Kasachstan – Länderanalyse November 2007 - Volksbank AG

gcK6NVYqUc

Kasachstan – Länderanalyse November 2007 - Volksbank AG

pro Barrel (der ungef‰hr unserer ÷lpreisprognose entspricht) bewegt. Hˆhere zuk¸nftige ÷lpreise

h‰tten eine positive Auswirkung auf die Leistungsbilanz.

Leistungsbilanz Direktinvestitionen

20,00

15,00

10,00

5,00

0,00

1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

-5,00

-10,00

-15,00

Leistungsbilanz, netto [in % des BIP]

Handelbilanz [in % des BIP]

Dienstleistungsbilanz [in % des BIP]

Einkommensbilanz, netto

Transferbilanz, netto [in % des BIP]

Quelle: Global Insight, IWF Quelle: Global Insight, IWF

0,0

1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

Research Seite 10 13.11.2007

14,0

12,0

10,0

8,0

6,0

4,0

2,0

-2,0

-4,0

Direktinvestitionen, netto [in % des BIP]

Direktinvestitionen, Exporte [in % des BIP]

Direktinvestitionen, Importe [in % des BIP]

Die Direktinvestitionen im Jahr 2006 beliefen sich auf rund 8,2% des BIP. Diese sind haupts‰chlich

durch die Fˆrderprojekte der ausl‰ndischen ÷lfirmen getrieben. Da sie sich bereits in einer sp‰ten

Phase der Entwicklung befinden und es sich um Groflprojekte handelt, ist jedoch davon auszugehen,

dass sich die Bedeutung der Direktinvestitionen in den kommenden Jahren deutlich reduziert. 2012

sollten sich die Zufl¸sse aus dieser Komponente auf nur noch 1,8% des BIP belaufen. Entsprechend

des r¸ckl‰ufigen Anteils der Direktinvestitionen in der Kapitalbilanz steigt die Bedeutung der

Portfolioinvestitionen und sonstiger Komponenten der Kapitalbilanz, was das Risiko von (externen)

Zahlungsbilanzkrisen aufgrund der hˆheren Mobilit‰t dieser Teilkomponenten tendenziell erhˆht.

Insgesamt sollte die Kapitalbilanz deutlich positiv bleiben.

Leistungsbilanz Direktinvestitionen

25,00

20,00

15,00

10,00

5,00

0,00

-5,00

-10,00

Direktinvestitionen, netto [in % des BIP]

Portfolioinvestitionen, netto [in % des BIP]

Sonstige Investitionsbilanz [in % des BIP]

kurzfr. Kapitalbilanz, netto [in % des BIP]

1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

25,0

20,0

15,0

10,0

5,0

0,0

1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

-5,0

-10,0

Devisenreservenzu-/abfluss [in % des BIP]

Leistungsbilanz, netto [in % des BIP]

kurzfr. Kapitalbilanz, netto [in % des BIP]

Kapitalbilanz, netto [in % des BIP]

Quelle: Global Insight, IWF Quelle: Global Insight, IWF

Kasachstans Devisenreserven sind seit der Hyperinflation und der W‰hrungskrise des Jahres 1993

stark angestiegen und haben Ende Juli 2007 einen Rekordwert von USD 21,96 Mrd. erreicht. Seit

Jahresbeginn ergab sich dementsprechend ein Anstieg von rund USD 4,21 Mrd. Allerdings gab es im

Zuge der Finanzkrise, die mit August einsetzte, noch im gleichen Monat erstmals einen R¸ckgang der

Devisenreserven auf USD 19,81 Mrd. Weitere Interventionen der Notenbank kˆnnten die

Devisenreserven in den kommenden Monaten weiter belasten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine