Aufrufe
vor 9 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.083

E_1931_Zeitung_Nr.083

AUTOMOBIL-REVUE

AUTOMOBIL-REVUE 1931 - N»83 VERLANGEN SIE DAS NEUE XACO MOTOR OIL BESTÄNDIG DAUERHAFT UNERREICHT Autofachieute, welche die elektr. Anlagen des Autos, wie Lichtmaschinen, Anlasser, Zündanlagen etc. gründlich kennen lernen wollen, um im Beruf vorwärts zu kommen, verlangen kostenlos Prospekt Nr. 4 vom Techn. Lehr Institut Onken, Basel 11. Ige de 22 ans, conducteur militaire, cherche place dans un grand garage de la Suisse frangaise pour se perfectionner et apprendre serieusement la langue francaise. Entre> selon convenance. Offres ä Hans Meier, Chauffeur, Einigen (lac de Thoune) Intelligenter, Robuste 61638 Chauffeur kräftiger Jüngling, 16 Jahre alt, m. Sekundarschulbilde., sucht Automechaniker- Lehrstelle bei tüchtigem Meister, in grössere Garage. Offerten unter Chiffre Z 2066 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 61640 Solider, nücht. Bursche, 23 Jahre alt, sucht per sofort Stelle als 51693 CHAUFFEUR auf Personenauto. Etwas Werkstattpraxis. Könnte gleichzeitig gärtner. Arbeiten verrichten. Rechte Behandig, wird hohem Lohn vorgezogen. Off. an Mario Maurizio, Vicosoprano (Bergell/Grauh finden). 25jähriger, lediger, erstklassiger Mechaniker- Chauffeur sucht Stelle xa Wagenpark, event. als CHEF in kleinere Garage. Prima Zeugnisse u. Referenzen. Offerten ratter Chiffre 91728 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, zuverlässiger Velo- und Motorrad- Mechaniker sucht per sofort oder später dauernde Stelle. Offerten unter Chiffre 51727 an die Automobil-Revue, Bern. Chauffeur (22 Jahre), mit prima Zeugnissen (Alpenfahrer), Sucht auf 1. November Stelle auf Luxus-, event. leichten Lastwagen. Offerten unter Chiffre £1724 an die Automobil-Revue. Bern. MHtelgrosse Garage auf dem Land sucht tüchtigen, erfahrenen Chef- Mechaniker Kleinere Interesseneinlage wird gewünscht. Ohne gute Referenzen unnütz, sich zu melden. Verheiratete werden bevorzugt. Offerten unter Chiffre .51738 an die Automobil-Revue. Bern. Chauffeur-Mechaniker nicht unter 25 Jahren, wird für Autobusbetrieb in die Werkstatt undals Fahrer _ 51695 ZJ** gesucht "•C Verlangt wird gelernter Mechaniker, der fähig ist, Reparaturen an Motorfahrzeugen selbständig auszuführen. Gute Umgangsformen und zuverlässiger Fahrer, der wenigstens 1 Jahr auf Lastwagen oder Car Alpin gefahren ist. Eintritt auf 1. November, ev. später. — Offerten sind zu richten an Bolliger & Cie., Autobusbetrieb, Baden. QenerakMoiore Servlcte* Station kleine Wagen mittlere Wagen ' grosse Wagen Wagen-Wasohan Fr. 5.— Fr. 6.— Fr. 7.— Schmieren Fr. 2.50 Fr. 3.— Fr. 3.60 Oelweohseln: Arbeit gratis, nur die verwendeten Qualitäts-Oele: Mobiloil, Valvollne, Oattrol, Oak werden zu billigsten Original-Preisen berechnet. Batterie-Service: Aufladen Fr. 3.—, Elemente prüfen Fr. 1.—, Leih-Batterie: Miete pro Tag 50 Cts. Entrussen u. Ventile einschleifen mit Black- und Decker-Spezialmaschine (Dichtungen u. Material extra) Vierzylinder Sechszylinder Achtzylinder ' Fr. 30.— Fr. 50.— Fr. 70.— Reparaturen, Revisionen, Expertisen zu billigsten Festpreisen mit Garantie. Garage mit bester Zufahrt am See kleine Wagen mittlere Wagen grosse Wagen per Nacht, Fr. 2.50 Fr. 3.— Fr. 3.50 Am Tag oder während Theaterzeit Fr. 1.— Einzelbox per Nacht Fr. 5.— Motorräder per Nacht Fr. 1.—, mit Seitenwagen Fr. 1.60, am Tag 60 Cts. Monats-Garagen zu günstigen Preisen und mit Monatsrechnung* Chauffeur auf 2-Tonnen-Lastwagen in Baugeschäft. Gelernter Schlosser oder Mechaniker wird bevorzugt. Offerten betr. frühesten Eintrittstermin und Gehaltsansprüche sind zu richten unter Chiffre 51730 an die Automobil-Revue, Bern. direkt Neue Einheitspreise UCiXtJio-CidrageAiiiomoba AG.Tel. 126060 Seefeldquai 1, ZÜRICH direkt am See Gesucht per sofort tüchtiger Junger, tüchtiger und solider Chauffeur-Mechaniker sucht Stelle auf Luxus- oder Lastwagen. Suchender hat 5jährige unfallose Fahrpraxis (Militärfahrer). Eintritt könnte sofort geschehen. Offerten unter Chiffre 51725 an die Automobil-Revue. Bern. Verlas. Administration. Druck und Clicherie: HALL WAG A.-G. Hallersche Buchdruckerei und Wagnersche Verlagsanstalt. Bern. Gesucht Auto- Mechaniker als 517381 1. Arbeiter der dem Betrieb selbständig vorstehen kann. Tüchtige, verheiratete Bewerber mit guten Referenzen wollen sich melden bei 0. Lerch, Garage, Oenslngen (Solothurn). WWYWWVVVVWi Gesucht per sofort ein Auto- Mechaniker der auch im Elektrischen bewandert ist, in Dauerstelle. — Offerten nebst Loknansprüchen unt. Chiffre 51734 an die Automobil-Revue. Bern. wwwwwvww. Einen vertrauenswürdigen Chauffeur finden Sie durch eine „Kleine Anzeige 11 in der Automobil-Revue Tüchtiger, 24 Jahre alter Auto- Mechaniker mit sämtlichen Reparaturen vertraut, 51757 sucht Stelle in gutgehende Auto-Werkstatt. Prima Zeugnisse zu Diensten. (Ostschweis bevorzugt.) Offerten an F. Lenherr, St Peterzell. Telephon 9. Junger, tüchtiger Chauffeur- Mechaniker gelernter Automechaniker, sucht Stelle auf Luxus-, Lieferung«- od. Lastwagen. Eintritt könnte sofort geschehen. Prima Zeugnisse sind vorhanden. — Offerten an E. Holzer, Niederscher li g3ern). 51756 Tüchtiger SCHLOSSER. GRIFFE. , CHARNIEREN etc. Verkäufer H.BRAUN ZOFINGEN mit gründlichen Kenntnissen der Autozubehör- Branche, von Spezialhaus gesucht. — Offerten mit Zeugnisabschriften und Gehaltsansprüchen unt. Chiffre 51754 an die WINDSCHUTZ- RAHMEN. j :MM GUEfLI.TEli. 255 Automobil-Revue. Bern. " Weitere Stellenangebote und -gesuche siehe auch Seite 16

N°83 II. Blatt BERN. 9. Oktober 1931 Dodge. Auf einem gemeinsamen Stand mit dem neuen Plymouth-Wagen sind die ebenfalls von Chrysler fabrizierten neuen Dodge- Modelle ausgestellt. Alle diese drei Modelle zählen schon zu der Klasse der stärkeren Wagen, was seit jeher ein Charakteristikum der Marke darstellt. Sie sind auch im allgemeinen technischen Aufbau auf anspruchsvollen Betrieb berechnet und zeigen eine Robustheit, die von vornherein lange Lebensdauer und grosse Strapazierfähigkeit erwarten lässt. Der Sechszylinderwagen hat einen Motor von 82,5 mm Bohrung, 107,95 mm Hub, 3500 ccm Zylinderinhalt, 68 PS Bremsleißtung und seitlich gesteuerte Ventile. Grosse Filter für Luft, Benzin und Oel sorgen für störungsfreien Betrieb. Die Zündverstellung geschieht automatisch, kann aber auch von Hand bedient werden. Die Betätigung der Vierrad-Innenbackenbremsen erfolgt hydraulisch, und hydraulisch ist auch die Wirkungsweise der Stossdämpfer. Um einen niedrigen Ge- . samtaufbau zu ermöglichen, ist das Chassis doppelt gekröpft; die Maximalgeschwindigkeit beträgt 115 Std./km. Beim kleinen Achtzylinder betragen die Motorabmessungen 73 mm Bohrung, 107,9 Millimeter Hub und 3700 ccm Zylinderinhalt. Bei 3200 Touren leistet dieser Motor 80 PS an der Bremse. Zur Gemischbildung dient ein Stromberg-Fallstromyergaser. Der Aufbau des Chassis entspricht im übrigen generell dem des Sechszylinders. Als Maximalgeschwindigkeit erreicht der Wagen 120 Std./km. Der grosse Achtzylindermotor hat 76,2 Millimeter Bohrung, 107,9 mm Hub, 4000 ccm Zylinderinhalt und 84 PS bei 3200 Touren. Dem Stromberg-Fallstromvergaser ist ein Ansauggeräuschdämpfer vorgeschaltet. Die maximale Fahrgeschwindigkeit beträgt 128 Std./km. Auburn-Cord. Auburn-Cordwagen mit Vorderradantrieb und schnittiger Zweiplätzer-Serienkarosserie. werden konnte. Die ganze Anordnung des Antriebsrnechanismus zwingt zudem der Karosserie eine Linie auf, die vom Sportsmann besonders geschätzt wird. Das zur Schau gebrachte serienmässige, zweiplätzige Cabriolet stellt mit seiner langen Motorhaube geradezu ein Sinnbild der Kraft und der Schnelligkeit dar. Es hat eine Maximalgeschwindigkeit von 135 Std./km. Wie viele andere amerikanische Firmen bringt die Firma Aubürn ihre neuen Modelle auch erst auf den New Yorker Salon heraus. Auf dem Stande finden wir deshalb die Wagen, die uns schon vom Genfer Salon her bekannt sind. Es betrifft das den 4360 ccm Achtzylinder in Linie mit 76 mm Bohrung, 120 mm Hub, seitlichgesteuerten Ventilen, 98 PS Bremsleistung bei 3400 Touren und Hinterradantrieb. Das Chassis wird mit zwei verschieden langen Radständen geliefert, was hauptsächlich mit Rücksicht auf die darauf aufzubauende Karosserie geschieht. In beiden Fällen weist jedoch der Wagen ein Getriebe mit drei geräuschlosen Gängen, die, dank einer Synchronisier-Vorrichtung, ohne jede Schwierigkeit zu schalten sind, sowie einen ausrückbaren Freilauf auf. Der Auburn-Wagen ist besonders bekannt für seine hohe Geschwindigkeit, die mindestens 125 Std./km beträgt Die Karosserien sind dem Sportcharakter des Wagens angepasst und zeigen sehr fortschrittliche, rassige Linienführung. Immer noch eines der schönsten Fahrzeuge der ganzen Ausstellung ist der,Typ «Cord» mit Vorderradantrieb. Der Motor hat hier bei 82 mm Bohrung und 114 mm Hub einen Zylinderinhalt von 4900 ccm und leistet "an der Bremse bei 3400 Touren 125 PS. Die Ventilanordnung ist wiederum seitlichstehend. Mit seinem Vorderradantrieb wird dem Wagen eine besonders gute Strassenhaltung nachgerühmt, schon deswegen, weil die Aufbauhöhe des Wagens, auf -ein Minimum, reduziert De Soto. Der neue De Soto hat einen Sechszylindermotor von 73 mm Bohrung, 111,1 mm Hub und rund 3 Liter Zylinderinhalt, also die gleichen Abmessungen wie der 19,8-HP- Ghrysler-Wagen. Das Getriebe hat drei Gänge. Die Karosserien zeigen, einige sehr geschmackvolle Neuerungen und werden zum Teil auch mit Lederpolsterung geliefert. Ein ganz neues Gesicht haben die Wagen durch die Verwendung eines Kühlers mit nur ganz schmalem seitlichen Profil erhalten. Der Kühler hat dabei aber die normale Tiefe. Der neuartige Eindruck kommt nur dadurch zustande, dass ein grösserer Teil des Kühlers durch die Motorhaube verdeckt wird. Der Motor weist maximal 58 Brems-PS auf und hat seitlich gesteuerte Ventile. Diese im Verhältnis zum Zylinderinhalt II. Blatt BERN, 9. Oktober 1931 von 2787 ccm ziemlich hohe spezifische Leistung kommt durch einen Hochkompressions-Zylinderkopf zustande, der gute Verbrennungsverhältnisse schafft. Die Schmierung geschieht durchgehend unter Druck. An die Zylinderwände- gelangt dabei Oel aus einer kalibrierten Düse in den Pleuelstangenlagern. Die vierfach gelagerte, Kurbelwelle ist dynamisch und statisch ausbalanciert und mit einem Torsions-«Impuls-Neutralisator» ausgerüstet. Die Kolben bestehen aus einer Stahllegierung und sind reichlich mit Versteifungsrippen verstärkt. Das Kurbelgehäuse besitzt eine gute Entlüftung. Der Einlass- und Auslasssfutzen sind derart miteinander kombiniert, dass ein «beisser Punkt» zur Vorwärmung der Frischgase entsteht. Um unangenehme Wärmestrahlungen nach dem Führerabteil zu vermeiden ist das Auspuffrohr vorn am Motor hinuntergeleitet. Dem Vergaser ist ein Luftreiniger vorgeschaltet. Weitere charakteristische Punkte sind der gemeinsame Antrieb der Dynamo und des Ventilators durch einen endlosen Riemen, der durch Pedaldruck eingerückte Anlasser, die mechanische Brennstoffpumpe und die Gummila'gerung des Motors. Reo. Wir finden hier die Modelle wieder, die schon am letztjährigen Salon hauptsächlich durch ihre fortschrittliche, formenschöne Karossierung grosses Aufsehen erregten. In Einzelheiten sind die Wagen seither noch verbessert worden. Alle Linien der Karosserien sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Der Endzweck ihrer glatten Aussengestaltung besteht in einer Verminderung des Luftwiderstandes, was bei einem Wagen von der Schnelligkeit des Eeo grosse Bedeutung hat. Die Ingenieure von Reo haben nachgewiesen, dass einzig durch die Beseitigung vorspringender Sonnendächer, durch allgemeine Abrundung der Kanten und Beseitigung anderer Luftwirbel bildender Einzelheiten bei höheren Geschwindigkeiten bis 20 Prozent an Luftwiderstand vermieden werden können. Windkanal-Versuche mit Modellen und Messungen auf der Rennbahn haben gezeigt, dass die pooebl® fc" tont* ^oftän^s nn©tSterro? •. Les Tenors „CICCA" sont en vente dans toutes les mnisons de la branche sinon !es adresses vous sont fournies par I'AGENCE GENERALE POUR LA SUISSE: Bureau de Vente „CICCA", Güterstrasse 148. Bäle Telephone Bfrsle 68.99 Directlon: Jean J. Ammann Adresse tglSgraphique: „Brampton" BAIe