Aufrufe
vor 1 Woche

741_Donau_KuK2017_rz_end

10 DER SCHOKOLADE-

10 DER SCHOKOLADE- NAHVERSORGER Hoch droben über den Uferhängen des Oberen Donautales, in Neustift im Mühlkreis, würde man vieles vermuten. Viel Natur, erholsame Landschaft, atemberaubende Aussicht. Aber nicht unbedingt ein Schokoladengeschäft. Dass hier im Ortsteil Pühret dennoch der „Schoko-Laden“ von Kurt Wöß und seiner Tochter Katrin zuhause ist, hat eine durchaus kuriose Bewandtnis. Kurt Wöß entstammt einer alteingesessenen Familie, die in Neustift schon in dritter Generation die wichtige Rolle des Nahversorgers innehat. Auch heute noch betreibt er das Geschäft im Zentrum von Neustift. Es war sein Bruder, der die Idee entwickelte, neben dem „Kerngeschäft“ in die Produktion von Pralinen einzusteigen. Die Vision wurde Wirklichkeit, doch den brüderlichen Ideengeber hielt es nicht im Lande. Er avancierte zum Weltenbummler und ließ das heimatliche Neustift hinter sich. Und so führen heute Kurt und Katrin die kleine und feine Manufaktur in Pühret. Mit kom promisslosem Zug zur Qualität entwickelte das kongeniale Vater-Tochter-Duo das Angebot weiter und schuf aus den Anfängen jenen Schoko-Laden, den Kenner und Genießer heute schätzen. Köstlichkeiten Süße Versuchung, von Hand gemacht.

11 Die Praline und der Klosterlikör – Trappisten als Geburtshelfer einer süßen Sünde Eine Eierlikörpraline steht an der Wiege des Schoko-Ladens Wöß. Auf der Suche nach einer zündenden Idee für den Start in die Pralinenproduktion wurde die Familie Wöß unten im Donautal, am Südufer des Stromes fündig. Dort sind die Trappisten des Stiftes Engelszell seit jeher für ihre feinen Liköre berühmt. Eierlikör aus dem Kloster sollte der Inhalt der ersten Praline aus dem Hause Wöß sein. Eine süße Sünde, die zum Grundstein für das heutige Sortiment aus 40 verschiedenen Pralinen, 10 unterschiedlichen Schokoladen und Bruchschokolade wurde. Bis heute ist die Verbindung zum Stift aufrecht. Neben dem familieneigenen Geschäft in Neustift und dem Schoko-Laden an der Produktionsstätte in Pühret (der jeweils Freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet ist) ist das Stift Engelszell bis heute Verkaufsstätte für die Wößschen Köstlichkeiten. Schokoholiker mit Internetanschluss kommen allerdings auch online zu den Verführungen aus Pühret – im Onlineshop unter www.schoko-laden.shop. Und wer selbst einmal seine Künste in der Herstellung von Schokolade austesten möchte, ist bei Kurt und Katrin ebenfalls an der richtigen Adresse. Gruppen bis 45 Personen werden von den beiden mit viel Enthusiasmus in die Kunst der Schokoladenherstellung eingeweiht. 3 Schoko-Laden, Kurt Wöß Pühret 11, 4143 Neustift +43 699 10582760, info@schoko-laden.shop, www.schoko-laden.shop