TRENDYone | Das Magazin - Allgäu - Januar 2020

trendyone

Kassenbonpflicht: Droht in Deutschland ab 2020 der Kassenzettel-Wahnsinn? - Vorschau der Allgäuer Bürgermeister auf das Jahr 2020 - Local Hero: Annette Pickert (Staehlin) - Das sind die Filmstarts im Januar

Wirtschaft & Politik 7

THOMAS KIECHLE

Oberbürgermeister der Stadt Kempten

MATHIAS NEUNER

Erster Bürgermeister Stadt Landsberg

Seit dem 1. Mai 2014 bin

ich Oberbürgermeister der

Stadt Kempten. Bei meinem

damaligen Wahlkampf

habe ich betont: Kempten

ist meine Heimatstadt, für

sie will ich täglich arbeiten

und etwas bewegen. Das

hat sich nicht verändert. Ich

wollte und will immer noch

der Jugend eine Perspektive,

Familien und Senioren eine

Heimat, Arbeitnehmern

wie Unternehmen einen

Nährboden und Kultur wie Sport eine Bühne bieten. Dafür habe

ich in den vergangenen Jahren konsequent und mit großer

Freude gearbeitet. Und das möchte ich auch im nächsten Jahr an

verantwortlicher Stelle als Oberbürgermeister mit ganzer Kraft

weiterhin machen.

2020 ist Wahljahr. Der

Stadtrat in Landsberg am

Lech wird neu gewählt

und auch ich stelle mich

als Oberbürgermeister

erneut zur Wahl. Mit ca.

40 Millionen Euro auf

dem Konto sind wir in der

Lage den kommenden

Herausforderungen gelassen

entgegenzutreten. Und

die sind nicht wenig: wir

haben die Realisierung fünf

Kindertageseinrichtungen in

Pipeline, wollen neue Wohngebiete entwickeln und müssen uns

den drängenden Themen Verkehr und Wohnungsnot widmen.

Ich würde mich daher sehr freuen, mich den Herausforderungen

auch in den nächsten sechs Jahren stellen zu dürfen und die

begonnen Projekte weiter begleiten zu können.

HANS-JÖRG HENLE

Erster Bürgermeister der Stadt Leutkirch (Allgäu)

DR. WOLFGANG HELL

Erster Bürgermeister der Stadt Marktoberdorf

Leutkirch wird ein begehrter

Wohn- und dynamischer

Gewerbestandort bleiben.

Zahlreiche Betriebe möchten

sich bei uns niederlassen.

Mit Hochdruck arbeiten wir

an neuen Gewerbe- und

Wohngebieten - drei neue

Wohnbaugebiete können

bereits ab 2020 bebaut

werden. Unsere Infrastruktur

wird weiter verbessert - mit

neuen Radwegen, einer

„bespielbaren Stadt“ und

neuen Freizeiteinrichtungen wird Leutkirch noch attraktiver

werden. Eine unserer größten Investitionen in 2020 wird der

Ausbau der Kinderbetreuung sein. Unser lebendiges Vereins-,

Brauchtums- und Kulturleben machen unsere Stadt in jedem

Jahr besonders lebenswert- flankiert von einem vielfältigen

Freizeit- Bildungs- und Betreuungsangebot.

Unsere Kreisstadt verfügt

über eine herausragende

öffentliche Infrastruktur,

vom Hallenbad über

alle Formen der

Kinderbetreuung bis hin

zum Veranstaltungshaus

MODEON. Diese wollen wir

erhalten und weiter stärken,

für unsere Bürgerinnen und

Bürger, aber auch für unsere

Gäste. Herausragende

Themen im Jahr 2020

werden Wohnungsbau,

Umwelt- und Klimaschutz sowie unsere Bemühungen um ein

verbessertes Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs im

gesamten Stadtgebiet sein.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine