stehen werde.<br />

Auf die Frage, ob die Abschiebung<br />

womöglich vorschnell<br />

war, sagte Seehofer,<br />

dies könne in letzter Konsequenz<br />

nur der Untersuchungsausschuss<br />

klären. Er<br />

könne die damalige Entscheidung<br />

aber nachvollziehen, da<br />

Ben Ammar zunächst keine<br />

Tatbeteiligung habe nachgewiesen<br />

werden können,<br />

gleichzeitig habe er aber als<br />

gefährliche Person gegolten.<br />

Um zu weiteren Erkenntnissen<br />

zu gelangen, sollen <strong>Berliner</strong><br />

Polizei und Sicherheitsbehörden<br />

des Bundes dem Ausschuss<br />

bis Ende März alle Fotos<br />

und Videos vom Tatort<br />

vorlegen –das beantragte die<br />

FDP-Fraktion. Außerdem forderte<br />

sie die Herausgabe aller<br />

Videoaufnahmen vom nahe<br />

gelegenen Bahnhof Zoologischer<br />

Garten vom Abend des<br />

Anschlags. „Die aktuellen<br />

Meldungen im Fall Amri lassen<br />

viel Raum für Spekulationen“,<br />

sagte FDP-Obmann<br />

Benjamin Strasser.<br />

Fotos: zvg, dpa<br />

Die Bürgerinitiativegründete sich 2017,als es beim Volksentscheid um den<br />

Erhalt des Flughafens Tegels ging. In Pankow stimmt über 100 000 mit „Nein“.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019 *<br />

NACHRICHTEN<br />

Renaissance-Schau<br />

Der Tatverdächtige<br />

gestern nach<br />

seiner<br />

Vernehmung.<br />

Heute soll er<br />

erneut befragt<br />

werden.<br />

Foto: dpa<br />

Tiergarten –Vergleiche,<br />

Parallelen und Bezüge im<br />

Schaffen der Renaissance-<br />

Künstler Giovanni Bellini<br />

(um 1435–1516) und Andrea<br />

Mantegna (um 1431–1506)<br />

stehen im Zentrum der<br />

Schau „Mantegna und Bellini.<br />

Meister der Renaissance“<br />

in der Gemäldegalerie.<br />

Zuvor war die Schau in<br />

London zu sehen, in Berlin<br />

lädt sie bis 30. Juni ein.<br />

Lokführer attackiert<br />

Lichtenberg –Ein betrunkener<br />

Randalierer (20) hat<br />

am S-Bahnhof Hohenschönhausen<br />

zwei Lokführer<br />

der S-Bahn getreten, geschlagen<br />

und bespuckt. Zuvor<br />

hatte es Streit mit dem<br />

Angreifer und seinem Kumpan<br />

gegeben. Die Bundespolizei<br />

stellte beide.<br />

Jeder zweite mit Tablet<br />

Berlin –Fast die Hälfte der<br />

Haushalte in Berlin und<br />

Brandenburg besitzt ein<br />

Tablet. Das geht aus ersten<br />

Ergebnissen der Einkommens-<br />

und Verbraucherstichprobe<br />

2018 hervor, so<br />

das Landesstatistikamt. In<br />

Berlin waren es 48,5 Prozent,<br />

in der Mark 46 Prozent.<br />

Razzia gegen Schleuser<br />

Berlin –Mit einer großen<br />

Durchsuchungsaktion sind<br />

Zollbeamte in Berlin und<br />

Brandenburg gegen einen<br />

mutmaßlichen Schleuser<br />

vorgegangen. Der Ukrainer<br />

(45) soll mindestens 45<br />

Menschen nach Deutschland<br />

geschleust haben.<br />

ARCHE NOAH<br />

Johanna &Jenny... haben<br />

sich bei der Aufzucht ihrer<br />

Jungen gegenseitig sehr unterstützt.<br />

Die entzückenden<br />

Katzen suchen zusammen<br />

einen Dosenöffner mit einer<br />

geräumigen Wohnung<br />

und einem sicheren Balkon.<br />

Verm.-Nr. 10/2016&10/2010<br />

Tierheim Berlin,<br />

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,<br />

Telefon: 030/768880,<br />

www.tierschutz-berlin.de<br />

Die Tiervermittlung ist geöffnet:<br />

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr<br />

Foto: Tierheim Berlin<br />

Foto: Pudwell, Privat<br />

Vermisste Rebecca<br />

Mordermittler nehmen<br />

Verdächtigen in die Zange<br />

Der Festgenommene soll aus dem familiären Umfeld des Mädchens stammen<br />

Berlin – Es ist traurige Gewissheit.<br />

Die seit vergangener<br />

Woche als vermisst gemeldete<br />

Rebecca aus Rudow<br />

wurde Opfer einer Straftat,<br />

wie die Polizei sagt. Am Donnerstag<br />

nahmen die Ermittler<br />

einen Tatverdächtigen<br />

fest, verhörten ihn bis in die<br />

Abendstunden. Zur Identität<br />

des Mannes und dazu, was genau<br />

er der 15-Jährigen angetan<br />

haben soll, gab es bis Redaktionsschluss<br />

dieser Ausgabe<br />

keine Stellungnahme<br />

der Polizei.<br />

Nach KURIER-Informationen<br />

soll es sich bei dem Mann um einen<br />

Familienangehörigen von<br />

Rebecca handeln. Er soll bereits<br />

mehrfach von der Polizei vernommen<br />

worden sein. Allerdings<br />

hätten diese Vernehmungen<br />

zunächst keinen ausreichenden<br />

Tatverdacht ergeben.<br />

Bei den gestrigen Vernehmungen<br />

hat der Mann nach<br />

KURIER-Informationen keine<br />

Tat gestanden. Heute soll er erneut<br />

vernommen werden. Weshalb<br />

er festgenommen werden<br />

konnte, dafür gibt es zwei<br />

Theorien.<br />

Bereits kurz nach dem Verschwinden<br />

des Mädchens vor<br />

über einer Woche hatte die Polizei<br />

versucht, den WhatsApp-<br />

Account der Schülerin zu entschlüsseln.<br />

Der Grund: Rebecca<br />

hatte sich am Tag ihres Verschwindens<br />

zwischen 6und 8<br />

Uhr in der Wohnung ihrer 27-<br />

jährigen Schwester im Maurer-<br />

Die 15-jährige Schülerin<br />

Rebecca aus Rudow<br />

Florian R.,der Schwager des<br />

vermissten Mädchens<br />

weg in Britz aufgehalten. Ermittler<br />

hatten im Rahmen der<br />

Ermittlungen den WLAN-Router<br />

der Schwester ausgelesen<br />

und festgestellt, dass sie in dieser<br />

Zeit Nachrichten per<br />

WhatsApp schrieb. Mit wem,<br />

war bislang nicht bekannt. Am<br />

Mittwoch schaffte es die Polizei<br />

dann, die Nachrichten zu lesen.<br />

Und fand möglicherweise<br />

den entscheidenden Hinweis.<br />

Unabhängig davon entdeckte<br />

die Polizei am Mittwoch ein<br />

gräuliches Kleidungsstück<br />

nicht weit von der Wohnung<br />

entfernt, in der Rebecca zuletzt<br />

gesehen wurde. Ein ziviler Einsatzwagen<br />

der Polizei brachte<br />

das Kleidungsstück zur Kriminaltechnik.<br />

Dort wurde der<br />

Stoff auf DNA-Spuren untersucht.<br />

Ob sich hierbei ein Hinweis<br />

auf den jetzt Festgenommenen<br />

ergab, wurde gestern<br />

weder bestätigt noch dementiert.<br />

Zuletzt waren vor allem in sozialen<br />

Netzwerken Gerüchte<br />

aufgekommen, Rebeccas<br />

Schwager Florian R. habe etwas<br />

mit ihrem Verschwinden zu<br />

tun. Der Mann war am Montag<br />

früh von einer Firmenfeier in<br />

die Wohnung gekommen, in<br />

der auch Rebecca schlief. Als er<br />

nach ihr sehen wollte, sei sie<br />

aber schon nicht mehr dagewesen,<br />

hatte er zu Rebeccas Vater<br />

gesagt. Auf die Gerüchte angesprochen,<br />

behauptete R. gegenüber<br />

dem KURIER vor wenigen<br />

Tagen: „Ich habe damit nichts<br />

zu tun“. ERI, LEX, LSC, PDE


ZUHAUSEZEIT IST DIE SCHÖNSTE ZEIT<br />

IN BERLIN-MAHLSDORF<br />

SAMSTAG<br />

10-20UHR<br />

Samstag<br />

Am Samstag<br />

ist hier was los!<br />

MÄRZ<br />

2.<br />

von 11-18 Uhr<br />

AUTOFRÜHLING<br />

BEI PORTA<br />

Erleben Sie rund um das porta<br />

Geländedie Welt der Motoren!<br />

Die beiden Autohäuser<br />

sind mit Promotionteams vorOrt und präsentieren neue<br />

Modelle von Seat, Volvo,<br />

BMWund vielen mehr.<br />

Mit tollem<br />

Aktionsprogramm!<br />

* 1<br />

* 1<br />

* 1<br />

Sparen Sie beim Möbel- und Teppichkauf<br />

Sparen Sie beim Möbel- und Teppichkauf<br />

Sparen Sie beim Möbel- und Teppichkauf<br />

Gutschein<br />

7Teile-Frühstück<br />

mit einem PottKaffee<br />

Nur bis<br />

12 Uhr<br />

Gutschein<br />

Rinderroulade<br />

nach HausfrauenArt<br />

mit Rotkohl und Kartoffelklößen<br />

* 1 Bitteausschneiden und mitbringen.<br />

Sparen Sie beim Möbel- und Teppichkauf<br />

3.90<br />

je 2. 95<br />

Beispielabbildung<br />

Bitteausschneiden und mitbringen.<br />

FürSie undIhreBegleitung.Gültigbis 02.03.2019.<br />

Beispielabbildung<br />

8.95<br />

je 6. 95<br />

FürSie undIhreBegleitung.Gültigbis 02.03.2019.<br />

ALLE GUTSCHEINE AB SOFORT UND BIS 02.03.2019 GÜLTIG!<br />

Mehr entdecken: porta.de<br />

12623 Berlin •Porta Möbel Handels GmbH &Co. KG Berlin-Mahlsdorf •Alt-Mahlsdorf 85•Tel.: 030 206259-110<br />

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr<br />

1 Pro Kunde und Einkauf nur ein Gutschein im Wert von 100€ ab 400€ Einkaufswert oder 500€ ab 2000€ Einkaufswert oder 1000€ ab 3000€ Einkaufswert oder 2000€ ab 6000€ Einkaufswert. Nicht kombinierbar. Keine<br />

* Barauszahlung. Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, Ausstellungsstücke, Gartenmöbel, Produkte aus dem Online-Shop, der Abteilung Quartier, der Babyabteilung und die Marken Rolf Benz, JOOP, WKWohnen, Musterring,<br />

Vito, now! byhülsta, Phill Hill, LIV‘IN, Set One by Musterring, Self, Stressless, Erpo, Mondo,Valmondo und Dsign. Gilt nur für Neukäufe, inkl. Skonto. Nicht inVerbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 02.03.2019. Aktion kann bei<br />

Erfolg verlängert werden.


10 BERLIN<br />

*<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

Sango tanzt den Liebes-Tango<br />

Trubel im Zoo: Dasneue Gorilla-Männchen macht derzeit alle Affen-Damen wuschig<br />

Von<br />

N. KOCH-KLAUCKE<br />

Berlin – Ein flotter Dreier<br />

ist für ihn kein Problem.<br />

Denn Sango (14),<br />

der neue Ober-Gorilla<br />

vom Zoo, tanzt jetzt<br />

mächtig den Liebes-Tango.<br />

Kaum einen Monat<br />

ist er in Berlin und schon<br />

beglückte er mit seiner<br />

ganzen „Manneskraft“<br />

die drei Gorilla-Damen in<br />

seinem neuen Gehege.<br />

Sango kam am 5. Februar<br />

aus Belgien nach Berlin, um Gorilla-Mann<br />

Ivo (32) zu ersetzen,<br />

der wegen seiner Impotenz den<br />

Zoo verlassen musste. Nun soll<br />

der Neue für affenstarken Nachwuchs<br />

sorgen, den es dort seit<br />

2004 bei den Gorillas nicht mehr<br />

gab. Offenbar fackelte Sango<br />

nicht lange, um seine Mission zu<br />

erfüllen. „Wir konnten beobachten,<br />

dass er sich bereits mehrfach<br />

mit den drei Weibchen im<br />

Gehege gepaart hat“, sagt Revierleiter<br />

Christian Aust (56)<br />

dem KURIER.<br />

Die Initiative zum Liebesakt<br />

ging allerdings von den Gorilla-<br />

Damen aus. Kaum zwei Tage<br />

nach seiner Ankunft machte sich<br />

Bibi (21) als Erste an den stattli-<br />

Gorilla-Mann<br />

Sango trifft<br />

sich mit Bibi<br />

zum ersten<br />

Rendezvous.<br />

Sie paarten<br />

sich mehrmals.<br />

chen Silberrücken<br />

heran. Ein schüchterner<br />

Blick hier, eine kurze Berührung<br />

da –Bibi war sofort Feuer und<br />

Flamme und ging dem 230 Kilo<br />

schweren Sango<br />

nicht mehr<br />

von der<br />

Seite.<br />

Als<br />

Zeichen<br />

ihrer<br />

Zunei-<br />

gung präsentierte Bibi ihrem<br />

Sango ihren Handrücken. Und<br />

dann ging die große Liebe los.<br />

„Bibi war gerade in ihrem Monatszyklus“,<br />

sagt Aust. „Da dies<br />

bei Gorilla-Weibchen nicht wie<br />

bei anderen Affenarten an körperlichen<br />

Veränderungen zu sehen<br />

ist, müssen die Weibchen<br />

das Männchen verführen.<br />

Etwa mit einem<br />

tiefen Blick in die<br />

Augen.“<br />

Denn<br />

verführerischen<br />

Blick müssen wohl<br />

auch die Gorilla-Damen Mpenzi<br />

(33) und Djambala (17) gut drauf<br />

gehabt haben. Schön der<br />

Reihe nach präsentierten<br />

sie Sango ihren wunderbaren<br />

Rücken, vollführten<br />

dann mit ihm<br />

den Liebesakt.<br />

Mpenzi muss den Gorilla-Kerl<br />

dabei besonders<br />

gefordert haben.<br />

„Sango lag einmal völlig<br />

erschöpft auf dem Rücken“,<br />

Foto: ZooBerlin<br />

sagt Aust.<br />

Ob Sangos Liebestango Erfolg<br />

hatte? „Mittels eines<br />

Schwangerschaftstestes oder<br />

spätestens in einem Monat werden<br />

wir es wissen“, sagt Aust. .<br />

„Denn ist ein Weibchen schwanger,<br />

lässt es das Männchen nicht<br />

mehr an sich heran.“<br />

Lief alles gut, darf der Zoo sich<br />

Ende NovemberimIdealfallüber<br />

drei Affen-Babys freuen. Auch<br />

bei Gorillas dauert die Schwangerschaft<br />

etwa neun Monate.<br />

Meist kommt ein Junges zur<br />

Welt. Und jedes Gorilla-Baby ist<br />

wichtig, hilft, die bedrohte Art<br />

vorm Aussterben zu bewahren.<br />

Gorilla-<br />

Mann Sango ist<br />

seit Anfang Februar<br />

das Silberrücken-<br />

Oberhaupt im <strong>Berliner</strong><br />

Zoo. Staatliche 230<br />

Kilogramm schwer<br />

ist er.


Kaffee der Himmlische<br />

oder der Milde<br />

100 %Arabica, 500-g-Packung<br />

(1 kg =7,50) je Packung<br />

ab Freitag, 1. März<br />

WOCHENEND SPEZIAL<br />

Rum 80<br />

80%vol,<br />

0,5-l-Flasche<br />

(1 l=21,98)<br />

500 g<br />

12%<br />

billiger<br />

UVP 12,49<br />

10,99 *<br />

UVP 5,99<br />

3,75 *<br />

37%<br />

billiger<br />

1,39 *<br />

Beetpflanzen<br />

Frühlingsmix<br />

in sortenreinen<br />

10er-Tragetrays<br />

In verschiedenen<br />

Sorten und Farben<br />

je 10er-Tray<br />

In der Frischfleischtruhe:<br />

Puten-<br />

Geschnetzeltes<br />

750-g-Packung<br />

(1 kg =5,05)<br />

27% billiger<br />

zum Vergleich: 400-g-Packung =2,79<br />

3,79 * 750 g<br />

Weinbrand<br />

Classic oder<br />

Caramel<br />

36 %/26%vol,<br />

0,7-l-Flasche<br />

(1 l=8,40) je Flasche<br />

15% billiger<br />

UVP 6,99<br />

5,88 *<br />

www.institut-metakom.de<br />

Megapack<br />

Irish<br />

Whiskey<br />

40%vol,<br />

0,7-l-Flasche<br />

(1 l=21,41)<br />

je Flasche<br />

16% billiger<br />

UVP 17,99<br />

14,99 *<br />

All in 1/Classic<br />

Powerball, All in 1 80-Tabs-Packung<br />

oder Classic 100-Tabs-Packung<br />

je Packung<br />

8,88 * 29% billiger<br />

zum Vergleich:<br />

z.B. UVP „All in 1“ 27 Tabs =4,25<br />

UVP 9,99<br />

7,77 *<br />

Milchstern/<br />

Blaustern<br />

•Inden Farben<br />

Orangeoder Blau<br />

•Höhe<br />

ca. 25 –30cm<br />

je Pflanze<br />

(ohneÜbertopf)<br />

3,49 *<br />

Portionsbeutel Vorteilspack<br />

BunteVielfalt in Soße oder Landpicknick<br />

in Soße, 48x100-g-Packung<br />

(1 kg =1,62) je 48er-Pack<br />

22% billiger<br />

Premium Orangen<br />

Spanien, Kl. I, Sorte:<br />

Lane Lates,ausgewählte,<br />

aromatische,sonnengereifte Früchte,<br />

4,8-kg-Karton<br />

(1 kg =1,39)<br />

4,8 kg<br />

6,66 *<br />

Tafeltrauben 500 g, hell,<br />

kernlos, Südafrika/Indien, Kl. I,<br />

(1 kg =3,18)<br />

je Packung<br />

Sonderpreis<br />

1,59<br />

*<br />

das ist<br />

billig<br />

Gültig bis 3. März<br />

Ananas<br />

Costa Rica, Kl. I;<br />

je Stück<br />

15%<br />

billiger<br />

Sonderpreis<br />

1,69 *<br />

extra<br />

große<br />

Früchte<br />

Gültig bis 3. März<br />

Gurken<br />

Spanien/<br />

Griechenland,<br />

Kl. I;<br />

je Stück<br />

Sonderpreis<br />

–,55 * 30% billiger<br />

Gültig bis 3. März<br />

*Aktionsartikel stehen nur in begrenzter Anzahl und zeitlich befristet ohne Mitnahmegarantie zur Verfügung! •Alle Preise in Euro<br />

•Auch in anderer Ausstattung erhältlich •Bei Druckfehlern keine Haftung<br />

9/19<br />

www.norma-online.de<br />

Die neuesten -PROSPEKTEonline<br />

www.norma-prospekt.de<br />

blättern<br />

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


12 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019 *<br />

Eine attraktiveAdresse:<br />

Die Lenbachstraße 7in<br />

Friedrichshain. Die<br />

Mieter sind in Angst.<br />

Au Backe!<br />

Zahnärzte bohren Mieten auf<br />

Foto: Gerd Engelsmann, imago<br />

Hinter teurer Modernisierungsankündigung steckt ein Firmengeflecht,zudem Dentisten gehören<br />

Von<br />

ULRICH PAUL<br />

Berlin – Die Modernisierungsankündigung<br />

war für die Mieter<br />

ein Schock.<br />

Verdreifachen werde sich die<br />

Miete voraussichtlich, teilte die<br />

Hausverwaltung den Bewohnern<br />

einer rund 73 Quadratmeter<br />

große Wohnung in der Lenbachstraße<br />

7inFriedrichshain<br />

mit –von bisher 458 Euro auf<br />

ECHT GRATIS FÜRSIE:<br />

NEU: Dieaktuelle „digito“ jedenersten<br />

Sonnabend im Monatim<strong>Berliner</strong><strong>Kurier</strong>!<br />

Morgen im<br />

<strong>Berliner</strong><strong>Kurier</strong><br />

künftig 1408,75 Euro monatlich.<br />

Als Vermieterin wurde eine Firma<br />

mit dem schillernden Namen<br />

Projekt F-24 Alpha GmbH genannt.<br />

Jetzt ist klar, wer sich dahinter<br />

verbirgt: Ein Firmengeflecht,<br />

an dem das Versorgungswerk<br />

der Zahnärztekammer<br />

aus Schleswig-Holstein beteiligt<br />

ist. Das heißt: Die Altersversorgung<br />

der Zahnärzte in<br />

Schleswig-Holstein wird zumindest<br />

teilweise von Berlins<br />

Mietern bezahlt –auf Grundlage<br />

einer, im vorliegenden<br />

Fall, rigiden Mieterhöhung.<br />

Das Besondere an der Modernisierungsankündigung<br />

für die Lenbachstraße ist dabei,<br />

dass sie auf den 28. Dezember<br />

2018 datiert ist. Wäre<br />

sie vier Tage später erstellt<br />

worden, am 1. Januar 2019,<br />

hätte für die Mieter ein besserer<br />

Schutz bestanden. Zum<br />

Beispiel vor dem sogenannten<br />

Herausmodernisieren.<br />

Das missbräuchliche Modernisieren,<br />

um Mieter zur Beendigung<br />

des Mietverhältnisses<br />

zu veranlassen, gilt nämlich<br />

seit Anfang des Jahres als Ordnungswidrigkeit<br />

und wird mit<br />

einer Geldbuße bestraft. Zu<br />

den Tatbeständen, die ein bewusstes<br />

Herausmodernisieren<br />

nahelegen, gehört nach<br />

Angaben des Justizministeriums,<br />

dass sich mit der angekündigten<br />

zu erwartenden<br />

Mieterhöhung die Monatsmiete<br />

mindestens verdoppeln<br />

würde. Die <strong>Berliner</strong> Linken-<br />

Abgeordnete Gaby Gottwald<br />

will die angekündigte Mieterhöhung<br />

in der Lenbachstraße<br />

nicht akzeptieren. In einem<br />

Brief an den Geschäftsführer<br />

des Versorgungswerks der<br />

Zahnärztekammer Bruno Geiger<br />

fordert sie die Zurücknahme<br />

der Modernisierungsankündigung.<br />

„Die Vertreibung<br />

von Mietern durch brachiale<br />

und oft unsinnige Modernisierungsmaßnahmen,<br />

denen<br />

drastische Mieterhöhungen<br />

folgen, ist in Berlin ein sehr<br />

sensibles und vor allem öffentliches<br />

Thema“, warnt die Linken-Politikerin.<br />

Weder die<br />

Zahnärzte in Schleswig-Holstein<br />

noch das Versorgungswerk<br />

„dürften ein Interesse<br />

daran haben, mit solchen mieterfeindlichenPraktikeninVerbindung<br />

gebracht zu werden.“<br />

Unter den Mietern gibt es<br />

kein Verständnis für das Verhalten<br />

des Vermieters. „Da<br />

geht es nur noch um Rendite“,<br />

sagt ein Betroffener. Vom Versorgungswerk<br />

der Zahnärztekammer<br />

war keine Stellungnahme<br />

zu erhalten.<br />

www.berliner-kurier.de<br />

Der von hier<br />

Hermlin swingtbei Politik-Nacht<br />

Foto: Imago<br />

Lichtenberg –<br />

Die „Nacht der<br />

Politik“ hat einen<br />

Star-Gast: Andrej<br />

Hermlin versetzt<br />

heute ab 20.30<br />

Uhr das Rathaus<br />

Lichtenberg in<br />

Feierlaune. Sein<br />

Auftritt mit dem „Swing<br />

Dance Orchestra“ ist nicht<br />

das einzige Highlight: Lichtenbergs<br />

Bürgermeister Michael<br />

Grunst (Linke)<br />

wird um 18 Uhr per<br />

Knopfdruck die Rathausfassade<br />

in rotes<br />

Licht tauchen. Dann<br />

folgt eine spektakuläre<br />

Feuershow, und<br />

Leckereien gibt es<br />

auch. Vor allem aber<br />

können Bürger die Politiker<br />

kennenlernen. Grunst sagt:<br />

„Wir haben Zeit, Fragen zu<br />

beantworten.“ MOW


oder<br />

Angebot gilt nur<br />

solange der<br />

Vorrat reicht!<br />

25 €<br />

IHR BESTELLCOUPON<br />

Einfach ausfüllen, ausschneiden und per Post im Umschlag senden an:<br />

<strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong>, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin oder faxen an: (030) 23 27 76<br />

Ja, ich lese den <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong> mindestens 3Monate lang montags bis sonntags zum<br />

Vorteilspreis von 54,80 ¤ (statt zzt. 82,20 ¤inkl. MwSt.) frei Haus. Ich spare 33 %das<br />

sind 27,40 ¤.Mein angekreuztes Geschenk 1 bekomme ich gratis dazu!<br />

Bitte hier ankreuzen:<br />

(nur 1Kreuz)<br />

25 ¤Gutschein<br />

Globetrotter (GUT0119)<br />

25 ¤Gutschein<br />

Amazon (Y415)<br />

______________________________________________________________________________<br />

Name, Vorname<br />

Straße, Hausnummer<br />

PLZ<br />

ab sofort<br />

Wohnort<br />

Bitte stellen Sie mir den <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong> zu:<br />

ab dem<br />

15 ¤Bargeldprämie<br />

(Y415)<br />

Geburtsdatum (freiwillige Angabe)<br />

Spätester Lieferbeginn: 24.03.2019<br />

Bitte hier die Daten zur Bankverbindung It. SEPA-Verfahren angeben, damit wir Ihnen Ihr Bargeld überweisen können:<br />

and<br />

DE<br />

PrüfzifferL<br />

Bankleitzahl<br />

Kontonummer<br />

IBAN<br />

Wirempfehlen Ihnen die Mitteilung vonBankdaten oderanderersensiblerDatenausschließlich in verschlossenen Briefumschlägen oderauf<br />

einem anderengeschütztenWeg vorzunehmen.<br />

Wenn ich nach Ablauf der 3Monate den <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong> weiterhin beziehen möchte, brauche ich nichts zu tun. Ich erhalte das Abonnement dann zum Preis von zurzeit<br />

monatlich 27,40 ¤(inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer) frei Haus. Mein Abonnement kann ich jederzeit bis zum 10. des Monats schriftlich zum Monatsende<br />

kündigen. Sollte ich über die 3Monate hinaus keine weitere Lieferung wünschen, sende ich innerhalb von 2Monaten nach Beginn der Zustellung eine Postkarte mit<br />

dem Vermerk „Keine weitere Lieferung“ an: <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong>, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin oder eine E-Mail an: leserservice@berliner-kurier.de<br />

Echt Exklusiv-Geschenk.<br />

Echt günstiges Angebot.<br />

Jetzt <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong> lesen, 27,40 ¤sparen und<br />

Exklusiv-Geschenk nach Wahl GRATIS sichern!<br />

Gleich anrufen:<br />

(030) 2400 23<br />

Bitte Bestellnummer angeben: DM-TE-AL M3NBKEP<br />

@<br />

Telefon (Freiwillige Angabe)<br />

E-Mail (Bitte zwingend angeben für Ihre Online-Rechnung per E-Mail) 2<br />

Ich bin einverstanden, dass mich die <strong>Berliner</strong> Verlag GmbH per Telefon, E-Mail, SMS, MMS und WhatsApp über passende Leserangebote*<br />

zu deren Verlagsprodukten und -services persönlich informiert und individuell berät und kann dies jederzeit auch teilweise widerrufen<br />

(per E-Mail: leserservice@berliner-verlag.de oder per Post: <strong>Berliner</strong> Verlag GmbH, Leserservice, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin).<br />

Die Zustimmung wird ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für das zur Verfügung gestellte Angebot vereinbart.<br />

*Hierbei handelt es sich um Produkte, die von der oben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte/digitale Presseprodukte<br />

ggf. mit Geräten und Zugaben sowie Produkte der Shops des Verlages shop.berliner-zeitung.de oder shop.berliner-kurier.de: Bücher,<br />

Kalender, Rabattkarten, Fan-/Dekoartikel, Schmuck, Wein, Reisen, Brief- und Paketdienste, Veranstaltungen, Wohn-/Freizeitzubehör.<br />

Datum Unterschrift DM-AZ-AL M3NBKEP<br />

1<br />

Ihre gewählte Prämie erhalten Sie nach Zahlung der ersten Abonnementgebühr.<br />

2<br />

Sollten Sie keine E-Mail-Adresse besitzen, erhalten Sie Ihre Rechnung selbstverständlich postalisch.<br />

Dieses Angebot gilt nur in Berlin/Brandenburg und nur solange der Vorrat reicht. Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.<br />

Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung finden Sie unter www.berliner-kurier.de/widerruf<br />

<strong>Berliner</strong> Verlag GmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin<br />

www.berliner-kurier.de<br />

Dervon hier


14 BERLIN<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019 *<br />

Nach KURIER-Berichten gerettet<br />

Auch Andrea Barnekow-<br />

Muschik und Bernhard<br />

Muschik kämpften für<br />

den Erhalt der Fähre.<br />

F11 darf weiter<br />

Fotos: Gudath, dpa<br />

schippern<br />

Senat: Kult-Schiff zwischen<br />

Wilhelmstrand und Baumschulenweg<br />

wird auch in Zukunft betrieben<br />

Von<br />

FLORIAN THALMANN<br />

Berlin – Es ist eine Randnotiz<br />

im neuen Nahverkehrsplan<br />

des Senats –aber eine wundervolle<br />

Nachricht für die Bewohner<br />

von Wilhelmstrand:<br />

Die Kult-Fähre F11, die zwischen<br />

der Siedlungund Baumschulenweg<br />

die Spree überwindet,ist<br />

gerettet!<br />

„Wir haben überhauptnicht mit<br />

dieser Nachricht gerechnet –für<br />

uns war es eine riesige Überraschung“,<br />

sagt Bernhard Muschick<br />

(55), der mit seinen Mitstreitern<br />

für den Erhaltdes alten<br />

Schiffes kämpfte, dem KURIER.<br />

„Es machtuns stolz, dass wir das<br />

zusammen erreichen konnten.<br />

Und das werden wir feiern.“<br />

Der Streit um die F11 köchelte<br />

seit über einem Jahr. Die Spree-<br />

Querung zwischen Baumschulenweg<br />

und der Siedlung Wilhelmstrand<br />

sollte eingestellt<br />

werden –die neu gebaute Minna-Todenhagen-Brücke<br />

in der<br />

Nähe mache sie überflüssig, zudem<br />

sei sie aufgrund niedriger<br />

Fahrgastzahlen nicht rentabel.<br />

Dagegen gingen die Anwohner<br />

auf die Barrikaden –gerade<br />

viele ältere Menschen in Wilhelmstrand<br />

seien darauf angewiesen,<br />

weil das Schiff die kürzeste<br />

Verbindung zu Ärzten<br />

und Einkaufsmöglichkeiten auf<br />

der anderen Seite der Spree ist.<br />

Der Kampf für die Linie, die es<br />

seit 1896 gibt, wurde mit Unterstützung<br />

der Bürgerplattform<br />

„So! Mit uns“ geführt. Auf Facebook,<br />

mit Demo- und Protestaktionen<br />

machten sie mobil.<br />

Nun die tolle Nachricht: Im<br />

Nahverkehrsplan des Senats,<br />

über den auch der KURIER berichtete,<br />

steht: „Inzwischen<br />

zeigte sich, dass die Fähre von<br />

den Fahrgästen weiterhin gut<br />

frequentiert wird.“ Ein paralleler<br />

Betrieb sei mit Blick auf<br />

Naherholung und Radverkehr<br />

wünschenswert. „Auch zukünftig<br />

ist daher die Bestellung<br />

von Fährleistungen für die F11<br />

vorgesehen.“ Heißt: Gerettet!<br />

Begeistert ist darüber auch der<br />

SPD-Abgeordnete Lars Düsterhöft,<br />

der den Kampf um die Fähre<br />

unterstützte. „Dass die Senatsverwaltung<br />

den Druck der<br />

Bürger gespürt hat und das nun<br />

als Tatsache im Nahverkehrsplan<br />

verankert, ist toll, damit<br />

hätten wir nicht gerechnet. Und<br />

es ist eine verlässlicheSache.“<br />

Übrigens: Noch im Frühjahr<br />

wollten die Anwohner aus Protest<br />

gegen die drohende Einstellung<br />

des Betriebes mit ihren<br />

Fahrrädern in die Spree radeln.<br />

„Das müssen wir nun nicht<br />

mehr machen. Schade eigentlich,<br />

es wäre sicher lustig geworden“,<br />

sagt Muschick und lacht.<br />

Lesen Sie in der großen Wochenendausgabe:<br />

Plötzlich Lehrerin:Unsere Autorin<br />

fingals Quereinsteigerinaneiner<br />

BrandenburgerSchulean. Die<br />

Geschichte einerErnüchterung<br />

Großartige Natur,moderne Citys:<br />

Malaysia ist ein Erlebnis<br />

Start der Rollersaison: Drei<br />

Mittelklasse-Modelle im Test<br />

Nacktedürfen<br />

weiterschwitzen<br />

Saunarium in Pankow darfnach Protest bleiben<br />

Von<br />

STEFANIE HILDEBRANDT<br />

Berlin – Noch ist nicht alles<br />

in ganz trockenen Tüchern.<br />

Doch in Pankow pfeifen sie<br />

es schon von den Dächern.<br />

Das Saunarium, eine beliebte<br />

Wellnessoase im Kiez,<br />

welche von der Schließung<br />

bedroht war, darf nach massiven<br />

Protesten, Medienberichten<br />

und angedrohter<br />

Nackt-Demo vor dem Rathaus<br />

wohl doch am alten<br />

Standort bleiben.<br />

Der Ofen ist alle andere als<br />

aus. Anstatt die römischen<br />

Säulen einzumotten und den<br />

letzten Aufguss zu planen,<br />

darf Sauna-Chefin Franziska<br />

Witt auf eine Zukunft im Zentrum<br />

Pankows hoffen.<br />

Mit einem Facebook-Eintrag<br />

auf der Seite der Wellnesseinrichtung<br />

verkündete sie die<br />

gute Nachricht. „Wir haben es<br />

geschafft! Unser Vermieter,<br />

die Cajewitz-Stiftung, hat unseren<br />

Mietvertrag um weitere<br />

fünf Jahre verlängert. Die<br />

Freude unserer Gäste und<br />

Mitarbeiter ist riesengroß und<br />

wir danken allen Unterstützern<br />

für ihr Engagement, ins-<br />

Foto: Uhlemann<br />

Sauna-Chef Ekkehard Gurtz darf<br />

sich auf weitereAufgüsse freuen.<br />

besondere gilt unser Dank der<br />

Cajewitz-Stiftung für Ihr Entgegenkommen.“<br />

Eigentlich sollte der Betrieb,<br />

seit fast 20 Jahren Mieter in<br />

den Räumen der Walter und<br />

Margarete Cajewitz-Stiftung,<br />

Ende April schließen. Der<br />

Vermieter wollte in der Sauna<br />

Verwaltung und einen Concierge-Service<br />

für die Seniorenhäuser,<br />

die er im Kiez betreibt,<br />

einrichten. Nun die<br />

glückliche Volte.<br />

Noch sei die Stiftung in Verhandlungen<br />

für einen passenden<br />

Ausweichstandort für ihr<br />

Büro, doch man sei im Gespräch<br />

und hoffnungsvoll, sagt<br />

Witt. Bald wollen sich Stiftung<br />

und Sauna in einem gemeinsamen<br />

Statement an die Öffentlichkeit<br />

wenden.


BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

BERLIN 15<br />

Zoo-Raubtierhaus<br />

Umbau dauert<br />

noch bis 2020<br />

Berlin –Der Umbau des<br />

Raubtierhauses im Zoo<br />

wird später fertig als zunächst<br />

geplant -und auch<br />

deutlich teurer. Das Gebäude<br />

werde voraussichtlich<br />

im Sommer 2020 eröffnet,<br />

so der Zoo. Bei den Baukosten<br />

gehe man derzeit von einer<br />

Erhöhung um rund drei<br />

Millionen Euro auf insgesamt<br />

elf Millionen Euro aus.<br />

Olympia 1936:<br />

der schwarze<br />

US-Sportler<br />

Jesse Owens<br />

(hier rechts)<br />

holte viermal<br />

Gold, zum Ärger<br />

der Nazis.<br />

Thomas Lück<br />

Sein Kampf<br />

gegen den Krebs<br />

Berlin –Der Schlager-Sänger<br />

Thomas Lück (76)<br />

kämpft gegen Krebs. Das<br />

sagte er der „Superillu“. Im<br />

Jahr des 50. Bühnenjubiläums<br />

mit seinem Kollegen<br />

Andreas Holm kann er deshalb<br />

keine Konzerte mehr<br />

geben. „Ich habe nicht mehr<br />

die Kraft, eine Stunde auf<br />

der Bühne zu singen und<br />

Faxen zu machen“, so Lück.<br />

Vor drei Jahren sei er an einer<br />

schweren Form von<br />

Hautkrebs erkrankt. „Das<br />

war für mich ein Schock.<br />

Mit so etwas rechnet man ja<br />

nicht.“ Die Krankheit<br />

schien schon besiegt, sei jedoch<br />

Ende vergangenen<br />

Jahres zurückgekehrt.<br />

Foto: dpa<br />

Fotos: Imago, dpa<br />

Von<br />

GERHARD LEHRKE<br />

Berlin – Es wird zum <strong>Berliner</strong><br />

Ausdauersport, sich für<br />

Olympische Spiele zu bewerben.<br />

Innen- und Sportsenator<br />

Andreas Geisel (SPD)<br />

kann sich eine erneute Bewerbung<br />

für 2036 vorstellen.<br />

Der Aufschlag Geisels wurde<br />

sofort von Gegnern in sein<br />

Feld zurückgeschlagen, weil<br />

hundert Jahre vor 2036 die<br />

Sportler bei Hitlers Olympischen<br />

Spielen in Berlin zu<br />

Propaganda-Figuren gemacht<br />

worden waren.<br />

Geisel hatte es bei einer Veranstaltung<br />

der Industrie- und<br />

Handelskammer vorsichtig formuliert:<br />

Er könne sich eine<br />

neue Olympiabewerbung vorstellen.<br />

Ein solcher Schritt sei<br />

aber nur im Rahmen einer na-<br />

Geisel will neues<br />

Olympia’36<br />

Und jährlich grüßt das Murmeltier –die 3. Bewerbung droht<br />

tionalen Bewerbung gemeinsam<br />

mit anderen deutschen<br />

Städten denkbar.<br />

Auch beim Zeitpunkt blieb<br />

Geisel vage, nannte das Jahr<br />

2036 als möglich. Den Bezug zu<br />

1936 versuchte er ins Positive<br />

zu wenden. Sein Sprecher sagte<br />

dazu, hundert Jahre nach<br />

Olympia in Berlin während der<br />

Nazidiktatur könne Deutschland<br />

zeigen, wie es sich zu einem<br />

weltoffenen, demokratischen<br />

Land entwickelt habe.<br />

Bei Udo Wolf machte das keinen<br />

Eindruck. Der Fraktionschef<br />

der Linken im Abgeordnetenhaus<br />

und Koalitionspartner<br />

Geisels. „Ein schlechter Scherz,<br />

oder? Als ob der letzte Versuch<br />

nicht schon peinlich genug gescheitert<br />

wäre.“ Justizsenator<br />

Dirk Behrendt (Grüne) sprang<br />

dem Linken bei: „Da hat Kollege<br />

Wolf Recht.“<br />

Berlin war in den 90er Jahren<br />

mit einer Bewerbung für die<br />

Olympischen Sommerspiele<br />

2000 gescheitert. Bei einem<br />

neuem Anlauf für Olympia<br />

2024 unterlag Berlin in der nationalen<br />

Ausscheidung Hamburg,<br />

ehe<br />

die<br />

Bürger<br />

der Hansestadt dem<br />

Plan 2015 eine Absage erteilten.<br />

Aus Sicht Geisels könnten<br />

Olympische Spiele auch in Berlin<br />

dazu beitragen, die Sportinfrastruktur<br />

zu verbessern. Solche<br />

Großereignisse seien hier<br />

immer ein „Motor“ für den Ausbau<br />

der Verkehrsinfrastruktur<br />

gewesen.<br />

Der frühere Piraten-Abgeordnete<br />

Philipp Evenburg fand den<br />

vermutlich passendsten Kommentar:<br />

„Die Nolympia-Kampagne<br />

wartet allerdings auch in<br />

der Garage darauf, dass sie mal<br />

wieder frische Luft bekommt.“<br />

Der Diktator<br />

Adolf Hitler<br />

machte<br />

Olympia 1936<br />

zur Propaganda-Schau.<br />

verlagsbeilage<br />

ITB Journal<br />

Lesen Sie am<br />

Dienstagim<br />

<strong>Kurier</strong><br />

Vermischtes<br />

Dienstleistungen<br />

Wir suchen Mitarbeiter/in in VZ<br />

mit Führerschein für die Pflege<br />

von Grünflächen in Wohnanlagen,<br />

Einsatzort Berlin.<br />

Tel. 030 688 488 6<br />

automarkt<br />

www.berliner-kurier.de<br />

Alles über die Tourismus-Messe:<br />

Hallenplan und Tipps<br />

DasITB-Partnerland Malaysia<br />

Die besten Reiseziele für Familien,<br />

Singles, Senioren<br />

Der vonhier<br />

J. Kramer/Fotolia<br />

IHRESTIFTUNG<br />

FÜR EINE LEBENDIGE ERDE!<br />

Gründen Sie Ihre Stiftung für<br />

den Natur- und Umweltschutz –<br />

ganz nach Ihren Wünschen.<br />

Weitere Infos bei Gaby Groeneveld<br />

WWF Deutschland<br />

Reinhardtstraße 18 | 10117 Berlin<br />

Telefon 030 311 777 -730<br />

wwf.de/stiftung<br />

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358<br />

zapf umzüge,61061, www.zapf.de<br />

stellenmarkt<br />

Dienstleistung/weitere Berufe<br />

Kraftfahrer/in in Pankow gesucht.<br />

Tel.: 030 47 48 66 90<br />

SucheTaxi-Alleinfahrer zu Superkondis.<br />

Tel. 030 63416881<br />

info@taxi-wonneberger.de<br />

ankäufe<br />

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;<br />

Reparaturen, Ersatzteile,HU/AU.<br />

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger<br />

Str. 9, T. 9309386<br />

Bis zu20% über Liste für Ihr Auto<br />

zahlt AutoAlex Blankenburger<br />

Str. 93, 13089 Bln., Tel. 74685155<br />

ankauf/Verkauf<br />

ankauf<br />

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.<br />

Dr. Richter, 01705009959


16 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019 *<br />

S-Bahn-Langfinger vorGericht<br />

Herr Richter,mein Name ist Hase!<br />

Er manipulierte Ticket-Automaten, beklaute<br />

Fahrgäste –und hat große Erinnerungslücken<br />

Moabit – Als Hasenfußgilt der<br />

Mann, der sich hinter dem Bild<br />

versteckt, wahrlich nicht: Sorin-Petru<br />

V. (44) soll ein mieser<br />

Taschendieb sein. Einer,<br />

der immer wieder Fahrgäste<br />

der S-Bahn beklaute.<br />

Ein Rumäne, der aus Sicht der<br />

Ermittler zum Klauen auf Reisen<br />

ging. Als Mitglied einer Bande<br />

habe er agiert, so die Anklage.<br />

Vor dem Richter macht er erst<br />

einmal auf „Mein Name ist Hase“.<br />

Seine Verteidiger kritisierten<br />

die Anklage: „Unser Mandant<br />

weiß gar nicht, was er wann<br />

genau gemacht haben soll.“<br />

Die Bande soll sich an S-Bahnhöfen<br />

postiert haben. Die Masche<br />

der Klau-Truppe: Fahrgäste<br />

beim Bezahlen an Ticket-Automaten<br />

beobachten, die PIN<br />

ausspähen und Opfer verfolgen.<br />

Beim Einsteigen in die Bahn<br />

dann nach Kräften drängeln und<br />

ablenken. Bis einer die angepeilte<br />

Börse aus der Tasche fischt.<br />

Mit den erbeuteten EC- oder<br />

Kreditkarten ging es sofort zum<br />

Geldautomaten. Während die<br />

Opfer den Klau noch nicht einmal<br />

bemerkt hatten, wurden ihre<br />

Bankkonten bis zum Limit geplündert.<br />

Dem gelernten Koch<br />

Sorin-Petru V. werden insgesamt<br />

161 Taten in der Zeit von<br />

Mai 2016 bis September 2017<br />

zur Last legt. Die Anklage lautet<br />

auf Taschendiebstahl und Betrug.<br />

Beute insgesamt: 35761<br />

Euro. Sie soll zum großen Teil<br />

nach Rumänien zu Komplizen<br />

transferiert worden sein.<br />

Umfangreich ermittelte die<br />

Bundespolizei. Aufnahmen von<br />

Überwachungskameras, Observationen.<br />

Im Februar 2018 erging<br />

gegen V. Haftbefehl. Er war<br />

untergetaucht. Im September<br />

dann seine Festnahme inRumänien.<br />

Kurz darauf wurde er nach<br />

Deutschland ausgeliefert. Ein<br />

Komplize soll in Italien in Auslieferungshaft<br />

sitzen.<br />

Wie das Kaninchen vor der<br />

Schlange saß er zu Prozess-Beginn<br />

vor Gericht. Der Richter<br />

gab einen Ausblick, was im Falle<br />

eines Geständnisses als Strafe<br />

herauskommen könnte: „Um<br />

die vier Jahre Gefängnis.“ Das<br />

verschlug V. erst einmal die<br />

Sprache: Er verweigerte die<br />

Aussage. Fortsetzung: Montag.<br />

KE.<br />

Wie passend: Sorin-Petru V. versteckte sein<br />

Gesicht vorGericht hinter dieser Häschen-Mappe.<br />

Echt wichtig: Geänderter<br />

Jetzt<br />

Anzeigen<br />

Anzeigenschlusstermin buchen!<br />

zum Internationalen Frauentag<br />

Am 08.03.2019 erscheint kein <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong><br />

Erscheinungstag: WE-Kombi, Sa./So., 09.03./10.03.2019<br />

Anzeigenschluss: Mittwoch, 06.03.2019, Reisemarkt,12.00 Uhr,<br />

Immobilien, 15.00 Uhr<br />

Donnerstag, 07.03.2019, red. Anzeigen und alle weiteren Rubriken 10.00 Uhr<br />

Erscheinungstag: Montag, 11.03.2019<br />

Anzeigenschluss: Donnerstag, 07.03.2019, red. Anzeigen und alle weiteren Rubriken 16.00 Uhr<br />

Telefon: 030 -232750<br />

Fax: 030 -2327-6697<br />

E-Mail: anzeigen@berlinmedien.com<br />

Der vonhier<br />

Tragischer Unfall<br />

Junge (7)stürzt aus einem<br />

Hochhausinden Tod<br />

Lichtenberg – Tragischer<br />

Unfall in einem Hochhaus in<br />

Hohenschönhausen! In der<br />

Falkenberger Chaussee ist<br />

am Mittwochabend ein Junge<br />

(7) aus der 10. Etage eines<br />

elfgeschossigen Hochhauses<br />

gefallen. Das Kind starb<br />

trotz Reanimation.<br />

Der Siebenjährige war um<br />

kurz nach 18 Uhr aus einem<br />

Fenster gestürzt. Ein Fremdverschulden<br />

schließt die Polizei<br />

aus. „Nach bisherigen Erkenntnissen<br />

gehen wir von einem<br />

tragischen Unfall aus“,<br />

sagt ein Polizeisprecher.<br />

Dennoch werde, wie in solchen<br />

Fällen üblich, wegen des<br />

Verdachts der Verletzung der<br />

Fürsorge- oder Aufsichtspflicht<br />

ermittelt. Zum Zeitpunkt<br />

des Unglücks sollen<br />

sich die Eltern und die älteren<br />

Schwestern des Jungen in der<br />

Wohnung aufgehalten haben.<br />

Die Angehörigen werden seit<br />

Mittwochabend von Seelsorgern<br />

betreut. Wie es zu dem<br />

Foto: Pudwell<br />

Ein Anwohner legt Blumen vordem<br />

Eingang des Hochhauses ab.<br />

Sturz aus dem Fenster kam, sei<br />

bisher unklar.<br />

Derartige Unfälle passierten<br />

in Berlin in den vergangenen<br />

Jahren selten. Zuletzt starb<br />

ein 21 Monate altes Mädchen<br />

am 9. August 2018, nach dem<br />

es in der Fürstenwalder Straße<br />

im Märkischen Viertel aus<br />

dem achten Stock eines Hochhauses<br />

gestürzt war. Zwei Monate<br />

zuvor war ein Mädchen<br />

(4) in der Wilhelmstraße in<br />

Kreuzberg aus der achten Etage<br />

eines Wohnhauses gefallen.<br />

In beiden Fällen sollen sich die<br />

Eltern in den Wohnungen aufgehalten<br />

haben. LSC


*<br />

LEUTE<br />

SEITE17<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

SandraMaischberger Jetzt hebt sie<br />

die Keller-Schätze der <strong>Berliner</strong><br />

TV-Talkerin zeigt im RBB, wie wertvoll sogar eine leereSpardose sein kann<br />

Auktionator<br />

RobertErnst<br />

begutachtet das<br />

Grammophon<br />

vonJürgen<br />

Krügerke.<br />

Von<br />

NORBERT KOCH-KLAUCKE<br />

Als Talk-Frau ist Sandra<br />

Maischberger (52) in der<br />

ARD stets kräftig dabei, Promis<br />

und Politikern Geheimnisse<br />

zu entlocken. Jetzt<br />

macht sie in Antiquitäten.<br />

Denn Maischberger steigt<br />

für den RBB in Kellern und<br />

auf Dachböden, um dort die<br />

geheimen Schätze der <strong>Berliner</strong><br />

zu heben.<br />

„Schätzen, bieten, bangen“: So<br />

heißt die vierteilige Doku-Reihe,<br />

die Maischberger mit ihrer<br />

Firma Vincent TV produzierte<br />

und die am 4. März (21 Uhr) im<br />

RBB startet. Dabei schaut ihr<br />

Team nicht nur hinter den Kulissen<br />

eines Auktionshauses.<br />

„Wir begleiten <strong>Berliner</strong>, die etwas<br />

versteigern lassen wollen“,<br />

sagt Maischberger. „Wir fanden<br />

passionierte Sammler, aber<br />

Fotos: RBB/Vincent TV,dpa<br />

TV-Talkerin SandraMaischberger<br />

drehte „Trödel“-Doku für den RBB.<br />

auch Menschen, die beim Entrümpeln<br />

unverhofft auf einen<br />

Schatz gestoßen sind.“<br />

So wie Cosima Hasenpusch<br />

(83), die ihr Haus auflöste, dabei<br />

auf dem Dachboden die<br />

Sparbüchse ihres verstorbenen<br />

Mannes Dieter entdeckte. „Sie<br />

stammt wohl aus den 20er-Jahren,<br />

ist aus Blech und stellt den<br />

Uhrenturm dar, auf dem damals<br />

Polizisten auf dem Potsdamer<br />

Platz den Verkehr regelten“,<br />

sagt die Mariendorferin.<br />

Dass die Sparbüchse richtig<br />

Geld bringen würde, ahnte sie<br />

nicht. Doch bei der Versteigerung,<br />

die bei null Euro anfing,<br />

wurde kräftig um das gute<br />

Stück geboten. „Am Ende<br />

schlug der Hammer zum dritten<br />

Mal bei 5500 Euro zu“, sagt<br />

Hasenpusch. „Das letzte Gebot<br />

gab ein Sammler telefonisch ab.<br />

Nun steht die Spardose bei ihm<br />

in Kanada.“<br />

Der Reinickendorfer Jürgen<br />

Krügerke (62) sammelt Grammophone.<br />

„Als Kind fand ich<br />

mal eines am Straßenrand, seit<br />

dem faszinieren mich diese Geräte“,<br />

sagt der einstige Bauarbeiter.<br />

Über 20 Grammophone<br />

waren mittlerweile in seinem<br />

Besitz, er musste sich von einigen<br />

aus Platzgründen trennen.<br />

Ein Gerät, dass 1910 erbaut<br />

wurde, ließ Krügerke nun versteigern.<br />

Bei 200 Euro ging es<br />

los. Am Ende wechselte das<br />

Grammophon bei 480 Euro den<br />

Besitzer. „Der Preis war durchaus<br />

in Ordnung.“<br />

Das Maischberger-Team<br />

wurde auch bei Frank von Riman-Lipinski<br />

(54) fündig. Der<br />

Spandauer Busfahrer sammelt<br />

alles rund um alte<br />

Fahrzeuge der BVG. In seiner<br />

kleinen Wohnung<br />

steht sogar der komplette<br />

Führerstand<br />

Cosima Hasenpusch hat beim Hausrat-Auflösen die Spardose ihres Mannes<br />

entdeckt.Der Auktionator ahnt bereits, wie wertvoll das gute Stück ist.<br />

einer alten Straßenbahn. Drei<br />

seltene Busschilder aus den<br />

30er-Jahren ließ der <strong>Berliner</strong><br />

nun versteigern und bekam insgesamt<br />

490 Euro dafür.<br />

Frank von<br />

Riman-<br />

Lipinski hat im<br />

Wohnzimmer<br />

sogar das<br />

Frontteil einer<br />

alten Tram.


SERIE<br />

Finanzcheck 2019<br />

Diese Serie spartbares Geld<br />

Festnetz und Internet<br />

Wergeschickt<br />

verhandelt,<br />

surftbesser<br />

Teil 5: Sparen<br />

mit Telefon und<br />

DSL<br />

Tipps &Tricks<br />

!<br />

So funktioniertder Wechsel<br />

Die Kündigungsfrist hängt vom gewählten Tarif ab. Viele Verträge laufen für zwei Jahre und verlängern sich anschließend<br />

um ein weiteres Jahr,wenn sie nicht drei Monate vor Vertragsende gekündigt werden. Wersich nach einem<br />

neuen Angebot umschaut,sollte vorher aber in die Unterlagen schauen, wie lange der bisherige Vertrag noch läuft.<br />

Am besten ist es, die Kündigung schriftlich zu senden, per Brief mit Einschreiben. Der genaue Ablauf des Wechsels<br />

unterscheidet sich je nach Anschluss.<br />

Wechsel von DSL zu DSL: Ein DSL-Kunde sollte seinen Anschlussnicht kündigen, sondern stattdessen auf den neuen<br />

Anbieter übertragen. Dieser kann dann auch die Kündigung übernehmen. Portierung nennen das die Unternehmen.<br />

So spartsich der Verbraucher,einen neuen Anschlusszubeantragen. „Esist sinnvoll, den neuen Provider bereits so<br />

früh wie möglich zu bestellen, gerne mehrere Monate vor Vertragsende. Die Telefonanbieter haben dann genug Zeit<br />

für die Umstellung“, rät Düsterhöft.Die alte Telefonnummer können Kunden in der Regel behalten. Probleme entstehen<br />

häufig durch kleine Flüchtigkeitsfehler im Antrag, weiß der Experte. Schon ein fehlender Bindestrich im Namen<br />

kann die Portierung scheitern lassen. Wersich etwas mit Technik auskennt,kann den Router selbst an die Telefonbuchse<br />

anschließen. Daskann aber auch ein Techniker übernehmen, wenn er frühzeitig benachrichtigt wird.<br />

Wechsel von DSL und Kabel: Werkomplett die Anschlussartwechselt,mussauf jeden Fall einen Techniker ins Haus<br />

lassen. „Mieter sollten sicherstellen, dassder dann an den Internetverteiler im Haus kommt.Manchmal mussdie<br />

Hausverwaltung den Keller dafür aufschließen“, warnt Düsterhöft.Ansonsten ist der Wechsel unkompliziert. Der alte<br />

Vertrag mussfristgerecht gekündigt,ein neuer Vertrag so früh wie möglich geschlossen werden (mindestens zwei<br />

Monate vor Vertragsende). Werganz sichergehen möchte, kann beide Verträge auch einen Monat überlappen lassen.<br />

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht? Erhöht der Provider den Preis, hat der Kunde ein Sonderkündigungsrecht.Bei<br />

einem Umzug dagegen nicht.Der Nutzer mussseinen Vertrag mit in die neue Wohnung nehmen. Nur wenn der Anbieter<br />

ihm dortkeinen Anschlusszur Verfügung stellen kann, darferaußerordentlich kündigen. Doch es gilt eine dreimonatige<br />

Kündigungsfrist.Auch wenn zwei Menschen zusammenziehen, müsste der überzählige Vertrag eigentlich bis zum<br />

Vertragsende bestehen bleiben. Einige Unternehmen sind in so einem Fall kulant und erlauben die vorzeitige Kündigung.<br />

Kommt nicht die versprochene Leistung aus der Leitung, steht Kunden unter Umständen ein Sonderkündigungsrecht<br />

zu. Allerdings sichern sich die Anbieter ab, indem sie bei der Geschwindigkeit in der Regel „bis zu“-Versprechen<br />

machen. Beträgt die Geschwindigkeit aber nur 60 Prozent der vereinbarten Höchstgeschwindigkeit,dürfen<br />

Kunden meist kündigen. Dafür müssen sie aber die Geschwindigkeit messen, zum Beispiel mit dem kostenlosen<br />

Speed-Test der Bundesnetzagentur. https://www.finanztip.de/internetanbieter/internet-langsam/<br />

Die meisten Telefon-Tarife bieten heute standardmäßig<br />

eine Flatrate für Gespräche ins Festnetz. Bei der<br />

Auswahl des richtigen Angebots kommt es deshalb<br />

mehr auf die Unterschiede beim Internet an. Alte Verträge<br />

sind oft vergleichsweise teuer und ermöglichen<br />

nur langsames Surfen. Aber als erstes sollten Sie Ihren<br />

wirklichen Bedarf ermitteln, damit Sie nicht für<br />

etwas bezahlen, was Sie gar nicht brauchen.<br />

Viel mehr als 30 Euro<br />

im Monat müssen<br />

Telefon und Internet<br />

nicht kosten.<br />

„Wer mehr bezahlt, solltesich<br />

nach einem anderen Tarif umschauen“,<br />

rät der Finanztip-<br />

Experte Arne Düsterhöft.<br />

Zum Beispiel könne ein Anschluss<br />

bei der Telekom<br />

durchaus 40 Euro im Monat<br />

kosten. Wer zu einem günstigen<br />

Anbieter wechselt, bekommt<br />

eine ähnliche Leistung<br />

und spart obendrein pro Jahr<br />

bis zu 120 Euro.<br />

Volle Leistung<br />

Telefonanbieter werben gerne<br />

mit sagenhaften Download-<br />

Geschwindigkeiten von 250<br />

Megabit pro Sekunde (Mbit/s)<br />

und mehr. Für den normalen<br />

Haushalt sind solche Tarife<br />

abervöllig überdimensioniert.<br />

„Um das richtige Angebot zu<br />

finden, muss der Verbraucher<br />

realistisch einschätzen, wie<br />

schnell das Internet bei ihm<br />

sein muss. Wir unterscheiden<br />

zwischen Normalnutzern und<br />

Vielsurfern“, erklärt Düsterhöft.<br />

Zu den Normalnutzern zählen<br />

beispielsweise Singles<br />

oder Familien mit Kindern,<br />

die noch nicht ins Internet gehen.<br />

Für sie reicht normalerweise<br />

eine Download-Geschwindigkeit<br />

von 16 Mbit/s<br />

und beim Upload genügt 1<br />

Mbit/s. Wer viel im Internet<br />

unterwegs ist, regelmäßig Filme<br />

streamt oder ab und an<br />

größere Dateienherunterlädt,<br />

sollte damit gut auskommen.<br />

Mehr als 300 GigabyteimMonat<br />

verbraucht ein solcher<br />

Haushalt in der Regel nicht.<br />

„Familien mit Teenagern,<br />

Dauersurfer, WGs oder Gamer<br />

brauchen aber eine wesentlich<br />

schnellere Verbindung.<br />

Damit können sie zum<br />

Beispiel Videos in bester Qua-


SEITE19<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

I<br />

nfo<br />

Dassind die<br />

besten Anbieter<br />

lität schauen oder große Datenmengen<br />

wie Fotos oder Videos<br />

indie Cloud laden“, erläutert<br />

der Medienexperte.<br />

Tarife mit 50 Mbit/s beim<br />

Download und 2Mbit/s beim<br />

Upload sollten es schon sein.<br />

Der Anschluss<br />

Grundsätzlich können Telefon<br />

und Internet über eine<br />

DSL-VerbindungoderTV-Kabel<br />

ins Haus kommen. Andere<br />

Lösungen wie beispielsweise<br />

über Satellit oder LTE sind<br />

nur Notlösungen,wenn nichts<br />

anderes verfügbar ist. Die<br />

meiste Auswahl gibt es beim<br />

DSL. Ein Haus kann dagegen<br />

nur einen Kabelanschluss<br />

haben –und den bestimmt bei<br />

Mietshäusern der Vermieter.<br />

„Wer seinen Kabelanbieter<br />

nicht kennt, kann bei der<br />

Hausverwaltung nachfragen.<br />

Abernur jedes zweite Haus ist<br />

auch ans Kabelnetz angeschlossen“,<br />

betont der Medienexperte.<br />

Tipps und Tricks<br />

Beim Festnetz-Vertrag sind<br />

lange Laufzeiten wie etwa<br />

zwei Jahre sehr verbreitet.<br />

Hat ein Anbieter überhaupt<br />

Tarife, die monatlich kündbar<br />

sind, verlangt er oftmals eine<br />

Finanztip vergleicht regelmäßig<br />

die Angebote von DSL-Anbietern.<br />

Für Normalnutzer,denen eine<br />

Downloadgeschwindigkeitvon<br />

16 Mbit/sausreicht,empfiehlt Finanztip-Experte<br />

Arne Düsterhöft:<br />

Vodafone (Tarif RedInternet<br />

&Phone 16 DSL) 23,95 ¤/Monat<br />

1und1 (Tarif DSL 16) 23,81<br />

¤/Monate<br />

Für Vielsurfer empfiehlt Finanztip<br />

folgende Tarife mit 50 Mbit/s:<br />

O2 (Tarif O2 my Home M²)<br />

27,40 Euro im Monat<br />

Vodafone (Tarif RedInternet<br />

&Phone 50 DSL) 26,45 ¤/Monat<br />

Die Preisangaben gelten für Verträge<br />

mit 24 MonatenLaufzeit.<br />

Alle Kosten z.B.für die Einrichtung,<br />

aber auch Rabatte hat<br />

Finanztip in die Monatspreise<br />

eingerechnet.<br />

Beim Kabelanbieter,der den<br />

Zugang im Haus gelegt hat,lohnt<br />

es sich auch, nachAngeboten<br />

zu schauen, sagt Düsterhöft.„In<br />

den vergangenen Jahren hat Kabel-Internet<br />

vor allem durch<br />

schnelles Tempo versucht zu<br />

punkten. Mittlerweile bieten immer<br />

mehr Kabelanbieter günstige<br />

Tarifefür Normalnutzer.Diese<br />

sind oftmals sogar nochetwas<br />

preiswerter als DSL-Tarife.“<br />

hohe Einrichtungsgebühr.<br />

„Manchmal ist es aber sinnvoll,<br />

einensolchen Vertrag abzuschließen.<br />

Etwa, wenn der<br />

Kunde nicht weiß, wie lange<br />

er in seiner Wohnung bleiben<br />

wird“, weiß Düsterhöft. Zwar<br />

ließen sich viele Verträge an<br />

den neuen Wohnort mitnehmen.<br />

Wenn der Provider dort<br />

aber nicht verfügbar ist, müsse<br />

der Kunde im schlimmsten<br />

Fallkurze Zeit zwei Anschlüsse<br />

bezahlen.<br />

Seit einigen Jahren dürfen<br />

die Telefonanbieter ihren<br />

Kunden nicht mehr vorschreiben,<br />

welchen Router sie für<br />

den Internetzugang nutzen<br />

sollen. Auf lange Sicht kannes<br />

sich daher lohnen, ein Gerät<br />

zu kaufen. Wer bis dahin lieber<br />

mieten möchte, sollte bei<br />

der Tarifwahl auch die Mietkosten<br />

einrechnen.<br />

Schnäppchenjäger können<br />

sichalle zwei Jahre, wenn das<br />

Vertragende näher rückt, auf<br />

die Suche nach einem neuen<br />

Tarif machen und dafür einen<br />

Neukundenbonus einstreichen.<br />

„Das ist aber mühsam.<br />

Es lohnt sich, stattdessen<br />

beim bisherigen Provider mal<br />

anzurufen undmit ihmzuverhandeln.<br />

Das Unternehmen<br />

gewährt häufig einen Rabatt<br />

oder stockt ohne Zusatzkosten<br />

die Surfgeschwindigkeit<br />

auf.“ Weigert sich der Anbieter,<br />

könne man immer noch<br />

wechseln, so Düsterhöft.<br />

Telefon, Internet und TV<br />

Alles aus einer Hand bekommen<br />

Verbraucher beim Telefonanbieter,<br />

wenn sie Kombi-<br />

Angebote kaufen: Telefon, Internet,Fernsehenund<br />

manchmal<br />

auch den Handyvertrag.<br />

Die Provider räumen dafür<br />

Rabatte ein. Was bequem<br />

klingt, ist es oft gar nicht. Die<br />

Vertragsdetails sind kompliziert,<br />

manchmal gilt für jedes<br />

Produkt ein eigener Vertrag<br />

mit eigener Laufzeit. „Genau<br />

das möchte derKunde mit solchen<br />

Angeboten eigentlich<br />

vermeiden. Kündigt er außerdem<br />

einen Bestandteil des Pakets,<br />

fällt häufig auch der Rabatt<br />

weg“, sagt Düsterhöft.<br />

Wirklich günstig sind die<br />

Bündeloft auch nicht.EineFinanztip-Untersuchung<br />

zeigt,<br />

dass die Kombi-Pakete oft<br />

teurer sind als einzelne Verträge.<br />

www.finanztip.de/internetanbieter/kabel-dsl-vergleich<br />

AnnikaKrempel<br />

Am Montag lesen Sie:<br />

Kräftig sparen bei der Haftpflichversicherung<br />

FINANZCHECK<br />

Unterstütztvon<br />

Finanztip.de


*<br />

SPORT<br />

Einbruch bei<br />

Reals Benzema<br />

Madrid –Schlechter kann<br />

wohl ein Abend nicht verlaufen.<br />

Erst verlor der<br />

französische Superstar<br />

Karim Benzema (31, Foto)<br />

mit Real Madrid das spanische<br />

Pokal-Halbfinale mit<br />

0:3 gegen den FC Barcelona.<br />

Dann wurde auch noch<br />

in seine Wohnung in Madrid<br />

eingebrochen. Als der<br />

Clasico zwischen den beiden<br />

Nobelklubs lief, machten<br />

sich die Diebe an der<br />

Villa von Benzema zu<br />

schaffen. Beim Einbruch<br />

entwendeten sie mehrere<br />

Wertgegenstände. Wie<br />

viel die Diebe erbeuteten,<br />

war allerdings zunächst<br />

noch nicht klar. In Spanien<br />

scheint es unter Ganoven<br />

gerade Mode zu sein, bei<br />

den Fußballstars einzubrechen.<br />

Erst vor knapp<br />

zwei Wochen war bei Barca-Neuzugang<br />

Kevin-<br />

Prince Boateng bei dessen<br />

Debüt im Trikot der Blaugrana<br />

eingebrochen worden.<br />

Laut Medienberichten<br />

erbeuteten die Diebe<br />

Schmuck im Wert von<br />

300 000 Euro sowie eine<br />

unbekannte Bargeldsumme.<br />

So hoch wird auch<br />

wohl der Schaden für Benzema<br />

sein. Doch Zeit zum<br />

Ärgern hat der Real-Star<br />

nicht, morgen gibt es in<br />

der Liga den nächsten Clasico<br />

gegen Barca.<br />

Unions Florian Hübner mahnt<br />

Wir dürfen uns<br />

nicht verrückt<br />

machen lassen<br />

Heute in Kiel wollen die Eisernen wieder alte Stärken zeigen<br />

Von<br />

MATHIASBUNKUS<br />

Berlin – Das Wundenlecken<br />

nach dem 1:1 gegen Bielefeld<br />

ist vorbei. Beim 1. FC Union<br />

schaut man stur nach vorne.<br />

„Jetzt hast du ein mal Unentschieden<br />

gespielt, das ist<br />

doch kein Weltuntergang“,<br />

mahnt Unions Abwehrchef<br />

Florian Hübner vor dem heutigen<br />

Auftritt bei Holstein<br />

Kiel (18.30 Uhr) zur Ruhe.<br />

Ruhe bewahren. Nicht verrückt<br />

machen lassen. Mit ein wenig<br />

Abstand fand auch Trainer Urs<br />

Fischer das Remis gegen die<br />

Ostwestfalen als nicht ganz so<br />

übel. Nur zur Erinnerung: In<br />

der Vorrunde hatte Union aus<br />

den ersten sechs Partien zehn<br />

Zähler erbeutet. In der Rückrunde<br />

sieht es genauso aus, obwohl<br />

die Eisernen dabei sogar<br />

zwei Pleiten kassierten. Ganz<br />

so übel sind Hübner &Co. also<br />

nicht unterwegs. Was ja auch<br />

die Tabelle mit Rang drei aufweist.<br />

Übrigens mit dem gleichen<br />

Punkterückstand auf<br />

Rang zwei wie in der Vorrunde<br />

nach den ersten sechs Durchgängen.<br />

Gefühlt allerdings scheint<br />

Heute, 18.30 Uhr<br />

Union etwas instabiler dazustehen.<br />

Die beste Abwehr der Liga<br />

hat in der Hinrunde nur zwölf<br />

Buden kassiert, nun sind es<br />

schon neun nach sechs Spielen.<br />

Was Hübner nicht im geringsten<br />

anficht. „Der Wert in der<br />

Hinrunde war extrem gut. Aber<br />

wir hatten uns gesagt, dass wir<br />

nach vorne noch besser spielen<br />

wollen. Dazu muss man vielleicht<br />

ein wenig mehr ins Risiko<br />

gehen. Dadurch haben wir das<br />

eine oder andere Gegentor<br />

mehr gefangen“, so der 27-Jährige.<br />

Die nackten Zahlen stützen<br />

diese These. Trafen die Köpenicker<br />

in der Hinrunde im<br />

Schnitt 1,58 Mal pro Partie, erhöhte<br />

sich dieser Wert auf mittlerweile<br />

1,66.<br />

„Interessant“, wie Fischer<br />

diese Partie nennt, wird der<br />

Kick auf jeden Fall. Die Kieler,<br />

die allerdings ohne Kinsombi<br />

(Schienbeinbruch) und Schindler<br />

(Bänderriss) auskommen<br />

müssen, gehören zu den torhungrigsten<br />

Teams der Liga.<br />

Lediglich Köln und Paderborn<br />

trafen häufiger.<br />

Es wird also ein Spiel Angriff<br />

gegen Abwehr. Obwohl, Fischer<br />

will die Partie nicht darauf<br />

reduziert wissen. „Wir<br />

können uns nicht nur auf unsere<br />

Defensive verlassen, sondern<br />

müssen die richtige Mischung<br />

finden. Du musst hinten sehr<br />

gut stehen, die Defensivarbeit<br />

beginnt zuvorderst. Ich glaube<br />

aber dann auch, dass du Momente<br />

im Spiel brauchst, dass<br />

du nach vorne etwas kreierst.“<br />

Fragen?<br />

Wünsche?<br />

Tipps?<br />

E-Mail: berlin.sport@dumont.de<br />

Foto: AP<br />

TV-TIPPS<br />

EUROSPORT<br />

10.45 -13.00 Ski alpin: Weltcup<br />

AbfahrtHerren<br />

aus Kvitfjell, 13.00 –18.30 Ski<br />

nordisch: WM aus Seefeld, Langlauf<br />

und Skispringen<br />

ZDF<br />

13.00 -18.00 Ski nordisch: WM<br />

aus Seefeld, Langlauf und Skispringen<br />

Bitterer Moment:<br />

Unions Sebastian<br />

Polter mussgegen Köln<br />

vorzeitig ausgewechselt werden.<br />

Foto: Imago<br />

Urs Fischer sieht Sebastian<br />

Polter auf einem guten Weg<br />

Berlin –Exakt vier Wochen<br />

war es gestern her, dass Sebastian<br />

Polter mit seiner schweren<br />

Mittelfußverletzung nicht<br />

mehr mitmischen konnte. Am<br />

31. Januar war beim 2:0-Sieg<br />

gegen Köln vorzeitig Schluss<br />

für Unions Mittelstürmer.<br />

Seitdem ist der gebürtige Wilhelmshavener<br />

mehr oder weniger<br />

abgetaucht. Doch Fischer<br />

baut ganz stark darauf, dass er<br />

noch vor Ostern aus der Versenkung<br />

wieder auftauchen<br />

kann. „Die Heilung macht einen<br />

guten Verlauf. Er arbeitet<br />

sehr viel im Rahmen dessen,<br />

was für ihn möglich ist. Er<br />

schuftet hart für sein Comeback,<br />

darf aber noch nicht zu<br />

viel machen“, so Fischer. Das<br />

ist vornehmlich im Bereich Fitness<br />

und Kraft. Und überstürzen<br />

soll der 27-Jährige ja auch<br />

nichts, um Rückschläge zu vermeiden.<br />

Eine genaue Prognose wollte<br />

Fischer natürlich nicht abgeben.<br />

Aber ihm war anzumerken,<br />

dass der 21. April für ihn<br />

nicht langen würde, er eher auf<br />

Anfang April setzen würde. MB<br />

Foto: Imago


*<br />

Der 24.Spieltag<br />

SEITE21<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

Holstein Kiel-1. FC Union •<br />

Duisburg-Magdeburg •<br />

Sandhausen-Aue •<br />

Heidenheim-Regensburg •<br />

Paderborn-St. Pauli •<br />

Bielefeld-Darmstadt •<br />

Ingolstadt-1. FC Köln •<br />

Dresden-Bochum •<br />

Hamburger SV-Fürth •<br />

Zweite Liga<br />

••••••••••••••<br />

heute,<br />

••••••••••••••••••••••••<br />

heute,<br />

•••••••••••••••••••••••••••••••<br />

morgen,<br />

•••••••••<br />

morgen,<br />

•••••••••••••••••••••••<br />

morgen,<br />

••••••••••••••••••••<br />

Sonntag,<br />

••••••••••••••••••<br />

Sonntag,<br />

••••••••••••••••••••••••••••<br />

Sonntag,<br />

•••••••••••••••••••<br />

Montag,<br />

18.30<br />

18.30<br />

13.00<br />

13.00<br />

13.00<br />

13.30<br />

13.30<br />

13.30<br />

20.30<br />

1. (1) 1. FC Köln 23 14 3 6 57:29 +28 45<br />

2. (2) Hamburg 23 13 5 5 31:26 +5 44<br />

3. (3) 1. FC Union 23 10 11 2 37:21 +16 41<br />

4. (4) St.Pauli 23 12 4 7 37:32 +5 40<br />

5. (5) Kiel 23 10 9 4 44:31 +13 39<br />

6. (6) Heidenheim 23 10 9 4 37:28 +9 39<br />

7. (7) Paderborn 23 10 8 5 54:36 +18 38<br />

8. (8) Regensburg 23 8 9 6 35:34 +1 33<br />

9. (9) Bochum 23 8 6 9 33:34 -1 30<br />

10. (10) Gr.Fürth 23 7 8 8 24:40 -16 29<br />

11. (11) Bielefeld 23 7 7 9 33:35 -2 28<br />

12. (12) Erzgeb. Aue 23 7 5 11 27:29 -2 26<br />

13. (13) Darmstadt 23 7 5 11 31:40 -9 26<br />

14. (14) Dresden 23 7 5 11 26:35 -9 26<br />

15. (15) Magdeburg 23 4 10 9 27:38 -11 22<br />

16. (16) Ingolstadt 23 4 7 12 23:38 -15 19<br />

17. (17) Sandhausen 23 3 8 12 24:35 -11 17<br />

18. (18) Duisburg 23 4 5 14 22:41 -19 17<br />

So geht’s weiter<br />

Freitag, 18.30 Uhr: VfLBochum-Heidenheim, 1. FC Union-FC Ingolstadt, Sonnabend,<br />

13.00 Uhr: 1. FC Köln- Bielefeld, Jahn Regensburg-MSVDuisburg, SV<br />

Darmstadt-Holstein Kiel, Aue-SC Paderborn, Sonntag, 13.30 Uhr: St. Pauli-<br />

Hamburger SV,Fürth-Dynamo Dresden, 1. FC Magdeburg-SVSandhausen<br />

Torjäger<br />

Simon Terodde (Köln)führt die Liste mit 23 Toren an, dahinter folgen Lukas<br />

Hinterseer (Bochum) mit zwölf Treffer. Jhon Cordoba (Köln), Robert Gatzel<br />

(Heidenheim), Philipp Klement (Paderborn) und Pascal Testroet (Aue)trafen<br />

jeweils elfmal. Bester Unioner: Sebastian Andersson mit acht Toren.<br />

Holstein Kiel –1.FCUnion<br />

Trainer:<br />

Tim Walter<br />

Kronholm<br />

Dehm Schmidt Wahl vanden Bergh<br />

Augen zu und durch.<br />

Hier im Hinspiel schon<br />

vorbildlich demonstriert<br />

vonFlorian Hübner (l.).<br />

Mühling<br />

Karazor<br />

Lee<br />

Okugawa Serra<br />

Andersson<br />

Gikiewicz<br />

Meffert<br />

Schiedsrichter<br />

Cortus (Röthenbach)<br />

Gogia<br />

Mané<br />

Kroos<br />

Prömel<br />

Schmiedebach<br />

Lenz Hübner Friedrich Trimmel<br />

Trainer:<br />

Urs Fischer


22 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019 *<br />

Wiejeck ist das denn?<br />

Heimsieg und<br />

Palwird zum<br />

Dirndl-Dardai<br />

Torunarigha-Rückkehr steigertmorgen<br />

die Chancen gegen Karnevalsverein Mainz<br />

Von<br />

SEBASTIAN SCHMITT<br />

Berlin – Wie jeck ist das<br />

denn? Sollten die Herthaner<br />

morgen (15.30 Uhr) gegen<br />

den selbsternannten Karnevalsverein<br />

FSV Mainz 05<br />

endlich den ersten Heimsieg<br />

2019 holen, will Trainer Pal<br />

Dardai in ein Dirndl schlüpfen.<br />

Dank einer Personalie<br />

stehen die Chancen gut, dass<br />

der Ungar zum Dirndl-Dardai<br />

wird.<br />

In seiner Heimat wird zwar<br />

auch gefeiert, der Faschingsbrauch<br />

ist aber nicht so verbreitet:<br />

„So groß wie in Deutschland,<br />

besonders in Köln oder<br />

Mainz, ist es nicht. Aber wenn<br />

du lustig sein willst, lädst du ein<br />

paar Kumpels zu dir nach Hause<br />

ein, jeder zieht ein Kleid an<br />

und dann wird gelacht“, witzelt<br />

Dardai auf die KURIER-Frage.<br />

Ob er das nach dem Spiel am<br />

Abend auch machen wird?<br />

„Wenn wir gewinnen, was soll<br />

ich anziehen?“ Die einhellige<br />

Journalisten-Meinung: „Ein<br />

Dirndl!“<br />

Die Sehnsucht nach dem ersten<br />

Heimsieg seit dem 8. Dezember<br />

(1:0 gegen Frankfurt)<br />

ist bei Hertha offensichtlich<br />

groß. Von einem Olympiastadion-Komplex<br />

will Dardai nichts<br />

wissen. „Wenn wir Wolfsburg<br />

(0:1) außen vor lassen, waren<br />

unsere Heimspiele bis jetzt<br />

wirklich in Ordnung. Der 1:1 gegen<br />

Bremen war unglücklich“,<br />

erklärt Dardai und fordert:<br />

„Wir müssen einfach wieder<br />

unsere Torchancen nutzen.“<br />

Der seit Wochen angespannten<br />

Personallage kann er sogar<br />

etwas Positives abgewinnen:<br />

„Immerhin kenne ich mich<br />

durch die vielen Verletzungen<br />

in diesem Jahr inzwischen sehr<br />

gut aus, demnächst könnt ihr<br />

mich Doktor Dardai nennen“,<br />

scherzt der Chef.<br />

Für Dardais gute Laune sorgte<br />

auch Innenverteidiger Jordan<br />

Torunarigha (21). Der U21-Nationalspieler<br />

trainierte überraschend<br />

am Donnerstag das<br />

erste Mal seit seiner vor zwei<br />

Wochen erlittenen Achillessehnenverletzung<br />

wieder mit,<br />

sodass Dardai auf die von ihm<br />

favorisierte Dreierkette gegen<br />

Mainz setzen kann. „Die Chancen<br />

stehen 50/50, dass er spielen<br />

kann“, erklärt der Coach.<br />

Torunarigha selbst hob nach<br />

dem Training den Daumen. „Alles<br />

gut. Ich bin bereit.“<br />

Auch Manager Michael<br />

Preetz kennt sich bestens mit<br />

dem Jecken-Fest aus. Karnevalssamstag?<br />

„Das könnte doch<br />

ein guter Zeitpunkt für den ersten<br />

Heimsieg 2019 sein“, findet<br />

der gebürtige Düsseldorfer.<br />

Holt Hertha die drei Punkte,<br />

steigt Dardais Dirndl-Auftritt<br />

jedoch nur unter der Einwilligung<br />

seiner Ehefrau. „Ich muss<br />

Monica fragen, ob ich das überhaupt<br />

darf.“<br />

Die Achillessehne<br />

schmerzt nicht mehr:<br />

Jordan Torunarigha (21)<br />

meldet sich rechtzeitig fit.<br />

Fotos: Imago, Fotomontage: Saba<br />

BUNDESLIGA<br />

Augsburg–Dortmund ••••••••••<br />

heute, 20.30<br />

Schalke–Düsseldorf • ••••••••<br />

morgen, 15.30<br />

Leverkusen–Freiburg ••••••••<br />

morgen, 15.30<br />

Frankfurt–Hoffenheim • •••••<br />

morgen, 15.30<br />

Hertha BSC–Mainz • •••••••••<br />

morgen, 15.30<br />

Nürnberg–Leipzig • •••••••••••<br />

morgen, 15.30<br />

Gladbach–FC Bayern • •••••••<br />

morgen, 18.30<br />

Stuttgart–Hannover •••••••••••••••<br />

So., 15.30<br />

Wolfsburg–Bremen ••••••••••••••••<br />

So., 18.00<br />

1. Dortmund 23 57:25 54<br />

2. FC Bayern 23 51:26 51<br />

3. Gladbach 23 42:25 43<br />

4. Leipzig 23 42:20 42<br />

5. Wolfsburg 23 38:30 38<br />

6. Frankfurt 23 44:28 37<br />

7. Leverkusen 23 41:35 36<br />

8. Hoffenheim 23 45:33 34<br />

9. Bremen 23 38:34 32<br />

10. Hertha BSC 23 35:33 32<br />

11. Mainz 23 26:36 30<br />

12. Düsseldorf 23 27:42 28<br />

13. Freiburg 23 34:38 27<br />

14. Schalke 23 25:35 23<br />

15. Augsburg 23 32:45 18<br />

16. Stuttgart 23 19:51 16<br />

17. Hannover 23 20:50 14<br />

18. Nürnberg 23 18:48 13<br />

Trainer PalDardai im Dirndl:<br />

In den Genussdieses<br />

Anblicks könnten die<br />

Herthaner kommen, wenn<br />

sie gegen Mainz gewinnen.


* BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

SPORT 23<br />

Eisbär Aubry ist<br />

schon in Play-off-Form<br />

Der Center hat seine privaten Probleme mittlerweile verarbeitet<br />

Von<br />

BENEDIKT PAETZHOLDT<br />

Berlin – Hält der Trend der<br />

letzten Spiele an, können sich<br />

die Bärenfans heute Abend<br />

gegen Köln (19.30 Uhr) auf<br />

viele EHC-Tore freuen. Was<br />

viel mit Louis-Marc Aubry<br />

(27) zu tun hat, der an elf der<br />

22 Treffer seit der Länderspielpause<br />

beteiligt war.<br />

Trainer Stéphane Richer lobt:<br />

„Er ist überragend in allen Situationen:<br />

Überzahl, Unterzahl,<br />

Fünf-gegen-Fünf.“ Er ist<br />

also auf bestem Weg zu dem<br />

Play-off-Topscorer des letzten<br />

Jahres, als er in 18 Spielen 19<br />

Punkte sammelte.<br />

Doch auch der vielseitige begabte<br />

Center quälte sich über<br />

weite Strecken dieser Saison.<br />

Er sagt: „Gerade in der Anfangsphase<br />

war ich mental<br />

nicht in der richtigen Verfassung“,<br />

gesteht er jetzt. „Ich habe<br />

dann einige Dinge in meinem<br />

Privatleben verändert, um<br />

DEL<br />

Eisbären–Köln •••••••••••••••••••••<br />

heute, 19.30<br />

Schwenningen–München • ••••••<br />

heute, 19.30<br />

Düsseldorf–Krefeld •••••••••••••••<br />

heute, 19.30<br />

Bremerhaven–Nürnberg • ••••••••<br />

heute, 19.30<br />

Augsburg–Mannheim • •••••••••••<br />

heute, 19.30<br />

Iserlohn–Ingolstadt •••••••••••••••<br />

heute, 19.30<br />

Straubing–Wolfsburg • •••••••••••<br />

heute, 19.30<br />

1. Mannheim 50 186:112 112<br />

2. München 50 172:109 109<br />

3. Augsburg 50 143:128 85<br />

4. Köln 50 140:132 84<br />

5. Düsseldorf 50 150:132 83<br />

6. Ingolstadt 50 150:147 80<br />

7. Straubing 50 150:141 78<br />

8. Bremerhaven 50 161:158 75<br />

9. Eisbären 50 139:160 68<br />

10. Nürnberg 50 152:161 63<br />

11. Wolfsburg 50 125:173 57<br />

12. Krefeld 50 134:165 56<br />

13. Iserlohn 50 157:182 55<br />

14. Schwenningen 50 103:162 45<br />

mich mehr auf mich zu fokussieren.“<br />

Was ihn privat ablenkte, will<br />

er nicht verraten. „Das bleibt<br />

persönlich.“ Er offenbart nur,<br />

dass ihm die Freunde und die<br />

Familie in der kanadischen<br />

Heimat fehlen. Sportlich trieb<br />

ihn anfangs um, ob es vielleicht<br />

nicht doch besser gewesen wäre,<br />

Uwe Krupp nach Prag zu begleiten.<br />

„Er wollte mich gerne<br />

mitnehmen, aber es gab keinen<br />

Grund Berlin zu verlassen.“ Allerdings<br />

hatte Krupps Nachfolger<br />

Clément Jodoin eine defensivere<br />

Rolle für Aubry vorgesehen.<br />

In der er nicht wirklich<br />

aufging.<br />

Jetzt, wo er unter Richer offensiv<br />

wieder kreativer sein<br />

darf, brilliert er zwischen Brendan<br />

Ranford und Austin Ortega.<br />

Aubry sagt: „Ich mag es, wenn<br />

ich meine Freiheiten habe.“<br />

Gut für die Bären: Sein Vertrag<br />

läuft bis 2020.<br />

Foto: city-press<br />

Louis-MarcAubryhat in<br />

den letzten fünf Spielen<br />

acht Tore vorbereitet und<br />

drei erzielt.


24 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019 *<br />

Füchse-Sieg,weilDruxDruckmacht<br />

NACHRICHTEN<br />

Uefa sperrtRamos<br />

Der Rückraumspieler überzeugt beim 30:26 gegen Bietigheim mit acht Toren<br />

Berlin – „Paul ist toll“ schallte<br />

es am Donnerstagabend ganze<br />

achtmal aus den Boxen der<br />

Max-Schmelinghalle. Immer<br />

genau dann, wenn Paul Drux<br />

mal wieder eingenetzt hatte.<br />

Beim 30:26 (15:12)-Sieg der<br />

Füchse gegen die SG Bietigheim<br />

war der 23-Jährige mal<br />

wieder bärenstark.<br />

Der Rückraum-Shooter machte<br />

die ersten zwei Tore für die<br />

Hausherren, hatte beim Stand<br />

von 10:5 schon fünfmal getroffen.<br />

Die Füchse dominierten<br />

von Beginn an das Spiel, hatten<br />

aber dann doch wieder einen<br />

Hänger.<br />

Doch da war Drux, der sich<br />

immer wieder durch die gegnerischen<br />

Abwehrreihen tankte.<br />

Ganz zufrieden war er trotzdem<br />

nicht: „Was uns momentan<br />

ärgert, ist die Tatsache, dass wir<br />

nicht konstant genug sind. Es<br />

wäre schon<br />

KontaKte<br />

30:26<br />

1. Gehe auf www.chatstrip.net/<br />

kostenlos<br />

2. Gib diesen Gutscheincode ein:<br />

2018-60-COOL<br />

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!<br />

schön, wenn wir es mal wieder<br />

schaffen, mit zehn Toren zu gewinnen,<br />

aber letztlich war der<br />

Sieg verdient.“<br />

HANDBALL-BULI<br />

Girl desTages :Mina Massiomo<br />

,<br />

JETZT 60 MINUTEN<br />

GRATIS ZUSCHAUEN!<br />

www.chatstrip.net/kostenlos<br />

Füchse–Bietigheim • ••••••••••••••••••••<br />

30:26<br />

Erlangen–RN Löwen ••••••••••••••••••••<br />

23:23<br />

Melsungen–Kiel ••••••••••••••••••••••••••<br />

25:29<br />

Minden–Hannover ••••••••••••••••••••••<br />

29:32<br />

Friesenheim–HSG Wetzlar • •••••<br />

Sa., 20.30<br />

Stuttgart–Göppingen • ••••••••••••<br />

So., 13.30<br />

Flensburg–Lemgo ••••••••••••••••••<br />

So., 16.00<br />

Leipzig–Gummersbach • ••••••••••<br />

So., 16.00<br />

Bergischer HC–Magdeburg • ••••<br />

So., 16.00<br />

1. Flensburg 21 598:477 42:0<br />

2. Kiel 23 682:550 40:6<br />

3. RN Löwen 22 622:540 36:8<br />

4. Magdeburg 22 676:572 34:10<br />

5. Füchse 23 619:583 30:16<br />

6. Melsungen 23 635:626 28:18<br />

7. Göppingen 22 585:584 24:20<br />

8. Bergischer HC 22 569:566 23:21<br />

9. Lemgo 22 567:562 21:23<br />

10. Hannover 23 640:667 20:26<br />

11. Erlangen 23 576:591 19:27<br />

12. Minden 23 656:667 18:28<br />

13. Stuttgart 22 592:666 17:27<br />

14. HSG Wetzlar 22 549:572 16:28<br />

15. Leipzig 22 539:562 12:32<br />

16. Gummersbach 22 533:644 9:35<br />

17. Bietigheim 23 557:685 8:38<br />

18. Friesenheim 22 517:615 5:39<br />

Hallo mein Süßer.Ich<br />

bin Mina Massimo und<br />

bei mir im Livechatauf<br />

chatstrip.net erwartet<br />

dich eineheiße Zeit<br />

mit mir.<br />

Geile Studennnen!<br />

09005-22 22 30 09 *<br />

Geile Hausfrauen!<br />

09005-22 22 30 51 *<br />

Schneller Quickie!<br />

09005-22 22 30 80 *<br />

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.<br />

Fos: Engler<br />

Sie für ihn<br />

Priv. Frauen ohne GELD-<br />

Interesse suchen SEXpartner<br />

01525-4027237<br />

14 -6<br />

Uhr<br />

Echtfesselnd!<br />

Der Erotikmarkt<br />

im <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong><br />

Anzeigenannahme:<br />

030 2327-50<br />

Paul Drux ist vonden<br />

Gästen aus Bietigheim<br />

nicht zu stoppen.<br />

Straßmannstr.29,Fr´hain<br />

v 4264445<br />

18+<br />

www.carena-girls.de<br />

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.<br />

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393<br />

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h<br />

Berlin Bei nacht<br />

21-6 BETREUTES TRINKEN<br />

open<br />

6Girls 18+<br />

VIVA-BAR<br />

Siemensstr.27<br />

viva-girls.de v 53606093<br />

12459 Schöneweide<br />

KontaKte …täglich in Ihrem <strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong>! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de<br />

Der von hier<br />

Foto: AFP<br />

Fußball –Die Uefa hat<br />

Real Madrids Sergio Ramos<br />

(Foto) für zwei Spiele gesperrt.<br />

Der 32 Jahre alte Kapitän<br />

der Königlichen hatte<br />

beim Achtelfinalhinspiel in<br />

der Champions League bei<br />

Ajax Amsterdam eine Gelbe<br />

Karte provoziert, um im<br />

Rückspiel am Dienstag zu<br />

pausieren und unbelastet<br />

ins Viertelfinale gehen zu<br />

können.<br />

Bronze verpasst<br />

Skilanglauf –Bei der WM<br />

in Seefeld haben Deutschlands<br />

Langläuferinnen Victoria<br />

Carl, Katharina Hennig,<br />

Sandra Ringwald und<br />

Laura Gimmler knapp die<br />

Bronzemedaille in der Staffel<br />

über 4x5Kilometern<br />

verpasst, landeten auf<br />

Rang 4. In der Nordischen<br />

Kombination der Männer<br />

landete Johannes Rydzek<br />

als bester Deutscher auf<br />

Platz acht, es siegte der Noweger<br />

Jarl Magnus Riiber.<br />

Labbadia bald weg?<br />

Fußball –Der VfL Wolfsburg<br />

spielt eine gute Bundesliga-Saison<br />

und trotzdem<br />

deutet sich an, dass<br />

Trainer Bruno Labbadia am<br />

Saisonende aufhört. Noch<br />

wartet Labbadia auf eine<br />

Vertragsverlängerung. Bisher<br />

gab es kein Gespräch<br />

mit dem neuen Sportdirektor<br />

Jörg Schmadtke.<br />

Fanmussinden Knast<br />

Fußball –Amtlich! Der<br />

Messerwerfer von Kaiserslautern,<br />

der 2017 während<br />

des Spiels gegen Darmstadt<br />

auf einen Ordner geworfen<br />

hatte, muss für 15 Monate<br />

ins Gefängnis. Das entschied<br />

die Berufungskammer<br />

des Landgerichts Kaiserslautern.<br />

Brand auf Gestüt<br />

Dressurreiten –Bei einem<br />

Brand auf dem Pferdestall<br />

Erlenhof in Bad Homburg<br />

starben vier Tiere. Erfolgspferd<br />

Cosmo von Olympiasieger<br />

Sönke Rothenberger<br />

blieb unverletzt.<br />

HAPPY BIRTHDAY<br />

Günther Bosch<br />

(Ex-Tennistrainer,<br />

Entdecker von Boris<br />

Becker) zum 82.<br />

Rolf Danneberg (Diskus,<br />

Olympiasieger 1984) zum 66.<br />

Andreas Ottl (Ex-Hertha BSC)<br />

zum 34.<br />

Florian Hübner (1.FCUnion)<br />

zum 28.


BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

BERLIN-RÄTSEL 25<br />

vermuten<br />

griech.<br />

Historiker<br />

der<br />

Antike<br />

sinnliche<br />

Liebe<br />

englisch:<br />

Hut<br />

Irrtum<br />

Explosivstoff<br />

d.<br />

Flammbombe<br />

Ortungsgerät<br />

Hauptstadt<br />

von<br />

Ruanda<br />

italien.<br />

Insel<br />

(Toskana)<br />

Teil<br />

des<br />

Talmuds<br />

japanische<br />

Währung<br />

röm.<br />

Göttin d.<br />

Morgenröte<br />

Nachwuchsschauspielerin<br />

US-amerik.<br />

Popsängerin<br />

(Lady...)<br />

Mitarbeiterin<br />

Beschuldigung<br />

eigenständig<br />

Prunk<br />

in der<br />

Regel<br />

kurz für:<br />

an der<br />

Reihe<br />

sein<br />

Bergzug<br />

in der<br />

Pfalz<br />

verwirrt<br />

so<br />

lange<br />

Lampenart<br />

Herrschertitel<br />

Handwerk<br />

Kfz-Versicherung<br />

Plattform<br />

vorm<br />

Haus<br />

Kanton<br />

der<br />

Schweiz<br />

Stadt<br />

auf<br />

Fünen<br />

Suizid<br />

ehem.<br />

ital.<br />

Währung<br />

Fremdwortteil:<br />

unterhalb<br />

Ackergerät<br />

Zeitmesser<br />

in der<br />

Küche<br />

afrikanische<br />

Völkergruppe<br />

äußerste<br />

Sorgfalt<br />

Loch<br />

in der<br />

Nadel<br />

LÖSUNGSWORT:<br />

8<br />

Hundsaffenart<br />

Gliedmaße<br />

Kälteschädigung<br />

Aasvogel<br />

Windrichtung<br />

ital.,<br />

latein.:<br />

Kunst<br />

afrik.<br />

Söldner<br />

im dt.<br />

Heer<br />

Lava<br />

Initialen<br />

der<br />

Allende<br />

britische<br />

Prinzessin<br />

Anrufung<br />

Gottes<br />

10<br />

Insel vor<br />

Marseille<br />

eine<br />

Tonart<br />

Toilette<br />

(Abk.)<br />

Kfz-Z.<br />

Forchheim<br />

eine<br />

Feuerwaffe<br />

(Abk.)<br />

japan.<br />

Zwergbaum<br />

Flächenmaß<br />

der<br />

Schweiz<br />

Goldimitat<br />

franz.<br />

Komponist<br />

†1962<br />

7<br />

Radiowellenbereich<br />

(Abk.)<br />

US-Ökonomin,<br />

Nobelpreis<br />

2013 (Eugenie<br />

Francis)<br />

Stadt bei<br />

Leipzig<br />

3<br />

Wasserwirbel<br />

9<br />

mod.<br />

Wäschestück<br />

Burgruine<br />

im<br />

Pfälzer<br />

Wald<br />

Haftzeherechsen<br />

ein<br />

Gebiet<br />

einnehmen<br />

Körperausstrahlung<br />

verankerte<br />

Holzstütze<br />

Hunderasse<br />

König<br />

der Ostgoten<br />

†552<br />

Samen<br />

in der<br />

Pharmazeutik<br />

Teil der<br />

ungar.<br />

Hauptstadt<br />

Opfertisch<br />

Männername<br />

Reptile,<br />

Kriechtiere<br />

Abk.:<br />

Public<br />

Relations<br />

norweg.<br />

Maler u.<br />

Autor †<br />

engl. Abk.<br />

für die<br />

Zeit am<br />

Vormittag<br />

griech.<br />

Mutter<br />

der Erde<br />

(Sage)<br />

Gattin<br />

des<br />

Gottes<br />

Zeus<br />

poet.:<br />

flache<br />

Wiesengelände<br />

Flußlandschaft<br />

4<br />

v. einer<br />

Richtung<br />

entfernt<br />

Heißgetränk<br />

Fußgänger<br />

ernsthaft<br />

US-<br />

Bundesstaat<br />

Kfz-Z.<br />

Hansestadt<br />

Lübeck<br />

Handmähgerät<br />

Landspitze<br />

franz.:<br />

Salz<br />

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12<br />

11<br />

Lärm um<br />

nichts<br />

alte<br />

franz.<br />

Goldmünze<br />

,Grautier‘<br />

Schicksal<br />

Hautfärbung<br />

durch<br />

Sonne<br />

Männername<br />

Zweigstelle<br />

ein<br />

Bindewort<br />

Initialen<br />

des<br />

Komikers<br />

Waalkes<br />

Kfz-Z.<br />

Heilbronn<br />

Karteireiter<br />

(Mz.)<br />

hierher<br />

sanktionieren<br />

bulgarische<br />

Währung<br />

Tischlerwerkzeug<br />

dalmatinische<br />

Insel<br />

Teil des<br />

Schuhs<br />

(Mz.)<br />

männlicher<br />

franz.<br />

Artikel<br />

ohne<br />

Erhebungen<br />

Titel<br />

Baghwans<br />

12<br />

Vorname<br />

Storms<br />

alter<br />

Musikschlager<br />

Frequenz<br />

im Radio<br />

Menschen<br />

um die<br />

Zwanzig<br />

BK-ta-sr-22x29-1887<br />

Wortteil:<br />

Landwirtschaft<br />

engl.<br />

Männername<br />

Flachsabfall<br />

weibl.<br />

Wildschwein<br />

Zahlwort<br />

skand.<br />

Männername<br />

P<br />

A<br />

S<br />

V<br />

E<br />

R<br />

E<br />

G<br />

J<br />

L<br />

E G<br />

LI I<br />

O B<br />

T AYERN<br />

S<br />

K<br />

A<br />

L<br />

P A<br />

G A<br />

ERANIE H<br />

H<br />

ATTRICK<br />

Schlag<br />

6<br />

5<br />

griech.<br />

Buchstabe<br />

Segelstange<br />

Kurzform<br />

v.<br />

Bernardina<br />

Auflösung von gestern<br />

Auch morgen wieder ein<br />

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER<br />

1<br />

Kfz-Z.<br />

Glarus,<br />

Schweiz<br />

schmale<br />

Wege<br />

en<br />

vogue<br />

Kehrreim<br />

Domstadt<br />

in<br />

Polen<br />

griech.<br />

Vorsilbe:<br />

zwei<br />

britische<br />

Insel<br />

Vorname<br />

der Fitzgerald<br />

†<br />

2<br />

Person<br />

Frauenkosename<br />

L I Z P I U C S<br />

E L EHEN X OTSDAM T E N JI A HI R Z E HAKER N T<br />

C E M STA CHTEN EA JET ANAGRA<br />

KE D U A P P R<br />

R IKTAT S L A A M<br />

R P T I N SA I L E<br />

S U M A T L T A A V<br />

N TE S A M B ILLA<br />

O E<br />

T R I<br />

R X O U M<br />

M IL D ISTE S A M U R ISERE<br />

ULL U E A EA<br />

FTEN S H S<br />

I<br />

E C K EIDE TERN<br />

N H D<br />

L I Z L E I ETEKTEI<br />

V UKEN S<br />

A<br />

S F<br />

E M S MORAL<br />

G N TADE U M E E S O E T<br />

RUEN ULDEN N I S O N O T HN E AST ELE<br />

A E N TI I L I O<br />

R D R N G O TILA S<br />

U S G EIF N M H N<br />

A LA T A P A R O E<br />

I N R A H I CHTAL<br />

KE K R A M B O Y A<br />

B R ITT ASS PHI A N R A E NTE<br />

A R C A K O PA RL<br />

U N S E D E H<br />

FRANZOESISCH


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

ARD<br />

ZDF RTL<br />

SAT. 1<br />

PRO 7<br />

5.00 Kontraste 5.30 ZDF-Morgenmagazin<br />

9.05 Live nach Neun 9.55 Sturm<br />

der Liebe 10.45 Meister des Alltags<br />

11.15 Wer weiß denn sowas? 12.00 Tagesschau<br />

12.15 ARD-Buffet. Wochenthema:<br />

Alpenküche/Frischhalte-<br />

Boxen /Gute Idee: Geschmückte Kuhglocke.<br />

Mit Nadine Weckardt,Floristin<br />

5.05 hallo deutschland 5.30 ZDF-Morgenmagazin9.05Volle<br />

Kanne –Service<br />

täglich. Darmkrebs-Früherkennung /<br />

Uschi Glas wird 75 – „Zur Sache,<br />

Schätzchen!” /Freitag ist Fischtag –<br />

Roßmeiers Matjestatar mit Nashi 10.30<br />

Notruf Hafenkante 11.15 SOKO Stuttgart<br />

12.00 heute 12.10 drehscheibe<br />

5.25 Exclusiv –Das Star-Magazin 5.35<br />

Explosiv – Das Magazin 6.00 Guten<br />

Morgen Deutschland 8.30 Gute Zeiten,<br />

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30<br />

Freundinnen –Jetzt erst recht 10.00<br />

Die Superhändler –4Räume, 1Deal<br />

11.00 Der Nächste, bitte! 12.00 Punkt<br />

12. Moderation: Katja Burkard<br />

5.15 Auf Streife 5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen.<br />

Mod.: Matthias Killing,<br />

Alina Merkau 10.00 Im Namen der Gerechtigkeit<br />

–Wir kämpfen für Sie! Mit<br />

Alexander Hold, Stephan Lucas, Alexander<br />

Stephens, Isabella Schulien<br />

11.00Im Namen der Gerechtigkeit12.00<br />

Anwälte im Einsatz<br />

5.05 Mike &Molly 5.25 Mom 5.45 2<br />

Broke Girls 6.25 Two and aHalf Men<br />

6.50 Twoand aHalf Men 7.15 Twoand a<br />

Half Men 7.40 The Big Bang Theory<br />

8.30 The Big Bang Theory 8.55 The<br />

Middle 9.55 Fresh Off the Boat 10.45<br />

Mike &Molly 11.10 How IMet Your Mother<br />

12.05 2Broke Girls 12.55 Mom<br />

13.00 ARD-Mittagsmagazin<br />

14.00 Tagesschau<br />

14.10 BJRote Rosen<br />

15.00 Tagesschau<br />

15.10 Sturm der Liebe<br />

16.00 Tagesschau<br />

16.10 Verrückt nach Meer<br />

Die Wikinger von Reykjavik<br />

17.00 Tagesschau<br />

17.15 Brisant<br />

18.00 Werweiß denn sowas?<br />

Show.ZuGast: Hardy Krüger<br />

jr., Oliver Masucci<br />

18.50 Quizduell –Der Olymp<br />

Show.ZuGast: Toni Dreher-<br />

Adenuga, Julianna Townsend<br />

20.00 Tagesschau<br />

13.00 Ski nordisch: Weltmeisterschaften<br />

Langlauf: 4x10 km<br />

Staffel Herren. Aus Seefeld (A)<br />

15.10 Bares für Rares<br />

Die Trödel-Show<br />

15.50 Ski nordisch: Weltmeisterschaften<br />

Skispringen: Herren<br />

(HS 109), 1. Durchgang; ca.<br />

17.052.Durchgang. Aus Seefeld<br />

(A). Experte: Toni Innauer<br />

18.00 BJSOKOWien<br />

Nachts in Friedensruh.<br />

Krimiserie<br />

19.00 heute<br />

19.25 BJBettys Diagnose<br />

Auf der Suche.<br />

Krankenhausserie<br />

14.00 Die Superhändler –<br />

4Räume, 1Deal<br />

15.00 Meine Geschichte –Mein<br />

Leben Doku-Soap<br />

16.00 Meine Geschichte –Mein<br />

Leben Doku-Soap<br />

17.00 B Freundinnen–Jetzt erst<br />

recht Unterhaltungsserie<br />

17.30 B Unter uns<br />

18.00 Explosiv –Das Magazin<br />

18.30 Exclusiv –Das Star-<br />

Magazin<br />

18.45 aktuell<br />

19.05 BJAlles waszählt<br />

Soap<br />

19.40 BJGute Zeiten,schlechte<br />

Zeiten Soap<br />

13.00 Anwälte im Einsatz<br />

Doku-Soap<br />

14.00 Auf Streife<br />

Doku-Soap<br />

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten<br />

Doku-Soap<br />

16.00 Klinik am Südring<br />

Doku-Soap<br />

17.00 Klinik am Südring –Die<br />

Familienhelfer<br />

Doku-Soap<br />

18.00 Endlich Feierabend!<br />

Magazin<br />

19.00 Genial daneben –Das Quiz<br />

Show.Simon Pearce, Bastian<br />

Bielendorfer<br />

19.55 Sat.1 Nachrichten<br />

13.20 B Twoand aHalf Men<br />

13.45 B Twoand aHalf Men<br />

14.15 B Twoand aHalf Men<br />

14.45 B The Middle<br />

15.15 B The Middle<br />

15.40 B The Big Bang Theory<br />

Werfen wie ein Mädchen/Der<br />

Mann, der beide im Bett hatte.<br />

Comedyserie<br />

16.30 B The Big Bang Theory<br />

DasVegas-Weekend<br />

17.00 taff<br />

18.00 Newstime<br />

18.10 DieSimpsons<br />

Future-Drama/Der eingebildete<br />

Dachdecker<br />

19.05 Galileo<br />

20.15SHOW<br />

20.15KRIMISERIE<br />

20.15<br />

20.15 SHOW<br />

20.15 INDIANAJONES<br />

Mainz bleibt Mainz ...<br />

Sitzungspräsident Andreas Schmitt<br />

führt durch die Veranstaltung im<br />

Kurfürstlichen Schloss inder FastnachthochburgMainz.<br />

Der Staatsanwalt<br />

Als eine ehemalige JVA-Insassin<br />

ermordet aufgefunden wird, rollt<br />

Bernd Reuter (Rainer Hunold)<br />

einen alten Fall neu auf.<br />

Big Bounce –Die TrampolinShow<br />

Die Moderatoren Matthias Opdenhövel<br />

(l.) und Wolff-Christoph Fuss (r.)<br />

präsentieren auch heute wieder Saltos<br />

und Luftsprünge.<br />

Wasfür ein Jahr!<br />

SpaßvogelHugo Egon Balder (Foto)<br />

wirft einen nostalgischen Blick auf<br />

das Jahr 1982. Mit dabei: Bülent<br />

Ceylan und SonyaKraus.<br />

DasKönigreich desKristallschädels<br />

Der Archäologe Indiana Jones (Harrison<br />

Ford) stürzt sich Hals über<br />

Kopf in sein viertes Abenteuer.Diesmal<br />

geht es für ihn nach Peru.<br />

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00<br />

20.15 Mainz bleibt Mainz, wie es<br />

singt und lacht<br />

Show.Live aus dem Kurfürstlichen<br />

SchlossinMainz.<br />

Mit Andreas Schmitt<br />

(Sitzungspräsident)<br />

0.00 Tagesthemen<br />

0.15 HBJITatort<br />

Tanzmariechen. TV-Kriminalfilm,<br />

D2017.Mit Klaus J. Behrendt,DietmarBär,Patrick<br />

Abozen. Regie: Thomas Jauch.<br />

Elke Schetter,die strenge Tanztrainerin<br />

des Karnevalsvereins<br />

„De Jecke Aape“, wurde ermordet.Bei<br />

ihren Ermittlungen finden<br />

Schenk und Ballauf heraus,<br />

dassesbei der Fastnachtsgilde<br />

alles andere als<br />

heiter zuging.<br />

1.50 BJIDer blonde Affe<br />

TV-Kriminalfilm, D/DK/NL<br />

1999. Mit Jürgen Prochnow,<br />

Götz Otto, Michael Mendl.<br />

Regie: Thomas Jauch<br />

3.20 BJICHafen der Düfte<br />

TV-Thriller,D2013. Mit Veronica<br />

Ferres, Russell Wong. Regie:<br />

Peter Gersina<br />

4.55 Brisant<br />

SRTL<br />

14.10 Angelo! 14.35 Zak Storm 14.55<br />

Dragons 15.25 ALVINNN!!! und die<br />

Chipmunks 15.50 Ninjago 16.20 Sally<br />

Bollywood 16.45 Voll zu spät! 17.10<br />

What's New Scooby-Doo? 17.40 Zak<br />

Storm 18.00 Die Tomund Jerry Show<br />

18.40 Woozle Goozle und die Weltentdecker<br />

19.10 ALVINNN!!! und die Chipmunks<br />

19.40 Super ToyClub 20.15 ^<br />

Jagdfieber 3. Animationsfilm, USA<br />

2010 21.45 Alf 0.00 Infomercials<br />

3SAT<br />

13.20CostaRica:Mittelamerikas grüne<br />

Schatzkammer 14.05 Uruguay –Unbe-<br />

20.15 BJIEDer Staatsanwalt<br />

Abrechnung in Blut.Krimiserie<br />

21.15 BJIELetzte Spur<br />

Berlin Sommersonnenwende.<br />

Krimiserie. Neue Folgen<br />

22.45 heute-journal<br />

23.15 heute-show<br />

Nachrichtensatire<br />

23.45 Das Literarische Quartett<br />

Talk.T.C. Boyle: „Das Licht”/<br />

Michel Houellebecq: „Serotonin”<br />

/Gabriele Tergit:„Effingers”<br />

/HanyaYanagihara: „Das<br />

Volk der Bäume”. Mit Thea<br />

Dorn, Christine Westermann.<br />

Gast: RobertHabeck<br />

0.30 heute+<br />

0.45 NeoMagazin Royale<br />

Zu Gast: Katarina Barley,Lizzo<br />

1.30 B Starsky und Hutch<br />

Die DobeysinTodesangst.<br />

Krimiserie<br />

2.20 B Starsky und Hutch<br />

Gefahr im Hafen.Krimiserie<br />

3.10 BJIEDer Staatsanwalt<br />

Abrechnung in Blut.Krimiserie<br />

4.10 BJIESOKOWien<br />

Nachts in Friedensruh<br />

kanntes Land am Silberfluss 14.50 Jamaika<br />

–Die wilde Schöne der Karibik<br />

15.30 Kolumbien 16.15 Chiles wilder<br />

Süden 17.45 Mit Volldampf durch Brasilien<br />

18.30 nano 19.00 heute 19.20<br />

Kulturzeit 20.00 Tagesschau 20.15 Wir<br />

werden Biobauern 21.00 makro 21.30<br />

auslandsjournal extra 22.00 ZIB 2<br />

22.25 ^ The Untouchables –Die Unbestechlichen.<br />

Actionfilm, USA 1987<br />

0.20 ^ Die Rechnung ging nicht auf.<br />

Kriminalfilm, USA1956<br />

SKY-TIPPS<br />

Sky Cinema+24: 18.30 ^ The Disaster<br />

Artist. Drama, USA 2017 Sky Cinema<br />

20.15 Big Bounce –Die Trampolin<br />

Show<br />

Moderation: Wolff-Christoph<br />

Fuss,Matthias Opdenhövel.<br />

In der letzten der sechs Vorrundenshows<br />

springen weitere<br />

sieben Kandidaten ins Finale.<br />

Damit stehen im Anschlussalle<br />

42 Finalistender 2. Staffel fest.<br />

Hindernisse: Die Stachelrollen,<br />

der Pfahl und die Schwingtüren<br />

sind drei der sechs Hindernisse<br />

im Duell-Parcours. Im anschließenden<br />

Taktik- und Hochparcours<br />

erwartet die Kandidaten<br />

u. a. die fliegende Treppen, die<br />

Riesenhantel und die Steilwände.<br />

22.15 Chris Tall live! Und jetzt ist<br />

Papa dran<br />

Show<br />

0.00 RTL Nachtjournal<br />

0.30 Big Bounce –Die Trampolin<br />

Show<br />

2.10 Der Bachelor<br />

Doku-Soap. Dasgroße Finale<br />

3.50 Die Superhändler –<br />

4Räume, 1Deal<br />

4.10 Chris Tall live! Und jetzt ist<br />

Papa dran Show<br />

Hits: 20.15 ^ Dunkirk. Kriegsdrama,<br />

GB/USA/F/NL 2017 Sky Cinema+24:<br />

22.15 ^ Death Wish. Actionfilm, USA<br />

2018 Sky Action: 22.20 ^ Dead in<br />

Tombstone 2. TV-Western, USA 2017<br />

Sky Cinema+1: 23.20 ^ Atomica. Sci-<br />

Fi-Film, USA2017 Sky Cinema+24: 0.05<br />

^ Solo: AStarWars Story. Sci-Fi-Film,<br />

USA2018 Sky Cinema+1: 0.45 ^ Jurassic<br />

World: Das gefallene Königreich.<br />

Abenteuerfilm, USA/E 2018<br />

NDR<br />

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen<br />

11.30 Wie geht das? 12.00<br />

Brisant 12.25 In aller Freundschaft<br />

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal<br />

20.15 Wasfür ein Jahr!<br />

Show.1982. Mit BülentCeylan,<br />

SonyaKraus, Ruth Moschner,<br />

Atze Schröder<br />

21.45 111 verrückte Feste! Die<br />

witzigsten Partyknaller der Welt<br />

Show<br />

23.45 Knallerfrauen<br />

Sketch-Comedy<br />

0.15 Knallerfrauen<br />

Show<br />

0.40 Knallerfrauen<br />

Show<br />

1.05 Switch Reloaded<br />

Show<br />

1.30 Switch Reloaded<br />

Show<br />

1.50 Sechserpack<br />

Show.Magie &Übersinnliches<br />

2.15 Sechserpack<br />

Show.Große Gefühle<br />

2.35 Sechserpack<br />

Show.Sommer,Sonne,<br />

Sonnenschein<br />

3.00 Die dreisten Drei –Die<br />

Comedy-WG Show<br />

3.20 Die dreisten Drei –Die<br />

Comedy-WG Show<br />

3.45 Die dreisten Drei –Die<br />

Comedy-WG Show<br />

20.15 BCEIndiana Jones<br />

und das Königreich des Kristallschädels<br />

Actionfilm, USA2008. Mit<br />

Harrison Ford, Cate Blanchett,<br />

Karen Allen, Shia LaBeouf,Ray<br />

Winstone. Regie: Steven Spielberg<br />

22.40 BCEFrom Dusk Till<br />

Dawn Horrorfilm, USA1995. Mit<br />

Harvey Keitel, George Clooney,<br />

Quentin Tarantino. Regie:<br />

RobertRodriguez<br />

0.40 BCEDisaster L.A.<br />

Sci-Fi-Horror,USA 2014. Mit<br />

Justin Ray, Jerod Meagher,<br />

Stefanie Estes. Regie: Turner<br />

Clay<br />

2.15 Watch Me –das Kinomagazin<br />

2.30 BCEFrom Dusk Till<br />

Dawn Horrorfilm, USA1995. Mit<br />

Harvey Keitel, George Clooney,<br />

Quentin Tarantino, .Regie:<br />

RobertRodriguez<br />

4.20 BCEDisaster L.A.<br />

Sci-Fi-Horror,USA 2014. Mit<br />

Justin Ray, Jerod Meagher,<br />

Stefanie Estes. Regie: Turner<br />

Clay<br />

13.10In aller Freundschaft–Die jungen<br />

Ärzte 14.00 NDR//aktuell 14.15 die<br />

nordstory 15.15 Gefragt –Gejagt 16.00<br />

aktuell 16.20 Mein Nachmittag 17.10<br />

Leopard, Seebär &Co. 18.00 Ländermagazine18.15<br />

Hofgeschichten 18.45<br />

DAS! 19.30 Ländermagazine 20.00 Tagesschau<br />

20.15 ^ Der Hafenpastor<br />

und das graue Kind. TV-Drama, D2015<br />

21.45 NDR//aktuell 22.00 DasLustigste<br />

aus den Talkshows –ein Best of...<br />

23.30 Inas Nacht 0.45 Das Lustigste<br />

aus den Talkshows –ein Bestof...<br />

WDR<br />

11.05 Seehund, Puma &Co. 11.55 Der<br />

Blaue Planet 12.45 aktuell 13.05 Viel<br />

Spaß an der Freud: Faszination Karneval<br />

14.35 Jet zo laache 15.05 Stunksitzung<br />

Zapping 15.45 aktuell 16.05 Hier<br />

und heute 18.00 WDR aktuell /Lokalzeit<br />

18.15 2 für 300 18.45 Aktuelle<br />

Stunde 19.30 Lokalzeit 20.00 Tagesschau<br />

20.15 Tatort 21.45 aktuell 22.00<br />

^ Jürgen –Heute wird gelebt.TV-Komödie,<br />

D2017 23.30 Alaaf und helau<br />

1.00 Die lange Brauhaus-Nacht<br />

ARTE<br />

13.00 Stadt Land Kunst 13.50 ^ Der<br />

letzte Wagen. Western, USA1956 15.25<br />

In der Welt zu Hause 15.50 Deltas der<br />

Welt 16.45 X:enius 17.10 In der Welt zu<br />

Hause 17.40 Hook,der junge Mann und<br />

das Meer 18.35 Flüsse des Lichts 19.20<br />

Arte Journal 19.40 Re: 20.15 ^ Für


FERNSEHEN 27<br />

KABEL 1 RBB<br />

MDR RTL 2<br />

VOX<br />

5.40 Abenteuer Leben Spezial 5.55 Without<br />

aTrace 6.45 The Mentalist 7.40<br />

Blue Bloods –Crime Scene New York<br />

8.35 Blue Bloods –Crime Scene New<br />

York 9.30 Navy CIS: L.A. Team Red<br />

10.25 Navy CIS. Falscher Ort, falsche<br />

Zeit 11.15 Without aTrace.Ein sicheres<br />

Versteck 12.15 Numb3rs. 36 Stunden<br />

13.10 B Castle<br />

Die Hölle kennt keine Wut.<br />

Krimiserie<br />

14.05 B The Mentalist<br />

Beste Freundinnen. Krimiserie<br />

15.00 B Navy CIS: L.A.<br />

Team Red. Krimiserie<br />

15.50 News<br />

16.00 B Navy CIS<br />

Die Spinne im Netz. Krimiserie<br />

16.55 Abenteuer Leben täglich<br />

Magazin. Top5Fettgebäck<br />

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der<br />

Profi kommt „Restaurant Coco<br />

&Clay”, Düsseldorf<br />

18.55 Achtung Kontrolle! Wir<br />

kümmern uns drum<br />

6.20 Rote Rosen 7.10 Sturm der Liebe<br />

8.00 Aktuell 8.30 Abendschau /Brandenburg<br />

aktuell 9.00 In aller Freundschaft.<br />

Letzte Fahrt 9.45 In aller<br />

Freundschaft – Die jungen Ärzte.<br />

Schmerzhafte Einsicht 10.35 zibb 11.30<br />

Brisant 12.10 Elefant, Tiger &Co. Geschichten<br />

aus dem Leipziger Zoo<br />

13.00 rbb24<br />

13.10 Verrückt nach Meer<br />

Die Buddhas von Sri Lanka<br />

14.00 Kesslers Expedition (3/4)<br />

Mit Mops ans Meer<br />

14.45 Unser Dorf hat Wochenende<br />

Wilbich im Eichsfeld<br />

15.15 Panda, Gorilla &Co.<br />

16.00 rbb24<br />

16.15 Gefragt –Gejagt<br />

Show<br />

17.05 Elefant, Tiger &Co.<br />

18.00 rbb UM6<br />

18.30 zibb<br />

19.30 Abendschau /Brandenburg<br />

aktuell<br />

20.00 Tagesschau<br />

5.30 Thüringen-Journal 6.00 Brisant<br />

6.40 nano 7.10 Rote Rosen 8.00 Sturm<br />

der Liebe 8.50 Julia –Eine ungewöhnliche<br />

Frau 9.40 Quizduell – Olymp<br />

10.30 Elefant, Tiger &Co. 11.00 MDR<br />

um elf 11.45 In aller Freundschaft 12.30<br />

Die Kinder des Monsieur Mathieu. Musikfilm,<br />

F/CH/D 2004<br />

14.00 MDR um zwei<br />

15.15 Gefragt –Gejagt<br />

Show<br />

16.00 MDR um vier<br />

Magazin. Neues von hier<br />

16.30 MDR um vier<br />

Magazin. Gästezum Kaffee<br />

17.00 MDR um vier<br />

Magazin. Feines aus dem Meer.<br />

Mit Christian Henze<br />

(Profikoch)<br />

17.45 aktuell<br />

18.10 Brisant<br />

18.54 Sandmännchen<br />

19.00 Regional<br />

19.30 aktuell<br />

19.50 Elefant, Tiger&Co.<br />

5.15 Der Trödeltrupp –Das Geld liegt im<br />

Keller 5.55 Der Trödeltrupp –Das Geld<br />

liegt im Keller 6.55 Die Kochprofis –<br />

Einsatz am Herd 7.55 Frauentausch<br />

9.55 Frauentausch 11.55 Die Geissens<br />

– Eine schrecklich glamouröse<br />

Familie! 12.55 Die Geissens – Eine<br />

schrecklich glamouröseFamilie!<br />

14.00 Die Wollnys –Eine schrecklich<br />

große Familie! Doku-Soap.<br />

Neue Liebe, neues Leben<br />

15.00 Die Wollnys –Eine schrecklich<br />

große Familie! Doku-Soap.<br />

Celinas 1. Geburtstag<br />

16.00 Hartz und herzlich –Die Eisenbahnsiedlung<br />

vonDuisburg<br />

Dokumentationsreihe<br />

18.05 Köln 50667<br />

Doku-Soap<br />

19.05 Berlin –Tag &Nacht<br />

Doku-Soap. Nach einer Party<br />

mit den alten Freunden wird<br />

Emmi auf einmal auch klar,<br />

dasssie die gute, alte Zeit<br />

vermisst.<br />

6.45 CSI: Den Täternauf der Spur 7.40<br />

Verklag mich doch! 9.45 Verklag mich<br />

doch! 10.55 Mein Kind, dein Kind –Wie<br />

erziehst du denn? 11.55 Shopping<br />

Queen. MottoinDresden: Auffallen um<br />

jede Masche –Setze deinen neuen<br />

Norweger-Pullover gekonnt inSzene!<br />

12.55 Zwischen Tüll und Tränen<br />

14.00 Mein Kind, dein Kind –Wie<br />

erziehstdudenn?<br />

Doku-Soap. Friederike vs. Emel<br />

15.00 Shopping Queen<br />

Doku-Soap<br />

16.00 Makel? Los!<br />

Doku-Soap<br />

17.00 Zwischen Tüll und Tränen<br />

Doku-Soap. Gütersloh, „Passion”<br />

/Kerpen, „Cecile” /Speyer,<br />

„Vivid Bridal”<br />

18.00 First Dates –Ein Tisch für<br />

zwei Doku-Soap<br />

19.00 Dasperfekte Dinner<br />

Doku-Soap<br />

20.00 Prominent!<br />

Magazin<br />

20.15KRIMISERIE<br />

Elementary<br />

Eine männliche Leiche mit einem<br />

Hühnerkopf beschäftigt Dr. Watson<br />

(Lucy Liu, l.) und Sherlock Holmes<br />

(Jonny Lee Miller,r.).<br />

20.15 DOKUMENTARFILM<br />

Die außergewöhnlichsten<strong>Berliner</strong> ...<br />

Zu den außergewöhnllichsten Häusern<br />

der Hauptstadt gehört zweifelsohne<br />

auch das im Jahr 1913 erbaute<br />

Aquarium.<br />

20.15 SHOW<br />

Die Schlager desMonats<br />

Moderator und Sänger Bernhard<br />

Brink präsentiert die monatlichen<br />

Schlagercharts und lädt zum Schunkeln<br />

und Mitklatschen ein.<br />

20.15 ACTIONFILM<br />

Face/Off–ImKörperdes Feindes<br />

Um die Gang von Gangster Castor<br />

Troy (Nicolas Cage) zu unterwandern,<br />

fasst FBI-Agent Sean Archer<br />

einen folgenschweren Entschluss.<br />

20.15 KRIMISERIE<br />

Law&Order: Special Victims Unit<br />

Olivia Benson (Mariska Hargitay),<br />

DominickCarisi Jr.(Peter Scanavino)<br />

und Odafin Tutuola (Ice-T, v.l.n.r.) ermittelnineinemVergewaltigungsfall.<br />

20.15 BCEElementary<br />

Kopflos mit Huhn. Krimiserie<br />

21.00 BCENavy CIS<br />

Mädchenhandel. Krimiserie.<br />

Die Leiche einer Frau, der ein<br />

unter der Achsel Mikrochip<br />

implantiertwar,wurde auf<br />

einer Müllkippe gefunden.<br />

22.00 BCENavy CIS<br />

Die Heldin. Krimiserie<br />

22.50 BCENavy CIS: L.A.<br />

Dassiebte Kind. Krimiserie<br />

23.45 BCENavy CIS<br />

Schnee in Kuba. Krimiserie<br />

0.35 BCENavy CIS<br />

Mädchenhandel. Krimiserie<br />

1.15 BCENavy CIS<br />

Die Heldin. Krimiserie<br />

2.00 BCENavy CIS<br />

Schnee in Kuba. Krimiserie<br />

2.40 BCEMedium –Nichts<br />

bleibt verborgen Mord in der<br />

Nachbarschaft. Mysteryserie<br />

3.20 BCEMedium –Nichts<br />

bleibt verborgen Blut auf den<br />

Gleisen. Mysteryserie<br />

4.00 BCEMedium –Nichts<br />

bleibt verborgen Herzhandel.<br />

Mysteryserie<br />

4.40 BCEIn Plain Sight<br />

20.15 Die außergewöhnlichsten<br />

<strong>Berliner</strong> Häuser Dokumentarfilm.<br />

Berlins Straßen bieten für<br />

jeden Geschmack etwas. Einige<br />

der 30 Häuser auf dem filmischen<br />

Stadtspaziergang illustrieren<br />

<strong>Berliner</strong> Stadtgeschichte<br />

oder überraschen durch ihre<br />

spezielle Nutzung.<br />

21.45 rbb24<br />

22.00 Riverboat<br />

Talkshow.ZuGast:Herbert<br />

Köfer,Heike Köfer,Ute Lemper,<br />

Fips Asmussen, Angelika<br />

Mann, Dr.Karsten Brensing,<br />

Hendrik Duryn, Revolverheld<br />

0.15 Wie witzig Frau Weber! (5)<br />

Show.Mit Wolfgang Lippert,<br />

Madeleine Lierck-Wien, Thorsten<br />

Wolf,André Höhl<br />

1.15 Kontraste<br />

Magazin<br />

1.45 Abendshow<br />

Magazin. Aus Berlin<br />

2.30 Abendschau /Brandenburg<br />

aktuell<br />

3.00 Aktuell<br />

3.30 zibb<br />

4.30 rbb UM6 –Das Ländermagazin<br />

20.15 Die Schlager desMonats<br />

Show.Februar<br />

21.45 aktuell<br />

22.00 Riverboat<br />

Talkshow.ZuGast:Herbert<br />

Köfer,Heike Köfer,Ute Lemper,<br />

Fips Asmussen, Angelika<br />

Mann,Dr. Karsten Brensing,<br />

Hendrik Duryn, Revolverheld<br />

0.15 MDR Kultur–Filmmagazin<br />

0.30 BJIEVollnarkose<br />

TV-Arztfilm, D1997.Mit Klausjürgen<br />

Wussow,Suzanne von<br />

Borsody, Julia Jäger.Regie:<br />

Bodo Fürneisen<br />

2.00 IEKirschblüte<br />

Kurzfilm, D2008. MitTorben<br />

Kessler,Silvia Weiskopf.Regie:<br />

Christian Werner<br />

2.10 Elefant, Tiger &Co.<br />

2.35 Tierisch, tierisch<br />

DasTiermagazin des MDR<br />

3.00 Quickie<br />

Dasschnelle Quiz<br />

3.25 SachsenSpiegel<br />

3.55 Sachsen-Anhalt Heute<br />

4.25 Thüringen-Journal<br />

4.55 Abenteuer Russland<br />

nonstop Zu den Vulkanen von<br />

Kamtschatka<br />

20.15 BCEFace/Off–Im<br />

Körper des Feindes<br />

Actionfilm, USA1997.Mit John<br />

Travolta, Nicolas Cage, Joan<br />

Allen. Regie: John Woo<br />

22.55 BCES.W.A.T.–Die<br />

Spezialeinheit<br />

Actionfilm, USA2003. Mit Samuel<br />

L. Jackson, Colin Farrell,<br />

Michelle Rodriguez. Regie:<br />

Clark Johnson. Der erfahrene<br />

S.W.A.T.-Veteran DanHarrelson<br />

bekommtden Auftrag, eine<br />

Spezialeinheitzusammenzustellen.<br />

Die Truppe soll den berüchtigten<br />

Drogenbaron Alex<br />

Montel in ein Bundesgefängnis<br />

überführen.<br />

1.10 BIESin City 2: A<br />

Dame to Kill For<br />

Thriller,USA 2014. Mit Mickey<br />

Rourke, Jessica Alba, Josh<br />

Brolin. Regie: RobertRodriguez,<br />

Frank Miller<br />

2.50 BCEFear the Walking<br />

Dead<br />

Die Enthüllung.Horrorserie<br />

3.35 BCEFear the Walking<br />

Dead<br />

Kinder des Zorns. Horrorserie<br />

20.15 BJIELaw&Order:<br />

Special Victims Unit<br />

Ohnmächtig. Krimiserie<br />

21.10 BJIELaw&Order:<br />

Special Victims Unit<br />

Hype. Krimiserie<br />

22.10 BJIELaw&Order:<br />

Special Victims Unit<br />

Am Pranger.Krimiserie<br />

23.05 BJCEChicago<br />

Justice Der Tycoon. Krimiserie<br />

0.05 vox nachrichten<br />

0.25 Medical Detectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Mord zum Dessert<br />

1.20 Medical Detectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Tödliches Verlangen<br />

2.00 Medical Detectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Tödliche Gefühle<br />

2.50 Medical Detectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Dokument des Todes<br />

3.40 MedicalDetectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Lastder Beweise<br />

4.25 Medical Detectives –Geheimnisse<br />

der Gerichtsmedizin<br />

Skrupellos<br />

20.00<br />

meinen Glauben. TV-Drama, CH 2018<br />

21.50 High Energy –Disco auf Hochtouren<br />

22.50 Berlin Live 23.50 Berlin<br />

Live 0.55 Journal 1.15 Joan Baez –The<br />

Fare Thee Well Tour<br />

KIKA<br />

8.10 Die Abenteuer des kleinen Hasen<br />

8.30 Meine Freundin Conni 8.49 Kikaninchen<br />

8.55 Sarah &Duck 9.15 Ene<br />

Mene Bu 9.25 Löwenzähnchen 9.35 Q<br />

Pootle 5 10.09 Kikaninchen 10.15 Coco<br />

10.40 Marinette 11.05 logo! 11.15 Nils<br />

Holgersson 11.40 Marco Polo 12.05<br />

Jane und der Drache 12.30 The Garfield<br />

Show 12.55 Sherlock Yack 13.20<br />

MissMoon 13.40 Tiere bis unters Dach<br />

14.10 Schloss Einstein 15.00 Wendy<br />

15.50 Pound Puppies 16.35 Geronimo<br />

Stilton 17.20 Belle und Sebastian 18.00<br />

Shaun das Schaf 18.15 Glücksbärchis<br />

&Co. 18.35 Mama Fuchs und Papa<br />

Dachs 18.50 Sandmännchen 19.00 Nils<br />

Holgersson 19.30 ^ Doktor Proktors<br />

Pupspulver.Familienfilm, N/D 2014<br />

NTV<br />

Stündlich Nachrichten 10.15 Telebörse<br />

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40<br />

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News<br />

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News<br />

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News<br />

Spezial 15.20 Ratgeber –Test 15.40<br />

Telebörse 16.15 Telebörse 16.30 News<br />

Spezial 17.15 Telebörse 17.30 Auslandsreport<br />

18.20 Telebörse 18.35 Ratgeber<br />

Extra 19.05 TopGear 20.15 XXL-Logistik<br />

21.05 XXL-Logistik 22.10 Made in<br />

China –Der größteMarktplatz der Welt<br />

23.10 Deluxe 0.10 Achtung, Überwachung!<br />

– Kameras decken auf 0.35<br />

Achtung, Überwachung! – Kameras<br />

decken auf 1.10 XXL-Logistik<br />

SPORT1<br />

14.30 Storage Wars –Die Geschäftemacher<br />

16.30 Find It,Fix It,Flog It 17.30<br />

Storage Hunters 19.00 Bundesligaaktuell<br />

19.25 Eishockey: Deutsche Eishockey<br />

Liga: Augsburger Panther –Adler<br />

Mannheim. Aus Augsburg 22.00 FC<br />

Bayern Inside 22.30 Sky SportNews –<br />

Die 2. Bundesliga 23.30 Bundesliga<br />

aktuell 0.00 Sport-Clips<br />

TV Einschaltquoten vonMittwoch<br />

Deutschland (gesamt)<br />

1. Tagesschau (ARD) ..........<br />

4,98<br />

2. DüsseldorfHelau (ARD) ....<br />

3,98<br />

3. heute (ZDF) ................<br />

3,90<br />

4. Soko Wismar (ZDF) .........<br />

3,82<br />

5. Werweiß denn sowas(ARD) 3,75<br />

6. Der Tote am Teich (ZDF) ....<br />

3,59<br />

7. Die Spezialisten (ZDF) ......<br />

3,23<br />

8. Der Bachelor (RTL) ..........<br />

3,13<br />

9. heute Journal (ZDF) ........<br />

3,09<br />

10. GZSZ(RTL) .................<br />

2,94<br />

..<br />

Berlin<br />

1. Tagesschau (ARD) ..........<br />

0,29<br />

2. Abendschau (RBB) .........<br />

0,22<br />

3. Werweiß denn sowas(ARD) 0,18<br />

4. Tagesschau (RBB) ..........<br />

0,17<br />

5. heute (ZDF) .................<br />

0,16<br />

6. Soko Wismar (ZDF) .........<br />

0,15<br />

7. DüsseldorfHelau (ARD) .....<br />

0,14<br />

8. Der Tote am Teich (ZDF) . ...<br />

0,14<br />

9. RTL aktuell ..................<br />

0,13<br />

10. Hubertohne Staller (ARD) ..0,13<br />

(Angaben in Millionen)<br />

.


28 WETTER/HOROSKOP<br />

Ihre Sterne<br />

vonAstrologin<br />

Anastacia Kaminsky<br />

Widder-21.3. -20.4.<br />

Sie haben die Geduld verloren und<br />

sich zurückgezogen. Bald erkennen<br />

Sie,dass dieser Rückzug zu dem<br />

eigentlichen Ziel führt.<br />

Stier -21.4. -20.5.<br />

ErotischeAbenteuer sind heuteIhre<br />

Leidenschaft und nehmen viel Raum<br />

ein.Alles anderemuss dahinter<br />

zurückstehen.<br />

Zwillinge-21.5. -21.6.<br />

Die Venus nimmtIhnen zurzeit die<br />

Lust am großen Karrierestreben.<br />

Sorgen Sie dafür,dass Sie nichtunnötig<br />

stark abbauen.<br />

Krebs -22.6. -22.7.<br />

Sie sind äußerst leidenschaftlich<br />

und ziehen alle Register.Realistisch<br />

bleiben!Große Täuschungen führen<br />

zu Enttäuschungen.<br />

Löwe -23.7. -23.8.<br />

Sie wissen, wie der Hase läuft.Gut für<br />

Sie, denn so können Ihnen Pessimistenimprivaten<br />

Bereich heutenichts<br />

anhaben!<br />

Jungfrau -24.8. -23.9.<br />

Geistigeund seelische Übereinstimmung<br />

mit dem Partner ist<br />

vorprogrammiert. Da können Sie in<br />

Gefühlenschwelgen.<br />

Waage-24.9. -23.10.<br />

Ihreenorme Energie verdanken Sie<br />

dem Mars. Durch Maßhalten können<br />

Sie einen kleinen Einbruch am Nachmittag<br />

überbrücken.<br />

Skorpion -24.10. -22.11.<br />

Sie planen wieder viel mehr,als Sie<br />

schaffen können. Ihreaußergewöhnlichen<br />

Ideen setzen allerdings die<br />

richtigePlanung voraus.<br />

Schütze -23.11. -21.12.<br />

Venus kann mit Ihrem Sicherheitsdenken<br />

nichtviel anfangen. Mit<br />

etwas Freiraum aber wirdsie das<br />

Herrlichsteherbeizaubern.<br />

Steinbock -22.12. -20.1.<br />

Durch mehr Konzentration auf weitsichtigeArbeitsweisen<br />

werden Sie<br />

das hohe Ziel erreichen,das Sie sich<br />

gesetzt haben.<br />

Wassermann -21.1. -20.2.<br />

Viele positiveEinflüsse strömen jetzt<br />

auf Sie ein. Das verändert auch auf<br />

längere Sicht IhreChancen in jeder<br />

Lebenslage.<br />

Fische -21.2. -20.3.<br />

Immer weichen Sie Entscheidungen<br />

aus. Auch wenn es sich am heutigen<br />

Tagnicht ändern wird: am Arbeitsplatz<br />

konkreter werden!<br />

Chefredakteur: Elmar Jehn<br />

Mitglied der Chefredaktion:<br />

Jochen Arntz<br />

Newsdesk-Chefs<br />

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):<br />

Michael Heun, Tobias Miller,<br />

Michaela Pfisterer<br />

Textchefin: Bettina Cosack<br />

Newsroom-Manager: Jan Schmidt<br />

Teams:<br />

Investigativ: KaiSchlieter<br />

Kultur: HarryNutt<br />

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp<br />

Service: Klaus Kronsbein<br />

Sport: Markus Lotter<br />

Story: Christian Seidl<br />

Die für das jeweilige Team an erster Stelle<br />

Genannten sind verantwortliche Redakeure<br />

im Sinne des <strong>Berliner</strong> Pressegesetzes.<br />

ArtDirection:<br />

Annette Tiedge<br />

Newsleader Regio:<br />

Sabine Deckwerth, Stefan Hensecke<br />

Newsleader Sport:<br />

Matthias Fritzsche, Christian Schwager<br />

<strong>Berliner</strong> <strong>Kurier</strong> am Sonntag:<br />

Dr.Michael Brettin<br />

Redaktion: <strong>Berliner</strong> Newsroom GmbH,<br />

Berlin24Digital GmbH<br />

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,<br />

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin<br />

Lesertelefon: 030-63 33 11-456<br />

E-Mail: leser-bk@dumont.de<br />

Verlag: <strong>Berliner</strong> Verlag GmbH<br />

Geschäftsführung: Jens Kauerauf<br />

Postadresse: 11509 Berlin<br />

Besucher: Alte Jakobstraße 105,<br />

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9<br />

Fax: (030) -2327-55-33<br />

Internet: www.berliner-verlag.de<br />

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding<br />

GmbH, Berlin<br />

TAGESZEITUNG<br />

FÜR BERLIN UND<br />

BRANDENBURG<br />

Einzige Gesellschafterin der BV<br />

Deutsche Zeitungsholding GmbH: PMB<br />

Presse- und Medienhaus Berlin GmbH &<br />

Co. KG,Berlin<br />

Persönliche haftende Gesellschafterin der<br />

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH<br />

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus<br />

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist<br />

der PMB Presse- undMedienhaus<br />

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe<br />

GmbH &Co. KG,Köln<br />

Vertrieb: BVZ <strong>Berliner</strong> Lesermarkt GmbH,<br />

KayRentsch.<br />

Leserservice: Tel.: 030 -232777;<br />

Fax: 030 -232776;<br />

www.berliner-kurier.de/leserservice<br />

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH<br />

(BerlinMedien), Andree Fritsche.<br />

Anzeigen: Postfach 11 05 06,<br />

10 835 Berlin<br />

Anzeigenannahme:<br />

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.<br />

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig<br />

seit 1.1.2019.<br />

Druck: BVZ <strong>Berliner</strong> Zeitungsdruck GmbH,<br />

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.<br />

www.berliner-zeitungsdruck.de<br />

Bezugspreis monatlich<br />

(einschließlich 7% MwSt):<br />

Berlin /Brandenburg<br />

Mo.-Sa. 24,00 Euro<br />

Mo.-So. 27,40 Euro<br />

So.5,20 Euro<br />

überregional<br />

26,00 Euro<br />

30,40 Euro<br />

6,30 Euro<br />

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf<br />

besteht kein Belieferungs- oder<br />

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und<br />

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt<br />

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial<br />

wird keine Haftung übernommen.<br />

Keine Rücksendung.<br />

Der BERLINER KURIER hat<br />

gemäß der unabhängigen<br />

Mediaanalyse 2018 IVW<br />

Täglich 214 000 Leser<br />

I II III IV<br />

DasWetter heute<br />

In Berlin/Brandenburg<br />

Heute scheintabgesehen<br />

vonetlichenWolkenaneinigenStellen<br />

auch<br />

die Sonne.Die Höchstwerte<br />

betragen 10 Grad, und der<br />

Wind weht nur leicht aus<br />

Nord.Inder Nacht verstecken<br />

sich die Sterne verbreitet<br />

hinter Wolkenfeldern.Der<br />

bewölkte Wettercharakter<br />

überwiegt.Dabei<br />

erreichendie Temperaturen2Grad.<br />

Morgen istder<br />

Himmel wolkenverhangen.<br />

Sonnenschein bleibt Mangelware,<br />

und die Temperaturen<br />

erreichen 7Grad. Der<br />

Wind weht schwach aus<br />

West.<br />

Bio-Wetter<br />

Erkältungskrankheiten<br />

breiten sich aus.Rheumatische<br />

Gelenk-, Glieder-und<br />

Muskelschmerzen machen<br />

ebenfalls zu schaffen. Der<br />

Tiefschlaf erweistsich als<br />

nicht sehr erholsam.<br />

Deutschland-Wetter<br />

12°<br />

9°<br />

10°<br />

10°<br />

Wasser-Temperaturen<br />

Deutsche<br />

Nordseeküste ..........<br />

Deutsche<br />

Ostseeküste ...........<br />

Algarve-Küste .........<br />

Biskaya ...............<br />

Westliches<br />

Mittelmeer ............<br />

Östliches<br />

Mittelmeer ............<br />

Kanarische<br />

Inseln ................<br />

1<br />

4<br />

3<br />

8<br />

2<br />

3<br />

4<br />

5<br />

3<br />

1<br />

2<br />

6<br />

LEICHT<br />

7<br />

4<br />

3<br />

9<br />

1<br />

7<br />

8<br />

5<br />

8°<br />

9°<br />

4-6°<br />

3-6°<br />

13-16°<br />

11-13°<br />

2<br />

5<br />

7<br />

6<br />

12-15°<br />

14-17°<br />

17-20°<br />

7<br />

9<br />

6<br />

3<br />

2<br />

9°<br />

4<br />

9<br />

8<br />

Wind<br />

Windstärke 1<br />

aus Nord<br />

Sonnabend<br />

7°<br />

Sonntag<br />

11°<br />

Agadir ..... 23°,<br />

Amsterdam . 9°,<br />

Barcelona .. 18°,<br />

Budapest .. 14°,<br />

Dom. Rep. .. 29°,<br />

Izmir ...... 17°,<br />

Jamaika ... 31°,<br />

Kairo ...... 17°,<br />

10°<br />

WeitereAussichten<br />

Urlaubs-Wetter<br />

Dublin 13°<br />

Lissabon 18°<br />

6<br />

5<br />

7<br />

1<br />

London 13°<br />

Madrid 20°<br />

LasPalmas 21°<br />

1<br />

2<br />

2<br />

9<br />

3<br />

4<br />

Paris 13°<br />

Palma 19°<br />

7<br />

1<br />

3<br />

Montag<br />

12°<br />

Berlin 10°<br />

Tunis 19°<br />

heiter<br />

heiter<br />

sonnig<br />

wolkig<br />

heiter<br />

sonnig<br />

heiter<br />

wolkig<br />

SCHWER<br />

4<br />

8<br />

5<br />

3<br />

Oslo 4°<br />

Mondphasen<br />

Sonnenaufgang:<br />

Miami ..... 28°,<br />

Nairobi .... 33°,<br />

New York .. 4°,<br />

Nizza ..... 19°,<br />

Prag ...... 12°,<br />

Rhodos ... 18°,<br />

Rimini ..... 17°,<br />

Rio ....... 24°,<br />

10°<br />

Sonnenuntergang:<br />

Wien 15°<br />

Rom 17°<br />

7<br />

2<br />

1<br />

9<br />

5<br />

4<br />

3<br />

9°<br />

10°<br />

06.03. 14.03.<br />

21.03. 28.03.<br />

Warschau 6°<br />

6:53 Uhr<br />

17:45 Uhr<br />

St. Petersburg -4°<br />

Moskau 2°<br />

Varna 15°<br />

Athen 18°<br />

Antalya 18°<br />

9<br />

6<br />

4<br />

7<br />

9<br />

1<br />

heiter<br />

heiter<br />

bedeckt<br />

heiter<br />

Regenschauer<br />

sonnig<br />

wolkig<br />

Regenschauer<br />

Sudoku täglich in Ihrem KURIER<br />

Auflösungen der letzten Rätsel:<br />

2<br />

8<br />

3<br />

4<br />

1<br />

7<br />

6<br />

9<br />

5<br />

4<br />

6<br />

9<br />

8<br />

3<br />

5<br />

1<br />

2<br />

7<br />

1<br />

5<br />

7<br />

6<br />

9<br />

2<br />

8<br />

4<br />

3<br />

3<br />

7<br />

1<br />

2<br />

8<br />

9<br />

5<br />

6<br />

4<br />

5<br />

9<br />

6<br />

7<br />

4<br />

1<br />

2<br />

3<br />

8<br />

8<br />

2<br />

4<br />

3<br />

5<br />

6<br />

7<br />

1<br />

9<br />

9<br />

4<br />

2<br />

5<br />

6<br />

8<br />

3<br />

7<br />

1<br />

7<br />

3<br />

5<br />

1<br />

2<br />

4<br />

9<br />

8<br />

6<br />

6<br />

1<br />

8<br />

9<br />

7<br />

3<br />

4<br />

5<br />

2<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

Der Verkehr wird<br />

unterstützt von:<br />

Verkehr<br />

3<br />

8<br />

7<br />

1<br />

6<br />

4<br />

5<br />

9<br />

2<br />

6<br />

1<br />

2<br />

9<br />

7<br />

5<br />

4<br />

3<br />

8<br />

präsentiertvon<br />

Schmitti<br />

Straßenverkehr: A10(Nördlicher <strong>Berliner</strong><br />

Ring): In der Zeit von 22 Uhr bis<br />

Montagmorgen, 5Uhr,ist die Unterführung<br />

der L21(Liebenwalder Straße)<br />

unter der A10ander AS Mühlenbeck<br />

gesperrt. Der aus Richtung Mühlenbeck<br />

kommende Verkehr wird über<br />

Summt,Oranienburg,Borgsdorfgeleitet.Der<br />

aus Richtung Summt kommende<br />

Verkehr wird über Mühlenbeck,Schönfließ,<br />

Bergfelde, Birkenwerdergeleitet.<br />

Die Zufahrtzur A10<br />

ist überdie AnschlussstelleBirkenwerdermöglich.<br />

Tegel: In der Zeit von<br />

10 Uhr bis ca. 11.30 Uhr zieht eine Demonstrationvon<br />

der Karolinenstraße/An<br />

der Mühle via Karolinenstraße,<br />

<strong>Berliner</strong> Straßeund Veitstraße wieder<br />

zurück zur Ecke Karolinenstraße/WaidmannslusterDamm.<br />

Kreuzberg:<br />

Auf der Straße Hasenheidebeginnt<br />

der zweite Bauabschnitt zur Errichtung<br />

eines geschützten Radfahrstreifens.<br />

In RichtungHermannplatz<br />

ist zwischen Fichtestraße und Hermannplatz<br />

der rechte Fahrstreifen gesperrt.<br />

Die Arbeiten dauern voraussichtlich<br />

bis Ende März.<br />

TELEFONTARIFE<br />

UHRZEIT ANBIETER VORWAHL PREIS/<br />

MINUTE<br />

Ortsgespräche<br />

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct<br />

7-12 Uhr 01097telecom 01097 1,59 ct<br />

12-19 Uhr Sparcall 01028 1,66 ct<br />

19-24 Uhr01052 01052 0,92 ct<br />

Ferngespräche innerhalb Deutschlands<br />

0-7Uhr Sparcall 01028 0,1 ct<br />

7-14 Uhr 010088 010088 0,75 ct<br />

14-18 Uhr 010012 010012 0,55 ct<br />

18-19 Uhr 010088 010088 0,75 ct<br />

19-24 UhrTele2 01013 0,94 ct<br />

Inlandsgespräche vomFestnetz zum Handy<br />

0-24 Uhr tellmio 01038 1,64 ct<br />

Alle Tarife mit Tarifansage. Die Liste<br />

zeigt günstige Call-by-Call Anbieter,<br />

die Sie ohne Anmeldung sofortnutzen<br />

können. Tarife mit Einwahlgebühr,<br />

0900-Vorwahl oder einer Abrechnung<br />

schlechter als Minutentakt wurden nicht berücksichtigt.<br />

Stand: 28.2.2019. Teltarif-Hotline (Montag<br />

bis Freitag 9–18 Uhr): 09001330100 (1,86 Euro pro<br />

Minute von T-Home). Quelle: www.teltarif.de<br />

Alle Angaben sind ohne Gewähr!<br />

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.<br />

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl<br />

nur einmal vorkommen.<br />

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur<br />

einmal vor.<br />

Doppelungen sind nicht erlaubt.<br />

4<br />

5<br />

9<br />

2<br />

3<br />

8<br />

1<br />

7<br />

6<br />

2<br />

3<br />

1<br />

6<br />

5<br />

7<br />

9<br />

8<br />

4<br />

7<br />

6<br />

8<br />

4<br />

9<br />

3<br />

2<br />

1<br />

5<br />

5<br />

9<br />

4<br />

8<br />

1<br />

2<br />

7<br />

6<br />

3<br />

1<br />

4<br />

5<br />

3<br />

8<br />

9<br />

6<br />

2<br />

7<br />

9<br />

7<br />

3<br />

5<br />

2<br />

6<br />

8<br />

4<br />

1<br />

8<br />

2<br />

6<br />

7<br />

4<br />

1<br />

3<br />

5<br />

9


PANORAMA<br />

BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019<br />

NACHRICHTEN<br />

PinkeFrauen-Parkplätze<br />

Foto: dpa<br />

Eichstätt –Imbayerischen<br />

Eichstätt hängen neue<br />

Schilder für Frauenparkplätze<br />

-inknalligem Pink.<br />

Die Stadt folgt damit der<br />

Empfehlung des Münchner<br />

Verwaltungsgerichts, die<br />

alten blauen Schilder durch<br />

neue, weniger amtlich wirkende,<br />

zu ersetzen.<br />

Star-Dirigent gestorben<br />

New York –Der deutschamerikanische<br />

Dirigent,<br />

Komponist und Pianist<br />

André Previn ist im Alter<br />

von 89 Jahren gestorben.<br />

Das Londoner Symphony<br />

Orchestra äußerte sich tief<br />

bestürzt über den Tod seines<br />

Ex-Chefdirigenten.<br />

1929 wurde er als Andreas<br />

Ludwig Priwin in Berlin geboren,<br />

als Kind flüchtete er<br />

mit seiner Familie in die<br />

USA. Dort machte er als<br />

Pianist Karriere, bekam als<br />

erster Jazzmusiker eine<br />

Goldene Schallplatte. Später<br />

komponierte er Filmmusik,<br />

etwa zu „Gigi“ und<br />

„Eins, Zwei, Drei“.<br />

Ed Sheeran verheiratet<br />

London –EdSheeran hat<br />

still und heimlich seine<br />

Kindheitsfreundin Cherry<br />

Seaborn geheiratet. „Ed hat<br />

ein paar Tage vor Weihnachten<br />

geheiratet. Es war<br />

sehr still –nur Eds älteste<br />

Schulkameraden, wenig Familie<br />

und der Pfarrer“, zitiert„The<br />

Sun“ eine nicht<br />

genannten Quelle.<br />

KENO-ZAHLEN<br />

3, 4, 5, 9, 14, 17,18, 20, 26, 30,<br />

36, 44, 46, 50, 55, 57,64, 68, 69,<br />

70 plus-5-Gewinnzahl:<br />

62728 (ohne Gewähr)<br />

LOTTO-QUOTEN<br />

6Richtige und<br />

Superzahl: unbesetzt,<br />

6Richtige: unbesetzt,<br />

5Richtige und<br />

Superzahl: 13139,00 Euro<br />

5Richtige: 3735,60 Euro<br />

4Richtige und<br />

Superzahl: 224,70 Euro<br />

4Richtige: 41,80 Euro<br />

3Richtige und<br />

Superzahl: 22,20 Euro<br />

3Richtige: 9,60 Euro<br />

2Richtige und<br />

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)<br />

Fotos: AP,dpa, AFP<br />

Europäische Urlauber<br />

übernachten notdürftig<br />

auf dem Flughafen in<br />

Bangkok<br />

Luftraum nach Konflikt gesperrt<br />

Tausende Urlauber<br />

sitzen in Bangkok fest<br />

Konfrontation zwischen Indien und Pakistan, Thai Airways streicht Flüge nach Europa<br />

Bangkok – Der Konflikt zwischen<br />

Indien und Pakistan hat<br />

Folgen für Thailand-Urlauber.<br />

Die Fluggesellschaft Thai Airways<br />

entschied, keine Flüge<br />

mehrdurch pakistanischen Luftraum<br />

wegen der dortigen Luftwaffen-Einsätze<br />

zu leiten. Deshalb<br />

fielen Dutzende Flüge aus.<br />

Tausende Urlauber aus Deutschland<br />

und anderen europäischen<br />

Ländern saßen fest.<br />

Rund 30Flüge wurden gestrichen,<br />

dreiFlugzeuge mussten in<br />

der Luft kehrt machen und flogen<br />

nach Bangkok zurück. Laut<br />

der Fluggesellschaft waren rund<br />

5000 Passagiere betroffen. Die<br />

meisten von ihnen hatten Flüge<br />

nachEuropa gebucht.<br />

Am Bangkoker Suvarnabhumi-<br />

Flughafen machten gestrandete<br />

Trümmer indischer Kampfflugzeuge<br />

im indischen Teil Kaschmirs<br />

Passagiere ihrem Ärger Luft.<br />

„Wir warten hier schon seit elf<br />

oder zwölf Stunden“, sagte die<br />

deutsche Touristin Gerda Heinzel,<br />

die nach einem Urlaub auf<br />

der Insel Phuket zurück nach<br />

München fliegen wollte. „Wir<br />

haben nichts zuessen bekommen<br />

und keine Unterkunft. Es<br />

gibtkein deutschsprachiges Personal,<br />

das uns hilft.“<br />

Auch andere Fluggesellschaften<br />

der Region waren betroffen.<br />

So mussteSingaporeAirlines einen<br />

Flug von Singapur nach<br />

Frankfurt am Main streichen.<br />

Die indischeFluggesellschaft Air<br />

India teilte mit, alle Flüge nach<br />

Indien aus Europaund den USA<br />

würden über Dubai und Schardscha<br />

in den Vereinigten Arabischen<br />

Emiraten umgeleitet.<br />

Thai Airways wollte die Flüge<br />

gestern Abend wieder aufnehmen.<br />

China habe seinen Luftraum<br />

für die Flüge geöffnet, so<br />

dassdie Maschinen nun Pakistan<br />

umfliegen könnten.<br />

Der Konflikt zwischen den<br />

Atommächten Indien und Pakistan<br />

um die Region Kaschmir ist<br />

zuletzt gefährlich eskaliert.<br />

Nachdem Indiens Luftwaffe in<br />

der Nacht zum Dienstag erstmals<br />

seit1971 einen Angriff aufpakistanischem<br />

Gebietgeflogenhatte,<br />

schoss Pakistan am Mittwoch<br />

zwei indische Kampfflugzeuge<br />

ab. Ein Pilot wurde festgenommen.<br />

Pakistans Armeesprecher<br />

veröffentlichte auf Twitter ein<br />

Foto des offenbar im Gesicht verletzten<br />

Oberstleutnants. Diese<br />

„vulgäre Darstellung“ des Gefangenen<br />

verstoße gegen internationales<br />

Recht und die Genfer Konvention,<br />

beschwertesich Indien,<br />

das die sofortige Rückkehr des<br />

Piloten forderte. Gestern Mittag<br />

kündigte Pakistans Premierminister<br />

Imran Khan an, als „Geste<br />

des Friedens“ den Kampfpiloten<br />

freizulassen.


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Freitag, 1. März2019*<br />

Stadt pfändet Mops<br />

DasMopsmädchen<br />

wurde zum Pfandgut<br />

und auf Ebayangeboten.<br />

und verhökert ihn bei Ebay<br />

Er wurde einer verschuldeten Familie weggenommen. Neue Besitzerin ebenfalls empört<br />

Ahlen – „Süße Mopsdame mit<br />

Stammbaum zu verkaufen!“<br />

lautete die private Anzeige<br />

auf Ebay. Für erstaunlich<br />

günstige 750 Euro. Eine 52-<br />

Jährige aus Wülfrath (NRW)<br />

schlug zu, kaufte den reinrassigen<br />

Hund. Was sie nicht<br />

wusste: Edda, so hieß das<br />

Tier, war bei einer Familie<br />

gepfändet worden. Und das<br />

ist nicht der einzige Akt im<br />

absurden Mops-Drama von<br />

Ahlen. Das neue Frauchen,<br />

eine Polizistin, will die Stadt<br />

im Münsterland verklagen –<br />

wegen Tierarztkosten.<br />

„Ich habe erst an eine Fake-Anzeige<br />

geglaubt“, erzählte die<br />

neue Besitzerin Michaela J.<br />

dem „Ahlener Tageblatt“. Eigentlich<br />

würden für so einen<br />

Mops bis zu 2000 Euro gezahlt.<br />

Doch mit dem Tier schien alles<br />

in Ordnung zu sein, es sei<br />

geimpft und gechipt sowie nach<br />

Rücksprache mit dem zuständigen<br />

Tierarzt kerngesund, hieß<br />

es in der Anzeige.<br />

Erstaunt war Michaela J., als<br />

sie den vermeintlich privaten<br />

Anbieter anrief und einen Mitarbeiter<br />

der Stadtverwaltung<br />

Ahlen am Apparat hatte. Er erklärte<br />

ihr, wie die Stadt zudem<br />

Hund gekommen war: Man ha-<br />

gepfändet, die unter anderem<br />

die Hundesteuer schuldig<br />

ge-<br />

be den Mops bei einer Familie<br />

blieben war. Und ja, die Stadt<br />

könne Tiere pfänden und auch<br />

weiterverkaufen, versicherte<br />

er.<br />

Es war im November, als<br />

zwei<br />

Mitarbeiter der Stadt und<br />

der<br />

Gerichtsvollzieher bei Stefanie<br />

K. (36) in der Wohnung stan-<br />

umsahen. Das offenbar Kost-<br />

barste war der Mops. Der<br />

Ver-<br />

den und sich nach Pfändbarem<br />

lust des Hundes sei für die Familie<br />

–drei Kinder, der Vater<br />

im Rollstuhl –schwer. Edda sei<br />

eine „Seelentrösterin“, sagte<br />

Stefanie K. gegenüber Sat.1.<br />

„Bei mir ist alles zusammen-<br />

gebrochen.“ Sie habe geheult<br />

wie ein Schlosshund,<br />

als Edda weg war.<br />

Nun lebt die Mopshündinn<br />

in Wülfrath und heißt jetzt<br />

Wilma. Neu-Frauchen Michae-<br />

la J. ist allerdings auch ziemlich<br />

verärgert. Denn Edda/Wilma<br />

war eben nicht kerngesund,<br />

sondern hatte, wie sich heraus-<br />

stellte, eine ernsthafte Augenverletzung,<br />

die bereits<br />

mehrfach operiert<br />

werden musste.<br />

Dafür zahlte Michaela<br />

J. bislang schon<br />

2500 Euro – und die<br />

will sie von der Stadt<br />

zurückhaben. Sie hat<br />

einen Anwalt beauftragt,<br />

die Klage auf<br />

den Weg zu<br />

bringen.<br />

Ob die Mops-Pfändung überhaupt<br />

rechtens war, ist zweifelhaft.<br />

Haustiere dürfen eigent-<br />

lich nur gepfändet werden,<br />

wenn der Gläubiger finanziell<br />

darauf angewiesen<br />

ist. Das dürfte<br />

auf die Stadt Ahlen<br />

wohl kaum zutreffen.<br />

Michaela J. hat den<br />

Mops auf Ebay gekauft,<br />

dass er krank ist,<br />

merkte sie erst später<br />

Foto: privat,MikkoSchümmelfeder<br />

Foto: dpa Foto: AP<br />

Die „90210“-Darsteller kehren<br />

auf den Bildschirm zurück.<br />

„Beverly Hills,<br />

90210“ zurück<br />

Los Angeles –Fast 20 Jahre<br />

nach dem Ende von „Beverly<br />

Hills, 90210“ kehrt die TV-<br />

Kultserie im Sommer mit<br />

sechs neue Folgen zurück.<br />

Die Darsteller Jason Priestley,<br />

Jennie Garth, Ian Ziering,<br />

Gabrielle Carteris, Brian<br />

Austin Green und Tori<br />

Spelling sind dabei. Überschattet<br />

wurde die Ankündigung<br />

gestern von Berichten,<br />

wonach einer der Serien-<br />

Stars, Luke Perry, einen<br />

schweren Schlaganfall erlitten<br />

hat. Er soll im Krankenhaus<br />

liegen.<br />

ASB-Mitarbeiter:<br />

Millionen-Betrug<br />

Hannover –Wegen möglicher<br />

Unterschlagungen von<br />

mehr als drei Millionen Euro<br />

aus einem Flüchtlingsetat<br />

ist ein leitender Mitarbeiter<br />

des Arbeiter-Samariter-<br />

Bundes in Hannover verhaftet<br />

worden. Gegen den 46-<br />

Jährigen werde wegen des<br />

Verdachts der Untreue in einem<br />

besonders schweren<br />

Fall ermittelt. „Der Mann<br />

hat fiktive Rechnungen gestellt“,<br />

sagte Oberstaatsanwalt<br />

Thomas Klinge.<br />

DasAuto der 63-Jährigen steckt<br />

in der Hauswand.<br />

Haus-Crash nach<br />

Nies-Attacke<br />

Osnabrück –Durch das<br />

Fenster ist eine Autofahrerin<br />

in ein Wohnzimmer eines<br />

Reihenhauses in Osnabrück<br />

gekracht. Grund war<br />

eine Niesattacke. Dabei verlor<br />

die 63-jährige die Kontrolle<br />

über ihr Auto, fuhr<br />

über einen Vorgarten und<br />

krachte in das Haus. Die<br />

Frau und ihr Beifahrer wurden<br />

leicht verletzt. Die Feuerwehr<br />

musste das Mauerwerk<br />

abstützen, nachdem<br />

das Auto aus dem Gebäude<br />

gezogen worden war.


*<br />

PANORAMA 31<br />

Fotos: dpa, Bernhard Preuss/LZ Foto: dpa<br />

Treibhausgas: Forscher wandeln Kohlendioxid wieder in Kohle um<br />

Der Ursprung vonCO2 könnte auch<br />

die Lösung sein: Kohle<br />

Chaos in der Hütte des<br />

Hauptverdächtigen von<br />

Lügde. An der Wand hängen<br />

Kinderzeichnungen.<br />

Polizei durchsucht erneut die Campingplatz-Parzelle des Hauptverdächtigen–undfindet Datenträger<br />

Lügde –Die Polizei hat offenbar<br />

noch nicht alle schockierenden<br />

Details des Missbrauchsfalls<br />

von Lügde entdeckt.<br />

Seit Mittwoch durchsuchen<br />

sie erneut das Haus auf<br />

dem Campingplatz, das für<br />

mindestens 31 Kinder zur Hölle<br />

wurde.<br />

Die Ermittler untersuchten die<br />

Campingplatz-Parzelle an den<br />

beiden vergangen Tagen mit<br />

höchster Akribie. Schrittweise<br />

seien alle Gegenstände aus der<br />

„vermülltenund chaotischen Behausung“<br />

des Hauptverdächtigen<br />

Andreas V. (56) geräumt<br />

worden, so die Behörden.<br />

Ein Blick in die Hütte des<br />

Dauercampers offenbart großes<br />

Chaos. Im Wohnbereich,<br />

Hilfe gegen den Klimawandel? Wissenschaftler finden Weg, die Atmosphärezuputzen<br />

Melbourne –Bisher schien es<br />

eine Einbahnstraße zu sein:<br />

Wenn Kohle verbrennt, entsteht<br />

dadurch Kohlendioxid<br />

(CO2). Das setzt sich in der Atmosphäre<br />

fest und befeuert<br />

den Klimawandel. Forschern<br />

ist es nun aber gelungen, das<br />

Gas wieder in Kohle umzuwandeln.<br />

wo er mit einem Mädchen lebte,<br />

an dem er sich immer wieder<br />

vergangen haben soll, sieht es<br />

nicht wirklich besser aus. Doch<br />

die Lebensumstände des 56-<br />

Jährigen spielen eine nachgeordnete<br />

Rolle. Die Polizei ist<br />

auf der Suche nach weiteren<br />

Beweisen für den tausendfachen<br />

sexuellen Missbrauch von<br />

Kindern.<br />

Seit Mittwoch hilft der auf die<br />

Suche nach Datenträgern spezialisierte<br />

Diensthund „Artus“.<br />

Er wurde extra aus Sachsen angefordert.<br />

In einer Sesselritze<br />

fand er einen USB-Stick. Auch<br />

weitere Datenträger konnten<br />

die Ermittler auf dem Grundstück<br />

sicherstellen. Derzeit<br />

wird geprüft, ob es bereits vor<br />

Komplett neu ist die Technik<br />

nicht. In Großbritannien steht<br />

bereits eine Anlage, die Kohlendioxid<br />

aus der Luft zieht. Doch<br />

bislang war die Lagerung ein<br />

Problem. Den Forschern Dorna<br />

Esrafilzadeh und Torben Daeneke<br />

ist es nun gelungen, das<br />

Gas bei Raumtemperatur wieder<br />

zu Kohle zu machen.<br />

dem Jahr 2008 Missbrauchsfälle<br />

gab, die dem 56-jährigen<br />

Dauercamper und den beiden<br />

Dazu haben sie einen flüssigen<br />

Metall-Katalysator entwickelt,<br />

wie sie im Fachmagazin<br />

„Nature Communications“ beschreiben.<br />

Das CO2 werde in einer<br />

Lösung aus Elektrolyten<br />

und flüssigem Metall vermischt<br />

und unter Strom gesetzt. Dabei<br />

löst sich der Kohlenstoff (C) an<br />

der Oberfläche. Die Kohle<br />

anderen Hauptverdächtigen<br />

(33, 48) zuzurechnen sind. Derzeit<br />

gehen die Ermittler von<br />

könnte entweder vergraben<br />

oder anderweitig genutzt werden.<br />

Diese Entdeckung könnte eine<br />

wichtige Rolle im Kampf gegen<br />

den Klimawandel spielen.<br />

Schließlich müsste der Atmosphäre,<br />

um die Erderwärmung<br />

einzudämmen, CO2 entzogen<br />

werden.<br />

Blick in die<br />

Missbrauchs-Hölle vonLügde<br />

Chaos im Schuppen auf dem Campingplatz „Eichwald“<br />

mindestens 1000 Einzeltaten<br />

aus. 31 Opfer wurden bereits<br />

identifiziert. Zudem hat die Polizei<br />

vier Nebentäter ermittelt.<br />

Weiterhin überschatten aber<br />

Ermittlungspannen den Fall.<br />

Nachdem NRW-Innenminister<br />

Herbert Reul (CDU) der Polizei<br />

aus Lippe den Ermittlungsauftrag<br />

entzogen und nach Bielefeld<br />

übertragen hat, stellte<br />

Landrat Axel Lehmann gestern<br />

ein neues Führungsteam der<br />

Kreispolizeibehörde vor. Zuvor<br />

wurden der Leiter der Direktion<br />

Kriminalität und der Polizeidirektor<br />

aus Lippe als Reaktion<br />

auf verschwundene Datenträger<br />

mit einem Gesamtvolumen<br />

von 0,7 Terabyte von ihren Aufgaben<br />

entbunden und versetzt.


Freitag, 1. März2019<br />

WITZDES TAGES<br />

Ein Mann ruft bei der Polizei an. „Unser<br />

Auto wurde gestohlen!“ Der Beamte fragt:<br />

„Haben Sie den Täter gesehen?“ –„Nein,<br />

aber ich habe das Kennzeichen notiert!<br />

WUSSTEN SIE SCHON...<br />

... dass Japans Sumo-Ringerverband seine<br />

Hygiene-Vorschriften verschärft? Dreitagebärte,<br />

Tattoos oder lange Fingernägel<br />

werden bei Sumo-Ringern künftig nicht<br />

mehr geduldet. Der Sumo-Verband (JSA)<br />

hat ein neues Regelwerk veröffentlicht,<br />

das derartige körperliche Nachlässigkeiten<br />

bei Wettkämpfen nicht mehr zulässt.<br />

www.sam-4u.de<br />

KeiraKnightley<br />

Beim Sex<br />

Sie ist bildschön<br />

und erfolgreich:<br />

Hollywood-Star<br />

KeiraKnightley<br />

Fotos: ap, 20th CenturyFox<br />

lasse ich mich doubeln<br />

KURIER sprach mit der Britin über ihren neuen Film und Nackt-Szenen<br />

www.sam-4u.de<br />

WASBEDEUTET...<br />

... Mops? Der Mops stammt aus dem Kaiserreich<br />

China, wo er vor mehr als 2000<br />

Jahren aus doggenähnlichen Hunden herausgezüchtet<br />

wurde. Er galt als Kaiserhund<br />

und es war ein Privileg der Kaiser, ihn<br />

besitzen und anfassen zu dürfen. Vermutlich<br />

kommt das Wort vom niederländischen<br />

Verb „mopperen“. „Mopperen“ geht<br />

auf das althochdeutsche „mup“zurück,<br />

was „das Gesicht verziehen“ bedeutete.<br />

ZULETZT<br />

Polizeieinsatz nach lautem Sex<br />

Ein Pärchen aus Weilerbach (Rheinland-<br />

Pfalz) hat durch sein Liebesspiel einen<br />

Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Nachbar hatte<br />

die Beamten gerufen, weil er laute Frauenschreie<br />

und einen Mann hörte, der<br />

klang, als sei er verletzt. Der Nachbar vermutete,<br />

dass die beiden kämpften. Die Beamten<br />

trafen auf eine 23-jährige Frau und<br />

einen Mann (24) .ZuKörperverletzungen<br />

kam es laut Polizei nicht –die Frau habe<br />

lediglich Spaß mit ihrem Freund gehabt.<br />

4<br />

194050<br />

301104<br />

51009<br />

Von<br />

DIERK SINDERMANN<br />

Der Krieg ist aus. Im zerbombten<br />

Hamburg bahnt<br />

sich 1946 etwas an zwischen<br />

der verheirateten<br />

Britin Rachael und dem<br />

deutschen Architekten<br />

Stephan Lubert. In Keira<br />

Knightleys (33) neuestem<br />

Film „Aftermath“ (deutscher<br />

Titel: „Niemandsland“)<br />

ist die Hollywood-<br />

Schauspielerin als Darstellerin<br />

der Rachael in<br />

der wohl schärfsten Sex-<br />

Szene zu sehen, die sie je<br />

gespielt hat.<br />

Eine Szene aus dem offiziellen Trailer: In KeiraKnightleys neuem Film<br />

knistertesvor Erotik.<br />

KURIER: Oder täuschen<br />

wir uns da?<br />

Keira Knightley: Ja, das ist<br />

eine optische Täuschung.<br />

Ich drehe grundsätzlich<br />

keine Nacktszenen. Was Sie<br />

gesehen haben, war ein<br />

Double. Ich kann mein<br />

Double selbst aussuchen<br />

und der letzte Schnitt der<br />

Sex-Szenen muss von mir<br />

abgesegnet werden. Ich<br />

kann mit dem Regisseur diskutieren,<br />

ob es überhaupt<br />

eine Nacktszene in dem<br />

Film gibt und kann sagen,<br />

wenn es keine geben soll.<br />

Und wie haben Sie es in<br />

„Niemandsland“ gehalten?<br />

Ich habe die Szene genehmigt<br />

–ebenso wie meinen<br />

Körper, der nicht mein Körper<br />

ist. (lacht). Mein Gott,<br />

was habe ich für schöne<br />

Brustwarzen.<br />

Rachael hasst alle Deutschen.<br />

Und im nächsten<br />

Moment hat sie heißen<br />

Sex mit einem deutschen<br />

Mann. Glauben Sie, dass<br />

es so etwas im wahren Leben<br />

geben könnte?<br />

Freud würde sagen, dass<br />

so etwas ständig passiert.<br />

Also glaube ich das auch.<br />

Sie haben oft Frauen gespielt,<br />

die aus ihrer „typischen“<br />

Rolle ausgebrochen<br />

sind. War das Absicht?<br />

Damit habe ich mich immer<br />

tief verbunden gefühlt.<br />

Das geht zurück bis zu<br />

„Kick it like Beckham“. Die<br />

Story, in der Mädchen Fußball<br />

spielen. Obwohl sie ja<br />

eigentlich nicht Fußball<br />

mögen sollten.<br />

Werden Männer und<br />

Frauen mit unterschiedlichen<br />

Maßstäben gemessen?<br />

Generell wird gesagt, dass<br />

Geschichten über Frauen<br />

nicht so gehaltvoll sind wie<br />

die über Männer. Aber<br />

wenn ein Mann wirklich<br />

gut darin ist, eine weibliche<br />

Figur zu schreiben, dann<br />

sieht man ihn als Genie an.<br />

Schreibt eine Frau eine gelungene<br />

weibliche Figur,<br />

dann heißt es „das ist autobiografisch“.<br />

Sie haben früher einmal<br />

Ärger in der Schule bekommen,<br />

weil sie eine<br />

Freundin geküsst haben.<br />

War das Rebellion?<br />

Ich war damals 15 oder 16.<br />

Es war beim Schulball.<br />

Unter Ballons. Da hat jeder<br />

jeden geküsst. Aber weil es<br />

bei uns zwei Mädchen waren,<br />

wurde das Bild als unpassend<br />

angesehen und<br />

nicht wie all die anderen gezeigt.<br />

Ich kann mir nicht<br />

vorstellen, dass so etwas<br />

heutzutage in England passieren<br />

würde.<br />

Woher kommt Ihre Freizügigkeit?<br />

Meine Mutter hat Protestmärsche<br />

in Schottland organisiert,<br />

weil es in Schottland<br />

damals Gesetze gegen Homosexualität<br />

gab. Ich war<br />

immer von Politik umgeben.<br />

Sie haben in Hamburg gedreht,<br />

dann kommt bald<br />

auch „I love Berlin“ mit<br />

Ihnen heraus…<br />

….Berlin habe ich oft besucht.<br />

Deutschland ist toll.<br />

Ich glaube, was wir Engländer<br />

mit den Deutschen gemein<br />

haben, ist der Humor.<br />

Hatten Sie Ihre Tochter<br />

mit bei den Dreharbeiten?<br />

Ja, aber sie war damals<br />

erst 18 Monate alt. Wir<br />

haben zusammen Currywurst<br />

gegessen.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!