Schwarzbuch der Natursünden in Niederösterreich, 1999 - PRB

prb.at

Schwarzbuch der Natursünden in Niederösterreich, 1999 - PRB

Schwarzbuch - Naturschutz in Niederösterreich

„Vergessene“ Natura 2000 Nominierungen

NATURA 2000/

Natura 2000, ein Programm der Europäischen Union, baut auf zwei EU-Richtlinien

auf:

der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie – sie listet 253 Lebensraumtypen, 200 Tier-

und 434 Pflanzenarten als bedroht auf

• und der Vogelschutzrichtlinie, die 182 Vogelarten und Unterarten auflistet.

Mit dem EU-Beitritt hat sich Österreich verpflichtet, diese beiden Richtlinien

umzusetzen und ein Netz an Schutzgebieten auszuweisen.

Als Natura 2000

Gebiete sind alle

jene zu nominieren,

auf welche die EU-

Kriterien zutreffen.

Für Niederösterreich betrug die Anfang 1998 erfolgte Nominierung der Natura 2000

Gebiete rund 30% der Landesfläche: 20 Regionen wurden nach der Flora-Fauna-

Habitatrichtlinie nominiert; 21, davon 1 noch in Planung, nach der

Vogelschutzrichtlinie. Heute ist die ursprüngliche Begeisterung über die

Nominierungen verflogen und die Landesregierung heftig darum bemüht, eine

deutliche Reduktion der Flächen zu erreichen. Statt einer raschen Umsetzung der

Schutzgebiete sind Rückschritte angesagt. Allerdings läßt man dabei außer acht, daß

die EU-Richtlinien keine Wahlmöglichkeit zulassen, sondern Gebiete, welche den

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine