Aufrufe
vor 1 Jahr

Meyrink Abenteuer des Polen Sendivogius

Nacht muss dies

Nacht muss dies genügen. — Schlafe! — Freunde wachen.“ „Hast du nicht jenem Strauchdieb geschworen, von mir und dem Überfall zu schweigen, auch gegen die Deinen?“ fragte Sendivogius voll Bewunderung. Fiametta lächelte. „Wohl,“ entgegnete sie, „aber nicht geschworen, dich unter den Schutz der Meinen zu stellen. — Wir forschen nicht — woher und wohin — wenn ich befehle — gehorchen die draußen. — Ich von Königsstamm. — Ich befehle. — Alle Zigeuner dienen mir. — Ich Königin! - Ich habe diese dort geschickt - sie haben verstanden ohne Wort — wo Gefahr droht — sind die Meinen nahe. Jetzt beide hinaus — schweifen im Wald — wenn Verfolger nahen — führen sie irre.“ Seite 144 von 189

Fiametta war während ihrer Rede aufgesprungen, ihre Haltung war ins Großartige verändert, ihre Gebärden wahrhaft königlich befehlend, und mit äußerstem Erstaunen erriet Sendivogius Rang und Rolle seiner Retterin im Gang dieser Ereignisse. Er wollte weiterfragen, aber Fiametta neigte sich sanft zu ihm, legte zwei Finger auf den Mund und sagte: „Morgen.“ Dann, nachdem sie, wie ihm zur Gesellschaft, etwas von den Speisen genommen hatte und sah, dass er zugriff und aß, verließ auch sie die Höhle, und bald darauf versank der müde Mann in einen tiefen und wohltätigen Schlummer. * * * Seite 145 von 189

Gustav Meyrink Walpurgisnacht - Esonet.org
Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen - Igelity
Die älteste Geschichte der Baiern bis zum Jahre 911. Von E.A. ...
Numismatische Zeitschrift - University of Toronto Libraries
Deutsche geschichte im zeitalter der reformation, der ...
Numismatische Zeitschrift - Medievalcoinage.com
Deutschland im 18. Jahrhundert - booksnow.scholarsportal.info
Bernhard Kegel Das Ölschieferskelett - Deutscher Klub
Wirtschaftsgeschichte Münchens