SchlossMagazin Bayerisch-Schwaben September 2018

schlossmagazin

Bayerisch-schwaben

Nr. 09 / 2018 I September I Bayerisch-schwaben I Preis: unbezahlbar

www.schlossmagazin.com

Fuggerstadt

Classic

Augsburgs exklusive

Oldtimer Rallye

Gar nicht kleinkariert

Mode für Herbst und Winter

Wedding-Highlights

Ideen rund ums Heiraten

Lebensraum Küche

Design + smarte Technik


hU 0:90

rhU 0:90

rhU 0:90

rhU 0:90

€ UZ SIB

slamtsre nen

nehcilnhöwe

.gnuttatssuarheM

slamtsre nen

.eim ärpleshceWVITCAYKSeideiwetobegnApoTeiSnekcedtnE

nehcilnhöwe

!hcuseB .gnuttatssuarheM

nerhI fua

.eim ärpleshceWVITCAYKSeideiwetobegnApoTeiSnekcedtnE

!hcuseB nerhI fua

EIMÄRPLESHCEW

)1

0.6

€ UZ SIB

EIMÄRPLESHCEW

)1

0.6

.fuakreV niek dnu netrhafeborP eniek ,gnutareB eniek netiezsgnunffÖ nehcilzteseg red blahreßuA

)1 wkP lesei

.tfilecaF 6adzaM senie fuaK mieb eimärP elamixaM .raw nessaleguz refuä

.rabreinibmok nenoitkA/nessälhcaN neredna tim thci

HbmG dlohreiT

.fuakreV niek dnu netrhafeborP eniek ,gnutareB eniek netiezsgnunffÖ nehcilzteseg red blahreßuA

)1 wkP lesei

.tfilecaF 6adzaM senie fuaK mieb eimärP elamixaM .raw nessaleguz refuä

84 -•- gewlaT 97168 reretnU grubsguA

-•- .leT -•- 0 .rabreinibmok 9808 nenoitkA/nessälhcaN 128 moc.dl

94 neredna tim thci

Unterer Talweg

Augsburg/Haunstetten

84 -•- gewlaT 97168 reretnU grubsguA

-•- .leT -•- 0 9808 128 moc.dl

94

t 0821–808 99–0

HbmG tierhold.com dlohreiT


| editorial | 3

Es geht wieder rund

Der September bietet so viele Highlights, dass

man die Wehmut über das Urlaubsende glatt

vergisst. Ein Festival jagt das andere; ein

Event ist interessanter als der nächste; die

Kulturstätten öffnen wieder ihre Pforten und

begeistern uns mit ihren Programmen. Bei

einem so großen Angebot fällt es manchmal

nicht leicht, sich zu entscheiden. Zu den Highlights

zählen aber mit Sicherheit die folgenden, jährlich wiederkehrenden

Veranstaltungen, die jedes Mal Tausende von Besuchern anziehen: die „Mut

zum Hut“ in Neuburg mit ihrem riesigen Angebot an Kopfbedeckungen –

von tragbar schick bis herrlich skurril, die „Kunst im Gut“ auf Gut Scheyern,

die in bewährter Manier Kunst und schöne Dinge auf höchstem Niveau und

in besonderem Ambiente feil bietet sowie der Textilmarkt Benediktbeuern

mit seinem ausgesuchten Angebot an handwerklichen textilen Schätzen.

Beim Besuch einer schönen Veranstaltung will Frau natürlich auch attraktiv

gekleidet sein. Pünktlich zum Saisonstart gibt das SchlossMagazin wieder

einen Überblick über die stärksten Modetrends. Ganz klar vorne liegt dabei

in diesem Herbst und Winter das Karomuster in jeder Ausprägung. Ein

Grund zur Freude, denn dieses Muster stellt für jede Frau eine Alternative

dar und lässt sich vielseitig kombinieren – von klassisch mit Unis bis mutig

mit anderen Dessins. Voll im modischen Trend ist auch das Brautdirndl, das

es in vielen romantischen Varianten gibt, von knie- bis bodenlang und in den

schmeichelndsten Pastelltönen. Wir haben für Sie ein paar Rosinen aus dem

reichen Angebot herausgepickt. Wer möchte da nicht noch einmal vor den

Traualtar treten?

In den September fallen auch zwei bundesweite Aktionstage: der Tag der

Zahngesundheit und der Tag der Küche. Wir haben die Termine aufgegriffen

und informieren Sie über Wissenswertes zur Zahngesundheit und die

neuesten Trends zum Lebensraum Küche. Frisch von der IFA sind dabei die

aktuellsten Entwicklungen in Sachen Hightech-Küchengeräte.

Genießen Sie mit dem SchlossMagazin die Spätsommertage!

Ihre

100%

DER WEG

ZU IHRER

DER WEG

DER

ZU

WEG

IHRER

ZU IHRER

persönliche

Beratung

DER WEG

DER WEG ZU DER IHRER WEG

ZU DER KüWo IHRER WEG ZU IHRER

ZU IHRER

Wohlfühlküche

Wohlfühlküche

küch

Wohlfü

Wohlfühlküche

küc

100%

Wohlfühl- Wohlfühlküche

küche

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Chefredakteurin

Küche und Wohnkultur GmbH

Ludwig-Auer-Str. 7 • 86609 Donauwörth

Tel. 09 06 / 7 05 88 90

www.kueche-wohnkultur.de


4 | inhaltsverzeichnis

Inhalt

Besuchen Sie das SchlossMagazin

auch auf der Website

www.schlossmagazin.com

Titelfoto pro air Medienagentur

22 24

28

region aktuell

5 Das Neueste aus

Bayerisch-Schwaben

Interessantes in Kürze

10 Weitersagen

Ausgewählte Veranstaltungstermine

12 „Märchenschloss aus Gold,

Glas und Licht“

Das Parktheater im Kurhaus Göggingen

geht in die neue Saison.

13 Museum Oberschönenfeld

in neuem Glanz

Neues zeitgemäßes Ausstellungskonzept

14 Titelthema

Fuggerstadt Classic

Augsburgs exklusive Oldtimer Rallye

16 Demnächst steppt hier der Fried-Bär

Wiedereröffnung des Wittelsbacher

Schlosses in Friedberg

18 Wasser marsch!

HAZWEIO-Magazin der HS Augsburg

menschen – orte – leidenschaften

20 Bild des Monats

Ins rechte Licht gerückt –

die Maximilianstraße

22 Zwei von einer Art

Rezepte mit Kürbis und Zucchini

24 Gar nicht kleinkariert

Die Mode-Trends für die kommende Saison

28 JA-Sagen in Tracht

Die schönsten Braut-Dirndl

32 Cool Wedding

Erlaubt ist, was gefällt

36 Stress lass’ nach – mit haki flow

Relax-Therapie im Wasser

38 Gesund beginnt im Mund

Zum Tag der Zahngesundheit

am 25. September

40 No Intention

Koho Mori-Newton im tim Augsburg

42 Zwei unter einem Hut

Hut auf zum Gebet + 20 Jahre Mut zum Hut

in Neuburg

44 Textilmarkt Benediktbeuern

Ein Fest der Farben, Formen und Materialien

45 Markt und Festival im Scheyrer

Klostergut

36. „Kunst im Gut“

48 Flaute? Wir pfeifen drauf!

Ein Elektroboot-Erfahrungsbericht

50 Mehr drin als heiße Luft

Training mit dem Gymnastikball

52

52 Lebensraum Küche

Die Design-Trends für 2019

54 Küchentechnik –

Die Würze des Lebens

Smarte Küchengeräte und

-Tools von der IFA

56 Klorollen-Kunst mit Profil

Spezial-Origami von Fritz Jacquet junior

57 Verner Panton

Serie. Das Who is Who

des Gebrauchsdesigns, Teil 8

60 Vorschau + Impressum

promotions

29 Lifestyle im Landlord-Stil

Gut Schwabhof in Augsburg

29 Es beginnt mit einem Ja

Ihr Juwelier & Trauringstudio am See

31 Darauf fliegen Hochzeiter!

Land-Steakhaus Bürger, Marxheim

34 Faszinierende Kreationen

PS-Design Petra Schmidkonz

35 Gasthaus- und Barkultur

bestens vereint

Heiraten im Gasthaus zum Spickel,

Augsburg

35 Weil Heiraten besonders ist

3. Olchinger Hochzeitsmesse

37 Saunieren wie in den Schären

Saunaneubau im Titania Neusäß

46 Leben wie ein Landlord

Herrschaftliches Schlösschen

von Peter Wagner Immobilien


| aktuell | 5

Region aktuell

das neueste aus Bayerisch-Schwaben

tim open!

Auf Initiative des Förder- und Freundeskreises öffnet das tim am 16. September seine

Schatzkammern. Besucherinnen und Besucher können bei „tim open“ einen spannenden

Blick hinter die Kulissen des

Museums werfen. So geht es im Rahmen

von speziellen Führungen mehrmals

an diesem Tag in die Depots zu

den einzigartigen Musterbüchern der

Neuen Augsburger Kattunfabrik (NAK).

Diese Sammlung mit ihren mehr als 1,5

Millionen Stoffdruckmustern ist ein nationales

Kulturgut aus drei Jahrhunderten „Made in Augsburg“!

Auch Technikbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten. Sie können nach einer Führung

durch die Schauweberei in den Werkstätten des tim den erfahrenen Technikern

über die Schultern blicken, wenn sie historische Textilmaschinen restaurieren

und wieder flott machen. Vom Weben zum Wohnen – bei einer spannenden Führung

durch das Augsburger Textilviertel erkunden Besucherinnen und Besucher die Spuren

der einst bedeutenden europäischen Textilmetropole und erleben Augsburger

Industriegeschichte sowie den Wandel des Viertels zu einem modernen urbanen

Lebensraum. Ein Besuch im vom Förder- und Freundeskreis des tim geführten Museumsshops

lohnt sich an diesem Tag ganz besonders. Industrienäherinnen zeigen

dort ihr Können und konfektionieren vor den Augen der Besucherinnen und Besucher

besondere Produkte wie Schlüsselanhänger und Handtücher. Wer gerne selbst

kreativ werden möchte, kann sich beim Workshop Textildruck austoben und tolle

Motive auf T-Shirts oder Taschen zaubern.

Der Eintritt ins tim sowie die Teilnahme an den Führungen sind bei „tim open“

gratis! Bitte beachten: Bei allen Führungen ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl

möglich. Anmeldung vor Ort.

Informationen www.timbayern.de · Foto tim

Käse- und Craftbier Verkostung

Die Brauerei Riegele und der Tölzer

Kasladen, Am Vorderen Lech 2 in Augsburg,

laden zu einer exklusiven Käseund

Bierverkostung ein, einmal im Monat

freitags von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr

und zwar am 21. September, 19. Oktober,

16. November und 14. Dezember. Die

handwerklich traditionell hergestellten

Käse-Spezialitäten harmonieren perfekt mit den Riegele Brauspezialitäten. Durch

die Verkostung führen Fromelière Nicole Götz und ein Riegele Bierbotschafter.

Anmeldung im Tölzer Kasladen

oder unter augsburg@toelzer-kasladen.de

Geben Sie Ihrer Familie und

Ihrem Leben das Wertvollste,

was Sie haben und das Zuhause,

das es verdient.

Wir für Sie – hochwertige Qualität

aus Inning am Ammersee.

massiv

wertig

energieeffizient

elegant

zeitlos

Billerberg 9 • 82266 Inning a. A.

Tel. 08143 - 444 05 - 0

info@josef-augustin.de

seit 1994

www.josef-augustin.de


6 | aktuell | das neueste aus bayerisch-schwaben

lädt Sie und Ihre Familie ein

Erleben Sie mit uns einen spannenden

Tag der

offenen Tür

22

September 2018

Wann:

22. September 2018

von 10.00 bis

16.00 Uhr

Wo:

Auf dem Gelände

der Hessing Stiftung

Hessingstraße 17

86199 Augsburg

www.hessing-stiftung.de

Tag der offenen Tür

in der Hessing Stiftung

Die Marke Hessing steht in diesem Jahr unter dem Stern eines

Dreifach-Jubiläums: Die Hessing Stiftung feiert 2018 ihr hundertjähriges

Bestehen; die Hessing-Kliniken können auf 150 Jahre

erfolgreiches Wirken blicken und der Geburtstag des Stifters

Hofrat Ritter Friedrich von Hessing liegt 180 Jahre zurück. Aus

diesem Grund wird mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Am

Samstag, den 22. September steht das gesamte Gelände der

Hessing Stiftung interessierten Besuchern offen. Von musikalischer

Unterhaltung, Workshops zum Mitmachen über ein Familien-

und Kinderprogramm bis hin zu Verkaufsaktionen im

Gögginger Sanitätshaus, Fachvorträgen und Live-Simulationen

diverser minimal-invasiver orthopädischer Eingriffe wird an

diesem Tag vieles geboten. Auch die Hessing-Orgel wird anlässlich

dieses besonderen Tages vom renommierten Organisten Peter

Bader gespielt. Daneben finden Geländeführungen statt und

die Marke Hessing stellt sich auch

als Arbeitgeber vor. Das Areal in

Göggingen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln

gut zu erreichen (Straßenbahn

Linie 1).

Informationen

www.hessing-kliniken.de/veranstaltungen

Donauwörth: Die SonnenstraSSe feiert

Am Samstag, den 15. September, wird von 10:00 bis 22:00 Uhr in der

Sonnenstraße gefeiert. Die herausgeputzte Meile lädt zum Flanieren,

Shoppen oder einfach zum Genießen ein. Unter der Leitung von

Projektleiterin Jutta Micello präsentieren sich die agilen Geschäftsleute

der Straße mit Ständen, an denen unter anderem tolle Dekorationsware

und individuelle Einzelstücke feilgeboten werden.

Auch für schmackhafte Leckerbissen und edle Tropfen ist gesorgt.

Neben der ansässigen Gastronomie serviert Riccardo Micello hausgemachte

Flammkuchen und mediterranes Gemüse aus seiner

Eventküche sowie erfrischende Getränke. Außerdem gibt es Kaffee

und leckere Crêpes. Ebenfalls Bestandteil des Programms: ein

Cocktailbike, Tanzeinlagen der

SALSA Tanzschule Erland Weber,

Straßenmusiker, ein Bastelprogramm

für Kinder und vieles

mehr. Übrigens: Erstmalig wird

von 14:00 bis 20:00 Uhr ein Mädelsflohmarkt

im Zeughaus veranstaltet.

Informationen

www.cid-donauwoerth.de · Foto CID / Kickum

20. Trachtenmarkt Krumbach

„Am Trachtenmarkt platzt unser

Haus, bildlich gesprochen,

aus allen Nähten“, freuen sich

Trachtenberaterin Monika Hoede

und Ihre Mitarbeiterinnen über

das regelmäßig enorme Besucherecho.

Jedes Jahr kommen

zum Markt über 2.000 Gäste

nach Mittelschwaben. Experten, Sammler und Einsteiger treffen

im historischen Landauer-Haus in Krumbach auf ein überbordendes

und dabei exquisites Angebot an traditionellem Handwerk,

Raritäten und einfach allem, was echte Tracht ausmacht. Rund

fünfzig auf Tracht spezialisierte Händler und Handwerker machen

den Trachtenmarkt so attraktiv. Die um den Festsaal des Gasthofs

Munding erweiterte Ausstellerfläche bietet neben Raritäten und

Kuriosa alles, was an Zubehör und Ausstattung rund um die echte

heimische Tracht dazugehört. Perlstricker, Klöppler, Knopf- und

Korbmacher führen ihr Handwerk vor. Besonders prachtvoll ist die

Auslage eines Brokatwebers, der auch für internationale Filmproduktionen

arbeitet. Auch die Trachtenkulturberatung des Bezirks

Schwaben (die zudem Veranstalter ist) zeigt an ihrem Marktstand,

wie attraktiv nach historischen Vorlagen weitreichend originalgetreu

geschneiderte Trachten sind. Mit Fortbildungskursen, Publikationen

und Maßschnittangeboten gibt sie Profis und Laien zahlreiche

Handreichungen, um kreativ und selbstständig eine eigene

Tracht zu fertigen. Im Gasthof Munding wird außerdem ein

Second-Hand-Markt für Trachten veranstaltet.

Informationen www.trachten-schwaben.de · Foto Georg Drexel


| aktuell | 7

Bild der Frau – Frau im Bild

Die aus Augsburg stammende

Künstlerin Marianne Hilger

zeigt ihre grafischen Werke

jetzt auch in ihrer Geburtsstadt.

Vom 28. September bis 20. Dezember

präsentiert sie ihre Arbeiten

in den Agenturräumen

von Elsässer Public Relations

in der Maximilianstraße 50 in

Augsburg, zu besichtigen Mo

bis Fr von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Die Themen, die Marianne Hilger

(*1961) in ihren neuen Collagen

und Lithografien auf Papier bringt, sind „Chiffren des

Weiblichen“: Ur-Bilder, Schönheitsideale, Körperbilder, Rollenbilder

und -wandel. Hilger, geborene Holme, machte am

Augsburger Gymnasium bei St. Anna ihr Abitur und studierte in

Erlangen Archäologie und Kunstgeschichte, beschäftigte sich

intensiv mit Improvisationstheater und Körpertherapie. Seit

2005 lebt sie in Bad Tölz und besucht regelmäßig ihre Familie in

der Heimatstadt. Die musikalisch umrahmte Vernissage findet

am 28. September um 18:30 Uhr in der Agentur statt. Um Anmeldung

wird gebeten.

Informationen hilger.marianne@t-online.de

Tel. 08041-793 20 41 · mobil 0179-53 111 84

Kräutergarten und Bienenweide

Die Stadtgärtnerei Donauwörth hat schon seit Jahren einen Teil

des Stadtparks (die „Promenade“) auf Höhe der Freilichtbühne in

einen üppigen Kräutergarten verwandelt, der jedermann Auskunft

gibt über die Besonderheiten

und Wirkweisen der

dort angepflanzten Kräuter.

Im nächsten Frühjahr wird

die Initiative ausgeweitet: Die

Stadtgärtnerei schafft in Zusammenarbeit

mit dem Imkerverein

Donauwörth und dem

Landesverband Bayerischer Imker

eine dauerhafte Blühfläche in der Promenade am Brabanterweg.

Auf 4.000 Quadratmetern wächst für Insekten ein Nahrungsangebot,

welches aus einer Mischung aus Wildkräutern

und artenreichen Verwilderungsblumenzwiebeln besteht und

von März bis in den Oktober hinein blüht. Im kommenden Oktober

erfolgen die Blumenzwiebelpflanzung und die Ansaat einund

mehrjähriger heimischer Kräuter, für eine vielfältige Bienenweide

im nächsten Jahr.

I m Bild

Schon seit einigen Jahren pflanzt die Stadtgärtnerei im Stadtteil Auchsesheim

ein großes Beet mit 15 Paprikasorten. Von mild bis feurigscharf bzw.

ungenießbar in den unterschiedlichsten Farben und Formen gedeihen die

Paprikaschoten und können von jedermann geerntet werden.

45. Donauwörther

Kulturtage

06.10. – 04.11.2018

20 Veranstaltungen

aus den Bereichen Literatur,

Musik, Kabarett & Klassik

Mandelring Quartett

Foto: Ute Schendel

Foto: Uwe Arens

Foto: Sammy Hart

Charles Brauer Amadeus Wiesensee

Toni

Schumacher

www.donauwoerth.de

donauwörth

Foto: Uli Grohs


8 | aktuell | das neueste aus bayerisch-schwaben

Dinos und Drachen –

Ungeheuerliches im Puppenspiel

Ab dem 3. Oktober nehmen ungeheure

Wesen aus der Prähistorie und Mythologie

das Augsburger Puppentheatermuseum

„die Kiste“ in Beschlag und

ziehen die Besucherinnen und Besucher

in ihren Bann. Die vor Millionen

Jahren ausgestorbenen Saurier werden

dort wieder zum Leben erweckt

und können in Form verschiedener Figuren und naturkundlicher

Exponate bestaunt werden, ebenso Drachen und ihre Geschichten,

die so faszinierend wie die Kreaturen selbst sind. Die Sonderausstellung

soll ein Ort des Staunens und Lernens sein, ein Erlebnis

zum Anschauen, Anfassen und Mitmachen. Zu den ausgestellten

Protagonisten zählen Urmel und seine Dinosaurier- und Drachen-

Freunde aus der „Augsburger Puppenkiste“ sowie Leihgaben des

Puppenbauers Norman Schneider, des „Theaters LaKritz“ aus Berlin

oder „Kreft‘s Puppenbühne“ aus Bargen. Auch internationale

Exponate aus den Vereinigten Staaten und Spanien werden im

Zeitraum der Sonderausstellung das Puppentheatermuseum bewohnen.

Wie immer wird das Ausstellungsthema von einem bunten

Programm begleitet.

Informationen www.diekiste.net · Foto Elmar Herr

Von der Carnegie Hall nach Wertingen

Ihnen eilt ein ausgezeichneter Ruf

voraus: Die polnischen Gitarristen

Adam Woch (27) und Robert Guzik

(29) zählen schon heute zu den besten

Nachwuchsduos weltweit und

sind bereits in der berühmten Carnegie

Hall in New York aufgetreten.

Zahlreiche Preise heimsten sie mit

ihrem Können ein. Johannes Tonio

Kreusch, der Leiter des Wertinger Gitarrenfestivals, prophezeit

ihnen eine große Karriere. Zu hören und zu sehen sind die beiden

Künstler am Sonntag, den 7. Oktober um 14:00 Uhr im Rahmen

des Wertinger Gitarrenfestivals, das vom 5. bis 7. Oktober stattfindet,

in der evangelischen Kirche. Details zu den übrigen Konzerten

und den hochkarätigen Gitarrenvirtuosen, die in der

Stadthalle ihr Können zeigen, sind im Internet zu finden.

Informationen www.gitarrenfestivalwertingen.de

Im Bild Adam Woch, Robert Guzik und J.T. Kreusch · Foto Andreas Pavan

Neuburg leuchtet 2018

Am 28. September heißt es wieder „Neuburg leuchtet“. Die Innenstadt

wird an diesem Abend bis 23:00 Uhr in einem ansprechenden

und bunten Farbkonzept erstrahlen. Ein attraktives

Rahmenprogramm und Aktionen für Kunden und Besucher sowie

die Möglichkeit, die „Mut zum Hut“ zu besuchen, ergänzen

den Abend optimal. · Informationen www.neuburg.de

Fugger, Metalle

und Kulturtourismus

Kupfer, Silber und Blei machten die Augsburger Fugger legendär

reich: Eine „Europäische Fuggerstraße“ wird deshalb ab 2019 als Kulturreiseroute

in die Fuggerstadt sowie in Bergbauregionen in Tirol

und in der Slowakei führen. An dieser von der Regio Augsburg

Tourismus GmbH konzipierten Tourismuskooperation werden

die Silberregion Karwendel und die Silberstadt Schwaz/Stadtmarketing

sowie der Tourismusverband Region Hall-Wattens von

Beginn an beteiligt sein. Sterzing

in Südtirol und Neusohl

(Banská Bystrica, Mittelslowakei)

sind weitere Partner. Den

Termin der Markteinführung

gibt das vom Land Tirol und

von der Stadt Innsbruck initiierte

Gedenkjahr zum 500. Todestag

Kaiser Maximilians I.

vor. Innsbruck und das bayerisch-schwäbische Augsburg widmen

dem Habsburger große Ausstellungen. An der „Europäischen Fuggerstraße“

liegen weitere Stationen, wo die Fugger Erze abbauen

ließen, in ihren Hüttenwerken Metalle und Handelswaren produzierten

oder sich mit Alchemie beschäftigten. Der Augsburger

Montankonzern, der in insgesamt zehn Ländern Europas vertreten

war, hinterließ in den Bergbauorten Fuggerhäuser, Fuggerschlösser,

Sakralkunst und andere Sehenswürdigkeiten.

I nformationen www.fuggerstrasse.com

Im BildEinblick in das Silberbergwerk in Schwaz

Foto Thomas Baumgartner/ context verlag

Benefizkonzert in der Synagoge

Binswangen

Eine besonders vielseitige Musikgruppe, die sich „Café Pikant“

nennt, kommt am Samstag, den 29. September um 19:00 Uhr in die

Synagoge Binswangen, Judengasse 3 (bei Wertingen). Zu Gunsten

des NOTHilfe Vereins gestalten Theresia Weber (Violine), Georg

Stankalla (Klarinette), Stephen Flaig (Kontrabass) und Stefan

Hund (Klavier) den Abend mit Klezmer, Tango, Swing, Filmmusik

und witzigen Arrangements. Mal wienerisch, mal leidenschaftlich

südamerikanisch oder sentimental italienisch, mal mit Berliner

Flair, französischem Charme, englischem Humor, jiddischer Melancholie

oder mit der Leichtigkeit des American Lifestyle zieht das Quartett

„Café Pikant“ alle Register

seines Könnens. Der gemeinnützige

NOTHilfe e. V. unterstützt

Menschen in finanzieller Bedrängnis

– solche, die ein harter Schicksalsschlag

getroffen hat. Zugleich

wendet er sich Menschen in gesellschaftlichen

Randgruppenbereichen

zu. Alle auftretenden Künstler/innen verzichten auf ihre Gage.

Tickets info@nothilfe-verein.de · Tel. 0160-982 24 024 oder Abendkasse


| aktuell | 9

71. Neuburger Barockkonzerte

Die Freunde barocker Musik dürfen sich schon jetzt auf außergewöhnliche

Konzert-Highlights freuen, denn die 71. Neuburger

Barockkonzerte bieten dem Publikum ein hochklassiges und abwechslungsreiches

Programm. Das diesjährige Thema „Brüche

und Brücken“ ist eine besondere Herausforderung. In vier Konzerten

präsentieren die Musikerinnen und Musiker mit ihren jeweiligen

Konzertprogrammen einerseits die Beziehungen der

europäischen Musik vom Barock bis in unsere Zeit und andererseits

auch Fremdes. Zur Eröffnung am 11. Oktober um 20:00 Uhr

präsentieren Christine Schornsheim und ihr Ensemble im Ottheinrichsaal

Kammermusik mit Bläsern. Am Freitag, den 12. Oktober

um 20:30 Uhr gastiert das Trio Django’s Castle im Birdland

Jazzclub. Das Il Suonar Parlante Orchestra ist am Samstag, den

23. Oktober, mit Gypsi Barock – Musik im Gypsysound im Kongregationssaal

zu hören. Das Abschlusskonzert „Danse Macabre“

am Sonntag, den 14. Oktober um 11:30 Uhr im Rittersaal des

Schlosses bestreitet das Duo A&A, Anna Kiskachi und Anastasia

Antonova, zwei russische Cembalistinnen.

Informationen www.neuburger-barockkonzerte.de

Im Bild Il Suonar Parlante Orchestra · Foto Luis Duarte

Theaterfest am 23. September

Zum Spielzeitstart dürfen alle

Theaterfreunde aus nah und

fern mit den Künstlerinnen

und Künstlern des Theaters

Augsburg im martinipark feiern.

Am 23. September ab 11:00

Uhr können die Besucher die

Vielseitigkeit der Darsteller in

Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzert erleben. Auch die

freien Ensembles und Kreativen der Stadt feiern mit. Bei Führungen

lässt sich ein Blick hinter die Kulissen werfen. Abends um

18:00 Uhr werden im Rahmen von „Auftakt – Die Spielzeitshow“

Ausschnitte des neuen Spielplans gezeigt und bei der Aftershowparty

mit DJ wird weitergefeiert! Karten für die große

Spielzeitshow gibt es beim Besucherservice; zu allen anderen

Veranstaltungen ist der Eintritt an diesem Tag frei.

Informationen www.theater-augsburg.de · Foto Jan-Pieter Fuhr

Der Tavernwirt Sulzbach

eröffnet wieder!

Das bekannte Restaurant Zum Tavernwirt in Sulzbach hat ab 3.

Oktober einen neuen Wirt: Michael Hodes, der zuletzt in Haslangkreit

seine Gäste verwöhnte. In

den renovierten Räumen in der Tränkstraße

6 trifft demnächst bayerische

auf internationale Küche, mit Liebe

zum Detail und eigener Handschrift –

kurz stilvolle regionale Küche für jedermann,

auch mittags.

Informationen Tel. 08251-7154 · info@tavernwirt.de

www.tavernwirt.de

Kunst- und Kreativmarkt

Nördlingen

Auf dem Nördlinger Marktplatz, Rübenmarkt

und in der Fußgängerzone

werden am 29. und 20. September

von 10:00 bis 18:00 Uhr kreativ

gestaltete Gegenstände angeboten

und die Besucher können an vielen

Ständen den Handwerkern und Künstler

„über die Schulter schauen“. Zahlreiche

Aussteller haben die verschiedensten Waren im Angebot.

Mit dazu gehören Schmuck, Artikel aus Holz, Filz, Stein, Wachs

und Leder sowie Arbeiten mit Öl- bzw. Acrylfarben und Airbrush.

Am Marktsonntag haben die Nördlinger Geschäfte übrigens von

12:30 bis 17:30 Uhr geöffnet.

Informationen www.noerdlingen.biz

www.kunsthandwerkermarkt-noerdlingen.de

Foto Stadt Nördlingen

Kunst & Kürbis 2018

Die bundesweit bekannte Kürbisausstellung

„Kunst & Kürbis“ im

Hofgut Sickertshofen öffnet am 29.

und 30. September von 10:00 bis

18:00 Uhr wieder ihre Tore. Rund 70

Aussteller und Tausende von Kürbissen,

die Kürbistier-Welt, die Stelzer

aus Landsberg und der Profischnitzer

Tobias Wolfram werden

das Publikum bezaubern und unterhalten.

Drumherum ist ein abwechslungsreiches

Rahmenprogramm geboten

mit Musik, kulinarischen

Genüssen aus der Kürbisküche, Kaffee,

Kuchen und Kinderbespaßung.

Informationen www.kürbis-paradies.de


10 | termine | veranstaltungstipps

Alle Angaben ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit

Weitersagen: Veranstaltungstipps

# Ausstellung # Theater & Kabarett # Musik & Tanz # Sonstiges

Augsburg

Sonntag, 9. Sept., ab 12:00 Uhr

■ Das groSSe Gögginger Stadtteilfest

am Tag des offenen Denkmals; Spiel, Spaß und

Unterhaltung für die ganze Familie im Parktheater

Göggingen

www.parktheater.de

Dienstag, 11. Sept., 19:30 Uhr

■ Bernd Stelter

Kabarett: Wer Lieder singt, braucht keinen

Therapeuten · Parktheater Göggingen

www.parktheater.de

Samstag, 15. Sept., ab 19:00 Uhr

■ 3. Augsburger Radlnacht

Einmal im Jahr gehören Augsburgs Straßen den

Radlern. Höhepunkt der Augsburger Radlnacht ist

eine gemeinsame, 15 km lange Radtour durch die

Innenstadt – durch viele, sonst für Radler

gesperrte Straßen. Start in der Maximilianstraße.

Mit Fahrradwaschanlage der swa

und mobiler Wasserbar

www.projekt-augsburg-city.de

www.augsburg.de

Sonntag, 16. Sept., ab 10:00 Uhr

■ tim open

Museums-Erlebnistag mit dem Förder- und

Freundeskreis tim e. V.; tim, Provinostraße 46

www.timbayern.de

moving shadows

Sonntag, 16. Sept., 19:00 Uhr

■ Herbstkonzert

des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters

Kongress am Park

www.kongress-augsburg.de

Dienstag, 18. Sept., 20:00 Uhr

■ Mothers Finest

Jubiläumstour 2018 mit neuer CD der Erfinder

des Funk Rock · Spectrum Club

www.spectrum-club.de

Samstag, 22. Sept., 14:30 Uhr

■ Augsburg und Cäcilia

Musik und Repräsentation im 16. Jahrhundert:

eine musikalische Stadtführung durch ein

Zentrum des europäischen Musiklebens der

Renaissance; Die Fugger und die Musik;

Treffpunkt Augustusbrunnen am Rathausplatz

www.fugger.de

Samstag, 22. + Sonntag, 23. Sept.

■ Traut Euch!

Hochzeitsmesse im Kongress am Park

www.kongress-augsburg.de

Samstag, 22. Sept., 10:00 – 16:00 Uhr

■ Hessing-Stiftung

Tag der offenen Tür auf dem Gelände

der Hessing-Stiftung in Göggingen

www.hessing-stiftung.de

Sonntag, 23. Sept., 19:30 Uhr

■ Alfred Mittermeier

Kabarett: Ausmisten! Mit dem Beil der Satire

und der Sense · Parktheater Göggingen

www.parktheater.de

Sonntag, 23. Sept., 16:00 Uhr

■ Orgelklänge aus fünf Jahrhunderten

Spanische und italienische Komponisten in der

Fuggerkirche Maria Kappel mit Prof. Karl Maureen

an der Orgel; Eintritt frei · www.fugger.de

Sonntag, 23. Sept., 17:00 Uhr

■ L’Art de toucher le clavecin

Cembalo-Konzert mit Michael Eberth

zum 350. Geburtsjahr von François Couperin

Rokokofestsaal im Schaezlerpalais;

Forum Alte Musik Augsburg

www.fama-web.de

Sonntag, 23. Sept., 11:00 Uhr

■ Alles auSSer „Jauchzet“

Selten gehörte Werke für Sopran und Trompete

mit Cecilia Sala (Sopran), Stephanie Knauer

(Hammerflügel) und Thomas Seitz (Trompete);

Mozarthaus, Frauentorstr. 30

www.mozartstadt.de

Sonntag, 23. Sept., 18:00 Uhr

■ Auftakt

Die Spielzeitshow im Rahmen des Theaterfestes

(ab 11:00 Uhr) im martini Park

www.theater-augsburg.de

Mittwoch, 26. Sept., 20:00 Uhr

■ Eure Mütter

Das fette Stück fliegt wie ’ne Eins – eine

einzigartige Mischung aus prallen Pointen,

satten Sounds, massigen Moves und anderen

dicken Dingern; Spectrum club

www.spectrum-club.de

Donnerstag, 27. Sept., 20:00 Uhr

■ Lead Zeppelin

Konzert mit der Led Zeppelin Tribute Band 2018

Spectrum Club · www.spectrum-club.de

Freitag, 28. Sept., 19:30 Uhr

■ GAS

Schauspiel in drei Teilen von Georg Kaiser,

Premiere, Kühlergebäude Gaswerk

www.theater-augsburg.de

Freitag, 28. Sept., 20:30 Uhr

■ Biographie: ein Spiel

Theaterstück von Max Frisch, Premiere,

sensemble Theater

www.sensemble.de

Freitag, 28. Sept., ab 21:00 Uhr

■ Augsburg City Nights

Remember the good Old Times aus den 80er

und 90er Jahren, Spectrum Club

www.spectrum-club.de

Samstag, 29. Sept., 19:30 Uhr

■ Royal Guitar Club

Die Meister der Gitarrensaiten

mit neuem Programm · Parktheater Göggingen

www.parktheater.de

Samstag, 29. Sept., ab 20:00 Uhr

■ Die legendäre NDW & Deutsche Schlagernacht

Kultparty mit Songs von Falco, Geier Sturzflug,

Peter Schilling, der Spider Murphy Gang und

anderen Helden der Neuen Deutschen Welle

Spectrum Club · www.spectrum-club.de

Sonntag, 30. Sept., ab 8:00 Uhr

■ Fuggerstadt Classic

Exklusive Oldtimer-Rallye, Start und Ziel

Maximiliansstraße

www.fuggerstadt-classic.de

Sonntag, 30. Sept., 18:00 Uhr

■ Touristen des 18. Jahrhunderts

Alexandra Lachmann (Sopran) und Stephanie

Knauer (Hammerflügel) entführen in die Welt von

Händel und Mozart auf ihren Spanien- und

Italienreisen · Mozarthaus, Frauentorstr. 30

www.mozartstadt.de

Sonntag, 30. Sept., ab 10:00 Uhr

■ 46. Internationaler Mineralientag

Schätze aus aller Welt, von Mineralien und

Edelsteinen bis zu Goldschmuck

www.kongress-augsburg.de

Montag, 1. Oktober, 20:00 Uhr

■ Help!

A Beatles Tribute 2018; Coverband mit

originalgetreuen Interpretationen

von Beatles Songs · Spectrum Club

www.spectrum-club.de

Dienstag, 2. Oktober, 20:00 Uhr

■ Voice 4U Gala

Romantisches Live-Konzert mit großen Songs

und großen Gefühlen; Kongress am Park

www.kongress-augsburg.de

Dienstag, 2. Oktober, 20:00 Uhr

■ The Queen Kings

Tribute-Live-Musikshow „A Kind of Queen“

Spectrum Club · www.spectrum-club.de

Mittwoch, 3. Oktober, 19:30 Uhr

■ Moving Shadows

Schattentheater, Shadowdance, Schattenspiel

in Perfektion, Parktheater Göggingen

www.parktheater.de

Donnerstag, 4. Oktober, 19:30 Uhr

■ All Swing Big Band

Jazz goes Classic –

von Bernstein bis Gershwin

Parktheater Göggingen

www.parktheater.de


FOTOS Presse

| termine | 11

Freitag, 5. Oktober, 20:00 Uhr

■ Das Marais Consort

François Couperin zum 350. Geburtstag,

Kirche St. Moritz · www.fugger.de

Freitag, 5. Oktober, 22:00 Uhr

■ Boris Brejcha

Fckng Serious Label Night – New Album;

Show zum Feiern und Tanzen, Schwabenhalle,

ab 18 Jahre · www.messeaugsburg.de

Sonntag, 7. Oktober, 20:00 Uhr

Rainhard Fendrich

■ Große Akustik-Live-Tour 2018:

Für immer a Wiener · Schwabenhalle

www.messeaugsburg.de

Montag, 8. Oktober, 19:00 Uhr

■ 1518 – 2018

500 Jahre Weihe der Fuggerkappelle

in St. Anna; Orgelkonzert mit Prof. Karl Maureen

im Luther-Gedenkjahr, Kirche St. Anna

www.fugger.de

gersthofen

www.stadthalle-gersthofen.de

Mittwoch, 26. Sept., 19:30 Uhr

■ Christian Springer

Lesung eines der bekanntesten bayerischen

politischen Kabarettisten aus seinen Büchern

Sonntag, 30. Sept., 15:30 Uhr

■ Zauber der Operette

Beliebte Operettengala mit drei Solisten, sechs

Tänzer/innen und 12 Musikern des Gala Sinfonie

Orchesters Prag sowie einem Moderator

Samstag, 6. Oktober, 19:30 Uhr

■ Willkommen bei den Hartmanns

Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven

friedberg

www.friedberg.de

Sonntag, 9. Sept., ab 10:00 Uhr

■ 16. Friedberger Halbmarathon

Motto: 2018 – 100 Jahre Freistatt Bayern; Start

und Ziel des insgesamt 21,5 km langen Rundkurses

am Marienplatz

www.halbmarathon-friedberg.de

Sonntag, 9. Sept., 14:00 – 15:30 Uhr

und 16:00 – 17:30 Uhr

■ Tag des offenen Denkmals

Führung durch die Stadtpfarrkirche St. Jakob;

Treffpunkt vor dem Pfarrzentrum

Samstag, 6. + Sonntag, 7. Oktober

jew. 10:00 – 22:00 Uhr

■ Tag der offen Tür im Wittelsbacher

Schloss

schrobenhausen

10. Barocktage · www.barockmusik.info

Sonntag, 9. Sept. 19:30 Uhr

■ Diana Amante

Oper von Giuseppe Bernabei; Inszenierung mit

Musik und Tanz, Alte Schweißerei

Samstag, 15. Sept., 19:30 Uhr

■ Ein Bayer in Paris

Konzert mit Viola da Gamba vom Ensemble

Musica Narrans; Bauer Konferenzgebäude

Sonntag, 16. Sept. 10:30 Uhr

■ Die bayerische Musik und die Gambe

Vortrag der Musikwissenschaftlerin Dr. Margret

Scharrer; Spiegelsaal der Sparkasse Aichach-

Schrobenhausen, Eintritt frei

Freitag, 14. Sept., 19:30 Uhr

■ Barockes Wandelkonzert

Siehe Sonntag, 16. Sept., aber in Schloss

Schleißheim

Sonntag, 16. Sept., 19:30 Uhr

■ Barockes Wandelkonzert

Das Publikum wandelt durch mit Dekorationen

und Floristik belebte Räume und erlebt

Musikschätze mit Bayernbezug auf allerlei

Instrumenten; Pflegschloss

aichach

www.aichach.de

Freitag, 7. – Sonntag, 9, Sept.

■ Mittelalterliche Markttage

Lagerleben, Spectaculum, Ritterturnier und

Festumzug am Sonntag in der ganzen Innenstadt

www.markttage-aichach.de

Samstag, 15. + Sonntag, 16. Sept.

■ Kunsthandwerkermarkt

Kommen, sehen, staunen im Außenbereich des

Sisi-Schlosses in Unterwittelsbach, Eintritt frei

Mittwoch, 3. Oktober – Sonntag, 11. November

■ Paar Kunst gesund

Ausstellung im Rathaus: Unter dem Titel

„Gesicht zeigen“ macht Fotograf Alexander Andres

mit beeindruckenden Charakterportraits die

Krankheit Depression sichtbar, indem er „die

Narben der Seele“ in den Bildern festhält – Werke,

die die Betrachter in ihren Bann ziehen, zum Einund

Mitfühlen bringen, zum Nachdenken anregen

und um Verständnis für die Krankheit und

Unterstützung für Betroffene werben.

Samstag, 6. Oktober, 19:30 Uhr

■ Orchesterkonzert

Konzert mit der Philharmonie Aichach e.V. mit

Werken von Telemann, Schubert und Mozart im

Deutschherren-Gymnasium

donauwörth

www.donauwoerth.de

Samstag, 15. Sept. 10:00 – 22:00 Uhr

■ SonnenstraSSenfest

Straßenfest im Zentrum der Stadt

mit Darbietungen, Musik und Verköstigung

Samstag, 15: Sept., ab 20:00 Uhr

■ Sandy Lee & The Wantons

Rock’n’Roll und mehr im Doubles Starclub,

Eintritt frei · www.doublesweb.de

Freitag, 28. Sept., 20:00 Uhr

■ Trion

Jazz-Rock-Fusion im Doubles Starclub

www.doublesweb.de

Sonntag, 30. Sept. 10:00 – 18:30 Uhr

■ Flugplatzfest Genderkingen

Rundflüge mit Flugzeugen und Hubschraubern,

Demonstration von Fluggeräten, Modellflug,

Fallschirmspringen, Segel-Kunstflug,

Ballonaufstieg und Demonstration von

Oldtimer-Fahrzeugen · Flugplatz Genderkingen

www.flugplatz-genderkingen.de

Opas diandl

Samstag, 6. Oktober, 19:00 Uhr

■ Eröffnungskonzert

der 45. Kulturtage mit dem Mandelring-Quartett

Zeughaus

Sonntag, 7. Oktober, 11:00 – 12:00 Uhr

■ Kunstausstellung

der Kunstfreunde Donauwörth im Färbertörle

im Rahmen der 45. Kulturtage, Vernissage,

Eintritt frei

Sonntag, 7. Oktober, 18:00 Uhr

■ Klavierabend mit Amadeus Wiesensee

im Rahmen der 45. Kulturtage im Enderlesaal

thierhaupten

Samstag, 15. Sept., 19:00 Uhr

■ Opas Diandl

Traditionelle Volksmusik, neu erfunden mit dem

preisgekrönten Quintett aus Südtirol

Kreuzgarten im Kloster Thierhaupten

www.volksmusik.bezirk-schwaben.de

neuburg

Samstag, 15. + Sonntag, 16. Sept.

■ Neuburger Töpfermarkt

mit weit über 100 internationalen Austellern in

der historischen Altstadt

www.neuburger-toepfermarkt.de

Sonntag, 23. Sept. – Sonntag, 25. November

■ Hut auf zum Gebet

Ausstellung: Kopfbedeckungen in Glaube,

Religion und Spiritualität, Stadtmuseum

www.stadtmuseum-neuburg.de

Freitag, 28. Sept., bis 23:00 Uhr

■ Neuburg leuchtet

Lange Einkaufsnacht mit buntem

Rahmenprogramm in der Innenstadt

www.stadtmarketing-neuburg.de

Freitag, 28. – Sonntag, 30. Sept.

■ Mut zum Hut

Hut- und Schmuck Verkaufsausstellung im

Schloss, Marstall und Boxenstall

www.mutzumhut.de

nördlingen

www.noerdlingen.de

Freitag, 14. – Sonntag, 16. Sept., 9:00 – 17:00 Uhr

■ 1. Gesundheitstage Nordschwaben

Publikumsmesse rund ums Thema Gesundheit

auf der Kaiserwiese und in der Ankerhalle

Samstag, 29. + Sonntag 30. Sept.,

10:00 – 18:00 Uhr

■ Kunst- und Kreativmarkt

auf dem Marktplatz, Rübenmarkt und in der

Fußgängerzone; verkaufsoffener Sonntag

www.noerdlingen.biz


12 | region | Parktheater im Kurhaus Göggingen

„Märchenschloss

aus Gold, Glas und Licht“

foto

Parktheater Göggingen

Das Parktheater im Kurhaus Göggingen geht in die neue Saison.

Erlebnis, Kultur, Genuss: Ab September 2018 bis Juli 2019 lädt das einzigartige Gastspielhaus

wieder rund 190 Mal zu bester Unterhaltung ein in sein atemberaubend

schönes Ambiente am Klausenberg.

Laut Merian zählt das „Märchenschloss aus Gold, Glas

und Licht“ zu den 200 bedeutendsten Kultur-Highlights

Deutschlands. Neben den von Geschäftsführer Stefan

Weippert handverlesenen Programm-Pralinen werden den Besuchern

in der kommenden Saison weitere herrliche Schmankerl

geboten. So wurde die Bar im Jean-Keller Flügel in der Sommerpause

stilsicher zu einer gemütlichen Verweilzone umgestaltet

und an die Ansprüche moderner Gastronomie angepasst, wodurch

es jetzt vor Beginn und in den Pausen kleine saisonale Speisen

und eine reichhaltige Getränkeauswahl gibt. Unter den Laubengängen

auf den wieder begehbar gemachten Dächern der

beiden Flügelbauten kann man bei schönem Wetter ab sofort

sitzen und sich tagsüber gastronomisch verwöhnen lassen. Im

Rahmen der Sommernächte 2019 sollen auch zusätzliche Sitzplätze

im Innenhof geboten werden, mit bestem Blick auf die Außenbühne.

Die bisherige Möblierung im Hof wird durch stilvolle neue

Klappmöbel aus Holz und Metall ersetzt. Im Theatersaal wurde

die Nummerierung der Stühle vereinfacht, um das Auffinden der

Sitzplätze zu erleichtern. Aber ganz besonders freuen darf man

sich wieder auf das anspruchsvolle Programm in einem Ambiente,

das die Protagonisten genauso begeistert wie die Gäste.

Ein Blick in das aufwändig gestaltete und übersichtliche Programm

zeigt: Die auftretenden Künstler praktisch aller Genres

sind oft Parktheater-erfahrene Wiederholungstäter, die

immer wieder gerne für ein neues Gastspiel nach Göggingen

kommen, weil sie das Ambiente und das Publikum schätzen

gelernt haben. Aber es werden auch frisch vom Parktheater

überzeugte Akteure zu bewundern sein, unter ihnen z. B. der

Schauspieler und Entertainer Ingolf Lück (zuletzt Sieger der

Let’s-Dance-TV-Show 2018), der Kult-Sänger Marc Forster, die

ECHO-prämierte, klassische Band „Spark“ mit „neuer“ Kammermusik

oder der Verdammt-Verrückte-Dinge-Tester Konrad

Stöckel mit seiner Science Show „Wie man mit AC/DC das

Licht ausmacht“. Es darf wieder getanzt werden – zu vielen

Gelegenheiten auf und vor der Bühne. Von Comedy bis Kammerchor

wird eine breite kulturelle Palette präsentiert, einschließlich

beliebter musikalischer Festivals. Und auch die

Jüngsten – das Nachwuchs-Publikum – kommen nicht zu kurz.

Der Ticketvorverkauf hat übrigens schon begonnen. #

informationen

www.parktheater.de


| Museum Oberschönenfeld | region | 13

Museum Oberschönenfeld in neuem Glanz

fotos Bezirk Schwaben

Bis Ende Juli war das Gebäude „Volkskundemuseum“ wegen Umbauarbeiten geschlossen.

Nun zeigt sich das Foyer barrierefrei, die Beleuchtung ist optimiert und die in die Jahre

gekommene Dauerausstellung wurde inhaltlich und gestalterisch überarbeitet. Neue

Inhalte – kürzerer Name: „Museum Oberschönenfeld“ repräsentiert nun die drei Ausstellungsgebäude

Besucherzentrum, Volkskundemuseum und Schwäbische Galerie.

Das neue zeitgemäße Ausstellungskonzept

im Volkskundemuseum

berücksichtigt moderne Anforderungen

an die Barrierefreiheit ebenso

wie neue Sehgewohnheiten der Besucher.

Nun präsentiert die Dauerausstellung Vertrautes,

aber auch viel Neues. Im Obergeschoss

folgt der Rundgang den Raumstrukturen

von Stube, Küche, Kammer und

Stall und macht die Lebenswelt im ländlichen

Schwaben ab 1900 erfahrbar. Gleichzeitig

wird hier auch der rasante Wandel

vor Augen geführt, den die Menschen ab

den 1960er-Jahren erlebten. Erstmals ist

auf der gleichen Ebene ein Bereich geschaffen,

der sich der 800-jährigen Geschichte

der Abtei Oberschönenfeld widmet. Hier

können Besucher bei einem Rundgang

durch die Ausstellungsräume Kapitelsaal,

Zelle, Schatzkammer und Arbeit dem Alltag

der Nonnen in Vergangenheit und Gegenwart

nachspüren.

Im Dachgeschoss erzählen Geschichten aus

Schwaben aus dessen wechselvoller Vergangenheit

von 1800 bis in die Gegenwart.

Beleuchtet werden der Wandel der Arbeitsund

Freizeitkultur ebenso wie die schwierigen

Kriegsjahre, die auch im Alltag der

Menschen in Schwaben viele Spuren hinterließen.

Zum Abschluss fragt die Ausstellung

nach Heimatbildern, die die Region prägten

und prägen. Durch die neue Dauerausstellung

ziehen sich beispielhaft Biografien von

Menschen, Unternehmen und Objekten, die

die Vielfalt und den Facettenreichtum des

Lebens in Schwaben vor Augen führen. Interaktive

sowie partizipative Stationen und

ein abwechslungsreicher Kinderrundgang

mit Museumsmaskottchen Kater Bernhard

machen den Museumsbesuch zu einem Erlebnis

für die ganze Familie. #

Öffnungszeiten

Di – So von 10:00 – 17:00 Uhr,

Feiertage geöffnet;

für Gruppen auch nach Vereinbarung.

Museum Oberschönenfeld

Oberschönenfeld 4

86459 Gessertshausen

Tel. 08238-30 01-0

informationen

www.museum-oberschoenenfeld.de


14 | region | Fuggerstadt Classic

Ruhe vor dem Start: Defilee der

teilnehmenden Oldtimer in der Maximilianstraße

Fuggerstadt Classic: Augsburgs

exklusive Oldtimer Rallye

fotos

pro air, Matthias Leo

Am Sonntag, den 30. September, findet in Augsburg zum vierten Mal die Oldtimer-Rallye

„Fuggerstadt Classic“ der pro air Medienagentur statt. Außergewöhnliche

Oldtimer bewältigen eine etwa 140 Kilometer lange Strecke, die auf der geschichtsträchtigen

Maximilianstraße startet und anschließend Richtung Oberbayern und

durch Aichachs historische Altstadt führt. Gegen 15:00 Uhr werden die ersten Oldtimer

im Ziel auf der Maximilianstraße zurückerwartet.

peter & Armin spengler im Ford-Oldtimer

An diesem Sonntag vibriert und pulsiert die Maxstraße zwischen 8:00 und

19:00 Uhr. Denn für das Publikum ist auch nach der Abfahrt der Oldtimer

auf der Maximilianstraße Interessantes geboten. Während die Fahrzeuge

unterwegs sind, werden die Stadtwerke Augsburg (swa) dort mit 10 historischen

E-Straßenbahnen aus den letzten 120 Jahren präsent sein. swa-Mitarbeiter beantworten

Fragen zu den alten und neuen Straßenbahntypen und stellen Infomaterial

zur Verfügung. Mit dabei sind auch die Freunde der Augsburger Straßenbahn mit

einem Oldtimer Bus sowie der swa-Wasserbulli, an dem Augsburger Trinkwasser

ausgeschenkt wird. Zudem können sich Interessierte bei der Stiftung KinderHerz,

die die pro air Medienagentur und der Medienpartner SchlossMagazin zum Charity-Projekt

auserkoren haben, ganztags über deren Arbeit informieren. Das Starterfeld

der Fuggerstadt Classic ist bereits voll; Fahrer mit besonderen Fahrzeugen

können sich jedoch noch in eine Warteliste eintragen.


| region | 15

Für das leibliche Wohl der Zuschauer während der „Fuggerstadt Classic“ sorgen

Foodtrucks auf dem Rallyegelände. Zeitgleich findet in der Innenstadt übrigens das

„Turamichele Fest“ statt, welches eine beliebte Attraktion für Kinder und Familien ist.

(o.) Veranstalter Fabian Lohr, Chef der p r o

air Medienagentur (u.) Das Team des

Sponsors SchlossMagazin

100 Oldtimer

bewundern und

deren Fahrer

anfeuern

Der Startschuss der Oldtimer-Rallye fällt um 10:15 Uhr auf der

Maximilianstraße zwischen Herkulesbrunnen und Moritzplatz

auf der Höhe des Hotels Steigenberger Drei Mohren. Bereits

ab 8:00 Uhr können die Oldtimer-Fans die seltenen Schmuckstücke

im Parc fermé bewundern: Zahlreiche Vorkriegsmodelle,

edle Limousinen und Rennwägen werden die Besucher in vergangene Zeiten zurückversetzen.

Ein Moderator, der durch das Programm führt, stellt die historischen Fahrzeuge

jeweils beim Start und bei der Zieleinfahrt ab ca. 15:45 Uhr vor. „Die Zuschauer

können die Oldtimer-Fahrer entlang ihrer Route und bei ihren Prüfungen anfeuern.

Der Altweibersommer in Bayern ist ja üblicherweise trocken und so erwartet uns

hoffentlich auch dieses Jahr wieder schönes Wetter“, sagt Fabian Lohr, Geschäftsführer

der pro air Medienagentur und Veranstalter der „Fuggerstadt Classic“. Die Route

führt von der Maximilianstraße durch Augsburg Richtung Kloster Scheyern zum Mittagsstopp

gegen 12:15 Uhr und anschließend weiter über Seibersdorf. Gegen 14:15 Uhr

freut sich Bürgermeister Klaus Habermann auf die Durchfahrt der Oldtimer durch die

historische Altstadt von Aichach. Gegen 15:45 Uhr werden die ersten Fahrer wieder

zum Zieleinlauf in der Maximilianstraße zurück erwartet. Unterwegs sind die Piloten

angehalten, ihre Fähigkeiten am Steuer in abwechslungsreichen und kniffligen Geschicklichkeitsprüfungen

unter Beweis zu stellen.

Lili Reisenbichler, Botschafterin der

Stiftung Kinderherz und Prinz Leopold

von Bayern

Ungefähre

Durchfahrtszeiten:

Maximilianstraße

10 : 15 Uhr

Gut Mergenthau

11 : 00 Uhr

Ried

11 : 15 Uhr

Oberumbach

11 : 30 Uhr

Altomünster

11 : 45 Uhr

Hilgertshausen

12 : 00 Uhr

Kloster Scheyern / Mittagsstopp 12 : 15 Uhr

Seibersdorf

13 : 30 Uhr

Aresing

13 : 45 Uhr

Rapperzell bei Kühbach

14 : 00 Uhr

Aichach

14 : 15 Uhr

Griesbeckerzell

14 : 30 Uhr

Dasing

15: 15 Uhr

Augsburg / Johannes-Haag-Straße 15 : 30 Uhr

Maximilianstraße

ab ca. 15:45 Uhr

Charity-Projekt Im Rahmen des Charity-Projekts der pro air Medienagentur

Stiftung

und des SchlossMagazins präsentiert sich die Stiftung Kinder-

KinderHerz Herz. Passanten können an einer Tombola teilnehmen und damit

Gutes für kleine Kinderherzen tun. „Besonders freut mich,

dass wir zum ersten Mal die Stiftung KinderHerz unterstützen dürfen. Zusätzlich

zu dem Erlös der Tombola spenden wir für jeden teilnehmenden Oldtimer 10.- Euro“,

berichtet Veranstalter Fabian Lohr. Nähere Informationen

dazu gibt es am Infostand auf der Maximilianstraße

und unter www.stiftung-kinderherz.de

Ehemalige

Rennfahrerin hilft

Kinderherzen

KinderHerz-Botschafterin Lili Reisenbichler, eine international

erfolgreiche Rennsportlegende aus den 70er und 80er Jahren,

wird zudem das Starterfeld der Fuggerstadt Classic unterstützen.

Heute gibt sie ihren Kampfgeist und Mut an die

kleinen Herzpatienten weiter und fördert die Herzkinder mit sehr viel Engagement

und Idealismus.

Fuggerstadt Der pro air Medienagentur ist neben Genuss, Kultur und Kulinarik

auch die Klimakompensation wichtig. „Im Anschluss an

Classic ist

klimaneutral die Veranstaltung werden wir – wie in den Vorjahren – in Kooperation

mit dem Rallyesponsor „KlimaShop!“ im Rahmen

der Aktion „KlimaWald!“ Bäume pflanzen“, berichtet Veranstalter Fabian Lohr. Das

durch die Rallye produzierte CO2 soll dadurch wieder aufgewogen werden.

Weitere Informationen zur Fuggerstadt Classic und Eintragung in die Warteliste für

besonders exklusive Fahrzeuge unter www.fuggerstadt-classic.de #


16 | region | Schloss Friedberg

Demnächst steppt hier der Fried-Bär

sonja weinfurtner,

Kultur- und Eventmanagerin

Wiedereröffnung des Wittelsbacher Schlosses in Friedberg

fotos Stefan Heinrich, privat

Bald ist es soweit: Das komplett sanierte Wittelsbacher Schloss in Friedberg öffnet nach

gut dreijähriger Umbauzeit endlich seine Tore. Die Neugier in der Öffentlichkeit ist groß

und so wird die Wiedereröffnung am ersten Oktoberwochenende ganz groß gefeiert.

Sonja Weinfurtner, ihres Zeichens neue Friedberger Kultur- und

Eventmanagerin und für die zukünftige kulturelle Nutzung des

Ensembles zuständig, verspricht „ein großes Fest für Friedberg“.

Seit Monaten befasst sie sich quasi nonstop mit der Planung und Organisation

des Programms für die beiden öffentlichen Festtage am 6.

und 7. Oktober und zusätzlich auch mit den zahlreichen Konzerten und

Events, für die das Schloss in Bälde regelmäßig den stilvollen Rahmen

bilden wird. Viel Arbeit bedeutet das und ein hohes Maß an Flexibilität,

denn im September wuseln noch die Handwerker in den Räumen

und kümmern sich um die Innenausstattung. Bis alles rechtzeitig fertig

ist und auch funktioniert – „das bleibt spannend“ meint die taffe

Fachfrau. Die „gstandene“ Niederbayerin, die auch schon die BR-

Radltour organisierte (und dadurch 2015 die Stadt Friedberg kennenlernte),

sucht gerne die Herausforderung – und hat sie mit der Aufgabe

Friedberger Schloss gefunden.

Zweimal zwölf

Stunden Nonstop-

Programm

Der offizielle Eröffnungsakt mit geladenen Gästen

aus Politik und Wirtschaft findet am Abend

des 5. Oktober statt. Am darauffolgenden Samstag

und Sonntag von jeweils 10:00 bis 22:00 Uhr

fällt dann mit einer Fülle von Darbietungen der Startschuss für die Eröffnungswochen.

Im Großen Saal, der Fürstengalerie, dem Rittersaal, der

Remise und dem Innenhof bieten rund 30 Gruppen ein vielfältiges Programm.

Örtliche Künstler, Vereine und Institutionen, Schulklassen sowie

Walking Acts unterhalten das Publikum mit Theater, Gaukelei, Musik und

anderen Highlights am laufenden Band, abwechselnd im ganzen Schlossensemble.

Aus sicherheitstechnischen Gründen dürfen sich nur insgesamt

500 Personen gleichzeitig im Schloss aufhalten und so muss ein

steter Besucherwechsel gemanagt werden. Bei kostenlosem Eintritt keine

leichte Aufgabe. Am Sonntag wird das Gebäude im Rahmen eines ökumenischen

Gottesdienstes gesegnet.

Zum Leben

erweckt

Auch nach der phänomenalen Eröffnung wird

das Schloss natürlich nicht in den Dornröschenschlaf

zurückfallen. Zu Sonja Weinfurtners Aufgaben

gehört es, an diesem denkwürdigen Ort

ganzjährig Events zu organisieren, die Friedberg als beliebten Veranstaltungsort

im Umkreis etablieren. So geht es sofort nach der Eröffnung

weiter im Kulturprogramm mit Konzerten verschiedener Genres, Kabarett-

und Comedyabenden, einem dreitägigen Jazz-Festival, einer Weihnachts-Show,

Lesungen, Theaterstücken und anderen Acts. Diverse Räume

im Schloss stehen aber auch für städtische Veranstaltungen,

Tagungen oder private Feiern wie Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenjubiläen

zur Verfügung. „Die Nachfrage ist schon jetzt sehr groß“ konstatiert

Sonja Weinfurtner. Deswegen und weil aufgrund einer Nachbarschaftsvereinbarung

das Schloss nur an 165 Tagen im Jahr bespielt

werden darf, kann Interessenten nur geraten werden, kurzfristig nach

Terminen zu fragen. Das Buchungsportal ist seit Ende Juli geöffnet. Anfragen

werden per Mail und telefonisch vom Gebäudemanagement der

Stadt Friedberg entgegengenommen. Ein wichtiger Punkt im Nutzungskonzept

ist das Schloss als Seminarort, da auf diese Weise auch viele

Besucher von außerhalb das Schloss kennenlernen. #

informationen

Frau Lichtblau/Gebäudemanagement: 0821-6002-236

E-Mail: schloss@friedberg.de


Vergangenheit und Zukunft Friedbergs

Entdecken Sie das rundum erneuerte

Wittelsbacher Schloss Friedberg

am 6. und 7. Oktober 2018

von 10 bis 22 Uhr

www.wittelsbacher-schloss.de


18 | region | Wasser marsch!

Wasser marsch!

Prof.

Michael Wörgötter

Der aus einer Künstlerfamilie stammende Dozent

hatte ursprünglich das Berufsziel Journalist

und studierte deshalb Germanistik und Philosophie

in Heidelberg und München. Während

des Studiums war er für einschlägige Arbeitgeber

tätig, unter anderem für Radio 1. In dieser

Zeit befasste er sich aber auch immer wieder

mit gestalterischen Aufgabenstellungen und so

änderte sich langsam sein Berufsziel. Nach Abschluss

des Studiums ließ er sich zum Lithografen

ausbilden und arbeitete später 12 Jahre

lang als Verlagshersteller und Buchgestalter in

renommierten Unternehmen. Gleichzeitig war

er auch als Dozent an verschiedenen Instituten

tätig und ist Mitglied in diversen Fachjurys. Seit

2010 hat er an der Hochschule Augsburg die

Professur für Typografie inne.

HAZWEIO – das Magazin der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Augsburg zur

UNESCO-Welterbe-Bewerbung veröffentlicht

fotos Martina Vodermayer, privat

Augsburg und das Wasser. Ein Thema, das gerade in aller Munde ist, geht die Bewerbung

der Stadt mit ihrem einzigartigen Wasserwirtschaftssystem um die Aufnahme in die Liste

der UNESCO-Welterbestätten doch allmählich in die heiße Phase. Und nicht zuletzt eine

ideale Aufgabe für eine Semesterarbeit des Hauptstudiums für Gestaltung der HS Augsburg.

Das SchlossMagazin sprach mit dem Dozenten und Leiter des Fachgebiets Typografie,

Prof. Michel Wörgötter, über die Hintergründe zu Idee, Konzept und Realisierung.

Die Studierenden hatten sich ordentlich

ins Zeug zu legen, denn

das Projekt Editorial-Design musste

in der sportlichen Zeitspanne von nur

drei Monaten realisiert werden – und das

unter erschwerten Startbedingungen.

Ursprünglich war nämlich ein ganz anderes

historisches Thema auf der Agenda

gestanden. Bei der Recherche zu den

Inhalten fiel jedoch das Augenmerk schnell

auf die enge Verbundenheit Augsburgs

mit dem Wasser. Doch vor der Visualisierung

steht stets das Textkonzept. Und

hier tat sich ein Problem auf: Die Studierenden

der Fakultät Gestaltung sind keine

Schreiber, sondern lernen in erster

Linie, wie man mit Hilfe der Typografie,

der Bildsprache und dem Layout ein

„Heft“ macht, das seine Leser anspricht.

„Die historisch fundierten Texte, die uns

zur Verfügung gestellt wurden, erwiesen

sich als zu trocken und nicht spannend

genug für unser Konzept“, musste

Michael Wörgötter feststellen, und so

blieb nichts anderes übrig, als sie selbst

zu recherchieren und zu produzieren.

Auch der geplante Vertriebsweg für die

1.750 Exemplare starke Auflage verlief

zunächst im Sande. Doch hier kam der

Zufall zu Hilfe und unter den Angehörigen

der Studierenden fanden sich Kontakte,

die auch diese Aspekte des Magazin-Projekts

in trockene Tücher brachten.

Herausgekommen ist trotz aller Hindernisse

ein ansprechendes informatives

Magazin rund ums Augsburger Wasser,

ein Element, das die Stadt seit jeher

prägte und immer noch prägt. HAZWEIO

spielt mit Formaten wie Porträts, Berichten,

Interviews, Bildstrecken, Infografiken

usw. und macht Lust, die „Wasserorte“

Augsburgs zu entdecken und zu

erleben. Die Studierenden dürfen stolz

sein auf ihr Produkt, das auch Tourismusdirektor

Götz Beck, der in HAZWEIO

zu Wort kommt, gefällt und von den

Lechwerken gesponsert wird. Letzte Restexemplare

des 100 Seiten starken Magazins

sind kostenlos noch über die Hochschule

Augsburg zu bekommen. ( hea ) #

K o n ta k t

Tobias Kolb

Tel. 0821-5586-3556

tobias.kolb@hs-augsburg.de


Star Wars I Spiderman I Die fabelhafte Welt der Amélie I Star Trek I The Crown

Tatsächlich Liebe I Superman I Golden Age I Stargate I Der Polarexpress

23.11.18

München

14.12.18

Augsburg

20.12.18

Stuttgart

22.12.18

Nürnberg


20 | bild des monats


| bild des monats | 21

Ins rechte Licht gerückt

Die nächtliche Maximilianstraße in Augsburg

Foto Bakuer

www.bakuer.de


22 | genuss | Kürbis + Zucchini

Zur Familie der Kürbisgewächse zählen sage und schreibe rund 800 Arten, eingeteilt in

etwa 130 Gattungen. In Mitteleuropa heimisch sind unter anderem Zucker- und Wassermelonen,

Gurken und Gartenkürbisse sowie Zucchini, denen wir hier unsere Aufmerksamkeit

widmen. Besonders kreativ und lecker sind Rezepte, in denen Kürbis und Zucchini ihre

Paarqualitäten beweisen.

Zwei von einer Art

Rezepte mit Kürbis und Zucchini

symbolfoto pixabay

Zucchini-Kürbispuffer

Mit nussigem Aroma und einem frischen Joghurtdressing

Zutaten für 4 Personen

250 g Hokkaido-Kürbis + 250 g Zucchini

+ 4 Eier + 150 g Crème Fraîche + 120 g

Semmelbrösel + 1 EL Thymian-Blätter

(ersatzweise getrocknet) + Salz / Pfeffer

+ 100 g Cashewkerne + 4 EL Butterschmalz

+ 200 g Joghurt + 3 EL gehackte

Kräuter (z. B. Schnittlauch,

Petersilie, Dill) + Kräutersalz

Kürbis-Zucchini-Carpaccio

mit Ingwer-Vinaigrette

Herrlich erfrischend!

Zutaten für 4 Personen

1 Stück + Ingwer, walnussgroß + 2 Frühlingszwiebeln

+ 1 Bund + Schnittlauch +

5 EL + Zitronensaft + Salz und Pfeffer,

schwarzer + 2 ½ EL Öl (Sesamöl) +

2 ½ EL Öl (Sonnenblumenöl) + Je 175 g

Butternuss- oder anderer Kürbis und

Zucchini + 1 EL Sesam

Zubereitung

# Kürbisfruchtfleisch und Zucchini grob raspeln, mit Eiern, 60 g Crème

Fraîche, Semmelbröseln und Thymian vermengen. Mit Salz und Pfeffer

würzen.

# Eine beschichtete Pfanne erhitzen, die Cashewkerne darin anrösten,

anschießend grob hacken und unter die Puffermasse heben. Butterschmalz

in der Pfanne erhitzen und löffelweise bei mäßiger Hitze Puffer

braten.

# Für den Kräuterjoghurt die restliche Crème Fraîche mit Joghurt und den

gehackten Kräutern mischen, mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept Leimer

Zubereitung

# Den Ingwer schälen, grob zerkleinern und durch die Knoblauchpresse drücken

(oder sehr fein schneiden). Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen.

Das Zwiebelgrün in feine Ringe schneiden und zum Bestreuen beiseitelegen,

die Zwiebeln fein hacken.

# Den Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Ingwer und gehackten Zwiebeln verrühren.

Beide Ölsorten nach und nach unterschlagen.

# Den Kürbis von den Kernen und dem faserigen Fruchtfleisch befreien und

schälen. Die Zucchini waschen. Beides mit dem Gurkenhobel in feine Scheiben

schneiden. Dachziegelartig überlappend und abwechselnd auf große Teller auslegen.

Die Ingwer-Vinaigrette darüber verteilen, die Zwiebelringe aufstreuen.

# Dazu passt Baguette.

Rezept + Foto chefkoch


| genuss | 23

Kichererbsencurry mit

Kürbis und Zucchini

Einfach asiatisch

Kürbis-Nudel-Gratin

mit Zucchini

Pfannengemüse aus dem Backofen

Kürbis-Zucchini-

Törtchen

Herzhafte Muffins aus Hefeteig

Zutaten für 4 Personen

2 Dosen (à 425 ml) Kichererbsen + 500 g Hokkaidokürbis

+ 500 g Zucchini + 2 rote Chilischoten

+ 1 Zwiebel + 2 Knoblauchzehen + 2 EL Öl + 2

EL Currypulver + 2 Dosen (à 400 ml) ungesüßte

Kokosmilch + 5 – 6 EL Sojasoße + 2 EL Kürbiskerne

+ 1 (ca. 150 g) Radicchio + Salz

Zubereitung

# Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen

lassen. Kürbis waschen, halbieren, die

Kerne herauslösen und das Fruchtfleisch samt

Schale klein würfeln. Zucchini putzen, waschen,

in feine Streifen schneiden.

# Chilis putzen, längs aufschneiden, entkernen,

waschen, fein hacken. Zwiebel und Knoblauch

schälen, fein würfeln.

# Öl in einem Topf erhitzen. Zucchini darin kurz

anbraten. Mit Salz würzen, herausnehmen. Kürbis,

Chili, Zwiebel und Knoblauch im heißen Bratfett anbraten.

Curry darüber stäuben, kurz anschwitzen.

Kichererbsen zugeben, mit Kokosmilch ablöschen.

# Mit Sojasoße würzen. Aufkochen und zugedeckt

ca. 10 Minuten köcheln.

# Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten,

herausnehmen. Radicchio putzen, waschen, abtropfen

lassen und in Streifen schneiden. Zucchini

mit dem Curry mischen, kurz erwärmen. Radicchio

unterheben, Curry abschmecken. Mit

Kürbiskernen bestreut servieren.

Rezept + Foto aus „lecker“

Buch-Tipp

Sigrid Schimetzky

Herbstfrüchte

Zutaten für 4 Portionen

(1 Auflaufschale)

300 g Penne-Nudeln + 350 g Kürbisfruchtfleisch

vom Butternusskürbis + 1 Zucchini + 125 g Mozzarella

+ Salz + Pfeffer frisch gemahlen + 4 EL

Parmesan frisch gerieben + 1 TL Zitronenschale

Bio-Zitrone + Olivenöl extravergine + 4 Handvoll

Cornflakes

Zubereitung

# Das Kürbisfruchtfleisch würfeln. Die Zucchini

waschen und in Scheiben schneiden. 2 – 3 EL Öl

in einer breiten Pfanne erhitzen und Kürbis und

Zucchini darin bei milder Hitze ca. 10 Minuten

zugedeckt dünsten. Immer wieder umrühren

und eventuell 1 – 2 EL Wasser angießen. Mit Salz,

Pfeffer und Zitronenschale würzen.

# Die Nudeln in der Zwischenzeit bissfest garen

und gut abtropfen lassen. Den Mozzarella ebenso

abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

# Den Backofen auf 200° C mit Umluft vorheizen.

Die Nudeln mit dem Pfannengemüse, Parmesan,

1 EL Olivenöl, eventuell Salz und Pfeffer

mischen und in eine Auflaufform geben. Die Mozzarellastückchen

darüber verteilen und in den

heißen Ofen schieben. Ca. 15 Minuten überbacken,

dann die Form kurz herausziehen und die

Nudeln mit den Cornflakes bestreuen. Noch 2 – 3

Minuten weiterbacken, dann herausnehmen und

sofort servieren.

Rezept + Foto eat smarter

Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie

120 vegetarische Rezepte

176 Seiten · 19,90 Euro · ISBN 978-3-89566-378-9

pala-verlag · www.pala-verlag.de

Neuerscheinung Juli 2018

Zutaten für eine 12er-Muffinform

Füllung: Ca. 300 g Hokkaido-Kürbis + Ca. 300 g

Zucchini + 2 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl +

Salz, frisch gemahlener Pfeffer + 1 Becher

Crème légère + Gartenkräuter (125 g) + 1 gestr.

EL Speisestärke

Hefeteig: 350 g Weizenmehl + 1 Päckchen Trockenbackhefe

+ 1 TL Salz + 1 TL Zucker + 150 ml

warmes Wasser + 2 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

+ etwas Fett für die Form

Zubereitung

Für die Füllung:

# Kürbis und Zucchini waschen, Kürbis entkernen

und beide Gemüse in kleine Würfel

schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse

hinzufügen, kräftig mit Salz und Pfeffer

würzen und etwa 5 Min. dünsten. Crème légère

und Speisestärke verrühren und unter das Gemüse

rühren.

# Muffinform fetten. Backofen vorheizen (Ober-/

Unterhitze 180°C, Heißluft 160°C)

Für den Hefeteig:

# Mehl mit der Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig

vermischen. Übrige Zutaten hinzufügen

und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf

niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5

Min. zu einem glatten Teig verkneten.

# Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche in 12

gleich große Portionen teilen. Teigstücke zu

Kugeln formen und auf der Arbeitsfläche zu

Talern (Ø etwa 10 cm) flach drücken. Teig sofort

in die Muffinmulden legen und am Rand

leicht andrücken.

# Füllung darauf verteilen. Muffinform auf dem

Rost in den Backofen schieben: Einschub Mitte,

Backzeit ca. 25 Min. Muffins aus der Form nehmen

und warm servieren.

Rezept + Foto

Dr. Oetker


24 | beauty + wellness | Mode-Trends Herbst-Winter

orsay


| beauty + wellness | 25

Gar nicht

kleinkariert

Die Mode-Trends

für die kommende Saison

Ohne Karomuster geht im Herbst und

Winter gar nichts. Sie präsentieren sich in

allen Formaten und Arten, vom dezenten

Glencheck bis hin zum üppigen Tartan und

oft in Begleitung floraler Dessins. Aber

auch andere Trends setzen Impulse.

fotos Anbieter / Hersteller

chanel

Farbe und Muster laufen zu neuer Hochform auf. Feminines

trifft auf Maskulines, Dekoration auf Sportivität.

Der Blazer ist ein absoluter Aufsteiger und mit ihm rücken

Schnitte mit Schliff, die Figur erkennen lassen, wieder in

den Vordergrund. Trotzdem ist lässiges Styling gefragt. Karos

sind das Must-have der Saison und kommen dabei gar

nicht kleinkariert daher. Ob Mantel oder Jacke, Rock oder

Hose, Blazer oder Kleid – es gibt kaum ein Kleidungsstück,

das nicht kariert erhältlich wäre. Kapuzenshirts und Track-

Pants, gerne mit prominent platzierten Schriftzügen, werden

nicht nur in der Freizeit, sondern auch in der City getragen.

Das Wechselspiel von flauschigen und kernigen Materialien

wie Plüsch mit Kord, glänzenden und stumpfen Stoffen oder

Texturen mit Stand in Kombination mit fließenden Geweben

(grober Tweed und feine Seide) bringt Modernität in die

Looks. Insider kombinieren Muster mit Muster, also Karos

oder Streifen mit Blumen, Graphics mit Animal. Hier kommt

es auf di9e perfekte Harmonie der Farben an, damit der Look

gewollt wirkt. Bei den Hosenformen ist die Auswahl so groß

wie noch nie. Neben den Skinnys erobern weite Hosen mehr

und mehr das modische Terrain, mit zahlreichen Details an

Seitennaht, Saum oder allover. Bei den Farben wird der Hang

zu klassischen gedeckten Tönen durch mutige Color-Kombinationen

im sportlichen Bereich ergänzt. #

riani


26 | beauty + wellness | Mode-Trends Herbst-Winter

set

orsay

luisa cerano

marc cain more & More Lanius


| beauty + wellness | 27

marc cain

marc o’Polo

talkabout


28 | special Hochzeit | Ja-Sagen in Tracht

JA-Sagen

in Tracht

Die schönsten Braut-Dirndl

Braut und Bräutigam,

verliebt in Tracht! Was

könnte romantischer sein.

Das Hochzeitsdirndl hat sich

mittlerweile als Alternative

zum Hochzeitskleid

etabliert und passt sowohl

zur standesamtlichen als

auch zur kirchlichen Trauung.

Wir haben die schönsten

Trendmodelle herausgesucht.

fotos Anbieter / Hersteller

Sie können sich nicht entscheiden,

mit welchem Kleid Sie Ihren Liebsten

vor dem Altar beeindrucken wollen?

Die Lösung des Problems ist das

Dirndl, denn es schmeichelt jeder Braut.

Der Trend bei den aktuellen Brautdirndln

geht hin zu Pastellfarben, z. B. Creme,

Beige oder Rosé. Wert gelegt wird auf

edle Materialien wie Seide, Leinen oder

echte Spitze, gerne ergänzt mit floralen

Stickereien und aufwändigen Borten. Bei

der Länge gilt: Kniebedeckt ist ein absolutes

Muss; besonders elegant sind bodenlange

Dirndl. Auch der Bräutigam

trägt ein perfekt abgestimmtes Outfit

zum Kleid der Braut, von der Weste, über

das Sakko bis zum Stecktuch. Beim Anblick

eines solchen Paares bleibt den

Gäs ten nichts anderes übrig als festzustellen:

Mei, san die fesch!

Weiter auf Seite 30 →

alpenherz


promotion

| special hochzeit | 29

Lifestyle

im Landlord-StiL

Gut Schwabhof in Augsburg

Das historische, in seinen Grundfesten rund 200 Jahre Jahre alte Schlossgut

am Stadtrand vom Augsburg-Hochzoll wurde von der Inhaberfamilie

Empl mit viel Liebe zum Detail renoviert und bietet nun exklusive

und stilvolle Räumlichkeiten für verschiedenste Events. Das böhmische

Gewölbe, der ehemalige Heustock im rustikalen Stil und die gepflegte großzügige

Außenanlage bilden den idealen Rahmen für Hochzeiten, Konzerte,

Firmenevents, Tagungen, Vernissagen und vieles mehr. In den diversen Räumen

finden 120 bis 300 Personen Platz; ausreichend Parkplätze sind vorhanden.

Auf Wunsch werden professionelle Catering-Unternehmen vermittelt;

umfangreiche Serviceräumlichkeiten mit Schanktheke und Kühlraum stehen

zur Verfügung. So sind alle räumlichen Voraussetzungen für unvergesslich

schöne Veranstaltungen gegeben. #

Sonderaktion:

Leserinnen und Leser des SchlossMagazins erhalten bei Vorlage dieser

Promotion einmalig 50.- Euro Rabatt bei der Buchung der Veranstaltungs-Location.

Gut Schwabhof

Familie Empl

Zedlitzstraße 16

86163 Augsburg-Hochzoll

Tel. 0821 - 6 22 42

events@gut-schwabhof.de

www.gut-schwabhof.de

w

u

o

promotion

Es beginnt mit einem

Ja

Ihr Juwelier & Trauringstudio am See,

Tutzing und Herrsching

Hier werden Braupaare garantiert fündig. Das

Trauringstudio in Tutzing und Herrsching am

Ammersee hat sich auf Trau- und Verlobungsringe

spezialisiert. Inhaber Gerhard Brücker und sein

Team führen ein ausgesprochen großes Sortiment an

Ringen von so renommierten Marken wie Rauschmayer,

Breuning oder Ruesch. Da ist für jeden Stil etwas dabei: von klassisch-elegant

über verspielt-romantisch bis künstlerisch-kreativ. Hat das Brautpaar

seine Wahl getroffen, wird die Übergabe der Ringe zelebriert. Der spezielle

Event findet nicht im Geschäft statt und stellt eine wunderbare Überraschung

dar. Auch können alle Kunden des Trauringstudios etwas gewinnen

und zwar ein romantisches Wochenende für Zwei bei Salzburg. Das geht so:

Das erste Paar des Jahres, das Ringe kauft, zieht aus allen Paaren, die im

vergangenen Jahr Kunden waren, das Gewinnerpaar. Das Trauringstudio am

See punktet also nicht nur mit seiner großen Auswahl, sondern zudem mit

seiner besonderen Kundenfreundlichkeit. Auf Wunsch steht das Beraterteam

auch nach 18:00 Uhr sowie samstags nach 12:30 Uhr zur Verfügung. #

Ihr Juwelier & Trauringstudio am See

Hauptstr. 28

82327 Tutzing

Tel. 08158-90 33 77

Seestr. 28

82211 Herrsching

Tel. 08152-6562

www.ihr-juwelier-am-see.de


30 | special hochzeit | braut-dirndl

sportalm

bergweiss

fesch angetraut

Das Braut-Dirndl – die zarteste

Versuchung in Seide und Spitze

fotos Anbieter / Hersteller

greif tegernsee

greif tegernsee

ophelia blaimer

greif tegernsee


promotion

| Land-Steakhaus Bürger, Marxheim | special hochzeit | 31

Darauf fliegen Hochzeiter!

Land-Steakhaus Bürger, Marxheim

Als Hochzeitslocation hat das Land-Steakhaus schon lange einen guten Namen, doch seit Anfang

Juni gibt es eine neue Attraktion: Brautpaare können mit einem Helicopter einen Rundflug

über die Region genießen und danach auf dem Gelände des Land-Steakhauses landen, direkt neben

dem neuen Hochzeits-Pavillon. Ein absolutes Highlight für die Brautleute und die Zuschauer!

Seit Anfang Juli hat das weithin bekannte

Land-Steakhaus Bürger in Marxheim sein

Angebot für Hochzeiten um eine Attraktion

erweitert: Brautpaare haben die Gelegenheit,

per VIP-Helikopter unmittelbar neben

der Hochzeitslocation zu landen. Hermann

Bürger, der mit seinen Söhnen Bernhard und

Sebastian das Land-Steakhaus leitet, hat den

Deal „eingeflogen“. Mit dem Unternehmen

htm helicopters konnte ein günstiger Pauschalpreis

ausgehandelt werden. Wer also ein

Brautpaar mit einem unvergesslichen Geschenk

beglücken möchte, kann den Heli-Flug

mit einem erfahrenen Profi-Piloten am Steuer

sogar kurzfristig buchen, das ganze Jahr über –

drei bis vier Wochen Buchungsvorlauf sind ausreichend.

Sollte schlechtes Wetter den Flug

unmöglich machen, gibt es natürlich das Geld

zurück. Gestartet wird von einem nahe gelegenen

Flugplatz. Der noble Limousinenservice

holt das Brautpaar mit einem Oldtimer Modell

Excalibur oder wahlweise einer Kutsche am

vereinbarten Ort ab und

chauffiert es zum Startplatz.

Von dort aus hebt

der Heli zu einem Rundflug

über die wunderschöne

Region an der Donau

ab und setzt schließlich

auf dem Hubschrauber landeplatz

des Land-Steakhauses

auf. Gleich da neben

befindet sich der neue

romantische Hochzeits-Pavillon

für freie Trauungen. Ein roter Teppich

weist dem Brautpaar und seiner Entourage

den Weg.

Die Event-Location

in Bayerisch-Schwaben

Das Land-Steakhaus

Bürger hat sich zum

Ziel gesetzt, zu DER

Event-Location in

der Region zu avancieren. Die Chancen stehen

gut, denn das Land-Steakhaus punktet in vielerlei

Hinsicht. Zum einen ist es bekannt für seine

gute Küche, besonders für die perfekten Steaks.

Die Küchenchefs Hermann Bürger und Sohn

Bernhard bringen hier ihre ganze, in renommierten

Restaurants erworbene Erfahrung und

ihr Können ein. Bei Hochzeiten wird großer Wert

auf eine unvergessliche Inszenierung gelegt, unabhängig

von der Jahreszeit. Dank des an die

„Remise“ angebauten Wintergartens werden

Hochzeiten sogar in der kalten Jahreszeit zum

herzerwärmenden Ereignis. Dazu tragen auch

der riesige Indoor-Showgrill mit 150 cm Durchmesser

und der gewaltige Parmesan-Laib bei, in

dem vor Publikum Tagliatelle-Gerichte zubereitet

werden. In der urigen teilbaren Remise-Koppelbar

finden bis zu 240 Personen Platz; für

kleinere Hochzeiten eignet sich die zünftige

Stadl-Bar, in die bei „Brautentführungen“ bis zu

120 Gäste passen. Alle Räume sind voll klimatisiert.

Damit sind für das Gelingen einer stilvollen

Hochzeit die besten Voraussetzungen gegeben. #

Land-Steakhaus Bürger

Bayernstraße 16 · 86688 Marxheim

Tel. 09097-239 · info@landsteakhaus.de

www.land-steakhaus.de


32 | special hochzeit | Hochzeit Outfits für Ihn

wilvorst

Cool Wedding

Trendbewusste Männer, ganz gleich

ob Bräutigam oder männlicher

Gast, haben bei den stilvollen

Outfits eine fast überwältigende

Vielzahl an Möglichkeiten und

können genau das auswählen,

was sie und den Stil der Hochzeit

am besten repräsentiert.

fotos Anbieter / Hersteller

Bei allen Designern werden die Anzüge im

nächsten Jahr luftiger und weiter im

Schnitt. Generell sind sie damit kastiger,

oversized oder teils sogar überlang. Auch der

Doppelreiher erlebt ein Revival und das Revers

wird wieder etwas breiter getragen. Retroeinflüsse

erobern das Terrain und lässig elegante

Hochzeitsoutfits im Boho-Stil liegen nach wie vor

im Trend. Und es muss nicht mehr die Farbe

Schwarz dominieren. Auch andere Farben sind angesagt

und sogar auffällige Muster für Avantgardisten.

#

Erlaubt ist, was gefällt

tziacco

Dinnerjacket aus nachtblauem Feincord von

Eduard Dressler, gesehen bei Brenner in Neuburg

tziacco

Alles für ihre hochzeit

rund um den A mmersee und weiter…

www.traustelle.de

Location

c atering

mode & StyL ing

Zeremonie

muS ik

FotograF ie & Video

kaFFee & hochZ eitS torte

F L oriS tik & d ekoration

t ranS port


34 | special hochzeit | ps hutdesign

promotion

Faszinierende Kreationen

PS-Design Petra Schmidkonz

Wenn es um individuelle Accessoires geht, ist Petra Schmidkonz die erste

Adresse. Sie fertigt in liebevoller Handarbeit bezaubernde Unikate wie

Fascinators, Headpieces, Krägen oder Täschchen aus Federn und anderen

fragilen Materialien für besondere Gelegenheiten wie zum Beispiel Hochzeiten in jedem

Stil: für Prinzessinnen, Elfen oder Gothic-Bräute. Auf der „Mut zum Hut“ in Neuburg

Ende September können ihre Kreationen bewundert werden. #

Petra Schmidkonz

PS Design Creative Fashion

Feichtmayrstr. 21

80992 München

Tel. 089 - 1 57 11 64

www.ps-design.info

Fotos Chira Tane · Model Ita It’s art

Ihr perfektes Hochzeitsoutfit von Sedlmeir

×

×

Marjo

Marjo

Melgaa

Melgaa

Ø

Ø

P

08248 1306

Schwabaich 3

Schwabmühlhausen

86853 Langerringen

www.sedlmeir-trachtenhof.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo­Mi 9.30­18.00 Uhr

Do, Fr 9.30­19.00 Uhr

Sa 9.00­15.00 Uhr

Brautdirndl, traditionelle & modische Dirndl,

Anzüge, Lederhosen, Janker und alles,

was dazu gehört finden Sie in großer Auswahl bei uns!

Kommen Sie rechtzeitig, Maßkonfektion können wir für Sie anfertigen

lassen. Individuelle Wünsche erfüllt unsere Hausschneiderei. Westen, Krawatten

und Einstecktücher können bei Exklusivmodellen aus den Dirndloberstoffen

angefertigt werden. Unser Einkleideservice stattet Ihre Hochzeitsgesellschaft

dazu passend aus.


promotion

| special hochzeit | 35

Gasthaus- und Barkultur bestens vereint

Heiraten im Gasthaus Zum Spickel, Augsburg

Das Gasthaus Zum Spickel am

Rande des Siebentischwalds zieht

schon seit 1793 Sommerfrischler

und Ausflügler an. An diese Tradition

knüpft das Team um Wirt Franc Kolman

an und serviert im stilvoll renovierten

Restaurant ausgewählte Speisen, gerne

auch vegan, vegetarisch oder glutenfrei

und erlesene Weine aus Italien und Slowenien.

Neben der überzeugenden internationalen

Küche wird auch eine klassische

Barkultur mit Cocktails, Longdrinks und

mehr praktiziert. Alle Lebensmittel und

Spirituosen kommen aus der Region von

persönlich bekannten Lieferanten. Nicht

nur kulinarisch sind so die besten Voraussetzungen

für das Gelingen von Feiern

oder speziell Hochzeiten gegeben. Auch

das Ambiente in ruhiger Atmosphäre, mit

einem von Ahorn beschatteten Biergarten

und stilvollen Räumlichkeiten, die

Platz für 20 bis zu 150 Personen bieten,

eignet sich ideal, um den Bund fürs Leben

– im Sommer wie im Winter – zu feiern.

Gerne werden individuelle Wünsche berücksichtigt,

was das Menü oder die Dekoration

betrifft. #

Gasthaus Zum Spickel

Hornungstraße 44

86161 Augsburg

Tel. 0821-56 75 94 70

info@zum-spickel.de

www.zum-spickel.de

promotion

Weil Heiraten besonders ist

Die Ausstatter Hanna und Manfred Jech veranstalten am

30. September die 3. Olchinger Hochzeitsmesse.

Sie wissen, worauf es bei einer Hochzeit ankommt, die Hochzeits-Spezialisten

Hanna und Manfred Jech. Im Hanna Jech Brautatelier und im Jech Herrenatelier,

beide in Olching, werden Braut und Bräutigam individuell und sachkundig eingekleidet.

Doch bei einer Hochzeit geht es noch um mehr: Die Gäste wollen kulinarisch

verwöhnt werden. Professionelle Fotos sollen den schönsten Tag des Lebens in allen

Facetten für die Zukunft festhalten. Die richtige musikalische Umrahmung sorgt dafür,

dass Brautpaar und Gäste bei Laune bleiben. Und noch viele andere Details müssen

bedacht werden, die zum Gelingen des Hochzeitsfestes beitragen. Hier ist Know-how

gefragt. Deshalb versammeln Hanna und Manfred Jech am 30. September von 11:00 bis

17:00 Uhr im KOM in der Hauptstraße 68 in Olching Könner ihres Faches zur 3. Olchinger

Hochzeitsmesse. Auf der familiären Messe

mit persönlichem Flair bekommen Braut,

Bräutigam und Hochzeitsgäste in gemütlichem

ruhigem Ambiente wichtige Anregungen

und Infos zum Heiraten und fürs

Rahmenprogramm vermittelt. Die regionalen

Aussteller bieten alles, was für eine

unvergessliche Hochzeit notwendig ist:

Brautmode und -accessoires, Hochzeitsanzüge,

Trauringe, Floristik, Konditorenkunst,

Fotografie und Gastronomie, Hochzeitsplanung,

Kosmetik, Hairstyling, Music-

Bands, Hochzeitskarossen und vieles mehr.

Ein Fotoshooting, Modenschauen, eine

Zaubershow, Schauschminken und eine

Live-Band runden den Messe-Event ab. Zu

gewinnen gibt es auch etwas. Da ist der

Eintritt von 5.- € doch fast geschenkt. #

informationen

www.olchinger-hochzeitsmesse.de

Olchinger Hochzeitsmesse

KOM · Hauptstraße 68 · 82140 Olching


36 | beauty + wellness | haki flow

Stress lass’ nach –

mit haki flow

Oft ist es ziemlich schwierig, in unserer reizüberfluteten Umwelt, bei den hohen Anforderungen,

die an uns gestellt werden (und die wir selbst an uns stellen), Stress

abzubauen – besonders für kopflastige Menschen. Der österreichische Therapeut Harald

Kitz hat eine Methode entwickelt, die das Loslassen erleichtert und frei macht von den

Ängsten und Zwängen des Alltags. fotos World of Wellness, privat

flow“ nennt sich die Therapieform,

deren Namen zum einen von dem des

„haki

Erfinders herrührt: Harald Kitz. Zum anderen

beinhaltet sie gleichzeitig zwei Bestandteile

der Behandlung: ha steht für Haptik, also

Berührung und ki für Kinetik, Schwingung. „flow“

weist darauf hin, dass die Therapie im Wasser

stattfindet. Über drei Jahre lang hat der Physiotherapeut

und studierte Musiker an der Entwicklung

gearbeitet. Heute, 15 Jahre nach Einführung, praktizieren

über 400 Therapeuten, die Harald Kitz selbst ausgebildet hat, in

ausgewählten Hotels, Medical Resorts oder Thermen in Österreich,

Deutschland, Italien, der Schweiz und in Kroatien die Methode.

Warum diese im Wasser durchgeführt wird? „Wasser ist

das Fundament des Lebens; Wasser macht schön und frei“, sagt

Harald Kitz, der Kneipp als eines seiner Vorbilder nennt.

harald kitz

Worin besteht nun genau diese Methode? Sie basiert auf einer

ganzheitlichen Wahrnehmung des Menschen. Harald Kitz komponiert

Behandlungsrituale, in denen es um Berührungen und

Schwingungen geht. Er nimmt Mensch und Raum als Klangkörper

wahr und stellt die innere Harmonie im Körper wieder her, bringt

ihn zum Klingen. Es gibt keine statischen und austauschbaren

Behandlungsschritte. Sie sind vielmehr

auf die jeweilige Umgebung abgestimmt.

Deswegen werden der Pool und auch die Umgebung,

in der haki und speziell das „flow“ stattfindet,

eigens dafür geplant und gestaltet. „haki flow“ bedeutet

schwerelos schweben in wohlig warmem

Thermalwasser, während der Therapeut mit gezieltem

Druck und Dehnungen Kopf und Körper, besonders

die Wirbelsäule, zum Loslassen bringt. Spannungen im

Schulter-Nackenbereich werden mit speziellen Griffen und Berührungen

ausgeleitet. Man befindet sich dabei in Rückenlage.

So werden schnell Endorphine ausgeschüttet; die Gesichtsmuskulatur

entspannt sich und das Raumgefühl geht verloren. Totale

Entspannung eben.

Die haki-methode wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter

anderem als „best signature treatment“. Harald Kitz persönlich

ist zum Beispiel regelmäßig mit haki flow zu Gast im Hotel Hochschober

auf der Turacher Höhe in Kärnten/Österreich. In diesem

Jahr können haki-Behandlungen mit dem Meister selbst dort

noch einmal vom 10. bis 24. Oktober genossen werden. #


promotion | TITANIA NEUSÄSS | 37

Mit großen Panoramafenstern und einem

riesigen zentralen Saunaofen empfängt die

nagelneue Schärensauna im Erlebnisbad

Titania ab sofort ihre Gäste. Sie bietet Platz

für maximal 90 Personen.

Saunieren wie

in den Schären

Saunaneubau im Titania Neusäß

fotos Titania

Nach einer eingehenden Renovierung in allen Bereichen

des Titania konnte die mit Spannung erwartete, neu

erbaute Sauna Mitte Juli eröffnet werden. Sie ist stilvoll

mit rustikalen Holzplanken gestaltet und bietet zusätzlich einen

Ruheraum mit insgesamt 30 Plätzen sowie Sanitäranlagen im

Innen- bzw. weitere Duschen im Außenbereich. Ihr Name lehnt

sich an die Schärenlandschaft an, die der schwedischen Partnerstadt

Eksjö nahe liegt.

Insgesamt konnte der geplante Kostenrahmen von insgesamt 1,5

Mio. € dank der umfangreichen einschlägigen Erfahrung der GMF

Neuried, die das Titania seit 2013 managt, eingehalten werden.

Am Projekt Saunaneubau beteiligten sich u. a. zahlreiche Firmen

aus der Region. Planung und Baubetreuung erfolgten durch

das Augsburger Architektenbüro Frech & Mair. Den Innenausbau

der Kabine realisierte der renommierte Saunabauer Klafs.

Im Außenbereich der Sauna wurden weitere Sitzgelegenheiten

mit Tischen für die Gäste geschaffen. Die Empfangshalle lädt

die Besucher mit neuen Sitzgelegenheiten zum entspannten

Verweilen ein.

Tarifanpassung

Mit Eröffnung der Anlage nach der diesjährigen

Renovierung erfolgte erstmalig seit

2014 eine moderate Anpassung der Preise. Die Entwicklung der

Nebenkos ten zwang die Betreiber dazu, die Eintrittspreise anzupassen.

Für die Gäste bedeutet das im Standardsegment eine Erhöhung

des Badeintrittes für Erwachsene um 1.- €, für Kinder und

Ermäßigte um 0,50 € sowie eine Erhöhung des Saunazuschlags

um 1.- €. Familien- und Gruppentarife steigen analog. Für die Clubkartenkunden

bedingt das jeweils einen hälftigen Anstieg. Im Vergleich

zu den im Umkreis liegenden vergleichbaren Freizeitanlagen

befindet sich das Titania trotzdem immer noch im unteren Preissegment.

Das Titania Erlebnisbad ist auf jeden einen Besuch wert. #

Informationen

www.titania-neusaess.de

Titania Neusäß

Birkenallee 1

86356 Neusäß


38 | GESUNDHEIT | Gesund beginnt im Mund

Gesund

beginnt im Mund

Zum Tag der Zahngesundheit am 25. September

Aus aktuellem Anlass beleuchten wir die neuesten Methoden zur Zahnpflege

und geben Tipps, wie Sie Ihren Zahnschmelz schützen können.

fotos SolisImages/gettyimages.com/spp-o

Noch nie gab es eine derart große Auswahl an Zahnpflege-Produkten

für den Hausbedarf. Und das ist

auch gut so, denn eine individuell angepasste und

regelmäßige Zahnpflege dient der Gesundheit des ganzen

Körpers: Eine Studie der Universität Barcelona zeigt zum Beispiel,

dass Zähneputzen das Risiko verringert, an einer bakteriellen

Lungenentzündung zu erkranken. Besiedeln diese Bakterien

den Mundraum, können sich die Krankheitserreger

schneller in Richtung der Atemwege ausbreiten. Zusammenhänge

zwischen Zahngesundheit und der Prävention von

Krankheiten werden darüber hinaus auch bei Schlaganfällen,

Herzinfarkten und Diabetes vermutet.

Den Zahnschmelz

schützen

Das Wort Zahnschmelz klingt nach einer

weichen Substanz, doch in der Tat ist

der Zahnschmelz die härteste Substanz

des Körpers. Das schützt ihn jedoch leider nicht vor Säuren in

Lebensmitteln oder Getränken: Diese können den Schmelz erweichen

und seinen Abbau begünstigen, was zu schmerzempfindlichen

Zähnen führt. Vor allem Fruchtsäfte oder Limonade

können dem Zahnschmelz Mineralien entziehen und ihn so

weich machen. Aus diesem Grund soll man die Zähne nicht

gleich nach dem Verzehr säurehaltiger Speisen oder Getränke

putzen, sondern etwa 30 bis 60 Minuten abwarten. Schützend

für den Schmelz sind weiche Zahnbürsten sowie spezielle


| GESUNDHEIT | 39

Zahnpflege-Produkte zur Zahnschmelz-Stärkung. Auch eine

zahnfreundliche, also mineralstoffreiche und säurearme Ernährung

sowie eine gute Speichelproduktion helfen, den

Zahnschmelz zu schützen. Unser Speichel enthält Mineralien,

die den Zahnschmelz stärken und aufbauen können und

gleichzeitig die Säuren im Mund neutralisieren. Wer tagsüber

keine Zeit zum Zähneputzen hat, kann seinem Schmelz also

mit einem Zahnpflege-Kaugummi zwischendurch etwas

Gutes tun.

Bürsten,

Inzwischen gibt es intelligente Zahnbürsten

mit Positionserkennungs-Technolo-

Pasten & Co.

gie, die helfen sollen, keinen Bereich beim

Zähneputzen zu vergessen. Zahnpasta gibt es heute ganz individuell

zu kaufen: nicht nur in verschiedenen „Geschmacksrichtungen“,

sondern auch – je nach Bedarf – für Raucher oder mit Zusatzstoffen,

die Schmelz wieder aufbauen, bei Paradontose

helfen oder einen Erosionsschutz bieten.

Putzen alleine reicht meistens nicht: Mundspülung und Interdentalpflege

sind sinnvolle Ergänzungen der täglichen Zahnpflege.

Es gibt zwei Arten von Mundspüllösungen: Die kosmetischen

Mundwässer aus dem Drogeriemarkt eignen sich zur Kariesprophylaxe,

Zahnfleischpflege, Paradontitisvorbeugung oder gegen

Mundgeruch. Medizinische Mundspülungen sind apothekenpflichtig

und reduzieren schädliche Bakterien im Mundraum,

zum Beispiel bei Zahnfleischproblemen oder nach Operationen.

Während kosmetische Mundspüllösungen für den täglichen Gebrauch

entwickelt werden, dürfen medizinische Mundwässer nur

für einen kurzen Zeitraum verwendet werden. Doch auch eine

Mundspülung reicht nicht aus, um alle Zahnzwischenräume bakterienfrei

zu bekommen. Hier sollten Zahnseide und Interdentalbürstchen

zum Einsatz kommen.

Zahnersatz –

Was zahlt die Kasse?

Starker Kariesbefall, ein Unfall oder eine Erkrankung können

dazu führen, dass ein Zahn ausfällt oder gezogen

werden muss. Doch wer zahlt die Behandlung beim Zahnarzt?

Grundsätzlich gilt: Auf die medizinisch notwendige

Versorgung mit Zahnersatz hat jeder Versicherte einen

Anspruch. Krankenkassen befürworten dabei die so genannte

Regelversorgung. Die Leistungen der Regelversorgung

sollen dem allgemein anerkannten Stand der medizinischen

Erkenntnisse entsprechen. Darüber hinaus

müssen sie dazu beitragen, dass das Behandlungsziel auf

wirtschaftliche und zweckmäßige Weise erreicht wird.

Vor der Behandlung erstellt der Zahnarzt einen Heil- und

Kostenplan, in dem die voraussichtlichen Kosten und der

Verlauf der Therapie festgehalten werden. Für jeden Befund

ist ein bestimmter Betrag, der Festzuschuss, festgelegt.

Dieser Zuschuss deckt ungefähr die Hälfte der

Durchschnittskosten ab, die bei der Regelversorgung anfallen.

Die Krankenkasse zahlt dem Patienten den so ermittelten

Festkostenzuschuss für den Zahnersatz seiner

Wahl – egal, ob er sich für eine Regelversorgung oder

eine darüberhinausgehende Leistung entscheidet. Den

Restbetrag muss der Patient aus eigener Tasche zahlen.

Bei Fragen zur Regelversorgung beim Zahnersatz oder

zur Übernahme der Kosten berät die Unabhängige Patientenberatung

Deutschland (UPD) neutral und kostenfrei

unter der Nummer 0800 011 77 22.

Informationen

www.patientenberatung.de

Zahnzwischenräume

nicht vergessen

Mit einer Zahnbürste sind die Interdentalräume

meistens nicht gut erreichbar.

Doch diese machen 30 % der Zahnoberflächen

aus und gerade hier finden sich oft hartnäckige Speisereste

und bakterielle Zahnbeläge (Plaque). Nicht nur Mundgeruch

kann die Folge sein, sondern auch ein erhöhtes Risiko für

Zahnfleischerkrankungen und Karies. Daher raten Zahnärzte

neben einer halbjährlichen professionellen Zahnreinigung auch

dazu, jeden zweiten Tag die Zahnzwischenräume intensiv zu reinigen.

Dafür kann man ganz klassisch Zahnseide verwenden,

oder je nach Vorliebe zu Interdentalbürsten, -Sticks oder -Picks,

zu Mundduschen und Zahnhölzchen greifen.

Tag der

Zahngesundheit

am 25. September

Dieses Jahr findet der Tag der Zahngesundheit

unter dem Motto „Gesund im

Mund – bei Handicap und Pflegebe-

darf“ statt. Anlass zu diesem Fokus gibt laut Aktionskreis

zum Tag der Zahngesundheit die Tatsache, dass „die Mundgesundheit

von Pflegebedürftigen und Menschen mit

Behinderung oft schlechter als die des Bevölkerungsdurchschnitts“

ist. Vor allem das Risiko für Karies-, Parodontalund

Mundschleimhauterkrankungen sei bei Pflegebedürftigen

überdurchschnittlich hoch. Der Aktionskreis zum Tag

der Zahngesundheit informiert dabei die Bevölkerung über

neue präventive Leistungen, die Menschen mit einem Pflegegrad

und vielen Menschen mit Behinderung seit dem 1.

Juli 2018 zur Verfügung stehen. Bundesweit werden Veranstaltungen

am 25. September über das Thema Mund- und

Zahngesundheit aufklären.

Informationen über regionale Veranstaltungen und über

den Tag der Zahngesundheit finden Sie auf

www.tagderzahngesundheit.de. #


40 | KUNST + KULTUR | tim: Koho Mori-Newton

No Intention

Koho Mori-Newton im tim Augsburg

Koho Mori-Newton vor

Seidenbahnen, Tusche auf Seide,

Städtische Galerie im Kornhaus

Kirchheim unter Teck, 2015

Der japanische Künstler Koho Mori-Newton ist ein Meister im Umgang mit Seide, die er

in einen spannenden Dialog mit Architektur setzt. Dadurch entstehen kultartige Räume, die

staunenswert mit dem Licht spielen. Für die Ausstellung im tim schafft Mori-Newton einen

riesigen Path of Silk – einen Irrgarten aus bemalter Naturseide, die je nach Tageslicht und

leichter Bewegung anders erscheint. Die Ausstellung dauert vom 1. September bis 4. November.

Text Dr. Karl Borromäus Murr · fotos tim bayern

EIDU und

Tischobjekt, Tusche

auf Japanpapier, Holz

und Papier 2009

Dieser Seidenpfad lädt ein zur existentiellen Sammlung und zur Übung der eigenen

Wahrnehmung gleichermaßen. Neben den Seidenarbeiten zeigt das

tim Zeichnungen und Assemblagen des Künstlers, die wie absichtslose Erkundungen

der Welt wirken. So einfach die Kunstwerke Mori-Newtons allerdings daherzukommen

scheinen, so komplex ist die dahinter liegende Ästhetik. So erforscht der

Künstler unentwegt die Grundlagen der Kunst selbst, stellt das Konzept der Originalität

des künstlerischen Schaffensprozesses in Frage und lotet die Grenzen von Kunstwerken

aus, deren Anfang und Ende häufig offen bleiben. Immer wieder spielt Mori-

Newton mit dem Thema der Wiederholung, das zugleich ein Thema der Differenz ist. In

diesem Sinne fragte Andy Warhol: „Isn‘t life a series of images that change as they repeat

themselves?“ Mori-Newtons Zeichnungen beziehen ihren besonderen Reiz gerade

aus dem Rhythmus der Wiederholung, der Kopie. Immer kommen die Zeichnungen deshalb

als Serie daher. Damit legt der Künstler staunenswerte Spuren, die nur noch auf

sich selbst verweisen. Es entsteht letztlich ein ebenso faszinierendes wie rätselhaftes

Werk von freien Differenzen und komplexen Wiederholungen.

Die Ausstellung ergänzt parallel eine Konzertreihe mit internationalen Musikern, die an

den Veranstaltungstagen jeweils um 19:00 Uhr beginnt. #

informationen www.tim-bayern.de


SO VIEL SCHÖNES

ERWARTET SIE …

190-mal ERLEBNIS, KULTUR und GENUSS in

Augsburg: Musik, Shows, Kabarett, Comedy

und noch viel mehr in einem einzigartigen

Ambiente – das Spielzeitprogramm 2018/19

des Parktheaters ist da!

Der Vorverkauf hat begonnen!

Parktheater

im Kurhaus Göggingen

Klausenberg 6

86199 Augsburg

Tel. 0821.906 22-22

info@parktheater.de

Öffnungszeiten des Ticketservices:

Mo – Fr 9:00 – 18:00 Uhr / Sa 9:00 – 13:00 Uhr

www.parktheater.de


42 | KUNST + KULTUR | Zwei unter einem Hut

Wenn es im Herbst in Neuburg an der Donau wieder heißt „Mut zum Hut“ und die größte Hutschau

der Welt zum 20. Mal im Schloss ihre Pforten öffnet, gibt es diesmal auch im benachbarten

Stadtmuseum Neuburg eine weitere Attraktion: die Ausstellung „Hut auf zum Gebet“.

Zwei unter einem Hut

20 Jahre Mut zum Hut

+ Hut auf zum Gebet

fotos Sammlung Philippi

Der Sammler Dieter Philippi, Besitzer der

größten Kollektion an Kopfbedeckungen

aus Glaube, Religion und Spiritualität,

zeigt dort vom 23. September bis 25. November

eine exklusive Auswahl an Hüten, wie sie von den

Würdenträgern unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften

getragen werden. Neben einer mit

handgemalten Ikonen reichhaltig verzierten orthodoxen

Mitra ist u. a. der rote „Capello Romano“

ein Hingucker. Den wegen seiner Form auch

„Saturno“ genannten, eleganten Strohhut trugen

die Päpste gerne im heißen römischen Sommer.

werden kann. Das nach seinem Erbauer Weveldhaus

genannte Museumsgebäude, ein ehemaliges

Adelspalais, besitzt noch die originalen Stuckdecken

der Barockzeit. In diesen wohlproportionierten

Räumen kommen die über zwei Dutzend

künstlerisch hochwertig und qualitativ hochwertigen

Schaustücke, die der Sammler gemeinsam

mit dem Museumsleiter eigens für Neuburg ausgewählt

hat, hervorragend zur Geltung.

Dieter Philippi erwarb vor zwanzig Jahren sein

erstes Stück. Der selbständige Unternehmer errichtet

derzeit ein eigenes Museum im Saarland.

Bis zur Eröffnung gibt es nun schon in Neuburg

die Gelegenheit, Highlights der Sammlung kennenzulernen.

(Michael Teichmann) #

informationen

Stadtmuseum Neuburg

Amalienstraße A 19 · 86633 Neuburg

www.stadtmuseum-neuburg.de

Öffnungszeiten Di bis So 10:00 – 18:00 Uhr

Gut zu FuSS

Apropos Papst: Die Sammlung

Philippi umfasst nicht

nur über 600 Hüte, sondern auch weitere religiöse

Ausstattungsstücke und klerikale Accessoires.

Ein Glanzstück – auch im wörtlichen

Sinne – sind die roten Schuhe des emeritierten

„bayerischen“ Papstes Benedikt XVI. Diese –

ebenso wie sein Träger populär gewordenen –

Lederslipper können in Neuburg bewundert

werden.

Trilogie des

Glaubens

Das Stadtmuseum widmet

sich so zum dritten Mal

in Folge einem religiösen

Thema. Die große Sonderausstellung

„FürstenMacht & wahrer Glaube“

2017 galt der Kulturgeschichte zwischen Reformation

und Gegenreformation im Fürstentum

Pfalz-Neuburg. Im Mai 2018 wurde die neue Museumsabteilung

„Glaubenssachen“ eröffnet, die

auch parallel zu „Hut auf zum Gebet!“ besichtigt


| KUNST + KULTUR | 43

20. Mut zum Hut

Foto

Chira Tane · Modell Petra Schmidkonz PS-Design

Model Ita – It’s Art

Zum runden Jubiläum will Veranstalterin Ute Patel-Missfeldt vom 28.

bis 30. September wieder möglichst viele Menschen in Neuburg unter

einen Hut bringen, um das alte Handwerk der Hutmacherei neu zu beleben.

Die mit über 15.000 dargebotenen Kopfbedeckungen weltgrößte

Hut-Verkaufsschau erfindet sich jedes Jahr neu, denn neben den „Stammfirmen“

machen immer wieder andere namhafte Aussteller aus unterschiedlichen

Ländern, aber auch Newcomer der Branche die Schau mit ihren Exponaten

zu dem, was sie ist. Hut-Verrückte aber auch Freunde qualitativ

hochwertiger und fantasievoller Handwerkskunst sind eingeladen, sich an

den drei Veranstaltungstagen von den Werken der rund 115 Aussteller überzeugen

zu lassen. Präsentiert werden in der Großen Dürnitz im Residenzschloss

und im Marstall/Boxenstall sowie in den jeweiligen Innenhöfen neben

Hüten auch trendige Mode, Designerschmuck, Taschen, Schals und

vieles mehr – eben was eine Dame für ein perfektes Styling braucht.

Schirmherr im Jubiläumsjahr ist der bekannte und beliebte Schauspieler

Fritz Wepper. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums stellt sich am Donnerstag,

den 27. September, im Kongregationssaal neben dem Schloss um

18:00 Uhr der Service-Club Soroptimist International vor, der sich mit der

Gleichstellung von Frauen befasst und deren Interessen vertritt. Der Eintritt

ist frei. Danach, um 19:30 Uhr, wird die „Mut zum Hut“ am gleichen

Ort mit einem Konzert der grandiosen Dresdner Salon-Damen gebührend

gefeiert (Einlass ab 19:00 Uhr, Eintritt 28.- €). Am Freitag um 17:00 Uhr

eröffnen dann in der Großen Dürnitz Neuburgs Oberbürgermeister Dr.

Bernhard Gmehling, die Veranstalterin und Moderatorin Ute Patel-Missfeldt,

der amtierende Hutkönig Jürgen Pfeiffer und Schirmherr Fritz

Wepper die dreitägige Hutschau. Ein weiteres Highlight an diesem Tag

ist um 19:00 Uhr die Präsentation der extravaganten Mode von Beate

Bonk aus Ingolstadt auf der Bühne. Auch am Samstag und Sonntag machen

Hut-Modenschauen um 11:00 und um 14:30 Uhr an zwei verschiedenen

Orten Lust auf modische Kreationen. Für die Große Modenschau im

Residenzschloss muss Eintritt verlangt werden, da die Plätze aus Sicherheitsgründen

beschränkt sind. Reservierungen werden bis 21. September

entgegengenommen. Eine Sonderausstellung präsentiert die kunstvollfiligranen

Renaissance-Papierskulpturen der Künstlerin und Veranstalterin

Ute Patel-Missfeldt sowie Fotomalereien ihres im letzten Jahr verstorbenen

Gatten Vallabh Patel. Erhältlich sind auch von ihr verfasste

und illustrierte Bücher sowie der letzte Ethikband ihres Mannes.

Die am Eingang ab 10:00 Uhr erhältlichen Tickets gelten für das gesamte

Programm außer der Großen Modenschau.

Karten hierfür können im „Ideenquell“ · Rosenstraße 102 C · 86633 Neuburg

Tel. 08431-6436877 · isabel.patel@gmx.de

reserviert werden. #

informationen www.mutzumhut.de


44 | KUNST + KULTUR | Textilmarkt Benediktbeuern

Aus der Filzwerkstatt von Ruth Zenger

Gewickelte Knöpfe von Sandra-Janine

Müller

Pflanzenprints von Gertrud Schlieske

Textilmarkt Benediktbeuern

Ein Fest der Farben, Formen und Materialien erwartet die Besucher am 22. und 23.

September beim Textilmarkt Benediktbeuern im Maierhof des zwischen Starnberger See

und Kochelsee gelegenen Klosters.

fotos Textilmarkt Benediktbeuern

140

Kunsthandwerker aus ganz Deutschland

und sechs weiteren europäischen Ländern

zeigen im Innenhof und in den Ausstellungsräumendes

barocken Maierhofs individuelle Kleidung,

Hüte, Lederwaren, Teppiche, Spielzeug, Schmuck und vieles

mehr. Hier kann man bummeln und einkaufen, sich informieren,

Künstlern bei der Arbeit zusehen oder Workshops besuchen.

Kinder können beim Filzen, Flechten, Marmorieren und

Basteln selbst kreativ werden. Für das leibliche Wohl sorgen

Essensstände regionaler Initiativen und das Klosterbräustüberl

Benediktbeuern.

Für Eltern und Kinder bietet der Markt die Gelegenheit, bei

Gertrud Schlieske die Technik des Pflanzendrucks kennenzulernen.

Gearbeitet wird mit Gräsern, Blättern und Textilfarben.

Ein besonderes Highlight beim Textilmarkt ist sicher

auch dieses Jahr der Schnupper-Workshop Knopfwickeln mit

Sandra-Janine Müller von der Posamentenknopf-Manufaktur.

Im Workshop „Posamenten-Besätze“ zeigt Monika Hoede

diese Grundtechnik der Posamentierer zur Herstellung von

Schmuckgeflechten. Der Eintritt ist frei. #

informationen

www.textilmarkt-benediktbeuern.de

Textilmarkt

Benediktbeuern

22./23. 9. 2018

10 - 18 Uhr

Kunst und Handwerk aus 140 Werkstätten

im Maierhof des Klosters Benediktbeuern

www.textilmarkt-benediktbeuern.de


| Kunst im Gut | KUNST + KULTUR | 45

Am 6. und 7. Oktober lädt Veranstalterin

und Künstlerin Margit Grüner wieder ein

zum großen Künstlermarkt, der wie immer

eingebettet ist in ein in seiner Art einzigartiges

Kulturfestival im Scheyrer Klostergut,

einem idyllischen Vierseithof mit Obstgarten

und Innenhöfen, auf halber Strecke gelegen

zwischen München und Ingolstadt.

Markt und Festival

im Scheyrer Klostergut

36. „Kunst im Gut“

fotos Kunst im Gut

Etliche neue Künstler und Kunsthandwerker, eine anregend bunte

Atmosphäre, farbenfroh, kreativ und voller Überraschungen

– viele Gäste von „Kunst im Gut“ sind überwältigt von der Fülle

und hohen Qualität der Kunstausstellung und des niveauvollen Unterhaltungsprogramms.

Nicht nur die Aussteller reisen von weit her an;

auch Tausende Gäste kommen aus ganz Bayern, um dieses einzigartige

Zusammenspiel von hochwertiger Kunstausstellung, buntem

Marktgeschehen, großem Unterhaltungsprogramm und regionaler

Gastronomie zu genießen.

Immer wieder bringt Veranstalterin Margit Grüner frische Farbtupfer

auf die bunte Palette von Kunst, Musik und Theater: neue Bildhauer/

innen, zwei beeindruckende Sonderschauen, abwechslungsreiche Unterhaltung

im Musikcafé mit den Red Hot Serenaders, die auf ausgefallenen

Instrumenten Blues spielen, oder mit den jazzig-bayerischen

Klängen von „Kainegg jazzt“. Dazu ein neues lustiges Figurentheater

aus Ingolstadt und im Workshopbereich das Leitthema „regenbogenbunt“.

Rund 100 Künstler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland

und dem nahen Ausland sind zu diesem außergewöhnlichen Event eingeladen.

Maler, Fotografen, Bildhauer zeigen aktuelle Werke verschiedenster

Stile. Die teilnehmenden Designer, Schreinermeister, Keramiker,

Goldschmiede und Textil-Designer sind allesamt professionelle

Vertreter ihres Fachs. Diese große Ausstellung, das Herzstück von

Kunst im Gut, füllt alle Innenräume, Höfe und Gärten des weitläufigen

Klosterguts. Besondere Highlights sind die Sonderschauen: Im Kontrast

stehen die eindrucksvollen, aber in Form und Farbe reduzierten

Holzskulpturen der Berliner Künstlerin Kerstin Vicent zu den oft kleinstrukturierten,

in vielen Farben leuchtenden Fotokunstwerken des

Münchner Künstlers Christoph Müller. Beide gestalten gemeinsam einen

Raum. Die zweite Sonderschau bestückt Axel Fenselau mit Kunstobjekten

aus Draht – figürlich bis abstrakt sind seine Geschöpfe und

Objekte. Ihm kann man beim Entstehen der Werke über die Schulter

schauen.

Das eigene Talent entdecken und ausprobieren heißt es in den Workshops

Drechseln, Töpfern, Siebdrucken und Vergolden. Ein riesiges

Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein mit Live-Musik, Theater,

Märchen, Zirkus, Bier- und Kaffeegarten machen „Kunst im Gut“ zu

einem Erlebnis für die ganze Familie. #

informationen www.kunst-im-gut.de

Kunst im Gut

6./7. Okt. 2018, Klostergut Scheyern

36.großer Künstlermarkt

Kultur pur in tollem Ambiente!

100 Künstler & Kunsthandwerker, Sonderschauen

Skulpturenpark, Live-Musik, Figurentheater, Workshops,

Musikcafé, Biergarten ...

6./7.10.2018, 9:30-18:30 Uhr, Eintritt: 8,50 €, Kinder unter

12 Jahren frei, Schirmherr: S.K.H. Prinz Leopold von Bayern,

Veranstalterin/Info: Margit Grüner, Tel. 08441/803834

www.kunst-im-gut.de

(o.) bronzeskulptur von Richard Gruber (Detail),

(u.) Bildhauer Tadek Golinczak in Aktion


46 | Wirtschaft + Immobilien | Leben wie ein Landlord promotion

nordseite

Leben wie ein Landlord

Herrschaftliches Schlösschen von Peter Wagner Immobilien

im Naturpark Westliche Wälder

ostseite

Sie suchen ein stilvolles Haus in ruhiger Lage, mit viel Wohnraum und einem weitläufigen

Grundstück drum herum? Dann ist das hübsche gepflegte Schlösschen in

Scherstetten Nähe Schwabmünchen vielleicht genau das Richtige für Sie.

Weite Wiesen und Weiden, lauschige

Wälder gleich nebenan und viel

Ruhe – Natur pur eben, und mittendrin

ein reizvolles Haus. So kennt und schätzt

man die Szenerie in den beliebten Romanverfilmungen

über Irrungen und Wirrungen des Herzens.

Das Schlösschen am Ortsrand von Scherstetten

am südlichen Ende der Region Stauden

könnte die Kulisse abgeben für so einen Film.

Wer Pferde oder andere Tiere hält bzw. züchtet,

wer Gartenbau im größeren Stil betreiben

will, für seine Kinderschar den größten Spielplatz

überhaupt sucht oder einfach nur stolz

den Blick weit über sein Eigentum schweifen

lassen möchte, sollte bei diesem Angebot hellhörig

werden. Trotz lauschiger Lage – nur ein

landwirtschaftliches Anwesen befindet sich in

der Nähe – kann der tägliche Bedarf im nur

2 km entfernten Ort Scherstetten oder im 10 km

östlich gelegenen Schwabmünchen gedeckt

werden. Über die B17 bzw. A96 ist ein guter

verkehrstechnischer Anschluss nach Augsburg,

Landsberg oder München gesichert.

Das gepflegte schlossartige Gebäude mit eigener

Zufahrt wurde 1933 errichtet, 2001 erweitert

und umfassend saniert. Es liegt auf dem

Plateau einer kleinen Anhöhe, die einen fantastischen

Ausblick auf die umliegenden Wiesen

und Felder ermöglicht. Und es kommt noch

besser: Der Hügel wurde vom Landesamt für

Denkmalpflege als Bodendenkmal eingestuft!

Als „Burgstall Bruderhof“ war er einst der Ansitz

eines Dienstmanngeschlechts des Bistums

Augsburg aus dem 13. Jahrhundert.

Der fast 35 qm große Wintergarten des heute

existierenden Hauses gibt dank seiner großzügigen

Glasfronten an drei Seiten den Blick frei

auf die grüne Umgebung. Das Gebäude mit 202

qm Wohnfläche und sieben Zimmern wird von

einem kleinen Graben samt Brücke umrahmt.

Die Beheizung erfolgt über energiesparende

Nachtspeicheröfen. Dank eines eigenen Brunnens

ist die Wasserversorgung autark. Das Grundstück

misst sage und schreibe über 34.000 qm.

Darauf befindet sich ein Stadel, der auch als

Garage genutzt werden kann. Die angrenzende,

weitgehend ebene Wiese ist im Kaufpreis enthalten

und eignet sich für vielerlei Nutzung.

Wer Waldbesitzer werden möchte, kann den

benachbarten, insgesamt über 7 Hektar großen

Wald zusätzlich ganz oder teilweise erwerben.

Man muss kein Landlord sein, um sich dieses

Anwesen leisten zu können, aber man kann sich

dort durchaus wie ein Romanheld fühlen.

Um die Vermittlung des Anwesens kümmert

sich Peter Wagner Immobilien. Das erfahrene

Immobilienbüro ist bekannt für seine außergewöhnlichen

und wertigen Objekte. Der Anspruch

des geschäftsführenden Gesellschafters

Peter Wagner ist, jede Immobilie seiner

Kunden so zu betrachten, als wäre es seine

eigene. Sein hohes Verantwortungsbewusstsein

lässt ihn jedes Objekt im Ankauf auf Herz und

Nieren prüfen. Absolute Seriosität gehört zum

Fundament, auf dem die Beratung durch das

Team von Peter Wagner Immobilien fußt. #

Exposé

Schlossartiges Wohnhaus

Bruderhofweg 5 · 86872 Scherstetten

Baujahr 1933/2001

7 Zimmer, 202 qm Wohnfläche, unterkellert

Sofort beziehbar, von privat

Verbrauchsausweis vorhanden

Kaufpreis inkl. Grundstückfläche 34.430 qm

890.000.- €

Detailliertes Exposé

und weitere Informationen

www.peter-wagner-immobilien.de

Peter Wagner Immobilien GmbH

Ingo Melchior

Hochfeldstraße 2 · 86159 Augsburg

Tel. 0821-243 77-28

melchior@pw-immo.de


iegele brauwelt

Für den

besonderen

Moment

NEU

auch in

0,33 l

BRAUKUNST SELEKTION

Acht Brauspezialitäten für den besonderen Moment.

Gebraut in der Riegele BierManufaktur und empfohlen

vom Weltmeister der Biersommeliers Sebastian B. Priller.

Erhältlich im Getränkehandel oder online

unter www.riegele-biermanufaktur.de


48 | SPORT + SPASS | Elektroboot-Vergnügen

Flaute?

Wir pfeifen drauf!

Ein Elektroboot-Erfahrungsbericht

Stellen Sie sich vor: Ein sonniger Sommertag, weiß-blauer Himmel überm See, eine leichte

Brise kräuselt die Wasseroberfläche, zig Segelboote ziehen lautlos übers erfrischende

Nass, man hört nur die Rufe der Wasservögel und hin und wieder das Schlagen eines

Segels. Wie innig würde man sich jetzt auf so ein Boot wünschen, mitsegeln und das

einmalige Gefühl des kaum hörbaren Gleitens auf dem Wasser genießen. Wenn, ja wenn

man nur des Segelns mächtig wäre. Die Lösung: ein Elektroboot!

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen · fotos SchlossMagazin, My Electroboat

Wir haben es ausprobiert: Auch wer keine Ahnung

hat vom Segeln kann nämlich ein Elektroboot

steuern. Ohne Muskelkraft und stattdessen von

einem flüsterleisen Elektromotor angetrieben, vermittelt es

ein ähnliches Gefühl, als würde man sich auf einem windgetriebenen

Boot befinden. Sebastian Ernst vom Bootsverleih

Ernst aus St.-Alban/Dießen am Ammersee briefte uns, die Macher

des SchlossMagazin Hannelore Eberhardt-Arntzen und

Raimund Arntzen, an einem schönen Sommertag für unseren

ersten Elektroboot-Törn. Wir liehen uns bei ihm das erst im

Juni 2017 zugelassene Boot Modell Lago Classic mit Lithium-

Ionen-Akkutechnologie und edler Ausstattung, gebaut von

der heimischen Marke My Elektroboot. Es ist im Retro-Stil de-

signed und lässt doch in Sachen Komfort keine Wünsche offen,

wie sich herausstellen sollte. Mit einer Länge von 6,65 m

und einer Breite von 1,78 m ist es prinzipiell für vier Personen

ausgelegt. Da wir nur zu zweit waren, hatten wir noch mehr

Genussplatz zur Verfügung. Also erst mal rein mit der Kühltasche

und den Badesachen ins zentrale Loungecockpit. Da es

die Mittagssonne bereits ziemlich gut meinte, waren wir

glücklich über das schattenspendende Verdeck, das sog. Bimini.

Juniorchef Sebastian Ernst erklärte uns am Anlegesteg die

Funktionen der Geräte an den Armaturen und gab uns wichtige

Tipps mit auf den Weg: Nicht zu nah ans Ufer fahren;

trotz des geringen Tiefgangs von 45 cm könnte man sonst

aufsitzen oder sich in Wasserpflanzen verfangen (Extratipp:


| SPORT + SPASS | 49

das eingebaute Echolot beachten). Und lieber schön cruisen

als ständig full speed über den Ammersee flitzen. Denn dann

wäre der Akku schnell leer und das Bootsvergnügen vorzeitig

beendet. Damit keiner auf dem See antriebslos liegen bleibt,

informiert das Borddisplay stets über die verbleibende Restfahrzeit.

Als wichtige Verkehrsregel galt zu beachten: Wer

einen Motor hat, muss anderen Wasserfahrzeugen die Vorfahrt

lassen.

Bei herrlichem Sonnenschein legten wir gut gelaunt ab und

steuerten erst einmal Richtung Seemitte, interessiert beäugt

von Seglern und Stand-up-Paddlern. Kein Segel, kein

Laut und trotzdem ordentlich Fahrt. Ein kleiner Dreh am stufenlosen

„Gas“ und das Lago Classic nahm Geschwindigkeit

auf oder verlangsamte seine Fahrt. Am glänzenden Mahagoni-Steuer

fühlten wir uns fast schon wie Yachtbesitzer. Darauf

ein Gläschen mitgebrachter Champagner! Er wurde in

der Kühlbox unter Deck auf Idealtemperatur gehalten und

fand im Cockpit in speziellen Armaturen den nötigen Stand.

Während der eine Steuermann spielte, aalte sich der andere

auf der großzügigen gepolsterten Liegefläche auf dem Deck –

bis zum nächsten Steuerwechsel. So ließ sich die Zeit mit

Häppchen und Sonnenbaden genüsslich vertreiben. In respektvollem

Abstand fuhren wir am Ostufer entlang und betrachteten

die Ammerseegestade vom Wasser aus. Schließlich

lockte der See zum Schwimmen und wir ließen die

ausziehbare Badeleiter zu Wasser. Noch während unseres

kleinen Schwimmausflugs bemerkten wir, dass sich am Himmel

plötzlich dunkle Wolken gebildet hatten. Also nichts wie

rein ins Boot, Handtücher und Kleider im Bootsrumpf verstaut

und unters Bimini. Als die ersten Regentropfen fielen,

blieben wir unter diesem „Schirm“ Gott sei Dank trocken.

Dann folgte die Flaute; nichts ging mehr. Die Segelboote

dümpelten auf dem See vor sich hin und hofften auf die Rückkehr

von Sonne und Wind. Und wir? Tja, wir waren fein raus,

denn wir blieben mit unserem Elektroantrieb ja windunabhängig!

Wir pfiffen auf die Flaute und umrundeten unter den

fast schon neidischen Blicken der Segler deren Boote. Zum

Glück dauerte die Regenpause nicht lange und bald schon

verzogen sich die Tropfen und die düsteren Mienen der Wassersportler.

Wir steuerten langsam die Ernst’sche Anlegestelle

an und brachten unser Lago Classic sicher nach Hause.

Ein wunderbarer Nachmittag auf dem Ammersee war zu Ende

gegangen und empfahl sich zur Wiederholung. Das Elektroboot

kann sich übrigens jeder Erwachsene leihen; die Stunde

kostet ab 55.- Euro. #

informationen

www.ernst-st-alban.de

www.my-electroboat.com

Sebastian Ernst erklärt die Bootstechnik und sorgt mit seinen

Tipps für ein ungetrübtes Bootsvergnügen.

Elektro-Yacht Lago Classic

Von My Electroboat, Hanke und Dorsch GbR, Raisting

Variable Ausstattung:

· 6,65 × 1,78 m, Tiefgang 0,2/0,45 m

· Gewicht 470 kg

· Torqueedo-Motor (wahlweise

Kräutler)

· AENTRON-Akku 2 – 10 KwH

· Geschwindigkeit bei 2 kW bis

7,5 Knoten

· Ladegerät 600 – 1600 W

· Echolot

· Borddisplay mit

Restlaufzeitanzeige

· LED Ambiente- und

Navigationsleuchten

· Suchscheinwerfer

· Unterwasserbeleuchtung

· Sony Mediaplayer

· Automatische Bilgenpumpe

· Ab 44.700.- €


50 | SPORT + SPASS | Training mit dem Gymnastikball

Mehr drin

als heiße Luft

Training mit dem Gymnastikball

fotos Decathlon

Ob für körperstabilisierende Balance-Übungen

oder schweißtreibende Workouts: So genannte Gym Balls

sind vielseitiger als man vielleicht annehmen könnte.

Der stabile Ball:

Bleibt da, wo er

bleiben soll

Damit man sich voll und ganz auf das

Workout, z. B. Pilates, konzentrieren

kann, braucht man einen Sparringspartner,

der nicht von der Seite weicht. Wie

gut, dass der „Gymnastikball stabil“ durch seine beschwerte

Basis da bleibt, wo er bleiben soll und automatisch in die Ausgangsposition

zurückrollt. Und dank seines Anti-Burst-Systems

entweicht die Luft bei Beschädigung nur langsam und

der Ball kann nicht platzen (in drei Größen).

Mit Griffen:

Strafft den

ganzen Körper

Mit seitlich am Ball angebrachten Elastikbändern

lässt sich der gesamte Körper

spielerisch straffen. Die Rumpfmus-

kulatur soll gestärkt und Bauch, Beine sowie Po trainiert

werden? Kein Problem, anything goes! Denn mithilfe der abnehmbaren

Bänder erhöht sich die Anzahl an möglichen

Übungen (in drei Größen).

Modell Cover:

dekorative

Sitzgelegenheit

Und was macht man mit dem Gym Ball,

wenn man mit dem Workout fertig ist?

Drauf sitzen! So trainiert man auch im

Alltag, ohne es zu merken, die Bauch-

und Beckenbodenmuskulatur und stärkt den Rücken. Weil

sich die kalte, raue Oberfläche des Balls auf Dauer nicht wirklich

gemütlich anfühlt, wird die weiche Cover Gymnastikball-

Hülle übergestülpt. Und schon wird aus dem Fitness-Tool ein


| SPORT + SPASS | 51

dekoratives Möbelstück fürs Zuhause oder das Büro. Besonders praktisch: Der Griff

erleichtert den Transport und der eingearbeitete Bodenring sorgt dafür, dass der

Ball nicht wegrollt (in zwei Größen).

Balance-Kissen

Pilates: kleine

Schwester des

Balls

Das Balance Kissen lässt sich einfach verstauen und leicht aufblasen.

Mit dem weichen Kissen kann man im Grunde alle Bodyweight-Übungen

wie z. B. Liegestützen, Planks, Sit-Ups oder

Squats intensiver gestalten. Dadurch, dass das Körpergewicht

(bzw. Körperteile wie Hände, Ellbogen, Unterarme, Füße oder

Gesäß) unregelmäßig in das Kissen einsinkt, muss ungewöhnlich stark Balance gehalten

werden, um eine Übung durchzuführen. Das Training auf diesem instabilen Untergrund

beansprucht die Tiefenmuskulatur, verbessert die Körperspannung, das

Gleichgewicht sowie die Reflexe und schult zugleich die Koordination.

Peanut-Ball: die Mit dem Peanut Ball kann man verschiedene Muskelgruppen

Fitness-Erdnuss trainieren und die Beweglichkeit der Wirbelsäule unterstützen.

Die Intensität der Übungen ist durch unterschiedliche

Ausgangspositionen, Körperhaltungen und Bewegungsabläufe frei wählbar. Der

Clou: Die stabile Erdnussform verhindert ein seitliches Wegrollen des Balls; dadurch

sind Balance-Übungen wie auch das Rollen, Strecken sowie Sit-ups leichter

und kontrollierter auszuführen. Außerdem ermöglicht die Kuhle eine bequeme

Sitzposition – ein echter Pluspunkt bei vielen anspruchsvollen Übungen. #

Alle Artikel von Decathlon

Herzlich Willkommen zum

Michaelimarkt

in Schwabmünchen.

Verkaufsoffener Sonntag, 23.9.

Von 12.30 – 17.30 Uhr geöffnet.

LÄSSIG IM ALLTAG

OUTLEISURE

Neu

von LOWA:

LISBOA GTX LO

He. & Da. TRAVEL

99,95 €

Mo-Fr 9-18, Sa 9-13 | Mittags durchgehend geöffnet |

kostenl. Parkplätze | 08232/961211 | www.stammel.de


52 | ZUHAUSE | Lebensraum Küche

In der neu ausgerichteten

Bulthaup-Philosophie dreht sich

alles um Wasser als zentrales

Element in der Küche.

Selten wird an einem Ort der Wohnung so viel besprochen, diskutiert oder mit der

Familie gemeinsam Zeit verbracht wie in der Küche. Diese ist längst nicht mehr ein reiner

Arbeits- sondern ein geschätzter Lebensraum. Daran orientieren sich auch Design und

Ausstattung. Zum Tag der Küche am 29. September hier beispielhaft die Trends für 2019

Lebensraum Küche

fotos Anbieter / Hersteller

Mit +Venovo präsentiert Poggenpohl nicht nur ein neues Küchenkonzept,

sondern auch einen frischen Markenauftritt mit dem Menschen

im Mittelpunkt.

SieMatic konzentriert sich auf die „Perfektion der Reduktion” mit Glas,

Keramik und Aluminium. Foto Susanne Scheffer


| ZUHAUSE | 53

Modell „Metropolitan Merge“ von Leicht aus

Bergrubinie und in einem zarten Olivgrau. Wohnlichkeit

verleiht das Regalsystem „Fios“.

Die Valcucine Küche Riciclantica basiert

auf einem stabilen Aluminiumrahmen.

bulthaup

Die Eco-Tech-Küchen von Valcucine

kommen mit einem Minimaleinsatz von

Energie und Rohmaterial aus.

Designküche von next125 mit Oberflächen im

Beton-Look

Bosch „accent line carbon black“ Hausgeräte: luxuriöser Purismus

in stilvollem Möbeldesign

Die Korpusse der Küchen von Team7 werden zu 100 % aus Naturholz

gefertigt.


54 | ZUHAUSE | Küchentechnik

Weltneuheit:

Miele Geschirrspüler

G 7000 mit AutoDos

Der Geschirrspüler G 7000 kommt mit der neuartigen Dosierfunktion

AutoDos mit PowerDisk daher, die dank zahlreicher Sensoren

immer genau weiß, wie intensiv gereinigt werden muss. Und das

funktioniert so: Die PowerDisk ist ein Behälter für Mieles eigenes

Pulvergranulat. Das scheibenförmige Teil findet seinen Platz in

der Türinnenseite. Von dort aus gibt die PowerDisk das Granulat

per 360-Grad-Rotation in den Spülraum. Die Besonderheit ist,

dass die Sensoren im Inneren der Maschine im so genannten Automatic-Modus

erfassen, wie verschmutzt das Geschirr in der G

7000 ist. Laut Miele spart das Gerät bei einer geringeren Verschmutzung

gut ein Viertel des verwendeten Reinigungsmittels.

Im normalen 60-Grad-Betrieb reiche eine Disk, so der Hersteller,

für etwa 20 Waschgänge, gut einem durchschnittlichen Monatsbedarf.

Damit auch die Reinigungsleistung passt, hat Miele das

Granulat mit der Arbeitsweise der Maschine abgestimmt.

Küchentechnik –

die Würze des Lebens

Die moderne Küche erleichtert mit smarten Geräten und Tools die Arbeit.

Wir haben uns auf der IFA nach den neuesten Entwicklungen umgesehen.

Samsung Dual Cook Flex

Zwei Gerichte gleichzeitig backen oder bei kleineren Mengen nur die

Hälfte der Energie verwenden? Das ermöglicht der Samsung Dual Cook

Flex. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein gewöhnlicher Backofen,

verbirgt ein Feature, das auf gleich doppelte Weise dabei helfen soll, den

Ansprüchen des jeweiligen Kochs gerecht zu werden. Das Gerät ist durch

eine herausnehmbare Platte in der Mitte horizontal aufgeteilt – der obere

und untere Bereich sind jeweils mit eigenen Heißluftventilatoren ausgestattet.

Damit Nutzer die einzelnen Abteile auch individuell nutzen

können, ist auch die Klappe des Ofens zweigeteilt und lässt sich nur zur

Hälfte öffnen. Nützlich beim Zubereiten kleinerer Portionen oder zum

Verhindern von Geruchs- und Geschmacksübertragung

Philips 5000 Kaffeeautomat

mit Latte-Go

Der neue Kaffeevollautomat Philips 5000 EP5335/10 macht alles das, was

man von einer hochklassigen Maschine erwarten darf. Auch Handhabung

und Instandhaltung sind einfach. Die Brühgruppe ist herausnehmbar

und unter fließendem Wasser leicht zu reinigen; im Wassertank sorgt

ein Filter für bis zu 5.000 Zubereitungen ohne zwischenzeitliche Entkalkung.

Das neue LatteGo-Milchsystem wirkt besonders praktisch: Viele

herkömmliche Milchsysteme bestehen aus vielen kleinen Einzelteilen,

die nur aufwändig zu reinigen sind. Mit dem neuen zweiteiligen Milchsystem

landet Milch mit Unterdruck in einer so genannten Aufschäumkammer.

Hier vermengt die Philips 5000 Luft mit hoher Geschwindigkeit mit

der Milch, um cremigen Milchschaum dann in der optimalen Temperatur

ohne Spritzer in die Tasse fließen zu lassen. Die zwei Einzelteile des LatteGo-Milchsystems

lassen sich schnell entnehmen und unter fließendem

Wasser abspülen. Praktisch: Ein Indikator zeigt an, welche Milchmengen

für die jeweiligen Getränkevarianten notwendig sind. So bleibt keine

überschüssige Flüssigkeit im Behälter.


| ZUHAUSE | 55

LG Signature Fridge

Der LG Signature fridge ist ein Side-by-Side-

Kühlschrank, der neben einem modernen, edlen

Design über eine Handvoll aufsehenerregende

Funktionen verfügt. Überall Edelstahl. Die Einlegeböden

sind aus Sicherheitsglas. Ein Filter

lässt dem Käse zwar seinen Geschmack, nimmt

ihm aber den Duft. Damit man die schicke Inneneinrichtung

auch ohne Öffnen bestaunen

kann, gibt es eine Glastür. Wer bloß die Milch

entnehmen will, öffnet nur die Glastür. Dann

entweicht weniger Kälte und man spart Energie.

Woher wissen, ob noch Milch da ist? Wenn

man an die Glastür klopft, geht innen das Licht

an. Falls man mal die Hände voll hat, reicht ein

Wisch mit dem Fuß und die Kühlschranktür öffnet

sich dank einer Sensortechnik, wie sie auch

bei modernen Autos zum Einsatz kommt, und

wenn man nichts entnimmt oder hineintut,

zieht sich die Tür ebenso geisterhaft wieder zu.

Crushed Ice kann er übrigens auch.

Krups Cook4me Plus

Connect Multikocher

Der Cook4Me Connect ist ein schlauer Multikocher,

der Rezepte automatisch anpasst und detaillierte

Anleitungen liefert. Anders als beim

Vorgänger Krups Cook4Me ist jetzt auch die Integration

des Smartphones vorgesehen, das

eigene und ergänzende Rezepte aus der App an

das Gerät sendet. Der Cook4Me eignet sich für

alle Gerichte oder Zutaten, die sich in nur einem

Topf zubereiten lassen. Kartoffeln, Risotto, Gulasch

– die Möglichkeiten sind durchaus groß.

Vorinstallierte Rezepte oder Gerichte aus der

Community vom Smartphone rechnet der Cook-

4Me eigenständig um. Sie wollen eine Hauptspeise

für vier statt zwei Personen zubereiten?

Nach Herstellerangaben kalkuliert der Multikocher

die notwendigen Zutaten automatisch –

und zeigt sie in den jeweiligen Arbeitsschritten

auf dem Display entsprechend an.

Kenwood

Küchenmaschine

Chef Titanium

KVC7320S

Die Chef Titanium mit Halo Bowl ist die erste

Küchenmaschine von Kenwood mit Rührschüssel-Innenbeleuchtung

im Gerät. So behält man

Farbe, Textur und Konsistenz besser im Blick

und erzielt präzisere Resultate.

WMF Dörrautomat mini

Snack to go

Wer auf gesunde Snacks wie Dörrobst steht, keinen

Platz hat für sperrige gewöhnliche Dörrautomaten

oder schlicht und einfach ein optisch ansprechendes,

leitungsstarkes und trotzdem flüsterleises

Dörrgerät sucht, ist mit dem WMF Dörrautomaten

gut bedient. Damit lassen sich auch

Müsliriegel, knusprige Chips, Beef Jerky oder

zartes Fruchtleder problemlos zubereiten.

Siemens Free Induction

Plus Kochfeld

Der Clou bei diesem Induktionskochfeld: Bis zu

sechs Töpfe und Pfannen jeder Größe und Form

können auf dem Kochfeld frei platziert und bewegt

werden. Es gibt keine vordefinierten Zonen

mehr. Darüber hinaus hat Siemens dem

Kochfeld smarte Intelligenz mitgegeben. Die

Steuereinheit, ein 6,2-Zoll-Touch-Display, erkennt

automatisch, wenn Töpfe oder Pfannen an

neuen Stellen bewegt werden und nimmt alle

Einstellungen für sie automatisch mit.

Bosch Smart Grow

Das Gerät mit dem Namen SmartGrow soll die Aufzucht von Kräutern noch einfacher machen: Ausgestattet

mit der so genannten patentierten Hydroponic Technologie sorgt der kleine Küchenhelfer

im futuristischen Look für ein abgestimmtes Lichtspektrum, optimale Nährstoffe für die

Keimlinge und eine vollautomatische Bewässerung. Mit diesem Zusammenspiel sollen ideale

Wachstumsbedingungen erreicht werden. Je nach Wachstumsphase ist der Deckel des SmartGrow

geschlossener oder offener: Bei der Keimung bleibt er nahezu geschlossen, ausgewachsenen Pflanzen

bietet er den nötigen Platz und die passende Lichtquelle. Erhältlich ab Ende des Jahres #


56 | leben + design | Klorollen-Kunst

Klorollen-

Kunst

mit Profil

Fotos Matthieu Gauchet

portr ät pinterest

Wer käme schon auf die Idee,

dass sich aus einfachen Klopapier-Innenrollen

solch profilierte

Skulpturen formen lassen? Der 1979

in Haiti geborene Künstler Fritz Jacquet

junior hat eine besondere Beziehung zu

Papier und sieht so auch in einfachen

Papp rollen die Basis für ungewöhnliche

Kunstwerke. Schon mit 15 Jahren infizierte

ihn der Origami-Virus. Er experimentierte

mit verschiedenen Techniken des Knitterns

und Faltens. Zu seinen Lieblingsobjekten

zählen derzeit die Stammesmasken

aus Toilettenpapierrollen, die nach dem

Formen mit Schellack haltbar gemacht

und verschiedenen farbigen Pigmenten

überzogen werden. Tutorials im Internet

zeigen, wie so eine Maske entsteht. Eine

inspirierende Idee, nicht wahr! #


| Kunst, die sich nützlich macht | leben + design | 57

Serie: Das Who is Who

des Gebrauchsdesigns

Verner Panton

fotos Vitra, Hersteller, verner-panton.de

Der dänische Möbeldesigner und Architekt Verner Panton (1926 – 1998)

prägte entscheidend den futuristischen Stil der 1960er Jahre, der die Pop-

Ästhetik im Möbeldesign salonfähig machte. Nationale Bekanntheit erlangte

er 1958 mit der Gestaltung des Komigen Restaurants seiner Eltern, das mit

dem heute weltberühmten Cone Chair bestuhlt wurde. Später designte er u. a. auch

das Interieur für das Verlagshaus des Spiegels in Hamburg.

Der internationale Durchbruch war ihm 1967 mit dem Panton Chair für Vitra gelungen.

Bereits in den 60ern gewann Panton mehrere Design-Preise. Pantons Entwürfe

waren prototypisch für die psychedelischen Designs der 1970er-Jahre und wirkten

häufig eher als Raumskulptur denn als Gebrauchsgegenstand. Er verwendete

klare Farben aus dem ganzen Spektrum des Regenbogens. In den 1980er-Jahren

experimentierte er mit geometrischen Formen. Er war fasziniert von den Möglichkeiten

der neuartigen Kunststoffe, die ihm durch ihre Strukturlosigkeit völlige gestalterische

Freiheit in Form und Farbgebung gaben. Panton liebte es, mit Farben

und Materialien zu experimentieren. So kreierte er unter anderem die ersten aufblasbaren

Möbel aus Plastik. Mitte der 1990er Jahre erlebte Panton ein Revival, als

Vitra den Panton Chair und IKEA den Vilbert Chair wieder auflegten. Und das britische

Vogue Magazin brachte 1995 Kate Moss auf einem Panton Stuhl sitzend auf

die Titelseite. Kurz vor seinem Tod 1998 verlieh die dänische Königin Verner Panton

für sein Lebenswerk das Ritterkreuz vom Dannebrog-Orden. 2012 ehrte die Stadt

Weil am Rhein Panton mit einem nach ihm benannten Weg. #

Die Sitzschlange „Pantonova“ von 1972 im

Kongress am Park, Augsburg


58 | Vorschau & impressum

Vorschau

Die Oktober-Ausgabe präsentiert Ihnen u. a.

gesundes Purple Food, Naturkosmetik-Know-how

und extravaganten Country-Look für Ihr Zuhause.

Bio? Logisch!

Modern Country

Fürs Bad das Beste

Lila Lebensmittel

Impressum

Das regionale Lifestylemagazin für

Bayerisch-Schwaben und das Fünfseenland

4. Jahrgang

www.schlossmagazin.com

MedienFusion

Verlag

Verlag:

MedienFusion Verlag KG

Geschäftsführender Gesellschafter:

Raimund T. Arntzen

Am Aichberg 3 · D - 86573 Obergriesbach

Tel. 08251 -

MedienFusion

8 88 08 - 52 · Fax 08251 - 8 88 08 - 53

arntzen@medienfusion-online.de

Verlag

www.medienfusion-online.de

MedienFusion

Verlag

Verlags- und Anzeigenleitung:

Raimund T. Arntzen

Tel. 08251-88808-52

arntzen@medienfusion-online.de

MedienFusion

Druck:

Verlag

Chefredaktion:

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Tel. 08251 - 5 10 59

eberhardt.arntzen@medienfusion-online.de

weitere mitarbeiterinnen

dieser Ausgabe:

Maren Martell, Michael Teichmann

Online-Redaktion:

onlineredaktion@medienfusion-online.de

Anzeigenverkauf:

Vera Schäfer · Tel. 08251 - 8 88 08 - 45

schaefer@medienfusion-online.de

Anzeigenpreisliste:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 4,

gültig seit 1. Dezember 2017

L ay o u t:

Martina Vodermayer

www.mavograph.com

D+L Printpartner GmbH

Schlavenhorst 10 · 46395 Bocholt

www.dul-print.de

Fotos

AEG, Nivea, Kartell,

Villeroy & Boch

social media:

Michael Ortner

https://www.facebook.com/schlossmagazinbs

Abonnement:

Das SchlossMagazin erscheint monatlich jeweils

zum Monatswechsel in den Regionen Bayerisch-

Schwaben und Fünfseenland

(siehe Mediadaten). Der Preis für ein Jahresabonnement

beträgt 48.– € inkl. MwSt und

Versandkosten (Inland).

Urheber- und Verlagsrecht:

Copyright © 2018 für alle Beiträge bei

MedienFusion Verlag KG

Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche

Genehmigung des Verlages vervielfältigt

oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot

fallen insbesondere der Nachdruck und die

gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die

Aufnahme in elektronische Datenbanken und

die Vervielfältigung auf elektronischen

Datenträgern.

MedienFusion

Verlag


AusstellungINTENTION

NO

Koho

mori-newton

tim Augsburg

1.9.– 4.11.2018

fotografie: lauren newton | Jürgen Hefele Design

Medienpartner

www.timbayern.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine