Berliner Kurier 21.07.2019

BerlinerVerlagGmbH

Spätes 1:1 im Testspiel

Union: Sieg in

Aue verdusselt

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Wieder ein Lkw-Dach futsch

Die Aua-Brücke

SEITE 30

21. Juli 2019 •Berlin/Brandenburg1,30 ¤•D/Auswärts 1,40 ¤ •NR. 195/2019 –A11916

AM

SONNTAG

vonNeukölln

SEITE 4

Drama um

Ex-Mitarbeiter

der Staatskanzlei

Fotos: Judith Tausendfreund, zVg, Pudwell, City-Press/Mathias Renner

Erstickt im

Altkleider-

Container

Lars B. (✝43) warfversehentlich seine Schlüssel mit weg, kletterte hinterher –und blieb stecken

SEITE 11


POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Udo

Harms

Flüge zum Mars sind

gefährlicherUnsinn

Die Rechnung kann ganz

einfach sein: Für 25 Milliarden

Dollarhaben ein paar

Astronauten382 Kilo Steine

zurErde gebracht. Ziemlich

vielGeldfür einpaarkleine

Mondbrocken. Trotzdemwar

dasApollo-Programm, das am

21. Juli 1969 erstmalsMenschen

aufden Mond brachte,

eingewaltigerErfolg. Jetzt

wollendie USAab2024 auf

demErdtrabantensogar eine

Basis errichten.Sie solldas

Sprungbrett seinfür Reisen

zumMars. Dabei wird derrote

Planet schon lange vonSatellitenund

Sonden erkundet.

Doch fürUS-Präsident Trump

geht es ums Prestige –wie für

Kennedyinden 1960ern. Heute

kommen zweiPunkte hinzu:

Trumpwilldort oben Geschäfte

machen und sich für den

Krieg im All rüsten. Denn ohne

Raumfahrt kann die US-Armee

keinen Kampf gewinnen.

Eine Reise zum Marskönnte

50 bis 100 MilliardenDollar

kosten.Forschungund Wissenschaft

sind billiger zu haben.Dennteuerist

es vor allem,

Menschen im All am Leben

zu halten. Doch wozu,

wenn Roboter ihre Arbeit

ebenso erledigen können?Bemannte

Flügezum Mars sind

gefährlicher Unsinn.Gelingen

können sie. Doch mit Vernunft

haben sie nichtszutun.

FRAU DESTAGES

Michelle Obama

Die Tweetsvon Donald Trump

gegenüber weiblichen demokratischenAbgeordneten

ausländischer

Herkunft stoßen auf

prominenten

Widerstand:

„Was unser

Land wirklich

großartig

macht, ist

seine Vielfältigkeit“,

twittertedie

ehemalige

First

Lady Michelle

Obama

(55). „Obwir hiergeboren

wurdenoder hierZuflucht

suchten, es gibt einen Platz für

unsalle. Wir müssenuns daran

erinnern,dass es nicht mein

Amerika oderDein Amerika ist.

Es ist unser Amerika.“

Foto: Amy Harris/Invision/AP

ZUMA Wire, Quelle: marinetraffic.com

Fotos: The Visible Earth/NASA/dpa, John Pitcher/AP, Tasnim News Agency/AP, Uncredited/Iranian Students’ News Agency, Lance Cpl. Dalton Swanbeck/U.S. Marine Corps/Z

Mesdar: Der

Öltanker setzt

seinen Wegnach

Saudi-Arabien fort.

Stena Impero: Der

Öltanker wird im

iranischen Hafen

Bandar Abbas

festgehalten.

Gefährliches

Nadelöhr: Durch

die Straße von

Hormus müssen

alle Schiffe, die

den Persischen

Golf befahren

wollen.

Persischer Golf: Krise

verschärftsich weiter

Der Iran hat den britischen Öltanker „Stena Impero“imHafen vonBandarAbbas festgesetzt

Berlin–Säbelrasseln am Persischen

Golf: An der Straße

von Hormus droht die Konfrontation

des Westens mit

dem Iran außer Kontrollezu

geraten. Beide Seiten sind

derzeitnichtgewillt nachzugeben.

Die Lage ist kaum

überschaubar.

Was wir wissen: Iranische

Revolutionsgarden (IRGC) haben

Freitag kurz hintereinander

zwei britische Tanker festgesetzt.

Einer, der unter liberianischer

Flagge fahrende

Tanker „Mesdar“ des britischen

Unternehmens Norbulk

Shipping UK, konnte kurze

Zeitspäterweiterfahren.

Der erste Tanker, die unter

britischer Flagge fahrende

„Stena Impero“, wurde hingegen

in den Hafen von Bandar

Abbas eskortiert. Zur Begründung

hieß es, der Tanker habe

internationale Vorschriften

missachtet. Der 23-köpfigen

Besatzung der „Stena Impero“

wurde Samstag untersagt, von

Bordzugehen.

Die schwedische Reederei

Stena Bulk, der das Schiff gehört,

teilte auf ihrer Website

mit, der Tanker habe sich an

sämtliche internationalen Vorschriften

gehalten. Wie Daten

der Internetseite Marine Traffic

zeigen, verließ die „Stena

Impero“ gegen 17.30 Uhr

MESZ ihren Kurs, als sie die

Straße von Hormus passiert

hatte.

▶ Konsequenz: Die Briten

wollen sich das nicht gefallen

lassen. Im Schulterschluss mit

denUSA drohtGroßbritannien

dem Iran mit ernsten Folgen.

Die Regierung in London forderte

britische Schiffe auf, die

Straße von Hormus und umliegende

Gewässerzumeiden.

DieUSA verkündeten Samstag,

zur Abschreckung Soldaten

zu Irans Erzfeind Saudi-

Arabienzuverlegen.Essoll zunächst

um bis zu 500 Mann gehen.

Der britische Außenminister

Jeremy Hunt spracham

Samstag von einem riskanten

Manöver der iranischen Revolutionsgarden.

Die Aktion am

Freitagabenddeute darauf hin,

dass der Iran einen „gefährlichen

Weg des illegalen und destabilisierenden

Verhaltens“

beschreite, schrieb Hunt bei

Twitter.

Es liegt die Vermutung nahe,

dass ein Vorfall im britischen

Gibraltar Auslöser des iranischen

Vorgehens ist. Dort war

Anfang Juli ein Supertanker mit

Öl aus dem Iran, das für Syrien

bestimmt gewesen sein soll, an

die Kette gelegt worden. Voraussichtlich

dauert das noch

bis 20. August. Deutschland

Ein Helikopter des

U.S. Marine Corps

startet am 19. Juli in

der Straße von

Hormus vomDeckdes

Kriegsschiffes Boxer.

Front Altair:

Der vonIranern

angegriffene

Öltanker liegt im

Hafen Fujairah in

Dubai.

und Frankreich solidarisierten

sich Samstag mit Großbritannien.

„Die Bundesregierung

verurteilt die Festsetzung von

zwei Handelsschiffen im Golf

auf das Schärfste“, erklärte ein

Sprecher des Berliner Außenministeriums.

„Dies ist ein

nicht zu rechtfertigender Eingriff

in die zivile Schifffahrt,

der eine ohnehin angespannte

Lage gefährlich weiter verschärft.“

Die Börsen reagierten sofort:

Der neue Zwischenfall

trieb den Ölpreis nach oben.

Die betroffene Meerenge im

Golf von Oman ist eine der

wichtigsten Seestraßen der

Welt. Fast ein Drittel des globalen

Ölexports wird durch

die Meerenge verschifft. Der

Preis fürein Barrel (159 Liter)

der Nordseesorte Brent legte

zuletzt um1,14 US-Dollar auf

63,07Dollar zu.

Dochwährenddie Situation

droht, aus dem Ruder zu laufen,beauftragteTrumpden

republikanischen

Senator Rand

Paul, eine Aufnahme von Gesprächen

mitdem Iran auszuloten.

Der Senator habe seine

Hilfe angeboten, erklärte

Trump. „Wir werden sehen,

waspassiert.“


SEITE3

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Gelöbnis und

Gedenken

AKK: Premiereals VerteidigungsministerininBerlin

Berlin – Mit einem Gelöbnis

von 400 Bundeswehrrekruten

und einem Festakt hat die Bundesregierung

zum 75. Jahrestag

des gescheiterten Attentats auf

Adolf Hitler an den Widerstand

erinnert. Die neue Bundesverteidigungsministerin

Annegret

Kramp-Karrenbauer (CDU) sicherte

den Soldaten auf dem Paradeplatz

des Verteidigungsministeriums

in Berlin ihren vollen

Einsatz für deren Belange zu.

„Mit Ihrem heutigen Gelöbnis

stärken Sie die Wehrhaftigkeit

unserer Demokratie.“ Dank

dafür allein reiche nicht, sagte

AKK. „Ihr Dienst verlangt Respekt!

Ihr Dienst verlangt Wertschätzung!

Ihr Dienst verlangt

Unterstützung, und zwar von

mir zuallererst.“ Sie wisse,

Deutschland könne sich auf die

Soldaten verlassen. „Und ich sage

Ihnen: Sie können sich auf

mich verlassen!“ Es war der erste

große Auftritt der CDU-Chefin

als Verteidigungsministerin

seit ihrem Amtsantritt. Bei dem

Festakt erinnerte sie an die Offiziere

um Hitler-Attentäter

Claus Schenk Graf von Stauffenberg.

Die Männer seien Vorbilder,

sagte Kramp-Karrenbauer.

Sie hätten aufbegehrt gegen Unrecht,

Barbarei und Menschenverachtung.

An dem Festakt nahm auch

Kanzlerin Angela Merkel

(CDU) teil. „Wir müssen das Gedenken

pflegen und die Erinnerung

weitertragen. Wir müssen

dafür sorgen, dass die Lehren

aus der Geschichte nicht verblassen“,

sagte sie. Am 20. Juli

1944 hatten Wehrmachtsoffiziere

um Stauffenberg versucht,

Hitler mit einer Bombe zu töten

und den Krieg zu beenden. Das

Attentat misslang. Stauffenberg

und drei Mitverschwörer wurden

noch am Abend des Attentats

im Innenhof des Bendlerblocks

erschossen.

Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (r.) begrüßt

eine Soldatin. In der Bildmitte: Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Foto Michael Kappeler/dpa

Anja Karliczek (CDU) gibt in Bonn die künftigen Exzellenzunis bekannt.

Ostdeutsche Kritik

an Exzellenzstrategie

Abgeordnete fordern bessereFörderung fürOst-Unis

Berlin – Ostdeutsche Abgeordnete

der Großen Koalition

fordern Korrekturen an der

Exzellenzstrategie der Bundesregierung.

„Mit Blick auf

die Verteilung der Standorte

stellen wirfest, dass wirneben

der Exzellenzstrategie spezielle

Förderprogramme und

Wettbewerbsformate brauchen,die

stärker aufden Osten

ausgerichtet sind“, sagte der

digitalpolitische Sprecher der

CDU/CSU-Bundestagsfraktion,

Tankred Schipanski,dem

RedaktionsNetzwerk

Deutschland (RND). Schipanski

kommt aus Thüringen.

„Die ostdeutschen Universitäten

verfügen nicht über

eine Jahrzehnte gewachsene

Verbundforschung,sehrwohl

aber über exzellente Forschung.“

Deshalb bedürfe es

„eines eigenen Förderrahmens,

um die universitäre

Spitzenforschung imOsten zu

stärken und ihre Potenziale

gezielt zuheben“. Frank Junge,

Sprecher der ostdeutschen

SPD-Bundestagsabgeordneten,

sagte dem RND: „Mit der

Vergabe des Exzellenz-Prädikats

an insgesamt elf Hochschulen

gab es die Möglichkeit,

eine Vielzahl von Bildungseinrichtungen

an unterschiedlichen

Standorten zu

fördern. Doch mit der Entscheidung

der Exzellenzkommission

konzentriert sich die

Unterstützung auf jeweils eine

ostdeutsche Uni in Dresden

und inBerlinsowiewenige alte

Bundesländer.“ Damit blieben

„in Ostdeutschland weiterhingroße

weiße Flecken“.

Ein Gremium aus Wissenschaft

und Politik um Forschungsministerin

Anja Karliczek

(CDU) hattedie Gewinner

am Freitag bekannt gegeben.

DieAuszeichnung ist mit

viel Geld verbunden.

Foto: Oliver Berg/dpa

Foto: Swen Pförtner/dpa

Foto: Horst Galuschka/imago

NACHRICHTEN

Protest gegen Nazis

Kassel –Nach dem Mord an

Regierungspräsident Walter

Lübcke sind in Kassel rund

8000 Menschen zu Protesten

gegen rechts zusammengekommen.

Sie demonstrieren

auf drei Veranstaltungen

gegen einen von der Kleinstpartei

„Die Rechte“ angekündigten

Aufzug von Neonazis.

Günther für CO 2 -Gebühr

Kiel –Das angekündigte Klimaschutzkonzept

der Bundesregierung

wirdlaut

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident

Daniel Günther

einenPreis fürden Klimakiller

Kohlendioxid enthalten.

Er sehe in der CO 2 -Bepreisung

einen wichtigen Schlüssel,

sagte der CDU-Politiker

derdpa.

Ágnes Heller gestorben

Berlin –Das Auschwitz-Komitee

hat die ungarische Philosophin

und Soziologin

Ágnes Heller gewürdigt. Heller

war 90-jährig am Plattensee

gestorben. „Das populistische

Hetztreiben der Orbáns

dieser Welt erzürnte

und empörte sie zutiefst,

aber Schweigen war für sie

nie eine Option.“

Unser Geschenk: Automatik +3.000€ 1

Inkl. Automatikgetriebe, Metallic-

Lackierung, Rückfahrkamera, Klimaautomatik,

Tempomat, Sitzheizung

vorn, farbiges Multifunktionsdisplay,

17“-Alufelgen, Audiosystem mit

Smartphone-Anbindung inkl. Bluetooth®-Freisprecheinrichtung

u.v.m.

Gesamtverbrauch l/100 km:

innerorts 6,6; außerorts 5,1;

kombiniert 5,7 CO2-Emissionen

kombiniert 129 g/km

(VO EG715/2007);

Effizienzklasse C

1

4.500 €maximale Ersparnis gegenüber unseres

Normalpreises zusammengesetzt aus 1.500 €

Automatikgetriebe +3.000 €Nachlass. 2 Preis für

eine Tageszulassung 06/19 des Suzuki Vitaras 1.0

Boosterjet Comfort Automatik 82 kW/111 PS. Begrenzte

Stückzahl. Das Angebot gilt nur solange

unser Vorrat reicht.

Suzuki Vitara

Automatik

www.autohaus-wegener.de

Filiale

Wendenschloßstr. 26

12559 Berlin-Köpenick

Tel. 030 6566118-0

Filiale

Buckower Damm 100

12349 Berlin-Britz

Tel. 030 8600800-0

bei uns schon ab

Außerdem finden Sie uns in

Ludwigsfelde, Potsdam und Nauen.

Filiale

Oranienbruger Str. 180

13437 Berlin-Wittenau

Tel. 030 2580099-0

(Hauptbetrieb: Autohaus Wegener Berlin GmbH |AmJuliusturm 54 |13599 Berlin)

€19.950,- 2 spiegel el.anklappbar +beheizbar u.v.m.

Gesamtverbrauch l/100 km: innerorts 5,7, außerorts 4,5, kombiniert 5,0; CO₂-

Emissionen: kombiniert113,0 g/km (Messverfahrengem.EU-Norm);Effizienzklasse: B.

Abb. zeigtSonderausstattungen. 1 Ersparnis gegenüberunserem Normalpreis. Angebot

giltnur solangeder Vorrat reicht.


www.autohaus-wegener.de

SONDERMODELL MICRABERLIN:

TRAUMPREIS-UND UND AUSSTATTUNG

€ 20.340,– Regulärer Preis

–€ 3.350,– SOMMERBONUS 1

=€ 16.990,– SOMMERPREIS

BEGRENZTE

STÜCKZAHL!

SONDERMODELL MICRA

BERLIN AUTOMATIK

IG-T100,74kW(100PS),inkl. Automatik,

Klimaanlage, RückfahrkamerainFarbe,

PDC, Sitzheizung,INTELLIGENT KEY, Seiten-

Am Juliusturm 54, Berlin-Spandau (Hauptbetrieb)

Buckower Damm 100, Berlin-Britz

Oranienburger Str. 180, Berlin-Wittenau

Wendenschloßstr. 26, Berlin-Köpenick

Außerdem finden Sie uns in Ludwigsfelde, Potsdam und Nauen.


BERLIN

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Foto: Helios Klinikum Buch

Schwester

Anita(36)

liebt ihren

Job: Sie hilft

kranken

Menschen,

Retter der Feuerwehr

stehen an dem

schwerbeschädigten

Lkw und versuchen

zu helfen.

Sie ist in die Fußstapfen

ihrer Großmutter getreten.

Anita Ludwig aus

Werneuchen (Brandenburg)

macht einen Job, der

heutzutage aufgrund des

Personalmangels und Zeitdrucks

in den Kliniken kein

leichter mehr ist. Sie arbeitet

als Gesundheits- und

Krankenpflegerin im Helios-Klinikum

Buch. „Die

Dankbarkeit, die man als

pflegende Person von den

Patienten zurückbekommt,

das ist Wahnsinn“, beschreibt

die dreifache Mutter

und man spürt, dass sie

ihre Berufung gefunden

hat. Viele aus ihrer Familie

seien im pflegerischen und

sozialen Bereich tätig. Ihre

Oma habe schon in den

60er-Jahren im Klinikum

Buch in der Pflege gearbeitet.

Ihre ersten Erfahrungen

machte Anita Ludwig

während eines Praktikums

in einem Pflegeheim. Besonders

geprägt hätten sie

die Momente des Abschieds:

„Ich finde es schön,

dass ich unsere Patienten

auch in den letzten Stunden

begleiten darf und sie bei

mir friedlich einschlafen.“

Anita Ludwig ist glücklich

mit ihrer Arbeit und „fühlt

sich in ihrem Team sehr gut

angenommen.“ Sie sagt:

„Ich liebe meinen Job. Er

gibt mir sehr viel Positives

zurück, was man mit Geld

nicht aufwiegen kann.“

Fotos: NorbertKrause, Schröder,Pudwell

Die Aua-Brücke

vonNeukölln

An demBauwerk sind schon mehrereBrummis und mindestens ein Bus zerschellt

Von

P. DEBIONNE

Berlin – Stahl gegen Beton,

Mensch gegen Bauwerk,

Brummi gegen Brücke! In

Neukölln gibt es eine Überführung,

die schusselige

Lkw-Fahrer magisch anzuziehen

scheint. Am Freitag

krachte hier ein Transporter

in die Brücke, er wurde dabei

förmlich aufgerissen. So wie

schon mindestens drei weitere

Brummis und ein Bus.

Am späten Nachmittag versuchte

der Fahrer eines mit

Wasserstoff beladenen Gefahrguttransports,

unter der Brücke

in der Niemetzstraße hindurchzufahren.

Das Problem:

Der Lkw war etwas höher als

3,80 Meter –die Brücke hingegen

nicht. Prompt rissen

schwere Teile des Aufliegers

ab, der ramponierte Rest des

Brummis blieb dann schließlich

stecken.

Erst die alarmierten Einsatzkräfte

der Berliner Feuerwehr

konnten den schweren Lkw aus

Die Ladung

(Wasserstoff)

wurde vonden

Feuerrettern

gesichert.

2002 2014 2017

seiner misslichen Lage befreien

und die gefährliche Ladung sichern.

Tatsächlich kam es in der Vergangenheit

zu mindestens vier

nahezu identischen Unfällen an

der Brücke in der Niemetzstraße.

Fast immer waren es große

Lkw, die sich in dem schweren

Bauwerk aus Beton verhakten,

weil sie einfach nicht durchpassten.

Weshalb ausgerechnet

diese Brücke immer wieder gerammt

wird, weiß niemand:

Denn auf Warnschildern wird

auf die Durchfahrtshöhe hingewiesen.

Allerdings, weiß die

Polizei, gibt es in Berlin das

Problem, dass die Brücken in

Berlin, anders als in anderen

Städten, keine genormten Größen

haben. Dies könne „möglicherweise

zu Verwirrung bei

dem ein oder anderen führen“.

Teilweise seien die Brücken

an den Zufahrten zwar mit Balken

ausgerüstet, an denen Glocken

hängen würden. Und die

würden im Extremfall warnen.

Zumindest die Brücke an der

Niemetzstraße hat bewiesenermaßen

jedoch keine Glocke.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Dieser große Gelbe der BVG legte sich ebenfalls mit

der Brückean–und verlor den ungleichen Kampf.

Auch dieser riesige Brummi ignorierte die mehr als

deutliche Höhenwarnung und fuhr sich fest.

Dieser Lkw hatte vordem Unfall eine Höhe von4,10

Meter.Nach dem Unfall warenesnoch 3,80 Meter.


ZUHAUSEZEIT IST DIE SCHÖNSTE ZEIT

Entspannt einkaufen

im klimatisierten

Einrichtungshaus

VERKAUFSOFFENER

SONNTAG

SONNTAG

IN BERLIN-MAHLSDORF

SONNTAG

13-18UHR

• Restaurantab12Uhr

• Freie Möbelschau von12-13 Uhr

• Beratung und Verkauf ab 13 Uhr

JULI

21.

BIS ZU

35%

AUFMÖBEL

Alle Marken und RabatteimEinrichtungshaus.

EXTRA

SPAREN

* 1

+ 19%

FINANZIERUNG

OHNE ANZAHLUNG

* 1/ * 2

MwSt.

AUFMÖBEL GESCHENKT

Gutschein

Kohlroulade mit Specksoße an

Kartoffelpüree,dazueine Salatgarnitur

* 3 Gilt für die Abteilungen

* 4

Heimtextilien, Lampen,

Haushalt, Deko und Teppiche

20%

0%

Bis zu

Beispielabbildung

48 Monate

Bitteausschneidenundmitbringen. FürSie

zinsfrei

undIhreBegleitung.Gültigbis 21.07.2019.

6.95

je4. 50

ALLE RABATTEABSOFORTUND BIS21.07.2019GÜLTIG!

*

Mehr entdecken: porta.de

12623 Berlin•PortaMöbel HandelsGmbH &Co. KG Berlin-Mahlsdorf•Alt-Mahlsdorf85•Tel.: 030 206259-110

Öffnungszeiten: Mo-Sa10-19 Uhr

1 Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, Ausstellungsstücke, Gartenmöbel, Produkte aus dem Online-Shop und der Abteilung Quartier. Gilt nur für Neukäufe, inkl. Skonto. Nicht in Verbindung mit anderen Aktionen.

Gültig bis 21.07.2019.Aktion kann bei Erfolg verlängert werden. 2 Nach Abzug des Rabatts sparen Sie echte 15,97% vom ausgewiesenen Verkaufspreis.Ausgenommen sind die Marken Rolf Benz, JOOP,WKWohnen, Musterring,

Vito, now! byhülsta, Phill Hill, LIV‘IN, Set One byMusterring, Self, * Stressless, Erpo, Mondo, Valmondo und Dsign. Gültig bis 21.07.2019. 3 Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, Produkte aus dem Online-Shop und der

Buchpreisbindung unterliegenden Bücher.NichtinVerbindung mit anderen Aktionen. Gültig nur für Neukäufe, inkl. Skonto und bis 21.07.2019. * 4 0,0% effektiver Jahreszins,keineAnzahlung,Mindesteinkaufswert 150€, monatliche

Mindestrate 10€. Finanzierung über die Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, D-41061 Mönchengladbach. Bonität vorausgesetzt. * Gilt nur für Neukäufe, nicht inVerbindung mit anderen Aktionen. Gültig bis 21.07.2019.


6 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

NACHRICHTEN

Leiche gefunden

Spandau –Bei einem

Wohnungsbrand hat die

Feuerwehr am Sonnabend

eine Leiche gefunden. Ob

Mann oder Frau, ist noch

unklar. Das Feuer im Erdgeschoss

eines fünfgeschossigen

Gebäudes in der Hedwigstraße

war innerhalb

weniger Minuten gelöscht.

Weitere Personen waren

nicht in Gefahr.

Ferienwohnung zerstört

Friedrichshain –Partygäste

haben eine Ferienwohnung

in der Kniprodestraße

geplündert und verwüstet.

Es wurden Fernseher

und Klimageräte gestohlen

und Feuerlöscher

entleert. Die Wohnung

wurde erheblich beschädigt,

erklärte die Polizei.

Widerstand gewürdigt

Berlin –Berlins Regierender

Bürgermeister Michael

Müller (SPD) hat auf Twitter

den Widerstand gegen

das Naziregime vor 75 Jahren

gewürdigt: „Ein Leben

in Freiheit und in Achtung

der Menschenwürde ist

keine Selbstverständlichkeit.

Das ist die Botschaft

des 20. Juli 1944.“

Fotos: Gerd Engelsmann, Privat

Die Fenster sind total vergammelt,

es regnet sogar hinein.

Alleinerziehend, drei Kinder

Sie ist das nächste Opfer

der Vermieter-Gier

Jarnett

Klotz kann

sich die

Miete bald

nicht mehr

leisten.

Die Abwasserrohresind veraltet

und wurden ein paar Mal geflickt.

Weil immo

alles passen muss.

Deutsche Wohnen will Berlinerin per Klage

zwingen, eine Modernisierung zu dulden

Von

KERSTIN HENSE

Lankwitz – Jarnett Klotz

(42) ist wütend und verzweifelt.

Die alleinerziehende

Mutter lebt seit sieben Jahren

in der Eisenbahnsiedlung

in Lankwitz und jetzt

droht ihr der Verlust der

Wohnung, weil sie ihre Miete

bald nicht mehr zahlen

kann. Nach einer kostspieligen

Modernisierung soll sie

bald 380 Euro mehr Miete

zahlen.

„Wer kann das bezahlen?“,

fragt sich Jarnett Klotz. Sie erzieht

drei Kinder und arbeitet

30 Stunden in einer Pflegeeinrichtung.

Weil ihr Einkommen

(1100 Euro) nicht für den Dreipersonenhaushalt

reicht, muss

sie zusätzlich mit Hartz IV aufstocken.

Jetzt der Schock: Ihre

bisherige Miete für die 3,5

Zimmer-Wohnung (695 Euro)

soll bald auf 1100 Euro ansteigen.

Die Ursache für die drastische

Erhöhung ist eine Modernisierungsmaßnahme

ihres

Vermieters, der Deutsche

Wohnen. Jarnett Klotz soll eine

Modernisierungsvereinbarung

unterzeichnen und weigert

sich. „Ich bin nicht bereit,

die komplette Modernisierung

zu zahlen, weil hier seit Jahren

nichts getan wurde und alles

vor sich hinrottet“, sagt sie. Ihr

Badezimmer sei noch mit den

Original-Kacheln von 1955 in

pastell-grün versehen, und

durch ihre maroden Fenster

regne es rein.

Für einen Laien ist es fast unmöglich,

zwischen einer Instandsetzungs-

und einer Mo-

dernisierungsmaßnahme zu

unterscheiden. Diese Einordnung

ist aber entscheidend dafür,

wer am Ende zahlt. Eine

Instandsetzung zahlt der Vermieter,

eine Modernisierung

muss der Mieter tragen.

Klotz hat sich jetzt einen Anwalt

genommen, weil die

Deutsche Wohnen gegen sie

klagt, um sie gerichtlich zur

Duldung der Modernisierung

zu zwingen. „Ich fühle mich

unter Druck gesetzt. Ich bin

regelmäßig von der Hausverwaltung

angerufen worden

und aufgefordert worden, die

Vereinbarung zu unterzeichnen,

da ich sonst schuld sei,

wenn der Bau gestoppt werde.“

Die Eisenbahnsiedlung war

1933 für Mitarbeiter der Deutschen

Reichsbahn mit geringem

Einkommen gebaut worden.

2007 wurden die Objekte

von der Deutsche Wohnen

übernommen. „Anscheinend

ist die Menschlichkeit abhandengekommen“,

so Klotz .Sie

sei auch bereit, mit ihrem Vermieter

einen Kompromiss zu

finden. Bisher gab es aber nie

ein persönliches Gespräch, so

sagt sie.

Deutsche Wohnen äußerte

sich gegenüber dem KURIER

so: „Die Mieter können finanzielle

Härte geltend machen“,

sagt Unternehmenssprecher

Marko Rosteck. Das bedeute,

dass die Miete nach Modernisierung

nicht mehr als 30 Prozent

des Haushaltseinkommens

betrage. Für die alleinerziehende

Mutter ist das ein

schwacher Trost. Sie sagt: „Ich

muss dann ausziehen, aber in

der angespannten Lage, finde

ich mit meinen Kindern keine

vergleichbare Wohnung.“

Finde dein perfektes Zuhause

berliner-kurier.immowelt.de

Die Eisenbahnsiedlung wareinst aus sozialen Aspekten heraus in den 30er-

Jahren gebaut worden, um einkommensschwache Familien zu fördern.


Deine digitale

Kundenkarte

Mit Lidl Plus noch

mehr sparen

9:41

7aktivierte Coupons

Lidl Plus Karte

Kundennummer: 12345678901234567

1. Lidl Plus App

gratis downloaden

2. Registrieren

3. Vorteile sichern

5€*

Willkommens-

Coupon

Einfach an der Kasse

scannen und profitieren

Karte schließen

*Abeinem Einkauf im Wert von25€gibtes5€Rabatt auf den Einkaufswert (ausgenommen Tabakwaren, Zeitschriften, Säuglingsanfangsnahrung, Bücher,Pfand, Telefon- und Gutscheinkarten). Keine Barauszahlung möglich. Der Coupon kann nur innerhalb der ersten 2Wochen nach Registrierung eingelöst werden. Mehr Infosunter lidlplus.de.

Abb.ähnlich. FürDruckfehler keine Haftung. Filial-Angebote: Lidl Dienstleistung GmbH &Co. KG,Rötelstr.30, 74166 Neckarsulm •Namen und Anschrift der regional tätigen Unternehmen unter www.lidl.de/filialsuche oder 0800 4353361.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Bürgermeister

Links: So

berichtete

der KURIER:

Rechts:

Venedigs

Bürgermeister

Luigi

Brugnaro.

Gnadenlos

Er warnt: Touristen, benehmt euch,

oderihr fliegt aus Venedig raus!

Von

P. DEBIONNE

Berlin – Dieser Kaffee schaffte

es europaweit in die Presse!

Nicht, weil er so besonders

gut schmeckte: Sondern

weil er knapp 1000 Euro kostete.

Und obendrein dafür

sorgte, dass zwei Berliner Venedig

nicht mehr betreten

dürfen (KURIER berichtete).

Jetzt spricht der

für die Radikal-Maß-nahme

verantwortlichee

Bürgermeister. Und

sagt kampfeslustig:

„Weg mit den Flegeln!“

Rückblick: Am vergangenen

Freitag war ein Berliner

Pärchen auf die Ideee

gekommen, sich am Fuße

der berühmten Rialtobrücke

mit seiner Campingausrüstung

einen Kaffeee

zu kochen. Weil das aber

nicht erlaubt ist, rückte

die Polizia Locale an. Es folgte

eine drastische Strafe: Fast

1000 Euro Bußgeld für die Berliner,

dazu wurden die Frau

(32) und ihr Begleiter (35) aus

der Stadt geworfen –Rückkehr

verboten.

Die Geschichte des teuren

Unten: DasBerliner

Pärchen kocht sich

ahnungslos einen Kaffee

an der Rialtobrücke.

Kaffees sowie die harsche Reaktion

der örtlichen Behörden

verbreitete sich in Windeseile

im Internet. Europaweit wird

nun über die strengen Maßnahmen

diskutiert.

Doch den Bürgermeister von

Venedig, Luigi Brugnaro,

10%

scheint das nicht zu stören. Im

Gegenteil: Der rechtskonservative

Politiker schimpft weiter,

Venedig müsse „respektiert

werden!“.

Im aktuellen Fall teilte er mit:

„Diese Schlechterzogenen, die

denken, sie können in die Stadt

kommen und machen, was sie

wollen, müssen kapieren, dass

sie gestellt, bestraft und verbannt

werden!“ Auf seinem

Twitter-Account bekräftigte

Brugnaro wenig später seine radikale

Einstellung gegenüber

Touristen, die sich unpassend

benähmen. Und schrieb: „Weg

mit den Flegeln und den Mirist-alles-egal-Leuten!“

Es ist nicht das erste Mal, dass

Luigi Brugnaro mit markigen

Worten auffällt. So hatte Vene-

Oben: Venedigs Bürgermeister

will auch in Zukunft hartgegen

sogenannte Flegel vorgehen.

Fotos: Polizei Venedig, dpa

digs Bürgermeister nach den islamistischen

Anschlägen in

Barcelona mit 14 Toten und

mindestens 118 Verletzten angekündigt:

„Wenn irgendjemand

auf dem Markusplatz Allahu

Akhbar schreit, erledigen

wir ihn. Ich werde es auf venezianisch

sagen: Ghe Sparemo!“

Was übersetzt bedeutet: Wir

werden ihn erschießen.

Verkaufsoffener

Sonntag

auf ALLES *

in allenteilnehmendenFilialeninBerlin

Heute, 21.07.19 •Geöffnet von 13 –18Uhr

*ausgenommen sind: Pfand, Tabakwaren, Eduscho/Tchibo, Buch- und Presseerzeugnisse, Gutschein- und Guthabenkarten, Pre- und Anfangsmilchnahrung.

Bereits reduzierte Artikel sind nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Zusätzlich ausgenommene Aktionen: Kartonverkäufe, Staffelaktionen, Kaufe 3zahle 2, Multibuy.

KW 29 /Be


NUR IN LICHTENBERG & SCHÖNEBERG: VERKAUFSOFFENER

SONNTAG

BERATUNG UND

21. JULI 2019 | 12–18 UHR

NUR BIS KÜCHENTAGE

NUR BIS

Dienstag

23

JULI

25

25%

%

RABATT

RABATT

Auf Möbel, Küchen und Matratzen

R

0 % Ohne Anzahlung.

0

VERKAUF AB 13 UHR

FINANZIERUNG

FINANZIERUNG

UBER 72

MONATE

UBER 72

MONATE

Ohne Gebühren.

DREIFACHE

FREUDE!

F

ELEKTROGERÄT

aus der Küchenabteilung Ihrer Wahl

im Wert von 699€

GESCHENKT!

Beim Kauf einer funktionsfähigen Küche

ab einem Auftragswert von 4.999 €

Gültig in allen Häusern.

Z.B.: Geschirrspüler Siemens SN636X03IE,

60 cm,vollintegriert, Verkaufspreis 699€

Effizienzklasse A++, varioSpeed Plus bis zu

3x schnellereReinigung (Geschirrspülergilt

nurals Preisbeispiel, Abb. ähnlich)

A ++

ENERGIE

EFFIZIENZ

Spektrum A +++ bis D

E)

E) DieEU-Energie-Kennzeichnung

ZurbesserenEinordnung der

Energieeffizienzgeben wir

zusätzlich zurEEK das Spektrum

derProduktkategorie an.

So erkennen Sieschnell wie

sparsam das Produktist.

Höffner MöbelgesellschaftLichtenberg

GmbH &Co. KG LandsbergerAllee 320

10365Berlin,Tel. 030/5 46 06-0

Höffner Möbelgesellschaft GmbH &Co. KG

Berlin-Schöneberg Sachsendamm20

10829Berlin,Tel. 030/46 04-0

HöffnerMöbelgesellschaft GmbH&Co. KG

Schönefeld/Berlin Am Rondell 1

12529 Schönefeld, Tel.030/37444-02

Öffnungszeiten:

Mo-Sa 10-20Uhr (Schöneberg &Lichtenberg)

Mo-Sa 10-19Uhr (Schönefeld), www.hoeffner.de

R) Ausgenommen von dieser Rabattaktion sind alle Artikel aus der Elektroabteilung, Gutscheine und Bücher. Alle an der Aktion teilnehmenden Artikel im Online-Shop und in den Prospektbeilagen werden im Aktionszeitraum bereits reduziert angezeigt und gekennzeichnet.

Aktuelle Prospekte sind unter www.hoeffner.de einzusehen. Weiterhin ausgenommen sind bereits reduzierte Möbel, Küchen und Matratzen oder als Dauertiefpreis gekennzeichnete Artikel. Nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Kundenkartenrabatt

ist bereits enthalten. Barauszahlungen nicht möglich. Gültig für Neukäufe. Gültig bis einschließlich 23.07.2019. F) 0%-Finanzierung bis 72 Monate, ab 1.200€, nach Abzug aller Rabatte, für Neukäufe möglich. Finanzierung über den Kreditrahmen mit

Mastercard®. Nettodarlehensbetrag bonitätsabhängig bis 10.000€. Vertragslaufzeit auf unbestimmte Zeit. Gebundener Sollzinssatz von 0% gilt nur für Verfügungen beim kreditvermittelnden Händler, für diesen Einkauf zeitlich befristet für die ersten 40 Monate ab

Vertragsschluss, im Falle nachfolgender Verfügungen befristet auf 3Monate ab Verfügung (soweit entsprechende Mitteilung durch Consors Finanz). Danach und für weitere Verfügungen beim kreditvermittelnden Händler (soweit entsprechende Mitteilung durch

Consors Finanz) gebundener Sollzinssatz 9,47%. Für alle anderen Verfügungen 14,84% (15,90% effektiver Jahreszins). Die monatliche Rate beträgt mind. 2,5% der jeweils höchsten, auf volle 100€ gerundeten Inanspruchnahme des Kreditrahmens, mind. 9€. Angaben

zugleich repräsentatives Beispiel gem. §6a Abs. 4PAngV. Vermittlung erfolgt ausschließlich für den Kreditgeber BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Schwanthalerstr. 31, 80336 München. Gilt nicht im Online-Shop. Gültig bis einschließlich 23.07.2019.


10 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Sie sorgten für Stimmung

auf der Schöneberger

Partymeile: die schwulen

Schuhplattler.

Viel Leder trugen die Besucher

des größten lesbisch-schwulen

Stadtfestes

Europas.

Die Sommerparty der

Regenbogen-Freunde

Beim lesbisch-schwulen Stadtfest läuft sich die Szene für den CSD warm

Schöneberg – Ausgelassene

Partystimmung, Sonnenschein,

viel Leder und nackte

Haut und Menschenmengen,

die sich durch die Straßen

rund um den Nollendorfplatz

schoben. So zeigte sich gestern

das lesbisch-schwule

Stadtfest in Berlin, das größte

seiner Art in Europa.

350 000 Menschen –mit oder

ohne Kostüm –tranken, aßen

und tanzten sicheine Woche vor

der Parade zum Christopher

Street Day (27. Juli) schon einmal

warm.Das diesjährigeMotto

des 27. Stadtfestes in Schöneberg

lautete „Gemeinsam gegen

Rechts!“, mit dem sich die Veranstalter

gegen Nationalismus und

rechtspopulistische Parteien

stellen. Schirmherr des zweitägigen

Fests der queerenCommunity

ist Berlins früherer Regierender

Bürgermeister Klaus Wowereit(SPD).Anzahlreichen

Ständen

boten gastronomische

Szenebetriebe ihre Speisen an.

Es gab Cocktailbars und Biergärten.

Szene-Vereine stellten

sich vor. Auch die Polizei war

mit einem Stand vertreten und

setzte sich gegen Schwulenfeindlichkeit

ein. Auf sechs Bühnen

spielten Bands oder wurde

anderweitig für gute Stimmung

gesorgt. Etwa mit den schwulen

Schuhplattlern, die viel Applaus

erhielten. Aberauch der Politik

wurde auf der Partymeileein Forum

gegeben –auf dem „wilden

Sofa“ der Stadtfestbühne. Dort

sollte sich in der Promi-Talkshow

auch Juso-Chef Kevin

Kühnert den Fragenstellen.

Die Polizei sicherte das Fest

mit einem Großaufgebot ab. An

den Eingängen hingen Plakate,

die vor Taschendieben warnten.

Die Warnung war auch auf den

Asphalt der gesperrten Straßen

gesprüht. Bis zum Abend blieb

es friedlich. KBI mit dpa

Fotos: Camcom Media/Andreas Klug

Hochsommerliche

Temperaturen sorgten

für viel nackte Haut und

kalte Getränke.

Bekanntschaften

Dieter, 74/1,79, gepfl. Witwer, finanz.

gut gestellt, weltoffen

und immer noch attraktiv, hat

keine Angst vor Schiffsreisen,

liebt aber auch das Inland,

sehnt sich nach einer Frau, welche

nicht allein bleiben möchte.

Glücksbote: t 27596611

Urlaub, Sonne, Meer, Pasta, lachen,

schmusen und im Job noch

Freude, welcher Mann möchte

das Singleleben beenden und das

Schöne teilen? Anja, 49, su. "Ihn"

zum Pferdestehlen, Glücklichsein.

Glücksbote: t 27596611

Habe nicht studiert – trotzdem

nicht auf den Kopf gefallen!

Gert, 75/1,78, verw., mag Gemütlichkeit

zu Hause, leise Musik,

liebt seinen Oldtimer, das

Meer, su. "Sie" für die Freizeit.

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Manfred, 67/1,84, Dipl.-Ing.,

handwerkl. begabt, humorv.,

symp. u. modern. Gern wü. er

eine Frau finden, die einfach,

liebev. u. ehrl. ist u. seinen aufricht.

Charakter schätzt. Harmonie

t 0151/20126923

Ganz allein u. ohne Anhang, gute

Hausfrau u. Köchin, flott, zierlich,

blond u. bildhübsch, mit natürlichem

Charme, so ist Heidi, 67/

1,60, Witwe. Gibt es einen lieben,

einfachen Mann, der mehr erfahren

möchte? HERZBLATT-BER-

LIN: t 20459745

Mario, 55+/1,86, ein Mann mit

Format, Spaß am Leben u. Sinn

f. Romantik, möchte innige

Partnerschaft, ohne zu erdrücken.

Su. symp., natürliche

"Sie"! Harmonie

t 0151/20126923

Auf d.Zukunft warten -will ich

nicht! Ronny, 58, 1,85, ansehnlich,

aber nicht eitel, verlässlich

und tatkräftig. Ich will mich zus.

mit Dir darauf freuen, was

kommt. Harmonie

t 0151/20126923

Barbara, 61, Krankenschw., zierl.,

chic, etwas schüchtern, aber

sehr verschmust u. gefühlvoll,

fin. sorglos, su. Freund u. Partn.

(Inter. f. Haus wäre schön). Harmonie

t 0151/20126923

Martina, 58, verw., dunkelhaarig,

mag Ostsee, Natur, hat eine schöne

Wohnung, kocht u. lacht gern,

möchte die Einsamkeit beenden.

Geht es Ihnen auch so? HERZ-

BLATT-BERLIN: t 20459745

Hübsche Krankenschwester, Viola,

62, herzliche Art, mö. mit einem

Mann glücklich werden!

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Freizeitbekanntschaft gesucht,

vielleicht auch eine neue Liebe?

Dann einfach anrufen über

Singlecontact Berlin: t 2823420

Er,52, 1,75, 82 kg,sportlich sucht

gebundene Frau;

SMS 0157/ 803 060 85

Wenn Sie, wie ich, Dietmar, 50,

selbst. Untern., nichts lieber täten,

als d. schö. Sommer genießen,

eingekuschelt auf der Terrasse

Wein zu trinken, oder einfach

nur reden u. träumen, aber

nicht allein. Harmonie

t 0151/20126923

Susanne, 56, Angest., e. liebev.

Mischung aus Natürlichk.,

Temperam. u. Sexappael, zärtl.

u. kuschlig, su. "Ihn", der nicht

nur ihr attrakt. Äußeres schätzt.

Harmonie t 0151/20126923

Für die Liebe ist es nie zu spät!

Christiane, 73, eine adrette,

blonde Frau, führt ein ruhiges

Leben. Es fehlt: ein netter

Mann! Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Darf ich Dich zum Kaffee in meinen

Garten einladen? Sabine,

69, blond, mit gut verteilter

Weiblichkeit, möchte gern einen

netten Mann kennenlernen.

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Sympathischer Berliner Mann,

Markus, 64/1,83, modisch u.

herzlich, mag Ausflüge, Musik,

Natur, ist tierlieb, su. passende

"Sie". Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Mann, 52,1,75m, 82, Single, sucht

reife Frau für Daueraffäre. Tel.

0157 80306085

Bekanntmachungen

Attraktiver Imbiss zur Existenzsicherung!.

Vollimbiss in der

Food-Corner des Europa Centers

(EG) in der City West aus

Gründen der Betriebsumstellung

abzugeben. Vollausstattung

mit Heiß-Kalt- und Getränketheke,

sowie separatem

Küchen-, Vorbereitungs- und

Waschbereich inkl. Kühlzelle.

Mietvertragsdirektabschluss

mit Vermieter und Ablöse für

Einrichtung! Fa. Roden,

Tel. 030- 602 45 07,

info@roden-berlin.de

Vermischtes

Dienstleistungen

Fachbetrieb bietet Dachdeckerarbeiten,

kleine +große Reparaturen,

Trockenlegungen zB.

Keller, Dachrinnenreinigung

48,- €Festpreis. 0163 890 28 99

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Berlin erleben!

IhreKulturseiten

im Berliner Kurier

ankauf/Verkauf

Verkauf

zaunkoenig-wendenschloss.de

Zäune extrem preisw. ab 49€/m²

Grat-Kat., 8500 Ref. 655 90 03

ankauf

Achtung! Kaufe Pelzjacken oder

Mäntel, Ledertaschen, Porzellan,

Zinn, Silberbesteck, Münzen,

Armbanduhren und Bernsteinschmuck,

Herr Ernst 01771-904433

Ankauf von Schmuck, Altgold,

Zahngold und Silber

Juwelier Heinen Weitlingstr. 57

10317 Berlin Tel. 030-529 38 55

Kaufe Orden und Abzeichen aus

derDDR. (030) 651 60 54

Suche alten Minibagger oder Hoflader

Tel.:. 0172/ 598 69 24

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

PrimaSmartphone015255341204

Anzeigenannahme:

030 2327-50


Ex-Mitarbeiter der Staatskanzlei

Todeskampf im

Altkleider-Container

Lars B. (43) wollte seine Schlüssel aus der Boxherausangeln und erstickte

BERLIN 11

Der Klappmechanismus

eines Containers

soll verhindern,

dassKleider

aus der Box

geklaut werden.

Für Lars B.

wurde er zum

Verhängnis.

Fotos: zvg

Braunschweig/Potsdam – Es

war ein tragischer Unfall,

der Lars B. im niedersächsischen

Braunschweig das

Leben kostete. Er erstickte

in einem Kleidercontainer.

Sein Tod sorgt nun auch in

Brandenburg für Trauer und

Bestürzung. Denn der 43-

Jährige war ein ehemaliger

Mitarbeiter der Potsdamer

Staatskanzlei. „Ministerpräsident

Dietmar Woidke hat

den Angehörigen schriftlich

sein Beileid bekundet“, sagte

Regierungssprecher Florian

Engels gestern. Auch frühere

Kollegen hätten kondoliert.

Aus Rücksicht auf die Familie

wolle er aber keine weiteren

Auskünfte geben.

Was war passiert? Am 26.

Juni meldete eine Frau in

Braunschweig der Polizei eine

eingeklemmte Person in

einem Altkleidercontainer.

Es war Lars B. Die Feuerwehr

musste den Mann, der

mit dem Oberkörper und einem

Bein feststeckte, aus

dem Container befreien. Er

konnte zunächst reanimiert

werden. Doch einen Tag später

starb er im Krankenhaus.

Im Container fand die Polizei

einenBeutel mit Kleidern,

in dem auch ein Schlüsselbund

steckte –offenbar hatte

Lars B. seine Wohnungsschlüssel

versehentlich mit in

die Metallbox geworfen und

wollte sie über die Einwurfklappe

wieder herausangeln.

„Lars’ Tod hat mich tief erschüttert.

Er war so aktiv“,

sagte Christian Schmidt vom

Verein Gesellschaft für

deutsch-polnische Nachbarschaft.

Lars sei 2013 kurz

nach der Gründung des Vereins

Mitglied geworden. „Er

war begeistert von Polen, von

den Menschen dort.“ Selbst

als Lars B. nach Braunschweig

gezogen sei, sei er im

Verein geblieben. „Sein Tod

ist besonders tragisch für seine

Frau und sein Kind.“

Tödliche Unfälle in Altkleidercontainern

gibt es immer

wieder. Im Mai 2018 starb ein

18-Jähriger im bayerischen

Landshut, als er aus der Box

Kleider fischen wollte. Er

wurde durch den Klapp-Mechanismus

des Einwurfs regelrecht

erdrosselt. Im hessischen

Wetzlar blieb Ende

2017 ein 40-Jähriger kopfüber

in einem Container stecken.

Er konnte nur noch tot

geborgen werden. KBI

Fürwenig Geld viel Abwechslung

mitder 4-Fahrten-Karte

ab 9,00 Euro.

Günstigerfahren als mitvierEinzeltickets.

Jetzteinsteigenauf sbahn.berlin


BERUF

Der Stellenmarkt

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Oft unsichtbar,

aber unverzichtbar

Fachinformatiker für Systemintegration sorgen dafür

das die IT rund läuft.Zum Beispiel bei der Polizei

Dasfachgerechte Austauschen

einer Festplatte am Computer

gehörtfür Fachinformatiker für

Systemintegration, wie Lukas

Kräge, zu den leichtesten Aufgaben.

Brauchen Bürger Sicherheit

und Ordnung, ist die Polizei

schnellimEinsatz. Doch ist es

einmal umgekehrt und die Polizei

benötigt Hilfe, springt

Lukas Kräge ein. Der 21-Jährige

macht beim Zentraldienst

der Polizei (ZDPol), mit

Hauptsitz in Zossen, eine Ausbildung

in der Fachrichtung

zum Fachinformatiker für

Systemintegration. Klingt

nach Arbeitsstunden im

dunklen Büro? Fehlanzeige.

Kräge bekommt einen Auftrag.

Es gibt ein Problem. Das Blaulicht

im Streifenwagen geht

nicht mehr. Die Technik

streikt. Sofort eilt er zum Fahrzeug

und beugt sich vor einen

Monitor am Armaturenbrett,

dort, wo sonst oft das Navigationsgerät

angebracht ist. Zuerst

macht er mit seinen Checklisten

einen Routinecheck. Danach

öffnet er den Kofferraum,

wo sich der Computer befindet,

über den die Beamten alle

Funktionen bedienen. Dazu gehören

beispielsweise das Digitalfunkgerät

und die Signalfunktionen

wie Blaulicht oder

Martinshorn.

„Hier finde ich oft den Fehler.

Um ihn zu beheben, muss ich

manchmal nur ein lockeres Kabel

wieder feststecken. Ist das

Problem etwas größer aber

auch mal einen Computer neu

konfigurieren oder austauschen.

Mit dieser Arbeit kann

ich meinen Kollegen helfen“,

sagt er. Dieses Mal musste tatsächlich

der neue Computer

her.

Für Lukas Kräge war die Berufswahl

schnell klar. Er hat

sich nicht nur im Informatik-

Unterricht an der Schule, sondern

auch viel in seiner Freizeit

viel mit Computern befasst.

„Ich habe nach einem Beruf im

IT-Bereich gesucht, wo man

nicht nur programmiert, sondern

indem auch mit Hardware

und Servern gearbeitet wird.

Bei der Polizei habe ich genau

das gefunden“, sagt er. Besonders

spannend an der Ausbildung

beim ZDPol findet er den

direkten Bezug zur Polizei, die

Arbeit für die Brandenburger

Spezialeinheiten wie dem

SEK/MEK, LKA, der Hubschrauberstaffel

oder den

Funkstreifenwagen, aber vor

allem die Vielseitigkeit des Berufs.

„Es gibt die weniger aufregenden

Tage, da muss ich nur

einen kaputten Drucker wieder

zum Laufen bringen. Aber auch

die aufregenden Tage, wo ich

an internen Projekten arbeiten

darf, die ich so nur aus Serien

oder Filmen kannte. Das sind

nicht nur sinnvolle Aufgaben,

sondern macht auch viel Spaß,

weil ich so indirekt den Bürgern

helfe“, sagt er. Ab August

dieses Jahres gibt es im ZDPol

insgesamt drei Auszubildende

Foto: Kräge

für die Fachrichtung Systemintegration

und einen für die

Fachrichtung Anwendungsentwicklung.

„Und darauf sind wir

wirklich sehr stolz. Wir fördern

unseren Nachwuchs so gut es

geht. Wir bieten zum Beispiel

jeden Auszubildenden die

Möglichkeit am Erasmus-Projekt

teilzunehmen und ein Auslandpraktikum

zu absolvieren“,

sagt Viola Köppen, die Ausbildungsbeauftragte

des ZDPols.

Wer Fachinformatiker für

Systemintegration werden

möchte, benötigt technisches

Verständnis. Auch Kreativität

um neuartige IT-Lösungen zu

realisieren, Durchhaltevermögen

und Kundenorientierung

sind von Vorteil. Schließlich

lernt man während der Ausbildung

nicht nur die Integration

und Reparatur von Hard-und

Software, sondern auch alles

Notwendige zur Planung, Verwaltung

und Betreibung von

komplexen IT-Systemen. „Betriebe

stellen überwiegend

Schulabgänger mit Hochschulreife

ein. Gute Mathe-Kenntnisse

können helfen, zum Beispiel

beim Erstellen einer Preiskalkulation

oder dem Berechnen

von technischen Größen“,

erklärt der angehende Fachinformatiker,

der Mitglied in der

Jugend-und Ausbildungsstufenvertretung

(JASV) für die

Brandenburger Polizei ist.

Doch nicht nur die Vielseitigkeit

des Ausbildungsberufs ist

attraktiv, sondern auch die Vergütung.

Laut Bundesinstitut für

Berufsbildung (BIBB) erhielten

Azubis in ihrer Ausbildung

zum 2018 im ersten Ausbildungsjahr

910 Euro, im zweiten

Ausbildungsjahr 975 Euro und

im dritten Ausbildungsjahr bis

zu 1063 Euro brutto.

Beliebte weiterqualifizierende

Studiengänge sind Informatik,

Informationstechnik oder

auch Wirtschaftsinformatik.

Kräge will seinen Karrierepfad

bei der Polizei unbedingt weitergehen,

vielleicht ein Studium

im Bereich Internetkriminalität

absolvieren. sok

Kaufmännische Berufe

Technische Berufe

Technischer MA/in f. allgemeine

Büroarbeit zur Festanstellung

im Landschaftsbau gesucht.

t (0 33 28) 3090430

Festanstellung zum Mandelbrennen!

Süßwarenhersteller speziell

für die Herstellung von gebrannten

Mandeln gesucht! Interessierte

Bewerber können

auch angelernt werden. Volloder

Teilzeit (3-5 Tage). Leistungsgerechte

Bezahlung. Berliner

Mandelmanufaktur,

030-47 39 27 24,

info@mandeln-online.de

Wir suchen freundliche Verkäufer

auch Quereinsteiger (m/w/d)

für unser Schuhfachgeschäft in

Bernau in Vollzeit. Tel.: Frau

Karnowski 0151-42541482

2. Standbeinfür Steuerfachleute

t (09632)9229120, Mo-Fr 8-18 h

Steuerverbund.de/Standbein.

Suchen zuverl. Bauschlosser, Metallbauer,

Fachhelfer od. Meister

mit Fahrerlaubnis, gerne auch

über 50 zur Festeinstellung. Bewerbung

bitte an: metallbauweinert@t-online.de

in Berlin

Biesdorf

Alteingesessener Berliner Baubetrieb

mit Schwerpunkt Restaurierung

und Denkmalpflege,

sucht Maurer (m/w/d) Kontakt

Tel. 030/ 63979497

Suchen Zimmerer u. Maurer zur

Festeinstellung und Nachunternehmer.

Tel.: 0172 386 43 87

Anlagenmechaniker/in

Sanitär-

Heizung

gesucht. Bewerbung unter

030/428 015 45 oder

info@bernd-butzke.de

GEBAUDESERVICE

Neue Herausforderung gesucht?

Wirsindein Familienbetrieb und

erprobterDienstleisteraus Leidenschaft

und suchenLeute wieDich:

◆ Gärtner mit Erfahrung und FS

◆ Gartenhelfer

◆ Aufgangsreiniger mit FS

Istein Jobdabei,für denDubrennst und

mitdem Du Dichauskennst?

Dann meldeDichbei uns:

Birnbaum Gebäudeservice GmbH,

Storkower Straße 99,10407Berlin oder

info@birnbaum-gmbh.de oder

telefonisch030 /44669030.

Büro, Büro …

www.lebenshilfe-shop.de

Oder Katalog anfordern:

Tel.: (02404) 986626


technische Berufe

MOVE THE WORLD.

MOVE YOUR FUTURE.

WIR SUCHEN AB SOFORT:

LAGERMITARBEITER (m/w/d)

IN SCHÖNEFELD

IHRE AUFGABEN

n Be- und Entladung der Fahrzeuge

n Scannen der Schnittstellen

n Verteilung der Sendungen im Lager

n Einhaltung von Qualitätsvorgaben und

gesetzlichen Vorschriften

BEWERBEN SIE SICH JETZT

Kommen Sie zu uns als Taktgeber der Weltwirtschaft:

www.dachser.de/karriere

DACHSER SE • Logistikzentrum Berlin Brandenburg

Frau Stefanie Riecke •Thomas-Dachser-Allee 2•12529 Schönefeld •career.berlin@dachser.com

Dienstleistung/weitere Berufe

Empangsmitarbeiter m/w/d mit

Hotelfachausbildung für unser

Sorat Hotel Ambassador Berlin

gesucht. Beginn: Ab sofort. Wir

bieten: Faire Bezahlung, geregeltes

Arbeitszeitenkonto,

zahlreiche Benefits, top Location

in der City West am Wittenbergplatz.

Details:

sorat-hotels.com/karriere.

Mail: bewerbung-ambassador@

sorat-hotels.com.

Kontakt: Matthias Kummer.

Hoteleröffnung inBerlin-Zentrum!

Personal gesucht auch Azubis;

Bew.: e-gold@t-online.de, Tel.

0151/123 111 53 od. 089/6131763

Suchen Mitarbeiter (m/w/d) für die

Treppenhausreinigung

Grundreinigung

in Vollzeit/Tariflohn

für Lichtenberg

Tel. 928 00 91 ·Mo.–Fr.:10–12 Uhr

Suchen Mitarbeiter (m/w/d) für die

Glasreinigung

in Vollzeit/Tariflohn

Tel. 928 00 91 ·Mo.–Fr.:10–12 Uhr

Firma Lucia GmbH sucht MA

m/w/d für die Bahnsteigpflege

(S.-Bahn). Führerschein wünschenswert,

Tel. 030/ 923 04 10

Ihr ArbeItsplAtz bei der

UNIVersAl Gebäudemanagement

und Dienstleistungen GmbH

•Glas-, Bau- und

Sonderreiniger (m/w/d)

•Reinigungskräfte

(m/w/d) im Raum Berlin,

Wildau und Potsdam

(Teilzeit- und Geringfügigkeitsbasis)

•Kehrmaschinenfahrer

(m/w/d)

Voraussetzung FS Klasse „C“

Nähere Angaben findet man auf unserer

Web-Seite unter

www.universal-dienstleistungen.de.

Bewerben Sie sich bei uns –wir freuen

uns über zuverlässige und motivierte

Mitarbeiter!

Firmenzentrale Berlin:

Seelenbinderstr. 129–157

12555 Berlin

E-Mail: matthes@universaldienstleistungen.de

Suchen Reinigungskräfte in Neukölln/Schulreinigung

VZ/TZ ab

15.00 Uhr tägl. keine Subunternehemen.

Tel. 033439 142894

Echtmotiviert!

Ihr Stellenmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

sIbA

security service GmbH

Wir suchen für die Tätigkeit in einer

obersten Bundesbehörde im Bezirk Mitte

zuverlässige

sicherheitsmitarbeiter (m/w)

erforderlich ist:

–Sachkundegeprüft nach §34a

der GewO

–Führungszeugnis ohne negativen

Eintrag

–Bereitschaft zum Schichtdienst

–zwingend deutsche Sprache

in Wort u. Schrift

Mitarbeiter für den

botendienst (m/w) Mo. –Fr.

erforderlich ist:

–keine Vorkenntnisse, diskretes u.

freundliches Auftreten

–zwingend deutsche Sprache in Wort

u. Schrift

–Zuverlässigkeit u. Teamfähigkeit

sicherheitsmitarbeiter (m/w)

für die Museumsaufsicht sowie

Garderoben- u. Kassenkräfte

Einstellungen sind sofort möglich.

Ausführliche und schriftliche Bewerbungen an:

SIBA security service GmbH z.Hd. Herrn Trzeba

– 030- 67001319 o. siba-trzeba@t-online.de

Frankfurter Allee 196, 10365 Berlin

Hausmeister/in in Berlin gesucht

Vollzeit Mo-Fr 40 Std/W

HS Service GmbH

Tel.: 036843/79154

info@hs-service-schwarza.de

BerlinMobil sucht ab sofort für

neue Aufträge Fahrer m/w/d/

(von Minijobbasis bis Festanstellung)

für die Schüler- und

Behindertenbeförderung für

das gesamte Stadtgebiet Berlin.

Arbeitstage: Mo bis Fr, Wochenende

generell frei. Bei Interesse

bitte telefonisch unter

030-422199-12 bewerben.

Fahrdienst sucht Fahrer (m/w/d)

(Altersrentner) für Einsatz im

Schülerverkehr. Bewerber bitte

aus Lichtenberg, Weißensee u.

Prenzlauer Berg.

Teil., 030/ 927 41 55

13

WirsucheninBerlin ab sofort Rangierer

mit Reinigungstätigkeit

nur mit Führerschein der Klassen

C, D, C1E, CE, D1E für Teilund

Vollzeit (zwischen 18:00

und 6:00 Uhr), gern auch auf

450 €-Basis. Bewerbungen telefonisch

erbeten unter:

0177-96 96 953 bzw. per Mail

an: julia.englert@sasse.de

Kraftfahrer für leichte Liefertätigkeit

gesucht. Kein Paketdienst!

Wir suchen ab sofort zur Verstärkung

unseres Teams in Berlin

zuverlässige und freundliche

Kraftfahrer zur Auslieferung

von Kfz-Ersazteilen zur Vollzeitbeschäftigung.

Gerne auch

älter. Fahrzeug wird durch uns

gestellt. Tel. 0162 1022753

Mitarbeiter im

Pfortendienst

(m/w/d)

Mehr unter www.albbw.de

Bitte bewerben Sie sich jetzt

schriftlich bis zum 09.08.2019:

Berufsbildungswerk Berlin e. V.

Verwaltung/TD

Paster-Behrens-Str. 88

12359 Berlin

bewerbung.technischerdienst@

albbw.de

Für die Spülküche ineinem Berliner

Krankenhaus suchen wir ab

sofort Spülkräfte (m/w/d) in

Vollzeit (außertarifliche Bezahlung)

Infos: Frau Lehmann

Tel. 030 827 22 301 /

0173 729 71 54

Das Liberty in Schöneberg sucht

eine erf. Hausdame 45-55 Jahre

auf Minijobbasis. Tagew. in der

Zeit von 16-22h+WE! Mehr Info

bei Maxi unter 0173-6425623

www.libertyberlin.com

Ihr Einsatzist

unbezahlbar.

Deshalbbraucht

sie IhreSpende.

www.seenotretter.de


SERIE Im Osten geht der Sommer auf: Teil 5

Das Glück dieser

... liegt in Wüstenhain auch auf dem Rücken der Trecker,

wie sich alljährlich beim Sommerfest zeigt.Der Ortmit

seinem 79 Einwohnern sieht seine Zukunft im Tourismus.

Dasist nicht einfach. Aber wo ein Wille ist,ist auch ein Weg

Frank Paulisch

ist Schatzmeister

des

Heimatvereins.

DasSommerfest

mit

Treckertreffen

ist Höhepunkt

des Jahres.


SEITE15

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Erde ...

Willkommen in Wüstenhain!

Mit dem Auto vomAlexaus

ist man in zwei Stunden dort.

Manchmal passieren bei

einer Recherche Dinge,

da denkst du: Das glaubt

mir doch nachher eh keiner.

Weil die Wirklichkeit zu sehr einem

Drehbuch gleicht. Wenn du zum

Beispiel für ein Dorfporträt nach

Wüstenhain geschickt wirst, weil einer

deiner Kollegen schon immer mal

nach Herzsprung wollte und sich

dachte: Noch ein paar Dörfchen mit

lustigen sommerlichen Namen mehr,

und schon haben wir die perfekte

Sommerserie!

Wenn du also nach Wüstenhain

fährst, und an dem Wochenende, das

du dir ausgesucht hast, zeigt das

Thermometer schon morgens um

zehn 28 Grad Celsius. Auf der Landstraße

flirrt die Luft, über den Stoppelfeldern

hängt ein staubig gelber

Schleier, die Rotorblätter der Windkraftanlagen

stehen bewegungslos in

der Landschaft herum. Wüstenwetter

in Wüstenhain. Puh.

Hab’ ich mir aber nicht ausgedacht.

Und ich muss Ihnen das auch gleich

zu Beginn erzählen, das mit der Hitze,

die in diesem Dorf am Rande des

Spreewalds das Gras zu hellgelbem

Heu getrocknet hat, sodass es leise

knistert unter den Füßen. Denn die

Hitze ist der Grund dafür, dass die

Notizen in meinem Block später

kaum zu entziffern sein werden.

Zum Dorfplatz, wo an diesem Tag

das Sommerfest stattfindet, geht eine

der Straßen hinunter, die hier alle

„Hauptstraße“ heißen, vorbei an zwei

Dutzend Treckern, aufpoliert wie die

Missen in einem Schönheitswettbewerb.

Während ich mich noch umsehe,

rechts die Grillstation mit Wildschweinbraten

und Spreewaldgurken,

links ein Stand des Spielzeugtreckerherstellers

Siku, steht Frank

Paulisch vor mir, Schatzmeister des

Wüstenhainer Heimatvereins, noch

bevor ich anfangen kann, ihn zu suchen.

Ich hätte auch lange suchen können.

Heimatverein –ich hatte einen ergrauten

Herren erwartet, nicht einen

Kurze-Hose-T-Shirt-Turnschuh-

Typ mit Dreitagebart. Herr Paulisch

ist nur ein bisschen älter als ich, er hat

Geschichte im Leistungskurs gehabt,

wie ich –ich bin Journalistin geworden,

Herr Paulisch hat einen Heimatverein

gegründet, vor fünfzehn Jahren.

Ich mag ihn sofort. Herr Paulisch

muss schon seit Stunden auf dem Fest

sein, der Heimatverein hat es schließlich

angemeldet. Die Hitze scheint

ihm nichts auszumachen, fröhlich

klatscht er in die Hände: „So, jetzt zeige

ich Ihnen erst mal unser Dorf.“

Ich hätte nichts dagegen, wenn er

mir an einem schattigen Plätzchen

von seinem Dorf erzählen würde.

Aber wenn dein Gesprächspartner

kein Problem damit hat, durch die

sengende Mittagssonne zu spazieren

und dir einen historischen Abriss der

letzten 500 Jahre Wüstenhainer

Dorfgeschichte zu geben, hast du

eben auch kein Problem. Du sagst allenfalls:

Könnten wir uns die schöne

Dorfkirche vielleicht mal von innen

anschauen? In der Hoffnung, dass es

drinnen klösterlich kühl sein wird.

Aber Herr Paulisch will erst was zur

Geschichte der Kirche erzählen, nur

ganz kurz. „1861“, so viel kann ich

noch lesen in meinem Block, dann:

„Russe aus –unleserliches Wort mit F

–nebenan Gehöft, angezündet, sauer

auf Herrschaften, Luckau, Zuchthaus,

tot.“ Es ist einer der Momente,

in denen ich mich mal wieder darüber

ärgere, dass ich es immer noch nicht

geschafft habe, einen Stenografierkurs

zu besuchen. Aber seien wir mal

ehrlich: Wie sehr interessiert Sie die

Geschichte der Dorfkirche in Wüstenhain?

Das F, fällt mir da gerade ein,

steht für Freiheitskriege.

Bitte umblättern


16 JOURNAL

Früh übt sich, werein

Wüstenhainer sein will:

Schon früh sitzen die

Kinder auf einem Trecker.

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Die Kirche in Wüstenhain ist weiß

getüncht, was sie mediterran aussehen

lässt, ein schlichtes Rosettenfenster

über dem Eingang. „Was ist

denn das für ein Baustil?“, frage ich.

„Eigentlich gar keiner“, sagt Herr

Paulisch.

Ich schaue mir so eine Kirche ja

eher aus ästhetischen Gründen an,

und die Wüstenhainer Kirche ist

drinnen so charmant, dass ich Herrn

Paulisch vorschlage, hier doch Hochzeiten

für Großstädter anzubieten,

die suchen genau so was in Brandenburg:

„Kleine Kirche, 100 Kilometer

von Berlin entfernt, Platz für hundert

Leute, wenn alle zusammenrutschen,

Stil: shabby chic.“

Die Wüstenhainer nutzen ihre Kirche

vielleicht vier-, fünfmal im Jahr.

Jetzt gerade lagern die Bierfässer

fürs Sommerfest neben dem Altar,

auf den Bänken stehen Kisten mit

Schrippen, Tupperschüsseln, die mit

Alufolie zugedeckt sind.

Ich kritzle was in meinen Block. Da

ist Herr Paulisch schon hoch auf die

Galerie gestiegen, ich trete da oben

fast in einen Haufen getrockneten

Kot. „Marder“, sagt Herr Paulisch im

gleichen sachlichen Ton, in dem er

dann über die Restaurationsarbeiten

spricht. Hier oben werkelt sonst –immer

wenn der Heimatverein ein bisschen

Geld gesammelt hat –ein Herr

Letsch herum, der Restaurateur ist

und im Dorf wohnt. Heute verkaufen

Sie Kuchen, den backen die Frauen

aus dem Dorf. Schmand-Mandarine,

Pflaume-Streusel, das Stück 1Euro.

Kuchen für die Kirche. Ist das vielleicht

meine Schlagzeile? Schließlich

sind diese Feste so was wie der soziale

Herzschlag in einem Dorf: Zampern,

Osterfeuer, Maibaumfest, Sommerfest,

Adventskonzert.

In Wüstenhain hatten sie es bisher

eher schwer mit den Touristen. Vom

Spreewald trennt sie die Autobahn,

der Fließ, der das Dorf passiert, ist

nicht befahrbar; das Lausitzer Seenland

fängt so richtig auch erst weiter

Naschhausen

Rom

Herzsprung

Eisdorf

Wüstenhain

Nächste

Woche:

Wetterwitz

südlich an. Und im Moment ist das

gastronomische Angebot, nun ja,

nicht vorhanden. Die Pension Ksisonka

und auch die Eisdiele Ksišowka,

die Ihnen Google Maps anzeigt,

gibt es nicht mehr, die alte Dorfkneipe

hat schon lange zu.

Aber: Es tut sich was. Die Familie

Wilhelm-Kell hat den Bauernhof an

der Hauptstraße gekauft, bald schon

soll ein hübscher Landgasthof in

Wüstenhain eröffnen, Kategorie:

„Bett &Bike“. Die Radwege sollen gut

sein hier in der Region. Und gleich

hinter der Dorfgrenze geht es zum

Gräbendorfer See, ein ehemaliger Tagebau,

der bis 2007 geflutet wurde.

An seiner tiefsten Stelle ist er knapp

70 Meter tief, er ist sauber und klar,

Schwefel verhindert, dass sich Algen

bilden.

Herr Paulisch sagt: „Tourismus ist

die Zukunft.“ Ja, das hat er so gesagt,

druckreif, auch wieder nicht ausgedacht.

Lassen wir, so zur Abkühlung,

Herrn Paulisch doch noch ein bisschen

reden, über den See, er nennt

ihn „Blaues Gold“, als wüsste er, dass

wir Journalisten – genau wie die

Touristen –knackige Slogans mögen.

Das Blaue Gold, die Zukunft, das

Schwarze Gold, die Vergangenheit.

Würden wir Wüstenhain an dieser

Stelle kurz auf die Couch legen, wären

wir jetzt bei seinem Trauma angelangt.

Ende der 70er-Jahre wurde

beschlossen, dass Wüstenhain dem

Tagebau Gräbendorf weichen soll.

Dann, 1992, wurde der Tagebau geschlossen.

Die Älteren im Dorf erinnern

sich gut daran, dass es Wüstenhain

mal nicht mehr geben sollte.

Und die Jüngeren, sagt Herr Paulisch,

seien zerrissen. „An der Kohle

hängen ja Arbeitsplätze.“

Wir laufen durch das Dorf, die

Temperaturen sind auf gefühlt 40

Grad in der Sonne geklettert. Alles,

was jetzt kommt, verschwimmt wie

eine Fata Morgana: ein altes Herrenhaus

mit einem Dachgiebel, wie

man ihn von norddeutschen Kaufmannshäusern

kennt, hat irgendwas

mit Thomas Mann zu tun

und einem sehr guten Weinkeller;

die letzte Gutsherrin im

Dorf, Erika Gropius, die irgendwie

mit Walter Gropius

verwandt ist; ein Hollywood-

Film, irgendein Stalingrad-

Epos, das hinten bei den alten

Schienen der Grubenbahn

gedreht wurde, Jude

Law spielt darin einen Russen

namens Wassili. Jude

Law in Wüstenhain, auch eine

gute Überschrift.

Dann stehen Herr Paulisch und ich

wieder vor der Kirche. Auf der Wiese

besprüht ein Rasensprenger ein paar

Quadratmeter mit Wasser, das noch

in der Luft verdunstet, an einer Fahnenstange

hängt ein Kranz, an dem

Süßigkeiten darauf warten, dass ein

Kind sich zu ihnen hochrobbt. „Früher

hingen da Bockwürste“, sagt

Herr Paulisch und kichert. Das ist

gut!, denke ich. Heute heißt Kindheit

ungesundes Süßzeugs, damals, in der

DDR, war sie noch herzhaft, authentisch.

Ich setze mich auf eine Bierbank

und versuche, meine Körpertemperatur

mit einem Slush-Eis, das oben

rot und unten giftgrün ist, wieder auf

ein seriöses Niveau zu bringen. Das

Slush-Eis schmeckt jetzt besser als

jedes Mascarpone-Tonka-Eis in

Kreuzberg. Auf der Tanzfläche, auf

die gnadenlos die Sonne knallt, tanzen

drei Pärchen Discofox, allesamt

Frauen.

Ein kleiner Junge fährt auf einem

Spielzeugtrecker mit Elektroantrieb

vorbei, als wollte er mir ein Stichwort

geben: Ach ja, das Treckertreffen! Ich

beeile mich, zur, genau, Hauptstraße

Wie gut,dassesden Eiswagen gibt!

Die Eisdiele im Ortist geschlossen.

Dasgroße Foto zeigt die Dorfkirche.

BLZ/GALANTY


17

vorzulaufen, wo der Wettkampf im

Rückwärtsschieben in vollem Gange

ist, der 100-Meter-Sprint des

Wüstenhainer Treckertreffens sozusagen.

Mittlerweile wundere ich

mich ja über gar nichts mehr: Da

stehen ein gutes Dutzend Männer

und Frauen im Staub und sehen dabei

zu, wie einer nach dem anderen

versucht, einen Trecker mit Anhänger

rückwärts gegen eine Holzplanke

zu fahren, die dann hupt. Auf einem

Kremserwagen daneben sitzt

so eine Art Jury und stoppt die Zeit.

Die Besten brauchen 30 Sekunden.

Was mich mehr fasziniert, kann

ich Ihnen nicht sagen: dass es anscheinend

sehr schwierig ist, einen

Traktor – 715 PS, Baujahr 1978,

Marke: Eigenbau –imRückwärtsgang

zu manövrieren, etwas, das,

wie mir ein Mann mit Strohhut am

Rande erzählt, ein Bauer jeden Tag

macht: „Irgendwie muss das Ding ja

abends zurück in die Scheune.“

Oder dass Männer mit muskulösen

Armen und sonnengegerbten Gesichtern

bei dieser Disziplin die

Nerven verlieren – „Nee, Leute,

heute geht bei mir gar nichts!“ –,

während eine Frau mit dirndltauglichem

Dekolleté ihre Röcke rafft

und „das Ding“ mit zwei Zügen gegen

die Latte rammt.

Zu mir waren sie alle sehr nett:

Herr Paulisch, Frau Mütze, die

Frauen vom Kinderschminkstand,

die Männer vom Treckerrennen in

ihren Poloshirts mit der Aufschrift

„die Rückwärtsschieber“. Aufgeschrieben

habe ich: „nie zurückhaltend“,

„herzlich“ und: „eine eingeschworene

Truppe, die Leute aber

gerne aufnimmt“.

Von Kati am Kinderschminkstand

habe ich noch erfahren, dass man

sich hier am Wochenende zum Grillen

trifft, zusammen Geburtstage

feiert und dass etwas schiefgelaufen

ist, wenn man mit zehn noch kein

Moped fahren kann. Auf dem Trecker

knattern die Kinder, die hier

Leon oder Fin heißen, zum ersten

Mal mit vier über die Äcker, dann

sind die Räder noch größer als sie

selbst.

Ich hätte noch Herrn Letsch, den

Restaurateur, fragen können: Was

an Wüstenhain ist so reizvoll, dass

er so viel Arbeit in eine alte Dorfkirche

steckt? Aber Herr Letsch war

nicht da. Und was hätte wohl das

deutsch-belgische Ehepaar zu sagen,

das in der alten Dorfkneipe

Kurse in griechischem Volkstanz

gibt und Tanzabende veranstaltet,

bei denen man tanzen darf, wie man

will?

Bei den Kommunalwahlen im Mai

kam die AfD im Kreis Vetschau, zu

dem Wüstenhain gehört, auf gut 16

Prozent, unter Brandenburger

Durchschnitt also. Herr Paulisch

sagt, er kenne niemanden, der AfD

wählt. Aber erstens sprechen sie im

Heimatverein nicht über Politik.

Und zweitens: Wenn jemand AfD

wählt, sagt Herr Paulisch, dann

nicht wegen der Ausländer, hier

gibt es kaum welche, sondern um

denen in Berlin eins auszuwischen.

Oder wegen der Kreisreform, die

hat auch vielen nicht gefallen. Sie

kam zwar dann nicht, aber ein bisschen

nachtragend sind sie hier in

der Niederlausitz.

Ich sollte fairerweise noch erwähnen,

dass die Grünen in dieser Gegend

auf fast elf Prozent kommen,

was überdurchschnittlich für eine

ländliche Region ist, aber leicht zu

erklären: Fünf Kilometer von Wüstenhain

entfernt, in Tornitz, steht

die größte Schweinemastanlage

Deutschlands. Letztes Jahr kam

heraus, dass einer der Gülletanks

auf dem Gelände leckt und das

Grundwasser verschmutzt. Trotzdem

will der Betreiber noch mehr

Schweine halten.

Am Ende möchte ich Ihnen noch

einen Satz mitgeben, den ich ohne

Probleme in meinem Block entziffern

kann. Die lesbaren Worte sind

ja oft die wichtigsten. Diese stammen

von einer jungen Frau, die bei

den Rückwärtsschiebern saß. Sie

studiert zwar in Cottbus, kann es

aber kaum erwarten, in ihr Dorf zurückzuziehen.

„Wir leben da, wo

andere Urlaub machen.“

Schön, oder? Trecker fahren

konnte sie übrigens auch ziemlich

gut.

Anne Lena Mösken

Landwirtschaft prägt die Umgebung vonWüstenhain.

Fotos: Markus Wächter


Drei Männer

im Mond

Vor50Jahren betrat der erste Mensch den Erdtrabanten.

Die Geschichte des Erfolgs beginnt in Nazideutschland

I

mZiel richten sich alle

Augen auf den Sieger.

Ob es ein Sprint

von 100 Metern ist

oder ein Flug von

400000 Kilometern.

Als Neil Armstrong am 21.Juli

1969 seinen Fuß in den Mondstaub

setzt, ist eine halbe Milliarde Menschen

an den Fernsehschirmen

live dabei.

Papst Paul VI. hatte sich extra eine

Farbgerät in den Vatikan liefern

lassen. Das hätte er sich sparen

können, denn die verschwommenen

Bilder sehen aus wie Ultraschallaufnahmen

aus dem Bauchraum

des Universums. Nur schemenhaft

sind die Bewegungen eines

Raumfahrers zu erkennen.

Ihre Farbkamera

hatten die Astronauten

im Kommandomodul

gelassen, da

sie mit jedem

Gramm Gewicht

sparen mussten.

Das Fernsehbild

ist miserabel, mit

nur zehn statt der

sonst üblichen 30

Bilder pro Sekunde

gesendet. Die Techniker

hatten das Datenvolumen

minimiert,

da über die

Funkverbindung

andere lebenswichtige

Informationen

übertragen wurden.

„Die Bilder waren surreal“,

sagte Armstrong

später, „nicht weil die

Situation an sich surreal

war, sondern weil die Fernsehtechnik

und die Qualität der Aufnahmen

sie aufgesetzt und unwirklich

erscheinen ließen.“

Doch die Bilder erfüllten ihren

Zweck. Die Welt sollte es sehen:

Neil Armstrong, ein 38-jähriger

Testpilot aus Ohio, ist der erste

Mensch auf dem Mond. Die Amerikaner

hatten den Wettlauf des

Jahrtausends gewonnen.

Wo ein Sieger ist, ist auch ein

Verlierer. Über Moskau geht die

Sonne auf, als sich im Forschungszentrum

der Armee in der Straße

der Komsomolzen eine illustre

Truppe aus Militärs, Technikern

und Geheimdienstlern versammelt.

Die prominentesten unter

Schritte auf dem Mond:

Buzz Aldrin, fotografiert

vonseinem Kollegen

Neil Armstrong

ihnen sind die Kosmonauten des

sowjetischen Raumfahrtprogramms.

Das Gebäude ist mit der

neuesten Spionagetechnik ausgerüstet.

„Wir alle saßen wie gebannt

vor den krächzenden Empfangsgeräten“,

erinnert sich Alexej

Leonow, der 1965 als erster

Mensch im freien Weltraum

schwebte und nun dazu bestimmt

war, auch als erster den Mond zu

betreten. Er hatte den Sowjetstern

zum Mond tragen sollen und

musste jetzt erleben, wie Neil

Armstrong und Buzz Aldrin dort

das Sternenbanner in den staubigen

Boden rammten.

In seiner Autobiografie zollt

Leonow den amerikanischen Kollegen

seine Hochachtung. „Ich

war neidisch auf die

Amerikaner, andererseits

war ich voller

Bewunderung

für sie. Wenn ich

selbst es schon nicht

sein konnte, dann

sollten sie es eben

schaffen.“ Selbst die

Militärs hätten bei

der Landung der Rivalen

applaudiert.

In der Propaganda-Abteilung

des

Kreml war sicher

keinem zum Klatschen

zumute. Die

Prawda berichtete

am nächsten Tag

nur in einem kurzen

Beitrag im Innenteil der

Zeitung über den Erfolg

der gegnerischen Supermacht.

Das sowjetische

Mondprogramm, das es offiziell

nie gegeben hatte, wurde bald darauf

eingestellt. Die halbfertigen

Raketen kamen auf den Schrott,

sämtliche Zeichnungen, Dokumente

und Fotos ins Schließfach.

Nichts sollte an die Schmach erinnern.

„Ich war frustriert und wütend“,

schreibt Alexej Leonow, der

1975 noch einmal in den Weltraum

fliegen durfte, als sich beim Sojus-

Apollo-Testprojekt Kosmonauten

und Astronauten im All die Hand

reichten.

Als John F. Kennedy im Mai 1961

vor dem Kongress erklärte, die

Amerikaner beabsichtigten, bis

zum Ende des Jahrzehnts einen

Menschen zum Mond und sicher


SEITE19

BERLINER KURIER,Sonntag, 21. Juli 2019

Der Landeplatz

Fahne

Technische Geräte

Wege der Astronauten

Krater

TV

Landemodul

Eagle

Faszination Mond:

DasLandemodul Eagle mit den

US-Astronauten Neil Armstrong

und Buzz Aldrin an Bord schwebt

über dem Erdtrabanten.

Michael Collins steuertderweil

das Apollo-Raumschiff.

N

Krater

„Little West“

Grafik/Galanty

wieder zurück auf die Erde zu

bringen, löste er eine technische

und gesellschaftliche Entwicklung

aus, von deren tatsächlichen

Dimensionen er womöglich nichts

hatte ahnen konnte.

Amerikanische Präsidenten

flüchten sich gern in visionäre

Projekte, wenn es im irdischen Alltag

schwierig wird. Und Kennedy

steckte wirklich in Schwierigkeiten.

Kubakrise, Berlinkrise, Invasion

in der Schweinebucht gescheitert,

Eskalation in Vietnam,

und dann startet auch noch Juri

Gagarin als erster Mensch ins All.

Der damals 44-jährige US-Präsident

entschied sich für ein Unternehmen,

dessen Ertrag weit über

ein paar Kilo Mondgestein hinausreichen

sollte. Zum Zeitpunkt seiner

Ansprache hatten die USA es

gerade einmal geschafft, einen Astronauten

auf einen fünfzehnminütigen

Trip in 185 Kilometer Höhe

zu schießen.

„Wir haben beschlossen, noch in

diesem Jahrzehnt auf den Mond

zu fliegen“, schwor Kennedy die

Nation ein, „nicht weil es leicht ist,

sondern weil es schwer ist.“

Der Mond war von

nun an nicht nur der

helle Begleiter am

Himmel der Nacht,

er war das erklärte

strategische Ziel einer

ganzen Nation.

Und diesem Ziel

wurde alles untergeordnet.

Eine halbe

Million Menschen

arbeitete am

Apollo-Projekt, vorwiegend

junge Leute.

Während der

Mondflüge betrug

das Durchschnittsalter

im Kontrollzentrum

in Houston

27 Jahre. Unter all

den Experten befand

sich, wie auch

am Startplatz in

Cape Canaveral, nur

eine einzige Frau.

Es war die Zeit der

Raketenmänner.

Einige der führenden

Ingenieure hatten

allerdings eine

Geschichte, die in

die dunkelsten Jahre

des 20. Jahrhunderts

zurückreichte. Technisch

gesehen war die

Weltraumforschung –

und damit letztlich auch der

Mondflug –ein Nebenprodukt der

Waffenentwicklung. Es ging um

die Raketen, um Traglast, Reichweite,

Sprengköpfe.

Führend in der Raketentechnik

war seit den 20er-Jahren eine

Gruppe um den Ingenieur Wernher

von Braun, der als Jugendlicher

im Berliner Tiergarten mit

Feuerwerkskörpern experimentiert

hatte. Im „Dritten Reich“

stellte er seine Expertise den Na-

Auf zum Mond!

An der Spitze einer

Saturn-V-Trägerrakete

schießt Apollo 11 ins All.

tionalsozialisten zur Verfügung,

die ihm in Peenemünde an der Ostsee

ein eigenes Entwicklungs- und

Testzentrum einrichteten. Dort

stieg am 3. Oktober 1942 das Aggregat

4, besser bekannt als V2

(Vergeltungswaffe), 85 Kilometer

hoch und erreichte somit die

Grenze zum Weltall.

Das war jedoch nicht ihr eigentliches

Ziel. Hunderte Raketen wurden

ab 1944 vor allem auf London

und Antwerpen abgefeuert, wo sie

8000 Menschen töteten; 12000

Häftlinge und Zwangsarbeiter kamen

bei der Produktion der Waffe

in den Stollen des Mittelwerks bei

Nordhausen zu Tode.

Das amerikanische Militär hielt

das Know-how der Raketenmänner

für so wichtig, dass es über alle

moralischen Skrupel hinwegsah,

als es nach Kriegsende die Führungskräfte

des deutschen Raketenprogramms

aufspürte und der

Operation „Paperclip“ in die USA

überführte. Zur Beute gehörten

auch Dutzende fertige Raketen.

Als die Sowjetunion als Besatzungsmacht

die Kontrolle im

Raum Nordhausen übernahm, waren

die Lager der A4

längst leergeräumt.

Die Raketenkundschafter

mussten

mit Restbeständen

vorlieb nehmen, die

ihnen immerhin ermöglichten,

das Aggregat

nachzubauen

und so wertvolle Erkenntnisse

zu Entwicklung

eigener

Modelle zu gewinnen.

Bis 1947 hatten die

Raketentechniker

um Sergej Koroljow,

der geheimnisumwitterten

Eminenz

der sowjetischen

Raumfahrt, ihre Einflusszone

durchkämmt

und dabei

nach Wernher von

Braun gefahndet. Sie

hätten ihn gern mitgenommen.

Koroljow

und von Braun,

die genialen Konstrukteure

und Antagonisten

beim

Wettlauf zum Mond,

sind sich persönlich nie

begegnet. Aber die beiden

Männer, die so unterschiedlichen

Systemen

dienten, schätzten sich sehr.

Gemeinsam mit 120 deutschen

Raketentechnikern und 30 Luftfahrtmedizinern

hatte von Braun

seine Forschungsarbeiten in den

USA nahtlos weiterführen können.

Zu jenen, denen in der Nachkriegszeit

ein Karriereknick erspart

blieb, zählte der Thüringer

Arthur Rudolph, der bei der Pro-

Bitte umblättern

Fotos: NASA, Neil Armstrong/NASA/dpa, NASA/epa/dpa (2), Michael Wyke/dpa (2)


20 JOURNAL

Höhe: 111 m

Durchmesser: 10 m

Gewicht: 3038 t

Rettungsrakete

für Startphase

SATURN-V-RAKETE

Nutzlast

Kommandomodul

Columbia

DASAPOLLO-RAUMSCHIFF

Hitze-

Heliumtank

schutz-

schild

Servicemodul

Treibstofftanks

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Haupttriebwerk

Kommandomodul

mitden Astronauten

Versorgungsmodul

Lebenserhaltung,

Bordcomputer

4Stabilisierungsflossen

Apollo-

Raumschiff

Druckkabine

Luke

Buzz Aldrin (Eagle-Pilot)

Michael Collins (Columbia-Pilot)

Mondlandeeinheit

Zu Beginn des Landemanövers

werden

Kommando-und

Servicemodul vonder

3. Raketenstufe gelöst,

gedreht und an der

Landeeinheit angedockt

Treibstofftanks

Flüssigwasserstoff

Flüssigsauerstoff

Kerosin

Triebwerk

Fünf Triebwerke

Hauptfallschirm

3. Stufe

beschleunigt

auf rund

40 000 km/h

2. Stufe

bringt die

Rakete in

190km

Höhe

1. Stufe

Brenndauer

der 1. Stufe:

2,5 Minuten.

Sie bringt

die Rakete

in 60 km

Höhe

7Tonnen

Treibstoff

pro Sekunde

werden

verbraucht

Größenvergleich

Verbindungsmechanik

für das

Landemodul

Brennstoffzelle

Armaturenbrett

mit 566 Schaltern

und 111 Anzeigen

duktion der A4 die Sklavenarbeit

organisiert hatte. An seiner

neuen Wirkungsstätte wurde er

ProjektleiterderMondraketeSaturnV.Inseiner

Geheimdienstakte

stand „100 Prozent Nazi.

Gefährlicher Typ“.

Die finsterste Vorgeschichte

aberhatte wohl Hubertus Strughold,

der als Luftfahrtmediziner

im KZ Dachau an Menschenversuchen

für die Höhenflugforschung

beteiligt war oder zumindest

von ihnen wusste. In San

Antonio,Texas,leitete er ein Institutfür

Weltraummedizin, das

sich mit dem Überleben in Isolation

und Schwerelosigkeit beschäftigte.Unverzichtbare

Vorstudien

für den Mondflug.

Der damalige US-Präsident

Harry S. Truman hatte die Direktive

ausgegeben, keine Nazis

und Kriegsverbrecher anzuheuern.

Doch darauf wollte

man keine Rücksicht nehmen.

So wurde der Aufbruch zum

Mond, eine der größten zivilisatorischen

Leistungen des

Menschen, nicht zuletzt durch

einen faustischen Pakt mit den

Kräften seiner Vernichtung erreicht.

Doch was vor allem in

Erinnerung bleiben soll, ist die

Euphorie und die Besessenheit

jener vielen tausend junger

Leute, die frisch von den Universitäten

kamen und das Unmögliche

möglich machten.

Wie der 26-jährige Steve Bales,

der in einem heiklen Moment

der Landung, als der Computer

wegen eines Programmierfehlers

überlastet war, sein „Go“

gab.

Die Sehnsucht des Menschen

nach dem Mond ist ein Teil seiner

Natur, und das macht die

Neil Armstrong (Kommandant)

Wasserstofftank

Sauerstofftank

Manövriertriebwerke

Antenne

Landung für alle Zeiten zu einem

Ereignis von poetischer

Schönheit. Der griechische Autor

Lukian von Samosta war es,

der im 2. Jahrhundert in seiner

Satire „Wahre Geschichten“

von einer Reise in den Weltraum

fantasiert hatte und dabei

auch auf dem Mond gelandet

war. Später waren es die Romane

Jules Vernes, die bei ihren

Lesern die Begeisterung für

den Trabanten weckten. Sonderbarerweise

nahmen sie in

vielen Details die Apollo-Missionen

vorweg. In Vernes Geschichte

fliegen drei Amerikaner

von Florida aus mit einer

Kanonenkapsel ins Weltall und

wassern schließlich in den Fluten

des Pazifiks. Hundert Jahre,

bevor es wirklich so weit

war.

Für Neil Armstrong, Buzz Aldrin

und Michael Collins beginnt

der Flug zum Mond bereits

dreieinhalb Stunden vor

dem Start, als die Techniker die

Helme in den Halsring einrasten

ließen. Es ist der 16. Juli

1969, noch vier Tage bis zur

Landung auf dem Mond. Dass

es ausgerechnet diese drei

Männer sind, die die Chance

bekommen, war so nicht ge-

Es hätte auch anders

plant.

kommen können, wenn bei den

Flügen zuvor Probleme aufge-

wären.

treten

Dann

hätte

Apollo 11

den Mond womöglich nur umkreist.

Die Besatzung war ein Trio

aus Individualisten. Neil Armstrong,

der stilleEinzelgänger,

der einmal von sich gesagt hat,

er sei ein besessener Ingenieur,

mit weißen Socken und

einem Stift in der Brusttasche,

und werde es auch immer sein;

Buzz Aldrin, Absolvent der

Militärakademie West Point,

der ehrgeizige Draufgänger

mit dem schwierigen Charakter;

und Michael Collins, die

Frohnatur, ein begeisterter

Gärtner, wortgewandt und belesen.

Sie seien die einzige

Crew, die keine Crew ist, hieß

es bei der Nasa. Zum Mittagessen

fuhr jeder in seinem eigenen

Wagen und auch beim

Raumflug hatten sie einander

nicht viel zu sagen. Mehrfach

musste die Bodenkontrolle fragen,

ob sie noch da seien.

Der Start zum Mond wie auch

der Weiterflug verliefen reibungslos,

was ein kleines Wunder

ist. Die Saturn Vbestand

aus sechs Millionen Einzelteilen,

und sie funktionierte fast

völlig analog; der

Bordcomputer

der Mondfähre

hatte nicht mal

die Rechenleistung

ei-

Fünf Triebwerke

Raumfahrt-Pioniere:

Neil Armstrong, Michael

Collins und Edwin

„Buzz“ Aldrin stellen

die Crew vonApollo 11.


21

Mondgestein,

aufgeklaubt

bei der Mission

vonApollo 16

im Jahr 1972...

... und Mondstaub

vonApollo 11.

Beides befindet

sich im Johnson

Space Center.

LANDEMODUL EAGLE

Höhe: 7Meter Durchmesser: 4,3 Meter Gewicht: 13,3 Tonnen

nes Smartphones. Da

war viel Handarbeit gefragt,

mit Sextant, Stoppuhr und Rechenschieber.

In den Pausen gab es Bordkost.

Armstrongs Lieblingsessen

waren Spaghetti bolognese,

Ananas und Traubensaft.

Das in den Treibstoffzellen

von Apollo synthetisierte

Trinkwasser enthielt zu viele

Wasserstoffbläschen, wie sich

bald herausstellte, sodass die

Astronauten die ganze Zeit an

kräftigen Blähungen litten.

Armstrong beschrieb den Geruch

in der Kapsel als eine Mischung

aus nassem Hund und

faulen Eiern.

In einem letzten Versuch,

den Amerikanern noch irgendwie

die Schau zu stehlen,

hatten die Sowjets ein kleines

unbemanntes Raumschiff ins

All geschossen, das auf dem

Mond eine Bodenprobe nehmen

sollte, um sie zur Erde zu

bringen. Doch die Mission

scheiterte, wie so viele davor.

Am 3. Juli 1969, zwei Wochen

vor dem Start von Apollo 11,

war die gigantische Mondrakete

N1 in Baikonur bei einem

Test Sekunden nach dem Start

explodiert. Von den Misserfol-

gen der sowjetischen Raum-

sollte die Öffentlichkeit

fahrt

erst in den Zeiten der Pere-

erfahren.

stroika

Beim Landeanflug in der

Mondfähre Eagle stehen Arm-

und Aldrin nebeneinan-

strong

der. Jeder hat so viel Platz wie

in

einer Telefonzelle, die Au-

der Kabine ist dünn

ßenhaut

wie Zeltbahn. Bei jeder Bewegung

in ihrer sperrigen Montur

müssen sie darauf achten,

kein Loch zu reißen.

Zum Schluss wird es

doch noch dramatisch.

Der Autopilot lenkt die

Eagle an den Rand eines

Kraters, Felsen verstellen

die angepeilte Position. In

diesem Moment beweist

Kommunikations-

Antennen

Steuerdüsen

für präzises

Manövrieren

Ausstieg

Leiter

Buzz Aldrin

besonders

große Füsse

Neil Armstrong

Armstrong seine ganze Coolness.

Er übernimmt die Handsteuerung

und sucht einen sicheren

Landeplatz. Weniger

als eine Minute bleibt ihm

noch, bevor der Treibstoff zur

Neige geht. Wenige Meter

über der Mondoberfläche wirbelt

die Schubdüse Staub auf

und trübt den Blick auf den

Landepunkt im Mare Tranquillitatis,

dem Meer der Stille.

Noch dreißig Sekunden Sprit.

Die Fähre driftet hin und her.

Dann setzt der Adler auf, so

sanft, dass die Astronauten es

kaum merken. Am 20 Juni, um

21.17 Uhr Mitteleuropäischer

Zeit, meldet Neil Armstrong:

„Houston, hier Tranquility Base.

Der ,Adler‘ ist gelandet.“

Eigentlich war nun eine Ruhephase

eingeplant, doch die

Astronauten sind viel zu aufgeregt

und ändern den Ablauf.

Sie bereiten sich auf den Ausstieg

vor, was aufgrund des beengten

Platzes viel Zeit in Anspruch

nimmt. In ihren aufgeblasenen

Anzügen brauchen

sie allein drei Stunden zum

Motor für die Landung

sorgte für ein weiches

Aufsetzen auf dem Mond

Verbindungsluke

zur Kommandokapsel

Motor für den Start

die Astronauten haben

nur einen Versuch

Aufstiegsstufe

bringt die Astronauten

wieder vomMondweg

Abstiegsstufe

bleibt auf der Mondoberfläche

zurück

Treibstofftank

Anlegen ihrer Tornister, Helme

und Handschuhe.

In Europa ist längst der Morgen

des 21. Juli angebrochen,

als Neil Armstrong schließlich

–die rechte Hand an der Leiter

– den linken Fuß vorstreckt

und den Mond betritt.

„That’s one small step for man,

one giant leap for mankind.“

Ein kleiner Schritt für den

Menschen, ein großer Schritt

für die Menschheit. Der Satz

war Armstrong angeblich

beim Üben am Boden in den

Sinn gekommen. „Was soll

man schon sagen, wenn man

etwas betritt? Irgendwas über

einen Schritt.“

Sechzehn Minuten nach dem

Kommandanten folgt ihm

Buzz Aldrin. Gemeinsam sammeln

sie 21,7 Kilogramm Gestein,

machen Fotos, auf denen

allerdings nur Aldrin zu sehen

ist, und stellen Instrumente

auf. Als sie nach zweieinhalb

Stunden in die Fähre zurückkehren,

zieht Aldrin, schon

auf der Leiter stehend, ein

kleines Päckchen aus seiner

Schultertasche

und

lässt es auf dem

Mond zurück.

Darin befinden sich

das Emblem der Mission

Apollo 1, bei deren

Vorbereitung drei Astronauten

ihr Leben verloren

hatten, und zwei Medaillen

für die tödlich verunglückten

Kosmonauten Juri Gagarin

und Wladimir Komarow.

Als Armstrong nach der

Rückkehr zur Erde später das

Sternenstädtchen bei Moskau

besucht, trifft er sich mit den

Witwen der toten Raumfahrer.

Als Gastgeschenk hat er eine

sowjetische Fahne dabei,

die mit zum Mond geflogen

war. Das ist nicht nur eine

freundliche Geste. Sieger und

Verlierer beim Wettlauf zum

Mond trennt weniger als gedacht.

Sie wissen, wie kostbar

das Leben auf der Erde ist.

Frank Junghänel

Versorgungsrucksack

(PLSS)

Handschuhe

mit Tastspitzen

21. Juli 1969

3:56 Uhr MEZ

Neil Armstrong

betritt die Mondoberfläche,

gefolgt

vonBuzz Aldrin

Grafik/Galanty; Quellen: nasa, dpa, afp, space.com

Visier

mit

Strahlungsschutz

Mond-

Überschuhe


22 JOURNAL

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

D

ie erste Frau und der

nächste Mann auf dem

Mond werden amerikanische

Astronauten

sein.“ Mit diesem

Statement überraschte

Ende März der amerikanische Vizepräsident

Mike Pence seine Zuhörer

im National Space Council in Huntsville,

Alabama. Und das müsse vor Ablauf

des Jahres 2024 passieren.

Diese Ankündigung sollte an Kennedys

Rede erinnern, mit der dieser 1961

das Mondlandeprogramm einleitete.

Damals war der Wettlauf zum Mond

durch die Konkurrenz mit der Sowjetunion

motiviert; heute geht es erneut

um die zukünftige technologische

Vorherrschaft, doch jetzt heißt der

Kontrahent China. Und es geht um

neue Ziele der bemannten Raumfahrt

nach der Ära der Internationalen

Raumstation (ISS).

Vor Trump haben schon zwei andere

amerikanische Präsidenten eine

Rückkehr zum Mond angekündigt:

George Bush Senior verkündete 1989

ein Programm zu Mond und Mars,

doch als die Kosten von 500 Milliarden

Dollar zur Sprache kamen, war

das Projekt gestorben. 2004 beauftragte

dessen Sohn George W. Bush

die Nasa mit der Entwicklung eines

großen Programms namens Constellation

zur bemannten Erforschung

von Mond und Mars. Sechs Jahre später

beendete sein Nachfolger Barack

Obama das ehrgeizige Unternehmen.

Jetzt gibt es einen neuen Anlauf.

Indien, Korea, Japan und Russland

planen Sonden, doch der größte Coup

ist China im Januar mit der erstmaligen

Landung eines Fahrzeugs auf der

Rückseite des Mondes gelungen. Es

war die Sonde Chang’e 4, benannt

nach der chinesischen Mondgöttin.

Ein solches Unterfangen erfordert besondere

technische Anforderungen,

weil hinter dem Mond kein Funkkontakt

mit der Erde besteht. Aus diesem

Grund hatte die Chinesen einen Relaissatelliten

so positioniert, dass er

die Rückseite des Mondes und die Erde

gleichzeitig im Visier hatte.

Bis Ende des

Jahres soll die

Sonde Chang’e 5

starten und im

Meer der Stürme

landen. Ein Bohrer

soll Proben

aus zwei Metern

Tiefe holen, eine

Rückkehrsonde

sie zur Erde bringen

– erstmals

seit mehr als vier

Jahrzehnten.

Fotos: NASA/dpa (2), ESA/NASA

Geplant sind

zwei Nachfolgemissionen.

Von der Analyse der Proben

erhoffen sich Forscher

weitere Aufschlüsse

über die Entstehung des

Mondes. Zwar haben die Apollo-Astronauten

insgesamt 382 Kilogramm

Gestein mitgebracht, aber nur von

sechs Stellen. Daraus ergibt sich noch

kein Gesamtbild.

Die Landegebiete von Chang’e 6und

7sind von besonderem Interesse. Sie

befinden sich in der Südpolregion im

Aitken-Becken, das mit 2240 Kilometern

Durchmesser größer als Indien

ist. Es entstand, als in einer frühen

Phase des Mondes ein Meteorit die

Der deutsche Astronaut

Alexander Gerst an Bord

der Internationalen

Raumstation ISS

Kruste durchschlug. Das bietet die

Möglichkeit, etwa 13 Kilometer tief in

den Mond hineinzuschauen.

Schon seit vielen Jahren gibt es Hinweise

darauf, dass es in einigen Gebieten

des Aitken-Kraters Wassereis gibt.

Möglich ist dies nur am Boden von

Kratern, deren hohe Wände nie einen

Lichtstrahl dort hingelangen lassen.

Dort herrscht permanent eine Temperatur

um minus 185 Grad Celsius.

Wassereis böte die Möglichkeit, es als

Trinkwasser oder den daraus zu gewinnenden

Wasserstoff und Sauerstoff

als Treibstoff zu verwenden.

Gleichzeitig ließe sich am Südpol ein

anderes Problem für spätere Astronauten

lösen. Auf dem Mond dauern

Tag und Nacht jeweils 14 Erdtage. In

der Nacht müsste eine Mondbasis geheizt

werden. Lösen ließe sich dieses

Problem mit einer Station auf dem

Rand eines hohen Kraters. Dort

scheint immer die Sonne.

Nach derzeitiger Planung soll 2027

Chang’e 8moderne Technologien erproben,

die bei zukünftigen Mondmissionen

zum Einsatz kommen sollen,

möglicherweise für die Errichtung einer

dauerhaften Forschungsstation,

wie der stellvertretende Leiter der

China National Space Administration,

Wu Yanhua, Anfang des Jahres verkündete.

Hierbei denken Forscher sogar

an den 3D-Druck von Objekten aus

Mondstaub.

Und eine neue Superrakete namens

Langer Marsch 9ist bereits im Bau.

Damit könnten in den 2030er-Jahren

erstmals chinesische Taikonauten den

Mond betreten. Dem wollen die Amerikaner

zuvorkommen.

Das von Mike Pence vollmundig verkündete

Programm taufte Nasa-Chef

Jim Bridenstine Artemis, Zwillingsschwester

Apollos und Göttin der

Jagd und des Mondes. Artemis baut

auf mehreren Säulen auf. Zum einen

konnte die Nasa aus dem einstigen

Constellation-Programm zwei Elemente

retten: den Bau einer neuen

Schwerlastrakete SLS und der Raumkapsel

Orion. Beide Projekte quälen

sich seit Jahren von einer Budgetüberschreitung

zur

nächsten.

Gerade hatte

die Nasa den

Erstflug der Rakete

erneut verschoben,

als

Mike Pence seiner

Raumfahrtagentur

in

Huntsville eine

Breitseite verpasste.

„Wenn

die Nasa nicht in

der Lage sein

sollte, innerhalb

von fünf Jahren

amerikanische Astronauten

auf den Mond zu bringen,

dann müssen wir die

Organisation ändern,

nicht die Mission.“ Nun auf einmal

soll der Jungfernflug der SLS doch im

nächsten Jahr möglich sein.

Das zweite Constellation-Element,

das Raumfahrzeug Orion, sieht der

Apollo-Kapsel zum Verwechseln ähnlich,

ist aber innen um 50 Prozent geräumiger

und bietet vier Astronauten

Platz. Als Sensation gilt die Entscheidung,

das Servicemodul im Auftrag

der Europäischen Weltraumorganisation

Esa bauen zu lassen. Dieses an der

Wermacht

den nächsten

Schritt?

Zwischen 1969 und 1972

betraten zwölf Menschen

den Mond. Schon bald

soll es wieder bemannte

Missionen geben

Sprung auf

der Erde:

etwa 1,5 Meter

Grafik/Galanty

Sprung auf

demMond:

etwa 9Meter


23

Die künstlerische Darstellung der NASA zeigt das

Orion-Raumschiffauf dem Wegzum Mond.

Kapsel angekoppelte Modul beinhaltet

das Haupttriebwerk und liefert

über vier Solarsegel den Strom; außerdem

reguliert es Klima und Temperatur

im Raumschiff und lagert Treibstoff,

Sauerstoff und Wasservorräte

für die Crew.

„Mit diesem Beitrag hat sich die Esa

eine Beteiligung an den Flügen mit der

Orion gesichert“, erklärt der ehemalige

deutsche Shuttle-Astronaut Ulrich

Walter, „und damit könnten irgendwann

auch europäische Astronauten

auf dem Mond landen.“ Bis Ende 2020

soll eine SLS eine unbemannte Orion-

Kapsel auf eine Flugbahn zum Mond

bringen. Während des mindestens

acht Tage dauernden Fluges soll eine

Reihe von Tests erfolgen, bevor die

Kapsel zur Erde zurückkehrt.

Das Vorhaben einer bemannten

Mondlandung bis 2024 gilt unter

Fachleuten als äußerst sportlich, zumal

Astronauten mit der Orion zwar

zum Mond fliegen, aber nicht auf ihm

landen können. Eine Landefähre ist

bei der Nasa nicht in Sicht.

Da ist es kein Zufall, dass der Amazon-Gründer

und Chef der Raumfahrtfirma

Blue Origin Jeff Bezos

kürzlich eine Landefähre namens

Blue Moon vorstellte. Angeblich soll

das Fluggerät bis 2024 so weit sein,

dass es mehr als drei Tonnen Material

auf dem Mond absetzen kann. Die

Raumfahrtunternehmen OHB und

Airbus in Bremen arbeiten mit Bezos

zusammen. Zur Diskussion stehen die

Entwicklung des Lebenserhaltungsoder

Navigationssystems. Ob Blue

Moon innerhalb von fünf Jahren einsatztauglich

gemacht werden kann

und mit welchem Modul Astronauten

vom Mond zum Rückflug aufbrechen

sollen, sind noch offene Fragen.

Jedenfalls setzen die USA verstärkt

auf Unternehmen. In ihrem Programm

Commercial Lunar Payload

Services wollen sie über die nächsten

zehn Jahre hinweg Firmen mit 2,6

Milliarden Dollar unterstützen. Die

ersten 250 Millionen vergab sie im

Mai an drei Unternehmen für den Bau

von unbemannten Sonden, die in den

kommenden zwei Jahren auf dem

Mond landen und neue Technologien

testen sollen.

Parallel dazu schlagen die Amerikaner

den Bau eines neuartigen Elements

vor, das als Tor zur weiteren

Erkundung des Sonnensystems gilt,

das Lunar Gateway. Dabei handelt es

sich um eine den Mond umkreisende

Station. Sie kann zeitweilig von Astronauten

besetzt sein und verfügt über

ein eigenes Antriebssystem. Sie könnte

dazu dienen, Module einer Mondfähre

zu montieren und diese zu betanken.

Außerdem könnten Astronauten

zwischen der Mondoberfläche und

der Station pendeln und beispielsweise

Proben an ein angedocktes Raumschiff

übergeben, das sie zur Erde

bringt. Mit einer solchen Station erspart

man sich bei bestimmten Szenarien

Landungen auf der Erde, was den

Einsatz von wiederverwendbaren

Sonden ermöglicht.

Es wäre auch

denkbar, dass in

ferner Zukunft

Raumschiffe von

dort aus zu anderen

Planeten wie

dem Mars starten.

Nach dem derzeitigen

Plan soll

2024 eine Orion

am Gateway andocken.

Dort steigen

die Astronauten in

ein Landefahrzeug

um und schweben

hinab zur Mondoberfläche.

Nach

dem Wiederaufstieg

fliegen sie zur Station

zurück, steigen in die Orion um und

fliegen nach Hause. Ob es so kommen

wird, hängt entscheidend vom Willen

und der Finanzierung ab. Das Lunar

Gateway hat eine Reihe prominenter

Kritiker, wie den ehemaligen Nasa-

Chef Michael Griffin und den Apollo-

11-Veteran Edwin „Buzz“ Aldrin. Sie

halten es für unnütz.

Die Europäische Weltraumorganisation

Esa hingegen will das Lunar

Gateway für ihre Robotermission

Heracles nutzen, die sie mit der kanadischen

und japanischen Weltraumbehörde

entwickelt. Ein kleiner

Lander mit einem Rover im Inneren

soll auf dem Mondlanden und

von Astronauten im Gatewaygesteuert

werden. Der Rover sammelt Bodenproben,

verstaut sie in einem

Containerund fährt in das Aufstiegsmodul.

Alles zusammen fliegt zum

Gateway, wo der Container in die

Orion umgepackt und zusammen

mit Astronauten zur Erde fliegt. Der

Rover könnte anschließend erneut

zur Mondoberfläche absteigen.

Das Gateway ist als internationales

Projekt geplant. „Ich stelle mir verschiedene

Partner vor, sowohl internationale

als auch kommerzielle, die

zum Gateway beitragen und es nutzen“,

erklärte kürzlich William Gerstenmaier,

stellvertretender Administrator

für Human Exploration and

Operations der Nasa. OHB und Airbus

arbeiten derzeit mögliche Beteiligungen

aus.

Der enge Zeitplan und das nötige

Geld bringen die Mondträume indes

in Bedrängnis. In diesem Jahr soll die

Nasa 1,6 Milliarden Dollar extra bekommen

und dürfte weitere sechs bis

acht Milliarden pro Jahr benötigen.

Ob der amerikanische Kongress das

Geld bewilligt, ist fraglich. Im Juni

verdutzte der wankelmütige Trump

die Nasa mit einem seiner berüchtigten

Tweeds: „Bei all dem Geld, das wir

ausgeben, sollte die Nasa NICHT über

eine Mondlandung reden. Wir haben

das vor 50 Jahren gemacht.“

Artemis geht dennoch weiter.

Thomas Bührke


24 JOURNAL BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Antonio Banderas (58)

Ich wollte nie ein

Latin Lover sein

Ein Interview über seine ungewöhnliche Karriereund die besten Dreharbeiten seines Lebens

Filme des Kultregisseurs

Pedro Almodóvar wie

„Fessle mich!“ machten

Antonio BanderasinEuropaberühmt,

bevor er 1991 nach

Hollywood ging. Dort wurde er

mit Kassenhits wie „Desperado“,

„Evita“ und „Die Maske des Zorro“

zum Weltstar.Ab25. Juli ist

er in Almodóvars neuem Film

„Leid und Herrlichkeit“ zu sehen,

für den er in Cannesals bester

Darsteller ausgezeichnet

wurde. Marco Schmidt traf den

58-jährigen Schauspieler beim

Münchner Filmfest, wo er den

CineMerit Award für sein Lebenswerk

bekam. Beim Interview

trinkt er Kräutertee. Er

spricht leise,wirkt besonnen und

bescheiden.

KURIER: Wie kamen Sie Anfangder

80erzum Film?

Antonio Banderas: Durch einen

kuriosen Zufall. Damals

spielte ich in Madrid Theater

und hattemit Kinogar nichtsam

Hut. Als ich eines Tages mit Kollegen

in einem Straßencafé saß,

kam ein Typ mit wilder Frisur

und knallroter Aktentasche an

unseren Tisch, riss ein paar geistreiche

Witze und wandte sich

plötzlich an mich: „Du hast ein

sehr romantisches Gesicht. Du

solltest Filme drehen.“ Dann verschwand

er. Verblüfft fragte ich

meine Freunde, wer das war.

Und sie sagten: „Er heißt Pedro

Almodóvar und hat tatsächlich

mal einen

Film

gemacht, aber den Kerl kannst

du vergessen. Aus dem wird

nichts.“

Da haben sich Ihre Freunde

wohl geirrt.

Stimmt. Zwei Wochen später

kam Pedro zu uns ins Theater,

um mich auf der Bühne zu sehen.

Nachder Vorstellung erschiener

in meiner Garderobe und bot mir

eine Rolle in seinem neuenFilm

„Labyrinth der Leidenschaften“

an, einer schrägen Farce über die

schwule Künstlerszene in Madrid.

Bei der Weltpremiere des

Films gab es riesige Tumulte im

Saal. Manche Leute wollten uns

buchstäblich kreuzigen! Das

spanische

Kino war damals in Konventionen

erstarrt –und

Pedro hatte den

Mumm, sämtliche

Regeln zu brechen.

Fünf Filmehaben

Sie mit ihm in den

80erngedreht.

Ja, und sie haben

meinen Charakter entscheidend

geprägt. Während

ich vom Jugendlichen

zum Mann reifte, entwickelte

sich Spanien langsam von einer

Diktatur zur Demokratie. Es gab

eine wilde Kulturrevolution

–mit

Durch und durch Schauspieler:

Antonio Banderas post bei den

Internationalen Filmfestspielen

vonCannes vorFotografen.


25

Pedro im Zentrum. SeinZielwar

es, moralische Barrieren einzureißen

und die ultrakonservative

Denkweise zu zerstören, die immernoch

in den Köpfen festsaß.

In Pedros Film „Das Gesetz der

Begierde“ habe ich zum ersten

Mal vor der Kamera einen Mann

geküsst. Ehrlich gesagt: Da hatte

ich ziemlich Bammelvor der ReaktionmeinerMutter.

Und? Wie hatsie reagiert?

Siewollte michumbringen! Sie

hatte alle ihre Freundinnen ins

Kino eingeladen, um stolz ihren

erfolgreichen Sohn auf

der Leinwand zu präsentieren.

Und da mussten diese

erzkatholischen Damen

dann mitansehen,wie ich

zu einem Mann ins Bett

steige und heftig mit

ihm knutsche – in

Großaufnahme! Danach

rief mich meine

Mutter wütend

an und rief: „Wie

konntest du mir

das antun? Du hast

mich vor allen

Leuten total blamiert!

Wegen dir

redet jetzt niemand

mehr mit

mir!“ Ich erklärte

ihr, dass wir

Eine Szene

aus „Leid und

Herrlichkeit“:

Salvador Mallo

(Antonio

Banderas)

spricht mit

seiner Mutter

(Julieta

Serrano)

über alte

Zeiten.

die Leute umerziehen müssten,

und sie hat dasirgendwann auch

verstanden. Zum Glück ist sie

nicht nachtragend, sodass ich

michraschmitihrversöhnthabe.

Aberich konnte mich eine Weile

lang nicht mehr zu Hause blicken

lassen.

Stimmt es, dass Sie kaum ein

Wort Englisch sprachen, als

Sie nach Hollywood gingen?

Ja. Man hatte mich zum Casting

für den Musikfilm „Mambo

Kings“ eingeladen. Bei meinem

Bewerbungsgespräch verstand

ich kein einziges Wort, doch ich

nickte und lächelte tapfer –und

streuteimrechten Moment drei

Sätze ein, die ichextra dafür auswendig

gelernt hatte. Sätze wie:

„Yes, Ican do that.“Tatsächlich

bekam

ich den Zuschlag für die

Hauptrolle! Bei den Dreharbeiten

lernte ich meinen ganzen

Text rein phonetisch, wie ein

Lied ineiner fremden Sprache.

Es war abenteuerlich: Ich habe

den Regisseur nicht verstanden

und hatte ständig Angst, aufzufliegen.

Aber Sie haben sich durchgemogelt

undgalten bald als gefragtester

LatinLover.

Das fand ich schon immer absurd,

zumal ichinmeiner Karriere

vermutlichmehrSchwule dargestellt

habeals die meisten anderen

Schauspieler. Mit meiner

Rollenwahl habe ich stets versucht,

das lästige Latin-Lover-

Etikett loszuwerden, das an mir

klebte. Insofern sehe ich das Älterwerden

als ein Geschenk: Faltenund

graue Haare haben dafür

gesorgt,dassichendlichinteressantere

Figuren spielen

durfte.

Wie war es, nach mehr als 20

Jahren Pause wieder mit

Almodóvar zu arbeiten?

Schmerzhaft. Ich wollte ihm

zeigen, wie souverän ich inzwischen

vor der Kamera agieren

konnte und was ich inAmerika

alles gelernthatte.Dochermeinte:

„Das interessiert mich nicht,

dasisttotaler Bullshit!Mit diesen

Tricks magstduvielleicht in Hollywood

durchkommen, aber wo

bistdu? Ichbrauche denechten

Antonio!“ Da wurde mir klar,

dassich tiefer graben musste.

Dafür wurden Sie nun in

Cannes immerhin mit dem

Darstellerpreis belohnt.

Das verdanke ich Pedro, der

michdazugebracht hat, michvor

der Kamera emotionalzuentblößen.

Jahrelang hatte ich versucht,

meine Schwächen zu vertuschen,

weil ichals vitaler, kerniger

Typ verkauft wurde. Aber

bei „Leid und Herrlichkeit“ging

es geradedarum, meineVerletzlichkeit

zu zeigen. Ich fühlte

mich, als würde ichvon einer unbekannten

Klippe springen. Es

waren die besten Dreharbeiten

meines Lebens.

Im Film gehtesauch um Angst

vorKrankheit undTod. Ist Ihnen

das vertraut?

Ja, spätestens,seitdem

ichdem Tod ins

Auge geblickt habe: vor zwei

Jahren, als michein Herzinfarkt

erwischt hat. 2015 bin ich mit

meiner Freundin Nicole nach

England aufs Land gezogen. Eines

Tages brach mir dort plötzlich

der kalte Schweiß aus, ich

spürte heftige Schmerzen und

sagte zuNicole: „Ich glaube, ich

habe einen Herzinfarkt.“ Sierief

sofort einen Krankenwagenund

schob mir eine Aspirin in den

Mund.Später meinten die Ärzte

im Krankenhaus,ohne dieseTablettehätteichsterben

können.

Hat dieses Erlebnis Ihren

Blick auf das Leben verändert?

Ja, fundamental.Dasswir an jenem

Tag überhaupt Aspirin im

Haus hatten, verdanke ich nämlich

einer ganzen Kette von Zufällen.

Nur deshalb bin ich dem

Tod von der Schippe gesprungen.

Als mir das schlagartig bewusst

wurde, habe ich endlich

erkannt,was wirklich wichtig ist

im Leben. Du wolltest dir ein

neuesAutokaufen?Scheißdrauf,

das brauchst du nicht! Deine

Tochter, deine Freunde, deine

Arbeit, die du liebst –das istes,

was zählt!Menschen, die klüger

sind als ich, dürften allerdings

auchohneHerzinfarkt zudieser

Einsicht kommen. (Lacht.)

Fotos: Zhang Cheng/Xinhua/imago-images, Manolo Pavón/Studiocanal/El Deseo


*

SPORT

Hansa verspielt

3:0-Führung

Berlin –Traumstart geht

aber anders, Hansa! Am ersten

Spieltag der neuen Dritten

Liga reichte es für Aufstiegs-Mitfavorit

Rostock

nur zu einem 3:3 (3:1) gegen

Viktoria Köln mit Ex-Hansa-Coach

Pawel Dotschew.

Und das alles trotz einer

3:0-Führung nach nicht mal

20 Minuten. Kyere (9., Eigentor),

Breier (13.) und

Opoku (19.) trafen vor 15581

Zuschauern für Hansa. Ex-

Bundesliga-Stürmer Bunjaku

(27., 62.) und Holzweiler

(49.) sorgten für die eiskalten

Duschen im Ostseestadion.

Schlimmer erwischte

es Zweitliga-Absteiger 1.FC

Magdeburg –2:4 (1:3) gegen

Braunschweig. Eintrachts

Stürmer Kobylanski (Foto,

r.) traf gleich drei Mal

(7./18./90.+6). Nächste Woche

muss der FCM beim

FSV Zwickau ran. Der erwischte

einen Traumstart,

gewann 2:0 (0:0) in Meppen.

Foto: Imago-Images/Ebner

1. SPIELTAG

1860 München–Münster •••••••••••••••••••

1:1

Würzburg–FC Bayern München II • ••••••

3:1

Kaiserslautern–Unterhaching • •••••••••••

1:1

Duisburg–Großaspach • ••••••••••••••••••••

4:1

Meppen–Zwickau •••••••••••••••••••••••••••

0:2

Rostock–Viktoria Köln •••••••••••••••••••••

3:3

Magdeburg–Braunschweig •••••••••••••••

2:4

Chemnitz– Mannheim • ••••••••

heute, 13.00

KFC Uerdingen–Halle ••••••••••

heute, 14.00

CZ Jena–Ingolstadt • ••••••••

morgen, 19.00

TV-TIPPS

EUROSPORT

11.55 -17.25 Rad,Tour de France: 15.

Etappe: Limoux-Foix Prat d'Albis

(185 km) 20.45 -22.45 Handball,

U21-WM: Spanien -Japan

SAT.1

13.00 -14.50 Tourenwagen: DTM

SPORT1

13.30 -15.30 Fußball, Testspiel: Juventus

Turin -Tottenham 18.00 -

20.15 Champions for Charity Dirk

Nowitzki Team vs. Mick Schumacher

Team

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Chemnitz-Trainer

David Bergner

gelang mit einer

runderneuerten

Truppe der sofortige

Wiederaufstieg.

Die Himmelblauen

Chemnitzer FC ist zurück inder Dritten Liga

und macht auch Halleund Jena Druck

Trainer: David Bergner (45)

bestritt einst 201 Pflichtspiele

für den 1. FC Union, stieg

mit dem Chemnitzer FC

(seit 6. Januar 2018 im Amt)

ab und sofort wieder auf.

Star: Daniel Frahn (32), der

neue Kapitän ist der unumstrittene

Anführer.

Stadion: Stadion an der Gellertstraße,

15000

Zuschauerschnitt 2018/19

(Regionalliga):

4885

Dauerkarten:

750

Oldie: Georgi

Sarmow (33)

ist neu beim

CFC. Der Mittelfeldmann

ist 13-maliger bulgarischer

Nationalspieler.

Besonderes: Obwohl sich

der CFC im Insolvenzverfahren

befindet, ist die Drittligamannschaft

davon nicht

betroffen. Sie wurde im Januar

2019 ausgegliedert und

ist nun eine GmbH.

Von

ANDREASBAINGO

Berlin – Es war eigentlich

schon 5nach 12 in Chemnitz.

Noch mehr als 2018 der Ab-

stieg in

die Regionalliga mach-

te dem

CFC die Insolvenz zu

schaffen. Der Verein, als FC

Karl-Marx-Stadt 1967 DDR-

vor

Meister,standMillimeter

dem Ruin. Unter Aufbietung

aller

Kräfte haben sie ge-

und mit dem soforti-

kämpft

gen

Wiederaufstieg in die

Dritte Liga das nahezu Un-

doch geschafft:

mögliche

Die Himmelblauen sind

derHölle entronnen.

Chemnitz ist zurück auf der

Landkarte. Dort, wo einst

Michael Ballack seine ersten

Schritte als Fußballer

ging, können sie erst einmal

ein wenig durchatmen.

Von Anfang an

haben Trainer David

Bergner, als Spieler ein

Ex-Unioner, und Sportdirektor

Thomas Sobotzik,

auch er einst ein Eiserner,

fest an die Rettung geglaubt,

die

Vierte Liga gerockt, das

Dingsouverän durchgezogen

und am Ende mit einem 2:0 im

Finale gegen Zwickau sogar

den Landespokalgewonnen.

Als

Rückkehrer ist der Tradi-

aus Sachsen alles

tionsverein

anderee als ein unbeschriebenes

Blatt. Nur wissen die Macher,

dass ab

sofort ein anderer Wind

weht, zumal sie mit DennisGrote

(zu Rot-Weiß Essen) den Kapi-

tän und

einen der Leitwölfe, der

auf undneben dem Platz mangeregelt

hat, verloren

ches

haben. Angst vor dem neuen

Abenteuer aber haben sie nicht.

Im Gegenteil, Sobotzik packtdie

Spieler

bei ihrem Ehrgeiz und

fordert:„Das Wort Klassenerhalt

kommt

bei uns nicht vor, sonst

würden

sich manche vielleicht

bei Platz12zurücklehnen.“

Ihre Zuversicht vor dem heuti-

gegen Mitaufsteiger

gen Auftakt

Waldhof Mannheim (13 Uhr) zie-

hen sie

auch daraus, dass die in

der Regionalliga blendend aufgelegte

Offensive zusammenblieb,

Daniel Frahn und Dejan Bozic

weiterhin Seite an Seite stürmen.

Der erfahrene Frahn und der

Deutsch-Serbe Bozic kamen im

Vorjahr auf zusammen 45 Tore.

Klappt

es zudem im offensiven

Zusammenspiel mit Neuzugang

Tarsis Bonga (aus Zwickau), ist

der Klassenerhalt kein Hexen-

Die Hallenser

Björn Jopek (r.)

und Jannes Vollert

stören im Testspiel

den Erfurter

Morten Rüdiger.

werk.amit würde sich der Hallesche

FC nicht begnügen. Die Anhaltiner

träumen vielmehr vom

großen Sprung nach oben. Doch

selbst Trainer Torsten Ziegner

zuckt bei der Frage, ob noch mal

solch eine Saison gelingt wie zuletzt,

als sein Team erst zwei

Spieltage vor Schluss die Hoffnungen

auf den Aufstieg begraben

musste, mit den Schultern.

Aber vor seinem zweitenJahr in

Halle verspricht er: „Wer es im

vorigen Jahr nur knapp nicht geschafft

hat, wird es natürlich wieder

versuchen. Aber insgesamt

sehe ich das alles entspannt, weil

man am Anfang der Saisonbei einem

derart ausgeglichenen Feld

kaum etwas seriös vorhersagen

kann.“

Als Nachzügler greift Carl

Zeiss Jena erst morgen, 19Uhr,

gegen Top-Favorit und Zweitliga-Absteiger

Ingolstadt ins Geschehen

ein. Für die Thüringer

ist die neue Saison so etwas wie

ein Bonus, denn kurz vor Ende

der vorigen waren die Männer

aus dem Jenaer Paradies ein nahezu

souveräner Absteiger. Erst

mit einem sensationellen Endspurt

und sechs Siegen aus den

letzten sieben Spielen haben sie

die Kurve doch noch bekommen.

Euphorie nach dem Klassenerhalt

hin, Nüchternheit vor dem

Start in eine weitere mögliche

Zittersaison her: Carl Zeiss

bleibt,vor allem weil die Knipser

Manfred Starke (Kaiserslautern),


*

SEITE27

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

sindder Hölle entronnen

Halles

Trainer Torsten

Ziegner schnupperte

schon vergangene

Saison am Aufstieg.

Maximilian Wolfram (Ingolstadt)

und Phillip Tietz (We-

die zusam-

hen Wiesbaden),

men 26 Tore

erzielten, nicht

mehr da sind, eine einzige

Wundertüte.

Trainer: Lukas Kwasniok

(38), seit 9. Dezember 2018

im Amt, ist gebürtiger Pole,

hat aber für Deutschland 18

Nachwuchs-Länderspiele

bestritten.

Star: Nico Hammann (31)

kommt vom 1.FC Magdeburg

und bringt die Erfahrung

von 15 Zweit- und 83

Drittligaspielen mit.

Stadion: Ernst-Abbe-Sportfeld,

10445, soll demnächst

einem Neubau

weichen.

Zuschauerschnitt

2018/19: 5797

Dauerkarten:

1500

Oldie: Matthias Kühne (31)

ist einer der wenigen verbliebenen

Aufstiegshelden

von 2017.

Besonderes: Jung, jünger,

Eric Voufack! Der Verteidiger

ist mit 17 Jahren nach

Niklas Lang (1860 München)

der zweitjüngste Feldspieler

der Liga.

Lukas Kwasniok

führte Jena im

vergangenen Jahr

auf Platz 14. Was

folgt diese Saison?

Trainer: Torsten Ziegner

(41) startet als Trainer in sei-

ne vierte Drittliga-Saison,

es ist die zweite

mit Halle.

Star: Toni Lindenhahn

(28) ist das

Urgestein. Mit der

Ausnahme eines

Abstechers zu Hansa

Rostock (2006/07) hält

der Abwehrspieler dem

HFC seit 2003 die Treue.

Stadion: Erdgas-Sportpark,

15057

Zuschauerschnitt 2018/19:

7339

Dauerkarten: 2535

Oldie: Mathias Fetsch (30)

ist mit der Rückennummer

10 der Spielgestalter. Sein

einziger Bundesliga-Einsatz

einst beim FC Augsburg

dauerte vier Minuten.

Besonderes: Bei vielen

Spielern weiß der Trainer

aus der Vergangenheit, was

er an ihnen hat. So stehen

im 24-köpfigen Aufgebot

fünf Spieler, mit denen Zieg-

ner bereits beim FSV

Zwickau zu tun hatte.

Fotos: imago images/PicturePoint/Köhn/ Christoph Worsch


28 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019 **

DedryckBoyatabei seinem

Hertha-Debüt: Einmal lang

machen und dann den Ball

vorGegenspieler Tom

Weilandt bekommen

Ondrej Duda (M.) zeigt Bissund Kunst.

Der Slowake traf in Bochum zum 1:1.

Fotos: Winter,Imago-Images/RHR

Endlich! Boyata feiert Debüt

Beim 1:1-Test in Bochum machte Herthas neuer Verteidiger keinen Fehler,dafür aber TorwartJarstein

Bochum – Nach der ersten

Niederlage (1:4 in Aue) folgt

das erste Unentschieden für

Herthas neuen Trainer Ante

Covic. Die Blau-Weißen spielen

1:1 (1:1) bei Zweitligist VfL

Bochum. Wichtiger: Neuzugang

Dedryck Boyata konnte

endlich sein Debüt feiern.

1:1

Der belgische Innenverteidiger,

der von Celtic Glasgow

kam, konnte nach seinem Muskelbündelriss

im April sein erstes

Spiel im blau-weißen Dress

machen. Sein Debüt –ordentlich!

Neben Niklas Stark ließ er

hinten nicht viel anbrennen.

Am Gegentor traf den Belgier

überhaupt keine Schuld. Das

0:1 (22.) ging auf die Kappe von

Torwart Rune Jarstein. Beim

Freistoß für den VfL ließ sich

der Norweger von Bochums

Danny Blum narren, der frech

vom rechten Strafraumeck

flach ins kurze Eck traf. Es war

die Torwartecke. Trainer Ante

Covic sah es pragmatisch :„Mir

ist es lieber, Rune macht den

Fehler jetzt und nicht beim Saisonstart

im August.“

Diesmal –imGegensatz zum

1:4 in Aue –ließ Covic viele

Stammkräfte statt Nachwuchsspieler

ran. Daher war der Auftritt

auch ansehnlicher als noch

am Mittwoch im Erzgebirge.

In der 44. Minute Einwurf

von Lukas Klünter. Salomon

Kalou passte quer in den Strafraum

und Ondrej Duda schob

zum 1:1 ein. In der zweiten

Halbzeit wurden sieben Spieler

eingewechselt. Es blieb beim

Unentschieden. Covic: „Wir

haben noch nicht die richtige

Frische. Aber gut gefallen hat

mir, dass wir aus dem Spiel viele

Torchancen kreiert haben.“

So spielte Hertha in der

1. Halbzeit: Jarstein -Klünter,

Stark, Boyata, Plattenhardt -

Dilrosun, Skjelbred, Grujic, Duda,

Kalou -Ibisevic

So in der zweiten Halbzeit:

Smarsch - Klünter (58. Esswein),

Stark, Rekik, Plattenhardt

-Leckie, Darida, Grujic,

Covic- Selke, Köpke

BFC feiertLewandowski-Doppel

Stürmer sorgt mit zwei Torenfür gelungene Generalprobe vorm Liga-Start

Dynamo-Stürmer Mateusz Lewandowski (l.) hat abgezogen, sorgt mit seinem

zweiten Torandiesem Tagfür den Endstand gegen Blau-Weiß.

Foto: Skrzipek

Berlin – Eine Woche vorm

Start in die neue Regionalliga-

Saison gegen Babelsberg (28.

Juli, 13.30 Uhr, Jahnsportpark)

läuft es beim BFC. Noch nicht

ganz rund, aber es läuft.

Die Generalprobe beim 3:1

(0:1) gegen Oberligist Blau-

Weiß 90 mit Ex-BFCer Kevin

Gutsche war eine mit Licht und

Schatten. 250 Zuschauer sahen

erst 45 Minuten Sommerkick

mit der Führung der Gäste

durch Mike Brömer (37.).

Nach der Pause kamen die

Dynamos dann endlich in

Schwung und zeigten einiges

3:1

von dem, was sich Trainer

Christian Benbennek in Zukunft

so vorstellt. Ronny Garbuschewski

glich per Foulelfer

aus (51.). Mateusz Lewandowski,

der zur Pause für Neuzugang

Lukas Krüger kam, besorgte

nur 120 Sekunden später

die Führung für den DDR-Rekordmeister.

Der Pole stand

auch in Minute 86 da, wo ein

Stürmer stehen muss, zimmerte

die Kugel zum Endstand in

die Maschen.

Mit dem Erfolgserlebnis im

Rücken machte dann die offizielle

Vorstellung der Mannschaft

im Vereinsheim gleich

noch mal so viel Spaß. OM


Der

testsieger

Bestpreis

zum

Sieger

2017/18

AUTOBILD,Auto Zeitung,

reddot Design Award,

German Design Award,

Autonis Leserwahl

Sofort zum Mitnehmen!

Ibiza

1.0 Benziner ·55kW/75 PS ·EZ06/2018, ab 15 tkm, Klima, Radio-Touch/AUX/USB/SD, Multifunktionslenkrad, Bluetooth, Freisprechanlage,

Lichtsensor, Abstandswarnsystem, City-Notbremsfunktion, Bremsassistent, Fahrerinformationssystem, Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer,

ISOFIX, Bordcomputer, Colorverglasung, Stoff Bi-Color, el. Fensterheber/Spiegel, höhenverstellb. Fahrersitz/Lenkrad, ZV mit Funk, EU 6

statt 14.500 €

11.990 €

Gebrauchte wie neu mit Bestpreis-Garantie

107 PICAnto ClIo MeGAne

statt

7.450 €

Autoland

Bestpreis

6.450 €

1.0 Benziner ·50kW/68 PS ·EZ2011, 59

tkm, Klima, el. Fensterheber, Allwetter (M+S),

Radio-CD/AUX, ZV-Funk, grüne Feinstaubplak.

P!

statt

7.900 €

Autoland

Bestpreis

6.450 €

1.0 Benziner ·51kW/69 PS ·EZ 2012, 75 tkm,

Klima, Allwetter (M+S), el. anklappbare Spiegel,

AUX/USB, ISOFIX, Bordcomputer, ZV-Funk

FIeStA

statt

7.900 €

Autoland

Bestpreis

6.900 €

1.2 Benziner ·55kW/75 PS ·EZ2014, 54 tkm,

Klima, Radio-CD,2xel. Fensterheber,Bordcomputer,

ISOFIX, AUX-Anschluss, Servolenkung

statt

8.400 €

Autoland

Bestpreis

6.900 €

1.6 Benziner ·81kW/110 PS ·EZ2015, 127 tkm,

Klima, Temp., Freisprechanlage, ISOFIX, Bordcomputer,Radio-CD/MP3/AUX,

6-Gang,1.Hand

FABIA

KArl

statt

8.700 €

Autoland

Bestpreis

statt

10.600 €

Autoland

Bestpreis

9.450 €

statt

12.400 €

Autoland

Bestpreis

10.900 €

MeGAne

Grandtour

1.6 Benziner ·74kW/101 PS ·EZ2012, 52 tkm,

Klima, 1. Hand, Navi, Sitzheizung,AUX, Regensensor,

Tempomat, Freisprechanlage, ISOFIX

oUrney

2.4 Benziner ·125 kW/170 PS ·EZ2010, 50 tkm,

Klima, Allwetter (M+S), el. Spiegel, ISOFIX, Bordcomputer,

Alufelgen, aus 1.Hand, CD-Spieler,

statt

8.900 €

Autoland

Bestpreis

statt

10.450 €

Autoland

Bestpreis

9.450 €

statt

12.900 €

Autoland

Bestpreis

11.450 €

VerSo

Automatik

1.8 Benziner ·108 kW/147 PS ·EZ2009, 119 tkm,

Klimaaut., 7-Sitzer,Navi, Kamera,Anhängerkupplung

abnehmbar, Freisprechanlage, Tempomat

FABIA

1.0Benziner ·55kW/75 PS ·EZ2017, 18 tkm,

Klima, Freisprechanlage,Tagfahrlicht, Bordcomputer,

Touchscreen, Lichtsensor, Alu, Start-Stop

Autoland

Bestpreis

Autoland

Bestpreis

9.900 €

Autoland

Bestpreis

11.900 €

i30

Montag bis Freitag: 9 – 20 Uhr · Samstag: 9 – 18 Uhr · Sonntags immer große Autoschau!

12683 Berlin ·Alt-Friedrichsfelde 63, direktander B1· 030-588 44 00 44

AutolandAG, Am großen Wannsee 52,14109 Berlin

1er

2.0 Benziner ·105 kW/143 PS ·EZ2012, 87 tkm,

Klimaaut., Bi-Xenon, Einparkhilfe,Sitzhzg., Tagfahrlicht,

6-Gang, ISOFIX, Regen-/Lichtsensor

1.4 Benziner ·74kW/101 PS ·EZ2015, 54 tkm,

Klima, Navi-Touch, Kamera, Einparkhilfe, Freisprechanlage,

Bordcomputer, Allwetter (M+S)

Sportback

5000 Autos · alle Marken finanzieren 0% anzahlen·

Inzahlungnahme und Ankauf aller Marken · 22x in Deutschland · 1x in Berlin · www.autoland.de

statt

9.700 €

1.0 Benziner ·48kW/65 PS ·Klima, Tagfahrlicht,

ISOFIX, Bordcomputer,el. Spiegel, Radio-

7.450 €

1.0 Benziner ·44kW/60 PS ·EZ2012, 47 tkm,

7.900 €

CD/USB/AUX, Multif.-Lenkrad, Allwetter (M+S) 8.450 €

1.2 Benziner ·44kW/60 PS ·EZ2014, 32 tkm,

Klima, Allwetter (M+S), Radio-CD/AUX, Tagfahrlicht,

ISOFIX, Bordcomputer, Checkheftgepflegt Radio-CD/MP3/AUX, 1.Hand, ZV-Funk, M+S 8.900

Klima, Bordcomputer,el. Fensterheber,ISOFIX,


7-Sitzer

statt

11.200 €

statt

13.200 €

statt

9.900 €

Autoland

Bestpreis

statt

10.900 €

Autoland

Bestpreis

9.900 €

statt

13.900 €

Autoland

Bestpreis

11.900 €

5-Sitzer

1.0 Benziner ·55kW/75 PS ·EZ2016, 36 tkm,

Klima, Spurhalte-Assistent, Sitzhzg., Einparkhilfe,Tagfahrlicht,

Freisprechanlage,Tempomat

lAnCer

1.8 Benziner ·105 kW/143 PS ·EZ2010, 31 tkm,

Klimaaut., Standheizung, 1.Hand, Freisprechanlage,Einparkhilfe,Alu,

Bordcomputer,CD-Spieler

FoCUS

1.0 Benziner ·92kW/125 PS ·EZ2017, 30 tkm,

Klimaaut., FordSYNC,Bremsassistent, Freisprechanlage,

Tagfahrlicht, USB-Anschluss, el. Spiegel


30 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Ujah trifft per Kopfball-Hammer

Der1.FCUnion kommt im Test bei Aue nur zu einem Tor, aber der Treffer ist ein echter Kracher

Aue – Geht doch auch in Aue,

Unioner. Dort, wo die Eisernen

am 23. Dezember vergangenen

Jahres ihre erste

Punktspielniederlage der

Aufstiegssaison (0:3) kassierten,

dominieren sie den Test

und kassieren beim 1:1 (1:0)

erst spät den Ausgleich.

Es ist das so normale Testspiel

zweier Mannschaften, die in

ganz verschiedenen Phasen der

Vorbereitung stecken. Union

kommt als Bundesligist aus

dem Trainingslager zum Zweitligisten,

der nächste Woche in

die Saison startet. Aues Trainer

Kevin Meyer ist sehr gespannt,

wie seine Männer die Aufgaben

lösen. Und ist 45 Minuten lang

sehr enttäuscht.

Union dominiert das Spiel,

lässt Aue und den Ball geschickt

laufen. „Wir haben nur

mindestens ein Tor zu wenig

gemacht“, lobt Manager Oliver

Ruhnert in der Pause. Recht hat

er. Denn zahlreiche Angriffe

bringen die Unioner zum Abschluss,

können aber nur ein

Mal jubeln. Anthony Ujah hielt

in einen satten Volley-Kracher

von Marcus Ingvartsen den

Kopf und das Geschoss schlug

im Auer Kasten ein (17.).

Wer nach so viel Offensiv-

Power sich auf die zweite Halbzeit

freut, muss es eher mit Aue

halten. In der Kabine vom Trainer

lautstark geweckt, drehen

die Veilchen nun auf. Union

braucht ein Viertelstunde, bis

1:1

es das Geschehen wieder im

Griff hat. Doch genau diese 15

Minuten werden für Trainer

Urs Fischer Gold wert sein.

Hier sieht der Schweizer, wie

sich sein Team unter Druck

verhält. Und genau das dürfte ja

die Hauptszenerie der neuen

Saison werden. Nicht zuletzt

deshalb ist der nächste Gegner

auch gleich einige Nummern

größer. Am 27. Juli fahren die

Unioner nach Anif bei Salzburg

in Österreich, treten gegen den

dort im Trainingslager ackernden

VfL Wolfsburg an (15 Uhr).

In diesem Spiel werden es sicher

mehr als 15 Minuten

Druck für Union werden. Mehr

konnte Aue nicht aufbringen.

Sicher bedingt auch durch die

Wechsel. Allein in Minute 60

kamen vier neue Unioner ins

Spiel, Aue brachte drei. Das

Spiel plätscherte nun so dahin.

Union bekam kaum Chancen

auf ein zweites Tor, Aue noch

weniger für den Ausgleich. Und

doch fiel der dann noch. Christoph

Daferner erzielte ihn in

Minute 85 und rettet so die Auer

Generalprobe für den Zweitliga-Auftakt

gegen Fürth. „Wir

hätten gern den Sieg mitgenommen“,

sagt Christian Gentner

und erklärt die Halbzeit 2

mit fehlenden Kräften nach

dem Trainingslager. MF

So spielte Union: Gikiewicz -

Schlotterbeck, Friedrich, Gentner

(46. Andrich), Lenz (60.

Reichel) –Prömel (60. Schmiedebach),

Trimmel –Ingvartsen

(60. Gogia), Becker (46. Flecker),

Bülter (60. Mees) –Ujah

(60. Polter)

Anthony Ujah dreht jubelnd

ab. Sein Kopfball-

Hammer beult im Tornetz.

Foto: imago images /Contrast

RB Leipzig

Sabitzer nach

Testsieg platt

Seefeld – Leipzigs Marcel

Sabitzer zieht sich beim

3:2 im Abschluss-Test des

Trainingslagers in Österreich

gegen den türkischen

Rekordmeister Galatasaray

Istanbul eine

Überdehnung des Sprunggelenkszu.

Wie lange der

Mittelfeldmann pausieren

mussist offen und damit

auch fraglich, ob er zum

Saisonstartder Bundesliga

am 18. August beim

1.FC Union auflaufen

kann.

BVB: Burger satt für den Sieg über Liverpool

Dortmunder Stars schlemmen ungeachtet aller Ernährungsvorgaben am Ende der US-Reise Kalorien

Dortmunds Marco Reus schirmt den

Ball gegen Liverpools Fabinho ab.

Foto: dpa

South Bend Ameriak und kein

Burger –das bringen selbst die

BVB-Bosse nicht übers Herz.

Zum Abschluss der US-Reise

machte der Tross Station im

Burger-Restaurant und feiert

ungeachtet aller Ernährungsvorgaben

das 3:2 über den FC

Liverpool mit Burger, Pommes,

Shakes. Schlemmen satt nach

sechs kräftezehrenden Tagen.

„Es war ein gutes Testspiel für

beide Seiten“, sagt Nationalspieler

Nico Schulz und auch

Kapitän Marco Reus ist nach

dem zweiten Sieg im zweiten

Testspiel in den USA voll des

3:2

Lobes für sein Team. Nicht zuletzt,

weil die äußeren Bedingungen

bei über 30 Grad und

hoher Luftfeuchtigkeit in Verbindung

mit den Reisestrapazen

keineswegs einfach gewesen

seien. „Das war ein Härtetest,

aufgrund der Zeitverschiebung,

der Flüge, die wir hatten,

und der Temperaturen. Das ist

eine Charaktersache, da gehört

Willensstärke dazu. Wir haben

die Aufgabe mit Bravour bestanden“,

erklärt Reus, der zur

zweiten Halbzeit beim Stand

von 1:1 eingewechselt wurde.

Im Notre Dame Stadium von

South Bend/Indiana erzielen

Paco Alcácer (3.), Thomas Delaney

(52.) und Jacob Bruun Larsen

(58.) vor 40000 Zuschauern

die Tore für den BVB, bei

dem Neuzugang Julian Brandt

sowie der erst 16 Jahre alte Giovanni

Reyna in der Startelf stehen.

Für Liverpool treffen

Harry Wilson (35.) und Rhian

Brewster (75./Foulelfmeter).


SPORT 31

Emanuel Buchmann

hat Gelbträger

Julian Alaphilippe

im Schlepptau.

Echt stark Emu schlägt

am Tourmalet zu

Buchmann hängt Titelverteidiger ab und klettertauf Gesamtplatz fünf

Col du Tourmalet – Deutschland

und seine Rad-Männer!

Während Emanuel Buchmann

als Tagesvierter der 14.

Etappe über 117,5 km hoch

auf den legendären Tourmalet

(2115 m) bei den deutschen

Fans für Tour-de-France-

Gänsehaut sorgt, bleibt Maximilian

Schachmann nur der

Frust um seine gebrochene

linke Hand.

Hut ab, Emu! Buchmann lieferte

am mythischen Tourmalet

sein bisheriges Meisterstück

ab, hängte mit einer eindrucksvollen

Attacke sogar den britischen

Titelverteidiger Geraint

Thomas (Tages-Achter, Gesamtzweiter

2:02 Minuten zurück)

ab.

Der Eintrag in die Tour-Geschichtsbücher

am legendären

Pyrenäen-Gipfel blieb dem Ravensburger

knapp verwehrt.

Mit acht Sekunden Rückstand

auf Thibaut Pinot, der vorm Gesamtbesten

Julian Alaphilippe

(beide Frankreich) den Tagessieg

holte, erreichte er das Ziel

als herausragender Vierter.

Der Kletterspezialist vom

deutschen Team Bora-hansgrohe

präsentierte sich bei der ersten

von drei Tour-Ankünften in

über 2000 Meter Höhe in außergewöhnlicher

Verfassung

Fotos: dpa

Tapfer: Maximilian Schachmann

erklärtimZiel sein Sturz-Pech.

und bot den weltbesten Rundfahrern

die Stirn. Als Gesamtfünfter

–3:12 Minuten hinter

Alaphilippe, 1:02 Minuten hinter

dem zurzeit drittplatzierten

Holländer Steven Kruijswijk –

hat Buchmann weiterhin das

Tour-Podium im Visier. Emanuel

ganz cool: „Ich habe mich

super gefühlt und hatte gute

Beine. Wir sind nicht so schnell

gefahren. Da habe ich gedacht,

ich probiere es einfach mal. Ich

habe gehört, dass Geraint Thomas

Probleme hatte. Das ist

schön zu hören. Ich bin optimistisch

für die nächsten Tage.“

Der Optimismus, der derzeit

bei Max Schachmann angesagt

ist, bemisst sich eher in Wochen

und Monaten. Der Berliner

musste nach dem 13. Tagesabschnitt

seine erste Tour aufgeben.

Beim Zeitfahren in Pau

war er –bis dahin super unterwegs,

sowohl in Tages- als auch

Gesamtwertung – gestürzt.

Drei Mittelhandknochen der

linken Hand gebrochen. Mit

traurigem Blick sah er vom

Teambus aus zu, wie die Kollegen

die 14. Etappe in Angriff

nahmen: „Ich habe gut geschlafen,

mir geht es den Umständen

entsprechend gut.“

In den kommenden Tagen soll

er im Unfallkrankenhaus Marzahn

operiert werden. Bei gutem

Heilungsverlauf könnte er

in 14 Tagen wieder ins Training

einsteigen, Rennen sind wohl

frühestens in sechs Wochen

möglich. Heißt: Deutschland-

Tour (29. August bis 1. September)

ist futsch, das neue Ziel ist

die WM im britischen Yorkshire

(22. bis 29. September.) OM

echT kulTuR

Ein Entertainment-Erlebnis ganz besonderer Art

erwartet Sie bei „ELVIS –Das Musical“.

GrahamePatrick sorgtmit dem „StampsQuartet”

für ein absolut echtes Las-Vegas-Feeling.

31.07. –08.09.

ESTREL BERLIN . STARS-IN-CONCERT.DE . TICKETS: 030 6831 6831

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50


32 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

KontaKte

Bob Hanning plantneue Pullover-Attacke

„Glauben Sie mir,eswird brutal“

Girl desTages :Jolyne Joy

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Berlin –Die Handball-Füchse

gucken nur nach vorn, bereiten

sich mit viel Fleiß und

Schweiß auf die neue Saison

vor. Nur Bob Hanning blickt

noch mal zurück. Und lüftet

endlich das Geheimnis um seine

extravaganten Pullover.

Sie erinnern sich sicher:

Während der WM im Januar

wurde der körperlich kleine

Macher (1,68 m) zur ganz großen

Mode-Ikone. Zu jedem

Spiel der deutschen Männer

erschien er in einem neuen

Obergewand. Ein Teil schicker

als das andere. Hanning

zum ersten Auftritt, als manchen

vermuteten,

er trage

einen Sofakissenbezug:

„Das Foto, auf

dem ich vor

der Pressekonferenz

den

bunten Pullover

trage und

hinter mir die

DHB-Führung im

Anzug läuft, war

purer

Slapstick.“ Han-

ning verrät: „Den

Pull-

over habe ich im

Sonderangebot

in Portugal

gefunden. Meinee Freundin

Hallo mein Süßer.Ich

binJolyne Joyund bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eine heiße Zeit

mit mir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

sie für ihn

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

www.berliner-jobmarkt.de

21 -6

Uhr

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

hat gesagt, dass

ich mir den nie

kaufen würde. Ich

habe ihn

gekauft und

direkt angezogen. Das

war kein

Kalkül. Ich

fand es amüsant, wie

manche sich die Mäu-

haben.“

ler zerrissen

So amüsant, dass er

nachlegt: Hanning:

„Ich werde auch bei

der EM und der nächswieder

bunte

ten WM

Pullover tragen. Und

glauben Sie mir, es

wird brutal.“

Na

dann...

Berlin Bei nacht

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

Modelle/

darsteller gesucht

Das Liberty in Schöneberg sucht

eine erf. Hausdame 45-55 Jahre

auf Minijobbasis. Tagew. in der

Zeit von 16-22h+WE! Mehr Info

bei Maxi unter 0173-6425623

www.libertyberlin.com

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier

Fotos: Imago Images/Sven Simon (2), imago images/Agentur 54 Grad, dpa,

Großer Schwede

zu Alba

Berlin –Marcus

Eriksson

(25/Foto, r.) wechselt von

Gran Canaria zu Alba, unterschreibt

bis 2023. Der

2,01 Meter große Schwede

gilt als exzellenter

Schütze. „Er ist ein Spieler,

den ich schon als

Scout für die Atlanta

Hawks gemocht und sogar

gedraftet habe. Er

passt sehr gut zu unserer

Philosophie –menschlich

und natürlich spielerisch“,

sagt Albas Sportdirektor

Himar Ojeda.

NACHRICHTEN

Endlich erste Medaille

Foto: imago/Seskim Photo

Wasserspringen –Tina

Punzel (Dresden) und Lou

Massenberg (Berlin) holten

bei der WM in Südkorea mit

Bronze die erste Medaille

fürs deutsche Springerteam

im gemischten Synchronspringen

vom 3-m-Brett. Zu

Gold, das an Australien

ging, fehlten nur 3,24 Zähler,

Silber holte Kanada.

Sturzmit Folgen

Reiten –Philipp Weishaupt

(Riesenbeck) bezahlt

den waghalsigen Sprung

von seiner Stute beim CHIO

in Aachen mit ein paar Tagen

Pausen. „Laufen und

sitzen geht, reiten nicht“,

sagt er, dem ein Teil des

Zaumzeugs gerissen war.

TerStegenwird Papa

Fußball –Nationaltorhüter

Marc-André ter Stegen

und seine Frau Daniela erwarten

Nachwuchs. „Bald

werden wir zu dritt sein!“,

twitterte der 27-jährige

Keeper des FC Barcelona.

Wittmann vorn

Motorsport –Marco Wittmann

(Fürth/BMW) gewann

in Assen das neunte

DTM-Rennen bei starkem

Regen vorm Schweizer Nico

Müller und Spitzenreiter

René Rast (beide Audi).

HAPPY BIRTHDAY

Jens Weißflog (Ex-

Skispr., 3xOS, 3x

WM, 4x Tournee)

zum 55.

Andrej Voronin (Ex-Hertha BSC,

76 AUkraine) zum 40.

Isabell Werth (Dressurreiten, 6x

OS, 7x WM) zum 50.


BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

BERLIN-RÄTSEL 33

österr.

Backware

Osteuropäerin

Gezeitenstrom

Haar

über

dem

Auge

Nutztier

der

Lappen

eine

Farbe

griech.

Buchstabe

Tragebehälter

Ausdehnung

Nähfaden

Sichtschutz

weibl.

Fabelwesen

(Mz.)

Vorname

d. Schauspielerin

Pohl

byzant.

Kaiserin

†1050

Unterhaltung

(engl.)

Pranke

irreführen

Sportplatzaufsicht

Haushaltsplan

Teil des

Schuhs

starke

Neigungen

Nebenbemerkung

Farbüberzüge

LÖSUNGSWORT:

9

ein

Wassersport

südamerikanisches

Haustier

8

sehr

bejahrt

5

1

jugendl.,

ugs.:

doof

ein Geschütz

Rauchabzug

Schnittholz

(Mz.)

4

Pseudonym

von

Dickens

Kfz-Z.

Ennepe

dünkelhafter

Mensch

tiefe

Gesteinsfuge

im

Gebirge

griech.

Göttin

der

Kunst

Salatpflanze

Festsaal

in

Schulen

zustimmende

Antwort

Verhältniswort

modern

Kfz-Z.

Braunschweig

gebratene

Fleischschnitte

furchtsamer

Mensch

Besitz,

Hab

und ...

nord.

Göttin d.

ewigen

Jugend

ein

alkohol.

Getränk

(Kw.)

altgriech.

Gewicht

(1,5 kg)

Schutz

für

Frisuren

Sitzhaltung

Börsenaufgeld

schauspielern

Speisenfolge

Endergebnis

grausamer

altröm.

Kaiser

12

zu

keiner

Zeit

altröm.

hoher

Beamter

Musik

abmischen

Heilkundiger

abstoßend

spanischer

Maler †

Ärger,

Verstimmung

Entzündung

der Talgdrüsen

größter

Saturnmond

Körperglied

Backwarenhersteller

Nachbarschaft

Blutarmut

Verhältniswort

Abk.:

Teilkasko

Abk.:

Sportgemeinschaft

Nachfolger

der EG

gebogene

Gliedmaße

gekrümmte

Linie

sprachlos

Kosewort

für

Großvater

Ruhemöbel

erbitterte

Gegnerin

LESERREISEN

Echt erholsam:

Kurreisen mit

Haustürabholung

Jetzt

onlineentdecken

www.berliner-kurier.de/

leserreisen

©DmitryErsler –Fotolia.com

In die Reisen integriert sind

Halb- oder Vollpension sowie

diverse Kuranwendungen.

www.berliner-kurier.de/leserreisen

Segelleine

Seebad

auf

Fehmarn

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

3

europ.

Weltraumorg.

(Abk.)

Antennenart

Wohlfahrtsorgan.

(Abk.)

Männername

flott

2

Informationen

unter:

030 –23276633

&imWeb

Erholung pur vonAnfang an:

Kurreisen mit Taxiservice nach:

Bad Kissingen

Bad Wildungen

Marienbad

Franzensbad

Karlsbad

und neu: Joachimsthal

Der vonhier

Tanz auf

Hawaii

10

niemals

Vater

von Kain

und

Abel

früherer

österr.

Adelstitel

Gartenblume

halbrunde

Altarnische

Laufvogel

ein

Speisepilz

Mutter

der Nibelungenkönige

islam.

Name

für Gott

int.

Kfz-Z.

Ukraine

dt.

Dichter

†1974

Initialen

Lagerfelds

unheimliche

Macht

Kfz-Z.

Neuwied/

Rhein

erfrischen

Regenschutz

am

Mantel

Backgewürz

dt.

Lyriker

†1796

7

tropische

Fledermausart

Bankansturm

Flußlandschaft

Inselgruppe

im Jap.

Meer

11

beeindruckt

Pampasgras

greisenhaft

glasartiger

Überzug

BK-ta-sr-22x29-2002

Geldscheine

der

Inflation

Luftreifen

Flüssigkeitsmaß

Verbrecherbande

(engl.)

ital.

Spezialität

belg.

Erfinder

d. Saxophons

mongol.

Herrschertitel

Skizze

deutsche

Vorsilbe

grammat.

Geschlecht

Hochschulreife

(Kw.)

bäuerl.

Gerät

(...Sichel)

altröm.

Längenmaß

(30 cm)

Initialen

d. Tenors

(Schock)†

zunächst

Fremdwortteil:

zwei

Abk.:

notabene!

aufgehängtes

Bild

(engl.)

glanzvoll

persönliches

Fürwort

französische

Verneinung

zusätzlich

französisch:

Insel

Auflösung von Freitag

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

6

indischer

Gott des

Feuers

Trinkgefäß,

Seidel

N K T P C K G P W

AUMBURG REDITOR K A D EMPI S C H A C H ESTEIN I NEUS G AGGON B E

K H N A I I R AUBE E I ERN L

G A P R O D K

G ABE M E O U I I M D

G A E R T N R N ENAM ARSTELLER

P T K T O R G A G A T E D

A O ILI U RL N OSTAL

G A A

ITI

S T A LB N A

KALAR A BET B E N N

N M E O KZEM I

F ORELLE R E T

E N I O

LE O U

NEN A

T U N

U L LI

M I G

UKE K E

K E I D

A G RTL

B OMBIS O F

G S I C HIERI

Z U L U O F R K AYN P R

E O R E S T E A HEUMA O I H

LA U R C H I M K RRAL K AS R E

I L M H E B E N A LICK L P

DREHUNG A E N E D R A

S A T U N D R E H E

RNOLD A B T U E R EA U

N O F B L K E N

D N A A L L EA O LEI U E

A I W B AS R C KS C ST

N R U S U M C H

ZUSAMMENFALL


REISE

NACHRICHTEN

Schlager auf der Berlin

„Dat Otto Huus“ in Emden beweist,

dassdie Ostfriesen auch gut über

sich selbst lachen können.

Foto: zvg

Stilecht in der Porzellan-Tasse: Teetrinken

hat in Ostfriesland Tradition.

Tony Marshall, Markus,

Olaf Berger, Sandy Wagner

und weitere Schlagergrößen

sind mit von der Partie,

wenn die „MS Berlin“ am

13. April 2020 ab Nizza in

See sticht. Auf der siebentägigen

Tour durchs Mittelmeer

können Kreuzfahrer

und Schlagerfans allabendliche

Shows genießen, ihre

Stars hautnah erleben und

mediterranes Flair bei

Landgängen genießen. Die

siebentägige Schlagerkreuzfahrt

ist ab 949 Euro

pro Person buchbar.

www.fti-cruises.com

Rauchfreie Strände

AndreiStränden auf Mallorca

sind Raucher ab diesem

Sommer unerwünscht.

Nachdem die Bucht Cala

Estància in Palma bereits

seit Mittwoch der erste

kippenfreie Strand auf der

spanischen Urlaubsinsel ist,

wollen die Cala Anguila in

Manacor und der Strand

Sant Joan in Alcúdia dem

Beispiel bald folgen.

Alle drei Gemeinden

schlossen sich damit einer

entsprechenden Initiative

des balearischen Gesundheitsministeriums

an.

Pyramiden wieder offen

Ägypten hat zwei antike Pyramiden

südlich von Kairo

wieder für die Öffentlichkeit

zugänglich gemacht.

Die Knickpyramide von König

Sneferu, erster Pharao

der vierten Dynastie, und

eine weitere nahe gelegene

Pyramide würden das erste

Mal seit 1965 für Besucher

geöffnet, sagte Altertümerminister

Chaled al-Anani.

Archäologen hätten Sarkophage

und die Überreste einer

antiken Mauer aus dem

Mittleren Reich vor rund

4000 Jahren gefunden, fügte

er hinzu. Die Funde wurden

während Erdarbeite

auf dem Gräberfeld von

Dahschur am Westufer des

Nils gemacht, wo einige von

Ägyptens ältesten Pyramiden

stehen.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/23 27 56 98

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: service-redaktion@berliner-kurier.de

Foto: dpa

Kluntje und Meer

Strandurlaub, das geht nicht nur an der Nordsee. In Ostfriesland

liegt das Meer auch hinterm Deich –und Teegehörtimmer dazu

Wenn sich die Sonne nachmittags

langsam zum Horizont hinab

bewegt ist die beste Zeit für ein

gutes Kännchen Ostfriesen-Tee.


SEITE35

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Es ist 15.36 Uhr. Der Hahn auf dem

Grashügel vorm Sprossenfenster

der Ferienwohnung kräht. Sogar in

Ostfriesland ist es jetzt aber zu spät

fürs Frühstück. Vermutlich kräht

der Vogel wegen der Teezeit. Ist

eben ein ostfriesischer Hahn.

„Wir trinken drei bis fünf Tassen am

Tag“, erzählt Celia Hübl wenig später

im Bünting Teemuseum in Leer. Aha.

Da kann man als tierischer Wecker

schon mal durcheinander kommen.

Hübl leitet das Teemuseum und sagt:

„Teezeit ist immer.“ Zwischen unzähligen

Museumsexponaten veranstaltet

die Ostfriesin Teeseminare und -

zeremonien.

Zarte Porzellan-Tassen, verziert mit

der roten ostfriesischen Rose, klappern

verheißungsvoll. Hübl greift

zum Kluntjeknieper und verteilt mit

dieser eigentümlichen Zange Kandiszucker.

Sie sagt: „Pro Gast nur ein

Kluntje.“ So war das, so ist das.

Nachdem der Ostfriesentee den

Kluntjezum Knistern bringt, wird der

Rahmlöffel kurz im Tee angewärmt.

Es folgt die Sahne. „Mindestens 30

Prozent Fett“, betont Hübl. Und: Ostfriesentee

müsse in Ostfriesland gemischt

worden sein, lehrt die 51-Jährige.

In der Regel sei er aus dem indischen

Bundesstaat Assam importiert,

20 bis 30 verschiedene schwarzeTeesorten

befänden sich in einer Mischung.

Ein paar charmante Altstadtgassen

weiter serviert Kurt Radtke, klar: Tee.

Ganz traditionell, mit Kluntje, einer

Ostfriesenteemischung und „klassisch

mit echter Sahne“, betont der

Geschäftsführer der Touristik-Gesellschaft

für das südliche Ostfriesland.

„Der Ostfriese wirkt immer ein bisschen

stur. Man stellt sich gern einen

Fischer mit gegerbter Haut und buschigem

Bart vor“, so Radtke. „An sich

aber sind wir heute moderner und

meistens sehr gastfreundlich.“

Apropos Teller, beim Aufzählen der

Rezeptklassiker kommt der Touristikexperte

schnell ins Schwärmen:

„Früher gab es hier viel Landwirtschaft,

daher ist die Küche deftig.“ Es

gibt Grünkohl, große Bohnen, Labskaus

-und Snirtjebraten, eine Schweinebratenspezialität

mit Rotkohl.

„Muss man unbedingt probieren“, findet

Radtke.

Die Gäste kommen natürlich nicht

nur wegen Tee und Hausmannskost.

„Das gesunde Klima“ mache viel aus,

beschreibt Radtke, „selbst im Binnenland

haben wir salzhaltige Luft“.

Die Authentizität der Einwohner

gibt vermutlich ihren Obolus dazu.

Die Ostfriesen verbiegen sich nicht.

Was sie dafür machen, ist Tee trinken.

300 Liter Tee pro Person im Schnitt

pro Jahr, das hat der Deutsche Teeverband

2018 ermittelt. Vergleich:

Deutschlandweit lag der Pro-Kopf-

Verbrauch durchschnittlich bei gut

26 Liter Tee im Jahr.

Was die Ostfriesen ebenfalls können:

sich selbst auf die Schippe nehmen.

Grandseigneur in Sachen Ostfriesenwitze

ist natürlich Otto Waalkes.

„Dat Otto Huus“ inEmden hört

man, bevor man es sieht. Lautes Gelächter

dringt aus dem Obergeschoss

auf die Straße.

Ein lebensgroßer Otto-Hampelmann

mit Handzug, ein Wasser kotzender

Kunststoff-Ottifanten-Brunnen

und jede Menge weiteresGedöns

finden sich auf drei Etagen. Unter

dem Dach zeigt ein Kino Otto-Filme

in Endlosschleife, kostenlos. Toptipp

für Schmuddelwetter.

Scheint die Sonne, geht es ab ans

Meer. Gemeint ist das hinterm Deich,

nicht davor. Ob TimmelerMeer, Großes

Meer, Uphuser Meer oder andere

-man findet gute Wasserqualität,selten

überfüllte Ufer und einige sehr

schöne Sandstrände. Warum die Seen

rund um Aurich, Emden, Leer oder

Timmel Meer heißen, dafürhat Kurt

Radtke eine echt ostfriesische Erklärung

parat: „Es ist wie es ist.“

Verdächtig gleich klingt übrigens

die Begründung, warum Boßeln friesischer

Nationalsport ist. Dabei muss

der Spieler eine Kugel mit möglichst

wenigen Würfen eine bestimmte

Strecke entlang bugsieren. Urlauber,

die einmal eine Landstraße lässig

„durchboßeln“möchten, können sich

Kugeln und Anleitung in der Tourist-

InformationinLeer leihen.

Wer nicht dem Volkssport sondern

der ostfriesischen Wohnkultur auf

der Spur ist, wird im 1570 erbauten

Haus Samson über der Weinhandlung

Wolff im Zentrum von Leer fündig.

Mobiliar, Gemälde und Dokumente

von vergangenenZeiten füllen

jede Ecke des Privatmuseums.

Wenige Schritte sind es vom Haus

Samson zur Uferpromenade, an der

die „Prinz Heinrich“ erhaben glänzt.

Das 1909 gebaute Dampfschiff ist der

letzte Vertreter der ehemaligen ostfriesischen

Dampfschiff-Flotte und

die Mammutaufgabe von Wolfgang

Hofer, der mit weiteren Ehrenamtlern,

wie er sagt, „aus einem Rostschiff

wieder das älteste Seebäderschiff

Deutschlands“ gemacht hat.

Rund ein Jahrzehnt wurde restauriert.

Heute fährt Prinz Heinrich wieder

-„als Traditionsschiff, nicht im Liniendienst“,für

Gruppen nautisch Interessierter,

die an dem Dampfer das

lieben, was auch den Landstrich und

die Leute ausmacht: Authentizität.

Larissa Loges, dpa

anZeiGe

Reiseziele

eintaG voll oHSund aHS Zum SparpreiS

Hinund wegund zurück

und allesmit drin

Thale ist nur einen Katzensprung

von Berlin entfernt

und bietet das komplette

Programm für den Urlaub zwischendurch.

Die Seilbahnen Thale

Erlebniswelt liegt direkt am sagenhaften

Bodetal. Der begeisterte

Wanderer Goethe hat esals

„gewaltigstes Felsental nördlich

der Alpen“ beschrieben. Mehr

als 710.000 Besucher genießen

die Vielfalt der Erlebniswelt jedes

Jahr –damit ist sie eines der am

meistbesuchten Ziele im Harz.

Tagesgäste können ein komplettes

Programm erleben, das es in sich

hat. Ein Muss sind dabei Fahrten

mit der Glaskabinenbahn übers Bodetal

zum Hexentanzplatz hinauf.

Aus den grünen Kabinen genießen

Besucher neben dem normalen

Rundumblick auch eindrucksvolle

Aussichten nach unten durch einen

Fußboden ausGlas. Diesen Nervenkitzel

kannman nurinThale erleben

–einmalig inNordeuropa. Sicheren

Seilbahnen thale erlebniswelt im Harz

Spaß kann man weiterhin auf der

Rodelbahn Harzbob oben auf dem

Hexentanzplatz erleben. Zurück

mit der Kabinenbahn ins Bodetal

locken tolle Attraktionen, wie die

spaßigeSpaßinsel –amund aufund

nebenund über demWasser.

Zudemgehtesnochmit demSessellift

zur Rosstrappe hinauf. Kulturhungrige

wandeln auf den Spuren

germanischer Sagen zum Rosstrappenfelsen,

andere erkunden das in

DeutschlandeinzigartigeBodetal.

Singles, Paare, Familien fahren

bequem und preiswert von Berlin

in den Harz, um eine Kombination

aus wilder Natur, Spaß, Sagen und

atemberaubenden Aus- und Einblicken

zu genießen. Nach einem

Tag inder urgewaltigen Natur des

Harzes geht es mit vielfältigen

Eindrücken zurück in die Heimat.

Entweder bringt dabei der Harz-

Berlin-Express die Besucher in

einem Rutsch und ohne lästiges

Umsteigen zum naturgewaltigen

Blick ins Bodetal

Kabinenbahnmit Glasfußboden

Ort imHarz. Reisende können hier

bereits imZug ein Kombiticket mit

Attraktionen der Seilbahnen Thale

Erlebniswelt erwerben. Andererseits

ist auch die Anfahrt per Auto

über dieA2, A14und A36problemlos

möglich. Egal obper Bahn oder

Auto –Besucher erleben einen unvergesslichen

Tag inder SeilbahnenThale

Erlebniswelt.WoimHarz

der Teufel losist!

Der Harz-Berlin-Express nach Thale.

daSbeSondere anGebot

ihre günstige

direktverbindung

anZeiGe

Mitdem Harz-Berlin-Express

geht es direktund umsteigefrei

vonBerlin in den wunderschönenHarz.

Unddas zu günstigen

Preisen!

Das Ticket fürden Tagesausflug

in denHarzfür eine Person

kostet nur22Euro. Undmit unseremFamilienticket

können

sogarzwei Erwachsene und

derenverwandte Kinder bis

14 Jahre fürnur 37 Euro einen

erlebnisreichenTagesausflug

nach Thaleunternehmen.Weitere

Informationen zu Ticketpreisen

undFahrzeiten finden

Sieauf unsererWebseite: www.

abellio-mitteldeutschland.de

Weitere informationen

Seilbahnen Thale Erlebniswelt

Goetheweg 1,06502 Thale (Harz)

03947/25 00

info@seilbahnen-thale.de

www.seilbahnen-thale.de

Abellio Rail Mitteldeutschland

GmbH,

Magdeburger Straße 51,

06112 Halle (Saale)

Kostenfreie Hotline:

0800 /223 5546

www.abellio-mitteldeutschland.de


36 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Erst ein „Jaaa“ im Weinberg

und dann wird Gold geschürft

Der Nationalpark „Hohe Tauern“ erstreckt sich über einen großen Teil der Alpen –

am schönsten ist er aber in Kärnten und abseits der üblichen Wanderrouten

Wer in die Nationalpark-Region

Hohe Tauern in Kärnten

reist, erwartet hohe Berge,

Wasserfälle, klare Bergseen,

dichte Wälder und viele

Wildtiere. All das bekommt

man auch. Aber es gibt noch

viel mehr zu sehen und zu erleben.

Abseits der vielen Wanderwege

kann man zum Beispiel auch

im Weinberg heiraten, am Fluss

Gold waschen, in einem Dorf an

Kräutern schnuppern oder auf

der Drau paddeln. Lesen Sie

hier vier gute Gründe für Erlebnisse

außerhalb der Kernzone

des Nationalparks Hohe Tauern

in Kärnten.

Hochzeit und Wein. Heiraten

mitten im Weinberg –das

klingt nach einer Traumhochzeit.

Und zwar nach einer realistischen

Traumhochzeit.

Denn in der Nationalpark-Region

Hohe Tauern in Kärnten

können sich Brautpaare im

Weinberg Hupfa der Familie

Niedermüller in Berg im Drautal

das Ja-Wort geben. Nach einer

kurzen Wanderung der

Hochzeitgesellschaft findet die

Zeremonie unter dem Motto

„bäuerlich und vintage“ in einem

offenen Pavillon statt. Von

hier hat man auch einen traumhaften

Ausblick in die Berge der

Nationalpark-Region. Und das

anschließende Hochzeitsmenü

dürfen die Gäste dann an einer

gedeckten Tafel im Weinberg

genießen, serviert werden Spezialitäten

aus dem Weinberg

und der angeschlossenen Buschenschenke.

Wer sich die

Traum-Location erst einmal

ansehen möchte, kann jeden

Mittwoch an einer Führung

durch den Weinberg teilnehmen

und mit Johannisbeerwein

auf die Zukunft anstoßen.

Kanuwandern auf der Drau geht auch mit Kindern einfach,

denn der FlussimKärntner Nationalparkist recht ruhig.

Nach Gold schürfen. Ein

bisschen Wildwest-Feeling

kommt auf, wenn man sich im

Goldgräberdorf Heiligenblut

befindet. Das einzige alpine

Goldgräberdorf im Kleinen

Fleißtal wurde im Stil des 16.

Jahrhunderts errichtet und

fungiert als Freilichtmuseum,

in dem die Besucher alles zur

Bergbau- und Hüttengeschichte

in den Hohen Tauern erfahren

können. Im Goldgräberdorf

kann man sich Gummistiefel

und eine Saxe –eine Art Schüssel,

mit der man das Gold von

Sand und Gestein scheiden

kann –leihen und sein Glück in

der Fleiß versuchen.

Ein Dorf voller Kräuter. In

Irschen im oberen Drautal

dreht sich alles um Kräuter.

Viele der rund 2.000 Einwohner

haben einen eigenen Kräutergarten

vor oder hinter dem

Haus. Und rund 60 Dorfbewohnerinnen

beliefern den Kräuterdorf-Verein

mit Selbstgemachtem:

Löwenzahn-Sirup,

Veilchenseife, Lavendel-Hopfen-Kissen,

Kräutersalz, Beinwelltinktur

oder verschiedene

Kräutertees. In einem Stadl neben

der Kirche werden diese

Produkte verkauft, Wer tiefer

in das Thema Kräuter einsteigen

möchte, kann eine Führung

durch Irschen buchen oder an

einem Workshop, zum Beispiel

zum Thema Naturkosmetik,

teilnehmen.

Wandern ohne zu gehen. In

der Nationalpark-Region Hohe

Tauern in Kärnten ist auch das

möglich. Mit einem Kanu geht

es in mehreren Tagesetappen

über die Drau. Von Oberdrauburg

bis Spittal an der Drau

können selbst Kanu-Unerfahrene

problemlos aufs Wasser.

Denn hier fließt die Drau relativ

langsam und sanft. Unterbrechen

sollte man die Etappen

für kleine Ausflüge in die Orte

direkt an der Drau oder wenige

Kilometer entfernt im Hinterland.

So lohnen sich etwa Besuche

im Barbara Heilstollen in

Dellach, zum Paragleiten in

Greifenburg oder in der Römischen

Ausgrabungsstätte Teurnia.

Kanus, Kajaks und SUPs

kann man an allen Ein- und

Ausstiegsstellen ausleihen und

auch wieder abgeben. Und wer

sich nicht sofort alleine ins Boot

traut, bucht einen Einsteigerkurs

oder geführte Kanutouren.

Mit dem Auto auf den Großglockner.

Diese Straße ist ein

Mythos. Bis auf 2.571 Meter

führt die Großglockner Hochalpenstraße.

48 Kilometer ist

die 1935 erbaute Straße von

Heiligenblut in Kärnten bis

Bruck im Salzburger Land lang

und heute eines der meistbesuchten

Ausflugsziele in den

Alpen. Wer die Panoramastraße

befahren möchte, muss dies

allerdings von Mai bis Oktober,

tun, im Winter ist die Straße

nämlich gesperrt. Ein besonders

schöner Punkt entlang der

Straße ist die Kaiser-Franz-Josef-Höhe

auf 2369 Meter. Von

Fotos: zVg

hier scheint Österreichs höchster

Berg, der Großglockner,

zum Greifen nah. Außerdem

starten von hier zahlreiche

Wanderwege in den Nationalpark

Hohe Tauern, z. B. die

Tour über den Gamsgrubensteig:

Und hier lebt die wohl

größte Murmeltierkolonie der

Hohen Tauern. Gustav Elch

Reise-Informationen:

http://buschenschenke-hupfa.at,

http://goldgraeberdorf-heiligenblut.at,www.kraeuterdorf.at,

www.draupaddelweg.com,

www.grossglockner.at

www.nationalpark-hohetauern.at

Im GoldgräberdorfHeiligenblut dürfen Urlauber am Fleißbach wie in alten

Zeiten Gold waschen -mit einer Saxe.Wer Glück hat,findet sogar Nuggets.


REISE 37

Eine Hochzeit inmitten

der Weinreben ist der

Traum vonvielen Paaren.

Im Nationalpark

Hohe Tauern kann er

wahr werden.

GRENZENLOSE

ENTSPANNUNG,

PURER GENUSS.

DAS STEIGENBERGER OSTSEE SPECIAL

ARRANGEMENT OSTSEE SPECIAL AB SOFORT BUCHBAR:

- 3 Übernachtungen inkl. Langschläferfrühstück

- Eine Flasche Hauswein zur Begrüßung auf Ihrem Zimmer

- Ein kuscheliger Bademantel und Badeslipper liegen für

Ihren Aufenthalt bereit

- Genießer-Guthaben €200,– während Ihres Aufenthalts

für unsere Restaurants und Bars

- Freie Nutzung des 2.000 m² großen BALTIC SEA GRAND SPA

Usedom mit Hydro-Vitalpool, beheiztem Außenpool, großzügiger

Saunalandschaft und Fitnessbereich

- Täglich wechselndes Sport- und Fitnesskursangebot

- Betreuung Ihrer Kinder im KRABBENCLUB

(ab 3Jahre, bitte saisonale Öffnungszeiten beachten)

- Kostenfreies WLAN im gesamten Hotel inklusive Online-

Gästeinformation

- Kostenfreies Parken in der Tiefgarage

MÖCHTEN SIE IN DIESEM SOMMER GERN NOCH EINMAL IN DIE

WELLEN SPRINGEN? DANN NUTZEN SIE DIESE KLEINE AUSZEIT IM

STEIGENBERGER RESORTHOTEL AUF DER INSEL USEDOM.

PRO PERSON

IM DOPPELZIMMER

AB €433,–

IM DZ ZUR EINZELNUTZUNG

FÜR EINE PERSON

AB €787,–

Erholung pur und kulinarische Highlights direkt an der Heringsdorfer Strandpromenade,

mit dem feinen Sandstrand der Ostsee unmittelbar vor der Tür. Hektik und Stress lösen sich

einfach mit der nächsten Meeresbrise auf, denn nirgends erholen Sie sich so ganzheitlich

wie bei uns auf Usedom. Ob als Auszeit allein oder zu zweit, Wellnessurlaub oder

Genießerreise mit kulinarischen Verführungen –lassen Sie sich rundum verwöhnen.

Buchen Sie jetzt Ihr Ostsee Special in Heringsdorf auf der Insel Usedom!

(ganzjährig buchbar auf Anfrage und nach Verfügbarkeit)

RESERVIERUNG UNTER:

TEL.: +49 38378 495-0

E-Mail: heringsdorf@steigenberger.de

WEB: heringsdorf.steigenberger.de

STEIGENBERGER GRANDHOTEL &SPA

Liehrstraße 11 | 17424 Heringsdorf /Usedom | Deutschland

Ein Betrieb der Resort Hotel Kaiserbad GmbH &CoKG


38 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

AufSchienenins

Ausland

Wieman Bahnfahrten

durch Europa bucht

Wer für 30 Euro von Berlin

nach London fliegen kann,

denkt über eine Zugfahrt

meist gar nicht erst nach. Mit

der Bahn in Europa zu reisen,

ist eher ungewöhnlich. Und

es ist deutlich komplizierter,

eine Zugfahrt zu buchen als

einen Flug. Und das, obwohl

die Bahn klimafreundlicher

als der Flieger ist.

Die erste Anlaufstelle, um passende

Verbindungen aus

Deutschland zu finden, ist die

Deutsche Bahn. Einen Überblick

gibt die Online-Fahrplanauskunft,

die auch internationale

Direktverbindungen anzeigt

-aktuell in 150 europäische

Städte. Neben den

Nachbarländern auch nach Italien,

Kroatien, Slowenien, Ungarn,

Schweden und in die Slowakei.

Auch eine Verbindung

über Brüssel nach London ist

ausgewiesen. Für all diese Ziele

bietet die Bahn Sparpreise an,

teilweise schon ab 19,99 Euro.

Für die Wunschverbindung

lässt sich über den Sparpreis-

Finder der Bahn nach solchen

günstigen Tickets suchen. Die

Kontingente sind aber begrenzt.

Vor allem nach Prag,

Amsterdam und Paris findet

man lohnenswerte Angebote,

weiß der Zugreiseblogger David

Scheibler.

Auch von Frankfurt nach Zürich

gibt es Direktverbindungen

in vier Stunden für etwa 40

Euro pro Strecke. Ein Flug dauert

zwar nur knapp eine Stunde,

kostet aber rund 130 Euro.

„Es hat sich einiges geändert,

internationale Buchungen waren

früher schwieriger“, sagt

Scheibler. Das liegt auch an den

Kooperationen der Bahn mit

ausländischen Bahngesellschaften.

So kann man über die

Deutsche Bahn auch Züge der

Österreichischen Bundesbahnen

(ÖBB) oder der italienischen

Trenitalia buchen.

„Seit Oktober 2018 sind auch

Angebote der französischen

SNCF sowie Verbindungen mit

Thalys- und Eurostar Hochgeschwindigkeitszügen

buchbar“,

erklärt ein Sprecher der Deutschen

Bahn.

Grundsätzlich gilt: In fast jede

europäische Stadt kommt man

mit dem Zug. Gibt es keine direkte

Verbindung der Bahn

oder der Partner, ist die Buchung

allerdings deutlich komplizierter.

Viele Verbindungen werden

zwar über die Fahrplanauskunft

der Deutschen Bahn angezeigt,

können aber nicht ge-

Fotos: dpa

Viele

Urlauber reisen

gerne mit dem Zug

-denn eine Bahnreise

ist oft stressfreier.

bucht werden. Zumindest nicht

online. Dann kann sich ein Besuch

im Reisecenter direkt am

Bahnhof lohnen. Doch selbst da

kenne sich nicht jeder Mitarbeiter

perfekt aus, berichtet

Scheibler. Er empfiehlt deshalb

die Telefon-Hotline der Bahn.

Wer jedoch weiß, welche

Bahngesellschaft eine Route

anbietet, kann die Tickets auch

direkt über den Anbieter buchen.

Doch die Informationen auf

den Websites der Anbieter sind

nicht immer leicht zu verstehen:

Die Preise werden nicht in

Euro angezeigt, die Texte nicht

auf Deutsch. Wer besonders

ausgefallene Verbindungen

sucht oder sich auf den Websites

nicht zurechtfindet, kann

auf Reisebüros zurückgreifen,

die sich auf Bahnreisen spezialisiert

haben -etwa die Bahnagenturen

Schöneberg, Gleisnost

oder Trainline.

Solche Agenturen können

auch bei Umsteigeverbindungen

helfen. Denn hier lauert eine

weitere Hürde für Zugreisende.

Kann man die Verbindung

nicht im Paket buchen

und verpasst zum Beispiel wegen

Verspätung seinen Anschluss,

verfällt unter Umständen

das Ticket. Eine solche Verbindung

birgt also ein echtes

Kostenrisiko.

Je weiter weg das Ziel, desto

schwieriger in der Regel die Buchung.

„Das System ist insgesamt

unnötig kompliziert“, sagt

Scheibler. Ein Zugticket in unsere

Nachbarländer bekommt

man jedenfalls recht einfach.

Und wenn man früh bucht,

auch sehr günstig.

Julian Hilgers, dpa

www.seniorenreisen.de

8-Tage-Seniorenreisen

Für alle Reisen: Fahrt imNichtraucherfernreisebus mit WC und Getränkeselfservice • 7 Hotelübernachtungen

inkl. HP • Willkommensgetränk • Reiseforum • Betreuung d. d. SKAN-CLUB

60 plus-Team • Kofferservice im Hotel u.v.m. Zuschlag für Personen unter 60 Jahren: €27,–

kühlungsborn –

Hotel arendsee

Galabuffet &Mecklenburgisches Spezialitätenbuffet (im Rahmen der HP)

• Geführte Wanderung nach Heiligendamm •Unterhaltungsabende •

Exklusiv bei der Weihnachts-/Silvesterreise: Wanderung mit Glühwein •

Themenbuffets und Abendveranstaltungen

Termine 2019/20: 04.08., 01.09., 29.09., 13.10., 20.10., 27.10., 03.11.,

10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12., 15.12., 22.12. (Weihnachten),

29.12. (Silvester), 05.01., 09.02., 16.02., 23.02.

Allgäu –

Hotel bad Wörishofen

Galabuffet &Allgäuer Spezialitätenbuffet • Begleitung unseres

Reisebetreuers zuausgewählten Kurveranstaltungen •

Unterhaltungsabende • 1×Mittagessen mit Kaiserschmarrn &1Getränk

zum Abendessen* NEU! • Exklusiv bei der Silvesterreise: Themenbuffets,

Abendveranstaltungen und Silvesterparty mit Live-Musik

Termine 2019/20: 03.08.*, 31.08.*, 28.09.*, 02.11., 30.11., 28.12.

(Silvester), 11.01., 08.02.

Bad Wildungen –

hotel bad wildungen

Geführter Stadtrundgang &Spaziergang durch den Kurpark •

Begleitung unseres Reisebetreuers zu ausgewählten Spaziergängen •

Filmabend •Tanzabend • Kostenl. Nutzung des Hallenbades • WLAN

Termine 2019: 11.08., 08.09., 06.10.

lübeck –Hotel hanseatischer hof

Stadtrundgang Lübeck • AUSFlüGE INKlUSIvE: lübecker Bucht mit Scharbeutz,

Travemünde &Timmendorfer Strand; Kiel, Kieler Bucht &laboe;

Rundfahrt Holsteinische Schweiz; Insel Fehmarn •Unterhaltungsabend •

Kostenlose Nutzung der hoteleigenen Einrichtungen

Termine 2019: 24.08., 21.09., 19.10.

Veranstalter: SKAN-TOURS Touristik International GmbH,

Gehrenkamp 1, 38550 Isenbüttel

ab €305,–

p.P. im DZ/ZB

Zuschlag für

DZ-Alleinbenutzung:

ab €85,–

Nachlass bei Selbstanreise:

€50,– p.P.!

Kurtaxe wird vor Ort

erhoben (ab 20.10.).

ab €389,–

p.P. im DZ/ZB

EZ-Zuschlag: ab €85,–

Nachlass bei Selbstanreise:

€50,– p.P.!

Keine Parkgebühren!

Kurtaxe wird vor Ort

erhoben.

ab €548,–

p.P. im DZ/ZB

EZ-Zuschlag: €110,–

Nachl. b. SA: €50,– p.P.!

Kurtaxe wird v.Ort erh.

ab €625,–

proPerson im

Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag:

€220,–

Kostenloses Kundenservicetelefon: 0800-123 19 19 (täglich 8–20 Uhr, auch sa/so)

BUCHUNG UND BERATUNG BEI:

Berlin: DER Reisecenter TUI: Annenstr. 50, Tel.: 030-68 83 23 95/Berliner Allee 47, Tel.: 030-9 26 82 92/92 37 41 74

DER Dt. Reisebüro: Bahnhofstr. 18, Tel.: 030-6 57 12 24 RB Steffen Kühn: Bahnhofstr. 45, Tel.: 030-65 07 08 77

Alltours Reisecenter: Greifswalder Str. 220, Tel.: 030-4 29 28 72 DER Deutsches Reisebüro: Koppenstr. 77,

Tel.: 030-29 33990 Oranienburg: Panda-Reisen: Bernauer Str. 100, Tel.: 03301- 81 97 20

Potsdam: DER Deutsches RB: Sterncenter/Shop 30, Tel.: 03 31-64 95 00 DER Reisecenter TUI GmbH:

Garnstr. 20, Tel.: 03 31-70 8128Reiseland: Im Sternencenter 4, Tel.: 03 31-62 62 080

Fürstenwalde: DER Deutsches RB: Rathausstr. 7,Tel.: 03361-7 11 16

Zustiege: Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf · Ostbahnhof/IC Hotel in Friedrichshain

Urlaubs-Experte Andreas Wagner

aus dem HolidayCheck Reisebüro

UnsereKinder verbringen die Zeit im Urlaub

am liebsten am Strand undimMeer.Welche

Strände in Europa sind besonders sauber

und sicher? Ein flach abfallendes Ufer,feiner

Sand undsauberesWasser –wennesdann

noch Sanitäranlagen undeineStrandbar mit

Snacks gibt, ist der Urlaub perfekt. Familien

finden all das zum Beispiel am Strand von

PuertodeMogán auf Gran Canaria, in Mastichari

auf der griechischen Insel Kosoder am

14 Kilometer langen Sandstrand bei Badesi

auf Sardinien. Eine gute Orientierung bieten

auch die Blauen Flaggen. Dort wird dieWasserqualitätüberwacht

undRettungsschwimmer

leisten im Notfall ErsteHilfe.

Füralle weiteren Fragen sind die Urlaubs-

Experten vonHolidayCheck täglich von

08.00bis 23.00 Uhr erreichbar.

089 14379100

www.holidaycheck.de

-Anzeige-

Mehr als Meer

7×Übernachtung inkl. FR, 1×Welcomedrink,

1×Stadtrundfahrt, 1Fl. Mineralwasser

proZi., WLAN; Nutzung KÜBOMARE

u.v.m. Anreise: täglich nach Verfügbarkeit

20.07.–15.09.2019 p. P. ab € 714,–

15.09.–13.10.2019 p. P. ab € 602,–

Freecall 0800/123 3232

MORADASTRANDHOTEL KÜHLUNGSBORN GmbH &Co. KG

Gehrenkamp 1·38550 Isenbüttel

ostsee

Koserow/Usedom

Ferienbungalows bis max. 4Personen

Tel.: 0177-3 1012 55 · 030-39 7979 73

www.usedom-oase.de

Die Initiative für Tapfere Kinder

unterstützt schwerstkranke Kinder

in Deutschland und Waisen- und

Straßenkinder in Thailand.

Bitte helfen Sie uns mit

Ihrer Spende!

www.tapfere-kinder.de

Telefon 06131 –237600

Spendenkonto |Konto 67

Kennwort Tapfere Kinder

Sparkasse Mainz |(BLZ 550 501 20)

usedom

Eine Initiative der

Kinderhilfsorganisation

Human Help Network e.V.

www.hhn.org

rügen

2Thermalpools +SPA 3000m²

3Panoramarestaurants 5.+6.Etage

mitperfektem Blick über die Ostsee

1xÜ/Gourmet FR. ab 80€ p.P./DZ

Last Minute

Strandurlaub 5xÜ/HP

19. 7.- 25.8. ab 515 p.P./DZ

25. 8.- 15.9. ab 459 p.P./DZ

Spätsommer/Goldener Herbst

5xÜbern./Langschläferfrühstück,

Abendschlemmerbuffet, Begr.-Cocktail

15. 9.- 6.10. ab 479 p.P./DZ

6.10.- 20.10. ab 449 p.P./DZ

20.10.- 22.12. ab 364 p.P./DZ

Hunde willkommen: 20€/Nacht

vieleweitere ganzjährige Sonderarrangements

nurdirekt buchbarunter:

Hotel Arkona Dr.Hutter e.K.

Strandpromenade 62 • Binz/Rügen

www.rugard-strandhotel.de

reservierung@rugard-strandhotel.de

Telefon: 038393 -550

300m zum Ostseestrand, Insel Usedom

Hotel „Karl’s Burg“ GmbH

mit Restaurant „Weiße Düne“

7ÜBDoppelzimmer inkl. FR ab 700 €f. 2Personen

1- bis 3-Raum-FeWos, Hund &Transfer mögl.

Tel. 038375/2360 · www.kölpinsee.com

Hotel Karl’s Burg GmbH, Strandstr. 4·17459 Kölpinsee


REISE 39

Für die

Wunschverbindung

lässt sich über

den Sparpreis-Finder

der Bahn leicht nach

günstigen Tickets

suchen.

mecklenburgische seenplatte

harz

erzgebirge

Geheimtipp in der Müritzregion

Radeln, Wandern und Wellness

Sommer- und Radlerarrangements

NEU: Seeatelier mit Hauslift

Arrangements zu allen Jahreszeiten!

Wir holen auch ab!

Hotel Seeresidenz Gesundbrunn INH. Rauer

Hermann-Niemann-Str. 11·19395 Plau amSee

Z 03 87 35-81 40/ -415 28 ·www.seeresidenzgesundbrunn.de

Wellness &Sporthotel

"Harzer Land"

Ferien -Hammer -Hit 5=4

5ÜN/HP+Wellness +Sport

23.06. –16.08.2019

bei Aufenthalt So. –Fr.

ab 239,90 €p.P. =20% Ersparnis

Zimmer mit DU./WC, Tel. Sat-TV, mit Wellness-Oase

(4.500qm), 2Schwimmb., Saunawelt, Gartenoase

m. Außensauna, 1€Gasthaus, Abholung möglich

7Nächte Sommerurlaub 266 €*

6N=240 €* /5N=215 €* /3N=135 €* p. P

1Kind imDZbis 11 J. frei, 12–14 J. 50 %Rabatt

incl. HP, WLAN, Eintritt Freibad, Tanz

Bus nach Oberwiesenthal, Wanderung, Bowling,

Tischtennis, Terrasse, Garten, Spielplatz, Pool.

Neu Sauna und Wellnessbereich.

Lastminute August 7Nä. für 6=240 €*

Adners Gasthof &Hotel 08359 Breitenbrunn Hauptstr. 131

Inh. Jörg Saupe ✆ 037756-1655 www.adners.de

zittauer gebirge

schwarzwald

SCHWARZWALD-URLAUB

7× ÜF inkl. 6×HPnur 343,– €p.P.

Gemütliches Schwarzwaldhotel neben demFreibad /

ideale Wander-&Ausflugsmöglichkeiten.

www.waldeck-todtnau.de /oder Hausprospekt anfordern

Hotel Waldeck, Poche Nr.6,79674 Todtnau

Inh. Matthias Rost, Tel. 07671/999930, Fax 07671/9999339

polen

Sommerurlaub im Kurort Jonsdorf

im historischen,urgemütlichen Gasthof mit hüb. Zimmern,

Wandergebiet direkt ab Haus, v. Ausflugsmöglichkeiten,

4xÜHP 199€ pro Pers. oder 7xÜHP 350€ pro Pers.

Gasthof „Zur Dammschenke “ Inh. Steffen Herrling,

Großschönauerstraße 65,02796 Jonsdorf,

Telefon :035844-72777 www.dammschenke.de

Österreich

Salzkammergut!!! 7T.HP240,– (3. bis 10.8.)

Mond-Atter-Wolfgangsee, eig. Hallenbad. GH

Strobl Klaus, A-4881 Straß, Powang 32, Tel.

0043-7667-7095, www.waldfrieden-strobl.at

Die clevere Wahl! Heiß wie jedes

Wochenende, der Reisemarkt

aktuellimBERLINERKURIER.

140€p.P.-3Tage/2Nächte +Wasserbettmassage

160€p.P.-4Tage/3Nächte

175€p.P.-4Tage+3Behandlungen

340€p.P.-8Tage+5Behandlungen

360€p.P.-8Tage/Kurpaket+10Behandlungen

Die Knaller der Woche mit bis zu

15% rabatt, auf alle Kuraufenthalte

Bad Flinsberg, im 4-Sterne-Hotel,

gilt vom 10.08.–01.09.2019

Park Hotel **** KUR &SPA

W. Buczyński Sp. J., ul. Orzeszkowej 2,

59-850 Świeradów Zdrój

+48757816229, www.parkhotel.pl

Kur an der polnischen Ostseeküste

in Bad Kolberg 14 Tage ab 299 €,

Hausabholung 70 ۥTel. 00489 47 11 24 16

Was tun bei

ARTHROSE?

Arthrose führt oft zu heftigen

Schmerzen und großen Einschränkungen

–aber auch zu

Fehldeutungen und zwar besonders,

wenn die Kniegelenke

betroffen sind. Was sollte man

deshalb über die Knie-Arthrose

und alle anderen Arthroseformen

wissen? Waskann man

tun, um wieder Besserung und

Linderung zu erreichen? Dies

zu unterstützen hat sich die

Deutsche Arthrose-Hilfe zur Aufgabe

gemacht. So gibt sie seit

über 30 Jahren mit ihren Ratgeberheften

Hunderttausenden

von Betroffenen nützlichen,

praktischen Rat, den jeder kennen

sollte. Sie fördert auch

selbst die Arthroseforschung

mit derzeit bundesweit rund

100 laufenden Forschungsprojekten.

Eine umfassende

Sonderausgabe ihres Ratgebers

„Arthrose-Info“ kann jederzeit

kostenlos angefordert werden

bei: Deutsche Arthrose-

Hilfe e.V., Postfach 110551,

60040 Frankfurt (bitte gerneine

0,70-€-Briefmarke für Rückporto

beifügen) oder auch per E-

Mail unter: service@arthrose.de

(bitte auch dann Ihre vollständige

Adresse mit angeben).


AUTO

Die mobile Seite

in Ihrem KURIER

AUTO-

EXPERTE

Abstand halten!

Autofahrer müssen beim

Überholen von Radlern

grundsätzlich und immer

einen seitlichen Abstand

von mindestens 1,5 Metern

einhalten. Diese Vorgabe

gilt „unabhängig von der

angeordneten Art der Radverkehrsführung,

also losgelöst

davon, ob der Radfahrer

auf der Fahrbahn, einem

Radweg oder einem

Schutzstreifen fährt.

Mehr drin im Skoda

Dr.Christian

Buric, ADAC

Wenn's im Ausland

gekracht hat

Als Erstes gilt grundsätzlich:

Ruhe bewahren.

Im Fall eines Falles die

grüne Versicherungskarte

als Nachweis einer gültigen

Haftpflichtversicherung

wichtig. Doch ehe die zum

Einsatz kommt, wird der

Unfallort gesichert. Dabei

sollte noch vor dem Aussteigen

die gelbe Warnweste

angezogen werden. Das

ist inzwischen in den meisten

Ländern Europas vorgeschrieben.

Ohne Weste

kann es teuer werden. Als

dritter Schritt muss der Unfall

protokolliert werden,

am besten mit aussagefähigen

Fotos. Im europäischen

Unfallbericht werden die

für eine problemlose Schadensregulierung

wichtigen

Informationen abgefragt.

RECHT

TIPPS

Das meistverkaufte Modell

bei Skoda ist der kompakte

Octavia. Jetzt wird der

Bestseller noch etwas luxuriöser:

Bereits ab der Ausstattungslinie

„Active“ besitzt

das Fahrzeug nun Lederlenkrad,

Bluetooth-

Freisprecheinrichtung,

Fahrlichtassistent und vieles

mehr. Von der Aufwertung

profitieren auch alle

Sondermodelle.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Sprit sparen

mit Elektronik

und Köpfchen

Schnittige Karosserie, PSstarke

Motoren und dann mit

hoher Drehzahl durch die Innenstadt.

Für manche war

das früher cool, heute scheint

es eher peinlich zu sein.

Stattdessen setzen auch junge

Autofahrer darauf, Sprit zu sparen.

Diesen Eindruck erhält man

zumindest, wenn man Rainer

Zeltwanger zuhört. Er ist nicht

nur Vorsitzender des Bundesverbandes

deutscherFahrschulunternehmen

(BDFU) und erfahrener

FahrlehrerinStuttgart,

sondern auch Vater. „MeinSohn

hatte nicht mit 18 schon gleich

seinen Führerschein, sondern

blieb erst einmal bei den öffentlichen

Verkehrsmitteln, weildas

in der Großstadt die bessere Alternative

sei“, berichteter.

Doch natürlich gibt es neben

dem kompletten Verzicht auf

ein eigenes Fahrzeug weitere

Möglichkeiten, seinen Kraftstoffverbrauch

gering zu halten

und damit die Umwelt sowie

den Geldbeutel zu entlasten.

„Das lernen bereits angehende

Autofahrer im Theorie- und

Praxisunterricht“, so Zeltwanger.

Wer das Gelernte in der

Prüfung nicht umsetze, könne

deshalb sogar durchfallen.

Wer hingegen alle gängigen

Spritspartipps umsetzt, könne

zwischen 20 und 30 Prozent

Kraftstoff einsparen. Rainer

Zeltwangers erster Ratschlag

lautet: „Die physikalischen Gesetze

beachten. Je mehr Masse

ich beschleunige, umso mehr

Sprit verbrauche ich.“ Wer 100

Kilogramm mehr geladen habe,

der verbrauche auf 100 Kilometern

circa einen Liter mehr.

Leere Getränkekisten und

sonstige Ballast sollten raus aus

Mit einfachen Kniffen können

Autofahrer ihren Benzinverbrauch

erheblich senken

dem Kofferraum.

Auch Dachträger und Skiständer

kosten wegen des erhöhten

Luftwiderstandes mehr Kraftstoff.

„Wenn das nicht gebraucht

wird, sollte es abmontiert

werden“, empfiehlt er.

Mit Physikhat auch der zweite

Tipp zu tun. „Auf den richtigen

Reifendruck achten“, rät Herbert

Engelmohr, Sprecher beim

Automobilclub von Deutschland

(AvD). Denn ist der Luftdruck

zu niedrig, erhöhesich

auch der Rollwiderstand

und somit der Spritverbrauch.

„Um daszuminimieren,sollte

der Reifendruck

um 0,1 oder 0,2 bar

über das Soll erhöht

werden“, so Engelmohr.

Das Soll können

Autofahrer in den Reifendrucktabellen

der

Hersteller nachlesen,

etwa in der Bedienungsanleitung,

im

Tankdeckel oder am

Holm der Fahrertür.

Doch selbst wenn die

äußeren Bedingungen

für das Spritsparen geschaffen

wurden, steht

und fällt der Verbrauch

auch mit der

Fahrweise. Es gilt:

Bleifuß sorgt für hohen

Verbrauch.

„Bei gleichmäßiger Fahrweise

und moderatem Tempo lasse

sich der Verbrauch deutlich senken,

erklärt Herbert Engelmohr.

„Das bedeutet vorausschauendes

Fahren und sich dabei flüssig

ohne plötzliche Beschleunigungs-

und Abbremsvorgänge

im Verkehrbewegen.“ Der Verkehrsexperte

rät, frühzeitig zu

schalten, statt den Wagen hochtourig

zu fahren. Rainer Zeltwanger

ergänzt im Hinblickauf

die Fahrweise auf Autobahnen:

„120 und

130 km/h sind

noch spritsparend.

Danach geht

der Verbrauch

drastisch nach

oben.“ Man sollte

auch die Hinweise

auf dem Display

neben oder rund

um den Tacho beachten,

die zum

Gangwechsel auffordern

und die jeweiligen

Durchschnittsverbräuche

anzeigen,

so Engelmohr.

Die Motoren moderner

Fahrzeuge

seien alle mit digitalen

Steuergeräten

ausgestattet. „Damit

werden bestimmte

Voreinstellungen und

optimale Verbrennung des

Kraftstoffs automatisch berechnet.

Die Fahrer machenletztlich

mit dem Druck aufs Gaspedal

die entsprechenden Vorgaben

für die mathematischen Operationen

der Software“, so Engelmohr.

Darüber hinaus räumt Engelmohr

mit einer Legende auf.

Entgegen althergebrachten

Meinungen müsse man einen

Motor nicht mehr minutenlang

warmlaufen lassen, sondern

könne gleich aus dem Stand losfahren.

„Die aktuell verbauten

Einspritzsysteme sorgen für ein

störungsfreies Startverhalten, in

dessen Folge der Motor innerhalb

weniger Minuten auf Betriebstemperatur

kommt“, so

der AvD-Experte.

Fahrschullehrer Rainer Zeltwanger

entkräftet einen weiteren

Mythos. So sei es sinnfrei,

sich ohne Gang, also im Leerlauf

an eine rote Ampel rollen

zu lassen. Es werde hierbei dennoch

Kraftstoff verbraucht. Er

rät stattdessen: „Lassen Sie sich

mit Gang an die Ampel oder

bergab rollen. Nutzen Sie die

Schubabschaltung.“ Diese unterbricht

die Kraftstoffzufuhr

zum Motor. „Es wird kein Sprit,

sondern nur Luft eingespritzt“,

so Zeltwanger.

Er weist auf eine weitere Errungenschaft

in den letzten Jahren

hin: Die Start-Stopp-Automatik.

Dabeigeht der Motor aus,

wenn man länger steht, und wieder

an, wenn man weiterfährt.

„Zum Beispiel an der Ampel.

Das ist eine sinnvolle Sache.


SEITE41

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Wermit Technik und

Köpfchen fährt, kann an

der Tankstelle seine gute

Laune behalten.

Modernes Werkzeug zum Spritsparen:

Eine Start-Stopp-Automatik.

Fotos: dpa

Aber man muss es auch nutzen,

indem man die Kupplung herausnimmt.“

Nur so wird die Automatik

ausgelöst.

Zeltwanger berichtet, dass er

beruflich schon Menschen getroffen

hat, die etwa aus Unsicherheit

lieber den Gang drinnen

lassen und so versuchen, die

Einrichtung außer Kraft zu setzen.

Mehr Technik und Elektronisierung

haben auch ihre

Nachteile. Deshalb legt Stefanie

Henning-Senft, Sprecherin

beim Verband der Automobilindustrie

(VDA) Autofahrern die

überlegte Nutzung der Klimaanlage

nahe.

Wer nicht sicher ist, wie er bei

seinem Fahrzeug den Verbrauch

senken kann, für den hat

Herbert Engelmohr einen letzten

Ratschlag: „Spritspartipps

stehen mittlerweile in jedem Betriebshandbuch.“

Dort werde

etwa auf die Notwendigkeit des

Ölwechsels oder den Einsatz

von sehr flüssigen Mehrbereichsölen

hingewiesen. Letztere

verringern die Reibung im

Motor und damit den Verbrauch.

Diana Pfister, dpa

Verkäufe

GebrauchtwaGen

Smart Cabrio electric drive, EZ: 05/2013,

41.500 km, Automatik, Klimaanl., Lichtsensor, el. Verdeck,

Batterie zur Miete mit 8Jahr. Garantie, Alufelgen,

günst. Finanz. mögl., 1Jahr Garan., jetzt 9.450 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Mazda 31.6 Active, EZ: 06/2010, 76.100 km, Klimaanl.,

Einparksensoren, Spurwechselassistent, Notbremsassistent,

MFL, Ganzjahresreifen, NSW, HU NEU, Inspektion

NEU, 1Jahr Garantie, jetzt 6.900 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

VW Golf VI Plus Benziner, EZ: 05/2013,

54 Tkm, Climatr., Parksens. v.+h.,Sitzhzg.,Tempomat,

Lichtsens., Inzahlungn. & günst. Finanz.

mögl.,1Jahr Garantie, jetzt 9.900 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Opel Zafira 1.8CATCH ME NOW, 7Sitzer,EZ: 07/2007,

Klimaanl., Einparksens., Alufelgen, MFL, Lichtsens.,

Tempom., modulare RB, Lendenst., HUNEU, Inspek.

NEU,1Jahr Garantie, jetzt 6.600 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Hyundai Tucson 1.6Turbo, 4WD DCT Premium, Tageszul.,Autom.,Leder,

AreaView Kamera, Spurass., ACC Tempom., Klimaautom., Navi.,

Panoramad.,PDC, 4× Sitzhzg.,Verbr.: 7,6/9,2/6,8 l/100 km(komb./inn./

auß.), CO 2 :175 g/km, 42.860 €UVP DE, jetzt 32.800 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Kia Sportage 1.6 Vision, EZ:08/2012, 35.500 km,

Benziner, Klimaanl., Einparksens., Sitzheiz.,

MFL, Tempomat, Bluetooth Freisprech., el. ankl.

Sp., HU NEU, Inspektion NEU jetzt 13.500 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

VW Touran 2.0 Comfortline, EZ:

02/2012, Climatronic, Sitzheiz., Lichtsens., Tempo.,

Lendenwirbelstützen, BC, Lederlenkrad, HU NEU,

Inspektion NEU,1Jahr Garantie, jetzt 9.900 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Škoda Citigo 1.0Style &Fresh, Tageszul.,Klima,

Parksens., Alufelgen, NSW, Sitzh.,Verbr.:

4,4/5,5/3,7 l/100 km (komb./inn./auß.), CO 2:

101 g/km, 14.850 €UVP DE, jetzt 11.500 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

Škoda Octavia Combi, Benziner, Automatik,

EZ: 11/2011, 77 kW, Klimaanl., Standheiz. mit

FB, Einparksensoren, Sitzheiz., Lendenstützen,

HU NEU,Inspektion NEU jetzt 8.990 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0

VW Golf VII GTI 2.0 DSG, EZ: 11/2017, 22.8

Tkm, 169 kW, Digital Tacho, Navi., Abstandstempomat,

Spurass.,Totwinkelass.,DYNAUDIO Soundsyst.,APP-Connect,

Inzahlungn. &günst. Finanz. mögl., jetzt 28.600 €

Auto Eicke Handels u. Service GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 2-4

Tel. 7705979-0


42 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.10 Deutschlandbilder 5.30 Zoo-Babies

5.55 Wissen macht Ah! 6.20 Das

Mutcamp 2.0 7.05 Sechs auf einen

Streich –Die Märchenshow im Ersten

8.05 Tiere bis unters Dach 9.30 Die

Sendung mit der Maus 10.03 Immer

wieder sonntags 12.03 Presseclub

12.45 Europamagazin

13.15 Tagesschau

13.30 BJNeue Freunde, neues

Glück TV-Drama, D2005

15.05 Sportschau

Radsport: Tour de France, 15.

Etappe: Limoux –Foix Prat

d'Albis (185 km) /ca. 17.30

Pferdesport: CHIO Aachen

18.30 Bericht aus Berlin –

Sommerinterview Zu Gast:

Christian Lindner (FDP)

18.50 Weltspiegel-Reportage

Lachs und Avocado für

Europa –Die dunkle Seite von

Trend-Food

19.20 Weltspiegel

20.00 Tagesschau

6.00 Die Biene Maja 6.25 Belle und Sebastian

6.50 Wickie und die starken

Männer 7.15 Bibi und Tina 7.40 Pippi

Langstrumpf 8.10 Michel aus Lönneberga

8.35 Löwenzahn 9.03 sonntags

9.30 Evangelischer Gottesdienst 10.15

Bares für Rares – Lieblingsstücke

11.50 ZDF-Fernsehgarten

14.00 Duell der Gartenprofis

14.50 BJWaspassiert, wenn's

passiert ist Liebeskomödie,

USA2012. Mit Cameron Diaz

16.30 planet e.

17.00 heute

17.10 Sportreportage extra

18.00 ZDF.reportage

18.30 TerraXpress

SeltsameGeräusche und die

Überraschung im Untergrund

19.00 heute

19.10 Berlindirekt –Sommerinterview

Zu Gast: RobertHabeck

19.30 TerraX

Der Mars

5.00 Verdachtsfälle 5.50 Familien im

Brennpunkt 6.50 Familien im Brennpunkt

7.50 Familien im Brennpunkt

8.50 Familien im Brennpunkt 9.50 Die

Superhändler –4Räume, 1Deal 10.45

Die Superhändler –4Räume, 1Deal

11.40 Schlager sucht Liebe 12.40 Undercover

Boss

13.35 UndercoverBoss

Doku-Soap. Hoyer Unternehmensgruppe

14.30 Martin Rütter –Die Welpen

kommen

Dokumentationsreihe

15.40 Martin Rütter –Die Welpen

kommen

Dokumentationsreihe

16.45 Explosiv –Weekend

Magazin

17.45 Exclusiv –Weekend

Magazin

18.45 aktuell

19.05 Die Versicherungsdetektive

(1)Doku-Soap.

Neue Staffel

5.30Auf Streife6.15Navy CIS7.10Navy

CIS 8.05 Navy CIS 9.00 Knallerfrauen

9.30 Knallerfrauen 10.00 Knallerfrauen

10.30 Genial daneben. Moderation:

Hugo Egon Balder 11.30 Was für ein

Jahr! 1985. Zu Gast: Michael Groß.

Kandidaten: Wigald Boning, Marlene

Lufen, Hella von Sinnen

13.00 Tourenwagen: DTM

Aus Assen (NL)

14.50 Stopp, Polizei!

Straftätern auf der Spur

15.10 Stopp, Polizei!

Einsatz im Grenzgebiet

15.45 Stopp, Polizei!

Illegale Machenschaften

16.10 B Rush Hour II

Actionkomödie, USA/HK 2001.

Mit Jackie Chan, Chris Tucker,

John Lone. Regie: Brett Ratner

17.55 Julia Leischik sucht: Bitte

melde Dich Reportagereihe

18.55 Julia Leischik sucht: Bitte

melde Dich Reportagereihe

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.35 Mom 5.50 Twoand aHalf Men 6.10

Twoand aHalf Men6.35Twoand aHalf

Men 7.05 Fresh off the Boat 7.30 Fresh

off the Boat 7.55 Eine schrecklich nette

Familie 8.25 Eine schrecklich nette Familie

8.50 Galileo 9.55 Galileo 11.00

Galileo 11.55 Die Muppets. Komödie,

USA2011

13.45 B X-Men 2

Sci-Fi-Film, USA2003. Mit

Hugh Jackman,Halle Berry.

Regie: BryanSinger

16.00 B Green Lantern

Fantasyfilm, USA2011. Mit

Ryan Reynolds, Blake Lively,

Peter Sarsgaard. Regie: Martin

Campbell. Bei einem Flug landet

Hal, Testpilot der US Air

Force, durch unsichtbare Kräfte

bei einem abgestürzten

Raumschiff.

17.55 Newstime

18.05 Galileo 360°

Magazin. Ranking: Südamerika

19.05 Galileo

20.15 KRIMIREIHE

Tatort

Die Leiche eines jungen Mädchens

ruft die Kollegen Torsten Lannert

(Richy Müller) und SebastianBootz

auf den Plan.

20.15TV-MELODRAM

Katie Fforde: Mein Wunschkind

Ann (Ann-Kathrin Kramer, l.) hofft,

dass die 16-jährige Lynette (Annika

Schrumpf,r.) ihr das Kind zur Adoption

überlassen wird.

20.15 ABENTEUERFILM

The Great Wall

Auf der Mauer, auf der Lauer: Zur

Zeit der Song-Dynastie gerät der Ire

William (Matt Damon) an der Chinesischen

Mauer in Gefangenschaft.

20.15 BIOGRAFIE

Hidden Figures ...

Ein Gruppe afroamerikanischer

Frauen sorgt in den 1960er Jahren

für den Erfolg der amerikanischen

Raumfahrt. Free-TV-Premiere.

20.15 ANIMATIONSFILM

Ice Age –Kollisionvoraus!

Alarm im Weltall: Manny, Diego und

Faultier Sid (l.) versuchen, einen aus

der Bahn geratenen Asteroiden von

der Erde wegzulenken.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 HBJICTatort

Stau. TV-Kriminalfilm, D2017.

Mit Richy Müller,Felix Klare.

Regie: Dietrich Brüggemann

21.45 HBIBrokenwood –

Mord in Neuseeland (1/4)

Blut und Wasser.TV-Kriminalfilm,

NZ 2014. Mit Neill Rea,

Fern Sutherland, Pana Hema

Taylor.Regie: Mike Smith

23.15 Tagesthemen

Mit Sportund Wetter

23.35 ttt –titel, thesen, temperamente

Magazin. Wemgehört

der Mond? /Extrem nah und

unglaublich intensiv /Landraub

auf Türkisch

0.05 BJICParadies:

Hoffnung Drama, A/F/D 2013.

Mit Melanie Lenz, Verena Lehbauer.Regie:

Ulrich Seidl

1.35 HBIBrokenwood –

Mord in Neuseeland (1/4)

Blut und Wasser.TV-Kriminalfilm,

NZ 2014. Mit Neill Rea

3.05 BJICAuf brennender

Erde Drama, ARG/USA2008.

Mit Charlize Theron, Kim Basinger,Jennifer

Lawrence

4.50 Weltspiegel

SRTL

14.50 Die Tomund Jerry Show 15.25

ALVINNN!!! und die Chipmunks 17.15

What's New Scooby-Doo? 17.40 Die

Nektons 18.10ALVINNN!!! und die Chipmunks

18.40 WOW Die Entdeckerzone

19.10 Bugs Bunny und Looney Tunes

19.40 Angelo! 20.15 ^ 10 Dinge, die ich

an dir hasse. Komödie, USA1999 22.15

Murder She Solved 23.10 Murder She

Solved 0.05 Infomercials

3SAT

14.00 Vince Ebert: Zukunft is the Future

14.45 Gernot Hassknecht: Jetzt

wird's persönlich! 15.15 Eckart von

20.15 BJIEKatie Fforde:

Mein Wunschkind

TV-Melodram, D2015. Mit Ann-

Kathrin Kramer,Jean-Yves

Berteloot,IsabellPolak.Regie:

Sigi Rothemund

21.45 heute-journal

22.15 Von derSeebühne Bregenz:

„Rigoletto” Oper in drei Akten

von Giuseppe Verdi

0.20 ZDF-History

DasDuell der Raketenmänner

1.05 Reise zu neuen Horizonten

Mit Alexander Gerst ins All

2.45 Terra X

Der Mond –unser magischer

Trabant

3.30 Leschs Kosmos

Spektakuläre Aussicht –Hausbau

auf dem Mond

4.00 LeschsKosmos

Magazin. Zurück zum Mond –

aber warum?

4.30 Fragden Lesch

Die Rückseite des Mondes und

das große kosmische

Streicheln

4.45 TerraX

Der Mars –Rätselhafte

Wüstenwelt

Hirschhausen: Lach dich gesund 16.00

Lisa Eckhart: Als ob Sie Besseres zu

tun hätten 16.45 Barbara Ruscher:

„Ruscher hat Vorfahrt” 17.30 Hazel

Brugger: Hazel Brugger passiert 18.00

Martina Schwarzmann: genau Richtig!

18.45 Simone Solga: Das gibt Ärger

19.30 Torsten Sträter: Im Rahmen meiner

Möglichkeiten 20.15 Pufpaffs

Happy Hour.Mit Torsten Sträter,Simon

&Jan, Tahnee, Michael Mittermeier,

Konrad Stöckel, Querbeat21.05Michael

Mittermeier live –Clubspecial 21.50

Die Anstalt 22.40 Carolin Kebekus:

PussyTerror TV 23.25 Das Beste aus

30 Jahren „Mitternachtsspitzen” 0.55

Olaf Schubert: Sexy forever

20.15 BJCEThe Great

Wall

Abenteuerfilm, USA/HK/AUS/

CDN/CHN 2016. Mit Matt

Damon, Pedro Pascal, Willem

Dafoe. Regie: YimouZhang

22.05 BJCEHacksaw

Ridge –Die Entscheidung

Drama,USA/AUS 2016. Mit

AndrewGarfield,Sam

Worthington, Luke Bracey.

Regie: Mel Gibson. Der Ausbruch

des zweiten Weltkriegs

verändertdie Einstellung des

gläubigen Pazifisten Desmond

Doss.

0.35 BJCEThe Great

Wall

Abenteuerfilm, USA/HK/AUS/

CDN/CHN 2016. Mit Matt

Damon, Pedro Pascal, Willem

Dafoe. Regie: Yimou Zhang

2.20 BJCEHacksaw

Ridge –Die Entscheidung

Drama, USA/AUS 2016. Mit

AndrewGarfield,Sam

Worthington, Luke Bracey.

Regie: Mel Gibson

4.35 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap

SKY-TIPPS

Sky Cinema+1: 19.35 ^ Die Farbe des

Horizonts. Drama, USA/ISL/HK 2018

Sky Cinema Hits: 20.15 ^ Killer’s Bodyguard.

Actionkomödie, USA/NL/CHN/

BUL 2017 Sky Cinema+24: 20.15 ^ The

Darkest Minds – Die Überlebenden.

Sci-Fi-Film, USA 2018 Sky Cinema+1:

21.15 ^ Aufbruch zum Mond. Biografie,

J/USA 2018 Sky Cinema+24: 22.00 ^

Die Farbe des Horizonts. Drama, USA/

ISL/HK 2018 Sky Cinema+24: 23.40 ^

The Hatton Garden Job. Kriminalfilm,

GB 2017 Sky Cinema+24: 1.15 ^ Vollblüter

–Gute Mädchen können auch böse.

Drama, USA2017

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 BCEHidden Figures –

Unerkannte Heldinnen

Biografie, USA2016. Mit Taraji

P. Henson, Octavia Spencer,

Janelle Monáe. Regie: Theodore

Melfi

22.50 Mission Mond –Als die Welt

denAtem anhielt

Dokumentationsreihe. Am 21.

Juli 1969 blickten weltweit 500

Millionen Menschen zum

Mond. Der Film liefertEinblicke

in die Mondlandung.

23.45 BCEHidden Figures –

Unerkannte Heldinnen

Biografie, USA2016. Mit Taraji

P. Henson, Octavia Spencer,

Janelle Monáe. Regie: Theodore

Melfi

1.55 BCESieben Minuten

nach Mitternacht

Fantasyfilm, GB/USA/E 2016.

Mit Lewis MacDougall, Felicity

Jones, Sigourney Weaver.

Regie: J.A. Bayona

3.35 BCEThe Descent 2

Horrorthriller,GB2009. Mit

Shauna MacDonald, Michael J.

Reynolds, Natalie Jackson

Mendoza. Regie: John Harris

NDR

11.30 Wunderschön! 13.00 Europäische

Hauptstädte, die Sie kennen sollten

14.00 Familie Dr.Kleist 14.45 Pimp den

Pannfisch 15.30 Carlo tauscht...sich

durchs Camping-Mekka 16.00 Lieb und

teuer 16.30 Sass: Soisst der Norden

17.00 Bingo! 18.00 Hanseblick 18.45

DAS! 20.00 Tagesschau 18.45 DAS!

19.30 Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 die nordstoryspezial 21.45

Kaum zu glauben! 22.45 Die NDR-Quizshow

23.30Boning feiertDiether Krebs

0.15 Dittsche 0.45 Pimp den Pannfisch

WDR

11.00 Pferdesport: CHIO Aachen Dressurreiten:

Grand Prix Kür 13.00 Tolle

20.15 BCEIceAge –

Kollision voraus!

Animationsfilm, USA2016.

Regie: MichaelThurmeier,

Galen TanChu

22.00 BCESnowpiercer

Sci-Fi-Film, COR/CZ 2013. Mit

Chris Evans,SongKang Ho,

Tilda Swinton. Regie: Joon-ho

Bong. Nach einem Versuch, die

Erderwärmung zu stoppen, gibt

es im Jahr 2031 nur noch wenige

Menschen. Eine zweite Eiszeit

beherrscht die Erde, und

die Überlebenden rasen in

einem Schnellzug durch die

Welt.

0.30 BCEIceAge –

Kollision voraus!

Animationsfilm, USA2016.

Regie: MichaelThurmeier,

Galen TanChu

2.10 BCESnowpiercer

Sci-Fi-Film, COR/CZ 2013. Mit

Chris Evans,SongKang Ho

4.10 BCEMike &Molly

Molly verreist.Comedyserie

4.30 BCEHowIMet Your

Mother Die Meerjungfrauen-

Theorie. Comedyserie

Tiere XXL 13.30 Königliche Pferde. Dokumentarfilm,

NL 2015 15.00 Pferdesport:

CHIO Aachen Springreiten: Großer

Preis, 1. Umlauf 17.00 Urlaub auf

dem Bauernhof? 17.30 Rentnercops

18.15 Tiere suchen ein Zuhause 19.10

Aktuelle Stunde 19.30 Pferdesport:

CHIO Aachen Abschied der Nationen

20.00 Tagesschau 20.15 Wunderschön!

21.45 ^ Krügers Odyssee. TV-

Komödie, D2017 23.15 Dittsche 23.45

Kölner Lichter 2019 –Best of Konzert

1.15 Rockpalast

ARTE

13.35 Im Schatten des Supervulkans –

Droht ein neues Pompeji? 14.30 Amy –

The Girl Behind the Name. Dokumen-


FERNSEHEN 43

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.45 Blue Bloods –Crime Scene New

York 7.20 Blue Bloods –Crime Scene

New York 8.05 Blue Bloods –Crime

Scene New York 9.00 Mein Lokal, Dein

Lokal –Der Profi kommt 10.55 Mein

Lokal, Dein Lokal –Der Profi kommt

12.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

13.55 Abenteuer Leben Spezial

Weltreise zu unseren Lieblingsgerichten.

Dirk Hoffmann

begab sich auf eine Reise, um

den Lieblingsgerichten der

Deutschen auf die Spur zu

kommen.

15.55 News

16.05 Rosins Restaurants –Ein

Sternekoch räumt auf!

„Benders Gasthaus”, Grünstadt.Das

Ambiente der urigen

Gaststätte, die Jürgen und

Diana Bender in Grünstadt betreiben,

ist eine Katastrophe.

18.05 Abenteuer Leben am

Sonntag

7.15 tierisch gut! 8.00 Aktuell 8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 Alle lieben Peter. Musikkomödie,

D1959 10.30 Winnetous Weiber. TV-

Komödie, D 2014. Mit Maren Kroymann,

Nina Kronjäger, Floriane Daniel

11.55 Alles Klara 12.45 Rentnercops.

Freiheit.Krimiserie

13.35 Heimatjournal

14.00 Tierarztgeschichten

14.45 B Zwei am großen See –

Angriffaufs Paradies

TV-Komödie, D2005

16.15 B In aller Freundschaft –

Die jungen Ärzte

Waswir geben.Arztserie

17.05 B In aller Freundschaft

Via Dolorosa. Arztserie

17.50 Sandmännchen

18.00 rbb UM6

18.30 rbb Gartenzeit

19.00 Die Spur der Täter

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

7.30 Papa, Mama und 8Kinder 8.00

Wie Phönix aus der Asche 8.30 MDR-

Garten 9.00 Unser Dorfhat Wochenende

9.30 Dalmatien ahoi! Eine Seefahrt

nach Split, Brac und Hvar 10.15 Die

erste Fahrtzum Mond. Sci-Fi-Film, GB

1964 11.55 Kim &Kachelmanns Klassiker.Das

Riverboat vor 20 Jahren

14.00 Sagenhaft

DasSächsischeElbland

15.30 BJAlles Klara

Der allerletzte Gast.Krimiserie

16.25 Sport im Osten

17.10 BJIn aller Freundschaft–

Die jungen Ärzte

Schmerzhafte Einsicht.

Arztserie

18.05 BJIn aller Freundschaft

Der ungebetene Gast.Arztserie

18.52 Sandmännchen

19.00 Regional

Magazin

19.30 aktuell

19.50 Kripo live

Magazin

6.15 Eis am Stiel VI –Ferienliebe. Komödie,

ISR 1985 7.50 Infomercial 8.50

Heiß auf Eis –Das Beste aus Eis am

Stiel 10.50 Eis am Stiel. Erotikkomödie,

ISR 1978 12.35 Eis am Stiel II –Feste

Freundin. Erotikkomödie, ISR/D 1979.

Mit Yiftach Katzur, Yvonne Michaels,

Zachi Noy

14.15 Zuhause im Glück –Unser

Einzug in ein neues Leben

Doku-Soap. Mit EvaBrenner,

John Kosmalla, Mario Bleiker,

Björn Nolte. Umbau-Profis helfen

in Notgeratenen Familien

innerhalb einer Woche, ihr

Zuhause neu einzurichten.

16.15 Der Trödeltrupp–DasGeld

liegt im Keller

Doku-Soap. Ottobei Michael

17.15 Mein neuer Alter

Doku-Soap. Familie mit zweimal

Zwillingen sucht einen Siebensitzer

18.15 GRIP –Das Motormagazin

Magazin

7.10 Criminal Intent –Verbrechen im

Visier 8.05 Criminal Intent –Verbrechen

im Visier 9.00 Criminal Intent –

Verbrechen im Visier 10.00 Criminal

Intent – Verbrechen im Visier 10.55

Criminal Intent –Verbrechen im Visier

11.50 Criminal Intent –Verbrechen im

Visier 12.40 Criminal Intent

13.25 B Criminal Intent –

Verbrechen im Visier

Letzter Ausweg. Krimiserie

14.20 B Criminal Intent –

Verbrechen im Visier

Ein tödlicher Antrag. Krimiserie

15.15 B Criminal Intent –

Verbrechen im Visier

Die Spur des Bären. Krimiserie

16.05 B Criminal Intent –

Verbrechen im Visier

Kurzer Prozess. Krimiserie

17.00 auto mobil

18.10 Abindie Ruine!

Doku-Soap

19.10 Hotoder Schrott –Die

Allestester Doku-Soap

20.15 DOKU-SOAP

Mein Revier

In Stuttgartsind Nora (l.) und Andreas

(r.) Zigarettenschmugglern,

Gewalttätern, Temposündern und

Falschparkern auf den Fersen.

20.15 SHOW

Werweiß denn sowas?

Die beiden Comedians Paul Panzer

(l.) und Atze Schröder (r.) treffen

sich zur Quiz-Revanche. Werwird die

Nase vorne haben?

20.15 PORTRÄTREIHE

Legenden

Im Mitttelpunkt der 90-minütigen

Sendung stehen die Karriere und das

Privatleben von Autor und Kabarettist

Bernd-Lutz Lange.

20.15 ROMANTIKKOMÖDIE

Bride Wars –Beste Feindinnen

Die einstigen Freundinnen Emma

(AnneHathaway, l.)undLiv(KateHudson,

r.)werden während ihrer Hochzeitsvorbereitungen

zu Rivalinnen.

20.15 DOKU-SOAP

Promi Shopping Queen

Kandidatin Lilly Becker (r.) und ihrer

Shoppingbegleitung (l.) stehen lediglich

500 Euro zur Verfügung, um

das perfekte Outfit zu erstehen.

20.15 Mein Revier

Doku-Soap. Ordnungshüter

räumen auf

22.20 Abenteuer Leben am

Sonntag

Magazin. Anpacken oder Aufgeben?

Wenn das Leben auf

der Kippe steht /Meine Rechte

bei Polizeikontrollen. DasZuhause

von Frank,Katrin und

ihrer jüngsten Tochter gleicht

eher einer Ruine, denn einem

gemütlichen Heim. DasJugendamt

hat deshalb die

Wohnsituation des Mädchens

infrage gestellt.

0.15 Mein Revier

Ordnungshüter räumen auf

2.05 AchtungKontrolle! Wir

kümmern uns drum

Viel zu viel von allem –Zoll

FrankfurtFlughafen

3.05 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Messerangriff auf Jugendlichen

–BuPoBerlin

4.05 AchtungKontrolle! Wir

kümmern uns drum

Nichts geht mehr –Durchfahrtskontrolle

Hamburg

20.15 Werweiß denn sowas?

Show.Kandidaten: Paul Panzer,

Atze Schröder

21.00 Wer weiß denn sowas?

Show.Kandidaten: Axel Prahl,

WotanWilkeMöhring

21.45 rbb24

22.00 fernOst –Von Berlin nach

Tokio (1/10)

Durch die Türkei bis zum Iran

22.45 fernOst –Von Berlin nach

Tokio Durch den Iran und

Turkmenistan

23.30 Mondmänner mit Hammer

und Sichel Die Geschichte der

Mondlande-Pläne der Sowjets

0.15 Der Todesflug der IL 62

Dokumentation

1.00 Kowalski &Schmidt

Polen um die Ecke

1.30 Weltspiegel

2.10 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.40 Aktuell

3.10 rbb Kultur –Das Magazin

3.40 Łužyca

4.10 Tier zuliebe –Die Reportage

Der mit den Schlangen kriecht

4.40 Tier zuliebe –Die Reportage

Der Herr der Schafe

20.15 Legenden

Ein Abend für Bernd-Lutz

Lange

21.45 aktuell

22.00 MDR Zeitreise (2)

VonPjöngjangbis zum Balaton!

Unser Sommer '89. Diese Reise

auf den Spuren der ehemaligen

DDR führtins sozialistische

Ausland und ins Pamir-Gebirge.

22.30 BIEDie Weite

suchen Animationsfilm, D2015.

Regie: Falk Schuster

23.00 Alles anderezeigtdie Zeit

Leipzig und anderswo

1989-2015

0.35 Kripo live

Magazin

1.00 Musik für Sie

Show

2.30 Papa, Mama und 8Kinder

Dokumentation. Abenteuer

Großfamilie

3.00 Wie Phönix aus der Asche

Dokumentation. Daszweite

Leben des JohannesGroschupf

3.30 Zittauer Gebirge Nonstop

4.15 SachsenSpiegel

4.45 Sachsen-AnhaltHeute

Magazin

20.15 BCEBride Wars –

Beste Feindinnen

Romantikkomödie, USA2009.

Mit Kate Hudson, Anne

Hathaway,Kristen Johnston.

Regie: Gary Winick

22.00 BCEGuess Who –

Meine Tochter kriegstdunicht!

Liebeskomödie, USA2005. Mit

Ashton Kutcher,Bernie Mac,

ZoeSaldana. Regie: Kevin Rodney

Sullivan

0.05 BCETheHills Have

Eyes2–Die Glücklichen sterben

schnell Horrorthriller, USA

2007.Mit Cécile Breccia, Michael

Bailey Smith,Archie Kao.

Regie: Martin Weisz

1.45 BCEDie Augen des

Engels Drama, GB/USA/I/E

2014. Mit Daniel Brühl, Kate

Beckinsale. Regie: Michael

Winterbottom

3.20 BCEBrideWars–

Beste Feindinnen

Romantikkomödie, USA2009

4.40 BCEThe Hills Have

Eyes2–Die Glücklichen sterben

schnell Horrorthriller,USA

2007.Mit CécileBreccia

20.15 Promi Shopping Queen

Doku-Soap. Motto in Hamburg

und Köln: Ob Knallfarben, Pastell

oder Mustermix –Sei der

Hingucker in den aktuellen

Farbtrends! Kandidaten: Lilly

Becker,Shermine Shahrivar,

Riccardo Simonetti

23.25 Prominent!

Magazin

0.10 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Zeugen der Opfer

1.10 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Der letzte Wille

1.55 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Tödliche Fehler

2.45 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Motive

3.30 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Unsichtbare Killer

4.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Todaus dem Nichts

20.00

tarfilm, GB 2015 16.35 Art Stories –

Monumente mit Seele 17.25 Déjà-vu

17.55 Eröffnungskonzert Dresdner

Festspiele 2019 18.40 Zu Tisch ... 19.10

Arte Journal 19.30 Geo Tour 20.15 ^

Die Hexen von Eastwick.Komödie, USA

1987 22.10 Jack Nicholson –Einer flog

über Hollywood 23.05 Der Dirigent

Christoph Eschenbach 0.00 Felix Mendelssohn

0.40 Arte Journal 1.05 Guédelon:

Wir bauen uns eine Burg. Dokumentarfilm,

GB/F 2014

KIKA

8.15 Odd Squad 8.35 Timster 8.50

neuneinhalb – Deine Reporter 9.00

Checker Tobi 9.25 Feuerwehrmann

Sam 9.55 Super Wings 10.20 Glücksbärchis

10.40Siebenstein 11.05Löwenzahn

11.30 Die Sendung mit der Maus

12.00 ^ Das Märchen vom Schlaraffenland.

TV-Märchenfilm, D2015 13.00

^ Hanni &Nanni 2. Familienfilm, D

2012 14.25 Nils Holgersson 15.00 Yakari

15.45 Simsalagrimm 16.35 Anna und

die wilden Tiere 17.00 1, 2oder 3 17.30

The Garfield Show 18.05 Bobby &Bill

18.20 Feuerwehrmann Sam 18.40 Doozers

18.50 Sandmännchen 19.00 Das

Dschungelbuch 19.25 pur+ 19.50 logo!

20.00 Erde an Zukunft 20.15 Stark!

20.30 Schau in meine Welt!

NTV

Stündlich Nachrichten 10.30 Das ist

mein Bahrain 11.10 TopGear 12.10 Ich

bin Dresden 13.05 Deluxe 14.05 Planet

Erde –Unser Leben aus dem All 16.10

Mission Weltall 17.05 Mission Weltall

18.30 Wissen 19.05 Überleben! 20.15

Verrückte Tierwelt 0.10 Tierdiebe: Gefährliche

Fracht 1.05 Verrückte Tierwelt

SPORT1

13.30Fußball: International Champions

Cup Juventus Turin –Tottenham Hotspur.Aus

Singapur 15.30 Darts: World

Matchplay 1. Runde. Aus Blackpool

(GB) 18.00 Fußball: Benefizspiel.

Champions for Charity. Dirk Nowitzki

Team vs. Mick Schumacher Team. Aus

Leverkusen 20.15 Darts: World Matchplay

1. Runde 0.30 Tourenwagen: DTM

TV Einschaltquoten vonFreitag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Der Alte (ZDF) ..............

3,75 1. Abendschau (RBB) .........

0,28

2. Tagesschau (ARD) ..........

3,74 2. heute (ZDF) ................

0,22

3. Vadder,Kutter,Sohn (ARD) .. 3,31 3. Tagesschau (RBB) ..........

0,21

4. Letzte Spur Berlin (ZDF) . ...

3,17 4. SoKo Wien (ZDF) ...........

0,19

5. heute (ZDF) ................

2,96 5. Leute heute (ZDF) ..........

0,18

6. SoKo Wien (ZDF) ...........

2,86 6. RTL Aktuell ..................

0,15

7. Tagesthemen (ARD) .........

2,82 7. Der Alte (ZDF) ..............

0,14

8. Leute heute (ZDF) ..........

2,48 7. Hallo Deutschland (ZDF) ....

0,14

9. Bares für Rares (ZDF) ......

2,43 9. Letzte Spur Berlin (ZDF) ....

0,13

10. heute journal (ZDF) .........

2,41 9. GZSZ(RTL) .................

0,13

(Angaben in Millionen)


44 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

In brisanten Situationen beweisen

Sie, dass Sie auchkühl bleiben

können. So behalten Sie alles unter

Kontrolle und bleiben fröhlich.

Stier -21.4. -20.5.

InnereAnspannungenund Reizbarkeit

können Ihnen zu schaffen machen.

Versuchen Sie ein geeignetes

Ventil zu finden.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Sie verfügen über ausreichendEnergie

und Abwehrkräfteund können

sich auf einen ausgeglichenen Alltag

einstellen.

Krebs -22.6. -22.7.

Bei vernünftiger Kraft- und Zeiteinteilung

kommen Sie gut über die

Runden. KleinePausensind willkommen

und erlaubt.

Löwe -23.7. -23.8.

Wenn man nicht hat, was man liebt,

muss man lieben, was man hat. Amor

ist froh, wennSie Nimmersatt ihm

etwas Urlaub gönnen.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Sie habenIhr Leben in der Hand.

LassenSie sich nicht beirren, alles

wirdsich Ihren Vorstellungen entsprechend

entwickeln.

Waage-24.9. -23.10.

Ideenreichtum war schon immer

IhreStärke, aber heuteeröffnen Sie

sich damit neue Möglichkeiten im

privaten Bereich.

Skorpion -24.10. -22.11.

AlteProbleme wollen Sie nichtlänger

ignorieren. LassenSie gleich die

Katze aus dem Sack! Sie werden sich

freier fühlen.

Schütze -23.11. -21.12.

Wenn heutemal wieder einiges

schief geht, keine Sorge, Sie haben

die Stärkeund die richtigeStimmung,

damit locker umzugehen.

Steinbock -22.12. -20.1.

Nicht alles, was glänzt, ist Gold! Betrachten

Sie die Dingemal voneinem

anderen Blickwinkel und sehen Sie

hinter die Fassade.

Wassermann -21.1. -20.2.

Bevor Sie IhrePersönlichkeit für

den Partner verbiegen, sollten Sie

überlegen,obsoviele Kompromisse

angebracht sind.

Fische -21.2. -20.3.

Liebe ist wie ein gutes Menü. Nehmen

Sie sich die Zeit, Ihren Partner

richtigkennenzulernen.Den Alltag

ganz ausklammern!

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Sabine Deckwerth, Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

Das Wetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute laden Wolken Regenschauer ab.Die Temperaturen

klettern bis auf 27 Grad, und der Wind

weht schwach bis mäßig aus West.Inder Nacht lösen

mitunter Wolken die freie Sicht auf die Sterne

ab.Dabei pendeln sich die Tiefsttemperaturen bei

15 bis 13 Grad ein. Morgen kommen die Temperaturen

bis auf 25 Grad voran. Dazu istder Himmel

wechselnd bis stark bewölkt.

26°

27°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 3

Hoher Blutdruck Brennnessel

aus West

Niedriger Blutdruck Gänsefuß

Kreislauf

Spitzwegerich

WeitereAussichten

Konzentration Linde

Montag Dienstag Mittwoch

27°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Beifuß

Gräser

Sauerampfer

Ambrosia

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

25°

Wasser-Temperaturen

21°

Deutsche

Nordseeküste .......... 17-19°

Deutsche

Ostseeküste ........... 19-21°

Algarve-Küste ......... 19-23°

Biskaya ............... 18-22°

6

9

3

4

1

8

3

5

7

2

1

4

4

1

6

2

2

1

8

7

24°

23°

Wind

24°

28° 26°

9

3

5

1

8

5

9

7

Westliches

Mittelmeer ............ 24-28°

Östliches

Mittelmeer ............ 25-30°

Kanarische

Inseln ................ 20-23°

5

9

6

4

7

6

9

2

8

7

6

7

1

9

3

5

8

6

3

27°

4

7

9

6

1

8

30°

32°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 20°

Lissabon 30°

London 25°

Madrid 38°

LasPalmas 28°

Agadir ..... 31°,

Amsterdam . 23°,

Barcelona .. 29°,

Budapest .. 34°,

Dom. Rep. .. 32°,

Izmir ...... 35°,

Jamaika ... 34°,

Kairo ...... 36°,

26°

UV-Index: 6

StarkeStrahlung,Sonnenbäder

meiden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

119 Mikrogramm/m 3

erwartet.

3

5

4

1

8

9

5

2

4

Paris 29°

Palma 35°

Berlin 26°

Tunis 33°

heiter

heiter

heiter

wolkig

heiter

sonnig

heiter

heiter

Oslo 19°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Sonnenuntergang:

Wien 30°

Rom 33°

Miami ..... 33°,

Nairobi .... 28°,

New York .. 37°,

Nizza ..... 28°,

Prag ...... 28°,

Rhodos ... 34°,

Rimini ..... 32°,

Rio ....... 26°,

25.07. 01.08.

07.08. 15.08.

Warschau 29°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

5:09 Uhr

21:15 Uhr

St. Petersburg 25°

Moskau 24°

Varna 29°

Athen 32°

Antalya 37°

Gewitter

Regenschauer

wolkig

sonnig

Gewitter

sonnig

sonnig

wolkig

Auflösungen der letzten Rätsel:

7

3

9

5

6

8

1

4

2

8

4

1

3

7

2

5

6

9

6

5

2

1

9

4

3

7

8

2

7

4

8

1

9

6

3

5

5

9

8

4

3

6

7

2

1

3

1

6

2

5

7

9

8

4

9

8

3

6

2

5

4

1

7

4

6

5

7

8

1

2

9

3

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

1

2

7

9

4

3

8

5

6

8

3

1

9

4

2

7

6

5

5

4

7

8

1

6

3

2

9

2

9

6

3

7

5

1

4

8

9

7

8

6

5

1

4

3

2

4

2

5

7

3

9

8

1

6

6

1

3

4

2

8

5

9

7

3

8

9

5

6

4

2

7

1

1

6

4

2

8

7

9

5

3

7

5

2

1

9

3

6

8

4


*

PANORAMA

SEITE45

BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

NACHRICHTEN

50 tote Grindwale

Foto: dpa

Reykjavik –Auf Island sind

rund50tote Grindwale am

Strand gefunden worden.Die

Säugetiere wurdenvon Touristen

aus den USA beieiner

Hubschraubertour auf der

HalbinselSnæfellsnesnördlichvon

Reykjavik entdeckt.

Warum die Waleauf den

Strand gerieten, ist unklar.

Suche fortgesetzt

Rom –Auf der Suche nach

der vor 36 Jahren unter mysteriösenUmständen

verschwundenen

Emanuela Orlandi

lässtder Vatikanzwei

Beinhäuser öffnen.Sie wurden

vor wenigenTagen unter

dem Fußbodendes deutschen

Priesterkollegs im Vatikan

entdeckt. Sie sollen nun von

Ermittlern des Vatikans untersuchtwerden.

Gepanschter Schnaps

San José –Mindestens 17

Menschen sindinCosta Rica

nachdem Konsumvon gepanschtem

Schnaps gestorben.SeitJuni

hatten13Männer

und vier Frauen im Alter

zwischen 32 und 72 Jahren

tödliche Methanol-Vergiftungen

erlitten. Knapp30000

FlaschenSchnaps von sechs

verschiedenenMarken wurden

beschlagnahmt.

Account gehackt

London –Unbekannte

haben vorübergehend die

Kontrolle über den Twitter-

Account und den E-Mail-

Dienst von Scotland Yard

übernommen. Über den

Kurzbotschaftendienst und

per E-Mail wurden eine Reihe

rätselhafter und teils vulgärer

Nachrichten verschickt.

LOTTO-ZAHLEN

6aus 49: 5, 9, 24,29, 35, 36;

Superzahl: 2;

Spiel77: 3468632;

Super6: 063954;

Glücksspirale: Endziffer 6:

10 Euro; 19: 25 Euro; 782:

100 Euro; 9149: 1000 Euro;

37885: 10000 Euro; 567647und

793174: 100000 Euro. Prämienziehung

–10000 Euro monatlich

für 20 Jahre: 9918944 (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

2, 3, 16, 21, 23, 24,29, 33, 35, 36,

41, 42, 45, 50, 51, 52, 58, 60, 67,

69; plus-5-Gewinnzahl:

13374 (ohne Gewähr)

Mehr

Frauen

Insa Thiele-Eich ist

Kandidatin der

privaten Initiative

„Die Astronautin“,

die im kommenden

ins All!

Jahr die erste

deutsche Frau ins

All bringen möchte.

Astronautin Insa Thiele-Eich könnte selbst die erste Deutsche im Weltall werden

Insa Thiele-Eich wird vielleicht

die erste deutsche

Frau im Kosmos. Bisher

schafften das nur elf Männer

aus Deutschland.Deshalb fordert

die 35-Jährige, dass endlich

mehr Frauen ins Weltall

fliegen. In der Doku„Mission

Mond –Als die Welt den Atem

anhielt“ (heute, 22:50 Uhr in

Sat.1) spricht die Astronautin

über ihre bevorstehende

Weltraummission, das Warten,

sowie ihr Leben als Astronautin,

Meteorologin und

dreifache Mutter.

Sie sind eine der beiden

verbleibenden Anwärterinnen

auf einen Flug zur

Internationalen Raumstation

(ISS). Teilweise warten

potenzielle Raumfahrer

mehr als zehn Jahre auf

einen Flug.

Dr. Insa Thiele-Eich: Mein

Vater hat zwölf Jahre auf seinen

ersten Flug gewartet, deswegen

ist mir das „Warten“

durchaus vertraut. Ich sehe

das aber überhaupt nicht negativ,

denn neben dem Training

fülle ich mein Leben ja

auch mit anderenDingen. Neben

dem Astronautentraining

arbeite ich als Meteorologin

an der Universität Bonn.

Welche Aufgaben würden

Sie auf der ISS wahrnehmen?

Konkret haben wir für unseren

Aufenthalt auf der ISS

bereits humanphysiologische

Experimente geplant. Vor allem

geht es darum herauszufinden,

warum sich die

Schwerelosigkeit auf den

weiblichen Körper anders

auswirkt als auf den männlichen.

Auch hierfür wäre es

notwendig, dass endlich

mehr Frauen ins All fliegen,

denn Deutschland liegen zu

dieser Thematik bislang nur

wenige Daten vor.

Gibt es überhaupt einen

plausiblen Grund, warum

bislang elf deutsche Männer

ins All geflogen sind, jedoch

keine einzige Frau?

Tatsächlich gab es in

Deutschland bereits Raumfahrtanwärterinnen,

die auch

für Einsätze vorgesehen waren.

Die Politik strich dann jedoch

Anfang der 90er Jahre

das Budget, so dass die Missionen

auf unbestimmte Zeitverschoben

wurde. Die beiden

angehenden Astronautinnen

haben daraufhin auf das

„Warten“ verzichtet und sind

aus dem Team ausgetreten.

Was würden Sie sagen,

wenn Ihre Kinder ebenfalls

den Traum entwickeln, in

den Weltraum zu fliegen?

Ich würde ihnen wohl dasselbe

sagen wie mein Vater

damals zu mir: 'Macht diese

Idee auf keinen Fall zu eurem

Plan A'. Ehrlicherweise hat er

mir sogar gesagt, dass dieser

Wunsch unrealistisch ist, da

grundsätzlich sehr selten Astronauten

gesucht werden.

Der Traum vom Flug ins

Weltall könnte also für immer

einer bleiben.

Insa Thiele-Eich zusammen mit

ihrem Vater Gerhard Thiel.

Er flog im Jahr 200 ins All

Aktuell bereiten sich Insa

Thiele-Eich (F.) und Suzanna

Randall auf einen Flug

zur ISSEnde 2020 vor.

Fotos: dpa, Instagram/@astro_insa, obs/SWR -Südwestrundfunk,AFP


46 PANORAMA BERLINER KURIER, Sonntag, 21. Juli 2019

In dem zwei Stunden

Autofahrtsüdlich von

Denver gelegenen

Gefängnis leben rund

400 Häftlinge.

Ausbrecherkönig „El Chapo“:

Jetzt brummterimhärtesten

Vater will Frau und Hund

Knast Amerikas

aus Flussretten: Tot!

Tragisches Unglück beim Gassigehen in Bayern

Münster – Ein Vater ist in

Bayern in einem Fluss ertrunken,

als er seine Frau und den

Hund der Familie retten wollte.

Der 42-Jährige war am

Freitagabend mit seiner Frau,

den drei Kindern und zwei

Hunden ander Münsterer Alte,

einem Nebenfluss des

Lechs, bei Münster (NRW)

spazieren,als einer derHunde

ins Wasser sprang.

Da der Berner Sennenhund

von der Wucht einer sogenannten

Wasserwalze unter

Wasser gezogen wurde,

sprang die Frau des 42-Jährigen

in den Fluss, um das Tier

zu retten, teilte die Polizei

mit. Ihr Mann sprang hinterher,

weil auch sie in Not geriet.

Mit der Hilfe der 14-jährigen

Tochter, die ihrer Mutter einen

Ast reichte, sei es dem

Mann gelungen, seine Frau zu

retten. Er selbst schaffte es

aber nicht, sich aus der Wasserwalze

zu befreien.

Zwei weitere Kinder des

Ehepaares holten daraufhin

Hilfe. Mutter und Tochter gelang

es schließlich, den bewusstlosen

Vater ans Ufer zu

ziehen. Einsatzkräfte versuchten

eine Wiederbelebung

und flogen den 42-Jährigen

dann mit einem Hubschrauber

in die Uniklinik Augsburg,

wo der Vater starb.

Der Hund der Familie sei

von der Strömung abgetrieben

und später tot geborgen worden.

Die Kriminalpolizei ermittelt

nunzudem tragischen

Unglück.

„El Chapo“ ist wie die meisten

Insassen in Einzelhaft.

Guzmán wurde vonMexiko

an die USAausgeliefert.

Der mexikanische Drogenbosssitzt

jetzt seine lebenslange Haftstrafe im

„Alcatraz der Rockies“ ab

Los Angeles –Zwei Mal ist es

„El Chapo“ gelungen, inseinem

Heimatland Mexiko aus Gefängnissen

zu entkommen. Doch

noch einmal dürfte Joaquín

Guzmán eine solche Flucht wohl

nicht mehr schaffen. Der einst

mächtigste Drogenboss der Welt

hat seine lebenslange Haftstrafe

nun in einer extrem abgesicherten

Haftanstalt in einer entlegenen

Gegend der Rocky Mountains

angetreten – dem „ADX

Florence“ im Bundesstaat Colorado.

Die Haftanstaltwirdwegen ihrer

harschen Haftbedingungen

von manchen als Hölle auf Erden

beschrieben.Aufgrund ihrerisoliertenLageundderrigorosenSicherheitsvorkehrungen

trägt das

Gefängnis auch den Beinamen

„Alcatraz der Rockies“ –inAnspielung

auf die berüchtigte Gefängnisinsel

vor San Francisco.

„ADX“ steht für „administrative

maximum“ und damit für die

höchste Sicherheitsstufe.

IndemzweiStundenAutofahrt

südlich von Denver gelegenen

Gefängnis nahe dem alten Bergbaustädtchen

Florence leben

rund 400 Häftlinge. Darunter

sind einige der berüchtigsten

Häftlingeder USA -wie etwader

Attentäter beim Bostoner Marathonlauf,

Dschochar Zarnajew,

oderder an der Vorbereitungder

Terroranschläge vom 11. September

2001 beteiligte Zacarias

Moussaoui.

Die 1994 gebaute Anstalt ist

laut Amnesty International auf

die extreme Isolierungvon Häft-


PANORAMA 47

Männer prügeln sich auf der Autobahn

Regensburg –Aus Wut über

Fahrmanöver des jeweils anderen

haben sich zwei Männer

auf derAutobahn 3geprügelt.

Der 29-Jährige und sein

46 Jahre alter Kontrahent seien

über mehrere Kilometer

„offensichtlich nicht mit der

Fahrweise des jeweils anderen

einverstanden“ gewesen,

sagte ein Polizeisprecher.

Im Stau kurz vor der Ausfahrt

Regensburg-Universität

stieg der 29-Jährige aus seinem

Auto, ging zum Wagen

des 46-Jährigen und schlug

ihm durch die geöffnete

Scheibe ins Gesicht. Daraufhin

stieg dieser aus und schlug

seinen Kontrahenten so fest,

dass dieser auf die Fahrbahn

stürzte und kurzzeitig bewusstlos

wurde. Die Polizei

nahm die beiden Streithähne

von der Autobahn, der 29-

Jährige wurde mit einerPlatzwunde

ambulant im Krankenhaus

behandelt. Die Männer

erwarten nun Anzeigen wegen

Körperverletzung.

Menschen aus

Gondel gerettet

Stans –Wegen eines technischen

Defekts der sogenanntenCabrio-Gondelbahnam

Stanserhorn in der Schweiz

sind knapp 200Menschen

mit Hubschraubern ins Tal

geflogen werden. 27 Passagiere,die

sich in den beiden

offenenKabinen befanden,

wurdenmit einem NotsystemandieZielstationen

gefahren.Gäste,

die noch auf

dem1900Meterhohen Gipfelwaren,

wurden mit Helikopternins

Tal geflogen.

Frau vorZug

geschubst

Voerde –Ein 28-Jähriger

hat am Bahnhof im niederrheinischen

Voerde eine 34-

jährige Frau vom Bahnsteig

vor einen einfahrenden Zug

gestoßen. Die Frau aus

Voerde stürzte ins Gleisbett,

wurdevon dem Regionalexpressüberrollt

und starb. Zu

den Hintergründen der Tat

konnte die Polizei zunächst

keine Angabenmachen. Der

Mann stammeaus Hamminkeln

und sei polizeibekannt,

hieß es.

Flugzeug kracht

in Baumarkt

Bruchsal –InBruchsal ist

ein Kleinflugzeug abgestürzt

und gegen die Fassade

einesBaumarktes geprallt.

Nach ersten Erkenntnissen

starben drei Menschen. Der

Baumarkt wurde vorsorglich

geräumt. Die Ursache

für den Absturz ist noch unklar.Auch

ob es noch weitere

Verletzte gegeben hat,

war zunächst nicht bekannt.

Der Baumarkt befindet sich

in unmittelbarerNähe zum

Flugplatz Bruchsal.

In der Haftanstalt

in Colorado

sitzen einige der

berüchtigsten

Häftlinge der

USA.

Joaquín

„El Chapo“

Guzmán, der

langjährige Chef

des berüchtigten

Sinaloa-Kartells

auch durch zwei

spektakuläre

Gefängnisausbrüche

bekannt.

lingen spezialisiert. Die meisten

Insassen sind in Einzelhaft –sie

gilt natürlich auch für „El Chapo“.Die

meisten Einzelzellenim

ADX Florence sind nur etwa7,50

Quadratmeter groß. Kontakt zu

Mitinsassen haben die meisten

Häftlingenur während der täglichenbis

zu zwei Stunden „Erholungszeit“,

in der sie ihre Fitness

trainieren können. Dieals besonders

gefährlich geltenden Insassen

werden für diese Übungen

aber einzeln in Käfige in einem

Hof gesperrt, die nicht viel größer

sind als ihre Zellen. Mit anderen

Häftlingen kommunizieren

können sie nur durch die Gitterstäbe.

Der frühere Wärter Robert

Hood beschreibt die Anstalt als

„getreue Version der Hölle“.

ADX Florence sei „viel schlimmer

als der Tod“. Allerdings

haben einige Häftlinge immerhin

Fernseher in ihren Zellen.

Manche dürfen sich auch in ihren

Zellen mit Bastelarbeiten,

Malen und Zeichnenund Häkeln

beschäftigen - Aktivitäten, auf

die „El Chapo“ allerdings nicht

unbedingt erpicht sein dürfte.

Fotos: AP,AFP,dpa

Georg Restle

Morddrohung nach

„Tagesthemen“-

Kommentar

Der Sender WDR stellte jetzt Strafanzeige

Köln – Morddrohung gegen

den Leiter der WDR-Redaktion

„Monitor“, Georg Restle: Der

54-Jährige hatte am 11. Juli in

einem Kommentar für die „Tagesthemen“

im Ersten kritisch

gegen die AfD Stellung bezogen.

So bezeichnete der Journalist

die Partei damals als

„parlamentarischen Arm“ der

Identitären Bewegung – die

AfD müsse als „rechtsextremistisch“

eingestuft werden, forderte

er weiter. Nach der Drohung

und weiteren massiven

Beleidigungen hat der Sender

jetzt Strafanzeige gestellt.

Zum genauen Inhalt des

Drohschreibens wurde zunächst

nichts bekannt. „Das

Schreiben ist dem Anschein

nach dem rechtsextremen

Spektrum zuzuordnen“, berichtete

eine WDR-Sprecherin.

WDR-Intendant Tom Buhrow

Foto: WDR

GeorgRestle ist ein deutscher Journalist

und seit 2012 Leiter und Moderator

des Politmagazins Monitor

sagte zu dem Geschehen: „Dass

es eine Morddrohung gegen einen

unserer Journalisten gibt,

entsetzt und erschüttert mich.

Georg Restle ist ein ausgezeichneter

investigativer Journalist,

der die politische Landschaft in

Deutschland kritisch begleitet.“

Meinungs- und Pressefreiheit

seien ein hohes Gut und wer das

nicht akzeptiere, sei ein „Feind

der Demokratie“.

„Wir verurteilen diewiderliche

Morddrohung gegen den Journalisten

Georg Restle und stehen

an seiner Seite“, teilte Frank

Stach, Vorsitzender des nordrhein-westfälischen

Landesverbands

des Deutschen Journalisten-Verbandes.

Der Fall Lübcke

habe erst vor wenigen Wochen

gezeigt, wohinHass führenkönne.

„Es muss konsequent gegen

Brandstifter vorgegangen werden,

die Hass den Boden bereiten“,

sagte er weiter. Der hessische

Regierungspräsident Walter

Lübcke (CDU)war am 2. Juni

in seinem Haus im Landkreis

Kassel erschossen worden. Der

Generalbundesanwalt geht von

einem rechtsextremen Hintergrund

aus.

Der AfD-kritische Kommentar

von Restle war bei der angegriffenen

Partei auf massive

Kritik gestoßen. Zu den Äußerungen

Restles sagte der medienpolitische

Sprecher der AfD-

Bundestagsfraktion, Martin E.

Renner: „Wer ein derartiges

Agieren eines öffentlich-rechtlichen

Senders gutheißt, den

darf man wohl getrost als

„linksradikal“ bezeichnen.


Queen sucht Spitzenkoch für wenig Geld

Sonntag, 21. Juli 2019

WITZDES TAGES

Paulsteigt nach feuchtfröhlicher Nacht in

ein Taxi:„Zum Kirchplatz, bitte!“Taxifahrer:„Da

sind wir doch schon.“ Paul gibt dem

Fahrer einen Geldschein: „Stimmt so. Aber

nächstes Mal fahrenSie nicht so schnell.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass der Mitgliederschwund bei den

Kirchen weiter geht? 216 000 Menschen

hätten 2018 die katholische Kirche verlassen,

bei den Protestanten traten 220 000

Menschen aus der Kirche aus. Die Zahl

der Katholiken sank auf 23 Millionen, die

der Protestanten auf 21 Millionen. Gründe:

Kirchensteuern und Missbrauchsskandale.

Die Queen verbringt

ihren Sommerurlaub

auf SchlossBalmoral.

In diesem Jahr will sie

die Familie um sich

scharen.

www.sam-4u.de

Fotos: Getty,ap

Am liebsten isst sie

„Kalter Hund“

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Kirche? Eine Kirche oder ein Kirchengebäude

ist ein von einer christlichen

Glaubensgemeinschaft zum Gebet und

zum Gottesdienst genutztes Bauwerk.

Ausgehend vom griechischen Wort kyriak

oikía (übersetzt: „dem Herrn gehörendes

Haus“) gelten Kirchen als Gotteshäuser.

ZULETZT

Zu dick für die Verbrecherjagd

Zu dick für die Verbrecherjagd: 50 indonesische

Polizisten im Osten der Insel Java

müssen abspecken. Sie müssen nun zwei

Wochen lang in einer Polizeischuleein

hartes Trainingsprogramm absolvieren.

Dazu gehörten Rennen mit Fallschirmausrüstung,

Schwimmen und Aerobics. Außerdem

bekämen sie einen Diätplan. Etliche

Polizisten brächten 90 Kiloauf die

Waage, sagte ein Sprecher. Diesgilt in Indonesien,

wo viele Männer nur 1,60 Meter

groß sind, als sehr übergewichtig.

4

194050

301302

71029

London – Kochen für die

Queen, umsonst Wohnen

im Buckingham Palace,

kostenlose Verpflegung –

klingt erst mal traumhaft.

Worum geht's? Die Royals

suchen einen neuen

Koch. Da sollte man meinen,

der Job ist in Windeseile

vom Markt. Doch

es gibt einen Haken...

Das Gehalt des potenziellen

Junior-Küchenchefs („Demi

Chef de Partie“) ist leider

ganz und gar nicht fürstlich.

Umgerechnet etwa 24000

Euro im Jahr soll er bekommen,

dafür fünf Tage die

Woche arbeiten, oft auch

am Wochenende. Dafür

gibt’s immerhin 33 Urlaubstage.

Gesucht werde ein „ambitionierter

und qualifizierter

Küchenchef“, der bereits

Erfahrung in „erstklassigen

Küchen“ hat. Gelockt wird

mit der Möglichkeit, seine

Fähigkeiten in einem „einzigartigen

und anregenden

Umfeld“ zu entwickeln. „Sie

bereiten verschiedene Menüs

für eine Vielzahl von

Veranstaltungen vor und

entwickeln neue Fähigkeiten,

die Ihnen helfen, den

Die Queen hat Meghan und

Archie ins Herzgeschlossen.

nächsten Schritt in Ihrer

Karriere zu machen“, steht

in der Stellenausschreibung.

Beim Probekochen dürfte

ein Wunsch ganz oben auf

dem Speiseplan stehen. Die

Lieblingsspeise von Queen

Elizabeth (93) ist ein Schokoladen-Keks-Kuchen,

den

man hierzulande unter dem

Begriff „Kalter Hund“ oder

„Kalte Schnauze“ auf Kindergeburtstagen

kredenzt.

Und davon werden ihre

Enkel vermutlich reichlich

kosten können. Auf ihre alten

Tage entwickelt die Königin,

die ihre Söhne eher

fremdaufziehen ließ, geradezu

(urgroß)mütterliche

Gefühle.

Jetzt haben sie und Prinz

Philip (98) sogar Prinz

Harry, Meghan und Urenkel

Archie zum gemeinsamen

Urlaub in ihre Sommerresidenz

Schloss Balmoral

in Schottland eingeladen.

Ein Insider verriet

gegenüber „Mirror“: „Die

beiden lieben das Paar und

selbstverständlich auch ihren

Urenkel Archie.“ Damit

die Familie genug Privatsphäre

hat, soll sie einen eigenen

Flügel des Schlosses

bekommen.

Ja, die Queen scheint die

neue Schwiegertochter

wirklich ins Herz geschlossen

zu haben: Sie plant auf

dem historischen Anwesen

eine Party zu Meghans 38.

Geburtstag am 4. August zu

schmeißen. Das wäre doch

eine Bewährungsprobe für

den neuen Koch, oder?

Und was ist mit William

und Kate? Die entspannen

mit ihren drei Kindern lieber

etwas mondäner –auf

der Karibik-Insel Mustique

mit privatem Sicherheitsdienst.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine