Berliner Kurier 06.11.2019

BerlinerVerlagGmbH

Sanktionen

Höchstes

Gericht urteilt:

Hartz IV muss

menschlicher

werden!

SEITEN 2-3

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Mittwoch, 6. November 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 302/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Unions ns Derby-Held eld

Gikiewicz

iew

icz

Darumstoppte pte

ich

die Randalierer

aliere

SEITE 26

Pflegebetrug

Todkranke

erneut

zumOpfer

gemacht

Fotos: imago images/Koch, Uhlemann

Gelähmte Ex-Ballerina wollte die

Zeit,die ihr bleibt,sogerne zu

Hause verbringen. Jetzt musste

sie zurück in ein Heim. SEITE 8


*

POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Rasmus

Buchsteiner

Fairer fördern

und fordern

Zunächst einmal: Es bleibt

beim Prinzip des Förderns

und Forderns. Daran

hat das Bundesverfassungsgericht

nicht gerüttelt. Gekippt

hat es eine Sanktionspraxis,

die das Grundrecht auf ein

menschenwürdiges Existenzminimum

in Frage gestellt hat.

Und es hat eine lange überfällige

Klärung herbeigeführt.

Dieses Urteil verändert Hartz

IV völlig, auch wenn es feststellt,

dass Staat und Steuerzahler

für eine Leistung auch

eine Gegenleistung erwarten

dürfen. Mehr als 30 Prozent

Kürzung für Langzeitarbeitslose,

die nicht mit dem Jobcenter

kooperieren, darf es

künftig nicht mehr geben. 60-

Prozent-Sanktionen, 100-Prozent-Sanktionen

oder die

Streichung der Unterkunftskosten

–das alles ist nicht mit

dem Grundgesetz vereinbar.

Diese Entscheidung kann zur

Chance werden –für einen

Sozialstaat, der mit mehr

Emnicht

pathie auftritt und sich nur auf die kühle Logik von

Paragrafen zurückzieht. Das

alles gilt ab sofort –was zu

den besonderen Facetten

die-

obersten Richter machen

sehr,

ser Entscheidung gehört.Die

sehr klare Vorgaben und

ver-

Zeit für eine Korrektur zulas-

zichten darauf, der Politik

sen.

MANN DESTAGES

Josef Schuster

Couragierte Botschaft: Der Präsident

desZentralratsder Juden,Josef

Schuster, hat dieForderung

mehrerer Thüringer

CDU-Politiker

kritisiert,

in Anbetracht

der schwierigen

Landtagswahlergebnisse

offen

auch für

Gespräche

mit der AfD

zu sein. „Die

Thüringer

CDU-Kommunalpolitiker, die

gesprächsoffen fürdie AfDsein

wollen,handeln verantwortungslos.Denn

sie tragendazu

bei, dieAfD weitersalonfähig

zu machen“, sagte der65-Jährige

dem „Tagesspiegel“.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Hartz IV:Hohes Gericht

will es menschlicher

Verfassungshütererklären zu scharfe Sanktionenfür illegal –Übergangsregelunggiltabsofort

Karlsruhe – Mit drastischen

Leistungskürzungen bringen

die Jobcenter Hartz-IV-Bezieher

auf Linie. Wer nicht

mitzieht, dem wird der Geldhahn

zugedreht. Das verstößt

gegen die Menschenwürde,

sagt jetzt das Bundesverfassungsgericht.

Die Richter

schreiten direkt ein.

Hartz-IV-Bezieher müssen bei

wiederholtem Fehlverhalten ab

sofortnicht mehr miteiner Kürzung

ihres ArbeitslosengeldesII

um mehrals 30 Prozent rechnen.

Die starren dreimonatigen Sanktionen

in Höhe einer Leistungskürzungvon60oder100Prozent

seien unverhältnismäßig und

verletzten das vom Staat zu gewährende

menschenwürdige

Existenzminimum, entschied

das Bundesverfassungsgericht in

Karlsruhe in einem Grundsatzurteil

(Az.:1BvL7/16).

Geklagt hatte ein Hartz-IV-

Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts bei der Urteilsverkündung.

Bezieher aus Thüringen. Er hatte

eine vom Jobcenter Erfurt

vorgeschlagene Stelle als Lagerarbeiter

bei Zalando abgelehnt,

da er lieber im Verkauf arbeiten

wollte. Kurz darauf ließ er noch

einen Vermittlungsgutschein

für eine Probearbeit verfallen.

Das Jobcenter kürzte ihm daraufhin

für drei Monate sein

Arbeitslosengeld II von 391 Euro

monatlich zunächst um 30 Prozent

(117,30 Euro) und dann um

60 Prozent (234,60 Euro).

Lindsay Hoyle –Ermuss

jetzt das Tollhaus bändigen

London –Ab jetzt ist er für

„Order“ zuständig: Lindsay

Hoyle ist zum neuen Präsibritischen

denten des

Unterhauses gewählt wor-

den. Der Labour-Abgeord-

Vize-

nete und bisherige

Sprecher setztesich in der

vierten Wahlrunde gegen

seinen Parteifreund Chris

Bryant durch.

Der neue „Speaker of the

House of Commons“ wird

traditionell von seinen Kol-

ge-

legen zu seinemStuhl

zerrt –eine Tradition aus

früheren Jahrhunderten,

als der Unterhauspräsident

nicht selten in der Auseimit

dem

nandersetzung

Monarchen auf dem Scha-

Gefahr

fott landete. Diese

besteht heutzutage glückli-

cherweise nichtmehr.

Und so hatte Hoyles Vorgänger

John Bercow vergangene

Woche nach zehn

Jahren zumindest äußerlich

unversehrtdas Amt abgegeben,

kurz bevor das

Parlament für die vorgezogene

Wahl am 12. Dezember

aufgelöst wird. Dadurch

wurde die Auswahl

des neuen Speakers ungewöhnlicherweise

am Ende

stattzuBeginneiner Legislaturperiode

getroffen. Der

Parlamentspräsident hat

eine zentrale Rolle im

Unterhaus inne. Er erteilt

und entzieht Abgeordneten

das Wort,entscheidet über

die Zulässigkeit von Anträgen

und vertritt die Kammer

unter anderem gegenüber

der Königin und dem

Oberhaus (House of Lords).

Foto: Uli Deck/dpa

Das Sozialgericht Gotha hielt

die Sanktionsregelungen für

verfassungswidrig. Das vom

Staat zu gewährende menschenwürdige

Existenzminimum dürfe

nicht auf diese Weise weiter

gemindert werden.

Das Bundesverfassungsgericht

urteilte nun, dass das bisherige

Sanktionssystem in Teilen

verfassungswidrig ist und

gegen die im Grundgesetz verankerte

Menschenwürde und

das Sozialstaatsprinzip verstößt.

Der Staat müsse das menschenwürdige

Existenzminimum

jedes Einzelnen sicherstellen.

Langzeitarbeitslose seien allerdings

zur Mitwirkung verpflichtet,

damit ihre Hilfebedürftigkeit

insbesondere durch

Erwerbsarbeit überwunden

werden könne.

Allerdings müsse eine Sanktion

bei einem Verstoß gegen die

Mitwirkungspflichten verhält-

Bercow war der

157. „Speaker“ und seit

2009 im Amt. Im Streit

über den geplanten EU-

Austritt des Landes kritisierten

vor allem Brexit-

Hardliner den Politiker,

der aus Amtsgründen seine

Verbindungen mit den

Konservativen trennte, als

parteiisch. Mehrmals

setzte sich der 56-Jährige

über Konventionen hinweg,

damit sich die Abgeordneten

im Streit mit der

Regierung durchsetzen

konnten. Bercow rechtfertigte

das mit einem immer

autoritäreren Regierungsstil.

Viele lobten ihn

dafür: Er habe die Rechte

des Unterhauses gegenüber

der Regierung gestärkt.


*

SEITE3

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Samir El-Rajab,

Imam der Hamburger

Al-Nour-Moschee.

Deutschkenntnisse

Pflichtfür Imame

Aufenthaltstitel für„Religionsbedienstete“ soll an Sprache geknüpft sein

nismäßig und geeignet sein, eine

Verhaltensänderung zu erzielen.

Eine 30-prozentige Kürzung

des Arbeitslosengeldes II

bei einem Pflichtenverstoß sei

wegen der angenommenen Abschreckungswirkung

noch plausibel

und zumutbar. Voraussetzung

hierfür sei aber, dass das

Jobcenter auch individuelle

Härtefälle prüfen und gegebenenfalls

auf eine Leistungsminderung

verzichten muss. Auch

dürften Sanktionen nicht starr

drei Monate andauern.

Die gesetzliche Vorgabe, dass

Hartz IV bei einer Pflichtverletzung

ohne weitere Prüfung immer

für drei Monate zu kürzen

sei, sei verfassungswidrig, entschied

das höchste deutsche Gericht.

Nach derzeitigen Erkenntnissen

über die Wirkung

von Sanktionen gelte dies erst

recht für Leistungskürzungen

von 60 oder gar 100 Prozent. Es

sei nicht belegt, dass Hilfebedürftige

mit derart harten Kürzungen

leichter wieder in Arbeit

gebracht werden könnten.

Bis zu einer erforderlichen

Gesetzesänderung gelte daher

eine Übergangsregelung. Danach

dürfen ab sofort keine

Sanktionen von mehr als

30 Prozent verhängt werden.

Arbeitsminister Heil bezeichnete

die Entscheidung als ein

„weises, ausgewogenes Urteil“.

Das Grundsatzurteil biete eine

Chance auf gesellschaftliche Befriedung

und gebe Rechtssicherheit

in der 15-jährigen Debatte,

sagte Heil nach der Urteilsverkündigung.

Berlin – Die Bundesregierung

will eine Deutschpflicht für

ausländische „Religionsbedienstete“

wie Imame einführen.

Das geht aus einem Entwurf

zur Änderung der Beschäftigungs-

und der Aufenthaltsverordnung

hervor, der

dem RedaktionsNetzwerk

Deutschland (RND) vorliegt

und heute vom Bundeskabinett

auf den Weg gebracht

werden soll.

„Das Ziel, die Nutzung der

deutschen Sprache durch ausländische

Religionsbedienstete

zu stärken, kann erfolgreich

nur dadurch erreicht werden,

dass diese bereits bei der Einreise

über deutsche Sprachkenntnisse

verfügen müssen,

die ihnen von Beginn an die

Kommunikation im gesellschaftlichen

Umfeld ermöglichen“,

heißt es in der Kabinettsvorlage

von Arbeitsminister

Hubertus Heil (SPD) und

Innenminister Horst Seehofer

(CSU). „Aus religiösen Gründen

Beschäftigte übernehmen

in ihren Gemeinden oft eine

prägende Rolle.“ Sie hätten

„kraft Amtes eine Vorbild- und

Beraterfunktion“, die für eine

erfolgreiche Integration neu

Zugewanderter wichtig sei.

Laut Entwurf bedarf die Erteilung

eines Aufenthaltstitels

bei ausländischen „Religionsbediensteten“,

die „über einfache

Sprachkenntnisse verfügen“,

keiner Zustimmung.

Foto: Christian Charisius/dpa

Foto: Arman/Iranian Presidency/dpa

Foto: Ju Peng/Xinhua/dpa

NACHRICHTEN

Iran provoziert erneut

Berlin – Irans Präsident Hassan

Ruhani hat eine weitere

Verletzung des Wiener Atomabkommens

angekündigt. Ab

heute werde der Iran in der

Atomanlage Fordo Urangas in

inaktive 1044 Zentrifugen injizieren,

sagte Ruhani. Laut

Abkommen sollte Fordo nur

für wissenschaftliche Projekte

genutzt werden.

Appell an Einigkeit

Berlin – Nach der Aufkündigung

des Pariser Klimaschutzabkommens

durch die USA

hat die Bundesregierungden

Zusammenhalt der Staatenim

Kampf gegen die Erderhitzung

beschworen. Der Schrittder

USA sei„zwar bedauerlich“,

aber ein„Alleingang“,soUmweltministerinSvenjaSchulze.

Xi Jinping stützt Lam

LindsayHoyle im House

of Commons bei seiner

Bewerbungsrede um

das Amt des

Parlamentspräsidenten.

Hongkong – Präsident Xi

Jinping hat der Hongkonger

Regierungschefin Carrie Lam

mit einem Treffen in Shanghai

den Rücken gestärkt. Dass Xi

Zeit gefunden habe, die Hongkonger

Regierungschefin zu

treffen, sei „wirklich ein Vertrauensvotum“,

so Generalsekretär

Matthew Cheung.

Schwester gefasst

Ankara – Die Türkeihat nach

eigenen Angaben dieSchwester

desgetöteten Chefs der

Terrormiliz „Islamischer

Staat“ (IS),Abu Bakr al-Bagdadi,

in Nordsyrien gefangengenommen.Sie

heiße Rasmija

Awad, so ein Regierungsvertreterund

seiimnordsyrischenAsasfestgesetzt

worden.

Fotos: Xinhua/imago images, Stefan Rousseau/PA Wire/dpa

Job-Quote für Ausländer

Paris – Frankreich will feste

Quoten für Arbeitnehmer aus

dem Ausland einführen. Es

gebe Berufe und Regionen, in

denen der Arbeitsbedarf

nicht gedeckt sei, sagte

ArbeitsministerinMuriel Pénicaud

dem Sender RMC.

„Wir werden die Anzahl der

Personen nach Beruf und Gebiet

festlegen.“


*

HINTERGRUND

Hass-Attacken

auf die Polizei

Am vergangenen Wochenende

kamesimUmfeld der

Rigaer Straße am Rande

einer Demonstration erneut

zu Angriffen auf Berliner

Polizeibeamte. 16

Einsatzkräfte wurden verletzt,als

randalierende

Chaoten mit Steinen, Flaschen

und Baustellenschildern

auf die Beamten

losgingen. Die Gewerkschaft

der Polizei warnt in

einem Wut-Brief jetzt vor

dem ersten Toten.

Ein Polizeihelm und die bange Frage

Muss es

Die äußereSchicht

dieses Polizeihelms

wurde durch Angriffe mit

Gegenständen zerstört.

denn erst

Tote

geben?

Gewerkschaft veröffentlicht Wut-Brief,darin wird auch der Senat angegriffen

Von

P. DEBIONNE

Bei ihrem Einsatz gegen

die Krawall-Chaoten im

Umfeld der Rigaer Straße

am vergangenen Wochenende

wurden 16 Polizisten verletzt,

als sie mit Flaschen, Steinen

und Baustellenschildern attackiert

wurden. Jetzt ist den eingesetzten

Beamten der elften

Einsatzhundertschaft der Kragen

geplatzt: Sie veröffentlichten

über die Gewerkschaft der

Polizei (GdP) Fotos ihrer bei

dem Einsatz teils stark beschädigten

Polizeihelme. Und die

GdP spricht das aus, was viele

Polizisten schon lange befürchten:

„Wenn nichts gegen diesen

unbändigen Hass geschieht, reden

wir in absehbarer Zeit davon,

dass extremistische Ziele

erreicht werden und das eine

oder einer unserer Einsatzkräfte

mit dem Leben bezahlt“.

Tatsächlich haben die Beamten

es oftmals nur ihrer Schutzausrüstung

zu verdanken, dass

sie bei Stein- oder Flaschenwürfen

gegen den Kopf nicht

lebensgefährlich oder sogar

tödlich verletzt werden. Im aktuellen

Fall ist deutlich zu erkennen,

dass die äußere

Schicht der Spezialhelme gesplittert

und zerbrochen ist –

ohne Helm, sind sich Kollegen

der betroffenen Polizisten sicher,

hätten die Angegriffenen

„Platzwunden und Schädelbrüche

erlitten“.

Das ist den Angreifern aus der

linksautonomen Szene scheinbar

nicht nur egal, im Gegenteil.

Auf Internetseiten wie Indymedia

feiern sich einige Chaoten

regelmäßig für „Angriffe auf

Bullenschweine“. Und machen

sich über die Verletzten sogar

noch mit Sprüchen wie „Zwischen

Helm und Nasenbein

passt immer noch ein Pflasterstein“

lustig. Fakt ist aber: Wer

Steine auf Polizisten wirft, riskiert

laut GdP „schwerste Verletzungen

und sogar Menschenleben“.

Wer diese „menschenverachtende

Gewalt verharmlosen

möchte“, möge sich „die Bilder

der Helme genau ansehen“, so

die GdP. Das dürften „auch gerne

die verantwortlichen Politiker

in unserer Stadt machen“,

die den Kampf gegen linksradikale

Gewalt nach Ansicht vieler

Polizisten nicht entschieden

genug führen. Zwar hatte Innensenator

Andreas Geisel

(SPD) die Gewalt nach den

jüngsten Ausschreitungen verurteilt.

Hier seien „ganz offenbar

blinde Wut und schlichte

kriminelle Energie am Werk“

gewesen, zudem habe „Gewalt

in der politischen Auseinandersetzung

nichts zu suchen“.


*

SEITE5

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Einsatzkräfte der

Polizei versuchen,

einen Straftäter in

der Rigaer Straße

festzunehmen.

Die Chaoten zündeten am

Sonnabend mehrere

bengalische Feuer.

Doch die Realität sieht anders

aus. Beinahe täglich gibt es Angriffe

aus der linken Szene, die

sich gezielt gegen die Polizei

richten. So gab es in Berlin im

Jahr 2018 laut Polizeilicher

Kriminalstatistik 317 Attacken

„auf Polizeibedienstete, deren

Einsatzmittel sowie Polizeigebäude“.

Eine Steigerung gegenüber

dem Vorjahr um 8,2 Prozent.

Ein Großteil der Angriffe

ereignete sich in Friedrichshain

rund um die Rigaer Straße.

Die, so das bittere Resümee

der Berliner CDU, sei mittlerweile

zu einem „Ghetto der Gewalt“

verkommen. Der Wahlkreisabgeordnete

von Friedrichshain-Kreuzberg,

Kurt

Wansner, ergänzte, er erwarte

„auch von Teilen der Linken

und Grünen einen Kurswechsel,

dass sie sich von linken Gewaltexzessen

unmissverständlich

distanzieren und uns dabei

unterstützen, Gewalt zu bekämpfen“.

Der FDP-Politiker Marcel Luthe

sagte dem KURIER zudem:

„Diese Eskalationen sind das logische

Resultat eines immer

Fotos: GdP,Richard

wieder vor linker Gewalt zurückweichenden

Senats, der

Recht offensichtlich nicht gleichermaßen

anwenden lässt.

Ich erinnere nur an die Weisung

der Polizeispitze, linke

Straftäter nicht in Gebäude zu

verfolgen.“ Die Berliner Polizei,

so Luthe weiter, „wäre gut

in der Lage, dem Linksextremisten

in der Rigaer Straße

wirkungsvoll zu begegnen,

braucht dazu aber ein robustes

Mandat des Innensenators“.

Beim Senat setzt man unterdessen

auf eine andere Lösung:

Noch immer wird versucht, das

umstrittene Haus in der Rigaer

Straße 94 zu kaufen, um eine

langfristige Lösung mit den Bewohnern

zu finden. Bislang jedoch

erfolglos.


*

BERLIN

Gut gemacht!

Wie Daniel Brühl

einen Film rettete

SEITE 16

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Christian

Volbracht,

74 Jahrealt,

ist Pilz-

Spezialist.

Foto: Twitter

Sollte es sich noch nicht

herumgesprochen

haben: Berlin ist das Allertollste.

Manchmal helfen

aber auch Auswärtige, dass

Berlin noch allertoller wird

–jetzt war es der Hamburger

Christian Volbracht.

Der pensionierte Journalist

verkaufte 2551 historische

Pilz-Bücher aus der Zeit

von 1822 bis 1959 an das Botanische

Museum in Berlin.

Über Jahrzehnte hatte er

die teilweise mit künstlerischen

Kupferstichen geschmückten

Werke gesammelt,

1996 sogar ein eigenes

Antiquariat dafür gegründet.

Jetzt war er der Auffassung,

weite Teile der

Sammlung in gute Hände

geben zu müssen, und fand

in Berlin dankbare Abnehmer:

Das Botanische Museum

pries das Konvolut als

„bedeutendste Sammlung

von Büchern zum Thema

Pilze“ aus dem Sammlungszeitraum,

kulturhistorisch

wichtig und das Land Berlin

bereichernd. Die Werke

reichen vom Kochbuch

über Pilzführer bis zu wissenschaftlichen

Werken.

Ganz umsonst war der Berliner

Zugewinn nicht. Lotto-Stiftung,

Kulturstiftung

der Länder und die Freie

Universität, zu der das Museum

zählt, gaben 270 000

Euro dafür aus, damit die

Sammlung beisammen

bleibt.

GL

Am Gendarmenmarkt

fallen die Tauben

vomHimmel

Immer wieder tauchen auf

der Straße und in Grünanlagen

am Platz verendete Vögel auf.

Weil Tierhasser immer wieder Gift streuen, sterben Hunderte Vögel auf qualvolle Weise

Von

FLORIAN THALMANN

Mitte – „Schau, die Sonne ist

warm und die Lüfte sind lau,

gehn wir Tauben vergiften

im Park“ –das sang schon Georg

Kreisler. In Mitte, ausgerechnet

am schönen Gendarmenmarkt,

nehmen Tier-

Hasser das satirische Lied zu

wörtlich. Mehrmals wurde

an Futterstellen, an denen

sich Tierschützer um Stadttauben

kümmern, Gift ausgestreut

–nun fallen tote Vögel

vom Himmel.

Für Tierfreunde sind es Bilder

des Schreckens: Tote Tauben,

die auf der Straße und in Grünflächen

liegen, teilweise von

Ratten angenagt, aus Schnäbeln

und Augen fließt Blut. Ehrenamtliche

Tierschützer, die sich

an mehreren Futterstellen am

Gendarmenmarkt um Stadttauben

kümmern, werden immer

wieder mit solchen Funden konfrontiert.

Denn hier treibt ein

Sie gehören zum Stadtbild –und

nähern sich dem Menschen, weil

sie nach Futter suchen: Tauben.

Vogel-Hasser sein Unwesen.

Doreen O. (37) betreut seit einem

Jahr eine Futterstelle am

Platz. Ihren vollen Namen

möchte sie nicht in der Zeitung

lesen, zu oft gibt es Anfeindungen.

Denn viele verstehen die

Arbeit der Tierschützer nicht.

Solchen Giftweizen –

mit Gift versetzte

Getreidekörner,die

auch gegen Ratten

eingesetzt werden –

streuen Tierhasser

in die Wasserschalen.

„Wir betreiben die Futterstellen,

um den Kontakt zwischen

Taube und Mensch zu minimieren“,

sagt sie dem KURIER.

Heißt: Sie füttern die Tauben

nicht zum Spaß, sondern damit

diese nicht mehr zu Störenfrieden

werden. „Sie suchen Kon-

takt zu Menschen, weil sie keine

Nahrung finden. Wenn die

Vögel richtiges Futter bekommen,

nerven sie nicht mehr.“

An den Anlaufstellen, die es

an Bahnhöfen, großen Plätzen

und Straßen gibt, bekommen

sie Körner und Wasser. Tier-

Hasser nutzen das schamlos

aus, werfen mit Gift versetztes

Getreide in die Wasserschale

und auf den Boden. „Vor einer

Woche wurde viel ausgestreut,

ein paar Tage später tauchten

immer mehr tote Tauben auf“,

sagt Doreen O. „Einmal fand ich

sechs tote Vögel, die teilweise

von Ratten angefressen waren.

An einem anderen Tag entdeckte

ich eine Taube, die aus

den Augen blutete. Sie starb auf

dem Weg zum Tierarzt.“

Eine Kollegin erstattete bereits

Anzeige, die Polizei bestätigte

das auf KURIER-Nachfrage.

Ermittelt wird wegen Verstößen

gegen das Tierschutzgesetz.

Die Tiere hätten einen

solchen Umgang nicht verdient,

sagt O. „Sie haben nicht

das beste Image, aber mir tun

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: Bernd Friedel (2), zVg/Doreen O.


*

Kolumne

Chin Meyererklärt, werin

Kürze die Politik verklagt

SEITE 13

SEITE7

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

sie leid. Sie sind oft auf den

Menschen angewiesen, weil sie

das Leben auf der Straße nicht

gewöhnt sind.“ Denn oft handele

es sich um gestrandete Brieftauben,

die in Massen durch das

Land geschickt werden. „Wenn

sie keine Kraft mehr haben,

kommen sie nicht weiter.“

Ein weiteres Problem: Auch

andere Vögel –Spatzen, Meisen,

Amseln –fressen das Gift,

sterben daran. Da der Gendarmenmarkt

ein Touristen-Hotspot

ist, kann das Gift auch für

Hunde und Kinder gefährlich

werden, heißt es bei der „Aktion

Fair Play“, einer Tierschutz-

Seite auf Facebook. „Es werden

aufgrund der vielen vergifteten

Tauben dringend Pflegestellen

gesucht und/oder Personen,

die Tierarztbesuche übernehmen

können. Die Tierschützer

sind inzwischen völlig überlastet

und über ihrem Limit.“

An einen Zufall glaubt O.

nicht, sondern an einen gezielten

Anschlag gegen die Vögel.

Denn richtig entsetzlich wurde

es erst vor zwei Tagen –dalegte

jemand in der Wasserschale einen

gerupften Vogel ab, vermutlich

eine Taube. Im Juni

gab es so einen Vorfall bereits,

berichtet Carla H. (Name geändert),

die eine Futterstelle am

benachbarten Hausvogteiplatz

betreibt, sich seit 20 Jahren um

Hauptstadt-Tauben kümmert.

„Da legte jemand ein Huhn aus

dem Supermarkt vor Ort ab“,

sagt sie dem KURIER. An ihrer

Futterstelle seien die Giftanschläge

auch ein großes Problem.

„Mindestens jeden zweiten

Tag streuen die Leute neues

Gift und bedrohen uns beim

Füttern.“ Sprüche wie „Bald

gibt es wieder viele tote Vögel“

und „Wir werden Sie verfolgen,

bis Sie oder die Tauben verschwunden

sind“ habe sie

schon häufiger gehört. „Das

sind Kriminelle im bürgerlichen

Outfit“, sagt sie. „Eigentlich

normale Menschen, aber

voller Hass gegen die Tiere.

Dass sie mit den Attacken auch

der Umwelt schaden, weil das

Gift ins Grundwasser sickert,

ist ihnen egal.“ Wie viele tote

Vögel sie bereits finden musste,

kann H. nicht sagen. „Aber es

müssen Hunderte sein. Und das

sind nur die, die wir sehen. Viele

sterbenauf Dächern oder im Gebüsch,

wir finden sie gar nicht.

Die Zuständesind grauenhaft!“

Doreen O. möchte nicht erkannt

werden –beim Füttern werden sie

und andereTierschützer regelmäßig

angepöbelt,bedroht und beschimpft.

–Anzeige –

NAH. NÄHER.WÜRTH!

Einkaufenrundumdie Uhr –Würth eröffnet

24-h-NiederlassunginBerlin-Mahlsdorf

Die Adolf Würth GmbH &Co.

KG eröffnet eine Würth24 Niederlassung

in Berlin-Mahlsdorf.

Handwerker und Gewerbetreibende

können in der Straße Alt

Mahlsdorf121bnun vonMontag

bis Samstag durchgehend ihren

Sofortbedarf decken.

Außerhalb der gewohnten Öffnungszeiten

erhält der Kunde Zugang

zur Niederlassung via QR-

Code über die Würth App. Dank

innovativster Technik erfolgt die

Waren- und Auftragserfassung

elektronisch. Während den regulären

Öffnungszeiten (Montag

bis Donnerstag 6.30 bis 18.00

Uhr, freitags 6.30 bis 16.00 Uhr)

ist die Würth24 Niederlassung

mit erfahrenen Mitarbeitern, die

füreinekompetenteBeratungzur

Verfügung stehen, besetzt.

Mit der 24-h-Niederlassung

möchte Würth sich noch mehr

an den Bedürfnissen der Kunden

ausrichten und ihnen die Arbeit

einfacher machen. Dazu gehört

dasAngebotvon qualitativ hochwertigen

Produkten und bestem

Service sowie regionale Nähe

– exklusiv für Handwerker und

Gewerbetreibende.

Auf einer Verkaufsfläche von

rund 600 Quadratmetern wird

denHandwerkern einSortimentsausschnitt

von 3.500 Würth

Produkten präsentiert: von sehr

hochwertigen Handwerkzeugen

und Maschinen über Befestigungsmaterial

und Pflegemittel.

Der Onlineshop, die Würth App,

das E-Procurement und scannergestütze

Bestellsysteme wie

ORSY®scan bieten den Kunden

neben dem Würth Außendienstmitarbeiter

weitere Bestellmöglichkeiten.

Über die Adolf Würth

GmbH &Co. KG

Die Adolf Würth GmbH &Co.

KG ist führender Spezialist für

Montage- und Befestigungsmaterial

für die professionelle

Anwendung. Sie ist das größte

Einzelunternehmen der weltweit

tätigen Würth-Gruppe.

Die Adolf Würth GmbH &Co.

KG ist marktführend in Deutschland,

beschäftigt zurzeit deutschlandweit

über 7.000 Mitarbeiter

und erwirtschaftete im1.Halbjahr

2019 einen Umsatz von

1,035 Milliarden Euro.

EINKAUFENRUND

UM DIEUHR

Egal ob frühmorgens, spätabends oder mitten in der Nacht: von Montag bis Samstag können Sie in

unserer 24h-Niederlassung Berlin-Mahlsdorf durchgehend Ihren Sofortbedarf mit den gängigsten

Verbrauchsmaterialien decken. Außerhalb der gewohnten Öffnungszeiten erfolgt der Zugang zur

Niederlassung sowie die Waren- und Auftragserfassung elektronisch. Alles was Sie dazu brauchen,

ist die installierte und aktivierte Würth App auf Ihrem Smartphone. Mit der neuen Zusatzfunktion

öffnen sich die Türen jederzeit für Sie –QR-Code einscannen genügt.

So einfach geht Einkaufen rund umdie Uhr!

ERÖFFNUNGSFEIER

AM 07.11.2019

12.00–19.00 UHR

Adolf Würth GmbH &Co. KG

Alt-Mahlsdorf 121b ·12623 Berlin ·T030 56599589-0 ·F030 56599589-9

nl.berlin-mahlsdorf@wuerth.com ·www.wuerth.de/berlin-mahlsdorf


8 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019*

NACHRICHTEN

VonPraunheim geehrt

Im August diskutierte

Carus mit dem Bundesgesundheitsminister

über

die Pflege-Missstände.

Foto: dpa

Berlin/ Saarbrücken –

Für seine Verdienste um

den deutschsprachigen

Film erhält der Berliner Regisseur

Rosa von Praunheim

(76) den Ehrenpreis

des Saarbrücker Filmfestivals

(Max Ophüls Preis

2020). Er sei Anfang der

1970er durch seine Filme

zum „öffentlichen Wegbereiter

der Schwulenbewegung

in Westdeutschland“

geworden, hieß es.

Luftgewehr-Ballerei

Kreuzberg –Ein Mann

(34) hat in der Wrangelstraße

bei Schießübungen mit

einem Luftgewehr eine

Terrassentür, eine weitere

Tür und die Fassade beschädigt,

so die Polizei. Verletzt

wurde niemand.

Geburtfast in U-Bahn

Friedrichsfelde –Eine

Schwangere hat für einen

ungeplanten Stopp einer U-

Bahn gesorgt. Der Grund

für den zwanzigminütigen

Halt in Friedrichsfelde laut

Feuerwehr: eine „unmittelbar

bevorstehende Geburt“.

Ein Rettungswagen fuhr

mit der Frau in eine Klinik.

Ob dann ein Baby zu Welt

kam, blieb zunächst unklar.

Bischofftritt ab

Potsdam –SPD-Landtagsfraktionschef

Mike Bischoff

(54) hat nach fast vier Jahren

überraschend seinen

Rückzug aus dem Amt angekündigt.

Sein Entschluss,

aus der ersten Reihe der

Landespolitik abzutreten,

stehe seit längerem fest.

ARCHE NOAH

Dinchen ... wurde gefunden

und ist zurückhaltend. Sie

braucht Zeit, um Vertrauen

zu fassen. Die Sensible

wünscht sich ein Heim bei

Menschen mit viel Zeit, ohne

Kinder, aber mit der

Chance auf Freigang.

Vermittlungs-Nr. 19/693

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Gelähmte Ex-Ballerina

Pflegebetrug: Wie viel Leid

kann ein Mensch ertragen?

Erst gabesnur schleppend Hilfe,dann verlor BarbaraCarus auch noch ihreBetreuung

Von

KERSTIN HENSE

Johannisthal – Das Pflege-

Drama um Barbara Carus

(64) geht weiter. Nachdem

die gelähmte Ex-Ballerina erfolgreich

mit dem KURIER

für eine würdevolle Versorgung

bei sich zu Hause

kämpfte, hat sie neuen Ärger.

Jetzt musste sie zurück in ihre

Pflegeeinrichtung.

KURIER-SPEZIAL

Danke,

ihr 89er!

Die besondereAusgabe

zum Mauerfall-Jubiläum

Sonnabend, 9. November

„Ich bin am Ende meiner Kräfte

und will nicht noch einmal alles

von vorn erleben“, sagt Barbara

Carus. Tragisch: Ihr Intensivpflegedienst,

der sie in ihren eigenen

vier Wänden betreute,

sei wegen Abrechnungsbetrugs

ins Visier der Ermittler geraten

und habe die Versorgung nicht

mehr sicherstellen können.

Seitdem geht es der schwer an

ALS (amyotrophe Lateralsklerose)

erkrankten Rentnerin

seelisch und auch körperlich

sehr schlecht. Der Rückschlag

hat ihr sämtliche Hoffnung geraubt.

Sie war so glücklich, dass

sie im Sommer endlich in ihr

Einfamilienhaus in Johannisthal

zurückziehen konnte,

nachdem ihre Krankenkasse

nach der KURIER-Berichterstatzung

den Antrag für eine

häusliche 24-Stunden-Betreuung

doch noch bewilligt hatte.

Carus, die zu DDR-Zeiten im

staatlichen Tanzensemble im

Metropol-Theater auftrat,

musste monatelang in einer Intensivpflegeeinrichtung

am

Wannsee verbringen, getrennt

von ihrem geliebten Hund Djoni,

weil Haustiere dort nicht erlaubt

sind. Nun kehrte sie am

vergangenen Sonntag ein zweites

Mal wieder hierher zurück.

„Wir suchen dringend einen

neuen Pflegedienst, der meine

Mutter betreut, damit sie wieder

zu Hause versorgt werden

kann“, sagt ihre Tochter Claudia

Carus (33), die aus Wien angereist

kam, um die Mutter zu

unterstützen. Bereits beim letzten

Mal stellte sich die Suche

nach geeignetem Personal als

sehr zäh und schwierig heraus.

Das Problem: Für die Rundum-die-Uhr-Betreuung

von

Barbara Carus wird eine intensivpflegerische

Zusatzqualifikation

benötigt, die nicht jeder

Krankenpfleger hat. „Meine

Fotos: Gerd Engelsmann, Markus Wächter

Ein Foto aus glücklichen

Tagen: Barbarasitzt in

ihrem Garten und

genießt den Sommer.

Mutter kommt in einer Einrichtung

um, weil sie ihr Zuhause so

vermisst. Sie braucht die vertraute

Umgebung“, so Claudia

Carus. Ihre Mutter kann kaum

noch sprechen, weil ihr die

Krankheit auch die Stimme

nimmt. Sie wünscht sich so

sehr, ihre letzten Stunden noch

in ihrem Haus in Johannisthal

erleben zu können, bei ihrem

Hund Djoni und ihrer Tochter

Claudia. Sie sagt mit allerletzter

Kraft: „Mir zerbricht es das

Herz, wenn ich nicht noch mal

zurückkann. Bitte helft mir!“


*

BERLIN 9

Rekord-BußgeldgegenDeutscheWohnen

Datenschutzbeauftragte verlangt nach Verstößen

14,5 Millionen Euro vom größten privaten Vermieter

Von

ULRICH PAUL

Berlin – Die Berliner Datenschutzbeauftragte

Maja

Smoltczyk hat gegen die

Deutsche Wohnen ein Rekord-Bußgeld

in Höhe von

14,5 Millionen Euro wegen

Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung

verhängt. Das geht aus einer

am Dienstag verbreiteten

Mitteilung hervor.

Es handelt sich nach Angaben

der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus

um das höchste Bußgeld

wegen Verstößen gegen

die Datenschutzgrundverordnung

(DSGVO) in Deutschland.

Die Datenschutzbeauftragte

teilte mit, sie habe bei Vor-Ort-

Prüfungen im Juni 2017 und im

März 2019 festgestellt, dass die

Deutsche Wohnen für die Speicherung

personenbezogener

Daten von Mietern ein Archivsystem

verwendete, das keine

Möglichkeit vorsah, nicht mehr

erforderliche Daten zu entfernen.„Es

handelte sich dabei um

Daten zu den persönlichen und

finanziellen Verhältnissen der

Mieterinnen und Mieter, wie

zum Beispiel Gehaltsbescheinigungen,

Selbstauskunftsformulare,

Auszüge aus Arbeits- und

Ausbildungsverträgen, Steuer-,

Sozial- und Krankenversicherungsdaten

sowie Kontoauszüge“,

heißt es in der Mitteilung.

Die Deutsche Wohnen ist mit

mehr als 110 000 Wohnungen

größter privater Vermieter in

Berlin. „Datenfriedhöfe, wie

wir sie bei der Deutsche Wohnen

SE vorgefunden haben, begegnen

uns in der Aufsichtspraxis

leider häufig“, sagt die Datenschutzbeauftragte.

„Die Brisanz

solcher Missstände wird

uns leider immer erst dann

deutlich vor Augen geführt,

wenn es, etwa durch Cyberangriffe,

zu missbräuchlichen Zugriffen

auf die massenhaft gehorteten

Daten gekommen ist.

Aber auch ohne solch schwerwiegende

Folgen haben wir es

hierbei mit einem eklatanten

Foto: Imago/Schöning

Unternehmenszentrale

der Deutsche Wohnen an

der Mecklenburgischen

Straße in Wilmersdorf.

Verstoß gegen die Grundsätze

des Datenschutzes zu tun, die

die Betroffenen genau vor solchen

Risiken schützen sollen.“

Der Bußgeldbescheid ist noch

nicht rechtskräftig. Die Deutsche

Wohnen erklärte, sie teile

die rechtliche Bewertung der

Datenschutzbeauftragten nicht

und werde den Bußgeldbescheid

gerichtlich überprüfen

lassen. Die Vorwürfe bezögen

sich „auf die bereits abgelöste

Datenarchivierungslösung des

Unternehmens“. Keinerlei Daten

von Mietern seien datenschutzwidrig

an unternehmensfremde

Dritte gelangt.

30 Jahre

Mauerfall

und30× Lieblingssauna

zumSonderpreis.

Nur erhältlich vom

4. bis 10.November * .

berlinerbaeder.de|

*Die Sammelkarteist an allen Kassen derBerlinerBäder erhältlich.Sie

berechtigt für30× Saunanutzung in einer gewählten Kategorie und ist

übertragbar. Die Sammelkarte ist abdem Kauf drei Jahre gültig.


10 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Im Gericht verstecken

die Angeklagten ihre

Gesichter hinter Akten-

Mappen und Papieren.

Ein Parkplatz, zwei Autos,

ein abgebissenes Ohr

Gericht verhandelt über brutalen Stellplatz-Streit vor dem Lokal „Zur Grünen Fliese“

Moabit – Einer parkte in der

zweiten Reihe, der andere geriet

in Rage: Die Emdener

Straße wurde zur Kampfzone.

Ein Wahnsinn: Einem

Mann wurde die Ohrmuschel

abgebissen.

Drei Männer nun auf der Anklagebank:

Mohamed F. (52),

sein Sohn Issa F. (30) sowie dessen

Onkel Mahmoud A. (67).

Die Frage ist: Wollten sie einer

Lkw-Besatzung eine Abreibung

verpassen?

Eine Szene, wie sie ständig in

der Stadt nervt: Einer bremst

andere aus. Weil er in der zweiten

Reihe parkt. Die Anklage

geht davon aus: Mohamed F.

beschwerte sich zunächst, weil

ein Lkw vor dem Moabiter Lokal

„Zur grünen Fliese“ stand.

Erst ein Streit mit Fahrer

Murtaza D. (52). Beifahrer

Mert K. (25) zum Richter: „Sie

schrien sich gegenseitig an.“ Er

sei dann hin, habe D. zur Seite

genommen, sich bei F. entschuldigt.

Mit Worten wie:

„Tut mir leid, hast recht, wir

sind in der zweiten Reihe,

haben aber keinen Parkplatz

gefunden.“ F. habe nicht eingelenkt.

Er habe den Autofahrer

dann weggeschickt: „Verpiss

dich!“

Vater F. soll das zunächst gemacht

haben –allerdings mit

der Ankündigung, er komme

gleich wieder. Die Anklage: „Er

telefonierte Verstärkung herbei.“

Mehrere Männer, sein

Sohn Issa F. darunter. Vater F.

soll laut Anklage zum ersten

Schlag ausgeholt haben. K.:

„Ich konnte noch ausweichen.“

Dann seien da weitere Männer

gewesen. K.: „Ich sah keinen

Ausweg, nahm eine Flasche.“

Hüne Mert K. bekam es dann

mit Sohn F. zu tun. Der sagte

zum Richter: „Als ich eintraf,

lag mein Vater schon auf dem

Boden, ein Mann darüber.“ Daneben

habe ein weiterer Mann

gestanden. Issa: „Er hielt eine

Flasche in der Hand.“

Der Sohn beteuerte nun: „Ich

wollte meinem Vater helfen.“

Er habe K. von hinten gegriffen,

zu Boden gebracht. K. sei in ein

Lokal gekrochen. Issa F.: „Ich

hinterher, das war ein Fehler.“

Weil K. körperlich stärker ist,

kam Panik auf. Issa F.: „Ich biss

ihm ins Ohr. Ich wollte ihn

schwächen, ihm aber keinen

Teil des Ohres abbeißen.“

Mert K. erinnert sich: „So ein

Kreischen hatte ich plötzlich

im Ohr.“ Er habe am Boden gelegen.

Sei von anderen noch getreten

und mit einer Brechstange

malträtiert worden. Er habe

mit der Polizei später noch

nach der Ohrmuschel gesucht,

sie auch gefunden. K.: „Die Ärzte

rieten aber ab, sie wieder anzunähen.“

Die Wunde sei verheilt.

Geblieben sei die Angst:

„Weil so etwas wie aus dem

Nichts passiert ist, wenn man

auf der zweiten Spur steht und

arbeitet.“

Der Lkw-Fahrer erlitt leichte

Blessuren. Außerdem ging bei

dem Wahnsinn eine Frau (37),

die nur schlichten wollte, nach

einem Schlag mit einem Barhocker

zu Boden. Der Prozess

geht am Dienstag weiter. KE.

Foto: Pressefoto Wagner

Foto: dpa Foto: dpa

Gute Strategie: Unterm Regenschirm

zusammen kuscheln.

Himmel zeigt

sich trübgrau

Potsdam/Berlin –Auf viele

Wolken und gelegentlichen

Regen müssen sich Hauptstädter

und Märker in diesen

Tagen einstellen. Laut DWD

soll es heute von der Elbe-

Elster-Niederung bis in die

Niederlausitz kurzzeitig

Auflockerungen geben, ansonsten

bleibt die Wolkendecke

dicht, hin und wieder

wird es nass. Die Temperaturen

liegen zwischen acht

und elf Grad. Und auch morgen

bleibt es stark bewölkt,

aber ohne Regen.

Landtag: Neue

Stasi-Überprüfung

Potsdam –Die Abgeordneten

des neuen Brandenburger

Landtagswerdenauf

mögliche frühere Stasi-Tätigkeiten

überprüft. Das Parlament

stimmte mehrheitlich

dafür, dass die Überprüfung

nicht mit diesem Jahr endet,

sondern wie im Bundestag

bis Ende 2030 verlängert

wird. Einzig die Linke enthielt

sich. Überprüft wird, ob

Parlamentarier früher

hauptamtlichoder inoffiziell

für die Stasi arbeiteten.

Zu trocken für

die scharfe Wurzel

Cottbus –Wegen der Trockenheit

der vergangenen

Monate erwarten die Bauern

in Südbrandenburg eine

durchwachsene Meerrettich-Ernte.

„Wir hatten

schon schlechtere, aber

auch bessere Jahre“, so Dirk

Richter vom Gemüsebetrieb

Klein Klessow zum Erntestart.

Richter ist mit seinen

1,4 Hektar zweitgrößter Anbauer

des Gemüses in der

Region. Die scharfe Wurzel

brauche für gutes Wachstum

leicht feuchten Boden.

Traditionelle Haupterntezeit für

die Wurzeln ist der November.


DEUTSCHE GÄRTNERQUALITÄT

ab Mittwoch

6. November

NEU

(ohne

Übertopf)

Christrose

„Helleborus“winterhart

Höhe ca. 20 cm inkl. 12-cm-Kulturtopf

je Pflanze

(ohne Pflanzgefäß)

3,49 *

Weihnachtsstern „Princettia Trio” Busch

•Inden Farben rot-weiß-rosa

• Höhe ca. 35 – 40 cm inkl. 17-cm-Kulturtopf 5,99 *

je Pflanze

NEUE

KERAMIK

Amaryllis XL mit 2–3 Stielen

•VerschiedenenFarben•Zwiebelgröße 28/30

•Höhe ca. 25 –27cminkl. 14-cm-

Kulturtopf je Pflanze

3,99 *

Dendrobium nobile

•Verschiedenen Farben

•Höhe ca. 55–70cminkl. 12-cm-Kulturtopf

je Pflanze

Ragout fin/

Würzfleisch

400-g-Dose (1 kg =3,98)

je Dose

20% billiger

statt 1,99

1,59*

SMD-LED-

Leuchtmittel

•LichtfarbeWarmweiß

•Energieeffizienzklasse

A+ (auf einem

Spektrum von A++ bis E)

Sehr hohe Farbwiedergabequalität

RA 90

(Birne 10 Watt

und KerzeRA>95)

3D-LED-Leuchtstern

Ø ca. 57cm oder Ø ca. 100 cm

•Aus robustem Kunststoff mit 18 Spitzen

•Integrierte Timerfunktion

•Inkl. LED-Leuchtmittel 120 Lumen /3,6 Watt

3Jahre Garantie je Sternleuchte

Spritzwassergeschützt –

für innen und außen

Ø ca. 57cm

12,99 *

Qualität

aus unseren Landen!

(ohneÜbertopf)

6,99 *

Aktionszeitraum:

04.11. bis 10.11.2019

Birne E27 806

Lumen, 10 Watt

oder 1050

Lumen, 12 Watt

Modellnr.:22375,

22434

JDR E14 oder

JDR E27

470 Lumen,

6Watt

Modellnr.:

22378, 22379

GU10

470 Lumen,

6Watt

oder GU5.3

470 Lumen,

6,5 Watt

Modellnr.:

Kerze E14

420 Lumen,

5,5 Watt

Modellnr.:22376

je Ausführung

Getestet wurde die Birne

22377, 22383

2,99 *

E27/10 Watt, Modellnummer 22375

Rot

Im dekorativen

Keramikübertopf

Mini-Orchidee „Phalaenopsis“•Inverschiedenen

Blüten- undTopffarben •Mit zahlreichen

Knospen und Blüten• Höhe ca. 20 –25cm

3,99 *

inkl. Keramikübertopf je Pflanze

Billiger!

Pflaumenmus

stückig oder classic

450-g-Glas (1 kg =2,47)

je Glas

37% billiger

statt 1,79

1,11*

XXL 3D-

LED-Leuchtstern,

Ø ca. 100cm

Aktionszeitraum:

04.11. bis

10.11.2019

Ø ca. 100cm

Gelb

Auch (Alle Größen in allen

online Farben erhältlich)

Weiß

29,99 *

* Keine Mitnahmegarantie! Sofern der Artikel in unserer Filialenicht vorhanden ist, könnenSie diesendirekt in der Filiale

innerhalbvon 2Tagen ab o.g.Werbebeginnbestellen undzwarohne Kaufzwang oder Sie wendensich bezüglich

kurzfristigerLieferbarkeit an www.norma-online.de/aktionsartikel. Es istnicht ausgeschlossen, dassSie einzelne Artikel

zu Beginn der Werbeaktion unerwartet undausnahmsweiseineiner Filiale nicht vorfinden.Wir helfenIhnen gerne weiter.

Schuheund Textilien teilweisenichtinallenGrößen erhältlich. Alle Preise in Euro. Bei Druckfehlern keineHaftung.

Qualität

aus unseren Landen!

Artikel mit „Auch online“ sind ab

sofort in dieser oder anderer Ausführung

unter www.norma24.de

bestellbar (Preis inkl. MwSt.,

zzgl. Versandkosten)

Angebote für unterwegs

Unsere App –jetzt downloaden und kein Angebot mehr verpassen!

Weihnachtskaktus

•Inden Farben z.B.:rot, rosa/pink, orange

oder apricot •Höhe ca. 19 – 23 cm

inkl. 9,5-cm-Kulturtopf je Pflanze

Im Aktionskühlregal:

Fassrollmops/

Bratheringshappen

500-g-Schale,

Abtr.-Gew.300 g

(1 kg =9,97)

je Schale

2,99*

Qualität

aus unseren Landen!

DEUTSCHE GÄRTNERQUALITÄT

(ohne Übertopf)

1,49 *

Der Winter kann kommen

Kfz-Scheiben-

Frostschutz 5Liter

(1 l=–,80)

•Mit Citrusduft

•Wirksam bis −30° C

•Fächerdüsengeeignet

Kfz-

Scheiben-Enteiser

750ml (1 l=2,65)

Wirksam

bis -60° C

3,99 * 1,99 *

45/19

www.norma-online.de

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


12 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019 *

Post stempelt

Berliner als

unglücklich ab

Hauptstadt und Brandenburg

gehören zu den Schlusslichtern

im neuen „Glücksatlas“

Thomas Ogilvie (Deutsche

Post DHL Group) und Prof.

Bernd Raffelhüschen

(Uni Freiburg).

Von

JENS BLANKENNAGEL

Berlin – Berlin-Brandenburg

ist auch dieses Jahr ein Trauertal.

Das geht aus dem

„Glücksatlas“ hervor, den die

Deutsche Post vorgestellt hat.

Gefragt wurde nach der Lebenszufriedenheit.

Insgesamt

sind die Deutschen zufrieden

und kommen auf 7,14 Punkte

von 10 möglichen –der höchste

Wert seit 1989.

Die Westdeutschen sind zufriedener:

Platz 1belegt Schleswig-

Holstein. Alle Ostländer stehen

am Ende. Brandenburgauf dem

letzten Platz, Berlin auf dem

drittletzten.

Der Atlas beruht auf Umfragen.

Gefragt wurde, wie zufrieden

die Leute mit ihrem Leben

sind, der Wohnung, ihrer Freizeit,

der Arbeit, ihrer Gesundheit

und dem Haushaltseinkommen.

Das klingt recht schwammig.

Und wenn nicht allzu konkret

gefragt wird, kommt es

dazu, dass die Antworten geprägt

sind von der Grundeinstellung

der Leute.

Und Berliner sind nun mal viel

meckeriger als andere, ohne

So sieht der Glücksatlas

2019 aus. Für die Studie

wurden 5001 Bürger im

Sommer befragt.

Foto: dpa/Gregor Fischer

gleich unglücklicher zu sind.

Und in Brandenburg ist das

höchste Lob: „Da kannste nicht

meckern.“ Wenn man mit Bayern

redet, sind die nach außen

grundsätzlich positiv.

Trotzdem ist es bedenklich,

dass die Berliner und Brandenburger

ihr Leben als negativer

ansehenals andere.Die „objektiven

Wohlstandsindikatoren“

werden als sehr schlecht eingestuft:

Die Brandenburger haben

eine hohe Arbeitslosigkeit, ein

niedriges Einkommen –sowie

alle Ostländer –, zudem besonders

viele Leute, die gepflegt

werden müssen oder schwer

krank sind. Die Negativwerte

können nicht dadurch ausgeglichen

werden, dass die Brandenburger

das höchste Einkommen

im Osten haben. Für Berlin steht

auf der Negativseite die im Bundesvergleich

hohe Arbeitslosenquote,

dazu kommt, dass im

einstigen „Mieterparadies“ nun

die Mieten im Vergleich zum

Einkommen sehr hoch sind.

Aber es bleibt ein Trost: Die

Spitzenreiter sind nicht nur wegen

sich selbst glücklich. Die

Studie stellt einen Pluspunkt

von Schleswig-Holstein heraus:

„Nähe zu Dänemark, dem glücklichsten

Land Europas“.

ankauf/Verkauf

ankauf

Sammler kauft Markenarmbanduhren

der Marken Omega,

Breitling, Rolex, Heuer u. weitere.

Auch defekt. 0162 5988179

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

www.krebshilfe.de

Vermischtes

dienstleistungen

Entrümp.,10%Rabatt f. Seniorenbei Leerwhg.

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Berliner adressen

Juwelier &

Antiquitätenhandel

„in Berlin kauft“

Schmuck, Edelsteine, Gemälde,

Uhren, AntikeMöbel, Münzen,

Briefmarken, Pelze, Orient-Teppiche,

Porzellan, Bronzeskulpturen

Hausbesuche nach Terminabsprache

Mo –Sa: 9–18 Uhr

Herr Kaufmann

Büro: 0171 -900 50 34

Unter den Linden

10117 Berlin

TERRASSENDACH

mitDreh-Lamellen

„Bei Sonne auf ...

bei Regen zu.“

SPENDENKONTO 82 82 82

KREISSPARKASSE KÖLN

BLZ 370 50299

Echtlokal!

Ihr Anzeigenmarkt

im Berliner Kurier

Sonderkonditionen

fürReferenzobjekte

Gemeinsammit MaiteKelly

fürdas Leben.

Maite, 32,verlorihreMutter

durch Brustkrebs.

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Kostenlose Beratung unter 030-26325198

www.allweda.de ·allweda-nord@email.de ·Dipl.-Ing. W. Moldenhauer

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50


* BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Warum die Wirtschaft die Politik verklagt

Wofindet man einen blauen

Elefanten? Im „Blaue-

Elefanten-Zoo“. Wo findet man

einen roten Elefanten? Im „Rote-Elefanten-Zoo“.

Wo findet

man einen Magenta Elefanten?

Gar nicht –esgibt keine Magenta-Elefanten!

Die Telekom hat

sie alle verklagt und sie mussten

ihre Farbe ändern! Bei „ihrer“

Marken-Farbe versteht die Telekom

nämlich keinen Spaß.

Zurzeit verklagt sie einen US-

Versicherer, der Magenta nutzt

und meint, dass die Telekom

schließlichauf einemganzanderen

Geschäftsfeldunterwegs sei.

Aber da kennt er unsere Telekom

schlecht. „Wie, keineVersicherung?

Wir versichern, dass

unsere Kunden den höchsten

Preis für eine durchschnittliche

Leistungzahlen!Hallo?!“

Seit bekannt ist, dass Kunden

quasi „blind“ auf Farben reagieren,

sichern sich immer mehr

Firmen ihre Logo-Farben per

Patentab.WannkommtderTag,

an dem Firmen die Politik wegen

Patentrechtsverletzungverklagen?

Die Sparkasse verklagt

die SPD (rot) wegenVerwechslungsgefahr:

Die einen werben

mit unlauteren Rendite-Versprechungen,

die anderen mit

einem Sparbuch in Rot. Beiersdorf

legt sich mit der AfD an

(blau): Die einen produzieren

miese Schmiere,die anderenei-

neQualitätshautcreme…BPver-

klagt die Grünen (grün), weil es

nur einen geben kann, der auf

Öko macht und heimlich dafür

sorgt, dass alles verwässert wird.

Ikea zerrtdie FDP vor den Kadi

(gelb)–weil dieMarke„Ausbeutung“

nur einem gehören darf.

Und der Bundesverband Deutscher

Bestatter verklagt die

CDU (schwarz) –wegen unlauteren

Wettbewerbs: Wenn jemand

das Land beerdigt, dann

BERLIN 13

Mensch

Meyer

Kabarettist

Chin Meyer

schreibt jeden

Mittwoch und

Sonnabend

im KURIER

sollteman das Profis überlassen

und nicht irgendwelchen Dilettanten!

In Schönefeld sollen Passagiere

künftig Zeit sparen.

Schnellere

Abfertigung

Schönefeld –Passagiere

sollen bei Abfertigung und

Sicherheitskontrollen am

Flughafen Berlin-Schönefeld

künftig Zeit sparen. Der

Terminal-Abschnitt 3a, den

unter anderem Passagiere

von Ryanair und Easyjet

nutzen, ist dafür in zehn Monaten

Bauzeit für 6,5 Millionen

Euro umgestaltet worden.

Kürzere Wege sollen

Parkpositionen ermöglichen,

bei denen die Passagiere

direkt vom Terminal

zum Flugzeug laufen, wie

Flughafen-Chef Engelbert

Lütke Daldrup sagte.

Lösung für das

Müll-Problem

Berlin –Der Senat plant

neuartige Kaufhäuser für gebrauchte

Waren. Dort sollen

nicht nur Möbel, Kleidung,

Elektrogeräte oder Geschirr

verkauft, sondern auch repariert

werden, wie Umweltsenatorin

Regine Günther

(Grüne) ankündigte. Sie

hofft, dass es in zwei Jahren

bis zu vier solcher Kaufhäuser

gibt, ein Partner dabei

könne die BSR sein. Das Vorhaben

ist Teil einer Strategie

des rot-rot-grünen Senats

zur stärkeren Müllvermeidung

in der Stadt.

Senatorin Regine Günther plant

Kaufhäuser für Gebrauchtes.

Foto: Imago/Ditsch Foto: dpa

Für Berliner,

von Berlinern.

Silke und Holger Friedrich,

dieneuen Verleger der Berliner Zeitung,

mit einer Sonderedition am 8. November undder

Wochenendausgabe zum 9./10. November.


14 BERLIN BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019 *

Schnüffeln bei

den Schlapphüten

Chef der Schlapphüte:

BND-Präsident Bruno

Kahl steht im neuen

Besucherzentrum.

Neues BND-Besucherzentrum zeigt Exponate aus 60 Jahren Geheimdienst-Geschichte

Berlin – Es sind Instrumente

des Geheimen, die noch nie

öffentlich zugänglich waren.

Eine Sprengstoffweste oder

eine improvisierte Sprengvorrichtung

aus Afghanistan.

Der Bundesnachrichtendienst

(BND) hat sein Besucherzentrum

in der neuen

Zentrale eröffnet. Exponate

aus 60 Jahren Geheimdienst-Geschichte!

An diesen Stelen im

Erdgeschosswerden die

Grundlagen der BND-

Arbeit erläutert.

Die erst im Februar eröffnete

BND-Zentrale in Mitte ist hermetisch

abgeriegelt, selbst die

Mitarbeiter kommen nur nach

einem Venenscan hinein.

Die Räume des Besucherzentrums

sind in einer Ecke

des BND-Neubaukomplexes

untergebracht –abgeschirmt.

Wer ins Besucherzentrum

möchte, wird wie am Flughafen

durchleuchtet. Es herrscht

Fotos: dpa

Fotografierverbot, nur angemeldete

Gruppen sind erlaubt.

Gut zwei Millionen Euro hat

sich der Geheimdienst die Präsentation

kosten lassen. „Wir

können ja schlecht hier mitten

in der Stadt so prominent sitzen

in einem sehr auffälligen

und großen Haus, ohne auch

den Bürgern zu erklären, wer

wir sind und was wir machen“,

so BND-Präsident Bruno Kahl.

Eine hochmoderne Kulisse

empfängt die Besucher, getaucht

in bläuliches Licht, untermalt

mit Sphärenklängen.

Auf einem 73 Quadratmeter

großen Bildschirm ist ein Gitternetz

zu sehen mit Knotenpunkten

über den ganzen Globus.

Im Erdgeschoss sind multimediale

Ausstellungsstelen

zu sehen. Es geht um Themen

wie internationalen Terrorismus,

Krisenregionen, Migration,

Cyberbedrohung oder Proliferation.

Auch eine multimediale

Installation, mit deren

Hilfe die Besucher zwischen

größter Geheimhaltung und

größter Transparenz wählen

können, soll zur realistischen

Einschätzung der Geheimdienstarbeit

beitragen.

Ein außergewöhnliches Ausstellungsstück

wird ein paar

Meter weiter gezeigt: eine

Gas-Ultrazentrifuge im Original.

Die Zentrifuge ist tatsächlich

zur Herstellung von angereichertem

Uran verwendet

worden. Wie sie ins Besucherzentrum

kam, bleibt geheim.

Im ersten Stock geht es um

Gegenwart und Geschichte

des BND. An vier multimedialen

Tischen werden die Methoden

der Auslandsspionage

gezeigt. Dort, wo es um

Eine in einer Zigarettenschachtel

versteckte Kameraist zu sehen.

menschliche Quellen geht, ist

zu sehen, wie sich ein „Verbindungsführer“

im Orient mit einem

„Informanten“ trifft, dem

Führer einer Miliz mit 1000

Kämpfern. Bei einem der visuellen

Höhepunkte der Schau

geht es um „Imagery Intelligence“

(IMINT), die Auswertung

von Satelliten- und Luftaufnahmen.

Zu sehen sind die

Veränderungen an einer Raketenstartanlage

in Nordkorea.

Am Ende ist Machthaber

Kim Jong Un zu sehen, der die

Rakete fast liebevoll tätschelt:

Die Bilder sind aus dem nordkoreanischen

Fernsehen.


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

*

ÄRGER DES TAGES

Als kleine Rentnerin erbost

mich die Gier der Chefs

Ich habe Ihren Bericht

„Wenn der Chef 25-mal

mehr verdient als der Arbeiter“

über die Manager

der landeseigenen Unternehmen

gelesen und mich

gefragt: Wie weit kann die

Gier gehen? 598000 Euro

im Jahr sind 49833 Euro

monatlich! Kontrolliert das

niemand? Ich habe 45 Jahre

Vollzeit gearbeitet und erhalte

1169 Euro brutto Rente.

Das sind 14 038 Euro

jährlich. Und es gibt Menschen,

die noch weniger

bekommen!

Renate Kahnert, per Mail

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@berlinerverlag.com

„Punktabzug für Klubs,

wenn Fans randalieren“

Zu: Geisterspiel nach Pyro-

Spuk?, vom 5. November

Für die Durchsetzung der

Sicherheit bei Sportveranstaltungen

ist hauptsächlich der

Heimverein zuständig. Wenn

es zu Spielunterbrechungen

oder Spielabbrüchen kommt,

weil die Sicherheit für Spieler,

Offizielle und Zuschauer nicht

mehr besteht, sollten solche

Spiele mit einer Wertung gegen

den Gastgeber beendet werden.

Das heißt: Null Punkte für den

Gastgeber –egal, wie der Spielstand

bei Abbruch war.

Ronald Seiler, Panketal

Bestechliche Ordner

Es ist schon traurig, dass sich so

viele Ordner bestechen lassen

So berichtete der KURIER gestern

über den Pyro-Spuk beim Derby.

und das ganze Pyro-Zeug ins

Stadion lassen. Das ist absolut

unverantwortlich!

Juliana Reimer,

via Facebook

Pyro-Verbot durchsetzen

Setzt endlich das Pyro-Verbot

durch! Es kann nicht sein, dass

man zu einer Sportveranstaltung

mit Angst geht! Da Geldstrafen

keine Wirkung zeigen,

bleibt ja nur noch der Ausschluss

der Anhänger. Schade

nur für die richtigen Fans.

Elke von Domarus,

via Facebook

Zu viel Testosteron

Ich bin der Meinung, dass die

Pyrotechnik gar nicht so das

Problem darstellt, solange sie

im Block bleibt. Sch... ist aber

die Aktion einzelner Hertha-

Fans, die da echt zu viel Testosteron

ausgeschüttet haben. Es

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

ist eine absolut unnötige und

sehr gefährliche Situation,

wenn Pyrotechnik auf dem

Fußballplatz landet.

Christine Altnow,

via Facebook

Harte Strafen

Richtig harte Geldstrafen –

oder ab in den Knast!

Beit-Ohsee Samir,

via Facebook

Geistige Umnachtung

Es läuft was schief in den

Köpfen der Menschen! Persönliche

Egoismen gepaart mit einer

Portion geistiger Umnachtung

sorgen dafür, was zu

sehen war.

André Röhr, via Facebook

LESERREISEN

Tagesfahrten mit demAKE-RHEINGOLD

Binz auf Rügen

Ein Tag amMeer

Tagesfahrt mit dem 1. Klasse-Sonderzug

AKE-RHEINGOLD ab Berlin

Reisetermin:

Donnerstag,30. April2020

©FotoArtMirkoBoy,www.ruegenfotos.de

Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich

und genießen Sie einen entspannten Tag

am Meer im Ostseebad Binz auf der Insel

Rügen. Die prächtige Bäderarchitektur, die

schöne Strandpromenade mit der Seebrücke,

der fünf Kilometer lange, feine Sandstrand,das

sanfte Rauschen derOstseeund

die gute, wohltuende Seeluft versprechen

Erholungpur.

Preis p. P.

€119,–

Inklusive:

An- und Abreise ab/bis Berlin im

nostalgischen 1. Klasse-Sonderzug

AKE-RHEINGOLD mit Aussichts- und/

oder Clubwagen und Speisewagen

Sitzplatzreservierung

ca. 5Stunden Aufenthalt in Binz

Persönliche AKE-Reiseleitung

Zusätzliche Kosten p. P.:

Ortsführung in Binz: €10,–

Schiffsrundfahrt entlang

der Kreideküste: €25,–

©Messerschmidt-TMV

©EricSchulze

„Rund um Berlin“

Schnupperfahrt mit dem1.Klasse-

Sonderzug AKE-RHEINGOLD ab Berlin

Reisetermine:

Freitag, 01.Mai 2020 und16. Oktober 2020

Inklusive:

Rundfahrt ab/bis Berlin Ostbahnhof mit

dem nostalgischen 1. Klasse-Sonderzug

AKE-RHEINGOLD mit Aussichts-,

Club- und Speisewagen

Sitzplatzreservierung

Live-Moderation zu den

Sehenswürdigkeiten

Persönliche AKE-Reiseleitung

*Speisewagenplätzebuchbar nur in Verbindung mit Frühstück (€ 15,– p. P.),

Mittagessen (€ 20,– p. P.) oder Kaffee und Kuchen (€ 7,50 p. P.)

©Dominik Ketz

3Touren (jeweils ca. 2h

ab/bis Ostbahnhof):

Frühstücksfahrt (ab ca. 09:00 Uhr)

Mittagsfahrt (ab ca. 12:00 Uhr)

Kaffeefahrt (ab ca. 15:00 Uhr)

Infos &

Buchung:

06591/949 987 33

Preis p. P.

ab €39,–

Reisepreise p. P.:

im Großraum-/ Abteilwagen

oder Speisewagen*: €39,–

im Aussichtswagen inkl. Begrüßungssekt

(begrenzte Plätze): €89,–

www.berliner-kurier.de/leserreisen 06591/949 987 33 Kennwort: „Berliner Kurier

Reiseveranstalter(i.S.d.G.): AKE-Eisenbahntouristik,Inhaber:JörgPetry,KasselburgerWeg 16,54568 Gerolstein

DetaillierteInformationen zur Reiseund rechtliche Hinweise erhaltenSie vomReiseveranstalter.


*

LEUTE

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Berndt Marmulla

Der frühereKripo-Mann

Berndt Marmulla:

Die alten Fälle lassen

ihn nicht los.

Foto: Kremming

DerWeihnachtsmord

lässtihnnichtmehrlos

Ex-Kripo-Ermittler rollt in neuem Buch den alten Fall auf und liefertgleich noch Berliner Zeitgeschichte

Berndt Marmulla (73) ist

Realist. Der einstige Kriminaloberrat

sagt: „Die

Arbeit eines Kriminalisten besteht

in erster Linie aus Fakten.

Tat, Motiv und Alibi sind die

Grundlagen jeder Ermittlung.

Aber auch Menschenkenntnis,

Psychologie und Bauchgefühl

gehören dazu.“ Marmulla, auch

der „Greifer“ genannt, hatte

von jedem die richtige Dosis,

um erfolgreich zu sein. Seine

Aufklärungsquote bei Mord

war hundert Prozent.

Als Leiter des „Dezernats X“

hat er von 1985 bis 1990 gemeinsam

mit seinen Kollegen

1017 Verbrechen in der DDR

aufgeklärt und 58 Serientäter

hinter Gitter gebracht. Er war

noch bis 1992 in der Gesamtberliner

Polizei tätig. Jetzt schildert

er in einem neuen Buch

spannende Fälle aus seiner Zeit

als Ermittler.

Ein Buch, das nicht nur die

Verbrechen schildert, sondern

auch viel aus der DDR-Vergangenheit

erzählt. Geschichten,

die bei älteren Lesern Erinnerungen

wecken und jungen

Menschen eine DDR zeigt, die

sie nicht erlebt haben.

Da gibt es die Geschichte des

Serientäters Reiner S., der

sechs Mädchen im Alter zwischen

acht und elf Jahren überfallen,

gequält und vergewaltigt

hatte. Bis ein zurückgelassener

Zettel dem Täter zum Verhängnis

wurde.

„Zehn Jahre nach seiner Festnahme

sah ich in einer Zeitung

ein Bild von ihm mit der Überschrift:

33-jähriger Sexualtäter

erneut festgenommen. Ich erkannte

ihn auf dem Foto sofort

wieder. Was mich vor allem erstaunte,

war, dass seine Opfer

diesmal keine kleinen Mädchen

waren, sondern Prostituierte.“

Marmulla schildert den Fall

eines Mannes, dem sein

Wunsch nach Anerkennung

zum Verhängnis wurde. Mit

nachgemachten Zehn- und

Zwanzig-Markstücken der

DDR-Mark schmiss er Lokalrunden

und versuchte, so

Freunde zu finden. In einer anderen

Geschichte beschreibter

das Leben einer Hausgemeinschaft

in einem Friedrichshainer

Altbau, das durch einen

Mord erschüttert wird. Denn

Täter und Opfer sind seit Jahren

Nachbarn.

Besonders mysteriös war der

Fall eines Einbrechers. Wie

kann ein gefesselter und geknebelter

Mann einen Einbruch

verüben? Ein Rätsel, das Marmulla

und sein Team lösten.

„Der Weihnachtsmord“ ist

ein Stück Zeitgeschichte mitsamt

Polizeiakten und authentischen

Fotos. Rolf Kremming

DasBuch

„Der

Weihnachtsmord“

hat

158 Seiten

und kostet

5,99 Euro.

„My Zoe“: Der Film, der ohne Daniel Brühl nicht da wäre

Julie Delpy und

Daniel Brühl bei

der Premiere

gestern im Kino

International

Foto: Christian Schulz

Daniel Brühl (41) ist ein dufter

Typ. Nicht nur als Schauspieler.

Auch als Freund und Helfer in

der Not hat er sich einen Namen

gemacht. Julie Delpy (49)

gehört zu denen, die in den Genuss

Brühlscher Wohltaten gekommen

sind. Und das kam so:

Frankreichs Independent-Fee

hatte eine tolle Film-Idee –und

musste erfahren, wie es ist,

wenn ein wankelmütiger

Hauptproduzent abspringt. Da

platzen dann auch mal sexistische

Bemerkungen aus der Deckung:

Ich stecke doch kein

Geld in eine Produktion, bei der

eine Frau den Hut aufhat –zu

emotional, soll der gesagt

haben. Fast wäre Delpys Projekt

in der Versenkung verschwunden

–bis Brühl auf den

Plan trat. Der Berliner Weltstar

stieg mit seiner Filmfirma ein.

So erlebt „My Zoe“, nach mehr

als 20-jähriger Planung, nun

doch noch seine Kino-Geburt.

Bei der Deutschlandpremiere

gestern im Kino International

sagte Brühl: „Es wären sicher

auch noch andere Produzenten

aufgesprungen, weil das Drehbuch

wirklich stark ist. Ich

musste heulen, als ich es las.“

Der Plot ist in der nahen Zukunft

angesiedelt: Eine von ihrem

Mann (Richard Armitage)

geschiedene Genetikerin (Julie

Delpy) trifft ein schwerer

Schicksalsschlag: Töchterchen

Zoe (Sophia Ally) bekommt eine

Hirnblutung und stirbt.

Doch die Frau will ihre Tochter

nicht aufgeben, sie kämpft und

versucht, Zoe im Labor neu zu

erschaffen. Ein Arzt (Daniel

Brühl) soll dabei helfen. „My

Zoe“ startet am 14.11. KM


*

RATGEBER

SEITE17

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Wann müssen Kinder mit Halsweh zum Arzt?

Herbstzeit ist Erkältungszeit.Die Kleinsten erwischt es besonders oft.Doch nicht immer ist das wirklich schlimm

Ob geröteter Rachen oder

geschwollene Mandeln –

Halsweh kann starke

Schmerzen verursachen.

Doch gerade die Kleinsten

können noch nicht genau beschreiben,

wie und wo genau

es weh tut. Manchmal zeigen

sie gar auf den Bauch, wenn

man danach fragt.

Das kann daran liegen, dass

Bauchschmerzen und Halsentzündung

gleichzeitig auftreten

können. Auch eine leichte Entzündung

des Halses kann so

weh tun, dass sie bis in Kiefer

und Ohren ausstrahlt. Wie findet

man also heraus, ob man mit

dem Kind zum Arzt muss?

Eltern sollten auf weitere

Symptome achten. Ist das Kind

munter, ist nicht gleich ein

Arztbesuch nötig. Trinkt es jedoch

zu wenig und hat hohes

Fieber, sollte es unverzüglich

zum Arzt. Auch Schluckbeschwerden

und eine „kloßige

Foto: zVg

Sprache“, also Beschwerden

beim Sprechen, gehören

schnell abgeklärt.

Ursache für einen roten Hals

und entzündete Mandeln sind

bei Kindern bis drei Jahren

fast immer Erkältungsviren,

die von Husten und Schnupfen

begleitet sind. Viel Trinken ist

dann besonders wichtig, denn

die Flüssigkeit benetzt die

Schleimhäute.

Ob Wasser, Milch, Tee oder

Kakao –erlaubt ist alles, was

Hat das Kind nur einen

geröteten Rachen

oder auch andere

Symptome?

den kleinen Patienten

schmeckt. Kühles betäubt zusätzlich

den Schmerz. Und ein

lauwarmer Salbeitee wirkt

entzündungshemmend. Um

den bitteren Tee geschmacklich

aufzupeppen, kann man

Fenchel und Thymian beimischen.

Ab dem zweiten Lebensjahr

geht das auch mit etwas

Honig. Eine besonders beliebte

Halsweh-Medizin bei

starken Schmerzen ist Speiseeis.

Mi,13. NOVEMBER 2019 | 18.00 Uhr

Bluthochdruck

Die stille Gefahr

Referent:

Dr. med. Gunter Brücker

Facharzt für Innere Medizin

Oberarzt Fachabteilung für Innere Medizin I

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

krankenhaus

bethel berlin

Promenadenstraße 3–5

12207 Berlin-Lichterfelde • Telefon 030/7791- 0

www.krankenhaus-bethel-berlin.de

Anzeige

HELIOS KLINIKUM BERLIN-BUCH

Umfassende Expertise bei Hodenkrebs

Das Helios Klinikum Berlin-Buch berät als Zweitmeinungszentrum Mediziner aus ganz Deutschland.

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 4400

Männer neu an Hodenkrebs. Als mehrfacher

Zentren-Standort ist das Helios Klinikum Berlin-Buch

hoch spezialisiert auf die umfassende

Behandlung und Beratung von Patienten mit

Hodentumoren. Wird die Krankheit frühzeitig

erkannt und adäquat therapiert, beträgt die

Heilungsquote nahezu 100 Prozent.

Hodenkrebs gehört zu den seltenen Krebskrankheiten

bei Männern. Die Betroffenen

sind zumeist jung. Besonders Männer im Alter

zwischen 20 und 40 Jahren sind von Hodenkrebs

betroffen. Eine frühe Diagnose und eine

auf die Erkrankung abgestimmte Therapie

erhöhen die insgesamt sehr guten Heilungsund

Überlebenschancen von Hodenkrebspatienten.

Die Versorgungskompetenz der Urologie

im Helios Klinikum Berlin-Buch reicht

von der persönlichen Risikoberatung, der

Zweitmeinung, der operativen Primärtherapie,

der Chemotherapie bis zur komplexen Residualtumorresektion.

Zudem ist in Berlin-Buch

die Hochdosis-Chemotherapie mit Stammzelltransplantation

bei Hodentumoren etabliert.

„Die Entscheidung für die notwendige Therapie

erfolgt interdisziplinär um die optimale

und individualisierte Krebstherapie festzulegen“,

sagt Prof. Dr. med. Mark Schrader,

Chefarzt des Fachbereichs Urologie sowie

Leiter des Hodenkrebszentrums und Prostatazentrums

im Helios Klinikum Berlin-Buch.

ThomasOberländer/Helios Kliniken

Durch den Austausch unter Fachkollegen werden Diagnose und Therapie von Hodenkrebs verbessert.

Der hochqualifizierte Experte für Uroonkolgie

betreut mit großer Erfahrung und Einfühlungsvermögen

die ganzheitliche Behandlung von

Patienten mit Erkrankungen der Nieren, Harnwege

und männlichen Fortpflanzungsorgane.

Zudem ist Prof. Schrader Initiator und Leiter

des 2006 gegründeten Projekts „Nationalen

Zweitmeinungsnetzwerkes Hodentumoren“,

das für eine bessere Versorgung und Therapie

bei Hodenkrebs sorgt.

Da Hodenkrebs eine seltene Erkrankung

ist, sind die Erfahrungen in den meisten Praxen

und Kliniken eher gering. Die Behandlungserfahrung

der Ärzte hat jedoch einen

wichtigen Einfluss auf den Erfolg der Therapie.

Um effektiver entscheiden zu können, welche

Therapie die richtige ist, kann sich der behandelnde

Arzt nach Diagnosestellung über das

„Zweitmeinungsnetzwerk Hodentumoren“ online

unterstützen lassen und eine Zweitmeinung

einholen.

Das Einholen einer Zweitmeinung führt bei

etwa 40 Prozent der Fälle zu einer Änderung

des Therapiekonzepts. Dem behandelnden

Arzt wird dadurch die Sicherheit gegeben, dass

der erstellte Behandlungsplan richtig ist. Der

Fachbereich Urologie des Helios Klinikums

Berlin-Buch ist eines der nationalen Zweitmeinungszentren

für Hodentumoren. Das Zentrum

ist hoch spezialisiert und berät Fachkollegen

und Patienten. Pro Jahr erreichen mehr als

300 Zweitmeinungsanfragen die Experten im

Zentrum Berlin-Buch.

Über die Internetseite www.zm-hodentumor.de

können Urologen anonymisiert Patientendaten

an einen Hodentumorspezialisten

übermitteln und erhalten in der Regel innerhalb

von 48 Stunden eine Zweitmeinung mit

einer Behandlungsempfehlung.

„Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass

eine gemeinsam mit Zweitmeinungszentren erfolgte

Therapieplanung zu einer signifikanten

Verbesserung für Patienten führt. Wenn noch

mehr Ärzte die vereinte Expertise der Urologie-

Spezialisten in Deutschland nutzen, wird die

Versorgungsqualität bei Hodentumoren nachhaltig

verbessert werden“, so Prof. Schrader.

Der Krebs-Infotag: Am Samstag, 9. November

sprechen Spezialisten von 9bis 15 Uhr

im Helios Klinikum Berlin-Buch mit Interessierten

über moderne Krebsmedizin. Arzt und

TV-Moderator Dr. Carsten Lekutat moderiert

eine Expertenrunde zur fachübergreifenden

Krebsbehandlung. Interessierte können sich

über die Website anmelden, aber auch spontane

Teilnehmer sind herzlich willkommen:

www.helios-gesundheit.de/krebs-weiter-leben


REPORT

Fotos: 2019 Egmont Ehapa Media/Disney


SEITE19

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Die Wende mit der Ente

Im neuen Disney-Comic erleben Donald Duck und Co.den Mauerfall vor 30 Jahren

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Wunder geschehen.

Als vor 30 Jahren in Berlin

die Mauer fiel, waren auch

die Stars aus Entenhausen

dabei! Donald Duck und Co.

mittendrin im damaligen

Freudentaumel der Menschen

aus Ost und West:

Kaum zu glauben, aber ein

Comic macht es möglich, der

jetzt zum Mauerfall-Jubiläum

erschienen ist.

Die Bilder-Story, die die Disney-Stars

einen der größten

Momente der Weltgeschichte

hautnah miterleben lässt: Sie

wurde gerade im aktuellen

Heft der Kinderzeitschrift „Micky

Maus“ des Berliner Egmont-Ehapa-Verlages

veröffentlicht.

Die Idee dahinter: „Wir wollen

unseren Lesern, die zwischen

acht und zwölf Jahre alt

sind, mit dieser Geschichte einen

Anstoß geben, sich mehr

mit diesem Ereignis zu beschäftigen“,

sagt Mitautor und Micky-Maus-Chefredakteur

Marko

Andric (38). „Denn momentan

wird ja gerade viel über den

30. Jahrestag des Mauerfalls

berichtet. Die Kinder haben

vielleicht aus Erzählungen der

Eltern oder aus der Schule davon

gehört. Doch sie können

sich kaum ein Bild davon machen,

was da damals passiert

war.“

Dafür sorgt nun Onkel Dagobert,

der sich in diesem Comic

auf acht Seiten und auf insgesamt

45 Bildern an den Mauer-

fall vom 9. November 1989 erinnert.

Wie er mit Donald Duck

und dessen drei Neffen einen

Tag nach der Grenzöffnung

Ost-Berlin besucht.

Sie sind dabei, wie von allen

Seiten die Menschenmassen

zum Brandenburger Tor strömen

und freudig rufen: „Die

Mauer ist weg!“ Auf ihrer Autofahrt

durch die Stadt treffen die

Gäste aus Entenhausen immer

wieder auf jubelnde Berliner:

vorm Roten Rathaus, am Alliierten-Grenzübergang

Checkpoint

Charlie oder dem Palast

der Republik. Vor „Erichs Lampenladen“,

der auch Sitz des

DDR-Parlamentes (Volkskammer)

war, mutmaßen Donald

Duck und seine Neffen, dass

dort die Politiker mit dem Mauerfall

„ein wenig überfordert

sind“. Was sie auch in der Tat

waren, wie man später aus Berichten

der einstigen Abgeordneten

erfuhr.

Bald stellt sich in der Geschichte

heraus, warum der als

geldgierig bekannte Onkel Dagobert

überhaupt zum Mauerfall

angereist ist. „Grenzenlose

Geschäfte“ (so der Titel dieser

Bilder-Story) will er in Ost-Berlin

machen. Etwa den 1969 erbauten

Fernsehturm durch einen

neuen ersetzen. Doch Dagobert

scheitert mit seinen Plänen.

Als er bei einem

Spaziergang durch ein Wohnviertel

davon spricht, dass man

aus den „baufälligen Häusern

wahre Juwelen machen kann“,

kontert ein Ost-Berliner sofort:

„Billig koofen und teuer verkoofen?

Kein Bedarf!“

Die Szenen bauten die Autoren

absichtlich in den Comic

ein. „Sie spiegeln ein wenig den

damaligen Zeitgeist wieder“, so

Chefredakteur Andric. „Denn

mit dem Mauerfall kamen tatsächlich

auch so manche Geschäftsleute

aus dem Westen,

um mit dem Osten Geld zu verdienen.“

Ein Jahr arbeiteten die Macher

an dem Comic. Zeichner

Marco Rota schuf anhand von

Fotos aus dem Jahr 1989 die

stimmungsvollen Mauerfall-

Bilder. Für die Story musste

sich der Egmont-Ehapa-Verlag

die Erlaubnis vom Lizenzgeber

Disney holen. „Ein Grund, warum

die Geschichte erst einen

Tag nach dem Mauerfall spielt.

Disney hätte sicher keinen Donald

Duck gewollt, der am 9.

November auf der Mauer

tanzt“, sagt Andric.

Der Auslöser, warum man

sich überhaupt in Entenhausen

mit dem Fall der Mauer beschäftigt,

ist im Comic Donald

Duck. Er will auch eine Mauer

errichten, um sich von seinem

nervigen Gartennachbarn abzugrenzen.

Ein Bauamtsbeamter

eilt herbei, der das Vorhaben

mit dem berühmten Wort

beendet, das vor 30 Jahren die

Grenzen in Deutschland öffnete:

„Die Mauer muss weg“, sagt

er und ergänzt wie einst SED-

Funktionär Günter Schabowski:

„Unverzüglich!“


*

IMMOBILIEN

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Wohlige Wärme vonunten

Fußbodenheizungen oder -temperierungen:

Worin liegt der Unterschied?

Die Fußbodenheizung ist die

am meisten verwendete Heizung

in neu gebauten Eigenheimen.

Sie kommt mit geringen

Temperaturen aus und

erzeugt dennoch eine angenehme

Wärme. Weniger bekannt

ist die Fußbodentemperierung.

Wie unterscheiden sich die

beiden Systeme? „Generell

gibt es keinen großen Unterschied

zwischen Fußbodenheizung

und Fußbodentemperierung“,

erklärt Axel Grimm vom

Bundesverband Flächenheizungen

und Flächenkühlungen.

Beide Systeme sind moderne

Flächenheizungen, die die

Strahlungswärme gleichmäßig

verteilen. Dadurch werde eine

zugfreie Wärme an die Umgebung

abgegeben.

„Mit Fußbodentemperierung

ist umgangssprachlich meist

der nachträgliche Einbau einer

elektrischen Fußbodenheizung

gemeint“, erklärt Grimm.

Aber es kursieren unterschiedliche

Bezeichnungen. Frank

Hartmann vom Bundesverband

der Deutschen Heizungsindustrie

in Köln erläutert:

„Rein technisch bedeutet der

Begriff Flächentemperierung,

eine definierte Fläche thermisch

zu aktivieren, also zu

temperieren, um Schäden an

der Bausubstanz zu vermeiden,

oder um einen Frostschutz

sicherzustellen.“

Wo kommen die Systeme jeweils

zum Einsatz? Flächenheizungen

gibt es in allen Gebäudearten

–inWohn-, Bürooder

Industriegebäuden. Egal,

ob wassergeführt oder elektrisch

betrieben, beide Systeme

eigenen sich zur Beheizung und

Kühlung. Wassergeführte Systeme

habensich für die großflächige

Beheizung etabliert, betont

Grimm. Die Fußbodentemperierung

werde eher in Nebenräumen

wie Bädern und

Wintergärten eingesetzt. In

Häusern mit extrem niedrigem

Energieverbrauch eigenen sich

die Elektroheizungen in Verbindung

mit einer Photovoltaikanlage

sogar als Vollhausheizung.

Was sind die Vor- und Nachteile?

Fußbodenheizsysteme

sind übliche Heizungen, durch

deren Rohre Wasser fließt. In

der Regel ist ihre Installation

aufwendiger als die einer elektrischen

Heizung. Elektrische

Systeme eignen sich aufgrund

ihrer niedrigen Aufbauhöhe als

Zusatzheizung –beispielsweise

im Bad oder zum nachträglichen

Einbau.

Anders als wassergeführte

Systeme, die manchmal etwas

träge sind, lassen sich elektrische

Systeme schnell an- und

ausschalten. Auch ihre Installation

ist unkompliziert. „Es müssen

keine Rohre verlegt werden.

Die flachen, selbstklebenden

Heizmatten mit den eingewebten

Heizleitern werden

direkt unter die Fliesen in die

Ausgleichsmasse verlegt“, erklärt

Michael Muerköster von

der Initiative Wärme+.

Dennoch sollten Eigentümer

genau abwägen, ob für ihr Haus

eine elektrische Heizung infrage

kommt, meint Hartmann. „ElektrischeEnergie

ist eigentlich zu

wertvoll, um sie zu verheizen.

Wird die Heizung aber nicht in

mehreren Räumen und über eine

längere Zeit benötigt, kann

eine dezentrale Fußbodentemperierung

sinnvoll sein.“

Welches System kostet im

Betrieb weniger? „Für den

Bei Fußbodenheizsystemen

fließt wie bei regulären

Heizungen Wasser durch die Rohre.

Dauerbetrieb ist natürlich die

Fußbodenheizung günstiger“,

sagt Muerköster. „Sie braucht

geringe Vorlauftemperaturen

und damit wenig Energie. Der

Strom für die Fußbodentemperierung

ist meist teurer –oft

kommt dieses System aber nur

punktuell zum Einsatz.“ Die

Thermostate lassen sich zudem

auf die individuellen Bedürfnisse

abstimmen.

Auch eine Kombination kann

sinnvoll sein. „Im Frühjahr und

Herbst, wenn die Außentemperaturen

so hoch sind, dass die

wassergeführte Fußbodenheizung

zu viel ist, kann die elektrische

Zusatzheizung sehr

komfortabel sein. Katja Fischer

Abkürzungen EnEV2014

Artdes Energieausweises

V ............... Verbrauchsausweis

B ............... Bedarfsausweis

kWh ........ Kilowattstunde

Energieträger

Ko ............ Koks,Braunkohle,Steinkohle

Öl ............ Heizöl

Gas .......... Erdgas, Flüssiggas

FW ........... Fernwärmeaus Heizwerk

oder KWK

Hz ............ Brennholz, Holzpellets,

Holzhackschnitzel

E .............. Elektrische Energie

(auch Wärmpumpe), Strommix

Baujahr des Wohngebäudes

Bj .............. Baujahr

Energieeffizienzklasse des

Wohngebäudes

A+ bis H, zum Beispiel B

Endlich mehr Raum! Dank

der Angebote im Berliner Kurier

DerImmobilienmarktimBerliner Kurier

Telefon: 030 /23277070

mietangebote

lichtenberg

Vorsicht bei Mietvertragsabschluß! Vorher zum Berliner Mieterverein e.V. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

marzahn/

hellersdorf

Reihenendhaus Berlin-Kaulsdorf

Wohnhaus 116 m², Grundstück

218 m², 4Zi., Fubo-Hzg. +Zhzg.,

Bedarfsausweis 110 kWh/(m²a),

Kl.D,Gas,Bj. 1998,KM1.136,80€

zzgl. NK, Tel. 05491/ 976 0806,

l_enneking@gmx.de

Echtmehr Raum!

Ihr ImmobilienmarktimBerlinerKurier

Anzeigenannahme:

0302327-50

berlin mitte

Wedding, UBHF Leopoldplatz,

Malplaquestr. 37, VH 5. OG, 3

Zimmer, ca, 102,5 m², sehr ruhiger

modern. AB, ZH, EBK, Bad,

WC,KTV,Terrasse, EnEV 82,3 kWh

(m²a), 1.292,34 €warm, provfrei,

ab sofort, Tel. 0173 5355945, Besichtigung:

Sonntag, 09.11.2019,

12:00 Uhr

Wedding, UBHF Leopoldplatz,

Malplaquestr. 37, QB 2. OG, 2

Zimmer, ca,57,2m², sehrruhiger

modern. AB, ZH, EBK, DK, WC,

KTV, EnEV 57,2 kWh(m²a),670,00

€warm, provfrei, ab sofort, Tel.

0173 53 55 945, Besichtigung:

Sonntag, 09.11.2019, 12:00 Uhr

tempelhof/schöneberg

Vorsichtbei Mietvertragsabschluß! Vorherzum Berliner Mieterverein e.V. z 030 22 62 60; www.berliner-mieterverein.de

kaufangebote

pankow

Oehmcke-

Immobilien

suchen Häuser, Grundstücke und Eigentumswohnungen

in Berlin undim

Umland t 6779980

brandenburg

Altlandsberg -

markon-haus

Firmensitz:

Besuchen Sie uns. Wir beraten

Sie gern. 15345 Altlandsberg OT

Bruchmühle, Radebrück 13. Mo -

Fr 11-18 Uhr und Sa/So 11-16

Uhr, www.markon-haus.de,

t 033439 919-39

Fredersdorf-

Vogelsdorf -

Stadthaus, ca.

107 m²Wohnfläche, zu besichtigen,

BA,53kWh/m²a,Gas +Solar,

Bj 2019, B, 15370Fredersdorf-Vogelsdorf,Lortzingstraße4,Mo-Fr

15 -18Uhr und Sa/So11-16 Uhr,

www.markon-haus.de,

t 033439 919-39

Immobilienwelten

Magazin für Immobilien, Wohnen, Bauen und Design


Immobilie

verkaufen?

Hohe Kaufpreise durch:

Ihre Immobilie in

sicheren Händen

21

immobilienangebote

Unser Ziel:

stellenmarkt

häuser

Beratung: 033439 919-39

immobiliengesuche

eigentumswohnungen

Wohnungen

zum Kauf

dringend

gesucht

zur Eigennutzung von solventen

Käufern, ob groß oder klein, bitte

allesanbieten. t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

häuser

OEHMCKE

I mm o b i l i e n

über 60 Jahre in Berlin

sucht Ein- und

Zweifamilienhäuser

&Grundstücke

Grünauer Str. 6,12557 Berlin-Köpenick

030-6 779980

www.Oehmcke-Immobilien.de

Unsere Erfahrung istIhreSicherheit

über 60 Jahre in Berlin

Immobilien

OEHMCKE

Bis 750.000€

Einfamilienhaus

dringend

gesucht

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

Besuchen Sie uns in unserem

Musterhaus Fredersdorf:

Lortzingstraße 4

15370 Fredersdorf-Vogelsdorf

Mo-Fr 15-18 Uhr ǀ Sa/So 11-16 Uhr

Wir beraten Sie gern.

Radebrück 13 ▪15345 Altlandsberg

Echtmehr Raum!

Ihr Immobilienmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

VerkaufIhrer Immobilie

mitRund-um-Beratung!

*KeineKosten für Verkäufer!

030/55 15 67 03

www.immozippel.de

5Sterne Bewertung von Verkäufern!

7

EBERHARDT

IMMOBILIEN

Treskowallee 96 ·10318 Berlin

Tel. 030 61 28 44 64

Eberhardt-immobilien@online.de

Erbimmobilie

Scheidungsimmobilie

Vermieten, verkaufen

oder

selbst bewohnen?

Wirberatenvertraulich.

x Günstige Wertgutachten

x schon ab 550,- €

x durch IHK-geprüftenGutachter

www.Eberhardt-immobilien.de

Fragen kostet nichts!

Sie denken darüber

nach, Ihre Immobilie

zu verkaufen? Dann

sollten Sie nichts dem Zufall überlassen.

Ich ermittle Ihnen den höchst zu

erzielenden Verkaufspreis. So kommen

Sie sicher und schnell zu Ihrem Geld.

Kostenlos und unverbindlich. Bernd

Hundt Immobilien –Ihr Partner in Berlin

und im Berliner Randgebiet.

t 03362 –883830

Bernd-Hundt-Immobilien.de

andere immobiliengesuche

Wollen Sie Ihr Grundstück oder Haus verkaufen?

Vermarktung vonHaus/Grundstück bei markon

als kostenfreien Service

Beratung: 033439 919-41

Immobilie

verkaufen?

Nur mit DEM

Bachmann!

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

Krebserforschen.

Zukunftspenden.

SPENDEN SIE!

Unterstützen Siedie „DeutscheStiftungfür

junge Erwachsene mitKrebs“und ermöglichen

Siedamit dienotwendigeForschung!

undsie geht zurSchule.

Ulrich Wickert:

„Mädchen brauchen

Ihre Hilfe!“

Nähere Infos: www.plan-deutschland.de

Immobilien ▪ Grundstücke ▪

Rufen Sie uns an.

immobilien@markon-haus.de

Bis 400.000€

Grundstück

gesucht, auch mit Abrißhaus.

Mo-So 8-22 t (0 30) 56 54 54 54

Bachmann Immobilien GmbH

JUNGE ERWACHSENE MIT KREBS

BENÖTIGEN EINE SPEZIELLE

MEDIZINISCHE BEHANDLUNG.

HELFEN SIE UNS BITTE, DIE

THERAPIEMÖGLICHKEITEN UND DIE

NACHSORGE ZU VERBESSERN.

www.junge-erwachsene-mit-krebs.de

KONTOVERBINDUNG: Postbank

Kontonummer: 834 226 104

Bankleitzahl: 100 100 10

IBAN: DE57 1001 0010 0834 2261 04

BIC: PBNKDEFF

Kaufmännische berufe

Ab sofort Empfangskräfte (m/w/d)

&Telefonisten(m/w/d) fürunsere

Filialen inBerlin gesucht! Ohne

Berufserfahrung, 2.000 €

brutto, 28 Tage Urlaub.

personal@autohaus-koenig.de

dienstleistung/weitere berufe

BerlinMobil sucht ab sofort für

neue Aufträge Fahrer m/w/d

(von Minijobbasis bis Festanstellung)

für die Schüler- und

Behindertenbeförderung für

das gesamte Stadtgebiet Berlin.

Arbeitstage: Mo. bis Fr. Wochenende

generell frei. Bei Interesse

bitte telefonisch unter

030-422199-12 bewerben.

Wirsuchen Kraftfahrer auf450-€-

Basis zur Fahrzeugüberführung

im Raum Berlin. FS. Kl. C,CEerforderlich.

T. 030/981 7203

Wir suchen für Museen in Berlin

Objektleiter &Sicherheitsmitarbeiter

(m/w/d) mit eintragsfreiem polizeilichem

Führungszeugnis in VZ oder TZ nach

Tariflohn für/als:

Wachdienste

(12-h-Schichten, 18-6 und 6-18 Uhr)

Voraussetzung:

Sachkundeprüfung nach §34a GewO

Museumsaufsichten und Kassenkräfte

(Tagschichten gem. der Öffnungszeiten)

Voraussetzung:

Unterrichtung nach §34a GewO

Kurzbewerbung an:

GUARD Service Bewa GmbH

z.Hd. Herr Moll

Frankfurter Allee 196 ·10365 Berlin

Tel. 030-6700 1383

guard.moll@t-online.de

bildungsmarkt

DU BIST AM ZUG! Ausbildung zum

Lokführer (m/w/d), Rangierlokführer

(m/w/d) o. Personaldisponent

(m/w/d) ab 25.11.19

in Berlin. 100% Jobgarantie! Finanzierung

über Bildungsgutschein.

Infoveranstaltung mittwochs

15:30 Uhr •bahn-jobs.de

Tel.: 030 577 013 874 •

Zukunftschance!

Ihr Stellenmarkt

im BerlinerKurier

Anzeigenannahme:

0302327-50

Der von hier


22

ReisemaRkt

ostsee

Winter im romantischen Fischerdorf

beiKaminfeuer ab 39,- €p.P.inkl. HP

oder ab 30,- €inkl. Frühstück

im Gasthaus "Haffblick" –kostenfreier Parkplatz,

WLAN, 1Min. zum Wasser,mit Hund mgl.

Tel. 038376/20203, www.haffblick-kamminke.de

SvenHollatz, Wieckstr.12, 17419 Kamminke

erzgebirge

Lastminute im November

6Nä. 210 €*oder 5Nä. 195 €*imDZ

incl. 1Stollen und Stollenbacken

Alle Angebote incl. HP, Wanderung /Bowling,

Erzgebirgsabend /Tanz, Sauna 14–22 Uhr.

10% Rabatt auf Massagen!

Schnuppernächte incl. 1Massage

3Nä. 135 €*oder 4Nä. 180 €**p.P.

Adners Gasthof &Hotel 08359 Breitenbrunn Hauptstr. 131

Inh. Jörg Saupe ✆ 037756-1655 www.adners.de

rügen

Komf.-Hotel a. Rügen

INSEL RÜGEN

Komfort-DZ &Ap. f. 2–5P.inbester

Rügener Ausflugsl. a. zentr. Radweg, nh. Strand,

Therme, Nationalpk., Arkona &Sassnitz

Spätherbst-Angebote

3ÜN/DZ mit HP 128,– €p.P./

tägl. Verl./ÜN 36,– €

inkl.: jetzt neu zusätzlich: Wellness-Erlebnistag/

Therme, Halbpension,a.Wunsch tägl.leckeren Fisch,

Schiffsfahrt/Kreidefelsen bzw. SiesindGastineiner

Räucherei mit Räucherfischgenuss, Parkpl., WLAN,

Fahrradgarage, Sauna&Luxus-Profi-Massageliegen.

Tel. 038302 /5297 /

www.aparthotel-leuchtfeuer.de

Aparthotel-Leuchtfeuer, Niekammer GbR, Heidbergstr. 18A, 18551 Glowe/Bobbin

sachsen-anhalt

Polen

WeihnachtenimHotel am See***S

4x Ü/HP vom23.-27.12.2019

z. B. Glühweinfest,Krippenspiel,Besuch

Weihnachtsmarkt,Theater, tägl.Nutzung

Wellnessbereich u. v. m. ab 299,- €p.P.

Acamed ResortGmbH, GF Frank

Wyszkowski,BrumbyerStraße 5,06429 Nienburg

Tel. 034721/50100, www.acamed.de

Usedom

KENNENLERN-ANGEBOT

2NÄCHTE ab 99 €*

Gültig bis 22.12.2019

*Preis p.P.imDZSüdseite, bei Anreise So. -Mi. inkl.:

·reichhaltigem Frühstücksbuffet,

·Genießer-Halbpension (4-Gänge/Buffet)

·Nutzung des Spa- und Saunabereiches

&des örtl. Thermal und Meerwasserbades

·Leihbademantel ·WLAN

Hotel Kleine Strandburg·MST Hotel GmbH

Dünenstr.11·17454 Zinnowitz ·038377 38 000

info@kleine-strandburg.de ·www.kleine-strandburg.de

300m zum Ostseestrand, Weihnachtsangebot

Hotel „Karl’s Burg“ mit Restaurant „Weiße Düne“

3ÜNDoppelzi. inkl. Halbpension ab 170 €p.P.

5ÜNDoppelzi. inkl. Halbpension ab 270 €p.P.

1- bis 3-Raum-Ferienwohnungen,

Hund möglich

038375/2360 www.kölpinsee.com

Strandstraße 4, 17459 Kölpinsee

Ihr Unternehmen.

UnsereReichweite.

VonA–Z,die ganze Stadt im Blick!

Das Branchenverzeichnis für Berlin auf vier der wichtigsten Websites der Stadt.

•Berlin.de

•BerlinOnline.de

Berliner-Zeitung.de

Berliner-Kurier.de

BerlinOnline

www.berliner-zeitung.de/berlin-finder

Jetzt eintragen und von55Millionen

Zugriffen proMonat profitieren!


BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

BERLIN-RÄTSEL 23

erbitterte

Gegnerin

hervorragend

unmenschlich

Gesangsstück

Konditoreien

Figur in

,Die

Fledermaus‘

Fremdwortteil:

ehemals

Kraftfahrerorganisation

(Abk.)

Kniff,

Trick

nord.

Göttin d.

Vergangenheit

Fremdwortteil:

Luft

Beweis

der Abwesenheit

dt.

Normenzeichen

(Abk.)

Feigling

(ugs.)

Verbrennungsrückstand

Äbtissin

in Trier

um 800

Fahrzeugbeleuchtung

Roman

von Karl

May

(,Der ...‘)

Hüter

einer

Schafherde

modern

Antriebskraft

wütend

9

griech.

Buchstabe

Insel

vor Dalmatien

(Ital.)

Spielkartenfarbe

Trockenfrucht

zielgerichtetes

Tun

runder

Saal

Abk.:

Freitag

8

griech.

Buchstabe

brit.

Parlament

Abk.:

an der

Abk.:

id est

(latein.)

durchgekocht

Etat

Kurorte

3

Bestellung

Gartengemüse

Riesenschlange

7

Fremdwortteil:

vor

Nachbarstaat

von

Babylon

Verzeihung

zuvor,

zunächst

poet.:

Quelle

franz.,

latein.:

und

kurz für:

um das

Alleinerbe

eines

Gehöfts

Gerippe

Marssonde

unabhängig

Mutter

von

Kain

(A.T.)

Auktionspreise

uncouragiert

Kochgefäße

Fragewort

gewandt,

flott

latein.:

Gott

Hinterhalt

abwesend

sein

Desaster

Haushaltsplan

Stadt bei

Dublin

(Irl.)

Gewebewassersucht

(med.)

Kreatur

11

Schaumgebäck

Tiermund

Tiefbauabfall

10

chem.

Zeichen

für

Tantal

ein

Apostel

12

Siamochinese

Höhenzug

bei

Braunschweig

Meerkatze

(...affe)

bunte

Papageien

Kfz-Z.

Bayreuth

europ.

Freihandelszone

(Abk.)

Zustimmung

europ.

Fußballbund

(Abk.)

Turngerät

exakt

knicken

Maß des

elektr.

Widerstands

LÖSUNGSWORT:

1

Initialen

des

Sängers

Jürgens

Vorfahr

Suche

nach

Antwort

Währung

in

Ghana

persönliches

Fürwort

(3. Fall)

Angeh.

e. osteurop.

Volks

Westeuropäer

(Mz.)

chem.

Zeichen

für

Antimon

ohne

Erhebungen

Hautverletzung

5

poln.

Autor

(Stanislaw)

Immer

und überall.

www.berliner-kurier.de/mobil

pur,

sauber

amerik.

Ballspiel

Insel

der kl.

Antillen

biblischer

Priester

mengenmäßige

Erfassung

Fabeltier

mit

Raubtierkopf

weibl.

Fabelwesen

(Mz.)

polit.

Interessenvertretung

dt.

Autopionier


nicht

über

Strom

in

Italien

german.

Sagengestalt

Wohnstätte

in Felshöhlen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Müll

Nur fürs

Smartphone:

Rätsel, Videos,

Sonderausgaben

u.v.m.

2

Spieleinsatz

ein

Fußballfreistoß

kleiner,

lichter

Wald

Initialen

der

Turner

Initialen

des

Sängers

Blanco

4

Abk.:

zum

Beispiel

Südeuropäer

Verhältniswort

Atoll

in der

Südsee

öliges

Fischfett

elegante

Festtagskleidung

Meeresfisch

Beigefügtes

Hunnenkönig

6

Karthager

brandenburg.

Dynastie

Mädchen

im

Mond

(Edda)

BK-ta-sr-22x29-2092

steifer

Hut

Ackergerät

Verbindungsbolzen

knapp,

schmal

L A N

P E

P O

A

T R A

AT

E A

D

E D APTE

K O

M

AENE

V R

G N

A

M H

V ANILA T

M M

U ANITU

L I

DI

R O U

M O

zweijährlich

poet.:

Unwahrheit

Fremdwortteil:

nicht

chin.

Weisheitsbuch

süddt.

Radiosender

(Abk.)

Großfamilie

Glockenturm

in

London

ital.

Männername

(Hugo)

Auflösung von gestern

K

E

N

I

Z A RIN O T Z W

ILL NEI G ELL UR

A M

G A SAR E

E G E RU A S

NEN E E A S

G M

O M

M ZON ET

I L

ANA

O P

LPE U FOTE

NGUT

I

LER

E D L Z G

DEN K UBAI R V ELT RAFIK

N I I

F U S

K A IT T

LL E H I

H O O G E D

ELLO SKER E ER K E N

U D U B

T TA I N N

B D Z E I

SKANDINAVIEN

R L

EFE I F

M O

ETTE

R R

AT ON

Z

E B EBRA

S

G

A REIFBAR

H L

A

U

PT

erdulden

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

E

L

A

P E F

E L S FFET R E I

LI L B W

A H R EIN

O T ZT U

N R A

G E I E R

EI K G G

W E H E R NEIS

AA R IPPE

K E

O R

S PFSALAT U E L

A A D

P I S ARBIETEN

N C H B A

ASE C

H D C H

E LA

N N R

G EB L E G

U ENRE C H E

D

A

M

A

FF

M

U


*

SPORT

Endlich sagt

einer,was ein

Elfmeter ist

SchiedsrichterDeniz Aytekin kann nicht genug gelobtwerdenfür seine saustarke Leistung im Derby

E

in klein wenig

hält mich noch

immer das Derby

gefangen. Nicht

die Chaoten, die

haben es nicht

verdient. Eher der erste rotweiße

Sieg im dritten Heim-

Punktspiel gegen die blauweiße

Hertha, dazu der so

hemmungslos zupackende

Sebastian Polter beim Elfmeter

zum entscheidenden 1:0.

Der Stürmer, der keine so einfache

Saison hat, dem aber

schon zwei Joker-Tore hintereinander

gelungen sind, ist

einer der nach diesem Spiel

am meisten gefeierten Helden.

Beide seine Tore hat er

auch noch vom Punkt erzielt,

das ist eine absolute Rarität.

Erst acht Spieler vor ihm

haben das in der Bundesliga

als Joker in einer Saison geschafft

und nur einer wie jetzt

er in zwei aufeinanderfolgenden

Spielen. Frank Pagelsdorf

nämlich, und der hat,

wenn auch als Trainer, immerhin

eine Union-Vergangenheit.

Mir geht es, das meine ich

aus vollstem Herzen, um

Schiedsrichter Deniz Aytekin.

Lange schon hat mich ein

Unparteiischer nicht so überzeugt

wie der in Nürnberg geborene

Betriebswirt. Ich bewundere

seine Ruhe und Besonnenheit,

das Derby trotz

aller miesen Randerscheinungen

souverän zu Ende zu

bringen, wobei Aytekin

durchaus Erfahrung hat mit

einem Spielabbruch, was er

einst am Millerntor bei

St. Pauli gegen Schalke schon

tat. Aber

auch das ist es

nicht, wofür ich

ihm Hochachtung

zolle. Mir

geht es um den Elfmeter.

Was schon habe ich von Experten

gehört, zumindest

meinen sie, dass sie welche

wären, warum manches und

jenes kein Elfmeter sein könne,

weil dies und das nicht zuträfe.

Dass es zum Beispiel einen

Kontakt gegeben habe,

der aber für einen Elfmeter

nicht ausreiche. Oder dass es

ein Foul war, der gefoulte

Spieler sich aber zu schnell

habe fallenlassen. Am

schlimmsten ist es, wenn ein

Verteidiger grätscht, der Angreifer

über die Grätsche

springen will und stürzt.

Schnell ist das vermeintliche

Totschlag-Argument zur

Hand, der Stürmer sei ja gar

nicht berührt worden.

Himmelherrgott, soll er

denn sehenden Auges in die

Grätsche taumeln, sich womöglich

das Bein brechen,

nur um einen Elfmeter zu bekommen?

Dabei ist es beim

Sport wie im wahren Leben.

Schon der Versuch ist strafbar,

nur wird dies zu oft, viel

zu oft, nicht berücksichtigt.

Wer selbst Fußball gespielt

hat, weiß, dass in schneller

Bewegung, und die

Spieler heutzutage

sind rasend schnell

unterwegs, ein

Hauch von einem Schubser

genügt, um aus dem Tritt zu

kommen und sich im

schlimmsten Fall langzulegen.

Dazu braucht es tatsächlich

nicht viel und sieht

manchmal aus, als sei der

Sich-Flachleger ein regelrechtes

Weichei. Auch das

kommt vor, ja, aber das erkennt

man schnell.

Im Fall von Christian Gentner

und Dedryck Boyata ist

für mich die Sache klar, auch

wenn manche, natürlich eher

die mit blau-weißer als die

mit rot-weißer Vereinsbrille,

meinen, es wäre ein Abschluss

erfolgt und damit basta.

Gentner hatte schon geschossen

und der Ball flog

über das Tor, richtig, trotzdem

ist Boyata dem Mittelfeldmann

der Eisernen regelwidrig,

nämlich mit gestrecktem

Bein, in die Parade gefahren

und hat ihn auch noch

getroffen. Nur das zählt. So ist

die Regel. Deshalb: Elfmeter!

Ältere, oder soll ich lieber

schreiben reifere, Zeitgenossen

werden sich an eine Szene

aus dem WM-Spiel von 1974

zwischen Polen und Jugoslawien

erinnern, weil die für

noch mehr Aufregung und Erstaunen

gesorgt hat. Es geht

in der 2. Hauptrunde schon

um alles. Als ein Angriff der

Schiri Deniz Aytekin guckt sich

die Elferszene noch mal an.

Die Szene, die

zum Derby-Elfer

führt: Herthas

DedryckBoyata

fährtUnions

Christian

Gentner in

die Parade.

Polen abgewehrt und der Ball

längst im Mittelfeld ist, pfeift

der Schiedsrichter, zufällig

Rudi Glöckner aus Markranstädt

bei Leipzig, vier Jahre

zuvor in Mexiko der erste und

bis heute einzige deutsche

Unparteiische, der ein WM-

Endspiel leitete, und zeigt auf

den Punkt. Zurecht, wie sich

herausstellt, selbst wenn der

Ball gefühlt 50 Meter entfernt

ist, denn im Strafraum der Jugoslawen

tritt ein Verteidiger

einem polnischen Angreifer

in die Beine.

Es ist ein Lehrbeispiel dafür,

dass in erster Linie nicht

zählt, wo der Ball ist oder ob

eine Aktion abgeschlossen ist,

sondern wo das Vergehen

(auch ohne Ball!) passiert.

Mag sich darüber aufregen,

wer will, Aytekin hat richtig

entschieden. Von „kann man

geben, muss man aber nicht“

sollte in diesem Fall keine Rede

sein. Diesen Elfmeter, legt

man die Regel konsequent

aus, muss man geben.

Deshalb, aber nicht nur,

haben die Eisernen das Derby

verdient gewonnen. Richtig

gut wird es aber erst, wenn sie

nunmehr in Mainz nachlegen.

Meinetwegen mit einem Polter-Tor

vom Punkt.

Andreas Baingo

Fotos: Getty,City-Press


*

DER WEISHEIT

LETZTER SCHUSS

SEITE25

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Fotos: City-Press.Hertha BSC

Davie Selke(l.) und Jordan

Torunarigha zeigen, wie

Herthas Trikot zum

Mauerfall-Jubiläum

aussieht.

Dashat schon was

vonMauerfall-Spiel

Die Trikots, die

Hertha BSC im

November 1989

im Spiel gegen

Wattenscheid

trug, dienen als

Vorlage für die

aktuellen Shirts.

Andreas Baingo

Michael

Jahn

Samstag gegen Leipzig werden Erinnerungen

an den 11. November 1989 wieder lebendig

I

ndiesen Tagen

kommt bei mir

der Ärger wieder

hoch. Es

geht um den

Frust, einst ein

ganz, ganz wichtiges Spiel

von Hertha nicht gesehen zu

haben, obwohl ich durchaus

die Chance zum Besuch des

Olympiastadions besaß. Die

Mauer war gerade gefallen

und Hertha traf nur zwei Tage

später, am 11. November 1989,

auf Wattenscheid 09. Ost-Berliner

bekamen zum ersten Mal

die Gelegenheit, Hertha live

zu erleben, anstatt lediglich

im Westfernsehen. Ein Zweitligaduell

geriet plötzlich auf

die politische Weltbühne.

Und ich war nicht dabei.

Nun trifft Hertha BSC,

längst gestandener Erstligist,

an diesem Sonnabend, zum 30.

Jahrestag des Mauerfalls, im

Olympiastadion auf RB Leipzig.

Dort werden auch viele

Spielerinder Arena

sein, die einst Geschichte

geschrieben

haben. Berliner und

Wattenscheider. Hertha

hat diejenigen Profis

eingeladen, die am 11.

November 1989 das Spitzenspiel

der Zweiten Liga

bestritten,das 1:1 endete. Eine

wunderbare Idee.

Auch vor 30 Jahren reagierte

Hertha schnell auf die turbulenten

Ereignisse und stellte

10000 Freikarten für DDR-

Bürger zur Verfügung. Die

Fans aus dem Osten mussten

lediglich ihren Personalausweis

vorzeigen, um ins Stadion

zu kommen. Der Kaiserdamm

und die Heerstraße rochen

für West-BerlinerNasen

nach eher seltsamem Benzin.

Viele Ost-Berliner reisten mit

Fahrzeugen der legendären

Marken Trabant und Wartburg

an. Am Ende wurden offiziell

44174 Zuschauer angegeben,

es sollen aber rund

60000 gewesen sein, davon

etwa 11000 aus dem Osten.

Ich selbst habe bislang als

Reporter etwa450 Spiele von

Hertha gesehen, darunter

großartige Siege und bittere

Niederlagen. Aber am 11. November

1989 war ich statt im

großen Olympiastadion in der

kleinen Sporthalle am Anton-

Saefkow-Platz in Lichtenberg

und habe für die Berliner Zeitung

vom „Tischtennis-Turnier

der Tausende“, einer damals

sehr beliebten Breitensportaktion,

berichtet. Warum

ich als noch recht junger

Reporter nicht zu Hertha geschickt

worden war? Keine

Ahnung. So kurz nach dem

Mauerfall lebten auch wir Redakteure

in einem Ausnahmezustand.

Und der Profifußball

spielte inder Zeitung bis dahin

nur eine kleine Rolle.

Das Hertha-Spiel gegen

Wattenscheid haben wir in

seiner Dimension total unterschätzt.

Der tiefe Blick ins Archiv

offenbartdrastischunsere

vergebene Chance. In der

Ausgabe vom Montag, den

13. November 1989, bekam ich

auf der Sportseite den Aufmacher-Text

vom Tischtennis

der Freizeitsportler. UndHertha?

In der Rubrik „Sport in

Zahlen“ wurde das Resultat

Hertha-Wattenscheid 1:1 in

kleiner 6-Punkt-Schrift vermeldet

und dazu die Tabellenspitze

der 2. Bundesliga.Naja,

immerhin druckte meine Berliner

Zeitung schon

zuvor immer am

Montag wenigstens

die Resultate

samt Tabelle der

Ersten Bundesliga

ab.

Hertha stieg damals mit solchen

Profis wie Walter Junghans,

Theo Gries, Mike Lünsmann

oder Sven Kretschmer

am Ende der Saison zusammen

mit Wattenscheid in die

Erste Liga auf. Dort gab Hertha

aber nur ein einjähriges

Intermezzo. Jetzt sollen die

Akteurevon 1989, die meisten

inzwischen Mitte oder Ende

50, am Sonnabend eine große

Bühne bekommen und auf

dem Rasen symbolisch die

Mauer noch einmal einreißen.

Herthas Trainer Werner

Fuchs, der schon 1999 verstorben

ist, sagte im November

vor 30 Jahren: „Wir saßen alle

vor diesem Spiel gegen Wattenscheid

schweigend in der

Kabine. Alle waren wie gelähmt

vor Rührung, aber auch

durch den Druck des historischen

Spiels.“

Niklas Stark, Per Skjelbred

oder Vedad Ibisevic werden

nun gegen Leipzig in den neu

produzierten weißen Trikots

mit dem Berliner Bären auf

der Brust spielen, die ihre

Vorgänger einst gegen Wattenscheid

trugen. Das sollte

keine Last sein, sondern Lust

machen auf ein großes und

vor allem erfolgreiches Spiel.

Michael Jahn


26 SPORT BUNDESLIGA

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019 *

Gikiewicz hat Sohn Piotr

auf dem rechten Arm. Auf

dessen Stirn ist jetzt eine

kleine Schramme.

Unions Derby-Held Rafal Gikiewicz

„Mein Sohn hat

jetzt eine kleine Narbe“

Der Torwartverrät,wie er im Stadtduell gegen Hertha die vermummten Randalierer stoppte

und spricht über sein persönliches Saisonziel sowie das Spiel am Sonnabend in Mainz

Von

PATRICK BERGER

Berlin – Der 1:0-Derbysieg

hat bei Rafal Gikiewicz (32)

Spuren hinterlassen. „Mein

Sohn hat jetzt eine kleine

Narbe“, sagt Unions Torwart

und zeigt grinsend auf sein

Tattoo am rechten Oberarm.

Die Schramme zog Gikiewicz

sich in der Schlussphase bei

einem Zweikampf mit Hertha-Stürmer

Dodi Lukebakio

zu. Der impulsive Pole

spricht nach dem Spiel ausführlich

über …

…seine Tat nach dem Spiel:

„Schade, dass wir noch Tage

danach darüber reden müssen.

Der Derbysieg ist doch viel

wichtiger. Wir wollten nach

dem Spiel mit unseren Fans jubeln,

als ein paar Leute auf den

Platz gerannt sind. Ich habe auf

Polnisch, Deutsch und Englisch

zu ihnen gerufen: ,Geht weg!

Geht zurück! Wir haben das

historische Derby gewonnen.

Wieso macht ihr da so blöde Sachen?‘

Es kann nicht sein, dass

da manche eine Show machen

und 100 Meter auf die andere

Seite rennen wollen. Ich glaube,

das war eine normale Reaktion

von mir. Mir hat jemand an den

Hals gefasst, das stimmt. Aber

Fotos: Koch (2), imago images/Camera4

er war ja nur 1,50 Meter groß

(lacht). Meine Frau hat geschimpft

und sagte: ,Du bist ein

Idiot. Was machst du da? Du

kannst dich verletzten!‘ Ich

wusste aber, was ich da mache.

Ich kenne die Fans, sie stehen

immer hinter meinem Tor und

fahren auch auswärts mit. Es ist

besser, als wenn sich die Polizei

da einschaltet. Ich wollte, dass

der Verein nicht noch mehr

Probleme bekommt oder wir

am Ende sogar in einem Spiel

ohne Zuschauer spielen müssen.

Das wäre schlimm. Wir

wollen die Klasse halten. Das

geht nur zusammen.“

…Leuchtraketen aus dem

Hertha-Block: „In Polen sind

wir Pyro gewöhnt. Aber das

war nicht normal. Meine Kinder

wurden auch fast getroffen.

Sie mussten auch reingehen in

den VIP-Bereich. Das war auch

für uns Spieler nicht einfach.

Wir mussten uns trotzdem fokussieren

und konzentrieren.

Hertha kriegt jetzt seine Strafe

und fertig. Hertha meinte vorher:

Union ist Aufsteiger, gegen

die holen wir sechs Punkte.

Jetzt haben die schon mal minus

drei.“

Rafal Gikiewicz gibt alles, um nach dem Abpfiffdie Vermummten zu stoppen.

1. FC Köln–Hoffenheim ••••••••••••

Fr., 20.30

Hertha BSC–Leipzig •••••••••••••••

Sa., 15.30

Mainz–1. FC Union •••••••••••••••••

Sa., 15.30

Schalke–Düsseldorf •••••••••••••••

Sa., 15.30

Paderborn–Augsburg • ••••••••••••

Sa., 15.30

FC Bayern–Dortmund •••••••••••••

Sa., 18.30

Gladbach–Bremen •••••••••••••••••

So., 13.30

Wolfsburg–Leverkusen •••••••••••

So., 15.30

Freiburg–Frankfurt ••••••••••••••••

So., 18.00

1. Gladbach 10 21:10 22

2. Dortmund 10 23:11 19

3. Leipzig 10 25:10 18

4. FC Bayern 10 25:16 18

5. Freiburg 10 19:12 18

6. Schalke 10 17:11 18

7. Frankfurt 10 21:15 17

8. Wolfsburg 10 11:8 17

9. Hoffenheim 10 14:13 17

10. Leverkusen 10 15:15 15

11. Hertha BSC 10 15:17 11

12. Bremen 10 17:21 11

13. Düsseldorf 10 12:16 10

14. 1. FC Union 10 10:15 10

15. Mainz 10 10:27 9

16. Augsburg 10 12:24 7

17. 1. FC Köln 10 9:21 7

18. Paderborn 10 11:25 4

…sein Saisonziel, achtmal

zu null zu spielen: „Ich schaffe

das. Da bin ich sicher. Wir sind

jetzt schon zweimal ohne Gegentor

geblieben. Wir haben eine

gute Mannschaft. Hertha

hatte im Derby eine Kopfballchance

durch Lukebakio, wir

haben besser als Hertha gespielt.

Hertha hatte keinen

Plan, das ist meine Meinung.

Die wussten nicht, was sie gegen

uns machen sollen. Wir

haben auch nicht überragend

gespielt, aber wir hatten sie im

Griff und insgesamt mehr aufs

Tor geschossen.“

…das Auswärtsspiel am

Sonnabend in Mainz: „Jedes

Spiel ist gleich wichtig. Für uns

geht es darum, sich auf Mainz

zu fokussieren. Ich glaube

schon, dass Mainz das 0:8 gegen

Leipzig schnell aus den

Köpfen bekommt. In Mainz ist

es immer schwierig, das weiß

ich aus Freiburger Zeiten. Das

ist ein Gegner auf Augenhöhe.

Diese Siege brauchen wir, um

die Klasse zu halten. Wir haben

jetzt mehr Mut im Spiel mit

dem Ball, machen mehr nach

vorne, schießen mehr. Ich bin

zuversichtlich.“

…seine Zukunft (Vertrag

läuft im Sommer aus): „Unser

Plan ist, dass Olli (Sportchef

Oliver Ruhnert/Anm.d.Red.)

und ich uns in der Länderspielpause

treffen.“

CHAMPIONS LEAGUE

Gruppe A

Real Madrid–Gal. Istanbul ••••

heute, 21.00

Paris SG–FC Brügge • ••••••••••

heute, 21.00

1. Paris SG 3 9:0 9

2. Real Madrid 3 3:5 4

3. FC Brügge 3 2:7 2

4. Galatasaray Istanbul 3 0:2 1

Gruppe B

FC Bayern–Olympiakos ••••••••

heute, 18.55

RS Belgrad–Tottenham ••••••••

heute, 21.00

1. FC Bayern 3 13:4 9

2. Tottenham 3 9:9 4

3. RS Belgrad 3 3:9 3

4. Olympiakos 3 5:8 1

Gruppe C

Atal. Bergamo–ManCity •••••••

heute, 21.00

Zagreb–Sch. Donezk • •••••••••

heute, 21.00

1. ManCity 3 10:1 9

2. Zagreb 3 6:4 4

3. Sch. Donezk 3 4:6 4

4. AtalantaBergamo 3 2:11 0

Gruppe D

Lok Moskau–Juventus • •••••••

heute, 18.55

Leverkusen–Atl. Madrid • •••••

heute, 21.00

1. Juventus 3 7:3 7

2. Atletico Madrid 3 5:2 7

3. Lokomotive Moskau 3 3:5 3

4. Leverkusen 3 1:6 0

Gruppe E

FC Liverpool–KRC Genk • •

Neapel–RB Salzburg • •

•••••••••••••••••• 2:1

•••••••••••••••••••••• 1:1

1. FC Liverpool 4 10:7 9

2. Neapel 4 6:3 8

3. RB Salzburg 4 12:10 4

4. KRC Genk 4 4:12 1

Gruppe F

Barcelona–Slavia Prag • •

Dortmund–Inter • •

•••••••••••••••••• 0:0

••••••••••••••••••••••••••• 3:2

1. Barcelona 4 4:2 8

2. Dortmund 4 5:4 7

3. Inter 4 6:6 4

4. Slavia Prag 4 2:5 2

Gruppe G

St.Petersburg–Leipzig • •

Olym. Lyon–Benfica • •

•••••••••••••••••• 0:2

••••••••••••••••••••••• 3:1

1. Leipzig 4 6:4 9

2. Olym. Lyon 4 7:4 7

3. St.Petersburg 4 5:6 4

4. Benfica 4 5:9 3

Gruppe H

FC Valencia–OSC Lille • •

FC Chelsea–Ajax • •

•••••••••••••••••••• 4:1

•••••••••••••••••••••••••• 4:4

1. Ajax 4 10:5 7

2. FC Chelsea 4 7:6 7

3. FC Valencia 4 6:5 7

4. OSC Lille 4 3:10 1

KURIER-SPEZIAL

Danke,

ihr 89er!

Die besondereAusgabe

zum Mauerfall-Jubiläum

Sonnabend, 9. November


* BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Dortmund krönt irreAufholjagd

0:2-Rückstand gedreht.Leipzig ist nach dem Sieg bei St.Petersburgschon so gut wie sicher im Achtelfinale

Dortmund/St.Petersburg –

Geiler Dienstag für die deutschen

Klubs in der Champions

League: Dortmund

wahrt nach dem 3:2 (0:2) gegen

Inter seine aufs Achtelfinale,

Leipzig ist nach dem 2:0

(1:0) bei St. Petersburg schon

so gut dabei.

3:2

SPORT 27

Bayern: Flick

bringt Müller

vonBeginn an

München –Tag zwei nach dem

Kovac-Knall in München: Interims-Trainer

Hansi Flick (54)

macht gleich mal das, worauf

sein Vorgänger keinen Bock hatte.

Er gibt Thomas Müller und

JaviMartinezdieStartelf-Garantie

für das Champions-League-

Spiel heute gegen Piräus (18.55

Uhr). Flick begründet: „Thomas

ist auf dem Platz einer, der sehr

0:2

Foto: Getty

Ohne Reus (Fuß) geht beim

BVB in Halbzeit eins nicht viel

gegen die abgezockten Mailänder,

die ihre Chancen durch

Martinez (5.) und Vecino (40.)

eiskalt nutzen. Aber nach der

Pause dreht der BVB auf. Hakimi

startet mit dem 1:2 (51.) die

Aufholjagd, Brandt gleicht

(64.). Und als dann wieder Hakimi

zum 3:2 trifft (77.), flippt

das Westfalenstadion komplett

aus. Trotz des verlorenen direkten

Vergleichs gegen Inter

hat Borussia jetzt die Quali fürs

Achtelfinale wieder in der eigenen

Hand. Dafür sorgt ausgerechnet

Barca mit seinem mageren

0:0 gegen Sparta Prag.

Noch besser ist die Stimmung

bei RB Leipzig. Die Bullen bleiben

vorm Auftritt am Samstag

bei Hertha voll im Lauf. 6:1 im

Pokal in Wolfsburg, 8:0 in der

Liga gegen Mainz, nun 2:0 bei

den heimstarken St. Petersburger

.Und das alle auch noch gut

Achraf Hakimi (r.)

eröffnet mit seinem

1:2 die BVB-Aufholjagd.

60 Minuten ohne Werner, der

wegen leichter muskulärer

Probleme geschont wird. Also

treffen andere: Demme zum 1:0

(45.+2) aus 19 mins linke Ecke.

Und Sabitzer zum 2:0 aus Nahdistanz.

Hut ab, RB!

Heute, 18.55 Uhr

intelligent ist, eine Mannschaft

mitreißtund führen kann.“ Martinez

rückt in die Innenverteidigung,

soll Praxis sammeln und

am Samstag gegen Dortmund

(18.30 Uhr) den gesperrten JeromeBoateng

ersetzen.

Und auch sonst setzt Flick

gleich Zeichen:„Dassman nicht

alles angehen kanninder Kürze

der Zeit, ist klar. Aber wir müssen

auf dem Platz agieren, Initiative

ergreifen und nach vorne

verteidigen.“

Daswird

ein Fest

Feiern Sie mit uns den

neuen PassatVariant*

Ein neues Auto muss gebührend gefeiert werden. Deshalb laden wir

Sie zu uns ins Autohaus ein, um den neuen PassatVariant livebei

uns zu erleben. ZurStärkung gibtesleckereBurger,einen spannenden

Offroad-Parcour und viele attraktiveAngebote. Und fordern Sie

auch Ihr Glück heraus. Bei unserem Gewinnspiel gibt esPreise im

Wert von 5bis 1.000 Euro. Die Teilnahmelose erhalten Sie am Veranstaltungstag

vorOrt oder unter www.volkswagen-neuwagen.berlin.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

*Kraftstoffverbrauch des neuen PassatVariant in l/100 km: kombiniert

7,1-4,1, CO₂-Emissionen in g/km: kombiniert 163-108.

Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Stand 10/2019. Änderungen

und Irrtümer vorbehalten. 1 Die Tombola findet am 09.11.2019 in unseren Betrieben in

Berlin-Marzahn und in Berlin-Pankow statt. Es können nur Teilnahmelose gewinnen, die

personalisiert sind und in einem der Betriebe abgegeben wurden. Die Tombola endet am

09.11.2019 um 14 Uhr.Teilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Gewinne

vonWertgutscheinen oder Warengutscheinen können nicht bar ausgezahlt werden. Sollte

ein Gewinner nicht anwesend sein, wird erschriftlich benachrichtigt, sofern Kontaktdaten

vorliegen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

ASB AUTOHAUS BERLIN GmbH

Am 09. November 2019 von 10:00 bis 15:00 Uhr

mit großem Gewinnspiel 1 ,bei dem jedes Los gewinnt

Volkswagen Berlin-Marzahn

Marzahner Chaussee 234, 12681 Berlin

Telefon +49 30 54797 110

Volkswagen Berlin-Pankow

Berliner Straße 100, 13189 Berlin

Telefon +49 30 47995 222

autohaus-berlin.de

volkswagen-neuwagen.berlin


28 SPORT BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019 *

McKiernan ist ein echter Gewinn

DEL

Wolfsburg–Düsseldorf ••••••

14. Nov., 19.30

Schwenningen–Köln • •••••••

15. Nov., 19.30

Bremerhaven–Eisbären • • • • 15. Nov., 19.30

Augsburg–Mannheim •••••••

15. Nov., 19.30

Iserlohn–Ingolstadt • ••••••••

15. Nov., 19.30

Straubing–Krefeld •••••••••••

15. Nov., 19.30

München–Nürnberg •••••••••

15. Nov., 19.30

1. München 17 61:32 48

2. Straubing 17 67:43 36

3. Düsseldorf 17 50:34 31

4. Mannheim 17 56:54 29

5. Bremerhaven 17 46:44 27

6. Eisbären 16 47:45 25

7. Nürnberg 17 43:48 24

8. Ingolstadt 17 46:48 23

9. Köln 17 34:47 21

10. Iserlohn 17 40:50 20

11. Wolfsburg 17 42:49 19

12. Augsburg 17 44:56 18

13. Krefeld 17 42:54 18

14. Schwenningen 16 42:56 15

KontaKte

Ryan McKiernan kam aus

Düsseldorfnach Berlin,

schlug sofortvoll ein und

kann sich freuen.

Girl desTages :Lillie Privat

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Berlin – Kinder, wie die Zeit

vergeht! Schon 16Spiele haben

die Eisbären in der DEL-Saison

2019/20 absolviert und dabei

bei einer Bilanz von neun Siegen

und sieben Niederlagen einen

Weg von einem gruseligen

Auftakt hin zu richtig gutem

Eishockey gefunden. Doch sind

wirklich alle Mannschaftsteile

bei den Bären schon bei 100

Hallo mein Süßer.Ich

bin Lillie Privat und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Prozent? Wie viel fehlt noch

zum Optimum?

Torhüter: Neuzugang Sebastian

Dahm startete wiedie Eisbären

verhalten in die Saison, fing sich

aber wie die Eisbären nach den

ersten schwächeren Spielen und

zeigtezuletzt immer wiederrichtig

gute Reaktionen. Statistisch

muss sichder Däneaber steigern.

Sie für ihn

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

Neu! 3junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

Echtfesselnd!

Der Erotikmarkt

im BerlinerKurier

Anzeigenannahme:

030 2327-6730

KontaKte • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Zeugnis vor der

Deutschland-Cup-

Pause: Eisbären

sind auf richtigem

Weg, müssen aber

noch zulegen

Nur zwei Goalies mit mehr als

zehn Start-Einsätzen habeneinen

schlechteren Gegentorschnitt

(2,65) und eine

schlechtere Fangquote (91,08

Prozent) als er. Dazu kommt,

dass Ersatzmann Maximilian

Franzreb erst in einem Spiel

von Beginn an ran durfte–und

da nicht wirklich überzeugte.

Marvin Cüpper fehlt leider

weiter verletzt. Leistung bisher:50Prozent

Verteidiger: Ryan McKiernan

ist bislang ein echter Gewinn

für die Defensive der Bären

und langt zudem auch offensiv

ordentlich hin. Seine

zehn Scorerpunkte sind ein

Topwert, Platz fünf unterallen

DEL-Verteidigern.Auch John

Ramage (fünfAssists,ein Tor)

liefert gute Leistungen ab. Allerdings

hängt das deutsche

Quintett mit Jonas Müller,

Constantin Braun, Frank

Hördler, Kai Wissmann und

Florian Kettemer da etwas

hinterher. Was jedoch auch an

der direkten und offensiven

Spielweise von Trainer Serge

Aubin liegt. 65 Prozent

Stürmer: Davon profitieren

wiederum die Angreifer der

Eisbären. Maxim Lapierre ist

mit zwölf Punkten (vier Tore,

achtAssists)Topscorer und als

Neuzugang ein Volltreffer.

Ebenso wie Landon Ferraro,

der in sechs Einsätzen schon

fünfmal punktete. Mit seiner

Erfahrung und seiner humorvollenArt

pusht er auch Kumpel

Louis-Marc Aubry (3/5) zu

besseren Leistungen. Teenie

Lukas Reichel (17), bester Torjäger

der Bären (sechs Treffer),isteineOffenbarung,noch

mehrüberrascht nur der zweite

Frühling von Mark Olver,

der zuletzt konsequent aus der

vierten Reihe scorte. Königstransfer

Leo Pföderl kommt

immer besser in die Spur.Und

mit PC Labrie haben die Bären

endlich wieder einen echten

Eis-Fighter gegenunangenehme

Gegenspieler in ihrenReihen,

der darüber hinaus auch

noch punkten kann. 85 Prozent

Max Ohlert

Foto: City-Press

Foto: Skrzipek

Verletzungsseuche

Dynamo gehen

die Spieler aus

Berlin –Verletzungs-Alarm

bei Regionalligist BFC Dynamo!

Nach Kapitän Ronny

Garbuschewski (Leiste) fällt

jetzt auch dessen

Stellvertreter

zwei, drei

Wochen aus:

Die Diagnose

bei Andreas

Pollasch (Foto),

der beim 2:0 bei BAK vorzeitig

raus musste: Muskelfaserteilanriss.

Damit nicht genug: Abwehr-

Ass Kristian Taag musste am

Meniskus operiert werden

und fehlt. Bloß gut, dass

Stürmer Will Siakam (24),

der im Sommer von Hertha

II kam, nach langer Verletzung

endlich mit der Mannschaft

trainieren kann.

NACHRICHTEN

Charlie weg, Leo platt

Eishockey –Eisbären-Eigengewächs

Charlie Jahnke

(21), derzeitandie Düsseldorfer

EG verliehen,wechselt

fest ins Rheinland.Leo

Pföderl (26) bekommt wegen

einer leichten Blessur

von BundestrainerToni Söderholm

eine Pause, fehlt

beim Deutschland-Cup ab

Donnerstag in Krefeld.

Glandorfhörtauf

Handball –2007-Weltmeister

Holger Glandorf

(36) wird seine Karriere

nach der Saison beenden.

Flensburgs Rückraumspieler

wechselt in die Klub-Geschäftsstelle.

Alba gibt Frauen Bühne

Basketball –Albas Frauenund

Männerteam spielen

am 23. November in der

MB-Arena. Die Frauen treffen

auf Opladen (15.00

Uhr), die Herren messen

sich mit den EWE Baskets

Oldenburg (18 Uhr). Das Ticket

gilt für beide Spiele.

HAPPY BIRTHDAY

Kjetil Rekdal (ehem.

Hertha BSC, 83 A

Norwegen) zum 51.

Lothar Kurbjuweit (66

ADDR,OS1976) zum 69.

HanneloreZober (Handball, 168

Lsp., 3xWM) zum 73.

André Schürrle (57 A, WM 2014,

aktuell SpartakMoskau) zum 29.


*

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

AUTO

„Früher war einfach mehr

Winter!“ Stimmt. Der letzte

Winter zählte mit einer

Durchschnittstemperatur

von 2,8 Grad zu den wärmsten

seit Beginn der Aufzeichnungen

im Jahr 1881.

Doch das bedeutet nicht,

dass es keine winterlichen

Straßenbedingungen gab –

und damit die Pflicht, geeignete

Reifen aufzuziehen.

Zudem haben die milderen

Winter ihre Tücken, denn

immer häufiger kommt es zu

extremen Wettersituationen,

wie der Rekordschnee in den

Alpen im letzten Jahr zeigte.

Große

Niederschlagsmengen,

plötzliche Temperaturstürze

und lokales Extremwetter

sind unvorhersehbar.

Für Autofahrer bedeutet

das: Sie sollten auf Nummer

Sicher gehen und schon ab

Oktober mit Winterreifen unterwegs

sein, um nicht kalt

erwischt zu werden. Aber

worauf kommt es bei einem

Winterreifen eigentlich an?

Welcher Reifen ist für welche

Nutzung und Region der

passende? Sind Ganzjahresreifen

eine Alternative? Und

was schreibt eigentlich der

Gesetzgeber vor? Antworten

gibt es beim Expertentelefon

des Deutschen Verkehrssicherheitsrats

(DVR) in Zusammenarbeit

mit den Partnerorganisationen

der Initiative

Reifenqualität.

Der Kalender spielt bei der

Frage, wann laut Straßenverkehrsordnung

Winter ist, genau

genommen gar keine Rolle.

Der Gesetzgeber schreibt

lediglich vor, dass bei Glatteis,

Schneeglätte, Schneematsch,

Eis- oder Reifglätte

ein Kraftfahrzeug nur mit

Reifen gefahren werden darf,

die mit dem Alpine-Symbol

als Winterreifen gekennzeichnet

sind. Diese sogenannte

situative Reifenpflichtdefiniert

also lediglich

Wetterlagen, die als winterlich

gelten.

In der Praxis bedeutet das:

Wer sein Auto wegen plötzlich

einsetzendem Frost oder

einer Reifschicht auf der

Fahrbahn nicht stehen lassen

will, zieht ab Oktober Winterreifen

auf. Es spricht aber

noch ein zweiter Grund für

den Wechsel imOktober: Ab

dem Herbst fallen die Temperaturen

vor allem in den

Morgen- und Abendstunden

in Bereiche, in dem Sommerreifen

weniger Grip als Winterreifen

aufbauen.

Besonders für Menschen,

die mit dem Auto zur Arbeit

fahren, sollte der Wechsel

auf Winterreifen daher jedes

Jahr ein fester Termin im Kalender

sein.

Der Gesetzgeber legt mit

der situativen Winterreifenpflicht

auch einen Mindeststandard

für wintertaugliche

Bereifung fest: das Schneeflocken-

oder Alpinsymbol.

Doch Reifen ist nicht gleich

Reifen. In Tests fallen die Ergebnisse

der Pneus zum Teil

extrem unterschiedlich aus.

Ein Grund für die breite

Streuung der Testnoten ist

die Spezialisierung der Reifen

auf bestimmte Qualitätsmerkmale.

Denn Winterreifen

sollen Alleskönner sein:

Bremsleistung, Aquaplaningschutz,

Grip, Kurvenstabilität,

Verschleiß, Verbrauch –

und all das bei Nässe, Schnee,

Matsch, Eis und Reif.

Reifenwechsel

im Winter

Alle Fragen zum Thema

Winterreifen beantworten

die Expertinnenund

Experten der Initiative

Reifenqualitätdes Deutschen

Verkehrssicherheitsratse.V.(DVR)

und

seinerPartner am Lesertelefon.

Rufen Sie an! Am

Donnerstag, den 7. November

2019 zwischen 15

und 19 Uhr.Der Anruf

unter 0800 –0604000

ist aus allen deutschen

Netzen gebührenfrei!

Lesertelefon

Reifeningenieure stehen hier

vor einem Dilemma: Verbessern

sie eine der Eigenschaften, zieht

das dafür dann Einbußen in einem

anderen Bereich nach sich.

Die Testergebnisse spiegelndiesen

Zielkonflikt entsprechend

wider. Während ein Winterreifen

beispielsweise bei Schnee

gut abschneidet, zeigt er dafür

oft Schwächen auf nasser Fahrbahn

und verschleißt vielleicht

auch insgesamt deutlich schneller.

Für den Verbraucher kommt

es deshalb darauf an, den optimalen

Reifen für seine Fahrzeugnutzung

und die für seine

Region erwartbaren Wetterbedingungen

zu finden –eine anspruchsvolle

Aufgabe.

DasMontieren der

Winterreifen sollten am

besten Fachleute

übernehmen.

Die richtigen

Reifen für

die kalten Monate

Die Bereifung mussvielen Herausforderungen

trotzen. Jedes Auto, jede Region und jede

Nutzungsartstellen dabei andereAnforderungen

Foto: imago/Lutz Winkler

Bis zu20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex, Blankenburger

Str. 93, 13089 Bln., Tel. 74685155

Abbildungen zeigen mögliche Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

·elektr.FH. vorn

·Außenspiegel elektr.

7.490EUR

Space StarBasis 1.0 l,

52 kW (71 PS), 5Gang

·Klimaautomatik

·Audiosys. inkl. Radio

14.990EUR

ASX Basis 1.6 l, 86 kW

(117 PS), 5Gang

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,7-4,6.

CO2-Emission im kombinierten Testzyklus 154-104 g/km.

Effizienzklasse: C(Messverfahren RL 715/2007EG)

*5Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km und zusätzlich

5Jahre Mobilitätsgarantie gem. der Allianz Global Assistance.

Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie

Unternehmenssitz

Johannisthaler Ch. 403

12351 Berlin-Buckow

nahe den Gropiuspassagen

Tel.: 030/670 666 040

www.autohaus-aida.de

IMMERWIEDER ZU AIDA

Filiale

TempelhoferWeg 44-48

12347Berlin-Britz

nahe Gradestraße

Tel.: 030/60 902015

AIDAAutohaus GmbH

JA!AIDAhat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

JA! AIDA hat Preise wie die da!

Verkäufe

NeuwageN

EIN EURO

am Tagrettet

sein Zuhause

©T.Estima/Istockphoto

Tierisch:

JETZT PATE WERDEN!

Schützen Sie bedrohte Arten wie

Tiger, Orang-Utans oder Eisbären

und ihre Lebensräume. Die Natur

braucht Freunde –werden Sie Pate!

Kostenlose Informationen:

WWF Deutschland,Tel.:030/311777 702

oder im Internet: wwf.de/pate-werden


30 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

ARD

ZDF

RTL

SAT.1

PRO 7

5.03 Tagesschau 5.05 Brisant 5.30

ZDF-Morgenmagazin 9.00 Tagesschau

9.05 Live nach Neun 9.55 Sturm der

Liebe 10.45 Meister des Alltags 11.15

Wer weiß denn sowas? 12.00 Tagesschau

12.15 ARD-Buffet.Lust auf Mangoldroulade

mit Polenta? /Gute Idee:

Girlande mit Herbstfüchten

5.10 hallo deutschland 5.30 ZDF-Morgenmagazin

9.00 heute Xpress 9.05

Volle Kanne –Service täglich. Zu Gast:

Uschi Brüning 10.30 Notruf Hafenkante.

Krimiserie. Der Preis des Glücks

11.15 Soko Wismar. Krimiserie. Das

verschlossene Zimmer 12.00 heute

12.10 drehscheibe

5.25 Exclusiv –Das Starmagazin 5.35

Explosiv –Das Magazin 6.00 Guten

Morgen Deutschland 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Alles was zählt 10.00 Der Blaulicht Report

11.00 Der Blaulicht Report. Reality-Soap

12.00 Punkt 12 –Das RTL-Mittagsjournal.

Infotainment

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Infotainment.

Moderation: Christian

Wackert, Alina Merkau. Zu Gast:

Dana Schweiger 10.00 Im Namen der

Gerechtigkeit –Wir kämpfen für Sie!

Reality-Soap 11.00 Im Namen der

Gerechtigkeit –Wir kämpfen für Sie!

Reality-Soap 12.00 Anwälte im Einsatz

5.15 2Broke Girls 5.35 The Middle 6.15

Twoand aHalf Men 7.35 The Big Bang

Theory 8.55 How IMet Your Mother

10.40 Fresh Off the Boat 11.10 Mike &

Molly 11.35 2Broke Girls. Sitcom. Kristalle

und Kredite /Fliegen für Anfänger

12.30 Mom. Sitcom. Die Liste der Geständnisse

/Familientherapie

13.00 IJARD-Mittagsmagazin

14.00 IJTagesschau

14.10 IJRote Rosen

15.00 IJTagesschau

15.10 IJSturm der Liebe

16.00 IJTagesschau

16.10 IJVerrückt nach Fluss

17.00 IJTagesschau

17.15 IJBrisant

18.00 IJWerweiß denn sowas?

18.50 IJvHubert ohne Staller

Krimiserie. Eine Leiche zuviel

19.45 IJvWissen vor

acht –Werkstatt Tesafilm als

Datenspeicher

19.50 IJWetter /Börse

20.00 IJTagesschau

13.00 IJARD-Mittagsmagazin

14.00 IEheute –

in Deutschland

14.15 I Die Küchenschlacht

15.00 IJEheute Xpress

15.05 IJEBares für Rares

16.00 IJheute –inEuropa

16.10 IJvEDie Rosenheim-Cops

Endlich tot

17.00 IJEheute

17.10 IJhallo deutschland

17.45 IJELeute heute

18.00 IJvESokoWismar

Krimiserie. Der Strandpirat

18.54 IELotto am Mittwoch

19.00 IJEheute /Wetter

19.25 IJvEHeldt

14.00 E Die Superhändler –

4Räume, 1Deal Trödelshow.

Tanzschuhe &He-Man Fugur /

Jacobs Vitrine /Antiker Spiegel

15.00 I Schätze aus Schrott

16.00 IEMenschPapa!

Väter allein zu Haus

17.00 IEHerz über Kopf

17.30 IEUnter uns

18.00 IEExplosiv –

DasMagazin

18.30 IEExclusiv –

DasStarmagazin

18.45 IEAktuell/Wetter

19.05 IJEAlles waszählt

19.40 IJEGute Zeiten,

schlechte Zeiten Daily Soap

13.00 E Anwälte im Einsatz

14.00 E Auf Streife

15.00 E Auf Streife –

Die Spezialisten

16.00 E Klinik am Südring

Doku-Soap

17.00 E Klinik am Südring –

Die Familienhelfer Doku-Soap.

Die Gemeinschaftspraxis

17.30 E Klinik am Südring /

oder Sat.1 Regional-Magazine

18.00 E Die Ruhrpottwache

19.00 E Genial daneben –das

Quiz Quizshow.Rateteam:Hella

von Sinnen, Wigald Boning,

Bülent Ceylan, Jürgen Drews

19.55 E Sat.1 Nachrichten

13.20 JETwoand aHalf Men

Sitcom. Knall und Fall /Schuld

und Sühne /Der Herr im Haus

14.40 E The Middle Comedyserie.

DasLächeln /Der vierte

Valentinstag

15.35 JECThe Big Bang

Theory Noch so ein Weichei /

Sexauf der Waschmaschine? /

Falscher Ort, falsche Frage

17.00 E taff Projekt Kuba

18.00 E Newstime

18.10 JECDie Simpsons

Mein Freund, der Roboter

18.40 JECDie Simpsons

Zeichentrickserie. Gestrandet

19.05 E Galileo

20.15 KRIMINALFILM

20.15 HISTORIENFILM

20.15 SHOW

20.15 CASTINGSHOW

20.15 ACTIONSERIE

Mord in Eberswalde

Das Vorgehen bei den Morden wird

von Erwin Hagedorn (Sergius Buckmeier)

im Beisein eines Kamerateams

nachgespielt.

Preis der Freiheit (3/3)

Roland (Aaron Hilmer) nimmt seine

Schwester Christa (Janina Fautz)

vor der Aussegnungshalle in den Arm

und versucht,sie zu trösten.

Mario Barth räumt auf!

Comedian Mario Barth (Foto) begrüßt

diesmal Henning Baum, Oliver

Korittke und Beatrice Egli, um Verbrauchern

zu helfen.

The Taste

Frank Rosin, Tim Raue, Maria Groß

und Alexander Herrmann (v. l.n.r.)

wollen diesmal, dassdie Kandidaten

beim Backen auf Zucker verzichten.

9-1-1 Notruf L.A.

Maddie (Jennifer Love Hewitt) verschwindet

spurlos, nachdem ihr gewalttätiger

Ehemann ins Visier der

Ermittler geraten ist.

20.00

u

20.15 IJvHMord in

Eberswalde Kriminalfilm D

2013. Mit Ronald Zehrfeld,

Florian Panzner.Regie:

Stephan Wagner.Kommissar

Heinz Gödicke und Stefan

Witt,Major des Ministeriums

für Staatssicherheit,sind alte

Freunde. Gemeinsam sollen sie

den bestialischen Mord an zwei

neunjährigen Jungen aufklären.

Zeugenaussagen bringen

sie ebenso wenig weiter wie

herkömmliche Ermittlungsmethoden.

21.45 IJPlusminus

22.15 IJTagesthemen

22.45 IJmaischberger.

die woche Talkshow.Wird

der Streit um die Grundrente

zum Scheidungsgrund für die

„Großen Koalition“?

00.00 IJNachtmagazin

00.20 IJvHMord in

Eberswalde Kriminalfilm D

2013. Regie: Stephan Wagner

01.53 I Tagesschau

01.55 IJvHDer Hafenpastor

und das graue Kind Drama D

2015. Mit Jan Fedder

20.15 IJvEHPreis der

Freiheit (3/3) Historienfilm D

2019. Mit dem Fall der Mauer

im November 1989 weiß Margot,dasssie

schnellhandeln

muss. Ihr Widersacher im Ministerium

für Staatssicherheit,

Krimling, ist jedoch schneller.

Die Stasi lässt in großem

Umfang Akten vernichten, jeder

erhält eine neue Legende.

21.55 IJEheute journal

22.25 IEauslandsjournal

22.55 IJEdunja hayali

Talkshow

23.40 IJEMarkus Lanz

Talkshow

00.55 IEheute+

01.10 IJEZüge in die

Freiheit

01.40 IEDie letzte Truppe

und der Fall der Mauer

02.25 IEMysteriöse Kriminalfälle

der DDR Staatsmacht

im Visier

03.10 IJEZDF.reportage

Post von drüben –Von grenzenloser

Freundschaft

03.40 IJEDer Berliner

Mauerpark

20.15 IEMario Barth räumt

auf! Show.ZuGast: Henning

Baum, Oliver Korittke, Beatrice

Egli. Wenn Gaga-Gesetze den

Menschen das Leben schwer

machen oder man die Verbraucher

für dumm verkaufen will,

dann mussMario Barth wieder

die Ärmel hochkrempeln: In

seiner Show kümmern sich der

Comedian und sein prominentes

Aufräumteam diesmal um

Themen wie den Bildungswahnsinn

an den Schulen oder den

Betrug beim Online-Shopping.

22.15 IEstern TV

00.00 IERTL Nachtjournal

00.27 IEDasWetter

00.30 IJECSI: Den Tätern

auf der Spur Krimiserie. Opfer

der Vergangenheit

01.20 IJECSI: Den Tätern

auf der Spur Krimiserie. Venusmuscheln

àlaCard

02.15 IJECSI: Den Tätern

auf der Spur Krimiserie. Pesthauch

des Todes

03.05 IJECSI: Den Tätern

auf der Spur Krimiserie. Friedhof

der kuschelnden Tiere

20.15 E The Taste Castingshow.Chef-Patissier

René

Frank ist als Juror zu Gast und

bewertet die ausgefallenen

Konditorkünste der verbliebenen

Kandidaten. Die erste

Runde startet mit verschiedenen

Gebäcken: Windbeutel,

Biskuitrollen, Gugelhupfe

und Tartes gilt es, herzhaft zu

interpretieren. Um den Einsatz

von raffiniertem Zuckerzu

vermeiden,soll beim Solokochen

die Süßkraft von Obst und

Gemüse zum Einsatz kommen,

bis in der Entscheidungsrunde

das Handwerk des Cocktail-Mixens

unter die Lupe genommen

wird.

22.50 E TopTen! Der

Geschmacks-Countdown Rankingshow.Krasse

Küchenkunst

23.50 E The Taste Castingshow

02.00 E Auf Streife –

Die Spezialisten

02.40 E Auf Streife –

Die Spezialisten

03.25 E Auf Streife –

Die Spezialisten

20.15 JEC9-1-1 Notruf

L.A. Actionserie. Kampf oder

Flucht. Buck findet den schwer

verletzten Chimney.Kurzbevor

er das Bewusstsein verliert,

nennt er einen Namen –Jason

Bailey.Buck ist sich jedoch

sicher,dassessich um Doug,

Maddies gewalttätigen Ehemann,handelt.Wenig

später

stellt sich heraus, dassMaddie

spurlosverschwunden ist.

21.15 JEC9-1-1 Notruf L.A.

Actionserie. Systemausfall

22.15 JECAtlanta Medical

Arztserie. Alle für Eine

23.15 JECAtlanta Medical

Arztserie. Valentinssex

00.10 JETwoand aHalf Men

Ich bin ein Schmetterling

00.35 JETwoand aHalf Men

Sitcom. Her mit Mamis BH

01.00 JETwoand aHalf Men

Sitcom. Knall und Fall

01.25 JETwoand aHalf Men

Sitcom. Schuld und Sühne

01.50 ECThe Flash Actionserie.

Trio Infernal

02.35 ECThe Flash Die

Machtder Langsamkeit

Sport-TV-Tipps im Sportteil

SRTL

12.05 Friends 12.25 Trolls 12.45 Polly

Pocket 13.15 Tomund Jerry 13.45 Bugs

Bunny &Looney Tunes 14.15 Angelo!

14.45 Dragons 15.15 Ninjago 15.40 Alvinnn!!!

und die Chipmunks 16.10 Sally

Bollywood 16.40 Die Nektons 17.10

Mighty Mops 17.40 Angelo! 18.10 Bugs

Bunny &Looney Tunes 18.35 Woozle

Goozle 19.05 Alvinnn!!! und die Chipmunks

19.45 Tomund Jerry 20.15 Dr.

House 0.20 Infomercials

3SAT

11.40 Reporter: Die Eigenwillige 12.00

Grenzerfahrung –Retten oder Abwei-

sen? 12.25 Reporter: Wunderkinder

13.00 ZIB 13.20 Amerikas Westküste

14.05 Amerikas Westküste 14.50 An

den Ufern des Nil 17.00 Der Rhythmus

des Eises 17.45 Island –Weltspitze

18.30 nano 19.00 heute 19.20 Kulturzeit

20.00 Tagesschau 20.15 Wenn die

Rohstoffe knapp werden –Bauen mit

Schutt 21.05 Wie man die Welt repariert

22.00 ZIB 2 22.25 H Die letzte

Reise. Drama D2016 23.55 Mit Vollgas

in den Verkehrskollaps 0.25 10 vor 10

0.55 Eco 1.20 Slowenien Magazin

SKY-TIPPS

20.15 H Tigermilch. Komödie (D

2017) (Sky Emotion) 20.15 H Family

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J fürGehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby H Spielfilm G Zweikanal

Man. Liebesfilm (USA 2000) (TNT

Film) 21.40 H Die schöne Müllerin.

Heimatfilm (D 1954) (Heimatkanal)

21.45 H High Resolution. Drama (USA

2017) (Sky Cinema HD) 21.50 H The

Sixth Sense. Thriller (USA1999) (Sky

Cinema Hits) 21.50 H New in Town.

Liebeskomödie (USA 2009) (Sky Comedy)

22.00 H Mediterranea. Drama

(D/Q 2015) (Sky Emotion) 23.40 H

RedSparrow.Thriller (USA2018) (Sky

Cinema Hits)

NDR

10.00 Schleswig-Holstein Magazin

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Die Nordreportage

12.00 Brisant 12.25 In aller Freundschaft

13.10 In aller Freundschaft –Die

jungen Ärzte 14.00 NDR Info 14.15 die

nordstory 15.15 Gefragt –Gejagt 16.00

NDR Info 16.20 Mein Nachmittag 17.10

Leopard, Seebär &Co. 18.00 Regionales

18.15 Wie geht das? 18.45 DAS!

19.30 Regionales 20.00 Tagesschau

20.15 Expeditionen ins Tierreich 21.00

Novemberkinder 21.45 NDR Info 22.00

Die Stasi im Kinderzimmer 22.45 extra

3 23.15 Zapp 23.45 7Tage ... 0.15 Kümo

Henriette 0.45 Visite 1.45 Weltbilder

WDR

10.25 Regionales 10.55 Planet Wissen

11.55 Nashorn, Zebra & Co. 12.45 Aktuell

13.05 Elefant, Tiger &Co. 13.55

Lichters Schnitzeljagd 14.25 Tierärztin

Dr. Mertens 16.00 Aktuell 16.15 Hier

und heute 18.00 Aktuell /Lokalzeit

18.15 Servicezeit 18.45 Aktuelle Stunde

19.30 Regionales 20.00 Tagesschau

20.15 Markt 21.00 Der Haushalts-Check

mit Yvonne Willicks 21.45

Aktuell 22.10 Die Story: Wie geht es

besser? Die gute Hausarztpraxis 22.55

sport inside 23.25 Krieg der Träume

1918-1939 1.10 Maischberger 2.30 Lokalzeit

aus Aachen

ARTE

10.55 Riemenfische –Riesen der Meere

11.50 Wie das Land, so der Mensch

12.15 Re: 12.50 Arte Journal 13.00


FERNSEHEN 31

KABEL 1

RBB

MDR RTLZWEI VOX

5.00 Numb3rs –Die Logik des Verbrechens

5.40 Abenteuer Leben Spezial

6.00 Without aTrace –Spurlos verschwunden

6.45 The Mentalist 7.40

Blue Bloods 9.30 Navy CIS: L.A. 10.20

Navy CIS 11.15 Without aTrace–Spurlos

verschwunden 12.10 Numb3rs –

Die Logik des Verbrechens

13.05 JCCastle 47 Sekunden

14.00 JECThe Mentalist

14.55 JECNavy CIS: L.A.

Krimiserie. Wein für Millionen

15.50 E kabel eins news

16.00 ECNavy CIS Krimiserie.

Duftmarken

16.55 E Abenteuer Leben

täglich Schnäppchenjagdim

Russland-Discounter

17.55 E Mein Lokal, Dein Lokal

–Der Profi kommt Doku-Soap.

„NalansButcherei“, Weinsberg

18.55 E Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum Doku-Soap.

Randalierer außer Kontrolle –

RTW München

5.20 Berliner Nächte 5.25 Aktuelle Kamera

5.55 Berliner Abendschau 6.20

zibb 7.20 Brisant 8.00 Brandenburg

aktuell 8.30 Abendschau 9.00 In aller

Freundschaft. Fehldiagnose / Keine

Kompromisse 10.30 Rote Rosen. Telenovela

11.20 Sturm der Liebe 12.10 Julia

–Eine ungewöhnliche Frau

13.00 IErbb24

13.10 IJEVerrückt nach

Meer Chaos in Colombo

14.00 J Geschichten übern

Gartenzaun Familienserie

16.00 IJErbb24

16.15 IJEGefragt –Gejagt

17.00 IJErbb24

17.05 IJPanda, Gorilla &Co.

17.55 IJUnser Sandmännchen

18.00 IErbb wetter

18.02 IErbb UM6

18.27 IEzibb

19.27 IErbb wetter

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 IJETagesschau

6.20 Sturm der Liebe 7.10 Rote Rosen

8.00 Sturm der Liebe 8.48 MDR aktuell

8.50 In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte 9.40 Hubert und Staller 10.28

Länder kompakt 10.30 Elefant,Tiger &

Co. 10.55 MDR aktuell 11.00 MDR um 11

11.45 In aller Freundschaft 12.30 H 12

heißt: Ich liebe dich. Drama D2008

13.58 IJEMDR aktuell

14.00 IJEMDR um 2

15.15 IJE1989 –Aufbruch

ins Ungewisse (3/4) Unbekanntes

aus Mitteldeutschland

–November 1989

16.00 IJEMDR um 4

16.30 IJEMDR um 4

17.00 IJEMDR um 4

Der Alte soll weg!

17.45 IJEMDR aktuell

18.05 IJEWetter für 3

18.10 IJEBrisant

18.54 IJUnser Sandmännchen

19.00 Regionales

19.30 IJEMDR aktuell

19.50 IJETierisch tierisch

5.15 Privatdetektive im Einsatz 6.00

Die Straßencops West –Jugend im Visier

7.00 Die Straßencops Ruhrgebiet

–Jugend im Visier 8.00 Frauentausch.

Aische tauscht mit Ria 10.00 Frauentausch.

Valdineia tauscht mit Biggi

12.00 Frauentausch. Reality-Soap.

Mandy tauscht mit Michaela

14.00 E Station B1 –

Kinderärztemit Herz

15.00 E Die Wache Hamburg

16.00 E Die Wache Hamburg

Reality-Soap. Mädchengang

attackiertPolizistin /Jagd auf

Teenager /Mann beschädigt

PKW /Frau in Not

17.00 E News /Wetter

17.05 Krass Schule –Die jungen

Lehrer Plötzlich Teenie-Vater!

18.05 E Köln 50667 Daily

Soap. DasVersteckspielist

vorbei

19.05 E Berlin –Tag &Nacht

Daily Soap. Eine Brücke von

Freundschaft zu Liebe?

5.10 CSI: NY 6.00 CSI: NY.ImJahr des

Affen 6.50 CSI: Den Tätern auf der

Spur.Unter Strom 7.45 CSI: Den Tätern

auf der Spur.Der Duft der Frauen 8.35

Verklag mich doch! 9.45 Verklag mich

doch! 10.50 Vox Nachrichten 10.55

Mein Kind, dein Kind –Wie erziehst du

denn? 11.55 Shopping Queen

13.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

14.00 IEMein Kind, dein

Kind –Wie erziehst du denn?

Doku-Soap. Angela vs. Bettina

15.00 IEShopping Queen

Doku-Soap. Motto in München,

„Auf die Haare, fertig, schön! –

Style einen Look mit Statement-

Haarreif!“, Tag3:Bettina

16.00 IE4Hochzeiten und

eine Traumreise Reality-Soap.

Tag3:Romy,Meißen

17.00 I Zwischen Tüll und Tränen

18.00 IEFirst Dates

19.00 I Dasperfekte Dinner

20.00 IEProminent!

20.15 KOMÖDIE

Nachts im Museum

Larry (Ben Stiller) erhält eine Stelle

als Wächter in einem New Yorker

Museum. Er traut seinen Augen

kaum: Die Exponate sind lebendig.

20.15 MAGAZIN

rbb Praxis

Raiko Thal befasst sich diesmal mit

dem Thema Heiserkeit. Auch ernsthafte

Erkrankungen können die

Gründe für eine Stimmstörung sein.

20.15 MAGAZIN

Exakt

Moderatorin Wiebke Binder bereitet

einmal wöchentlich Nachrichtenthemen

aus der Region mit Hintergrundinformationen

auf.

20.15 DOKU-SOAP

Die Wollnys

Die Traumhochzeit von Sarafina und

Peter nähertsich mit großen Schritten.

Sie genießen ihre Zweisamkeit,

ehe der Stressbeginnt.

20.15 ARZTSERIE

The Good Doctor

Dr. Shaun Murphy (Freddie Highmore)

gerät mit Dr.Han aneinander,

nachdem der den Eltern eines Patienten

etwas Unangenehmes sagte.

20.15 JECHNachts im

Museum Komödie USA/GB

2006. Mit Ben Stiller,Robin

Williams. Der geschiedene

Nichtsnutz LarryDaley nimmt

einen Job als Nachtwächter im

Naturkundemuseum an. Nachts

werden die Ausstellungsstücke

jedoch äußerst lebendig, und

die wildgewordenen Cowboys

und gefährlichen Dinosaurier

tanzen auf seiner Nase herum.

Larryund sein Verbündeter,

die Wachsfigur von Theodore

Roosevelt,haben alle Hände

voll zu tun, um die außer Kontrolle

geratenen Exponate im

Zaum zu halten.

22.30 JECHDie Chronikenvon

Narnia –Die Reise auf

der Morgenröte Fantasyfilm

USA2010. Mit Georgie Henley,

SkandarKeynes. Regie: Michael

Apted

00.40 JECHNachts im

Museum Komödie USA/GB

2006. Mit Ben Stiller,Robin

Williams. Regie: Shawn Levy

02.25 E Watch Me –

das Kinomagazin

20.15 IJErbb Praxis.

Stimme weg –was tun? Heiserkeit:

Ursacheist oft ist eine

Erkältung, lautes Reden oder

Rauchen. Doch auch ernsthafte

Erkrankungen können für eine

Stimmstörung verantwortlich

sein. Raiko Thal informiert

darüber.

21.15 IJEDie rbb Reporter

Leben im Funkloch

21.45 IJErbb24

22.00 IJEAlaskas Bären

(3/3) Wanderer der Arktis

22.45 IJEDer Sambesi

(1/2) Quellen des Lebens

23.30 IETalk ausBerlin

Talkshow

00.00 IJvEHDana Lech

Drama D1992. Mit Brygida

Mich, Piotr Beluch

01.15 IEZur Person

Talkshow.Günter Gaus im

Gespräch mit Angela Merkel

02.00 IEZur Person

Talkshow.Günter Gaus im

Gespräch mit Joachim Gauck

02.55 IEZur Person Talkshow.Günter

Gaus im Gespräch

mit Lothar de Maiziere

20.15 IJEExakt Endstation

Pflegeheim? –Warum ein

Gesetzentwurfdes Gesundheitsministers

Patienten Angst

macht /Syrische Kriegsverbrecher

in Deutschland–Warum

die Verfolgungmutmaßlicher

Täter schwierig ist

20.45 IJELand sucht Arzt

21.15 IJEDie Spur der

Täter Wo ist Rebecca?

21.45 IJEMDR aktuell

22.05 JvHPolizeiruf 110: Unter

Brüdern Krimireihe D1990.

Mit Götz George, Peter Borgelt.

Regie: Helmut Krätzig

23.38 IEMDR aktuell

23.40 IEOlafs Klub Comedyshow

00.25 IJEextra3

01.08 IEMDR aktuell

01.10 IJEExakt

01.38 IEMDR aktuell

01.40 IJEDie Spur der

Täter Doku-Reihe

02.10 IEDie Frau vom

Checkpoint Charlie –Die Dokumentation

02.55 IJETierisch

tierisch

20.15 E Die Wollnys –Eine

schrecklich große Familie!

Doku-Soap. In 48 Stunden

werden Peter und Sarafina

den Bund der Ehe schließen.

Doch bis dahin gibt es noch

viel zu erledigen: Nägel müssen

gemacht,Texte geübt und ein

Notfallplanfür schlechtes

Wetter geschmiedet werden.

Läuft am Ende alles nach Plan?

21.15 E Die Wollnys –Eine

schrecklich große Familie!

Doku-Soap

22.15 E Die Wollnys –Eine

schrecklich große Familie!

Doku-Soap. Die Große Wollny-

Hochzeit –Sarafina traut

sich!

23.15 E Hartz und herzlich

Niedergörsdorf–Altes Lager

01.15 IECrime Town USA

–Verbrechen im Hinterland

Inmitten der Asche

01.35 IECrime Town USA–

Verbrechen im Hinterland

Ring der Wahrheit

02.00 IEDie Forensiker –

Profis am Tatort Todauf der

Treppe

20.15 IJEThe Good

Doctor Arztserie. Risiko und

Ertrag. Melendez wird dazu

verdonnert, bei einem Manager

einen Gesundheitscheck

durchzuführen. Nach einer

Reihe scheinbar sinnloser Untersuchungen

finden er,Park

und Morgantatsächlich einen

Tumor bei dem Mann.

21.15 IJEThe Good

Doctor Die Macht des Glaubens

22.10 IJEChicago Med

TödlicheNähe

23.00 IJEChicago Med

Sagdie Wahrheit

23.55 IEVoxNachrichten

00.15 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Doku-Serie. TodimRotlichtmilieu

01.15 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Rätselhafte Gene

02.00 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Verräterische Schatten

02.50 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Sprechender Tatort

u

20.00

Stadt Land Kunst 14.00 H Unter Verdacht

–Evas letzter Gang. Krimireihe

D2019 15.50 Flüsse des Lichts 16.40

Xenius 17.10 Fotografen auf Reisen

17.40 Südamerika –Soweit das Auge

reicht 18.30 Kreuzfahrtindie Ostsee –

Ein Sommer auf dem Wasser 19.20 Arte

Journal 19.40 Re: 20.15 H All unsere

Wünsche. Drama F2011 22.10 Ich lade

Sie zu meiner Hinrichtung ein 23.10 H

Mit der Faust in der Tasche. Drama I

1965 0.55 Arte Journal

KIKA

10.25 Doki 10.45 Chexperiment 11.00

logo! 11.10 Yakari 11.35 Pippi Langstrumpf

12.00 Kein Keks für Kobolde

12.25 The Garfield Show 12.50 Marcus

Level 13.15 Die Wilden Kerle 13.40 Die

Pfefferkörner 14.10 SchlossEinstein –

Erfurt 15.00 Ninja Nanny 15.25 Ein Fall

für TKKG 15.50 Miss Moon 16.15 Die

Piraten von nebenan 16.50 Geronimo

Stilton 17.35 Der kleine Ritter Trenk

18.00 Ein Fall für die Erdmännchen

18.10 Der kleine Drache Kokosnuss

18.35 Ernest &Celestine 18.47 Baumhaus

18.50 Sandmann 19.00 Yakari

19.25 Anna und die wilden Tiere 19.50

logo! 20.00 Kika Live 20.10 Alarm

NTV

14.30 News Spezial 15.15 Ratgeber

–Bauen &Wohnen 15.40 Telebörse

16.15 Telebörse 16.30 News Spezial

17.15 Telebörse 17.30 Klamroths Konter

mit Carola Rackete 18.20 Telebörse

18.35 Ratgeber –Geld 19.10 PS –Automagazin

20.00 Nachrichten 20.15

Flugzeug-Katastrophen – Dem Tod

entkommen /Flieger in Not 22.05 Telebörse

22.10 Frankreichs Elite-Einheit

Raid 23.15 Telebörse 23.30 Spiegel TV

0.10 Schicksalhafte Katastrophen

SPORT 1

5.45 Sport Clips 6.00 Teleshopping

15.30 Cajun Pawn Stars –Pfandhaus

Louisiana 16.30 Storage Wars –Die

Geschäftemacher 17.30 Storage Wars

–Geschäfte in Kanada 18.30 Fußball –

Die MLS-Highlights 19.00 Sport1 News

19.30 Fantalk 23.15 Scooore! 0.00

Sport Clips 0.45 Teleshopping Nacht

TV Einschaltquoten vonMontag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Bauer sucht Frau (RTL) .....

5,09 1. Abendschau (RBB) .........

0,29

2. Tagesschau (ARD) ..........

4,74 2. Tagesschau (RBB) ..........

0,22

3. Preis der Freiheit (ZDF) .....

4,46 3. Preis d. Freih., Doku (ZDF) .. 0,18

4. heute (ZDF) .................

3,57 4. RTL aktuell ..................

0,18

5. Werweiß denn...? (ARD) ....

3,52 5. heute (ZDF) .................

0,16

6. SOKOPotsdam (ZDF) .......

3,44 5. Tagesschau (ARD) ..........

0,16

7. Preis d. Freih., Doku (ZDF) .. 3,36 7. Werweiß denn...? (ARD) ....

0,15

8. RTL aktuell ..................

3,31 8. Preis der Freiheit (ZDF) .....

0,14

9. Extra (RTL) .................

2,94 9. Super.Markt (RBB) ..........

0,13

9. Morden im Norden (ARD) ...

2,94 10. Exclusiv (RTL) ..............

0,13

(Angaben in Millionen)


32 WETTER/HOROSKOP

IhreSterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Sie müssen handeln, an Ihrem

Arbeitsplatz. Sie könnennicht ewig

darauf hoffen, dass man Sie die

Erfolgsleiter hinaufträgt.

Stier -21.4. -20.5.

Wenn Sie es darauf anlegen, könnte

ein heißerFlirt Ihren Alltagbereichern:

Ihr Charme sprengt alle

unnötigen Abgrenzungen.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Eine Liebes-Flautemüssen Sie nicht

verfluchen. Sie können ebenso den

Hauch vonFreiheit genießen, was

Ihnenauch bekommt.

Krebs -22.6. -22.7.

Im Business fliegen Ihnen tolle Einfälle

zu. KlopfenSie Kollegen auf die

Finger,wenn Sie sie beim Negativsehenertappen.

Löwe -23.7. -23.8.

Eine geplanteEroberung will nicht so

recht klappen. Die Sterne ratenzum

Abwarten und fragen, ob sich der

Einsatz lohnt.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Sie sollten nicht verzagen, wenn es

im Beruf einen Moment nicht so glatt

läuft.Sie werden diese Widerstände

überwinden.

Waage-24.9. -23.10.

Sie sindauf dem Wegins Glück.

Trotzdem werden Sie derzeit Widerständen

begegnen. Sie werden einige

Zeit standhalten müssen.

Skorpion -24.10. -22.11.

Sie dürfensich gern auf die Gunst

der Sterne verlassen. Dieseschätzen

Ihren Ehrgeiz und schieben Ihnen

besteChancen zu.

Schütze -23.11. -21.12.

Mit kleinen Gesten und viel Gespür

machen Sie sich auf den oberen Rängenbeliebtund

überzeugen damit

auch am Arbeitsplatz.

Steinbock -22.12. -20.1.

Ein eisigesKlimainzarten Schmelz

zu verwandeln, ist nichtleicht. Kosmischgesehen

besitzen Sie genau

das richtigeFeeling.

Wassermann -21.1. -20.2.

Sie fühlen sich wohl in Ihrer Haut und

strahlen vorLebenskraft. Stellen

Sie schädigende Angewohnheiten

jetzt ein.

Fische -21.2. -20.3.

Dieseangenehme Hochform, in der

Sie sich befinden,bieteteine gute

Grundlage,umsich ein neues Hobby

anzueignen.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

HeutekletterndieTemperaturenaufWertevon

8bis10Grad.Dazuregnetesgebietsweisebeistark

bewölktembisbedecktemHimmel.DerWindweht

schwachbismäßigaussüdwestlichenRichtungen.

InderNachtbringenWolkenimmerwiederteils

schauerartigenRegen.Eswerden4bis2Graderwartet.MorgenwirddieSonnezuweilenvonWolkenverdeckt,sehrvereinzeltauchhäufiger.

Dabei

werdenHöchstwertebis12Graderwartet,undder

WindwehtschwachaussüdlichenRichtungen.

Bio-Wetter

Hoher Blutdruck Schlafstörungen

Niedriger Blutdruck Herzbeschwerden

Kreislauf

Erkältungsgefahr

Konzentration Atemwege

Unwohlsein

Koliken

Rheumaschmerzen Krämpfe

Reaktionszeit

Gicht

Migräne Leistungsvermögen

Windstärke 3

10°

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

aus Südwest

Deutschland-Wetter

12°

Wasser-Temperaturen


Deutsche

Nordseeküste .......... 11-13°

Deutsche

Ostseeküste ........... 10-12°

Algarve-Küste ......... 17-20°

Biskaya ............... 12-17°

9

8

1

7

4

6

7

5

2

5

9

6

2

3

4

7

9

1

6

8

10°


10° 10°

5

2

7

4

1

4

7

2

Westliches

Mittelmeer ............ 17-23°

Östliches

Mittelmeer ............ 21-27°

Kanarische

Inseln ................ 20-23°

5

8

3

6

8

2

3

9

3

7

9

8

6

5

3

9

4

4

1

11°

1

8

2

3

6

5

Wind

Donnerstag

11°

Urlaubs-Wetter

Dublin 8°

Lissabon 18°

Freitag

10°

London 10°

Madrid 15°

LasPalmas 21°

Agadir ..... 25°,

Amsterdam . 11°,

Barcelona .. 18°,

Budapest .. 13°,

Dom.Rep. .. 30°,

Izmir ...... 26°,

Jamaika ... 32°,

Kairo ...... 29°,

6

9

4


WeitereAussichten

8

5

2

1

2

6

Paris 12°

Sonnabend

Palma 19°


Berlin 9°

Tunis 19°

sonnig

bewölkt

heiter

wolkig

heiter

sonnig

heiter

heiter

Oslo 0°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 30°,

Nairobi .... 30°,

New York .. 11°,

Nizza ..... 18°,

Prag ...... 10°,

Rhodos ... 23°,

Rimini..... 17°,

Rio ....... 22°,


12.11. 19.11.


26.11. 04.12.

7:11 Uhr

Sonnenuntergang: 16:28 Uhr

Wien 12°

Rom 16°

St. Petersburg 2°

Warschau 12°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

Moskau 9°

Varna 23°

Athen 23°

Antalya 26°

wolkig

Regenschauer

wolkig

heiter

bewölkt

heiter

Regenschauer

Regenschauer

Auflösungen der letzten Rätsel:

5

9

7

4

2

6

1

8

3

6

1

8

5

7

3

2

9

4

3

2

4

1

8

9

6

5

7

4

5

2

3

1

7

9

6

8

9

8

6

2

4

5

7

3

1

7

3

1

6

9

8

5

4

2

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

8

6

9

7

3

1

4

2

5

2

7

5

8

6

4

3

1

9

1

4

3

9

5

2

8

7

6

5

2

1

8

3

4

7

9

6

3

7

8

5

6

9

2

1

4

6

4

9

7

1

2

3

8

5

7

1

3

9

2

5

6

4

8

2

9

5

6

4

8

1

7

3

4

8

6

1

7

3

9

5

2

9

3

2

4

5

1

8

6

7

8

5

7

2

9

6

4

3

1

1

6

4

3

8

7

5

2

9


PANORAMA

NACHRICHTEN

Denkmal steht wieder

BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019

Großstadt gegen Landidylle getauscht:

Stefanie Beck und

Philipp Sanders im Tiny House

Göttingen –Das vermutlich

bundesweit einzige

Heinz-Erhard-Denkmal

steht zwei Monate nach einem

Diebstahl wieder auf

seinem angestammten

Platz in Göttingen. Die Figur

des beliebten Komikers

(1909–1979) war drei Wochen

verschwunden, lag

letztlich auf dem Stadtwall.

Sexueller Missbrauch?

Krefeld –Wegen des Verdachts

des sexuellen Missbrauchs

hat die Polizei in

Krefeld einen 38-Jährigen

festgenommen. Der Fall

stehe im Zusammenhang

mit den Festnahmen nach

einer Wohnungsdurchsuchung

in Bergisch Gladbach

Ende Oktober, so ein Polizeisprecher.

Flaschen-Rückruf

Rosengarten –Wegen einer

möglichen Verunreinigung

mit Wildhefe hat der

Großhändler Monolith

Nord vorsorglich das Gärgetränk

„Kwas Taras Weiß“

(MHD 25.12.2019; Charg.-

Nr. 27.08.19 B1) zurückgerufen.

Das teilte das Internetportal

Lebensmittelwarnung.de

mit. Es könnte in

den Flaschen zu Gärungen

und Druckaufbau kommen.

Koks sichergestellt

Raubling –Kokain im

Wert von einer halben Million

Euro haben Fahnder in

Bayern bei einem 48-Jährigen

sichergestellt. Er hatte

8,8 Kilo des Rauschgifts im

Auto versteckt. Der Mann

kam in U-Haft.

Festnahme bei Konzert

Moskau –Zwei Aktivisten

der russischen Protestgruppe

Pussy Riot sind bei einem

Scorpions-Konzert in

Moskau festgenommen

worden. Aktivist Pjotr Wersilow

berichtete im Internet,

er sei gemeinsam mit

Mitglied Veronika Nikulschina

abgeführt worden,

als er zu dem Konzert kam,

zu dem ihn Sänger Klaus

Meine eingeladen habe.

KENO-ZAHLEN

1, 5, 8, 13, 15, 16, 23, 26, 28, 29,

35, 38, 43, 50, 51, 52, 55, 56, 65,

67; plus-5-Gewinnzahl:

53623 (ohne Gewähr)

Foto: dpa

Fotos: dpa

Ordentlich geharkte

Kiespfade verbinden die

Tiny Houses auf dem ehemaligen

Campingplatz in

Mehlmeisel.

Freude am Minimalismus:

Küche,

Bad, Wohn- und

Schlafzimmer auf

20 Quadratmetern

Im Fichtelgebirge entsteht eine Tiny-House-Siedlung, die erste ihrer Art

Mehlmeisel – Stefanie Beck

und Philipp Sanders haben keine

extra Küche, kein Wohn- und

Schlafzimmer. Sie essen, arbeiten,

entspannenund schlafen in

einem Raum – auf knapp 20

Quadratmetern. Mit ihrem

Traum vom minimalistischen

Leben sind die beiden 25-Jährigen

nicht allein. Um ihr sogenanntes

Tiny House herum entsteht

eine ganze Siedlung.

24 Häuschen im Miniaturformat

stehenschon zwischen Nadelbäumen

mitten im Fichtelgebirge.

Drei Häuschen vermieten

sie an Feriengäste, alle anderen

werden dauerhaft bewohnt. Es

ist nach Darstellung der Gründer

die erste Siedlung dieser Art

Wohn-Trend

Ein Dorf im

Miniatur-Format

in Deutschland. Auf einem ehemaligen

Campingplatz am Rande

des oberfränkischen Dorfs

Mehlmeisel.

Eigentlich sind die beiden

richtige Großstadtkinder, in

Schwabing aufgewachsen, mitten

in München. „Wir hätten

uns von dem Geld natürlich

auch eine Wohnung dort kaufen

können“, sagt Sanders. Eine halbe

Million haben sie bislang in

die Siedlung investiert. Allein

25000 Euro steckten sie in ihr

selbst gebautes Eigenheim mit

Wasseranschluss, elektrischer

Heizung und Wlan. „Aber wer

will in die Großstadt, wenn er

auch hier leben kann?“, fragt der

25-Jährige und lässt den Blick

über die weite Wiese schweifen.

Tatsächlich wirkt das Leben in

der Siedlung ganz märchenhaft:

Ordentlich geharkte Kiespfade

verbinden die Holzhäuschen

miteinander. In der Mitte reihen

sich ein paar Stühle um eine

Feuerschale. Etwas abseits, in

einem Nomadenzelt mit Fußbodenheizung,

treffen sich die 30

Bewohner donnerstags zum Yoga

oder Singen. Im kommenden

Jahr wollensie Obst und Gemüse

selbst anbauen, Hühner züchten

und bald auch ein „Tiny

House Café“ eröffnen. Im Gemeinschaftshaus

wird gerade eine

große Küche eingebaut.

Für die Gemeinde ist die Siedlung

ein „riesiger Gewinn“, sagt

Lothar Huber, Geschäftsleiter

im Rathaus Mehlmeisel. Aus

wirtschaftlicher Sicht, aber

auch für das Dorfleben.„Die Bewohner

kaufen bei uns ein, engagieren

sich in Vereinen und

kommen auf Ideen, die Ältere

nicht haben.“

Ständig bekämen sie Anfragen

von anderen Kommunen, erzählt

Huber. Aus ganz Bayern,

aber auch aus Norddeutschland.

Coburg stellte vor kurzem zwei

Grundstücke für Tiny Houses

vor, am Stadtrand von Hannover

wird an einer Siedlung getüftelt.

Bei explodierenden Mieten

und WohnungsnotinGroßstädten

kommen die winzigen

Häuschen gerade in Mode.


34 PANORAMA BERLINER KURIER, Mittwoch, 6. November 2019 **

Playboy-

Umfrage

In Ostund

West wird

noch immer unterschiedlich

geliebt.

Doch die Kluft wird

kleiner.

Wessishaben mehr

Sex, Ossisswingenhäufigerswingen Auch was die Befriedigung betrifft,gibt’s Unterschiede. Nur beim Fremdgehen sind alle gleich

München –Vor 30 Jahren fiel

die Mauer, doch einige Vorurteile

blieben –egal wie falsch sie

sind. Das betrifft auch das Sexleben

der Deutschen aus Ost und

West, wie nun eine repräsentative

Umfrage im Auftrag des

„Playboy“ ergibt.

Denn laut den Ergebnissen der

Umfragemit 1019Männern und

Frauen sind sich 62,3 Prozent sicher:

Die Menschen im Osten

sind aufgeschlossener als im

Westen. Dabei sind es vor allem

die Älteren, die das glauben. Bei

den jungen Erwachsenen unter

30 Jahren halten hingegen 57

Prozent die Westdeutschen für

sexuell aufgeschlossener –und

damit liegen sielautder Umfrage

auch näher an der Realität.

So gaben 29,5 Prozent der

Westdeutschen an, täglich oder

mehrmals in der Woche Sex zu

haben. Im Osten gaben das nur

25,6 Prozent an. Zudem scheinen

im Osten mehr Menschen

unzufriedenmit ihremSexleben

zu sein. Während immerhin

50,3 Prozent der Westdeutschen

damit zufrieden sind, sind

es im Osten nur 47,2.

Auch was Experimentierfreude

angeht, hat der Westen einen

kleinen Vorsprung: Hier haben

bereits mehr Menschen Fesseloder

Rollenspiele sowie Dreier

ausprobiert. Anders verhält es

sich mit dem Besuch imSwinger-Club,

denn da hat der Osten

die Nase knapp vorne. Während

sich mehr Ostdeutsche vorstellen

können, eine offene Beziehung

zu führen (24,4 zu 23,4

Prozent), hatten sie aber im Mittel

weniger Sexualpartner als

Menschen aus Westdeutschland.

Doch die Unterschiede werden

über die Jahre immer kleiner,

wie die Umfrage imVergleich

mit Zahlen zeigt, die 2015

ebenfalls im Auftrag des „Playboy“

erhoben wurden. In Sachen

Häufigkeit und Zufriedenheit

holt der Osten auf. In einer

Statistik gibt es übrigens keine

Unterschiede: In ganz Deutschland

haben bereits 27,3 Prozent

ihren Partnerbetrogen.

Foto: Imago-Images

Boris Becker

Insolvenzbehörde

verlängert

Auflagen bis 2031

London – Tennis-Idol Boris

Becker (51, F.)braucht

in dem gegen ihn laufenden

Insolvenzverfahren

einen langen Atem. Laut

britischer Insolvenzbehörde

werden Auflagen gegen

die Tennis-Legende bis

Oktober 2031 verlängert.

„Bis auf weiteres“ habe

Becker „der Verlängerung

einzelner Insolvenzauflagen

bis 2031 einvernehmlich

zugestimmt“, so dessen

Anwalt Christian-OliverMoser.

Laut der Behörde

habe

Becker

Transaktionen

„vor und

nach dem Insolvenzverfahren“

von

mindestens

4,5 Millionen

Pfund

Foto: dpa

(rd. 5,2 Mio. Euro)nicht

offengelegt.Moser erklärte,

dass Becker beim Insolvenzverwalter

keine Vermögenswerte

unterschlagen

oder verheimlicht habe,

er habe Vermögenswertezuspät

angegeben.

Ein britisches Gericht hatte

Becker 2017 für zahlungsunfähig

erklärt.

Fotos: Instagram

Mit dem Raddurch

SantaMonica: Arnold

Schwarzenegger

und GretaThunberg

Gretaradelt mit

Schwarzenegger

Santa Monica – Sie

sind ein ungleiches

Paar –und dennoch

haben Arnold

Schwarzenegger

und GretaThunberg

in ihrer Leidenschaft

für Umweltschutz

eine große

Gemeinsamkeit.

Deshalb lud der

„Terminator“ die

schwedische Aktivistin

zu sich nach

Santa Monica ein

und machte mit ihr

eine Sightseeing-

Tour – natürlich

umweltfreundlich

auf Fahrrädern.Der

ehemalige Gouverneur

von Kalifornien

postete davon

Fotos auf Instagram

und schrieb:„Es war

fantastisch meine

gute Freundin und

eine meiner Heldinnen

zu sehen. Greta

Thunberg und ich

sind durch Santa

Monica geradeltund

ich warsohappysie

meiner Tochter

Christina vorstellen

zu können. Inspiriere

weiter,Greta!“ DS


**

PANORAMA 35

„Wilma“ soll Fluggästen beim Einsteigen helfen

Lufthansa testet neues System, mit dem das Boarding schneller und konfliktärmer ablaufen soll

Passagiere

warten am

Flughafen auf

ihreBordkarte.

Dort

findet sich bei

Lufthansa-

Kunden nun

auch eine

Boardinggruppe.

Foto: Imago-Images

Frankfurt/M. –Wer schoneinmal

geflogen ist, der kennt es:

Der Einstiegins Flugzeugdauert

oftmals länger als notwendig. Die

Lufthansa will die Wartezeit nun

mit einem neuen Systemverkürzen.

„Wilma“ heißtdie Methode,

die das Fliegenmit Deutschlands

größter Airline ab morgen angenehmer

machen soll. Der Name

steht für „Window, Middle, Aisle“,

zu Deutsch: Fenster, Mitte,

Gang.

Auf der Bordkarte ist neben

Abflug-Gate und Sitzplatz-

Nummer künftig auch eine Boardinggruppe

angegeben. Fünf

soll es geben. Die erste ist wie

üblich Familien mit kleinen Kindern

und mobilitätseingeschränkten

Passagieren vorbehalten.

Dann kommen Businesclass-Passagiere

und dann erst

die Fenstersitzer, dann Passagiere

mit Tickets für die Mitte

und am Ende Gangsitzer. Familien

und Paare sollen allerdings

nicht getrennt werden.

In Vielflieger-Foren ist man

derweilwenig optimistisch, dass

das neue System, das britische

und US-Airlines schon benutzen,

den gewünschten Erfolg bringen

wird. Dort wurde der mangelnde

Platz in den oberen Gepäckfächern

und der Streit darüber als

eigentlicher Zeitkiller ausgemacht.

Und dagegen hilft tatsächlich

auch„Wilma“ nicht.

Frau kippt

kochendes

Wasserüber

Foto: dpa

ihreFreundin

Sie wollte Rache für den Todihres Hundes

Hildesheim – Es war das

schmerzhafte Ende einer

Freundschaft: Am 2. Januar

2018 übergoss eine heute 29-

Jährige aus Rache ihre damalige

Freundin mit kochendem

Wasser. Gestern gestand sie die

Tat vor dem Hildesheimer

Landgericht.

Am Tatabend hätte sie mit

dem späteren Opfer gemeinsam

in ihrer Küche gesessen, sagte

die Angeklagte aus. Doch dann

habe ihr ihre Freundin, die sie

seit zwei Jahren kannte, indirekt

gestanden, dass sie für den

Tod ihres Mini-Chihuahuas

Mila verantwortlich sei. Der

war ein halbes Jahr zuvor blutüberströmt,

ausgeweidet und

mit abgeschnittener Zunge in

der Wohnung der heute 26-

Jährigen gefunden worden.

Der Hund, so sagte die Angeklagte,

sei für sie und ihren

Dieangeklagte 29-Jährige mit ihrerAnwältin vorGericht

Ehemann ein Kinderersatz gewesen.

Nach dem Tod des Tieres

habe sie ihren Kummer in

Drogen und Alkohol ertränkt.

Das Opfer, aus Mangel an Beweisen

nicht rechtlich für die

Tötung des Hundes belangt, erlitt

schwerste Verbrühungen,

schwebte zeitweise in Lebensgefahr.

Narben werden für immer

bleiben. Sie hatte zwei Töpfe

mit kochendem Wasser abbekommen.

Nachdem der erste

über ihr ausgeschüttet wurde,

sei sie durch den Schmerz gelähmt

gewesen und konnte

nicht flüchten, heißt esinder

Anklageschrift. Der Angeklagten

wird schwere Körperverletzung

vorgeworfen.

Ursprünglich hattte der Prozess

schon im Mai starten sollen,

doch die Angeklagte, die inzwischen

mit ihrem Mann ein

Baby hat und aktuell erneut

schwanger ist,

hatte sich ins

Ausland abgesetzt.

Kurz

nach dem eigentlichen

Prozessbeginn

wurde sie

in Serbien aufgegriffen

und

im August

nach Deutschland

ausgeliefert.

Foto: Hellenic Coast Guard

VorGriechenland gerettet

Touristin treibt 40 Stunden

im Schlauchboot im Meer

Athen – 40 Stunden

lang trieb Kushila

Stein (47) aus Neuseeland

alleine ineinem

Schlauchboot

auf dem Mittelmeer.

Dass sie dennoch bei

guter Gesundheit ist,

hat sie auch einem

Überlebenstraining

zu verdanken.

Die Frau half einem

Briten dabei, eine

Jacht von der Türkei

nach Athen zu bringen.

Vorder griechischen

Insel Folegandros

entschied

sie sich, in einem

Schlauchboot an

Landzugehen.

Doch auf

dem

Rückweg

verlor

sie ein Ruder und

wurde von Winden

abgetrieben. Der

Brite verständigte,

nachdem er seine

Reisepartnerin nicht

erreichenkonnte,die

Küstenwache, die sie

mit mehreren Schiffen

suchte und nach

40 Stunden endlich

fand. Kushila Stein,

eineerfahrene Seglerin,

hielt sich mit

Plastiktüten warm,

undnutztedieseauch

alsSignalflaggen, um

auf sich aufmerksam

zu machen. Da sie

kein Wasser mithatte,

ließsie Lollis

schmelzen

und

trank

diese.

Dieses Foto machten die

Rettungskräfte, als sie

Kushina Stein endlich gefunden

hatten.


Mittwoch, 6. November 2019

WITZDES TAGES

Der unbeliebte Lehrer zu Dennis: „Wenn

du fünf Äpfel hast, und ich bitte dich, mir

einen abzugeben, wie viele Äpfel hast du

dann noch?“ –„Fünf.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass das Aida Cruises künftig auf gedruckte

Tickets für die Landausflüge der

Kreuzfahrtgäste verzichtet? Auf diese

Weise will die Reederei jährlich 15 Tonnen

Papier sparen. Alle Informationen zu

den Ausflügen stünden den Gästen u.a. im

Bordportal zur Verfügung. Aida liegt damit

im Trend: Immer mehr Reiseanbieter

verabschieden sich von gedruckten Unterlagen

für ihre Gäste.

www.sam-4u.de

Elton John –der schrille Popstar

–führte ein exzessives Leben.

In seiner Autobiografie geht

es auch um seine Freundin

Prinzessin Diana (Foto oben).

Exzesse eines

Pop-Chamäleons

Fotos: dpa

Elton John blickt auf sein Leben zurück

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Tiny House Movement? (engl. Bewegung

für winzige Häuser) ist eine gesellschaftliche

Bewegung mit Ursprung in

den USA, die das Leben in kleinen Häusern

propagiert. Sie findet auch ihren Ausdruck

in der Architektur, indem zunehmend

auch Klein- und Minihäuser geplant

und realisiert werden.

ZULETZT

Pizza-Bote rastet aus

Weil eine beim einem Lieferservice bestellte

Pizza viel zu spät geliefert wurde,

lehnt eine Frau in Bückeburg sie ganz ab.

Der nun offenbar verärgerte Pizzabote

entnahm daraufhin die Pizza dem Karton

und lieferte sie aus etwa einem Meter Entfernung

auf ganz eigene Weise aus: Er

schleuderte sie der Frau ins Gesicht –ungalant,

aber mundgerecht, wie die Polizei

feststellte. Sie erstattete Anzeige.

4

194050

301203

31045

Er scheint es noch immer

nicht ganz fassen zu können.

Dass ein eigentlich

schüchterner, dicklicher,

früh zur Glatze neigender,

schwuler Mann wie

er einer der größten Popstars

der Welt werden

konnte. Elton John (72)

blickt in seiner nun auch

auf Deutsch erschienenen

Autobiografie staunend

auf ein Leben zurück.

Der britische Pianist, Sänger

und Komponist spart in „Ich.

Elton John“ (Heyne Verlag,

26 Euro) wenig aus –weder

typische Rockmusiker-Exzesse

noch Krisen, Krankheiten

und Verluste oder

Charakterschwächen wie

Jähzorn, Launenhaftigkeit,

Geltungsbedürfnis und

selbstzerstörerische Suchtneigungen.

Die guten Seiten

des Reginald Kenneth

Dwight, der sich Ende der

60er den Künstlernamen Elton

John gab, glänzen gerade

dadurchumso intensiver:

seine Menschenliebe und

Empathie für Schwächere,

seine Fähigkeit zur Selbstkritik

–und die ewige Liebe

zur Musik.

Seine notorisch streitsüchtige

Mutter (die trieb ihren

Sohn regelmäßig zur Weißglut,

ließ auf ihrem 90. Geburtstag

sogar einen Elton-

John-Imitator auftreten),

Michael Jackson („nicht

mehr alle Tassen im

Schrank“), Keith Richards

und Tina Turner kommen

nicht so gut weg –Kurzzeit-

Ehefrau RenateBlauelsowie

John Lennon und Freddie

Mercury dafürumsobesser.

Prinzessin Diana hingegen

brachte ihn auf die Palme,

als sie das Versprechen,

ein Vorwort für ein Buch zu

Gunsten von Johns Aids-

Stiftung (für die hat John

seit Gründung 1992 übrigens

fast eine halbe Milliarde

Dollar gesammelt) zu

schreiben, zurücknahm.

„Sie schien den Kontakt zu

allen möglichen nahen

Freunden zu verlieren, die

ehrlich zu ihr waren“, so

John. „Stattdessen umgab

sie sich mit Leuten, die ihr

sagten, was sie hören wollte,

oder die ihr zuhörten und

nickten, wenn sie ihnen eine

ihrer eher paranoiden

Theorien unterbreitete, die

sie seit ihrer Scheidung

über die königliche Familie

entwickelt hatte.“

Dennoch verband ihn eine

enge Freundschaft mit

„Englands Rose“. Die Version

von „Candle in the

wind“, die er 1997 während

ihrer Trauerfeier spielte, ist

bis heute der größte Single-

Hit der Pop-Historie.

Dass manche Erinnerungen

durch seine Kokainund

Alkoholsucht der 70er

und 80er leicht umnebelt

sein könnten, deutet Elton

John an. Auch dass er hin

und wieder „ein klitzekleines

bisschen“ übertreibe –

und sowieso eine alte

Klatschtante sei. Aber man

hat nie den Eindruck, hier

nur unrealistische oder

wichtigtuerische Schnurren

eines Exzentrikers aufgetischt

zu bekommen.

DasBuch vonElton John gibt es

jetzt auch auf Deutsch.

Am Lustigsten liest sich

eine Gartenfest-Episode:

„Es war bereits später am

Abend, ich schwebte und

stand völlig neben mir, als

ein verwahrlost aussehender

Typ, den ich nicht erkannte,

auf die Party kam.

Wer zur Hölle war das? Es

musste ein Angestellter

sein, ein Gärtner. Ich verlangte

lautstark zu wissen,

was der Gärtner sich dabei

dachte,sich einen Drink zu

genehmigen. Es gab einen

Moment entsetzten

Schweigens.“ Der „Gärtner“

ist Bob Dylan. Daraufhin

sagt George Harrison

dem bedröhnten Party-

Gastgeber: „Elton, ich bin

der festen Überzeugung,du

solltest es mit dem guten alten

Marschierpulver etwas

langsamer angehen lassen.“

1990 begibt sich der

Star dann in einen Drogenentzug.

Seit fast 30 Jahren ist Elton

John nun „clean“, seit

25 Jahren führt er eine Lebenspartnerschaft

(und seit

2014 eine Ehe) mit David

Furnish. Was der Film

„Rocketman“, der in diesem

Jahr erschien, nur im Abspann

erwähnt, wird in der

Autobiografie zum ausführlichen

Bericht eines Neubeginns.

Elton Johns „Farewell“-

Tournee führt ihn noch einmal

rund um den Globus –

und auch nach Berlin. Am

17. und 18. Oktober 2020

spielt er zwei Konzerte in

der Mercedes Benz Arena.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine