Berliner Kurier 29.09.2019

BerlinerVerlagGmbH

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

29.September 2019 •Berlin/Brandenburg1,30 ¤•D/Auswärts 1,40 ¤ •NR. 265/2019 –A11916

AM

SONNTAG

Union-Schock!

Kreuzband

gerissen –

Aus für Gogia

SEITEN 22–23

VorNachtclub in Charlottenburg

Schreie,

Schüsse,

Schwerverletzte

Fotos: Eric Richard, Michael Hundt

Ein Streit zwischen mehreren Männern eskaliert. Mindestens

einer zieht eine Waffe und schießt und schießt.

SEITEN 4–5

VERKAUFSOFFENES

WOCHENENDE

IN FRANKFURTER ALLEE 14

SAMSTAG 28.09. |09-18 UHR

SCHAUSONNTAG 29.09. |13-18 UHR

Gilt für alle 50er-Modelle

Wir schenken Ihnen Helm und Versicherung

bei Kauf /Leasing einer der beworbenen Vespa Motorroller!

VESPA 50ER-MODELLE

29,- €

AB

Monatliche Leasingrate

OHNE ANZAHLUNG

NEU VESPAKÖNIG CITY STORE -Friedrichshain, FrankfurterAllee 14 ∙VESPAKÖNIG CITY STORE -Wilmersdorf, Kurfürstendamm 161 030-88475300 ∙FIATKÖNIG -Spandau,Am Juliusturm23030-330963880 ∙ NEU VESPAKÖNIG CITY STORE -

Reinickendorf, Ollenhauerstr. 7030-56043256 ∙FIAT KÖNIG -Teltow, Warthestr. 1703328-3378300 ∙Autohaus Gotthard König GmbH (Sitz: 10829 Berlin-Schöneberg, Kolonnenstr. 31030-7895670) ∙ Laufzeit 60 Mon. /5.000 km /Jahr

· 1) mind. 2.000 €über DATürfür Dein altesAuto bei Inzahlungnahme ab Baujahr 2000. ·einAngebot der König Leasing GmbH (10829 Berlin,Kolonnenstr.31) ·Abb.zeigt Sonderausstattungen ∙insgesamt 47x in Deutschland ∙www.autohaus-koenig.de


POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Harald

Stutte

Einsturzder

bürgerlichen Fassade

Thüringens AfD-Chef

Björn Höcke darf also

Faschist genannt werden,

mit dem Segender Richter

des MeiningerVerwaltungsgerichts.

Das ist eine klare

Ansage.Obder Mann, der

die „erinnerungspolitische

Wende um 180 Grad“ fordert,

gegen „Schuldkult“

(sprich Aufarbeitungder NS-

Vergangenheit) wettert, der

von der tausendjährigenZukunft

Deutschlands schwadroniert,

politische Gegner als

„Volksverräter“ und „Lumpenpack“diffamiert,

tatsächlich

in der Tradition des

europäischen Faschismus

steht, muss jeder für sich beantworten.

Die Richter zumindesthaben

gegen die

GleichsetzungkeineEinwände.

Für die politische

Auseinandersetzungmit dem

Demagogen und Hetzerist

das ohnehin beiläufig.

Bedeutung dürfte es allerdings

für den WählerinThüringen

haben.Hier sorgt der

Richterspruch für bemerkenswerte

Klarheit. Wer diese

Parteifavorisiert,laut

Umfragen ein Viertelder

Wähler im Freistaat, kann

sichnicht mehrherausreden,

bürgerlichoder konservativ

zu sein. Er wählt die Totengräber

unserer Demokratie –

im vollenBewusstsein!

FRAU DESTAGES

Angelina Vogt

Ungewohnte Töne im pfälzischen

Neustadt an der Weinstraße

angesichts der Krönung

der neuen deutschen

Weinkönigin:

Die 25-

jährige Angelina

Vogt,

Herrscherin

über rund

20000 deutsche

Winzer,

hatte

eine Botschaft

für

den US-Präsidenten:

„Ich würde gerne

100 Flaschen Nahewein zollfrei

an Donald Trump schicken,

weil ich ihm zeigen

möchte, dass man nicht alles,

was gut ist, im eigenen Land

herstellen kann.“

Foto: Andreas Arnold/dpa

Foto: Shutterstock

Ist der Pendler

am Endewieder

der Doofe?

Überbietungswettbewerbbei der Klima-Abgabe für

CO 2 :CDU-Spitzenpolitiker fordertbis zu 180Europro

Tonne.Sprit würde dann2EurojeLiterkosten

Berlin – Inzwischen greift sogar

der Vizechef der Unionsfraktion

im Bundestag das

Klimapaket der GroKo an.

Andreas Jung fordert, die

Abgabe für CO 2 bis 2030 auf

180 Euro pro Tonne anzuheben.

Damit würden Diesel

und Benzin auf 2Euro je Liter

steigen. Muss der Autofahrer

die Zeche zahlen?

Experten sind sich einig: Will

man den Klimawandel ausbremsen,

muss man den Ausstoß

von schädlichem CO 2 drastisch

senken. Nur wie? In

Deutschland will die Bundesregierung

den Klimakiller mit

einer Abgabe belegen –mit anfänglich

10 Euro pro Tonne ab

2021. Das wären etwa 3Cent

mehr für einen Liter Sprit. Für

Klimaaktivisten wie Umweltikone

Greta Thunberg ist das

viel zu wenig. Sie fordert deutlich

mehr. Und bekommt nun

Unterstützung aus der Spitze

der Unionsfraktion im Bundestag.

Nicht mit 10 Euro, sondern

mit deutlich mehr sollen Unternehmen

und Verbraucher zur

Kasse gebeten werden.

Unionsfraktionsvize Andreas

Jung (CDU) fordert, die

Obergrenze für den CO 2 -Preis

zur Verteuerung von Sprit und

Heizöl bis 2030 auf 180 Euro

pro Tonne anzuheben. Das

könnte an der Tankstelle einen

Aufpreis von mehr als 50 Cent

für Benzin und Diesel bedeuten

–also Spritpreise von 2Euro

nach sich ziehen. Laut Jung soll

der „Preis von 180 Euro pro

Tonne CO 2 angestrebt werden“

– schrittweise über 35 Euro

2025 und 60 Euro 2026.

Ein CO 2 -Preis hat das Ziel,

klimaschädliche Brennstoffe

aus Öl, Erdgas und Kohle zu

verteuern, um klimafreundliche

Technologien zu fördern.

Die Zielmarke von 180 Euro

Österreich:Kurzvor der Wiederwahl

ist nicht zufällig gewählt. Das

sind laut Umweltbundesamt

die Schäden, die eine Tonne

CO 2 verursacht. Die Klimaschutzbewegung

Fridays for

Future und ihre Unterstützer

fordern deswegen ebenfalls

einen CO 2 -Preis von 180 Euro.

Muss der deutsche Autofahrer

nun die Zeche für steigende

CO 2 -Abgaben zahlen? Für Reiner

Holznagel, Präsident des

Steuerzahlerbundes, nimmt die

Debatte „skurrile Züge“ an. Er

forderte als Ausgleich für explodierende

Spritpreise eine

deutlich höhere Pendlerpauschale

–weit mehr, als bislang

Heute Urnengang in der Alpenrepublik.Umfragen sehendie konservative ÖVPund ihrenParteichefweit vorn

Wien –Wenn heute die Wahllokale

in Wien und andernorts

in Österreich öffnen, steht das

Ergebnis längst fest: Die

Alpenrepublik mit ihren 6,4

Millionen Wahlberechtigten

steht stramm rechts. Wie

eigentlich fast immer in den

letzten Jahrzehnten.

Links von der Mitte gab und

gibt es in Österreich keine

Mehrheit. In aktuellen Umfragen

liegt die konservative ÖVP

von Parteichef Sebastian Kurz

meilenweit vor allen anderen

Parteien bei rund 35 Prozent.

Der neue Kanzler wird also

wieder Kurz heißen.

Die rechtspopulistische

FPÖ muss zwar nach all den

Skandalen vermutlich Federn

lassen. Doch mit rund 20 Prozent

wird auch sie ein starkes

Ergebnis einfahren – trotz

oder gerade wegen der Ibiza-

Affäre. Skandale lassen Populisten

erfahrungsgemäß noch

enger zusammenrücken –von

London über Washington bis

hin nach Wien.

Die SPÖ dümpelt um die 20-

Prozent-Marke. Die Grünen

kämpfen darum, ihr überraschendes

Ergebnis von der

Europawahl mit immerhin

15 Prozent zu halten. Und die

bei etwa 8Prozent verorteten

Neos stehen alles andere als

links –eher liberal-konservativ

in der Mitte.


SEITE3

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Teures Tanken: Andreas Jung

(CDU) forderteine CO 2 -Abgabe

von180 Euro proTonnebis 2030.

Höckejetzt

auch amtlich

„Faschist“

VerwaltungsgerichtMeiningen hob Verbot

dieser Bezeichnungfür AfD-Rechtsaußen auf

Foto: Imago Images/UPI Photo

NACHRICHTEN

Druck auf Pompeo

Washington –InderAffäre

um das Telefonat zwischen

US-Präsident Donald Trump

und dem ukrainischen Präsidenten

Wolodymyr Selenskyj

wächst der Druck auf US-

Außenminister Mike Pompeo.

Er soll ultimativ Dokumente

vorlegen. Indes trat

der US-Ukraine-Gesandte

Kurt Volker zurück.

RisseanBoeing-Modell

Washington –Die Boeing

737 Maxdarf nach zwei Abstürzen

seit Märznicht mehr

fliegen. Bei einerInspektion

durch dieUS-Luftfahrtbehörde

fällt eine Maschinedes

Vorgängermodellsmit Problemen

an Rumpf undFlügeln

auf. Berichten zufolgebesteht

ein„ernsthaftes Risiko“.

„Er tut nicht genug“

von der Bundesregierung in

Aussicht gestellt.

Er halte es zwar für notwendig,

Kohlendioxid mit einem

Preisschild zu versehen. „Auf

dem Land steht aber nicht der

öffentliche Personennahverkehr

vor der Tür, und die Arbeit

ist oftmals auch nicht um die

Ecke. Wir dürfen die Menschen

nicht überfordern, sonst wird

der Politikverdruss nur noch

größer“, sagte Holznagel dem

RedaktionsNetzwerk Deutschland

(RND). Der Staat müsse

die Preisentwicklung genau im

Auge behalten und gegebenenfalls

mit Steuer- und Abgaben-

senkungen reagieren. FDP-

Wirtschaftsexperte Hagen

Reinhold spricht von einem unsinnigen

Überbietungswettbewerb.

„Ich frage mich, wen die

Regierung steuern will, wenn

sie durch eine höhere Pendlerpauschale

astronomische Spritpreise

zurückzahlt“, sagte

Reinhold dem RND.

Für den FDP-Politiker ist

völlig unklar, ob und wie die

CO 2 -Abgabe überhaupt wirkt.

„Ob der Preis passt, wissen wir

erst in vielen Jahren.“ Deshalb

müsse man die Menge an CO 2

pro Jahr deckeln –und nicht

die Preise festlegen.

Der jüngste „Alt-Kanzler“ der Welt: Mit 33 Jahren hat Sebastian Kurz

gute Chancen, erneut eine Regierung bilden zu dürfen.

Foto: ZUMA Press/imago images

Björn Höcke, Spitzenkandidat und Landesvorsitzender der AfDim

FreistaatThüringen.

Meiningen –Führerkult, faschistische

Agenda, Verharmlosung

Hitlers: Ein Gericht

in Thüringen hat im Eilverfahren

entschieden, dass

der thüringische AfD-Chef

Björn Höcke als Faschist bezeichnet

werden darf. Die Begründung

der Richter liest

sich wie ein Fanal gegen

rechts.

Eigentlich sollte das Motto

„Protest gegen die rassistische

AfD, insbesondere gegen

den Faschisten Björn Höcke“

den Gegnern eines Auftritts

des Rechtsauslegers in Eisenach

verboten werden. So

hatte es die Stadtverwaltung

beantragt und in einem ersten

Urteil auch recht bekommen.

Nun jedoch wurde das Motto

in einem Eilverfahren doch

genehmigt.

Das Verwaltungsgericht

Meiningen hob das Verbot

der Bezeichnung „Faschist“

für Höcke auf, weil die Antragstellerin

„in ausreichendem

Umfang glaubhaft“ gemacht

habe, „dass ihr Werturteil

nicht aus der Luft gegriffen

ist, sondern auf einer

überprüfbaren Tatsachengrundlage

beruht“. Das Urteil

sei mit Zitatstellen aus einem

Buch Höckes und Presseberichten

„ausreichend belegt“.

Die Richter erklärten, dass es

um eine „die Öffentlichkeit

wesentlich berührende Frage“

gehe, bei der „die Auseinandersetzung

in der Sache

(...) im Vordergrund steht“.

Die Antragsteller führten

zahlreiche Belege an, die Höcke

als Faschisten kennzeichnen

sollten. In seinem Buch

„Nie zweimal in denselben

Fluss“ vertrete der AfD-Politiker

„eine faschistische

Agenda“. Die Rede sei dort

von einem neuen Führer und

dem angeblichen „Volkstod

durch den Bevölkerungsaustausch“.

Höcke trete für eine

„Reinigung“ Deutschlands

von politischen Gegnern auf

und relativiere den Hitler-Faschismus.

In erster Instanz war noch

entschieden worden, die Bezeichnung

„Faschist“ im Rahmen

eines Protests gegen eine

AfD-Versammlung in Eisenach

zu untersagen. Damit

wollten sich die Initiatoren

aber nicht abfinden und

strebten ein Eilverfahren an –

mit Erfolg. Das Gericht folgte

uneingeschränkt den Argumenten

der Antragsteller.

Foto: Michael Reichel/dpa

Foto: The Canadian Press

Ottawa –Die Klimaaktivistin

Greta Thunberg hat Kanadas

Premier Justin Trudeau

kritisiert. Nach einem privaten

Treffen der beiden in

Montréal sagte Thunberg anschließend

vor der Presse,

dass der Regierungschef

gegen die Erderwärmung

„nicht genug tut“.

15 Milliarden Euro übrig

Berlin –InDeutschland

bleibt nach Angaben von

Bundesfinanzminister Olaf

Scholz (SPD) jedes Jahr viel

Geld für Investitionen ungenutzt

liegen. „Das steigt von

Jahr zu Jahr. Inzwischen

sind das im gesamten Etat

mehr als 15 Milliarden Euro“,

sagte er der „Rheinischen

Post“.

Wahlen gestört

Kabul –Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen

hat

die Präsidentenwahl in Afghanistan

begonnen. In den

ersten Stunden gab es mehr

als ein Dutzend Explosionen.

Vor einem Wahllokal in Kandahar

wurden 16 Menschen

verletzt, in Dschalalabad

starb ein Mensch.


BERLIN

Viper (12)

Berlin trauertum

Tierheim-Hund

SEITE 6

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Mary

Hartwig

wurde für

ihre

Fotografien

geehrt.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Foto: camcop media/Klug

Die blinde Fotografin

Marion Hartwig (✝ 69)

aus Müggelheim, die unter

dem Künstlernamen Mary

arbeitete (der KURIER berichtete),

wurde jetzt kurz

nach ihrem Tod für ihre

Werke geehrt. Sie erhielt

gemeinsam mit ihren Kollegen

Susanne Emmermann,

Silja Korn, Gerald Pirner

und Karsten Hein aus dem

Schöneberger Fotostudio

für blinde Fotografen den

Jurypreis (1500 Euro) der

Wiesbadener Fototage.

„Wir freuen uns sehr. Die

Veranstaltung ist eines der

hochkarätigsten Fotofestivals

in Deutschland“, sagt

der Fotograf Karsten Hein

(55), der das Fotoatelier an

der Crellestraße im Juni

2018 mitgegründet hatte.

Mary konnte wie ihre Kollegen

trotz ihrer Erblindung

fotografieren. Ihre

ausgezeichneten Bilder

entstanden per Lightpainting.

Bei der Technik werden

mit Langzeitbelichtung

Aufnahmen im Dunklen gemacht

und mit einer Lichtquelle

gegen die Kamera geleuchtet,

damit Linien entstehen

können. Die Jury

sagte über Marys Werke:

„Sie arbeitete in ihrer Arbeit

„Der Vogel“ in einer

altmeisterlichen Manier. In

einer Aureole aus Goldtönen

liegt ein Wesen in verletzlicher

und friedvoller

Haltung.“

KH

Foto: Richard, dpa

Auf den Spuren der

Wilde Schießerei in der Kantstraße, zwei Männer verletzt,Mordkommission ermittelt

VonP.DEBIONNE und

E. RICHARD

Berlin – Ein lauter Streit zwischen

mehreren Männer, der

eskaliert. Plötzlich zieht mindestens

einer der Streithähne

eine Waffe, zielt auf seine

Widersacher und drückt ab.

Immer und immer wieder.

Am Ende liegen zwei Männer

blutend auf dem Bürgersteig.

Worum es bei der Schießerei

ging, ist noch völlig unklar.

Die fünfte Mordkommission

hat die Ermittlungen übernommen.

„Gegen 5.45 Uhr hörten Anwohner

der Kantstraße in

Kl. Foto: Hier

wurden die

Männer

niedergeschossen.

Gr.Foto:

Polizisten auf

Spurensuche.

Kl. Foto: Eine

Spezialistin der

Spurensicherung

sammelt nach

der Schießerei

Patronenhülsen

ein.

Charlottenburg mehrere

Schüsse und setzten einen Notruf

ab“, so ein Polizeisprecher.

Nach Angaben von Augenzeugen

sollen mindestens sechs

Schüsse abgefeuert worden

sein. Der Polizeisprecher weiter:

„Die zum Ort gerufenen

Einsatzkräfte stellten im Verlauf

der Maßnahmen zwei 25-

jährige Männer mit Schussverletzungen

fest. Rettungskräfte

brachten die beiden Verletzten

zu stationären Behandlungen

in Krankenhäuser“. Lebensgefahr

soll nicht bestanden haben.

Die Polizei rückte bereits kurz

nach der Schießerei mit einem

Großaufgebot an. Worum es bei

der blutigen Auseinandersetzung

ging und wie viele Personen

beteiligt waren, ist derzeit

noch unklar. Bislang sei nur bekannt,

dass die Schüsse von der

Kantstraße an der Ecke zur

Wielandstraße abgegeben worden

seien, hieß es am Samstagmorgen

am Tatort.

Die Opfer der blutigen Attacke

sollen sich kurz zuvor in einem

Club aufgehalten haben,

der sich ebenfalls in der Kantstraße

befindet. In dessen Eingangsbereich

wurden sie dann

von den Kugeln getroffen.

Was genau vor den Schüssen

geschah und ob auch die späteren

Täter in dem Club waren,

wird derzeit ermittelt. Am Vormittag

hatte die Polizei das

Areal noch großräumig abgesperrt,

Spezialisten der Kriminaltechnik

suchten akribisch

nach Spuren.

Auf der Straße vor dem Lokal

wurden mehrere Verkehrskegel

aufgestellt, damit wurde offenbar

der Fundort von Patronenhülsen

markiert.

Nachdem die Spurensicherer

alle gefundenen Beweismittel

akribisch fotografiert hatten,

wurden die Patronenhülsen sowie

einige kleine und stark deformierte

Metallstücke, bei denen

es sich möglicherweise um

Projektile handelt, sichergestellt.

Sie werden jetzt im Labor

untersucht. Nach derzeitigem

Kenntnisstand sind die Täter

noch flüchtig. Auch eine mögliche

Clan-Verbindung der Beteiligten

wird geprüft.


40 JahreFEZ

Berlins größter

Spielplatz

SEITEN 8-9

SEITE5

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Ein Blutfleck am Ort

des Geschehens

in der Kantstraße in

Charlottenburg.

Foto: RichardBlut-Schützen

Friedrichshain

Linkebesetzen

mehrereHäuser

Berlin –Mehrere vermummte

Personen haben

gestern Nachmittag mehrere

Häuser in Friedrichshain

besetzt, darunter eine leerstehende

Brauerei an der

Landsberger Allee sowie

ein Wohnhaus an der

Frankfurter Allee. Zuvor

hatte ein Bündnis verschiedener

Gruppen unter dem

Namen „Tu Mal Wat!“ für

die Zeit vom 26. bis zum

29. September zu „Aktionstagen“

aufgerufen. Damit

soll gegen spekulativen

Leerstand und Verdrängung

protestiert werden.

Discovery Days

Herbstklopfen: vom 16.09. bis zum 31.10.2019.

Lassen Sie Ihr Herz höherschlagen!

Mit den attraktiven Kauf- und Leasingangeboten

bei Ihrem Audi Händler.


6 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

NACHRICHTEN

Stau im Flugverkehr

Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Trotz braunen

Augen verliebte

sich niemand in

Viper –sieben

Jahrewartete

sie vergeblich

auf ein neues

Zuhause.

Berlin –Geduldsprobe für

Reisende: Sie müssen in den

Herbstferien an den Berliner

Flughäfen mit längeren

Wartezeiten einstellen.

„Zwischen dem 2. und 20.

Oktober werden in Tegel

und Schönefeld mehr als 2,2

Millionen Passagiere erwartet“,

teilt die Flughafengesellschaft

Berlin Brandenburg

mit. Rekord:

Am 18. Oktober rechnen die

Betreiber sogar mit rund

140 000 Passagieren.

S-Bahn erfasst Jungen

Biesdorf –Ein 17-Jähriger

ist in Biesdorf gestern am

frühen Morgen von einer S-

Bahn erfasst und schwer

verletzt worden. Der Jugendliche

habe auf einer

Stromschiene der S-Bahn-

Trasse gesessen,

sagt ein Sprecher der

Bundespolizei.

Angriffauf Polizisten

Friedrichshain –Unbekannte

haben Polizisten in

der Nacht zu Sonnabend in

der Rigaer Straße angegriffen.

Sie bewarfen die Beamten

und einen Streifenwagen

mit Steinen und Farbbeuteln

und attackierten sie

mit einem Feuerlöscher,

der mit Farbe befüllt war.

Mindestens einer der Beamten

wurde bei dem Angriff

leicht verletzt.

Fotos: Tierheim Berlin, zVg

Viper(12) wartete sieben Jahrevergeblich auf ein neues Zuhause, jetzt starb sie im Heim

Von

FLORIAN THALMANN

Falkenberg – Hündin Viper

war das heimliche Maskottchen

des Berliner Tierheims –

wer die Internetseite des

Tierschutzvereins besucht,

blickt immer zuerst in ihre zutraulichen

Augen, weil ihr Foto

auf der Startseite prangt.

Jetzt starb das Tier im Tierheim,

Pfleger und Berliner

Tierfreunde trauern.

Schlemmen &GenieSSen

Griechische Gastlichkeit

in Blankenburg

Viperwar das heimliche Maskottchen

des Tierheims, ihr Foto prangt sogar auf

der Internetseite des Tierschutzvereins.

Berlintrauert

um einen Tierheim-Hund

Sieben Jahre lang lebte Viper

hier. Doch trotz vieler Versuche

gelang es nicht, ein neues Zuhause

für die Hundedame zu finden.

„Wir haben uns gewünscht,

dass sie da draußen jemand ins

Herz schließt, so wie wir“, heißt

es in einer Facebook-Meldung

des Tierheims. „Doch es sollte

nicht sein: Ein geplatzter Milztumor

hat ihr Leben jetzt beendet,

ohne dass sie ein eigenes Zuhause

gefunden hat. Damit verbrachte

sie mehr Zeit bei uns im

Tierheim als draußen.“

2012 wurde Viper imTierheim

abgegeben. Sie war bekannt als

temperamentvolle, personenbezogene

Hündin,auch wenn sie etwas

Zeit brauchte, um sich an

neue Menschen zu gewöhnen. In

der Vermittlungs-Meldung des

Tierheims wurden potenzielle

Herrchen und Frauchen gebeten,

mehrere Besuche einzuplanen,

um das Vertrauen der Malinois-

Dame zu gewinnen. Doch es fand

sich niemand, der ihrein Zuhause

schenken wollte. „Wir hatten

viel Hoffnung, dass wir Viper

Neuer separater Veranstaltungsraum

ab dem 01. November mit Platz für bis zu 100 Personen

Feiern Sie in geschlossener Gesellschaft

Ihre Taufe, Hochzeits-, Weihnachts-,

Firmen- oder Trauerfeier.

Dazu bieten wir ein leckeres Buffet

mit verschiedenen griechischen,

italienischen oder deutschen Spezialitäten.

Wir laden zu unserer Silvesterfeier 2019 ein:

–zwei verschiedene 6-Gänge-Menüs

–DJ-Musik

–Tombola (3× 5-Sterne-Hotel an der Ostsee)

–viele andere Geschenke

Preis: 59 €*

*Pro Person. Getränke sind nicht im Preis enthalten.

Für mehr Informationen zu unserer wechselnden Karte und Events,

besuchen Sie unsere Website: www.syrtaki-blankenburg.com

Tel.: 030/47 48 59 77 •Alt-Blankenburg 22, 13129 Berlin

noch in diesem Jahr vermitteln

können“, sagt Tiertrainerin

Xenia Katzurke, die sich

um Viper kümmerte. „Und

gerade für Hunde, die so lange

bei uns sind, wünschen wir

uns ein Happy End.“

Viper sei den Mitarbeitern

über die Jahre ans Herz gewachsen,

sagt auch Tierheim-Sprecherin

Beate Kaminski.

„Deshalb sind wir

traurig, dass es für sie nicht

mehr mit dem eigenen Zuhause

geklappt hat. Aber ihre

Tierpflegerinnen und besonders

ihre Trainerin

haben es ihr bei uns richtig

schön gemacht –wir waren

bis zum Schluss ihre Familie.“

Ihr Foto werde auch

weiterhin die Website des

Vereins schmücken.

Auch Tierfreunde trauern

um die Hündin –auf Facebook

erreichten viele liebevolle

Nachrichten das Tierheim.

„Traurig, dass Viper in

all den Jahren kein Zuhause

fand. Komm gut über die Regenbogenbrücke“,

schreibt

eine Nutzerin. Eine andere:

„Ich glaube, dass es Viper bei

euch richtig gut hatte. Ihr

seid die Personen gewesen,

die von ihr geliebt wurden

und Viper geliebt haben.

Danke!“

Vipers Fall zeigt, wie wichtig

es sein kann, vor der Anschaffung

eines Tiers an das

Tierheim zu denken. „Wir

hoffen, dass die Berliner die

Tierheimtiere nicht vergessen

und auch unseren Sorgenfellchen

die Chance auf

ein neues Zuhause geben. Jeder

einzelne unserer Schützlinge

hat diese Liebe verdient“,

sagt Kaminski.

Infos: www.tierschutz-berlin.de


dm-drogeriemarkt GmbH +Co. KG ·Amdm-Platz1·76227Karlsruhe

Sie haben uns wieder zum beliebtesten

Drogeriemarkt und zur Nummer 1

im Preis-Leistungs-Verhältnis gewählt.

Wir sagen Danke!

Keine kurzzeitigen Sonderangebote, sondern dauerhaft günstige Produkte:

Unser dm-Dauerpreis hat Sie überzeugt. Auch bei der Kundenzufriedenheit

landeten wir mit großem Abstand zuunseren Mitbewerbern auf Platz 1.

Das macht uns zum beliebtesten Drogeriemarkt bei der umfassenden

Verbraucherumfrage „Kundenmonitor Deutschland“ der ServiceBarometer AG.

Bei uns steht eben der Mensch imMittelpunkt –und deshalb wollen wir Sie

auch weiterhin mehr als zufrieden machen.

In welchen Kategorien dmvorne liegt, erfahren Sie auf dm.de/kundenmonitor

Alles,was

Menschen bewegt.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

40 JahreFEZ Hier sind

Die Attraktion in der

Wuhlheide feiertrunden

Geburtstag –mit einer

Wochenend-Sause

Von

FLORIAN THALMANN

Berlin – Nichts steht in Berlin

so sehr für Spiel und Spaß

wie diese drei Buchstaben:

FEZ. Das Kinder-Paradies in

der Wuhlheide ist seit Jahren

ein fester Anlaufpunkt für

Klein und Groß. Jetzt wird

die Einrichtung 40 Jahre alt.

Der Geburtstag wurde gestern

mit Reden und Riesen-

Torten gefeiert –und mit der

Einweihung des frisch sanierten

Pionier-Brunnens!

Fotos: Bernd Friedel

Mio (9) und Anouk (12)

kommen immer gern ins FEZ,

oft mit ihrem Papa. Heute

jonglieren sie mit Tellern. „Wir

freuen uns, wenn wir hier mal

etwas Neues ausprobieren

können“, sagt Mio.

Berliner adressen

Putzfrauen

speziell für Senioren

π

Kostenloser Prospekt

030/797 88 730

Auf Wunsch auch nur die klassische einmalige Grundreinigung.

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

ankauf/Verkauf

ankauf

Ankauf von Schmuck, Altgold,

Zahngold und Silber

Juwelier Heinen Weitlingstr. 57

10317 Berlin Tel. 030-529 38 55

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Kaufe Orden und Abzeichen aus

derDDR. (030) 651 60 54

Echtlokal!

Ihr Anzeigenmarkt

im Berliner Kurier

tiermarkt

RH-Dackelwelpen m. DTK-Pap.,

geimpft, gechipt, ab Mitte Okt.

zu verk. t 03327/ 71 653

Vermischtes

dienstleistungen

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Bekanntschaften

Achim, 71, gepflegter Witwer mit

Herzensbildung (Ing.i.R), volles

Haar, NR mit Pkw, liebt Kultur,

Musik, Reisen, Berge u. Meer,

sucht nette Frau für Freundschaft

und Freizeit. HERZ-

BLATT-BERLIN: t 20459745

Achtung Singles! Auch oft Langeweile

am Wochenende? Jetzt

geht’s los: Stimmung u. Spaß,

Nachmittags Tanz, Ausflüge,

Frühstücken… u. neue Leute

kennenlernen. STM Singletreff:

t 01607474222

Auch im Herbst kann man

Schmetterlinge spüren! Brigitte,

Anf. 70, verw., würde sich

über die Bekanntschaft eines

älteren Herrn freuen. Anruf

über Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Bezaubernde Neu-Berlinerin Mai,

61, brünett, langes Haar,

schlank, arbeitet im Altenheim,

mö. einen Mann kennenlernen!

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Christine, 62/1,66, etwas mehr

Oberweite, doch schöne Figur,

seit längerer Zeit allein, verwitwete

Pensionärin u. Hausfrau

mit guten Kochkünsten und einem

Herz voller Liebe, sucht

Dich, ein gestandenes Mannsbild

mit Ehrlichkeit und Herz.

Glücksbote: t 27596611

Jürgen, 74/1,85, ein Kavalier von

A-Z,herzlich u. ehrl., hat viele

Ideen, mag Autofahren, ist neu

in Berlin, mö. gern eine passende

Partnerin finden! Agt. Neue

Liebe: t 2815055

Interessanter Kaufm., 69/185, eig.

FA, hat Freude am Reisen, Liter.,

Kunst, lebt angenehm, ist

schlank, m. dunkl., vollem Haar,

sportl. eleganter Stil -ihm fehlt

d. Frau, um sich aufeinander zu

freuen!!!

t 0151/20126923

Julia, 46, attraktiv u. berufstätig,

su. ehrl. Mann, gern älter, z.

Liebhaben. Partys u. Internet

sind nichts für mich. Glücksbote:

t 27596611

Eleganter älterer Herr Rudolf, 80

Jahre, verw., gebildet u. vielseitig,

su. Freizeitpartnerin

(kein Sex). Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Kleine Frauen sind die Besten! Susanne,

58, ein hübscher Wirbelwind

aus Berlin, Kinderkrankenschwester,

sucht Partner!

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Marianne,65, Postangestellte i. R.,

eine sehr angenehme Frau,

mag Garten, Ostsee, sehnt sich

nach einem passenden Mann.

Singlecontact Berlin: t 2823420

Liane, 50, im öfftl. Beruf tätig,

mag Sonne u. Meer, vertraut

ihrem Herzen, und sucht

"Dich". Glücksbote: t 27596611

Netter, attr. Berliner, 1,83 su. SIE

für Ostsee t 0179/ 99 66 000

Rosemarie, 80, mopsfidel u. nett

anzusehen, su. Freizeitpartner!

Singlecontact Berlin: t 2823420

Er, 46 Jahre, schlank, gepflegt,

wünscht Bekanntschaft einer

reifen erotisch interessierten

Dame. T.: 0160 91 74 17 97

Gleich vorweg: Zur größten Geburtstagsfeier

der Stadt hat es

Berlins Regierender, Michael

Müller (SPD), am Wochenende

nicht geschafft –doch so leicht

lassen sich die Kinder im FEZ

nicht die Butter vom Brot nehmen.

Wer braucht schon einen

Bürgermeister? Hier sind die

Kinder an der Macht! Die Eröffnungsrede

zum 40. Jubiläum

durfte Mia (12) halten. Sie ist

die Bürgermeisterin von FEZit-

Rita, 70, verw., vermisst Zweisamkeit,

ein liebes Wort, jemanden,

für den Sie da sein

kann, gute Küche, Sauberkeit

sind selbstverständlich, bin keine

Weltenbummlerin, doch die

Harmonie Ostsee mag ich sehr. HERZ-

BLATT-BERLIN: t 20459745

Seriöser Witwer Klaus, 76/178,

hoffe, d. Zeilen erreichen eine

symp. Dame! Getr.Wohng., aber

für einander da sein. Bis bald?

Harmonie t 0151/20126923

Stefan, 64/1.80, führt ein Unternehmen,

hat lachende Augen,

ein freies Herz, treibt Sport,

lebt in e. schönen Haus, su. die

sympath. Singledam, die gern

lacht u. lebt. Glücksbote:

t 27596611

Wer will mich kennenlernen?

Hannes, 62/1,78, Speditions-

Kaufmann, verw., sieht gut aus,

hilfsbereit, liest viel, treibt etwas

Sport, will nicht auf Zufälle

warten! Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Witwer, 77/178, graumeliertes

volles Haar, gepfl. Handwerksmeister,

seit 2 Jahren allein.

Trotz guter Freunde fühle ich

mich sehr einsam. Werden Sie

anrufen, damit wir uns kennen

lernen? HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Zärtliche Nächte u. ehrl. Gefühle?

Sie, 55+, blond, m. schö. weibl.

Figur, Kurven, Humor u. "Hirn",

eine bezaub. Frau mit Rasse, su.

den Mann, der zu ihr passt, humorv.

u. etwas sportl. ist. Harmonie

t 0151/20126923


die Kinder an der Macht

ty, der Kinderstadt, die jedes

Jahr in den Ferien zum Leben

erwacht. „Ich besuche das FEZ

seit meinem sechsten Lebensjahr

und es hat mir immer gefallen“,

sagt sie. „Denn dieser

Ort ist magisch.“ Ein Ort voller

Abenteuer, voller Möglichkeiten

–all das fasziniert nicht nur

Mia, sondern viele Kinder.

Sie kamen gestern in Scharen,

um den 40. Geburtstag zu feiern,

trotz Regenschauern zwischendurch

–und konnten, wie

immer, vieles spielen und ausprobieren

konnten. Den ersten

Tusch gab es schon, als die Festveranstaltung

noch gar nicht

begonnen hatte: Nils (8) bläst

an einem von unzähligen Mitmach-Ständen

begeistert in eine

glänzende Trompete. Erst

ist nichts zu hören, doch dann –

der kleine Junge pustet voller

Kraft –bringt ein lauter Ton

den Raum zum Scheppern.

„Bravo“, ruft seine Mama Jana

Sprechert (46). „Wir kommen

gern her. Es gefällt mir, wenn

die Kids mal ein paar Dinge ausprobieren

können.“ Unten, im

Foyer des FEZ, erobern Minea

(10), Sora (12) und Lysander (6)

mit Papa Christof (46) eine Jubiläums-Fotobox.

„Wir sind extra

für den Geburtstag hergekommen“,

sagt er. „Und sogar

schon mit der Eisenbahn gefahren.

Den Kindern gefällt es immer.“

Draußen zeigen Mio (9)

und Anouk (11) derweil, dass sie

schon ganz gut mit Tellern jonglieren

können. „Wir kommen

ab und zu mit Papa her, es ist

immer schön“, sagt Mio. „Wir

mögen es, solche neuen Sachen

auszuprobieren.“

40 Jahre –das ist für das FEZ

wahrlich ein Grund zum Feiern.

Die Kinder-Attraktion

blickt auf eine bewegte Geschichte

zurück. Schon 1950

gab es hier ein Pionierlager,

1950 entstand daraus der „Pionierpark

Ernst Thälmann“, der

anlässlich der Weltfestspiele

der Jugend und Studenten feierlich

eröffnet wurde. 1955 kam

die von Kindern betriebene

Pioniereisenbahn hinzu, 1964

eine Schwimmhalle. Kurz vor

dem 30. Jahrestag der DDR eröffnete

dann am 3. Oktober 1979

der Pionierpalast „Ernst Thälmann“.

Zum „FEZ“ wurde es

erst nach der Wende.

Auch ein Relikt aus der damaligen

Zeit wurde zur Feier neu

belebt: der Kugelbrunnen vor

dem Gebäude. Er wurde vor 40

Jahren gebaut. Sogar eine Szene

von „Good Bye, Lenin“ entstand

vor dem Bauwerk. Doch

seit fünf Jahren sprudelten die

Fontänen nicht mehr, weil die

Anlage bröckelte (der KURIER

berichtete). Per Crowdfunding

sammelte das FEZ Spenden,

nach und nach wurde das Wasser-Werk

aufgehübscht und erneuert.

Nun erstrahlt der Brunnen

wieder in neuem Glanz –

und im nächsten Sommer darf

wieder geplantscht werden.

Auch die Parkeisenbahn

–wichtiger Teil

des FEZ –drehte zum

Jubiläum ihreRunden.

Auch einige Politiker kamen zur großen

Geburtstagsfeier,darunter Bildungssenatorin

SandraScheeres, Gregor Gysi und PetraPau (beide Linke).

BERLIN 9

Highlight der großen

Geburtstagsfeier: Der

Kugelbrunnen vordem

Haus, der seit Jahren

nicht mehr sprudelte,

wurde nach der

langen, aufwendigen

Sanierung eingeweiht.


BERUF

Schutzkleidung

spielt in seinem

Beruf eine

wichtige Rolle

Fotos:dpa

Kaufmännische Berufe

Freundliche Verkäufer/innen gesucht.

Bewerbungen bitte an:

Der Bäcker Feihl Berlin, Wolfener

Str. 29, 12683 Berlin,

info@feihl-berlin.de

technische Berufe

Hallo,Zukunft im Brandschutz!

Kundendienstmitarbeiter

Sichere unddauerhafte Existenz

durch einen sehr guten Kundenstamm

mit regelmäßigen Wartungsund

Dienstleistungsverträgen.

Wir bilden Sie zum Sachkundigen

für Feuerlöscher, Wandhydranten,

Rauch-/Wärmeabzugsanlagen und

Rauchmeldern aus. Zusätzlich können

wir Sie auf Wunsch, bei Eignung, für

BrandschutzschulungeninBetrieben

und Behörden qualifizieren.

Interessantes Gehalt undErfolgsboni.

Anlagenmechaniker u. Kundendienstmonteur

HLS m/w/d ab

sofort zur Festeinstellung gesucht.

FS Bedingung; S. Stahn

GmbH Bewerbung per e-Mail

an: kontakt@stahn-gmbh.de

oder Tel.: 030 2949927

Blitzschutz-Monteur oder –Helfer

(m/w/d) ab sofort zur Festeinstellung

gesucht. Vollzeit, unbefristet,

gute Bezahlung. Elektroinstallateur

+FSvon Vorteil.

Blitzschutzanlagenbau

t (0 30) 746 81 630

gesundheitswesen/

wissenschaft

SucheabsofortBerliner P-Scheinfahrer

(m/w/d) f. TSW und

Mietwagen in VZ und TZ

kt-teichmann@web.de

Tel: 030/92 900 230

Verkäufer-/in für Damenboutique

in Köpenick zur Festeinstellung

gesucht 33 Std./Woche

Tel: 0151 7211 7335

Wir erwarten:

Teamfähigkeit, selbständiges und

zuverlässiges Arbeiten, gepflegtes

Auftreten, Führerschein Klasse B.

Berlin – 97000- 733

info@KUHN-feuerschutz.de

www.kuhn-feuerschutz.de

dienstleistung/weitere Berufe

Comfort Hotel Lichtenberg! Wir

suchen Verstärkung in Festanstellung

(Voll-/Teilzeit/Minijob)

für die Bereiche Rezeption/Frühstück/Bowling.

Bewerbungen

bitte an: Comfort

Hotel Lichtenberg, Herr Lübke,

Rhinstraße 159, 10315 Berlin; luebke@comfort-hotel-berlin.de

030/54935-0

SucheMitarbeiter/-innen fürdie

Gebäudereinigung

in Vollzeit

Tariflohn +Leistungsprämie

Tel. 030 /928 00 91 ·Mo–Fr. 10 –12Uhr

Reinigungskräfte für Objekte in

Lichtenberg: nachmittags TZ o.

VZ; Frau Haupt:0176/407333 90

Die Firma L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH expandiert

weiter und sucht ab sofort für Berlin

KraftfahrerC(m/w/d)

im Nahverkehr zur Auslieferung von Baustoffen

Wir bieten eine sofortige Festeinstellung, unbefristeter Arbeitsvertrag, die Sicherheit

eines erfolgreichen Unternehmens, eine leistungsgerechte Vergütung und ein motiviertes

Team. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen

Bewerbungsunterlagen zu. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

●L.T.G. Langenlonsheimer Transport GmbH ●Anden Nahewiesen 15 ●55450 Langenlonsheim ●

●bewerbung@ltg-transporte.de ●Tel.: 06704-962616 ●

BerlinMobil sucht ab sofort für

neue Aufträge Fahrer m/w/d

(von Minijobbasis bis Festanstellung)

für die Schüler- und

Behindertenbeförderung für

das gesamte Stadtgebiet Berlin.

Arbeitstage: Mo. bis Fr., Wochenende

generell frei. Bei Interesse

bitte telefonisch unter

030-422199-12 bewerben.

Su.Fahrer(m/w/d) f. Behindertentransport

auf 650€-Basis aus

Pankow u. Umg. 0172/ 2742769

Kraftfahrer aus Lichtenberg f.

Fahrdienst ges., 0160-58 36 991

• Servicekräfte

• Küchenhilfen

Sicherheitsmitarbeiter/Hundeführer

(m/w/d) mit eigenem Hund

für Campus Berlin-Buch in VZ

oder TZ ab sofort gesucht. Bewerbungen

bitte an info@allwacht.de

Rückfragen telefonsich

unter 030/93770077

Für langfristige Einsätze

bei unseren

Kunden suchen wir

ab sofort d/m/w

• Köche /Köchinnen

• Staplerfahrer

Kurfürstendamm 235, Berlin, Tel.: 030 /880 47 47

bewerbung@wp-widmann.de

Zukunftschance!

Ihr Stellenmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

SucheMitarbeiter/-innen fürdie

Grünpflege

in Vollzeit +pauschal

Tariflohn +Leistungsprämie

Tel. 030 /928 00 91 ·Mo. –Fr. 10 –12Uhr

Die clevere Wahl! Heiß wie jedes

Wochenende, der Reisemarkt

aktuellimBERLINERKURIER.

Foto: Jakob Studnar|Gestaltung: Ralf Krämer,AngelaRichter

„Ich träume

davon,

zur Schule

gehen zu

können.“

kindernothilfe.de/patenschaft


SEITE11

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Da stimmt die Chemie

Lacklaboranten forschen, entwickeln und prüfen

Egal, ob Auto, Zug oder

Flugzeug: Der Lack eines

Fahrzeugs muss einiges

aushalten. Experten wie

Jens Fridag sorgen dafür,

dass die Beschichtung bei

Regen oder im Fall eines

Steinschlags nicht abblättert.

Der 19-Jährige absolviert

eine Ausbildung zum

Lacklaboranten beim Unternehmensbereich

Coatings

von BASF in Münster.

Er entwickelt und produziert

Farben und Lacke, prüft deren

Qualität im Labor, dokumentiert

Messdaten und wertet

diese aus. „Ich wollte nach

der Schule etwas mit Chemie

machen, da mich das Fach

schon immer sehr interessiert

hatte“, erzählt Fridag, der seit

seiner Kindheit Modellbau

zum Hobby hat und Fahrzeuge

wie Schiffe auch selbst lackiert.

Fridag kennt sich mit unterschiedlichen

Beschichtungen

bestens aus. Insofern waren

seine Chancen gut, einen Ausbildungsplatz

als Lacklaborant

zu bekommen. „Bewerber

sollten in jedem Fall Spaß

am Umgang mit chemischen

Stoffen und eine Affinität zu

Farben haben“, sagt Alexander

Schneider vom Verband

der deutschen Lack- und

Druckfarbenindustrie in

Frankfurt am Main.

Allgemein ist naturwissenschaftliches

Interesse ein

Pluspunkt. Wer etwa fit in

Mathematik ist, ist im Vorteil.

Denn zum Berufsalltag gehört

beispielsweise zu berechnen,

wie viel Material bei

der Zusammensetzung eines

Lacks oder eines Farbtons nötig

ist.

Die meisten Betriebe stellen

nach Angaben der Bundesagentur

für Arbeit Ausbildungsanfänger

mit Hochschulreife

ein. Auch Fridag

hat das Abitur. „Man muss in

der Ausbildung so viele neue

Informationen aufnehmen

und verstehen, das ist ein

ganz anderes Lernen, als ich

es von der Schule her kenne“,

erzählt er.

Zurzeit arbeitet er im Prüflabor.

Dort kontrolliert er beispielsweise

den Flammpunkt

eines Lacks -damit wird die

niedrigste Temperatur bezeichnet,

bei der sich über einem

Stoff ein zündfähiges

Dampf-Luft-Gemisch bilden

kann. „Im Labor wird aber

auch zum Beispiel die Haftung

eines Lacks überprüft“,

so Fridag.

Die Tätigkeit eines Lacklaboranten

ist abwechslungsreich.

„Es ist eine Verbindung

zwischen praktischer Arbeit

sowie Forschung und Entwicklung“,

sagt Schneider.

Ständig sind die Experten dabei,

Lacke und Farben für Untergründe

wie Metall, Kunststoff

oder Holz weiter zu verbessern.

Sie experimentieren

mit Binde- und Lösungsmitteln,

Farbpigmenten und diversen

Hilfsstoffen.

Sobald ein optimales Mischverhältnis

gefunden ist, vermengen

Lacklaboranten die

Bestandteile. Dabei helfen ihnen

Verarbeitungsmaschinen.

Der so hergestellte Lack

muss nun diverse Tests bestehen,

damit er in Serienproduktion

geht.

Bei der Arbeit tragen Lacklaboranten

Kittel und Schutzhandschuhe,

hin und wieder

auch Mundschutz und

Schutzbrille. Stoffe, wie zum

Beispiel Schwefel, können

übel riechen -damit dürfen

Bewerber um einen Ausbildungsplatz

keine Probleme

haben. „Angenehm dabei ist,

dass Arbeiten mit Stoffen, die

riechen, normalerweise in

Kabinen stattfinden, die einen

starken Abzug haben“,

erzählt Fridag.

Zur insgesamt dreieinhalb

Jahre dauernden Ausbildung

gehören pro Ausbildungsjahr

13 Wochen Berufsschule. Auf

dem Stundenplan steht zum

Beispiel, was beim Beschichten

von Untergründen zu beachten

ist oder wie man Stoffe

mit speziellen Techniken untersucht.

Die Höhe der Ausbildungsvergütung

ist unterschiedlich.

Sie hängt vom Unternehmen

und von der Region ab.

Laut Bundesagentur für Arbeit

liegt der monatliche

Bruttoverdienst in tariflichen

Betrieben im Schnitt bei um

die 1000 Euro im ersten Lehrjahr,

bei bis zu gut 1100 Euro

im zweiten und bei knapp

1200 Euro im dritten Ausbildungsjahr.

Im vierten Jahr ist

ein Verdienst von mehr als

1250 Euro möglich.

Das Einstiegsgehalt einer

fertigen Fachkraft hängt

ebenfalls vom Unternehmen

ab. Es kann laut Bundesagentur

für Arbeit über 3000 Euro

brutto betragen. „In der Regel

zahlt die Chemiebranche,

hierzu zählen die Farb- und

Lackhersteller, überdurchschnittliche

Gehälter“, so

dienstleistung/weitere Berufe

Schneider.

Lacklaboranten sind bei Farbenherstellern

oder Farbenverarbeitern

tätig. Sie arbeiten im

Fahrzeugbau oder sorgen bei

Möbelherstellern für den optimalen

Lack auf Schränken, Tischen

und Stühlen. Im Maschinenbau

sind Lacklaboranten dafür

zuständig, die perfekte Beschichtung

für Geräte wie

Gefrierschränke oder Wäschetrockner

zu finden.

Wer beruflich weiterkommen

will, kann sich zum Lacktechniker

fortbilden. Eine andere Option

ist es, sich zum Industriemeister

Lack weiterzuqualifizieren.

Mit einer Hochschulzugangsberechtigung

können

Lacklaboranten ein Studium

zum Lackingenieur absolvieren.

Fridag möchte erst einmal seine

Ausbildung erfolgreich zu Ende

bringen -und in jedem Fall

weiter bei BASF Coatings arbeiten.

Er möchte

auch künftig bei

der Optimierung

von Lacken

speziell

für Fahrzeuge

dabei sein.

„Lacklaborant

zu sein, das ist

mein Traumberuf“,

sagt er. Was

ihn auch reizt:

„Der Beruf ist absolut

zukunftssicher.“

Denn Fahrzeuge,

Flugzeuge

und Schiffe werden

immer gebraucht -und

immer lackiert.

Sabine Meuter

Lacklaboranten experimentieren mit Lack

und Farbe: Der Auszubildende Jens Fridag

lernt bei BASFCoatings in Münster,worauf

es bei der Arbeit im Detail ankommt.

Die ZAM Zustellagentur Mitte GmbH

ist ein mittelständisches Unternehmen mit dem Standort im Herzenvon Berlin.

Wir sind unter anderem für die Distribution von ca. 190.000 Anzeigenblättern sowie

für die Zustellungvon Abozeitungen im Bereich Mitte/Friedrichshain zuständig.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zumnächstmöglichen Zeitpunkt zurFesteinstellung

einen

▪Mitarbeiter in Vollzeit für die Kommissionierung und Zustellung

von adressierten Sendungen

▪Fahrer Nacht und Tag in Vollzeit und/ oder in Teilzeit

Ihre Aufgabengebiete:

Sie arbeiten in einem Team von 160 Mitarbeitern.

Als Mitarbeiter Kommissionierung undZustellung von adressierten Sendungen unterstützen

Sie das Team tatkräftig und setzen zusammen dieVorgaben der Disposition vor Ort um. Sie

arbeiten eigenverantwortlich undselbstständig, bereiten dieSendungen vor, stellen die

Sendungen zu Zustelltouren zusammen, legen Gangreihenfolgen fest undstellen Ihre

Sendungen zu.

AlsAuslieferfahrer am Tag oder nachts fahren Sie dieAnzeigenzeitungen bzw.Tageszeitungen

in Mitte/Friedrichshain von Berlin zu fest definierten Ablagestellen aus.

Das bieten wir:

Eine Vollzeitstelle/Teilzeitstelle/Minijob mit geregelten Arbeitszeiten an 6Tagen in der

Woche.

Eine angemessene Vergütung mit finanziellen Entwicklungsmöglichkeiten nach der Probezeit.

Siebringen mit:

–Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

–Eine selbstständige strukturierte Arbeitsweise.

–Sie sindteamfähig und flexibel und verfügen über Durchsetzungsvermögen.

–Sie haben ein freundliches aber bestimmtes Auftreten.

–Erfahrung in der Kommissionierung.

–Sie sindkörperlich fit und uneingeschränkt belastbar.

–Sie haben einen gültigenFührerschein bis 3,5tund einen Staplerschein.

Ihre ausschließlich schriftliche Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen

senden Sie bitte an:

peer.donner@berlinlastmile.de

ZAM Zustellagentur Mitte GmbH,Graudenzer Straße 17, 10243 Berlin


SERIE

Im Osten geht der Sommer auf: Letzter Teil

DasTal

zwischen

den Zäunen

Bettenhausen in Thüringen: Wo sich eine Wirtin um die Geselligkeit sorgt

und ein Schuhmachermeister Rückschau auf sein Leben hält –und wo

es Menschen mit zwei Gesichtern gibt,aber niemand weiß, wersie sind

Eine kleine grüne

Tafel steht auf der

Treppe, die schon

ganz blankgetreten

ist, so viele Leute sind

da auf- und abgestiegen in

all den Jahren. Mit Kreide

ist darauf geschrieben:

„Heute ab 17 Uhr geöffnet.“

Es ist ein Freitagnachmittag

und schon nach drei.

Zwei Stunden noch, dann

öffnet der Gasthof „Zum

Grünen Baum“. Seit 1551

besteht er. Generationen

von Bettenhausenern

haben in der kleinen holzvertäfelten

Gaststube gezecht,

gefeiert, geschachert,

angebandelt, ihre

Sorgen vergessen oder zumindest

verdrängt.

Eva-Marie Heß müsste

um diese Zeit eigentlich

schon ein bisschen nervös

sein. Noch einmal die Gläser

putzen, die schöne Dekoration

der Tische mit

Zweigen vom Wilden Wein

zurechtzupfen, den Kühlschrank

auffüllen, letzte

Vorbereitungen in der Küche

treffen. Stattdessen

sitzt die Wirtin auf der Veranda.

Vor sich eine Tasse

Kaffee und zwei Stück Kuchen,

neben sich ihre 87-

jährige Mutter und im Rücken

die alte Natursteinwand.

Vom Dorf erzählt Eva-

Marie Heß, von ihrer Familie,

von der Kindheit. Später

wird sie sagen, sie hätte viel

zu viel geredet. Jetzt sagt

sie: „Wenn das Gasthaus

nicht mehr da ist, dann ist

doch auch die Geselligkeit

fort.“ Sie weiß schon, dass

auch heute nur ein paar

Gäste kommen werden.

Drei werden es am Ende

sein, der letzte geht um

acht, ein alter Stammgast.

Woran es liegt, wo sie hin

ist, die Geselligkeit – das

wüsste sie so gern.

So schön schmiegen sich

Bettenhausens rote Dächer

an die sanften Hänge im Tal

der Herpf, dass man das

Dorf kaum sieht, wenn man

aus Meiningen herüberwandert.

Es ist ein Feiertag

in Thüringen. Feiertags gibt

es nur einen Weg nach Bettenhausen,

wenn man aufs

Auto verzichtet: sieben Kilometer

Fußmarsch von der

nächsten Bushaltestelle am

Rand von Meiningen. Die

Busse ins Dorf verkehren

nur von Montag bis Freitag.

Aber wohlan, schön ist die

Rhön. Entlang des Waldwegs

informieren Schilder

darüber, dass hier einst die

Marktfrauen ihre Waren in

die Residenzstadt trugen.

Dass die alte Handelsstraße

viele Jahre lang nicht passierbar

war, weil die Rote

Armee hier schießen übte,

nur ein

paar Kilometer

von der

deutschdeutschen

Grenze

entfernt, das steht nicht auf

den Schildern. Das sagen einem

die Leute in Bettenhausen,

wenn sie ins Erzählen

kommen.

Im Dorf hatte eigentlich

niemand etwas

gegen die Soldaten.

Man bekam von ihnen

ja auch kaum etwas mit.

Oben auf der Hohen Geba

saßen sie und bewachten

ihre Radarstation. Eingezwängt

zwischen Grenze

und militärischem Sperrgebiet

saßen die Bettenhausener

in ihrem Tal.

Manchmal besuchten Offiziere

das Gasthaus. Geschliffene

Manieren hatten

die, sagt Eva-Marie Heß,

„da hätte sich mancher

Deutsche was abgucken

können“.

Jetzt aber erst einmal ein

Rundgang durch Bettenhausen.

Der Name soll vom

Adelsgeschlecht Betto

stammen, das vor ewigen

Zeiten auf der Hutsburg ansässig

war. Oben am Hang

liegt die Agrargenossenschaft.

Hunderte Beschäftigte

hatte sie einmal, heute

sind es knapp zwei Dutzend.

Die Milchviehhaltung

musste der Betrieb aufgeben.

Aber es gibt einen neuen

Geschäftszweig: Schafe

beweiden die Hänge im Biosphärenreservat,

halten

sie frei von Büschen. Für

diese Naturpflege gibt es

Fördermittel. Landschaftsproduktion

statt Nahrungsmittelproduktion,

so sind

die Zeiten.

Durch den Ort

beschreibt die

Hauptstraße einen

Bogen um die

Wehrkirche von

1619 auf ihrer kleinen

Anhöhe.

Prächtige Deckenmalereien

vom Himmelreich hat

sie und zwei Emporen.

Die Bettenhausener könnten

im Innenraum Vollversammlungen

abhalten. Auf

die Kirche würden sie sich


SEITE13

BERLINER KURIER,Sonntag, 29. September 2019

Fotos: MarkusWächter

aber wohl nicht einigen als

Treffpunkt, eher auf das

Kulturhaus, einen

schmucklosen Neunzigerjahrebau.

In Ermangelung

eines Pächters betrieb es

die Gemeinde Rhönblick,

der Bettenhausen seit 1996

angehört.

Was Eva-Marie Heß in

den 90er-Jahren begann,

haben andere Hauseigentümer

ihr nachgemacht: die

Fassaden vom Putz befreit.

Altes Fachwerk und alte

Steinmauern sind dahinter

zum Vorschein gekommen.

Eine lange Bogenbrücke

führt über die Herpf.

Kurz vor dem Ortsausgang,

gleich neben der Regelschule,

hat Alois Heidl

sein Haus. Mit dem müsse

man reden, hatte Eva-Marie

Heß gesagt. Dass sich

der Besuch nicht angekündigt

hat, das stört Heidl

nicht. 93 Jahre ist er alt, seit

drei Jahren Witwer. Er hält

gerade Rückschau auf sein

Leben, handschriftlich hat

er alles zu Papier gebracht,

was ihm wichtig erschien.

Umso besser, wenn jemand

danach fragt.

Es ist gewiss ein Zufall,

dass Heidl hier gelandet ist,

vor mehr als siebzig Jahren.

Er ist einer von denen, die

Schuhmachermeister ist er,nicht Schuster.Darauf legt Alois

Heidl wert.

sie hier Umsiedler nennen,

nicht Vertriebene, wie im

Westen. Aus dem Sudetenland

kommt Heidl, man

hört es noch. Und wahrscheinlich

ist es auch ein

Zufall, dass er hierbleiben

konnte. Er, der Handwerker,

der Schuhmachermeister,

der dem sozialistischen

Staat als selbstständiger

Unternehmer suspekt war.

Am 5. Juni 1952 war es, als

die Lastwagen kamen. Die

„Aktion Ungeziefer“ hatte

begonnen. Schätzungen zufolge

deportierte die junge

DDR in diesen Tagen mehr

Eva-Marie Heß führtdas Gasthaus „Zum Grünen

Baum“. Dessen Geschichte ist 468 Jahrealt.

als 8000 ihrer Bürger, die

sie für feindliche Elemente

hielt, wies ihnen neue

Wohnorte im Landesinneren

an.

InBettenhausen waren es

14 Familien, die den Ort

verlassen mussten. Manche

für Jahre, andere für immer.

„Da waren viele Gewerbetreibende

dabei“, erinnert

sich Alois Heidl. Ein

Fleischermeister, der Kolonialwarenhändler.

Aus unerfindlichen

Gründen auch

die Gemeindeschwester.

„Die haben keinem was gemacht,

das waren gute

Menschen.“

Irgendwer hatte ihre Namen

auf eine Liste geschrieben,

hatte sie denunziert.

Und bis heute weiß niemand,

wer es war. „Es muss

in unserer dörflichen Mitte

sogenannte Menschen mit

‚zwei Gesichtern‘ gegeben

haben“, schrieb einer der

Betroffenen, Walter Hardt,

1998 in einer Broschüre.

„Hier sollten nur Menschen

wohnen, die dem

Staat treu waren“, sagt Alois

Heidl.

Und waren sie das, die

Bettenhausener?

Da lacht er. „Nee!“

Vielleicht war der Ort zu

gebrandmarkt, durch die

Vertreibungen und seine

Lage im Sperrgebiet. Umstürzler

waren sie aber

auch nicht, die Bettenhausener.

Heidl baute sein Handwerk

auf, gegen Widerstände.

Sie brauchten Schuhmacher

in der DDR, schließlich

waren Rohstoffe

knapp. Zweimal in der Woche

wurden Schuhe aus

dem ganzen Kreis angeliefert.

Heidl reparierte sie

pünktlich, und wenn er dafür

bis in die Nacht in der

Werkstatt stand. Dass er

zwei Stasi-Aufpasser hatte,

erfuhr er erst nach der

Wende.

Hat er ihre Berichte gelesen?

„Ja.“

Waren sie interessant?

Bitte umblättern


14 REPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Urgemütlich:

Blick das

Traditionslokal

„Zum

Grünen

Baum“

Einladend:

Hinweisschild

für

Gäste

Rom

Aalbude

Herzsprung

Afrika

Vogelsang

Wellen

Siehdichum

Wüstenhain

Klein Bademeusel

Bettenhausen

Eisdorf

Lederhose

Naschhausen

Altliebel/Rietzschen

Wetterwitz

Wermöchte sich hier nicht niederlassen?

Bettenhausen ist ein schöner Ort.

Viele Häuser,altes Fachwerk,sind saniert.

Grafik/Galanty


REPORT 15

„Ja.“

Stimmte das, was drin stand?

„Nein.“

Aber Alois Heidl hat dann doch

etwas Gutes zu sagen über seine

Aufpasser. Sie hätten ihn nie in

die Pfanne gehauen, sagt er. „Teilweise

haben sie kritisch über

mich geschrieben. Aber zwei Sätze

später haben sie mich wieder

für irgendetwas gelobt.“ Der Apparat

hatte ihn im Blick, aber er

ließ ihn nie direkt spüren, was

passieren könnte, wenn er von der

Linie abwiche.

Vielleicht war es sein Engagement

fürs Dorf, das die Mächtigen

gnädig stimmte. Den Gehweg bis

zur Schule zum Beispiel, den baute

er an seinen Feierabenden zusammen

mit den Schülern. Das

gab es bis dahin nicht in der Rhön,

gepflasterte Gehwege. 31 Jahre

saß Heidl auch in der Gemeindevertretung

für die NDPD. Aber

politisch war er nicht. „Wir wollten,

dass die Menschen zufrieden

sind, dass es ihnen besser

geht. Das war unser Sinn.“

Und wer ist schon zufrieden

in kaputten Schuhen?

Eva-Marie Heß, eine Generation

jünger als Alois Heidl,

hat das auch von klein auf gelernt:

für andere da zu sein,

für sie zu schuften. In den frühen

Dreißigerjahren hatte ihr

Großvater den Grünen Baum

übernommen, sich tief verschuldet

so wie sie sechzig

Jahre später, als sie die Gaststätte

übernahm. „Meine

Großeltern haben sich nichts

gegönnt, die haben immer gearbeitet.

Irgendwie haben sie

mir das vorgelebt.“

Künstlerin wollte sie werden

als junge Frau. Man ahnt

ihre Leidenschaft in der Gaststube,

wo bunte Filzüberzüge

manche Lampen und Blumentöpfe

bedecken. Im alten Festsaal

hat sie ihre Eier ausgestellt, die sie

nachts filigran bemalt und ausfräst.

Aber das Leben kam anders.

Ihr Vater ging früh aus dem Leben,

er starb bei einem Unglück.

Ihre Tochter kam früh auf die

Welt, als Eva-Marie Heß gerade

erst erwachsen geworden war. Also

machte sie eine Ausbildung im

Interhotel Suhl.

Und dann half sie ihrer Mutter,

den Familienbetrieb am Laufen

zu halten. Zu tun gab es viel. Manche

sagen, die Kneipen in der

DDR seien nur deshalb so voll gewesen,

weil das Bier so günstig

war: 40 Pfennige pro Halbliter, da

ließ sich über manche Zumutung

des Sozialismus hinwegsehen.

Aber der Gasthof war mehr damals,

sagt Eva-Marie Heß. Er war

der Ort, wo Neuigkeiten ausgetauscht

wurden –auch solche, die

nicht in den staatlich gelenkten

Medien standen. Er war eine

Tauschbörse für Waren und

Hilfsleistungen.

Und dann kam eines Abends ein

Stammgast durch die Tür und sagte:

„Ich nehme jetzt mein Fahrrad

und fahre über die Grenze.“ Es

war der November 1989. In den

Wochen darauf kamen die Leute

von der anderen Seite der Grenze

ins Dorf, die den gleichen Dialekt

sprechen und doch so anders lebten.

Eva-Marie Heß erinnert sich

an große Gelage, und oft zahlten

die Wessis die gesamte Rechnung.

Es dauerte eine Weile, ehe sie

draufkam, warum sie so über die

Beträge lachten. Der schwarze

Umtausch blühte in diesen Tagen,

20 Ost- bekam man für 1Westmark.

Das Meininger Pils im Grünen

Baum kostete die Besucher

gerade mal zwei West-Pfennige.

Damals ahnte Eva-Marie Heß,

welcher Umbruch vor ihr stünde.

Sie übernahm den Gasthof, ihre

Mutter fühlte sich nicht bereit, ihn

im neuen System weiterzuführen.

Mitte 30 war sie damals, alleinerziehende

Mutter einer Tochter.

Alt genug, um den neuen Verhältnissen

mit Lebenserfahrung zu begegnen.

Jung genug, um sich auf

sie einzulassen. Was passierte, beschreibt

sie heute so: „Wir wurden

ins Wasser geschmissen, und dann

mussten wir erst mal schwimmen

lernen.“ Also lernte sie schwimmen.

Dieser Gedenkstein erinnertandie

„Aktion Ungeziefer“ 1952.

Aber wie schafft man es heute,

ein Gasthaus in einem 750-Einwohner-Dorf

am Laufen zu halten?

Die Stammgäste wurden älter

über die Jahre, einer nach dem anderen

blieb weg. Viele im Dorf

müssen nach Bayern pendeln zur

Arbeit, sind abends zu müde, um

noch ins Gasthaus zu gehen. Viele

Touristen sausen einfach vorbei.

Eva-Marie Heß hat’s ja probiert,

sich auf den Wandel einzustellen.

Sie hat Gästezimmer eingerichtet,

veranstaltet Liederabende, hat regionale

Gerichte auf die Speisekarte

genommen, im alten Festsaal

organisiert sie jedes Jahr eine

Kunstausstellung. Sie hat es geschafft,

sich über Wasser zu halten

und auch noch drei Kredite abzuzahlen

über all die Jahre.

Aber schwimmen reicht nicht

mehr heutzutage. Man muss auch

Turmspringerin sein, scheint es.

Manche haben ihr gesagt, sie solle

doch schließen. Aber sie kann das

nicht, sagt sie. Zu groß ist das

Pflichtgefühl. Und das Heimatgefühl

in den alten Gemäuern. „Ich

bin ein Nesthocker“, sagt sie. „Ich

liebe mein Zuhause.“

Im Landratsamt hatten sie vor

ein paar Jahren eine im wahrsten

Sinne schräge Idee, wie sich die

Rhön aus ihrer Abgeschiedenheit

wecken und in die Freizeitgesellschaft

integrieren ließe. Ein Aussichtsturm

sollte auf das Plateau

der Hohen Geba gebaut werden,

gleich oberhalb von Bettenhausen,

wo die Rote Armee einst mit ihrem

Radar den nahen Westen abtastete,

70 Meter hoch.

Und jetzt kommt der Clou: Es

sollte ein schiefer Turm werden,

der schiefste der Welt, um 23,5

Grad geneigt. Wie ein Periskop

sollte er gen Himmel ragen.

100000 Besucher im Jahr, so lautete

die Prognose. Familien, Radfahrer,

Busgruppen, Sternengucker

–alle sollten rauffahren, um

dann in die Ferne zu gucken. Und

wenn sie schon einmal da wären,

dann würden sie auch kaufen und

essen und trinken, vielleicht ja sogar

in Bettenhausen.

Es geschah aber, was in der Provinz

gar nicht so häufig vorkommt,

zumal in der ostdeutschen: Einige

Leute begehrten auf. Sie bildeten

eine Bürgerinitiative und

sammelten Unterschriften für

einen Volksentscheid, der im

September 2014 stattfand.

Die Wähler in den Gemeinden

rund um den Berg stimmten für

den Turm. Aber das Referendum

fand im ganzen Landkreis

statt. Und drüben im Thüringer

Wald, in Oberhof, da stimmten

sie dagegen. Warum sollten

schließlich die Rhöner so viel

Fördermittel bekommen?

Statt der Hunderttausend

Touristen kamen im vorigen

Jahr die Hippies und probten

eine ganz andere Utopie. Zum

zweiten Mal schon fand auf der

Hohen Geba ein „Rainbow Gathering“

statt. Hunderte Menschen

lebten im Wald, kochten

veganes Essen, musizierten und

diskutierten und liefen – teilweise

nackt, was für Gespräche

sorgte –durch die Sommerwiesen.

Ein Aussteigertum, das sich nur in

der Abgeschiedenheit erproben

lässt. Es heißt, es gab erstaunlich

freundliche Begegnungen mit den

Bettenhausenern.

Auch in Bettenhausen wird die

Zeit kommen, wo welche von außen

kommen müssen, wenn das

Dorf erhalten bleiben soll. Noch

ist die Einwohnerzahl einigermaßen

stabil, aber das liegt wesentlich

am Neubaugebiet, das hinter

dem Grünen Baum entstanden ist.

Inden Häusern im alten Dorfkern,

wo früher noch kinderreiche Familien

lebten, gibt es heute oft nur

noch einen oder zwei Bewohner.

Wenn man genau hinschaut, entdeckt

man auch Leerstand. Der

Platz, der in den Städten fehlt, hier

wird er nach und nach frei.

Zum Abschied hat Eva-Marie

Heß noch einmal gekocht. Es gibt

Geschnetzeltes, dazu eine Flasche

Kellerbier auf der Veranda. Es ist

vielleicht der letzte richtige Sommertag,

23 Grad warm, die Sonne

scheint durch die Zweige des Wilden

Weins. Von irgendwo tönt leise

Musik, jede Viertelstunde

schlägt die Kirchenglocke, ab und

zu radeln Ausflügler vorbei. Es

fehlt an nichts in diesem Moment.

An gar nichts.

Frederik Bombosch


Der hat es

JOURNAL

Der Fernsehturm wurde

vor 50 Jahren errichtet –

als Schwarzbau. Heute

beeindruckt das höchste

Bauwerk Deutschlands

wie eh und je. Besonders

in Bereichen, die sonst

nicht zugänglich sind

Von

JENS BLANKENNAGEL

Da steht er: groß gewachsen,

sehr aufrecht

und elegant –

Dirk Otto, der

Schichtleiter des Tages im Berliner

Fernsehturm. Der 54-Jährige

trägt eine dunkle Weste

über dem hellen Hemd. Er wartet

drinnen im Foyer des

Turms, draußen warten drei

Dutzend Besucher. Sie wollen

mit den zwei Aufzügen hoch

hinaus in diesem 368 Meter hohen

Turm und die Aussicht genießen.

Punkt 9Uhr öffnet er

die Türen und sagt: „Jetzt

kann’s losgehen! Hallo, guten

Morgen, Welcome!“

Der Fernsehturm ist der

höchste Blitzableiter der Stadt,

aber vor allem der höchste Sendemast

mit 150 Antennen für

Fernsehen, Radio und Richtfunk.

Er ist der beste Aussichtsort

und ein idealer Orientierungspunkt

für alle, die durch

die Stadt irren. Und natürlich

ist er Berlins weltbekanntes

Wahrzeichen – neben dem

Brandenburger Tor. Vielleicht

ist er der schönste Fernsehturm

in Deutschland, auf alle Fälle

das höchste Gebäude –ein Bauwerk

der Superlative.

Der Empfangschef. Und wer

dort arbeitet, kann ebenfalls Superlative

aufweisen. So wie

Dirk Otto, der seit vier Jahren

Schichtleiter im Besucherservice

ist und dafür sorgt, dass die

Besucher möglichst stressfrei

hochkommen und wieder runter.

Der gelernte Elektroinstallateur

hat davor als Aufzugführer

gearbeitet –und da kommen

viele Höhenkilometer zusammen:

Pro Schicht sind es etwa

200 Fahrten, bei 220 Arbeitstagen

und elf Jahren ist Dirk Otto

also mindestens 484000-mal

hoch- und runtergefahren, hat

mehr als 95000 Kilometer zurückgelegt

und rein rechnerisch

fast 11000-mal den höchsten

Berg der Welt bezwungen.

Otto hält eine glänzende Türklinke

in der Hand und geht vor

den Turm. Dort schaltet er die

Ticketautomaten ein. An Tagen

mit strahlender Sonne seien die

Automaten wichtig, sagt er.

„Manchmal reicht die Schlange

bis rüber zur Straßenbahnhaltestelle.“

Er zeigt zum 100 Meter

entfernten Bahnhof Alexanderplatz.

„Wenn richtig was los

ist, haben wir 5000 Gäste am

Tag, da nehmen die Automaten

richtig Druck von der Kasse.“

Otto, der früher auch Baumaschinen

fuhr, der Landvermesser

war und Autoverkäufer, ist

ein gelassener Typ. Immer

freundlich, aber bestimmt. Das

ist wichtig, wenn es zum Beispiel

darum geht, den Touristen

zu erklären, dass sie keine

Rucksäcke mitnehmen dürfen –

aus Sicherheitsgründen. Oder

dass Leute mit Gehbehinderung

nicht hinein dürfen. „Der

Turm wurde bis 1969 gebaut.

Damals gab es den Begriff Barrierefreiheit

noch gar nicht.“

Das Foyer ist so gebaut, dass

die Besucher bis zu den Aufzügen

30 Stufen bewältigen müssen.

„Aber um diese Stufen geht

es gar nicht“, sagt der 54-Jährige.

„Es geht um den möglichen

Notfall, wenn die Aufzüge nicht

funktionieren sollten. Dann

muss jeder Besucher allein in

der Lage sein, die 986 Stufen

hinunterzusteigen.“

Das Jubiläum. Der Fernsehturm

wird im Oktober 50 Jahre

alt und gehört heute zu den


SEITE17

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

In 203 Metern

Höhe ist die Aussichtsplattform.

Dortdürfen sich

nicht mehr als

100 Personen

gleichzeitig

aufhalten.

in sich!

In diesen

Flaschen

befindet sich

ein Gas, das

ein Feuer im

Technikbereich

des

Turms löschen

würde.

Weil der Schaft

des Turms rund

ist,sind die

meisten Räume

nicht eckig.

Überall finden

sich runde

Formen.

Rund sind

auch Lampen,

Fenster und

Ornamente.

Auf dem Glas

der Treppe

befinden sich

Halbkugeln.

Damit wird

gemessen, wie

sehr der Turm

im Wind

schwankt.

Manchmal

sind es fünf

Zentimeter.

meistbesuchten Touristenzielen

der Stadt. Längst ist vergessen,

dass er durchaus umstritten

war. Für die einen war der

Turm einfach nur eine Sehenswürdigkeit,

eine architektonische

Meisterleistung. Andere

störte der politische Hintergrund

der Entstehung: dass

SED-Chef Walter Ulbricht diesen

Angeber-Bau quasi diktatorisch

durchgesetzt hatte. In der

DDR war der Turm für die

Herrschenden „ein Meisterstück

für die Republik“. Nach

dem Ende der DDR gab es sogar

Stimmen, die den Turm auf eine

Stufe mit der Mauer stellten

und den Abriss empfahlen.

Aus heutiger Sicht ist es da ein

passender Zufall der Historie,

dass es gleich zwei Eröffnungsdaten

gibt: Die Öffentlichkeit

durfte den damals zweithöchsten

Fernsehturm der Welt erstmals

am 7. Oktober 1969 betreten

– am 20. Geburtstag der

DDR. Offiziell eröffnet aber

hatte ihn Walter Ulbricht bereits

am 3. Oktober, dem späteren

Feiertag des vereinten

Deutschlands. An dem Tag

wird nun auch der 50. gefeiert.

Der Aufzugfahrer. Auf dem

Bildschirm über der Tür steht

die aktuelle Höhe über dem Boden:

6,25 Meter. Acht Leute treten

in einen der zwei Aufzüge.

Anders als in anderen Gebäuderiesen

werden die Gäste sich

hier nicht selbst überlassen.

Und so steht Andreas Mewes in

seiner Ecke –der Aufzugführer.

Der gebürtige Berliner ist seit

sechs Jahren dabei. Der gelernte

Koch hat früher im Internationalen

Handelszentrum an

der Friedrichstraße gearbeitet,

war selbstständig, dann im Ausland.

Als er zurückkam, wollte

er nicht mehr in der Küche rackern.

„Die Leute da sind heute

Bitte umblättern


18 JOURNAL

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

wesentlich jünger“, sagt der 58-

Jährige. Also fährt er Aufzug.

Mit betont ruhiger Stimme begrüßt

er die Gäste: „Guten Morgen!

Good morning! You speak

englisch?“ Die Dänen, Slowaken

und Japaner nicken, und er

erklärt ihnen, dass es mit sechs

Metern pro Sekunde aufwärts

geht und dass die Fahrt 40 Sekunden

dauert.

„Dass wir hier sind, hat vor allem

mit Sicherheit zu tun“, sagt

er. „Die einen haben etwas

Angst, wollen nicht hoch und

zögern, die anderen sind ungeduldig

und drängeln.“ Er ist natürlich

Ansprechpartner, wenn

ein Aufzug stecken bleibt. Das

passiert etwa einmal pro Jahr.

Dann kommt die

Servicefirma.

Bei ihm sorgen

die 200 Fahrten

am Tag für keinerlei

körperliche Reaktionen,

aber

manchen Besuchern

ist nach dem

Stopp etwas

schwindelig.

Natürlich fährt

Mewes nicht nur

hoch und runter.

Ganz am Anfang

steigt er aus und

schaut sich die Aussicht

an: Für seine

Gäste muss er wissen,

ob man 70 Kilometer

bis zu der

Freizeithalle Tropical

Islands in

Südbrandenburg

schauen kann oder

nur zum benachbarten

Dom. „Das

wollen Gäste vor

der Fahrt wissen,

wenn das Wetter

so lala ist.“

Die Aufzüge

wurden in 50 Jahren

zweimal ausgetauscht:

erst fuhren

schwedische,

dann finnische,

nun deutsche. Sie

werden wirklich

oft benutzt. Denn

zu den mehr als

200 Besucherfahrten

kommen vor

und nach der Öffnungszeit

noch die

Dienstfahrten für

das Restaurant. Jedes

Wasser, jedes

Bier, das oben getrunken

wird, muss

genauso durch diesen

Schacht nach

oben, wie jede leere Flasche

wieder runter muss.

Nach 40 Sekunden stoppt der

Aufzug ganz sanft, und Mewes

sagt zu seinen Gästen zum Abschied:

„Sie haben alles richtig

gemacht, dass Sie so früh gekommen

sind. Jetzt ist es noch

nicht so voll. Have anice day!“

Zwei Aufzüge nebeneinander

– welcher ist besser? Mewes

lacht: „Es gibt keinen Unterschied.

Mal fahre ich eine

Schicht lang den linken, mal

den rechten.“ Heute ist es der

linke. Der ist schon wieder voll,

und er fährt sie in die Tiefe:

197,53 Meter in 40 Sekunden.

Der Verein. Der Fernsehturm

ist Gründungsmitglied der

weltweiten Vereinigung der

größten Türme, zu der 50 Bauwerke

gehören. Vom ältesten,

dem Pariser Eiffelturm aus dem

Jahre 1889, bis zum Weltrekordhalter,

dem 828 Meter-

Hochhaus Burj Khalifa in Dubai.

„Bei uns arbeiten etwa 120

Leute“, sagt Dietmar Jeserich,

Sprecher der Firma, die den öffentlichen

Teil des Turms gepachtet

hat. Dort

arbeiten Leute in

Objektmanager

Torsten Brinkmann

steht 246,28 Meter hoch.

Aufzugführer Andreas

Mewes fährt200-mal

am Tagmit dem Lift.

Schichtleiter Dirk Otto ist

mehr als 95000 Kilometer

hoch- und runtergefahren.

den Garderoben,

an den Kassen, im

Souvenirladen, in

den Aufzügen, in

der Küche sowie

Kellner im Restaurant.

Dort passen 200

Gäste hinein, dazu

100 in der Aussichtsplattform.

Jedes Jahr kommen

1,3 Millionen

Besucher. Wer es

genau wissen

will, bekommt

schnell eine Antwort.

Jeserich

greift zum Handy,

ruft eine Frau im

Turm an, die

nachschaut. Derweil

erzählt er,

dass die Durchlassschranken,

bei

denen jeder wie

am Flughafen

kontrolliert wird,

jeden Besucher

zählen.

Kaum hat er das

gesagt, klingelt

das Telefon und

ihm wird die Gesamtzahl

aller Besucher

seit der Eröffnung

gesagt:

60937441. Das ist

eine Hausnummer.

Der in der

20er-Jahren gebaute

Funkturm

in Westend hat jedes

Jahr 60000

Besucher –insgesamt

bislang 1,7

Millionen.

Die Aussicht.

„Wir nennen es

die höchste Stadtrundfahrt der

Stadt“, sagt Jeserich, bevor wir

den ersten Blick in die Tiefe

werfen. „Von hier oben können

Sie jeden Dackel sehen.“

Die Aussicht an diesem Tag

ist tatsächlich fantastisch. Blauer

Himmel, nur am Horizont

ein paar Wolkenfetzen, die die

Tropical-Islands-Halle verdecken,

aber der Funkturm ist zu

sehen, der Müggelturm und so-

Fotos: Markus Wächter (8), Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa, Karl-Heinz Krämer/Alpha-Press, Frank Sorge/imago images, HerbertBlunck/Berliner Verlag, Berliner Verlag

Gebaut wurde der

Fernsehturm von

1965 bis 1969:

Die Kugel wiegt

4800 Tonnen,

sie hat einen

Durchmesser

von32Metern.


19

Die Architektur

des Turms

orientiertsich

am International

Style,

der in den

1920ern in den

USAentstand.

Die Baukosten liefen völlig aus dem

Ruder.33Millionen DDR-Mark

wareneingeplant,130 Millionen

Mark sollen verbaut worden sein.

gar der Tower vom Flughafen

Schönefeld, in Tegel landen

und starten die Flugzeuge. Das

Tempelhofer Feld ist ungewöhnlich

groß und der Tiergarten

doch kleiner als gedacht.

Das schönste aber ist eine Sache,

die man gern vergisst: Dieser

elegante Turm hat auch einen

beeindruckenden Schatten.

Der Chef. Torsten Brinkmann

bringt uns hinter die Kulissen

des Turms. Dorthin, wo kein

Tourist hinkommt. Es geht mit

dem dritten –dem technischen

–Aufzug 4,20 Meter in die Tiefe.

Im Keller stehen zwei mächtige

Notstromgeneratoren. „Innerhalb

von 15 Sekunden übernehmen

wir den Betrieb“, sagt

der Objektmanager von der Firma

Deutsche Funkturm, der

auch dieses Baudenkmal gehört.

Die 100-prozentige Tochter

der Telekom betreibt bundesweit

29000 Funkstandorte.

Weiter geht es in einen Raum,

in dem fast 200 mannshohe

Gasflaschen stehen, die mit

Stickstoff, Argon und Kohlendioxid

gefüllt sind. „Die gehören

zur größten Löschgasanlage

Berlins“, sagt er. Das Gasgemisch

würde im technischen

Bereich des Turms eingesetzt

werden. „Feuer braucht Sauerstoff

zum Brennen, mit dem Gas

nehmen wir ihm den Sauerstoff

weg. Es ist genau so dosiert,

dass ein Feuer ausgehen würde,

aber Menschen überleben würden.“

Für ein Feuer im Publikumsbereich

gibt es eine

„Hochdrucknebelsprühanlage“

mit Wasser.

Der Aufzug stoppt bei 223,78

Meter. Wir sind oberhalb der

Kuppel. Nun geht es noch mal

108 Stufen hinauf zur Außenplattform.

Brinkmann sagt einen

Satz, dessen Wirkung er genau

kennt. „Eigentlich ist der

Berliner Fernsehturm ein

Schwarzbau.“ Er lächelt. „Als es

losging, gab es kein Papier, auf

dem Baugenehmigung stand.“

Wer sich in die Historie vertieft,

begreift schnell, dass der

Turmbau zu Berlin nicht ganz

nach Plan lief, trotz der staatlichen

Planwirtschaft. Zuerst

war ein Funkmast auf den Müggelbergen

geplant, doch er hätte

im Flugkorridor von Schönefeld

gestanden. Dann war der

Volkspark Friedrichshain vorgesehen,

doch der Bau der

Mauer 1961soll so viel Geld geschluckt

haben, dass der Plan

aufgegeben wurde. Im Jahr

1964 entschied sich SED-Chef

Walter Ulbricht für den neuen

Standort –alsSymbol der Stärke

der DDR,geplante Kosten 33

Millionen DDR-Mark.

Es herrschte ziemliches

Chaos, viele Häuser wurden

überstürzt abgerissen, die Kosten

liefen aus dem Ruder, sogar

eine staatliche Bank stellte sich

quer. Das mit der Genehmigung

wurde nachgeholt, und

mit zehn Monaten Verspätung

war der elegante 31000-Tonnen-Koloss

dann fertig – mit

Hohe Gäste zur Eröffnung am 3. Oktober 1969: SED-Chef

Walter Ulbricht und seine Frau Lotte sitzen am Fenster,

neben ihnen Willi Stoph und Erich Honecker.

130 Millionen Mark viermal

teurer als geplant.

Aber er steht und macht keine

Probleme. „Das ist alles sehr

sauber gearbeitet“, sagt Torsten

Brinkmann und öffnet eine

schwere Stahltür. Dort draußen

sind Dutzende Antennen.

Es ist nur ein kleiner Schritt,

dann stehen wir unter freiem

Himmel auf einem eiserner Gitterrost

in 246,28 Meter Höhe.

Der Wind pfeift, doch der Turm

ist ja rund und ein Stück weiter

ist Windschatten.

Wieder im Inneren sagt

Brinkmann: „Wir sind längst

noch nicht oben.“ Er zeigt einen

Raum, in dem sechs oberschenkeldicke

Antennenkabel hinauf

in die rot-weiß gestreifte Antenne

des Turms führen. Brinkmann

macht das Licht an. „Das

sind noch mal 118 Meter.“ Doch

weiter hinauf geht es nicht. Er

selbst war schon mal ganz oben

in der Spitze. „Die hat einen

Durchmesser von 1,80 Meter“,

sagt er. „Da oben gibt es eine

Luke wie beim Panzer. Da kann

man rausschauen.“

Dann kommt der Höhepunkt

des Rundgangs. Der Aufzug

stoppt bei 90,01 Meter. Dort

geht es in eine Zwischenetage

mitten im Schaft. Brinkmann

sagt, dass der Turm eigentlich

nicht nur ein Bauwerk ist, sondern

zwei. „Es gibt den Teil mit

den Fahrstühlen, dieser Bau hat

ein eigenes Fundament. Und

ringsherum gibt es ein Ringfundament,

auf dem der lange

Schaft aus Beton steht.“

Der Raum ist hoch, die Stimmen

hallen weit, die Akustik ist

wunderbar, ein Aufzug surrt in

die Höhe. Der Blick nach oben

verliert sich irgendwo in der

Dunkelheit. Der Raum ist wirklich

das Beeindruckendste, weil

man oft vergisst, dass der Turm

ein riesiges hohles Betonrohr

ist, das da seit 50 Jahren mitten

in Berlin steht. Brinkmann

lehnt sich an den Beton: „Bei

anderen Bauwerken bröselt das

Material, Stichwort Betonkrebs.

Aber all das haben wir

hier nicht.“

Bleibt noch eine Frage: Sein

Lieblingsturm Nr. 2? Er überlegt

und erzählt, dass er alle

Türme in Deutschland kennt.

„Auch beim Urlaub im Ausland

ist mein erster Weg zu den Türmen.“

Den 600 Meter hohen

Canton-Tower im chinesischen

Guangzhou würde er gern noch

sehen. „Aber ansonsten? Der

Hamburger Fernsehturm gefällt

mir gut. Meine Nr. 2.“


20 JOURNAL BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Kiefer Sutherland(52)

„Bei meinem ersten

Konzert hatte ich

Todesangst!“

Die Rolle des Agenten

Jack Bauer in

der Thriller-Serie

„24“ machte

Kiefer Sutherland zum

Weltstar. Vor fünf Jahren

begann der heute 52-jährige

Kanadier eine zweite

Karriere als Country-Musiker.

Er hat nun sein zweites

Album veröffentlicht und

tritt am 4. Oktober im Heimathafen

Neukölln auf.

Zum Interviewerscheint er

in einem dunklen Hemd

und mit dunklem Schal. Er

spricht mit kerniger Stimme.

Und danach geht er sofort

eine rauchen.

KURIER: Mr. Sutherland,

reizt Sie die Singerei

mehr als die Schauspielerei?

Kiefer Sutherland: Nein,

ich liebe beide Künste. Die

eine übe ich seit 35 Jahren

aus, die andere seit fünf.

Ich habe eine sehr genaue

Vorstellung davon, was ich

als Schauspieler machen

will. Aber als Sänger lerne

ich jeden Abend etwas dazu.

Die Clubs sind immer

anders, so auch die Reaktionen

des Publikums. Zuweilen

ist es ganz still. Das

muss nicht zwangsläufig

schlecht sein, es kann sogar

großartig sein. Alles, was

neu ist, ist für mich aufregend.

Daraus versuche ich,

als Performer einen Nutzen

zu ziehen. Aber ich fand es

auch spannend, eine dritte

Staffel von „Designated

Survivor“ zu drehen. Das

Problem ist nur, Zeit für

beides zu finden. Ich gehe

jetzt auf die längste Tour

meines Lebens. Ich werde

insgesamt sieben Monate

unterwegs sein und 200

Shows spielen.

Der Schauspieler kommt als Musiker

nach Berlin. Ein Interview über

Country, Whiskey und Rodeo

Fühlen Sie sich überall zu

Hause?

Der Bus ist mein Zuhause.

Es gibt darin Betten und eine

Couch und Platz für

zwölf Leute. Ich liebe es,

unterwegs zu sein, weil ich

so eine tolle Band und

Crew habe. Nach einer

Show sitzen wir immer bei

ein paar Drinks zusammen

und sprechen über das, was

gut und was nicht so gut

lief. Dann gehen wir schlafen

und wachen in einer anderen

Stadt wieder auf, wo

wir unsere Anlage ausladen

und einen Soundcheck machen.

Auf einer Tour macht

man immer wieder dieselben

Sachen.

Was gefällt Ihnen daran?

Ich mag die Leute, mit denen

ich zusammen spiele.

Es sind einige meiner besten

Freunde.

Im Titelsong Ihres neuen

Albums „Reckless &Me“

erinnern Sie sich an Ihre

Zeit als Rodeoreiter zurück.

Eine gute Zeit?

Als ich beim Rodeo war,

fand ich es immer toll, von

einer Veranstaltung zur

nächsten zu reisen. Mitten

in der Nacht verfrachtet

man sein Pferd in den Anhänger,

fährt zur nächsten

Stadt und denkt über den

nächsten Tag nach. Das waren

wahrscheinlich die ruhigsten

Momente meines

Lebens. Während ich diesen

Song schrieb, wusste

ich mit der Zeit nicht mehr,

ob er jetzt von meinem

Pferd „Reckless“ handelt

oder von den waghalsigen

(reckless) Aspekten meiner

eigenen Persönlichkeit.

Dieses Draufgängerische

ist bei mir immer da und ich

versuche, es unter Kontrolle

zu halten.

Wegen Trunkenheit am

Steuer wurden Sie einst

zu 48 Tagen Gefängnis

verurteilt. Wie hat der

Knast Sie verändert?

Ich saß insgesamt sogar

drei Monate im Gefängnis.

Der Sinn von Knast ist,

dass du ihn nach Verbüßung

deiner Strafe nie

wieder sehen willst. Ich

weiß heute, dass ich einen

sehr dummen Fehler

gemacht habe. Das

ist kein Witz. Ich will

mich auch nicht beschweren,

denn der

Knast hat mir dabei geholfen,

zu begreifen,

dass es im Leben extrem

viele Möglichkeiten

gibt, diese Erfahrung

zu vermeiden.

Was haben Sie im Gefängnis

gegen die Langeweile

unternommen?

Ich habe viel gelesen und

sehr viel Wäsche gewaschen,

denn sie hatten mich

in die Wäscherei gesteckt.

Ich habe einfach versucht,

die Zeit so gut wie möglich

rumzukriegen. Ich habe

viel darüber nachgedacht,

wie ich dort überhaupt hinkommen

konnte.

Sind Sie mit der Musik

von Johnny Cash aufgewachsen,

der auch ein

Draufgänger war?

Unter anderem. Wenn

Johnny Cash „A Boy Named

Sue“ sang, meinte er

genau das, was er sagte.

„This Is How It’s Done“

von meiner neuen Platte

zum Beispiel erzählt eine


21

Fotos: imago images (2)

sehr authentische Geschichte

von einem jungen Mann,

der das erste Mal in seinem

Leben eine Bar betritt.

Was sieht er dort?

Eine Prügelei, tanzende

Mädchen an der Bar. Für ihn

ist dieser Barbesuch ein Initiationsritus.

Er lässt ihn erwachsen

werden.

Ein autobiografischer

Song?

Definitiv. Genau so war

mein erstes Mal in einer Bar.

Ich erinnere mich noch sehr

gut daran. Ich war 15 Jahre

alt und in Begleitung eines

anderen Schauspielers, mit

dem ich zu der Zeit zusammengearbeitet

habe. Ich

mochte die Atmosphäre und

die Leute in der Bar auf Anhieb.

Wenn man jung ist,

will man viele Erfahrungen

in der Erwachsenenwelt

machen. Ich mochte zum

Beispiel den Geschmack von

Whiskey. Es ist bis heute die

einzige Sorte Alkohol, die

ich trinke. All das steckt in

dem Song drin.

Was fasziniert Sie am Musikmachen?

Das Geschichtenerzählen.

Das ist einer der

Gründe, weshalb ich

mich in den Genres

Americana und Country

&Western bewege.

Meine Geschichten

sind immer sehr echt.

Genau das fasziniert

Ein Mann, viele Talente.

Kiefer Sutherland

als Schauspieler mit

Darstellern von

„24: LiveAnother Day“

(kleines Foto) und als

Musiker auf der Bühne

mich auch an der Schauspielerei.

Was gibt Ihnen die Musik?

Bei der Schauspielerei

steht zwischen mir und dem

Publikum immer eine Figur.

Ich bin nicht Jack Bauer, ich

stelle ihn nur dar. Wenn ich

aber meine eigenen Songs

spiele und dazu erzähle,

warum und wie ich sie geschrieben

habe, ist das ein

sehr wahrhaftiger Moment.

Mein erstes Konzert mit einer

richtigen Band hatte ich

vor fünf Jahren.

Wie haben Sie sich an dem

Abend gefühlt?

Ich hatte Todesangst! Das

war ja alles neu für mich. Die

erste Show lief nicht so gut,

wie ich es erhofft hatte, aber

sie machte mich neugierig.

Ich wollte herausfinden, ob

ich wirklich das Zeug zu einem

Performer habe. Als

nächstes sind wir in einem

kleinen Theater in Michigan

aufgetreten. An dem Abend

fing ich damit an, auf der

Bühne Geschichten zu erzählen.

Und plötzlich konnte

ich fühlen, wie ich, die

Band und das Publikum miteinander

verschmolzen.

Seitdem weiß ich, was ich

mit meiner Musik erreichen

will.

Wie lautet Ihre

Philosophie

als Entertainer?

Der einzige Tipp, den mir

mein Vater jemals gegeben

hat und der für jede Form

von Kunst gilt: Lüge nicht!

In einem Drehbuch steht

zum Beispiel, dass die Figur

weint. Aber bringt sie das,

was vorher passiert ist, auch

wirklich zum Weinen? Gefühle

müssen immer ehrlich

sein, andernfalls kannst du

drauf scheißen. Das gilt

auch für die Musik.

Haben Sie noch immer

Lampenfieber?

Ich bin immer noch sehr

aufgeregt vor einem Auftritt.

Als ich am Broadway ein

Jahr lang in dem Stück

„That Championship Season“

aufgetreten bin, war ich

bei der letzten Vorstellung

genauso nervös wie bei der

ersten. Es ist aber kein Lampenfieber,

sonst könnte ich

ja gar nicht weitermachen.

Ich bin nervös, weil ich immer

sehr hohe Ansprüche

an mich selbst habe. Das Zittern

hört just in dem Moment

auf, in dem ich anfange,

die Gitarrensaiten anzuschlagen.

Eine jauchzende

Erleichterung, weil dann

ganz viel Energie freigesetzt

wird angenehm ist es für

mich in großen

Städten

wie Los Angeles,

weil

ich dort

vor einer

Show

immer

sehr

viele

Freunde

und Bekannte

treffe.

Ich brauche aber

meine gesamte Energie für

den Auftritt.

Hilft Whiskey gegen Nervosität?

Nein. Ich habe in meinem

ganzen Leben nicht einen

einzigen Schluck Alkohol

bei der Arbeit getrunken.

Man muss sich seinen Drink

verdienen. Aber erst nach

der Show! Die meisten meiner

Songs über Whiskey

sind nicht besonders positiv.

Ich gebe zu, dass ich gern

mit meinen Freunden einen

trinken gehe, aber ich habe

betrunken auch sehr viel

Mist gebaut. Ich versuche,

über all diese Erfahrungen

zu schreiben. „Not Enough

Whiskey“ zum Beispiel ist

ein sehr trauriger Song über

jemand, der seine Sorgen im

Alkohol zu ertränken versucht.

Das funktioniert

nicht! „Going Home“ oder

„This IsHow It’s Done“ wiederum

sind positive Songs

übers Trinken.

Interview: Olaf Neumann


*

SPORT

ZWEITE LIGA

Bielefeld–Stuttgart ••••••••••••••••••••••••••

0:1

Wiesbaden–Osnabrück • ••••••••••••••••••

2:0

Regensburg–Hamburg •••••••••••••••••••••

2:2

Bochum–Darmstadt ••••••••••••••••••••••••

2:2

Karlsruhe–Heidenheim • ••••••••••••••••••••

1:1

St.Pauli–Sandhausen • ••••••••

heute, 13.30

Gr.Fürth–Kiel ••••••••••••••••••••

heute, 13.30

Erzgeb. Aue–Dresden ••••••••••

heute, 13.30

Hannover–Nürnberg • •••••••

morgen, 20.30

1. Stuttgart 8 14:7 20

2. Hamburg 8 19:7 17

3. Bielefeld 8 19:11 15

4. Heidenheim 8 13:10 12

5. Sandhausen 7 8:6 11

6. Gr.Fürth 7 9:9 11

7. Karlsruhe 8 12:14 11

8. Erzgeb. Aue 7 8:10 11

9. Osnabrück 8 10:8 10

10. St.Pauli 7 11:11 9

11. Dresden 7 11:12 9

12. Nürnberg 7 10:13 9

13. Regensburg 8 15:13 8

14. Hannover 7 8:10 8

15. Darmstadt 8 8:12 7

16. Bochum 8 13:17 5

17. Kiel 7 6:12 5

18. Wiesbaden 8 11:23 4

3. LIGA

Magdeburg–Würzburg • •••••••••••••••••••

3:0

Zwickau–Viktoria Köln • •••••••••••••••••••

4:0

Braunschweig–Halle ••••••••••••••••••••••••

1:1

Münster–B. München II • ••••••••••••••••••

1:4

Großaspach–Chemnitz ••••••••••••••••••••

2:0

CZ Jena–Duisburg ••••••••••••••••••••••••••

1:2

1860 München–Kaiserslautern • •••••••••

3:1

Mannheim–Rostock • ••••••••••

heute, 13.00

Meppen–KFC Uerdingen • •••••

heute, 14.00

Ingolstadt–Unterhaching • •morgen, 19.00

1. Halle 10 20:9 20

2. Braunschweig 10 20:12 20

3. Unterhaching 9 17:12 20

4. Duisburg 9 22:12 19

5. Viktoria Köln 10 20:17 17

6. Mannheim 9 17:9 16

7. Magdeburg 10 17:10 15

8. Ingolstadt 9 16:13 14

9. Zwickau 10 16:14 14

10. B. München II 10 19:20 14

11. 1860 München 10 14:16 14

12. Rostock 9 11:11 12

13. Würzburg 10 17:27 12

14. Meppen 8 16:11 11

15. Großaspach 10 12:20 11

16. Kaiserslautern 10 15:22 10

17. Münster 10 14:19 9

18. KFC Uerdingen 9 10:16 9

19. Chemnitz 10 12:20 6

20. CZ Jena 10 7:22 1

TV-TIPPS

RBB

9.05 -12.00 Berlin Marathon

EUROSPORT

09.30 -16.50 Rad, Straßen-WM:

Rennen der Männer

RTL

13.00 -14.55 Formel 1: Großer

Preis von Russland

SPORT1

16.55 -19.30 Eishockey,DEL:

Iserlohn-Düsseldorf

ARD

18.50 -20.00, 21.45 -23.00

Leichtathletik-WM

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Akaki Gogia knickt weg

und rollt unfreiwillig voll

auf sein rechtes Knie ab.

Kreuzband-Drama reißt

Gogia aus seinem Union-G

Von

MATHIASBUNKUS

Berlin – Wenn’s dicke kommt,

kommt’sknüppeldicke. Punkte

futsch (weil 10 bis 15 Minuten

unaufmerksam) und auch

Akaki „Andy“ Gogia futsch.

Das erhoffte Party-Wochenende

beim 1. FC Union mündet

nach dem 1:2 gegen Frankfurt

im Wochenend-Blues.

Gogia hatte eine unruhige

Nacht. Ein schmerzvolle dazu.

Immer wieder wurde er von der

Szene aus der 58. Minute gequält.

Ohne Feindeinwirkung –

Martin Hinteregger standingebührender

Entfernung Spalier –

rutschte der 27-Jährige auf dem

Kunstrasenstreifen neben dem

Spielfeld aus, fiel dabei mit seinem

gesamten Körpergewicht

auf sein rechtes Knie und verdrehte

sich das Gelenk voll. Tat

schon beim Hinsehen weh!

Seine schlimmsten Befürchtungen

wurden dann tags darauf

wahr. Ein Besuch beim Spezialisten

mit einhergehendem

MRT bestätigte den schlimmen

Verdacht: Kreuzbandriss! Hinrunde

gelaufen für den aus

Georgien stammenden Offensivspieler.

Auf Krücken verließ

er gestern die Alte Försterei,

wurde von Kollege Christopher

Lenz nach Hause chauffiert.

Ist das

bitter! Da

hatte Gogia

sich gerade

mühsam

herangekämpft,

nachdem

er zu Saisonbeginn

bei Trainer Urs Fischer

nicht erste Wahl war. Gegen

Eintracht durfte sich Gogia

endlich einmal in der Startelf

tummeln, nachdem er zuvor nur

zu zwei Kurzeinsätzen gekommen

war. Und nun das.

„Andy war immer nahe dran.

Er hat immer gut trainiert.

Wenn ich mich in den anderen

Brüllend vor

Schmerzhält der

27-Jährige sich

das rechte Knie.

OP und halbes Jahr Zwangspause für den Deutsch-Georgier,der sich gerade erst ins Team gekämpft hatte

Spielen anders entschieden habe,

hat er das akzeptiert. Und

klar war auch, das wusste Andy,

dass er seine Chance bekommen

wird, egal wann es sein wird! Ja,

sie war halt am Freitag gegen

Frankfurt. Und da war sein Auftritt

eigentlich gut. Er war aktiv,

er war auf dem Platz. Wenn man

bedenkt, dass es sein erstes Spiel

an von Beginn an war. Das

sprichtjaeigentlich für

Andy“, lobte

Trainer Urs

Fischer Gogias

unermüdlichen

Kampfgeist.

Umso dramatischer natürlich,

dass jetzt alles so enden musste.

„Es ist nicht so einfach, positiv

zu bleiben, wenn du so eine Diagnose

bekommst. Ich denke, es

ist wichtig, dass er so schnellwie

möglich wieder ein Zielvor Augen

hat“, so Fischer weiter.

Vor Rückrundenbeginn wird

kaum wieder mit Gogia zu rechnen

sein. Ein halbes Jahr dauert

für gewöhnlich die Reha nach

einem Kreuzbandriss. „Wenn

die OP durch ist, kannstduwieder

nach vorn blicken. Dann beginnt

ja eigentlich sofort die Reha“,

hofft Fischer darauf, dass

sein Flügelflitzer nicht zu lange

Trübsal bläst und mehr als normal

ins Grübeln kommt.

Selbst kommt Fischer aber erst

einmal nicht ins Grübeln. Zumindest,

was den Ausfall von

Gogia für sein Team bedeutet.

„Wir haben immer noch genügend

Alternativen“, merkte der

Schweizer mit dem Verweis auf

Marius Bülter, Joshua Mees,

Florian Flecker und Sheraldo

Becker an.

Wenn Suleiman Abdullahi –

ebenso wie auch Christopher

Lenz –kommendenWoche wieder

ins Training einsteigen

kann, wäre das dann sogar ein

Quintett für zwei Positionen.

So bitter das alles persönlich

für Gogia ist, Fischer als Trainer

hat noch Möglichkeiten.


Fotos: dpa

*

lück

Bremens Marco Friedl (r.) sorgt mit

seinem 2:2 für Dortmund-Frust.

Schalkes Amine Harit (l.) trifft per

Elfer zum 2:0 bei RB Leipzig.

Am Sonnabend

verließ Akaki Gogia

auf Krücken das

Stadion.

Kommende Woche

wird er operiert.

Bayerngrüßtvonoben

Sieg in Paderborn, die Titel-Konkurrenten patzen

Paderborn/Leipzig/Dortmund

– Im prognostizierten

Meister-Dreikampf ist dieser

6. Spieltag so ganz nach dem

Geschmack des FC Bayern! 3:2

(1:0) in Paderborn – und die

größte Titel-Konkurrenz patzt.

Dabei bekleckert sich der Rekordmeister

beim Sprung an

die Tabellenspitze auch nicht

gerade mit Ruhm. Gnabry (15.),

der überragende Coutinho (55.)

und Lewandowski (79.) mit seinem

schon zehnten Saisontor

(Rekord) trafen zwar, aber Ex-

BFC-Stürmer Pröger (68.) und

Collins (84.) sorgten mit ihren

Toren für Spannung. Trainer

9

Fotos: Koch, Hundt,City-Press

Baumgart nach seinem 100. SC-

Pflichtspiel: „Ein Riesenspiel

meiner Jungs, ich bin stolz auf

sie. Bitter, dass es halt wieder

nicht reicht.“

Nicht gereicht hat es auch für

Bisher-Spitzenreiter Leipzig.

Die Roten Bullen kassierten

beim 1:3 (0:2) gegen Schalke die

erste Saison-Pleite. Sané (29.),

Harit (43., Foulelfer), Matondo

(59.) lassen Schalke jubeln, das

1:3 von Forsberg (84.) kommt

zu spät. RB-Coach Nagelsmann

ehrlich: „Wir waren nicht ballsicher

genug, das 3:1 war eher

Kosmetik.“

Dortmund kommt nur zum

2:2 (2:1) gegen Bremen. Rashicas

0:1 (7.) kontern Götze (9.)

und Reus (41.), nach Friedls 2:2

(55.) gibt’s keine BVB-Antwort.

Torwart Bürki: „Wir spielen

nicht wie Männer.“ Aua.

Der 6. Spieltag

1. FC Union-Eintracht Frankfurt •

0:1 Dost (48.), 0:2 Silva(62.), 1:2 Ujah (86.)

Zuschauer: 22012 (ausverkauft)

RB Leipzig-FC Schalke 04 •

0:1 Sane (29.), 0:2 Harit (43., Foulelfmeter), 0:3 Matondo (58.),

1:3 Forsberg(83.)

Zuschauer: 42146 (ausverkauft)

1:2

•••••••••••

1:3

•••••••••••••••••••••••••••••

1899 Hoffenheim-Bor.M’gladbach 0:3

••

0:1 Plea (43.), 0:2 Thuram (65.), 0:3 Neuhaus (83.)

Zuschauer: 29030

FSVMainz 05-VfL Wolfsburg •

0:1

•••••••••••••••••••

0:1 Tisserand (9.)

Zuschauer: 24 303

Gelb-Rot: (Schwarz/Trainer Mainz, 90.+6 –unsportliches Verhalten)

FC Augsburg-Bayer Leverkusen •

0:1 Niederlechner (34., Eigentor), 0:2 Volland (76.),

0:3 Havertz (84.)

Zuschauer: 27113

SC Paderborn-FC Bayern •

0:1 Gnabry(15.), 0:2 Coutinho (55.), 1:2 Pröger (68.),

1:3 Lewandowski (79.), 2:3 Collins (84.)

Zuschauer: 15000 (ausverkauft)

Bor.Dortmund-Werder Bremen •

0:1 Rashica (7.), 1:1 Götze (9.), 2:1 Reus (41.), 2:2 Friedl (56.)

Zuschauer: 81365 (ausverkauft)

Düsseldorf-SC Freiburg •

1. FC Köln-Hertha BSC •

Bundesliga

heute, ••••••

heute, ••••••••

0:3

•••••••••

2:3

••••••••••••••••••••••••••••••

2:2

•••••••••••

15.30

18.00

1. (2) FC Bayern 6 4 2 0 19:6 +13 14

2. (1) Leipzig 6 4 1 1 14:6 +8 13

3. (5) Schalke 6 4 1 1 13:6 +7 13

4. (6) Gladbach 6 4 1 1 10:5 +5 13

5. (7) Leverkusen 6 4 1 1 11:7 +4 13

6. (8) Wolfsburg 6 3 3 0 9:4 +5 12

7. (3) Dortmund 6 3 2 1 17:9 +8 11

8. (4) Freiburg 5 3 1 1 11:4 +7 10

9. (9) Frankfurt 6 3 1 2 9:8 +1 10

10. (10) Bremen 6 2 1 3 10:14 -4 7

11. (11) Hoffenheim 6 1 2 3 4:10 -6 5

12. (12) Augsburg 6 1 2 3 7:14 -7 5

13. (13) Düsseldorf 5 1 1 3 7:9 -2 4

14. (14) 1. FC Union 6 1 1 4 6:12 -6 4

15. (15) Hertha BSC 5 1 1 3 5:11 -6 4

16. (16) 1. FC Köln 5 1 0 4 4:11 -7 3

17. (17) Mainz 6 1 0 5 5:16 -11 3

18. (18) Paderborn 6 0 1 5 8:17 -9 1

So geht’s weiter

Freitag, 20.30 Uhr:Hertha BSC-Fortuna Düsseldorf. Sonnabend, 15.30

Uhr: FC Bayern München-TSG Hoffenheim, Bayer Leverkusen-RB

Leipzig, SC Freiburg-Borussia Dortmund, SC Paderborn-FSV Mainz.

18.00 Uhr: Schalke 04-1. FC Köln. Sonntag, 13.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach-FC

Augsburg. 15.30 Uhr: VfL Wolfsburg-1. FC Union.

18.00 Uhr: Eintracht Frankfurt-Werder Bremen.

Torjäger

Robert Lewandowski (FC

Bayern) führt nach sechs

Spieltagen mit 10 Toren vor

Timo Werner (Leipzig) und

Dortmunds Paco Alcacer,

die beide bisher 5-mal trafen.

Beste Unioner sind Sebastian

Andersson mit 3

und Marius Bülter mit 2Buden,

für Hertha traf bisher

MarkoGrujic 2-mal.

Bayerns RobertLewandowski feiertsein

zehntes Torimsechsten Spiel.

Foto: Getty


24 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019 *

Drei Punkte zum 35.

So klappt’s

mit dem

Geschenk

für Jarstein

Mainz-Schwarz

sieht Trainer-Rot

Mainz –0:1 gegen

Wolfsburg

und eine Premiere,

auf die

keiner scharf

war: FSV-Trainer

Sandro

ANZEIGE

Foto: Getty

Schwarz (Foto)

sah als erster Bundesliga-

Coach Gelb-Rot. Schiri Brych

zeigte in der Nachspielzeit

(90.+6) erst Gelb fürs Verlassen

der Coaching-Zone

(Schwarz: „Ich dachte, es ist

Schluss“), dann Gelb fürs Beklatschen

des ersten Kartons.

1. FC Köln

Hertha BSC

1

2.10

X

3.50

2

3.20

Jetzt wetten

Foto:

Beim Kellerduell in Köln musssich Hertha steigern und vor allem die Torjäger-Flaute beenden

Von

PATRICK BERGER

Berlin – Nach dem Premierensieg

gegen Paderborn

(2:1) will und muss Hertha

BSC nachlegen. Im Kellerduell

gastieren die Blau-Weißen

heute (18 Uhr) in Köln –

und können sich und ihren

Oldie-Keeper Rune Jarstein

(wird heute 35) beschenken.

So klappt’s mit der Sause!

Auf Jarstein ist Verlass. Der

Norweger zählt seit Jahren zu

den Stützen bei Hertha. Doch

die Statistik zeigt in dieser Saison

ein anderes Bild. Elfmal

schon musste Jarstein in fünf

Spielen hinter sich greifen. Von

26 Schüssen wehrte er 17 ab

(zwei Eigentore), ist ligaweit

nur Zwölfter. Das liegt freilich

an der Wackel-Defensive statt

am routinierten Keeper selbst.

Abwehr stabilisieren: Wollen

Hertha und Geburtstagskind

Jarstein heute jubeln,

muss die Defensive wieder sicherer

stehen. Marvin Plattenhardt

und (mit Abstrichen)

Niklas Stark wackelten. Dedryck

Boyata stabiliserte zuletzt

die Abwehr. Sein Einsatz ist allerdings

wegen Wadenproblemen

fraglich. Für ihn könnten

Karim Rekik oder Jordan Torunarigha

spielen, die zuletzt

nicht wirklich glänzten.

Sturmknoten lösen: 20-Millionen-Einkauf

Dodi Lukebakio

enttäuschte bislang, erzielte

beim 2:2 bei Bayern mit viel

Glück das einzige (!) Stürmertor.

Vedad Ibisevic, Salomon

Kalou und Davie Selke warten

noch. Der Knoten bei den Angreifern

muss endlich platzen.

Das weiß auch Covic: „Stürmer

sind hochsensible Menschen,

die Erfolgserlebnisse brauchen,

um Selbstvertrauen zu entwickeln.“

Selke oder Ibisevic –offen,

wer startet. Ibisevic trifft

gegen Köln am liebsten: Elf Tore

in 13 Spielen. Doch Selke

scheint die Nase vorn zu haben.

Spielerisch überzeugen:

Nur vier Punkte und fünf Tore

aus fünf Spielen –das ist auch

auf das maue Offensivspiel zurückzuführen.

Beim 2:1 gegen

Paderborn spielte Hertha

schwach, überließ dem Aufsteiger

im eigenen (!) Stadion den

Ball. Liegt auch daran, dass

Dynamo fängt sich halbes ein Dutzend in Cottbus

Cottbus –Diesen 30. Geburtstag

wird Kevin Sommer bestimmt

nicht mehr vergessen.

Das Stadion der Freundschaft

wurde zum Stadion der Feindschaft

für den BFC-Schlussmann.

Ein halbes Dutzend fing

sich Sommer beim 0:6 (0:3) in

seinem sechsten Regionalligaspiel

für die Weinroten ein.

Bitterer Tag für die Truppe

1. FC Köln –Hertha BSC

Trainer:

Achim Beierlorzer

Horn

Schmitz Bornauw Meré Hector

Skhiri

von Christian Benbennek, die

zudem den Verlust von Kristian

Taag beklagen mussten. Der 19-

Jährige kassiert seinen zweiten

Feldverweis der Saison. Nach

Jarstein

Höger

Schaub

Drexler

Modeste

Cordoba

Schiedsrichter

Selke Storks (Velen)

Grujic

Dilrosun

Wolf

Skjelbred

Darida

Plattenhardt Rekik Stark Klünter

6:0

Trainer:

Ante Covic

der Roten gegen Lichtenberg

am fünften Spieltag gab es diesmal

die Ampelkarte (68.).

Zwei Eigentore von Chris Reher

(6., 86.) sowie Treffer von

Berkan Taz (23.), Felix Brügmann

(32.), Moritz Broschinkski

(53.) und ein Elfer von Dimitar

Rangelov (76.) summierten

sich zu einem rabenschwarzen

tag für Dynamo. M. Bunkus

Foto: Skrzipek

Au backe! BFC-Trainer Christian

Benbennek leidet in Cottbus.

*Quotenänderung vorbehalten

Suchtrisiken.glücksspielhilfe.de 18+

Ondrej Duda, letzte Runde mit

elf Buden erfolgreichster Blau-

Weißer, völlig neben der Spur

ist. Mit seiner Kreativität steht

und fällt das Hertha-Spiel. Covic:

„Ondrej fehlt momentan

die Leichtigkeit. Leider schafft

es der Junge nicht, permanent

die Trainingsleistungen auch

im Wettkampf umzusetzen.“

Für ihn wird Vladimir Darida

auflaufen, der zuletzt mit seiner

Routine und guten Laufleistungen

überzeugte. Auch Liverpool-Leihgabe

Marko Grujic

muss sich heute steigern.

Dann klappt es mit drei Punkten

und der Jarstein-Sause.

REGIONALLIGA

Lok Leipzig–Nordhausen ••••••••••••••••••

4:3

Cottbus–BFC Dynamo •••••••••••••••••••••

6:0

Hertha BSC II–Babelsberg ••••••••••••••••

3:3

Rathenow–Meuselwitz ••••••••••••••••••••••

1:1

RW Erfurt–Chemie Leipzig • • • heute, 13.30

Lichtenberg47–Fü’walde • ••••

heute, 13.30

Halberstadt–Viktoria 89 • •••••

heute, 13.30

Auerbach–BAK ••••••••••••••••••

heute, 13.30

Altglienicke–Bischofswerda •• heute, 13.30

1. Hertha BSC II 10 31:13 22

2. Lok Leipzig 10 19:11 22

3. Nordhausen 10 24:14 20

4. Altglienicke 9 23:12 19

5. Cottbus 10 28:21 17

6. Fürstenwalde 9 15:9 14

7. Viktoria 89 9 9:6 12

8. BAK 9 15:14 12

9. Meuselwitz 10 16:16 12

10. BFC Dynamo 10 10:18 12

11. Lichtenberg47 9 8:9 11

12. Halberstadt 9 15:17 10

13. RW Erfurt 9 11:15 9

14. Chemie Leipzig 9 10:14 8

15. Auerbach 9 15:22 8

16. Babelsberg 10 11:18 7

17. Rathenow 10 7:22 7

18. Bischofswerda 9 9:25 5

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister

der RegionalligaWest.


UND

S

NIEMALS

VERGESSEN SEN

EISERN

UNION

Herbst 2019 4,50 €

DASMAGAZIN DES

JETZT

am Kiosk

ABENTEUER

BUNDESLIGA!

Eine Rundreise

durch Unions

neue Fussballwelt

EISERN ANTWORTEN

DieAbwehrspieler NevenSubotic und

MarvinFriedrich im Doppelinterview

EISERN UNTERSTÜTZEN

Ein in Arizona lebender,besonders

leidenschaftlicher Fan im Porträt

www.berliner-kurier.de


26 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019*

Jonathan

Toews(l.)

und Patrick

Kane jubeln

mit dem

Stanley-Cup.

Jonathan

Toewsgewann

alles, waseszu

gewinnen gibt.

Die NHL-Stars kommen

Berlin – Hallo, Eishockey-

Fans! Bitte anschnallen, heute

(19.30 Uhr) geht’s in der

MB-Arena aber richtig ab.

Die Eisbären steigern sich in

Sachen Gegner-Qualität. Erst

der Auftritt beim deutschen

Vize-Meister in München

(2:4), dann der beim aktuellen

Champions in Mannheim

(1:4). Heute sind sie auf dem

Gipfel: Die NHL-Stars der

Chicago Blackhawks geben

sich in Berlin die Ehre.

Idole live und in Farbe: Heute lassen die Asse

der Chicago Blackhawks in der MB-Arena bei

Eisbären und Fans Kindheitsträume wahr werden

Der sechsmalige Stanley-Cup-

Sieger (zuletzt 2010, 2013, 2015)

macht nicht etwa einen Betriebsausflug

an die Spree.

Nein, Berlin ist die letzte Station

der Saisonvorbereitung, am

4. Oktober mach Chicago in

Prag das erstes Hauptrundenspiel

gegen die Philadelphia

Flyers (testen Montag in Lausanne).

Die Jungs sind heiß,

stehen voll im Saft, da kommt

richtig was auf die Eisbären zu.

Zuallererst die Stürmer-Superstars.

Jonathan Toews (31)

und Patrick Kane (30) sind allein

schon das Eintrittsgeld

wert.

Kapitän Toews holte mit Kanada

zweimal Olympiagold und

einen WM-Titel plus drei Stanley-Cup-Triumphe

–damit ist

er nicht nur Mitglied im elitären

„Triple Gold Club“ (insgesamt

nur 29 Spieler), sondern

auch da gehobenes Level. In der

abgelaufenen NHL-Saison verbuchte

der Center in 82 Spielen

81 Scorerpunkte –persönlicher

Bestwert.

Sein kongenialer Partner Pat

Kane hat’s als Ami bei internationalen

Titeln naturgemäß

schwerer. Der US-Kapitän der

WM im Mai in der Slowakei

Echt wichtig: Geänderter

Anzeigenschlusstermin

zum 3. Oktober 2019

Am 03.10.2019 erscheint kein Berliner Kurier

Jetzt

Anzeigen

buchen!

Erscheinungstag: Freitag, 04.10.2019

Anzeigenschluss: Mittwoch, 02.10.2019 red. Anzeigen und alle weiteren Rubriken 10.00 Uhr

Erscheinungstag: WE-Kombi, Sa./So., 05./06.10.2019

Anzeigenschluss: Mittwoch, 02.10.2019 Reisemarkt,12.00 Uhr

Immobilien, 15.00 Uhr

www.berliner-kurier.de

Telefon: 030 -232750

Fax: 030 -2327-6697

E-Mail: Berlin.Anzeigen@dumont.de

Der vonhier

Eisbär Reichel total

heiß: „Das wird cool“

Berlin – Es ist ganz sicher

nicht das wichtigstes Spiel für

die Eisbären in dieser Saison,

aber garantiert das geilste.

Heute geht’s in der MB-Arena

gegen die Chicago Blackhawks

(siehe oben). Mit leibhaftigen

NHL-Stars die Kelle zu kreuzen

–für viele Bären wird es

einmalig in der Karriere sein.

Marcel Noebels (27), von

2010 bis 2014 unterklassig in

Übersee unterwegs und im

Herbst 2018 für knapp zwei

Wochen zum Vorspielen bei

den Boston Bruins, hat viele

der Eishockey-Topstars der

Welt zumindest schon hautnah

erlebt. Der Stürmer weiß:

„Eine NHL-Mannschaft in der

Heimatstadt zu haben, ist eine

Riesensache – nicht nur für

uns Spieler, sondern auch für

den ganzen Verein und die

Fans, die sich über die Jahre

verdient haben, so ein Highlight

in Berlin zu haben.“

Und Jung-Star Lukas Reichel

(17), dessen baldiger Weg

in die NHL vorgezeichnet

scheint, ergänzt: „Es ist schön,

die Spieler mal nicht im Fernsehen,

sondern live zu sehen

und gegen die ganzen

Superstars zu spielen. Das

wird cool.“

Denken auch die Jungs aus

Chicago. Kapitän Jonathan

Toews: „Wir fühlen uns gut,

sind gesund und wollen zeigen,

was wir auf dem Eis können

Wir müssen mit viel Energie

spielen und den Puck gut

bewegen.“ Auf geht’s. CAP

DEL

Krefeld–Bremerhaven • ••••••••

heute, 14.00

Wolfsburg–Augsburg • •••••••••

heute, 16.30

München–Nürnberg • ••••••••••

heute, 16.30

Ingolstadt–Mannheim • ••••••••

heute, 16.30

Straubing–Köln • ••••••••••••••••

heute, 16.30

Iserlohn–Düsseldorf ••••••••••••

heute, 17.00

1. München 5 23:11 15

2. Straubing 5 19:16 9

3. Bremerhaven 5 15:12 9

4. Mannheim 5 16:15 9

5. Wolfsburg 5 14:13 9

6. Düsseldorf 5 12:9 8

7. Krefeld 5 16:18 8

8. Schwenningen 5 19:22 7

9. Köln 5 10:13 7

10. Nürnberg 5 12:12 6

11. Augsburg 5 16:17 5

12. Iserlohn 5 9:13 5

13. Eisbären 5 10:16 5

14. Ingolstadt 5 19:23 3


*

SPORT 27

Alba im Pokal-Viertelfinale

Berlin –Start geglückt für Albas

Basketball-Riesen! Im ersten

Pflichtspiel der neuen Saison

gab es ein 92:81 (49:47) im

Pokal gegen Würzburg –Viertelfinale

erreicht! Ohne Spielmacher

Peyton Siva (Wade)

und Center Johannes Thiemann

(Leiste) war vor 7233

Fans in der Schmelinghalle

Marcus Eriksson mit 19 Punkten

bester Albatros. In derLiga

geht’s am Mittwoch (20.30 Uhr,

MB-Arena) gegen Vechta los.

Veranstaltungen

PatKane

hat mit

30 Jahren

schon

über 1000

NHL-Spiele

gemacht.

Fotos: imago/ZUMA Press/Icon SMI(2)

kann neben den Stanley-Cup-

Erfolgen aber Olympiasilber

und WM-Bronze vorweisen.

Kane sammelte in der abgelaufenen

Spielzeit in 81 Spielen

110 Punkte –ebenso persönliche

Bestmarke. In bis jetzt

1030 NHL-Spielen sammelten

sich 1061 Zähler an. Wow!

Ach ja, die beiden, die jeweils

über 9Mio. Euro im Jahr verdienen,

haben natürlich auch

noch jede Menge Klasseleute

an ihrer Seite. Eisbären-Trainer

Serge Aubin (396-mal in

der NHL am Puck) geht das

Spiel ganz pragmatisch an: „Es

ist die Chance zu sehen, wo

wie stehen.“

Na dann, schaun mer mal ...

WIEZO

Eulen-Jagd vorm Pokal-Kracher

Füchse wollen sich gegen Ludwigshafen fürs Duell mit Magdeburgeinwerfen

Berlin –Ein Sieg soll her, das

ist ganz klar. Heute gegen Ludwigshafen

wollen die Handball-Füchse

in der Schmelinghalle

(16 Uhr) den vierten Sieg

HANDBALL-BULI

Melsungen–RN Löwen ••••••••••••••••••

31:26

HSG Wetzlar–Magdeburg • ••••••••••••

29:28

Hannover–Flensburg •••••••••••••••••••

23:22

Leipzig–Bergischer HC •••••••••••••••••

35:32

Göppingen–Stuttgart • •••••••••

heute, 13.30

Füchse–Ludwigshafen • •••••••

heute, 16.00

Minden–Lemgo • ••••••••••••••••

heute, 16.00

Erlangen–HSG Nordhorn • ••••

heute, 16.00

19. Dezember

Kiel-Balingen • •••••••••••••••••

1. Hannover 7 211:172 14:0

2. RN Löwen 7 205:179 10:4

3. Leipzig 7 190:193 10:4

4. Flensburg 7 181:167 9:5

5. Wetzlar 7 213:205 9:5

6. Melsungen 7 185:186 9:5

7. Kiel 6 154:136 8:2

8. Füchse 6 173:154 8:4

9. Magdeburg 7 226:200 8:6

10. Erlangen 5 122:123 5:5

11. Minden 6 156:159 5:7

12. Bergischer HC 7 192:204 5:9

13. Balingen 6 169:186 4:8

14. Lemgo 6 157:179 3:9

15. Göppingen 5 124:135 2:8

16. Ludwigshafen 6 151:166 2:10

17. Stuttgart 5 126:148 1:9

18. HSG Nordhorn 6 139:182 0:12

in Serie einfahren und sich

ganz nebenbei ein gutes Gefühl

für den Pokalknaller am

Dienstag gegen Magdeburg

(19 Uhr) erarbeiten.

„Ich werde nicht den

Fehler machen, irgendeine

Mannschaft in der Bundesliga

zu unterschätzen“,

sagt Trainer Velimir Petkovic

und ist sich voll bewusst, dass

die Spieler vor einer unangenehmen

Aufgabe stehen.

Das Spiel gegen die Eulen ist

quasi der Vorläufer für das Pokal-Duell

gegen den SC Magdeburg.

Da ist der Gegner dann

nicht nur hochkarätiger, sondern

das Spiel auch von einer

ganz anderen Gangart.

Für Kapitän Hans Lindberg

eine Frage der Einstellung:

„Das mag vielleicht für einige

schwierig sein. Ich habe kein

Problem, mich gegen Ludwigshafen

ganz auf das Spiel

zu konzentrieren.“

Wichtig sei es, das Spiel nicht

als Selbstläufer zu betrachten:

„Man darf nicht denken, dass

wir jetzt nur noch gewinnen,

nur weil wir drei gute Spiele

hatten. Die Stimmung ist zwar

Foto: City-Press

besser, aber jedes Spiel in der

Bundesliga ist eine Herausforderung.“

Sicher ist für den Dänen

aber auch: „Das wäre

eine absolut negative

Überraschung, wenn wir

verlieren.“ CAP

Fuchs Simon Ernst (l.) lässt sich

vonStuttgartsAdam Lönn nicht

wirklich stören.


28 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019 *

Leclercrächt sich an Vettel

Startaufstellung

GP vonRussland, in Sotschi, 16. von21

WM-Läufen (eine Runde =5,848 km)

1. Reihe: 1. Charles Leclerc (Monaco)

Ferrari 1:31,628 Min.; 2. Lewis Hamilton

(Großbritannien) Mercedes

1:32,030

2. Reihe: 3. Sebastian Vettel (Heppenheim)

Ferrari 1:32,053; 4. Valtteri

Bottas (Finnland)Mercedes 1:32,632

3. Reihe: 5. Carlos Sainz Jr.(Spanien)

McLaren 1:33,222; 6. Nico Hülkenberg(Emmerich)

Renault 1:33,289

4. Reihe: 7. Lando Norris (Großbritannien)

McLaren 1:33,301; 8. Romain

Grosjean (Frankreich) Haas 1:33,517

5. Reihe: 9. Max Verstappen (Niederlande)

RedBull 1:32,310 +5Plätze/Neue

Antriebseinheiten; 10. Daniel

Ricciardo (Australien) Renault

1:33,661

6. Reihe: 11. Pierre Gasly (Frankreich)

Toro Rosso1:33,950; 12. Sergio

Perez(Mexiko) Racing Point1:33,958

7. Reihe: 13. Antonio Giovinazzi (Italien)

Alfa Romeo 1:34,037; 14. Kevin

Magnussen (Dänemark) Haas 1:34,082

8. Reihe: 15. Lance Stroll (Kanada)

Racing Point 1:34,233; 16. Kimi Räikkönen

(Finnland)AlfaRomeo 1:34,840

9. Reihe: 17.George Russell (Großbritannien)

Williams 1:35,356; 18. Alexander

Albon (Thailand)Red Bull

1:39,197 +5/NeueAntriebseinheiten

10. Reihe: 19. RobertKubica (Polen)

-Williams 1:36,474;20. Daniil Kwjat

(Russland)Toro Rosso; beide am Ende

des Feldes wegen neuer Motorenkomponenten)

KontaKte

Girl desTages :Aby Action

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

In der Sotschi-Quali hängt er den Ferrari-Kollegen zum neunten Mal ab

Sotschi – Sebastian Vettels

(32) Singapur-Hoch ist in nur

sechs Tagen wieder verflogen.

Nur Dritter! Nach dem

ersten Sieg seit 392 Tagen

enttäuschte der Ferrari-Star

erneut im Qualifying zum

Russland-GP (heute, 13.10

Uhr/RTL).

Vettel kassierte die neunte

Quali-Klatsche gegen Charles

Leclerc (21) in Folge. Der Monegasse

rächte sich mit seiner

vierten Poleposition in Folge

für Vettels Undercut-Trick.

„Es fühlt sich toll an, wieder

auf der Pole zu stehen“, freute

sich Leclerc, der vor Lewis Hamilton

(34) startet. Der WM-

Spitzenreiter staunte: „Ich habe

wirklich gepusht und hatte

eine wirklich gute Runde. Aber

Ferrari hat irgendetwas im Auto,

das wir nicht haben. Die

haben den Jet-Modus.“

Leclercs vierte Pole in Folge

war die erste für Ferrari seit

den Super-Saisons 2001 und

2002 von Michael Schumacher

(50). „Das fühlt sich in der Tat

sehr besonders an. Aber ich

möchte mich nicht so sehr mit

Hallo mein Süßer.Ich

binAby Acon und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eine heiße Zeit

mit mir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Fotos: dpa, AP

Charles Leclerc(l.) hat Spaß mit Lewis Hamilton, Sebastian Vettel winkt artig.

Sie für ihn

Neu! 3junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Statistiken beschäftigen, sondern

meinen Job machen.“

Sorge hat er nur vor Hamiltons

Start-Attacke: „Ich weiß

nicht, ob das hier der beste

Platz ist, um auf Pole zu stehen,

weil der Weg zur ersten Kurve

sehr lang ist. Aber ich versuche

natürlich, vorne zu bleiben.“

Darauf hofft auch Vettel: „Es

war nicht meine beste Runde.

Mit dem langen Weg zur ersten

Kurve kann sich einiges ändern,

aber das sagt man halt

immer, wenn man hinten

steht.“ Neun Niederlagen in

Folge, nagt das nicht an seinem

Ego? Vettel: „Ich hatte in den

letzten Rennen immer mal hier

und da Probleme. Hier war

Charles wieder schneller, aber

ich sehe da kein Muster. Meine

Rennpace ist meist besser als

im Qualifying, da fühle ich

mich im Auto wohler.“

Oliver Reuter

21 -6

Uhr

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im BerlinerKurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Berlin Bei nacht

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

Die ganze Welt auf einen Blick

Der Reisemarkt im Berliner Kurier

WeitereInfosunter Telefon: 030 /232770 70

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier

Foto: Getty

Leichtathletik-WM

Coleman siegt,

Harting ist raus

Doha – Derwegen verpasster

Dopingtest umstrittene

Chris Coleman

(Foto)holte sich bei der

Leichtathletik-WMinKatarden

Titel über 100 m,

gewann in starken 9,76

Sekunden vorUS-Landsmann

Justin Gatlin (9,89)

und Kanadas AndreDe

Grasse (9,90).

Diskus-Olympiasieger

Christoph Harting (Berlin)

scheiterte mit 63,08 mals

14. in der Quali, Martin

Wierig (63,65/Magdeburg)

schaffte das Finale.

NACHRICHTEN

Mick im Technikfrust

Formel 2 –Mick Schumacher

schied mit Motorschaden

im Auto in Sotschi aus.

Mit dem Tagessieg räumte

Nyck de Vries (Holland)

auch den Gesamt-Titel ab.

Klopp im Glück

Fußball –Nach einem Patzer

von Gastgeber-Torwart

Henderson gewann Jürgen

Klopp mit Liverpool 1:0 bei

Aufsteiger Sheffield –der

siebte Sieg im siebten Spiel.

Renault sieht Sterne

Formel 1 –McLaren fährt

ab 2021 wieder mit Motoren

von Mercedes. Der Vertrag

mit Renault läuft aus.

Correa fit für die OP

Formel 2 –Juan Manuel

Correa (USA) erholt sich

nach seinem schweren Unfall

in Spa schneller als erwartet

und wird heute operiert.

Der Eingriff am rechten

Bein soll länger als zehn

Stunden dauern.

Abpfiffund tschüss

Fußball –Noch-Sieglos-

Drittligist FC Carl Zeiss Jena

feuerte eine Stunde nach

dem 1:2 gegen den MSV

Duisburg Trainer Lukas

Kwasniok. Ein Nachfolger

wird noch gesucht.

HAPPY BIRTHDAY

Rune Jarstein (Hertha

BSC, 58 Afür

Norwegen) zum 35.

Toni Mang (5xMotorrad-Weltmeister)

zum 70.

Wolfgang Overath (81 A, WM

1974, Vize-WM 1966) zum 76.


Herbst 2019 4,50 €

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

BERLIN-RÄTSEL 29

Einwohner

billiges

Kleid

(ugs.)

in

Gefühlswallung

britannischer

Sagenkönig

Hirte

der

griech.

Sage

Heilige

von

Augsburg

Deckname

Vorn.

von US-

Filmstar

Gibson

holländische

Käsesorte

med.

techn.

Beruf

41. US-

Präsident

Fechtwaffe

schwed.

Längenmaß

(60 cm)

langer

Federschal

Verehrer

eines

Stars

enger

Vertrauter

geländegängiges

Motorrad

Skandal

Mehrzahl

Borsäuresalze

LÖSUNGSWORT:

7

kurze

Aufzeichnung

übervoll

kleine

Straßen

Schalter

(Mz.)

5

dt.

Arbeiterführer

†1913

ohne

innere

Ruhe

beste

Zimtsorte

gewandt,

flott

Gebrauchswert

med.:

Nacken

japan.

Verwaltungsbezirk

Trockenbett

bei

Flüssen

(Wüste)

Rasse

2

Korridor

vorderasiat.

Hauptstadt

Kfz-Z.

Rendsburg

im

Großen

(franz.)

Abk.:

Abgabenordnung

türk.

Längenmaß

(34 cm)

chem. Z.

für

Natrium

Schöffengericht

im MA.

Erweiterung

eines

Hauses

11

Teufelsrochen

Stadt in

Argentinien

(Buenos)

allgemein

gültig

hess.

Domstadt

6

Abk.:

Nachrichtendienst

Wiesenpflanze

erlöschendes

Feuer

Hauptstadt

von

Ecuador

,fühlende‘

Pflanzen

auf

diese

Weise

Wasserrinne

im Watt

12

Spinnfaden

Karawankengipfel

beherzt

Griff

leicht

furchtsam

Schellfischart

üblicher

Tagesablauf

Wasserbewegung

ungekochtes

Essen

Tropenbaum

Erdalkalimetall

Flächenmaß

10

südam.

Grassteppe

schweres

Gepäck

US-

Showstar


(Frank)

DASMAGAZIN DES

ABENTEUER

BUNDESLIGA!

UND

Eine Rundreise

durch Unions

neue Fussballwelt

EISERN ANTWORTEN

DieAbwehrspielerNeven Subotic und

Marvin Friedrich im Doppelinterview

www.berliner-kurier.de

franz.

Departementhptst.

Feuerkröte

NIEMALS

Kfz-Z.

Ludwigshafen

Vorn.

der

Hamann†

Kfz-Z.

Bad

Homburg

Kaisername

gesteinsbildendes

Mineral

Abk.:

ex

officio

ugs.:

altes

Schiff

Yucca

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

VERGESSEN

EISERN UNTERSTÜTZEN

Ein in Arizonalebender,besonders

leidenschaftlicher FanimPorträt

EISERN

Rage

UNION

mittels

JETZT

am Kiosk

Rabatt

ohne

jeden

Luxus

Frauenname

blütenlose

Wasserpflanze

Kiefernart

Hakenschlingen

anfangen

altersbedingte

Hautfalte

Keilschwanzsittich

Stadt im

Norden

Brabants

(Niederl.)

3

engl.,

span.:

mich,

mir

Leichtmetall

(Kurzwort)

Handlung

Schlafstätte

Initialen

Ecos

Teil des

Fußes

hoher

Fabrikschornstein

Anstecknadel

Initialen

d. Komponisten

Puccini

nordargent.

Provinz

südam.

Goldhase

Vorname

Slevogts

Initialen

d. Komponisten

Mahler

Fabelname

der

Dogge

Zwang

Heilige

der russ.

Kirche

†969

int.

Kfz-Z.

Polen

BK-ta-sr-22x29-2062

süddt.

Universitätsstadt

Meeresdünung

unbestimmter

Artikel

franz.

Autor †

(Marquis

de ...)

Frucht

mit

harter

Schale

,Irland‘

in der

Landessprache

musikalisches

Bühnenstück

Abscheugefühl

griech.

Buchstabe

A

R A DORNO

A L

K

E

I S

T

E I

V O R

O BSKUR O

M

ANE

H

L E

ALLEN

T

AURUS

E

F

S

I

S

T

Farbe

beim

Roulette

ital.

Priestertitel

US-serb.

Tennisspielerin

(Monica)

9

flüssiges

Fett

ein

Grundstoff

skand.

Hirtenhorn

eh. Filmgesellschaft

(Abk.)

chilen.

Muschelart

Inselgruppe

im Jap.

Meer

Frage

nach

einem

Ort

Initialen

Warhols

regelmäßiges

Vieleck

amerik.

Regisseur

1

Auflösung von Freitag

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

4

bestimmter

Artikel

Süddeutscher

8

dt. TV-

Magazinsendung

Volk der

Westfinnen

Samenfett

span.

Männername

P L S N G B T

I U SALM A H M EEBAER DR S T AMBIT REI R H E I

E E IT M T T EFE R

F I R B A M

B

O R C R B A T S E L

I T H R EG H U E T ENAT G A

A G A V E E T E L U D N

G G

O KE

ILE J S A R I KAY

A U T HESUS W R

N U

J

M I R

P A I

K AEUSE O ROMPT A H

D R T

L

O B

A A RTUR A M U L

M NRUFE R AMI U

EN S T

A E X M H R E

U A L L EER H E U I U

E S T R N E F L A T R

N EINE N TI E R O R A BRAUM D R I

G R M M ERE G A U

O N EPAECK N POR F U E H

FFEN T L LUSE W D

S U E D ANDT T U

V U R O T EA O

SI H N A KE U LE A

L O E R U N I F

WARENEINFUHR

T

IBER

A

LPSEE

N

F

U G

L ETRENNT

A

D

O

F


REISE

NACHRICHTEN

Knuppe tauft neue AIDA

Am 30. November wird die

Aida-Mira in Palma de Mallorca

getauft. Als Taufpatin

hat Aida Cruises Model und

Moderatorin Franziska

Knuppe gewonnen. Schon

einmal stand die gebürtige

Rostockerin für ein Kussmundschiff

Patin. Vor zehn

Jahren gab sie auf Mallorca

der Aida-Luna ihren Namen.

Das neue Selection-

Schiff wird in seiner Premieren-Saison

im südlichen

Afrika unterwegs sein.

Start- und Zielhafen der 14-

tägigen Route ist Kapstadt.

E-Visum für Neuseeland

Ab dem 1. Oktober benötigen

Urlauber eine elektronische

Einreisegenehmigung

(ETA) für Neuseeland.

Die Genehmigung gilt

für beliebig viele Einreisen

innerhalb von zwei Jahren.

Der Antrag sollte mindestens

72 Stunden vor Reiseantritt

gestellt werden. Wer

dafür eine spezielle App

nutzt, zahlt neun Neuseeländische

Dollar (5,18 Euro).

Der normale Online-

Antrag wird mit zwölf Dollar

(6,91 Euro) berechnet.

Direktflug nach Ottawa

Im nächsten Jahr nimmt

Lufthansa erstmals eine

Nonstop-Verbindung nach

Ottawa in den Flugplan.

Vom 16. Mai an wird die kanadischeHauptstadt

fünfmal

pro Woche von Frankfurt

aus angeflogen. Die Verkehrstage

sind Montag,

Dienstag, Donnerstag,

Samstag und Sonntag. Flug

LH472 startet um 13.45 Uhr

und landet um 16.05 Uhr in

Ottawa. Der Rückflug

LH473 hebt um 17.50 Uhr ab

und erreichtFrankfurt am

nächstenTag um 7.15 Uhr.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Foto: zVg Foto: zVg

Tel. 030/23 27 56 98

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: service-redaktion@berliner-kurier.de

Foto: Lorem ipsum dolor sit amet,consec

Es geht schon wieder los!

Die Pisten sind präpariert

Die neue Ski-Saison beginnt,viele Gletscherpisten sind schon geöffnet.

Beginnen Sie Ihreprivate Saison mit einem Frühstück in einer Gondel

oder mit einer Abfahrtvom Ice Qauf dem Gaislachkogl

Hier kommt die gute

Nachricht für alle, die

sich schon wieder auf

verschneite Pisten freuen. Gerade

noch haben die letzten

Freibäder ihre Pforten geschlossen,

dawachsen die ersten

Pistenflitzer im Geiste

schon wieder ihre Ski ein. Wir

haben uns in Österreich umgehört,

wo man kurzfristig seine

Schnee-Sehnsucht stillen

kann.

Von einem „Saison-Start“

kann man auf dem Hintertuxer

Gletscher (1.500 bis 3.250 Meter)

eigentlich gar nicht sprechen,

denn die Region gilt sogar

als Ganzjahres-Skigebiet.

Alpin-Wintersportler nutzen

diese Möglichkeit zum Training

–auch im Sommer. Wir

als Flachland-Tiroler könne

dabei einstiegen und mitflitzen,

spätestens am 12. und 13.

Oktober beim „Pow(d)er

Weekend“. Wer zuhause von

etwas Besonderem erzählen

möchte (außer davon, dass er

im Herbst schon Ski fährt),

kann entlang der „Gefrorenen

Wand“ in einer Gondel frühstücken

– mit Kaffee, Tee,

Orangensaft, Prosecco, knusprigen

Brötchen und Belag. Der

eindrückliche Panoramablick

in die Gletscherwelt und auf

die vielen verschneiten Gipfel

rundherum ist inklusive. In aller

Ruhe dürfen die Gäste frühstückenund

genießen,bis man

sich von den beheizten Sitzbänken

wieder erheben möchte.

Wer es lieber zünftig mag,

bucht das Bayerische Gondelfrühstück

mit Weißwürsten,

Brezen und einem kühlen

Weißbier.

Der Stubaier Gletscher

(1.000 bis 3.210 Meter) ist mit

64 Pistenkilometern nicht nur

das größte Gletscherskigebiet

Österreichs. Er liegt auch nur

45 Autominuten von der Tiroler

Landeshauptstadt Innsbruck

entfernt – ideale Voraussetzung

für den neuen

„SKI plus CITY Pass Stubai

Innsbruck“. Dem Gast stehen

damit nicht nur über 300 Pistenkilometer

in insgesamt 13

Skigebieten zur Verfügung,

sondernauch 22 Erlebnisangeboten

und drei Schwimmbäder

in und um Innsbruck. Die Anfahrt

ist kostenfrei, denn der

bestehende Skibus-Transfer

ist ebenso enthalten wie der

Hop-On-Hop-Off-Bus in der

Landeshauptstadt. Das erste

wichtige Event auf dem Stubaier

Gletscher ist die „Weiße

Wies´n“vom 12. bis 13. Oktober

2019. Es folgen die „Stubai Premiere“

vom 18. bis 20. Oktober

2019 und das Opening des

Snowparks.

Der Skibetrieb auf dem Pitztaler

Gletscher (1.640 bis 3.440

Meter) startet ebereits am 21.

September 2019 (und endet

erst am 10. Mai 2020). Dazu gehört

auch Nordtirols höchsten

Berg, die 3.374 Meter hohe

Wildspitze. Die Region lockt

auch Skitouren-Geher an.

Beim Aufstieg mit den Skiern

genießtman die Schönheit und

Ruhe der Bergwelt und bei der

Abfahrt die unverspurten Tiefschneehänge.

Ein paar Dinge

sollte man allerdings beachten:

Man muss die Lawinenlage

richtig einschätzen können

und man darf sich nicht überfordern.

Ein ideales Übungsgelände

ist der Dynafit Skitourenpark,

der erste seiner Art in

Tirol. Er bietet drei unterschiedlich

schwierige Aufstiegsrouten

im gesicherten

Skiraum. Am 19. und 20. Oktober

kann man auf dem Pitztaler

Gletscher beim „Gletscher

Ski &Snow“ die neuesten Ski-

Modelle der Saison testen und

am Gletscherrestaurant die

Partystimmung genießen.

Am Kaunertaler Gletscher

(1.273 bis 3.113 Meter) herrscht

Skibetrieb vom 28. September

2019 bis 7. Juni 2020. Die neue

Falginjochbahn ist ein nachhaltiges

Bahnprojekt auf dem

Gletscher. Durch die flachen,

kompakten Stationsbauten sowie

durch ihre nachhaltige

Wärme- und Energienutzung

ein Vorreiter in Sachen Ökologie.

Die Abwärme der Antriebseinheiten

wird zum Heizen

des Gebäudes verwendet

und wenn die Kabine talwärts

fährt, wird die Energie der

Bremsleistung ins Stromnetz

rückgespeist. Die neue Seilbahn

führt vom Parkplatz am

Gletscherrestaurant über nur

zwei Stützen, die nicht im

Gletschereis stehen, in knapp

vier Minuten 2.000 Meter hinauf

bis zum höchsten Punkt

des Gletscherskigebiets, dem

Falginjoch auf 3.113 Meter. Die

moderne Kabine startet im

Zehnminutentakt an der Talstation

und bietet Platz für bis

zu 100 Personen. Sie ist, wie alle

Bahnen und Stationen im

Kaunertal, komplett barrierefrei

zu nutzen. Das legendäre

Kaunertal Opening im Snowpark,

das KTO, findet vom 11.

bis 13. Oktober 2019 bereits

zum 34. Mal statt.

Seit 2015 ist Sölden (1.350 bis

3.340 Meter) einer der wichtigsten

James-Bond-Orte. Entscheidende

Szenen vom Kino-

Knüller „Spectre“ drehte die

Crew im Restaurant Ice Q, in

der Gaislachkoglbahn und auf

der Gletscherstraße. Im vergangenen

Winter wurde die

Ausstellung „007 Elements“

eröffnet. In einem eigenen, in

den Berg hinein gebauten Gebäude

kann man nun ganzjährig

die einzigartige James

Bond Erlebniswelt mit Original-Requisiten,

Installationen

und Filmausschnitten besuchen.

Am Tiefenbach- und Retten-


SEITE31

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Mittagssonne über dem

Kaunertaler Gletscher.

Hier beginnt die Saison

schon am Wochenende.

Der Stubaier Gletscher

(1.000 bis 3.210 Meter)

gilt als besonders

familienfreundlich.

So kann ein herrlicher

Ski-Tagbeginnen: mit

einem üppigen Frühstück

in der Gondel am

Hintertuxer Gletscher.

bachferner kann man über die

BIG3 Ralley an einem Tag

gleich drei Dreitausender abfahren:

Schwarze Schneid

(3.340 m), Tiefenbachkogl

(3.250 m) und Gaislachkogl

(3.058 m). Wer sie alle abfährt,

hat am Ende des Skitages 50

Kilometer und insgesamt über

5.200 Höhenmeter geschafft.

Alljährlich wird das Auftaktrennen

der neuen Skiweltcup-

Saison in Sölden ausgetragen.

Man darf gespannt sein, wer

nach dem Karriereende von

Felix Neureuther und Marcel

Hirscher vom 25. bis 27. Oktober

2019 beim Audi FIS Skiweltcup

auf dem Gletscher die

ersten Medaillen der Saison erkämpft.

Weitere Höhepunkte

des Eventkalenders in Sölden

sind die Electric Mountain

Partys mit ihren Live-DJSets

am Giggijoch von November

bis April. Das coole Freestyle-

Event „The AUDI Nines“ findet

am 18. April 2020 statt und

die Genuss-Veranstaltung

„Wein am Berg“ mit zahlreichen

Weinverkostungen läuft

vom 23. bis 26. April 2020.

Die Gletscherpisten in Sölden

sind seit dem 13. September

2019 bis 3. Mai 2020 geöffnet.

Im Winter-Skigebiet sind

die Pisten vom 14. November

2019 bis zum 26. April 2020 befahrbar.

Klaus Kronsbein

Reise-Informationen:

www.tirol.at,

www.gletscherhotels.at,

www.tirolergletscher.at

Urlaubs-Experte Stefan Hack

aus dem HolidayCheck Reisebüro

80 Prozent Anzahlung bei Reisebuchung

–kann das sein? Üblich ist eine Anzahlung

in Höhe von 20bis 30 Prozent des

Reisepreises nach Buchung. Ein Urteil des

Bundesgerichtshofes aus Juli 2017 erlaubt

in Einzelfällen jedoch eine Anzahlung von

bis zu 40 Prozent, da der Veranstalter oft

bei Flugkosten oder Hotelbuchungen in

Vorleistung treten muss. Dabei handelt es

sich meist um tagesaktuelle Frühbucheroder

Last-Minute-Angebote, die nicht aus

den festen Kontingenten der Veranstalter

stammen. Eine Anzahlung von 80Prozent

ist demnach nicht üblich.

Füralle weiteren Fragen sind die Urlaubs-

Experten vonHolidayCheck täglich von

08.00 bis 23.00 Uhr erreichbar.

089 143 79 100

www.holidaycheck.de

-Anzeige-

faszination Harz

LeIstungen:

2oder 5Übernachtungen im

komf.Zimmer des MORADA

HOtEl AlExisBAD inkl. HP,

1tischgetränk zumAbendessen,

1×Welcomedrink,

1 × Hin &rückfahrt selketalbahn,1×infopaket,1×gef.

Wanderung (bei 6tagen),

1×musikal. Unterhaltungsabend,

Nutzung des hauseigenen

Wellness- und Freizeitbereichs

nach Verfügbarkeit

proPerson

im DZ

EZ-Zuschlag: €15,–pro Nacht

ab €98,–

☎ Freecall:

0800/123 39 39

täglich von8bis 20 uhr,auch sa/so

Hotelalexisbad

termIne2019:

3tageab€98,–

11.10., 01.11., 08.11.,

15.11., 22.11., 29.11.,

06.12., 13.12., 20.12.

6tageab€188,–

06.10., 13.10., 20.10.,

27.10., 03.11., 10.11.,

17.11., 24.11., 01.12.

3tg. Christmas-Woe €99,–

29.11.–01.12.19

06.12.–08.12.19

8tg. Weihnachten €416,–

22.12.–29.12.19

8tagesilvester€602,–

29.12.–05.01.20

Anbieter: Harzquell Bewirtschaftungs-GmbH

Kreisstraße 10 ·06493 Alexisbad

www.alexisbad.morada.de ·buchung.ev@morada.de

Infosund Prospekte kostenlos anfordern!

Ihre Spende hilft schwer kranken Kindern!

www.kinderhospiz-bethel.de

Preiswerte Angebote über die Feiertage

nach Tschechien und Polen

Weihnachten &

Silvester-Kururlaub

Kolberg

15 Tage HP nur 499,–

3* HotelCENTRUM mit 10 Kuranwendungen

Swinemünde

15 Tage HP nur 699,–

3* Kurhotel AFRODYTAmit 12 Kuranwendungen

Karlsbad

13 Tage HP nur 769,–

3* Kurhotel KRIVAN mit36Kuranwendungen

Silvester-

Kururlaub 2019/2020

Kolberg

8Tage HP nur 359,–

3* KurhotelGRYFmit 6Kuranwendungen

Swinemünde

6Tage VP nur 389,–

3* Kurhotel ADAM &EWA mit 9Kuranwendunge

Marienbad

6Tage HP nur 439,–

3* Kurhotel SVOBODA mit 4Kuranwendungen

Bustransfer mit Haustür-Abholung möglich.

Alle Preise pro Person imDZmit DU/WC/SAT-TV, ärztliche Betreuung,

2–3Anwendungen pro Werktag. Bitte KATALOG anfordern!!!

DESLA Touristik GmbH •Alexanderstr. 7(4. OG) •10178 Berlin

(Haus des Reisens am Alexanderplatz)

Telefon: 030 /24727511•www.desla-kuren.de


32 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Edle Tropfen

Weingästeführer Thomas

Teubertführtund verführt

Gäste zum Weingenuss.

vonder Elbe

Seit 850 Jahren wird in Sachsen Wein

angebaut.Mit erlesenem Ergebnis

Hoch auf dem „Goldenen Wagen“

ist die Aussicht phänomenal.

Vom Spitzhaus, dem

Wahrzeichen von Radebeul,

erfasst der Fernblick die Festung

Königstein, die Sächsische

und bei so klarer Luft

wie heute sogar die Böhmische

Schweiz. Und zu Füßen

liegt Radebeul mit dem vielleicht

größten, ganz sicher

aber ältesten Schatz der Gegend:

Wein von erlesener

Qualität.

„Schon der Name des Weinbergs

Goldener Wagen lässt

Rückschlüsse zu auf die herausragende

Güte der hiesigen

Tropfen“, erklärt Weingästeführer

Thomas Teubert, „denn

seinerzeit war Wein tatsächlich

so viel wert wie ein Wagen voller

Gold.“ Woraufhin der begeisterte

Hobbywinzer, der

selbst 830 Rebstöcke der Sorte

Solaris sein eigen nennt und einen

Weinkeller mit ausschließlich

sächsischen Weinen betreibt,

erst richtig loslegt. Und

seine Gäste sächsisch heiter mit

Historie füttert und mit Anekdoten

amüsiert.

Um 1100 bereits soll der

Meißner Bischof Benno hier

Reben gepflanzt haben; urkundlich

erwähnt wurde Wein

erstmals 1161. Das sonnige und

milde Klima entlang des Flusses

war und ist perfekt für die

Reife der Trauben –keine andere

Region Sachsens etwa ist

wärmer als das Elbtal vor den

Toren Dresdens. Aus Löß-,

Sand- und Verwitterungsböden

ziehen 58 verschiedene Rebsorten

die Kraft zum Wachsen, an

der Spitze Müller-Thurgau,

Riesling, Weiß-, Grau- und

Spätburgunder, Scheurebe,

Traminer, Kerner, Dornfelder

und Goldriesling. Und: Im

sächsischen Elbland

wird Wein extrem häufig auf

Steilhängen angebaut.

Dieses ist mit 500 Hektar Anbaufläche

eines der kleinsten

im Lande –Rheinhessen zum

Vergleich hat 26.600 –, dafür

aber auch eines der Feinsten.

„Wir protzen nicht mit Rebflächen

und Hektoliterzahlen“,

betont Weinführer Teubert,

„wer sich Weine aus Sachsen

gönnt, genießt Raritäten.“

Stimmt! Mit 0,2 Prozent kommt

gerade mal jede 500. Flasche

deutschen Weins aus Sachsen,

und die meisten davon werden

auch im Freistaat getrunken.

Vor Ort und beim Winzer lässt

sich dieser Weingenuss auf 55

Kilometern intensiv ausleben –

so lang nämlich ist die 1992 gegründete

Sächsische Weinstraße

zwischen Pirna und Diesbar-Seußlitz.

Besonders dicht liegen die

Spitzengüter in Radebeul. Tolle

handgelesene und preisgekrönte

Weine gibt es nur ein paar

Schritte weiter auch bei den

drei Herren. Inhaber ist der

Kunsthistoriker Prof. Dr. Rainer

Beck, der mit seinen beiden

Partnern –einer davon ist übrigens

gar kein Herr, sondern eine

Dame vom Fach –soungefähr

das Beste aus den Radebeuler

Steilhängen holt, was

Sachsen zu bieten hat. Und dem

Fotos: zvg

Wein dann im Keller alle Zeit

gibt, die er braucht zur Vollkommenheit.

Denn –sokommentiert

der Experte augenzwinkernd:

„Das Geheimnis

des Kellermeisters liegt im kontrollierten

Nichtstun“.

Reisetipp

Ostseeinsel

Usedom entdecken

LeistUngen:

•2×oder 5×Übernachtung inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet mit Sekt

•1×Abendessen (Schlemmerbuffet /3-Gänge-Menü

nach Wahl des Küchenchefs)

•1×Leihfahrrad zum Erkunden der Insel Usedom

•Leihbademantel für die Dauer des Aufenthalts

•Teilnahme am Gästeprogramm (Montag bis Freitag)

mit Wassergymnastik, Ortsrundgang, etc.

•Freie Nutzung der hauseigenen Bibliothek •Kostenfreies WLAN

•Nutzung des Fitnessbereiches mit Panoramablick

auf Promenade und Seebrücke

•Freie Nutzung des Wellnessbereichs „Vitalgarten“

mit Schwimmbad und Sauna

2Ün

5Ün

ab 146 €p. P. im DZ

ab 180 € p. P. im EZ

ab 308 € p. P. im DZ

ab 393 €p. P. im EZ

Buchbar ab der Classic Kategorie von

September 2019 bis April 2020 (ausgenommen

21.12.2019–02.01.2020 und 10.04.–13.04.2020)

Weitere Zimmerkategorien sind gegen Aufpreis

buchbar. Dieses Angebot ist nur buchbar für

den o.g. Reisezeitraum! Esgelten die

Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Maritim HotelKaiserhofHeringsdorf, Kulmstraße 33, 17424 Ostseebad Heringsdorf/

Usedom Tel. (03 8378) 65-0, E-Mail: info.her@maritim.de, www.maritim-usedom.de

Ein Hotel der S+S Baugesellschaft Forum GmbH, Kloster-Thedinga-Straße 83, 26789 Leer

Echtlokal!

Ihr Anzeigenmarkt im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

ostsee

OSTSEEURLAUB

in WARNEMÜNDE

Fewo's/Häuser/Appartements mit Meerblick,

kostenfreien Prospekt anfordern

www.die-warnemuender.de

rügen

Tel.: 0381/492 57 30

Goldener Herbst an derOstsee

in einem First-Class-Hotel

muss nichtteuer sein!

5Ü/HP als 3-Gang-Abendmenü

im Oktober 19ab385 €p.P./DZ

Nov.19 - Feb.20 ab 335 €p.P./DZ

Weihnachten ab449 €p.P./DZ

ausgenommen Silvester

Neptun Kühlungsborn Hotelbetriebs GmbH

Strandstr. 37 ·18225 Kühlungsborn

T. 03 82 93/63 0·F.038293/63-299

www.neptun-hotel.de

Ganz- und halbjährige FeWo’s zuvermieten.

40 –120 m², Preis p. M. ab 300,– €

Schloss Ranzin, 17495 Ranzin ∙s.jung.@schloss-ranzin.de

Die clevere Wahl! Bestens plaziert

im Dienstleistungsmarkt in

Ihrem BERLINER KURIER.

Komf.-Hotel a. Rügen

INSEL RÜGEN

Komfort-DZ &Ap. f. 2–5P.inbester

Rügener Ausflugsl. a. zentr. Radweg, nh. Strand,

Therme, Nationalpk., Arkona &Sassnitz

Goldener Herbst auf Rügen

3ÜN/DZ mit HP 168,– €p.P./

tägl. Verl./ÜN 49,– €

inkl.: jetzt neu zusätzlich: Wellness-Erlebnistag/

Therme, Halbpension,a.Wunsch tägl.leckeren Fisch,

Schiffsfahrt/Kreidefelsen bzw. SiesindGastineiner

Räucherei mit Räucherfischgenuss, Parkpl., WLAN,

Fahrradgarage, Sauna&Luxus-Profi-Massageliegen.

Tel. 038302 /5297 /

www.aparthotel-leuchtfeuer.de

Aparthotel-Leuchtfeuer, Niekammer GbR, Heidbergstr. 18A, 18551 Glowe/Bobbin


REISE 33

DasSpitzhaus ist das Wahrzeichen

Radebeuls. Mit fantastischem

Ausblick auf Landschaft und

Steillagen-Weinberge.

Einzigartig an den drei

Herren ist aber auch die

Symbiose aus Wein und

Kunst. So zeigt Beck im

Obergeschoss der Vinothek

Exponate seiner hochwertigen

Kunst-Sammlung. Und

im Weinberg selbst säumen

als jüngstes „Kind“ der drei

Herren 20 Großskulpturen

und Plastiken den Weg über

die Steillage des Hermannsberges

bis hoch zur „Steinernen

Schnecke“, einer

Bergwarte.

Zurück ins Tal von Radebeul.

Wenn es um Wein in

Sachsen geht, darf ein Name

nicht fehlen: Schloss Wackerbarth.

Zum einen natürlich,

weil nirgendwo

sonst eine barocke Schlossund

Gartenanlage aus der

Zeit Augusts des Starken so

kongenial romantisch mit

einem fürwahr königlichen

Weinberg verschmolzen

wurde. Zum anderen, weil

Wackerbarth markante Akzente

setzt als erstes Erlebnisweingut

Europas. Unter

dem Motto „Willkommen

im Reich der Sinne“ können

Wein- und Sektliebhaber

dabei nicht nur Wackerbarths

vielfältige Tropfen

nach Herzenslust goutieren;

sie dürfen auch ausgiebig

hinter die Kulissen

schauen und sich dabei

unter anderem an musizierenden

Weintanks erfreuen.

Glauben Sie nicht?

Schauen Sie rein!

Ekkehart Eichler

Infos: www.goldenerwagen.de

www.dreiherren.de

www.elbland.de

www.sachsen-tourismus.de

usedom

Ostseebad Zinnowitz

Herbstfreude

Gültig: 18.10. –03.11.2019

5Nächte im DZ inkl. Halbpension,

geführte Wanderung mit Snacks,

1Schulter-Nacken-Massage,

Nutzung der Saunalandschaft und

des örtl. Meerwasserhallenbades u.v.m.

Preis p. P. ab 395 € im DZ

Preis p. P. ab 465 € im EZ

Casa Familia GmbH

Dünenstraße 45, 17454Zinnowitz,

Tel.: 038377/770, info@casafamilia.de

www.casafamilia.de

STRANDSCHNUPPERN

2Nächteab159 € -Anreise So. bis Mi.*

3Nächteab239 € -Anreise So. bis Di.*

Gültig bis 25.10.2019

*Preis p.P.imDZSüdseiteinklusive:

•Frühstücksbuffet, Genießer-HP

•Nutzungdes Spa- und Saunabereiches &

des örtlichen Thermalbades •WLAN

Hotel Kleine Strandburg·MST Hotel GmbH

Dünenstr.11·17454 Zinnowitz ·038377 38 000

info@kleine-strandburg.de ·www.kleine-strandburg.de

mecklenburgische seenplatte

SINNLICHES GENIESSEN

3Nächteab212 € -Anreise So. bis Di.*

3Nächteab222 € -Anreise Mi.bis Sa.*

Gültig: 25.10.-22.12.2019

*Preis p.P.imDZSüdseiteinklusive:

·Frühstücksbuffet, Genießer-HP

(2x 4-Gänge/Buffet, 1x Candle-Light-Dinner)

·60min. Wellness-Kosmetik-Anwendung

·Nutzung des Spa- und Saunabereiches &

des örtl. Thermalbades ·WLAN u.v.m.

Hotel Kleine Strandburg·MST Hotel GmbH

Dünenstr.11·17454 Zinnowitz ·038377 38 000

info@kleine-strandburg.de ·www.kleine-strandburg.de

Hotel Waldidyll in Zinnowitz -Angebote

vom 28.09. -05.10.19 : 5 Ü/HP 245€/P o.7 Ü/HP 325€/P.,

vom 06.10. -03.11.19 : 5 Ü/HP 220€/P o. 7Ü/HP 290€/P.,

.... wählen Sie Bungalow, Fewo o. Doppelzimmer !

++ Arrangem. z.Jahreswechsel:4 Ü/HP inkl. Party

340€ pro Pers. oder 5Ü/HP 390€ pro Pers.++

Hotel Waldidyll GmbH,GF M.Lafin,Kneippstr. 16,17454 Zinnowitz

Tel: 038377-4550 Fax:-038377-455135 www.hotelwaldidyll.de

300m zum Ostseestrand, Insel Usedom

Hotel„Karl’s Burg“ mitRestaurant „Weiße Düne“

Einzelzimmer, Doppelzimmer, Appartements

ab 30 €pro Person inkl. Frühstück

1- bis 3-Raum-Ferienwohnung,

Hund &Transfer möglich

038375/2360 www.kölpinsee.com

Hotel Karl’s Burg GmbH, Strandstraße 4, 17459 Kölpinsee

Herbstangebot im romantischen Fischerdorf

ab 43,- €p.P.inkl. Halbpension

oder ab 33,- €inkl. Frühstück

im Gasthaus "Haffblick" –kostenfreier Parkplatz,

WLAN, 1Min. zum Wasser,Fahrradverleih mgl.

Tel. 038376/20203, www.haffblick-kamminke.de

SvenHollatz, Wieckstr.12, 17419 Kamminke

Geheimtipp inder Müritzregion

Radeln, Wandern und Wellness

Herbst-, Radler- u.Weihnachtsarrangements

NEU: Seeatelier mit Hauslift

Arrangements zu allen Jahreszeiten!

Wir holen auch ab!

Hotel Seeresidenz Gesundbrunn INH. Rauer

Hermann-Niemann-Str. 11·19395 Plau am See

Z 03 87 35-81 40/ -415 28 ·www.seeresidenzgesundbrunn.de


34 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Kein Scherz! Auf der Insel Cabbage Key

in Florida tapeziertman die Wände mit

Dollarnoten. Die alte Tradition soll Glück

bringen. KURIER-Reporterin Sophia

Kräge hat deshalb mitgemacht.

Fotos: The Beaches of Fort Myers

Florida hat viele Namen.

„Sunshine State“ oder „Alligator

State“ zum Beispiel.

Auf jeden Fall meinen Liebhaber,

die von diesem US-

Bundesstaat schwärmen, immer

das Land der unbegrenzten

Freizeitmöglichkeiten.

Vom Hochseeangeln bis zum

Freizeitpark, vom Traumstrand

bis zur edlen Genussküche.

Hier wird gefühlt einfach

alles geboten. Die meisten

denken bei Florida an Orlando

oder Miami Beach.

Doch es gibt auch eine andere

Seite –imwahrsten Sinne des

Wortes: die Westküste. Eine

Spurensuche.

Die Sonne steht blutrot am Horizont,

Pelikane ziehen ihre ersten

Runden und der Golf von

Mexiko ruht spiegelglatt. Am

schneeweißen und endlos wirkenden

Strandabschnitt stolzieren

merkwürdige Gestalten

in den Morgen. Was ist hier los?

Es sind Menschen mit Stirnlampen

in gekrümmter Gangart.

Was unbequem aussieht,

hat hier eine besondere Bezeichnung:

„Sanibel Stoop“. Die

Muschelsuche in den frühen

Morgenstunden gehört in der

Region „The Beaches of Fort

Myers &Sanibel“ im Lee County,

dem tropischen Inselparadies

in Südwest-Florida, zu den

Hauptattraktionen.

Wo dieDollars an

der Deckehängen

Sanibel, Captivaund Fort Myers: Dasist der Gegensatz zu

lauten Bling-Bling in Miami. Und trotzdem regnet‘sGeld

Zu der gesamten Region zählen

neben der Stadt Fort Myers,

von Deutschland etwa 10 Flugstunden

entfernt, auch Fort

Myers Beach, Sanibel und Captiva

Island sowie Cape Coral

und Bonita Springs. Dazu kommen

Hunderte teils unbewohnter

Inseln im Golf von Mexiko.

Sanibel lockt mit einer Besonderheit:

Über 400 Muschelarten

kommen dort vor. Das liegt

an der geografischen Lage der

Insel am Golf von Mexiko.

Durch ihre gebogene Form fungiert

die Insel quasi als Auffangbecken.

Auch Anne Morrow

Lindberg, Schriftstellerin

und Ehefrau des berühmten

Fliegers Charles Lindberg, liebte

diese Küste und sammelte

dort gern Muscheln. In den

50er Jahren reiste sie oft in die

Region, die für sie nach eigenen

Worten eine „besondere Magie“

ausstrahle, um Inspiration

für ihre Bücher zu finden. Der

Aufenthalt auf Captiva Island

hat sie schließlich dazu inspiriert,

ihren Bestseller „Gift

from the Sea“ zu schreiben.

Die beliebtesten Inseln hier

sind Sanibel und Captiva Island,

die 1929 durch einen Hurrikan

getrennt wurden und

heute mit der Blind Pass Bridge

verbunden sind. Vom Festland

aus erreicht man sie über einen

zirka fünf Kilometer langen

Damm und eine Brücke mit

dem Namen „Sanibel Causeway“.

Wichtig zu wissen: Die

Überfahrt kostet 6Dollar Mautgebühr.

Anders als auf der belebten

Atlantikseite Floridas, geht das

Leben hier an der Golfküste ruhiger

zu. Rund um Fort Myers

gibt es kein Bling-Bling, keine

fetten SUVs, keine quirligen

Diskotheken und Hotels, die

aussehen wie Betonklötze.

In der „City of Palms“ und vor

allem auf Sanibel Island darf

kein Haus höher sein als die

höchste Palme. So steht es im

Inselgesetz. Die Gegend ist geprägt

von Holzvillen mit verschnörkelten

Veranden mit gepflegtem

Rasen und riesigen

Pools, urigen, gemütlichen Supermärkten,

Pensionären und

von jungen Familien, die das

besondere Naturerlebnis suchen.

Im J.N. Ding Darling National

Wildlife Refuge auf Sanibel ist

das möglich. Es ist die Heimat

von vielen exotischen und außergewöhnlichen

Tieren. Vor

allem Manatees (Seekühe) lassen

sich in den flachen Gewässern,

umgeben Mangroven, oft

blicken. Und Warnschilder

weisen darauf hin, dass hier

auch Alligatoren leben.

Verschiedene Routen führen

entlang der Küsten von Sanibel

und Captiva Island. Die beliebteste

Bootstour führt vom Port

Sanibel Marina in Fort Myers

oder von Captiva aus nach Cabbage

Key in den Norden. Im

Durchschnitt besuchen rund

500 Gäste täglich die kleine Insel.

Eine der prominentesten

Persönlichkeiten der 1930er

Jahre, die amerikanische Krimiautorin

Mary Roberts Rinehart,

baute auf dem nur hundert

Hektar großen Eiland Cabbage

Key ein prächtiges Strandhaus

als Hochzeitsgeschenk für

ihren Sohn. Heute ist das Haus

das Hotel Cabbage Key Inn. Es

ist seit 1976 im Besitz der Familie

Wells und lockt mit einem

ganz speziellen Restaurant: Der

gesamte Gastraum ist mit Ein-

Dollar-Noten dekoriert. Geldscheine

im Wert von 70 000

Dollar sollen an den Wänden

und der Decke hängen. 10 000

davon fallen jährlich von der

Wand und werden wohltätigen

Organisationen gespendet. Begonnen

hatten einzelne Seeleute

mit dem Brauch des „Dollar

Klebens“. Sie markierten einen

Dollar mit ihrem Namen und

klebten ihn als Vorauszahlung

an die Wände, damit sie sich

beim nächsten Stopp auf Cabbage

Key auch sicher ein Bier

leisten konnten. Unter den

Scheinen finden sich auch solche

mit den Autogrammen von

Katherine Hepburn und John

F. Kennedy.

Heute befinden sich neun

Cottages auf der Insel, die man

mieten kann. Fast immer sind

sie ausgebucht. Die Abgeschiedenheit

und die Ruhe die man

hier hat, ist einfach beliebt. Robinson

Crusoe Feeling pur!


REISE 35

An der östlichsten Spitze vonCaptivaIsland, lassen sich

romantische Sonnenuntergänge bewundern. Ein Highlight:

Denn diese sind Golf vonMexikobesonders farbenprächtig.

Und das wussten auch

schon die Promis von damals.

Diese mochten es aber

auch an den Ufern des Caloosahatchee

River. Die beiden

engen Freunde Henry

Ford und Thomas Alva Edison

erbauten dort ihre beeindruckenden

Winterdomizile.

Besucher können die

historischen Häuser, die üppigen

Gärten und das Edison-Labor

besuchen. Im

Museum lässt sich das Leben

und Vermächtnis beider

Männer bestaunen. In

der Garage parkt sogar noch

ein Model Tund Grammophonklänge

schallen über

die Veranda der schönen

Häuser im Queen-Anne Stil.

Die Hektik des Alltags ist

hier immer weit entfernt

und wenn die Sonne abends

am Horizont im Westen im

Meer versinkt, ist sie wieder

da, diese besondere „Magie

von Florida“.

Sophia Kräge

Diese Reise wurde unterstützt

von The Beaches of

Fort Myers and Sanibel.

Infos: www.fortmyers-sanibel.de;

www.fws.gov; www.edisonfordwinterestates.org;

www.outriggerfmb.com;

www.sundialresort.com;

www.cabbagekey.com

Harz

brandenburg

Echthin &weg!

Ihr ReisemarktimBerliner Kurier

Wellness &Sporthotel

"Harzer Land Allrode"

Oktober -Hammer -Hit

"Wellness &Wohlfühltage"

vom 13.10.-30.10.2019

nur buchbar von Sonntag -Freitag

2ÜNinkl. HP+Wellness

ab 99,- €p.P. im DZ

Zimmer mit DU./WC, Tel. Sat-TV, W-LAN

4.500 qm Wellness Oase mit 2Schwimmb., Kegelbahn

Wandern, Reiten, Fitnessstudio, Friseur, 1€Gasthaus

Herbst

am Döllnsee

Buchen Sie unsere

günstigen Tagespreise

–NutzenSie unsere Fahrräder,

Booteund StandUpPaddlingBoardskostenfrei im

Rahmenjeder Zimmerbuchung, nach Verfügbarkeit

–LassenSie sichvon unserem

gastronomischen Team verwöhnen

–NutzenSie dasPanoramaschwimmbad

unddie Saunen

Buchungszeitraum: Oktober bis November 2019

Tel.: 039882/ 63 -0oder www.doellnsee.de

Hotel Döllnsee GmbH &Co. KG

Döllnkrug 2·17268 Templin

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Ein weißer Ibis am Strand vonSanibel: Diese und viele

andereVogelarten lassen sich am Strand bewundern.

7NÄCHTEBLEIBEN,NUR 6BEZAHLEN!

ab p. P.

EUR 59 im DZ

Übernachtung mit Halbpension

und 7=6 bis 20.10.2019

Stichwort:

Herbst

AufAnfrage und nach Verfügbarkeit.

zittauer gebirge

So viel inklusive

·große Frühstücks- &Abendbuffets

·YOKI AHORN Kinderbuffet

·großes Freizeit- und Aktivprogramm

·Kletterseilgarten ·Streichelzoo

·Trampolin ·Indianertipis ·Kinderdisco

·Kino ·Kinderspielwelt innen &außen

·Innen-Pool (25 x12,5 m) mit Kinderbecken

TIPP: Ganzjährig tolle Kinderermäßigungen für

Kinder bis einschließlich 12 Jahre!

Weiterempfehlungsrate=93%

HolidayCheck 20.09.2019

Seehotel Templin Betriebs GmbH &Co. KG ·AmLübbesee 1·17268 Templin

Tel. 03987 491216 ·www.ahorn-hotels.de/templin


Herbstzauber im Kurort Jonsdorf

im historischen,urgemütlichen Gasthof mit hüb. Zimmern,

Wandergebiet direkt ab Haus, v. Ausflugsmöglichkeiten,

4xÜHP 199€ pro Pers. oder 7xÜHP 350€ pro Pers.

Gasthof „Zur Dammschenke “ Inh. Steffen Herrling,

Großschönauerstraße 65,02796 Jonsdorf,T.:035844-72777

Weihnachtsarrangement unter www.dammschenke.de


AUTO

NACHRICHTEN

Starker SsangYong Tivoli

Die mobile Seite

in Ihrem KURIER

Ein Mazda3 mit

Jetzt ist die Überarbeitung

des SsangYong Tivoli zu

den Händlern gekommen.

Wichtigster Aspekt: der Antrieb.

Neben einem in dieser

Klasse eher nicht so

häufig nachgefragten Diesel

mit 1,6 Liter Hubraum

und einer Leistung von 136

PS klotzen die Südkoreaner

mit einem neuen 1,5-Liter-

Benziner, der muntere 163

PS an zwei oder vier Räder

bringt und mit Sechsgang-

Handschalter oder -Automatik

(plus 2.000 Euro) angeboten

wird. Dazu in fünf

Ausstattungslinien und zu

Preisen ab 15 990 Euro.

VolvoS60 ohne Diesel

Die Schweden können auch

ohne Diesel: Die Mittelklasse-Limousine

S60 geht mit

vier neuen Aggregaten an

den Start -ein Selbstzünder

ist nicht dabei. So fährt der

Volvo S60 in Deutschland

mit den drei Drive-E Turbobenzinern

T4, T5 und T6

vor, die aus zwei Litern

Hubraum 140 kW/190 PS,

184 kW/250 PS beziehungsweise

228 kW/310 PS

entwickeln. Die elektrifizierte

Top-Motorisierung

bildet der T8 Twin Engine

AWD.

Frischer Familienflitzer

Subaru hat jetzt seinen Mittelklassewagen

Levorg aufgefrischt

–Boxermotor und

Allradantrieb sind weiterhin

selbstverständlich. Ein

Turbolader ist nicht mehr

an Bord. Ab 26 990 Euro offerieren

die Japaner den

Levorg und damit ist der geliftete

Mittelklassekombi

stolze 3000 Euro günstiger

als sein Vorgänger.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Foto: mid Foto: mid

Tel. 030/23 27 56 98

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: service-redaktion@berliner-kurier.de

zwei Herzen

Der neue Skyactive-X-Motor soll die

Drehfreudigkeit des Ottomotors und

die Effizienz eines Selbstzünder vereinen

Bei 122 PS war bisher Schluss

beim neuen Mazda3. Doch

diese selbst auferlegte Beschränkung

ist jetzt Schnee

von gestern. Am27./28. Oktober

2019 debütieren nämlich

beim Mazda-Händler

nicht nur das Kompakt-SUV

CX-30 und der Mazda3 Fastback,

also die Stufenheckversion.

Sondern auch die

Skyactive-X genannte Kombination

aus Benzin- und

Dieselmotor. Und die bringt

es auf immerhin 180

PS.

Die Drehfreudigkeit

und Dynamik des Ottomotors

und die Effizienz

eines Selbstzünder

soll der Skyactive-X-Motor

unter einen Hut bringen.

Möglich macht das geballte

Technik, die Mazda mit der

Bezeichnung Homogeneous

Charge Compression Ingnition

(HCCI) beschreibt.

Dabei wird das Kraftstoff-

Luft-Gemisch mit einem sehr

hohen Verdichtungsverhältnis

wie im Dieselmotor per Kompression

entzündet. Durch den

Einsatzeiner Zündkerze, die ja

beim Diesel nicht nötig ist, ermöglichen

die Techniker den

zuverlässigen Wechsel zwischen

dem konventionellen

Fremd- und dem Kompressions-Zündungsbetrieb.

Das klingt jetzt nicht nur

reichlich kompliziert, das ist es

tatsächlich auch -trotz vieler

Versuche anderer Firmen und

Koryphäen ist Mazda der erste

Hersteller, dem das effektive

Doppelspiel in einem Serienmotor

gelungen ist. Was künftige

Nutzer freuen dürfte: In

der Praxis ist von den Vorgängen

unter der Motorhaube eigentlich

nichts zu spüren.

Anders gesagt: Der Zweiliter-

X-Motor lässt sich wie ein

ganz normaler Benziner nutzen.

Mangels Turbounterstützung

ist er auf hohe Drehzahlen

angewiesen, wenn er für

ordentlich Schwung sorgen

soll. Beim Losfahren reichen

aber 2.000 bis 2.500 Touren,

Lesen Sie hier,

wasHCCI

eigentlich

bedeutet

um entspannt im Verkehr mitzuschwimmen.

Und schon bei

50 Sachen kann der sechste

Gang zum Einsatz kommen,

dann schnurrt das Aggregat

leise dahin.

Bei ersten Testfahrten gab

sich der Mazda3 mit dem

Skyactive-X-Motor, der auch

über eine softe Hybrid-Unterstützung

verfügt, auf Landstraßen

und innerorts mit 5,6 Liter

Super je 100 Kilometer zufrieden.

Nach einem längeren Autobahnanteil

mit maximal

140 km/h zeigte

der Bordcomputer 6,1

Liter an. Das sind sehr

günstige Werte für einen

kompakten Fünftürer

mit rund 1,4

Tonnen Lebendgewicht.

Auch die Fahrleistungen

können sich sehen lassen, die

Japaner geben für 0 bis 100

km/h 8,2 Sekunden an, die

Spitze liegt auch dank der aerodynamisch

günstigen Form

bei 216 km/h. Zu haben ist der

Mazda3 mit Front- und mit

Allradantrieb (nur Fünftürer)

und wahlweise auch mit einer

6-Stufen-Automatik.

Und wie die Einstiegsversion

mit dem 122-PS-Benziner

und die Ausführung mit dem

116 PS starken Diesel ist auch

die X-Variante mit reichlich

Assistenzsystemen, mit aktueller

Vernetzungstechnik und

mit einer sehr ordentlichen

Basisausstattung zu haben.

Als Folge des geschliffenen

Auftritts im „Kodo“-Design

liegt das Platzangebot für die

Passagiere auf durchschnittlichem

Niveau, der Kofferraum

ist mit 351 bis 1.026 Litern

eher klein ausgefallen und

verfügt über eine hohe Ladekante.

Fazit: Der neue Mo-

Fotos: zvg

Der Wagen

verbraucht

weniger als 6

Liter auf 100 km

tor ist ein sympathischer

Alltagsbegleiter,

den man allerdings

zu nehmen wissen

muss - wer mit

unter 2.000 Touren

in den oberen Gängen nennenswerte

Dynamik erwartet,

wird enttäuscht. Dafür punktet

das Aggregat mit sehr zeitgemäßen

Verbrauchswerten,

und zwar nicht nur

auf dem Prüfstand,

sondern auch im realen

Einsatz. Zuhaben

ist der Madza3 Skyactive-X

ab 26.790 Euro,

mit AWD kostet er

ab 32.740 Euro, die

Automatik schlägt mit je

2.000 Euro zu Buche.

Rudolf Huber

Dieses Fahrzeug wurde uns zum

Test zur Verfügung gestellt:

Mazda3 Skyactiv-XMHybrid:

Länge/Breite/Höhe: 4,66 /1,80 /

1,44 Meter, Motor: Vierzylinder-Benziner

mit Kompressionszündung,Hubraum:

1.998 ccm, Leistung:132

kW/180 PS bei 6.000 U/min, 6-Gang

Handschaltung,Frontantrieb,0bis 100

km/h:8,2 Sekunden, Spitze: 216 km/h,

Normverbrauch (WLTP): 5,8 l/100 km,

CO2-Emissionen: 131 g/km, Abgasnorm:

Euro6d, Preis: ab 26.790 Euro


SEITE37

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

So dynamisch, wie der

Wagen vonaußen wirkt,

ist er nicht.Der Verbrauch

ist dafür gering.

Ankäufe

Verkäufe

Wir kaufen Wohnmobile +

Wohnwagen, Tel. 03944-36160,

www.wm-aw.de Fa.

NeuwageN

Sportlich sind das

Cockpit und der Innenraum

des Mazda3. Die

Grundausstattung ist üppig.


38 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.30 Das Waisenhaus für wilde Tiere

5.55 Wissen macht Ah! 6.20 Die Abenteuer

des jungen Marco Polo –Reise

nach Madagaskar 6.45 CheXperiment

7.00 Tigerenten Club 8.00 Tiere bis unters

Dach 8.30 Die Sendung mit der

Maus 9.05 Marathon: Berlin Marathon

12.03 Presseclub 12.45 Europamagazin

13.15 Tagesschau

13.30 BJDie Landärztin: Vergissmeinnicht

TV-Heimatfilm, D2013

15.00 BJNach der Hochzeitbin

ich weg! TV-Komödie, D2011

16.30 Kamtschatka–Die Abenteuer

der jungen Bären

Dokumentation

17.15 Tagesschau

17.30 Lebenshilfe im Gemüseladen

Dokumentation

18.00 Sportschau

18.30 Berichtaus Berlin

18.50 Leichtathletik: Weltmeisterschaften

Aus Doha (KAT)

20.00 Tagesschau

5.30 Meine Freundin Conni 6.00 Die

Biene Maja 6.30 Belle und Sebastian

6.50 Wickie und die starken Männer

7.15 Bibi und Tina 7.45 Löwenzahn 8.10

Die langen großen Ferien 9.03 sonntags

9.30 Evangelischer Gottesdienst

10.15 Bares für Rares –Lieblingsstücke

12.10 ZDF-Fernsehgarten on tour

14.10 kaputt und ... zugenäht!

15.00 planet e.

Fast Fashion –Die Folgen des

Modewahnsinns

15.30 Sport extra

Radsport: Straßen-WM /Kanu:

Slalom-WM

17.00 heute

17.10 Sportreportage

18.00 ZDF.reportage

Füttern verboten! –Wilde Tiere

in der Stadt

18.30 TerraXpress

19.00 heute

19.10 Berlindirekt

19.30 TerraX

Faszination Universum

5.00 Verdachtsfälle 5.45 Familien im

Brennpunkt 6.45 Familien im Brennpunkt

7.45 Die 25... Tragisch oder wunderbar?

Wenn ein kleiner Zufall das

ganze Leben bestimmt 9.40DasSupertalent

12.00 Formel 1: Großer Preis von

Russland Countdown inkl. Formel

2-Highlights

13.00 Formel 1: Großer Preis von

Russland DasRennen.

Kommentar: Christian Danner,

Heiko Waßer.Aus Sotschi

14.55 Formel 1: Großer Preis von

Russland Siegerehrung und

Highlights. Experte: Timo Glock

15.30 Best of...! XL

Deutschlands schnellste

Rankingshow

16.45 Explosiv –Weekend

Magazin

17.45 Exclusiv –Weekend

Magazin

18.45 aktuell

19.05 Comeback oder weg?

Show

5.20 Watch Me– das Kinomagazin

5.35 Auf Streife 6.15 Auf Streife 7.15 Auf

Streife 8.15 So gesehen– Talk am

Sonntag 8.35 Genial daneben. Moderation:

Hugo Egon Balder 9.35 Luke! Die

Greatnightshow 11.45 The Voice of Germany.Alice

Merton, Mark Forster,Rea

Garvey,Sido

14.30 B Harry Potter und die

Kammer des Schreckens

Fantasyfilm, USA/D 2002. Mit

Daniel Radcliffe, RupertGrint,

Emma Watson. Regie: Chris

Columbus. HarryPotter und

seine Freunde müssen in ihrem

zweiten Hogwarts-Jahr die

Schule von einer dunklen

Macht befreien.

17.40 Das große Backen

Show.Omas Blechkuchen /

„Letter Cake” /„Tierische

Gravity Cakes”. Jury: Betty

Schliephake-Burchardt,

Christian Hümbs

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.40 Twoand aHalf Men 6.10 Twoand

aHalf Men 6.35 Eine schrecklich nette

Familie 7.10 Eine schrecklich nette

Familie 7.35 Galileo 8.40 Galileo 9.45

Galileo 10.50 Crash Games – jeder

Sturz zählt 11.55 Crash Games –jeder

Sturzzählt 12.55 Crash Games –jeder

Sturzzählt

13.55 Crash Games –jeder Sturz

zählt Show.Drei Duos stellen

sich fünf kniffligen Hindernissen.

Jeder Fehlversuchbringt

Minuspunkte. Die zwei Teams

mit der geringsten Anzahl an

Minuspunkten ziehenins

Finale ein.

15.10 The Voice of Germany

Show.Blind Audition (5/9).

Jury: Alice Merton, Mark

Forster,Rea Garvey,Sido.

Moderation: Lena Gercke,

Thore Schölermann

17.55 Newstime

18.05 taffweekend

19.05 Galileo

20.15 KRIMIREIHE

Tatort

Die beiden Kollegen Thorsten Lannert(Richy

Müller, l.) und Sebastian

Bootz (Felix Klare, r.) ermitteln

auf Hochtouren.

20.15 TV-ROMANTIKKOMÖDIE

Cecelia Ahern –IndeinemLeben

Nachdem die schüchterne Joyce

(Tamzin Merchant) eine Bluttransfusion

erhalten hat, entwickelt sie

erstaunliche Fähigkeiten.

20.15 ANIMATIONSFILM

Alles stehtKopf

Die fünf Emotionen Freude, Angst,

Zorn, Abscheu und Traurigkeit stellen

die Welt von Riley auf dem Weg

zum Erwachsensein auf den Kopf.

20.15 SHOW

The Voice of Germany

Bei so schönem Gesang muss sich

selbst Popsänger MarkForster gut

festhalten, um nicht kopfüber aus

dem Sessel zu purzeln.

20.15ACTIONFILM

The First Avenger: Civil War

Captain America (Chris Evans, l.)

und Iron Man (RobertDowney jr., r.)

retten mit ihren Avengers einmal

mehr die Welt.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 HBJITatort

Hüter der Schwelle. TV-Kriminalfilm,

D2019. Mit Richy

Müller,Felix Klare. Regie: Piotr

J. Lewandowski

21.45 Leichtathletik: Weltmeisterschaften

Stabhochsprung

Damen, Finale;100 mDamen,

Halbfinale; Dreisprung Herren,

Finale; 800 mHerren, Halbfinale;

4x400 mMixed-Staffel,

Finale; 100 mDamen,Finale.

Aus Doha (KAT)

23.00 Tagesthemen

23.20 ttt –titel, thesen, temperamente

Magazin

23.50 BJICDie Blumen von

gestern Tragikomödie, A/D/F

2016. Mit Lars Eidinger,Adèle

Haenel, Jan Josef Liefers.

Regie: Chris Kraus

1.50 BJICBerlin '36

Drama, D2009. Mit Karoline

Herfurth, Sebastian Urzendowsky,Axel

Prahl. Regie: Kaspar

Heidelbach

3.30 Europamagazin

4.00 Presseclub

4.45 Deutschlandbilder

SRTL

15.25 City – Abenteuer 15.55 ^ In

einem Land vor unserer Zeit – Die

Reise zum großen Wasser. Zeichentrickfilm,

USA 2002 17.10 Mr. Magoo

17.40 Zak Storm 18.10 Die Tom und

Jerry Show 18.45 Woozle Goozle 19.15

ALVINNN!!! und die Chipmunks 19.40

Angelo! 20.15 ^

Die Legende des

Zorro. Mantel-und-Degen-Film, USA

2005 22.40 Criminal Confessions 0.20

Infomercials

3SAT

13.05 Erlebnis Österreich 13.30 Luxus,

Land und Leute 14.00 Terra X 15.25 ^

20.15 BJIECecelia

Ahern –Indeinem Leben (1)

TV-Romantikkomödie, GB 2017.

Mit TomWlaschiha, Tamzin

Merchant.Regie: Amit Gupta

21.45 heute-journal

22.15 HBJICEAuckland

Detectives –Tödliche Bucht

Spurlos. TV-Kriminalfilm, NZ

2019. Mit Kate Elliott,Ido

Drent.Regie: Gaysorn Thavat

23.45 ZDF-History

Queen Mum –Königin. Mutter.

Legende.

0.35 HBJICEAuckland

Detectives –Tödliche Bucht

Spurlos. TV-Kriminalfilm, NZ

2019. Mit Kate Elliott

2.05 Terra X

Faszination Universum:Im

Bann der Astrologie

2.50 Terra X

Russland von oben (5/5): Kaukasus

und der tiefe Süden

3.35 ZDF-History

Queen Mum –Königin. Mutter.

Legende.

4.20 TerraXpress

Bauwütige Biber und störrische

Waschbären

Gandhi. Biografie, GB/IND 1982 18.30

Museums-Check 19.00 heute 19.10

NZZ Format 19.40 Schätze der Welt

20.00 Tagesschau 20.15 Tobias Mann:

Chaos 21.00 Timo Wopp: Auf der Suche

nach dem verlorenen Witz 21.45 Tino

Bomelino: Man muss die Dinge nur zu

Ende 22.15 Martin Frank: Eskommt

wie's kommt 22.45 Polizeiruf 110 0.10 ^

Totoder Torte. Krimikomödie,GB2007

SKY-TIPPS

Sky Cinema+24:18.20 ^ Der Trafikant.

Drama, D/A 2018 Sky Action: 20.15 ^

Mile 22. Actionfilm, CHN/USA2018 Sky

Cinema Hits: 20.15 ^ Black Panther.

20.15 BJCEAlles steht

Kopf

Animationsfilm, USA2015.

Regie: Pete Docter,Ronaldo del

Carmen

22.00 BJCERileys erstes

Date?

Animationsfilm, USA2015.

Regie: Josh Cooley

22.05 BJCERalph reicht's

Animationsfilm, USA2012.

Regie: Rich Moore.Ralph ist es

leid, der Schurke in seinem

Videospiel zu sein. Er hat keine

Freunde, niemand mag ihn. Er

schleicht sich in ein anderes

Computerspiel, um der Welt zu

zeigen,dasserein Held sein

kann.

23.55 BJCEAlles steht

Kopf

Animationsfilm, USA2015.

Regie: Pete Docter,Ronaldo del

Carmen

1.40 BJCERalph reicht's

Animationsfilm, USA2012.

Regie: Rich Moore

3.25 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap. Kinderbett im Wald

4.20 Exclusiv –Weekend

Actionfilm, USA 2018 Sky Cinema+24:

20.15 ^ Die unglaublichen Abenteuer

von Bella. Familienfilm, USA/CHN 2019

Sky Cinema+24: 21.50 ^ Mortal Engines:

Krieg der Städte. Sci-Fi-Film, USA/

NZ 2018 Sky Cinema+1: 23.30 ^ AStar

Is Born. Musikfilm, USA 2018 Sky Action:

23.50 ^ Skyscraper. Actionfilm,

USA 2018 Sky Cinema+24: 0.00 ^

Leave No Trace. Drama, USA/CDN 2018

Sky Atlantic HD: 0.10 Ice on Fire. Dokumentarfilm,

USA/CR/KRO/F/D/ISL/N/

CH/GB 2019 Sky Cinema: 0.45 ^ Isle of

Dogs –Ataris Reise. Animationsfilm,

USA/D 2018 Sky Cinema Hits: 0.50 ^

DasZeiträtsel. Fantasyfilm, USA2018

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 The Voice of Germany

Show.Blind Audition (6/9).

Jury: Alice Merton, Mark

Forster,Rea Garvey,Sido.

Moderation: Lena Gercke,

Thore Schölermann

23.05 Die Martina-Hill-Show

23.35 Das Quiz, für das Jörg

Pilawa keine Zeit mehr hatte

Show.Moderation: Faisal Kawusi.

Die beliebteRubrik „DQF-

DJPKZMH“ bekommteineeigene

Show: Jetzt kann sich der

Gastgeber Faisal Kawusi endlich

mehr Zeit für außergewöhnliche

Menschenmit verrückten

Hobbys oder Fähigkeiten

lassen.

0.40 The Voice of Germany

Show.Blind Audition (6/9).

Jury: Alice Merton, Mark Forster,Rea

Garvey,Sido

3.05 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

3.50 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

4.30 AufStreife

Doku-Soap

4.45 Auf Streife

Doku-Soap

20.15 BCThe First Avenger:

Civil War

Actionfilm, USA2016. Mit Chris

Evans, RobertDowney Jr.,

Scarlett Johansson, Sebastian

Stan. Regie: Joe Russo, Anthony

Russo

23.15 BCECaptainAmerica:

The First Avenger

Actionfilm, USA2011. Mit Chris

Evans, HayleyAtwell, Sebastian

Stan. Regie: Joe Johnston.

Der schmächtigeSteve

Rogers will unbedingt für sein

Land in den Krieg ziehen, doch

als Asthmatiker ist er untauglich.

Dr.Erskine erprobt an

Steve ein neues Serum, das ihn

zum Supersoldaten macht.

1.35 BCETheFirst Avenger:

Civil War

Actionfilm, USA2016. Mit Chris

Evans, RobertDowney Jr.,

Scarlett Johansson. Regie: Joe

Russo, Anthony Russo

4.00 BCECaptainAmerica:

The First Avenger

Actionfilm, USA2011. Mit Chris

Evans, HayleyAtwell, Sebastian

Stan

NDR

11.30 Büttenwarder op Platt 11.55 Familie

Dr.Kleist 12.45 Wunderschön! 14.15

mareTV kompakt 14.30 Expeditionen

ins Tierreich 15.15 Spiekeroog... mit

Judith Rakers 16.00 Lieb und teuer

16.30 Iss besser! –Tariks wilde Küche

17.00Bingo! 18.00 Nordseereport 18.45

DAS! 19.30 Ländermagazine20.00 Tagesschau

20.15 Landpartie 21.45

Sportschau –Bundesliga amSonntag

22.05 Die NDR-Quizshow 22.50 Sportclub

23.35 Sportclub Story 0.05 Flieg

mit mir! 0.55 Nordseereport

WDR

10.15 Westart 10.45 Kölner Treff 12.15

Unser Land in den 90ern 13.00Internationales

Militär Tattoo in Düsseldorf

13.45 Familienerbe NRW 14.30 Hallo

Schatz 15.15 Wunderschön! 16.45 ^

Die Inselärztin: Das Geheimnis. TV-

Drama, D2018 18.15 Tiere suchen ein

Zuhause 19.10 Aktuelle Stunde 19.30

Westpol 20.00 Tagesschau 20.15 Wunderschön!

21.45 Sportschau –BundesligaamSonntag

22.15Zeiglers wunderbare

Welt des Fußballs 22.45 Immer

lustig! Familienserien –Von Ekel Alfred

bis zu den Mockridges 0.15 Rockpalast

ARTE

13.00 Wenn das Eis bricht 13.55 Faszination

Arktis. Dokumentarfilm, CDN

2019 15.20 August der Starke 16.15 Das

kleine Schwarze 16.45 Metropolis 17.30


FERNSEHEN 39

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.35 Rosewood 6.20 Rosewood 7.10

Rosewood 8.05 Rosewood 9.00 Mein

Lokal, Dein Lokal –Der Profi kommt

10.00 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt 11.00 Mein Lokal, Dein

Lokal –Der Profi kommt 11.55 Mein

Lokal, Dein Lokal –Der Profi kommt

12.55 Mein Lokal, Dein Lokal

13.55 Abenteuer Leben Spezial

Magazin. Weltreise zu unseren

Lieblingsgerichten /Sarajevo /

Venedig

15.50 News

16.00 Rosins Restaurants –Ein

Sternekoch räumt auf!

„Seltenheit”, Bramsche. Mit

Frank Rosin. In Bramsche versucht

Frank Rosin, dem verzweifelten

Marek Wolski ein

neues Konzept schmackhaftzu

machen.

17.55 Rosins Restaurants –Ein

Sternekoch räumt auf!

„Manolo”, Osnabrück.

Mit Frank Rosin

7.20 Brisant. Boulevardmagazin 8.00

Aktuell 8.30 Abendschau /Brandenburgaktuell

9.00 46. Berlin-Marathon.

Moderation: Jessy Wellmer, Experte:

Jan Fitschen, Kommentar: Tim Tonder.

Jedes Jahr sind über 40.000 Läufer

sind beim Berlin-Marathon am Start.

Sie kommen aus rund 120 Ländern.

14.00 Tierarztgeschichten

Doku-Soap

14.45 Berlin –Schicksalsjahre

einer Stadt

DasJahr 1983

16.15 B In aller Freundschaft –

Die jungen Ärzte

Liebesschmerz. Arztserie

17.05 B In aller Freundschaft

Hundstage. Arztserie

17.50 Sandmännchen

18.00 rbb UM6

18.30 Gartenzeit

19.00 Täter –Opfer –Polizei

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.55 Ich denke oft an Piroschka. Liebeskomödie,

D1955 7.30 Nah dran

8.00 Ersatzteil im Kopf 8.30 MDR-Garten

9.00 Unser Dorf hat Wochenende

9.30 Wanderlust! 10.15 Im Reiche des

goldenen Condor. Abenteuerfilm, USA

1953. Mit Cornel Wilde, Constance

Smith, Finlay Currie 11.45 Riverboat

13.55 Sagenhaft

Reportagereihe. Rügen

15.25 J Salto postale

Der Einschreibebrief /Der

Postraub.Comedyserie

16.20 aktuell

16.30 Sport im Osten

17.10 BJIn aller Freundschaft–

Die jungen Ärzte

Schattensprünge. Arztserie

18.05 BJIn aller Freundschaft

Hundstage. Arztserie

18.52 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Kripo live

Magazin

5.10 Cry-Baby. Musikkomödie, USA

1990 6.25 Auf Kriegsfuß mit Major

Payne. Komödie, USA 1995 8.15 Infomercial

9.15 X-Factor: DasUnfassbare

10.15 X-Factor: Das Unfassbare 11.15

Der Trödeltrupp –Das Geld liegt im Keller.

Mauro bei Tristan 12.15 Der Trödeltrupp

–Fundstücke

13.15 Der Trödeltrupp–Fundstücke

Doku-Soap

14.15 Der Trödeltrupp –Fundstücke

Doku-Soap

15.15 Der Trödeltrupp –Fundstücke

Doku-Soap

16.15 Der Trödeltrupp –Fundstücke

Doku-Soap

17.15 Mein neuer Alter

Doku-Soap. DasTachodreher-

Opfer

18.15 GRIP –Das Motormagazin

Magazin

6.50 Criminal Intent –Verbrechen im

Visier 7.45 Criminal Intent –Verbrechen

im Visier 8.35 Criminal Intent –

Verbrechen im Visier 9.25 Criminal Intent–VerbrechenimVisier

10.15 Criminal

Intent – Verbrechen im Visier 11.15

Illuminati. Thriller, USA/I 2009. Mit

TomHanks, Ewan McGregor

13.50 BJGuardians of the

Galaxy Actionfilm, USA2014.

Mit Chris Pratt,Zoe Saldana,

Dave Bautista.Regie: James

Gunn. Eine Gruppe intergalaktischer

Krimineller musszusammenarbeiten,

um einen fanatischen

Krieger aufzuhalten.

16.00 Bitte folgen! Die Verkehrspolizei

im Einsatz (1) Hannover

/Mannheim /WinsenLuhe

17.00 auto mobil

Magazin

18.15 Detlef &Nicole –100 Tage

wir (1)Doku-Soap

19.10 Die Beet-Brüder

Doku-Soap

20.15 DOKU-SOAP

Trucker Babes

Die Fernfahrerin Angelika drückt das

Gaspedal bis auf den Asphalt runter,

um den Mallorca-Touristen das Bier

rechtzeitig auf die Insel zu liefern.

20.15 SHOW

Gefragt –Gejagt

In der Show mit Moderator Alexander

Bommes(Foto)treten vier Kandidaten

gegen einen ausgewiesenenQuizprofi

an.

20.15 DOKUMENTARFILM

GrenzenLos

Wolfgang Stumph (r.) unterinmmt

30 Jahre nach Mauerfall eine Reise

durch Deutschland und landet in

Quedlinburgbei Katrin Riemay (l.).

20.15 KOMÖDIE

Brautalarm

Annie (Kristen Wiig) istfürchterlich

damit überfordert, für ihre beste

Freundin Lillian die Hochzeitsparty

zu organisieren.

20.15 SHOW

Kitchen Impossible

Fernsehkoch Tim Mälzer(Foto)und

seine Kollegin Maria Groß lassen

heuteden Löffel in Bayern und London

kreisen.

20.15 Trucker Babes –400 PS in

Frauenhand Doku-Soap

22.15 Abenteuer Leben am Sonntag

Die Schlange –Wohnen

und Leben über der Autobahn /

Lappen für den Laster! /Luxus-

Autohaus vs. XXL-Gebrauchtwagenhändler.Die

Berlinger

„Schlange“ ist ein einzigartiges

Wohnhaus mit über 3.000 Mietern.

Der 600 Meter lange Gebäudekomplexliegt

direkt über

der BerlinerStadtautobahn

A100. Früher ein krimineller

Moloch, heute soll es ein friedlicher

Ortfür Familien und Mieter

jeden Alters sein.

0.15 Mein Revier

Ordnungshüter räumen auf

2.05 Challenge

Magazin

2.30 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Rasern auf den Fersen –

Provida Ludwigshafen

3.40 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum Lkw-Gefahrgutkontrolle

auf der A2

4.40 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

20.15 Gefragt –Gejagt

Show

21.00 Gefragt –Gejagt

Show

21.45 rbb24

mit Sport

22.00 Sportschau –Bundesliga am

Sonntag

22.20 EntdeckeBrandenburg

Dokumentationsreihe. Chorin –

Ein Kloster und seine Musik

23.05 Ouvertüre1912

Die Deutsche Oper Berlin

0.35 Kowalski &Schmidt

Magazin. Deutsch-polnisches

Journal

1.05 rbb Kultur –Das Magazin

1.35 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.05 Aktuell

2.35 Gartenzeit

Magazin

3.05 Super.Markt

Magazin

3.50 Heimatjournal

Aus Berlin –Johannisthal

4.15 Täter –Opfer –Polizei

Derrbb Kriminalreport

4.40 DasgesundeDutzend

Die 12 besten Fitness-Tipps

20.15 GrenzenLos

Wolfgang Stumph auf Spurensuche

21.45 aktuell

22.05 Sportschau –Bundesliga am

Sonntag

22.25 MDR Zeitreise

Magazin. Wir sahenOST –DDR

Fernsehen zwischen Kult und

Kommunismus

22.55 Die Schönen vonAdlershof

Dokumentation. Ansagerinnen

des DDR-Fernsehens

23.40 Jikha TV –Nachrichten aus

der georgischen Provinz

Dokumentarfilm, D2015. Regie:

Salomé Jashi

0.50 Kripo live

Magazin

1.15 BJIEWeissensee

(1/6) OperationJuninacht.

Dramaserie

2.05 BJIEWeissensee

Die verlorene Tochter.

Dramaserie

2.55 BJIEWeissensee

Alles für die Liebe. Dramaserie

3.45 Flusslandschaften

DasMuldental

4.15 SachsenSpiegel

20.15 BCEBrautalarm

Komödie, USA2011. Mit Kristen

Wiig, MayaRudolph, Rose

Byrne. Regie: Paul Feig

22.50 Love Island –Heiße Flirts

und wahreLiebe

Doku-Soap

0.20 BCEMagic Mike

Komödie,USA 2012. Mit Channing

Tatum, AlexPettyfer,

Matthew McConaughey.Regie:

Steven Soderbergh. Der

30-jährige Mike träumtvon

einer Karriere als Möbeldesigner,sein

Geld verdienterals

Stripper in Dallas’ Club. Bei

einem Auftritt lernterden jungen

Adam kennen, den er als

Nachfolger aufbaut.

2.15 BCEDer Hexenclub

Horrorfilm, USA1996. Mit

Robin Tunney,Fairuza Balk,

Neve Campbell. Regie: Andrew

Fleming

3.50 CEFrankenstein –Das

Experimentgehtweiter

TV-Horrorfilm, USA2004. Mit

Parker Posey,Adam Goldberg,

VincentPerez. Regie: Marcus

Nispel

20.15 Kitchen Impossible

Show.Tim Mälzer vs. Maria

Groß /Maria Groß kochtin

Miesbach (Deutschland)und

im Elsass(Frankreich)

23.35 Prominent!

Magazin

0.15 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Feinde im eigenen Haus

1.05 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.

Tödliche Fehler

1.50 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Motive

2.40 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Todaus dem Nichts

3.25 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Der letzte Wille

4.10 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Unsichtbare Killer

4.55 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Explosive Botschaft

20.00

Rachmaninow mit R. Chailly & D.

Matsuev 18.25 Zu Tisch ... 18.55 Karambolage

19.10 Arte Journal 19.30

360° –Geo-Reportage 20.15 ^ Die

Spaziergängerin von Sans-Souci. Melodram,

F/D 1982 22.05 Joseph Kessel

–Reporter, Reisender, Romancier

23.00 Das Testament des Alexander

McQueen 23.55 Mozarts Hochzeit des

Figaro –Grand Théâtre de Genève

KIKA

8.15 Odd Squad 8.35 Timster 8.50

neuneinhalb 9.00 Checker Tobi 9.25

Feuerwehrmann Sam 9.55 Super

Wings 10.20 Glücksbärchis 10.40 Siebenstein

11.05 Löwenzahn 11.30 Die

Sendung mit der Maus 12.00 ^ Nils

Holgerssons wunderbare Reise: Die

Bewährung. Kinderfilm, S/D 2011 13.30

^ Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch!

Familienfilm, NL 2016 14.55 Hexe Lilli

15.40 Simsalagrimm 16.35 Anna und

die wilden Tiere 17.00 1, 2oder 3 17.25

The Garfield Show 18.00 Der kleine

Nick 18.15 Kleine lustige Krabbler 18.35

Elefantastisch! 18.50 Sandmännchen

19.00 Tib &Tumtum 19.25 pur+ 19.50

logo! 20.00 Erde an Zukunft 20.15

stark! 20.30 Schau in meine Welt!

NTV

Stündlich Nachrichten 10.30 Wissen

11.10 So! Muncu! 12.10 Wunder auf

Schienen 13.05 Deluxe 14.05 Mega-

Projekte der Nazis 16.10 Geheimwaffe

auf See 18.30 Wissen 19.05 Ich bin Köln

20.15 Wendepunktedes Zweiten Weltkriegs

22.05 Anwälte der Toten –Die

schlimmsten Serienkiller der Welt 0.10

In der Todeszelle –Die letzten 24 Stunden

SPORT1

13.30 Bundesliga pur – Lunchtime

14.40 Motorsport: ADAC GT Masters 2.

Rennen 15.45 Motorsport: ADAC GT

Masters 16.25 Motorsport: Porsche

Carrera Cup 2. Rennen 16.55 Eishockey:

Deutsche Eishockey Liga 19.30

Sky Sport News– Die 2.Bundesliga

20.45 Volleyball: EM 21.15 Motorsport:

ADAC GT Masters 22.15 Die PS-Profis

–10Zylinder 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonFreitag

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Die Chefin (ZDF) ............

5,47 1. Abendschau (RBB) .........

0,34

2. Tagesschau (ARD) ..........

4,58 2. heute-show (ZDF) ..........

0,29

3. Gloria (ARD) ................

4,44 3. Tagesschau (RBB) ..........

0,23

4. heute-show (ZDF) ...........

4,16 4. hallo deutschland (ZDF) ....

0,19

5. Schuld (ZDF) ...............

3,84 4. Tagesschau (ARD) ..........

0,19

6. heute (ZDF) .................

3,75 4. heute (ZDF) .................

0,19

7. Soko Wien (ZDF) ...........

3,67 7. Leute heute (ZDF) ..........

0,18

8. Politbarometer (ZDF) .......

3,46 7. Politbarometer (ZDF) .......

0,18

9. heute journal (ZDF) .........

3,32 7. Die Chefin (ZDF) ............

0,18

10. Tagesthemen (ARD) .........

3,21 10. Soko Wien (ZDF) ............

0,14

(Angaben in Millionen)


40 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder-21.3. -20.4.

Vorbeugen mit gestärkten Abwehrkräften!

Angriff ist die beste

Verteidigung. Dann wirdIhnen keine

Infektionzusetzen.

Stier -21.4. -20.5.

Wenn Sie in der Lagesind, zwischen

den Zeilenzulesen,erhalten Sie eine

wichtige Botschaft.Sie werden überraschtsein.

Zwillinge-21.5. -21.6.

EbbeimGefühlsleben. Da war doch

malmehr,oder? –Die Sterne raten

zur Geduld.Ein entschiedener Schritt

wirdnotwendig.

Krebs -22.6. -22.7.

Die Liebessterne funkelnnur spärlich.

Die fade Taktik der Schüchternheitreicht

nichtaus, um ein Feuerwerk

zu entzünden.

Löwe -23.7. -23.8.

Warum so zurückhaltend? Die magnetischeAnziehungskraft

vonVenus

und Mars steht Ihnen den ganzen Tag

lang zur Seite.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Sie dürfen tun und lassen, was Sie

wollen. Wollten Sie nicht schon

immer IhreeigenenGrenzen kennenlernen

und erweitern?

Waage-24.9. -23.10.

Sie sind gesundheitlich instabil und

sollten IhreKräfteeinteilen. Legen

Sie mehr Ruhepausen ein –ohne

Wenn undAber.

Skorpion -24.10. -22.11.

Beijedem Flirt können Sie die

Weichenfür eine Art vonBeziehung

stellen,die Sie persönlich weiterbringt

und beglückt.

Schütze -23.11. -21.12.

Wasbrennt Ihnen auf dem Herzen?

Dort kann die Leidenschaft erst wieder

lodern, wenn Sie Raum schaffen

und Schleusen öffnen!

Steinbock -22.12. -20.1.

Jetzt ist es Zeit,IhreTräume in die

Wirklichkeit umzusetzen. Es wird Sie

glücklichund Ihr Umfeld auf Sie aufmerksam

machen.

Wassermann -21.1. -20.2.

Sie brauchen nicht Reißauszunehmen,

um das große Glück zu finden.

Das Öffnen Ihrer schönen Augen

würdeheutegenügen.

Fische -21.2. -20.3.

Ergreifen Sie jede Möglichkeit, um

sich zurückzuziehen. Der Aufenthalt

in der Natur harmonisiert den Biorhythmus.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

HeutegibtesanwenigenStellenRegenfällebei

wolkenverhangenemHimmel,undeswerden17bis

21Gradgemessen.DerWindwehtschwachbismäßigausSüdwest.InderNachtzeigensichvieleWolkenamHimmel,dieRegenschauerbringen.EswerdenTiefstwertevon15bis13Graderzielt.Morgen

steigendieHöchstwertebisauf17Grad.Dazuistes

gebietsweisestarkbewölktbisbedeckt.Häufigregnetes.

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 3

Hoher Blutdruck Brennnessel

aus Südwest

Niedriger Blutdruck Gräser

Kreislauf

Ambrosia

WeitereAussichten

Konzentration Gänsefuß

Montag Dienstag Mittwoch

21°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Spitzwegerich

Beifuß

Birke

Buche

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

19°

Wasser-Temperaturen

15°

Deutsche

Nordseeküste .......... 16-17°

Deutsche

Ostseeküste ........... 15-16°

Algarve-Küste ......... 18-22°

Biskaya ............... 15-20°

2

3

9

8

6

1

9

9

5

2

3

6

7

5

4

LEICHT

7

6

9

8

17°

13°

Wind

17°

24° 24°

5

1

9

8

8

2

7

6

Westliches

Mittelmeer ............ 21-26°

Östliches

Mittelmeer ............ 24-30°

Kanarische

Inseln ................ 21-24°

3

7

4

6

3

8

1

1

3

5

2

8

5

4

3

2

21°

SCHWER

1

2

3

8

4

7

6

5

18°

13°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 16°

Lissabon 26°

London 20°

Madrid 29°

LasPalmas 30°

Agadir ..... 36°,

Amsterdam . 18°,

Barcelona .. 27°,

Budapest .. 23°,

Dom.Rep. .. 31°,

Izmir ...... 29°,

Jamaika ... 33°,

Kairo ...... 34°,

18°

UV-Index: 1

Geringe Strahlung,esbesteht

kaum Gefahr.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

89 Mikrogramm/m 3

erwartet.

8

3

8

9

4

1

6

4

5

Paris 19°

Palma 29°

Berlin 17°

Tunis 30°

heiter

Regen

heiter

wolkig

wolkig

sonnig

wolkig

heiter

Oslo 14°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 31°,

Nairobi .... 31°,

New York .. 25°,

Nizza ..... 25°,

Prag ...... 21°,

Rhodos ... 30°,

Rimini ..... 27°,

Rio ....... 22°,

17°

18°

05.10. 13.10.

21.10. 28.10.

7:03 Uhr

Sonnenuntergang: 18:49 Uhr

Wien 24°

Rom 24°

St. Petersburg 12°

Warschau 17°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

Moskau 11°

Varna 26°

Athen 30°

Antalya 32°

heiter

heiter

heiter

sonnig

wolkig

sonnig

wolkig

Regenschauer

Auflösungen der letzten Rätsel:

6

5

8

1

9

7

2

3

4

7

9

3

6

4

2

8

1

5

1

4

2

5

3

8

7

6

9

2

8

5

7

1

6

4

9

3

4

6

7

3

5

9

1

2

8

3

1

9

8

2

4

5

7

6

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

8

2

1

4

6

3

9

5

7

9

7

6

2

8

5

3

4

1

5

3

4

9

7

1

6

8

2

3

4

2

1

6

8

5

9

7

6

5

8

9

7

4

2

1

3

7

1

9

2

5

3

6

4

8

8

3

1

7

9

5

4

2

6

9

7

5

4

2

6

3

8

1

2

6

4

3

8

1

7

5

9

4

2

7

8

3

9

1

6

5

1

8

6

5

4

7

9

3

2

5

9

3

6

1

2

8

7

4


*

PANORAMA

SEITE41

BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

NACHRICHTEN

153Meter ohne Seil

Wissenschaftler

am Hamburger

UKE wollen über

eine detaillierte

DNA-Analyse

mehr über die Ursachen

vonHerz-

Kreislauf-Erkrankungen

erfahren.

Foto: dpa

Frankfurt/M. –153 Meter

ungesichert in die Höhe:

Der Extremkletterer Alain

Robert (57) stieg die Glas-

Fassade des Skyper-Hochhauses

in Frankfurt am

Main empor und wieder

hinab. Der französische

„Spider Man“ hat schon

weltweit mehrfach mit

spektakulären Kletteraktionen

für Aufsehen gesorgt.

Notruf wegen Ziege

Lohr am Main –Ein

brünftiger Ziegenbock hat

auf einer Weide in Unterfranken

derart laut geblökt,

dass eine Anwohnerin wegen

„komischer Geräusche“

die Polizei gerufen

hat. „Der Bock war aber

nicht krank oder verletzt –

sondern völlig außer sich,

um die Damen der Herde

zufrieden zu stellen“, sagte

ein Polizeisprecher. „Als eine

Streife die Weide kontrollierte,

grunzte und

blökte der Bock zufrieden

vor sich hin.“

Amokdrohung in Chat

Haßfurt –Ein 13-Jähriger

aus Haßfurt (Bayern)

hat mit einer Amokdrohung

gegen die Entwicklerfirma

des Computerspiels

„League of Legends“

in Los Angeles das FBI auf

den Plan gerufen. Auf die

DrohungineinemChat

hin, machte die Polizei den

Jungen in Bayern ausfindig.

Er beteuerte, er habe

nur einen Scherz machen

wollen.

LOTTO-ZAHLEN

6aus 49: 13, 24,27, 30, 43, 44;

Superzahl: 7;

Spiel77: 2812283;

Super6: 630827;

Glücksspirale: Endziffer 3:

10 Euro; 71: 25 Euro; 269:

100 Euro; 0154: 1000 Euro;

54327: 10000 Euro; 305554 und

690731: 100000 Euro. Prämienziehung

–10000 Euro monatlich

für 20 Jahre: 8858528 (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

7, 10, 11, 12, 15, 24,29, 32, 33, 34,

36, 43, 44, 48, 50, 51, 52, 56, 59,

69; plus-5-Gewinnzahl:

14796 (ohne Gewähr)

Fotos: dpa

Forscher

analysieren

Erbgut

Waslöst

einen Herzinfarkt

wirklich aus?

Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

liegen auch in unserer DNA,sind Mediziner sicher

Hamburg – Rauchen,

Übergewicht, ungesunde

Ernährung –sie zählen zu

den wichtigsten Risikofaktoren

für Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

vor

denen Mediziner besonders

am heutigen Welt-

Herz-Tag warnen. Aber

was genau löst eine Herzschwäche

oder einen Infarkt

wirklich aus? Um

dies zu entschlüsseln, wollen

sich Hamburger Forscher

nun das Erbgut von

9000 gesunden und kranken

Menschen genau ansehen.

Über die Analyse des Erbguts

von 9000 Menschen

wollen Hamburger und

Schweizer Wissenschaftler

den Ursachen von Herz-

Kreislauf-Erkrankungen

detaillierter auf die Spur

kommen. Denn genetische

Faktoren bestimmen das Risiko

für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

mit. Doch das

Zusammenspiel zwischen

Genen und äußeren Einflüssen

sei nur unzureichend

bekannt, hieß es. Nun wollen

die Wissenschaftler das

vollständige Erbgut von

8000 gesunden Menschen

mit dem von 1000 ehemaligen

Patienten des Universitären

Herz- und Gefäßzentrums

der Klinik Hamburg-

Eppendorf (UKE) vergleichen.

Das

Forschungsprojekt sei das

größte dieser Art im

deutschsprachigen Raum,

so die Uniklinik.

Aktuell sind in mehr als

4000 der rund 20 000 relevanten

menschlichen Gene

mögliche krankheitsverursachende

Veränderungen

der DNA bekannt, hieß es

vom Klinikum. Jedes Jahr

kämen etwa 200 hinzu.

Ziel des fünfjährigen Projekts

ist es, neue Optionen

etwa zur Vorsorge, Erkennung

und Behandlung von

Herzrhythmusstörungen,

Herzschwäche und Herzinfarkten

zu entwickeln. Die

Daten könnten auch bei der

Erforschung anderer Volkskrankheiten

nützen, so Stefan

Blankenberg, Leiter des

Universitären Herz- und

Gefäßzentrums. Neue Erkenntnisse

zum Zusammenspiel

zwischen Herz und

Hirn, Herz und Niere sowie

zu Krebserkrankungen seien

möglich.

Ein Herzinfarkt tritt meist

plötzlich auf. Doch viele Patienten

wissen nicht, dass

sich die Anzeichen über

Stunden oder Tage aufbauen

können –und nicht immer

schmerzt die Brust,

warnt die Deutsche Herzstiftung

zum Welt-Herz-

Tag. Stattdessen verspüren

sie andere Symptome, die

sich im Laufe der Zeit verstärken.

Zu diesen unspezifischen

Infarkt-Anzeichen

Ein Klinik-Mitarbeiter trägt DNA auf

eine Lagerplatte auf.Das Erbgut ehemaliger

Herzpatienten (u.) wird nun

mit dem vonGesunden verglichen.

zählen Kurzatmigkeit, Müdigkeit,

Übelkeit, Erbrechen,

Verdauungsstörungen

bis hin zu Muskelschmerzen,

Kribbeln in den

Fingern sowie Bauch- oder

Rückenschmerzen.

„Vor einem Herzinfarkt

haben viele Betroffene

Warnsymptome. Auch

haben viele Betroffene untypische

Beschwerden, die einen

an eine Herzkranzgefäßerkrankung

nicht denken

lassen und daher fehlgedeutet

werden“, so die

Deutsche Herzstiftung.

Dass die Anzeichen für einen

allmählich einsetzenden

Herzinfarkt oft nicht als

solche interpretiert werden,

sei gefährlich. Viele Patienten

gehen von einem Virus

aus und denken nicht an einen

medizinischen Notfall.


42 PANORAMA BERLINER KURIER, Sonntag, 29. September 2019

Zugriff vor Fast-Food-Restaurant

Frauenmörder

von Göttingen

geschnappt

Zeugen hatten

Frank N. erkannt,

auch das zweite

Opfer (57)seiner

Messer-Attacke

ist gestorben

450 000 Dollar

Entschädigung

für Daniels

Columbus –Die durch eine

mutmaßliche Affäre mit

US-Präsident Donald

Trump bekannt gewordene

Pornodarstellerin Stormy

Daniels (40) erhält wegen

einer Festnahme in einem

Strip-Club 450 000 Dollar

Entschädigung. Daniels

hielt die Festnahme für politisch

motiviert, verklagte

die Stadt Columbus.

Göttingen –Nach etwa 34

Stunden auf der Flucht ist

der mutmaßlicher Frauenmörder

Frank N. (52) in Göttingen

vor einem Schnellrestaurant

gefasst worden. Unfassbar

brutal soll er eine Bekannte

und eine Helferin

getötet haben. Und dann

fragte er besorgt bei der Polizei

nach, wie es seinen Opfern

geht ...

Am TatortinGöttingen

haben Trauernde Blumen

abgelegt.

Gegen 22.50 Uhr hatte ein Zeuge

den gefährlichen Gewalttäter

vor einer McDonald’s-Filiale

in Göttingen erkannt und die

Polizei alarmiert. Bei der anschließenden

Festnahme hat

sich Frank N. gewehrt und eine

Polizistin leicht verletzt. Seine

Flucht hatte anderthalb Tage

die Region zwischen Göttingen

und Hannover in Atem gehalten.

Am Freitag war er am

Bahnhof Elze bei Hildesheim

durch den Sprung aus einem

Fenster knapp der Festnahme

in einem Regionalzug entgangen.

Auf der Flucht hatte sich der

52-Jährige auch mehrfach telefonisch

bei der Polizei nach

dem Zustand seiner Opfer erkundigt.

Am Donnerstag hatte

er auf offener Straße in Göttingen

eine Bekannte (44) getötet

und eine 57-Jährige schwer

verletzt. Tagelang rang die

Frau um ihr Leben, bis sie gestern

ihren Verletzungen erlag.

Während der Flucht habe

Frank N. auch Verhandlungsgespräche

mit den Beamten

über den Notruf 110 geführt, so

die Polizei weiter. Die Handys

habe er sich jeweils sehr

freundlich von Unbekannten

geliehen. Der Verdächtige sei

„aalglatt“ aufgetreten, schilderten

die Ermittler.

N. war in den 1990er Jahren

dreimal wegen Vergewaltigung

verurteilt worden. Zum Ablauf

der Tat am Donnerstag sagten,

Polizei und Staatsanwaltschaft,

der Verdächtige habe seiner

44-jährigen Bekannten am Ar-

aufgelauert, sie mit

beitsplatz

Brandbeschleuniger

überund

angezündet. Als

schüttet

die Frau

versuchte, wegzulau-

fen, habe

er mit einem Messer

auf sie eingestochen.

Dann attackierte er

die 57-Jährige, die

ihrer Kollegin

helfen wollte.

Ein

weiterer

Zeuge sei mit

einem Feuerzu

löscher

Hilfe geeilt –

diesen habe

N. entrissen

und damit

auf

den

Kopf

des

Opfers

eingeschlagen.

Bisher

schweigt

Frank N. sitzt jetzt wegen

N. noch zu Doppelmords in Haft –

den Vor-

am Freitag Abend wurde

würfen.

er in Göttingen gefasst.

Voreiner McDonald’s-

Filiale wurde Frank N.

geschnappt,bei der

Festnahme verletzte

er eine Polizistin.

Fotos: dpa

Kanada

Bekenner-Video

vonTeenagern

Vancouver –Zwei mordverdächtige

Teenager, die

im Sommer vor der Polizei

durch halb Kanada geflüchtet

waren, haben sich vor

ihrem Tod in Videos zu den

drei Morden bekannt. Kam

McLeod und Bryer Schmegelsky

hätten in den Videos

keine Reue gezeigt und mit

weiteren Bluttaten gedroht,

hieß es.

seien auch Krankheiten, gebietsfremde

Arten, nicht

nachhaltiger Holzschlag und

das Wachstum der Städte Ursachen

für die Bedrohung.

Die IUCN hat die Bestände

von allen in Europa bekannten

454 Baumarten untersucht.

265 davon wachsen nur auf

diesem Kontinent. Von diesen

265 seien 58 Prozent bedroht.

66 Arten stünden bereits auf

der höchsten Stufe der Ge-

Erschreckende

Bestandsaufnahmein

Europas

Wäldern:

Klimawandel,

Städtebau

und Krankheitensetzen

den Bäumen

enorm zu.

Waldsterben Jede zweite Baumart

Foto: dpa

Studie: In Deutschland

sind vor allem

Ebereschen bedroht

Brüssel – Das Waldsterben

wird immer dramatischer:

Mehr als die Hälfte der nur in

Europa vorkommenden

Baumarten ist nach einer Bestandsaufnahme

der Weltnaturschutzunion

(IUCN) gefährdet.

Neben Schädlingen


Dienstkatze Momo geht in den Polizei-Stallungen

auf Mäusejagd.

Foto: Bayerischer Oberster Rechnungshof

Rechnungshof-Urteil

PANORAMA 43

Polizei-Katzen dürfen weiter jagen

bayerischen

München –Seit Jahren stehen

die Katzen Mogli und Momo

(beide 11) eifrig im Dienste des

Freistaats Bayern: In den Stallungen

der Reiterstaffel des Polizeipräsidiums

München

haben sie Mäuse gejagt –allerdings

auf Kosten der Steuerzahler.

Vor drei Jahren war

Konzerteabgesagt

Rechnungsprüfern

aufgefallen, dass die Polizei

unter anderem 530 Euro für

tierärztliche Behandlungen,

Katzenfutter und Streu für die

zwei Katzenausgegeben hatte.

Daraufhinmussten die Prüfer

entscheiden, ob die Kosten von

Mogli und Momo dem Steuerzahler

zumutbar seien. Ergebnis

nach drei Jahren Prüfung:

Kein Anlass für Kritik an den

Einsätzen von Mogli und Momo,

befand der Bayerische

Oberste Rechnungshof. Ihre

Jagd auf Mäuse sei wichtig,

weil „die Nager mit ihrem Kot

das Pferdefutter verunreinigen

könnten, was für die Polizeipferde

erhebliche Gesundheitsgefahren

birgt.“ Die Katzen seien

noch immer bei der Pferdestaffel

„aktiv im Dienst“, versicherte

eine Polizeisprecherin.

Die Fangquote von Mogli und

Momo liege zusammen bei fünf

bis sieben Mäusen pro Woche.

Metallica-SängerinEntzugsklinik

MJam mes Hetfield (56) kämpft schon

seit

Jahren gegen seine Alkoholsucht

Washington – Harter Schlag

für alle Fans von Metallica:

Die US-Kultband hat ihre ab

MitteOktober geplante Tour

in Australien und Neusee-

land

verschoben. Wegen seiner

Suchtprobleme musste

Sänger James Hetfield (56) in

eine Entzugsklinik.

„Wie

die meisten von euch siwissen,

kämpft unser Bru-

cher

der James seit Jahren mit Dro-

teilten die an-

genproblemen“,

deren

Bandmitglieder Lars Ulrich,

Kirk Hammett und Robert

Trujillo im Kurzbotschaften-

Twitter mit. Leider

dienst

habe er sich nun wieder in

Behandlung begeben müs-

um wieder an seiner

sen,

Genesung zu arbeiten.

„Es tut uns wirklich leid,

unseren Fans und Freunden

mitteilen zu müssen, dass

wir deshalb unsere bevorstehende

Tournee durch

Australien und Neuseeland

verschieben müssen“,

schrieben die Bandmitglieder

weiter. Metallica

habe die Absicht, nach

Australien und Neuseeland

zu kommen, „sobald

es die Gesundheit

und der Zeitplan erlauben.“

Das erste Konzert der

Tournee in Australien

hätte am 17. Oktober

stattfinden sollen, die

letzte der insgesamt

acht Shows am 2. November

im Auckland. Alle bereits

gekauften Karten würden

erstattet, teilte die Band mit.

Hetfields Bandkollegen beteuerten,

sie seien „am Boden

zerstört, dass wir so vielen von

euch Unannehmlichkeiten bereiten,

besonders unseren treuesten

Fans, die große Entfernungen

zurücklegen, um unsere

Shows zu erleben“. Die Metal-Ikonen

hatten zuletzt Ende

August Auftritte in Deutschland,

wo sie begeistert gefeiert

wurden.

Metallica hatte sich 1981 im

kalifornischen Los Angeles gegründet

und wurde zu einer der

erfolgreichsten Heavy-Metal-

Bands der Welt. Sie verkaufte

Millionen Alben und landete

Hits wie „Nothing Else Matters“

oder „The Unforgiven“.

Im Sommer waren

Metallica in Europa

auf Tour,hier bei

der ShowinPrag

(l.), Frontmann

James Hetfield

begeisterte seine

Fans.

Europas gefährdet

fährdung und damit vor dem

Aussterben, warnt die Union.

In Deutschland seien vor allem

Ebereschen (Sorbus) bedroht,

sagte einer der Autoren,

David Allen. „Die meisten sind

bedroht, weil die Populationen

sowieso klein sind oder durch

die Umwandlung oder Schwächung

ihrer Lebensräume.“

Schlecht sieht es auch für die

wilden Gewöhnlichen Rosskastanien

aus. Sie gelten seit

2017 als „gefährdet“, Stufe zwei

der IUCN-Skala. Größte Bedrohung

stelle neben einem

Pilz die Balkan-Miniermotte

dar. Die IUCN teilt gefährdete

Arten in sechs Kategorien ein:

von „potenziell gefährdet“

über „gefährdet“, „stark gefährdet“,

„vom Aussterben bedroht“

bis „ausgestorben“. Insgesamt

listet sie weltweit mehr

als 28 000 Tier-und Pflanzenarten

als gefährdet.

Fotos: Imago Images/CTK Photo, Imago Images/ITAR-TASS


Zwischen Comedian LukeMockridge

und Sängerin SarahConnor kam es

zu schlüpfrigen Gesprächen.

Sonntag, 29. September 2019

WITZDES TAGES

Gast zum Kellner: „Ich warte jetzt schon

anderthalb Stunden auf mein Essen!“ Darauf

der Kellner: „Ich weiß, mein Herr.

Wenn doch nur alle Gäste solche Ausdauer

hätten wie Sie!“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass knapp 75 Jahre nach ihrer Zerstörung

in Dresden die Königlichen Paraderäume

im Residenzschlosswiedereröffnet

worden sind? Die barocken Räume wurden

bis ins kleinste Detail rekonstruiert. In die

teils „fadengenaue“ Rekonstruktion von

Eckparadesaal, Audienzgemach und Paradeschlafzimmer

samt Vorzimmern investierte

der Freistaat 35 Millionen Euro.

www.sam-4u.de

www.sam-4u.de

Fotos: dpa, SAT.1/Steffen Z. Wolff

Dasist seine

Nicht-so-Greatnightshow

Peinlich,peinlicher,

Luke Mockridge (30)

WASBEDEUTET...

... Mischpoke? Das auf das hebräische „Familie“

zurückgehende Wort bedeutet so

viel wie „Familie, Gesellschaft, Sippschaft“.

Während die Bezeichnung im

Jiddischen wertneutral verwendet wird,

hat das Wort im Deutschen häufig eine abwertende

Bedeutung im Sinne von „üble

Gesellschaft“, „unangenehme Leute“.

ZULETZT

Notlandung wegen Toiletten-Tür

Eine Maschine von United Airlines stoppte

auf dem Flug von Washington DC nach

San Francisco unplanmäßig in Denver –

weil die WC-Tür klemmte. Eine Passagierin

steckte deshalb auf der Bord-Toilette

fest. Während des Fluges hatten zuerst die

Stewardessen und dann der Co-Pilot vergeblich

versucht, der Frau zu helfen und

die klemmende Tür zu öffnen. Nach der

Landung konnten Polizei und Feuerwehr

die Frau schließlich endlich befreien.

4

194050

301302

71039

Von

MARTIN GÄTKE

Männer in BHs, miese Witze

und auch noch ein Sex-

Dialog mit einer gestandenen

Sängerin, der Zuschauern

die Schamesröte ins Gesicht

treibt: Die

„Greatnightshow“ von Luke

Mockridge (30), für die er

im „ZDF-Fernsehgarten“

mit schlechten Gags Werbung

machte, wird immer

peinlicher –und wahrlich

zur „Nicht-so-Greatnightshow“.

Das merken auch die

Zuschauer –die Quoten sinken

und sinken.

In seiner allersten Sendung

brüllte Luke Mockridge

laut: „Wir sehen uns jetzt

jeden Freitag“. Viele Zuschauer

dürften sich mittlerweile

denken: Bitte

nicht! In der nunmehr dritten

Woche, in der die

„Greatnightshow“ zur besten

Sendezeit zu sehen war,

waren die Quoten zum ersten

Mal nur einstellig:

720000 Zuschauer zwischen

14 und 49 Jahren

haben sich Luke angesehen,

das entspricht einem

Marktanteil von 9,2 Prozent

in der Zielgruppe. Es waren

einmal knapp 13 Prozent,

nachdem er im „ZDF-Fernsehgarten“

mit beleidigenden,

peinlichen Gags Werbung

für seine neue Show

machte (der KURIER berichtete).

Was der Grund für diesen

Rückgang sein könnte, zeigte

sich am Freitagabend: Sarah

Connor (39) war zu Gast

Mit richtig schlechten Witzen machte LukeMockridge schon im

„ZDF-Fernsehgarten“ PR für seine neue Show.

bei dem Comedian. Und als

die Sängerin neben Mockridge

auf dem Sofa saß, verriet

der ganz ungeniert: „Du

warst der Soundtrack meiner

ersten sexuellen Erfahrungen“.

Er erklärte, wie er mit

zwölf Jahren auf einem Geburtstag

mit einer gewissen

Maike zu Connors damaligen

Hit „From Sarah With

Love“ tanzte. Und nachdem

die Sängerin meinte, sich

plötzlich „sehr alt“ zu fühlen,

fuhr Mockridge fort:

„Du hast das aber ja sehr

hauchig gesungen. Für den

ersten Ständer hat es gereicht.“

Wie peinlich! Da blieb

auch Sarah Connor erstmal

stumm. Dabei sollte es um

ihr aktuelles Album gehen,

„Herz Kraft Werke“ (erschien

im Mai). Im Song

„Vincent“ geht es um einen

homosexuellen Jungen, der

beim Gedanken an Frauen

keine Erektion bekommt.

Einige Radiosender boykottierten

den Song wegen

eines heiklen Satzes zu Beginn,

dank Connors Song

entbrannte aber eine Diskussion

über Toleranz gegenüber

Homosexuellen.

Doch statt über dieses

ernste Thema zu sprechen,

fragte Mockridge die Sängerin

lieber, ob auch auf ihrem

neuen Album „Ständermaterial“

drauf wäre und fügte

hinzu: „Wenn der Vincent

keinen hochkriegt – ich

krieg’ schon einen hoch.“

Danke, Luke. Auf solche

Gags können wir verzichten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine