Aufrufe
vor 9 Monaten

Mister Butterfly

Mister Butterfly

Mister

Mister Butterfly (Musik: Arie der Butterfly.) Ja, da glaubt sie immer noch, dass er wieder zu ihr zurückkommt. Arme Butterfly. Das Kind ist schon drei Jahre alt, und er hat es nie gesehen, der amerikanische Papa! Nur sie glaubt, er kommt zurück, um sie mitzunehmen nach Amerika! Ja. Moment - Goro und Sharpless bitte zur Bühne, Sharpless und Goro bitte! Also, ich nahm diesen schrecklichen Nachtzug. Ich hatte gar keine Probe, aber ich hielt es nicht mehr aus. Dieser Otello – mit diesen wunderbaren Stimmen! Mir hätte man vielleicht gerade noch die Partie des Rodrigo gegeben, das ist auch so ein Unglückswurm! Ich musste weg! Ich sass im Zug und hatte so einen Hals, und dann bekam ich wirklich einen dicken Hals, weil ich eine Erkältung hatte, eine Seitenstrang-Angina, zuerst links dann rechts. Ich konnte also nicht nach Hamburg fahren. Und sie kam mich nicht besuchen. Sie durfte sich doch nicht anstecken. Dann wurde ich gesund – und wartete, dass sie kam. „Du bist an der Reihe“, sagte ich, „komm du nach Aachen.“ Und wartete. Moment, das muss ich hören: (Musik: Ende der Arie.) Und 26, Achtung – 26 abfahren! Applaus. Ja bravo, war auch schön, nicht wahr, Paul? Yamadori und Statisten, bitte zur Bühne, Yamadori und Statisten, bitte! © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 17-

Also, ich wartete. Ich sang immer noch den Vetter aus Dingsda, aber immer öfter nahmen sie die Zweitbesetzung. Meine Stimme war durch die Angina etwas angegriffen. Und ausserdem... Also, eines Abends kommt der Kapellmeister auf der Seitenbühne zu mir und fragt mich, warum ich denn so unkonzentriert singe. Mir fallen die Noten aus den Händen. Wieso, was habe ich denn getan? Einen Hänger hatte ich, das heisst, einen richtigen Aussetzer! Ich konnte mich nicht erinnern, aber offenbar hatte ich etwas ausgelassen! Und hatte es nicht einmal bemerkt!! Das war bitter! Die Kollegen müssen glänzend reagiert haben, dass mir nichts auffiel. Klar, die haben die Situation gerettet! Und ich habe mich natürlich bei ihnen bedankt. Aber ich weiss, wie man über Kollegen redet, die unzuverlässig werden im Singen. Und wenn es mir nicht einmal auffällt, mein Gott, vielleicht hatte ich schon die ganze Zeit schludrig gesungen? Ja, wie bitte? Ach so, ja ich sag‘s dem Licht weiter. Paul? Paul, die Übertitel könne man so schlecht lesen, Leute haben sich in der Pause darüber beklagt. Kannst du mal gucken? - Mm. Aha. Ja, er sagt, er kann was versuchen. Achtung: Kind bereit halten! Und 27 – und abfahren! Mir war damals sowieso nicht nach Singen zumute. Eher nach Wimmern! Und nach diesem Hänger wurde es noch viel schlimmer. Vor jedem Auftritt hatte ich Angst, dass mir wieder etwas passieren könnte. Etwas, das ich nicht einmal bemerke! Ich riss mich zusammen. Ich riss mich die ganze Zeit zusammen, aber das half überhaupt nichts, im Gegenteil. Als nächste Rolle bekam ich eine Wurzn, © Teaterverlag Elgg in Belp. Kein Bearbeitungs- und Kopierrecht. Kein Aufführungsrecht. - 18-

Butterfly und Hummingbird: die Ultraleichten zum Abheben. WB ...
Tagpfauenauge (Peacock Butterfly) - 1&1 Internet AG
Roviva Butterfly Prospekt - Betten-Supermarkt Strahm AG
mushroom tulip tongue orange slice butterfly globe oyster ... - Artifort
Tontechnik: Der Mensch macht den Unterschied - Mister Master!
Operation Famous Butterfly Teil 2 - Space 2063
artem ComPoint Butterfly
artem ComPoint Butterfly - allnetstore.de
Elternreglement der Kinderkrippe Little Butterfly
Butterfly Displays Benutzer- und Installationshandbuch
25,00 Holz BUTTERFLY - Steirischer Tischtennisverband
Kono Butterfly Kite - Drachen Foundation